Phang Nga: Verdächtige, die eine 15 jährige vergewaltigten – sollen ruhig sein

Die Anwälte der Verdächtigen im Vergewaltigungsfall eines Mädchens haben ihren Klienten geraten keine öffentlichen Interviews mehr zu geben, um Defamierungen zu vermeiden.

Acht Verdächtige, die mit dem Fall in Verbindung stehen sollen,  wurden bereits verhaftet und sind in Untersuchungshaft. Zwei von ihnen wurden auf Kaution freigelassen. Das jetzt 15-jährige Opfer sagte aus, dass es von mindestens 40 Männern zwischen Mai und Dezember letzten Jahres vergewaltigt worden sei. STIN berichtete hier.

Yuttanakorn Juanjenkij, der Vorsteher des Dorfes, wo das Verbrechen stattfand, sagte, dass die Einwohner jeweils 20 Baht “spendeten”, um die Kaution zahlen zu können. Dies war aber nicht genug, um allen Verdächtigen zu helfen.

Phang Nga: Verdächtige, die eine 15 jährige vergewaltigten - sollen ruhig sein

Den anderen Verdächtigen soll der Gerichtsfonds helfen.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Kommentare zu Phang Nga: Verdächtige, die eine 15 jährige vergewaltigten – sollen ruhig sein

  1. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS ist doch schonmal ein guter Anfang!!!!
    bITTE AM bALL BLEIBEN!

    mach ich schon seit 1980 :-)
    Ja, ich mach weiter damit. Hat sich gut bewährt. Erst lesen, dann denken, dann schreiben. Du machst das ja auch eigentlich, nur
    die Reihenfolge passt bei dir noch nicht. Aber dafür bist du Meister im “Faktenumkehrschwung” :-)

    Siehe Bild oben!
    Dein bester Spruch seit 1980, das muss der Neid dir lassen!
    Wie kommen wir jetzt wieder zum Thema zurueck?
    555555555555555555555555

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Wenn Realität bei dir Schwurbelei ist, dann bin ich sehr gerne ein Schwurbler – ich halte nicht viel von
    Verschwörungs-Theoretikern, nicht mal von reinen Theoretikern ohne Verschwörung

    Emi: Ja, du “praktischer Realist” , du hast wie immer recht, in diesem Fall sogar senkrecht!

    ROTHkaeppchen: kann ich auch so nicht bestätigen. Wir haben nicht immer recht. Nur hab ich mir angewöhnt, wenn ich was nicht weiss und ich mir kommt eine
    Erklärung “spanisch” vor, dann google ich nach Quellen, lese mich da etwas ein

    DAS ist doch schonmal ein guter Anfang!!!!
    bITTE AM bALL BLEIBEN!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DAS ist doch schonmal ein guter Anfang!!!!
      bITTE AM bALL BLEIBEN!

      mach ich schon seit 1980 :-)
      Ja, ich mach weiter damit. Hat sich gut bewährt. Erst lesen, dann denken, dann schreiben. Du machst das ja auch eigentlich, nur
      die Reihenfolge passt bei dir noch nicht. Aber dafür bist du Meister im “Faktenumkehrschwung” :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn Realität bei dir Schwurbelei ist, dann bin ich sehr gerne ein Schwurbler – ich halte nicht viel von
    Verschwörungs-Theoretikern, nicht mal von reinen Theoretikern ohne Verschwörung

    Ja, du “praktischer Realist” , du hast wie immer recht, in diesem Fall sogar senkrecht!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Wenn Realität bei dir Schwurbelei ist, dann bin ich sehr gerne ein Schwurbler – ich halte nicht viel von
      Verschwörungs-Theoretikern, nicht mal von reinen Theoretikern ohne Verschwörung

      Ja, du “praktischer Realist” , du hast wie immer recht, in diesem Fall sogar senkrecht!

      kann ich auch so nicht bestätigen. Wir haben nicht immer recht. Nur hab ich mir angewöhnt, wenn ich was nicht weiss und ich mir kommt eine
      Erklärung “spanisch” vor, dann google ich nach Quellen, lese mich da etwas ein und antworte erst dann, wenn ich nach 3 Quellen sicher bin,
      das du o.a. unrecht haben. Siehe Solar-Boom, GPS-Boom, PKH-Boom usw.

      Du machst das leider falsch. Du schreibst einfach aus dem Bauchgefühl raus, nimmt Kenntnisse aus dem Jahr 1990 und früher aus Deutschland her und
      versuchst mir das dann für TH um die Ohren zu hauen – in der Hoffnung, ich würde schon nix merken. So läuft der Hase bei mir halt nicht, andere magst
      du damit überzeugen. Aber wenn mir einer versucht zu erklären – das GPS ein Ladenhüter wäre und ich aber schon mehrmals gelesen habe, wie das weltweit boomt,
      das sogar Japan nun mit einsteigt – dann jucken halt meine Fingerchen :-)
      Daher ja nun eine Änderung in der Diskussionskultur. So nach der Devise: erst nachgucken, dann schreiben. Sonst produzierst du Müll ohne Ende.
      Mal sehen ob es klappt.

      Du darfst nicht glauben, das die Zeit in DACH stehen geblieben ist. Da hat sich einiges getan, leider nicht alles positiv.

        (Zitat)  (Antwort)

  4. STIN STIN sagt:

    emi_rambus,

    Aber ansonsten hast du schon recht. Der Tatzeitpunkt entscheidet und wie alt das Mädchen zu diesem Zeitpunkt war. Sie muss genau 15 oder drüber gewesen sein,
    um das mit Entschädigung zu klären.

    Siehe Bild! :roll:

    ist nun mal so. Frag deine Frau…..

    Kein Richter dieser Welt wird das Alter schätzen bei einer Entscheidung. Da geht es auf den Tag genau. Bin ich 13 Jahre alt und 364 Tage, kann ich jemanden ermorden und werde trotzdem nicht angeklagt. 1 Tag später jedoch schon und ich komme für 10 Jahre ins Gefängnis. So sieht die Realität aus.

    Wenn Realität bei dir Schwurbelei ist, dann bin ich sehr gerne ein Schwurbler – ich halte nicht viel von
    Verschwörungs-Theoretikern, nicht mal von reinen Theoretikern ohne Verschwörung

    Gut das wir uns mal darüber ausgetauscht haben :-)

      (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Da das Mädchen schon 15 war, ist es in TH kein Offizial-Delikt mehr,

    Emi: Bei der Tat, war das Kind noch keine 15. Siehe deine Berichte!
    Schon vergessen?!

    ROTHkaeppchen: ja, richtig. Nur gilt man solange als 15 – bis man 16 ist. Hat die also erst dieses Monat ihren 16. Geburtstag, dann war sie letztes Jahr ab Sept 2016 schon
    15 Jahre alt und dann sind die Vergewaltigungen ab September anders zu bewerten. Ich weiss, das klingt pingelig, aber das ist der Richter auch.
    Da geht es um Stunden…… – juristisch betrachtet.

    Also kann es passieren, das hier einige Männer in den Knast gehen, weil es für die als Offizial-Delikt beurteilt wurde, andere gehen dann mit
    Entschädigung frei, weil sie schon 15 war. Hat sie morgen 16. Geburtstag, ist sie heute noch 15.

    Aber ansonsten hast du schon recht. Der Tatzeitpunkt entscheidet und wie alt das Mädchen zu diesem Zeitpunkt war. Sie muss genau 15 oder drüber gewesen sein,
    um das mit Entschädigung zu klären.

    Siehe Bild! :roll:

      (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Da das Mädchen schon 15 war, ist es in TH kein Offizial-Delikt mehr,

    Emi: Bei der Tat, war das Kind noch keine 15. Siehe deine Berichte!
    Schon vergessen?!

    ROTHkaeppchen: ja, richtig. Nur gilt man solange als 15 – bis man 16 ist. Hat die also erst dieses Monat ihren 16. Geburtstag, dann war sie letztes Jahr ab Sept 2016 schon

    :roll: Die Tat ist letztes Jahr passiert, da war die heute 15jaehrige eine 14jaehrige!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: STIN: Da das Mädchen schon 15 war, ist es in TH kein Offizial-Delikt mehr,

      Emi: Bei der Tat, war das Kind noch keine 15. Siehe deine Berichte!
      Schon vergessen?!

      ROTHkaeppchen: ja, richtig. Nur gilt man solange als 15 – bis man 16 ist. Hat die also erst dieses Monat ihren 16. Geburtstag, dann war sie letztes Jahr ab Sept 2016 schon
      :roll: Die Tat ist letztes Jahr passiert, da war die heute 15jaehrige eine 14jaehrige!

      juristisch betrachtet leider nicht. Die heute 15j – kann morgen 16 Jahre alt werden. Das genaue Datum zählt hier.
      15 ist man ein Jahr lang, bis zum 16. Geburtstag. Ist der bei dem Mädchen morgen, dann war die letztes Jahr um diese Zeit schon 15 und wurde noch
      vergewaltigt.

      Aber ich kann das auch genauer erklären:

      Geburtstag des Mädchens am 15.09.2001

      dann hatte sie am 15.09.2016 den 15. Geburtstag und ist aber heute auch noch 15 Jahre alt, bis zum Freitag, dann wäre sie 16.

      Dann hätten alle jene, die das Mädchen nach dem 15.09.2017 vergewaltigt hätten, eine Option für eine Entschädigung, wenn die Mutter
      einwilligt, alle die es vor dem 15.09.2016 vergewaltigt haben, dann eben nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da das Mädchen schon 15 war, ist es in TH kein Offizial-Delikt mehr,

    Bei der Tat, war das Kind noch keine 15. Siehe deine Berichte!
    Schon vergessen?!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Da das Mädchen schon 15 war, ist es in TH kein Offizial-Delikt mehr,

      Bei der Tat, war das Kind noch keine 15. Siehe deine Berichte!
      Schon vergessen?!

      ja, richtig. Nur gilt man solange als 15 – bis man 16 ist. Hat die also erst dieses Monat ihren 16. Geburtstag, dann war sie letztes Jahr ab Sept 2016 schon
      15 Jahre alt und dann sind die Vergewaltigungen ab September anders zu bewerten. Ich weiss, das klingt pingelig, aber das ist der Richter auch.
      Da geht es um Stunden…… – juristisch betrachtet.

      Also kann es passieren, das hier einige Männer in den Knast gehen, weil es für die als Offizial-Delikt beurteilt wurde, andere gehen dann mit
      Entschädigung frei, weil sie schon 15 war. Hat sie morgen 16. Geburtstag, ist sie heute noch 15.

      Aber ansonsten hast du schon recht. Der Tatzeitpunkt entscheidet und wie alt das Mädchen zu diesem Zeitpunkt war. Sie muss genau 15 oder drüber gewesen sein,
      um das mit Entschädigung zu klären.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. Sozial-Jango sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja natürlich. Ist in Asien ein totaler Gesichtsverlust.

    Wenn ihnen ihr Gesicht doch das wichtigste unter Buddhas Segen ist und ein Gesichtsverlust der mit Abstand furchtbarste Zustand bedeutet,…

    ….warum handeln dann diese Menschen permanent konträr gegen ihre kulturelle Überzeugung und riskieren das schlimmste gesellschaftliche Urteil, dass ihnen als Bürger und Mensch widerfahren kann:

    Der absolute Gesichtsverlust!

    Mr. STIN meinte mal, die Thais begehen dennoch solche abscheulichen Taten, die unweigerlich zu extremen Gesichtsverlust führen werden, weil sie glauben, das man sie nicht erwischt.

    Diese Antwort ist mir ehrlich gesagt zu einfach und zu plump und erklärt überhaupt nixxx!

    Diese Handeln mag sicher für West-Europa zutreffen, aber nicht für Thailand.

      (Zitat)  (Antwort)

  9. Sozial-Jango sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: mir kommt das Dorf schon etwas eigenartig vor.
    Da vergewaltigen 40 Männer, die ja sicherlich auch tw. verheiratet sein dürfen – eine 15jährige und keiner
    weiss davon. Dann fliegt das auf und die Frauen schützen scheinbar ihre Männer noch.

    Mr. STIN,

    ich denke, dass die Ehefrauen ihre Ehemänner deswegen zu schützen versuchen, weil den Ehefrauen der Gesichtsverlust durch das Verbrechen der Ehemänner wichtiger ist, als das Leid des 15 jährigen Mädchen!

    Von daher stimme ich gg1655 zu, als er schrieb:

    gg1655: So was kommt dann als Ergebnis raus wenn “Gesichtsschutz” vor Opferschutz kommt.
    Wie ich schon im ursprünglichem Bericht dazu schrieb,die Familie des Opfers und das Opfer selbst werden das Dorf wohl verlassen müssen oder Sterben.
    Denn Sie haben es gewagt das Ansehen des Dorfes zu beschmutzen. Was ist da schon das mehrfache Gruppenvergewaltigen eines Armen Mädchens gegen das Ansehen des Dorfes. This is Thailand.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      ich denke, dass die Ehefrauen ihre Ehemänner deswegen zu schützen versuchen, weil den Ehefrauen der Gesichtsverlust durch das Verbrechen der Ehemänner wichtiger ist, als das Leid des 15 jährigen Mädchen!

      ja natürlich. Ist in Asien ein totaler Gesichtsverlust.
      Nun werden eigentlich 40 Entschädigungen fällig. Da hat die Polizei viel zu tun. Da das Mädchen schon 15 war, ist es in TH kein Offizial-Delikt mehr, sondern
      die Mutter kann entscheiden. Zwischen 15 und 18 – danach nur mehr das Mädchen.
      Also sollten die beiden eigentlich nun besser – aus Sicherheitsgründen das Dorf verlassen und kassieren. Das Geld dann für die Ausbildung des Mädchens
      auf ein Sparbuch legen. So machen es die Eltern bei uns. Jedoch wurden die nicht vergewaltigt, sondern die Kids hüpften bei denen freiwillig ins
      Bett und die Eltern merkten das. Eine wurde bei uns dann schwanger und der Vater des Jungen zahlte dann auch, inkl. der brutalen Abtreibung.
      Ach, da könnte ich Bücher schreiben.

      Aber vieles erinnert mich an Geschichten meiner Mutter. War bei uns vorher auch nicht viel besser. Die Scham, einen “Bastard” zu gebären, also ein uneheliches Kind,
      war oftmals – vor allem bei Bauern – so gross, das die Ehefrau des Fremdgängers das Kind als ihres annahm. Auch um nicht ihr Gesicht zu verlieren.
      Kennen wir doch alles schon – ist nicht unbedingt nur in Thailand so. Die sind halt noch immens rückständig.

        (Zitat)  (Antwort)

  10. berndgrimm sagt:

    gg1655: Es muss nicht mal so sein das niemand etwas gewusst hat. Ich habe ja keine Ahnung wie groß dieses Dorf ist,aber je kleiner das Dorf desto größer dürfte der Verwandschafts-und Verschwägerungsgrad sein. Und dann kommt es schon mal vor das etwas lieber Totgeschwiegen wird.

    Darüberhinaus gilt Vergewaltigung bei den scheinheiligen “Religiösen”
    nicht als Verbrechen und der gewollte thailändische Unrechtsstaat
    erlaubt es den Tätern die nicht wirklich verfolgt oder bestraft werden
    sich ungestraft über ihre Opfer lustig zu machen.
    Ein Spassland eben!

      (Zitat)  (Antwort)

  11. gg1655 sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nicht falsch verstehen – aber es kommt mir einfach komisch vor, das niemand was gewusst haben soll.

    Es muss nicht mal so sein das niemand etwas gewusst hat. Ich habe ja keine Ahnung wie groß dieses Dorf ist,aber je kleiner das Dorf desto größer dürfte der Verwandschafts-und Verschwägerungsgrad sein. Und dann kommt es schon mal vor das etwas lieber Totgeschwiegen wird. Es gibt auch in anderen Fällen so etwas wie eine Mauer des Schweigens. Auf Sizilien soll das noch sehr Aktuell sein. Wenn auch aus anderen Gründen.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Nicht falsch verstehen – aber es kommt mir einfach komisch vor, das niemand was gewusst haben soll.

      Es muss nicht mal so sein das niemand etwas gewusst hat. Ich habe ja keine Ahnung wie groß dieses Dorf
      ist,aber je kleiner das Dorf desto größer dürfte der Verwandschafts-und Verschwägerungsgrad sein.
      Und dann kommt es schon mal vor das etwas lieber Totgeschwiegen wird. Es gibt auch in anderen Fällen
      so etwas wie eine Mauer des Schweigens. Auf Sizilien soll das noch sehr Aktuell sein. Wenn auch aus anderen Gründen.

      nehmen wir mal an, es ist so – das im Dorf alle verwandt und verschwägert sind.
      Dann würde ich als Mutter des Kindes freiwillig das Dorf schnellstens verlassen, sofern nicht schon geschehen.
      Weil dann sind die beiden wirklich in Gefahr. Man würde dann nicht mal wissen, wer die beiden gekillt hat. Die halten dann
      sowieso alle zusammen.

      Ich würde als Mutter mit der Tochter das Dorf verlassen und von woanders aus das ganze aufrollen.
      8 haben sie ja schon mal, 6 sitzen wohl in Haft. Puh Yai Baan hilft da scheinbar den Vergewaltigern.

        (Zitat)  (Antwort)

  12. gg1655 sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Yuttanakorn Juanjenkij, der Vorsteher des Dorfes, wo das Verbrechen stattfand, sagte, dass die Einwohner jeweils 20 Baht “spendeten”, um die Kaution zahlen zu können. Dies war aber nicht genug, um allen Verdächtigen zu helfen.

    So was kommt dann als Ergebnis raus wenn “Gesichtsschutz” vor Opferschutz kommt.
    Wie ich schon im ursprünglichem Bericht dazu schrieb,die Familie des Opfers und das Opfer selbst werden das Dorf wohl verlassen müssen oder Sterben.
    Denn Sie haben es gewagt das Ansehen des Dorfes zu beschmutzen. Was ist da schon das mehrfache Gruppenvergewaltigen eines Armen Mädchens gegen das Ansehen des Dorfes. This is Thailand.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Yuttanakorn Juanjenkij, der Vorsteher des Dorfes, wo das Verbrechen stattfand, sagte, dass die Einwohner jeweils 20 Baht “spendeten”, um die Kaution zahlen zu können. Dies war aber nicht genug, um allen Verdächtigen zu helfen.

      So was kommt dann als Ergebnis raus wenn “Gesichtsschutz” vor Opferschutz kommt.

      mir kommt das Dorf schon etwas eigenartig vor.
      Da vergewaltigen 40 Männer, die ja sicherlich auch tw. verheiratet sein dürfen – eine 15jährige und keiner
      weiss davon. Dann fliegt das auf und die Frauen schützen scheinbar ihre Männer noch.

      Denn Sie haben es gewagt das Ansehen des Dorfes zu beschmutzen.
      Was ist da schon das mehrfache Gruppenvergewaltigen eines Armen Mädchens gegen das Ansehen des Dorfes. This is Thailand.

      wenn es Vergewaltig war, sollen alle 40 in der Hölle schmoren. Aber ich kenne 15j Teenies. Momentan verkaufen 13j Fotos ihrer Muschi u.a. auf
      Facebook um sich Smartphones usw. kaufen zu können.
      Ich hoffe nur nicht, das die Mutter ihre Tochter verkauft hat, also von diesen 40 Männern gewusst hat und mitkassiert oder zumindest
      mitprofitiert hat.

      Nicht falsch verstehen – aber es kommt mir einfach komisch vor, das niemand was gewusst haben soll.
      Das wäre so bei uns definitiv nicht möglich – wenn nicht die 15j – hier ev. samt Mutter mitgespielt hätten.
      Viele Kinder vertrauen sich dann Lehrerinnen an, wenn sie von einem Mann dauernd vergewaltigt werden – aber 40 Männer.
      Wahnsinn…..

      Mal sehen, was da noch rauskommt. Ich schliesse aber nix aus, absolut nix.

        (Zitat)  (Antwort)

  13. STIN STIN sagt:

    haben die 40 Familien gespendet – oder das ganze Dorf? Das wäre ja der Hammer.
    Kann man nur hoffen, die bleiben in Haft und bekommen eine Hammer-Strafe.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com