Suphanburi: 6-jährige starb bei Unfall mit Geisterfahrer – viele Verletzte

Aufnahmen einer Überwachungskamera bei einer Autobahn in Suphanburi zeigen einen verheerenden Unfall, bei dem ein 6-jähriges Baby verstarb.

Ein schwarzer Pick-up befuhr regular die Autobahn, als er nach einer Kurve mit einem Geisterfahrer kollidierte.

6 Personen wurden lebensgefährlich verletzt. Ein “guter Samariter” half 2 von ihnen und brachte sie in das nächste Krankenhaus. Eine Frau sagte aus, dass einer der Verletzten – ein erst 6 Monate altes Baby – bei der Ankunft im Krankenhaus verstarb.

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Kommentare zu Suphanburi: 6-jährige starb bei Unfall mit Geisterfahrer – viele Verletzte

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Steht ja schon drin!
    ABER:

    Mord! Polizei konfrontiert “Geisterfahrer Pick-Up”

    richtig, es war Mord, aber kein Selbstmord. Besoffen die falsche Richtung erwischt.
    Seit Jahren beginnt man in Deutschland auch, Geisterfahrer wegen Mord zu verurteilen.
    Gibt schon einige Lebenslängliche.

    Was muellst du hier rum? Hier geht es weiter:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18527

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Steht ja schon drin!
      ABER:

      Mord! Polizei konfrontiert “Geisterfahrer Pick-Up”

      richtig, es war Mord, aber kein Selbstmord. Besoffen die falsche Richtung erwischt.
      Seit Jahren beginnt man in Deutschland auch, Geisterfahrer wegen Mord zu verurteilen.
      Gibt schon einige Lebenslängliche.

      Was muellst du hier rum? Hier geht es weiter:

      ne, kein Müll – ein Update. Man ermittelt nicht mehr nach Selbstmord. Sondern Mord – bitte Fakten nicht als Müll bezeichnen.
      Da kommen wir nicht weiter, das wollen wir ja reduzieren. Müll, meine ich.

        (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: SO isses!
    Der “Geisterfahrer” war als Selbstmoerder alleine unterwegs!

    steht nix im Bericht, die ermitteln noch.
    Aber auch wenn es so wäre, dann kommt das Kleinkind nicht in die VT-Statistik, sondern in die Mord-Statistik der WHO.

    Steht ja schon drin!
    ABER:

    Mord! Polizei konfrontiert “Geisterfahrer Pick-Up”
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/82639-mord-polizei-konfrontiert-geisterfahrer-pick-up.html#contenttxt

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Steht ja schon drin!
      ABER:

      Mord! Polizei konfrontiert “Geisterfahrer Pick-Up”

      richtig, es war Mord, aber kein Selbstmord. Besoffen die falsche Richtung erwischt.
      Seit Jahren beginnt man in Deutschland auch, Geisterfahrer wegen Mord zu verurteilen.
      Gibt schon einige Lebenslängliche.

        (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    STIN: Emi: Alles nur um den Ladenhueter Pflichtfahrschule durchzudruecken!

    ROTHkaeppchen: atme aus, dann wieder ein.
    Es gibt in TH keine Pflichtfahrschule. Kommt vll oder auch nicht, oder erst 2050 usw.

    55555555555 Wie in Japan??

    die haben schon Fahrschulpflicht, funzt gut – um die 4 Tote auf 100.000.
    Diese Erfahrung teilen sie gerade dem DLT und Regierung mit.

    Liar Liar Liar Liar Liar Liar Liar Liar Liar Liar Liar Liar Oder :LINK:

    emi_rambus: emi_rambus: AUCH NICHT IN DEUTSCHLAND!
    Da wurde 1952 zunaechst nur die TheoriePflicht und dann einzelne Fahrstunden eingefuehrt. Und das aber immer mit GEEIGNETEN Fahrlehrern.

    WARUM reisst du diese Feststellung aus dem Zusammenhang? …..

    STIN: Genau das ist ja wohl auch der Grund, warum eine Fahrschulpflicht nicht eingefuehrt wurde. Auch nicht in Japan!
    AUCH NICHT IN DEUTSCHLAND!

    die Fahrschulpflicht in Deutschland beschert dem Land niedrige VT-Zahlen, so sieht es aus.

    Hast du nur solche billigen Fakes drauf?!!

    STIN: Da wurde 1952 zunaechst nur die TheoriePflicht und dann einzelne Fahrstunden eingefuehrt. Und das aber immer mit GEEIGNETEN Fahrlehrern.

    da goutierst du nun auf einmal geeignete Fahrlehrer.

    NEIN, nicht auf einmal, schon immer!
    In D werden hohen Anforderungen gestellt, sie bekommen aber auch fast ei Jahr Ausbildung.
    Trotzdem sind lange nicht alle geeignet!!
    Zum Bsp. weil sie nicht die Finger bei sich behalten koennen.
    DIE werden in D durch die Beurteilungen ins Abseits gestellt. Genau das gibt es aber in TH nicht. Also wird man auch hier wieder den Abschaum der Welt importieren!!!
    5555 :cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry:

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hoer mal duVerdreherin!! DU hast dreifach Fake geschrieben( vorsaetzlich oder durch Bloedheit?!) und jetzt soll das im naechsten Jahr nochmal kommen. Also geht das Baby sechsmal in eure unserioese Statistik ein!
    Alles nur um den Ladenhueter Pflichtfahrschule durchzudruecken! :evil:

    nein, wie du auf 6x kommst, ist mir ein Rätsel. Ev. geht es überhaupt nicht in die VT-Statistik. Nämlich dann, wenn es Mord war und das war es,
    wenn der Geisterfahrer absichtlich auf der falschen Seite gefahren ist. Dann geht das als Mord in die Akte, ins KH und dann auch als Mord zum WHO.
    Dann ist die Kleine überhaupt keine VT. So läuft das…….

    GENAUSO isses! :roll: Aber nicht bei STIN & Co.
    ….. und bei ThaiRSC klemmt wieder alles! 55555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Alles nur um den Ladenhueter Pflichtfahrschule durchzudruecken!

    ROTHkaeppchen: atme aus, dann wieder ein.
    Es gibt in TH keine Pflichtfahrschule. Kommt vll oder auch nicht, oder erst 2050 usw.

    55555555555 Wie in Japan??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du bist halt ein Irrgeleiteter, der meint: ohne Ausbildung können die Thais fahren. Absolut irre….

    Liar oder :LINK:
    DU beleidigst und verleumdest wenn du keine Sach- und Totschlag-Argumente mehr hast!
    555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch nicht mit begleitenden Fahren, weil die Begleiter auch nicht fahren können. Wie den auch, wenn sie ihre FS gekauft haben.
    Die haben nicht mal 1 Minute irgendwo gesessen und sich was angehört. Die willst du nun als Begleiter für die Kinder sehen?
    Das ist Mord.

    Deine Verdrehereien werden immer kraenker!
    ICH habe gesagt, ALLE sollten innerhalb der naechsten zwei Jahre eine 20-Fragen Test ablegen. Damit werden ALLE gezwungen, sich die Regeln anzueignen. DAMIT waeren auch die Fehler in der Praxis abgestellt.
    Problem ist und bleibt, die gesetzliche Regelung und die Verkehrsleitung mit Strassenschilder, Strassenmarkierungen, …..
    Genau da muss TH erst noch seine Hausaufgaben machen.
    Auch fuer die Fahrschulen!!!!! Es ist absolut hinrissig zu behaupten, Fahrschulen koennten in der IST-Situation irgendetwas verbessern, ohne dass sich etwas auf Strassen , Kreuzungen, …… vorher aendert.
    Genau das ist ja wohl auch der Grund, warum eine Fahrschulpflicht nicht eingefuehrt wurde. Auch nicht in Japan!
    AUCH NICHT IN DEUTSCHLAND!
    Da wurde 1952 zunaechst nur die TheoriePflicht und dann einzelne Fahrstunden eingefuehrt. Und das aber immer mit GEEIGNETEN Fahrlehrern.
    So, genug mit OT!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Da soll sich jeder SELBST sein Meinung bilden.
    Fuer solche Laecherlichkeiten habe ich keine Zeit!!

    ROTHkaeppchen: man kann sich da natürlich eine Meinung bilden. Es kann auch Selbstmord gewesen sein.
    Das wird man wohl ermitteln. Die fragen ja auch die Ehefrau, Familie und die überlebenden Mitfahrer.
    Aber das jemand mit Mitfahrern Selbstmord macht, oder war er alleine. Weiss ich momentan nicht so genau.
    Also nochmals: das Kind wird je nach Ermittlungsergebnis als 1 VT gezählt, je nachdem – zu welchen Ergebnis die Polizei
    gekommen ist. Bei Selbstmord wird nix gezählt. Das kommt gar nicht in den Stapel der KH-VT, sondern in den Stapel: Mord. Wird dann dort
    gezählt – in der Kriminalitäts-Statistik, die die WHO ja auch erstellt.

    SO isses!
    Der “Geisterfahrer” war als Selbstmoerder alleine unterwegs!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      GENAUSO isses! :roll: Aber nicht bei STIN & Co.
      ….. und bei ThaiRSC klemmt wieder alles! 55555555555

      nein, läuft alles korrekt – ist nur dein PC vermutlich.

      10.330 VT death at the scene. Also schon um die 24.000 VT Anfang September mit den KH-VT.

      STIN:
      Emi: Alles nur um den Ladenhueter Pflichtfahrschule durchzudruecken!

      ROTHkaeppchen: atme aus, dann wieder ein.
      Es gibt in TH keine Pflichtfahrschule. Kommt vll oder auch nicht, oder erst 2050 usw.

      55555555555 Wie in Japan??

      die haben schon Fahrschulpflicht, funzt gut – um die 4 Tote auf 100.000.
      Diese Erfahrung teilen sie gerade dem DLT und Regierung mit.

      Deine Verdrehereien werden immer kraenker!
      ICH habe gesagt, ALLE sollten innerhalb der naechsten zwei Jahre eine 20-Fragen Test ablegen.

      du hast den Plan der Regierung immer noch nicht kapiert.
      difficult to get – easy to lose
      Daher werden es 100 Fragen.

      20 Fragen wären auch zu wenig.
      D hat wohl 30 Fagen. Österreich 80 Fragen und die Schweiz 50 Fragen.

      20 ist definitiv zu wenig. Wenn ich nix weiss, kann ich da Glück haben und zufällig die
      richtigen Fragen erwischen.

      Auch fuer die Fahrschulen!!!!! Es ist absolut hinrissig zu behaupten,
      Fahrschulen koennten in der IST-Situation irgendetwas verbessern,

      das wichtigste ist nun mal, das jemand professionell fahren lernt.
      Man kann den Gaul nicht von hinten aufzäumen.
      Ich kann doch nicht Führerscheine einfach so verteilen – das ist Mord. Als Staat muss ich sicher sein,
      das derjenige – der den FSausgehändigt bekommt, auch fahren kann. Das geht über verschiedene Wege:

      1. Fahrschule
      2. Begleitendes Fahren, wenn der Begleiter professionell ausgebildet wurde, also fahren kann
      3. durch Mischung von Driver-Instructor und begleitendes Fahren mit ausgebildeten Begleiter (wie in der Schweiz, Schweden)

      TH hatte bisher nix von den 3 Optionen. Reisfeld-Training mit Vater, der den FS gekauft hat. Das goutierst du – warum gönnst du den
      Thais nicht auch das, was du deiner Frau gegönnt hast.
      Ausbildung durch einen Thai, der den FS gekauft hat und niemals nur eine Sekunde irgendwas gelernt hat, was mit fahren zu tun hat.
      Das goutierst du – daher erspar ich mir den Rest. Nur Müll……

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Genau das ist ja wohl auch der Grund, warum eine Fahrschulpflicht nicht eingefuehrt wurde. Auch nicht in Japan!
      AUCH NICHT IN DEUTSCHLAND!

      die Fahrschulpflicht in Deutschland beschert dem Land niedrige VT-Zahlen, so sieht es aus. Dazu dann natürlich noch andere Dinge,
      aber professionelle Fahrausbildung ist mal die Basis. Was helfen gute Strassen, ausreichende Verkehrschilder – wenn auf den guten Strassen
      gerast wird, Verkehrschilder nicht gedeutet werden können und man am Highway bei wilden U-Turns umdreht und stirbt.

      Da wurde 1952 zunaechst nur die TheoriePflicht und dann einzelne Fahrstunden eingefuehrt. Und das aber immer mit GEEIGNETEN Fahrlehrern.

      da goutierst du nun auf einmal geeignete Fahrlehrer. Aber jeder Fahrlehrer in TH ist 1000x besser geeignet, als ein besoffener Vater mit
      gekauften FS, der seinem Sohn zeigt, wie man bei wilden U-Turns umdreht, indem er diese selbst benutzt. Die Kinder lernen das von
      kleinauf so – die sehen: der Vater fährt bei Rot durch, die sehen, der dreht bei wilden U-Turns um usw.
      Weil der Vater nie eine Ausbildung absolviert hat.

      Das wäre das gleiche, wenn du heute mit deinen Kindern alles falsch fahren würdest und wenn die dich dann fragen:

      “Papa, darf man dort bei der Lücke (am Highway) umdrehen”

      Du: Natürlich mein Sohn, dafür ist die Lücke ja rausgeschnitten worden.

      So ungefähr goutierst du das in TH. Ein Wahnsinn…… – so wird es in der Tat von den Vätern den Kindern gelernt. Auch da, eigene Erfahrung.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      SO isses!
      Der “Geisterfahrer” war als Selbstmoerder alleine unterwegs!

      steht nix im Bericht, die ermitteln noch.
      Aber auch wenn es so wäre, dann kommt das Kleinkind nicht in die VT-Statistik, sondern in die Mord-Statistik der WHO.
      Kommt also drauf an, wie letztendlich der Fall abgeschlossen wird. Als Mord durch Selbstmörder oder Unfall, weil der Geisterfahrer aus
      Stress, Nervosität o. dgl. die falsche Einfahrt erwischte.

      Normalerweise töten Selbstmörder nicht andere Menschen. Die fahren gegen eine Betonwand oder Baum.

        (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    Sozial-Jango,

    Noch ein Gartenzwerg, vor allem auch im Hirn. Den wollten sie nicht mal im Nutella haben!
    Eigentlich kann er einem leid tun.
    STIN kann aber gar nicht genug nuetzliche Idioten haben! :wink:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Noch ein Gartenzwerg, vor allem auch im Hirn. Den wollten sie nicht mal im Nutella haben!
      Eigentlich kann er einem leid tun.
      STIN kann aber gar nicht genug nuetzliche Idioten haben!

      wir praktizieren hier lupenreine Meinungs- und Pressefreiheit (bis auf eine Ausnahme) – jeder kann schreiben was er möchte, sofern es
      halt nicht strafbar ist.

        (Zitat)  (Antwort)

  6. Sozial-Jango sagt:

    emi_rambus: Dreimal bloed gelacht! Sie hoerten den STIN&Co Wassertraeger , der auch nicht vor Verstoessen gegen den 112 zuruecksteht und STIN laesst sie stehen!

    Hallo Beamten-Emi,

    was interessiert mich die Aristokratie in England, in Norwegen oder den Niederlanden?

    Glauben Sie allen Ernstes, ich würde diese europäischen Parasiten, die sich vom Volk ernähren lassen, unterstützen oder gar bewundern? Hahah hahah hahah…..

      Sozial-Jango(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Glauben Sie allen Ernstes, ich würde diese europäischen Parasiten, die sich vom Volk ernähren lassen, unterstützen oder gar bewundern? Hahah hahah hahah…..

      nein, muss keiner. Aber man sollte zumindest soviel Toleranz entwickeln – das man es respektiert, wenn die Mehrheit des Volkes einen
      Monarchen verehrt. Beim Papst – der ja auch als Monarch geführt wird, oder auch bei Katar usw. – ebenfalls.
      In Spanien wurde sogar aufgrund eines Mehrheitsentscheids die Monarchie wieder eingeführt, in Kambodscha ebenfalls.

      Das Volk entscheidet letztendlich und soweit ich informiert bin, steht das Volk in Holland, England, Skandinavien hinter ihren
      Monarchien.

      Informieren sie sich mal, wieviele in Bayern ihren König wieder haben wollen – nicht die Mehrheit, aber 2-stellig.

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    STIN:
    Emi: DAS war mir klar!!
    Nur so faked ihr Tote!!!!!

    ROTHkaeppchen: ne, nix gefakt – die ist echt tot, leider. :-( Ich finde es auch etwas seltsam, zu einem 6-j. Kind noch Baby zu sagen, aber ist ok.
    Das sind halt dann meist die Übersetzungs-Tools, die dann ein Baby aus einer 6-j. machen.

    Also falls du den Bericht nicht verstanden hast, es handelt sich um eine Tote – ein 6-j. Kleinkind und im Polizeireport ist das auch so
    vermerkt. Nicht 3 Tote – das sind nur deine Phanatsien.

    Hoer mal duVerdreherin!! DU hast dreifach Fake geschrieben( vorsaetzlich oder durch Bloedheit?!) und jetzt soll das im naechsten Jahr nochmal kommen. Also geht das Baby sechsmal in eure unserioese Statistik ein!
    Alles nur um den Ladenhueter Pflichtfahrschule durchzudruecken! :evil:

    STIN: Genauso hat es der ‘Erich’ auch im tiefen Sueden gemacht und kam auf 6.000Tote, wo es aber nur 800 waren.

    nur eine Lüge, nicht mehr. Der Erich oder wer das sein mag – zählt nicht für die UN/WHO. Zu 1000% nicht.

    AI hatte nur 800 anerkannt und die 6.000 von ‘Erich’ die ueberall durch die Luegenpresse ging, angezweifelt. Ging trotzdem immer weiter! Von den 800 sind noch 2/3 Moslime!

    emi_rambus: SUPHANBURI: Nach einem heftigen Streit mit seiner Frau setzte sich ein 53 Jahre alter Mann in seinen Pick-up, fuhr auf der Gegenfahrbahn und prallte frontal mit einem Fahrzeug zusammen. Ein sechs Monate altes Baby wurde getötet, weitere fünf Menschen erlitten teils schwere Verletzungen.
    http://der-farang.com/en/pages/kurz-und-buendig-260

    STIN:
    Emi: Selbstmordunfaelle werden von der WHO NICHT als Verkehrstote gezaehlt. Ihr macht aber drei daraus ! …

    ROTHkaeppchen: wo steht das was von Selbstmord? Ich lese und lese und finde nix.
    Da steht nur, das er nach einem Streit mit dem Pickup einen Frontal-Unfall hatte.
    Vielleicht geärgert und die falsche Auffahrt erwischt. Vielleicht nervös, aufgeregt usw.

    Da soll sich jeder SELBST sein Meinung bilden.
    Fuer solche Laecherlichkeiten habe ich keine Zeit!!

    Sozial-Jango: HaaalloooooBeamten-Emi(Ede?)

    habenSieheuteschonIhreMedikamentegegenparanoidemVerschwörungswahneingenommen???

    Wennnicht,sonehmenSiebessergleichdiedoppelteMengeder„Ruhig-Steller“,…

    …..sonstkommenSienochaufdieIdee,derMr.ThaxxxihatdenGeisterfahrerausDubaibeauftragt,dieszutunundanschliessendnoch3TütenSmogausChiangMaiabzuholenundimGoldgeschäftaufdieWaagezulegen,damitbeiHochwasseralleEinheimnischeneinenFührerscheinhaben,umanschließenddieRohingyasabzuholen!

    Hahahhahahahhahahah……

    Dreimal bloed gelacht! Sie hoerten den STIN&Co Wassertraeger , der auch nicht vor Verstoessen gegen den 112 zuruecksteht und STIN laesst sie stehen!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Hoer mal duVerdreherin!! DU hast dreifach Fake geschrieben( vorsaetzlich oder durch Bloedheit?!) und jetzt soll das im naechsten Jahr nochmal kommen. Also geht das Baby sechsmal in eure unserioese Statistik ein!
      Alles nur um den Ladenhueter Pflichtfahrschule durchzudruecken! :evil:

      nein, wie du auf 6x kommst, ist mir ein Rätsel. Ev. geht es überhaupt nicht in die VT-Statistik. Nämlich dann, wenn es Mord war und das war es,
      wenn der Geisterfahrer absichtlich auf der falschen Seite gefahren ist. Dann geht das als Mord in die Akte, ins KH und dann auch als Mord zum WHO.
      Dann ist die Kleine überhaupt keine VT. So läuft das…….
      Du versuchst krankhaft auf eine niedrigere Zahl von VT zu kommen. Schon zu spät – Regierung hat schon reagiert, WHO auch, UN auch.
      Deinen Wunsch: die Halbierung wäre schon eingetreten, schliesst sich niemand weltweit ein. Träum halt weiter davon, während Prayuth überlegt,
      wie er die 30.000 VT reduzieren kann – das ist nämlich zur Zeit das Thema bei allen Meetings über Road Safety. Nix mit: geschafft!

      Alles nur um den Ladenhueter Pflichtfahrschule durchzudruecken!

      atme aus, dann wieder ein.
      Es gibt in TH keine Pflichtfahrschule. Kommt vll oder auch nicht, oder erst 2050 usw.
      Es gibt aber momentan die Option, nicht mehr so weit zum DLT zu fahren und den FS gleich bei der Fahrschule zu machen.
      Frauen nehmen diese Möglichkeit buddha sei dank – sehr gut an. Passt schon so – die Männer werden halt weiter sterben.

      Du bist halt ein Irrgeleiteter, der meint: ohne Ausbildung können die Thais fahren. Absolut irre….
      Auch nicht mit begleitenden Fahren, weil die Begleiter auch nicht fahren können. Wie den auch, wenn sie ihre FS gekauft haben.
      Die haben nicht mal 1 Minute irgendwo gesessen und sich was angehört. Die willst du nun als Begleiter für die Kinder sehen?
      Das ist Mord.

      AI hatte nur 800 anerkannt und die 6.000 von ‘Erich’ die ueberall durch die Luegenpresse
      ging, angezweifelt. Ging trotzdem immer weiter! Von den 800 sind noch 2/3 Moslime!

      was hat AI mit Verkehrszählung zu tun. Kannst mir mal einen Link zur Lügenpresse einstellen, dann guck ich mir das mal an.
      Welcher “Erich” hat 6000 VT gezählt. War das ein irrer Expat, wie der David, oder Nico?

      Ich bleibe bei WHO, UN und die Datencenter, die mit denen zusammenarbeiten, wie RSC. Du kannst ja die Zahlen vom “Erich” nehmen, wer immer das auch sein mag.
      Ich glaube, da hat man dir einen Bären aufgebunden – hahahahahhahahahahahahahha

      Da soll sich jeder SELBST sein Meinung bilden.
      Fuer solche Laecherlichkeiten habe ich keine Zeit!!

      man kann sich da natürlich eine Meinung bilden. Es kann auch Selbstmord gewesen sein.
      Das wird man wohl ermitteln. Die fragen ja auch die Ehefrau, Familie und die überlebenden Mitfahrer.
      Aber das jemand mit Mitfahrern Selbstmord macht, oder war er alleine. Weiss ich momentan nicht so genau.
      Also nochmals: das Kind wird je nach Ermittlungsergebnis als 1 VT gezählt, je nachdem – zu welchen Ergebnis die Polizei
      gekommen ist. Bei Selbstmord wird nix gezählt. Das kommt gar nicht in den Stapel der KH-VT, sondern in den Stapel: Mord. Wird dann dort
      gezählt – in der Kriminalitäts-Statistik, die die WHO ja auch erstellt.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. Sozial-Jango sagt:

    emi_rambus: Selbstmordunfaelle werden von der WHO NICHT als Verkehrstote gezaehlt. Ihr macht aber drei daraus ! … und wie es sich anhoert , naechstes Jahr nochmal, also aus 1 mach 6!
    SUPER-Fake!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wo steht das was von Selbstmord? Ich lese und lese und finde nix.
    Da steht nur, das er nach einem Streit mit dem Pickup einen Frontal-Unfall hatte.

    Haaallooooo Beamten-Emi (Ede?)

    haben Sie heute schon Ihre Medikamente gegen paranoidem Verschwörungswahn eingenommen???

    Wenn nicht, so nehmen Sie besser gleich die doppelte Menge der “Ruhig-Steller”,…

    …..sonst kommen Sie noch auf die Idee, der Mr. Thaxxxi hat den Geisterfahrer aus Dubai beauftragt, dies zu tun und anschliessend noch 3 Tüten Smog aus Chiang Mai abzuholen und im Goldgeschäft auf die Waage zu legen, damit bei Hochwasser alle Einheimnischen einen Führerschein haben, um anschließend die Rohingyas abzuholen!

    Hahah hahahah hahahah……

      (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: 6-jährige starb

    ein 6-jähriges Baby verstarb

    erst 6 Monate altes Baby – bei der Ankunft im Krankenhaus verstarb

    Wohhhw, 3 Tote bei einem Unfall! Da muss man sich nicht wundern, wenn THs Statistik explodiert.

    ROTHkaeppchen: ne, ist nur ein 6-jähriges Mädchen, ob Baby, Kleinkind, Mädchen – egal. Wird aber wohl erst nächstes Jahr gezählt, weil ist ja keine
    death at the scene.

    DAS war mir klar!!
    Nur so faked ihr Tote!!!!! :evil:
    Genauso hat es der ‘Erich’ auch im tiefen Sueden gemacht und kam auf >6.000Tote, wo es aber nur 800 waren.
    Und jetzt ein Unfall mit einem traurigen Todesfall, aber ihr macht Drei daraus!
    Ihr seid euch fuer nichts zu schade! :evil:
    Ihr zaehlt nicht nur die death at the scene, ihr zaehlt nach eurern eigenen Worten alles. Deswegen ja auch die vielen Nachmeldungen.
    Ausserem , von eurem Bericht her, ist das Kind in verschiedenem Alter zweimal amUnfallort und einmal im KH verstorben.
    Das ist alles Unserioes im hoechsten Grade!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Und was war die URSACHE fuer den Geisterfahrer!? Schlechte, ungenuegende Ausschilderung.

    ROTHkaeppchen: fehlende Fahrausbildung.

    Dummquatsch wiedermal Selbstmord:

    SUPHANBURI: Nach einem heftigen Streit mit seiner Frau setzte sich ein 53 Jahre alter Mann in seinen Pick-up, fuhr auf der Gegenfahrbahn und prallte frontal mit einem Fahrzeug zusammen. Ein sechs Monate altes Baby wurde getötet, weitere fünf Menschen erlitten teils schwere Verletzungen.
    http://der-farang.com/en/pages/kurz-und-buendig-260

    Selbstmordunfaelle werden von der WHO NICHT als Verkehrstote gezaehlt. Ihr macht aber drei daraus ! … und wie es sich anhoert , naechstes Jahr nochmal, also aus 1 mach 6!
    SUPER-Fake!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DAS war mir klar!!
      Nur so faked ihr Tote!!!!!

      ne, nix gefakt – die ist echt tot, leider. :-( Ich finde es auch etwas seltsam, zu einem 6-j. Kind noch Baby zu sagen, aber ist ok.
      Das sind halt dann meist die Übersetzungs-Tools, die dann ein Baby aus einer 6-j. machen.

      Also falls du den Bericht nicht verstanden hast, es handelt sich um eine Tote – ein 6-j. Kleinkind und im Polizeireport ist das auch so
      vermerkt. Nicht 3 Tote – das sind nur deine Phanatsien.

      Genauso hat es der ‘Erich’ auch im tiefen Sueden gemacht und kam auf 6.000Tote, wo es aber nur 800 waren.

      nur eine Lüge, nicht mehr. Der Erich oder wer das sein mag – zählt nicht für die UN/WHO. Zu 1000% nicht.
      Der mag für die Regierung zählen – Aber nur Mo – Mi – Do / Wochenende lässt er aus, da hat er Feierabend.
      Daher die Halbierung bei den Verkehrstoten. :-)

      Ihr zaehlt nicht nur die death at the scene, ihr zaehlt nach eurern eigenen Worten alles. Deswegen ja auch die vielen Nachmeldungen.

      ich muss hier zugeben, wir zählen gar nix. Nicht einen Toten…..
      Die UN/WHO/RSC zählen – und das machen sie recht gut. Das die Regierung nicht zählen kann, sieht man hier.

      http://der-farang.com/de/pages/im-ersten-halbjahr-erheblich-mehr-verkehrstote

      Wenn die Regierung so weiterzählen würde, gäbe es in TH bald gar keine VT mehr. Alles gelöst, Licht aus :-)

      Ausserem , von eurem Bericht her, ist das Kind in verschiedenem Alter zweimal amUnfallort und einmal im KH verstorben.

      nein, der Bericht sagt korrekt aus, wie es ablief.

      Das 6-Jährige Baby oder Kleinkind verstarb bei diesem Unfall – halt im KH oder auf dem Weg zum KH.
      Deswegen ist es trotzdem in Unfalltote. Wie du auf 3 Kinder kommst wird wohl ewig ein Rätsel bleiben.

      Gezählt wird hier also eine VT. Passt schon alles, alles korrekt.

      Ausserem , von eurem Bericht her, ist das Kind in verschiedenem Alter zweimal amUnfallort und einmal im KH verstorben.

      nein, immer 6 Jahre alt gewesen – siehe Bericht. Es starb beim Unfall, das ist richtig. Aber erst auf dem Weg ins KH oder eben im Rettungswagen.
      Stimmt schon so…. – aber ich weiss, die gehen die 30.000 VT an die Nieren, also kämpfst du um jeden Toten weniger :-) Hilft aber nix. Die fast 30.000 sind nicht mehr zu stoppen. Ausser man macht ab sofort thailand-weit ein Fahrverbot. Das wäre aber ein Chaos.

      Selbstmordunfaelle werden von der WHO NICHT als Verkehrstote gezaehlt. Ihr macht aber drei daraus ! …

      wo steht das was von Selbstmord? Ich lese und lese und finde nix.
      Da steht nur, das er nach einem Streit mit dem Pickup einen Frontal-Unfall hatte.
      Vielleicht geärgert und die falsche Auffahrt erwischt. Vielleicht nervös, aufgeregt usw.

      Bei einem Selbstmord muss die Versicherung das haargenau nachweisen, das er den Tod wollte. Dann müssen sie wohl nicht zahlen.
      Ansonsten doch. Sollte es als Selbstmord ermittelt werden, wird die WHO das tote Kind nicht zählen, weil es dann nicht in der Unfall-Akte ist,
      sondern Mord und Selbstmord. Dann kommt die Kleine bei der Mord-Statistik dazu.
      Die können das schon, keine Sorge.

        (Zitat)  (Antwort)

  10. emi_rambus sagt:

    6-jährige starb

    ein 6-jähriges Baby verstarb

    erst 6 Monate altes Baby – bei der Ankunft im Krankenhaus verstarb

    Wohhhw, 3 Tote bei einem Unfall! Da muss man sich nicht wundern, wenn THs Statistik explodiert.
    Und was war die URSACHE fuer den Geisterfahrer!? Schlechte, ungenuegende Ausschilderung.
    DAS war in D auch. Man hat 1952 die Fahrschulpflicht eingefuehrt. Trotzdem stiegen die Unfalltoten unaufhoerlich weiter bsi auf (Ost+West) >25.000!
    Erst als man dann intensive EinzelursachenForschung betrieb, und TAUSENDE von Massnahmen durchfuehrte setzte Aenderung ein.
    TH ist auch auf dem Weg. Da mueht sich aber die Luegenpresse, die Erfolge zu verdrehen.
    Ein schrecklicher Unfall, bei dem ein Kind sterben musste wird genutzt, um die Unfallstatistik zu verfaelschen! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      6-jährige starb

      ein 6-jähriges Baby verstarb

      erst 6 Monate altes Baby – bei der Ankunft im Krankenhaus verstarb

      Wohhhw, 3 Tote bei einem Unfall! Da muss man sich nicht wundern, wenn THs Statistik explodiert.

      ne, ist nur ein 6-jähriges Mädchen, ob Baby, Kleinkind, Mädchen – egal. Wird aber wohl erst nächstes Jahr gezählt, weil ist ja keine
      death at the scene.

      Und was war die URSACHE fuer den Geisterfahrer!? Schlechte, ungenuegende Ausschilderung.

      fehlende Fahrausbildung.

      DAS war in D auch. Man hat 1952 die Fahrschulpflicht eingefuehrt. Trotzdem stiegen die Unfalltoten unaufhoerlich weiter bsi auf (Ost+West) 25.000!

      ja, weil die Auto-Zahl rapide zunahm, es keine Gurtpflicht gab. Fahrschule war damals auch nicht allzu umfangreich.
      Hat man dann später erneuert.

      Erst als man dann intensive EinzelursachenForschung betrieb, und TAUSENDE von Massnahmen durchfuehrte setzte Aenderung ein.

      es wird keine 1000e Massnahmen in TH geben. Funzt die Fahrschulpflicht nicht, ist es zu Ende. Sagen mittleweile bereits alle
      Beteiligten bei den Road Safety Meetings. Ist der letzte Versuch, dann lässt man es wohl einfach laufen.

      TH ist auch auf dem Weg. Da mueht sich aber die Luegenpresse, die Erfolge zu verdrehen.

      nein, nicht geplant. Man will noch HiPos ausbilden, Mopeds einführen, Geschwindigkeiten drosseln in Städten, aber das hilft alles nix,
      wenn das nirgends gelehrt wird. Woher weiss ein Thai, das es nur mehr 40 km/h in der Stadt sein darf. Der wusste ja nicht mal von den
      80 km/h und fuhr 100+.

      Lassen wir das, schade um die Zeit.

      Ein schrecklicher Unfall, bei dem ein Kind sterben musste wird genutzt, um die Unfallstatistik zu verfaelschen!

      einfach krank…..
      Ist noch gar nicht in der Statistik, kommt nächstes Jahr als VT-KH rein. Mein lieber Buddha….

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com