Denguefieber: Mückenspray mit DEET sollte mit in den Urlaub

In Teilen Asiens, Lateinamerikas und anderen tropischen Regionen sollten sich Reisende durch konsequenten Mückenschutz vor Denguefieber schützen. Die Infektionskrankheit wird von der tagaktiven asiatischen Tigermücke übertragen. Experten raten zu einem Mückenschutzmittel mit dem Wirkstoff DEET (Diethyltoluamid).

Für Schwangere wird es zwar nicht empfohlen. „Aber es ist weit davon entfernt, ein Gift zu sein, wovor man Angst haben sollte“, sagt Prof. Jonas Schmidt-Chanasit vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg. Zu dem Wirkstoff gebe es keine vergleichbar wirksame Alternative. Er rät, sich das Mittel in Deutschland zu besorgen – „im Ausland gibt es viele gefälschte Produkte.“ Diese könnten im schlimmsten Fall Giftstoffe enthalten. Zuletzt waren in Sri Lanka mehr als 100 000 Menschen an Denguefieber erkrankt.

„Eine Impfung für Reisende gibt es nicht“, erklärt Schmidt-Chanasit. Seit 2001 sind zwei aus den Tropen nach Deutschland zurückgekehrte Urlauber an der Infektion gestorben.

Der Dengue-Fieber-Impfstoff Dengvaxia von Sanofi-Pasteur ist bislang nur in Brasilien, Mexiko, Thailand und den Philippinen zugelassen. Die rekombinante tetravalente Vakzine soll vor allen Serotypen des Dengue-Erregers schützen.

Für Reisende ist der Dengue-Fieber-Impfstoff nicht geeignet. Zum einen ist er in Deutschland nicht verfügbar. Zum anderen sprechen die Schutzwirkung von 60 Prozent und die Dauer der Impfserie (12 Monate) gegen eine vorbeugende Impfung für Urlauber.

Für Expats ist der Impfstoff in Thailand nur dann verfügbar, wenn der Ausländer die letzten 9 Jahre in Thailand gelebt hat. Für Touristen ist der Impfstoff in Thailand nicht verfügbar.

Weltweit erkranken laut der Weltgesundheitsorganisation WHO jedes Jahr fast 400 Millionen Menschen an Denguefieber. Betroffene haben oft heftige Kopf-, Augen- und Gliederschmerzen und müssen sich übergeben. In schweren Fällen kommt es zu inneren Blutungen und Gefäßschäden. Verbreitet ist Dengue auch in der Karibik, Mittelamerika und Südostasien samt Thailand.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

53 Kommentare zu Denguefieber: Mückenspray mit DEET sollte mit in den Urlaub

  1. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    555555 was fuer ein Geschwurbel!
    Siehe Bild!

      (Zitat)  (Antwort)

  2. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Phuket ist da führend, auch 2015 schon.https://www.thephuketnews.com/it-official-phuket-worst-in-thailand-for-road-accidents-53869.php

    DAS ist hier OT und der angegebene Artikel ist ueber zwei Jahre alt!
    Heute sieht es eben anders aus!!

    nein Chiang Mai war nie Nr. 1 bei Verkehrstoten. Siehe Zeichnung – die geht bis 2017.

    Die haben frueher bestimmt nie Daten gemeldet. Das steht als Fussnote rechts in der Ecke. Deswegen kann man die nicht lesen.
    In der aktuellen Liste(ohne die letzten 9 Jahre) war Chiang Mai unter den 3 Schlechtesten.
    Haengt sicher auch damit zusammen, frueher wurden viele VTs unter den Tisch gekehrt, heute will man das Scheitern der Reform und meldet “uegergenau”. Typischer stin’cher Knieschuss!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kann mich noch daran erinnern, da war auch von einem Meer in Chiang Mai die Rede. Hab das Meer dann versucht zu finden,
    fand es aber nicht. Lustig mit dir heute.

    Ja, ich erinnere mich, auch da hast du dich plamiert!555555

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Die haben frueher bestimmt nie Daten gemeldet. Das steht als Fussnote rechts in der Ecke. Deswegen kann man die nicht lesen.

      nein, ganz einfach – weil CM nie Nr. 1 in Verkehrsunfall-Toten war. Das war schon immer Phuket, seit 2008 bis heute.
      Die Regierungs-Zählungen wurden landesweit nicht korrekt durchgeführt, siehe Bericht.
      Die Wochenenden wurden immer schon nicht mitgezählt, tw. auch Wochentage nicht. Daher auch die 8500 VT. Ist nun aber in den Meetings ein Thema und
      es soll geändert werden.

      In der aktuellen Liste(ohne die letzten 9 Jahre) war Chiang Mai unter den 3 Schlechtesten.

      möglicherweise Unfälle – nicht VT.

      Ev. vergleichst du aber auch Provinz Chiang Mai mit Stadt Phuket. Das geht nicht. Provinz Chiang Mai ist fast der komplette Norden.
      Da weiss ich die Zahlen momentan nicht so genau – das könnte durchaus dann sein. Ich vergleiche also Stadt Chiang Mai und Stadt Phuket.
      Da war CM niemals vor Phuket.

      Haengt sicher auch damit zusammen, frueher wurden viele VTs unter den Tisch gekehrt, heute will man das Scheitern der Reform und meldet “uegergenau”. Typischer stin’cher Knieschuss!

      ja, bis vor 2-3 Monaten wurde ja am Wochenende landesweit nicht gezählt. Soll sich nun ändern. Da wird aber die Stadt Chiang Mai die Stadt Phuket aber trotzdem nicht
      einholen.

      STIN: Ich kann mich noch daran erinnern, da war auch von einem Meer in Chiang Mai die Rede. Hab das Meer dann versucht zu finden,
      fand es aber nicht. Lustig mit dir heute.

      Ja, ich erinnere mich, auch da hast du dich plamiert!555555

      nein, hab buddha sein dank, niemand in Chiang Mai nach dem Weg zum Meer gefragt. Ich habe mich nur einmal wegen einer Diskussion mit dir
      blamiert, als du behauptet hast, in D würde es begleitendes Fahren ohne Fahrschule geben. Passiert mir aber nie wieder.

        (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Auf Samui hat es 45.000EW und etwa 1,5mio Touristen, die an sehr vielen Unfaellen beteiligt sind. ChiangMai ist fuehrend bei den Unfaellen, hat aber auch viele Verkehrstote!ROTHkaeppchen: war eine Fake-Meldung. Ich habe dazu andere Quellen gepostet, schon wieder vergessen. Man hat Chiang Mai ein Meer zugeteilt, wir haben aber keines. Träum weiter.Bei dir muss ich immer hellwach sein!! DU hast keine Quellen gepostet, die die Meldung entkraeftet haetten!!Sogar mit Zeichnung und Grafik. Kein Problem. Siehe hier, das sind die Top-Provinzen in road deaths.
    Aber du vergisst in der Tat immer schneller – versuch es mal mit Geriatric-Kapseln.

    Ich koennte jetzt auf das OT, deine SuggestivFragen , die Beleidigungen eingehen, aber ich habe mich fuer die ehrliche Antwort entschieden und die Steht bereits hier:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/17476#comment-54063

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Phuket ist da führend, auch 2015 schon.https://www.thephuketnews.com/it-official-phuket-worst-in-thailand-for-road-accidents-53869.php

    DAS ist hier OT und der angegebene Artikel ist ueber zwei Jahre alt!
    Heute sieht es eben anders aus!!
    Das kann man alles sehr gut imHauptthema nachlesen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Phuket ist da führend, auch 2015 schon.https://www.thephuketnews.com/it-official-phuket-worst-in-thailand-for-road-accidents-53869.php

      DAS ist hier OT und der angegebene Artikel ist ueber zwei Jahre alt!
      Heute sieht es eben anders aus!!

      nein Chiang Mai war nie Nr. 1 bei Verkehrstoten. Siehe Zeichnung – die geht bis 2017.
      Du bist auf ein Fake reingefallen :-)
      Ich kann mich noch daran erinnern, da war auch von einem Meer in Chiang Mai die Rede. Hab das Meer dann versucht zu finden,
      fand es aber nicht. Lustig mit dir heute. :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Auf Samui hat es 45.000EW und etwa 1,5mio Touristen, die an sehr vielen Unfaellen beteiligt sind.
    ChiangMai ist fuehrend bei den Unfaellen, hat aber auch viele Verkehrstote!

    ROTHkaeppchen: war eine Fake-Meldung. Ich habe dazu andere Quellen gepostet, schon wieder vergessen. Man hat Chiang Mai ein Meer zugeteilt,
    wir haben aber keines. :-)
    Träum weiter.

    Bei dir muss ich immer hellwach sein!!
    DU hast keine Quellen gepostet, die die Meldung entkraeftet haetten!!

    Du laesst aber einfach meinen Kompletten Beitrag, ….

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/17476#comment-54063

    …. unter den Tisch fallen, weil du mit den Wahrheiten nicht umgehen kannst!!
    ICH bleibe bei dem Beitrag!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      emi_rambus: Auf Samui hat es 45.000EW und etwa 1,5mio Touristen, die an sehr vielen Unfaellen beteiligt sind.
      ChiangMai ist fuehrend bei den Unfaellen, hat aber auch viele Verkehrstote!

      ROTHkaeppchen: war eine Fake-Meldung. Ich habe dazu andere Quellen gepostet, schon wieder vergessen. Man hat Chiang Mai ein Meer zugeteilt,
      wir haben aber keines. :-)
      Träum weiter.

      Bei dir muss ich immer hellwach sein!!
      DU hast keine Quellen gepostet, die die Meldung entkraeftet haetten!!

      Sogar mit Zeichnung und Grafik. Kein Problem. Siehe hier, das sind die Top-Provinzen in
      road deaths.

      Aber du vergisst in der Tat immer schneller – versuch es mal mit Geriatric-Kapseln.

      …. unter den Tisch fallen, weil du mit den Wahrheiten nicht umgehen kannst!!
      ICH bleibe bei dem Beitrag!

      ja, ich leiere keine Gebetsmühlen mehr an. Produziert nur Müll. Chiang Mai hatte Songkran mal viele Unfall-Verletzte, aber wenig Tote.

      Phuket ist da führend, auch 2015 schon.

      https://www.thephuketnews.com/it-official-phuket-worst-in-thailand-for-road-accidents-53869.php

        (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    STIN: Naja, die wenigen, die nicht an einer TreckingTour teilnehmen, sind dann durch das hoechste Unfallaufkommen und das Bettwanzenspray gefaehrdet!

    das ist man in ganz Thailand. Landesweit – am schlimmsten in Koh Samui, nicht CM.

    Liar oder :Link:
    Auf Samui hat es 45.000EW und etwa 1,5mio Touristen, die an sehr vielen Unfaellen beteiligt sind.
    ChiangMai ist fuehrend bei den Unfaellen, hat aber auch viele Verkehrstote!

    STIN: Das Grapefruits Mittel hilft natuerlich auch gegen die Tigermuecke(DF) , die auch in ChiangMai ihr Unwesen treibt.

    ja, aber nur mehr 8 Wochen, dann ist die weg – wir haben im „Winter“ keine Mücken, Moskitos – nicht mal Fliegen. Ist denen zu kalt.

    Liar

    Urlauber in Thailand sollten sich vor allem konsequent vor tagaktiven Mücken schützen. Denn die Stechmücken übertragen das gefährliche Dengue-Fieber. Aus Bangkok und der Provinz Chiang Mai wurden in diesem Jahr bereits 136.000 Fälle von Dengue-Fieber gemeldet, informiert das Centrum für Reisemedizin (CRM). Es seien die höchsten Fallzahlen seit 20 Jahren.

    Thailand: Infektionsrisiko mit Dengue-Fieber besteht das ganze Jahr über

    Ein Infektionsrisiko mit Dengue-Fieber besteht das ganze Jahr über, die Hauptübertragungszeit ist Juli und August.
    http://www.augsburger-allgemeine.de/geld-leben/Gefaehrliche-Muecken-Thailand-Reisende-sollten-sich-vor-Dengue-Fieber-schuetzen-id41669721.html

    Die “nur 8 Wochen” sind da noch gar nicht dabei, die kommen erst noch!
    Interessant waere, wieviel von den 136.000 Faellen Touristen sind?!

    STIN:
    emi_rambus: In der Provinz Chiang Mai waren besonders die Bezirke Mae Rim, San Patong, Doi Lo, Mae Taeng und Samoeng betroffen. Im Dorf Ban Kat Hao trat der Fluss Mae Rim über die Ufer, Anwohner sahen sich gezwungen, ihre Häuser zu verlassen und sich auf höhergelegene Gebiete zu retten.
    Erreichen die Wassermassen Bangkok, ist auch in der Hauptstadt mit Überschwemmungen zu rechnen.
    http://der-farang.com/de/pages/ueberschwemmungen-und-erdrutsche-in-vielen-landesteilen

    ROTHkaeppchen: ja, ich kenne die Gebiete – sind tw. Rafting-Flüsse, die nun über die Ufer treten, aber nix besonderes – betrifft nur die Fluss-Anwohner.
    Bei uns alles ok. Ausser der renovierungsbedürftige Damm bricht, dann ist nix mehr ok.

    Damit bestaetigst du wieder, auch davon hast du keine Ahnung. :roll:

    STIN: In TH hatte es bis “gestern” schon 29.000 schwere DF-Faelle mit 41 Toten und da faengt jetzt erst die “Hochsaison” an!

    ja, aber nur bei euch. Der Norden bereitet sich langsam auf Kälte vor. Nachts bis zu 8 Grad runter, höhergelegene Gebiete bis auf minus 2.
    Da siehst du nicht eine Mücke mehr.

    :roll: s.o.

    STIN:
    emi_rambus: Geimpft werden koennen vom Alter her nur etwa 50% der Thais. Urlauber gar nicht!

    ROTHkaeppchen: ja, ist nun mal so. Ist das Problem gelöst, kommt die nächste Mücke mit einer neuen Krankheit.

    Wie bitte?! Du meinst jetzt die MarketingStrategie der Pharmaindustrie??

    STIN: Die Impfung kostet wohl (3×2.000TB) 6.000TB, dafuer kann an 75 LotterieLose kaufen, da stehen die Chancen wohl guenstiger!?

    die Impfung schützt zu 65%. Das ist schon besser, als die Chancen in der Lotterie zu gewinnen.
    Sowie es scheint, geben aber gewisse PKHs den Impfstoff auch an Touristen, Expats ab. Normalerweise nur an Expats, die schon 9 Jahre
    im Lande sind. Aber hätte mich gewundert, wenn die nicht auch an Touristen, Chinesen usw. verkaufen.

    Obwohl es gefaehrlich ist, weil verstaerkt schwere Verlaufsformen auftreten!!? :evil:

    STIN: Alleine die impfbaren Thais 33mio, brauchten etwa 100mio Impfdosen, was der GesamtjahresProduktionsmenge entspricht. Und das alle 10 Jahre.

    erstmal benötigen die 3 Impfungen nach: 3-6-12. In 10 Jahren sieht es wieder anders aus.

    Liar 0-6-12 Monate!!
    In 10 Jahren ??? Wohl nur eine. Aber dann sind auch noch 10 mio NEUE auf dem Nachfagemarkt , die wieder 30 Mio Impfungen brauchen.

    STIN: es gibt keine Fahrschulpflicht in TH – also kann auch nix verfahren sein.

    Ja, Mr. Krumelsucher. Aber das Konzept ist total verfahren!!

    STIN: Es ist eine relativ neue Infektion, die durch die Tiger-Mücke übertragen wird, man forscht nach
    Impfstoffen und hat nun einen Teil-Erfolg, einen Impfstoff erstmal für 9-45j. Scheinbar können auch 50j geimpft werden, man
    hat nur keine grosse Erfahrung, ob es die auch so schützt, wie die jüngeren. Ev. nimmt der Schutz dann ab, aber besser wie nix.

    Was fuer ein Dummquatsch!!
    DF gibt es schon seit Hunderten von Jahren!!! Nur war frueher ueberall nur EIN Typ heimisch, aber die Bevoelkerung war ueberwiegend immun dagegen und Muetter gaben den Schutz an die Kinder weiter, WENN sie den Kindern die Brust gaben!!
    Insbesondere DURCH den Tourismus und die Dickfaelligkeit gibt es aber jetzt in TH mehrere DEN-Arten und dadurch massenhaft schwere Verlaufsformen.
    Eigentlich muesste man beim Tourismus eine DF-Steuer erheben!!!

    STIN: Also verfahren ist nix, ist der normale Weg bei einer neuen Krankheit. Aber die schaffen auch hier einen Impfstoff, der die Krankheit
    dann besiegt.

    DAS ist doch gar nicht das Ziel! Es werden Kranke und Tote gebraucht, damit Impfungen verkauft werden koennen! :evil:

    STIN: Leider bei AIDS bis heute noch nix in Sicht.

    Traeum weiter. :roll:
    Dieser Beitrag war bei Firefox NICHT absetzbar. Ging dort ueber 20 Minuten nicht durch . Deswegen jetzt hier! :evil:
      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Auf Samui hat es 45.000EW und etwa 1,5mio Touristen, die an sehr vielen Unfaellen beteiligt sind.
      ChiangMai ist fuehrend bei den Unfaellen, hat aber auch viele Verkehrstote!

      war eine Fake-Meldung. Ich habe dazu andere Quellen gepostet, schon wieder vergessen. Man hat Chiang Mai ein Meer zugeteilt,
      wir haben aber keines. :-)
      Träum weiter.

        (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN:
    emi_rambus: Natürliches Mückenabwehrmittel: Grapefruits gegen tödliche Malaria
    http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/natuerliches-mueckenabwehrmittel-grapefruits-gegen-toedliche-malaria-20170827385735
    doch „chemische Maßnahmen, die eingesetzt werden, um Menschen vor Stichen zu schützen, sind bislang entweder zu teuer oder mit erheblichen gesundheitlichen Risiken verbunden“, so die Mitteilung der HHU.

    ROTHkaeppchen: gegen Malaria verwenden wir eigentlich gar nix. Ist kein Malaria-Gebiet wo wir wohnen.
    emi_rambus: :cry: ihr seid echt die TH-Experten!!!

    ROTHkaeppchen: ja, wir vertrauen da den Gesundheitsbehörden und dem Auswärtigen Amt in Deutschland. Chiang Mai gilt als malaria-frei, wenn man keine
    Trekking-Touren unternimmt.

    Naja, die wenigen, die nicht an einer TreckingTour teilnehmen, sind dann durch das hoechste Unfallaufkommen und das Bettwanzenspray gefaehrdet! :roll:
    Das Grapefruits Mittel hilft natuerlich auch gegen die Tigermuecke(DF) , die auch in ChiangMai ihr Unwesen treibt.
    Siehe dazu:

    In der Provinz Chiang Mai waren besonders die Bezirke Mae Rim, San Patong, Doi Lo, Mae Taeng und Samoeng betroffen. Im Dorf Ban Kat Hao trat der Fluss Mae Rim über die Ufer, Anwohner sahen sich gezwungen, ihre Häuser zu verlassen und sich auf höhergelegene Gebiete zu retten.
    Erreichen die Wassermassen Bangkok, ist auch in der Hauptstadt mit Überschwemmungen zu rechnen.
    http://der-farang.com/de/pages/ueberschwemmungen-und-erdrutsche-in-vielen-landesteilen

    In TH hatte es bis “gestern” schon 29.000 schwere DF-Faelle mit 41 Toten und da faengt jetzt erst die “Hochsaison” an! Wobei “harmlose” DF-Erkrankungen wohl in diesem Jahr zwischen 1-2 mio liegen!?
    Geimpft werden koennen vom Alter her nur etwa 50% der Thais. Urlauber gar nicht!
    Davon sind dann nur 65% geschuetzt, also insgesamt nur 33% “Schutz”.
    Die Impfung kostet wohl (3×2.000TB) 6.000TB, dafuer kann an 75 LotterieLose kaufen, da stehen die Chancen wohl guenstiger!?
    Alleine die impfbaren Thais >33mio, brauchten etwa 100mio Impfdosen, was der GesamtjahresProduktionsmenge entspricht. Und das alle 10 Jahre.
    Die Kiste ist noch viel verfahrener, als bei der FahrschulPlicht, aber auch hier koennen “Keller gefuellt werden.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Naja, die wenigen, die nicht an einer TreckingTour teilnehmen, sind dann durch das hoechste Unfallaufkommen und das Bettwanzenspray gefaehrdet!

      das ist man in ganz Thailand. Landesweit – am schlimmsten in Koh Samui, nicht CM. CM hatte letztens viele Verletzte, aber nicht soviele Tote.
      Die Quelle, die du mal aufgezeigt hast, war ein Fake. Gibt bessere Quellen.
      Ausserdem kann man nicht die Provinz Chiang Mai mit einer Kleinstadt vergleichen, das funzt nicht.

      Bettwanzen-Spray hat man in der Tat einmal vor Jahren zuviel und illegal verwendet, ist abgeschafft. Keine Gefahr mehr.
      Da ersäuft man eher in Ranong im Hochwasser und wird während dem Absaufen noch von der dort häufig vorkommenden Anopheles-Moskito gestochen.

      Das Grapefruits Mittel hilft natuerlich auch gegen die Tigermuecke(DF) , die auch in ChiangMai ihr Unwesen treibt.

      ja, aber nur mehr 8 Wochen, dann ist die weg – wir haben im “Winter” keine Mücken, Moskitos – nicht mal Fliegen. Ist denen zu kalt.

      In der Provinz Chiang Mai waren besonders die Bezirke Mae Rim, San Patong, Doi Lo, Mae Taeng und Samoeng betroffen. Im Dorf Ban Kat Hao trat der Fluss Mae Rim über die Ufer, Anwohner sahen sich gezwungen, ihre Häuser zu verlassen und sich auf höhergelegene Gebiete zu retten.
      Erreichen die Wassermassen Bangkok, ist auch in der Hauptstadt mit Überschwemmungen zu rechnen.
      http://der-farang.com/de/pages/ueberschwemmungen-und-erdrutsche-in-vielen-landesteilen

      ja, ich kenne die Gebiete – sind tw. Rafting-Flüsse, die nun über die Ufer treten, aber nix besonderes – betrifft nur die Fluss-Anwohner.
      Bei uns alles ok. Ausser der renovierungsbedürftige Damm bricht, dann ist nix mehr ok.

      In TH hatte es bis “gestern” schon 29.000 schwere DF-Faelle mit 41 Toten und da faengt jetzt erst die “Hochsaison” an!

      ja, aber nur bei euch. Der Norden bereitet sich langsam auf Kälte vor. Nachts bis zu 8 Grad runter, höhergelegene Gebiete bis auf minus 2.
      Da siehst du nicht eine Mücke mehr.

      Geimpft werden koennen vom Alter her nur etwa 50% der Thais. Urlauber gar nicht!

      ja, ist nun mal so. Ist das Problem gelöst, kommt die nächste Mücke mit einer neuen Krankheit.

      Die Impfung kostet wohl (3×2.000TB) 6.000TB, dafuer kann an 75 LotterieLose kaufen, da stehen die Chancen wohl guenstiger!?

      die Impfung schützt zu 65%. Das ist schon besser, als die Chancen in der Lotterie zu gewinnen.
      Sowie es scheint, geben aber gewisse PKHs den Impfstoff auch an Touristen, Expats ab. Normalerweise nur an Expats, die schon 9 Jahre
      im Lande sind. Aber hätte mich gewundert, wenn die nicht auch an Touristen, Chinesen usw. verkaufen.

      Alleine die impfbaren Thais 33mio, brauchten etwa 100mio Impfdosen, was der GesamtjahresProduktionsmenge entspricht. Und das alle 10 Jahre.

      erstmal benötigen die 3 Impfungen nach: 3-6-12. In 10 Jahren sieht es wieder anders aus.

      Die Kiste ist noch viel verfahrener, als bei der FahrschulPlicht, aber auch hier koennen “Keller gefuellt werden.

      es gibt keine Fahrschulpflicht in TH – also kann auch nix verfahren sein.
      Bei DF ist auch nix verfahren. Es ist eine relativ neue Infektion, die durch die Tiger-Mücke übertragen wird, man forscht nach
      Impfstoffen und hat nun einen Teil-Erfolg, einen Impfstoff erstmal für 9-45j. Scheinbar können auch 50j geimpft werden, man
      hat nur keine grosse Erfahrung, ob es die auch so schützt, wie die jüngeren. Ev. nimmt der Schutz dann ab, aber besser wie nix.

      Wie schon erwähnt, danach kommt eine neue Mücke mit einer neuen Krankheit. Manchmal hab ich das Gefühl, das die Pharma-Konzerne diese
      Mücken-Arten züchten, dann auf die Menschheit loslassen, danach Impfstoffe entwickeln (mit Subventionen) um dann dann ein Milliarden-Geschäft
      zu machen. Bisschen Richtung Verschwörungs-Theorie, aber ich wäre nicht allzu überrascht, wenn es so sein sollte.
      Pharma-Konzerne reihe ich bei den Mafia-Konzernen ein. Beste Beispiel Monsanto…..

      Also verfahren ist nix, ist der normale Weg bei einer neuen Krankheit. Aber die schaffen auch hier einen Impfstoff, der die Krankheit
      dann besiegt. Leider bei AIDS bis heute noch nix in Sicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Natürliches Mückenabwehrmittel: Grapefruits gegen tödliche Malaria
    http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/natuerliches-mueckenabwehrmittel-grapefruits-gegen-toedliche-malaria-20170827385735
    doch „chemische Maßnahmen, die eingesetzt werden, um Menschen vor Stichen zu schützen, sind bislang entweder zu teuer oder mit erheblichen gesundheitlichen Risiken verbunden“, so die Mitteilung der HHU.

    gegen Malaria verwenden wir eigentlich gar nix. Ist kein Malaria-Gebiet wo wir wohnen.

    :cry: ihr seid echt die TH-Experten!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Natürliches Mückenabwehrmittel: Grapefruits gegen tödliche Malaria
      http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/natuerliches-mueckenabwehrmittel-grapefruits-gegen-toedliche-malaria-20170827385735
      doch „chemische Maßnahmen, die eingesetzt werden, um Menschen vor Stichen zu schützen, sind bislang entweder zu teuer oder mit erheblichen gesundheitlichen Risiken verbunden“, so die Mitteilung der HHU.

      gegen Malaria verwenden wir eigentlich gar nix. Ist kein Malaria-Gebiet wo wir wohnen.
      :cry: ihr seid echt die TH-Experten!!!

      ja, wir vertrauen da den Gesundheitsbehörden und dem Auswärtigen Amt in Deutschland. Chiang Mai gilt als malaria-frei, wenn man keine
      Trekking-Touren unternimmt.
      Ranong gilt als Malaria-Gebiet, du musst also aufpassen und vorsorgen.

      Ein Malariarisiko besteht im nordwestlichen Grenzgebiet zu Myanmar, v. a. in den Provinzen Tak und Mae Hong Son, im westlichen Grenzgebiet in der Provinz Ranong sowie im Süden in der Provinz Yala. Des Weiteren im westlichen Grenzgebiet zu Myanmar (Provinzen Chumphon, Prachuab, Khiri Khan, Kanchanaburi, Petchaburi) sowie im Süden (Narathiwat, Songkhla), im südöstlichen Grenzgebiet zu Kambodscha (Trat, Chantaburi) und auf einigen Inseln (z.B. Ko Chang bei Ranong); außerdem in den ländlichen bewaldeten Regionen von Phuket und Phang Nga.

      Großstädte und Touristikzentren wie Bangkok, Pattaya, Hua Hin, Cha Am, Chiang Mai, Ko Samui, Phuket (Stadtgebiet), Krabi (Stadtgebiet), Songkhla (Stadtgebiet), Hat Yai gelten als malariafrei.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Du hast “Recht” und ich meine Ruh’.

    Aber hier kommt ein echter Lichtblick!

    Natürliches Mückenabwehrmittel: Grapefruits gegen tödliche Malaria
    http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/natuerliches-mueckenabwehrmittel-grapefruits-gegen-toedliche-malaria-20170827385735
    doch „chemische Maßnahmen, die eingesetzt werden, um Menschen vor Stichen zu schützen, sind bislang entweder zu teuer oder mit erheblichen gesundheitlichen Risiken verbunden“, so die Mitteilung der HHU.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Natürliches Mückenabwehrmittel: Grapefruits gegen tödliche Malaria
      http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/natuerliches-mueckenabwehrmittel-grapefruits-gegen-toedliche-malaria-20170827385735
      doch „chemische Maßnahmen, die eingesetzt werden, um Menschen vor Stichen zu schützen, sind bislang entweder zu teuer oder mit erheblichen gesundheitlichen Risiken verbunden“, so die Mitteilung der HHU.

      gegen Malaria verwenden wir eigentlich gar nix. Ist kein Malaria-Gebiet wo wir wohnen. Die bevorzugen mehr Regenwälder :-) Jetzt kommt bei uns die kalte Jahrezeit, da gibt es überhaupt keine Mücken. Alles fein…. – muss man nix sprühen, weil man sowieso
      gut angezogen ist, wenn man im Freien sitzt.

        (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich versuch es nun mal ohne, mit
    Icaridin.

    Da waere aber ein update erforderlich!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Duennpfiff im Mixer verschwurbelt. Und von was leben die Tiere dann dort??? 5555

    ROTHkaeppchen: vom gleichen, wie in Thailand. Sie saugen das Blut von Menschen und denen schmeckt ein Spanier sicher auch gut.

    NUR die Weibchen saugen Blut und das NUR zur Eiablage!!! Maennchen und Weichchen ernaehren sich von Nektar, Pollen, … wie alle Insekten!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ich versuch es nun mal ohne, mit
      Icaridin

      Da waere aber ein update erforderlich!!

      ev. nach einem längeren Test. Ich nehme von hier was mit.

      STIN:
      emi_rambus: Duennpfiff im Mixer verschwurbelt. Und von was leben die Tiere dann dort??? 5555

      ROTHkaeppchen: vom gleichen, wie in Thailand. Sie saugen das Blut von Menschen und denen schmeckt ein Spanier sicher auch gut.

      NUR die Weibchen saugen Blut und das NUR zur Eiablage!!! Maennchen und Weichchen ernaehren sich von Nektar, Pollen, … wie alle Insekten!

      wie schon nachgewiesen – die überleben schon in Teilen Europas. Halte das nicht für Lügen der Gesundheitsämter und Tropeninstitute.

      Unterstützt wird diese Ausbreitung durch ihre enge Vergesellschaftung mit dem
      Menschen und ihre große Anpassungsfähigkeit. Auch durch die globale Erwärmung
      erschließt sich die Asiatische Tigermücke wohl weitere Siedlungsgebiete.

      1990/91 wurde sie wahrscheinlich mit gebrauchten Reifen aus Georgia (USA) nach Italien
      verschleppt und ist inzwischen fast auf dem gesamten italienischen Festland sowie in weiten Teilen Siziliens und Sardiniens verbreitet.

        (Zitat)  (Antwort)

  10. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Deet , laeuft das unter Sonderabfall?

    ROTHkaeppchen: nein.

    :LINK: oder Liar 100%tiges DEET ist sicher Sonderabfall.

    ganz einfach, wenn es nicht auf dem Spray oder Flasche steht, das dies als Sonderabfall gilt und nur
    in Sondermüll-Behälter zu entsorgen ist, ist es kein Sondermüll.

    Es müsste dann dieses Zeichen auf der DEET-Flasche/Spray zu sehen sein. Hab ich bisher noch nicht
    gesehen.

    Du musst dich beim Lesen konzentrieren! ICH schrieb von “100%igen DEET”! Habt ihr solche Flaschen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also geht es in den Hausmüll. In TH sowieso

    Es sprach der TH-Liebhaber! Aber besser in den Muell (50%), als auf die Haut.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Momentan immer um die 50 Durchschnitt

    In den letzten 48 Stunden war es im Schnitt >65 (PM2,5), also deutlich ueber den thailaendischen Grenzwerten.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eines war allerdings falsch, es wurde gesagt, die Tigermuecke kommt heute durch die Klimaveraenderung auch in D/E vor.
    Die wurde schon immer eingeschleppt! Hat aber nie den Winter ueberlebt.

    auch diese Einstellung von dir ist schon überholt. Die überleben schon in der EU. Siehe den roten bereich und die
    werden bald auch – bedingt durch die Klima-Erwärmung auch in Nordeuropa überleben können.

    In den roten Bereichen sind sie schon überlebensfähig, auch im Winter.

    Die erwachsene Muecke ueberlebt auch in Spanien nicht!
    Wenn dann die Eier und vielleicht die Puppen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Noch ein paar Grad mehr durch die Klima-Erwärmung und die Tigermücke fühlt sich in der gesamten EU pudelwohl.
    Ich gehe auch davon aus, das man die nicht mehr wegbekommt. Schon zuviele, die die immer milderen Winter überleben. Die können schon
    ein paar Grad aushalten.
    Ausserdem müssen die nur in einem Gebäude, Stall oder Keller überwintern, dann sind die im Frühjahr wieder aktiv.

    Duennpfiff im Mixer verschwurbelt. Und von was leben die Tiere dann dort??? 5555

    Darauf gehst du natuerlich nicht ein:

    emi_rambus: Eines war allerdings falsch, es wurde gesagt, die Tigermuecke kommt heute durch die Klimaveraenderung auch in D/E vor.
    Die wurde schon immer eingeschleppt! Hat aber nie den Winter ueberlebt.
    Heute wird viel mehr Fracht importiert, vor allem auch Baumholz. Da sind zB in Astgabeln trockengefallene Gelege der Tigermuecke drin. Trockenheit koennen die ueberleben (Kaelte nicht). Regnet es darauf, und es ist Sommer, schluepfen die Larven!
    DAS passiert eben viel haeufiger als frueher.
    Ausserdem hatten immer mehr Deutsche/ Europaer bereits (meist ohne es zu wissen) einmal DF. Dadurch steigt dieWahrscheinlichkeit eine Zweitinfektion mit schwerer Verlaufsform, in der Heimat zu bekommen ganz erheblich. Auch die, die sich an importierten Muecken zum ersten Mal an DF invizieren, merken dies meist gar nicht, weil sie es fuer eine Grippe halten. Diese Faelle werden auch gar nicht mehr registriert.
    Sehr wichtig war, es wurde von einem neuen Mittel zur Bekaempfung berichtet, das bisher als unbedenklich gilt!
    Nicht vergleichbar, mit dem was in TH eingesetzt wird und auch nicht mit dem, was der „tote“ Fotograf vom Teufel vertritt (muss ja auch von was leben,von den Fotos geht nicht).
    Habe aber den Namen vergessen. :oops:
    Bleibe aber natuerlich am Ball.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: emi_rambus: Deet , laeuft das unter Sonderabfall?

      ROTHkaeppchen: nein.

      :LINK: oder Liar 100%tiges DEET ist sicher Sonderabfall.

      ganz einfach, wenn es nicht auf dem Spray oder Flasche steht, das dies als Sonderabfall gilt und nur
      in Sondermüll-Behälter zu entsorgen ist, ist es kein Sondermüll.

      Es müsste dann dieses Zeichen auf der DEET-Flasche/Spray zu sehen sein. Hab ich bisher noch nicht
      gesehen.

      Du musst dich beim Lesen konzentrieren! ICH schrieb von “100%igen DEET”! Habt ihr solche Flaschen?

      gibt es solche Flaschen im Handel? Ich glaube nicht. Ich habe mir auf Amazon die 50%ige DEET-Flasche angeguckt.
      Auch kein Sondermüll. Somit gehe ich auch davon aus, das 100% DEET kein Sondermüll ist, aber es gibt keinen 100%-DEET-Schutz,
      somit ist die Erklärung von dir auch sinnlos.

      Aber gut, das man hier darüber diskutiert. Lese mich gerade über Icaridin ein.
      Sehr wirksam und wesentlich besser verträglich. Werde mal hier das Nobite Haut Sensitive Sprühflasche bestellen und testen.
      Hat kein DEET, sondern das besser verträgliche Icaridin. Etwas teurer, aber benötige das ja nur bis November. Danach kommt
      die kühle Zeit ohne die lästigen Viecher.

      STIN: Also geht es in den Hausmüll. In TH sowieso

      Es sprach der TH-Liebhaber! Aber besser in den Muell (50%), als auf die Haut.

      ich meinte natürlich die leere Spraydose. 50% sind ja eher selten, meist sind es 30% DEET. Ich versuch es nun mal ohne, mit
      Icaridin.

      STIN: Momentan immer um die 50 Durchschnitt

      In den letzten 48 Stunden war es im Schnitt 65 (PM2,5), also deutlich ueber den thailaendischen Grenzwerten.

      auch hier in DACH, alles andauernd über den Grenzwerten. Was soll man da machen. Auch hier mit Maske rumlaufen.
      Wird sicher auch mal kommen, wenn die Idioten dieser Welt, wie Trump weiter auf Kohle usw. setzen und sich einen Dreck um
      Luft und Klimawandel kümmern. In Hamburg muss man schon die Stadt klagen, damit die Luft besser wird. Stuttgart soll auch krass sein und
      bundesweit sieht es auch nicht so toll aus. Die EU-grenzwerte sind schon längst 100e Male überschritten worden.

      Heute in CM ca 30-60 – das ist schon ok. Auf Null wird das nie sinken, auch hier nicht. Werde nun immer unter dem Helm meine
      Maske aufsetzen, kein grosses Problem.

      Die erwachsene Muecke ueberlebt auch in Spanien nicht!
      Wenn dann die Eier und vielleicht die Puppen.

      nein, Lüge.

      http://www.focus.de/reisen/service/tigermuecke-und-portugiesische-galeere-diese-toedlichen-tropenkrankheiten-drohen-in-europa_id_5412021.html

      Die schaffen auch schon DF – als nix mit harmlos usw.
      Das wird noch schlimmer.

      STIN: Noch ein paar Grad mehr durch die Klima-Erwärmung und die Tigermücke fühlt sich in der gesamten EU pudelwohl.
      Ich gehe auch davon aus, das man die nicht mehr wegbekommt. Schon zuviele, die die immer milderen Winter überleben. Die können schon
      ein paar Grad aushalten.
      Ausserdem müssen die nur in einem Gebäude, Stall oder Keller überwintern, dann sind die im Frühjahr wieder aktiv.

      Duennpfiff im Mixer verschwurbelt. Und von was leben die Tiere dann dort??? 5555

      vom gleichen, wie in Thailand. Sie saugen das Blut von Menschen und denen schmeckt ein Spanier sicher auch gut.

        (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Deet , laeuft das unter Sonderabfall?

    ROTHkaeppchen: nein.

    :LINK: oder Liar 100%tiges DEET ist sicher Sonderabfall.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: keineAhnung,womaninTHStaubmaskenvon3Mbekommt,wirdessichergaben,beidenOnlineShopsusw.Dürftenaberauch4JahreMHDhaben.Mankauftsichabernormalerweiseeinen1-JahresVorratundnicht4-5Jahreimvoraus.

    ausserhalbderSmog-ZeitnurbeimMotorrad-fahren.ImAutonicht,innerhalbderSmogzeitenauchimAuto.

    gibtesinTHauch.AberauchimFliegerkannmandiesekleinenSpray-Fläschenmitnehmen,keinProblem.

    ROTHkaeppchen: hoffentlichkönnendieTigermückenlesen,nichtdassiedichschonabder5.Stundestechen.

    Die muessen nur riechen koennen!
    IHR benutzt Atemschutzmasken IM Auto? Erzaehl mal!
    Koennt ihr euch keine KlimaAnlage mit Filter leisten? Braucht ja auch nur auf Umluft zu stellen!! :wink:
    Gestern gab es eine sehr gute Sendung bei der DW ueber DengueFieber und Muecken.
    Finde sie nur noch nicht im Netz.
    Eines war allerdings falsch, es wurde gesagt, die Tigermuecke kommt heute durch die Klimaveraenderung auch in D/E vor.
    Die wurde schon immer eingeschleppt! Hat aber nie den Winter ueberlebt.
    Heute wird viel mehr Fracht importiert, vor allem auch Baumholz. Da sind zB in Astgabeln trockengefallene Gelege der Tigermuecke drin. Trockenheit koennen die ueberleben (Kaelte nicht). Regnet es darauf, und es ist Sommer, schluepfen die Larven!
    DAS passiert eben viel haeufiger als frueher.
    Ausserdem hatten immer mehr Deutsche/ Europaer bereits (meist ohne es zu wissen) einmal DF. Dadurch steigt dieWahrscheinlichkeit eine Zweitinfektion mit schwerer Verlaufsform, in der Heimat zu bekommen ganz erheblich. Auch die, die sich an importierten Muecken zum ersten Mal an DF invizieren, merken dies meist gar nicht, weil sie es fuer eine Grippe halten. Diese Faelle werden auch gar nicht mehr registriert.
    Sehr wichtig war, es wurde von einem neuen Mittel zur Bekaempfung berichtet, das bisher als unbedenklich gilt!
    Nicht vergleichbar, mit dem was in TH eingesetzt wird und auch nicht mit dem, was der “tote” Fotograf vom Teufel vertritt (muss ja auch von was leben,von den Fotos geht nicht).
    Habe aber den Namen vergessen. :oops:
    Bleibe aber natuerlich am Ball.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      emi_rambus: Deet , laeuft das unter Sonderabfall?

      ROTHkaeppchen: nein.

      :LINK: oder Liar 100%tiges DEET ist sicher Sonderabfall.

      ganz einfach, wenn es nicht auf dem Spray oder Flasche steht, das dies als Sonderabfall gilt und nur
      in Sondermüll-Behälter zu entsorgen ist, ist es kein Sondermüll.

      Es müsste dann dieses Zeichen auf der DEET-Flasche/Spray zu sehen sein. Hab ich bisher noch nicht
      gesehen.

      Also geht es in den Hausmüll. In TH sowieso, aber auch hier in DACH.

      Die muessen nur riechen koennen!
      IHR benutzt Atemschutzmasken IM Auto? Erzaehl mal!

      ja, haben wir benutzt. Frauchen mag nicht immer Klima eingeschalten haben, also Fenster auf und mit Maske
      gefahren. Hab immer eine im Auto. Kein Problem, wie der Arzt hier bei der Untersuchung meinte. Alle Werte usw. in Ordnung, Lunge auch.

      Koennt ihr euch keine KlimaAnlage mit Filter leisten? Braucht ja auch nur auf Umluft zu stellen!!

      nein, im Auto haben wir keine Filter gegen PM 2.5 Feinstaub. Plane ich erst, aber noch nicht umgesetzt, weil wir jetzt ja nie wieder
      bei den roten Werten in CM sind. Momentan immer um die 50 Durchschnitt – das geht nun bis April so weiter. Dann geht es langsam wieder

      hoch und kann bis 200/300 gehen. Dann fangen mir aber auch beim Motorrad fahren mit offenen Schutzglas vorne, die Augen zu tränen an.
      Aber ist nun Vergangenheit, wird nie wieder passieren. Ich kann dieses einzigste Problem in CM nicht lösen, wie du auch die
      Regenmenge in Ranong nie lösen können wirst oder die Kriminalität in Phuket.
      Nur hab ich es etwas leichter, weil es bei uns nur 6-8 Wochen dauert, ich muss meine Dinge, wie Urlaub, Geschäftliches (bis nächstes Jahr) halt
      dann in diese Zeit verlegen. Ist kein grosses Problem. Jetzt noch vll September, dann geht es wieder nach TH. Nächstes Jahr dann
      raus aus dem Tagesgeschäft, dann wird gereist. :-)

      Eines war allerdings falsch, es wurde gesagt, die Tigermuecke kommt heute durch die Klimaveraenderung auch in D/E vor.
      Die wurde schon immer eingeschleppt! Hat aber nie den Winter ueberlebt.

      auch diese Einstellung von dir ist schon überholt. Die überleben schon in der EU. Siehe den roten bereich und die
      werden bald auch – bedingt durch die Klima-Erwärmung auch in Nordeuropa überleben können.

      In den roten Bereichen sind sie schon überlebensfähig, auch im Winter.

      http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/die-asiatische-tigermuecke-breitet-sich-gen-nordeuropa-aus-a-1142715.html

      Noch ein paar Grad mehr durch die Klima-Erwärmung und die Tigermücke fühlt sich in der gesamten EU pudelwohl.
      Ich gehe auch davon aus, das man die nicht mehr wegbekommt. Schon zuviele, die die immer milderen Winter überleben. Die können schon
      ein paar Grad aushalten.
      Ausserdem müssen die nur in einem Gebäude, Stall oder Keller überwintern, dann sind die im Frühjahr wieder aktiv.

        (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambus sagt:

    STIN: Ihr koennt ja auch diese 3MFeinstaubMasken aufsetzen, oder habt sie eh auf.
    Nur immer darauf achten, das kurzer Verfallsdatum ist nicht abgelaufen.

    ja, keine Sorge – aber so kurz ist das MHD nicht. Wir haben unsere letztes Jahr bei Amazon bestellt und
    die haben MHD 2020. Also 4 Jahre.

    Mag sein, aber in TH wohl eher nicht!?!

    STIN: Nehmen uns ja jetzt
    nur mehr zum verschenken welche mit.

    Upps, ihr nutzt das Produkt selbst nicht mehr??

    STIN: Wegen euch mache ich mir ja auch keine Gedanken, nur wegen derLeute, die das lesen!.

    die machen das auch so, schon vorher. Sehe die meisten aber eher schmieren, nicht sprühen, aber ansonsten das gleiche.

    Im Flieger darf man das doch gar nicht mitnehmen!? Und hier ist es meist wieder “annaehernd Ueberlagert”.
    Das ist bei den Citronella Pumpspruehflaschen nicht der Fall.
    Deet , laeuft das unter Sonderabfall?

    Wohw, sehe gerade auf dem Bild der SketoleneFlasche (s.Bild weiter unten) steht drauf 7 Stunden! Eine Std weiniger als bei DEET. Also, da ist meine Entscheidung gefallen.
    Man merkt ja, wenn man fuer die Biester wieder interessant wird und dann sprueht man nach!
    Wer das nicht mehr merkt, der merkt es nach 8Std noch viel weniger! :hicks:

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ihr koennt ja auch diese 3MFeinstaubMasken aufsetzen, oder habt sie eh auf.
      Nur immer darauf achten, das kurzer Verfallsdatum ist nicht abgelaufen.

      ja, keine Sorge – aber so kurz ist das MHD nicht. Wir haben unsere letztes Jahr bei Amazon bestellt und
      die haben MHD 2020. Also 4 Jahre.

      Mag sein, aber in TH wohl eher nicht!?!

      keine Ahnung, wo man in TH Staubmasken von 3M bekommt, wird es sicher gaben, bei den Online Shops usw. Dürften aber auch 4 Jahre
      MHD haben. Man kauft sich aber normalerweise einen 1-Jahres Vorrat und nicht 4-5 Jahre im voraus.

      STIN: Nehmen uns ja jetzt
      nur mehr zum verschenken welche mit.

      Upps, ihr nutzt das Produkt selbst nicht mehr??

      ausserhalb der Smog-Zeit nur beim Motorrad-fahren. Im Auto nicht, innerhalb der Smogzeiten auch im Auto.

      Im Flieger darf man das doch gar nicht mitnehmen!?

      gibt es in TH auch. Aber auch im Flieger kann man diese kleinen Spray-Fläschen mitnehmen, kein Problem.

      Deet , laeuft das unter Sonderabfall?

      nein.

      Wohw, sehe gerade auf dem Bild der SketoleneFlasche (s.Bild weiter unten)
      steht drauf 7 Stunden! Eine Std weiniger als bei DEET. Also, da ist meine Entscheidung gefallen.

      hoffentlich können die Tigermücken lesen, nicht das sie dich schon ab der 5. Stunde stechen. :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  13. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Sitzt ihr dann immer NACKT in eurer bar rum?

    eher nicht :-)
    Dann zieht doch impraegnierte Sachen an, die sind auch nicht waermer!!! Muesst ihr euch aber das Zeug nicht dreifach auf die Haut machen und den nebel noch einatmen!

    wir sprühen nicht so, das es nebelt, keine Sorge. Auch wird nix eingeatmet.

    Wegen euch mache ich mir ja auch keine Gedanken, nur wegen derLeute, die das lesen!.
    Ihr koennt ja auch diese 3MFeinstaubMasken aufsetzen, oder habt sie eh auf. Nur immer darauf achten, das kurzer Verfallsdatum ist nicht abgelaufen.
    Ich habe mir wieder eine MiniFlasche Citronella mit Pumpzerstaeuber gekauft(40TB) fuer meine Umhaengetasche.
    Wenn wir frisch geduscht sind haelt das bis zu 2Std. Sollte dann noch Flugzeit sein und kein kraeftiger Querventilator da sein, wird mit Citronella eingesprueht. Das haelt gemaess den Tests nur bis zwei Std Das waeren 4Std. Sollten wir dann immer noch da sein, wird nachgesprueht.
    Fuer Leute die am Strand zusammenbrechen und da pennen ist 50% DEET tatsaechlich besser!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Habe mir heuet morgen 50LemongrasPflanzen fuer zusammen 50TB gekauft und auf dem Dach und hinterm Haus gepflanzt! Duftet auch noch schoen, Tagetes habe ich vorgestern ausgesaet, die brauchen noch. aber die moegen die Tigermuecken auch nicht!

    ja, richtig.

    THANK-YOU

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: STIN: Sitzt ihr dann immer NACKT in eurer bar rum?

      eher nicht :-) Dann zieht doch impraegnierte Sachen an, die sind auch nicht waermer!!! Muesst ihr euch aber das Zeug nicht dreifach auf die Haut machen und den nebel noch einatmen!

      wir sprühen nicht so, das es nebelt, keine Sorge. Auch wird nix eingeatmet.

      Wegen euch mache ich mir ja auch keine Gedanken, nur wegen derLeute, die das lesen!.

      die machen das auch so, schon vorher. Sehe die meisten aber eher schmieren, nicht sprühen, aber ansonsten das gleiche.

      Ihr koennt ja auch diese 3MFeinstaubMasken aufsetzen, oder habt sie eh auf.
      Nur immer darauf achten, das kurzer Verfallsdatum ist nicht abgelaufen.

      ja, keine Sorge – aber so kurz ist das MHD nicht. Wir haben unsere letztes Jahr bei Amazon bestellt und
      die haben MHD 2020. Also 4 Jahre. Da sind die schon längst verschenkt und aufgebraucht. Nehmen uns ja jetzt
      nur mehr zum verschenken welche mit. Wenn MHD 4 Jahre, dann gehen die locker 5 Jahre lang ohne Probleme. Ist ja nur
      ein Mindest-HD-Datum.

        (Zitat)  (Antwort)

  14. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sitzt ihr dann immer NACKT in eurer bar rum?

    eher nicht :-)

    Dann zieht doch impraegnierte Sachen an, die sind auch nicht waermer!!! Muesst ihr euch aber das Zeug nicht dreifach auf die Haut machen und den nebel noch einatmen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du stellst dir sicher nachts alle 3 Std den Wecker?!

    nein, wir haben Aircon – also nur dann, wenn wir mal ausgehen und im Freien ein Bierchen trinken. Ist recht viel Wald dort, heisst ja auch
    Tree Bar. Da muss man was machen, weil sonst ist man komplett zerstochen.

    Habe mir heuet morgen 50LemongrasPflanzen fuer zusammen 50TB gekauft und auf dem Dach und hinterm Haus gepflanzt! Duftet auch noch schoen, Tagetes habe ich vorgestern ausgesaet, die brauchen noch. aber die moegen die Tigermuecken auch nicht!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Sitzt ihr dann immer NACKT in eurer bar rum?

      eher nicht :-)
      Dann zieht doch impraegnierte Sachen an, die sind auch nicht waermer!!! Muesst ihr euch aber das Zeug nicht dreifach auf die Haut machen und den nebel noch einatmen!

      wir sprühen nicht so, das es nebelt, keine Sorge. Auch wird nix eingeatmet.

      Habe mir heuet morgen 50LemongrasPflanzen fuer zusammen 50TB gekauft und auf dem Dach und hinterm Haus gepflanzt! Duftet auch noch schoen, Tagetes habe ich vorgestern ausgesaet, die brauchen noch. aber die moegen die Tigermuecken auch nicht!

      ja, richtig.

        (Zitat)  (Antwort)

  15. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Warum muss man den im Urlaub Spray mit DEET dabei haben!??? Es gibt uebrigens auch andere Sachen ausser “Spray”.

    ja, natürlich – dann halt auch Mückencreme. Wir haben die Erfahrungen gemacht, das Sprays besser auf der Haut verteilt werden kann.
    Also passt das schon mit der Empfehlung für Mückensprays.

    Und der Spruehnebel wird auch von Kindern “gerne” eingeatmet!! Was Tausendfach schlimmer ist!
    Auch hier sind die Feuchtigkeitstuecher besser! Sind aber etwas teurer!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Der beste Schutz ist, in der Regenzeit NICHT in gefaehrdete Gebiete zu reisen!!!!!!!!!!

    Das DEET “taugt” auch nur was bei hohen Konzentrationen!

    nein, wenn ich reise, dann reise ich. Bei den Mückensprays soll lediglich der DEET-Gehalt recht hoch sein.

    DEET kann man sicher auch pur kaufen! Warum machst du es nicht!!

    keine Ahnung wie das dann riecht. Dann kann ich mich eigentlich gleich mit Knoblauch einreiben. Das mögen die Mücken auch nicht.
    Dann haben wir sicher auch genug Platz in der Bar, weil alle flüchten. :-)

    Sag’ ich doch, man faehrt zu solchen Zeiten nicht da hin, wenn da lauter Stinktiere unterwegs sind!
    Overjoy

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich dachte das sollte bis zu 8Std halten? Du empfiehlst aber alle 2-3 Stunden fest einspruehen.
    DAS waere eine Vervielfachung!

    ja, hält woh um die 8 Stunden, aber die letzten Stunden nicht mehr allzu toll. Also besser ein wenig nachsprühen.

    Du stellst dir sicher nachts alle 3 Std den Wecker?!
    Happy-Grin Overjoy Delighted

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zurueck zu der Ueberschrift. Wer schon alle DEN Typen hatte muesste einen Schuss haben , wenn er sich das DEET trotzdem antut!!

    mich nerven auch die normalen Moskitos. Wenn wir draussen sitzen und merken – vor allem bei der Dämmerung, dann sprühen wir uns schon mal
    ein. Juckt dann am nächsten Tag weniger.

    Gegen das Jucken hilft auch AloeVera. MalariaMuecken gibt es kaum noch! Mir fehlen auch die Bienen zum Bestaeuben der Tomaten. Wenn ich dran denke, was in D alles an der Windschutzscheibe klebte, hier so gut wie nix.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bleibe dabei Stichfeste Kleidung und der starke Querventilator sind besser!

    das möchte ich sehen, z.B bei 45 C im Norden, ob die stichfeste Kleidung anziehst. Dann stirbst du an Herzversagen :-)

    Der Querventilator wird wohl das Problem nicht sein??
    Bei 45 °C bist DU auch kein Problem mehr!!
    Du hast wieder nicht kapiert!!!!!!! Das ist ganz normale Kleidung, die fach maennisch impraegmniert wird (wie zB die Moskitonetze auch). Dadurch hat man aussen eine heohere Konzentration und an die Haut kommt fast gar nichts und kaum etwas dringt ins Nervensystem ein!!
    Sitzt ihr dann immer NACKT in eurer bar rum?
    Cool

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Und der Spruehnebel wird auch von Kindern “gerne” eingeatmet!! Was Tausendfach schlimmer ist!
      Auch hier sind die Feuchtigkeitstuecher besser! Sind aber etwas teurer!

      ja, geht auch.

      STIN: Ich dachte das sollte bis zu 8Std halten? Du empfiehlst aber alle 2-3 Stunden fest einspruehen.
      DAS waere eine Vervielfachung!

      ja, hält woh um die 8 Stunden, aber die letzten Stunden nicht mehr allzu toll. Also besser ein wenig nachsprühen.

      Du stellst dir sicher nachts alle 3 Std den Wecker?!

      nein, wir haben Aircon – also nur dann, wenn wir mal ausgehen und im Freien ein Bierchen trinken. Ist recht viel Wald dort, heisst ja auch
      Tree Bar. Da muss man was machen, weil sonst ist man komplett zerstochen.

      Sitzt ihr dann immer NACKT in eurer bar rum?

      eher nicht :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  16. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN:
    emi_rambus: Problematisch wird es, wenn unbedenkliches Blut knapp wird.
    Und ich denke, DAS ist knapp.

    STIN: nein, man hat jetzt wohl die Schulen als Zapf-Instrumente entdeckt. Nun soll in allen Schulen alle 3 Monate von allen Schülern Blut
    gezapft werden. Das wären ja dann Millionen Schüler, die zur Ader gelassen werden. Da braucht man dann wohl einen Tankwagen :-)
    emi_rambus: WER MACHT SO ETWAS?!

    die thailändische Regierung. Nennt sich dann wohl, nach deinem Verständnis: Blutspende-Reform :-)

    Liar DU hast doch geschrieben, das gibt es schon seit 17Jahren und der reichste mannTHs waere beteiligt!:evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jetzt haben sie sich bei den Menschenrechten von Tier 3 auf zwei hochgearbeitet und werden bei den Kinderrechten auf Tier500 durchrauschen.
    DAS ist ein Fall fuer den Internationalen Gerichtshof.

    nein, kein Problem. Eltern werden schon ablehnen können, sind ja keine Zwangs-Abnahmen geplant. Die werden ein Schreiben mit nachhause
    bekommen und die Eltern werden dann zustimmen oder ablehnen können.

    Das ist Noetigung und ein Verstoss gegen die internationalen Kinderrechte!! Alles nur wegen der Raffgier!!!
    Jedes Kind weiss, wenn sie das nicht machen, dann “haben die Lehrer es nicht mehr lieb”! :evil:
    Wie koennen DurchschnittsEltern und die darunter einschaetzen, bewerten ob das fuer ihre Kinder gut ist, wenn es scheinbar die UNIs in TH nicht koennen!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS ist wieder Propaganda Luege!
    :LINK: oder :Liar”

    Siehe Bericht. Für was stell ich das dann hier ein. Wenn kein (STIN) vor dem Bericht steht, ist es ein übernommener Bericht, also
    musst du halt dann das englische Original suchen.

    Da steht oben drueber: “von Stin
    Faellt mir ein da was zu suchen!
    Fuer mich ist das eine FakeMeldung mit der man der Reformregierung schaden will! Sieht man ja auch an deinen Kommentaren!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wie schon oft erklärt, es gibt PKHs in TH, die sind weit über den West-Standard, also besser als die Masse der KHs in
    DACH.

    Liar oder zumindest Verschwurbeler und Verdreher!! Warum vergleichst du die PKHs in TH nicht mit den PKHs in DACH???? In D Haben die 800.000Touristen, die in TH Urlaub machen nur Anspruch auf ein 3-Bett-Zimmer ohne Chefarztbehandlung. Selbst die Beamten, die eine Privatversicherung haben, haben heute kein einBettzimmer mehr, wenn sie nicht nochmal ordentlich draufzahlen.
    Aber es gibt das natuerlich und das braucht sich sicher nicht vor TH zu verstecken. ok Nahtstruempfe und Pumps gibt es nicht!
    Das ist alles OT! Siehe hier:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/17578

    Denguefieber: Mückenspray mit DEET sollte mit in den Urlaub

    DAS ist auch eine FAKE-Ueberschrift!
    Warum muss man den im Urlaub Spray mit DEET dabei haben!??? Es gibt uebrigens auch andere Sachen ausser “Spray”.
    Wer hier in der Trockenzeit nicht in den Regenwald geht und nur am Strand bleibt und unter Aircon im Dunkeln. Braucht aus meiner Sicht nicht.
    Ich habe fuer Notfaelle zwei Feuchtigkeitstuecher von einem Markenhersteller in meiner Umhaengetasche in einem extra Etui. Die wuerden fuer uns 4 im Notfall reichen. Die sind da schon UEBER 3 Jahre drin, ich denke die sollte ich mal erneuern!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der beste Schutz ist, in der Regenzeit NICHT in gefaehrdete Gebiete zu reisen!!!!!!!!!!
    Das DEET “taugt” auch nur was bei hohen Konzentrationen!

    nein, wenn ich reise, dann reise ich. Bei den Mückensprays soll lediglich der DEET-Gehalt recht hoch sein.

    DEET kann man sicher auch pur kaufen! Warum machst du es nicht!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ansonsten soviel wie möglich Haut mit Kleidung bedecken, aber auch darunter fest einsprühen, alle 2-3 Stunden nachsprühen.

    Ich dachte das sollte bis zu 8Std halten? Du empfiehlst aber alle 2-3 Stunden fest einspruehen.
    DAS waere eine Vervielfachung!
    Die Tigermuecke ist daemmerungsaktiv! In der Regenzeit ist bei starker Bewoelkung auch tagesueber “Daemmerung” , also ist doch der beste Schutz nicht “DEET” , sondern, wenn man nicht in der Regenzeit Urlaub macht. Und genau das, kann man. Aber die menschen werden ja nicht mehr fair ueber das Wetter informiert. Im GEGENTEIL!!
    Zurueck zu der Ueberschrift. Wer schon alle DEN Typen hatte muesste einen Schuss haben , wenn er sich das DEET trotzdem antut!!
    Ich bleibe dabei Stichfeste Kleidung und der starke Querventilator sind besser!
    Auffaellig ist eigentlich, gute Restaurants mit Aussenbereich bieten heute automatisch solche Ventilatoren an! Siehe unten!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DU hast doch geschrieben, das gibt es schon seit 17Jahren und der reichste mannTHs waere beteiligt!:evil:

      der hat das vor 17 Jahren mal eingeführt, aber nicht alle 3 Monate. Nun hat man das in einer Reform erneuert und will das nun alle 3 Monate
      den Schülern abzapfen. Würde meine Frau verbieten, hat sie geschrieben – wenn wir noch Kinder in den Schulen hätten.
      Nicht das die dann auf einmal Hepatitis als Geschenk erhalten.

      Das ist Noetigung und ein Verstoss gegen die internationalen Kinderrechte!! Alles nur wegen der Raffgier!!!

      meist erzählst du ja nur Müll, nur da muss ich dir mal etwas recht geben. Das wäre durchaus möglich, das es nicht WHO-konform ist,
      Kindern in der Schule Blut abzuzapfen. Ich gehe nicht davon aus, das es gleich den IStGH gemeldet wird, aber es dürfte zumindest weltweit
      nicht Standard sein.

      Jedes Kind weiss, wenn sie das nicht machen, dann “haben die Lehrer es nicht mehr lieb”!

      ich bin wiederum sehr froh, das ich alle Kids auf Privatschulen geschickt habe. Dort ist das kein Thema, schon gar nicht auf
      der deutschen Schule in CM. Die würden die deutsche Schulförderung verlieren und die Anerkennung würde aufgehoben werden.

      Wie koennen DurchschnittsEltern und die darunter einschaetzen, bewerten ob das fuer ihre
      Kinder gut ist, wenn es scheinbar die UNIs in TH nicht koennen!?

      ja, alles sehr dubios – vor allem, wenn das der reichste Mann Thailand einführt und das Rote Kreuz da mit macht. Meine Frau schrieb gestern,
      sie hofft das die WHO oder UN einschreitet. Die war echt zornig. Wollte es ihr als News erzählen, ist aber in TH schon verbreitet.
      Die wissen das schon alle. Sie wird die Eltern beraten und auch gleich abraten, irgendwas zu unterschreiben. Die Eltern vertrauen meiner Frau.
      Kommen ja wegen jeder Kleinigkeit zu ihr.

      STIN: DAS ist wieder Propaganda Luege!
      :LINK: oder :Liar”

      Siehe Bericht. Für was stell ich das dann hier ein. Wenn kein (STIN) vor dem Bericht steht, ist es ein übernommener Bericht, also
      musst du halt dann das englische Original suchen.

      Da steht oben drueber: “von Stin

      nicht “von STIN” – es muss vor dem Bericht das stehen (STIN) – dann ist der Bericht von mir. Ansonsten gibt es ein Original.
      Aber ich habe es dir halt rausgesucht – ich kenne ja deine Abneigung gegen Technik, Google usw.

      https://www.thaivisa.com/forum/topic/991369-blood-donation-activity-to-be-organized-at-schools-every-3-months/

      Das kam also direkt vom Regierungskanal im TV. Also kein Fake.

      Warum muss man den im Urlaub Spray mit DEET dabei haben!??? Es gibt uebrigens auch andere Sachen ausser “Spray”.

      ja, natürlich – dann halt auch Mückencreme. Wir haben die Erfahrungen gemacht, das Sprays besser auf der Haut verteilt werden kann.
      Also passt das schon mit der Empfehlung für Mückensprays.

      Wer hier in der Trockenzeit nicht in den Regenwald geht und nur am Strand bleibt und unter Aircon im Dunkeln. Braucht aus meiner Sicht nicht.

      wer bleibt denn im Urlaub nur unter Aircon und nur am Strand, vor allem – wenn wieder rote Flagge gehisst wird?
      Also auf jeden Fall auch Mückenschutz mitnehmen. Zusätzlich natürlich eine kleine Apotheke, mit Durchfallmittel, Schmerzmittel usw.

      STIN: Der beste Schutz ist, in der Regenzeit NICHT in gefaehrdete Gebiete zu reisen!!!!!!!!!!

      Das DEET “taugt” auch nur was bei hohen Konzentrationen!

      nein, wenn ich reise, dann reise ich. Bei den Mückensprays soll lediglich der DEET-Gehalt recht hoch sein.

      DEET kann man sicher auch pur kaufen! Warum machst du es nicht!!

      keine Ahnung wie das dann riecht. Dann kann ich mich eigentlich gleich mit Knoblauch einreiben. Das mögen die Mücken auch nicht.
      Dann haben wir sicher auch genug Platz in der Bar, weil alle flüchten. :-)

      Ich dachte das sollte bis zu 8Std halten? Du empfiehlst aber alle 2-3 Stunden fest einspruehen.
      DAS waere eine Vervielfachung!

      ja, hält woh um die 8 Stunden, aber die letzten Stunden nicht mehr allzu toll. Also besser ein wenig nachsprühen.
      Natürlich nicht, wenn man in der Aircon im Restaurant sitzt, sondern nur draussen. Muss man halt dann selbst wissen.

      Zurueck zu der Ueberschrift. Wer schon alle DEN Typen hatte muesste einen Schuss haben , wenn er sich das DEET trotzdem antut!!

      mich nerven auch die normalen Moskitos. Wenn wir draussen sitzen und merken – vor allem bei der Dämmerung, dann sprühen wir uns schon mal
      ein. Juckt dann am nächsten Tag weniger.

      Ich bleibe dabei Stichfeste Kleidung und der starke Querventilator sind besser!

      das möchte ich sehen, z.B bei 45 C im Norden, ob die stichfeste Kleidung anziehst. Dann stirbst du an Herzversagen :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  17. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Problematisch wird es, wenn unbedenkliches Blut knapp wird.
    Und ich denke, DAS ist knapp.

    STIN: nein, man hat jetzt wohl die Schulen als Zapf-Instrumente entdeckt. Nun soll in allen Schulen alle 3 Monate von allen Schülern Blut
    gezapft werden. Das wären ja dann Millionen Schüler, die zur Ader gelassen werden. Da braucht man dann wohl einen Tankwagen :-)

    emi_rambus: WER MACHT SO ETWAS?!
    The-Incredible-Hulk The-Incredible-Hulk The-Incredible-Hulk The-Incredible-Hulk The-Incredible-Hulk
    Ich glaube ich kotze!
    Jetzt haben sie sich bei den Menschenrechten von Tier 3 auf zwei hochgearbeitet und werden bei den Kinderrechten auf Tier500 durchrauschen.
    DAS ist ein Fall fuer den Internationalen Gerichtshof.
    DAS hat sicher kein Freund der Reformregierung vorgeschlagen.
    Die Maedchen, die sich fuer TH dann als Frau prostituieren sollen, sehen dann alle aus wie Biafra-Kinder? :cry:

    DAS ist wieder Propaganda Luege!
    :LINK: oder Liar
    In keinem Kinderrechtsstaat der Welt duerfen unter 18 jaehrige Blutspenden und Erwachsene unter 50kg auch nicht! DAS habe ich noch nicht mal von BananenDiktaturen gehoert!
    Gibt es da ein Fachgutachten fuer?
    Oder nur eine “Meinungsumfrage”?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Da gehen zwar Milliarden von Menschen in staatliche Einrichtungen und spenden ihr Blut, aber wenn sie mal welches brauchen ist alles durch die PKHs verbraucht und sie laufen Gefahr sich zu infizieren!!

    STIN: das läuft wohl so nicht. PKHs haben tw. ihr eigenes Blut, die zahlen bei uns in CM ab und zu, wenn sie aufrufen – sogar dafür. Da stehen dann
    Schlangen vor dem PKH. Die anderen Orgas, wie Rotes Kreuz usw. verteilen das Blut wohl nach Bedarf.

    Natuerlich zahlen die dafuer! >250$ pro Liter. Bleibt die Frage, was sie den *****Patienten in Rechnung stellen!!
    Es bleibt vor allem die Frage , wie “sortiert” und “getauscht” wird.

    Uebrigens, duerfen alle, die schonmal Malaria hatten nicht spenden!
    Es gilt sogar:

    Malaria durchgemacht oder in Malariagebiet geboren oder aufgewachsen keine Spende möglich
    Und
    Auslandsaufenthalt in Malariagebiet und Regionen mit erhöhtem Hepatitisrisiko, insbes.
    •Afrika
    •Südostasien
    •Südamerika
    6 Monate aussetzen
    https://www.diako-krankenhaus.de/kliniken-und-zentren/institute/laboratoriums-und-transfusionsmedizin/leistung/blut-spenden/wer-darf-nicht-blut-spenden/

    In TH gibt es sicher andere Regeln, aber sicher nicht bei denPKHs! :evil:

    Ich glaube das NICHT! Ich denke, das ist wieder eine FAKE-Meldung oder man hat das der Reformregierung aehnlich wie bei der FahrschulPflicht untergejubelt!!! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      emi_rambus: Problematisch wird es, wenn unbedenkliches Blut knapp wird.
      Und ich denke, DAS ist knapp.

      STIN: nein, man hat jetzt wohl die Schulen als Zapf-Instrumente entdeckt. Nun soll in allen Schulen alle 3 Monate von allen Schülern Blut
      gezapft werden. Das wären ja dann Millionen Schüler, die zur Ader gelassen werden. Da braucht man dann wohl einen Tankwagen :-)
      emi_rambus: WER MACHT SO ETWAS?!

      die thailändische Regierung. Nennt sich dann wohl, nach deinem Verständnis: Blutspende-Reform :-)

      Jetzt haben sie sich bei den Menschenrechten von Tier 3 auf zwei hochgearbeitet und werden bei den Kinderrechten auf Tier500 durchrauschen.
      DAS ist ein Fall fuer den Internationalen Gerichtshof.

      nein, kein Problem. Eltern werden schon ablehnen können, sind ja keine Zwangs-Abnahmen geplant. Die werden ein Schreiben mit nachhause
      bekommen und die Eltern werden dann zustimmen oder ablehnen können.

      DAS ist wieder Propaganda Luege!
      :LINK: oder

      Siehe Bericht. Für was stell ich das dann hier ein. Wenn kein (STIN) vor dem Bericht steht, ist es ein übernommener Bericht, also
      musst du halt dann das englische Original suchen.

      In keinem Kinderrechtsstaat der Welt duerfen unter 18 jaehrige
      Blutspenden und Erwachsene unter 50kg auch nicht! DAS habe ich noch nicht mal von BananenDiktaturen gehoert!

      mit Einwilligung der Eltern in TH vermutlich schon. In DACH nicht, ich weiss.

      Natuerlich zahlen die dafuer! 250$ pro Liter. Bleibt die Frage, was sie den *****Patienten in Rechnung stellen!!

      meist sieht das wohl so aus, das es nicht den Patienten in Rechnung gestellt wird.
      Viele haben in TH KV – BUPA, oder andere. Denen ist das egal, das regeln die Versicherungen mit den PKHs.
      Diejenigen Touristen, die keine KV haben und dann eine so grosse OP haben, das sie Blut benötigen, die zahlen dann letztendlich eh nicht
      und reisen ab, ohne tw. einen Cent bezahlt zu haben. Das zahlt dann Thailand. Es gibt sicherlich wenige Touristen, die zigtausend EUR mit dabei
      haben, für eine grössere OP. Wenn es ein Notfall ist, zahlt es auch unter dem neuen Notfall-Gesetz der Staat, nicht der Patient.

      Also keine Sorge, der Patient zahlt das i.d.R. nicht.

      In TH gibt es sicher andere Regeln, aber sicher nicht bei denPKHs!

      wie schon oft erklärt, es gibt PKHs in TH, die sind weit über den West-Standard, also besser als die Masse der KHs in
      DACH. Dann gibt es wieder PKHs, die sind um einiges schlechter, Klitschen usw. – also PKH ist nicht gleich PKH.
      Ab 3-Sterne sind die dann erst besser als die deutschen Standard-KHs.

      Ich glaube das NICHT! Ich denke, das ist wieder eine FAKE-Meldung oder
      man hat das der Reformregierung aehnlich wie bei der FahrschulPflicht untergejubelt!!!

      nein, ist kein Fake, aber kann natürlich durch einen Aufschrei in Facebook wieder gecancelt werden.
      Dann berichten wir hier wieder bzw. bessern nach, mit einem Update. Soviel Zeit muss sein.
      Fahrschulpflicht gibt es keine in TH. Also natürlich auch kein Chaos. Es sterben ja weiterhin immer mehr Thais.

        (Zitat)  (Antwort)

  18. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann schreib mal GENAU auf was du behauptest, dann gebe ich das weiter.

    ich behaupte nix, das ist schon Fakt. In TH kann man sich in KHs mit Hepatitis anstecken. Vor allem in den schmuddeligen, staatlichen KHs.
    Also aufpassen.

    Das schliesst dann PKHs nicht aus! Ich denke das ist weltweit so! Fehler passieren ueberall. Problematisch wird es, wenn unbedenkliches Blut knapp wird.
    Und ich denke, DAS ist knapp.
    Da gehen zwar Milliarden von Menschen in staatliche Einrichtungen und spenden ihr Blut, aber wenn sie mal welches brauchen ist alles durch die PKHs verbraucht und sie laufen Gefahr sich zu infizieren!! :evil:

    Ich halte das fuer Betrug! Genau das hat in D dazu gefuehrt, die Organspender haben reihenweise ihre Spenderausweise vernichtet!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Dann schreib mal GENAU auf was du behauptest, dann gebe ich das weiter.

      ich behaupte nix, das ist schon Fakt. In TH kann man sich in KHs mit Hepatitis anstecken. Vor allem in den schmuddeligen, staatlichen KHs.
      Also aufpassen.

      Das schliesst dann PKHs nicht aus!

      nein, natürlich nicht – es gibt auch schmuddelige PKHs, meist die kleinen Klitschen in den Hinterhöfen, tw. illegal.

      Problematisch wird es, wenn unbedenkliches Blut knapp wird.
      Und ich denke, DAS ist knapp.

      nein, man hat jetzt wohl die Schulen als Zapf-Instrumente entdeckt. Nun soll in allen Schulen alle 3 Monate von allen Schülern Blut
      gezapft werden. Das wären ja dann Millionen Schüler, die zur Ader gelassen werden. Da braucht man dann wohl einen Tankwagen :-)

      Da gehen zwar Milliarden von Menschen in staatliche Einrichtungen und spenden ihr Blut, aber wenn sie mal welches brauchen ist alles durch die PKHs verbraucht und sie laufen Gefahr sich zu infizieren!!

      das läuft wohl so nicht. PKHs haben tw. ihr eigenes Blut, die zahlen bei uns in CM ab und zu, wenn sie aufrufen – sogar dafür. Da stehen dann
      Schlangen vor dem PKH. Die anderen Orgas, wie Rotes Kreuz usw. verteilen das Blut wohl nach Bedarf.

        (Zitat)  (Antwort)

  19. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kann das von hier aus nicht pruefen, aber auf die Entfernung, koennte das, was du hier betreibst, uebelste Verleumdung sein!

    nein, ist eigentlich schon weltweit bekannt, auch bei der WHO, der UN usw. Bei dem gestrigen Welt-Hepatitis-Tag, kam das auch zur Sprache,
    wo man sich überall mit Hepatitis anstecken kann, Deutschland war nicht darunter, aber Thailand, Burma usw.
    Meinst du das die WHO TH verleumdet?

    Dann schreib mal GENAU auf was du behauptest, dann gebe ich das weiter.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ich kann das von hier aus nicht pruefen, aber auf die Entfernung, koennte das, was du hier betreibst, uebelste Verleumdung sein!

      nein, ist eigentlich schon weltweit bekannt, auch bei der WHO, der UN usw. Bei dem gestrigen Welt-Hepatitis-Tag, kam das auch zur Sprache,
      wo man sich überall mit Hepatitis anstecken kann, Deutschland war nicht darunter, aber Thailand, Burma usw.
      Meinst du das die WHO TH verleumdet?

      Dann schreib mal GENAU auf was du behauptest, dann gebe ich das weiter.

      ich behaupte nix, das ist schon Fakt. In TH kann man sich in KHs mit Hepatitis anstecken. Vor allem in den schmuddeligen, staatlichen KHs.
      Also aufpassen.

        (Zitat)  (Antwort)

  20. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: “o.dgl” :roll: wenn sie das nicht mal weiss, wann wurde denn festgestellt, sie hat C?

    nach Rückkehr aus Thailand. Sie war nur dort in einem Staats-KH. In Doi Saket – ansonsten absolut bei keinem Dr., keine Spritzen, keine
    Berührungen mit Blut. Auch das KH in Aachen war überzeugt, das sie sich das in TH eingefangen hat, ist aber bekannt.

    Es gibt Tausend andere Moeglchkeiten. Sie kann H.C sogar schon VOR dem Urlaub gehabt haben!

    nicht diesen Typ. Die Uni-Kliniken können recht genau anhand des Typs / Untertypen – feststellen, von welchem Kontinent der stammt.
    Da sie nie mit Blut, Nadeln usw. in Berührung gekommen ist, hat sie das definitiv von Thailand. Der Virus/Untertyp ist dort sehr
    verbreitet. In EU kaum.

    Keine Sorge, das ist schon geklärt.

    Ich bleibe auch hier bei der Anregung, regelmaessig eine Eigenblutspende durchzufuehren! Die wird in ein PKH etwa das 10fache kosten, abhaengig von den “Sternen” auch noch mehr! Ich kann auch nicht bestaetigen, in PKHs wuerden ausserhalb von OPs bei jedem Patienten neue STERILE Einweghandschuhe benutzt!

    eher als in den verdreckten staatlichen KHS.

    Es werden aber heute auch in StaatsKHs und Anamais nur sterile Einwegspritzen benutzt, auch bei Wanderarbeitern und Touristen!

    dafür lege ich nicht mal einen Finger ins Feuer.

    Ich kann das von hier aus nicht pruefen, aber auf die Entfernung, koennte das, was du hier betreibst, uebelste Verleumdung sein!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich kann das von hier aus nicht pruefen, aber auf die Entfernung, koennte das, was du hier betreibst, uebelste Verleumdung sein!

      nein, ist eigentlich schon weltweit bekannt, auch bei der WHO, der UN usw. Bei dem gestrigen Welt-Hepatitis-Tag, kam das auch zur Sprache,
      wo man sich überall mit Hepatitis anstecken kann, Deutschland war nicht darunter, aber Thailand, Burma usw.
      Meinst du das die WHO TH verleumdet?

        (Zitat)  (Antwort)

  21. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: “o.dgl” :roll: wenn sie das nicht mal weiss, wann wurde denn festgestellt, sie hat C?

    nach Rückkehr aus Thailand. Sie war nur dort in einem Staats-KH. In Doi Saket – ansonsten absolut bei keinem Dr., keine Spritzen, keine
    Berührungen mit Blut. Auch das KH in Aachen war überzeugt, das sie sich das in TH eingefangen hat, ist aber bekannt.

    Es gibt Tausend andere Moeglchkeiten. Sie kann H.C sogar schon VOR dem Urlaub gehabt haben!

    emi_rambus: Ich halte die Behauptung, Tigermuecken waeren TAGAKTIV fuer falsch!!!
    Sien sind nacht- und daemmerungsaktiv! Nur ist eben an starkbewoelkten Tagen und unter Tischen usw DAEMMERUNG , auch am TAG! im Hochsommer ist aber natuerlich auch IM tropischen Regenwald immer zumindest Daemmerung und 24STD/12Monate ein Paradies fuer die Dengue-Muecke!!
    Sie halten sich zB tagsueber auch gerne in Kleiderschraenken auf, nimmt dann zB ein Hemd raus, sind sie auch aktiv!
    Bei einem normalen Strandurlaub ist eigentlich nur die Zeit um Sonnenuntergang risikoreich. Ist man da aber frisch geduscht, hat keine faulen Zaehne, Hat sein grosses Geschaeft vorm Duschen verrichtet, hat keine „kaesige“ Schuhe an, finden uns die Biester gar nicht, auch nicht, wenn man im Windstrahl eines starken Ventilators sitzt. Fuer die Fuesse zieht man besser zwei duenne Paar Struempfe an, weil es dann kaum eine Moeglichkeit zum durchstechen gibt.
    Nochmal zur moskitosicheren Kleidung!!!!!!!! Diese Kleidung ist (wie die Moskitonetze) mit DEET behandelt. Aber heute nicht mehr durch einfaches Einweichen, sondern durch Verfahren, wo DEET fast ausschliesslich nur von aussen aufgetragen wird. Dadurch kommt das bedenkliche Mittel fast ueberhaupt NICHT mit der Haut in Beruehrung!!! Aber mit den Muecken!
    Bei den von den STINs empfohlenen Mitteln, kommt das Zeugs aber ausschliesslich auf die Haut, von wo es weiter in die Nervenbahnen vordringen kann. STIN (zumindest einer davon) behauptet es gaebe eine Nervenbahn“Blutuntersuchung“ und da waere bei ihm immer alles ok! :roll:
    Grundsaetzlich kann man sie auf diese speziellen Sprays (mit DEET) zur Behandlung von Kleidung selbst kaufen, das kommt wohl etwas billiger.
    Aber es muss dann auch fachmaennisch gemacht werden, es darf keine unbehandelten Stellen geben, …. UND man darf den Nebel natuerlich nicht einatmen, weil das denn Abgang erheblich beschleunigt!
    Will man also noch etwas laenger in der Aussenanlage bleiben, sollte man besser solche Kleidung tragen, als sich den ganzen Koerper mit diesem Hammerzeug einzucremen/-spruehen!! Es reicht dann, wenn man es bei Unterarmen, Handruecken und Nacken macht.
    Aber, wie schon STIN sagt, das muss jeder fuer sich selbst entscheiden!

    Ich kann das nur jedem ans Herzen legen!
    Ansonsten ist mir das zu doof!! Einer der sagt, er wuerde schon 30 Jahre in TH leben und seine Frau /Mutter noch laenger, und beide haetten noch nie DF gehabt, das schliesst eigentlich vernueftige Diskussionen aus!
    Jeder sollte aus diesem Beitrag mitnehmen, fuer Urlauber gibt es keine Impfung und fuer Expads in TH erst wenn sie 9 Jahre hier gelebt haben!
    Ich bleibe auch hier bei der Anregung, regelmaessig eine Eigenblutspende durchzufuehren! Die wird in ein PKH etwa das 10fache kosten, abhaengig von den “Sternen” auch noch mehr! Ich kann auch nicht bestaetigen, in PKHs wuerden ausserhalb von OPs bei jedem Patienten neue STERILE Einweghandschuhe benutzt!
    Es werden aber heute auch in StaatsKHs und Anamais nur sterile Einwegspritzen benutzt, auch bei Wanderarbeitern und Touristen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: “o.dgl” :roll: wenn sie das nicht mal weiss, wann wurde denn festgestellt, sie hat C?

      nach Rückkehr aus Thailand. Sie war nur dort in einem Staats-KH. In Doi Saket – ansonsten absolut bei keinem Dr., keine Spritzen, keine
      Berührungen mit Blut. Auch das KH in Aachen war überzeugt, das sie sich das in TH eingefangen hat, ist aber bekannt.

      Es gibt Tausend andere Moeglchkeiten. Sie kann H.C sogar schon VOR dem Urlaub gehabt haben!

      nicht diesen Typ. Die Uni-Kliniken können recht genau anhand des Typs / Untertypen – feststellen, von welchem Kontinent der stammt.
      Da sie nie mit Blut, Nadeln usw. in Berührung gekommen ist, hat sie das definitiv von Thailand. Der Virus/Untertyp ist dort sehr
      verbreitet. In EU kaum.

      Keine Sorge, das ist schon geklärt.

      Ich bleibe auch hier bei der Anregung, regelmaessig eine Eigenblutspende durchzufuehren! Die wird in ein PKH etwa das 10fache kosten, abhaengig von den “Sternen” auch noch mehr! Ich kann auch nicht bestaetigen, in PKHs wuerden ausserhalb von OPs bei jedem Patienten neue STERILE Einweghandschuhe benutzt!

      eher als in den verdreckten staatlichen KHS.

      Es werden aber heute auch in StaatsKHs und Anamais nur sterile Einwegspritzen benutzt, auch bei Wanderarbeitern und Touristen!

      dafür lege ich nicht mal einen Finger ins Feuer.

        (Zitat)  (Antwort)

  22. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Mehr als die Hälfte aller Kranken in den Vietnam-Camps freilich melden Leiden, die seit je die Etappen-Freuden vergällten: Geschlechtskrankheiten. Von Januar bis Juni letzten Jahres* wurden 32 000 US-Soldaten in Vietnam verwundet, aber 46 000 infizierten sich während der gleichen Zeit bei intimer Truppenbetreuung in den Urlauber- und Rekonvaleszenten-Camps von Honolulu und Bangkok.
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45522473.html
    *1967

    Jetzt wird mir auch klar, warum so wenig Amis nach TH kommen. Wieviel Thailaenderinnen sind in Honolulu?! Oder ist der Beruf den Einheimischen vorbehalten?

    STIN: ja, aber besser mal etwas mehr auftragen, als wochenlang im Dengue-Fieber-Delirium zu verweilen.

    In der Regel ist es in 5-7 TAGEN vorbei! Wer es einmal hatte, ist sein Leben lang gegen diesen einen Typ geschuetzt. Wer alle 4Arten hatte, braucht sich wegen DF nicht mehr „einzubalsamieren“! Die Stiche jucken noch , aber sonst keine Gefahr. Anders ist es natuerlich mit Malaria. Aber alle M-Infektionen in Gesamt-Asien machte nur 8% bei den deutschen Reisenden aus. Insgesamt haben wohl 2016 970 Deutsche Malaria „importiert“! Fuer TH liegt keine konkrete Zahl vor , sie muss aber <3% sein.
    Bei DF liegt sie bei 25%!!
    Wer regelmaessig in TH Urlaub macht, hat ganz sicher schon einmal DF gehabt, auch wenn er es gar nicht weiss , auch wenn er sich 24 Std mit 50%DEET belaestigt!

    Wer schon einmal in einem anderen Land DF hatte, und in TH Urlaub machen moechte, dem, da eine Impfung fuer Urlauber ganz sicher NICHT moeglich ist, sollte man nahelegen eine Eigenblutspende fuer den fall der Faelle zu ueberdenken!!

    DAS hast uebersehen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe noch nicht gelesen, das jemand von DEET

    Richtig, all das, was ich ueber DEET und DF geschrieben habe, hast du NICHT gelesen! ODER nicht kapiert!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ihr wollt doch nicht im Ernst behaupten IHR selbst schmiert euch fuer 24 Std am Tag mit 50%ingen DEET ein!

    nein, nur wenn wir in der Regenzeit – ca. Juni-Oktober

    Wahnsinn, aber das erklaert einiges!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich vermute, nach 10-15 Jahren waert ihr wohl verstorben. Ich tippe auf Lymphknoten”krebs”!
    Nur weil ich es gerade gelesen habe:

    das ist richtig, das wäre in der Tat dann doof, wenn man sich 24 Stunden, also auch im Aircon-Haus eincremen würde.
    Nein, machen wir nicht. Erst seit DF-Fieber max. 2-3 Mal im Monat für 2-3 Stunden. Das geht schon. Keine Probleme,
    Blutwerte alle in Ordnung.

    DUMMBABBELER!
    An welchem Blutwert, in welchem Blutbild willst du denn ablesen, bzgl DEET waere alles in Ordnung!? Censored

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es reicht vollkommen aus, das in einem preisguenstigen StaatsKH zu machen.

    besser nicht, Bekannte aus TH hat dort Hep.C eingefangen, vermutlich von dreckigen Nadeln o. dgl.

    Liar “o.dgl” :roll: wenn sie das nicht mal weiss, wann wurde denn festgestellt, sie hat C?

    Die Inkubationszeit liegt zwischen 2 und 26 Wochen (6 Monaten).
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hepatitis_C#.C3.9Cbertragung

    und

    Bei etwa 30 % der Erkrankungen lässt sich im Nachhinein der Infektionsweg nicht mehr nachvollziehen. Erhöhte Infektionsgefahr besteht heute für Konsumenten von Drogen wie Heroin, die intravenös konsumieren und dasselbe Spritzbesteck mit anderen Konsumenten teilen, wie auch für Personen mit nasalem Drogenkonsum durch gemeinsame Benutzung von Aspirationsröhrchen. Auch Tätowierungen und Piercings sind bei Verwendung verunreinigter Instrumente ein Risikofaktor. Häufige Infektionswege sind die Verletzung mit spitzen und scharfen Instrumenten (Nadelstichverletzung (NSV)) bei gleichzeitiger Übertragung kontaminierten Blutes. Das Risiko der Ansteckung nach einer NSV mit bekannt positivem „Spender“ wird in der Literatur mit 3 bis 10 Prozent angegeben. Es ist damit höher als das durchschnittliche Risiko der Übertragung von HIV, scheint aber wie beim HIV stark abhängig von der Virämie des Indexpatienten zu sein.

    Auch betroffen waren bis etwa zum Jahr 1990 Hämophilie-Patienten, die zum Beispiel bei operativen Eingriffen auf Spenderblut/-plasma oder auf aus Menschenblut hergestellte Gerinnungspräparate angewiesen waren. Damals wurden Hepatitis C und auch B vielfach unbemerkt auf diese Patienten übertragen. Mit der Einführung moderner Testverfahren, mit deren Hilfe heute über 99 % der Hepatitis-C-positiven Spender identifiziert werden können, besteht nur noch ein minimales Risiko einer Ansteckung durch eine Blutübertragung. Ein weiterer möglicher Infektionsweg ist eine Lebertransplantation.

    In Indien(erstes Jahr Asien) und in den ersten Jahren TH hatte ich immer eigene Kanuelen mit dabei! (empfehlung Reisefuehrer[damals]), habe ich aber nir gebraucht!
    Heute holt man sich eher Hepatitis C, wenn man mit einem Arzt eines PKHs ein gemeinsames Roehrchen benutzt!! :wink:
    Ich halte die Behauptung, Tigermuecken waeren TAGAKTIV fuer falsch!!!
    Sien sind nacht- und daemmerungsaktiv! Nur ist eben an starkbewoelkten Tagen und unter Tischen usw DAEMMERUNG , auch am TAG! im Hochsommer ist aber natuerlich auch IM tropischen Regenwald immer zumindest Daemmerung und 24STD/12Monate ein Paradies fuer die Dengue-Muecke!!
    Sie halten sich zB tagsueber auch gerne in Kleiderschraenken auf, nimmt dann zB ein Hemd raus, sind sie auch aktiv!
    Bei einem normalen Strandurlaub ist eigentlich nur die Zeit um Sonnenuntergang risikoreich. Ist man da aber frisch geduscht, hat keine faulen Zaehne, Hat sein grosses Geschaeft vorm Duschen verrichtet, hat keine “kaesige” Schuhe an, finden uns die Biester gar nicht, auch nicht, wenn man im Windstrahl eines starken Ventilators sitzt. Fuer die Fuesse zieht man besser zwei duenne Paar Struempfe an, weil es dann kaum eine Moeglichkeit zum durchstechen gibt.
    Nochmal zur moskitosicheren Kleidung!!!!!!!! Diese Kleidung ist (wie die Moskitonetze) mit DEET behandelt. Aber heute nicht mehr durch einfaches Einweichen, sondern durch Verfahren, wo DEET fast ausschliesslich nur von aussen aufgetragen wird. Dadurch kommt das bedenkliche Mittel fast ueberhaupt NICHT mit der Haut in Beruehrung!!! Aber mit den Muecken!
    Bei den von den STINs empfohlenen Mitteln, kommt das Zeugs aber ausschliesslich auf die Haut, von wo es weiter in die Nervenbahnen vordringen kann. STIN (zumindest einer davon) behauptet es gaebe eine Nervenbahn”Blutuntersuchung” und da waere bei ihm immer alles ok! :roll:
    Grundsaetzlich kann man sie auf diese speziellen Sprays (mit DEET) zur Behandlung von Kleidung selbst kaufen, das kommt wohl etwas billiger.
    Aber es muss dann auch fachmaennisch gemacht werden, es darf keine unbehandelten Stellen geben, …. UND man darf den Nebel natuerlich nicht einatmen, weil das denn Abgang erheblich beschleunigt!
    Will man also noch etwas laenger in der Aussenanlage bleiben, sollte man besser solche Kleidung tragen, als sich den ganzen Koerper mit diesem Hammerzeug einzucremen/-spruehen!! Es reicht dann, wenn man es bei Unterarmen, Handruecken und Nacken macht.
    Aber, wie schon STIN sagt, das muss jeder fuer sich selbst entscheiden!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe noch nicht gelesen, das jemand von DEET gestorben ist, aber von DF schon.

    Naja, vielleicht sollte man den Nico mal befragen, in welchen mengen er das Zeug benutzt! Bodybuilder wollen oft ihre Muskel nur mit nackter Haut bedeckt zeigen und der Rest dann mit knallengen Klamotten. Es gibt ja wohl noch gar keine Untersuchung, wenn DEET in grossen Mengen in das Nervengeruest eindringt.
    In TH gab es auch mal vor Jahren so kleine blau-weisse Flaschen(Plastik) da reichte ein Tropfen um die Gasamte Beschriftung zu entfernen. Wer weiss was das alles verursacht hat?!
    Bei Englaendern, bei Thais, ….?!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DAS hast uebersehen?

      sorry, kann mit dem Müll nix anfangen. OT

      STIN: Ich habe noch nicht gelesen, das jemand von DEET

      Richtig, all das, was ich ueber DEET und DF geschrieben habe, hast du NICHT gelesen! ODER nicht kapiert!?

      ja, weil uns das nicht betrifft. Dazu verwenden wir DEET einfach zu wenig. Alle Nebenwirkungen, die auftreten können, aber nicht müssen,
      sind nur bei regelmässigen Gebrauch ein Risiko. Da ist in CM gar nicht nötig, weil in der kalten Jahrezeit so gut wie keine Mücken, Moskitos
      rumschwirren. Also in den paar Monaten Regenzeit, wenn man da dann mal etwas länger draussen sitzt. Also kein Problem, wir zumindest nicht.
      Alles schon jahrelang so gehandhabt, Blutwerte alle ok. Keine Blasenbildungen, kein rote Haut, absolut nix. Wir schütten uns das Zeug auch nicht,
      über oder baden darin. Einfach normal eincremen oder einsprühen. Hält den ganzen Abend.

      STIN: Ihr wollt doch nicht im Ernst behaupten IHR selbst schmiert euch fuer 24 Std am Tag mit 50%ingen DEET ein!

      nein, nur wenn wir in der Regenzeit – ca. Juni-Oktober

      Wahnsinn, aber das erklaert einiges!

      ja, das erklärt – keiner von uns hatte je DF. Scheint zu wirken, wie wir es machen. Wird bei uns auch so vom Arzt/Apotheker
      empfohlen. Also keine Sorge.

      An welchem Blutwert, in welchem Blutbild willst du denn ablesen, bzgl DEET waere alles in Ordnung!?

      Im Blutbild ist ein Wert: Blutsenkung. Der zeigt so ziemlich alles an, wen im Körper irgendwas nicht rund läuft, sei es Infektionen, Viren,
      Schädigung von Leber, Nieren u.a.
      Alles perfekt, andere Werte auch. Ich habe nun soeben etwas mehr über die Nebenwirkungen von DEET und Icaridin gelesen.
      Trifft bei uns nicht zu – absolut nicht. Alles nur bei längeren Anwendungen.

      “o.dgl” :roll: wenn sie das nicht mal weiss, wann wurde denn festgestellt, sie hat C?

      nach Rückkehr aus Thailand. Sie war nur dort in einem Staats-KH. In Doi Saket – ansonsten absolut bei keinem Dr., keine Spritzen, keine
      Berührungen mit Blut. Auch das KH in Aachen war überzeugt, das sie sich das in TH eingefangen hat, ist aber bekannt.

      Naja, vielleicht sollte man den Nico mal befragen, in welchen mengen er das Zeug benutzt! Bodybuilder wollen oft ihre Muskel nur mit nackter Haut bedeckt zeigen und der Rest dann mit knallengen Klamotten. Es gibt ja wohl noch gar keine Untersuchung, wenn DEET in grossen Mengen in das Nervengeruest eindringt.

      baden sollte man in diesem Zeug nicht, das ist klar. Einfach nur leicht eincremen, mit Balsam – oder leicht einsprühen.
      Auch gutes Gegenmittel: viel Knoblauch essen, das mögen die Biester überhaupt nicht. Ansonsten ätherisches Öl nehmen und mit Knoblauchextrakt mischen und
      das einreiben, muss man halt dann etwas weiter weg von anderen sitzen – 5555555555555555555

        (Zitat)  (Antwort)

  23. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei hoher Dosis die mehrfach/staendig aufgetragen wird aus allem Gift!

    ja, aber besser mal etwas mehr auftragen, als wochenlang im Dengue-Fieber-Delirium zu verweilen.

    Ich erkenne euch allen “4” STINs ab, abwaegen zu koennen, was besser ist!
    Ihr wollt doch nicht im Ernst behaupten IHR selbst schmiert euch fuer 24 Std am Tag mit 50%ingen DEET ein! und das jetzt schon 30Jahre am Stueck, ausser der “Smog-Zeit” wo ihr aus ChiangMai fluechtet!!!!!!!!
    Liar Liar Liar Liar Liar Liar Liar Liar Liar Liar Liar Liar
    Ich vermute, nach 10-15 Jahren waert ihr wohl verstorben. Ich tippe auf Lymphknoten”krebs”!
    Nur weil ich es gerade gelesen habe:

    Mehr als die Hälfte aller Kranken in den Vietnam-Camps freilich melden Leiden, die seit je die Etappen-Freuden vergällten: Geschlechtskrankheiten. Von Januar bis Juni letzten Jahres* wurden 32 000 US-Soldaten in Vietnam verwundet, aber 46 000 infizierten sich während der gleichen Zeit bei intimer Truppenbetreuung in den Urlauber- und Rekonvaleszenten-Camps von Honolulu und Bangkok.
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45522473.html
    *1967

    Jetzt wird mir auch klar, warum so wenig Amis nach TH kommen. Wieviel Thailaenderinnen sind in Honolulu?! Oder ist der Beruf den Einheimischen vorbehalten?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, aber besser mal etwas mehr auftragen, als wochenlang im Dengue-Fieber-Delirium zu verweilen.

    In der Regel ist es in 5-7 TAGEN vorbei! Wer es einmal hatte, ist sein Leben lang gegen diesen einen Typ geschuetzt. Wer alle 4Arten hatte, braucht sich wegen DF nicht mehr “einzubalsamieren”! Die Stiche jucken noch , aber sonst keine Gefahr. Anders ist es natuerlich mit Malaria. Aber alle M-Infektionen in Gesamt-Asien machte nur 8% bei den deutschen Reisenden aus. Insgesamt haben wohl 2016 970 Deutsche Malaria “importiert”! Fuer TH liegt keine konkrete Zahl vor , sie muss aber <3% sein.
    Bei DF liegt sie bei 25%!!
    Wer regelmaessig in TH Urlaub macht, hat ganz sicher schon einmal DF gehabt, auch wenn er es gar nicht weiss , auch wenn er sich 24 Std mit 50%DEET belaestigt!

    Wer schon einmal in einem anderen Land DF hatte, und in TH Urlaub machen moechte, dem, da eine Impfung fuer Urlauber ganz sicher NICHT moeglich ist, sollte man nahelegen eine Eigenblutspende fuer den fall der Faelle zu ueberdenken!!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Eigenblutspende

    Es reicht vollkommen aus, das in einem preisguenstigen StaatsKH zu machen.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich erkenne euch allen “4” STINs ab, abwaegen zu koennen, was besser ist!

      das spielt keine Rolle, weil wir jeder selbst entscheiden, was für ihn besser ist.
      Man sprüht sich ja nicht immer ein, in CM gibt es keine Mücken in der kalten Jahreszeit, auch keine Moskitos.
      Auch kaum in der heissen Jahreszeit (Smog-Zeit) – meist nur in der Regenzeit und das ist im Gegensatz zur Dauer-Regenzeit in
      Ranong bei uns nur ein paar Monate. Für dich ist ev. DF_Fieber besser als DEET. Muss jeder selbst wissen.
      Ich habe noch nicht gelesen, das jemand von DEET gestorben ist, aber von DF schon.

      Ihr wollt doch nicht im Ernst behaupten IHR selbst schmiert euch fuer 24 Std am Tag mit 50%ingen DEET ein!

      nein, nur wenn wir in der Regenzeit – ca. Juni-Oktober – in unsere Treebar gehen, eine Bambusbar mit viel Wald.
      Das sind aber nur 2-3 Mal im Monat, da cremen wir uns ordentlich ein, auch die Oberarme, egal ob langärmlig oder nicht.

      Ich vermute, nach 10-15 Jahren waert ihr wohl verstorben. Ich tippe auf Lymphknoten”krebs”!
      Nur weil ich es gerade gelesen habe:

      das ist richtig, das wäre in der Tat dann doof, wenn man sich 24 Stunden, also auch im Aircon-Haus eincremen würde.
      Nein, machen wir nicht. Erst seit DF-Fieber max. 2-3 Mal im Monat für 2-3 Stunden. Das geht schon. Keine Probleme,
      Blutwerte alle in Ordnung.

      Es reicht vollkommen aus, das in einem preisguenstigen StaatsKH zu machen.

      besser nicht, Bekannte aus TH hat dort Hep.C eingefangen, vermutlich von dreckigen Nadeln o. dgl.

        (Zitat)  (Antwort)

  24. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was meinst du, warum ich “stichfest” schreibe!?

    Hartplastik-T-Shirts, Ritterrüstung oder ähnliches? :-) Ich habe ein langärmliges Nike-T-Shirt – da stechen die mühelos durch. Das müsste dann etwas
    mit Kunstfaser sein, mag ich aber nicht. Dicke Baumwolle bei 38 C eigentlich auch nicht. Muss was leichtes sein.

    Ich merke immer wieder, man darf dir nicht zuviel auf einmal zumuten!

    da bin ich aber nun froh, das du das erkennst – du mutest ja mit deinem Geschwurbel in der Tat vielen hier einiges zu.
    Vermutlich tun sich die meisten das gar nicht an, es zu lesen.

    Ich koennte jetzt noch seitenweise weiterschreiben.

    musst du nicht, ist alles bekannt. Jeder macht aber trotzdem sein Ding, wie er sich eben sicher fühlt.

    Du hast dir ueberhaupt nicht die Muehe gemacht zu lesen!!!
    Du muellst einfach wieder nur zu!! :evil:

    Bei der Anwendung sollte beachtet werden, dass DEET – weil es ein Lösungsmittel ist – einige Kunststoffe, Kunstfasern und Leder angreifen kann.[5][7] Bei der Verwendung DEET-haltiger Repellents bei kleinen Kindern und Schwangeren ist – aufgrund der unzureichenden und teilweise widersprüchlichen Datenlage – Vorsicht geboten und die Gebrauchsanweisung zu beachten.

    Im Rahmen des EU-Prüfprogramms von Biozid-Altstoffen wird DEET für die Verwendung in den Produktarten 19 (Repellentien und Lockmittel) und 22 (Flüssigkeiten zur Einbalsamierung und Taxidermie) evaluiert.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Diethyltoluamid

    Ausserdem heisst es auf der Seite:

    Sicherheitshinweise
    Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten

    Da steht dann der Spruch von Paracelsus:

    Hinweis für Arzneistoffe:
    „Alle Ding’ sind Gift und nichts ohn’ Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.“
    – Paracelsus
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hinweis_Arzneistoffkennzeichnung

    Bei hoher Dosis die mehrfach/staendig aufgetragen wird aus allem Gift!

    Für Schwangere wird es zwar nicht empfohlen. „Aber es ist weit davon entfernt, ein Gift zu sein, wovor man Angst haben sollte“, sagt Prof. Jonas Schmidt-Chanasit vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg. Zu dem Wirkstoff gebe es keine vergleichbar wirksame Alternative.

    Wenn er so etwas sagt, muss er es auch verantworten! :evil:

    Fuer autistische Kinder hat man auch noch keine Ursache gefunden!

    LeinenStoffe sind engmaschig gewebt, da kommen die Viecher nicht durch! Ist aber auch etwas teuer! Kannste dir nicht leisten?? Ist aber sehr kurzsichtig! Den das Deet ist auch sehr teuer!
    Man spart aber hinten die Einbalsamierung, was aber beim Verbrennen unsinnig ist! :roll:
    Ansonsten bleibe ich bei meinem Beitraegen:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/17476#comment-52153
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/17476#comment-52179
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/17476#comment-52219

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Bei hoher Dosis die mehrfach/staendig aufgetragen wird aus allem Gift!

      ja, aber besser mal etwas mehr auftragen, als wochenlang im Dengue-Fieber-Delirium zu verweilen.

        (Zitat)  (Antwort)

  25. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Gefaehrlicher Dummquatsch!!! Wo steht man soll unter der Kleidung “fest einspruehen”?! Helle Kleidung wird empfohlen und “stichfest” soll sie sein!

    STIN: steht nicht, wir machen es – seit mich mal einige Moskitos durch das T-Shirt mit langen Ärmeln gestochen hast.
    Das ist ein Aberglaube, das die nicht durch leichte Kleidung stechen können, können die aber.

    Was meinst du, warum ich “stichfest” schreibe!?
    Ich merke immer wieder, man darf dir nicht zuviel auf einmal zumuten!
    Also nochmal!

    DEET hat jedoch den Nachteil, dass es gut durch die Haut in den Blutkreislauf eindringt und dann unerwünschte Wirkungen auf das Nervensystem entfalten kann (z. B. Taubheitsgefühle und Kribbeln, bei großflächiger Anwendung auch Hirnschädigungen und Krampfanfälle). Wenn Sie andere Medikamente auf der Haut anwenden, die das Eindringen von Wirkstoffen in die Haut erleichtern (z. B. harnstoffhaltige Hautpflegemittel, salizylsäurehaltige Mittel), oder wenn Sie das Mittel auf großen Flächen auftragen (z. B. ganzer Oberkörper), besteht ein höheres Risiko, dass DEET Nervenschäden hervorruft. Auch sollten Sie darauf achten, dass Sie Sprühnebel aus Sprays nicht einatmen.
    https://www.test.de/medikamente/selbstmedikation/haut/insektenstiche/insektenstiche/insektenabwehrmittel/

    DAS erklaert natuerlich einiges! ๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕๕
    Mein Gott Walter ich habe das doch alles in Bukeos Foren seitenweise erklaert, hast du die nicht gekauft??
    Die Viecher werden auf grosse Entfernungen durch Licht angelockt. Dann durch CO (ausgeatmete Luft) Da ist der starke Querventilator schon wichtig, weil der alles verwirbelt und gar keine Wolke entstehen kann!! Dann gehen sie auf dunkle Flaechen und Koerpergeruch! Sehr gut gepflegte Fuesse und saubere Schuhe (Badelatschen aus der Waschmaschine) sind mehr als “die halbe Miete”. Die Muecken SUCHEN die Fuesse!!! Weil sie sie fuer wehrlos halten. Ich habe deswegen auch immer die Fuesse hoch auf der Sitzbank! Aber auch eine “unsauber” Rosette und ein fauler Zahn, ziehen sie an wie Magneten!
    Frisch geduscht riechen wir nicht nach Mensch oder Schwein also sind wir uninterissant! Je nachdem wie viel man schwitzt, verliert man etwa nach einer Stunde die Tarnung.
    Thais benutzen Kuehlpuder um das Schwitzen zu unterdruecken und vermeiden jede unnoetige Bewegung!
    Meist ist dann aber schon die Flugzeit der Viecher rum. ca 1-1,5Std um Sonnenuntergang, Da ist es windstill, sie finden die CO-Wolke und haben perfekte Flug und Landebedingungen.
    Kommt der Wind wieder auf, ist der Spuk vorbei! (BIS ZUM sONNENAUFGANG!)
    Die Tigermuecken sind daemmerungsaktiv! Bei starkbewoelkten Himmel und unter Tischen ist bis zu 24h Daemmerung! Einmal mit dem Hut oder einem Tuch unter dem Tisch kraeftig gewedelt und sie sind weg!
    Ich habe immer viel ZitronenGras, Tagetes ums Haus, weil sie den Duft nicht moegen! Zur Zeit ziehe ich gerade Lavendel aus Samen, da gilt das Gleiche.
    Aber Achtung, es gibt Duefte , auch Parfuem, davon werden sie regelrecht angezogen!! Da sich bei der Tigermuecke beide Geschlechter grundsaetzlich von Nektar ERNAEHREN, gehoehren bestimmte Bluetenpflanzen wie Wasser zu ihrem Biotop!
    Usw usw……..
    Durch Moskitonetze koennen die Tiere durchstechen, genau wie durch “weit”maschige Kleidung auch. Deswegen gibt es die KissenRollen, die man zwischen Netz und Koerper legt. Zusaetzlich werden die Netze impraegniert (DEET).Auch da sind die Kissenrollen wieder wichtig, damit der Koerper nicht mit dem Netz/DEET in Beruehrung kommt.
    Frueher hat die MalariaTruppe das Impraegniermittel an die Leute verteilt, macht man heute nicht mehr, da es scheinbar durch ueberdosierung mehr Ausfaelle als durch Malaria und DF gegeben hat.
    Genauso ist es bei Kleidung. Leinen wird allgemein empfohlen. Hell und weit, locker, luftig. Es gibt Stoffe die so engmaschig und dick sind, da geht nichts durch, aber auch die meisten stichsicheren Stoffe werden impraegniert. Da gibt es besondere Techniken, wodurch das Giftdas Mittel ueberwiegend aussen auf dem Stoff ist, also kaum mit der Haut in Beruehrung kommt! Siehe zB hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=n_XvX9Hyrhw

    Ich koennte jetzt noch seitenweise weiterschreiben.
    Siehe zB hier:

    http://www.babbelgosch.net/index.php/topic,74.0.html

    http://www.babbelgosch.net/index.php/topic,40.msg184.html#msg184

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Was meinst du, warum ich “stichfest” schreibe!?

      Hartplastik-T-Shirts, Ritterrüstung oder ähnliches? :-) Ich habe ein langärmliges Nike-T-Shirt – da stechen die mühelos durch. Das müsste dann etwas
      mit Kunstfaser sein, mag ich aber nicht. Dicke Baumwolle bei 38 C eigentlich auch nicht. Muss was leichtes sein.

      Ich merke immer wieder, man darf dir nicht zuviel auf einmal zumuten!

      da bin ich aber nun froh, das du das erkennst – du mutest ja mit deinem Geschwurbel in der Tat vielen hier einiges zu.
      Vermutlich tun sich die meisten das gar nicht an, es zu lesen.

      Ich koennte jetzt noch seitenweise weiterschreiben.

      musst du nicht, ist alles bekannt. Jeder macht aber trotzdem sein Ding, wie er sich eben sicher fühlt.

        (Zitat)  (Antwort)

  26. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Der beste Schutz ist, in der Regenzeit NICHT in gefaehrdete Gebiete zu reisen!!!!!!!!!!
    Das DEET “taugt” auch nur was bei hohen Konzentrationen!

    STIN: nein, wenn ich reise, dann reise ich. Bei den Mückensprays soll lediglich der DEET-Gehalt recht hoch sein.
    Ansonsten soviel wie möglich Haut mit Kleidung bedecken, aber auch darunter fest einsprühen, alle 2-3 Stunden nachsprühen.
    Da passiert i.d.R. nichts.

    Gefaehrlicher Dummquatsch!!! Wo steht man soll unter der Kleidung “fest einspruehen”?! Helle Kleidung wird empfohlen und “stichfest” soll sie sein!
    Je mehr HautFlaeche eingesprayt wird, umsomehr Nebenwirkungen! Siehe unten!!
    Ich kenne keine Empfehlung fuer einen DEET-Gehalt von ueber 50%!!! Warum wohl!
    Du wuerdest auch sicher nicht in der Regenzeit nach Ranong fahren!!? Manchmal glaube ich allerdings, DU nimmst auch Wasser mit ins Schwimmbad!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    emi_rambus: Eine DF-Behandlung kann angeblich in PrivatKHs bis zu 1,2 Mio TB kosten!!

    STIN: mit Komplikationen sicher möglich. Nur was würde das einen interessieren, der eine BUPA, Hanse-Merkur usw. KV hat,
    den juckt das nicht – der geht ins Bangkoker Bumruangrad, mit den besten Tropenmedizinern der Welt. Soll ja auch das beste PKH auf diesem
    Planeten sein. Ranking-Mässig wohl auf Nr. 5 – aber vom Service her absolute Spitzenklasse, hat man mir erzählt.
    Ich hatte aber noch nicht das Vergnügen, bin kein Fan von KHs, nicht PKHs und auch nicht KHs.

    Letztes Jahr wurde einem beliebten Schauspieler im KH (?) ein Fuss und ein Teil von der Lunge herausgenommen, bevor er an DF verstarb. Ich vermuete (!!) ER HATTE SCHLECHTES bLUT BEKOMMEN! Deswegen werden ja auch Eigenblutspenden empfohlen!

    „Eine Impfung für Reisende gibt es nicht“, erklärt Schmidt-Chanasit.
    …. Der Dengue-Fieber-Impfstoff Dengvaxia von Sanofi-Pasteur ist bislang nur in Brasilien, Mexiko, Thailand und den Philippinen zugelassen. Die rekombinante tetravalente Vakzine soll vor allen Serotypen des Dengue-Erregers schützen.

    Für Reisende ist der Dengue-Fieber-Impfstoff nicht geeignet. Zum einen ist er in Deutschland nicht verfügbar. Zum anderen sprechen die Schutzwirkung von 60 Prozent und die Dauer der Impfserie (12 Monate) gegen eine vorbeugende Impfung für Urlauber.

    Für Expats ist der Impfstoff in Thailand nur dann verfügbar, wenn der Ausländer die letzten 9 Jahre in Thailand gelebt hat. Für Touristen ist der Impfstoff in Thailand nicht verfügbar.

    Damit waeren die Geruechte auch geklaert!!

    Seit 2001 sind zwei aus den Tropen nach Deutschland zurückgekehrte Urlauber an der Infektion gestorben.

    Damit wird geschickt umschrieben, WANN die beiden tatsaechlich gestorben sind!!
    Und natuerlich sind alle die, die im Ausland verstorben sind auch nicht dabei.
    Die meisten der Reisenden , die nach Rueckkehr mit DF diagnostiziert wurden, kamen aus TH. Dort sind aber auch die meisten Urlauber.
    Dachte mir schon, du gehst auf den Rest meines Beitrages nicht ein!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Gefaehrlicher Dummquatsch!!! Wo steht man soll unter der Kleidung “fest einspruehen”?! Helle Kleidung wird empfohlen und “stichfest” soll sie sein!

      steht nicht, wir machen es – seit mich mal einige Moskitos durch das T-Shirt mit langen Ärmeln gestochen hast.
      Das ist ein Aberglaube, das die nicht durch leichte Kleidung stechen können, können die aber.
      Also nach dem Duschen – bevor man z.B. ausgeht, auch dort sprühen, wenn man dünne T-Shirts anhat, egal ob die Arme bedeckt sind.
      Durch die Hose ist es nicht gefährlich, aber T-Shirts – da stechen die gnadenlos durch.

      Du wuerdest auch sicher nicht in der Regenzeit nach Ranong fahren!!?
      Manchmal glaube ich allerdings, DU nimmst auch Wasser mit ins Schwimmbad!?

      nein, würde ich nicht, schon wegen dem Dauerregen nicht.
      Ja, wir nehmen Wasser ins Schwimmbad mit, letztens auch wieder. Meist Evian – ich trinke sehr viel Wasser pro Tag.
      Auch im Schwimmbad, wenn es heiss ist.

        (Zitat)  (Antwort)

  27. emi_rambus sagt:

    In Teilen Asiens, Lateinamerikas und anderen tropischen Regionen sollten sich Reisende durch konsequenten Mückenschutz vor Denguefieber schützen. Die Infektionskrankheit wird von der tagaktiven asiatischen Tigermücke übertragen. Experten raten zu einem Mückenschutzmittel mit dem Wirkstoff DEET (Diethyltoluamid).

    Für Schwangere wird es zwar nicht empfohlen. „Aber es ist weit davon entfernt, ein Gift zu sein, wovor man Angst haben sollte“, sagt Prof. Jonas Schmidt-Chanasit vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg. Zu dem Wirkstoff gebe es keine vergleichbar wirksame Alternative. Er rät, sich das Mittel in Deutschland zu besorgen – „im Ausland gibt es viele gefälschte Produkte.“ Diese könnten im schlimmsten Fall Giftstoffe enthalten.

    Der beste Schutz ist, in der Regenzeit NICHT in gefaehrdete Gebiete zu reisen!!!!!!!!!!
    Das DEET “taugt” auch nur was bei hohen Konzentrationen!
    Entwickelt wurde es fuer die amerikanischen Soldaten im Dschungel im Vietnam-Krieg. Da macht sicher keiner Urlaub!!!
    Standorttreue ist eigentlich der allerwichtigste Schutz! Oder war es mal! Frueher kamen in einer Region nur ein Erreger vor. In der Regel war diese ERSTE Infektion nicht weiter gefaehrlich und man hatte danach lebenslang Schutz vor diesem EINEN Typ!
    Gerade aber Urlauber und Geschaeftsleute, Sportler, … die “quer” von einem DF-Gebiet zum anderen Reisen, importieren aber auch immer wieder die anderen Arten, was dann zu schweren Verlaufsformen fuehrt.
    Wer sich schon mal in einem anderen Land (wahrscheinlich ) DF infiziert hat, muss in anderen Gefahrengebiet doppelt vorsichtig sein.
    Das gilt auch fuer Kinder, deren Muetter sich schon einmal in einem anderen Land infiziert hatten, auch wenn die erwachsenen Kinder spaeter in ein “zweites” Land fahren.
    Mekka ist einer der groessten Umschlagplaetze fuer die vier Virentypen und fuer den Ausbruch von schweren Verlaufsformen, da dort Menschen hinkommen die meist schon einmal DF hatten , aber auch “taeglich” Kranke mit einem DF Erreger ankommen!
    DORT wird aber alles menschenmoegliche getan, um das einzudaemmen, auch fuer Rueckreisende.
    Ein weiterer grosser Umschlagplatz duerften die (Full)moonPartys auf Koh PhaNgan und Tao sein! Hier kommen Kurzzeitgaeste von ueberall her an(!!)und verschwitzt zeigt auch 50%iges DEET keine Wirkung mehr!

    UND:

    DEET hat jedoch den Nachteil, dass es gut durch die Haut in den Blutkreislauf eindringt und dann unerwünschte Wirkungen auf das Nervensystem entfalten kann (z. B. Taubheitsgefühle und Kribbeln, bei großflächiger Anwendung auch Hirnschädigungen und Krampfanfälle). Wenn Sie andere Medikamente auf der Haut anwenden, die das Eindringen von Wirkstoffen in die Haut erleichtern (z. B. harnstoffhaltige Hautpflegemittel, salizylsäurehaltige Mittel), oder wenn Sie das Mittel auf großen Flächen auftragen (z. B. ganzer Oberkörper), besteht ein höheres Risiko, dass DEET Nervenschäden hervorruft. Auch sollten Sie darauf achten, dass Sie Sprühnebel aus Sprays nicht einatmen. DEET kann sowohl die Haut reizen, als auch Kunstfasern, Uhrenarmbänder und lackierte Flächen angreifen. In Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Kindern unter drei Jahren sollten Sie DEET nicht anwenden.

    Wenn Sie DEET zusammen mit einem Sonnenschutzmittel, das chemische Filtersubstanzen enthält, anwenden, sollten Sie dieses zuerst auftragen, und dann erst das Insektenabwehrmittel. Zu beachten ist, dass Sie dann kürzer als gewohnt in der Sonne bleiben dürfen, weil DEET die Wirkung des Sonnenschutzmittels um bis zu ein Drittel verringern kann.
    https://www.test.de/medikamente/selbstmedikation/haut/insektenstiche/insektenstiche/insektenabwehrmittel/

    Siehe auch:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Diethyltoluamid

    Wenn ich UNBEDINGT zu zweiten VietnamKrieg muesste, wuerde ich mich sicher naeher mit Icaridin beschaeftigen!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Icaridin
    Handelsname:Autan, Picaridin, Saltidin, Bayrepel, Doctan, S-quito free.

    Lieber am Abend/Tag 2-3 damit behandeln, als einmal mit dem Hammerteil!
    Siehe auch:

    http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Jahrbuch/Jahrbuch_2016.pdf?__blob=publicationFile

    2016 gab es 956 deutsche Urlaubsrueckkehrer mit DF, soviel wie noch nie zuvor. Die Meisten davon waren in TH! Nicht darin erhalten sind die, die im Urlaubsland erkrankt und verstorben sind.
    Ein Bekannter von mir ist 2016 nach Auskunft seiner Frau an DF verstorben!

    Eine DF-Behandlung kann angeblich in PrivatKHs bis zu 1,2 Mio TB kosten!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Der beste Schutz ist, in der Regenzeit NICHT in gefaehrdete Gebiete zu reisen!!!!!!!!!!
      Das DEET “taugt” auch nur was bei hohen Konzentrationen!

      nein, wenn ich reise, dann reise ich. Bei den Mückensprays soll lediglich der DEET-Gehalt recht hoch sein.
      Ansonsten soviel wie möglich Haut mit Kleidung bedecken, aber auch darunter fest einsprühen, alle 2-3 Stunden nachsprühen.
      Da passiert i.d.R. nichts.

      Eine DF-Behandlung kann angeblich in PrivatKHs bis zu 1,2 Mio TB kosten!!

      mit Komplikationen sicher möglich. Nur was würde das einen interessieren, der eine BUPA, Hanse-Merkur usw. KV hat,
      den juckt das nicht – der geht ins Bangkoker Bumruangrad, mit den besten Tropenmedizinern der Welt. Soll ja auch das beste PKH auf diesem
      Planeten sein. Ranking-Mässig wohl auf Nr. 5 – aber vom Service her absolute Spitzenklasse, hat man mir erzählt.
      Ich hatte aber noch nicht das Vergnügen, bin kein Fan von KHs, nicht PKHs und auch nicht KHs.

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com