Peace-TV wurde temporär geschlossen

Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha hat am Donnerstag Meldungen als falsch zurückgewiesen, er habe die vorübergehende Schließung des Rothemden-Senders Peace TV angeordnet.

Der General warnte Journalisten, eine Verbindung zwischen der Schließung und dem am 25. August anstehenden Urteil des Obersten Gerichtshofes für Straftaten von Politiken gegen die ehemalige Premierministerin Yingluck Shinawatra wegen Pflichtverletzung beim Reisförderprogramm herzustellen. Alle Medien müssten mit ihrer Schließung rechnen, Journalisten hätten keine Möglichkeit mehr, ihm Fragen zu stellen.

Die National Broadcasting and Telecommunications Commission (NBTC) hatte am Mittwoch die Schließung des Senders Peace TV für 30 Tage angeordnet, weil dieser mit zwei Sendungen am 4. und 9. Juli gegen die nationale Sicherheit, die öffentliche Ordnung und eine gute öffentliche Moral verstoßen habe. Laut dem General habe die NBTC ihren Job gemacht, und die Schließung habe somit nichts mit Politik zu tun.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Peace-TV wurde temporär geschlossen

  1. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Anhang

    Raoul Duarte: berndgrimm: In 2 Wochen kann das Regime in sich selbst zusammenbrechen

    … wünscht sich einer im August, der seinem großen “Führer” Thaksin stets zum Munde redet. Aber unser rechtspopulistischer Ex-User und Ex-Kommentator hat sich – wie bisher noch immer in seinen “Vorhersagen” – wieder einmal geirrt. Es handelt sich ja nie um Fakten, sondern immer nur um Verschwörungs-Theorien und krude Wunschträume, mit denen er seine “Beiträge” zu begründen versucht.

    Ganz im Gegenteil:
    Nachdem sich die sogenannten Programme “Sharp News” und “Green Light Thinking” auf einem via Satellit ausgestrahlten Kampfsender der PT-“Partei” mit ihren Hetz-Reden ohne Not nicht an die mit den Regierungs-Organisationen getroffenen Vereinbarungen gehalten hatten, wurde der Sender “TV24” von der Nationalen Rundfunk- und Telekommunikationskommission NBTC zunächst einmal für 30 Tage abgeschaltet.

    Es geht voran.

    Lieber Raoul!

    Bitte komm zurück!
    Wir haben alle nötigen Medikamente für Dich und auch genug Platz
    in unseren geräumigen QR First Class Gummizellen für all Deine
    multiplen Persönlichkeiten! Für jeden von Euch eine separate Zwangsjacke!
    Und Deine Spielkameraden Donald und Un warten schon auf Dich
    um mit Dir gemeinsam die Welt zu erobern.Obwohl Du auch
    beim World of Warcraft bescheisst.
    Sieh mal, der Aufenthalt in Freiheit ist nichts für Dich.
    Du kannst ja nichts ausser Anpissen,Verleumden und Denunzieren.
    Eigene Texte kannst Du nicht und selbst die Texte Anderer die du für
    Dein Anpissen,Verleumden und Denunzieren brauchst verdrehst Du:

    berndgrimm: August 2017 um 1:49 am

    Alle Medien müssten mit ihrer Schließung rechnen, Journalisten hätten keine Möglichkeit mehr, ihm Fragen zu stellen.

    Wo seine Antworten doch immer so aussagekräftig waren!
    Jetzt muss ich unseren kleinen grossen Diktator mal in Schutz nehmen!
    Was soll er denn sonst machen angesichts seines Pleiten,Pech und Pannen Regimes?

    Die National Broadcasting and Telecommunications Commission (NBTC) hatte am Mittwoch die Schließung des Senders Peace TV für 30 Tage angeordnet, weil dieser mit zwei Sendungen am 4. und 9. Juli gegen die nationale Sicherheit, die öffentliche Ordnung und eine gute öffentliche Moral verstoßen habe.

    Na ja eine gute öffentliche Moral sieht man dafür täglich in den 150 anderen
    TV Programmen Thailands:
    Mord,Totschlag,Vergewaltigungen,Gewaaltverbrechen jeglicher Art,
    Raub,Diebstahl,Einbruch,Überfall,Strassenmord,Fahrerflucht,Betrug etc.
    Und dies sind erst die Nachrichtenendungen!
    In den Thai Soaps werden alle kranken abartigen Fantasien gezeigt
    aber nie eine nackte Titte,ein Glas Bier oder eine Zigarette!
    Dies ist die öffentliche Moral in Thailand!

    Aber halt, hier gings ja um Thaksins Hetzsender Peace TV!
    Thaksins Hassprediger sollen sich nicht so aufplustern.
    Keiner, am wenigsten sie selbst macht soviel Propaganda
    für Thaksins nächsten Wahlsieg wie der General und seine
    Experten Regierung!

    Siehst Du Raoul, die reale Welt draussen ist nichts für Dich!
    Du bist für wirklich Grosses geschaffen!
    Dein Pferd wartet schon auf Dich und will Dich auch heiraten.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: In 2 Wochen kann das Regime in sich selbst zusammenbrechen

    … wünscht sich einer im August, der seinem großen “Führer” Thaksin stets zum Munde redet. Aber unser rechtspopulistischer Ex-User und Ex-Kommentator hat sich – wie bisher noch immer in seinen “Vorhersagen” – wieder einmal geirrt. Es handelt sich ja nie um Fakten, sondern immer nur um Verschwörungs-Theorien und krude Wunschträume, mit denen er seine “Beiträge” zu begründen versucht.

    Ganz im Gegenteil:
    Nachdem sich die sogenannten Programme “Sharp News” und “Green Light Thinking” auf einem via Satellit ausgestrahlten Kampfsender der PT-“Partei” mit ihren Hetz-Reden ohne Not nicht an die mit den Regierungs-Organisationen getroffenen Vereinbarungen gehalten hatten, wurde der Sender “TV24” von der Nationalen Rundfunk- und Telekommunikationskommission NBTC zunächst einmal für 30 Tage abgeschaltet.

    Es geht voran.

      (Zitat)  (Antwort)

  3. berndgrimm sagt:

    Alle Medien müssten mit ihrer Schließung rechnen, Journalisten hätten keine Möglichkeit mehr, ihm Fragen zu stellen.

    Wo seine Antworten doch immer so aussagekräftig waren!
    Jetzt muss ich unseren kleinen grossen Diktator mal in Schutz nehmen!
    Was soll er denn sonst machen angesichts seines Pleiten,Pech und Pannen Regimes?

    Die National Broadcasting and Telecommunications Commission (NBTC) hatte am Mittwoch die Schließung des Senders Peace TV für 30 Tage angeordnet, weil dieser mit zwei Sendungen am 4. und 9. Juli gegen die nationale Sicherheit, die öffentliche Ordnung und eine gute öffentliche Moral verstoßen habe.

    Na ja eine gute öffentliche Moral sieht man dafür täglich in den 150 anderen
    TV Programmen Thailands:
    Mord,Totschlag,Vergewaltigungen,Gewaaltverbrechen jeglicher Art,
    Raub,Diebstahl,Einbruch,Überfall,Strassenmord,Fahrerflucht,Betrug etc.
    Und dies sind erst die Nachrichtenendungen!
    In den Thai Soaps werden alle kranken abartigen Fantasien gezeigt
    aber nie eine nackte Titte,ein Glas Bier oder eine Zigarette!
    Dies ist die öffentliche Moral in Thailand!

    Aber halt, hier gings ja um Thaksins Hetzsender Peace TV!
    Thaksins Hassprediger sollen sich nicht so aufplustern.
    Keiner, am wenigsten sie selbst macht soviel Propaganda
    für Thaksins nächsten Wahlsieg wie der General und seine
    Experten Regierung!

      (Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm sagt:

      Und darum gehts eigentlich: In 2 Wochen kann das Regime in sich selbst
      zusammenbrechen!
      Normalerweise werden Diktaturen durch Gegenputsch oder Wahlen
      beendet.
      Beides ist in Thailand derzeit unwahrscheinlich.
      Hier gibt es aber noch eine dritte Möglichkeit:
      Das herrschende Regime hat so offensichtlich seine Haltbarkeitsdauer
      überschritten dass es zum Himmel stinkt und in sich selbst zusammenbricht!
      Z.B. wenn Thaksin die Jubelkomparsen für sein Nummerngirl
      auf Steuerzahlerkosten in BKK ankarren lässt.

      WHILE MAINTAINING that the movements of former prime minister Yingluck Shinawatra’s supporters will not be restricted, the government seems to be trying to undermine her support base ahead of the Supreme Court verdict in the case stemming from her government’s rice-pledging scheme.

      Authorities have already taken action against those viewed as Yingluck’s allies; Peace TV, a satellite-based station run by red-shirt leaders, was suspended for 30 days by an order of the National Broadcasting and Telecommunications Commission (NBTC).

      In a related development, the Auditor-General’s Office earlier this month informed the ministers of interior and defence in writing the agency had learned that local administrative organisations had misused their budgets by funding trips to Bangkok for “hidden” political motives. In the letter, the agency asked the two ministers to order state agencies under their supervision to help prevent the misuse of state funds.

      Prime Minister Prayut Chan-o-cha said yesterday security officials would be instructed to ask people gathering in support of Yingluck whether they knew why they were attending the event and whether they had travelled on their own or were mobilised in large groups.

      Hundreds of Yingluck’s supporters gathered at the Supreme Court building during the hearings by its Criminal Division for Political Office Holders in her trial for negligence in managing the rice-pledging scheme. Yingluck is accused of failing to end the scheme despite warnings about irregularities.

      Thousands of supporters are expected to show up when the court delivers its verdict on August 25.

      There have been allegations that free transport is being provided for people to travel from the provinces to Bangkok.

      Prayut said Yingluck’s supporters would be allowed but they must not violate the law, express contempt for the court, create chaos, violate other peoples’ rights or cause traffic congestion.

      “I am not barring their movements. I know there are people who love [Yingluck]. If they want to go [to the court], then go, but don’t go because you are hired to do so,” he said.

      Yingluck also has the right to go wherever she wants and she can express her opinions on social media, he added.

      The prime minister yesterday denied ordering the NBTC to have Peace TV pulled off the air, as observers viewed the suspension of the red-shirt channel as an attempt to choke support for Yingluck.

      Prayut said if the suspension order against Peace TV had anything to do with the August 25 verdict reading, then “all the media” should have been ordered closed.

      He added that the channel had violated the NBTC’s regulations and that the suspension had nothing to do with politics.

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com