Phuket: Hai griff japanischen Touristen an

Auf der Insel Phuket in Thailand wurde ein japanischer Tourist am Mittwoch von einem Hai angegriffen, teilte das Nachrichtenportal Phuket News mit. Der 37-jährige Japaner surfte etwa 200 Meter von der Küste entfernt, als der Fisch den Touristen aus aller Kraft in seine linke Ferse hineinbiss.

Der Verletzte konnte den Strand selbständig erreichen. An seinem Fuß blieben Wunden von den Zähnen des Tieres. Angekommene Rettungskräfte leisteten dem Japaner Nothilfe, danach wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.

Bei der Untersuchung wurde festgestellt, dass der Tourist von einem Schwarzspitzen-Riffhai angegriffen worden war.

Phuket: Hai griff japanischen Touristen an

In der Regel stellen die Fische dieser Art für den Menschen keine Gefahr dar, diesmal jedoch verwechselte der Hai den Surfer mit mutmaßlicher Beute.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Phuket: Hai griff japanischen Touristen an

  1. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: dem Farang traue ich nicht so ganz, viele Falschmeldungen. Aber ich guck mal nach.

    Naja, die einen sagen Barracuda, die anderen eher ein Hai. Bleiben wir halt bei Raubfisch. :-)

    DAS waere der Besagte!! 80-120cm, der macht nichts. Selbst fotografiert.

    Japanischer Tourist von einem Barrakuda angegriffen
    Experten des Phuket Provincial Fisheries Office hatten die Wunden des 36 Jahre alten Touristen in Augenschein genommen und einen Hai als mutmaßlichen Angreifer ausgeschlossen. Aufgrund der Bisswunden gehen die Sachverständigen von einem Barrakuda aus, aus der Familie der tropischen Raubfische.
    http://der-farang.com/de/pages/japanischer-tourist-von-einem-barrakuda-angegriffen

    Zeit fuer ein update!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Anhang Hai-Schwarzspitzen.jpg

      STIN: dem Farang traue ich nicht so ganz, viele Falschmeldungen. Aber ich guck mal nach.

      Naja, die einen sagen Barracuda, die anderen eher ein Hai. Bleiben wir halt bei Raubfisch. :-)

      DAS waere der Besagte!! 80-120cm, der macht nichts. Selbst fotografiert.

      lt. WIki kam es schon zu Übergriffen dieser Haiart, sie gehen i.d.R. den Menschen aus dem Weg, beissen aber zu, wenn sie sich bedroht fühlen.
      Aber ich schliesse nicht aus, das es auch ein Barracuda war. Aber ich lass es erstmal so stehen, wie es das Experten aus der Marine Endangered Species Unit
      im Phuket Marine Biology Center (PMBC) erkannt haben wollen. Ist immer schwer zu entscheiden, wenn sich Experten nicht einig sind.
      Wie bei den Tomaten – die einen meinen, sie helfen bei Prostata, die anderen meinen, es würde Prostata sogar fördern. Also was nun…..?

      Noch was…. letztes Jahr wurde eine Frau gebissen, da war sich das gleiche Center sicher, es war ein Bullenhai – das hat auch
      ein franz. Experte bestätigt. Vielleicht war es auch ein Bullen-Hai. Aber keine Ahnung, welche Art von Bisswunden die hinterlassen.
      Eines war nun aber sicher: es war ein Raubfisch.

      David Martin, ein Experte aus Frankreich, der sich auf das Verhalten von Haien spezialisiert hat, unterstützt dabei auch den Chef des Marine Biologischen Zentrums auf Phuket. Herr Martin ist sehr zuversichtlich, dass die Wunde am Fuß von einem jugendlichen Bullenhai verursacht wurde.

        (Zitat)  (Antwort)

  2. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ExpertenausderMarineEndangeredSpeciesUnitimPhuketMarineBiologyCenter(PMBC)sindderMeinung,dasseinBlacktipReefHai(SchwarzspitzenRiffhai)indenFußeinesjapanischenMannesbeimSurfenamKamalaBeachgebissenhabenkönnte.

    VonBarracudaleseichhiernix.

    Beim Farang gibt es bereits ein update.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: ExpertenausderMarineEndangeredSpeciesUnitimPhuketMarineBiologyCenter(PMBC)sindderMeinung,dasseinBlacktipReefHai(SchwarzspitzenRiffhai)indenFußeinesjapanischenMannesbeimSurfenamKamalaBeachgebissenhabenkönnte.

      VonBarracudaleseichhiernix.

      Beim Farang gibt es bereits ein update.

      dem Farang traue ich nicht so ganz, viele Falschmeldungen. Aber ich guck mal nach.

      Naja, die einen sagen Barracuda, die anderen eher ein Hai. Bleiben wir halt bei Raubfisch. :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    Andere Meldungen sprechen von einem Barracuda , was ich auch fuer wahrscheinlicher halte. Koennen aber auch zwei Faelle sein, da die ArchivBilder von den Wunden verschieden ausfallen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Experten aus der Marine Endangered Species Unit im Phuket Marine Biology Center (PMBC) sind der Meinung, dass ein Blacktip Reef Hai (Schwarzspitzen Riffhai) in den Fuß eines japanischen Mannes beim Surfen am Kamala Beach gebissen haben könnte.

      Von Barracuda lese ich hier nix.

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com