Nach Yingluck nun bald Anklage gegen Sohn Thaksins Panthongtae?

Das Anti-Geldwäscherei-Büro wird in der nächsten Woche deutlich machen, welche Maßnahmen es gegen den Sohn Panthongtae des ehemaligen Premierministers Thaksin Shinawatra einleiten wird. Panthongtae wurde bereits im Jahr 2008 in einem Geldwäsche-Fall mit der Krungthai Bank angeklagt, sagte die Abteilung für Sonderuntersuchung Pol General Pisit Wongmuang gestern.

Der Chef bestand darauf, dass das DSI den Fall nur auf der Grundlage der Beweise untersucht und keine Absicht hatte, jemanden zu schikanieren. Alle dokumentarischen Beweise wurden rechtlich erworben, und die Untersuchung hatte den ordnungsgemäßen Prozess befolgt, fügte er hinzu.

Das Thaksin Lager dagegen beschuldigte jedoch das Regime, das Justizsystem zu missbrauchen, um die politische Opposition zu unterdrücken.

Chusak Sirinil, der Leiter der Rechtsabteilung der Pheu Thai Partei sagte, der Fall gegen Panthongtae hätte schon längst fallen gelassen werden müssen, da die Anti-Geldwäsche-Agentur beschlossen hatte, keine Maßnahmen zu ergreifen.

Nach Yingluck nun bald Anklage gegen Sohn Thaksins Panthongtae?

Stattdessen wurde der Fall aber nach dem Putsch von 2014 wiederbelebt, sagte er. Ein stellvertretender Direktor des DSI war zusammen mit dem Ermittlungs-Team vor der jüngsten Entscheidung, Panthongtae erneut vor Gericht zu stellen, fügte Chusak hinzu.

„Wenn wir uns alle diese Ereignisse ansehen, dann müssen wir uns fragen, ob diese Vorgehensweise nicht die gesetzliche Macht für einen politischen Zweck missbraucht”, sagte er weiter.

Rothemden Führer Nattawut Saikua machte eine ähnliche Behauptung und sagte, dass dieser Fall zeigt, dass die Macht missbraucht worden war, um das Justizsystem unter Druck zu setzen, um einen politischen Gegner zu bekämpfen.

Thaksins Sohn Panthongtae wurde wegen der Beteiligung an einer Geldwäsche-Regelung angeklagt, wobei Darlehen aus der Krungthai-Bank angeblich illegal genehmigt wurden. Aber die Behörden hatten damals keine ausreichenden Beweise für die Beteiligung von Panthongtae gefunden.

Nattawut sagte weiter, dass der Fall Panthongtae eigentlich schon längst geklärt worden war, aber jetzt unfairer Weise neu aufgeladen wurde.

“Wir müssen sehr vorsichtig sein. Dieser Fall könnte neuen Brennstoff zu den Flammen der politischen Kluft hinzufügen”, sagte er“.

“Obwohl bisher nichts darauf hindeutet, dass es sich dabei um Menschen in der Regierung handelt, ist es ein Anlass zur Besorgnis, denn die Menschen könnten anfangen, an der Regierung zu zweifeln“, warnte Herr Nattawut.

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Kommentare zu Nach Yingluck nun bald Anklage gegen Sohn Thaksins Panthongtae?

  1. emi_rambus sagt:

    berndgrimm: Natürlich wird auch Thaksins retardierten Söhnchen nix passieren.

    Er lacht noch bei seinen Auftritten. Mal sehen.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      berndgrimm: Natürlich wird auch Thaksins retardierten Söhnchen nix passieren.

      Er lacht noch bei seinen Auftritten. Mal sehen.

      Yingluck sah kurz vor der Flucht ziemlich ramponiert aus. Richtig alt…..
      Mal sehen ob das Bürschchen noch lacht, wenn ihm 10 Jahre Thaiknast drohen – er muss ja nicht rein. Aber nur mal als “Feeling”.
      Danach wird er nach Sa Kaeow geleitet und “Tschüss”. Der nächste bitte…..

        (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das sind Politiker, die könnten sich dann für Thaksin verheizen lassen.

    Wenn er begnadigt wird, heizt er selbst!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Das sind Politiker, die könnten sich dann für Thaksin verheizen lassen.

      Wenn er begnadigt wird, heizt er selbst!

      das hat 2014 nicht funktioniert, das wird auch jetzt nicht funktionieren. Wer soll ihn den begnadigen?
      Macht es der König, ist das ok – dann kommt er nach TH und bekommt am Flughafen gleich den nächsten Haftbefehl vorgelesen.
      Soll um die 12 geben. Das tut sich Thaksin nicht an – das er dann alle 12 durchlaufen wird und hoffen, das ihn der König nach
      Urteil wieder begnadigt. Niemals……
      Dann wieder 100.000e Gelbhemden in Bangkok.

        (Zitat)  (Antwort)

  3. Raoul Duarte sagt:

    STIN schrieb:
    “… nein, das wird eine neue diskussionskultur, um muell zu reduzieren …”

    Das wär’s doch. Viel Erfolg dabei.

      (Zitat)  (Antwort)

  4. berndgrimm sagt:

    Panthongtae faces legal action

    politics September 14, 2017 01:00

    By THE NATION

    AMLO files complaint against Thaksin’s son over Bt10m money-laundering case, despite official claiming lack of evidence.

    THE ANTI-MONEY Laundering Organisation (AMLO) has filed a complaint with the Department of Special Investigation (DSI) against Panthongtae Shinawatra, son of ex-premier Thaksin Shinawatra, in a money-laundering case connected with the multi-billion-baht loan fraud linked to the state-owned Krungthai Bank.

    Pol General Chaiya Siriamphunkul, AMLO secretary-general, said AMLO officials had agreed to take legal action against Panthongtae, who allegedly received a Bt10-million cheque from Wichai Krisadathanont of the real estate firm Krisada Mahanakorn Group.

    The money-laundering charge is also connected to an earlier corruption case in which Thaksin was accused of abusing his power while in office by ordering Krungthai Bank’s top executives to extend a Bt9.9-billion loan to the real estate group based on highly inflated collateral.

    Earlier, Viroj Nualkhae and Suchai Chaovisit, former top executives of Krungthai Bank, were sentenced to 18-year jail terms by the Supreme Court for their roles in extending massive loans to companies affiliated with Krisada Mahanakorn Group.

    The AMLO chief said his agency had already forwarded documents and evidence, including those related to Panthongtae and other people’s financial records, to the DSI for further action.

    A former deputy DSI chief previously said he had been recently transferred to an inactive post at the Prime Minister’s Office after refusing to file money-laundering charges against Panthongtae due to insufficient evidence.

    Panthongtae also wrote on Facebook last week that there was a government witch hunt in the case against him, in which he said there were more than 300 financial transactions involving many people and organisations that had not been investigated. Regarding the Bt10-million cheque, he said the amount was “tiny”, representing only a 0.1 per cent of the entire amount at issue, and that he had already returned the money.

    At this stage, the AMLO chief said it was the duty of the DSI to pursue the money-laundering case against Panthongtae.

    Regarding the Yingluck government’s fake government-to-government rice export deals, AMLO had already seized more than Bt13 billion worth of assets from convicted suspects, Chaiya said. Former commerce minister Boonsong Teriyapirom and ex-deputy commerce minister Phumi Saraphol were recently sentenced to lengthy jail terms in the case for incurring multi-billion-baht damages to the state by approving bogus deals.

    He said the case had a 10-year statute of limitations so authorities were empowered to seize more assets if they were found to be owned by convicted suspects.

    Chaiya also referred to another case in which a group of suspects alleged operated “zero dollar” tour programmes for Chinese tourists wanting to visit Thailand by offering unusually low-priced packages.

    The visitors then were allegedly lured into buying expensive items and services while on holiday.

    Chaiya said the civil case against suspects was separate from their recent acquittal by the Criminal Court, since the case could be reviewed by the Appeals and Supreme courts.

    The suspects’ assets have already been seized by AMLO based on the anti-money laundering law.

    Meanwhile, Deputy Prime Minister Wissanu Krea-ngam told a seminar on international standards on preventing and suppressing money-laundering activities that a tough anti-money laundering law was a necessary tool to combat illegal activities.

    He also cautioned that excessive powers could corrupt authorities so there should be a fine balance on the issue.

    Natürlich wird auch Thaksins retardierten Söhnchen nix passieren.
    Die ” Thai Autoritäten” schieben sich schonmal gegenseitig den
    Schwarzen Peter fürs gemeinsame Nichtstun zu.
    Und entlasten ihn schon mal vorsorglich.

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Natürlich wird auch Thaksins retardierten Söhnchen nix passieren.

      das ist sicher auch nicht geplant. Man will ihn einfach aus TH entfernen, somit wäre man die Hetzkampagnen auf Voice-TV auch los.
      Notfalls sperrt man den gleich dann ganz zu.
      Ich halte aber den Idioten nicht für gefährlich. Ich würde mich eher mehr um Somchai, Yaowapa und die andere kleinere Schwester kümmern.
      Das sind Politiker, die könnten sich dann für Thaksin verheizen lassen.

        (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und warum schreibst du das nicht?

    weil ich mit denen ich meist in anderen Sozial-Medien diskutiere, das alles wissen. Ich muss mich dann hier wieder komplett neu
    orientieren und das gelingt mir halt auf die Schnelle auch nicht immer.

    DAS kann man ueben!!! Versuche es mal mit Jonglieren, ist ein gutes Training dafuer.

    Grundsaetzlich solltest du, wenn dir das sogar noch bekannt ist, deine Beitraege daraufhin vor dem Absenden pruefen!

      (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was hat den Thaksin eigentlich für die Thais getan? Nix, absolut nix – sogar sie ins Elend gestürzt, durch immer mehr Kredite.
    Heute sind bei uns fast alle mit ca 250.000 Baht verschuldet

    Emi: Hey “Praktiker” und was genau heisst das?? Haben die 67.500.000Thais JEDER 250.000TB Schulden?

    ROTHkaeppchen: das geht nach Haushalte – die haben eben durchschnittlich um die 250.000 Baht Schulden.

    Und warum schreibst du das nicht?
    Muss man immer alles nachfragen.
    Du solltest wo anders deine Beitraege kopieren.
    Es gibt da richtig gute Seiten!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Und warum schreibst du das nicht?

      weil ich mit denen ich meist in anderen Sozial-Medien diskutiere, das alles wissen. Ich muss mich dann hier wieder komplett neu
      orientieren und das gelingt mir halt auf die Schnelle auch nicht immer.

      Ausserdem, bei euch hat es ordentlich gekracht – 3 Tote, davon 2 kleine Kinder mit 5 und 2 Jahren.

      Accident Point: Phetkasem Road, M.4, Mamu, Kraburi, Ranong

      Hast du dem Fahrer das Fahren gelernt? Einen Tag davor 4 Tote in Ranong.

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was hat den Thaksin eigentlich für die Thais getan? Nix, absolut nix – sogar sie ins Elend gestürzt, durch immer mehr Kredite.
    Heute sind bei uns fast alle mit ca 250.000 Baht verschuldet

    Hey “Praktiker” und was genau heisst das?? Haben die 67.500.000Thais JEDER 250.000TB Schulden?
    Das waeren dann immerhin 16.875.000.000.000TB.
    Auch nicht schlecht.
    ODER WAS HEISST DAS GESCHWURBEL SONST???

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Was hat den Thaksin eigentlich für die Thais getan? Nix, absolut nix – sogar sie ins Elend gestürzt, durch immer mehr Kredite.
      Heute sind bei uns fast alle mit ca 250.000 Baht verschuldet

      Hey “Praktiker” und was genau heisst das?? Haben die 67.500.000Thais JEDER 250.000TB Schulden?

      das geht nach Haushalte – die haben eben durchschnittlich um die 250.000 Baht Schulden. Weil man bekommt diese Kredite nur pro Haushalt, nicht
      pro Person. Gäbe ein Politiker das pro Person, gewinnt er jede Wahl und deine Rechnung oben würde passen.

      Auch nicht schlecht.
      ODER WAS HEISST DAS GESCHWURBEL SONST???

      ich dachte du würdest das Mikro-Kredit-System kennen – sorry, ich setze schon wieder zuviel voraus.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Du spielst ein sehr merkwuerdiges Spiel! Zummindest nicht mit offenen Karten!!

      (Zitat)  (Antwort)

  9. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">stin</a>: emi_rambus,

    nein,daswirdeineneuediskussionskultur,ummuellzureduzieren

    55555555
    Sag, Bescheid, wenn ihr anfangt!

      (Zitat)  (Antwort)

  10. berndgrimm sagt:

    Jean/CH: Was für ein Ziel hat dieser Pseudo-PM den eigentlich ? Und ja, er lässt sich ja immer wieder von diesem Clan reinfunken, oder ? Und der Dubaianer und Co. lachen sich bei jedem Tritt in den Wertesten des Don Generale den Buckel voll ! Statt dass er sich ununterbrochen mit diesem „Clan“ beschäftigt, wäre es wohl sinnvoller, sich einmal mit regieren, und zwar im Sinne des Wortes zu beschäftigen! Eine andere Frage; was soll/kann man eigentlich diesem PM samt seinen Trabanten noch glauben? Jeder mit ein bisschen Verstand ertappt diese Clique beinahe täglich beim „Märchen-Erzählen“ ( bsp. „Flucht“ von Madame )
    Ich wohne bekanntlich seit vielen Jahren im Isaan, fragt doch mal hier was die Leute von diesem PM und seinen „Leistungen“ halten. Ein Nachbar meinte wörtlich; diesen Leuten sind wir egal, für die existieren wir nicht. Die interessiert es nicht, dass unsere Reisfelder überschwemt sind, und wovon wir in Zukunft leben sollen. Hauptsache ist, dass „unser“ Geld für die Armee ausgegeben wird. Einen Thaksin brauchen wir nicht mehr, aber jemand der auch für uns ein offenes Ohr hat. Aber wie es aussieht können wir noch lange darauf warten. Vielleicht müssen wir die Chinesen um Hilfe bitten. Ich meinte, nach den Wahlen könnte es vielleicht besser werden. Sein Lachen war mehr als zynisch, ich habe verstanden !
    Gruss aus dem Isaan
    Jean/CH

    Sehr richtig!
    Und dies gilt nicht nur für die Roten im Issan und im Norden!
    Auch durch und durch Gelbe sind von dem kleinen Grossen Diktator
    der sich jeden Freitag selber besoffen redet mehr als enttäuscht!
    Dies ist eine Militärdiktatur die alle Gelben anfänglich goutierten.
    Einige aus Hass auf Thaksin und seine Hassprediger und auf seine
    Mitkassierer.
    Die meisten aber weil sie endlich diese kriminelle korrupte Nicht-Polizei
    loswerden wollten und Thailand wieder in geordneten Verhältnissen
    sehen wollen.
    Was ist passiert?
    Garnix. Schöne Reden keine Taten und wenn doch dann das Gegenteil.
    Heute gab es wieder dieses Gesülze:

    File photo: Prime Minister Gen Prayut Chan-o-cha.
    File photo: Prime Minister Gen Prayut Chan-o-cha.
    Justice is for all, rich or poor, says Prayut

    Breaking News September 11, 2017 14:58

    By The Nation

    Prime Minister Prayut Chan-o-cha has stressed that justice is a crucial part of human rights protection, saying that everyone must go through the process equally and face the consequences if they are found guilty of wrongdoing, regardless of their social status.
    The premier was speaking at the Human Rights for Thailand 4.0 event on Monday organised by the Justice Ministry.

    4.0 Reden um von -0.0 Taten abzulenken!
    Gerade unter diesem Regime wurden keine (Einfluss-)Reichen Thai für ihre
    Taten zur Verantwortung gezogen!
    Der scheinheilige Betrüger aus dem UFO Wat = Fehlanzeige!
    Der Red Bull Erben Erbe Strassenmörder = Fehlanzeige!
    Thaksins Nummerngirl = Fehlanzeige!
    Gemeinsamer Nenner= Alle wurden laufengelassen!
    Dann wurde die Mär verbreitet sie seien alle im Ausland
    und die bösen Ausländer wollen sie nicht finden!
    Der Einzige der nach Thailand zurückgeholt wurde war
    der Privat Jet Betrüger Mönch den man in den USA gefangen hatte.
    Der wurde aber nur deshalb zurückgeholt um ihn vor
    einer ordentlichen Gerichtsbarkeit zu schützen.
    Die paar Thaksin Komplizen die in einem grossen Schauprozess
    zu 30-40 Jahren Knast verurteilt wurden sind wahrscheinlich
    schon wieder frei weil die ja noch richtig Geld in Thailand hatten
    und zum Teilen bereit sind (nach dem Urteil)!

      (Zitat)  (Antwort)

  11. stin sagt:

    emi_rambus,

    nein, das wird eine neue diskussionskultur,
    um muell zu reduzieren

      (Zitat)  (Antwort)

  12. Sozial-Jango sagt:

    Jean/CH: Ein Nachbar meinte wörtlich; diesen Leuten sind wir egal, für die existieren wir nicht. Die interessiert es nicht, dass unsere Reisfelder überschwemt sind, und wovon wir in Zukunft leben sollen. Hauptsache ist, dass „unser“ Geld für die Armee ausgegeben wird. Einen Thaksin brauchen wir nicht mehr, aber jemand der auch für uns ein offenes Ohr hat. Aber wie es aussieht können wir noch lange darauf warten.

    Mr. Jean,

    genau das ist in TH die Realität und genau das ist auch der Grund, warum der Thaksin bei den einfachen Menschen so beliebt war und teilweise noch ist!

    Hätte der Thaksin die verarmten Menschen genauso gleichgültig behandelt und hätte er niemals etwas für die einfachen Leute getan, wie die jetzige Diktatur einer “versteckten” Elite,…

    ….hätten die den Thaksin zum Teufel gejagt und nicht mehrfach wiedergewählt!

      Sozial-Jango(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Jean/CH: Ein Nachbar meinte wörtlich; diesen Leuten sind wir egal, für die existieren wir nicht. Die interessiert es nicht, dass unsere Reisfelder überschwemt sind, und wovon wir in Zukunft leben sollen. Hauptsache ist, dass „unser“ Geld für die Armee ausgegeben wird. Einen Thaksin brauchen wir nicht mehr, aber jemand der auch für uns ein offenes Ohr hat. Aber wie es aussieht können wir noch lange darauf warten.

      Mr. Jean,

      genau das ist in TH die Realität und genau das ist auch der Grund, warum der Thaksin bei den einfachen Menschen so beliebt war und teilweise noch ist!

      ja, weil die Thais gerne auf Kredit leben.

      Was hat den Thaksin eigentlich für die Thais getan? Nix, absolut nix – sogar sie ins Elend gestürzt, durch immer mehr Kredite.
      Heute sind bei uns fast alle mit ca 250.000 Baht verschuldet, einige haben ihr Haus verloren, eine Frau hat Unkrautvernichtungsmittel getrunken, knapp überlebt,
      andere haben ihren Selbstmord nicht überlebt.

      Er hat halt eine populistische Mogelpackung verkauft, mehr nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  13. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sind Vermutungen anhand von Äusserungen Prayuths, also bitte nicht gleich wieder zumüllen.

    55555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    Nun fang nicht gleich an zu heulen.
    So hat sich noch kein STIN entschuldigt!

      (Zitat)  (Antwort)

  14. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    Er hat die Weisung gegeben, alle sollen in Deckung bleiben!
    Prayut wird wohl nach den Wahlen nicht mehr viel interessieren!?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN,
      Er hat die Weisung gegeben, alle sollen in Deckung bleiben!
      Prayut wird wohl nach den Wahlen nicht mehr viel interessieren!?

      ja, Yingluck hat auch gesagt, sie tritt bei der nächsten Wahl wieder an. Und nu?
      Die sind nun in Deckung – im Bangkok Hilton für bis zu 48 Jahren :-) Rothemden-Führer stehen auch alle unter Anklage, die kommen auch noch dran.

      Prayut wird wohl nach den Wahlen nicht mehr viel interessieren!?

      Sieht nicht so aus. Seine Kollegen raten ihm, sich als PM aufstellen zu lassen.
      Ich vermute folgendes: man wird die Wahl abwarten. Sollte die PT gewinnen, wird man Wahlbetrug
      suchen und auch finden. Gibt immer einen Lokal-Politiker der Kuverts verteilt. Dann wird
      der eingesetzte Militärsenat diesen PT-PM stoppen und dann einen eigenen einsetzen.
      Das könnte dann Prayuth sein. Wenn der sich nicht gleich zur Wahl stellt.

      Wenn beides nicht, dann wird Prayuth die Kontroll-Kommisssion leiten, die über die
      Regierung eingesetzt wird. Das ist geplant und das wird auch kommen.
      Angeblich für 20 Jahre. Mal sehen…….

      Sind Vermutungen anhand von Äusserungen Prayuths, also bitte nicht gleich wieder zumüllen.

        (Zitat)  (Antwort)

  15. berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: sie wäre höchstens durch Misstrauensantrag abgesetzt worden, mehr nicht.

    Dies heisst politisch Tot. Und Mutti hat sicherlich viel mehr Anhänger als
    Thaksins Nummerngirl!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Seehofer hat Merkel auch gewarnt und sie hat nicht reagiert – jetzt hat Deutschland einen Milliarden-Verlust und was passiert?

    Wovor hat Seehofer gewarnt und welchen Milliaerdenverlust hat D?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bin auch kein Freund von ihrem Clan – aber ich bin auch nicht so verblendet, das ich sie als Betrügerin betrachte.
    Sie wurde von ihrem Bruder verheizt – mehr nicht.

    Wieso verheizt?
    Sie ist heute eine Märtyrerin dank dieser Militärdiktatur obwohl sie weder
    in den Knast noch ins Ausland musste!
    Thaksin wird die nächste Wahl haushoch gewinnen und wenn eine Militär Marionette
    an die Regierung kommt so wird diese sowohl die Roten als auch einen grossen Teil
    der Gelben gegen sich haben.
    Ausserdem : Wenn schon eine reine Militärdiktatur keine Ordnung ins Land bringt,
    wie soll dann eine demokratisch maskierte Militär Marionettenregierung Ordnung bringen?
    Die Mehrheit der Thai will Anarchie und Chaos weil sie weder ordentlich arbeiten
    können/wollen und das einzige hier machbare Geschäftsmodell der Betrug ist.

    Und was Yingluck angeht: Noch ist sie uüberhaupt nicht verurteilt.
    Warten wir erst mal den 27. ab , bei Freispruch taucht sie plötzlich wieder auf!

    Ich gehe ja davon aus dass Thaksin via Prawit auch schon immer in der Junta sass
    und es kein Zufall ist dass seine Privatarmee die hier “Polizei” spielt
    heute mächtiger ist als vor 3 Jahren, nicht reformiert wird
    und von Thaksin ständig hier eingesetzt wird.
    Fakt ist:
    Es gibt keine Militärbewachung mehr bei der Polizei und ihre Inaktivität
    ist grösser als je zuvor.
    Wenn ich jemanden dauerhaft aus dem Lande vertreiben will,
    dann warte ich bis er verurteilt ist und in den Knast muss.
    Dann mach ich einen Deal mit ihm.
    So wie es Prayuth gemacht hat, hat Thaksin jetzt die internationalen Medien
    auf seiner Seite und Prayuth hat als Freunde nur die Chinesen,Trump und
    und Kim Jong Un.
    OK dies sind zwar derzeit die Mächtigsten, aber wie lange noch?

      (Zitat)  (Antwort)

  16. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Fuehrst du jetzt Selbstgespraeche? Du Zitierst dich Selbst?????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn das in dem Tempo weitergeht – wird sich Ende 2018 – falls es zur Wahl kommt, wohl kaum einer mehr aus der
    1. Reihe wagen – sich zur Wahl zu stellen.

    Du weisst genau, Takki hat laengst alles abgedeckt und der Rest PENNT weiter!

    Ich glaube nicht, wenn >70% (Koalition!!) gegen Demokraten, Militaer, Royalisten, … sich durchsetzen koennen, schaut die Weltyoeffentlichkeit und die USA und die UN zu, wenn die……. “abgesetzt” werden.
    DU weisst laengst, TakkiTatterkreis, hat laengst alles in die Wege geleitet, und fuer sich sichergestellt! Nicht umsonst laesst “IdeenKlau” hier (und andersweo) mitlesen!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: muss nicht mal
    Pseudo-Anklage sein. Einfach bei Steuer, Geldwäsche usw. bisschen stochern.

    Bei den Kinder, Enkeln und Armen wird das nicht so sein!!!
    Du weisst das, trotzdem verdrehst du es!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Wenn das in dem Tempo weitergeht – wird sich Ende 2018 – falls es zur Wahl kommt, wohl kaum einer mehr aus der
      1. Reihe wagen – sich zur Wahl zu stellen.

      Du weisst genau, Takki hat laengst alles abgedeckt und der Rest PENNT weiter!

      ja, wenn die 23 Thaksin-Getreuen nicht aus dem Spiel genommen worden wären – zwischen 27 und 48 Jahre Haft.
      Wer wird da sein Nachfolger? Der sollte dann bei Arbeitsbeginn gleich einen Notfall-Koffer im Parlament stehen haben, mit Zahnbürste usw.
      für das Bangkok Hilton, falls er nach der Wahl dann wieder Tage später abgeholt wird.

      Ich glaube nicht, wenn 70% (Koalition!!) gegen Demokraten, Militaer, Royalisten, … sich durchsetzen koennen, schaut die Weltyoeffentlichkeit und die USA und die UN zu, wenn die……. “abgesetzt” werden.

      und du denkst, das interessiert Prayuth?
      Wenn es ein PT-PM wird, ist der sofort wieder weg. Das garantiere ich. Wenn nicht durch den Senat, dann durch einen neuen Putsch.

      DU weisst laengst, TakkiTatterkreis, hat laengst alles in die Wege geleitet, und fuer sich sichergestellt!
      Nicht umsonst laesst “IdeenKlau” hier (und andersweo) mitlesen!!!

      er hat gar nix in die Wege geleitet. Er hat sich 2 Jahre nicht gemeldet und nun die Schwester rausgeholt. Das hat er sicher in die
      Wege geleitet. Aber mehr nicht….
      Sonst wären seine Freunde nicht im Knast.

      STIN: muss nicht mal
      Pseudo-Anklage sein. Einfach bei Steuer, Geldwäsche usw. bisschen stochern.

      Bei den Kinder, Enkeln und Armen wird das nicht so sein!!!
      Du weisst das, trotzdem verdrehst du es!!!

      bei seinen Kindern schon, Enkel wohl nicht mehr. Aber Kinder werden wohl laufen müssen. Als erster der Sohn.
      Steuerhinterziehung bringt sicher viele Jahre Haft – davor wird man ihn “rausgeleiten” – über Sa Kaeo :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  17. berndgrimm sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man muss mal fair bleiben. Das was Yingluck gemacht hat, würde im Westen in keinem Land weltweit eine PM in den Knast bringen.
    Populistische Politik ist abzulehnen, aber nicht verboten. Wäre das in D auch so, wäre Merkel längst im Knast.

    Moment mal!
    Dabei ging es nicht um “Populismus” sondern um realen Betrug!
    Der von der Regierung und der Ministerialbürokratie abgesegnete
    G2G deal mit China war Betrug und die Lagerhausverluste und
    Importe von Billig Reis aus den Nachbarländern wohl auch.
    Wenn Mutti dies in D gemacht hätte sässe sie heute wahrscheinlich
    nicht selber im Knast aber wäre zumindest zu Haftstrafe auf Bewährung
    verurteilt worden und politisch mausetot.
    In Thailand gilt Thaksins Nummerngirl als Märtyrerin,
    Thaksin wird sicher die nächste “Wahl” gewinnen
    und der kleine Grosse Diktator hat sich selbst die A….karte gezogen.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Man muss mal fair bleiben. Das was Yingluck gemacht hat, würde im Westen in keinem Land weltweit eine PM in den Knast bringen.
      Populistische Politik ist abzulehnen, aber nicht verboten. Wäre das in D auch so, wäre Merkel längst im Knast.

      Moment mal!
      Dabei ging es nicht um “Populismus” sondern um realen Betrug!

      es ist absolut nicht nachgewiesen, das Yingluck von dem Betrug wusste. Sowie auch niemals in D ein Bundeskanzler zurücktreten oder inhaftiert wurde,
      werden Staatssekretäre oder Minister, Ministerpräsidenten usw. Scheisse bauten.
      Yingluck selbst kann man weder Bereicherung noch Betrug vorwerfen – man hat sie halt gewarnt und sie hat nicht darauf reagiert.
      Seehofer hat Merkel auch gewarnt und sie hat nicht reagiert – jetzt hat Deutschland einen Milliarden-Verlust und was passiert?
      Man wird die Angela wieder wählen. Wer ist eigentlich für die Anschläge verantwortlich, die ja nur deshalb tw. möglich waren – weil sie
      die Grenzen geöffnet hat. Sind ja angeblich bis zu 1000 IS-Kämpfer eingesickert. Wer ist für die Morde verantwortlich?

      Daher wäre Yingluck in keinem Staat der Welt verurteilt worden. So sehen das auch alle Politologen dieser Welt.
      Ich bin auch kein Freund von ihrem Clan – aber ich bin auch nicht so verblendet, das ich sie als Betrügerin betrachte.
      Sie wurde von ihrem Bruder verheizt – mehr nicht.

      Wenn Mutti dies in D gemacht hätte sässe sie heute wahrscheinlich
      nicht selber im Knast aber wäre zumindest zu Haftstrafe auf Bewährung
      verurteilt worden und politisch mausetot.

      sie wäre höchstens durch Misstrauensantrag abgesetzt worden, mehr nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Thaksin wird sicher die nächste “Wahl” gewinnen
      und der kleine Grosse Diktator hat sich selbst die A….karte gezogen.

      er sicher nicht, aber vielleicht seine Partei – aber einen PM seiner Partei wird dann der Senat verhindern.
      Da wird man schon Unregelmässigkeiten bei der Wahl finden und den Mann dann blockieren.
      Stattdessen wird man dann einen Senat-PM einsetzen, der ja dann auch kein MoP sein muss.

      Der nächste PM wird auf jeden Fall eine Militär-Marionette, die nur das entscheiden darf, was das Militär vorgibt.
      Das ist so sicher wie das Amen im christlichen Gebet. Nie wieder kommt ein Thaksin-Mann an die Macht. Nicht solange Prayuth lebt.

        (Zitat)  (Antwort)

  18. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: … wenn die gleiche Meschpoke den nächsten Premierminister stellen wird …

    Das halte ich für ein Gerücht, das interessierte (und von Thaksin bzw. seiner Mischpoke bezahlte) Kreise gern in aller Welt streuen (lassen). Wider Erwarten haben sich die “Macht-Verhältnisse” trotz des als “Diktator” angegriffenen Premierministers Prayuth nämlich längst verändert – zugunsten der derzeitigen und vor allem in der Vorausschau FÜR eine demokratische Regierung, in der für Thaksin und seine Clique kein Platz mehr sein wird.

    Ich bin nämlich der dezidierten Meinung (= der festen Überzeugung), daß die Zeit viel stärker GEGEN die Thaksinisten wirkt, als der verurteilte kriminelle Flüchtling sich das in Dubai usw. ausgerechnet hat oder sich theoretisch auch nur vorstellen konnte.

    Die paar wenigen – immer noch verblendeten – alten Damen aus den bäuerlichen Gegenden des Nordostens, die zur “machtvollen” Demonstration zur (durch das Nichterscheinen der Angeklagten verschobenen) Urteilsverkündung gekommen sind, mögen ja in den Augen mancher nur die Spitze eines (unter der Decke viel größeren) Eisbergs sein – es waren aber nur noch winzige Promille-Werte, die unsere “Ma-dam” da auf die Straße bringen konnte.

    Die braunen Thaksinisten werden sich – wenn es denn irgendwann mal zu echten demokratischen (nicht von Thaksin gekauften oder gar wie in der Vergangenheit sogar erpreßten) Wahlen kommen wird, so was von umsehen – da freu ich mich schon lange drauf.

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  19. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Viel heisse Luft ohne jegliche Substanz.

    Das stimmt, wenn denn gesagt oder verstanden worden wäre, daß der Premierminister Prayuth persönlich eine “Jagd” auf die Angehörigen der Shinawatra-Clique (Familie und Helfer) veranstalten würde.

    Ich hoffe allerdings und darf nach allen bisherigen Erfahrungen sehr stark davon ausgehen, daß man weiterhin und verstärkt darauf achten wird, die geltenden Gesetze durch die Strafverfolgungsbehörden und letztlich durch Urteile ordentlicher Gerichte durchzusetzen. Die letzten Jahre waren dementsprechend durchaus wichtige Lehrjahre für die derzeitige Regierung.

    Wenn es manchmal dazu kommt, daß die Delinquenten wegen deutlich weniger schweren Vergehen (als sie objektiv begangen haben) verurteilt werden, weil es u.U. verfahrenstechnisch zu aufwendig und in manchen Fällen möglicherweise auch unmöglich sein könnte, sie wegen ihrer weit gravierenderen Verbrechen zu verurteilen, mag unbefriedigend sein – allein:

    Letztlich ist nur das Ergebnis von Bedeutung, wie der deutsche Ex-Kandesbunzler Kohl gesagt hat: “Es kommt nur darauf an, was unten rauskommt”. Thaksin hat das Land nicht etwa wegen der Morde im sog. “war on drugs” und anderer Verbrechen gegen die Menschlichkeit verlassen müssen, sondern wegen dieses merkwürdigen Grundstücks-Deals (mit) seiner damaligen Gattin Potjaman. Egal: Er ist weg.

    Yingluck wurde nicht wegen irgendwelcher korrupten Machenschaften bei ihrem sog. “rice scheme” vom Obersten Gericht abgesetzt, sondern wegen des eindeutigen Amtsmißbrauchs bei der Besetzung von aus Steeuergeldern finanzierten Stellen für Leute aus dem Thaksin-Dunstkreis. Egal: Sie scheint inzwischen außer Landes zu sein.

    Und so wird es wohl auch mit den diversen anderen potentiellen “Führungs-Persönlichkeiten” (kicher) dieser Familie und ihrer (gekauften) Anhänger geschehen: Nicht immer wird man möglicherweise auch vor Gericht die terroristischen Gewalttaten dieser sog. “Rothemden” bis ins letzte beweisen können. Egal: Sie haben genügend andere Straftaten verübt, die sie hinter Gittern brachten und auch in Zukunft noch bringen werden.

    Sicher: Es dauert auch mir viel zu lange, den ganzen Thaksin-Saustall endlich auszumisten; aber wie heißt es so schön und treffend: Ein steter Tropfen …

      (Zitat)  (Antwort)

  20. berndgrimm sagt:

    STIN: ich hatte ja schon mehrmals prophezeit, Prayuth holt sich die ganze Familie Shinawatra.

    Prayuth holt sich garnix ausser dem Oscar für grösste Lächerlichkeit.
    Auch der unterbelichtete Sohn Thaksins wird nicht verurteilt oder falls doch
    jedenfalls nicht bestraft werden!
    Genauso wie Thaksins Nummerngirl, Thaksins Schwestern,Thaksins Schwager
    Thaksins Ex Frau, Thaksins Guru, Thaksins Mafia Buchhalter,Thaksins Hassprediger
    Thaksins Mitkassierer und nicht zuletzt Thaksin selber.
    Viel heisse Luft ohne jegliche Substanz.
    Thailand eben!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm sagt:

      Und nochetwas:
      Seit wann ist das Paktieren mit ausgewiesenen Kriminellen
      weil man ihrer nicht habhaft werden will
      oder sie nicht bestrafen will
      ein Erfolg?

      Besonders wenn die gleiche Meschpoke den nächsten
      Premierminister stellen wird und falls wieder erwarten nicht
      das dann installierte Regime noch demokratiefeindlicher sein wird!

        (Zitat)  (Antwort)

      • STIN STIN sagt:

        Als Antwort auf berndgrimm.
        Und nochetwas:
        Seit wann ist das Paktieren mit ausgewiesenen Kriminellen
        weil man ihrer nicht habhaft werden will
        oder sie nicht bestrafen will
        ein Erfolg?

        es ist weniger ein Erfolg – es ist ein win/win Geschäft. Regierung hat Ruhe, muss sich nicht mehr mit Demos runschlagen.
        Man entledigt sich einer kriminellen Sippe ohne einen Bürgerkrieg zu entfachen usw.

        Man muss mal fair bleiben. Das was Yingluck gemacht hat, würde im Westen in keinem Land weltweit eine PM in den Knast bringen.
        Populistische Politik ist abzulehnen, aber nicht verboten. Wäre das in D auch so, wäre Merkel längst im Knast.

          (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: ich hatte ja schon mehrmals prophezeit, Prayuth holt sich die ganze Familie Shinawatra.

      Prayuth holt sich garnix ausser dem Oscar für grösste Lächerlichkeit.

      hat er ja schon. Yingluck wird bei der nächsten Wahl mit Sicherheit nicht durchs Land touren, keine Wahlwerbung für die PT machen,
      nicht antreten, keine Demos provozieren, weil sie in Haft ist usw.
      Du verstehst nicht wirklich, was Prayuth will. Er will Ruhe und keinen Bürgerkrieg und keine gelben oder roten Demos mehr.

      Das erreicht er auch damit, da bin ich mir ziemlich sicher.

      Auch der unterbelichtete Sohn Thaksins wird nicht verurteilt oder falls doch
      jedenfalls nicht bestraft werden!

      das ist vermutlich auch gar nicht geplant, weil man ihm wohl auch nix richtiges, handfestes nachweisen kann.
      Gelant könnte lediglich sein, ihn auch ausser Landes zu treiben. Das ging bisher nicht, also startet man eine Anklage,
      droht mit mehrjähriger Haftstrafe und bringt ihn vor dem Urteil ausser Landes. Weg ist er….. und dann kommt Yaowapa u.a. dran.
      Vielleicht auch noch die Töchter – alle raus aus TH. Man könnte ja einen Sammeltransport einrichten :-)

      Thaksins Ex Frau, Thaksins Guru, Thaksins Mafia Buchhalter,Thaksins Hassprediger
      Thaksins Mitkassierer und nicht zuletzt Thaksin selber.
      Viel heisse Luft ohne jegliche Substanz.

      für dich vielleicht. Aber Prayuth will einfach diese Familie, die ihm immer wieder reinfunkt – loswerden.
      Nicht mehr und nicht weniger und das scheint er zu schaffen. Er will ja gar nicht Märtyrer schaffen, indem er Yingluck
      in Bangkok Hilton einbunkert. Das war nie sein Ziel.

        (Zitat)  (Antwort)

      • Jean/CH sagt:

        Mr. STIN, Frage auf; das war ja nie sein Ziel! Was für ein Ziel hat dieser Pseudo-PM den eigentlich ? Und ja, er lässt sich ja immer wieder von diesem Clan reinfunken, oder ? Und der Dubaianer und Co. lachen sich bei jedem Tritt in den Wertesten des Don Generale den Buckel voll ! Statt dass er sich ununterbrochen mit diesem “Clan” beschäftigt, wäre es wohl sinnvoller, sich einmal mit regieren, und zwar im Sinne des Wortes zu beschäftigen! Eine andere Frage; was soll/kann man eigentlich diesem PM samt seinen Trabanten noch glauben? Jeder mit ein bisschen Verstand ertappt diese Clique beinahe täglich beim “Märchen-Erzählen” ( bsp. “Flucht” von Madame )
        Ich wohne bekanntlich seit vielen Jahren im Isaan, fragt doch mal hier was die Leute von diesem PM und seinen “Leistungen” halten. Ein Nachbar meinte wörtlich; diesen Leuten sind wir egal, für die existieren wir nicht. Die interessiert es nicht, dass unsere Reisfelder überschwemt sind, und wovon wir in Zukunft leben sollen. Hauptsache ist, dass “unser” Geld für die Armee ausgegeben wird. Einen Thaksin brauchen wir nicht mehr, aber jemand der auch für uns ein offenes Ohr hat. Aber wie es aussieht können wir noch lange darauf warten. Vielleicht müssen wir die Chinesen um Hilfe bitten. Ich meinte, nach den Wahlen könnte es vielleicht besser werden. Sein Lachen war mehr als zynisch, ich habe verstanden !
        Gruss aus dem Isaan
        Jean/CH

          (Zitat)  (Antwort)

        • STIN STIN sagt:

          Als Antwort auf STIN.
          Mr. STIN, Frage auf; das war ja nie sein Ziel! Was für ein Ziel hat dieser Pseudo-PM den eigentlich ?

          das Ziel vom PM aktuell ist, erstens mal: Sicherheit. Die scheint soweit zu funktionieren. Keine Massendemos mit toten Kindern mehr – nicht
          rot nicht gelb und wir können wieder, ohne Rothemden-Checkpoints und Bombenattacken normal in die Stadt fahren. War vorher nicht so einfach möglich.
          Nachts sogar gefährlich. Alles wieder im normalen Bereich.

          Ansonsten räumt er halt einfach nur auf. 1000e Rai von illegal angeeigneten Land sind schon wieder im Staatsbesitz, viele Ressorts in Naturschutzgebieten
          platt gemacht. Illegale Hotelbauten abgerissen usw. – Er versucht einigermassen Ordnung reinzubringen und schreckt auch nicht davor zurück,
          Generäle, Offiziere, Khunyings, Bürgermeister usw – in den Bau zu stecken. Bei Yingluck hatte er Schiss – aber verständlich. Sie wäre mit Sicherheit
          als Märtyrerin aufgestiegen und das konnte er nicht brauchen.

          Sogar mein Sohn meinte kürzlich – Mist, fast keine Bars mehr nach Mitternacht geöffnet….
          Früher kein Problem – um 5 Uhr konnte man noch trinken oder schon frühstücken. Heute nicht mehr so einfach möglich, es werden immer weniger.

          Leider hat er von Wirtschaft keine Ahnung, blockiert sogar mit seinen Gesetzen tw. den Tourismus, schreckt Investoren ab, siehe Minen-Schliessung usw.

          Und ja, er lässt sich ja immer wieder von diesem Clan reinfunken, oder ? Und der Dubaianer und Co. lachen sich
          bei jedem Tritt in den Wertesten des Don Generale den Buckel voll !

          nein, seine letzte Meldung vor Tagen sah nicht so aus, als ob der in Dubai lacht. Eher andersrum, klang sehr niedergeschlagen, jammerte auf Twitter wie
          ein Waschweib und schwurbelte was von Demokratie obwohl er selbst seinerzeit meinte: Demokratie ist nicht mein Ziel.

          Ich vermute, das er an Yingluck festhalten wollte, sie auch vorgesehen war – bei der nächsten Wahl wieder anzutreten. Aber letztendlich sah er
          das er verloren hat. Sieht nach Aufgabe aus, sonst hätte Yingluck nicht ihre Kollegen im Stich gelassen, auch ihre Rothemden – alle mehr oder weniger
          stinksauer, vor allem Thida und Weng.

          Es ist vorbei – die beiden kommen nie wieder an die Macht.

          Statt dass er sich ununterbrochen mit diesem “Clan” beschäftigt, wäre es wohl sinnvoller, sich einmal mit regieren, und zwar im Sinne des Wortes zu beschäftigen!

          das ist nicht sein Ziel, war es nie – von 2014 an nicht.
          Sein Ziel ist es, den Clan auszulöschen – aber endgültig. Nachdem das beim ersten Versuch nicht gelungen ist. Wenn die PT kaputt ist, der Ruf Yinglucks ruiniert und
          andere Parteien gewinnen – dann ist sein Ziel erreicht. Dann wird er sich in den Hintergrund stellen und aufpassen, das der Clan nie wieder aufersteht.

          Eine andere Frage; was soll/kann man eigentlich diesem PM samt seinen Trabanten noch glauben?

          man kann ihm glauben, das er den Shinawatra-Clan für immer entsorgen wird, vorher tritt er nicht ab und auch nicht aus dem Hintergrund zurück.

          Jeder mit ein bisschen Verstand ertappt diese Clique beinahe täglich beim “Märchen-Erzählen” ( bsp. “Flucht” von Madame )

          ja, kann durchaus sein. Aber das weiss ja in TH sowieso jeder, das Yingluck hinausgeleitet wurde.
          Ob alle in der Regierung davon wissen, weiss ich nicht – wird man noch sehen.

          Ein Nachbar meinte wörtlich; diesen Leuten sind wir egal, für die existieren wir nicht.
          Die interessiert es nicht, dass unsere Reisfelder überschwemt sind, und wovon wir in Zukunft leben sollen.

          ja, bei uns auch ähnlich. Aber die Gelder die Prayuth zur Verüfgung stellt, nehmen sie doch recht gerne. Nun wieder die 2700 Baht monatlich.
          Prayuth hat ja nicht nur die Reisbauern – er hat auch die Gummi-Bauern im Nacken sitzen. Hilft er den Reisbauern, wollen die Gummibauern auch
          Geld. Also verteilt er momentan beiden etwas – nicht soviel wie Yingluck mit ihrem Betrugs-Projekt, aber immerhin.

          Einen Thaksin brauchen wir nicht mehr, aber jemand der auch für uns ein offenes Ohr hat. Aber wie es aussieht können wir noch lange darauf warten. Vielleicht müssen wir die Chinesen um Hilfe bitten. Ich meinte, nach den Wahlen könnte es vielleicht besser werden. Sein Lachen war mehr als zynisch, ich habe verstanden !

          ja, auch das bei uns ähnlich. Auf meine Frage mal, was sie denn eigentlich wollen. Ja, meinten einige, Kredite wäre nicht schlecht, dann könnten wir
          auf was anderes umsteigen, Zwiebeln usw. – also wieder nur Kredite. Das wird aber kein PM mehr machen. Also wird für die Isaaner und Lannas in der
          Tat nix besser. Aber wirtschaftlich vll sinnvollere Politik – nur Kredite an die Bevölkerung auszugeben, ist sicher nicht wirtschaftlich sinnvoll.

            (Zitat)  (Antwort)

  21. STIN STIN sagt:

    ich hatte ja schon mehrmals prophezeit, Prayuth holt sich die ganze Familie Shinawatra.
    Erstmal zumindest Anklage, danach wird er wohl auch aus dem Lande “geleitet” werden. Ziel: Dubai….:-)

    Wenn das in dem Tempo weitergeht – wird sich Ende 2018 – falls es zur Wahl kommt, wohl kaum einer mehr aus der
    1. Reihe wagen – sich zur Wahl zu stellen.
    In TH findet man bei Politiker, Reiche usw. – mit Sicherheit immer was, wofür man sie anklagen kann, muss nicht mal
    Pseudo-Anklage sein. Einfach bei Steuer, Geldwäsche usw. bisschen stochern.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com