Krabi-Mordfall: bisher 5 Tatverdächtige festgenommen

Fünf Tatverdächtige sind laut Angaben von Thailands nationalem Polizeichef Chakthip Chaijinda nach dem Massenmord an einer Familie in der Provinz Krabi festgenommen worden. Sie sollen, so sagte Chaijinda, geständig sein.

Wie berichtet hatte am 10. Juni eine in Armeeuniformen gekleidete Killerbande den Bürgermeister des Dorfes Bang Klang sowie einen Großteil seiner Familie in deren Wohnhaus mit Kopfschüssen hingerichtet. Die Regierung des Landes beorderte daraufhin die besten Ermittler und den obersten Polizeichef in die Provinz Krabi.

Polizeisprecher Oberst Krissana Pattanachoroen nannte als Tatmotiv ‚erhebliche Differenzen in einem Landdisput‘. Die festgenommenen fünf Männer hatten sich in der Nachbarprovinz Phang Nga versteckt gehalten, dort ihre Waffen entsorgt und den gestohlenen Toyota Yaris des ermordeten Bürgermeister Vorayuth Sanglang (46) verbrannt. Unversehrt aufgefunden wurde das Fluchtfahrzeug, ein Toyota Fortuner, der von Forensikern auf Spuren untersucht wird.

Mit Erstaunen wurde von Beobachtern des furchtbaren Mordfalls das Bemühen von Thailands Polizeispitze registriert, keine Zusammenhänge mit den mutmaßlichen Tätern und der Armee zuzulassen. Immer wieder betonten alle involvierten Polizeioffiziere, es habe sich keinesfalls um thailändische Soldaten gehandelt, sondern ersten Ermittlungen zufolge um Wachschutz-Mitarbeiter, die häufig für die Sicherung von Palmöl- oder Kautschukplantagen zuständig sind.

Vor zwei Tagen war noch der Betreiber eines Steinbruchs in der Provinz Krabi als Haupttatverdächtiger festgenommen worden. Mittlerweile hüllt sich die Polizei bezüglich des Auftraggebers dieses Achtfachmordes in Schweigen. Zu viele Spekulationen waren in den vergangenen Tagen auch durch die vorschnelle Nennung möglicher Drahtzieher der Familientragödie durch die Medien gegeistert.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

One Response to Krabi-Mordfall: bisher 5 Tatverdächtige festgenommen

  1. berndgrimm says:

    Surifat Bannobwongsakul, 41, was detained without a court warrant Saturday evening and accused of killing village administrator Worayuth Sanlang and his relatives, including his two young daughters, at their residence. The June 10 incident has drawn widespread attention due to the savage nature of the crimes.

    Police commissioner Chakthip Chaijinda said he even wished Surifat would have put up a fight during the arrest so that security officers could have gun him down.

    “In fact, I didn’t even want him captured alive,” Gen. Chakthip said at a Sunday news conference about the investigation. “I prayed he would fight, but he didn’t.”

    Schau mal an! Der bisher so absolut inaktive aber immer höchst arrogante
    Polizeichef der in 3 Jahren für keine seiner Nicht Taten die Verantwortung
    übernehmen musste macht ein bisschen Hetze gegen das vermutliche
    Bauernopfer oder höchstens Autragstäters des Krabi Massakers.
    Natürlich wäre es einfacher gewesen man hätte den ausgesuchten Sündenbock
    sofort erschossen und damit stumm gemacht.
    Ich habe nun wirklich keine Ahnung was in Krabi wirklich geschah, aber es
    war wohl ein Thai üblicher Streit um Land, Geld und Einfluss.
    Dort kommt es häufiger vor dass viele Leute ermordet werden
    aber es ist noch nie vorgekommen dass die Polizei die Drahtzieher
    und Hauptschuldigen ermittelt haben.

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com