Namen der Fluglinien wurden bekannt, die die Überprüfung nicht bestanden haben

Die englischsprachige Tageszeitung „The Nation“ berichtete gestern, dass mehrere thailändische Fluggesellschaften durch die Sicherheitsprüfung gefallen sind, sagte aber nicht, um welche es sich handelt.

Am selben Tag veröffentlichte zunächst „Thai PBS“ einen Bericht, wonach etwa ein Dutzend Fluglinien wegen Sicherheitsproblemen nicht mehr ins Ausland fliegen dürfen. Auch „Thai PBS“ nannte die Namen nicht, berichtete aber, welche Fluggesellschaften den Test bestanden. Dazu gehören Bangkok Airways, Lion Air, Nok Air, Sabaidee Air (New Gen Air), Thai AirAsia, Thai AirAsia X, Thai Airways International und Thai Smile.

STIN berichtete hier.

Erst ein später am Tag veröffentlichter Artikel der Online-Zeitung „Khaosod“ brachte Licht ins Dunkel. Hier wurden Airlines gelistet, die wegen Sicherheitsmängeln mit einem Flugverbot ins Ausland belegt wurden.

Dazu gehören: Orient Thai Airlines, Thai VetJet Air und Siam Air Transport. Die übrigen Fluggesellschaften sind meist private Charter- oder Transportflugzeuge: Advance Aviation, Asia Atlantic Airlines, AV Aviation, H.S. Aviation, Jet Asia Airways, K-Mile Air, Mjets, Siam Land Flying, Skyview Airways und VIP Jets.

Welche Mängel genau bestehen, erfuhr auch „Khaosod“ nicht. Es hieß lediglich, Einzelheiten würden nicht veröffentlicht, weil den Fluggesellschaften die Möglichkeit eingeräumt wird, die Sicherheitsmängel zu beheben.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com