Regierung plant Privatisierung des Solar-Strommarktes

Die Regierung will den Strommarkt deregulieren, indem es zukünftig nicht mehr verboten sein wird, Solarstrom zu erzeugen und diesen ins Stromnetz einzuspeisen.

Zukünftig soll es möglich sein, selbst erzeugten Solarstrom an die Egat zu verkaufen. Der Preis wird bei unter 2,6 Baht pro Kilowattstunde liegen.

Energieminister General Anantaporn Karchanarat sagte, die Regierung prüfe die Möglichkeit, an Bewohner und Eigentümer von Häusern und Gebäuden entsprechende Lizenzen auszustellen.

Regierung plant Privatisierung des Solar-Strommarktes

Die Deregulierung war bereits von der Vorgängerregierung geplant worden, wurde nach der Machtergreifung des Militärs 2014 jedoch zunächst nicht weiterverfolgt.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

58 Kommentare zu Regierung plant Privatisierung des Solar-Strommarktes

  1. emi_rambus sagt:

    Anhang

    Fortsetzung
    Grundsaetzlich ist die Anzahl der zu faellenden Baeume bei einem Staudamm wieder nur einer der typischen PropagandaLuegen!.
    Man kann sie bei google zaehlen!!!! In den haengen sind in der Regel nur wenige Baeume. Ja und, die kann man Hundertfach in Ausgleichflaechen wieder aufforsten oder als Futterbaeume im NP um den See womit man eine Erhoehung der besatzdichte erreicht!
    Ausserdem kann man mit einem Tiefenstausee (siehe Bild oben), den Stauraum vervielfachen, erdbebensicher machen, …. ohne auch nur einen Baum faellen zu muessen.
    Auf GolfAnlagen in NPs darf keine Ruecksicht genommen werden, auch nicht auf die mit Staatsmitteln erstellten Zufahrten und sonstige Infrastruktur.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sehen die deutschen Experten wohl auch so.

    555555 Der Monat ist gerettet!
    Deutsche Experten fuer Stauseen. Wer denn, was denn? STIN du bist und bleibst ein Blender!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Solar wird in TH im Programm “Erneuerbare Energien” von 2012 bis 2036 gefördert.

    Wer hat das beschlossen? Die Se-MartLady??!
    Man sollte besser so etwas subventionieren:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserkraftschnecke

    Es braucht einen seitlichen “Muehlkanal” , wie frueher an den Muehlen auch!
    Dann braucht es so eine Schnecke und fertig. Damit kann man 24/7 Strom erzeugen!!!!! Mit dem SELBEN Wasser vom Damm darueber.
    Kann man aber auch an Baechen, Fluessen ohne Damm bauen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch keine
    Vertreibungen von ganzen Dörfern. Wie bei dem gestoppten Damm-Projekt.

    Liar da gibt es doch gar kein Dorf!! :evil:
    Und wenn doch, wird an anderer Stelle ein neues gebaut!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Lediglich Bhumipol-, Sirikit und 3 andere sind rentabel. Sehen die deutschen Experten wohl auch so.

    Liar Liar Liar Liar Liar
    WO IST DIE WIRTSCHAFTLICHKEITSRECHNNUNG FUER DIESE BILLIGE LUEGEN!??
    Durch Modernisierung der Turbinen wird sich die Rentierlichkeit fast verdoppeln!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fuer den Staat ist das ein Zuzahlungsgeschaeft!!

    erstmal, bis es flutscht

    Liar “bis es Flutscht” sind viele Elemente schon ausgefallen:

    http://www.zeit.de/2013/19/defekte-solaranlagen
    http://www.zeit.de/2013/19/defekte-solaranlagen/seite-2
    http://www.zeit.de/2013/19/defekte-solaranlagen/seite-3

    Und viele andere!! :evil:
    Und Windraeder sind auch nicht besser!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Weil man erhält ja nur Förderung,
    wenn das eingereichte Firmen-Konzept den Wirtschafts-Experten der IHK usw. angenehm erscheint.

    :evil: und was kostet das!??? :evil: Da wuerde mich mal eine ehrlihe G+V interessieren. Auf deine warme Luft gebe ich gar nichts mehr!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da lobe ich die Politiker der
    Schweiz – die haushalten besser. Da entscheidet das Volk selbst, was mit dem Geld passiert – zumindest bei grösseren
    Projekten.

    Danke fuer den Hinweis, die (CH) decken >60% ihres Strombedarfes ueber Wasserkraft!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Sehen die deutschen Experten wohl auch so.

      555555 Der Monat ist gerettet!
      Deutsche Experten fuer Stauseen. Wer denn, was denn? STIN du bist und bleibst ein Blender!!!!

      nein, hab ich nicht gesagt – oder Link!

      Die Chinesen dürften das können. Aber die bauen einfach drauf los, egal ob es Erdbeben auslöst, ob sie 100.000 umsiedeln müssen usw.
      Wenn du Dammbau in Google eingibst, kommen nur negative Beispiele.

      Die einen sind nicht gut gebaut, drohen zu brechen,
      andere lösen Erdbeben aus,
      andere wieder sind für Zwangsumsiedlungen von 100.000en verantwortlich
      andere zestören die Umwelt nachträglich
      andere wieder sind Ladenhüter, mit 0,1 MW Leistung usw.

      TH sollte lieber keine Dämme bauen, der letzte von Thaksin war ein Chaos, dann zweigen die Bauleiter soviel Zement ab,
      das die Dämme dann nach Jahren schon beginnen zu bröckeln, wie beim Flughafen.

      STIN: Solar wird in TH im Programm “Erneuerbare Energien” von 2012 bis 2036 gefördert.

      Wer hat das beschlossen? Die Se-MartLady??!

      Prayuth – läuft von 2015 – 2036. Es werden Milliarden-Investitionen erwartet. TH ist da in ASEAN wohl führend.
      Also passt schon alles.

      http://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Maerkte/suche,t=thailand-investiert-staerker-in-erneuerbare-energien,did=1400136.html

      Dann braucht es so eine Schnecke und fertig. Damit kann man 24/7 Strom erzeugen!!!!! Mit dem SELBEN Wasser vom Damm darueber.
      Kann man aber auch an Baechen, Fluessen ohne Damm bauen!

      haben das die Navajo-Indianer 1736 so gemacht? :-)
      STIN: Auch keine
      Vertreibungen von ganzen Dörfern. Wie bei dem gestoppten Damm-Projekt.

      Liar da gibt es doch gar kein Dorf!! :evil: Und wenn doch, wird an anderer Stelle ein neues gebaut!

      leider doch. Wollten die Leute nicht also gestoppt.
      Da werden bei grossen Dämmen nicht nur ein paar Leute umgesiedelt, siehe China – sondern 100.000e.
      Da werden im Amazonas-Gebiet Stämme der Lebensgrundlage beraubt usw.
      Nein, Dammbau ist nicht die Lösung – die sieht eher mit Erneuerbaren Energien aus. Geht auch weltweit in diese
      Richtung und das passt schon so. Du bist wieder mal total weltfremd.

      WO IST DIE WIRTSCHAFTLICHKEITSRECHNNUNG FUER DIESE BILLIGE LUEGEN!??
      Durch Modernisierung der Turbinen wird sich die Rentierlichkeit fast verdoppeln!!!!

      da benötige ich keine Wirtschaftlichkeitsrechnung – ein DAMM der nur 0,1 oder 1 MW produziert, kann nicht rentabel sein.
      Das war mal vor 100 Jahren vll der Fall, billige Lohnarbeiter, die den Damm bauten – aber heute ist Mindestlohn zu zahlen,
      die Technik ist teurer und die Sicherheitsvorschriften enorm verschärft. Ich kann dir ein Lied von der alten Technik singen,
      dauernd Stromausfall – Wahnsinn und das goutierst du.

      STIN: Fuer den Staat ist das ein Zuzahlungsgeschaeft!!

      erstmal, bis es flutscht

      Liar “bis es Flutscht” sind viele Elemente schon ausgefallen:

      nein, eben nicht.

      Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) garantiert den Einspeisetarif für 20 Jahre. In der Regel halten moderne Solaranlagen deutlich länger. Die realistische Lebensdauer eines Qualitätsmoduls liegt bei 35 Jahren, es gibt Anlagen, die seit Jahrzehnten fehlerfrei arbeiten.

      40 Jahre ist kein Problem, wenn man nicht den billigsten China-Schrott kauft, dann besser ein etwas teureres Japan-Modell.
      Ausserdem werden die durch den weltweiten Boom immer billiger. Indien soll auch sehr gute Qualität liefern.
      Ich schätze mal das die Subventionen in TH so um die 10 Jahre gehen werden, dann ist Schluss.

      http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/tid-17794/solaranlagen-11-wie-lange-haelt-so-eine-solaranlage_aid_496077.html

      Und viele andere!! :evil

      Und Windraeder sind auch nicht besser!!!!!

      die halten um die 20 Jahre.

      Übrigens ist deine Freundin Mutter Angela eine Verfechterin von Erneuerbarer Energie, die macht das alles.
      Also was nun? Lügt die Frau und alle an?

      Danke fuer den Hinweis, die (CH) decken 60% ihres Strombedarfes ueber Wasserkraft!

      http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Strom-Check—so-sauber-ist-die-Schweiz-15326111

      auch hier geht der Trend in Richtung Erneuerbare Engergien.
      Die haben aber auch AKWs, TH hat keiner – kann man also nicht vergleichen. Auch ist die Schweiz recht klein, hat
      viel Natur-Gewässer und muss keine Dämme bauen. Auch keine Trockenzeit und der Schweiz dreht keiner das Wasser ab,
      wie in TH China.

        (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18409#comment-55538
    Emi:Wer mit Solar Strom erzeugen will, soll das tun , aber ohne Abnahmegarantien, Subventionierungen.
    Strom mit Wasserkraft ist in jeder Beziehung besser, wird aber weltweit organisiert schlecht gemacht!
    Wie schon erlaeutert. Siehe unten!

    ROTHkaeppchen: man subventioniert i.d.R. alles neue – um es mal bekannt zu machen, damit die Hersteller das billiger in Serie/Masse
    anbieten können. Danach fährt man die Subventionen zurück. Das geschieht wohl jetzt oder demnächst.
    Las irgendwo einen Bericht, das nun Solar auch ohne Subventionen bereits interessant ist, da die Paneele schon derart
    billig sind, das es sich fast jeder selbst, ohne Subventionen anschaffen kann. Mein Schwiegersohn hat keine Subventionen mehr
    bekommen, wohnt aber in Österreich. Rentiert sich aber, meinte er letztens. Funzt herrlich.

    Emi: Ich bleibe bei meinem Beitrag!!
    SolarStrom ist auch in TH nichts neues!

    ROTHkaeppchen: doch, wird noch subventioniert.

    Emi: Damit werden schon ueber 20 Jahre in TH die Aussenbereiche erschlossen!

    ROTHkaeppchen: nein, Solar wird in TH im Programm “Erneuerbare Energien” von 2012 bis 2036 gefördert. Davor konnten es sich nur die
    Superreichen leisten. Erst seit 2012 werden die MW verdoppelt usw.
    2013 hat man es gegenüber 2012 schon verdoppelt auf über 700 MW
    2015 schon 2800 MW und man peilt für 2036 dann über 6000 MW an.

    Wenn man bedenkt, das momentan um die 7000 MW mit Wasser-KW erreicht werden, mit Solar dann auch fast gleichviel,
    dann muss man keine neuen Wasser-KW mehr planen und man ist von China unabhängig, solange die nicht die Sonne
    ausschalten können. So ist das mit den Deutschen geplant und das wird nicht mehr geändert.
    Da gibt es Verträge über die Deutsch-Thailändische Handelskammer – die Deutschen haben ja auch Millionen gesponsert.
    Die Verträge bleiben so bestehen. Für mich sehr saubere Energie und keine Umwelt-Zerstörung durch Dämme. Auch keine
    Vertreibungen von ganzen Dörfern. Wie bei dem gestoppten Damm-Projekt.

    Wenn man bedenkt, was so ein Dammbau kostet, Entschädigungen, Planung, Bau, Erhalt usw. und dann liefert so ein
    Damm nur 6 MW – wie der Nam Pung Dam, oder gar nur 0,13 MW wie der Ban Yang Dam. Wertlos…..
    Von 22 aktiven Dämmen, könnten 17 eingestampft werden – viele unter 1 MW.
    Lediglich Bhumipol-, Sirikit und 3 andere sind rentabel. Sehen die deutschen Experten wohl auch so.

    Emi: Fuer den Staat ist das ein Zuzahlungsgeschaeft!!

    ROTHkaeppchen: erstmal, bis es flutscht – sicherlich. Weltweit ist alles erstmal ein Zuzahlungs-Geschäft, durch Subventionen, StartUp-Förderungen usw.
    Mein Geschäft war auch ein Zuzahlungs-Geschäft für den Staat – hab StartUp-Förderung bekommen, Azubi-Förderung usw.
    Danach – als der Laden lief, war die Förderung weg und nun kassieren sie recht ordentlich Monat für Monat. Die Förderung haben sie schon
    zig Mal zurück in der Staatskasse. So läuft das weltweit. Erst füttert man die StartUps dann schlachtet man sie und hat fette Gewinne.
    Sogar wenn ab und zu mal ein StartUp pleite geht, das sind dann Peanuts vom Gesamt-Paket. Weil man erhält ja nur Förderung,
    wenn das eingereichte Firmen-Konzept den Wirtschafts-Experten der IHK usw. angenehm erscheint. Die paar Prozent, die dann
    wegen Manager-Fehler usw. Pleite gehen, kann man vergessen.

    Emi: Man kann also sagen Rentner bekommen weniger Rente, Kranke keine
    Fachaerzte fuer Herzkrankheiten*, weil Reiche noch reicher werden wollen und Zuschuesse fordern.

    ROTHkaeppchen: kann man so nicht sagen. Staaten verschleudern einfach zuviel Geld für sinnlose Projekte.
    Lassen wir mal die Flüchtingskosten weg, bleiben wir bei Ukraine, Griechenland, Eritrea usw.
    Warum fliessen dorthin Milliarden an Steuern. Warum sorgt man sich nicht mal in erster Linie um die
    300.000 Deutschen die keine Wohnung haben. War geplant – nun alles gestrichen. Danke, Herr Schäuble….
    Der grösste Wi..ser, den ich kenne. Nur weil er noch mit 70 arbeitet, sollten andere bis 72 arbeiten müssen.
    Warum? Deutschland ist immens reich – leider falsche Politiker an der Macht. Da lobe ich die Politiker der
    Schweiz – die haushalten besser. Da entscheidet das Volk selbst, was mit dem Geld passiert – zumindest bei grösseren
    Projekten.

    Liar
    Wenn die “Deutschen” das so vermarkten, wie von dir dargestellt, dann sind das auch keine guten Deutschen, .. Geschaeftsleute halt, die auch noch mit Ladenhueter Geld machen ohne Ruecksicht auf den Kunden!

    Mich ermuedet dieses merkwuerdigr “STIN-Spiel” im Moment ganz schoen heftig!!
    Am 30. haben wir 1 Jahr um den grossen Koenig getrauert.
    Danach werden wir Urlaub machen und in dieser Zeit werden wir entscheiden, wo die Kinder naechstes Jahr in die Schule gehen. Sie wissen noch nichts davon.

    Zur Sache, wenn man
    -Solarmodule (450-900 Euro/kWp)
    -Wechselrichter (pro kW 200Euro)
    -Kabel (100m =100-500 Euro)
    -Montagesystem (100-150Euro/kWp)
    -Montage (200 Euro/ kWp)
    -Einspeisemanagement (>150Euro)
    ….. beruecksichtigt, ergibt das gesamt Investitions-kosten von
    1.650 Euro/kWp

    Fuer 5.500.000 kWp (Zunahme 2013-2036) entstehen also Investitionskosten von
    9.075.000.000 Euro(=350MrdTB)

    In sofern, waren die 50.000.000Euro, die die Deutschen gesponsert haben doch gut angelegt!!!!!!! :evil:
    Wen oder was genau hat man denn damit “gesponsert”!?

    In TH werden angeblich gemaess STIN mit einer Kapazitaet von 7.000.000kW mit Wasserkraft Strom erzeugt.
    ABER DAS 24 STD AM TAG.
    Bei Solar kommt man da pro Tag am Schnitt hoechstens auf 6Std! Also gerademal ein Viertel!
    Und das dann aber auch nur, wenn man due teuersten Module, die besten Wechselrichter, die teuersten Kabel, …. , eine Sonnennachfuehrung, … hat!

    Bei der Haltbarkeit der Teile, wird gelogen, da verbiegen sich die BetonSchwellen unter den Bahnschienen!!! :evil:
    Viele sind beim Einbau schon defekt.
    Nirgendwo besser als in TH kann man diesen Ausschuss verkaufen, weil sich keiner

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18409#comment-55538
    Emi:Wer mit Solar Strom erzeugen will, soll das tun , aber ohne Abnahmegarantien, Subventionierungen.
    Strom mit Wasserkraft ist in jeder Beziehung besser, wird aber weltweit organisiert schlecht gemacht!
    Wie schon erlaeutert. Siehe unten!

    ROTHkaeppchen: man subventioniert i.d.R. alles neue – um es mal bekannt zu machen, damit die Hersteller das billiger in Serie/Masse
    anbieten können. Danach fährt man die Subventionen zurück. Das geschieht wohl jetzt oder demnächst.
    Las irgendwo einen Bericht, das nun Solar auch ohne Subventionen bereits interessant ist, da die Paneele schon derart
    billig sind, das es sich fast jeder selbst, ohne Subventionen anschaffen kann. Mein Schwiegersohn hat keine Subventionen mehr
    bekommen, wohnt aber in Österreich. Rentiert sich aber, meinte er letztens. Funzt herrlich.

    Emi: Ich bleibe bei meinem Beitrag!!
    SolarStrom ist auch in TH nichts neues!

    ROTHkaeppchen: doch, wird noch subventioniert.

    Emi: Damit werden schon ueber 20 Jahre in TH die Aussenbereiche erschlossen!

    ROTHkaeppchen: nein, Solar wird in TH im Programm “Erneuerbare Energien” von 2012 bis 2036 gefördert. Davor konnten es sich nur die
    Superreichen leisten. Erst seit 2012 werden die MW verdoppelt usw.
    2013 hat man es gegenüber 2012 schon verdoppelt auf über 700 MW
    2015 schon 2800 MW und man peilt für 2036 dann über 6000 MW an.

    Wenn man bedenkt, das momentan um die 7000 MW mit Wasser-KW erreicht werden, mit Solar dann auch fast gleichviel,
    dann muss man keine neuen Wasser-KW mehr planen und man ist von China unabhängig, solange die nicht die Sonne
    ausschalten können. So ist das mit den Deutschen geplant und das wird nicht mehr geändert.
    Da gibt es Verträge über die Deutsch-Thailändische Handelskammer – die Deutschen haben ja auch Millionen gesponsert.
    Die Verträge bleiben so bestehen. Für mich sehr saubere Energie und keine Umwelt-Zerstörung durch Dämme. Auch keine
    Vertreibungen von ganzen Dörfern. Wie bei dem gestoppten Damm-Projekt.

    Wenn man bedenkt, was so ein Dammbau kostet, Entschädigungen, Planung, Bau, Erhalt usw. und dann liefert so ein
    Damm nur 6 MW – wie der Nam Pung Dam, oder gar nur 0,13 MW wie der Ban Yang Dam. Wertlos…..
    Von 22 aktiven Dämmen, könnten 17 eingestampft werden – viele unter 1 MW.
    Lediglich Bhumipol-, Sirikit und 3 andere sind rentabel. Sehen die deutschen Experten wohl auch so.

    Emi: Fuer den Staat ist das ein Zuzahlungsgeschaeft!!

    ROTHkaeppchen: erstmal, bis es flutscht – sicherlich. Weltweit ist alles erstmal ein Zuzahlungs-Geschäft, durch Subventionen, StartUp-Förderungen usw.
    Mein Geschäft war auch ein Zuzahlungs-Geschäft für den Staat – hab StartUp-Förderung bekommen, Azubi-Förderung usw.
    Danach – als der Laden lief, war die Förderung weg und nun kassieren sie recht ordentlich Monat für Monat. Die Förderung haben sie schon
    zig Mal zurück in der Staatskasse. So läuft das weltweit. Erst füttert man die StartUps dann schlachtet man sie und hat fette Gewinne.
    Sogar wenn ab und zu mal ein StartUp pleite geht, das sind dann Peanuts vom Gesamt-Paket. Weil man erhält ja nur Förderung,
    wenn das eingereichte Firmen-Konzept den Wirtschafts-Experten der IHK usw. angenehm erscheint. Die paar Prozent, die dann
    wegen Manager-Fehler usw. Pleite gehen, kann man vergessen.

    Emi: Man kann also sagen Rentner bekommen weniger Rente, Kranke keine
    Fachaerzte fuer Herzkrankheiten*, weil Reiche noch reicher werden wollen und Zuschuesse fordern.

    ROTHkaeppchen: kann man so nicht sagen. Staaten verschleudern einfach zuviel Geld für sinnlose Projekte.
    Lassen wir mal die Flüchtingskosten weg, bleiben wir bei Ukraine, Griechenland, Eritrea usw.
    Warum fliessen dorthin Milliarden an Steuern. Warum sorgt man sich nicht mal in erster Linie um die
    300.000 Deutschen die keine Wohnung haben. War geplant – nun alles gestrichen. Danke, Herr Schäuble….
    Der grösste Wi..ser, den ich kenne. Nur weil er noch mit 70 arbeitet, sollten andere bis 72 arbeiten müssen.
    Warum? Deutschland ist immens reich – leider falsche Politiker an der Macht. Da lobe ich die Politiker der
    Schweiz – die haushalten besser. Da entscheidet das Volk selbst, was mit dem Geld passiert – zumindest bei grösseren
    Projekten.

    Liar
    Wenn die “Deutschen” das so vermarkten, wie von dir dargestellt, dann sind das auch keine guten Deutschen, .. Geschaeftsleute halt, die auch noch mit Ladenhueter Geld machen ohne Ruecksicht auf den Kunden!

    Mich ermuedet dieses merkwuerdigr “STIN-Spiel” im Moment ganz schoen heftig!!
    Am 30. haben wir 1 Jahr um den grossen Koenig getrauert.
    Danach werden wir Urlaub machen und in dieser Zeit werden wir entscheiden, wo die Kinder naechstes Jahr in die Schule gehen. Sie wissen noch nichts davon.

    Zur Sache, wenn man
    -Solarmodule (450-900 Euro/kWp)
    -Wechselrichter (pro kW 200Euro)
    -Kabel (100m =100-500 Euro)
    -Montagesystem (100-150Euro/kWp)
    -Montage (200 Euro/ kWp)
    -Einspeisemanagement (>150Euro)
    ….. beruecksichtigt, ergibt das gesamt Investitions-kosten von
    1.650 Euro/kWp

    Fuer 5.500.000 kWp (Zunahme 2013-2036) entstehen also Investitionskosten von
    9.075.000.000 Euro(=350MrdTB)

    In sofern, waren die 50.000.000Euro, die die Deutschen gesponsert haben doch gut angelegt!!!!!!! :evil:
    Wen oder was genau hat man denn damit “gesponsert”!?

    In TH werden angeblich gemaess STIN mit einer Kapazitaet von 7.000.000kW mit Wasserkraft Strom erzeugt.
    ABER DAS 24 STD AM TAG.
    Bei Solar kommt man da pro Tag am Schnitt hoechstens auf 6Std! Also gerademal ein Viertel!
    Und das dann aber auch nur, wenn man due teuersten Module, die besten Wechselrichter, die teuersten Kabel, ……, eine Sonnennachfuehrung, …. hat.

    Entscheident bei der Wirtschaftlichkeit ist natuerlich die Haltbarkeit.
    Viele von diesen Dreckdingern sind beim Einbau schon defekt>

    Es ist ein todsicheres Anlagemodell. So dachten viele Hausbesitzer: Ich investiere mit einem Kredit in eine Solaranlage, kassiere die staatlich garantierte Einspeisevergütung, zahle damit den Kredit ab – und danach produziert die Anlage nur noch Geld. Mindestens zehn Jahre lang, wartungsfrei, die Sonne liefert kostenlos die Energie. Photovoltaik war scheinbar eine einfache Gleichung, ganz ohne Unbekannte. Leider geht für immer mehr Investoren die Rechnung nicht auf.

    Anzeige

    Im Jahr 2007 platzten für die ersten Solar-Kleinunternehmer die Illusionen. Ihre Anlagen, die nur wenige Jahre alt waren, warfen nicht einmal mehr genug ab, um die Kredite zu bedienen. Man raunte von geheimnisvollen optischen Veränderungen am Modul, die längerfristig für Schäden sorgten. Inzwischen zeigt sich: Das waren keine Einzelerscheinungen. Dass Solarzellen reparaturbedürftig sind, ist nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Und da auch die öffentlichen Mittel nicht mehr so sprudeln wie in der Vergangenheit, wird das Geschäft mit der Sonne mehr und mehr zum Risikospiel.

    Die Bremer Firma Adler Solar verdient ihr Geld mit Solarmodulen, die nicht das tun, was sie eigentlich tun sollten. Ins Geschäft kam Adler einst durch eine umfangreiche Rückrufaktion der britischen BP Solar – ein Serienfehler betraf 120.000 Module. Heute gehören bekannte Hersteller wie die amerikanische Sunpower und die norwegische REC solar zur Kundschaft. Die amerikanische First Solar, die sich inzwischen aus Europa zurückgezogen hat, überlässt Adler sogar komplett die Abwicklung des europäischen Kundendiensts und der Gewährleistung.

    Diese Geschäfte machten Adler Solar zu Europas größtem Prüfbetrieb für Solarzellen. Würde man all die dünnen Glasplatten hintereinanderlegen, die bei Adler im vergangenen Jahr getestet worden sind, ergäbe sich ein schwarzblau schimmerndes Band, das von Köln bis nach Palermo reicht. Eine Million Solarmodule haben die Mitarbeiter allein im vergangenen Jahr in die Hand genommen, geprüft, vermessen. Einen Teil haben sie für okay befunden und zurückgeschickt, einen anderen Teil repariert. Der Rest wird aussortiert und verschrottet.

    Anzeige

    Die Module kommen direkt vom Hersteller, aus China, Indien, Deutschland und den USA. Oder von Händlern, die vermuten, dass die gelieferte Ware nicht einwandfrei ist. Sie stammen vom Dach eines Einfamilienhauses, weil sich der Betreiber über die geringe Leistung seiner Anlage wundert. Oder aus einem großen Solarpark. Nicht selten geht es auch um Begutachtungen für Versicherungen. Doch eines haben die zahllosen hier geprüften Module gemeinsam: Sie stehen unter dem Verdacht, weniger sauberen Strom zu produzieren als versprochen. Wenn das keinen Schatten auf die sonnige Branche wirft.

    Tatsächlich hätte man vor fünf Jahren, bei der Gründung des Test- und Begutachtungsdienstleisters für Photovoltaik, nicht einmal geahnt, dass es im solaren “After-Sales-Geschäft”, also im Kundendienst und bei der Gewährleistung, heute dermaßen viel zu tun gibt. Damals, das “1.000 Dächer”-Solarförderprogramm war zum “100.000 Dächer”-Programm gewachsen und im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) verankert, galt die Photovoltaik als eine der zuverlässigsten Techniken. Leistungsverluste? Ach wo! Die Forscher waren sich einig, dass es, physikalisch gesehen, keinen Grund für Alterungserscheinungen bei den Modulen gebe – vorausgesetzt, sie sind professionell installiert. Prinzipiell spreche nichts gegen eine Laufzeit von 40 Jahren.
    http://www.zeit.de/2013/19/defekte-solaranlagen

    555555555555555555
    40 Jahre, ich lach’ mich kaputt, das Jahrzehnt ist gerettet!
    Ich tippe eher darauf, das was beim Leistungstest durchfaellt, aber sonst noch “glaenzt” kann man in TH noch verkaufen.
    Es beschwert sich ja keiner und wenn doch, gibt es immer noch das Kleingedruckte!

    Wuerde man bei den vorhandenenDaemmen die Turbinen erneuern und sonstige Technik, haette man die Doppelte Kapazitaet.
    Wuerde man jetzt noch KaskadenStufen an den (unterhalb)vorhandenen Daemmen ausbauen, koennte man fuer wenig Geld, mit dem SELBEN Stauwasser 3-4mal so viel Strom erzeugen und entsprechend die Kapazitaet auf etwa 40.000MW anheben, was nur Bruchteile von den 350 MrdTB kosten wuerde.
    Hierzu muesste nicht ein Dorf umgesiedelt werden!

    Dieser Widerstand gegen Staudaemme ist ziemlich sicher organisiert!!!
    Hier sollte man damit anfangen und pruefen, ob Aktivisten “ungewoehnlich” reich sind!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Fortsetzung mit weiterem Bild folgt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Emi: Ich bleibe bei meinem Beitrag!!
      SolarStrom ist auch in TH nichts neues!

      nein, da hast du meine Zustimmung. Gibt es in TH seit 2005. Relativ neu ist nur die Subvention dazu. Aber auch nicht mehr brandneu.
      Seit etwa 2010 – weil danach ist der Markt sozusagen explodiert. Von ca 6 MW landesweit auf einen Schlag auf 200 MW. Danach ging es
      jährlich rasant aufwärts.

      Emi: Fuer den Staat ist das ein Zuzahlungsgeschaeft!!

      das ist richtig. Ist es am Anfang immer, war es bei meinem Unternehmen auch. Jetzt schon Jahrzehnte nicht mehr.
      Ist das gleiche bei den neuen Technologien, sei es Autos, sei es Erneuerbare Energien. Anfangs immer Förderungen, Subventionen
      vom Staat usw. – auch in TH bei der Müll-Stromgewinnung. Läuft das mal gut, hören die mit Subventionen auf, danach hält der
      Staat die Hand auf und man darf reichlich Steuer abdrücken.

      Emi: Man kann also sagen Rentner bekommen weniger Rente, Kranke keine
      Fachaerzte fuer Herzkrankheiten*, weil Reiche noch reicher werden wollen und Zuschuesse fordern.

      nein, kann man so nicht sagen. Weil Subventionen sind Investitionen des Staates, die wollen

      1. die ganzen Subventionen irgendwann wieder zurück
      2. das Geschäft ankurbeln, um danach kräftig Steuern zu kassieren.

      Eigentlich das gleiche wie bei Investoren. Erstmal darf ein Investor Millionen, Milliarden in ein Projekt stecken, ohne
      zu wissen – ob das Projekt auch läuft. Erst irgendwann in vielen Jahren bekommt er sein Geld zurück, erst danach beginnen die
      Gewinne. So auch bei Subventionen.

      Das Rentner weniger Rente bekommen, stimmt ja nicht. Aber Zuzahlungen bei Ärzten wird in der Tat immer mehr.
      Hat mit Flüchtlingen zu tun, mit dubioser Subventionierung fremder Staaten, wie Ukraine, Eritrea, Mali, Griechenland usw.

      Ein reicher Staat wie Deutschland, muss die Beiträge der KK immens erhöhen, um die KKs nicht pleite gehen zu lassen.
      Für mich ein NoGo.

      In TH werden angeblich gemaess STIN mit einer Kapazitaet von 7.000.000kW mit Wasserkraft Strom erzeugt.
      ABER DAS 24 STD AM TAG.
      Bei Solar kommt man da pro Tag am Schnitt hoechstens auf 6Std! Also gerademal ein Viertel!

      nein, du verstehst die Technik des Solarstromes nicht. Auch mit Solar hab ich dank immer besser werdender Speicher
      24 Stunden lang Strom. Auch nachts – kein Problem. Nun geht das aber noch weiter.
      Solar kann tagsüber in TH sehr viel Strom produzieren – das kann ich dann bei EGAT einspeisen und bekomme dort
      ein Guthaben am Gerät angezeigt (hat Deutschland entwickelt). Hab ich nun irgendwann nicht genug Solarstrom,
      kann ich wieder meinen Strom zurückholen, über die EGAT-Leitung.

      Hier ist eigentlich alles genau so beschrieben, wie ich das auch sehe.
      Speicher werden immer besser, Guthaben bei Stromleitungen immer mehr genutzt.

      Wenn man bedenkt, das in 2050 vll schon 50% des Weltbedarfs mit Solar abgedeckt werden kann :-) Es wird bald Speicher geben, die tagelangen Strom liefern können, wenn mal die Solaranlage kaputt ist o. dgl.
      Staaten der Welt sehen ja in die Zukunft, nicht zurück in die Vergangenheit. Wasser-KW ist ein altes Relikt,
      mit viel Aufwand verbunden und durch Klagen weiss man nie, ob das Projekt verwirklicht werden kann. Brasilien
      hat glaub ich wieder ein Projekt stoppen müssen. TH auch schon. TH hat 17 Wasser-KW Ladenhüter, muss nicht sein.

      Entscheident bei der Wirtschaftlichkeit ist natuerlich die Haltbarkeit.
      Viele von diesen Dreckdingern sind beim Einbau schon defekt

      richtig, 2007 war der Anfang vom Solar. Das war das Auto auch mal – heute fahren viel zu viele auf der Strasse.
      Alles hat mal seinen Anfang. 2007 gab es noch fast keine Speichermöglichkeiten, heute schon.
      Bleiben wir beim aktuellen und da sieht es gut aus.

      40 Jahre, ich lach’ mich kaputt, das Jahrzehnt ist gerettet!
      Ich tippe eher darauf, das was beim Leistungstest durchfaellt, aber sonst noch “glaenzt” kann man in TH noch verkaufen.
      Es beschwert sich ja keiner und wenn doch, gibt es immer noch das Kleingedruckte!

      naja, Fakt ist – wir in TH hätten mit Solar sicherlich weniger Ausfälle als momentan. Bei uns ist leider beim Umspannwerk,
      bei den Leitungen fast wöchentlich was kaputt. Soviel zur Haltbarkeit.

      Wuerde man bei den vorhandenenDaemmen die Turbinen erneuern und sonstige Technik, haette man die Doppelte Kapazitaet.

      wie schon erwähnt, Wasser-KW ist nicht die Zukunft – von keinem Staat der Welt.

      Dieser Widerstand gegen Staudaemme ist ziemlich sicher organisiert!!!

      ja, natürlich – von den lokalen Bevölkerungen, von nationalen Umwelt-Orgas und bei grossen Staudämmen auch von
      Greenpeace.

      Hier sollte man damit anfangen und pruefen, ob Aktivisten “ungewoehnlich” reich sind!!!

      ob Greenpeace-Aktivisten u.a. ungewöhnlich reich sind – wie kommst du auf die Idee?
      Aktivisten sind eigentlich nicht reich. Sonst wären sie keine Aktivisten.

        (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ANMERKUNG:
    Auch dieser Beitrag war bei Firefox nicht absetztbar! :evil:
    Wer mit Solar Strom erzeugen will, soll das tun , aber ohne Abnahmegarantien, Subventionierungen.
    Strom mit Wasserkraft ist in jeder Beziehung besser, wird aber weltweit organisiert schlecht gemacht!
    Wie schon erlaeutert. Siehe unten!

    man subventioniert i.d.R. alles neue – um es mal bekannt zu machen, damit die Hersteller das billiger in Serie/Masse
    anbieten können. Danach fährt man die Subventionen zurück. Das geschieht wohl jetzt oder demnächst.
    Las irgendwo einen Bericht, das nun Solar auch ohne Subventionen bereits interessant ist, da die Paneele schon derart
    billig sind, das es sich fast jeder selbst, ohne Subventionen anschaffen kann. Mein Schwiegersohn hat keine Subventionen mehr
    bekommen, wohnt aber in Österreich. Rentiert sich aber, meinte er letztens. Funzt herrlich.

    Ich bleibe bei meinem Beitrag!!
    SolarStrom ist auch in TH nichts neues! Damit werden schon ueber 20 Jahre in TH die Aussenbereiche erschlossen!
    Fuer den Staat ist das ein Zuzahlungsgeschaeft!!
    Man kann also sagen Rentner bekommen weniger Rente, Kranke keine Fachaerzte fuer Herzkrankheiten*, weil Reiche noch reicher werden wollen und Zuschuesse fordern.

    *

    http://www.bangkokpost.com/news/general/1328059/hospital-heart-operation-ban-sows-alarm

    Die Gier wird immer gieriger! :cry:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: ANMERKUNG:
      Auch dieser Beitrag war bei Firefox nicht absetztbar! :evil: Wer mit Solar Strom erzeugen will, soll das tun , aber ohne Abnahmegarantien, Subventionierungen.
      Strom mit Wasserkraft ist in jeder Beziehung besser, wird aber weltweit organisiert schlecht gemacht!
      Wie schon erlaeutert. Siehe unten!

      man subventioniert i.d.R. alles neue – um es mal bekannt zu machen, damit die Hersteller das billiger in Serie/Masse
      anbieten können. Danach fährt man die Subventionen zurück. Das geschieht wohl jetzt oder demnächst.
      Las irgendwo einen Bericht, das nun Solar auch ohne Subventionen bereits interessant ist, da die Paneele schon derart
      billig sind, das es sich fast jeder selbst, ohne Subventionen anschaffen kann. Mein Schwiegersohn hat keine Subventionen mehr
      bekommen, wohnt aber in Österreich. Rentiert sich aber, meinte er letztens. Funzt herrlich.

      Ich bleibe bei meinem Beitrag!!
      SolarStrom ist auch in TH nichts neues!

      doch, wird noch subventioniert.

      Damit werden schon ueber 20 Jahre in TH die Aussenbereiche erschlossen!

      nein, Solar wird in TH im Programm “Erneuerbare Energien” von 2012 bis 2036 gefördert. Davor konnten es sich nur die
      Superreichen leisten. Erst seit 2012 werden die MW verdoppelt usw.
      2013 hat man es gegenüber 2012 schon verdoppelt auf über 700 MW
      2015 schon 2800 MW und man peilt für 2036 dann über 6000 MW an.

      Wenn man bedenkt, das momentan um die 7000 MW mit Wasser-KW erreicht werden, mit Solar dann auch fast gleichviel,
      dann muss man keine neuen Wasser-KW mehr planen und man ist von China unabhängig, solange die nicht die Sonne
      ausschalten können. So ist das mit den Deutschen geplant und das wird nicht mehr geändert.
      Da gibt es Verträge über die Deutsch-Thailändische Handelskammer – die Deutschen haben ja auch Millionen gesponsert.
      Die Verträge bleiben so bestehen. Für mich sehr saubere Energie und keine Umwelt-Zerstörung durch Dämme. Auch keine
      Vertreibungen von ganzen Dörfern. Wie bei dem gestoppten Damm-Projekt.

      Wenn man bedenkt, was so ein Dammbau kostet, Entschädigungen, Planung, Bau, Erhalt usw. und dann liefert so ein
      Damm nur 6 MW – wie der Nam Pung Dam, oder gar nur 0,13 MW wie der Ban Yang Dam. Wertlos…..
      Von 22 aktiven Dämmen, könnten 17 eingestampft werden – viele unter 1 MW.
      Lediglich Bhumipol-, Sirikit und 3 andere sind rentabel. Sehen die deutschen Experten wohl auch so.

      Fuer den Staat ist das ein Zuzahlungsgeschaeft!!

      erstmal, bis es flutscht – sicherlich. Weltweit ist alles erstmal ein Zuzahlungs-Geschäft, durch Subventionen, StartUp-Förderungen usw.
      Mein Geschäft war auch ein Zuzahlungs-Geschäft für den Staat – hab StartUp-Förderung bekommen, Azubi-Förderung usw.
      Danach – als der Laden lief, war die Förderung weg und nun kassieren sie recht ordentlich Monat für Monat. Die Förderung haben sie schon
      zig Mal zurück in der Staatskasse. So läuft das weltweit. Erst füttert man die StartUps dann schlachtet man sie und hat fette Gewinne.
      Sogar wenn ab und zu mal ein StartUp pleite geht, das sind dann Peanuts vom Gesamt-Paket. Weil man erhält ja nur Förderung,
      wenn das eingereichte Firmen-Konzept den Wirtschafts-Experten der IHK usw. angenehm erscheint. Die paar Prozent, die dann
      wegen Manager-Fehler usw. Pleite gehen, kann man vergessen.

      Man kann also sagen Rentner bekommen weniger Rente, Kranke keine
      Fachaerzte fuer Herzkrankheiten*, weil Reiche noch reicher werden wollen und Zuschuesse fordern.

      kann man so nicht sagen. Staaten verschleudern einfach zuviel Geld für sinnlose Projekte.
      Lassen wir mal die Flüchtingskosten weg, bleiben wir bei Ukraine, Griechenland, Eritrea usw.
      Warum fliessen dorthin Milliarden an Steuern. Warum sorgt man sich nicht mal in erster Linie um die
      300.000 Deutschen die keine Wohnung haben. War geplant – nun alles gestrichen. Danke, Herr Schäuble….
      Der grösste Wi..ser, den ich kenne. Nur weil er noch mit 70 arbeitet, sollten andere bis 72 arbeiten müssen.
      Warum? Deutschland ist immens reich – leider falsche Politiker an der Macht. Da lobe ich die Politiker der
      Schweiz – die haushalten besser. Da entscheidet das Volk selbst, was mit dem Geld passiert – zumindest bei grösseren
      Projekten.

        (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    ANMERKUNG:
    Auch dieser Beitrag war bei Firefox nicht absetztbar! :evil:

    Wer mit Solar Strom erzeugen will, soll das tun , aber ohne Abnahmegarantien, Subventionierungen.
    Strom mit Wasserkraft ist in jeder Beziehung besser, wird aber weltweit organisiert schlecht gemacht!
    Wie schon erlaeutert. Siehe unten!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      ANMERKUNG:
      Auch dieser Beitrag war bei Firefox nicht absetztbar! :evil:
      Wer mit Solar Strom erzeugen will, soll das tun , aber ohne Abnahmegarantien, Subventionierungen.
      Strom mit Wasserkraft ist in jeder Beziehung besser, wird aber weltweit organisiert schlecht gemacht!
      Wie schon erlaeutert. Siehe unten!

      man subventioniert i.d.R. alles neue – um es mal bekannt zu machen, damit die Hersteller das billiger in Serie/Masse
      anbieten können. Danach fährt man die Subventionen zurück. Das geschieht wohl jetzt oder demnächst.
      Las irgendwo einen Bericht, das nun Solar auch ohne Subventionen bereits interessant ist, da die Paneele schon derart
      billig sind, das es sich fast jeder selbst, ohne Subventionen anschaffen kann. Mein Schwiegersohn hat keine Subventionen mehr
      bekommen, wohnt aber in Österreich. Rentiert sich aber, meinte er letztens. Funzt herrlich.

        (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: dannsolltestduhiereinProjekt-Strategieverfassen,dasvondeinerFrauübersetzenlassenunddannabandieRegierung.Adressekannichbereitstellen,wohindasdannsoll.VielleichtbekommsteinenPreisundlebenslangesAufenthaltsrechtinkl.GutscheinefüreineFahrschulausbildungdeinerKinder–Frauchenhatjaschon.

    Und ich dachte immer, die lesen hier mit oder ihr schreibt eu8ch das auf eure Fahnen!? Das macht ihr aber nur bei den Nachbesserungen des ChaosFahrschul-Pflicht”Konzept”!?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: dannsolltestduhiereinProjekt-Strategieverfassen,dasvondeinerFrauübersetzenlassenunddannabandieRegierung.Adressekannichbereitstellen,wohindasdannsoll.VielleichtbekommsteinenPreisundlebenslangesAufenthaltsrechtinkl.GutscheinefüreineFahrschulausbildungdeinerKinder–Frauchenhatjaschon.

      Und ich dachte immer, die lesen hier mit oder ihr schreibt eu8ch das auf eure Fahnen!? Das macht ihr aber nur bei den Nachbesserungen des ChaosFahrschul-Pflicht”Konzept”!?

      nein, die lesen nicht direkt hier mit – aber ich verteile das auf Facebook und Twitter und das lesen sie dann schon.
      Auch Liviu Verdrasco vom WHO.

      Nachbesserungen beim Fahrschul-Projekt wird es sicher noch geben. Aber da warte ich erst, was in den Meetings beschlossen wird.
      Einige Nachbesserungen haben die ja dort auch schon beschlossen, wie Erhöhung der Verkehrsmilizen, Verbesserung deren Ausbildung usw.

        (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Vielleicht ueberlebt er es!? :cry:

    Das arme Tier ist leider doch verstorben!

    CHANTABURI: Ein etwa zehn Jahre alter Elefant hat durch einen Elektrozaun an einer Kautschuk-Plantage einen tödlichen Schlag erhalten. Der Besitzer der Plantage hatte den Elektrozaun zum Schutz seiner Mitarbeiter vor Attacken von Elefanten anbringen lassen. Er muss mit einer Anzeige rechnen. Auf der Suche nach Nahrung soll der Dickhäuter mehrfach das Dorf Ban Khao Kong aufgesucht haben.
    http://der-farang.com/de/pages/kurz-und-buendig-264

    Sorry, es braucht klare Schnittstellen, dann kommt es NICHT zu solchen Konflikten!!
    Auf dem Bild nochmal ein weiteres Modell.
    Durch Nutzwald, “abgesperrt durch ein Bewaesserungskhlong (zum NP hin elefantensicher) entsteht eine Pufferzone, die quasi “doppelt” genutzt werden kann. :-)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Durch Nutzwald, “abgesperrt durch ein Bewaesserungskhlong (zum NP hin elefantensicher)
      entsteht eine Pufferzone, die quasi “doppelt” genutzt werden kann.

      dann solltest du hier ein Projekt-Strategie verfassen, das von deiner Frau übersetzen lassen und dann ab an die Regierung.
      Adresse kann ich bereit stellen, wohin das dann soll. Vielleicht bekommst einen Preis und lebenslanges Aufenthaltsrecht inkl.
      Gutscheine für eine Fahrschulausbildung deiner Kinder – Frauchen hat ja schon. :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    Anhang

    STIN & Co “agumentieren” ja gegen Staudaemme!
    Fuer mich gibt es nichts besseres!!
    Vorhin kam ein Bericht m Fernsehen, wo wieder ein Elefant durch Stromschlag niedergemaeht wurde. Vielleicht ueberlebt er es!? :cry:

    In TH leben durchschnittlich 132Menschen/km².
    Zieht man die NPs und andere Rueckzugsgebiete fuer Wildtiere ab, sind es etwa 200EW/km²!
    Das verschlechtert sich nochmal ganz ,ganz kraeftig durch die Uebergangsgebiete!

    DAS ist auf der “anderenSeite” bei den Tieren auch so. Da verhindert dann das Nahrung und Wasserangebot eine “Ueberbevoelkerung”. Wird die Population zu klein, sterben (meist verstaerkt durch Verinselung) die Tiere “schlagartig” aus!
    Hat man “klare” Schnittstellen, wird fuer beide Seiten dazu gewonnen.
    Eine sehr “klare ” Schnittstelle ist ein Staudamm.
    Siehe Bild!
    Die Besucherstroeme MUESSEN gelenkt werden! Khlongs nach links und rechts vom Staudamm, die die naechsten Taeler absperren setzen dies fort.
    Dadurch ist auf “beiden Seiten” der letzte Rai bis an diese “Trennlinie” auf der einen Seite fuer Tiere und auf der anderen Seite fuer Menschen NUTZBAR.
    Wenn man dann noch “Ausgleichsflaechen” mit entsprechenden Obs-/FutterBaeumen/-Straeuchern aufforstet, wird man da auch eine hoehere Belegdichte verwirklichen.

    Da faellt mir die Meldung ein, wo Elefanten eine Gebaeudemauer der Nationalparksverwaltung durchbrochen haben, um an die dort zum Verkaum gelagerten DurianFruechte zu gelangen.
    Die Natur holt sich irgendwann alles zurueck! 555555

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN & Co “agumentieren” ja gegen Staudaemme!
      Fuer mich gibt es nichts besseres!!
      Vorhin kam ein Bericht m Fernsehen, wo wieder ein Elefant durch Stromschlag niedergemaeht wurde. Vielleicht ueberlebt er es!?

      nein, schon tot. Ein Gummi-Farmer hat wohl seinen Wald mit Elektrozaun eingezäunt, der Vollidiot. Wenn er es so heftig eingestellt hat,
      das es einen Elefanten tötet, was wäre dann – wenn es ein Kind angefasst hätte?
      Steht schon unter Anklage.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch dieser Beitrag geht bei FireFox nicht durch :evil: DAS kommt von Euch!!
    … auch wenn ANGELICH dein Wassertraeger keine Probleme hat!

    nein, wohl nicht – weil keiner Probleme zu haben scheint. Wir können nicht div. Browser sperren. Entweder alle oder keinen.
    Welche Version von Firefox hast du?

    Warum fragst du so bloed? 5555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich werde hier beginnen, Müll und Geschwurbel zu vermeiden.

    Sag’ halt Bescheid, wenn du anfaengst! Bis dahin beantworte einfach meinen letztenKommentar.

    ab sofort!

    Du machst mich neugierig!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich kann da auch nix dafür. Wenn man die ganzen Aufstände/Demos der Bürger in Südamerika, Südafrika usw. sieht, dann wird es
    wohl das sein. Tw. sind die Entschädigungsforderungen astronomisch. Man müsste weltweit mit § 44 enteignen, weil ansonsten die Klagen
    10-20 Jahre dauern, bis die rechtsgültig werden. Das will man wohl alles vermeiden.

    Die Propaganda und Volksverhetzerei geht ueber Leichen!! :evil:
    Im Bereich der geplanten Staudaemme leben Menschen, die genug Wasser haben. DAS ist aber auch schon alles!!!
    Sie bekommen etwas besseres ausserhalb wieder.
    Mit kompletter Infrastruktur, mit Schulen, Strom, KHs, ………., Kein Hochwasser mehr, ….
    Alles das kann man Tausendfach finanzieren, wenn man das Brachland im Unterlauf verstaatlicht.

    DAS wird jedem Landbesitzer einleuchten.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei WK sind es die astronomischen Entschädigungsforderungen, Anwälte, Gerichtsprozesse bis zu 20 Jahre lang.
    Lebe ich in einem Rechtsstaat, bin ich überzeugt, das mich keiner von meinem Grundstück wegbekommt, wenn ich das nicht will. Zumindest viele, viele
    Jahre nicht, bis das Urteil rechtskräftig wird und das kann man rauszögern.

    Ja, weil du unsozial bist!! Du wuerdest alles tun fuer eine schaebige Provision, auch wenn es fuer die Allgemeinheit um Wohlstand, der in Milliarden nicht aufgewogen werden koennte, ginge.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und die Stromgestehungskosten von Wind und Solar schoenzurechnen.

    du hast letztens Quellen aufgezeigt, die waren tw. von 2002 – 2011. Guck mal die neueren Quellen an.

    Fuer Stromgestehungskosten?? Genau das hat doch einen einfachen Grund!
    Von 2008 bis 2013 gibt es diverse Studien , Puplikationen, …. aber keine hat sich mehr mit Wasserkraft befasst (die sich aber auch verbessert hat, zB Fischsichere Turbinen)!!
    Und da so etwas immer etwas kostet, bekommt der, der Bezahlt auch “schwerpunktmaessig” das, was er bestellt! :roll:
    Also wurde bei Solar + Wind schoengerechnet ohne Ende und Wasserkraft wurde durch die Pumpspeicherwerke verteuert, obwohl sie mit dieser “Batterie” fuer Wind+Solar ueberhaupt nichts zu tun haben.

    Andersrum, ein StaudammProjekt, das 100 millionen Kostet, dient doch nicht nur der Stromerzeugung.
    Trotzdem rechnet man 100% der Baukosten der Stromerzeugung zu, obwohl der Bewaesserung 30%, dem Hochwasserschutz 15%, Sonstigen (Freizeitwert, …) 5% nutzt.
    Dadurch waeren die Gestehungskosten fuer die reine Wasserkraft etwa halbiert und unschlagbar!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vor allem hat man unverfrohrenerweise die Kosten der Pumpspeicherwerke der Wasserkraft zugerechnet.

    na und?

    Machst du uns jetzt wieder den Deppen??
    Wenn ich mit 1mio kWh UeberschussStrom Wasser hochpumpe (der mit dem Garantiepreis erstattet wir), aber dann mit dem Wasser nur 500.000kWh erzeugt werden koennen, die nur mit dem niedrigen Ankaufspreis verguetet wird, macht man einen Verlust von 70%!!
    UND den drueckt man der Wasserkraft aufs Auge, obwohl Solar+Wind der Verursacher sind.
    Billige , primitive Tricks!!!
    UNSERIOES, WIE ALLES!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Angaben ueber die Kapazitaeten sind Augenwischereien!!! Weil die im Schnitt
    nur 1-2Stunden am Tag genutzt werden koennen.Es MUSS fuer die restlichen 23Std
    Ersatzkapazitaeten vorgehalten werden, was natuerlich auch kostenmaessig “vergessen ” wird.

    mein lieber Buddha, du verstehst die aktuelle Solar-Technik nicht. Von woher hast du diesen Blödsinn.
    Heute benutzt man Solar um die 80% – wenn man den entsprechenden Speicher mit einsetzt. Die werden immer besser,
    wird bald zu 100% laufen. Deutsche Ing. arbeiten schon dran. Das ist die Zukunft,

    Was hat das mit meiner Feststellung zu tun?
    Das ist der groesste Bloedsinn , den ich je gelesen habe!
    ICH HALTE DAS FUER EINE UNVERSCHAEMT, SO ETWAS HIER ANZUBIETEN!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Jeder, der Privat etwas machen will, soll das tun, aber ohne Subvention und AbnahmeGarantien.

    nein, ich kann in der Anfangsphase durchaus Solar und Windparks subventionieren. Macht der Staat bei allen StartUps auch.
    Bis der Laden läuft, dann fährt man die Subventionen zurück und hat saubere Energie, ohne Luft und Umweltzerstörung.

    555555 Wie lange haelt denn so eine Solaranlage??? 5-6Jahre? Was macht man dann mit dem Sondermuell? Zahlt auch wieder der Steuerhaushalt.
    DAS ist nicht verursachungsgerecht und sind weitere versteckte Subventionen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mit diesen Ladenhuetern kann man halt viel Gewinn machen.

    lies mal den Satz – wie kann man mit Ladenhütern viel Gewinn machen. Macht man viel Gewinn, sind es keine Ladenhüter mehr,
    dann boomt es mit diesem Ding.
    Du schreibst so irre… Wahnsinn.

    DU behauptest, du haettest BWL studiert? 555555555555555
    Forschung und Entwicklung sind laengst erwirtschaftet, wird ja, wie du selbst schreibst alles billiger.
    Wenn man aber Wasserkraft schlecht macht, KANN MAN DAS HEUTE VIEL BILLIGERE PRODUKT, das heute wegen fehlender Subvention keiner mehr haben will, PLOETZLICH WIEDER MIT VIEL GEWINN VERKAUFEN!
    Man muss halt nur ordentlich verdrehen und schwurbeln!!
    So nebenbei wird hier mit Luegen ein grosses Werk in den Dreck gezogen! Ob mit oder ohne 44, ist das fuer mich schon lange ein 224!! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Die Propaganda und Volksverhetzerei geht ueber Leichen!! :evil: Im Bereich der geplanten Staudaemme leben Menschen, die genug Wasser haben. DAS ist aber auch schon alles!!!
      Sie bekommen etwas besseres ausserhalb wieder.

      viele wollen aber nicht weg. Es gibt kaum einen Bau eines grösseren Staudammes, der ohne Klagen, Demos usw. begonnen werden kann.
      Wenn die Thais das nicht wollen, dann wollen sie es eben nicht.

      Mit kompletter Infrastruktur, mit Schulen, Strom, KHs, ………., Kein Hochwasser mehr, ….
      Alles das kann man Tausendfach finanzieren, wenn man das Brachland im Unterlauf verstaatlicht.

      555555555555
      und wer soll das bezahlen. Dann besser Windräder aufstellen, ist ohne Probleme, ohne 10j Prozesse usw. möglich.
      Man muss niemanden umsiedeln, keine Gerichtsverfahren bezahlen, keine Entschädigungen usw.
      Viel effektiver und billiger – daher geht der weltweite Trend auch in diese Richtung. Nur du schurbelst rückwärts, in die
      Vergangenheit. Die ist vorbei – neue Technologien sind gefragt.

      DAS wird jedem Landbesitzer einleuchten.

      tut es aber nicht.

      Hier mal ein Bericht, welche Schäden Staudämme in der Natur anrichten können.

      http://www.biothemen.de/Oekologie/spezial/staudamm.html

      STIN: Bei WK sind es die astronomischen Entschädigungsforderungen, Anwälte, Gerichtsprozesse bis zu 20 Jahre lang.
      Lebe ich in einem Rechtsstaat, bin ich überzeugt, das mich keiner von meinem Grundstück wegbekommt, wenn ich das nicht will. Zumindest viele, viele
      Jahre nicht, bis das Urteil rechtskräftig wird und das kann man rauszögern.

      Ja, weil du unsozial bist!! Du wuerdest alles tun fuer eine schaebige Provision,
      auch wenn es fuer die Allgemeinheit um Wohlstand, der in Milliarden
      nicht aufgewogen werden koennte, ginge.

      es spielt keine Rolle, ich gebe nix auf, für etwas – was die Natur zerstört. Siehe Quelle oben.
      Dann müssen sie mich halt rausklagen und bis dahin, wird nix gebaut. Daher werden viele Pläne für Staudämme wieder
      eingestampft.

      Daher finde ich es gut, das solche Chaos-Projekte wie letztes Jahr in Brasilien, von der Bevölkerung gestoppt werden.

      http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/brasilien-bau-von-mega-staudamm-gestoppt-a-1106263.html

      Der Staudamm hätte die ganze Lebensqualität der Munduruku-Stämme zerstört. Mit Umsiedlung waren die nicht
      einverstanden und dann haben halt alle solange Protestiert, geklagt usw. bis das Projekt gestoppt wurde.
      Die Unternehmer, die da Milliarden-Gewinne eingefahren hätten haben sicher geschäumt. Aber gut so…..

      Von 2008 bis 2013 gibt es diverse Studien , Puplikationen, …. aber keine hat sich mehr mit Wasserkraft befasst (die sich aber auch verbessert hat, zB Fischsichere Turbinen)!!

      richtig, WK ist out. Viel zu viele Probleme mit den Einheimischen.

      Hier mal etwas genaueres über deine goutierten Wasser-KW. Absolut ein NoGo.

      https://www.gegenstroemung.org/web/wp-content/uploads/2015/10/CorA-ForumMR_Steckbrief-Hidrosogamoso.pdf

      http://www.sueddeutsche.de/panorama/drei-schluchten-damm-millionen-menschen-muessen-umsiedeln-1.344584

      https://www.survivalinternational.de/nachrichten/7768

      usw.

      Alles eingestellt, sehr gut!

      Wenn man aber Wasserkraft schlecht macht, KANN MAN DAS HEUTE VIEL BILLIGERE PRODUKT, das heute wegen fehlender Subvention keiner mehr haben will, PLOETZLICH WIEDER MIT VIEL GEWINN VERKAUFEN!

      wie schon hier nachgewiesen, Wasser-KW sind nicht die Zukunft. Das sind eher erneuerbare Energien.
      Ich kann ja auch nix dafür.

        (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: http://www.taz.de/!5322279/

    Wirdwohlnichtumgesetzt.BeiWasser-KW-StaudämmenmussmaninvielenLändererstdieBevölkerungniederknüppeln,wasinAfrikajaanderTagesordnungsteht.THwirdsichvonWasser-KWlangsamentfernen.

    1.AbhängigkeitzuChinaverringern2.heftigeTrocken-Perioden3.laufendheftigerWiderstandderlokalenBevökerung

    EsgibtbesserOptionen,damussmangarnixplattmachenundmeististesmiteinpaarBäumchennichterledigt.

    duweisstja,Verschwörungs-TheoriengehörenhierderVergangenheitan.AlsobitteLink,woWasser-KWsHochwasserverhindert.Wirwarten…….

    LINK!

    LINK”!Mankanndamit24/365GrundlastStromerzeugenundmussnichtmitlaecherlichenPumpspeicherwerken(ZULASTENDERWASSERKRAFT)Ueberschuesseverlustreich“speichern”.

    Mankanndamit24/365GrundlastStromerzeugenundmussnichtmitlaecherlichenPumpspeicherwerken(ZULASTENDERWASSERKRAFT)Ueberschuesseverlustreich“speichern”.

    LINK!

    nein,nichtmehraktuell–daswarinderAnfangsphase–wodieSolar-Anlagennochimmensteuerwaren.AuchdieTechnik,VerträgemitGuthabenbeiübeschüssigenStromusw.–machenSolarstrom,Windusw.günstigeralsallesandere.Wasser-KWkommtindenneuenPlanungenEU-weitkaummehrvor.GreenpeacehatdaOrdnunggeschaffen.

    https://www.agora-energiewende.de/de/themen/-agothem-/Produkt/produkt/64/Klimafreundliche+Stromerzeugung%3A+Welche+Option+ist+am+g%C3%BCnstigsten%3F/

    http://www.wiwo.de/technologie/green/tech/eu-bericht-windkraft-ist-guenstigste-form-der-stromerzeugung/13550400.html

    HieraucheinBericht,dasesnurGerüchtesind,dasWind-Solaru.a.Stromteurersindalsandere.

    http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/solarenergie/streit-um-oekostrom-foerderung-kostenvergleich-wind-sonne-braunkohle-oekostrom-fast-schon-konkurrenzfaehig_id_3735777.html

    AlleskeineLügenpresse,sondernEU-KommissionunddeutscheRegierung.SubventionenhalteichbeiBedarffürsehrgut,damitschafftderStaatsaubereUmweltunddieLeutebelohnendasmit“Gesundheit”.AlsomachenauchSubventionenSinn–wennmanlangfristigdenkt.

    Kohle,AKW,Wasser-Kraftusw.wirdlangsamverschwinden.DannmussmanauchkeineJod-Tablettenmehrausteilen.

    duvergisstaberauchdielangenDüren,wonixmitWasserist.DakannstimMekhong-Flusscampierenoderrumlaufen.DerMaePingbeiunsiststaubtrockenunddasüberMonatehiwneg.DerDammkompettleer–wenndannChinaauchnochwährendderRegenzeitdenStöpselreindrückt,brichtinTHCHaosaus.Nein,WKistnichtaufderPrioritäten-ListederRegierunganersterStelle,dassindandereErneuerbareEnergien.

    nein,mussmannichtchin.Produktekaufen,gehtauchjapanischeProdukte.Deutschesindsaugut,natürlichteuer,werdeninTHnurdieReichenkaufen,aberjap.Produkteverkaufensichgut.DiehabenauchdasKnowHowfürSolarfarmen.

    http://www.klimaretter.info/energie/nachricht/20564-japan-baut-groessten-schwimmenden-solarpark

    sindkeineFakten,nurVerschwörungs-TheorienunddaraufgeheichinZukunftnichtmehrein.FaktenhabichdirinmehrerenLinksnunaufgezeigt.AbersicherallesLügenpresseunddieEUlügtauchunddieDeutscheRegierungauch.Übersosinnlosesdiskutiereichnichtmehr.

    BringstduVermutungenundVerschwörungs-Theorien–dannwerdeichdirdasmitvielenLinkswiderlegenodernachLinkfragen,abernichtmehrkommentieren.Duhastvollkommenrecht,ergibtnurMüllletztendlich.

    DAS ist alles ueberaltert!! Auch bei der Wasserkraft gibt es Tausende neu Ansaetze.

    Klar, kann man ueberall in der Welt die menschen aufhetzen.
    Mit einer richtigen WerbeMassnahme in Afrika, gaebe es keinen Widerstand mehr und Millionen weniger Fluechtlinge. Aber DAS ist ja beides ueberhaupt nicht gewollt!!

    12 Flaschen Mekong reichen in TH aus um einen Widerstand zu organisieren. Der Rest sind nuetzliche Idioten von Takki!

      (Zitat)  (Antwort)

  10. emi_rambus sagt:

    Auch dieser Beitrag geht bei FireFox nicht durch :evil: DAS kommt von Euch!!
    … auch wenn ANGELICH dein Wassertraeger keine Probleme hat! 5555555

    STIN: ich werde hier beginnen, Müll und Geschwurbel zu vermeiden.

    Sag’ halt Bescheid, wenn du anfaengst! Bis dahin beantworte einfach meinen letztenKommentar.
    Die Luegenpresse, Propaganda hat ueber mehrere Jahre daran gearbeitet Wasserkraft zu verleumden!!! Und die Stromgestehungskosten von Wind und Solar schoenzurechnen. Vor allem hat man unverfrohrenerweise die Kosten der Pumpspeicherwerke der Wasserkraft zugerechnet. Fuer Kaskaden, UnterstromTurbinen, …. gibt es fast ueberhaupt keinen Land”Verbrauch”, wenn doch, ist auch der bei Solar und Wind deutlich hoeher.
    Wer heute in einem zukuenftigen Stausee “lebt”, seinen Golfplatz, ….. hat, duerfte dort eigentlich gar nicht sein. Hat aber die Macht mit nuetzlichen Idioten , auch im Internet einen Widerstand zu inzinieren!!
    Es gibt heute Fischtreppen , fischschonende Turbinen, Millionen Fische werden im Ueberfluss ausgesetzt, was ein Abbild der Natur ist.

    Die Angaben ueber die Kapazitaeten sind Augenwischereien!!! Weil die im Schnitt nur 1-2Stunden am Tag genutzt werden koennen.Es MUSS fuer die restlichen 23Std Ersatzkapazitaeten vorgehalten werden, was natuerlich auch kostenmaessig “vergessen ” wird.
    Auch der erzeugte Strom ist nur Augenwischerei, da der meiste genutzt wird, mit viel, viel Verlust wasser in ein Pumpspeicherwerk zu pumpen.
    Mit diesen Ladenhuetern kann man halt viel Gewinn machen.
    Mit weiteren Kaskadenstufen , die 50 und mehr Jahre halten weniger.

    Jeder, der Privat etwas machen will, soll das tun, aber ohne Subvention und AbnahmeGarantien.
    Wer zu Spitzenzeiten Strom liefert muss sich mit mit dem tatsaechlichen Wert zufrieden geben.
    Auch hier gilt, Angebot und nachfrage regelt den Preis.
    Aber all diese wichtigen Marktgesetze, werden (nicht nur in TH) ausgehebelt, damit man diese Ladenhueter mit hohem Gewinn der Menschheit unterjubeln kann! :evil:
    55555
    DANKE! fuer deinen Link Kritik an Wasserkraft! Das sind alles aeltere Beitraege, …
    Das ist der Vierte beitrag:
    http://www.swp.de/heidenheim/lokales/heidenheim/reaktion-auf-protest_-_an-wasserkraft-fuehrt-kein-weg-vorbei_-12920925.html
    Reaktion auf Protest: “An Wasserkraft führt kein Weg vorbei”
    und weiter geht es, alles auf der ersten “Kritik”Seite:
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/wasserkraftwerk-laesst-fische-am-leben-regenerative-energien-a-1042630.html
    …..
    Danke dafuer, habe gerade wieder was gelernt und gute , neue Argumente gefunden! 55555

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Auch dieser Beitrag geht bei FireFox nicht durch :evil: DAS kommt von Euch!!
      … auch wenn ANGELICH dein Wassertraeger keine Probleme hat!

      nein, wohl nicht – weil keiner Probleme zu haben scheint. Wir können nicht div. Browser sperren. Entweder alle oder keinen.
      Welche Version von Firefox hast du?

      STIN: ich werde hier beginnen, Müll und Geschwurbel zu vermeiden.

      Sag’ halt Bescheid, wenn du anfaengst! Bis dahin beantworte einfach meinen letztenKommentar.

      ab sofort!

      Die Luegenpresse, Propaganda hat ueber mehrere Jahre daran gearbeitet Wasserkraft zu verleumden!!!

      wie schon erwähnt – liegt nicht im weltweiten Trend. Dort sind andere Erneuerbare Energien gefragt.

      Biomasse
      Biogas
      Windkraft
      Solarkraft

      Ich kann da auch nix dafür. Wenn man die ganzen Aufstände/Demos der Bürger in Südamerika, Südafrika usw. sieht, dann wird es
      wohl das sein. Tw. sind die Entschädigungsforderungen astronomisch. Man müsste weltweit mit § 44 enteignen, weil ansonsten die Klagen
      10-20 Jahre dauern, bis die rechtsgültig werden. Das will man wohl alles vermeiden.

      Und die Stromgestehungskosten von Wind und Solar schoenzurechnen.

      du hast letztens Quellen aufgezeigt, die waren tw. von 2002 – 2011. Guck mal die neueren Quellen an.
      Da hat sich in der Technik viel getan. Deutschland ist da Spitzenreiter. Vorher waren die Solar-Paneele viel zu teuer,
      die Spreicher-Kapazitäten kaum der Rede wert. Hat sich alles geändert. Solar-Strom wird billiger und billiger. Das zählt für den
      Bürger, nicht Subventionen. Bei WK sind es die astronomischen Entschädigungsforderungen, Anwälte, Gerichtsprozesse bis zu 20 Jahre lang.
      Lebe ich in einem Rechtsstaat, bin ich überzeugt, das mich keiner von meinem Grundstück wegbekommt, wenn ich das nicht will. Zumindest viele, viele
      Jahre nicht, bis das Urteil rechtskräftig wird und das kann man rauszögern.

      Vor allem hat man unverfrohrenerweise die Kosten der Pumpspeicherwerke der Wasserkraft zugerechnet.

      na und?

      Die Angaben ueber die Kapazitaeten sind Augenwischereien!!! Weil die im Schnitt
      nur 1-2Stunden am Tag genutzt werden koennen.Es MUSS fuer die restlichen 23Std
      Ersatzkapazitaeten vorgehalten werden, was natuerlich auch kostenmaessig “vergessen ” wird.

      mein lieber Buddha, du verstehst die aktuelle Solar-Technik nicht. Von woher hast du diesen Blödsinn.
      Heute benutzt man Solar um die 80% – wenn man den entsprechenden Speicher mit einsetzt. Die werden immer besser,
      wird bald zu 100% laufen. Deutsche Ing. arbeiten schon dran. Das ist die Zukunft, nicht deine vorsintflutlichen Wasser-KW.
      Viel zu aufwenig und wenn Trockenzeit ist, haben die auch kein Strom – wo speichern die eigentlich ab, wenn sie zuviel haben?

      Jeder, der Privat etwas machen will, soll das tun, aber ohne Subvention und AbnahmeGarantien.

      nein, ich kann in der Anfangsphase durchaus Solar und Windparks subventionieren. Macht der Staat bei allen StartUps auch.
      Bis der Laden läuft, dann fährt man die Subventionen zurück und hat saubere Energie, ohne Luft und Umweltzerstörung.
      Das Aufstauen von FLüssen ist ein Eingriff in die Natur – absolut abzulehnen. Buddha sei dank, wehren sich die Menschen, Greenpeace und
      Umweltschutz-Aktivisten dagegen. Haben schon viele Projekte gestoppt. Dein aufgezeigtes Projekt ist auch in den Mülleimer getreten worden.

      Mit diesen Ladenhuetern kann man halt viel Gewinn machen.

      lies mal den Satz – wie kann man mit Ladenhütern viel Gewinn machen. Macht man viel Gewinn, sind es keine Ladenhüter mehr,
      dann boomt es mit diesem Ding.
      Du schreibst so irre… Wahnsinn.

        (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich werde hier beginnen, Müll und Geschwurbel zu vermeiden.

    Sag’ halt Bescheid, wenn du anfaengst! Bis dahin beantworte einfach meinen letztenKommentar.
    Die Luegenpresse, Propaganda hat ueber mehrere Jahre daran gearbeitet Wasserkraft zu verleumden!!! Und die Stromgestehungskosten von Wind und Solar schoenzurechnen. Vor allem hat man unverfrohrenerweise die Kosten der Pumpspeicherwerke der Wasserkraft zugerechnet. Fuer Kaskaden, UnterstromTurbinen, …. gibt es fast ueberhaupt keinen Land”Verbrauch”, wenn doch, ist auch der bei Solar und Wind deutlich hoeher.
    Wer heute in einem zukuenftigen Stausee “lebt”, seinen Golfplatz, ….. hat, duerfte dort eigentlich gar nicht sein. Hat aber die Macht mit nuetzlichen Idioten , auch im Internet einen Widerstand zu inzinieren!!
    Es gibt heute Fischtreppen , fischschonende Turbinen, Millionen Fische werden im Ueberfluss ausgesetzt, was ein Abbild der Natur ist.

    Die Angaben ueber die Kapazitaeten sind Augenwischereien!!! Weil die im Schnitt nur 1-2Stunden am Tag genutzt werden koennen.Es MUSS fuer die restlichen 23Std Ersatzkapazitaeten vorgehalten werden, was natuerlich auch kostenmaessig “vergessen ” wird.
    Auch der erzeugte Strom ist nur Augenwischerei, da der meiste genutzt wird, mit viel, viel Verlust wasser in ein Pumpspeicherwerk zu pumpen.
    Mit diesen Ladenhuetern kann man halt viel Gewinn machen.
    Mit weiteren Kaskadenstufen , die 50 und mehr Jahre halten weniger.

    Jeder, der Privat etwas machen will, soll das tun, aber ohne Subvention und AbnahmeGarantien.
    Wer zu Spitzenzeiten Strom liefert muss sich mit mit dem tatsaechlichen Wert zufrieden geben.
    Auch hier gilt, Angebot und nachfrage regelt den Preis.
    Aber all diese wichtigen Marktgesetze, werden (nicht nur in TH) ausgehebelt, damit man diese Ladenhueter mit hohem Gewinn der Menschheit unterjubeln kann! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambus sagt:

    Auch dieser Beitrag geht bei Firefox nicht durch! :evil:
    Hier die Kopie:

    emi_rambus: TH hat genuegend Wasser um seinen Strombedarf 100fach zu decken!!!!!!!!!!!
    Sie sind nicht auf die Wasserdiebe China angewiesen!!
    Gerade das spricht dafuer in Punkto Energieversorgung die Unabhaengigkeit anzustreben.

    Du schreibst, die Chinesen wuerden selbst mit Sonnenenergie Strom erzeugen.
    555555555555555555555555555555 Ich kann diese Kleinig keit nicht finden!! 5555

    16.3-21.000.000.000.000 kwh/a werden weltweit verbraucht.
    5.523.000.000.000 kWh/a davon in China
    540.000.000.000 kWh/a in Deutschland
    155.900.000.000 kWh/a in Thailand.

    Alleine mit dem geplanten ‘GrandIngaDamm’ (Afrika) werden 320TerraWatth/a,(also doppelt soviel wie TH verbraucht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) erzeugt. Damit koennte 1/3 des Gesamtbedarfes von GesamtAfrika gedeckt werden.
    Damit koennen riesige Gebiete wieder urbar gemacht werden (am preisguenstigsten mit Khlongs!!!!!!)
    Damit wird Hochwasser verhindert/ verringert. …………
    Dabei ist noch nichtmal der Einsatz von Kaskaden TurbinenWerken beruecksichtigt.
    Man kann damit 24/365 GrundlastStrom erzeugen und muss nicht mit laecherlichen Pumpspeicherwerken (ZU LASTEN DER WASSERKRAFT) Ueberschuesse verlustreich “speichern”.

    Bei den Stromgestehungskosten ist, wenn fair gerechnet wird, Wasserkraft immer noch am guenstigsten (Natuerlich gibt es von China usw andere Tabellen). Wenn man Kaskaden einplant, wird mit nur 5-10% mehr Investitionskosten die Erzeugungung mit einer Kaskade VERDOPPELT. Dementsprechend gehen die Gestehungskosten in den Keller!!
    55% des Strombedarfes wird in Oesterreich mit Wasserkraft erzeugt.
    60% sind es in der Schweiz
    80% in Brasilien
    >100% in Norwegen, weil man da jetzt Strom nach Europa exportieren wird.

    Und TH hat soviel Niederschlaege und Hoehenunterschied, die koennten ganz ASEAN und mehr versorgen!!!
    Aber nein, sie sollen die Ladenhueter von China kaufen, die die Produktion von D uebernommen hat.
    Der ganze Mist in D rechnet sich nur mit Strompreisgarantien und Investitionszuschuessen, die die Steuerhaushalte noch in 100 Jahren abbezahlen muessen!

    Auf diese Fakten gehts du nicht wirklich ein! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Alleine mit dem geplanten ‘GrandIngaDamm’ (Afrika) werden 320TerraWatth/a,(also doppelt
      soviel wie TH verbraucht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) erzeugt. Damit koennte 1/3 des Gesamtbedarfes von GesamtAfrika gedeckt werden.

      http://www.taz.de/!5322279/

      Wird wohl nicht umgesetzt. Bei Wasser-KW-Staudämmen muss man in vielen Länder erst die Bevölkerung niederknüppeln, was in Afrika ja
      an der Tagesordnung steht. TH wird sich von Wasser-KW langsam entfernen.

      1. Abhängigkeit zu China verringern
      2. heftige Trocken-Perioden
      3. laufend heftiger Widerstand der lokalen Bevökerung

      Es gibt besser Optionen, da muss man gar nix plattmachen und meist ist es mit ein paar Bäumchen nicht erledigt.

      Damit wird Hochwasser verhindert/ verringert. …………

      du weisst ja, Verschwörungs-Theorien gehören hier der Vergangenheit an.
      Also bitte Link, wo Wasser-KWs Hochwasser verhindert. Wir warten…….

      Damit koennen riesige Gebiete wieder urbar gemacht werden (am preisguenstigsten mit Khlongs!!!!!!)

      LINK!

      Man kann damit 24/365 GrundlastStrom erzeugen und muss nicht mit laecherlichen Pumpspeicherwerken (ZU LASTEN DER WASSERKRAFT) Ueberschuesse verlustreich “speichern”.

      LINK”!Man kann damit 24/365 GrundlastStrom erzeugen und muss nicht mit laecherlichen Pumpspeicherwerken (ZU LASTEN DER WASSERKRAFT) Ueberschuesse verlustreich “speichern”.

      Man kann damit 24/365 GrundlastStrom erzeugen und muss nicht mit laecherlichen Pumpspeicherwerken (ZU LASTEN DER WASSERKRAFT) Ueberschuesse verlustreich “speichern”.

      LINK!

      Bei den Stromgestehungskosten ist, wenn fair gerechnet wird, Wasserkraft immer noch am guenstigsten

      nein, nicht mehr aktuell – das war in der Anfangsphase – wo die Solar-Anlagen noch immens teuer waren.
      Auch die Technik, Verträge mit Guthaben bei übeschüssigen Strom usw. – machen Solarstrom, Wind usw. günstiger als alles andere.
      Wasser-KW kommt in den neuen Planungen EU-weit kaum mehr vor. Greenpeace hat da Ordnung geschaffen.

      https://www.agora-energiewende.de/de/themen/-agothem-/Produkt/produkt/64/Klimafreundliche+Stromerzeugung%3A+Welche+Option+ist+am+g%C3%BCnstigsten%3F/

      http://www.wiwo.de/technologie/green/tech/eu-bericht-windkraft-ist-guenstigste-form-der-stromerzeugung/13550400.html

      Hier auch ein Bericht, das es nur Gerüchte sind, das Wind-Solar u.a. Strom teurer sind als andere.

      http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/solarenergie/streit-um-oekostrom-foerderung-kostenvergleich-wind-sonne-braunkohle-oekostrom-fast-schon-konkurrenzfaehig_id_3735777.html

      Alles keine Lügenpresse, sondern EU-Kommission und deutsche Regierung. Subventionen halte ich bei Bedarf für sehr gut, damit schafft der Staat
      saubere Umwelt und die Leute belohnen das mit “Gesundheit”. Also machen auch Subventionen Sinn – wenn man langfristig denkt.

      Kohle, AKW, Wasser-Kraft usw. wird langsam verschwinden. Dann muss man auch keine Jod-Tabletten mehr austeilen.

      Und TH hat soviel Niederschlaege und Hoehenunterschied, die koennten ganz ASEAN und mehr versorgen!!!

      du vergisst aber auch die langen Düren, wo nix mit Wasser ist. Da kannst im Mekhong-Fluss campieren oder rumlaufen. Der Mae Ping bei uns ist
      staubtrocken und das über Monate hiwneg. Der Damm kompett leer – wenn dann China auch noch während der Regenzeit den Stöpsel reindrückt,
      bricht in TH CHaos aus. Nein, WK ist nicht auf der Prioritäten-Liste der Regierung an erster Stelle, das sind andere Erneuerbare Energien.

      Aber nein, sie sollen die Ladenhueter von China kaufen, die die Produktion von D uebernommen hat.
      Der ganze Mist in D rechnet sich nur mit Strompreisgarantien und Investitionszuschuessen, die die Steuerhaushalte noch in 100 Jahren abbezahlen muessen!

      nein, muss man nicht chin. Produkte kaufen, geht auch japanische Produkte. Deutsche sind saugut, natürlich teuer, werden in TH nur die Reichen kaufen,
      aber jap. Produkte verkaufen sich gut. Die haben auch das Know How für Solarfarmen.

      http://www.klimaretter.info/energie/nachricht/20564-japan-baut-groessten-schwimmenden-solarpark

      Auf diese Fakten gehts du nicht wirklich ein!

      sind keine Fakten, nur Verschwörungs-Theorien und darauf gehe ich in Zukunft nicht mehr ein. Fakten hab ich
      dir in mehreren Links nun aufgezeigt. Aber sicher alles Lügenpresse und die EU lügt auch und die Deutsche Regierung auch.
      Über so sinnloses diskutiere ich nicht mehr.

      Bringst du Vermutungen und Verschwörungs-Theorien – dann werde ich dir das mit vielen Links widerlegen oder nach Link fragen, aber nicht
      mehr kommentieren. Du hast vollkommen recht, ergibt nur Müll letztendlich.

        (Zitat)  (Antwort)

  13. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Warum Photovoltaik in Deutschland nichts zu suchen hat
    https://www.spiesser.de/artikel/warum-photovoltaik-in-deutschland-nichts-zu-suchen-hat
    Aber grüne Energie ist nicht gleich grüne Energie – und bloß, weil Deutschland Vorreiter
    in Sachen Photovoltaik ist, muss das noch lange nicht der richtige Weg sein.
    Es gibt nämlich so einiges, was gegen Photovoltaik in Deutschland spricht.

    bleiben wir wieder bei den Fakten:

    spiesser ist eine Schleichwerbung-Presse. Vergiss das also, da hat sicher ein AKW was gesponsert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Spiesser_(Zeitschrift)

    555555555555
    Die Luegenpresse schlaegt ueber Wikipedia zurueck. Wieviel Artikel habt IHR denn verfasst???
    Nun, bleiben wir bei den Fakten:

    emi_rambus: So, und hier sind weitere 114.000 Beitraege in der Richtung!

    https://www.google.de/search?source=hp&q=solarenergie+kritik&oq=Solarstrom+Kritik&gs_l=psy-ab.1.1.0i22i30k1l2.21524.29712.0.33471.17.17.0.0.0.0.161.2140.0j17.17.0….0…1.1.64.psy-ab..0.17.2135…0j0i131k1j0i10k1.TP3NjtCX-Co

    Hier sind noch 113.999 weitere Beitraege!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Läuft alles wunderbar – bis 2015 der absolute Boom, 2016 war der Markt dann gesättigt,
    geht nun aber wieder – wegen neuer Entwicklungen in Richtung Boom.

    55555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    Sorry, wenn ich so direkt bin, DAS ist das BLOEDESTE, was ich je gelesen habe.
    Mir ist schon klar, wenn man auf Thai uebersetzt, sind die voll beeindruckt, weil man kann es ja schon auf Deutsch nicht verstehen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fakt ist: Solarstrom wird immer billiger, die Anlagen durch Massen-Serien-Produktion auch. Also wird es in diese Richtung weltweit weitergehen.

    Ohne Subvention rechnet sich das nie!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das fängt schon bei der Sonneneinstrahlung an. Die liefert zusammengerechnet
    nur eineinhalb Monate im Jahr Strom. Werte, die hier als optimal gelten, werden auch in Alaska erreicht…

    das sind Gerüchte, absolut falsch. Die Sonne liefert 12 Monate lang Strom.

    Kannst du lesen?!?
    Das entscheidente Wort ist “zusammengerechnet“! Machst du jetzt wieder den Doofen oder kapierst du das wirklich nicht.
    Jetzt waeren wir bei “Wirkungsgrad”, NUR da gibt es “Hunderte” und jeder verdreht mit seinem besser als der andere!5555 :cry:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In Deutschland geht man im Schnitt von einer jährlichen Sonneneinstrahlung von 1.000 Kilowattstunden (kWh) pro Quadratmeter aus.
    In Thailand ist das um die 5x höher, je nach Gebiet. Also um die 5000 KW/H pro m².

    5x”unwirtschaftlich” ist immer noch “unwirtschaftlich”!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: TH hat genuegend Wasser um seinen Strombedarf 100fach zu decken!!!!!!!!!!!

    nein, China hat genug.

    :roll: Verdreher!!
    Siehe Bild oben!
    TH ist in Bezug auf WasserstromErzeugung NICHT auf den Mekong angewiesen. DAS zeigt wieder, ihr habt ueberhaupt keinen Plan.
    Der ruecksichtslose Wasserklau der Chinesen, zeigt einmal mehr, denen ist immer das Hemd naeher als die Hose. Die lassen “Brueder” und “Schwester” vertrocknen!!
    :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du schreibst, die Chinesen wuerden selbst mit Sonnenenergie Strom erzeugen.
    555555555555555555555555555555 Ich kann diese Kleinig keit nicht finden!!

    nicht nur das, sind sind in Solar-Energie Weltmeister.
    Hatte ich aber schon eingestellt – den Link musst du anklicken, der geht nicht automatisch auf.

    Liar zumindestens relativ.
    Mit einem Viertel des GesamtStrombedarfs (China) ist das wohl keine Kunst. Das ist wieder einer der billigen TaschenspielerTricks, mit denen Entwicklungslaender ueber den Tisch gezogen werden!!! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du schreibst, die Chinesen wuerden selbst mit Sonnenenergie Strom erzeugen.
    555555555555555555555555555555 Ich kann diese Kleinig keit nicht finden!!

    nicht nur das, sind sind in Solar-Energie Weltmeister.
    Hatte ich aber schon eingestellt – den Link musst du anklicken, der geht nicht automatisch auf.

    Link Nr. 50
    http://www.huffingtonpost.de/2017/05/06/solarenergie-china-klimaschutz-umwelt-energie_n_16450148.html

    Die haben nur Probleme, den Strom im Land zu verteilen, ist ja auch nicht gerade ein kleines Land. Aber bei TH kein Problem.

    DAS und aehnliche Probleme haben alle damit, werden aber weltweit von Schwurbelern schoengeredet!
    80fach von Null-Komma-NIX = immer noch fast nix!
    Das ist BILLIG!!

    huffingtonpost 555555 :

    Da schreien die Ausrufezeichen!!
    http://www.zeit.de/kultur/2013-10/huffington-post-deutschland-start

    UND:

    https://www.google.de/search?q=huffingtonpost+de+kritik&oq=huffingtonpost.de+Kri&gs_l=psy-ab.1.0.33i22i29i30k1l4.30677.32217.0.38198.4.4.0.0.0.0.297.979.0j1j3.4.0….0…1.1.64.psy-ab..0.4.972…0j0i30k1j0i10i30k1j0i13k1j0i13i10i30k1j33i160k1.tJ6SbnYHraY

    =74.000.000 Eintraege!
    Der Wiki Eintrag ist wohl auch von der Luegenpresse. Wiki kann sich echt zuschei*sen lassen! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alleine mit dem geplanten ‘GrandIngaDamm’ (Afrika) werden 320TerraWatth/a,(also doppelt soviel wie TH verbraucht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)

    hol dir Input aus dem Netz, was durch Dammbau alles zerstört wird. Tw. recht heftig……
    Ist nicht mehr im Trend, wird mit denhttps://www.google.de/search?q=huffingtonpost+de+kritik&oq=huffingtonpost.de+Kri&gs_l=psy-ab.1.0.33i22i29i30k1l4.30677.32217.0.38198.4.4.0.0.0.0.297.979.0j1j3.4.0….0…1.1.64.psy-ab..0.4.972…0j0i30k1j0i10i30k1j0i13k1j0i13i10i30k1j33i160k1.tJ6SbnYHraYusw. untergehen.

    SCHWURBEL, BLAH, BLAH, VERDREHEREI!
    Wie will ich denn mit einem AKW, Kohle-KW Afrika bewaessen??????????
    Natuerlich muessen da Menschen umgesiedelt werden, aber wer sich da wehrt, der MUSS bezahlt sein!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die haben nur Probleme, den Strom im Land zu verteilen

    5555555 “nur” ist “gut”. DAS IST das Problem.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und TH hat soviel Niederschlaege und Hoehenunterschied, die koennten ganz ASEAN und mehr versorgen!!!

    naja, wenn man auf die Umwelt nicht achtet, könntest du recht haben, tun aber die meisten Staaten.
    Wenn TH nur auf Profit aus wäre, also Hauptsache Strom – dann sollten sie einfach AKWs bauen, dann haben sie keine Probleme mehr.

    Das ist das billigste Totschlag”argument”. Das uebertrifft nochmal all das bisherige Geschwurbel!
    WAS geht denn definitiv duech Staudaemme verloren?
    Ich habe die Baeume schon gezaehlt!!!! Da ist doch nix!!!
    Da kann man in wenigen Rai Ersatzflaechen wieder aufforsten!!
    Wenn man einen Tiefenstausee baut (nutze Stichwortverzeichnis) kann man die Produktion UND die Sicherheit erhoehen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber nein, sie sollen die Ladenhueter von China kaufen, die die Produktion von D uebernommen hat.

    wie schon mehrmals erwähnt, die Länder wie China, Indien kommen mit dem Produzieren gar nicht nach. Aber für dich Ladenhüter,
    wenn du meinst. Die Welt sieht es anders……

    NEIN, wie schon oefters dargestellt, er wird nur von der Luegenpresse und anderen Schwurbelern verdreht!
    Ich will jetzt keine Namen nenn, LIEBER STIN, aber ihr wisst jetzt schon, wen ich meine!! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber nein, sie sollen die Ladenhueter von China kaufen, die die Produktion von D uebernommen hat.

    wie schon mehrmals erwähnt, die Länder wie China, Indien kommen mit dem Produzieren gar nicht nach.

    In TH war es vor 20 Jahren auch sinnvoll, in abgelegenen Ecken SolarZellen zur Verfuegung zu stellen. Die Leitungsnetze waeren kurzfristig NICHT bezahlbar gewesen. Aber es hatten dadurch alle STrom.
    So wie ich Indien in Erinnerung habe, wird es dort heute nicht anders sein!
    Bei rund 20mal soviel EW wie in TH , braucht es dann schon etwas mehr!!
    Auch das ist kein “Argument”!!! Du schaufelst nur “warme Luft um die Ecke” und machst dabei Wind! 555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So, feuerfrei fuer die STINs!

    nein, ich habe die Links eingestellt, wie es momentan aussieht. Was du dir vorstellst, ist ja genau gegen dem Trend.
    Aber ist deine Meinung, kann ich respektieren – aber halt weltfremd.

    555555 ICH muss nich jeden Halbsatz nachbessern! :wink:
    “Wie schon erwaehnt” 55555555555555555555555555555555555555555555555

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      NEIN, wie schon oefters dargestellt, er wird nur von der Luegenpresse und anderen Schwurbelern verdreht!
      Ich will jetzt keine Namen nenn, LIEBER STIN, aber ihr wisst jetzt schon, wen ich meine!!

      ich werde hier beginnen, Müll und Geschwurbel zu vermeiden. Ich habe schon Quellen eingestellt. Solar boomt weltweit, das kann man auch in seriösen
      Medien nachlesen. Deine Quellen – tut mir leid – sind absolut unter aller Sau. Reine Verschwörungs-Theorien-Seiten. MMNews war wohl der grösste Witz,
      oder allesklar.TV

      Aber egal, Solartechnik, Erneuerbare Engerien liegen im weltweiten Trend, Wasser-KWs, sind Ladenhüter, macht man nicht mehr.
      Viel zu viel Stress mit der Bevölkerung, Greenpeace u.a. Aktivisten. Auch Kohle-KWs gehören zu den Ladenhütern.

      Wenn du meinst, Wasser-KWs in TH würden alles retten, dann schreib das den Deutschen, Thais und den restlichen Staaten dieser
      Welt, weil die planen oder setzen bereits Erneuerbare Energien um.

      Noch was….

      deine Quellen sind fast alle Jahre alt, in Pohtovoltaik hat sich viel getan.
      Kritik an Wasser-KWs gibt es auch 100.000e – Die Betroffenen in Thailand sind alle dagegen. Daher auch der Rückzug.

      https://www.google.de/search?biw=1366&bih=648&q=Wasserkraftwerke+kritik&oq=Wasserkraftwerke+kritik&gs_l=psy-ab.3..0i30k1.42345.46480.0.46759.18.18.0.0.0.0.120.1432.16j2.18.0….0…1.1.64.psy-ab..2.16.1262…0j0i7i30k1j0i67k1j0i7i5i30k1j0i8i13i30k1.3fPHfFKV4_c

        (Zitat)  (Antwort)

  14. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: genaudarüberstreitensichdieExperten.

    Dumeinst,dasistebenso,anderemeinen–durchKlimawandelerwärmtsichdasKlima,Eisbergeschmelzen,daraufhinwirddasWassernochwärmer,esschmelztschnellerundschnellerusw.unddieMeeresspiegelsteigen.SieheEndedesBerichts.

    Anderesagenwieder,allesUnsinn,allesLügen–nixpassiert,wennmanDreckindieAtmosphärebläst.IchglaubedashaltnichtundhaltemichdaanAlGoreu.a.dieebenfürsaubereUmwelteinstehen.

    nein,boomtebis2015undjetztwieder–2016wareseinwenigrückläufig,wohlwegenMarktsättigung.AbernunboomtdasZeug,wohlauchdeswegen–weilDeutschlandnungrössereSpeicherplätzeentwickelt,eswerdennunweitereGerätefürdieEinspeisunginsöffentlicheNetzangeboten,esgibtnunVerträgemitStromanbieternaufGuthabenbasis,d.h.ichleiteüberflüssigenStrominsNetzundholemirdasdannnachBedarfwieder.SiehemeinenLinkzumBericht–allesboomthierinSachenWindundSolarenergie.

    https://www.solarserver.de/solar-magazin/solar-report/photovoltaik-grossprojekte-in-indien-solar-boom-bringt-das-land-im-weltweiten-photovoltaik-markt-nach-vorne.html

    https://www.solarwirtschaft.de/de/presse/pressemeldungen/pressemeldungen-im-detail/news/weltweiter-photovoltaik-boom-geht-in-die-naechste-runde.html

    Bitte,bittedieQuellennichtgleichwiedervergessen,hastdununschonwiedernach2Tagenkomplettvergessen.

    Wiekannmandadiskutieren.Gehtnicht……

    https://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/archiv-2017/2017/kw11/eupd-research-private-haushalte-messen-photovoltaik-und-elektromobilitaet-hoechste-bedeutung-bei.html

    57%derDeutschenbevorzugenPhotovoltaik-Strom.DasistdieMehrheitundduschreibstvonLadenhütern.LadenhütersindhierdiestaatlichenStromversorger–diekämpfenumjedenKunden,aberkönnendieABwanderungennichtverhindern.Wirsindauchabgewandert……

    diesindaberauchSolar-Weltmeister,vorDeutschland.ThailandistaufdemrichtigenWeg.

    http://www.huffingtonpost.de/2017/05/06/solarenergie-china-klimaschutz-umwelt-energie_n_16450148.html

    ChinahatnurdurchseinegrossenGebietenochSchwierigkeiten,denStrominalleEckenzuübertragen,aberdaskommtschonnoch.Diesindjarechtgutdrauf,beiEntwicklungen.

    nein,wirdlaufendbilliger,durchneueEntwicklungen,Speicher-Optionen,Guthaben-Kontrakteusw.

    nein,boomtweltweit–Indienkommtnunlangsam

    FüreinkleinesLandwieThailand,dasbeiWasser-KWauchnochvomGoodwillvonChinaabhängigist–wenndiezumachen,istesausmitStromerzeugung.DasinderneuerbareEnergienschonvonVorteil.Läuftjaschon…..

    ja,genaudieseAbhängigkeitmöchtendieThaiszusammenmitdenDeutschenverringern.Wennesmalkrachensollte,drehendieChinesensonsteinfachdasWasserab–undTHsitztimDunkeln.

    derBürgererfreutsichdannhaltbilligenStromerhaltenzukönnen.IstmomentaninTHderFallaberauchhierwirdSolarstromimmerbilliger.Sowieesseinsoll–Wasser-KW,Kohle,KWsusw.sindRelikteausderVergangenheit.InderTrockenzeitimmervieleProbleme,mussnichtsein.

    kannmannursagen:Buddhaseidank.DaraufhinhatmansichdanninTHfürErneuerbareEnergienentschlossenunddieDeutscheninsBootgeholt.Diekönnendasschon,seiberuhigt.

    Phrasen, Totschlagargumente, stin-nen bis zum geht nicht mehr!!
    hier EIN Bsp:

    Warum Photovoltaik in Deutschland nichts zu suchen hat
    https://www.spiesser.de/artikel/warum-photovoltaik-in-deutschland-nichts-zu-suchen-hat
    Aber grüne Energie ist nicht gleich grüne Energie – und bloß, weil Deutschland Vorreiter in Sachen Photovoltaik ist, muss das noch lange nicht der richtige Weg sein. Es gibt nämlich so einiges, was gegen Photovoltaik in Deutschland spricht.

    Das fängt schon bei der Sonneneinstrahlung an. Die liefert zusammengerechnet nur eineinhalb Monate im Jahr Strom. Werte, die hier als optimal gelten, werden auch in Alaska erreicht…
    ….
    Da wäre dann noch das liebe Geld. Durch Zwangseinspeisung und die enorm hohen Subventionen enstehen unglaubliche Kosten – und zwar auch für jeden Hartz-IV-Empfänger, der sich im Gegensatz zum reichen Eigenheimbesitzer keine Anlage aufs Dach stellen kann, aber die der anderen hübsch mitfinanzieren muss. Sozial ist anders. Und selbst wenn ab dem kommenden Jahr keine neuen Anlagen angeschlossen werden (was mehr als unrealistisch ist), müssen die deutschen Stromkunden bis 2030 deutlich über 100 Milliarden Euro Förderleistungen für Solarstrom mitbezahlen. Da der Bau von Photovoltaikanlagen aber weiter fleißig gefördert wird, werden die Zahlungen noch deutlich höher ausfallen. Und was man dem Kunden nicht aufbürden kann, geht eben auf die Staatsschulden mit drauf. Wer die zahlt? Die nächsten Generationen natürlich. Und das sind übrigens WIR!

    So, und hier sind weitere 114.000 Beitraege in der Richtung!

    https://www.google.de/search?source=hp&q=solarenergie+kritik&oq=Solarstrom+Kritik&gs_l=psy-ab.1.1.0i22i30k1l2.21524.29712.0.33471.17.17.0.0.0.0.161.2140.0j17.17.0….0…1.1.64.psy-ab..0.17.2135…0j0i131k1j0i10k1.TP3NjtCX-Co

    TH hat genuegend Wasser um seinen Strombedarf 100fach zu decken!!!!!!!!!!!
    Sie sind nicht auf die Wasserdiebe China angewiesen!!
    Gerade das spricht dafuer in Punkto Energieversorgung die Unabhaengigkeit anzustreben.

    Du schreibst, die Chinesen wuerden selbst mit Sonnenenergie Strom erzeugen.
    555555555555555555555555555555 Ich kann diese Kleinig keit nicht finden!! 5555

    16.3-21.000.000.000.000 kwh/a werden weltweit verbraucht.
    5.523.000.000.000 kWh/a davon in China
    540.000.000.000 kWh/a in Deutschland
    155.900.000.000 kWh/a in Thailand.

    Alleine mit dem geplanten ‘GrandIngaDamm’ (Afrika) werden 320TerraWatth/a,(also doppelt soviel wie TH verbraucht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) erzeugt. Damit koennte 1/3 des Gesamtbedarfes von GesamtAfrika gedeckt werden.
    Damit koennen riesige Gebiete wieder urbar gemacht werden (am preisguenstigsten mit Khlongs!!!!!!)
    Damit wird Hochwasser verhindert/ verringert. …………
    Dabei ist noch nichtmal der Einsatz von Kaskaden TurbinenWerken beruecksichtigt.
    Man kann damit 24/365 GrundlastStrom erzeugen und muss nicht mit laecherlichen Pumpspeicherwerken (ZU LASTEN DER WASSERKRAFT) Ueberschuesse verlustreich “speichern”.

    Bei den Stromgestehungskosten ist, wenn fair gerechnet wird, Wasserkraft immer noch am guenstigsten (Natuerlich gibt es von China usw andere Tabellen). Wenn man Kaskaden einplant, wird mit nur 5-10% mehr Investitionskosten die Erzeugungung mit einer Kaskade VERDOPPELT. Dementsprechend gehen die Gestehungskosten in den Keller!!
    55% des Strombedarfes wird in Oesterreich mit Wasserkraft erzeugt.
    60% sind es in der Schweiz
    80% in Brasilien
    >100% in Norwegen, weil man da jetzt Strom nach Europa exportieren wird.

    Und TH hat soviel Niederschlaege und Hoehenunterschied, die koennten ganz ASEAN und mehr versorgen!!!
    Aber nein, sie sollen die Ladenhueter von China kaufen, die die Produktion von D uebernommen hat.
    Der ganze Mist in D rechnet sich nur mit Strompreisgarantien und Investitionszuschuessen, die die Steuerhaushalte noch in 100 Jahren abbezahlen muessen!

    So, feuerfrei fuer die STINs!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Warum Photovoltaik in Deutschland nichts zu suchen hat
      https://www.spiesser.de/artikel/warum-photovoltaik-in-deutschland-nichts-zu-suchen-hat
      Aber grüne Energie ist nicht gleich grüne Energie – und bloß, weil Deutschland Vorreiter
      in Sachen Photovoltaik ist, muss das noch lange nicht der richtige Weg sein.
      Es gibt nämlich so einiges, was gegen Photovoltaik in Deutschland spricht.

      bleiben wir wieder bei den Fakten:

      spiesser ist eine Schleichwerbung-Presse. Vergiss das also, da hat sicher ein AKW was gesponsert.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Spiesser_(Zeitschrift)

      Aber nun zum Thema:

      Solar/Photovoltaik boomt momentan weltweit. China ist der Weltmeister (natürlich neben der Wasserkraft) aber auch die setzen verstärkt in
      Solar und Indien ebenfalls. Hier sieht man schon sehr häufig Solar auf den Dächern, die Kritik ist hervorragend. Die Leute sind zufrieden,
      haben sauberen Strom und sparen sich eine Menge Geld. Fahr ich hier raus aufs Land, sehe ich immens viele Windräder.
      Auch das halte ich für saubere Energie, auch wenn es da noch Bedarf an Speichermöglichkeiten gibt, aber da ist Deutschland auf dem besten Weg
      dazu – immer grössere Speicher-Elektronik zu entwickeln, dazu noch die Verträge mit den Stromanbiertern, damit Hausbesitzer überflüssigen Strom
      sozusagen weiterleiten und bei Bedarf wieder abholen können. Läuft alles wunderbar – bis 2015 der absolute Boom, 2016 war der Markt dann gesättigt,
      geht nun aber wieder – wegen neuer Entwicklungen in Richtung Boom.

      Fakt ist: Solarstrom wird immer billiger, die Anlagen durch Massen-Serien-Produktion auch. Also wird es in diese Richtung weltweit weitergehen.

      Das fängt schon bei der Sonneneinstrahlung an. Die liefert zusammengerechnet
      nur eineinhalb Monate im Jahr Strom. Werte, die hier als optimal gelten, werden auch in Alaska erreicht…

      das sind Gerüchte, absolut falsch. Die Sonne liefert 12 Monate lang Strom. Man unterscheidet die

      1. direkte Sonneneinstrahlung – also die Sonne knall auf die Solaranlage. Das ergibt den besten Ertrag.
      2. indirekt Sonneneinstrahlung – bei Nebel, Smog usw. – auch hier wird produziert, lediglich weniger Strom

      In Deutschland geht man im Schnitt von einer jährlichen Sonneneinstrahlung von 1.000 Kilowattstunden (kWh) pro Quadratmeter aus.
      In Thailand ist das um die 5x höher, je nach Gebiet. Also um die 5000 KW/H pro m².

      Nun hat sich auch eine deutsche Firma noch in Solar-Technik in Thailand eingeschalten. Das wird dann schon was, die Thais können das leider auch nicht.
      Wenn die da alleine rumwerkeln wird das nie was.
      http://www.iwr.de/news.php?id=32394

      TH hat genuegend Wasser um seinen Strombedarf 100fach zu decken!!!!!!!!!!!

      nein, China hat genug. Stoppen die, weil sie selbst höheren Bedarf haben, sitzt TH im trockenen. Lies die Berichte darüber.
      So eine Abhängigkeit kann im Streitfall sehr grosse Auswirkungen haben. TH wäre immer erpressbar, daher bauen die Wasser-KWs
      nicht allzu viel weiter aus.

      Du schreibst, die Chinesen wuerden selbst mit Sonnenenergie Strom erzeugen.
      555555555555555555555555555555 Ich kann diese Kleinig keit nicht finden!!

      nicht nur das, sind sind in Solar-Energie Weltmeister.
      Hatte ich aber schon eingestellt – den Link musst du anklicken, der geht nicht automatisch auf.

      Link Nr. 50
      http://www.huffingtonpost.de/2017/05/06/solarenergie-china-klimaschutz-umwelt-energie_n_16450148.html

      Die haben nur Probleme, den Strom im Land zu verteilen, ist ja auch nicht gerade ein kleines Land. Aber bei TH kein Problem.

      Alleine mit dem geplanten ‘GrandIngaDamm’ (Afrika) werden 320TerraWatth/a,(also doppelt soviel wie TH verbraucht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)

      hol dir Input aus dem Netz, was durch Dammbau alles zerstört wird. Tw. recht heftig……
      Ist nicht mehr im Trend, wird mit den AKW, Kohle-KW usw. untergehen.

      Und TH hat soviel Niederschlaege und Hoehenunterschied, die koennten ganz ASEAN und mehr versorgen!!!

      naja, wenn man auf die Umwelt nicht achtet, könntest du recht haben, tun aber die meisten Staaten.
      Wenn TH nur auf Profit aus wäre, also Hauptsache Strom – dann sollten sie einfach AKWs bauen, dann haben sie keine Probleme mehr.
      Am besten im Isaan und Norden, wenn die AKWs dann zerbröseln, dann hat die Regierung auch keine Probleme mehr mit den Rothemden.
      Die bekommen dann wie hier – Jodtabletten. Also Umwelt bitte zuerst, dann Gewinn.
      Thailand hat viele Stürme – vor allem im Meerbereich, da wird Windkraft sicher gut laufen, ebenfalls Solar.
      Dann noch Biomasse, Biogas usw. – aber kein Wasser-KW mehr, es produzieren die vorhanden in der Trockenzeit oder wenn China wieder mal
      den Stöpsel reinsteckt schon nicht allzuviel. Guck dir mal die Daten an, lächerlich.

      Aber nein, sie sollen die Ladenhueter von China kaufen, die die Produktion von D uebernommen hat.

      wie schon mehrmals erwähnt, die Länder wie China, Indien kommen mit dem Produzieren gar nicht nach. Aber für dich Ladenhüter,
      wenn du meinst. Die Welt sieht es anders……

      So, feuerfrei fuer die STINs!

      nein, ich habe die Links eingestellt, wie es momentan aussieht. Was du dir vorstellst, ist ja genau gegen dem Trend.
      Aber ist deine Meinung, kann ich respektieren – aber halt weltfremd.

        (Zitat)  (Antwort)

  15. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fakt ist aber, das die Eisberge schmelzen, schneller als man es berechnet hat. Auch die Erklärung dazu klingt logisch.

    Und was soll da jetzt Schuld sein? Der saure Regen?
    555555
    Laecherlich. Pole und Gletscher schmelzen durch den hohen Druck der Eis/Schnee last ab!
    Wuerde es mehr regnen, wuerde es oben auch wieder Schnee/Eis drauf geben.
    Da aber durch den schnellen Ablauf des Hochwassers, Duerren (und Fluechtlinge) produziert werden, verdunstet immer weniger Wasser und es regnet(schneit) weniger ueber den Gletschern.
    Da man weltweit dem Wasser keine Zeit mehr laesst zu versickern, sinkt dar im Land gebundene Grundwasserspiegel und dieses Wasser ist im Meer , was dan PRAKTISCH zum Anstieg des Meeresspiegels fuehrt!
    Dieser AlGore hat alleine im Jahr 2009 300mio$ PR Aufwendungen fuer die “Energiewende” ausgegeben.
    Der macht da bestimmt auch Anzeigen bei Forbes?!?

    Solar und Wind in in Europa Ladenhueter! Es verteuert die Stromherstellung, nicht nur durch Leitungsverluste und Herrichtung der zusaetzlichen Stromnetze.
    Die Chinesen vermarkten jetzt diesen Ladenhueter in den Entwicklungslaendern!
    China selbst erzeugt mit Wasserkraft unvorstellbare Mengen!!!
    Sie pumpen damit das Wasser von 3 Fluessen (einer ist der Mekong) nach Peking (Wohl auf Empfehlung der Hollaender??? Die Chinesen koennen ja nichts?!).
    Sie verkaufen auch noch WasserkraftStrom an Laos und Burma, die dann wieder Strom an TH verkaufen.
    Unvorstellbar was fuer Energie verbraucht wird um diese erforderlichen Leitungsnetze zu bauen, und was dann noch fuer Leitungsverluste auftreten. Wird aber alles nicht gerechnet bei den Schwurbeleien. Dem Buerger wird es aber dann in Rechnung gestellt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Fakt ist aber, das die Eisberge schmelzen, schneller als man es berechnet hat. Auch die Erklärung dazu klingt logisch.

      Und was soll da jetzt Schuld sein? Der saure Regen?

      genau darüber streiten sich die Experten.

      Du meinst, das ist eben so, andere meinen – durch Klimawandel erwärmt sich das Klima, Eisberge schmelzen, daraufhin wird das Wasser noch wärmer,
      es schmelzt schneller und schneller usw. und die Meeresspiegel steigen. Siehe Ende des Berichts.

      Andere sagen wieder, alles Unsinn, alles Lügen – nix passiert, wenn man Dreck in die Atmosphäre bläst.
      Ich glaube das halt nicht und halte mich da an Al Gore u.a. die eben für saubere Umwelt einstehen.

      Solar und Wind in in Europa Ladenhueter! Es verteuert die Stromherstellung,
      nicht nur durch Leitungsverluste und Herrichtung der zusaetzlichen Stromnetze.

      nein, boomte bis 2015 und jetzt wieder – 2016 war es ein wenig rückläufig, wohl wegen Marktsättigung.
      Aber nun boomt das Zeug, wohl auch deswegen – weil Deutschland nun grössere Speicherplätze entwickelt, es werden nun weitere
      Geräte für die Einspeisung ins öffentliche Netz angeboten, es gibt nun Verträge mit Stromanbietern auf Guthabenbasis, d.h. ich leite
      überflüssigen Strom ins Netz und hole mir das dann nach Bedarf wieder.
      Siehe meinen Link zum Bericht – alles boomt hier in Sachen Wind und Solarenergie.

      https://www.solarserver.de/solar-magazin/solar-report/photovoltaik-grossprojekte-in-indien-solar-boom-bringt-das-land-im-weltweiten-photovoltaik-markt-nach-vorne.html

      https://www.solarwirtschaft.de/de/presse/pressemeldungen/pressemeldungen-im-detail/news/weltweiter-photovoltaik-boom-geht-in-die-naechste-runde.html

      Bitte, bitte die Quellen nicht gleich wieder vergessen, hast du nun schon wieder nach 2 Tagen komplett vergessen.

      Wie kann man da diskutieren. Geht nicht……

      https://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/archiv-2017/2017/kw11/eupd-research-private-haushalte-messen-photovoltaik-und-elektromobilitaet-hoechste-bedeutung-bei.html

      57% der Deutschen bevorzugen Photovoltaik-Strom. Das ist die Mehrheit und du schreibst von Ladenhütern.
      Ladenhüter sind hier die staatlichen Stromversorger – die kämpfen um jeden Kunden, aber können die ABwanderungen nicht verhindern.
      Wir sind auch abgewandert……

      China selbst erzeugt mit Wasserkraft unvorstellbare Mengen!!!

      die sind aber auch Solar-Weltmeister, vor Deutschland. Thailand ist auf dem richtigen Weg.

      http://www.huffingtonpost.de/2017/05/06/solarenergie-china-klimaschutz-umwelt-energie_n_16450148.html

      China hat nur durch seine grossen Gebiete noch Schwierigkeiten, den Strom in alle Ecken zu übertragen, aber das kommt schon noch.
      Die sind ja recht gut drauf, bei Entwicklungen.

      Es verteuert die Stromherstellung, nicht nur durch Leitungsverluste und Herrichtung der zusaetzlichen Stromnetze.

      nein, wird laufend billiger, durch neue Entwicklungen, Speicher-Optionen, Guthaben-Kontrakte usw.

      Die Chinesen vermarkten jetzt diesen Ladenhueter in den Entwicklungslaendern!

      nein, boomt weltweit – Indien kommt nun langsam

      Für ein kleines Land wie Thailand, das bei Wasser-KW auch noch vom Goodwill von China abhängig ist – wenn die zumachen, ist es aus mit
      Stromerzeugung. Da sind erneuerbare Energien schon von Vorteil. Läuft ja schon…..

      Sie verkaufen auch noch WasserkraftStrom an Laos und Burma, die dann wieder Strom an TH verkaufen.

      ja, genau diese Abhängigkeit möchten die Thais zusammen mit den Deutschen verringern.
      Wenn es mal krachen sollte, drehen die Chinesen sonst einfach das Wasser ab – und TH sitzt im Dunkeln.

      Unvorstellbar was fuer Energie verbraucht wird um diese erforderlichen Leitungsnetze zu bauen, und was dann noch fuer Leitungsverluste auftreten. Wird aber alles nicht gerechnet bei den Schwurbeleien. Dem Buerger wird es aber dann in Rechnung gestellt!

      der Bürger erfreut sich dann halt billigen Strom erhalten zu können. Ist momentan in TH der Fall aber auch hier wird Solarstrom immer billiger.
      So wie es sein soll – Wasser-KW, Kohle, KWs usw. sind Relikte aus der Vergangenheit. In der Trockenzeit immer viele Probleme, muss nicht sein.

      Die jahrzehntelange Bewegung gegen den Pak Mun Staudamm hat wiederum die weitere Expansion von grossen Wasserkraftwerken verhindert.

      kann man nur sagen: Buddha sei dank. Daraufhin hat man sich dann in TH für Erneuerbare Energien entschlossen und die Deutschen ins Boot geholt.
      Die können das schon, sei beruhigt.

        (Zitat)  (Antwort)

  16. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Fuer mich schon lange, weil ich es schon mehrfach widerlegt habe. Jedesmal wieder, wenn ein neuer STIN kam.
    Klima-Luege, Rendite um jeden Preis, CO2-Zertifikate, ….
    …. , mich langweit das! Aber mit dem richtigen Management und der richtigen Propaganda und Luegenpresse, kann man aus Scheissdreck Gold machen!!

    ROTHkaeppchen: beim Klimawandel gibt es zwei Blöcke weltweit.

    DU/Ihr gehoert zu dem, die aus Scheissdreck Gold machen,

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deine Videos dazu sind lustig.

    Kla.TV – ist eine Verschwörungs-Webseite
    MMnews – absolute Verschwörungstheorie :-) https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Mross

    Die anderen Quellen von YT auch, alle mehr oder weniger bekannt als Verschwörungstheoretiker.

    Mit diesen Quellen kann ich leider nix anfangen. Ich bin eigentlich eher ein Gegner von Verschwörungstheorien, wie
    MMnews usw. Wenn jemand kommt und meint. Jörg Haider sei vom Mossad ermordet worden, oder 9/11 sei ein Produkt vom CIA, dann
    lächle ich und trink mein Bier entspannt weiter. Elvis lebt definitiv nicht mehr……

    Dann halt ein “paar” andere Links:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html

    http://www.focus.de/wissen/klima/tid-13427/atomkraft-die-co2-luege_aid_372528.html

    https://www.google.de/search?source=hp&q=CO2+Luege&oq=CO2+Luege&gs_l=psy-ab.3..0j0i22i30k1l3.3467.12238.0.14223.9.9.0.0.0.0.197.1560.0j9.9.0….0…1.1.64.psy-ab..0.9.1555…0i131k1.XTeQNYG1Wu0
    Ungefähr 204.000 Ergebnisse (0,43 Sekunden)

    Die BIPs und das “Wirtschaftswachtum” und …. werden mit Zertifikaten fuer warme Luft aufgebaucht. 5555555
    Aber es klappt.
    Selbst Wikipedia ist lange nicht mehr das, was es mal war und sie sind auch SPENDENABHAEINGIG!!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Fuer mich schon lange, weil ich es schon mehrfach widerlegt habe. Jedesmal wieder, wenn ein neuer STIN kam.
      Klima-Luege, Rendite um jeden Preis, CO2-Zertifikate, ….
      …. , mich langweit das! Aber mit dem richtigen Management und der richtigen Propaganda und Luegenpresse, kann man aus Scheissdreck Gold machen!!

      ROTHkaeppchen: beim Klimawandel gibt es zwei Blöcke weltweit.

      DU/Ihr gehoert zu dem, die aus Scheissdreck Gold machen,

      wenn das gehen würde, wären wir sicher dabei. Wobei ich noch zufügen muss, das es durchaus Thais gibt, die bei uns aus Scheissdreck Geld machen,
      jene – die das von der Sickergrube absaugen.
      Aber ich halte “Geld” machen, Vermögen zu vermehren für korrekt, solange es legal bleibt. Staaten lieben das, bringt ja Steuer.

      Dann halt ein “paar” andere Links:

      https://www.welt.de/debatte/kommentare/article13466483/Die-CO2-Theorie-ist-nur-geniale-Propaganda.html

      http://www.focus.de/wissen/klima/tid-13427/atomkraft-die-co2-luege_aid_372528.html

      ich habe ja schon erwähnt, das es hier 2 Blöcke gibt, die beide das Gegenteil behaupten.
      Fakt ist aber, das die Eisberge schmelzen, schneller als man es berechnet hat. Auch die Erklärung dazu klingt logisch.
      Ob das nun alles vom CO2 AUsstoss kommt, darüber lass ich die Experten streiten. Nur meine Logik sagt mir auch, das die Erhaltung
      einer guten Luft zum Atmen nicht negativ sein kann. Ich würde hier sogar raten, wenn man es nicht genau weiss – zu übertreiben und nicht
      zu untertreiben.

      Ich denke, das du mir hier nicht widersprechen kannst, wenn ich sage, das man die Luft so rein erhalten soll, wie nur möglich.

      Auch interessanter Artikel über die Arktis.

      http://www.tagesspiegel.de/wissen/arktis-das-eis-schmilzt/19659590.html

      Positiv ist nur, das uns das alles nicht mehr treffen wird. Ich weiss als Laie, das bei einer weiteren Verdreckung der Luft/Umwelt/Klimawandel
      die Hurricanes, Taifune/Ozonlöcher usw. massiv zunehmen werden. Warum also nicht für saubere Umwelt sorgen, auf Fracking verzichten, auf Kohle-KW,
      in Erneuerbare Energie investieren usw.
      Ist doch egal, wenn die Unternehmen damit Geld verdienen – 30% bekommt eh der Staat. Hier zittern nun alle um ihr Leben, wegen dem
      zerbröselnden AKW – wären dort Windkrafträder, Solarfarmen – würden keine Jodtabletten verteilt werden müssen. So sieht es aus und so denken auch
      die Leute hier. Daher stehe ich für Erneuerbare Energien, wie Al Gore auch. Mal vielleicht den Film “Die unbequeme Wahrheit” angucken.

      Die BIPs und das “Wirtschaftswachtum” und …. werden mit Zertifikaten fuer warme Luft aufgebaucht.

      es wird sicher vieles nicht nötig sein und man macht Geschäfte damit. Aber wie schon erklärt, saubere Umwelt, saubere Luft kann nicht
      verkehrt sein.

      Selbst Wikipedia ist lange nicht mehr das, was es mal war und sie sind auch SPENDENABHAEINGIG!!!!

      dient aber gut als Basis-Informationsquelle. Dann halt noch andere Quellen checken. Passt alles, kann man es verwenden.
      So machen wir das meist bei wichtigen Themen. So möchte ich das dann auch hier dann einführen.

        (Zitat)  (Antwort)

  17. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: richtig,abersolltederVergangenheitbeiEnergienangehören,weilhierzugibtesAlternativen,diebessersind.DieDeutschenmachendasinTHgerade.Lassdiemalmachen,diebringennochGeldmit.WennesweltweitbeiSolarboomtbzw.wiederboomt–dannistdashaltso,musstdichdeswegenjanichtärgern.

    Restalleszuwirr.Ersparenwirunslieber–wegenderÜbersichtlichkeit.Ichhabedazuschonalleserklärt,mitLinksnachgewiesen,sieheLink49usw.Istnunerledigt,fürmich.

    Fuer mich schon lange, weil ich es schon mehrfach widerlegt habe. Jedesmal wieder, wenn ein neuer STIN kam.
    Klima-Luege, Rendite um jeden Preis, CO2-Zertifikate, ….
    …. , mich langweit das! Aber mit dem richtigen Management und der richtigen Propaganda und Luegenpresse, kann man aus Scheissdreck Gold machen!!

    Die Stromgestehungskosten wurden ueber Jahrzehnte SCHOENGERECHNET mit immer neuen, teuer BEZAHLTEN Studien!!
    Dazu passen dann auch die bezahlten Proteste gegen Wasserkraft!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn es weltweit bei Solar boomt bzw. wieder boomt – dann
    ist das halt so, musst dich deswegen ja nicht ärgern.

    Ja, es boomt jetzt wieder, weil China den Ladenhueter uebernommen hat und seinen Bruedern + Schwestern unterjubelt!!

    https://www.youtube.com/watch?v=PzFxPzuub30
    https://www.youtube.com/watch?v=rPnv1MyhDwI
    https://www.youtube.com/watch?v=4xep6MvyUT8
    https://www.youtube.com/watch?v=b6m_W721Bi4
    Link: 112.543-112.546

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Fuer mich schon lange, weil ich es schon mehrfach widerlegt habe. Jedesmal wieder, wenn ein neuer STIN kam.
      Klima-Luege, Rendite um jeden Preis, CO2-Zertifikate, ….
      …. , mich langweit das! Aber mit dem richtigen Management und der richtigen Propaganda und Luegenpresse, kann man aus Scheissdreck Gold machen!!

      beim Klimawandel gibt es zwei Blöcke weltweit. Da kann man nix widerlegen, weil beide Blöcke ihre Studien haben.
      Ich glaube an den Klimawandel, aber scheinbar muss einigen die Welt erst um die Ohren fliegen, bevor die aufwachen. In Miami
      ist es wohl nun passiert. Sogar die Reps schliessen sich nun der Meinung von Obama an und misstrauen den Aussagen Trumps.
      Schon mal ein guter Anfang. Ich schätze da Al Gore sehr hoch ein.

      Deine Videos dazu sind lustig.

      Kla.TV – ist eine Verschwörungs-Webseite
      MMnews – absolute Verschwörungstheorie :-) https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Mross

      Die anderen Quellen von YT auch, alle mehr oder weniger bekannt als Verschwörungstheoretiker.

      Mit diesen Quellen kann ich leider nix anfangen. Ich bin eigentlich eher ein Gegner von Verschwörungstheorien, wie
      MMnews usw. Wenn jemand kommt und meint. Jörg Haider sei vom Mossad ermordet worden, oder 9/11 sei ein Produkt vom CIA, dann
      lächle ich und trink mein Bier entspannt weiter. Elvis lebt definitiv nicht mehr……

        (Zitat)  (Antwort)

  18. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: STIN: Umsiedlungen von ganzen Dörfern, wie bei meiner
    Schwiegermutter sollten der Vergangenheit angehören.

    Emi: Hatte die einen GolfPlatz im NationalPark??

    ROTHkaeppchen: ne, ein kleines Grundstück und Häuschen dort, wo heute der Mae Khueang Damm befindet. Einige 100m von der Wasserpumpe entfernt, war ihr Grundstück.

    Mussten alle weg, zwangweise – war ziemlich heftig, wollten er kaum Ersatz anbieten, haben es dann aber gemacht. Das muss nicht mehr sein.

    Emi: Hat sie das billig gekauft?

    ROTHkaeppchen: das war ihr Grundstück, geerbt von den Eltern. Alle mussten weg.

    Emi: Wieviel Grundstuecke hat sie denn geerbt??

    ROTHkaeppchen: spielst du wieder doof?
    Eines hat sie geerbt, davon hat man sie zwangsweise entsorgt und nach viel Geschrei wurde ihr ein anderes Grundstück weiter weg zugewiesen.
    Den anderen 100en auch.

    Aber, das ist doch ein ganz normaler Vorgang. Das ist beim Bau von Umgehungsstrassen, HochgeschwindigkeitsBahntrassen, Ausweissung von NPs, … auch nicht anders!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ja die Propaganda hat fuer China alles schoengeredet und verfaelscht!
    Wasserkraft bleibt das Beste!!

    leider nicht. Aber für heute 60+ jährige – die nix anderes kennen, mag es das beste sein. Aber Zeiten ändern sich, es kommt neues und
    man achtet heute mehr auf saubere Umwelt. Also erneuerbare Energien. Deutschland ist das Spitzenreiter.

    Was soll denn jetzt DAS Geschwurbel?
    55555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    Kannst du da mal eine Zeichnung dazu machen???
    Trinkst du wieder?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Verdunstung ist das billigste Solarkraftwerk!!! Die braucht keinen ExtraPlatz! Wenn das Wasser den Staudamm vrlassen hat, steckt da nochmal bis zum fuenffachen an Ernergie drin,
    Die Chinesen wissen das und erzeugen jedemenge Energie mit Wasserkraft , aber sie verkaufen ihre Ladenhueter an TH.

    nein, leider wieder andersrum

    555555555 Schneewittchen, du bist die laecherlichste Verdreherin!
    Wie schon mehrfach erwaehnt und verlinkt (suchen ueber Kritik PhotoVoltaik), ist das wie Eskimo einen Kuehlschrank verkaufen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie schon erwaehnt und verlinkt, sind PhotovoltaikAnlagen Ladenhueter. Bitte Suchwortverzeichnis nutzen!

    nein, andersrum.

    Verdreherin! Siehe oben.
    Der Rest auch!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Aber, das ist doch ein ganz normaler Vorgang. Das ist beim Bau von Umgehungsstrassen,
      HochgeschwindigkeitsBahntrassen, Ausweissung von NPs, … auch nicht anders!!

      richtig, aber sollte der Vergangenheit bei Energien angehören, weil hierzu gibt es Alternativen, die besser sind.
      Die Deutschen machen das in TH gerade. Lass die mal machen, die bringen noch Geld mit. Wenn es weltweit bei Solar boomt bzw. wieder boomt – dann
      ist das halt so, musst dich deswegen ja nicht ärgern.

      Rest alles zu wirr. Ersparen wir uns lieber – wegen der Übersichtlichkeit. Ich habe dazu schon alles erklärt, mit Links nachgewiesen, siehe Link 49 usw.
      Ist nun erledigt, für mich.

        (Zitat)  (Antwort)

  19. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Emi: Der Strombedarf sollte im IdeenWettbewerb ausgeschrieben werden.

    ROTHkaeppchen: wie soll der Strombedarf eines Landes in einem Ideen-Wettbewerb ausgeschrieben werden. Das wirst du wohl etwas näher erklären müssen, weil ich
    davon ausgehe, das dies keiner der Leser wirklich versteht.

    Emi: Mach mal eine Umfrage, wenn du dich traust, habe es schon mehrfach erklaert.

    ROTHkaeppchen: dann lassen wir das einfach so stehen, das es keiner verstanden hat.

    Emi: Was soll da jetzt logisch sein!?
    Ich bleibe bei der Umfrage!!

    ROTHkaeppchen: wird nicht kommen, definitiv nicht. Also lassen wir das als „Wunsch“ von dir so stehen.

    Weisst du eigentlich noch um was es geht?! 5555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Umsiedlungen von ganzen Dörfern, wie bei meiner
    Schwiegermutter sollten der Vergangenheit angehören.

    Emi: Hatte die einen GolfPlatz im NationalPark??

    ROTHkaeppchen: ne, ein kleines Grundstück und Häuschen dort, wo heute der Mae Khueang Damm befindet. Einige 100m von der Wasserpumpe entfernt, war ihr Grundstück.

    Mussten alle weg, zwangweise – war ziemlich heftig, wollten er kaum Ersatz anbieten, haben es dann aber gemacht. Das muss nicht mehr sein.

    Emi: Hat sie das billig gekauft?

    ROTHkaeppchen: das war ihr Grundstück, geerbt von den Eltern. Alle mussten weg.

    Emi: Wieviel Grundstuecke hat sie denn geerbt??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Bei den Neuen KaskadenStaudaemmen wird das wohl nicht mehr vorkommen, es sei denn man hat im NationalPark gebaut.
    Fuer den Nationalpark ist ein Staudamm eine Gewinn!
    Auch hier gibt es bereits organisierten Widerstand.

    ROTHkaeppchen: ja, hoffentlich ist der Widerstand gut organisiert, so das Prayuth darauf eingeht und jegliche neuen Staudämme in den Mülleimer tritt.
    Der Welt-Trend geht in eine andere Richtung. Definitiv – mal googeln. Al Gore – den ich sehr schätze, weil er sich für die Umwelt einsetzt,
    ist da auch sehr für den Einsatz weltweit für Erneuerbare Energien und sauberer Stromgewinnung.

    555555555555555555
    Ja die Propaganda hat fuer China alles schoengeredet und verfaelscht!
    Wasserkraft bleibt das Beste!!
    Die Verdunstung ist das billigste Solarkraftwerk!!! Die braucht keinen ExtraPlatz! Wenn das Wasser den Staudamm vrlassen hat, steckt da nochmal bis zum fuenffachen an Ernergie drin,
    Die Chinesen wissen das und erzeugen jedemenge Energie mit Wasserkraft , aber sie verkaufen ihre Ladenhueter an TH.
    Wie schon erwaehnt und verlinkt, sind PhotovoltaikAnlagen Ladenhueter. Bitte Suchwortverzeichnis nutzen!
    Wuerde man die Turbinen erneuern, Kaskaden anbauen (preiswert) koennten schon bis zum 10fachen an Wasserstrom erzeugt werden, ohne einen Neuen , grossen Damm zu bauen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Staudämme errichten, gehört nicht unbedingt dazu. Verändert lokal das ganze aquatische Ökosystem, auch für die Tiere in den Flüssen.
    In der EU hat der Dammbau sogar nachhaltig den Fischbestand im Schwarzen Meer geschädigt. Nach mehreren Dämmen ging der Silikatgehalt im
    Schwarzen Meer recht schnell zurück, der Fischbestand sank immens usw.
    Aber das geht wieder ans Eingemachte – darüber gibt es Studien. Einfach mal googeln.

    Mein Gott wie bloed! Auch das hatten wir schon! Es gibt kein Wasser weltweit ohne Leben!!! Wenn bestimmte Fische dort nicht mehr vorkommen wird eine andere Art die Luecke schliessen und und und, ….
    Totschlagargumente! Sonst noch was???

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: STIN: Umsiedlungen von ganzen Dörfern, wie bei meiner
      Schwiegermutter sollten der Vergangenheit angehören.

      Emi: Hatte die einen GolfPlatz im NationalPark??

      ROTHkaeppchen: ne, ein kleines Grundstück und Häuschen dort, wo heute der Mae Khueang Damm befindet. Einige 100m von der Wasserpumpe entfernt, war ihr Grundstück.

      Mussten alle weg, zwangweise – war ziemlich heftig, wollten er kaum Ersatz anbieten, haben es dann aber gemacht. Das muss nicht mehr sein.

      Emi: Hat sie das billig gekauft?

      ROTHkaeppchen: das war ihr Grundstück, geerbt von den Eltern. Alle mussten weg.

      Emi: Wieviel Grundstuecke hat sie denn geerbt??

      spielst du wieder doof?
      Eines hat sie geerbt, davon hat man sie zwangsweise entsorgt und nach viel Geschrei wurde ihr ein anderes Grundstück weiter weg zugewiesen.
      Den anderen 100en auch.

      Ja die Propaganda hat fuer China alles schoengeredet und verfaelscht!
      Wasserkraft bleibt das Beste!!

      leider nicht. Aber für heute 60+ jährige – die nix anderes kennen, mag es das beste sein. Aber Zeiten ändern sich, es kommt neues und
      man achtet heute mehr auf saubere Umwelt. Also erneuerbare Energien. Deutschland ist das Spitzenreiter.

      Die Verdunstung ist das billigste Solarkraftwerk!!! Die braucht keinen ExtraPlatz! Wenn das Wasser den Staudamm vrlassen hat, steckt da nochmal bis zum fuenffachen an Ernergie drin,
      Die Chinesen wissen das und erzeugen jedemenge Energie mit Wasserkraft , aber sie verkaufen ihre Ladenhueter an TH.

      nein, leider wieder andersrum – Links hab ich schon eingestellt. Daher verweise ich auf die Links. Erspart auch viel Müll.

      Wie schon erwaehnt und verlinkt, sind PhotovoltaikAnlagen Ladenhueter. Bitte Suchwortverzeichnis nutzen!

      nein, andersrum. Boomt momentan wieder wie verrückt. Bis 2015 absoluter Boom, 2016 etwas rückläufig da erstmal gesättigter Markt, wie bei den Handys.
      Jetzt boomt es wieder – und das in der EU. In TH sind da noch viel mehr Optionen drin.

      Link Nr. 49
      https://www.solarserver.de/solar-magazin/solar-report/photovoltaik-grossprojekte-in-indien-solar-boom-bringt-das-land-im-weltweiten-photovoltaik-markt-nach-vorne.html

      http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/solarenergie-gigantischer-photovoltaik-boom-prognostiziert-a-1143145.html

      Wuerde man die Turbinen erneuern, Kaskaden anbauen (preiswert) koennten schon bis zum 10fachen an Wasserstrom erzeugt werden, ohne einen Neuen , grossen Damm zu bauen!

      nein, macht man weltweit nicht – die Staaten suchen immer neue Techniken, die schreiten nicht zurück ins Mittelalter.
      Es wird noch moderner – glaub mir. Morderner und kostengünstiger. Lies den Spiegelbericht. Solar wird günstiger und günstiger und die
      Menschen haben was davon, weil es auch die Umwelt schont. Aber einfach lesen und bitte nicht zumüllen.
      Musst ja alles nicht glauben – dann belassen wir es dabei.

      Mein Gott wie bloed! Auch das hatten wir schon! Es gibt kein Wasser weltweit ohne Leben!!! Wenn bestimmte Fische dort nicht mehr vorkommen wird eine andere Art die Luecke schliessen und und und, ….
      Totschlagargumente! Sonst noch was???

      die UN liest das anders. Ich auch…..
      Also belassen wir es dabei auch. Eingriffe in die Natur sind nicht nötig, es gibt viele Optionen bei den Erneuerbaren Energien – sehr viele.

        (Zitat)  (Antwort)

  20. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Der Strombedarf sollte im IdeenWettbewerb ausgeschrieben werden.

    ROTHkaeppchen: wie soll der Strombedarf eines Landes in einem Ideen-Wettbewerb ausgeschrieben werden. Das wirst du wohl etwas näher erklären müssen, weil ich
    davon ausgehe, das dies keiner der Leser wirklich versteht.

    Emi: Mach mal eine Umfrage, wenn du dich traust, habe es schon mehrfach erklaert.

    ROTHkaeppchen: dann lassen wir das einfach so stehen, das es keiner verstanden hat.

    Was soll da jetzt logisch sein!?
    Ich bleibe bei der Umfrage!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Umsiedlungen von ganzen Dörfern, wie bei meiner
    Schwiegermutter sollten der Vergangenheit angehören.

    Emi: Hatte die einen GolfPlatz im NationalPark??

    ROTHkaeppchen: ne, ein kleines Grundstück und Häuschen dort, wo heute der Mae Khueang Damm befindet. Einige 100m von der Wasserpumpe entfernt, war ihr Grundstück.

    Mussten alle weg, zwangweise – war ziemlich heftig, wollten er kaum Ersatz anbieten, haben es dann aber gemacht. Das muss nicht mehr sein.

    Hat sie das billig gekauft?
    Hat es hier Reihenweise gegeben.
    Nun das ist ansonsten weltweit soAllgemeiInteresse verdraengt persoenliches Interesse. Das ist auch beim Bahnbau so!
    Bei den Neuen KaskadenStaudaemmen wird das wohl nicht mehr vorkommen, es sei denn man hat im NationalPark gebaut.
    Fuer den Nationalpark ist ein Staudamm eine Gewinn!
    Auch hier gibt es bereits organisierten Widerstand.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Der Strombedarf sollte im IdeenWettbewerb ausgeschrieben werden.

      ROTHkaeppchen: wie soll der Strombedarf eines Landes in einem Ideen-Wettbewerb ausgeschrieben werden. Das wirst du wohl etwas näher erklären müssen, weil ich
      davon ausgehe, das dies keiner der Leser wirklich versteht.

      Emi: Mach mal eine Umfrage, wenn du dich traust, habe es schon mehrfach erklaert.

      ROTHkaeppchen: dann lassen wir das einfach so stehen, das es keiner verstanden hat.

      Was soll da jetzt logisch sein!?
      Ich bleibe bei der Umfrage!!

      wird nicht kommen, definitiv nicht. Also lassen wir das als “Wunsch” von dir so stehen.

      STIN: Umsiedlungen von ganzen Dörfern, wie bei meiner
      Schwiegermutter sollten der Vergangenheit angehören.

      Emi: Hatte die einen GolfPlatz im NationalPark??

      ROTHkaeppchen: ne, ein kleines Grundstück und Häuschen dort, wo heute der Mae Khueang Damm befindet. Einige 100m von der Wasserpumpe entfernt, war ihr Grundstück.

      Mussten alle weg, zwangweise – war ziemlich heftig, wollten er kaum Ersatz anbieten, haben es dann aber gemacht. Das muss nicht mehr sein.

      Hat sie das billig gekauft?

      das war ihr Grundstück, geerbt von den Eltern. Alle mussten weg.

      Bei den Neuen KaskadenStaudaemmen wird das wohl nicht mehr vorkommen, es sei denn man hat im NationalPark gebaut.
      Fuer den Nationalpark ist ein Staudamm eine Gewinn!
      Auch hier gibt es bereits organisierten Widerstand.

      ja, hoffentlich ist der Widerstand gut organisiert, so das Prayuth darauf eingeht und jegliche neuen Staudämme in den Mülleimer tritt.
      Der Welt-Trend geht in eine andere Richtung. Definitiv – mal googeln. Al Gore – den ich sehr schätze, weil er sich für die Umwelt einsetzt,
      ist da auch sehr für den Einsatz weltweit für Erneuerbare Energien und sauberer Stromgewinnung.
      Staudämme errichten, gehört nicht unbedingt dazu. Verändert lokal das ganze aquatische Ökosystem, auch für die Tiere in den Flüssen.
      In der EU hat der Dammbau sogar nachhaltig den Fischbestand im Schwarzen Meer geschädigt. Nach mehreren Dämmen ging der Silikatgehalt im
      Schwarzen Meer recht schnell zurück, der Fischbestand sank immens usw.
      Aber das geht wieder ans Eingemachte – darüber gibt es Studien. Einfach mal googeln.

        (Zitat)  (Antwort)

  21. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Strombedarf sollte im IdeenWettbewerb ausgeschrieben werden.

    wie soll der Strombedarf eines Landes in einem Ideen-Wettbewerb ausgeschrieben werden. Das wirst du wohl etwas näher erklären müssen, weil ich
    davon ausgehe, das dies keiner der Leser wirklich versteht.

    Mach mal eine Umfrage, wenn du dich traust, habe es schon mehrfach erklaert.
    5555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und da kann der Politiker, Buerger entscheiden was guenstiger ist.

    nein, der Bürger hat dazu keine Ahnung.

    Jeder Thai kann unterscheiden ob 500.000MioTB teurer ist als 500mio TB.
    JEDER!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: http://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Maerkte/suche,t=thailand-investiert-staerker-in-erneuerbare-energien,did=1400136.html

    Ich weiss natürlich, das jetzt dein Einwand kommt: aber da können ja welche was verdienen……
    Ja, aber das ist gewollt. Weil Investoren zahlen in TH auch Steuer und Investitionen benötigt jedes Land der Welt um seine
    Wirtschaft zu stärken und zu erhöhen. TH will ja nicht Nordkorea-Verhältnisse haben, wo nur der PM verdienen darf.

    Du hast also immer noch nicht verstanden, wie das mit dem IdeenWettbewerb geht? :roll:
    Sorry, da kann ich dir nicht helfen, grundsaetzlich schon, aber hier fehlt mir die Zeit dazu!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Umsiedlungen von ganzen Dörfern, wie bei meiner
    Schwiegermutter sollten der Vergangenheit angehören.

    Hatte die einen GolfPlatz im NationalPark??
    5555555555555555555

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Der Strombedarf sollte im IdeenWettbewerb ausgeschrieben werden.

      wie soll der Strombedarf eines Landes in einem Ideen-Wettbewerb ausgeschrieben werden. Das wirst du wohl etwas näher erklären müssen, weil ich
      davon ausgehe, das dies keiner der Leser wirklich versteht.

      Mach mal eine Umfrage, wenn du dich traust, habe es schon mehrfach erklaert.

      dann lassen wir das einfach so stehen, das es keiner verstanden hat.

      STIN: Umsiedlungen von ganzen Dörfern, wie bei meiner
      Schwiegermutter sollten der Vergangenheit angehören.

      Hatte die einen GolfPlatz im NationalPark??

      ne, ein kleines Grundstück und Häuschen dort, wo heute der Mae Khueang Damm befindet. Einige 100m von der Wasserpumpe entfernt, war ihr Grundstück.

      Mussten alle weg, zwangweise – war ziemlich heftig, wollten er kaum Ersatz anbieten, haben es dann aber gemacht. Das muss nicht mehr sein.

        (Zitat)  (Antwort)

  22. emi_rambus sagt:

    emi_rambus,

    Da bleibe ich bei!!!
    Der Strombedarf sollte im IdeenWettbewerb ausgeschrieben werden. Da bietet dann zB einer fuenf-10 KaskadenWasserkraftwerke an, und baut die Staudaemme und bekommt dann pro KWh verguetet.
    Der andere bietet das ueber Solar- oder Windstrom oder an…..
    Und da kann der Politiker, Buerger entscheiden was guenstiger ist.
    Das Land wird dabei zB fuer 50 Jahre verpachtet! Mit Option zur Verlaengerung!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Der Strombedarf sollte im IdeenWettbewerb ausgeschrieben werden.

      wie soll der Strombedarf eines Landes in einem Ideen-Wettbewerb ausgeschrieben werden. Das wirst du wohl etwas näher erklären müssen, weil ich
      davon ausgehe, das dies keiner der Leser wirklich versteht.

      Und da kann der Politiker, Buerger entscheiden was guenstiger ist.

      nein, der Bürger hat dazu keine Ahnung. Das ist Sache der Regierung für günstigen Strom/Energien zu sorgen.
      Wichtiger als Wasserkraft sind andere erneuerbare Energien, wie Biomasse, Solar, Windkraft – weil die wesentlich sauberer bei der
      Erzeugung sind. Wasserkraft ist vernachlässigbar. Wind, Solar, Biomasse ist der Renner. Da ist TH in ASEAN die Nr. 1 – dank der
      Deutschen. Die können das – die können auch gut rechnen und wissen genau, was letztendlich für alle eine win/win Situation bringt.

      Hier mal etwas an Zahlen.

      http://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Maerkte/suche,t=thailand-investiert-staerker-in-erneuerbare-energien,did=1400136.html

      Ich weiss natürlich, das jetzt dein Einwand kommt: aber da können ja welche was verdienen……
      Ja, aber das ist gewollt. Weil Investoren zahlen in TH auch Steuer und Investitionen benötigt jedes Land der Welt um seine
      Wirtschaft zu stärken und zu erhöhen. TH will ja nicht Nordkorea-Verhältnisse haben, wo nur der PM verdienen darf.

      Das Projekt mit den Deutschen geht noch bis 2036 und man verbilligt schon den Strom – so wie es sein soll.
      TH hat Smog genug, weg mit Kohle-KWs, Stop mit Wasser-KWs usw. – Umsiedlungen von ganzen Dörfern, wie bei meiner
      Schwiegermutter sollten der Vergangenheit angehören.

        (Zitat)  (Antwort)

  23. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Du kannst soviel schwurbeln wie du willst. Scheint dier sehr wichtig zu sein!

    emi_rambus: Ich bleibe dabei, TH werden Ladenhueter WIEDER einmal aufgedreht! :evil:
    Und die STINs sind mit am Dreher!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN,

      Du kannst soviel schwurbeln wie du willst. Scheint dier sehr wichtig zu sein!

      ja, Solar interessiert mich etwas, weil ich auch mit dem Gedanken spiele, mir das in TH einzurichten.
      Die ich kenne, sind sehr zufrieden.

      emi_rambus: Ich bleibe dabei, TH werden Ladenhueter WIEDER einmal aufgedreht! :evil:
      Und die STINs sind mit am Dreher!

      ne, sind keine Ladenhüter – Solar boomt weltweit. Nach einer kurzen Pause – explodiert der Markt momentan.
      Es gibt nix besseres – daher unser Interesse daran. Ich glaube den Trendberichten.

      http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/solarenergie-gigantischer-photovoltaik-boom-prognostiziert-a-1143145.html

      https://www.pv-magazine.de/2017/05/31/intersolar-auftakt-naechste-runde-fuer-weltweiten-photovoltaik-boom/

      https://www.solarserver.de/solar-magazin/solar-report/photovoltaik-grossprojekte-in-indien-solar-boom-bringt-das-land-im-weltweiten-photovoltaik-markt-nach-vorne.html

      Das geht jetzt erst richtig los – bei dir halt Ladenhüter, andere kommen mit der Produktion von Solaranlagen nicht nach.
      Erneuerbare Energien sind weltweit gefragt, nicht deine altertümlichen Wasser-KWs. Wer braucht die noch?
      China vll. weil die die Kontrolle über die Flüsse haben, die durch SEA laufen.

        (Zitat)  (Antwort)

  24. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: In TH gibt es 365 Tage kaum Unterschied zwischen Sonnenaufgang und -untergang.
    In den Sommermonaten kann man in D bis 22uhr ohne Licht draussen sitzen.

    ROTHkaeppchen: das hebt sich mit den Monaten auf, wo es ab 16:30 schon dunkel wird. TH hat mehr Sonnentage als DACH – das ist nun mal so.

    Emi: Du hast als angeblicher “Praktiker” wieder das eigentliche Problem nicht erfasst!
    Noch EIN Versuch!

    ROTHkaeppchen: ich habe kein Problem zu erklären versucht. Einfach nur deine Ausführungen für falsch bezeichnet.
    Es geht um die Gesamt-Sonnentage und da hat TH sicherlich weit mehr als DACH.

    Nein “Praktiker” darum geht es nicht!!! Es geht ganz einfach darum, man hat entweder nicht genug Strom oder viel zu viel.
    Und das kostet den Gebuehrenzahler ein Vermoegen.
    Mir ist das einfach zu bloed!
    Die Gebetsmuehlen sind laecherlich!!
    Ich bleibe dabei, TH werden Ladenhueter WIEDER einmal aufgedreht! :evil:
    Und die STINs sind mit am Dreher!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Nein “Praktiker” darum geht es nicht!!! Es geht ganz einfach darum, man hat entweder nicht genug Strom oder viel zu viel.

      wie schon mehrmals erklärt, man hat nicht zuwenig Strom. Die Leute, die ich kenne – haben Speicherplatz. Bei genug Strom ist der Speicher eben immer voll,
      ist mal nicht genug Sonne oder verbraucht man mehr, dann wird aus dem Speicher genommen und dieser wird dann wieder aufgefüllt, wenn man wieder mehr Strom hat.

      Ist das so schwer zu verstehen. Mein Schwiegersohn hat immer Strom, nie Probleme. Die Solaranlagen haben dann auch noch eine Primärregelung,
      die das bemerkt und die Leistung entsprechend zurückfährt, wenn Strom ausserhalb der Toleranzgrenze zuviel produziert wird.

      Was ich nun auch gerade lese, wusste ich auch noch nicht.
      Die privaten Solaranlagen-Benutzer können den Strom, der zuviel produziert wird, ins öffentliche Stromnetz einspeisen – das wird gemessen und wenn man
      mal keinen Solar-Strom hat, kann man dann wieder seine Gutschrift verbrauchen.

      Da sieht man, du (ich auch) wissen über diese Dinge eigentlich nix, woher denn auch – ich bekomme auch erst hier in D recht viel mit,
      was so alles läuft – du vermutlich im Regenwald so gut wie nix.
      Solarstrom in D funzt gut, es gibt EU-Förderungen und man hat sogar in Deutschland nach Jahren seinen Gewinn dadurch.
      Sonst hätte es mein Schwiegersohn nicht gemacht – der hat keinerlei Problem. Er meinte auf Nachfrage einfach, tolles Ding.

      In Thailand wird das noch besser laufen. Zuviel Strom speist man bei EGAT ein, hat man mal keinen, holt man sich das Guthaben wieder.
      Vielleicht mit kleinen Gebühren, aber davon lese ich eigentlich nix.

      Ich bleibe dabei, TH werden Ladenhueter WIEDER einmal aufgedreht!

      nein, boomt weltweit. Wie GPS auch. Ladenhüter sind deine Khlongs-Geschichten, deine Wasserkraftwerke usw.
      Alles nicht so richtig umsetzbar, weil man dauernd warten muss, bis China mal wieder Wasser ablässt. Davon will man
      loskommen und hat die Deutschen geholt.

      Weltweit werden erneuerbare Energien gefördert, schützt die Umwelt, ist sauber und am kann sogar tw. aus Müll Strom machen.
      Was gibt es besseres?

        (Zitat)  (Antwort)

  25. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Strom wird teurer!

    ne, ist in TH billiger geworden. Scheinbar greifen die erneuerbaren Energien. Sohnemann hat auch schon bestätigt, bei ihm auch billiger.
    Sogar deutlich billger….. – läuft scho richtig so. Da mach ich mir keine Sorgen, das können die Deutschen.

    Verdreher! Dann stell doch einfach die kostenvergleichsrechnung hier rein!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH gibt es 365 Tage kaum Unterschied zwischen Sonnenaufgang und -untergang.
    In den Sommermonaten kann man in D bis 22uhr ohne Licht draussen sitzen.

    das hebt sich mit den Monaten auf, wo es ab 16:30 schon dunkel wird. TH hat mehr Sonnentage als DACH – das ist nun mal so.

    DAS ist aber das Problem, einmal Strom im Ueberfluss und dann fehlt er ueberall und das auch schon taeglich!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Die Tigermuecke ist Daemmerungsaktiv und fliegt in der Regenzeit bei Bewoelkung auch tagsueber.
    Dann kann man auch nur noch sehr wenig Strom erzeugen.
    Der Strom muss aber irgendwo herkommen!

    ROTHkaeppchen: lassen wir das, Technik und du, das passt nicht zusammen.

    Versuche es doch einfach mal! Ich lasse dein Gelalle langsam ablaufen , dann kann man es schon verstehen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS HEISST MAN MUSS NOCHMAL INVESTITIONEN VORHALTEN, UM BEI SCHLECHTEM WETTER DIE SPITZEN DECKEN ZU KOENNEN
    Diese KOSTEN rechnet aber keiner dem Solarstrom zu!

    viele haben Solarstrom als Ergänzung, mein Schwiegersohn auch. Er spart sich damit einiges. Alles durchgerechnet, er ist
    Dipl.Ing. in Elektrotechnik – also keine Sorge, der kann das.

    Ich habe Fachabi in Elektrotechnik gemacht und elektroTechnik studiert.
    Und du ?Nur Wortverdreherei!!!

    DAS habe ich doch schonmal beantwortet!
    Ist das der verschwundene Beitrag!?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Der Strom wird teurer!

      ne, ist in TH billiger geworden. Scheinbar greifen die erneuerbaren Energien. Sohnemann hat auch schon bestätigt, bei ihm auch billiger.
      Sogar deutlich billger….. – läuft scho richtig so. Da mach ich mir keine Sorgen, das können die Deutschen.

      Verdreher! Dann stell doch einfach die kostenvergleichsrechnung hier rein!

      ich schreibe nicht von Kostenvergleichsrechnung – dazu fehlen mir die Unterlagen dazu.
      Ich schreibe, das der Thai nun weniger für Strom zu bezahlen hat. Nur das interessiert die Menschen.
      Nicht die Kostenvergleichsrechnung ohne Daten zu haben.

      STIN: In TH gibt es 365 Tage kaum Unterschied zwischen Sonnenaufgang und -untergang.
      In den Sommermonaten kann man in D bis 22uhr ohne Licht draussen sitzen.

      das hebt sich mit den Monaten auf, wo es ab 16:30 schon dunkel wird. TH hat mehr Sonnentage als DACH – das ist nun mal so.

      DAS ist aber das Problem, einmal Strom im Ueberfluss und dann fehlt er ueberall und das auch schon taeglich!!

      dafür gibt es grössere oder weniger grössere Speicher. Solar ist in TH der Hammer. Da kannst du wieder alles verschwurbeln,
      egal – da gibt es sogar Sonne im Regenwald. Auch wenn du die nicht siehst.

      Ich habe Fachabi in Elektrotechnik gemacht und elektroTechnik studiert.

      hat man damals das Auto noch mit Kurbel vorne gestartet? Dann wird mir alles klar :-)

      Ich hatte auf der FH Steuerrecht – denkst du, ich kenne mich nach 40 Jahren noch mit dem aktuellen Steuerrecht aus.
      Du bist so was von naiv.

        (Zitat)  (Antwort)

  26. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: In TH gibt es 365 Tage kaum Unterschied zwischen Sonnenaufgang und -untergang.
    In den Sommermonaten kann man in D bis 22uhr ohne Licht draussen sitzen.

    ROTHkaeppchen: das hebt sich mit den Monaten auf, wo es ab 16:30 schon dunkel wird. TH hat mehr Sonnentage als DACH – das ist nun mal so.

    Du hast als angeblicher “Praktiker” wieder das eigentliche Problem nicht erfasst!
    Noch EIN Versuch!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Tigermuecke ist Daemmerungsaktiv und fliegt in der Regenzeit bei Bewoelkung auch tagsueber.
    Dann kann man auch nur noch sehr wenig Strom erzeugen.
    Der Strom muss aber irgendwo herkommen!

    lassen wir das, Technik und du, das passt nicht zusammen.

    Ich war als 19jaehriger ein halbes Jahr AushilfsSchachtmeister. Ich habe den Gesellenbrief fuer KfzMechaniker, ich habe Elektrotechnik studiert. Mein Vater hat 4 Haeuser selbst gebaut, wo mein aelterer Bruder und ich mitgearbeitet haben und vieles gelernt haben.
    Habe gestern im Haus hier drei Bewegungsmelder mit Notlicht eingebaut.
    ……..
    Lenke nicht mit solchen billigen Verleumdungen ab!
    Das ist wieder ein STIN-“Konzept” wo der Thai drauflegt!!!
    In D gibt es keine StromabnahmeGarantie mehr . Zumindest keine Neuvertraege!
    Ihr wollt die erkannten Fehler den Thais auf Auge druecken, ihr TH-Abzocker!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Strom muss aber irgendwo herkommen!

    lassen wir das, Technik und du, das passt nicht zusammen.

    Lieber”Praktiker” , dann erklaere mal , wo der Strom herkommt, wenn bewoelkt oder dunkel ist!
    Du kannst mich ruhig wieder beleidigen, aber ich werde auf eine “Praktiker” Antwort bestehen! 55555555555555555555555555555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS HEISST MAN MUSS NOCHMAL INVESTITIONEN VORHALTEN, UM BEI SCHLECHTEM WETTER DIE SPITZEN DECKEN ZU KOENNEN
    Diese KOSTEN rechnet aber keiner dem Solarstrom zu!

    viele haben Solarstrom als Ergänzung, mein Schwiegersohn auch. Er spart sich damit einiges. Alles durchgerechnet, er ist
    Dipl.Ing. in Elektrotechnik – also keine Sorge, der kann das.

    Hallo “Praktiker” du verstehst wiedermal das Problem nicht!
    Setzen 6!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der wird voll erstattet, durch den Gebuehrenzahler. Dann wird er mit viel Verlust zu einem Wasserkraftwerk transportiert, wo man Wasser, mit dem man Strom erzeugt hat, wieder hochpumpt, wieder mit viel Verlust.

    Nein, auch nur Gerüchte und Lügen. Nix wird in WKW umgeleitet, hingeleitet usw. – das wird dann bei EGAT eingespeist, die dafür zahlen müssen.

    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    “Praktiker” DU bist der Groesste
    Overjoy Overjoy Overjoy

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch hier kommt KEINER auf die Idee, diese zusaetzlichen Kosten dem Sonnenstrom zuzuordnen, nein das klatscht man der Wasserkraft aufs Auge, die waere ja sonst zu billig!

    auch nur Gerüchte und Lügen. Wenn nicht, bitte um Link. Bei all den anderen Lügen auch. Einfach in Zukunft bitte nicht mehr phantasieren,
    knall uns einfach die Quellen um die Ohren, wo du das her hast. Soviel Phantasie verkraftet sonst keiner.

    “Praktiker” was macht den die EGAT mit dem ueberschuessig erzeugten Strom?
    Wird die ueber die Erdung abgeleitet?
    Mein Gott Walter, keiner kann alles wissen, aber Schriftgeleerte, werden mir immer mehr zu wider!!
    Gib doch einfach mal : Solarenergie Kritik ein oder Krise
    Hier einpaar Auszuege:

    Der große Schwindel mit der Solarenergie
    Die Deutschen glauben an die Sonnenenergie, sie soll auch in Zukunft stark subventioniert werden. Aber sie ist teuer und ineffektiv.
    https://www.welt.de/dieweltbewegen/article13451001/Der-grosse-Schwindel-mit-der-Solarenergie.html

    Solar-Nonsens: Fehler, Unsinn, Halbwahrheiten,…
    https://www.oeko-energie.de/solar-nonsens/

    Nach dem die deutschen Hersteller die Rechte an China verkauft haben, verkauft ihr die Ladenhueter an TH.
    The-Incredible-Hulk

    Alle wollen vorne mit dabei sein und TH ausnehmen!!!

    Das mit der EnergieVersorgung wuerde ich einfach als IdeenWettbewerb ausschreiben.
    Dann wuerde sich ganz schnell herausstellen, wer hier luegt und TH nur ueber den Tisch zieht.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: In TH gibt es 365 Tage kaum Unterschied zwischen Sonnenaufgang und -untergang.
      In den Sommermonaten kann man in D bis 22uhr ohne Licht draussen sitzen.

      ROTHkaeppchen: das hebt sich mit den Monaten auf, wo es ab 16:30 schon dunkel wird. TH hat mehr Sonnentage als DACH – das ist nun mal so.

      Du hast als angeblicher “Praktiker” wieder das eigentliche Problem nicht erfasst!
      Noch EIN Versuch!

      ich habe kein Problem zu erklären versucht. Einfach nur deine Ausführungen für falsch bezeichnet.
      Es geht um die Gesamt-Sonnentage und da hat TH sicherlich weit mehr als DACH.

      Ich war als 19jaehriger ein halbes Jahr AushilfsSchachtmeister. Ich habe den Gesellenbrief fuer KfzMechaniker, ich habe Elektrotechnik studiert. Mein Vater hat 4 Haeuser selbst gebaut, wo mein aelterer Bruder und ich mitgearbeitet haben und vieles gelernt haben.

      ups, da habe ich aber auch dann viel vorzuweisen.

      Ein Verwandter ist Arzt, also hab ich medizinische Kenntnisse
      Ein Verwandter hat auch sein Haus selbst gebeaut, einige Onkels auch
      einer ist Co-Pilot bei Emirates – kann ich deswegen einen Airbus fliegen?

      555555

      In D gibt es keine StromabnahmeGarantie mehr . Zumindest keine Neuvertraege!
      Ihr wollt die erkannten Fehler den Thais auf Auge druecken, ihr TH-Abzocker!

      es gibt keine erkannten Fehler in DACH. Die Privatisierung hilft vielen Abnehmern, uns auch.
      Viel billiger geworden. Nicht nur um Cents, um 100e EUR pro Jahr. So wie es sein soll.
      Konkurrenz belebt das Geschäft, gilt auch in TH. Auch dort nun Strom billiger. So wie es sein soll.

      STIN: Der Strom muss aber irgendwo herkommen!

      lassen wir das, Technik und du, das passt nicht zusammen.

      Lieber”Praktiker” , dann erklaere mal , wo der Strom herkommt, wenn bewoelkt oder dunkel ist!

      ok, dann mal Aufklärung dazu, scheinst auch das nicht zu wissen:

      Photovoltaikanlagen erzeugen mittels Fotozellen aus Sonneneinstrahlung Strom. Je mehr direkte Sonneneinstrahlung, desto mehr Energie kann erzeugt werden. Auch bei schlechtem Wetter, ja sogar in der Nacht, treffen Sonnenstrahlen auf die Erde. Es sind nur deutlich weniger als bei sonnigem Wetter und tagsüber. Sonnenstrahlen werden zum einen durch Wolken abgehalten, zum anderen aber auch durch Niederschläge. Mit ihnen werden Staub- und Schmutzpartikel auf die Photovoltaikanlagen gespült, die das Licht abfangen oder reflektieren, bevor es auf die Fotozellen treffen kann. Die schräge Anbringung an Hausdächern sowie eine regelmäßig Reinigung und Wartung können die Energieverluste vermindern. Für eine effiziente Nutzung ist zu verhindern, dass die Solarzellen verdeckt werden, z.B. mit Laub oder einer Schneeschicht. Grundsätzlich liefern Solaranlagen also auch dann Strom, wenn die Sonne nicht scheint. Die erwartbare Strommenge sinkt allerdings deutlich gegenüber Sonnentagen.

      dazu kommen noch die unterschiedlichsten Solarstrom-Speicher, wenn man knapp Strom produziert wird.
      Umso heftiger die Sonnenstrahlen, umso mehr Strom wird eingespeist. Die Sonnenstrahlen in TH sind mit Sicherheit fast das ganze Jahr über heftiger, als
      in D zur besten Zeit.

      http://www.voltreich.de/blog/energie/solarstrom-trotz-regen/

      Bitte, bitte, bitte diesen Link nicht wieder bis morgen vergessen. Ich mag nicht alles archivieren müssen.

      Hallo “Praktiker” du verstehst wiedermal das Problem nicht!
      Setzen 6!

      es gibt kein Problem – der Trend weltweit geht zu erneuerbaren Energien, wie Solar, Biomasse, Biogas usw.
      Deine Ausführungen sind aus 1900 oder so. Du hinkst Jahrzehnte hinterher. Du solltest mal wirklich nach DACH, immer im Regenwald hocken,
      da weisst du nicht mal, wie Solar funktioniert.

      Nein, auch nur Gerüchte und Lügen. Nix wird in WKW umgeleitet, hingeleitet usw. –
      das wird dann bei EGAT eingespeist, die dafür zahlen müssen.

      so ist es. Soll dann um die 2+ Baht geben, pro Unit.
      Alles schon fertig geplant und vorgestellt. Musst dich halt informieren. In HOT wird nun auch EGAT einsteigen und die nehmen dann auch
      den überschüssigen Strom, der durch die Müllverbrennung entsteht, ab.

      “Praktiker” was macht den die EGAT mit dem ueberschuessig erzeugten Strom?

      genau das gleiche, was sie mit ihrem Strom machen. Sie speisen das in die Netze ein und liefern es weiter.
      Gleiches macht D hier auch. Die erzeugen soviel Strom, das sie die Nachbarländer, wie Schweiz, Holland usw. mit billigen Strom
      beliefern können, was die Schweizer ziemlich auf die Palme bringt.
      Du hast wieder Ahnung, Wahnsinn…..

      Gib doch einfach mal : Solarenergie Kritik ein oder Krise
      Hier einpaar Auszuege:

      Der große Schwindel mit der Solarenergie

      ja, gib mal dann Solarenergie und Vorteile ein. :-) Kommen über 500.000 Berichte die positiv darüber berichten.
      Solarstrom ist sehr günstig geworden – durch Serienreife ist auch die Einrichtung hier saugünstig. In TH noch zu teuer.
      Das, obwohl die SOnnentage in D nicht berauschend sind. In TH wird das der Renner. Hab nur gutes darüber gehört.

      Nach dem die deutschen Hersteller die Rechte an China verkauft haben, verkauft ihr die Ladenhueter an TH.

      http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/immobilien_energiesparen_solarspeicher/die-wahrheit-ueber-photovoltaik-speicherloesungen-gegen-den-strompreisanstieg_id_3476105.html

      ne, hab nachgeguckt, Siemens u.a. haben nix an China verkauft. Boomt in DACH……. 38 % Steigerungen momentan.

      Ende 2016 waren weltweit Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von 303 GW installiert.[1] Zwischen 1998 und 2015 stieg die weltweit installierte Photovoltaik-Leistung mit einer Wachstumsrate von durchschnittlich 38 % pro Jahr.

      das wird schon, auch wenn du die Technik nicht wirklich verstehst.

      Alle wollen vorne mit dabei sein und TH ausnehmen!!!

      nein, Arme freuen sich sehr über die Strompreis-Ermässigung.

      Das mit der EnergieVersorgung wuerde ich einfach als IdeenWettbewerb ausschreiben.

      gibt es zahlreiche Wettbewerbe – der grösste ist wohl “Solar Decathlon Europe”.

      Also keine Sorge, auch wenn man so etwas im Regenwald nicht mitbekommt.

        (Zitat)  (Antwort)

  27. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: emi_rambus: Wo kommt denn der Strom bei Bewoelkung, Smog , …. in der Nacht her????
    Wo geht denn der ueberschuessige Strom hin?

    In Thailand gibt es 11-12Stunden Sonne täglich (auch bei Wolken und selbst bei Regen wird Solarstrom erzeugt).
    In D gibt es nur 5-8 Sonnenstunden pro Tag und der Solarstrom wurde heftig
    subventioniert um ihn einzuführen.

    In TH gibt es 365 Tage kaum Unterschied zwischen Sonnenaufgang und -untergang.
    In den Sommermonaten kann man in D bis 22uhr ohne Licht draussen sitzen.

    Die Tigermuecke ist Daemmerungsaktiv und fliegt in der Regenzeit bei Bewoelkung auch tagsueber.
    Dann kann man auch nur noch sehr wenig Strom erzeugen.
    Der Strom muss aber irgendwo herkommen!
    DAS HEISST MAN MUSS NOCHMAL INVESTITIONEN VORHALTEN, UM BEI SCHLECHTEM WETTER DIE SPITZEN DECKEN ZU KOENNEN>
    Diese KOSTEN rechnet aber keiner dem Solarstrom zu! :evil:
    Genauso ist es mit den Ueberschuessen.
    Der wird voll erstattet, durch den Gebuehrenzahler. Dann wird er mit viel Verlust zu einem Wasserkraftwerk transportiert, wo man Wasser, mit dem man Strom erzeugt hat, wieder hochpumpt, wieder mit viel Verlust.
    Auch hier kommt KEINER auf die Idee, diese zusaetzlichen Kosten dem Sonnenstrom zuzuordnen, nein das klatscht man der Wasserkraft aufs Auge, die waere ja sonst zu billig! :evil::evil::evil:

    berndgrimm: Und nach Angabe meiner Vermieterin rechnet sich dies auch
    ohne Subvention sehr gut.

    5555555 Natuerlich :evil: und fuer den Hersteller der Anlagen noch besser.
    Nur fuer die Allgemeinheit der Gebuehrenzahler eben NICHT!! Der Strom wird teurer!
    Angry Disapproval The-Incredible-Hulk

    berndgrimm: Bei Amorn kostet der qm chinesische Panele inzwischen unter 4.000THB!

    UND? Die halten nur von 11 bis es leut’ haben kaum Leistung und sind anschliessend Sonderabfall!
    ………………………..

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      In TH gibt es 365 Tage kaum Unterschied zwischen Sonnenaufgang und -untergang.
      In den Sommermonaten kann man in D bis 22uhr ohne Licht draussen sitzen.

      das hebt sich mit den Monaten auf, wo es ab 16:30 schon dunkel wird. TH hat mehr Sonnentage als DACH – das ist nun mal so.

      Die Tigermuecke ist Daemmerungsaktiv und fliegt in der Regenzeit bei Bewoelkung auch tagsueber.
      Dann kann man auch nur noch sehr wenig Strom erzeugen.
      Der Strom muss aber irgendwo herkommen!

      lassen wir das, Technik und du, das passt nicht zusammen.

      DAS HEISST MAN MUSS NOCHMAL INVESTITIONEN VORHALTEN, UM BEI SCHLECHTEM WETTER DIE SPITZEN DECKEN ZU KOENNEN
      Diese KOSTEN rechnet aber keiner dem Solarstrom zu!

      viele haben Solarstrom als Ergänzung, mein Schwiegersohn auch. Er spart sich damit einiges. Alles durchgerechnet, er ist
      Dipl.Ing. in Elektrotechnik – also keine Sorge, der kann das.

      Der wird voll erstattet, durch den Gebuehrenzahler. Dann wird er mit viel Verlust zu einem Wasserkraftwerk transportiert, wo man Wasser, mit dem man Strom erzeugt hat, wieder hochpumpt, wieder mit viel Verlust.

      Nein, auch nur Gerüchte und Lügen. Nix wird in WKW umgeleitet, hingeleitet usw. – das wird dann bei EGAT eingespeist, die dafür zahlen müssen.

      Auch hier kommt KEINER auf die Idee, diese zusaetzlichen Kosten dem Sonnenstrom zuzuordnen, nein das klatscht man der Wasserkraft aufs Auge, die waere ja sonst zu billig!

      auch nur Gerüchte und Lügen. Wenn nicht, bitte um Link. Bei all den anderen Lügen auch. Einfach in Zukunft bitte nicht mehr phantasieren,
      knall uns einfach die Quellen um die Ohren, wo du das her hast. Soviel Phantasie verkraftet sonst keiner.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Der Strom wird teurer!

      ne, ist in TH billiger geworden. Scheinbar greifen die erneuerbaren Energien. Sohnemann hat auch schon bestätigt, bei ihm auch billiger.
      Sogar deutlich billger….. – läuft scho richtig so. Da mach ich mir keine Sorgen, das können die Deutschen.

        (Zitat)  (Antwort)

  28. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: Wo kommt denn der Strom bei Bewoelkung, Smog , …. in der Nacht her????
    Wo geht denn der ueberschuessige Strom hin?

    In Thailand gibt es 11-12Stunden Sonne täglich (auch bei Wolken und selbst bei Regen wird Solarstrom erzeugt).
    In D gibt es nur 5-8 Sonnenstunden pro Tag und der Solarstrom wurde heftig
    subventioniert um ihn einzuführen.
    Ich wohne ja immer in einer Ferienwohnung in einem Weindorf an der Saar
    und dort sind 70% aller Dächer mit Solaranlagen versehen.
    Meines auch. Und nach Angabe meiner Vermieterin rechnet sich dies auch
    ohne Subvention sehr gut.
    Die Einspeisung ins Netz ist überhaupt kein Problem.
    Ich habe, als ich noch in BKK wohnte einmal ausgerechnet dass man
    mehr als Zweidrittel des Strombedarfs BKKs (tagsüber) durch Solarstrom
    erzeugen könnte wenn man nur die potthässlichen Hochhäuser ab der 10.Etage
    mit Solarpanelen versehen würde.
    Bei Amorn kostet der qm chinesische Panele inzwischen unter 4.000THB!

    Die bisherigen Thai Regierungen haben immer damit argumentiert dass man
    in Thailand zu dumm zu Solartechnologie wäre sondern nur Atom und Kohle
    könnte!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm sagt:

      Der Preis wird bei unter 2,6 Baht pro Kilowattstunde liegen.

      Dies ist das grösste Problem der Welt mit den Thai:
      Energie ist hier viel zu billig!
      Deshalb wird sie in soch unglaublichen Ausmass verschwendet!
      Die meisten Thai kennen keinen Aus Schalter fürs Licht
      oder Elektro Geräte!
      Air Condition und Fans laufen Tag und Nacht, meist auch
      bei offenen Türen oder sogar im Freien.
      Viele Autofahrer lassen ihre Autos stundenlang
      mit laufendem Motor stehen selbst Autos ohne A/C und Motosai!
      Die sind ja noch schlimmer als die blöden Amis!
      Die waren übrigens auch nur durch saftige Preiserhöhungen
      von der Energieverschwendung abzubringen.
      Als ich 1969 das erste Mal in den USA war zahlten wir
      im teuren Kalifornien um die 25 Cent pro Gallone Benzin.
      Heute kostet sie an die 4 US$
      Hier kostet Benzin heute 25-28 THB.
      Ab 100THB pro l würden vielleicht auch die Thai aufhören
      Energie so hirnlos zu verschwenden und die Umwelt
      für Alle zu zerstören.

        berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

        (Zitat)  (Antwort)

  29. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nagehtdoch.Sowieesseinsoll.GibtsichervielePrivat-Unternehmen,diedaskönnenundauchdasnötigeKleingeldhaben,solcheSolar-Farmenaufzustellen.

    Ein Konzept gibt es natuerlich nicht!?
    Typisches STIN-Konzept, Hauptsache der Rubel rollt, alles andere kann man nachbessern!!
    Strompreisgarantien waren die grossen Pleiten in D und anderswo!!!
    Wo kommt denn der Strom bei Bewoelkung, Smog , …. in der Nacht her????
    Wo geht denn der ueberschuessige Strom hin?
    In Wasserpumpwerke? Wo dann die Kosten einfach der Wasserkraft zugeordnet werden. :evil:
    Wer kommt denn fuer die teuren , notwendigen Leitungen auf und wer fuer die beachtlichen Leitungsverluste.
    Fuer wieviel will die Egat dann den Strom verkaufen??
    10TB/KWh?????
    Mit solchen Chaos-STIN-Vorlagen, haette euch bei uns nicht mal die Putzfrau durchgelassen! Die haette euch mit dem nassen Feudel (Putzlappen) aus dem Block gejagt!! 55555555555555555555555555555555555555555555555555

    In einem Land wie TH halte ich es fuer voll unwirtschaftlich, mit Photovoltaik Strom zu erzeugen um dann mit dem Strom zu kuehlen!!
    Mit der gleichen Flaeche und einem Bruchteil der Investitionen, kann man AbsorberKuehlung betreiben. DAS geht eben in den Tropen wirtschaftlich, nicht aber in den gemaessigten Zonen, wo man Kompressorkuehlung nutzen muss. Und diese Ladenhueter inklusive der unwirtschaftlichen Photovoltaik-Stromerzeugung schwatzt man den Thais auf.
    Statt das TH selbst Kuehlschraenke und Klimaanlagen in entwickelt und diese in Tropen und Subtropen als verkaufsschlager vertreibt. Dazu dann billigste Warmwasserpanelen, die auch zB fuer FlachbettReistrockner benutzt werden koennen.
    Auch das ist wieder wie einem Eskimo einen Kuehlschrank verkaufen!!

    Den Strom den TH tatsaechlich braucht, kann TH locker IM LAND SELBST mit Wasserkraft erzeugen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: nagehtdoch.Sowieesseinsoll.GibtsichervielePrivat-Unternehmen,diedaskönnenundauchdasnötigeKleingeldhaben,solcheSolar-Farmenaufzustellen.

      Ein Konzept gibt es natuerlich nicht!?

      doch, das haben sie ja vorgestellt. Es soll privatisiert werden, das ist erstmal das staatliche Konzept.
      Nun können Privatinvestoren ihre eigenen Konzepte erstellen.

      Typisches STIN-Konzept, Hauptsache der Rubel rollt, alles andere kann man nachbessern!!

      nein, ich tue mir das nicht mehr an. Wäre ich jünger, würde ich vielleicht noch so was wagen. Aber nicht mehr vor der Rente.
      Meine beiden Konzepte laufen gut, das reicht. Mal sehen, ob es dann in 6-8 Wochen ohne mich auch läuft.
      Beim ersten Anlauf hat es nicht so toll funktioniert, in D – in TH die Angestellte schmeisst den Laden ohne Probleme. Ist aber auch nicht
      allzu kompliziert, weil immer das gleiche zu erledigen ist.

      Strompreisgarantien waren die grossen Pleiten in D und anderswo!!!

      nein, der Privat-Strommarkt läuft gut, zumindest für den Kunden. Viel günstiger als die staatlichen Betreiber.
      Ich habe gleich nach EInzug gewechselt und spare mir einige 100 EUR im Jahr.

      Wo kommt denn der Strom bei Bewoelkung, Smog , …. in der Nacht her????

      mein lieber Buddha – tagsüber wird aufgefüllt, danach gespeichert. emi_rambus und Technik…..

      Wo geht denn der ueberschuessige Strom hin?

      in TH wird das dann bei EGAT eingespeist.

      In Wasserpumpwerke? Wo dann die Kosten einfach der Wasserkraft zugeordnet werden.

      nein, nicht in Wasser-KW, einfach eingespeist. Musst halt nachlesen, wie das funzt.

      Wer kommt denn fuer die teuren , notwendigen Leitungen auf und wer fuer die beachtlichen Leitungsverluste.

      Investor/Egat. Einer von beiden oder beide aufgeteilt.

      Fuer wieviel will die Egat dann den Strom verkaufen??
      10TB/KWh?????

      soeben höre ich von Sohnemann, Strom ist billiger geworden.

      Mit solchen Chaos-STIN-Vorlagen, haette euch bei uns nicht
      mal die Putzfrau durchgelassen! Die haette euch mit dem nassen Feudel (Putzlappen) aus dem Block gejagt!!

      es gibt keine Chaos-Vorlagen, es gibt überhaupt noch keine Vorlagen.
      Was ist mit dir letzte Zeit los…..?

      Es ist erstmal nur privatisiert worden. Investoren haben schon Ahnung von dem Geschäft bzw. haben jemanden, der Ahnung hat.
      STIN ist da nicht mehr mit im Boot. Kommen keine Investoren, ist es auch gut. Die Regierung gibt den Markt ja nur frei, heisst nicht – das
      irgendwer da investiert.

      In einem Land wie TH halte ich es fuer voll unwirtschaftlich, mit Photovoltaik Strom zu erzeugen um dann mit dem Strom zu kuehlen!!

      dann wird es auch keiner machen. Also reg dich ab.

      Den Strom den TH tatsaechlich braucht, kann TH locker IM LAND SELBST mit Wasserkraft erzeugen!

      nein, eben nicht. Viel zu viel von China und dem good will abhängig. Drehen die die Schleusen zu, ist es zu Ende.
      Erneuerbare Energien sind gefragt und ich traue es den Deutschen schon zu, das sie davon Ahnung haben. Sind ja die Experten.
      Aber ich weiss, die können auch nix. Nur dann können die Thais noch weniger.

        (Zitat)  (Antwort)

  30. STIN STIN sagt:

    na geht doch. So wie es sein soll.
    Gibt sicher viele Privat-Unternehmen, die das können und auch
    das nötige Kleingeld haben, solche Solar-Farmen aufzustellen.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com