Koh Tao: Nun Touristen-Polizei auf der Insel präsent

Eine Personalnot der unvorhergesehenen Art musste die Touristenpolizei (Tourist Police) auf Koh Samui im August erleben.

Viele Kollegen waren nach Koh Tao abkommandiert worden. Wegen des neuerlichen Fundes einer toten Belgierin Ende April und dem nach wie vor ungeklärten Verschwinden einer russischen Touristin zum Jahresbeginn hatten internationale Medien die Nachbarinsel Koh Tao in den Fokus gerückt.

Obwohl die Polizei im ersten Fall von Selbstmord und beim Verschwinden der Russin Valentina Novozhyonova (23) von Tod durch Ertrinken und Selbstverschulden ausgeht, schien die Stimmung angespannt.

Koh Tao: Nun Touristen-Polizei auf der Insel präsent

Mitarbeiter der Tourist Police patrouillierten die gesamte Sommersaison auf Koh Tao und bei der Ankunft erhielten die Touristen Informationsblätter in die Hand gedrückt. Die Tourist Police will demonstrieren: Wir sind präsent und jederzeit ansprechbar. Die Schicksale der beiden toten jungen Frauen bleiben ungeklärt. Es gibt keinen abschließenden Bericht der Ermittlungsbehörden.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Koh Tao: Nun Touristen-Polizei auf der Insel präsent

  1. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du mit deinen Verschwörungs-Theorien. Wahnsinn – jetzt sind schon ehem. deutsche Polizisten bei dir korrupt. 5555555555555555555555

    DAS sind auch nur Menschen! Ausserde habt ihr die Story geschrieben, wo der Hippo das blutige Messer vermarktet hat.

    nein, war ein Phantasie-Beispiel.

    Wir wissen alle, du bist unser PRAKTIKER!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schönes Thailand – Infos & News Politische Themen – täglich aktualisiert
    Springe zum Inhalt
    Startseite
    Analysen
    Blog-Infos
    Impressum
    Verkehrsstatistik 2017 (Thai) – Juli
    August
    September
    ← Bangkok: 17-jähriger Student auf der Strasse erschossenKoh Samui: Müllproblem auch unter diesem Bürgermeister →
    Koh Tao: Nun Touristen-Polizei auf der Insel präsent
    Publiziert am 2. September 2017 von STIN
    Eine Personalnot der unvorhergesehenen Art musste die Touristenpolizei (Tourist Police) auf Koh Samui im August erleben.

    Viele Kollegen waren nach Koh Tao abkommandiert worden. Wegen des neuerlichen Fundes einer toten Belgierin Ende April und dem nach wie vor ungeklärten Verschwinden einer russischen Touristin zum Jahresbeginn hatten internationale Medien die Nachbarinsel Koh Tao in den Fokus gerückt.

    Obwohl die Polizei im ersten Fall von Selbstmord und beim Verschwinden der Russin Valentina Novozhyonova (23) von Tod durch Ertrinken und Selbstverschulden ausgeht, schien die Stimmung angespannt.

    Mitarbeiter der Tourist Police patrouillierten die gesamte Sommersaison auf Koh Tao und bei der Ankunft erhielten die Touristen Informationsblätter in die Hand gedrückt. Die Tourist Police will demonstrieren: Wir sind präsent und jederzeit ansprechbar. Die Schicksale der beiden toten jungen Frauen bleiben ungeklärt. Es gibt keinen abschließenden Bericht der Ermittlungsbehörden.

    This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
    Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
    ← Bangkok: 17-jähriger Student auf der Strasse erschossenKoh Samui: Müllproblem auch unter diesem Bürgermeister →
    7 Kommentare zu Koh Tao: Nun Touristen-Polizei auf der Insel präsent
    emi_rambus sagt:
    5. September 2017 um 5:02 am
    STIN: Du mit deinen Verschwörungs-Theorien. Wahnsinn – jetzt sind schon ehem. deutsche Polizisten bei dir korrupt. 5555555555555555555555

    DAS sind auch nur Menschen! Ausserde habt ihr die Story geschrieben, wo der Hippo das blutige Messer vermarktet hat.

    NOCHMAL: Der Thai will keinen Aerger. Waere alleine die Hilfe nicht da, gaebe es viel Stress, also wuerde es mittelfristig aufhoeren. Wuerden die Auslandsvertretungen ENDLICH (wie zu hause auch) die Vollkasko durchsetzen, gaebe es das nicht mehr!
    Ausserdem geht es nicht um den EINEM ehemaligenKripoBeamten sondern um die Masse!
      (Zitat)  (Antwort)
    Antworten
    STIN sagt:
    5. September 2017 um 9:27 am
    STIN: Du mit deinen Verschwörungs-Theorien. Wahnsinn – jetzt sind schon ehem. deutsche Polizisten bei dir korrupt. 5555555555555555555555

    DAS sind auch nur Menschen! Ausserde habt ihr die Story geschrieben, wo der Hippo das blutige Messer vermarktet hat.

    nein, war ein Phantasie-Beispiel.

    Ausserdem geht es nicht um den EINEM ehemaligenKripoBeamten sondern um die Masse!

    die Masse bei den meisten EU/USA7Australien-HiPos sind eben ehm. Polizei-Beamte, Militärs usw. – weil die bevorzugt eingestellt werden.
      

    Oder verkappte Bodygouards. 5555
    Zwischen einem “ehemaligen Polizeibeamten, …..” und einem Kripobeamten liegen in der Regel auch Welten.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Du mit deinen Verschwörungs-Theorien. Wahnsinn – jetzt sind schon ehem. deutsche Polizisten bei dir korrupt. 5555555555555555555555

      DAS sind auch nur Menschen! Ausserde habt ihr die Story geschrieben, wo der Hippo das blutige Messer vermarktet hat.

      nein, war ein Phantasie-Beispiel.

      Wir wissen alle, du bist unser PRAKTIKER!

      ja, ich lege sehr viel Wert auf Praxis und bin eigentlich das Gegenteil von einem (Verschwörungs-) Theoretiker.

      Oder verkappte Bodygouards. 5555

      wenn er beim Personenschutz der LKA war, auch die sind sicher willkommen.

      Zwischen einem “ehemaligen Polizeibeamten, …..” und einem Kripobeamten liegen in der Regel auch Welten.

      nein, beide eigentlich nicht korrupt. Darum geht es eigentlich nur – nicht um das Tätigkeitsfeld.

        (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du mit deinen Verschwörungs-Theorien. Wahnsinn – jetzt sind schon ehem. deutsche Polizisten bei dir korrupt. 5555555555555555555555

    DAS sind auch nur Menschen! Ausserde habt ihr die Story geschrieben, wo der Hippo das blutige Messer vermarktet hat.

    NOCHMAL: Der Thai will keinen Aerger. Waere alleine die Hilfe nicht da, gaebe es viel Stress, also wuerde es mittelfristig aufhoeren. Wuerden die Auslandsvertretungen ENDLICH (wie zu hause auch) die Vollkasko durchsetzen, gaebe es das nicht mehr!
    Ausserdem geht es nicht um den EINEM ehemaligenKripoBeamten sondern um die Masse!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Du mit deinen Verschwörungs-Theorien. Wahnsinn – jetzt sind schon ehem. deutsche Polizisten bei dir korrupt. 5555555555555555555555

      DAS sind auch nur Menschen! Ausserde habt ihr die Story geschrieben, wo der Hippo das blutige Messer vermarktet hat.

      nein, war ein Phantasie-Beispiel.

      Ausserdem geht es nicht um den EINEM ehemaligenKripoBeamten sondern um die Masse!

      die Masse bei den meisten EU/USA7Australien-HiPos sind eben ehm. Polizei-Beamte, Militärs usw. – weil die bevorzugt eingestellt werden.

        (Zitat)  (Antwort)

  3. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fehlen nur noch die Falang-Hippos!
    Dann geht es los mit dem JetSkiBetrug und die Zahl der MopedUnfaelle witd auch steigen.

    nein, anders rum. Sofort auf Phuket einen Farang-Hippo rufen, bevor der korrupte Polizist, meist Freund vom Jet-Ski-Verleiher

    DER kann doch gar nicht genug Englisch, damit der Betrug klappt.
    Vor etwa 25 Jahren hat mich eine Thai um Hilfe gebeten, bis ich gemerkt hatte, der Farang wird ueber den Tisch gezogen.
    Heute machen das Hippos, die auch von etwas leben muessen. SO bekommt man auch die 800.000TB zusammen , zur Not wird das blaue Auge 5mal vermarktet oder es kommt der “blutige-Messer-Trick”.
    Das Problem in TH sind die, die auch von etwas leben muessen. Farangs und Thais!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Fehlen nur noch die Falang-Hippos!
      Dann geht es los mit dem JetSkiBetrug und die Zahl der MopedUnfaelle witd auch steigen.

      nein, anders rum. Sofort auf Phuket einen Farang-Hippo rufen, bevor der korrupte Polizist, meist Freund vom Jet-Ski-Verleiher

      DER kann doch gar nicht genug Englisch, damit der Betrug klappt.

      Farang-HiPos sprechen i.d.R gutes Thai, Englisch und meist noch eine Sprache. Deutscher in Pattaya, kann Thai, Englisch und Deutsch fliessend.
      Also die sind schon ein sehr grosse Hilfe – die Touristen sollten die auf jeden Fall konsultieren, wenn sie Probleme haben.
      Raten wir auch meist den Kunden, die dann nach Phuket fahren usw. Unser Konsul in Chiang Mai auch – der meinte auch seinerzeit, das da sehr gute
      Leute dabei wären. Tw. Kripo-Beamte i.R. – oder der Chef von Scotland Yard usw.
      Wenn der dann auch kommt, ist der Freund-Bulle vom Jet-Ski-Verleiher ausser Kraft gesetzt. Der Farang-Touristpolice nimmt dann die beiden
      meist mit zu deren Office. Dann ist der Farang schon mal in Sicherheit. Die Tochter von Konsul Naumann, arbeitet da auch sehr intensiv
      mit der Farang-Touristen-Police zusammen, klappt hervorragend, wie ich von unserem Konsul immer wieder höre.

      Heute machen das Hippos, die auch von etwas leben muessen. SO bekommt man auch die
      800.000TB zusammen , zur Not wird das blaue Auge 5mal vermarktet oder es kommt der “blutige-Messer-Trick”.

      ja, auch das gibt es, aber weniger in Phuket usw. – eher in Bangkok, wo viele Inder als Police-Volountär arbeiten.
      Die sind auch nicht besser, als die Thai-Kollegen. Aber EU-USA-Volountäre sind schon in Ordnung. Noch kein Korruptionsfall bekannt, bei den
      Indern schon.

      Man muss sich halt einfach die Frage stellen, wenn man in Not gerät:

      Vertraue ich einem ehem. deutschen Kripo-Beamten mehr und gehe ich mit ihm mit, oder gehe ich mit dem Freund von Jet-Ski-Verleiher mit. :-) Der mich absolut nicht versteht, weil er weder Englisch und Deutsch kann.

      Das Problem in TH sind die, die auch von etwas leben muessen. Farangs und Thais!!

      geh einfach mal davon aus, das ein deutscher Kripo-Beamter i.R. eine Rente bekommt von der er lebt.
      Der brauch keine 200 Baht Teegeld. Der kauft sogar noch sein Funkgerät selbst, nur halt – damit er etwas zu tun hat.
      Nicht alle Menschen können nach der Rente abrupt aufhören zu arbeiten. Somit hat er dann noch eine Option, seinen Landsleuten zu helfen,
      zu ermitteln usw. – solange er fit bleibt.

      Du mit deinen Verschwörungs-Theorien. Wahnsinn – jetzt sind schon ehem. deutsche Polizisten bei dir korrupt. 5555555555555555555555

        (Zitat)  (Antwort)

  4. Fehlen nur noch die Falang-Hippos!
    Dann geht es los mit dem JetSkiBetrug und die Zahl der MopedUnfaelle witd auch steigen.

    Hier ist jetzt ( zuhause) das internet abgeschaltet. Die Jungs sitzen im Schatten und feilen sich die Naegel.
    Habt ihr da jetzt eine KontaktPerson?!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Fehlen nur noch die Falang-Hippos!
      Dann geht es los mit dem JetSkiBetrug und die Zahl der MopedUnfaelle witd auch steigen.

      nein, anders rum. Sofort auf Phuket einen Farang-Hippo rufen, bevor der korrupte Polizist, meist Freund vom Jet-Ski-Verleiher
      auftaucht. Dann geht der Trick mit dem Polizisten als Mediator nicht mehr. Die Konsulin hat das mit dem Gouverneur so ausgehandelt und
      es scheint sehr erfolgreich zu ein. Ein ehem. Polizist aus der EU oder USA ist i.d.R. nicht korrupt. Der macht keine gemeinsame Sache mit
      der Polizei. Daher sind ja die Farang-Hippos bei den lokalen Polizei-Kräften auch nicht so beliebt. Wenn die dabei sind, funzt das mit
      der Korruption nicht so toll.

      Richtig, Motorrad-Unfälle steigen, aber nicht wegen der Farang-Hippos. Damit haben die nix zu tun.
      Das ist fehlende AUsbildung. Daher sterben die – weil die mit 15 über 100 rasen dürfen. Wieder ein illegales Rennen ausgehoben.

      Hier ist jetzt ( zuhause) das internet abgeschaltet. Die Jungs sitzen im Schatten und feilen sich die Naegel.
      Habt ihr da jetzt eine KontaktPerson?!

      vermutlich zuviel Wasser….. – oder eine Ratte hat das Kabel durchgebissen.

        (Zitat)  (Antwort)

  5. berndgrimm sagt:

    Die Tourist Police will demonstrieren: Wir sind präsent und jederzeit ansprechbar.

    Kein guter Witz!
    Die angeblich Englisch verstehende Operettentruppe der TAT
    ist noch korrupter und noch unfaehiger als die Thai “Polizei”
    Nur Leute die Thailand nicht kennen fallen auf das
    falsche Laecheln und die falsche “Hilfsbereitschaft” herein.
    Und davon gibts ja jetzt in Thailand viele weil man
    die Stammgaeste endgueltig vergrault hat!

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com