Phuket: Razzien gegen “Zero Dollar Tours” – Busse beschlagnahmt

Die Touristenpolizei in Phuket wird verstärkt gegen Firmen auf Phuket vorgehen, die mit den sogenannten „Zero Dollar Tours“ in Zusammenhang zu bringen sind.

Ein Polizeisprecher sagte, man werde rechtliche Schritte gegen alle Reiseveranstalter einleiten, die Gesetze missachten, hier geht es insbesondere um Steuerhinterziehung.

Zuvor hatte es thailandweit bereits Razzien gegeben, hier waren Geschäfte das Ziel, die Schmuck, Lederwaren und Kautschukprodukte anboten sowie Busunternehmen. Bei letzten wurden elf Busse beschlagnahmt. Diese hatten rote Kennzeichen und sollen illegal operiert haben.

Einige der Firmen haben Filialen in Phuket, berichtete die Polizei. Auf der Ferieninsel sollen vor allem Busse mit roten Kennzeichen kontrolliert werden, es sollen mehr als 70 Fahrzeuge sein.

Phuket: Razzien gegen "Zero Dollar Tours" - Busse beschlagnahmt

Laut Polizei haben die Zero Dollar Touren die Wirtschaft des Landes ruiniert. „Wenn das Problem ernsthaft angegangen wird, ist das Image Thailands unter Touristen wieder positiv“, sagte der Polizeisprecher.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Kommentare zu Phuket: Razzien gegen “Zero Dollar Tours” – Busse beschlagnahmt

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schoen, wenn alles wieder verschwurbelt ist. Trotzdem ist die Abzocke bei den “Kaffeefahrten” in TH nicht anders als bei den Null$Touren.
    Entscheident ist, der Tourist kann dem nicht aus dem Weg gehen.
    In D gibt es Schutzgesetze, man kann also die Heizdecke wieder zurueck geben!

    schwierig, wenn die Butterfahrt nach Dänemark, Polen oder Tschechien ging. Sind ja verboten mittlerweile.
    Da galt dann ausl. Recht, nicht deutsches und welches alte Mütterchen klagt schon nach Polen oder wohin.

    Ich bleibe bei meinem Beitrag, da ThaiOrgas keine Butterfahrten nach Daenemark, Polen Tschechien anbieten!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Schoen, wenn alles wieder verschwurbelt ist. Trotzdem ist die Abzocke bei den “Kaffeefahrten” in TH nicht anders als bei den Null$Touren.
      Entscheident ist, der Tourist kann dem nicht aus dem Weg gehen.
      In D gibt es Schutzgesetze, man kann also die Heizdecke wieder zurueck geben!

      schwierig, wenn die Butterfahrt nach Dänemark, Polen oder Tschechien ging. Sind ja verboten mittlerweile.
      Da galt dann ausl. Recht, nicht deutsches und welches alte Mütterchen klagt schon nach Polen oder wohin.

      Ich bleibe bei meinem Beitrag, da ThaiOrgas keine Butterfahrten nach Daenemark, Polen Tschechien anbieten!

      nein, machen die nicht – die machen soweit ich weiss, überhaupt keine Butterfahrten – aber China. Aber sicher nicht nach Dänemark.
      Eher Vietnam, Kambodscha usw.

        (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    emi_rambus,

    Schoen, wenn alles wieder verschwurbelt ist. Trotzdem ist die Abzocke bei den “Kaffeefahrten” in TH nicht anders als bei den Null$Touren.
    Entscheident ist, der Tourist kann dem nicht aus dem Weg gehen.
    In D gibt es Schutzgesetze, man kann also die Heizdecke wieder zurueck geben! 5555

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Schoen, wenn alles wieder verschwurbelt ist. Trotzdem ist die Abzocke bei den “Kaffeefahrten” in TH nicht anders als bei den Null$Touren.
      Entscheident ist, der Tourist kann dem nicht aus dem Weg gehen.
      In D gibt es Schutzgesetze, man kann also die Heizdecke wieder zurueck geben!

      schwierig, wenn die Butterfahrt nach Dänemark, Polen oder Tschechien ging. Sind ja verboten mittlerweile.
      Da galt dann ausl. Recht, nicht deutsches und welches alte Mütterchen klagt schon nach Polen oder wohin.

        (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich meide all diese Abzockerei!!! Das Laecherlichste ist noch, die
    Wasser”Faelle”sind 8-9 Monate gar keine Faelle! 555555 Trotzdem wird man abgezockt!

    ja, das wissen die Touranbieter aber, auch wir – wir sagen das dann den Touristen und die enscheiden dann, was sie möchten.
    Haben schon oft dann Alternative angeboten.

    555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Siehe Bild oben: Eintritt frei weltweit nur fuer Thais 10.000TB!

    10.000 Baht nicht, aber in Illanz in der Schweiz zahlen alle Ausländer im Schwimmbad mehr, als die Einheimischen.
    Sogar meine Tochter, als sie mit ihrer Freundin schwimmen ging, auch.

    Ja, die Schweizer, die haben auch Millionen von Juden nicht an ihr Vermoegen gelassen und da lebt die Schweiz(die oberste Million) heute noch von!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe vieles davon schon gesehen, ohne Eintritt zu zahlen. Ich brauche das nicht mehr.
    Selfies kann ich mir mit Fotoshop machen!!!

    richtig, ich auch.
    Nur das entscheidet der Tourist selbst. Geht er rein oder nicht.

    So isses, das entscheiden die Touristen selbst. Auch, ob sie nochmal nach TH zurueckkommen und oder es empfehlen. Natuerlich ist das bei >4Mrd Asiaten Nebensache.
    Nur davon koennen sich vielleicht 100Mio TH leisten und wenn dann der Ruf immer schlechter wird, dauert es Jahrzehnte , bis man das wieder wett machen kann.
    Italien hatte eigentlich immer noch einen ganz guten Ruf, als das Meer gruen wurde.

    Der Urlauber entscheidet: “Geht er rein oder nicht.”

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ich meide all diese Abzockerei!!! Das Laecherlichste ist noch, die
      Wasser”Faelle”sind 8-9 Monate gar keine Faelle! 555555 Trotzdem wird man abgezockt!

      ja, das wissen die Touranbieter aber, auch wir – wir sagen das dann den Touristen und die enscheiden dann, was sie möchten.
      Haben schon oft dann Alternative angeboten.

      So isses, das entscheiden die Touristen selbst. Auch, ob sie nochmal nach
      TH zurueckkommen und oder es empfehlen. Natuerlich ist das bei 4Mrd Asiaten Nebensache.

      kein Tourist den ich kenne, geht ein 2. Mal in einen Naturpark. Die kommen aber trotzdem wieder und gucken sich dann was
      anderes an. Wir empfehlen dann meist – auch während der Trockenzeit, wo die Wasserfälle uninteressent sind – den Zoo in Chiang Mai,
      den Wat Di Suthep danach usw. – waren bisher immer begeistern. Ist schöner, als so ein winziger Wasserfall, der dann auch noch
      ausgetrocknet ist.

      Nur davon koennen sich vielleicht 100Mio TH leisten und wenn dann der
      Ruf immer schlechter wird, dauert es Jahrzehnte , bis man das wieder wett machen kann.

      tja, natürlich würde ich auch vieles verbessern, hätte ich was zu sagen.
      Aber Regierungen neigen dazu, dem: “never change a running system” zu folgen.
      Momentan ist es halt so, das immer mehr Touristen nach TH kommen. D.J. werden es 36 Millionen – nun peilt man schon die 50 Millionen
      für die nächsten Jahre an. In Pattaya entstehen Abenteuer-Parks und eine komplett neue Touristen-Infrastruktur um Milliarden.
      Das lieben die Chinesen mit ihren Kindern – das wird sicherlich boomen.
      Chiang Mai boomt im Tourismus ebenfalls – tw. geht man einkaufen, nur Chinesen, mehr als Thais. Alles chin. Autos am Parkplatz.
      Die kaufen dann gleich im Rudel ein.

      Also solange es keinen Rückgang beim Tourismus gibt, wird man wegen der NP nix ändern.

      Italien hatte eigentlich immer noch einen ganz guten Ruf, als das Meer gruen wurde.

      Der Urlauber entscheidet: “Geht er rein oder nicht.”

      richtig, Bekannte waren im Sommer in Rimini – alles voll. Lignano, Jesolo, Grado – alles voll mit Össis.
      Tochter war in Kroatien – nicht ganz so voll, aber auch gut besucht. Das sind meist dann auch wieder Össis, die in
      2 Stunden dort sind, wenn sie in Süd-Österreich leben.
      TH wird seinen Ruf als einer der beliebtesten Touristen-Ziele nicht so leicht kaputt machen, egal ob wieder mal
      ein Rosen-Putsch passiert, oder eine Bombe in BKK hochgeht – das kann weltweit momentan passieren.
      In Rimini/Italien haben 4 Marokkaner eine brutal Frau vergewaltigt – am Strand. Trotzdem fahren die Leute wieder hin.

        (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    Anhang

    Dieser Beitrag konnte bei Firefox nicht abgesetzt werden! :evil:
    Ich finde das nicht! ImPrinzip muss jeder Zugang zur Natur haben.
    emi_rambus: Ansonsten ist das alles sehr merkwuerdig. Ich sehe keinen Unterschied zwischen den 0$Reisen und dem Nepp in TH!! Geht es da wieder um die TakkiFamilie?? Das wird aber dann auch schon etwas laecherlich!?

    Es geht ja auch nicht darum, die Busbetreiber bekommen eine Provision, es geht viel mehr darum, die Tourteilmehmer haben bei der Abzocke keine Alternative.
    Das Ansehen THs leidet sehr stark darunter! :evil:
    Ich meide all diese Abzockerei!!! Das Laecherlichste ist noch, die Wasser”Faelle”sind 8-9 Monate gar keine Faelle! 555555 Trotzdem wird man abgezockt!
    Dieses “Prestige”bekommt TH nicht mehr los!!!
    Siehe Bild oben: Eintritt frei weltweit nur fuer Thais 10.000TB!
    Ich habe vieles davon schon gesehen, ohne Eintritt zu zahlen. Ich brauche das nicht mehr.
    Selfies kann ich mir mit Fotoshop machen!!!

    Bei dem Rest steige ich aus!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Es geht ja auch nicht darum, die Busbetreiber bekommen eine Provision, es geht viel mehr darum, die Tourteilmehmer haben bei der Abzocke keine Alternative.
      Das Ansehen THs leidet sehr stark darunter!

      ja, höhere Preise sollten nicht sein. Einfach keine extra Einrichtungen für Farangs mehr anbieten und den Naturpark so anbieten,
      wie auch für Thais. Farangs können schon auf der Matte sitzen, kein Problem. Auch sollen die mal lernen, wie man im hocken hinter dem Baum
      schei..t, notfalls Zeichnung dort aufhängen. :-)

      Ich meide all diese Abzockerei!!! Das Laecherlichste ist noch, die
      Wasser”Faelle”sind 8-9 Monate gar keine Faelle! 555555 Trotzdem wird man abgezockt!

      ja, das wissen die Touranbieter aber, auch wir – wir sagen das dann den Touristen und die enscheiden dann, was sie möchten.
      Haben schon oft dann Alternative angeboten.

      Siehe Bild oben: Eintritt frei weltweit nur fuer Thais 10.000TB!

      10.000 Baht nicht, aber in Illanz in der Schweiz zahlen alle Ausländer im Schwimmbad mehr, als die Einheimischen.
      Sogar meine Tochter, als sie mit ihrer Freundin schwimmen ging, auch.

      Ich habe vieles davon schon gesehen, ohne Eintritt zu zahlen. Ich brauche das nicht mehr.
      Selfies kann ich mir mit Fotoshop machen!!!

      richtig, ich auch.
      Nur das entscheidet der Tourist selbst. Geht er rein oder nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS ist wieder pure Verdreherei!
    Habt ihr so die Thais “beraten”?
    Ich bleibe bei meinem letzten Beitrag!!
    In D muss man fuer keinen NP etwas bezahlen. In TH wohl.

    doch, ich habe dir dazu 2 aufgezeigt. Sobald in DACH ein Naturpark für Tourismus hergerichtet ist, wird Eintritt verlangt.

    Liar Es wird NICHTS fuer den Naturpark bezahlt!!! Auch nichts fuer einen Wasserfall!!! Betreibt da einer (privat) eine Gehegezone, einen Baumwipfelwanderweg, … DANN ist das was anderes!!!!
    Mir wird das echt zu bloed! Ich weiss echt nicht, was ihr fuer Yogis seid, aber offensichtlich werden die Entscheidungstraeger in TH durch euch belogen! Direkt oder indirekt!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: DAS war mein erster Kulturschock! Ich kam auf Samet an und wurde mit dem Gelaendewagen duech die halbe Insel gefahren zu einem Art GebuehrenHaeus’chen. Nach dem wir berappt hatten, ging es zurueck zum Strand!

    ROTHkaeppchen: normalerweise kannst du das gleich mit dem Ticket für die Fähre mit kaufen. Tw. sind aber dann am Ziel-Hafen die Eintritts-Kontrollen gar nicht
    besetzt, kann man einfach durchgehen. Ist halt Naturschutzgebiet und man muss ein paar Baht zahlen – in Deutschland auch. Österreich genauso.

    Mag sein, das hat sich heute geaendert, war jetzt schon (?) >25 Jahre nicht mehr dort!
    “paar Bath” ist halt auch “relativ” 200TB ist das 10fache was der Einhemische zahlt. So einen Rassendiskriminierung gibt es in DACH sicher nicht!
    Ausserdem sind das 2/3 vom Mindestlohn! Da muessten die Thais in D 2.300TB bezahlen. An jedem Wasserfall, …. weltweit!?

    Wenn die Thais sich wirklich Gedanken wegen ihrem Ansehen in der Welt, wegen der Null$Reisen machen, dann sollten sie DAS nicht ausklammern!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier waren wir an einem Stausee, da mussten wir zunaechst an die Kasse vom NP und dann erst konnten wir ein Boot mieten.
    Denkbar ist durchaus, die Regierung kennt all diese Details nicht. Sie ist ja weit weg!!!

    bei unserem Stausee nicht – ist aber ein kleinerer. Sobald ein Naturschutzgebiet für Touristen aufbereitet ist, zahlt man – sehr oft auch
    in DACH. In D machen sie das dann auch mit Tricks – ein paar Tierchen rein und schon ist es ein Natur-Tierpark und schon wird heftig kassiert.

    Liar siehe oben!! Die GehegeZone im bayrischen NP ist mit das Beste, was ich in meinem Leben gesehen habe.
    Ich musste das erste Mal mit meinen Eltern dahin. Das war fuer mich ein Grauen. Alles Stammgaeste mit Jubilaeum (?25,30,40, …)…. Aber ich bin mit meiner ersten Frau auch da hin, wegen der GehegeZone und wir waren an 5 Tagen da drin. Wobei wir zweimal da waren, einmal auch im Winter, da konnten wir die Otter sehen, wie sie die Clowns auf ihrer selbstgemachten, Eis-Schneebahn gemacht haben.
    Alleine deswegen wuerde ich mit den Kindern dahinfahren!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In D darf keiner fuer einen Wasserfall kassieren!! DAS ist Luege! DAS erzaehlt man wahrscheinlich der Regierung! In D muessen auch die Einheimischen nichts zahlen und schon gar nicht die Auslaender das 10-fache.

    leider doch. Aber die regen sich auch auf – aber hift nix – es kostet weiterhin 3 EUR.

    Es gibt Urteile(mit Rechtskraft), die was anderes besagen.
    Es ist mir nicht so wichtig. TH verliert sein Ansehen weil sie Auslaendern den 10 fachen Preis abverlangen.
    Ansonsten ist das alles sehr merkwuerdig. Ich sehe keinen Unterschied zwischen den 0$Reisen und dem Nepp in TH!! Geht es da wieder um die TakkiFamilie?? Das wird aber dann auch schon etwas laecherlich!?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Es wird NICHTS fuer den Naturpark bezahlt!!! Auch nichts fuer einen Wasserfall!!!

      leider doch. Von 3 bis 10 EUR.

      Die Triberger Wasserfälle gehören dem Staat, verwaltet durch die Stadt Triberg und sind kostenpflichtig. Wie oft denn noch?

      Etwa 500.000 Ausflügler und Touristen aus dem In- und Ausland besuchen jedes Jahr die Triberger Wasserfälle. Der Eintritt ist kostenpflichtig. Der Kurzbesuchsverkehr zu den Fällen prägt wesentlich die örtliche Fremdenverkehrswirtschaft, eine Problematik, der seit langem zu begegnen versucht wird.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Triberger_Wasserf%C3%A4lle

      Du verweigerst Fakten, das ist bullshit. Also nochmals: in DACH gibt es staatliche Naturparks die kostenpflichtig sind, mit Infrastruktur, Beleuchtung,
      Sitzbänke, Mülleimer usw. – und es gibt Naturschutzgebiete wo nix dergl. zu finden ist, wo man also höchstens Pfifferlinge sammeln kann.
      Die sind frei zugänglich – in TH auch so.

      Wenn das nicht klar rüberkommen sollte, bitte Stadt Triberg anschreiben unter:

      Dr. Gallus Strobel
      stadtverwaltung@triberg.de

      Er kann das direkt bestätigen, das es ein staatlicher Naturpark ist, wo Eintritt verlangt wird.

      So nun das nächste……

      So einen Rassendiskriminierung gibt es in DACH sicher nicht!

      ja, nachdem die EU zugeschlagen hat. Bis vor Jahren mussten Deutsche im Warmbad Villach noch den doppelten Preis zahlen.
      Dann hat sich wohl einer aufgeregt und danach haben sie es abgeschafft. Ich habe meinen österr. FS zeigen mussen, dann konnten wir
      zum Einheimischen Preis rein.

      Um dem Wörthersee gelten heute noch – etwas versteckter – Einheimischen-Preise und Touristen-Preise. Sogar in Konditoreien zahlt ein
      deutscher Tourist im Sommer etwas mehr für den Kuchen, als wenn die bekannte Frau Müller von Pörtschach usw. den Kuchen holt.
      Vieles umgeht man dann auch mit sog. Membercards – die kaum ein Tourist hat, aber alle Einheimischen. Damit bekommt man dann auch billiger.
      Heisst dann halt: Mitglieder-Preis. :-) Die DACHler machen es nur cleverer – das können die Thais nicht, sollten sich mal Dachler holen.

      Wenn die Thais sich wirklich Gedanken wegen ihrem Ansehen in der Welt, wegen der Null$Reisen machen, dann sollten sie DAS nicht ausklammern!!

      sind verboten. Bleibt auch so, wie ich das so höre.

      STIN: In D darf keiner fuer einen Wasserfall kassieren!! DAS ist Luege! DAS erzaehlt man wahrscheinlich der Regierung! In D muessen auch die Einheimischen nichts zahlen und schon gar nicht die Auslaender das 10-fache.

      leider doch. Aber die regen sich auch auf – aber hift nix – es kostet weiterhin 3 EUR.

      Es gibt Urteile(mit Rechtskraft), die was anderes besagen.

      bitte das dem Herrn Bürgermeister von Triberg mitteilen. Es gibt aber noch andere Naturparks in DACH die kostenpflichtig sind.
      Bitte dann dorthin die Beschwerde schreiben. Ich kann gerne die Emailadresse besorgen.

      Es ist mir nicht so wichtig. TH verliert sein Ansehen weil sie Auslaendern den 10 fachen Preis abverlangen.

      nein, die verteidigen sich damit, das die Farangs höhere Ansprüche haben. Thais verwenden auch Plumps-Klo, Matten für Picknick usw.
      Farangs wollen westliche Toilette, Tische, Bänke – Geländer bei dne Pfaden usw.
      Das würde der Thai alles nicht benötigen – der schei..t notfalls hinter dem Baum oder in den Khlong, wenn einer in der Nähe ist. :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    DAS ist wieder pure Verdreherei!
    Habt ihr so die Thais “beraten”?
    Ich bleibe bei meinem letzten Beitrag!!
    In D muss man fuer keinen NP etwas bezahlen. In TH wohl.
    DAS war mein erster Kulturschock! Ich kam auf Samet an und wurde mit dem Gelaendewagen duech die halbe Insel gefahren zu einem Art GebuehrenHaeus’chen. Nach dem wir berappt hatten, ging es zurueck zum Strand!
    Hier waren wir an einem Stausee, da mussten wir zunaechst an die Kasse vom NP und dann erst konnten wir ein Boot mieten.
    Denkbar ist durchaus, die Regierung kennt all diese Details nicht. Sie ist ja weit weg!!!
    Aber hier geht es um Milliarden.
    In D darf keiner fuer einen Wasserfall kassieren!! DAS ist Luege! DAS erzaehlt man wahrscheinlich der Regierung! In D muessen auch die Einheimischen nichts zahlen und schon gar nicht die Auslaender das 10-fache.
    DAS wird alles VOR ORT bezahlt!! Das ist ja die Abzocke und ich habe das auch schon bei Russen beobachtet. In Phuket-“Zoo” gab es ein extra Gebuehrenschalter hinter einer Hecke versteckt (fuer die Einheimischen und Selbstfahrer) . Der Hauptschalter war fuer die Abgezockten. Da bekamen auch Taxifahrer aller Art ihre Provision.
    Ich bin mir sicher, ihr mit euren Minibustouren genauso.
    Da wird ein billiger Preis gemacht und dann gibt es ueberall Provision!! Ich habe vor Jahrzehnten mal so eine Tour von SmogCitity nach ChiangRai gemacht. Meine Schwester wollte das. HotSprings, Hilltripe-Dorf, Shopping, EssenFassen, ….
    Ueberall provision!! In dem einem Dorf hatten sie einem Alten Deppen einen Thron aus Bambus gebaut. Seine rechte Handoeffnung zeigte immer nach oben.
    “five Baht for the Foto” stand auf dem Schild. Das war damals noch so “billig” , wurde aber wohl auch immer teurer!?
    Das war ein extra “Dorf” direkt an der Hauptstrasse. Das eigentliche Dorf war weiter zurueck. Die wollten damit nichts zu tun haben, ich glaube die schaemten sich. Das hat sich aber dann wohl mit den Jahren auch geaendert. Spaetestens ab 20TB/Foto.

    Es ist nicht glaubhaft, diese “NUll-$-Tours” beinhalten all das!! Liar DAS wird alles vor Ort gezahlt.
    KEINER wuerde in CHINA 3000TB fuer eine Uebernachtung zahlen. DAS muss er aber hier, weil er in der dunklen Nacht in der Stadt (wo keine Taxis/Songthews mehr fahren) . Da traut sich auch keiner mehr aus dem teuren Hotel zum Essen raus. Beim Fruehstueck genauso!
    Irgendwie ist hier was oberfaul!
    Haette man diese Abzocke abgeschafft, haette ich das begruesst.
    DEM IST ABER NICHT SO!!!
    Wenn man jetzt Pauschal-Urlaube aus China abschafft, DANN GENAU UNTERSTUETZT MAN DIESEN NEPP IN TH !!
    UND DADURCH WIRD DER RUF VON TH RUINIERT!
    Und keiner zahlt Steuern!
    Das passt zu dem Fake mit den Verkehrstoten!
    Ich glaube immer mehr, man hat mit den Jahren der fernen Regierung immer mehr vorgegaukelt! Und damit wohl dem Koenig auch!? :evil: :cry:
    Armes TH!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DAS ist wieder pure Verdreherei!
      Habt ihr so die Thais “beraten”?
      Ich bleibe bei meinem letzten Beitrag!!
      In D muss man fuer keinen NP etwas bezahlen. In TH wohl.

      doch, ich habe dir dazu 2 aufgezeigt. Sobald in DACH ein Naturpark für Tourismus hergerichtet ist, wird Eintritt verlangt.
      Auch bei Wasserfällen. Bei einem wilden Naturschutzgebiet verlangt man auch in TH nix.
      Wieviele Beispiele benötigst du denn von D noch? Gibt noch viele.

      Naturpark Sparbach Österreich: Eintritt 5 EUR
      usw.

      Es gibt in DACH kostenfreie Naturparks – meist recht spärliche Infrastruktur. Keine Sitzbänke, keine Geländer, keine Restaurants oder Shops
      für Erfrischungen, keine Toiletten usw.
      Ist das alles vorhanden, wird auch meist kassiert. So in TH auch.

      DAS war mein erster Kulturschock! Ich kam auf Samet an und wurde mit dem Gelaendewagen duech die halbe Insel gefahren zu einem Art GebuehrenHaeus’chen. Nach dem wir berappt hatten, ging es zurueck zum Strand!

      normalerweise kannst du das gleich mit dem Ticket für die Fähre mit kaufen. Tw. sind aber dann am Ziel-Hafen die Eintritts-Kontrollen gar nicht
      besetzt, kann man einfach durchgehen. Ist halt Naturschutzgebiet und man muss ein paar Baht zahlen – in Deutschland auch. Österreich genauso.

      Hier waren wir an einem Stausee, da mussten wir zunaechst an die Kasse vom NP und dann erst konnten wir ein Boot mieten.
      Denkbar ist durchaus, die Regierung kennt all diese Details nicht. Sie ist ja weit weg!!!

      bei unserem Stausee nicht – ist aber ein kleinerer. Sobald ein Naturschutzgebiet für Touristen aufbereitet ist, zahlt man – sehr oft auch
      in DACH. In D machen sie das dann auch mit Tricks – ein paar Tierchen rein und schon ist es ein Natur-Tierpark und schon wird heftig kassiert.

      In D darf keiner fuer einen Wasserfall kassieren!! DAS ist Luege! DAS erzaehlt man wahrscheinlich der Regierung! In D muessen auch die Einheimischen nichts zahlen und schon gar nicht die Auslaender das 10-fache.

      leider doch. Aber die regen sich auch auf – aber hift nix – es kostet weiterhin 3 EUR.

      http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.triberg-touristen-empoert-ueber-preise-am-wasserfall.08a07258-48e6-4367-94c5-d349128bed2a.html

      BITTE LESEN!!!!!!! Ist Mühsam immer wieder zu suchen – produziert Müll ohne Ende. Somit ist deine Erklärung eine Lüge.

      Hier haben sie nur die Kasse aufgehängt, Touristen gehen aber illegal rein :-)
      http://www.badische-zeitung.de/todtnau/todtnauer-wasserfall-kostet-eintritt-besucher-zahlen-aber-nicht–110326065.html

      Doch auch hier müssten alle zahlen, auch die Einheimischen, alles gleicher Preis: 3 EUR – wenn kaum einer reinwirft ist das
      was anderes. Aber zahlen muss man. Viele haben auch Kassen. Es gibt wohl viele Wasserfälle in der EU wo man zahlen muss.
      Einfach suchen……

      Ich bin mir sicher, ihr mit euren Minibustouren genauso.

      ja, wir müssen zahlen, ich zahl Einheimischen Preis wenn ich mitfahre, aber die anderen Farangs leider nicht.
      Wir bekommen auch keine Provision, weil wir nicht tägliche Touren machen.

      Da wird ein billiger Preis gemacht und dann gibt es ueberall Provision!! Ich habe vor Jahrzehnten mal so eine Tour von SmogCitity nach ChiangRai gemacht. Meine Schwester wollte das. HotSprings, Hilltripe-Dorf, Shopping, EssenFassen, ….
      Ueberall provision!!

      natürlich leben die von Provisionen. Ich hab da nix dagegen, wenn es ein guter Tipp ist.
      Freund von mir, aus der RTL-Sendung “Auswanderer” der zahlt Taxis in CM Provision, wenn die ihm Gäste bringen.
      Das ist weltweit ein normaler Vorgang.

      Es ist nicht glaubhaft, diese “NUll-$-Tours” beinhalten all das!! Liar DAS wird alles vor Ort gezahlt.

      Leider nicht, alles vorher – wie bei den Butterfahrten nach Dänemark. Alles vorher kassiert. Dort dann nur mehr Veranstaltung und Geschwurbel.

      KEINER wuerde in CHINA 3000TB fuer eine Uebernachtung zahlen.

      die zahlen keine 3000 Baht, die bekommen Sonderpreise. Sind ja meist chin. Hotel-Eigentümer.
      Die zahlen vll 1000 Baht – wenn überhaupt.

      DAS muss er aber hier, weil er in der dunklen Nacht in der Stadt (wo keine Taxis/Songthews mehr fahren) . Da traut sich auch keiner mehr aus dem teuren Hotel zum Essen raus. Beim Fruehstueck genauso!

      das sind keine Zero-Tours, das sind Selbst-Reisende. Du vermischst wieder alles.

      Das passt zu dem Fake mit den Verkehrstoten!

      richtig, die Fake-Zahlen werden nun aber korrigiert. Ist Haupt-Thema bei den Meetings. Es muss nun Wochenende auch gezählt werden.

      Ich glaube immer mehr, man hat mit den Jahren der fernen Regierung immer mehr vorgegaukelt! Und damit wohl dem Koenig auch!? :evil: :cry: Armes TH!

      nein, alles im grünen Bereich. TH ist so, war noch nie anders.

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Sogar die Taxis bringen Touristen oder andere zu allen möglichen Orten/Restaurants usw. – und kassieren
    dort tw. Prämien. Gibt es weltweit, ist nicht verboten.

    eMI: Das gibt es bei PrivatUnternehmen, aber doch nicht beim Staat!!
    :LINK: ODER

    ROTHkaeppchen: soweit ich weiss, wurden bei der Riester-Rente hohe Provisionen für jeden Vertragsabschluss vom
    Staat gezahlt.

    Was hat das damit zutun?
    Ansonsten :LINK: oder Liar

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, alles schon gebucht und in China bezahlt.

    Auch der Eintritt zum NP+Wasserfall? Das kannst du einem erzaehlen, der die Hose mit der Beisszange zumacht!
    In D muss keiner was als Eintritt fuer in den NP bezahlen!! Das waere ein Verstoss gegen das GG (“Verfassung”).
    Insgesamt sehe ich das auch als “Butterfahrt”, Bauernfaengerei und Nepp und da darf der Staat sich sicher nicht beteiligen!!!
    So wie ihr euch da einsetzt, verdient ihr da sicher auch dran!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      ROTHkaeppchen: soweit ich weiss, wurden bei der Riester-Rente hohe Provisionen für jeden Vertragsabschluss vom
      Staat gezahlt.

      Was hat das damit zutun?

      das hat exakt damit zu tun, das du behauptest, ein Staat würde keine Provision zahlen und die verbuchen. Natürlich machen das Staaten.
      Staat TH will NP-Tickets verkaufen und zahlt Provision, Staat D will die Ladenhüter “Riester-Rente” loswerden und zahlt Provisionen usw.
      War nur ein Beispiel, gibt sicher mehrere.

      Ansonsten :LINK: oder

      suchen unter Google.

      STIN: nein, alles schon gebucht und in China bezahlt.

      Auch der Eintritt zum NP+Wasserfall? Das kannst du einem erzaehlen, der die Hose mit der Beisszange zumacht!

      die Touristen aus China zahlen bei Zero-Touren nix. Heisst nicht umsonst “Zero” und das bedeutet “NULL”.
      Das was sie zahlen, sind Peanuts und kaum steuerfähig. Daher hat Schröder ja auch dafür gesorgt, das die Butterfahrten
      gestoppt werden. Gleiches Spiel. Man bietet Reisen fast zum Null-Tarif an, karrt die meist Älteren zu mafiösen Firmen
      und die machen dann bei den Älteren Gehirnwäsche – die können reden das sich die Balken biegen.

      In D muss keiner was als Eintritt fuer in den NP bezahlen!! Das waere ein Verstoss gegen das GG (“Verfassung”).

      das ist bullshit was du da erzählst. Mensch, google doch vorher. Wieder Müll.

      Für reine Naturschutzgebiete, ohne Ausflusgsmöglichkeiten, als ohne die nötige Infrastruktur, wie Toiletten, Restaurants, Attraktionen usw.
      wird kein Eintritt verlangt, in TH auch nicht. Aber für Wasserfälle, wie in TH – verlangt man auch in DACH Eintritt.

      So kostet der Eintritt in das Naturschutzgebiet mit dem Triberger Wasserfall 3 EUR für Erw.
      Meist nennt man in D diese Art von Touristenattraktionen: Naturerlebnisparks.
      Reine Naturschutzgebiete haben ja nix, nur Wald usw. – die kosten auch in TH keinen Eintritt. Koh Samed auch nicht.
      Ist auch Naturschutzgebiet. Wie auch Panarbora – da kostet der Eintritt fast 10 EUR.

      Insgesamt sehe ich das auch als “Butterfahrt”, Bauernfaengerei und Nepp und da darf der Staat sich sicher nicht beteiligen!!!
      So wie ihr euch da einsetzt, verdient ihr da sicher auch dran!

      ne, in China haben wir (noch) keine Repräsentanz, nur in Österreich, Schweiz, Deutschland und Thailand. China ist schwieriger Markt.
      Nicht so einfach. Schwiegersohn geht wieder auf China-Tour von Bosch aus.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Was denn jetzt? Du besserst schon wieder nach!?

    Welcher Verwaltungsrat soll den was “billigen”?

    ROTHkaeppchen: die Verwaltung vom NP. Die können das schon.

    WAS GENAU, ist denn ein Verwaltungsrat der NationalParkVerwaltung!???

    Und die genehmigen dann jede Provision fuer jeden ReisebusFahrer?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Das ist alles das “SelbstfinanzierungsModell-Takki”!
    Gibt es wohl sonst nur in BananenRepubliken!

    ROTHkaeppchen: TH ist ein Bananenstaat. Schon vergessen?

    Es gibt eine Verwaltungsreform, die ihr totredet! Schon vergessen?!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Was denn jetzt? Du besserst schon wieder nach!?

      Welcher Verwaltungsrat soll den was “billigen”?

      ROTHkaeppchen: die Verwaltung vom NP. Die können das schon.

      WAS GENAU, ist denn ein Verwaltungsrat der NationalParkVerwaltung!???

      Und die genehmigen dann jede Provision fuer jeden ReisebusFahrer?

      die können das genehmigen, natürlich. Die wollen ja Touristen und die fallen halt nicht von den Bäumen.
      Ich weiss nicht, ob das alle NP so machen, aber sie dürften es.

      STIN:
      Emi: Das ist alles das “SelbstfinanzierungsModell-Takki”!
      Gibt es wohl sonst nur in BananenRepubliken!

      ROTHkaeppchen: TH ist ein Bananenstaat. Schon vergessen?

      Es gibt eine Verwaltungsreform, die ihr totredet! Schon vergessen?!

      hab nachgeguckt, nein – gibt es momentan nicht. Ist auch nicht geplant.
      Es gibt eine Verkehrs-Reform, da laufen die High-Speed-Züge darunter. Aber auch erst geplant, noch nicht begonnen.
      Dann eine FS-Reform, die läuft schon an. Ansonsten wäre da noch die geplante Polizeireform und dann ist
      aber schon Schluss. Sonstige Reformen laufen nur in der Phantasie einiger Expats.

      Eigentlich läuft ausser der FS-Reform noch absolut gar nix. Alles noch in Planung usw.
      Somit können wir auch nix totreden.

        (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann faehrt der (Mini)Busfahrer jeden Wasserfall, Hotspring, NP, … an und kassiert da Bestechungsgelder.

    das ist keine Bestechung, das wird ausgehandelt. Soweit ich weiss, sogar mit Verträgen. Das sind feste Provisionen und die werden
    auch in den Kassenbüchern eingetragen. Wird aber auch welche geben, die das schwarz machen. Aber nicht die grossen Unternehmen.

    Wer schreibt das in die Kassenbuecher? Der NP???
    So ein Fall ist mir bewusst in D noch nicht vorgekommen. Wird auch nicht extra ausgeschlossen, soweit ich mich erinnere. Gaebe es so etwas waere es aber (wenn nicht ableitbar) sehr schnell verboten!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann kommt der nachts spaet an, in einer Stadt und faehrt nur Hotels mit Zimmer 2-3.000TB an, obwohl um die Ecke es auch welche fuer 3-600TB gibt.

    nein, alles schon gebucht und in China bezahlt.

    Gut, vielleicht sind das keine “ZeroTouren”? Wie heissen sie den sonst? Thailaendische Kaffeefahrten?
    Auch bei den “ZeroTouren” hoert sich das verdreht an!! Wenn der chinesische “Reiseunternehmer” die Unterkunft oder die Verpflegung sich bei der Buchung in China bezahlen laesst, ist genau DAS doch weltweit ueblich, wenn man “VollPension” bucht!!?
    Aber das Reiseunternehmer zahlt aber ganz sicher in TH (MIT Steuern) an das Hotel!
    Oder da stinkt was ganz gewaltig zum Himmel.

    Ich beobachte das staendig, wie von mir beschrieben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nUR, DAS “2-3.000TB-Hotel” hat auch Zimmer fuer 5-600TB und mehr wird wohl nicht versteuert. Aber es sind erstmal alles Einnahmen, die in TH anfallen!!!
    Irgendwie kapieren da einige nichts??!

    weil es nicht so läuft.

    Sorry, irgendwas ist hier nicht rund und stinkt nach ……

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bauernf%C3%A4ngerei
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wucher#Deutschland
    Deswegen ja wohl auch hier der Terror!?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Dann faehrt der (Mini)Busfahrer jeden Wasserfall, Hotspring, NP, … an und kassiert da Bestechungsgelder.

      das ist keine Bestechung, das wird ausgehandelt. Soweit ich weiss, sogar mit Verträgen. Das sind feste Provisionen und die werden
      auch in den Kassenbüchern eingetragen. Wird aber auch welche geben, die das schwarz machen. Aber nicht die grossen Unternehmen.

      Wer schreibt das in die Kassenbuecher? Der NP???

      gut möglich. Doch, gibt es auch in DACH. Aber nicht allzu häufig. Ich kenne es bei der Riester-Rente. Da zahlt Staat
      Provsionen an jene Versicherungsvertreter, die das dem Interessierten andrehen. Aber ob es das noch gibt, die Riester-Rente war
      ja ein Flop.

      Etliche Verbraucherschützer fordern bereits seit langer Zeit, dass neutrale Beratungsstellen eingeführt und umgesetzt werden. Dass private Vermittler von der Riester Rente in vielen Fällen von einer zum Teil staatlichen Förderung profitieren können, ist ein Grund für die gesamte Misere rund um die Riester Rente. Dass unabhängige Beratungsstellen den Verbraucher über das relativ komplizierte Zulagensystem aufklären würde ein positiver Schritt sein, den es zu gehen geht.

      Das war 2012 – ich habe noch nicht geguckt, ob das nun abgeschafft wurde. Aber es gibt die Option von staatlichen Zuschüssen, bei Abschluss von Verträgen.
      Nix anderes ist das bei den Eintrittsgebühren in NP. Der Tourist schliesst mit dem Kauf eines Tickets einen Vertrag mit dem NP ab, davon bekommt
      dann der Tour-Unternehmer – der die Touristen dorthin gebracht hat, seine Prämie/Provision.
      Das ist nix besonderes – hilft ja dem NP. Würde der Tour-Unternehmer nicht 100e oder gar 1000e Touristen jährlich dorthin karren, hätten die
      NP diese 40.000 oder 400.000 Baht eben nicht. Die machen dann aber trotzdem noch 36.000 bis 360.000 Baht Gewinn, wenn der Tour-Unternehmer 10% bekommt.

      Gaebe es so etwas waere es aber (wenn nicht ableitbar) sehr schnell verboten!!

      Warum sollte Gewinn-Maximierung in DACH beim Staat verboten sein. So überlegt sich das Arbeitsamt schon, private Jobvermittler mit
      einer Provision zu beglücken. Also vermittle ich als Unternehmer einen beim Arbeitsamt registrierten Arbeitslosen,
      zahlt mir der Staat eine Provision.

      Auch das ist vom Gesetz her locker umsetzbar. Nix verboten…..

      STIN: Dann kommt der nachts spaet an, in einer Stadt und faehrt nur Hotels mit Zimmer 2-3.000TB an, obwohl um die Ecke es auch welche fuer 3-600TB gibt.

      nein, alles schon gebucht und in China bezahlt.

      Gut, vielleicht sind das keine “ZeroTouren”? Wie heissen sie den sonst? Thailaendische Kaffeefahrten?

      was du meinst, sind einfache Pauschalreisen. Flüge gebucht, ev. auch noch Hotel, aber andere Ausflüge usw. nicht.
      Da verdient dann TH auch daran, nicht viel – aber sie verdienen. Aber bei den Zero-Touren eben nix. Ausser die Händler,
      die dann angefahren werden. Da zahlen aber auch nur die Grossen Steuern, die Kleinen eher nicht.

      Aber das Reiseunternehmer zahlt aber ganz sicher in TH (MIT Steuern) an das Hotel!
      Oder da stinkt was ganz gewaltig zum Himmel.

      ja, ob die nicht eigene Hotels auch haben :-) Dann fliesst auch da das Geld alles nach China. Ein Reisebüro samt Hotel haben sie vor 1-2 Jahren
      ja platt gemacht. War ein Chinese mit falschen Ausweis, der das betrieben hat. Hat 100e Millionen Steuern
      hinterzogen. Vermutlich war er einer von denen, wo die Chinesen dann übernachteten.

        (Zitat)  (Antwort)

  10. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus:
    Irgendwie kapieren da einige nichts??!

    Grundgütiger.

    Was haben wir für ein Glück, daß Sie nur alleine auftreten, nicht das geringste kapieren und trotzdem diesen unsäglich blöden Unsinn verbreiten.

    Darüber kann man ja mittlerweile nur noch mitleidig lächeln. LOL

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Steuer von Null-Einnahmen, wie hoch sind die deiner Meinung nach. Die Touristen zahlen alles in China, kaum noch was in TH.
    Da fällt nicht viel Steuer an. TH hat den Dreck und die Chinesen benutzen die Infrastruktur und China streicht das Geld ein.
    Das stösst TH sauer auf.

    DAS stimmt aber doch gar nicht!!
    Die bekommen den Flug und den Transport billig, was in China oder sonstwo bezahlt wird (Russland sicher auch).
    Dann faehrt der (Mini)Busfahrer jeden Wasserfall, Hotspring, NP, … an und kassiert da Bestechungsgelder.
    Dann kommt der nachts spaet an, in einer Stadt und faehrt nur Hotels mit Zimmer 2-3.000TB an, obwohl um die Ecke es auch welche fuer 3-600TB gibt. Nach dem 3. Hotel geben die Reisenden dann auf. Geht dann mit dem Essen weiter. Ueberall kassiert der “Busfahrer” bzw. das Tourunternehmen. Tagsueber geht das auch so!
    nUR, DAS “2-3.000TB-Hotel” hat auch Zimmer fuer 5-600TB und mehr wird wohl nicht versteuert. Aber es sind erstmal alles Einnahmen, die in TH anfallen!!!
    Irgendwie kapieren da einige nichts??!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Dann faehrt der (Mini)Busfahrer jeden Wasserfall, Hotspring, NP, … an und kassiert da Bestechungsgelder.

      das ist keine Bestechung, das wird ausgehandelt. Soweit ich weiss, sogar mit Verträgen. Das sind feste Provisionen und die werden
      auch in den Kassenbüchern eingetragen. Wird aber auch welche geben, die das schwarz machen. Aber nicht die grossen Unternehmen.

      Dann kommt der nachts spaet an, in einer Stadt und faehrt nur Hotels mit Zimmer 2-3.000TB an, obwohl um die Ecke es auch welche fuer 3-600TB gibt.

      nein, alles schon gebucht und in China bezahlt.

      Geht dann mit dem Essen weiter. Ueberall kassiert der “Busfahrer” bzw. das Tourunternehmen. Tagsueber geht das auch so!

      nicht bei den Zero Touren. Da ist alles vorgegeben. Zumindest das Essen usw.
      Die aussernatürlichen Touren zu Verkaufsstände, das ist natürlich wieder was anderes.
      Ähneln den Butterfahrten bei uns. Alles zusammen 20 EUR, inkl. Essen und Kaffee/Kuchen – während dem Kaffee werden dann
      Rheumadecken usw. angeboten und teuer verkauft. Aber kauft man nix, hat man ein Schnäppchen gemacht.

      nUR, DAS “2-3.000TB-Hotel” hat auch Zimmer fuer 5-600TB und mehr wird wohl nicht versteuert. Aber es sind erstmal alles Einnahmen, die in TH anfallen!!!
      Irgendwie kapieren da einige nichts??!

      weil es nicht so läuft.

        (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: DAS sind Einnahmen des Staates!!! Und davon wird dann ….. Bestechungsgelder Provision bezahlt?!

    ROTHkaeppchen: wenn das die Verwaltung erlaubt, warum nicht. Ich gehe aber davon aus, das es nicht so läuft.
    Aber was spricht gegen eine Provision, wenn ein Taxifahrer oder Minibus-Unternehmen, Besucher zum NP bringen, die dann 400 Baht pro Person
    zahlen und 10% an das Minibus-Unternehmen fliessen.
    Wenn das dann korrekt in den Abrechnungen des NP aufscheint – kein Problem. Muss natürlich auch vorher vom Verwaltungsrat gebilligt sein.

    Was denn jetzt? Du besserst schon wieder nach!?

    Welcher Verwaltungsrat soll den was “billigen”?

    Das ist alles das “SelbstfinanzierungsModell-Takki”!
    Gibt es wohl sonst nur in BananenRepubliken!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Was denn jetzt? Du besserst schon wieder nach!?

      Welcher Verwaltungsrat soll den was “billigen”?

      die Verwaltung vom NP. Die können das schon.

      Das ist alles das “SelbstfinanzierungsModell-Takki”!
      Gibt es wohl sonst nur in BananenRepubliken!

      TH ist ein Bananenstaat. Schon vergessen?

        (Zitat)  (Antwort)

  13. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sogar die Taxis bringen Touristen oder andere zu allen möglichen Orten/Restaurants usw. – und kassieren
    dort tw. Prämien. Gibt es weltweit, ist nicht verboten.

    Das gibt es bei PrivatUnternehmen, aber doch nicht beim Staat!!
    :LINK: ODER Liar

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Sogar die Taxis bringen Touristen oder andere zu allen möglichen Orten/Restaurants usw. – und kassieren
      dort tw. Prämien. Gibt es weltweit, ist nicht verboten.

      Das gibt es bei PrivatUnternehmen, aber doch nicht beim Staat!!
      :LINK: ODER

      soweit ich weiss, wurden bei der Riester-Rente hohe Provisionen für jeden Vertragsabschluss vom
      Staat gezahlt.

        (Zitat)  (Antwort)

  14. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: -was ist mit Nationalparks?

    Wenn die Minibusse + sonstige Tourunternehmen Provision vom NP-Eintritt bekommen, waere das mehr als bedenklich!!!

    nein, gibt es hier auch. Sogar die Taxis bringen Touristen oder andere zu allen möglichen Orten/Restaurants usw. – und kassieren
    dort tw. Prämien. Gibt es weltweit, ist nicht verboten. Nur der Taxifahrer müsste diese Prämien normalerweise versteuern.
    Tut aber wohl keiner.

    DAS sind Einnahmen des Staates!!! Und davon wird dann ….. Bestechungsgelder Provision bezahlt?!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: emi_rambus: -was ist mit Nationalparks?

      Wenn die Minibusse + sonstige Tourunternehmen Provision vom NP-Eintritt bekommen, waere das mehr als bedenklich!!!

      nein, gibt es hier auch. Sogar die Taxis bringen Touristen oder andere zu allen möglichen Orten/Restaurants usw. – und kassieren
      dort tw. Prämien. Gibt es weltweit, ist nicht verboten. Nur der Taxifahrer müsste diese Prämien normalerweise versteuern.
      Tut aber wohl keiner.

      DAS sind Einnahmen des Staates!!! Und davon wird dann ….. Bestechungsgelder Provision bezahlt?!

      wenn das die Verwaltung erlaubt, warum nicht. Ich gehe aber davon aus, das es nicht so läuft.
      Aber was spricht gegen eine Provision, wenn ein Taxifahrer oder Minibus-Unternehmen, Besucher zum NP bringen, die dann 400 Baht pro Person
      zahlen und 10% an das Minibus-Unternehmen fliessen.
      Wenn das dann korrekt in den Abrechnungen des NP aufscheint – kein Problem. Muss natürlich auch vorher vom Verwaltungsrat gebilligt sein.

        (Zitat)  (Antwort)

  15. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: WohlehernurumdieentgangenenSteuereinnahmen!?

    Sie führen zunehmend Selbstgespräche, gell? Sie Armer.

      (Zitat)  (Antwort)

  16. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: Wenn die Minibusse + sonstige Tourunternehmen Provision vom NP-Eintritt bekommen, waere das mehr als bedenklich!!!

    Wieso? Eine klemmende Keyboard-Taste ist KEIN Argument.

      (Zitat)  (Antwort)

  17. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: -was ist mit Nationalparks?

    Wenn die Minibusse + sonstige Tourunternehmen Provision vom NP-Eintritt bekommen, waere das mehr als bedenklich!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: -was ist mit Nationalparks?

      Wenn die Minibusse + sonstige Tourunternehmen Provision vom NP-Eintritt bekommen, waere das mehr als bedenklich!!!

      nein, gibt es hier auch. Sogar die Taxis bringen Touristen oder andere zu allen möglichen Orten/Restaurants usw. – und kassieren
      dort tw. Prämien. Gibt es weltweit, ist nicht verboten. Nur der Taxifahrer müsste diese Prämien normalerweise versteuern.
      Tut aber wohl keiner.

        (Zitat)  (Antwort)

  18. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Geht es um echten Verbraucherschutz oder nur um entgangene Steuereinnahmen?

    Wohl eher nur um die entgangenen Steuereinnahmen!?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: Geht es um echten Verbraucherschutz oder nur um entgangene Steuereinnahmen?

      Wohl eher nur um die entgangenen Steuereinnahmen!?

      Steuer von Null-Einnahmen, wie hoch sind die deiner Meinung nach. Die Touristen zahlen alles in China, kaum noch was in TH.
      Da fällt nicht viel Steuer an. TH hat den Dreck und die Chinesen benutzen die Infrastruktur und China streicht das Geld ein.
      Das stösst TH sauer auf.

        (Zitat)  (Antwort)

  19. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus:

    -reisen Thais nicht auch so im Ausland?

    -gibt es in TH ueberhaupt TourAngebote fuer Urlauber, ohne diese Abzocke?

    -was ist mit Nationalparks?

    -….?

    Sie halluzinieren tatsächlich schon wieder.
    Trotzdem die Antworten auf Ihre “Fragen”:

    – Nö.
    Jedenfalls keine nennenswerte Anzahl.
    Einfach ausgedacht?

    – Na klar gibt es die.
    Nicht nur im Internet, sondern auch und vor allem bei den diversen Veranstaltern und Reisebüros hier vor Ort. Einfach mal vor die Tür gehen, um die Wirklichkeit zu erleben.

    – Was soll mit den Nationalparks sein?
    Und vor allem: Was haben die mit den “Zero Dollar Tours” zu tun?

    – ….!

    Anmerkung:
    Wollen Sie sich nicht erst einmal “schlau machen”, bevor Sie hier Themen “kommentieren”, von denen Sie keine Ahnung haben? Auch wenn’s schwerfällt?

    Danke.

      (Zitat)  (Antwort)

  20. emi_rambus sagt:

    ??????
    -reisen Thais nicht auch so im Ausland?

    -gibt es in TH ueberhaupt TourAngebote fuer Urlauber, ohne diese Abzocke?

    -was ist mit Nationalparks?

    -….?

    Geht es um echten Verbraucherschutz oder nur um entgangene Steuereinnahmen?

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com