Regierung plant Chao Phraya-Projekt gegen Hochwasser und Dürre

Dem Kabinett wird ein Plan präsentiert werden, nach dem Hochwasser und Dürre im Einzugsbereich des Chao Phraya River verhindert werden soll. Kostenpunkt: 200 Milliarden Baht.

Das Komitee für Wasserressourcen kündigte an, dass es den Plan am 19. September dem Kabinett vorlegen werde, das sicn an diesem Tag in Ayutthaya befindet. Das Projekt beinhaltet den Bau von Schleusentoren, Bewässerungskanälen und die Erweiterung des Chao Phraya River.

Der Chef der Behörde für Wasserressourcen, Worasart Aphaipong, der auch Vorsitzender des Komitees für Wasserressourcen ist, sagte, man habe alle Pläne für das Projekt zusammengetragen. Die Bauarbeiten umfassten ein Gebiet von Chai Nat über Bangkok bis zum Chao Phraya Delta. Damit sollen Flut- und Dürreprobleme in der Region innerhalb von sechs Jahren gelöst werden. Die Kosten veranschlagte Worasart mit 200 Milliarden Baht.

Er sagte, in dem Plan seien eine Reihe von Bewässerungsprojekten inbegriffen, zudem auch neue Schleusentore, Wasserrückzugsgebiete und der Bau von Uferbefestigungen. Auch soll der Chao Phraya River verbreitert werden. All das würde chronische Probleme in Bezug auf Flut und Dürre beseitigen.

„Diese Projekte werden nicht die gleichen sein, die vorherige Regierungen im Wege der Wasserwirtschaft anstrengten, da wir die Anwohner nach ihrer Meinung fragen werden. Wenn wir so viel Geld in Projekte investieren, müssen alle Projekte dem Kabinett in allen Details vorgelegt werden.“

Wasserexperte Hannarong Yaowalers zeigte sich nicht so optimistisch. Er sei skeptisch bezüglich des neuen Wasserwirtschaftsplans, weil die Details über die einzelnen Projekte nicht alle öffentlich gemacht wurden und die Anwohner, die angeblich einbezogen werden sollen, bislang gar nicht wüssten, was da in der Nähe ihrer Häuser gebaut werden soll.

„Unter anderem mache ich mir wegen des neuen Bewässerungskanals in Ayutthaya Sorgen, weil für den Bau viel Land enteignet werden muss und es mögliche Auswirkungen auf den Chao Phraya River gibt“, sagte Hannarong.

Er führte weiter aus: „Ich würde die Regierung bitten, die Einzelheiten aller Projekte bei diesem Plan offen zu legen und die Anwohner an den Projekten zu beteiligen. Außerdem sollte so ein gigantischer Plan nicht übereilt umgesetzt werden, sondern es sollten Studien in Auftrag gegeben und jeder Aspekt beleuchtet werden, bevor mit den Projekten begonnen wird.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

586 Kommentare zu Regierung plant Chao Phraya-Projekt gegen Hochwasser und Dürre

  1. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Dann machen Sie das gleiche Thema mit dem Zusatz Teil  2 usw auf. 

    Wie schön, daß Sie das auch nicht ansatzweise zu entscheiden haben.

  2. Siamfan sagt:

    Anhang

    STIN sagt:

    21. Juli 2018 um 3:53 pm

    Mein Gott Walther, das hat jetzt fast 20min gedauert, bis ich den Beitrag geöffnet hatte .

    Warum fügen Sie da nicht ein Update mit Verknüpfung an.

    Sie haben sich damit gerühmt das zu machen! !!

    es gibt noch kein Update, war ja nur ein Plan.

    Sie wissen,  wie das gemeint ist! 

    Dann machen Sie das gleiche Thema mit dem Zusatz Teil  2 usw auf. 

    Habe jetzt in den Nachrichten gesehen, was die ReformRegierung alles für neue Ideen hat beim Hochwasserschutz.

    hier geht es um das Chao Phraya Projekt, nicht um landesweiten Hochwasserschutz.

    DAS ist th-weit Übertrgbar! 

    Ich glaube, da hilft alles Zumüllen und Verdrehen der LP nicht mehr, TH hat das im Griff!

    leider nicht.

    Doch habe nachgesehen. 

    Siehe auch Bilder 

    Im Bericht gab es nur zufriedene Gesichter!  Wählergesichter. 

    Antworten

    • STIN STIN sagt:

      hier geht es um das Chao Phraya Projekt, nicht um landesweiten Hochwasserschutz.

      DAS ist th-weit Übertrgbar!

      nein, nicht in diesem Fall. Auch nicht auf das Mekhong Gebiet – sind verschiedene Fälle.

      Ich glaube, da hilft alles Zumüllen und Verdrehen der LP nicht mehr, TH hat das im Griff!

      leider nicht.

      Doch habe nachgesehen.

      TH hat Hochwasser bis aktuell heute, nicht im Griff. Man mag vll bestimmte Gebiete, Einkaufsstrassen usw. – unter Kontrolle haben,
      aber landesweit saufen noch immer eine Menge Thais ab, samt Häuser.

      Weltweit hat Hochwasser nur Holland im Griff, sonst kein Staat dieser schönen Welt, auch Deutschland nicht.

      • Siamfan sagt:

        Ich muß es Ihnen mal sagen,  wie es ist,  auch wenn es weh tut,  Sie haben von all dem etwa soviel Ahnung,  wie ich,  als ich vor etwa 30 Jahren in TH ankam. 

        Wir beide unterscheiden uns grundsätzlich in zwei entscheidenten Sachen:

        Ich habe immer aus eignen und fremden Fehlern gelernt und Sie müssen erstmal so alt werden! 

        Sind die Holländer jetzt auch in Japan gewesen? !

         

        • STIN STIN sagt:

          Ich muß es Ihnen mal sagen, wie es ist, auch wenn es weh tut, Sie haben von all dem etwa soviel Ahnung, wie ich, als ich vor etwa 30 Jahren in TH ankam.

          nein, du hattest damals keine Ahnung und heute auch nicht.
          Ahnung erhält man, wenn man professionelle Ausbildung erhält. Wenn man die Thai-Sprache auf einer Uni lernt,
          wenn einem ein Thai-Anwalt die Grundkenntnisse des Thai-Rechts lehrt und man die Gebräuche der Thais von der Schwiegermutter erzählt bekommt.
          Das alles ist bei dir nicht möglich gewesen, weil du niemals richtig Thai gelernt hast, somit kannst du auch kein Wissen in Thailand
          aneignen – wie denn auch, wenn man seine eigene Frau nicht versteht.

          Sind die Holländer jetzt auch in Japan gewesen? !

          die Holländer haben den Japanern vieles im Hochwasser-Bereich gelernt. Schon seit vielen Jahren machen es also
          die Japaner alleine. Jahrhundert-Überschwemmungen wird es immer geben, aber ansonsten hat Japan sehr gut von den
          Holländern angenommen, die Thais leider nicht.

          Durch immer heftigere Unwetter, Taifune usw. – haben die Japse wohl vergessen, ihre Schutzmassnahmen nachzujustieren.
          Aber ich mache mir da keine Sorgen, die lernen schnell – nicht wie die Thais, bei denen erst das Wasser bis zum Hals stehen
          muss, bevor sie reagieren.

  3. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Schon wieder ein Beitrag weg, weil es keine Sicherheitsabfrage gibt.

    Nö. Es passiert ja ausschließlich Ihnen – niemandem sonst. Und das nicht wegen einer fehlenden Sicherheitsabfrage, sondern weil Sie Ihr Gerät nicht richtig beherrschen. 

    Anmerkung: Schon wieder vergessen? 

    STIN:    Probleme beim Kommentieren bitte über das Kontakt-Formular melden, nicht als Kommentar. Diese werden gelöscht, da OT.

    Nur, damit Sie hinterher nicht greinen.  

  4. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    das hat jetzt fast 20min gedauert, bis ich den Beitrag geöffnet hatte

     Schon wieder vergessen? War doch erst gestern …

    STIN:    Probleme beim Kommentieren bitte über das Kontakt-Formular melden, nicht als Kommentar. Diese werden gelöscht, da OT.

    Ist doch wirklich nicht “schwer” … 

  5. Siamfan sagt:

    Mein Gott Walther,  das hat jetzt fast 20min gedauert,  bis ich den Beitrag geöffnet hatte .

    Warum fügen Sie da nicht ein Update mit Verknüpfung an. 

    Sie haben sich damit gerühmt das zu machen! !!

    Aber hier wollen Sie es nicht,  weil Ihnen die vielen Fakten ein Dorn im Auge sind. 

    Habe jetzt in den Nachrichten gesehen,  was die ReformRegierung alles für neue Ideen hat beim Hochwasserschutz.

    Ich glaube,  da hilft alles Zumüllen  und Verdrehen der LP nicht mehr,  TH hat das im Griff! 

    • STIN STIN sagt:

      Mein Gott Walther, das hat jetzt fast 20min gedauert, bis ich den Beitrag geöffnet hatte .

      Warum fügen Sie da nicht ein Update mit Verknüpfung an.

      Sie haben sich damit gerühmt das zu machen! !!

      es gibt noch kein Update, war ja nur ein Plan.

      Habe jetzt in den Nachrichten gesehen, was die ReformRegierung alles für neue Ideen hat beim Hochwasserschutz.

      hier geht es um das Chao Phraya Projekt, nicht um landesweiten Hochwasserschutz.

      Ich glaube, da hilft alles Zumüllen und Verdrehen der LP nicht mehr, TH hat das im Griff!

      leider nicht.

  6. Siamfan sagt:

    Jetzt werden Sie kindisch! 

    555555

    Beim Fahren darf man nicht fotografieren! 

    Könnte aber meine Frau und meine minderjährigen Kinder als Kronzeugen anbieten. 

    Fahre aber in 2-3 Wochen zu einer Nachuntersuchung und werde dann anhalten und Bilder machen. 

    Wieviel hätten den die gnädige Frau gerne? 

    • STIN STIN sagt:

      Beim Fahren darf man nicht fotografieren!

      aber deine Frau könnte….., oder die Kinder.

      Könnte aber meine Frau und meine minderjährigen Kinder als Kronzeugen anbieten.

      fotografieren geht auch, das können schon die Kinder, denke ich.

      Fahre aber in 2-3 Wochen zu einer Nachuntersuchung und werde dann anhalten und Bilder machen.

      und dann stellst du hier Fotos von gereinigten Bankette ein, die mir dann auch nur aufzeigen, das ein Kamnan seinen Job gut macht.
      Macht bei uns der Kamnan mit seiner Truppe. Im Jahr 2-3 Mal.

      Wieviel hätten den die gnädige Frau gerne?

      musst du nicht, ich glaube dir – das man in Mubans Bankette reinigt. Aber was soll das aussagen?

      • Siamfan sagt:

        Anhang

        Wo waren Sie die letzten Monate,  hier in diesem Beitrag? 

        Wie können Sie so etwas fragen? 

        Einfach mal unten nachlesen. 

        Ansonsten siehe Bild oben und  unten aus den News. 

        Leider wie immer,  100Thais/ Rai. 

        Ich hatte während meinem 2.Studium viel Zeit und habe deswegen in unserem Verein, für die Jugend Aktivitäten  im Bereich Umweltschutz angeboten. Es kamen zwar auch 12-15jährige, aber viele hatten auch ihre4-11jährige Geschwister mit. 

        Da war echt nicht drauf vorbereitet. 

        Wir wollten an dem Tag einen Bombentricher reinigen,  wo Molche und Kröten drin waren. 

        Wenn ich zwei zeigte,  was sie mit dem Spaten machen konnten,  wollten 12-15 Kinder einen Spaten haben,  zeigte ich dann an einer anderen Ecke,  was man mit einem Rechen machen konnte,  wollte keiner mehr einen Spaten haben. 

        Wenn ich diese Aktionen auf den Bildern sehe,  fallen mir immer wieder die 4-11jährigen ein! 

  7. Siamfan sagt:

    Wir hatten in den letzten 7 Tagen 290l/qm, sicher kein Rekord. 

    Der neue IC ist fertig und überall hat es Hochwasser! 

    55555555555555555555555555555

  8. Siamfan sagt:

    Gestern konnte man sehen,  wie überall die Bankette gereinigt wurden.

    Hochwasserschutz 

    • siamfan sagt:

      Dachte mir, das wird ueberlesen!

      • siamfan sagt:

        Damit wird aber die Notwendigkeit bestaetigt.

        Wieder ein Reformerfolg!

        • STIN STIN sagt:

          Als Antwort auf siamfan.
          Damit wird aber die Notwendigkeit bestaetigt.

          Wieder ein Reformerfolg!

          nein, nur Planung. Wurde aber wohl wieder “vergessen”. Also es kommt nix in diese Richtung.
          Medien haben seinerzeit auch geschrieben, das es der Regierung zu teuer kommen würde. Aber vll machen sie eine
          abgespecktes Projekt.

          • Siamfan sagt:

            Was hat das damit zu tun,  daß man die Bankette gereinigt hat? 

             

          • STIN STIN sagt:

            Was hat das damit zu tun, daß man die Bankette gereinigt hat?

            hat man das? Link!

  9. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    19. Juni 2018 um 4:32 am

    Da kommt jetzt viel zusätzliches Wasser durch die neue Oberflächenversiegelung des IC selbst!!!!!

    STIN: das ist kein IC. Mach mal Fotos vom IC, wo du meinst, es wäre einer.
    Ich gehe nicht davon aus, das es in Ranong IC´s gibt.

    GENAUSO,  wie Sie ihn beschrieben haben! 

    :Liar:

     

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688#comment-74527

    • STIN STIN sagt:

      STIN: das ist kein IC. Mach mal Fotos vom IC, wo du meinst, es wäre einer.
      Ich gehe nicht davon aus, das es in Ranong IC´s gibt.

      GENAUSO, wie Sie ihn beschrieben haben!

      also ein Kanal, der mit Schleusen versehen ist, die man dann bei RID mit der Watermanagement-Software regulieren kann.
      Wenn das der Fall ist und dieser Kanal an RID angeschlossen ist, dann ok – dann ist es ein IC. Ansonsten einfach nur
      ein künstlicher Kanal, nicht mehr und nicht weniger.

      Das ist z.B. ein IC, irgendwo in Thailand, am Lande.

      • Siamfan sagt:

        Sie aber ein Spassvögelchen! 

        Wendehals geht auch!  Sie bessern ständig nach! 

        Khlongs sind nach ihrer Lügerei nur für Transport da.

        das auf Bild ist ein BewässerungsWehr! 

        Wäre das ein IC,  würde der in der Trockenzeit  trockenfallen. 

        Ich sage es Ihnen,  wie ich es denke,  sie sind lächerlich,  sitzen aber leider wieder an den Knöppen! 

  10. Siamfan sagt:

    Egal ob ich hier in diesem Beitrag nur les oder ob ich einen Beitrag schreibe,  nichts ändert sich an den Aufrufen. 

    Es bleibt auf 446 stehen! 

    Die Fakerei hat hier System!! 
    Jetzt hat es sich um 2 verändert!
    Geht das nur von Hand und auf Antrag??
    Wo sind denn all die alten Aufrufe hingekommen?
    Löschen Sie auch im Zählwerk??!

    • STIN STIN sagt:

      Egal ob ich hier in diesem Beitrag nur les oder ob ich einen Beitrag schreibe, nichts ändert sich an den Aufrufen.

      Es bleibt auf 446 stehen!

      Die Fakerei hat hier System!!
      Jetzt hat es sich um 2 verändert!

      ich überprüfe diese Plugins nicht, ist mir zu unwichtig.
      Laufen meist aber korrekt, aber halt nur – wenn man Cookies genehmigt und den
      Cache ab und zu löscht. Sonst hängen diese Zähler-Plugins und greifen immer auf die Daten im
      Cache zu.

      Wo sind denn all die alten Aufrufe hingekommen?
      Löschen Sie auch im Zählwerk??!

      wir haben mehrere Plugins gelöscht, auch Zazu – da die Datenbank einfach zu
      aufgebläht war und solche Spielereien sind mir dann nicht so wichtig.
      Lieber schnelle Perfomance….

      Nein, wir löschen nix im Zählwerk, geht auch so einfach gar nicht.

      • siamfan sagt:

        Sie erzaehlen einen vom Pferd! Das ist laecherlich!Alle Beitraege hatten einen Zaehlerstand. Der Abhisit-Beitrag war schon bei ueber Tausend. Auch der Beitrag ueber den Gruener!

        Sind Sie Gruener?!

        Was sollen die Zaazus fuer einen  Platz wegnehmen. Da steht eigentlich nur :Liar: oder :Distort:

        • STIN STIN sagt:

          Sie erzaehlen einen vom Pferd! Das ist laecherlich!Alle Beitraege hatten einen Zaehlerstand.
          Der Abhisit-Beitrag war schon bei ueber Tausend. Auch der Beitrag ueber den Gruener!

          richtig, dieses “Zählen” kostet Zeit beim Laden. Hat man viele deratige Zusatz-Plugins im Blog, dauert es länger,
          bis Seiten aufgehen usw.
          Daher haben wir uns das mal mit unserem Programmierer angesehen, den Blog-Programmierer im PHP-Forum kontaktiert und
          dann eben die Lösung gefunden, alles – was nicht unbedingt erforderlich ist und wo sich User nicht dafür interessieren – als
          Ballast zu entsorgen.
          Ansonsten wäre der Blog immer langsamer geworden und wenn Programmierer von Blog-Software und Plugins-Software nicht
          synchron entwickeln – geht immer ein anderes, oft wichtiges Teil nicht.

          Hab mit dem Russen diskutiert, wegen dem alten Kommentarfeld-Programm, ob er das weiter entwickelt.
          Ne, meinte er – momentan andere Projekte, die er bearbeitet. So sieht es aus….

          Verschwörungs-Theoretiker gehen natürlich gleich von Schikanen usw. aus – aber im Hintergrund läuft es halt doch
          anders.

  11. Siamfan sagt:

    Anhang

    Jetzt gibt es die Funktion 'antworten'nicht mehr. 

    Schon wach?  Mir hateben mein linkes Ohr voll tieisch geklingelt. 

    5555

    Also,  dann jetzt oben weiter. 

    Hier dann ei Blick in den neuen IC,  damit STIN nicht wieder einen Grund zum Löschen hat. 

    Die Pumpe und der Rückstau sind rechts davon. 

    Von einem versteckten Zulauf,  (siehe weiter unten),  sieht man nichts mehr! 

    • STIN STIN sagt:

      Hier dann ei Blick in den neuen IC, damit STIN nicht wieder einen Grund zum Löschen hat.

      ist das ein IC – der unter RID kontrolliert wird?
      Ich meine mit Software, Schleusen usw.
      Ich gehe davon aus, das es eher ein normaler Abfluss-Kanal ist, ohne Regulations-Optionen.

  12. Siamfan sagt:

    Anhang

    STIN: Müll auf deine Lügen – ja, das kann sein.

    Es ist irgendwie schwierig, mit Ihnen zu kommunizieren!

    Mit ihrem Hausmeister wird es noch schwieriger. 

    Gestern war die erste Bewährungsprobe für den neuen IC. 

    Wie vorhergehsehen,  gab es einen Rückstau. 

    • Siamfan sagt:

      Anhang

      Das war um 11:25. Wie es weiter ging,  weiss ich nicht,  wat mit dem Moped unterwegs und froh wieder zu Hause zu sein. 

      Ausser diesem Rückstau,  war die Welt voll in Ordnung,  

      Wir hatten in 3Tagen 320l/qm, die wurden locker weggesteckt. 

      Auch wenn ich Sie enttäuschen muss,  auch im Haus alles in Ordnung.  Drei Teile sind von der Wäscheleine geflogen. 

      • Siamfan sagt:

        Anhang

        Da sieht man unten am Rand, wie derZulauf abgesoffen ist und nur noch blubbert. 

        Oben drüber steht jetzt wieder die alte Pumpe.  Auf der anderen Seite auch noch eine.  Ob die funktionieren,  steht in den Sternen,  sie taten es gestern zumindest nicht. 

        Der Rückstau fing dann gleich schon in der Rinne an.  Das Hochwasserbild ist dann von der nächsten Kreuzung im Hintergrund. 

         

        • Siamfan sagt:

          Anhang

          Auf der anderen Seite kommt der riesige Sturzbach rein.  Dieser Zulauf liegt deutlich höher. 

          • Siamfan sagt:

            Anhang

            Da kommt jetzt viel zusätzliches Wasser durch die neue Oberflächenversiegelung des IC selbst!!!!!

          • STIN STIN sagt:

            Da kommt jetzt viel zusätzliches Wasser durch die neue Oberflächenversiegelung des IC selbst!!!!!

            das ist kein IC. Mach mal Fotos vom IC, wo du meinst, es wäre einer.
            Ich gehe nicht davon aus, das es in Ranong IC´s gibt.

    • STIN STIN sagt:

      Gestern war die erste Bewährungsprobe für den neuen IC.

      Wie vorhergehsehen, gab es einen Rückstau.

      vermutlich die Thais geplant und gebaut. Dann funzt er sowieso nicht.
      Wenn es ein IC ist, bezweifle das aber.

      • Siamfan sagt:

        Sie können ja mal 2-3 mit Koordinaten benennen,  dann können wir vergleichen und Sie können Ihre billigen Ausreden nicht mehr aufwärmen!! 

        • STIN STIN sagt:

          Als Antwort auf STIN.
          Sie können ja mal 2-3 mit Koordinaten benennen, dann können
          wir vergleichen und Sie können Ihre billigen Ausreden nicht mehr aufwärmen!!

          immer bitte dazuschreiben, um was es geht – ich suche nicht unter deinem ganzen Geschwurbel raus, was du hier nicht verstehst.

          • Siamfan sagt:

            555555555555555555

            STIN sagt:

            19. Juni 2018 um 5:30 pm

            Als Antwort auf STIN.
            Sie können ja mal 2-3 mit Koordinaten benennen, dann können
            wir vergleichen und Sie können Ihre billigen Ausreden nicht mehr aufwärmen!!

            immer bitte dazuschreiben, um was es geht – ich suche nicht unter deinem ganzen Geschwurbel raus, was du hier nicht verstehst.

            Verlieren Sie den Überblick,  in dem Müllhaufen,  den Sie uns zumuten?! 

            Dann schauen Sie mal,  das ist genau nachvollziehbar,  worauf sich das bezieht! 

             

  13. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Fortsetzung folgt! 

    Hmmmh,

    dabei hatte ich Sie dahingehend verstanden, daß Sie sich "zurückziehen" würden.

    War's nett bei der Immigration? 

  14. Siamfan sagt:

    Hier wurden etliche Beiträge gelöscht,  gblockt und der Rest zugemüllt und nich beantwortet. 

    Bei uns hier geht es im Moment um die Zukunft unserer Familie. 

    Deswegen bleibe ich bis auf weiteres bei meinen Darstellungen,  auch wenn ich STIN und seinen Wasserträgern nicht widerspreche. 

    Ansonsten siehe auch hier:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/24919#comment-73720

  15. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Können Sie es endlich lassen,  mich zu "duzen"! Ich bin sicher,  ich werde Ihnen nie das Du anbieten! 

    Sie haben sich doch jahrelang geduzt und – wenn ich das richtig sehe – sich erst vor etwa 2 Monaten dazu entschlossen, dem einseitig ein Ende zu bereiten. 

    Ihr "Kommentar" am 8. April lautete wörtlich:

    Sianfan:    Nicht nur aus dem Grund entziehe ich dem "STIN-Team" das DU!

    Schon wieder vergessen? Oder einfach nur grundsätzlich gebrabbelt?

  16. Siamfan sagt:

    wir sind nicht verantwortlich, wenn bei dir TrueNet oder dein China-Schrott Handy nicht funktioniert.
    Hätten wir was gegen die Wahrheit, dann würden wir User hier einfach sperren, wie der Hausmeister W.Roth bei St.de

    Genau DAS verstehe ich tatsächlich nicht! 

    Manchmal glaube ich,  dieser Verbrecher ist auf Bewährung zurück!? 

     

    Siamfan sagt:

    6. Juni 2018 um 12:16 pm

    BearbeitenLöschenVerbleibende Zeit: 17:37

    Siehe Bild oben:

    Das Merkwürdige ist,  da sieht man recht deutlich eine heftige Schmutzfahne unten am Sockel,  die in den NEUEN IC reinzieht,  aber oben im Vorfluter fällt (wie es sein soll) nur sauberes Wasser runter! 

    Mit anderen Worten,  da kommt unten aus dem eigentlichen Abwassersystem,  gut getarnt(?!?) die Gülle in Fülle. 

    Wenn dann da der übliche Strauch steht, sieht man davon nichts mehr. 

    Haben die Holländer das eingeführt oder machen die Thais das schon immer so?

    Das lassen Sie wieder nur zumüllen? 

     

    • STIN STIN sagt:

      Das Merkwürdige ist, da sieht man recht deutlich eine heftige Schmutzfahne unten am Sockel, die in den NEUEN IC reinzieht, aber oben im Vorfluter fällt (wie es sein soll) nur sauberes Wasser runter!

      Mit anderen Worten, da kommt unten aus dem eigentlichen Abwassersystem, gut getarnt(?!?) die Gülle in Fülle.

      Wenn dann da der übliche Strauch steht, sieht man davon nichts mehr.

      Haben die Holländer das eingeführt oder machen die Thais das schon immer so?

      Das lassen Sie wieder nur zumüllen?

      Müll auf deine Lügen – ja, das kann sein.

  17. Raoul Duarte sagt:

    STIN:    Die hasst das Meer wie der Teufel das Weihwasser.

    Hat natürlich was mit der Hautfarbe zu tun, richtig. Und wahrscheinlich kann sie auch nicht schwimmen – wie viele aus dem Norden oder Isan.

    Im übrigen finde ich (als in Deutschland geborener) das "Braten am Strand" ebenso furchtbar.

  18. Siamfan sagt:

    Jetzt ist es keine Schikane mehr,  jetzt ist es Terror! 

    Mehrfach geht der Beitrag nicht durch. 

    Dann kommt irgendwann die Meldung:

    Diese Seite funktioniert nicht

    Neu laden

    Die Aufforderung wiederholt sich endlos. 

    Geht man dann zurück ist der Beitrag weg. 

    Da ich hier nicht markieren kann,  kann ich auch nicht kopieren! 

    Was haben Sie gegen die Wahrheit? 

    • STIN STIN sagt:

      Jetzt ist es keine Schikane mehr, jetzt ist es Terror!

      Mehrfach geht der Beitrag nicht durch.

      Dann kommt irgendwann die Meldung:

      Diese Seite funktioniert nicht

      Neu laden

      Die Aufforderung wiederholt sich endlos.

      Geht man dann zurück ist der Beitrag weg.

      Da ich hier nicht markieren kann, kann ich auch nicht kopieren!

      Was haben Sie gegen die Wahrheit?

      wir sind nicht verantwortlich, wenn bei dir TrueNet oder dein China-Schrott Handy nicht funktioniert.
      Hätten wir was gegen die Wahrheit, dann würden wir User hier einfach sperren, wie der Hausmeister W.Roth bei St.de

    • Siamfan sagt:

      Siehe Bild oben:

      Das Merkwürdige ist,  da sieht man recht deutlich eine heftige Schmutzfahne unten am Sockel,  die in den NEUEN IC reinzieht,  aber oben im Vorfluter fällt (wie es sein soll) nur sauberes Wasser runter! 

      Mit anderen Worten,  da kommt unten aus dem eigentlichen Abwassersystem,  gut getarnt(?!?) die Gülle in Fülle. 

      Wenn dann da der übliche Strauch steht, sieht man davon nichts mehr. 

      Haben die Holländer das eingeführt oder machen die Thais das schon immer so?

      • STIN STIN sagt:

        Das Merkwürdige ist, da sieht man recht deutlich eine heftige Schmutzfahne unten am Sockel, die in den NEUEN IC reinzieht, aber oben im Vorfluter fällt (wie es sein soll) nur sauberes Wasser runter!

        kommt drauf an, ob es ein IC ist. Welcher soll es dann sein, dann guck ich mal nach, ob es ein IC unter Verwaltung des RID ist.

        Mit anderen Worten, da kommt unten aus dem eigentlichen Abwassersystem, gut getarnt(?!?) die Gülle in Fülle.

        ja, illegale Aktionen gibt es in TH recht viele. Auch Müllberge im Wald.

        Haben die Holländer das eingeführt oder machen die Thais das schon immer so?

        die machen das schon immer so.

        • Siamfan sagt:

          Haben die Holländer das eingeführt oder machen die Thais das schon immer so?

          die machen das schon immer so.

          In Holland auch!? 

          • STIN STIN sagt:

            Haben die Holländer das eingeführt oder machen die Thais das schon immer so?

            die machen das schon immer so.

            In Holland auch!?

            ne, war in Amsterdam – die Grachten alle super sauber. Kein Müll, keine Fäkalien und die Grachten-Boote mit den
            Touristen drauf. Sieht gut aus…..

  19. Siamfan sagt:

    Anhang

    STIN sagt:

    30. Mai 2018 um 8:34 pm

    Konnte die Bilder noch nicht bearbeiten, aber da sehen Sie, was in Ihre ICs reinläuft und dann ungeklärt weiter ins Meer.

    ist kein IC. Lügner!

    Das Panorama -Bild dazu hatte ich schonmal eingefügt! 

    Oben nochmal ein Unterbau für eine KhlongAbdeckung.

    Fortsetzung folgt! 

    • STIN STIN sagt:

      STIN sagt:

      30. Mai 2018 um 8:34 pm

      Konnte die Bilder noch nicht bearbeiten, aber da sehen Sie, was in Ihre ICs reinläuft und dann ungeklärt weiter ins Meer.

      ist kein IC. Lügner!

      Das Panorama -Bild dazu hatte ich schonmal eingefügt!

      Deswegen wird es auch kein IC.

      Oben nochmal ein Unterbau für eine KhlongAbdeckung.

      ja, diese Ladenhüter werden abgedeckt oder zugemacht.

  20. Siamfan sagt:

    Anhang

    Das ist der Slum in Klong Thoey. Inwieweit der heute noch existiert, weiss ich nicht – war schon ein paar Jahre nicht mehr da. Vor ca. 6 Jahren gab es den Slum dort noch.
    Soll aber langsam alles weg.

    Das halte ich auch fuer eine Luege!!

    Siehe Bild oben, das ist der Thoey von der Bruecke KasemRd im Jahr 2011. Die Uferwaende sind schon wie bei einem IC befestigt!

    Ich bin mir sicher, in der Fortsetzung R IV Richtung "Altstadt" ist der Khlong Thoey noch vorhanden. Anders sind die Hunderten Kanaldeckel nicht zu erklaeren.

    Ist wohl auch so wie in Patthaya, auch da kann man die QuerKhlongs (abgedeckt) noch erkennen. Sie haben wohl auch so ihre Funktion noch lange Zeit erfuellt, bis man sie dann bei grossen Neubaumassnahmen lahmgelegt hat und die Ueberschwemmungen sich durchsetzten.

     

    Hier kann man die Unterkonstruktion  fuer eine Abdeckung sehr gut erkennen!!

    https://www.google.com.br/maps/@13.7197541,100.5604131,3a,17.1y,11.96h,84.22t/data=!3m6!1e1!3m4!1sg3eBn2_uLU0Gtt0AUdfnag!2e0!7i13312!8i6656!5m1!1e4

    Unter den Traegern ist da noch 1-2 Meter Luft wo man auch mit kleinen Booten (zB Kanu) durchfahren kann.

    Mit speziellen SchaufelbaggerBooten sollte auch eine Reinigung moeglich sein.

    Die Funktion wurde also durch die Abdeckung NICHT BEEINTRAECHTIGT!!

    Wird der Khlong irgendwo zugeschuettet, geht nichts mehr, da das Prinzip der verbundenen Roehre unterbrochen wird!

     

    • STIN STIN sagt:

      Das halte ich auch fuer eine Luege!!

      Siehe Bild oben, das ist der Thoey von der Bruecke KasemRd im Jahr 2011. Die Uferwaende sind schon wie bei einem IC befestigt!

      ja, sieht nicht viel besser aus. Immer noch dreckig und Müll im Wasser und das willst du dann ins Meer leiten.
      Sollen alle Grindwale sterben?

      Ist wohl auch so wie in Patthaya, auch da kann man die QuerKhlongs (abgedeckt) noch erkennen. Sie haben wohl auch so ihre Funktion noch lange Zeit erfuellt, bis man sie dann bei grossen Neubaumassnahmen lahmgelegt hat und die Ueberschwemmungen sich durchsetzten.

      nein, aber man wollte keine Stinkbrühe ins Meer leiten – die Touristen wollen da ja baden und keine Hautkrankheiten kriegen.

      Unter den Traegern ist da noch 1-2 Meter Luft wo man auch mit kleinen Booten (zB Kanu) durchfahren kann.

      Mit speziellen SchaufelbaggerBooten sollte auch eine Reinigung moeglich sein.

      man könnte vieles, macht es aber nicht. Khlongs kommen weg, ganz einfach. Dafür entstehen moderne Watermanagement-Systeme und nicht
      Ladenhüter aus der Zeit von King Chulalongkorn.

      Wird der Khlong irgendwo zugeschuettet, geht nichts mehr, da das Prinzip der verbundenen Roehre unterbrochen wird!

      doch, dann wird dafür ein IC gebaut und dann sieht das ganze

      1. sauber aus
      2. stinkt nicht
      3. verbreitet keine Cholera
      5. erfüllt seinen Zweck besser als ein Khlong, der für Bootsverkehr gebaut wurde

  21. Siamfan sagt:

    Der Beitrag hängt immer noch! 

     

    Zum jetzigen Hochwasser,  mit den Sollbruchstellen und Ausgleichsflächen, sage ich nichts mehr! 

    Laßt euch überraschen? 

    • STIN STIN sagt:

      Der Beitrag hängt immer noch!

      Zum jetzigen Hochwasser, mit den Sollbruchstellen und Ausgleichsflächen, sage ich nichts mehr!

      Laßt euch überraschen?

      ja, Freunde von uns sind schon überrascht – denen läuft das Wasser auf Khao Lak schon den Rücken runter 🙂

      • Siamfan sagt:

        STIN sagt:

        5. Juni 2018 um 9:04 pm

        Der Beitrag hängt immer noch!

        Zum jetzigen Hochwasser, mit den Sollbruchstellen und Ausgleichsflächen, sage ich nichts mehr!

        Laßt euch überraschen?

        ja, Freunde von uns sind schon überrascht – denen läuft das Wasser auf Khao Lak schon den Rücken runter 

        Und das freut Sie? 

        • STIN STIN sagt:

          Und das freut Sie?

          mich nicht, aber die die Thai-Frau meines Bekannten. Die hasst das Meer wie der Teufel das Weihwasser.
          Sie möchte weiss bleiben und das schafft sie am Strand nicht, also gehen sie jetzt von Bar zu Bar, von Restaurant zu Restaurant und trinken nur und essen.
          Frauen vom Norden mögen kein “Braten” am Strand, wie die Deutschen.

  22. Siamfan sagt:

    Hier hängt wieder ein umfangreicher Beitrag! 

    Ich kann auch in der Maske nichts markieren und somit auch nichts kopieren. 

     

    Was kommt als nächstes? 

    Rufmord hatten wir schon länger nicht mehr! 

     

    • Siamfan sagt:

      Haengt immer noch im SeMartHandy!

      Dieser Beitrag ging auch nicht durch und ich musste ihn neu schreiben!

      • STIN STIN sagt:

        Haengt immer noch im SeMartHandy!

        Dieser Beitrag ging auch nicht durch und ich musste ihn neu schreiben!

        schon TrueNet kontaktiert?

        • Siamfan sagt:

          Was haben die damit zu tun? 

          Ich bin da über Wi-Fi in einem Kaffee rein! 

          Auch der Fakt,  ich kann in der Eingabe nichts markieren und somit auch nichts kopieren,  hat überhaupt nichts mit Ihrer Ausrede zu tun! 

           

          Hier zu hause komme ich durch. 

          Jetzt weiss ich immer noch nicht,  was das mit dem von Ihnen angegebenen Netzbetreiber zu tun hat? !

          • STIN STIN sagt:

            Hier zu hause komme ich durch.

            Jetzt weiss ich immer noch nicht, was das mit dem von Ihnen angegebenen Netzbetreiber zu tun hat? !

            du verwendest TrueNet wie es scheint – hast immense Probleme, die nur du alleine hast – also mal TrueNet kontaktieren.

  23. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Fortsetzung folgt

    Bitte nicht. 

  24. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    3. Juni 2018 um 10:25 pm

    Ich habe auch davon geschrieben, dass man in den Khlongs selbst locker eine biologische Klaeranlage betreiben kann, Hundertfach, … und dass so frueher, bevor sie von den ICs zerstoert wurden , auch so war!!!

    STIN: du hast schon viel Müll hier abgelegt.

    Können Sie es endlich lassen,  mich zu "duzen"!

     Ich bin sicher,  ich werde Ihnen nie das Du anbieten! 

    Was Sie hier als Müll bezeichnen, halte ich für sehr wichtig. 

    Deswegen haben Sie ja auch den ersten Beitrag verschwinden lassen!?

     

    STIN: Aber gerne nochmal: die Khlongs werden als Wasserwege nicht mehr benötigt und kommen weg.
    Einige werden zugemacht, andere werden zu IC´s umgebaut. Finde dich damit ab – die wissen schon was sie tun.
    Ansonsten Beschwerde beim Royal Irrigation Dept. einlegen – kann auch in Holländisch erfolgen.

    SIE berufen sich immer noch auf den Fake bei Wikipedia. 

    Ich habe sie auf den thailändischen Beitrag aufmerksam gemacht,  aber das übergehen Sie einfach oder haben Sie das auch gelöscht? 

    Sind sie auch halber Hollander? 

    Fortsetzung folgt

  25. Siamfan sagt:

    Der Beitrag bleibt wohl verschwunden?! 

    Das Bild von STIN ist aus Indien. 

    Alles andere, ändere ich durch den restlichen Müll auch nicht!! 

    • STIN STIN sagt:

      Der Beitrag bleibt wohl verschwunden?!

      Das Bild von STIN ist aus Indien.

      keine Ahnung wo das Bild herkommt – so sieht ein Slum aus.

      Kannst aber auch eines von Thailand haben.

      Das ist auch ein Slum-Gebiet in Bangkok

      Das ist der Slum in Klong Thoey. Inwieweit der heute noch existiert, weiss ich nicht – war schon ein paar Jahre nicht mehr da. Vor ca. 6 Jahren gab es den Slum dort noch.
      Soll aber langsam alles weg.

      • siamfan sagt:

        Und schon wieder ein Beitrag verschwunden!
        :Angry: Das hat jetzt bei dem Thema schon Tradition!??

        Ich hatte geschrieben, die jetzt beigefuegten Bilder sind auch veraltet

        Das ist eine Unverschaemtheit, das war ein sehr langer und ausfuehrlicher Beitrag!

        Ich bin mir sicher, den sogar gesehen zu haben!

        pASST Ihnen nicht in den Kram, einfach geloescht.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Kleinkl%C3%A4ranlage

        https://www.google.de/search?q=bio+kl%C3%A4ranlage+selber+bauen&sa=X&ved=0ahUKEwjtpsbj2LbbAhVDU30KHbFiC8wQ1QIIdygE

        Ich hatte auch geschrieben, in einer aehnlichen Situation in D, hatten wie Plastiksaecke verteilt , die man hier dann mit dem Boot haette einsammeln koennen.

        Ich habe auch davon geschrieben, dass man in den Khlongs selbst locker eine biologische Klaeranlage betreiben kann, Hundertfach, … und dass so frueher, bevor sie von den ICs zerstoert wurden , auch so war!!!

        Die Wasserhyazinthen  wuerden das Wasserreinigen, zeitgleich dient jeder Khlong als Absatzbecken, die /das mit den Schauffelbaggern, gereinigt werden und das kommt als Duenger in Gummiplantagen und bei der Alkoholherstellung.

        Mit der Wasserhyazinthen wird Papier und Verpackungen (auch ESSEN) HERGESTELLT.

        Vorne am Meer in der forderen Reihe werden auch Bioklaeranlagen verlangt, die in TH hergestellt werden. Danach sind die Andaman und der Golf in wenigen Monaten die saubersten Meere der Welt, mit den tollsten Riffen der Welt.

        Erfinden Sie gerade wieder eine neu Rufmord Geschicht, bevor Sie diesen wichtigen Beitrag durchlassen??!
        :Angry:

        • siamfan sagt:

          Anhang

          Dieser Beitrag ist durch Sreenshot gesichert!

        • STIN STIN sagt:

          Ich habe auch davon geschrieben, dass man in den Khlongs selbst locker eine biologische Klaeranlage betreiben kann, Hundertfach, … und dass so frueher, bevor sie von den ICs zerstoert wurden , auch so war!!!

          du hast schon viel Müll hier abgelegt.
          Aber gerne nochmal: die Khlongs werden als Wasserwege nicht mehr benötigt und kommen weg.
          Einige werden zugemacht, andere werden zu IC´s umgebaut. Finde dich damit ab – die wissen schon was sie tun.
          Ansonsten Beschwerde beim Royal Irrigation Dept. einlegen – kann auch in Holländisch erfolgen.

  26. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    Siamfan:    Soll ich eine Wegeskizze einfügen? 

    Bloß nicht. Weder eine “Wegeskizze” noch Fotos oder Grafiken. Danke. 

  27. Siamfan sagt:

    Vorhin war ein Bericht über die ArmenGebiete (von STIN als Slum bezeichnet) .

    Da spannt man die Jugend und Kinder ein,  um es wohnlicher zu machen. 

    Da wurden dann auch die verdreckten Ablaufkhlongs gezeigt. 

    Das war in dem Bereich zwischen Mai und dem Meer. 

    Nachdem man den Mai mit den ICs durchschnitten und unbrauchbar gemacht hat,  hat man auch noch alle direkten Abläufe vom Mai verschwinden lassen. 

    Habe ich schon mehrfach bebildert belegt. 

    Das dringend erforderliche Wasser zum Spülen dieser Ablaufkhlongs zum Meer kann also nicht mehr kommen! 

    Aber es wundern sich dann alle , auch dievGrundstücksspekulanten und die STINs, wenn es da anfängt zu stinken. 

    Billig aber scheinbar in TH voll überzeugend. 

    Die Bilder wo man sehen konnte,  wie die Ablaufwehre vom Mai verschüttet und abgebaut wurden, haben Sie mit den Beiträgen dazu auch wieder verschwinden lassen! ?

    Was bekommen Sie dafür?! 

    • STIN STIN sagt:

      Vorhin war ein Bericht über die ArmenGebiete (von STIN als Slum bezeichnet) .

      kommt drauf an – nicht alle Armengebiete sind Slums.
      Slums sind i.d.R. Stadt-Vierteln mit verwahrlosten Häusern, offene Müllberge, verseuchte Khlongs – wie in Khlong Toey usw.

      Armenviertel ziehen sich über das ganze Land, müssen aber nicht schmutzig und verseucht sein.

      Einfach mal in Wiki nachlesen, was genau Slums sind.

      Das ist ein Slum….

      Nachdem man den Mai mit den ICs durchschnitten und unbrauchbar
      gemacht hat, hat man auch noch alle direkten Abläufe vom Mai verschwinden lassen.

      Lüge.

      Das dringend erforderliche Wasser zum Spülen dieser Ablaufkhlongs zum Meer kann also nicht mehr kommen!

      muss nix mehr gespült werden, die kommen alle weg.

      Aber es wundern sich dann alle , auch dievGrundstücksspekulanten und die STINs, wenn es da anfängt zu stinken.

      Billig aber scheinbar in TH voll überzeugend.

      billig nicht, kostet Millionen – die stinkenden Khlongs in IC´s zu verwandeln und
      brauchbar für Hochwasser zu machen.

      Die Bilder wo man sehen konnte, wie die Ablaufwehre vom Mai verschüttet und abgebaut wurden, haben Sie mit den Beiträgen dazu auch wieder verschwinden lassen! ?

      leider alles falsch, was du hier erklärst.
      Läuft so nicht.

      • Siamfan sagt:

        Hier hängt wieder ein Kommentar.

        Immer wenn die Nachschicht ihre TerrorBeiträge löscht,  bricht scheinbar alles zusammen. 

        Wo lernt man diesen Terror? 

        STASI?  SEKTEN? IRGENDWIE 

        IRGENDWIE,  seid ihr schon etwas waffenscheinpflichtig! 

         

        • STIN STIN sagt:

          Hier hängt wieder ein Kommentar.

          Immer wenn die Nachschicht ihre TerrorBeiträge löscht, bricht scheinbar alles zusammen.

          hab in den Logfiles des Servers nachgesehen.
          Nein, bei uns läuft alles korrekt. TrueNET anrufen oder von Frau anrufen lassen.

          IRGENDWIE, seid ihr schon etwas waffenscheinpflichtig!

          ja, das mag die Ansicht von Verschwörungs-Theoretikern sein.
          Wir sind ja Realisten und lesen kein Klar-TV, MNews usw.
          Ich gehe auch davon aus das Elvis nicht mehr lebt, das WTC nicht vom CIA zum Einsturz gebracht wurde und
          das Hillary Clinton keinen Kinderporno-Ring unter einer Pizzeria leitete.

          • Siamfan sagt:

            STIN: ja, das mag die Ansicht von Verschwörungs-Theoretikern sein.
            Wir sind ja Realisten und lesen kein Klar-TV, MNews usw.
            Ich gehe auch davon aus das Elvis nicht mehr lebt, das WTC nicht vom CIA zum Einsturz gebracht wurde und
            das Hillary Clinton keinen Kinderporno-Ring unter einer Pizzeria leitete.

            Sonst koenne Sie aber alles essen???

             

          • STIN STIN sagt:

            Sonst koenne Sie aber alles essen???

            fast alles

          • Siamfan sagt:

            STIN sagt:

            2. Juni 2018 um 10:12 pm

            Der Beitrag bleibt wohl verschwunden?!

            Das Bild von STIN ist aus Indien.

            keine Ahnung wo das Bild herkommt – so sieht ein Slum aus.

            :Liar: Sie wissen, das Bild ist aus Indien! Auch ist es kein Slum! Fernseher, Strom, Wasser, …..

            SIE haben noch keinen Slum gesehen!!!

            STIN: Kannst aber auch eines von Thailand haben.

            Das ist auch ein Slum-Gebiet in Bangkok

            :Liar: das Bild ist aus der Vergangenheit!

            Bei uns hat man Muesaecke verteilt. Da kaemen dann Boote und wuerden die einsammeln, kein Problem!

            Dann ein schwimmfähiger Fäkalien-Tank in jedem Haus und monatliches Spuelen . Neu waere dann noch ein kleiner Schaufel-Schwimm-Bagger (hatten wir ja gerade) der den Grund saeubert (Duenger fuer Gummi, Alkoholerzeugung, ….) .

            NEIN stattdessen gibt es nur Interessenkonflikt und Dienst-nach-Vorschrift, und das obwohl sie einen EID geleistet haben. (?auf die Landesfahne oder ….?)

            Mit den IC's wurde das ganze historische System zerschnitten und genau diese Dreckloescher/-Abschnitte erzeugt!!

            Da gehoeren gezielt Wasser-Hyazinthen rein, das ist die beste biologische Klaeranlage!!!!

            Jeder AblaufKhlong, aber auch Querkhlong, koennte eine biologische Klaeranlage sein (war es ja frueherauch).

            Absatzbecken, dann die Wasser-Hyazinthen staendig abernten und Fastfoodverpackungen draus machen, schon gibt es auch winiger Kunststoffabfall. Das kann gehaeckselt werden und zum Mulchen genommen werden!!

            Also das ganze wiederbeleben und in Kuestennaehe in TH hergestellte Kleinkläranlagen verlangen!!

            https://de.wikipedia.org/wiki/Kleinkl%C3%A4ranlage

            Wenn dann regelmaessig (!!! ) gespuelt wird, halt die Andaman und der Golf das sauberste Wasser und die schoensten Korallen!!!

             

             

          • STIN STIN sagt:

            Sie wissen, das Bild ist aus Indien! Auch ist es kein Slum! Fernseher, Strom, Wasser, …..

            SIE haben noch keinen Slum gesehen!!!

            Slum-Häuser haben alle TV – war schon 1985 im Slum von Khlong Toey so.
            Auch wieder keine Ahnung.

            das Bild ist aus der Vergangenheit!

            sieht tw. heute noch so aus.

            NEIN stattdessen gibt es nur Interessenkonflikt und
            Dienst-nach-Vorschrift, und das obwohl sie einen EID geleistet haben. (?auf die Landesfahne oder ….?)

            Lüge

            Mit den IC’s wurde das ganze historische System zerschnitten und genau diese Dreckloescher/-Abschnitte erzeugt!!

            Lüge

            Absatzbecken, dann die Wasser-Hyazinthen staendig abernten und Fastfoodverpackungen draus machen, schon gibt es auch winiger Kunststoffabfall. Das kann gehaeckselt werden und zum Mulchen genommen werden!!

            Lüge

            Wenn dann regelmaessig (!!! ) gespuelt wird, halt die Andaman und der Golf das sauberste Wasser und die schoensten Korallen!!!

            Lüge

  28. Raoul Duarte sagt:

    Siamfan:    Was soll ein “IC. Lügner” sein?

    Was ein “IC” ist, wissen Sie auch nicht? Der Lügner sind Sie.
    So war es von STIN gemeint. War nicht schwer zu verstehen.

     

  29. Siamfan sagt:

    Anhang

    STIN sagt:

    30. Mai 2018 um 8:34 pm

    Konnte die Bilder noch nicht bearbeiten, aber da sehen Sie, was in Ihre ICs reinläuft und dann ungeklärt weiter ins Meer.

    ist kein IC. Lügner!

    Was soll es denn sonst sein? 

    An dieser Stelle komme ich mehrmals täglich vorbei und ich habe schon viele Bilder von dieser Stelle eingefügt. 

    Sie haben aber die meisten Bilder ohne jegliche Spuren verschwinden lassen .

    Also nochmal! 

    Siehe Bild oben!

    Das ist der IC,  wo an der Brücke der Dreck rein läuft und dann läuft er ganz einfch weiter ins Meer. 

    Soll ich eine Wegeskizze einfügen? 

    • STIN STIN sagt:

      Was soll es denn sonst sein?

      An dieser Stelle komme ich mehrmals täglich vorbei und ich habe schon viele Bilder von dieser Stelle eingefügt.

      das könnte ein IC werden – möglicherweise einer der alten Khlongs, die nun zu IC´s umgebaut werden.
      IC´s haben betonierte Seitenwände, keine Sträucher, keine Hütten usw.

      Das ist der IC, wo an der Brücke der Dreck rein läuft und dann läuft er ganz einfch weiter ins Meer.

      dieser IC ist noch nicht fertig, warte doch mal ab, bis er fertig ist.

  30. Siamfan sagt:

    Anhang

    Upps,  das war zweimal das gleiche (!!) Bild. 

    Das sollte da eigentlich mit dazu. 

    Das ist an jeder Brücke so! 

    • Siamfan sagt:

      RICHTIG! In 3-4 Wochen ist da alles zugewachsen und man sieht nichts mehr !

      555555

      Deswegen stehen die Pflanzen ja da! 

    • STIN STIN sagt:

      Upps, das war zweimal das gleiche (!!) Bild.

      Das sollte da eigentlich mit dazu.

      Das ist an jeder Brücke so!

      ja und?

  31. Siamfan sagt:

    Anhang

    STIN sagt:

    30. Mai 2018 um 11:44 am

    Wenn Gesetze nicht durchgesetzt werden! Wenn keine Sammelgrube fuer Abwasser hat und die Leerung und Entsorgung nicht nachweist, bekommt eine und irgendwann die letzte Abmahnung.

    du meinst, man sollte DNA-Proben aus den Khlongs ziehen und gucken, wer da alles reingeschissen hat?
    5555555555555555555555555555555555555555555

    Wenn es eine Muellentsorgung gibt, wird auch nichts mehr in die Khlongs geschmissen!

    leider doch, ist einfacher, alles bei der Tür raus werfen und nicht in Plastiktüten verpacken müssen.

    Diesen “Sinn” haette ich aber gerne gewusst! Genau damit wurde das von Ihnen geleugnete Khlongsystem zerstoert. eine Spuelung war nicht mehr moeglich, weil mit den ICs es nur noch alles Richtung Meer ging!

    dazu kannst du die vom RID anschreiben, die wissen schon – welchen Sinn das macht.
    Du natürlich nicht, hast sicher nicht Watermanagement studiert.

    Du hättest natürlich lieber, das die vollgeschi.senen Khlongs ins Meer geleitet werden.
    Wahnsinn…..

    Nein! Sie machen es sich leicht und haben keine Zeit, keine Ahnung, keine Argumente, ……

    nicht mal so falsch.
    Was sollte ich auch auf Fragen antworten, wo z.B. Akteneinsicht nötig wäre, die wir nicht haben.
    Dazu hab ich dann auch keine Argurmente und natürlich auch keine Zeit.

    Wenn es dich interessiert, dann fahr z.B. beim Nico einfach nach Bangkok und dann hast du alle
    Daten, alle Beweise usw. real vorgetragen.

    Ich habe echt nicht die Zeit für Ihre dümmlichen Gebetsmühlen! 

    Konnte die Bilder noch nicht bearbeiten,  aber da sehen Sie, was in Ihre ICs reinläuft und dann ungeklärt weiter ins Meer. 

    Ich komme darauf zuück!  Später! 

    • STIN STIN sagt:

      Konnte die Bilder noch nicht bearbeiten, aber da sehen Sie, was in Ihre ICs reinläuft und dann ungeklärt weiter ins Meer.

      ist kein IC. Lügner!

      • Siamfan sagt:

        Was soll ein "IC. Lügner" sein?? 

        Ich habe diese Stelle schon mehrfach abgebildet. 

        Wo die Bilder und Beiträge jetzt sind,  wissen wohl nur Sie. 

         

  32. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    29. Mai 2018 um 12:08 pm

    SF: Erstens widerspricht das Ihrem eigenen Bericht hier! Zweitens konnte man die Khlongs spuelen! Genau das geht aber nicht mehr, seit es die ICs gibt, die alles quer durchschneiden.

    STIN: man könnte vieles – aber irgendwann hat die Regierung natürlich auch die Nase voll, wenn 3000 Menschen, die am Khlong wohnen,
    nach jeder Reinigung gleich wieder alles reinwerfen, rein leiten usw. – nach Tagen wieder das gleiche, es stank erbärmlich.

    Wenn Gesetze nicht durchgesetzt werden! Wenn keine Sammelgrube fuer Abwasser hat und die Leerung und Entsorgung nicht nachweist, bekommt eine und irgendwann die letzte Abmahnung.

    Wenn es eine Muellentsorgung gibt, wird auch nichts mehr in die Khlongs geschmissen!

    STIN: Ja, das die IC BKK durchschneiden macht schon Sinn – lass die Experten machen.

    Diesen "Sinn" haette ich aber gerne gewusst! Genau damit wurde das von Ihnen geleugnete Khlongsystem zerstoert. eine Spuelung war nicht mehr moeglich, weil mit den ICs es nur noch alles Richtung Meer ging!

    STIN: Alles bestens – es ist nicht
    geplant, unwichtige Gegenden in BKK trocken zu halten.

    Na super!! So bekommt man Wohnungsueberschuesse auch voll oder was!?

    :Angry: 

    STIN: Rest Müll.

    Nein! Sie machen es sich leicht und haben keine Zeit, keine Ahnung, keine Argumente, ……

    Ich bleibe dabei!! Siehe hier:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688#comment-73087

    • STIN STIN sagt:

      Wenn Gesetze nicht durchgesetzt werden! Wenn keine Sammelgrube fuer Abwasser hat und die Leerung und Entsorgung nicht nachweist, bekommt eine und irgendwann die letzte Abmahnung.

      du meinst, man sollte DNA-Proben aus den Khlongs ziehen und gucken, wer da alles reingeschissen hat?
      5555555555555555555555555555555555555555555

      Wenn es eine Muellentsorgung gibt, wird auch nichts mehr in die Khlongs geschmissen!

      leider doch, ist einfacher, alles bei der Tür raus werfen und nicht in Plastiktüten verpacken müssen.

      Diesen “Sinn” haette ich aber gerne gewusst! Genau damit wurde das von Ihnen geleugnete Khlongsystem zerstoert. eine Spuelung war nicht mehr moeglich, weil mit den ICs es nur noch alles Richtung Meer ging!

      dazu kannst du die vom RID anschreiben, die wissen schon – welchen Sinn das macht.
      Du natürlich nicht, hast sicher nicht Watermanagement studiert.

      Du hättest natürlich lieber, das die vollgeschi.senen Khlongs ins Meer geleitet werden.
      Wahnsinn…..

      Nein! Sie machen es sich leicht und haben keine Zeit, keine Ahnung, keine Argumente, ……

      nicht mal so falsch.
      Was sollte ich auch auf Fragen antworten, wo z.B. Akteneinsicht nötig wäre, die wir nicht haben.
      Dazu hab ich dann auch keine Argurmente und natürlich auch keine Zeit.

      Wenn es dich interessiert, dann fahr z.B. beim Nico einfach nach Bangkok und dann hast du alle
      Daten, alle Beweise usw. real vorgetragen.

  33. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    28. Mai 2018 um 9:50 pm

    Dann wird das NEUGEWONNENE Land mit Wohnbloecken bebaut!

    ABSOLUT HAESSLICH!!!

    ja, da geb ich dir recht – die IC´s sind nicht gerade schön – da sind die alten Khlongs, solange
    sie sauber sind und nicht stinken, schöner – mit den Booten drauf usw.
    Kommen aber alle weg. Sind Ladenhüter.

    Erstens widerspricht das Ihrem eigenen Bericht hier! Zweitens konnte man die Khlongs spuelen! Genau das geht aber nicht mehr, seit es die ICs gibt, die alles quer durchschneiden.

    Ich habe immer gefordert, aufzuzeigen, was mit den 350MrdTB apl-Mitteln gemacht wird. Dem sind Sie aber nicht nachgekommen.

    Als man es in Google Maps sehen konnte war es zu spaet.

    Es bleibt die Frage, wer sich an dem "Neuland" bereichert hat!!
    :Angry:

    Mit der "Zwangseinweisung" hat da EINER ein Riesengeschaeft gemacht und macht es immer weiter!

    Fuer mich ist DAS der Hohn schlecht hin!

    SF: Was fuer ein Quatsch mit er Cholera, die ist in Asien eigentlich ueberall!

    STIN: nein, die Cholera-Ausbrüche in den Khlongs nahmen solche Ausmasse an, das der Engel von Khlong Toey
    den König bat, die Khlongs zu schliessen, was er auch gemacht hat.

    :Liar: oder Link!

    Ich habe das schon mal widerlegt, jetzt fange Sie wieder damit an!

    Fakt ist, die ICs haben grundsaetzlich das Land und das KhlongSystem von Nord nach Sued durchschnitten. Genau dadurch war das Spuelen nicht mehr moeglich!

    Hier haben einige Superschlaue und SeMardLadys den Wert der Khlongs nicht erkannt oder vorsaetzlich nicht erkannt.

    Wo sind denn die Gutachten und Stellungnahmen der Fachaemter/ -Ministerien!?

    Wurden die ueberhaupt eingeholt oder hat man das alles ohne Beteiligung gemacht!

    Auch das sollte heute noch nachvollziehbar sein!

    STIN: Das mit der Cholera steht auch in vielen Medien. Die Kinder spielen in dem Kot-Pisse-Wasser und dann haben sie es.

    Ja, wenn sie es schlucken und deswegen war es wohl bis etwa 1965 fuer uns Kinder verboten, in der Lahn (fliesst bei Koblenz in den Rhein) zu spielen. Danach bin ich da immer mit meinem Hund schwimmen gegangen.

    STIN:  Gleiches passiert nun in Cox Bazar – auch schon Kranke.

    Das war vorauszusehen! Bleibt zu hoffen, es wird nicht zur Pandemie und breitet sich ueber halb Asien aus!!!!!!!! Mit zig Millionen von Toten!!!

    :Angry: :Cry: Das haben wir damals gelernt, biologische Kampfstoffe koennen sehr leicht nach hinten losgehen!!!

    Zur Vorbeugung empfiehlt sich vor allem die Einhaltung hoher hygienischer Standards, vor allem die Bereitstellung hygienisch einwandfreien Trinkwassers. Eine besonders einfache, aber bislang kaum bekannte Möglichkeit der Trinkwasserdesinfektion ist die Nutzung einer PET-Flasche zur Sonnenlichtaussetzung von Wasser unterschiedlichen Ursprungs. Dieses auch SODIS genannte Verfahren[ ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in seiner Wirksamkeit anerkannt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Cholera

    https://de.wikipedia.org/wiki/SODIS

     

    Alles andere hab ich schon erklärt und es kommt auch so.

    :Liar: deswegen bleibe ich dabei:

    Jetzt braucht es Mieter, wo ueberall Wohnungen zu Tausenden leerstehen!

    Nichts einfacher als das, man schmeisst einfach die aus dem naechsten Khlong raus.

     

    Meiner Ansicht nach, ist das Land Regierungsland. Da darf also eigentlich keiner rausgeschmisssen werden!?

    Vor allem darf dann auf dem entstandenen Niemandsland (Auffuellung hinter der Uferwand) eigentlich kein Privatmann bauen.

    Halte es aber fuer unmoeglich, der Staat baut da diese haesslichen Bloecke!

     

    Irgendwie stinkt das auch wieder zum Himmel!

     

    Das Abwasser geht dann wohl stark verduennt bei Starkregen, wie weiter unten schon dargestellt wieder in den Khlong. Es sei denn es kann eine Abfuehrung in die Klaeranlage belegt werden!

     

    STIN sagt:

    22. Mai 2018 um 9:08 pm

    Die Khlongs wurden immer durchgespült. Das ging in der Regenzeit eigentlich “automatisch “.

    nicht wirklich, nicht regelmässig und nicht überall.
    Daher verbreitete sich die Cholera und man begann die traditionellen Khlongs.

    Doch, die Regenzeit kann man schon als regelmaessig bezeichnen! Man war ja auch auf den Reisfeldern an dem Duenger interessiert, von ihm abhaengig!

    Was fuer ein Quatsch mit er Cholera, die ist in Asien eigentlich ueberall!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Cholera

    Cholera tritt häufig in armen Ländern auf, in denen Trinkwasser- und Abwassersysteme nicht voneinander getrennt sind und daher das Trinkwasser häufig mit Choleraerregern verunreinigt ist. Diese Erreger finden sich vor allem in Fäkalien sowie in Fluss- und Meerwasser, in welche Fäkalien eingeleitet werden. Außerdem können Fische und andere Nahrungsmittel aus Flüssen und dem Meer mit Cholera-Erregern verunreinigt sein.

    In Industrieländern ist durch Wasserwerke und Kläranlagen eine ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit hygienisch einwandfreiem Trinkwasser gewährleistet, so dass Cholerafälle selten sind.

    Hochwasser oder Seafood aus zweifelhafter Herkunft! Also auch Vorsicht fuer Urlauber, aber nichts mit Khlongs. Der Erreger ist "ueberall".

    Wir durften als Kinder nicht in der Lahn schwimmen, ich meine wegen Typhus(??)!

    Früher gab es keinen schädlichen Müll.

    ich weiss nicht, was du mit “früher” meinst. Als ich das erstemal in die Khlong-Gebiete ging,
    stank das schon nach Kot, Pisse usw. – das war 1985.

    Weil man sie nicht gespuelt hat!

    So habe ich es in Indien erlebt, arm aber sauber.

    1990 war Indien schon so verdreckt, das meine kleine Tochter sofort krank wurde.
    Wir sind dann ausserplan-mässig von Bombay nach Thailand geflogen. Dreck wohin das Auge reichte.

    Im Slum in Bombay (das war wirklich einer, weiss aber nicht, ob es den 1990 noch gab), war es wirklich heftig.

    Haben sie ihre Kinder aus Fluessen trinken lassen!?

    1990 war meine Schwester mit in TH und hat sich gleich in Ayutthaya eine Diarrhoe vom Feinsten geholt. 

    Frueher konnte man alles reinwerfen. Essenreste in Bananenblättern, Bambusgeschirr, …. das konnten die Khlongs alles verkraften wenn sie regelmäßig gespült wurden.

    Vielleicht noch unter King Chulalongkorn – aber 1985 nicht mehr, da waren die schon verdreckt und wurden kaum gesäubert.
    Erst wenn sie so aussehen, dann säubert man sie.
    Aber Plastik ist weniger das Problem – die leiten ihre Toiletten da rein und das fliesst dann bei Hochwasser in der Stadt rum.

    Wenn man die Khlongs so hochvoll einstellt, muss es beim naechsten kraeftigen Regen, ueberlaufen ! Habe ich doch schon mehrmals erklaert! Da sind vor allem auch die ICs Schuld, das was von den 350Mrd Sofortmassnahmen gebaut wurde. Der Schutz fuer die Industriegebiete und die Flughaefen!

    Sie haben NIE kapiert, was mit den Khlongs geleistet werden konnte. Sie haben nur fuer diese SCHEI*S ICs geworben, als alles kaputt, war!!!

    Angry

    Vor 2-3 Jahren gab es hier Cholera. Deswegen muss man sich aber nicht in Hoeschen machen. Solange da nicht einer ins Trinkglas kackt, ist das nicht so heftig.

    Schuld war da eigentlich, weil sich eine Erkrankte nicht hat behandeln lassen!!

    Du hast dazu keinerlei Ahnung, erspar ich mir lieber. Die kommen alle weg und das ist gut so.
    Dann werden saubere ICs draus und fertig.

    Ja, "sauber" sind die und noch viel fertiger!

     

    Durch die holländischen ICs geht das nicht mehr.

    alles ist von den Holländern, Khlongs und IC´s.
    ICs funzen gut – Prayuth kann delegieren – wo er es trocken haben möchte.

    Vor den ICs brauchte es kein Hochwasser zu geben! Alle bliebn trocken, wenn alle alles richtig machten.

    STIN: Rest spar ich mir, alles Lügen.

    Sie wissen, es ist nicht so!!

    SF: Nicht genug,  da wird heftigst Dienst-nach-Vorschrift gemacht, damit es unerträglich wird. 

    Wenn die Auffangschächte im KANALSystem (NICHT khlongsystem!!) nicht regelmässig abgepumpt werden oder mit Tanklastern abgesaugt wird,  läuft bei jedem Starkregen,  das Dicke in die Khlongs. 

    Mit der Müllabfuhr das Gleiche.  Hätte es eine funktionierende  Einsammlung gäbe es so etwas nicht. 

    Da SPART wohl jemand! ?!!

     

    So wie bei der Salzherstellung,  braucht es Felder,  auf der man das Dicke eindrocknenlassen kann. Das wird dann Dünger für Spritherstellung. 

    Auch hier sollten Fachgutachter und Organisatoren eine Untersuchung durchführen. 

    Ich bleibe dabei und unterwerfe mich dem Fachgutachter! Aber nur wenn ich beim Auftrag mitwirken darf!

    SIE werden hoechstens auch diesen Beitrag wieder verschwinden lassen!

    Angry

    Haben Sie keine Zeit? Hat man Sie wieder reingelassen?

     

    • STIN STIN sagt:

      Erstens widerspricht das Ihrem eigenen Bericht hier! Zweitens konnte man die Khlongs spuelen! Genau das geht aber nicht mehr, seit es die ICs gibt, die alles quer durchschneiden.

      man könnte vieles – aber irgendwann hat die Regierung natürlich auch die Nase voll, wenn 3000 Menschen, die am Khlong wohnen,
      nach jeder Reinigung gleich wieder alles reinwerfen, rein leiten usw. – nach Tagen wieder das gleiche, es stank erbärmlich.
      Ja, das die IC BKK durchschneiden macht schon Sinn – lass die Experten machen. Alles bestens – es ist nicht
      geplant, unwichtige Gegenden in BKK trocken zu halten.

      Rest Müll.

  34. siamfan sagt:

    Habe gerade einen Bericht ueber die "Sanierung" der Khlongs in BKK gesehen!

    Voll der Wahnsinn! :Cry:

    Da werden wie hier Betonsaeulen eingerammt und Platten dazwischen gesetzt!

    Vorher muessen erst die Bewohner IM Khlong verschwinden!

    Dann wird das NEUGEWONNENE Land mit Wohnbloecken bebaut!

    ABSOLUT HAESSLICH!!!

     

    Jetzt braucht es Mieter, wo ueberall Wohnungen zu Tausenden leerstehen!

    Nichts einfacher als das, man schmeisst einfach die aus dem naechsten Khlong raus.

     

    Meiner Ansicht nach, ist das Land Regierungsland. Da darf also eigentlich keiner rausgeschmisssen werden!?

    Vor allem darf dann auf dem entstandenen Niemandsland (Auffuellung hinter der Uferwand) eigentlich kein Privatmann bauen.

    Halte es aber fuer unmoeglich, der Staat baut da diese haesslichen Bloecke!

     

    Irgendwie stinkt das auch wieder zum Himmel!

     

    Das Abwasser geht dann wohl stark verduennt bei Starkregen, wie weiter unten schon dargestellt wieder in den Khlong. Es sei denn es kann eine Abfuehrung in die Klaeranlage belegt werden!

     

    STIN sagt:

    22. Mai 2018 um 9:08 pm

    Die Khlongs wurden immer durchgespült. Das ging in der Regenzeit eigentlich “automatisch “.

    nicht wirklich, nicht regelmässig und nicht überall.
    Daher verbreitete sich die Cholera und man begann die traditionellen Khlongs.

    Doch, die Regenzeit kann man schon als regelmaessig bezeichnen! Man war ja auch auf den Reisfeldern an dem Duenger interessiert, von ihm abhaengig!

    Was fuer ein Quatsch mit er Cholera, die ist in Asien eigentlich ueberall!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Cholera

    Cholera tritt häufig in armen Ländern auf, in denen Trinkwasser- und Abwassersysteme nicht voneinander getrennt sind und daher das Trinkwasser häufig mit Choleraerregern verunreinigt ist. Diese Erreger finden sich vor allem in Fäkalien sowie in Fluss- und Meerwasser, in welche Fäkalien eingeleitet werden. Außerdem können Fische und andere Nahrungsmittel aus Flüssen und dem Meer mit Cholera-Erregern verunreinigt sein.

    In Industrieländern ist durch Wasserwerke und Kläranlagen eine ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit hygienisch einwandfreiem Trinkwasser gewährleistet, so dass Cholerafälle selten sind.

    Hochwasser oder Seafood aus zweifelhafter Herkunft! Also auch Vorsicht fuer Urlauber, aber nichts mit Khlongs. Der Erreger ist "ueberall".

    Wir durften als Kinder nicht in der Lahn schwimmen, ich meine wegen Typhus(??)!

    Früher gab es keinen schädlichen Müll.

    ich weiss nicht, was du mit “früher” meinst. Als ich das erstemal in die Khlong-Gebiete ging,
    stank das schon nach Kot, Pisse usw. – das war 1985.

    Weil man sie nicht gespuelt hat!

    So habe ich es in Indien erlebt, arm aber sauber.

    1990 war Indien schon so verdreckt, das meine kleine Tochter sofort krank wurde.
    Wir sind dann ausserplan-mässig von Bombay nach Thailand geflogen. Dreck wohin das Auge reichte.

    Im Slum in Bombay (das war wirklich einer, weiss aber nicht, ob es den 1990 noch gab), war es wirklich heftig.

    Haben sie ihre Kinder aus Fluessen trinken lassen!?

    1990 war meine Schwester mit in TH und hat sich gleich in Ayutthaya eine Diarrhoe vom Feinsten geholt. 

    Frueher konnte man alles reinwerfen. Essenreste in Bananenblättern, Bambusgeschirr, …. das konnten die Khlongs alles verkraften wenn sie regelmäßig gespült wurden.

    Vielleicht noch unter King Chulalongkorn – aber 1985 nicht mehr, da waren die schon verdreckt und wurden kaum gesäubert.
    Erst wenn sie so aussehen, dann säubert man sie.
    Aber Plastik ist weniger das Problem – die leiten ihre Toiletten da rein und das fliesst dann bei Hochwasser in der Stadt rum.

    Wenn man die Khlongs so hochvoll einstellt, muss es beim naechsten kraeftigen Regen, ueberlaufen ! Habe ich doch schon mehrmals erklaert! Da sind vor allem auch die ICs Schuld, das was von den 350Mrd Sofortmassnahmen gebaut wurde. Der Schutz fuer die Industriegebiete und die Flughaefen!

    Sie haben NIE kapiert, was mit den Khlongs geleistet werden konnte. Sie haben nur fuer diese SCHEI*S ICs geworben, als alles kaputt, war!!!

    :Angry:

    Vor 2-3 Jahren gab es hier Cholera. Deswegen muss man sich aber nicht in Hoeschen machen. Solange da nicht einer ins Trinkglas kackt, ist das nicht so heftig.

    Schuld war da eigentlich, weil sich eine Erkrankte nicht hat behandeln lassen!!

    Du hast dazu keinerlei Ahnung, erspar ich mir lieber. Die kommen alle weg und das ist gut so.
    Dann werden saubere ICs draus und fertig.

    Ja, "sauber" sind die und noch viel fertiger!

     

    Durch die holländischen ICs geht das nicht mehr.

    alles ist von den Holländern, Khlongs und IC´s.
    ICs funzen gut – Prayuth kann delegieren – wo er es trocken haben möchte.

    Vor den ICs brauchte es kein Hochwasser zu geben! Alle bliebn trocken, wenn alle alles richtig machten.

    STIN: Rest spar ich mir, alles Lügen.

    Sie wissen, es ist nicht so!!

    SF: Nicht genug,  da wird heftigst Dienst-nach-Vorschrift gemacht, damit es unerträglich wird. 

    Wenn die Auffangschächte im KANALSystem (NICHT khlongsystem!!) nicht regelmässig abgepumpt werden oder mit Tanklastern abgesaugt wird,  läuft bei jedem Starkregen,  das Dicke in die Khlongs. 

    Mit der Müllabfuhr das Gleiche.  Hätte es eine funktionierende  Einsammlung gäbe es so etwas nicht. 

    Da SPART wohl jemand! ?!!

     

    So wie bei der Salzherstellung,  braucht es Felder,  auf der man das Dicke eindrocknenlassen kann. Das wird dann Dünger für Spritherstellung. 

    Auch hier sollten Fachgutachter und Organisatoren eine Untersuchung durchführen. 

    Ich bleibe dabei und unterwerfe mich dem Fachgutachter! Aber nur wenn ich beim Auftrag mitwirken darf!

    SIE werden hoechstens auch diesen Beitrag wieder verschwinden lassen!

    :Angry:

     

    • STIN STIN sagt:

      Dann wird das NEUGEWONNENE Land mit Wohnbloecken bebaut!

      ABSOLUT HAESSLICH!!!

      ja, da geb ich dir recht – die IC´s sind nicht gerade schön – da sind die alten Khlongs, solange
      sie sauber sind und nicht stinken, schöner – mit den Booten drauf usw.
      Kommen aber alle weg. Sind Ladenhüter.

      Was fuer ein Quatsch mit er Cholera, die ist in Asien eigentlich ueberall!

      nein, die Cholera-Ausbrüche in den Khlongs nahmen solche Ausmasse an, das der Engel von Khlong Toey
      den König bat, die Khlongs zu schliessen, was er auch gemacht hat.

      Das mit der Cholera steht auch in vielen Medien. Die Kinder spielen in dem Kot-Pisse-Wasser und dann
      haben sie es. Gleiches passiert nun in Cox Bazar – auch schon Kranke.

      Alles andere hab ich schon erklärt und es kommt auch so.

  35. Siamfan sagt:

    Die Khlongs wurden immer durchgespült.  Das ging in der Regenzeit eigentlich "automatisch ".

    Früher gab es keinen schädlichen Müll.  

    So habe ich es in Indien erlebt,  arm aber sauber. 

    Bei den Bergvölkern genauso. 

    Das Dorf war voll sauber. 

    Die Hütte des Häuptlings sah im zweiten Jahr aus,  als stünde sie auf einer Müllkippe, weil er Geld hatte und Sachen kaufen konnte,  die in Plastik eingepckt waren und die Touristen brachten das auch mit. 

    Das Konnten Schweine ,Hühner,  Rinder,  Hunde,  … Ratten nicht fressen und türmte sich immer mehr auf. 

    Das war mit den Khlongs genauso. 

    Frueher konnte man alles reinwerfen.  Essenreste in Bananenblättern,  Bambusgeschirr,  …. das konnten die Khlongs alles verkraften wenn sie regelmäßig gespült wurden. 

    Durch die holländischen ICs geht das nicht mehr. 

    Nicht genug,  da wird heftigst Dienst-nach-Vorschrift gemacht, damit es unerträglich wird. 

    Wenn die Auffangschächte im KANALSystem (NICHT khlongsystem!!) nicht regelmässig abgepumpt werden oder mit Tanklastern abgesaugt wird,  läuft bei jedem Starkregen,  das Dicke in die Khlongs. 

    Mit der Müllabfuhr das Gleiche.  Hätte es eine funktionierende  Einsammlung gäbe es so etwas nicht. 

    Da SPART wohl jemand! ?!!

     

    So wie bei der Salzherstellung,  braucht es Felder,  auf der man das Dicke eindrocknenlassen kann. Das wird dann Dünger für Spritherstellung. 

    Auch hier sollten Fachgutachter und Organisatoren eine Untersuchung durchführen. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Die Khlongs wurden immer durchgespült. Das ging in der Regenzeit eigentlich “automatisch “.

      nicht wirklich, nicht regelmässig und nicht überall.
      Daher verbreitete sich die Cholera und man begann die traditionellen Khlongs.

      Früher gab es keinen schädlichen Müll.

      ich weiss nicht, was du mit “früher” meinst. Als ich das erstemal in die Khlong-Gebiete ging,
      stank das schon nach Kot, Pisse usw. – das war 1985.

      So habe ich es in Indien erlebt, arm aber sauber.

      1990 war Indien schon so verdreckt, das meine kleine Tochter sofort krank wurde.
      Wir sind dann ausserplan-mässig von Bombay nach Thailand geflogen. Dreck wohin das Auge reichte.

      Frueher konnte man alles reinwerfen. Essenreste in Bananenblättern, Bambusgeschirr, …. das konnten die Khlongs alles verkraften wenn sie regelmäßig gespült wurden.

      Vielleicht noch unter King Chulalongkorn – aber 1985 nicht mehr, da waren die schon verdreckt und wurden kaum gesäubert.
      Erst wenn sie so aussehen, dann säubert man sie.
      Aber Plastik ist weniger das Problem – die leiten ihre Toiletten da rein und das fliesst dann bei Hochwasser in der Stadt rum.

      Du hast dazu keinerlei Ahnung, erspar ich mir lieber. Die kommen alle weg und das ist gut so.
      Dann werden saubere ICs draus und fertig.

      Durch die holländischen ICs geht das nicht mehr.

      alles ist von den Holländern, Khlongs und IC´s.
      ICs funzen gut – Prayuth kann delegieren – wo er es trocken haben möchte.

      Rest spar ich mir, alles Lügen.

  36. EMI sagt:

    Wieder ein Beitrag verschwunden.

    Das hat jetzt wieder Methode!

    Ich habe schon mehrmals geschrieben, warum es mir aus verschiedenen Gruenden nicht moeglich ist Sicherungen anzulegen. Der duemmlichste Vorschlag ist der mit dem Vorschreiben in WORD.

    Jetzt sind wohl wieder WartungsAREBEITEN IM gANGE!!

    Ich bleibe bei meinem Beitrag:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688#comment-72154

  37. EMI sagt:

    STIN sagt:

    18. Mai 2018 um 8:18 pm

    Lächerlich jetzt bessern sie wieder nach.
    Dann sollten sie das ausführlich und mit Quellen machen.

    alles schon gemacht, dann besserst du nach und bezeichnest diese Quellen als “Lügenpresse”.

    Wie würden Sie das bezeichnen,  wenn sich einer/ eine Organisation sich die "Quellen selbst schreibt! ?

  38. EMI sagt:

    STIN sagt:

    18. Mai 2018 um 8:18 pm

    Lächerlich jetzt bessern sie wieder nach.
    Dann sollten sie das ausführlich und mit Quellen machen.

    alles schon gemacht, dann besserst du nach und bezeichnest diese Quellen als “Lügenpresse”.

    Wie würden Sie das bezeichnen,  wenn sich einer/ eine Organisation sich die "Quellen selbst schreibt! ?

    • STIN STIN sagt:

      Lächerlich jetzt bessern sie wieder nach.
      Dann sollten sie das ausführlich und mit Quellen machen.

      alles schon gemacht, dann besserst du nach und bezeichnest diese Quellen als “Lügenpresse”.

      Wie würden Sie das bezeichnen, wenn sich einer/ eine Organisation sich die “Quellen selbst schreibt! ?

      ich würde diesen einfach “EMI” nennen, weil der ist der einzige, den ich kenne – der sich seine Fake-Bilder selbst erstellt
      und auf diese verweist.
      Ich musste bei der Hebammen-Aktualisierung für jede einzelne Änderung, also für die Anzahl der Gesamt-Hebammen (auch Angestellte) und für die
      verbliebenen Rest-Hebammen (nur freiberufliche) 2 Quellen nennen.
      Ich habe dazu eine offizielle Statistik-Webseite für die Anzahl der Gesamt-Hebammen angegeben und für die 1776 Rest-Hebammen
      das Statistische Bundesamt. Keine der 2 Quellen ist selbst geschrieben, soweit zur Richtigstellung.

      Du solltest aufhören so unverschämt zu lügen. Wer hat dir das beigebracht, die Eltern?

  39. EMI sagt:

    wenn sie dem Rest meines umfangreichen Beitrages zustimmen, hat sich meine Mühe gelohnt.

    Happy-Grin

    Danke!!

    leider nein 

    Lächerlich jetzt bessern sie wieder nach. 
    Dann sollten sie das ausführlich und mit Quellen machen.

     

    • STIN STIN sagt:

      Lächerlich jetzt bessern sie wieder nach.
      Dann sollten sie das ausführlich und mit Quellen machen.

      alles schon gemacht, dann besserst du nach und bezeichnest diese Quellen als “Lügenpresse”.

  40. EMI sagt:

    wenn sie dem Rest meines umfangreichen Beitrages zustimmen,  hat sich meine Mühe gelohnt. 

    Happy-Grin

    Danke!! 

     

    • STIN STIN sagt:

      wenn sie dem Rest meines umfangreichen Beitrages zustimmen, hat sich meine Mühe gelohnt.

      Happy-Grin

      Danke!!

      leider nein 🙁

  41. EMI sagt:

    STIN sagt:

    15. Mai 2018 um 4:20 pm

    Damit koennten Kriege vermieden werden und es muessten nicht Millionen
    Menschen wegen Wassermangel abgeschlachtet und Fluechtlingswellen ausgeloest werden.

    STIN: Lüge

    wenn sie dem Rest meines umfangreichen Beitrages zustimmen,  hat sich meine Mühe gelohnt. 

    :Happy-Grin:

  42. Emi sagt:

    Anhang

    Was ich seit etwa 100 Beitraegen versuche zu erklaeren, ist voll gut auf dem folgenden Bild zu sehen.

    Siehe auch Bild oben.

    Siehe Bild 3 unten

    Das Wasser steigt zunaechst in den Schleifen des MangrovenFlusses und fliesst darin weiter.

    Dann Uebersteigt es aber die Ufer und fliesst als ueber alle Schleifen hinweg in voller Breite Richtung Meer.

    DAS geht natuerlich nur in der Natur so!

    Siehe unten Bild 4

    Drueckt jetzt bei Voll-/Neumond eine hohe Springflut dagegen, verbreitert sich der Urstrom einfach!

    siehe unten Bild 5

    Baut man aber jetzt in diese Schleife Fischzuchten, …

    Siehe unten Bild 6

    Kann sich der Urstrom nicht bilden und alles staut sich zurueck!

    Siehe unten Bild 7

    Die Teiche haben meterhohe Waende, die nicht ueberflutet werden koennen. Darin kann das Wasser ansteigen (siehe kleiner, roter, senkrechter Pfeil) aber genau um diese Hoehe steigt auch das Wasser im Hinterland und dort saeuft alles ab.

    Erhoeht man die Durchflussmenge durch zuruecksetzen der Deichdaemme, sinkt das Wasser wieder!!!!!!! Siehe "SOLL" im Bild oben!

    Genau das passiert aber auch oberhalb BKKs in den IndustrieGebieten!!!!!!

    Deswegen hat man die ICs "erfunden" , die jetzt quer durch das jahrhundertealte Khlongsystem das zurueckgestaute Wasser abtransportieren soll.

    Was die natuerlich auch tun , aber das Khlongsystem funktioniert nicht mehr und BKK ("Schuessel") saeuft bei starken Regenfaellen von innen her ab.

    Da spielt jetzt mitten drin auch noch der neue Flughafen auf der Lehmblase eine grosse Rolle.

    Die Abflussmenge des CP muss erhoeht werden. Massnahmen:

    • die ganzen Hafenanlagen muessen verschwinden in die neuen Tiefseehaefen ausserhalb der Stadt. Dadurch gibt es auch endlich die erforderliche Verkehrsentlastung fuer die Stadt. Vor allem aber wird der ungestoerte Querschnitt groesser und es kann viel mehr Wasser abfliessen.
    • Dadurch kann auch der Fluss regelmaessig ausgebaggert werden , wodurch wieder (bei gleicher Obergrenze) mehr Querschnitt erzeugt wird und noch mehr Wasser abfliessen kann.
    • Die Rueckhaltung und Ueberschussablaeufe in den Daemmen muss fruehzeitig zentral geregelt werden, damit durch das Nadeloehr CP immer moeglichst viel Wasser, bei jedem Tidenstand, ablaufen kann. Siehe auch Bild unten!

    Siehe unten Bild 8

    Daneben muss das restliche Bergwasser, wo immer moeglich, zur Versickerung abgeleitet werden .

    Man hat lediglich am CP die Uferwaende erhoeht. Auf der "teuren Seite" auf 5m und auf der "Hochwasserseite" auf 4,98m.

    Durch diese WAND und den Gegendruck (auch vom Meer) muss aber das Oberflaechenwasser aus der "Schuessel-BKK" durch und das geht eben nicht, wenn Gegendruck besteht oder wenn es zu voll ist.

    Damit koennten Kriege vermieden werden und es muessten nicht Millionen Menschen wegen Wassermangel abgeschlachtet und Fluechtlingswellen ausgeloest werden.

    :Angry:

     

    • STIN STIN sagt:

      Damit koennten Kriege vermieden werden und es muessten nicht Millionen
      Menschen wegen Wassermangel abgeschlachtet und Fluechtlingswellen ausgeloest werden.

      Lüge

  43. Emi sagt:

    Anhang

    BILD 3 Siehe oben

     

    BILD 4 siehe unten

  44. Emi sagt:

    Anhang

    BILD 5 Siehe oben

     

    BILD 6 siehe unten

  45. Emi sagt:

    Anhang

    BILD 7 Siehe oben

     

    BILD 8 siehe unten

  46. Emi sagt:

    STIN sagt:

    14. Mai 2018 um 8:40 pm

    Ich bekomme den Kommentar nicht durch! Bekomme immer wieder die selbe Fehlermeldung:

    FEHLER: Dein Kommentar ist zu lang.

    ich habe das nun verlängert – aber ich würde vorschlagen, besser den Kommentar dann teilen.
    Wer liest den einen so langen Kommentar. Daher haben viele es nur auf 256 zeichen limitiert.
    Wir haben schon ziemlich hochgesetzt.

    Das ist jetzt schon das vierte oder fuenfte Mal! Es wurde zugesagt und manchmal auch geaendert und dann wurde wieder zurueckgeschraubt!

    • STIN STIN sagt:

      Das ist jetzt schon das vierte oder fuenfte Mal!
      Es wurde zugesagt und manchmal auch geaendert und dann wurde wieder zurueckgeschraubt!

      nein, wir schraubten schon Monate-lang nix zurück. Liegt an deinem PC, tritt ja auch nur bei dir auf.

  47. Emi sagt:

    Ich bekomme den Kommentar nicht durch! Bekomme immer wieder die selbe Fehlermeldung:

    FEHLER: Dein Kommentar ist zu lang.

     

    « Zurück

    Auf den Muell kann ich verzichten!

    STIN sagt:

    14. Mai 2018 um 4:06 pm

    Emi: Damit koennten Kriege vermieden werden und es muessten nicht Millionen Menschen wegen Wassermangel
    abgeschlachtet und Fluechtlingswellen ausgeloest werden.

    STIN: Lüge.

    • STIN STIN sagt:

      Ich bekomme den Kommentar nicht durch! Bekomme immer wieder die selbe Fehlermeldung:

      FEHLER: Dein Kommentar ist zu lang.

      ich habe das nun verlängert – aber ich würde vorschlagen, besser den Kommentar dann teilen.
      Wer liest den einen so langen Kommentar. Daher haben viele es nur auf 256 zeichen limitiert.
      Wir haben schon ziemlich hochgesetzt.

  48. Emi sagt:

    Anhang

    Was ich seit etwa 100 Beitraegen versuche zu erklaeren, ist voll gut auf dem folgenden Bild zu sehen.

    Siehe auch Bild oben. Das Wasser steigt zunaechst in den Schleifen des MangrovenFlusses und fliesst darin weiter.

    Dann Uebersteigt es aber die Ufer und fliesst als ueber alle Schleifen hinweg in voller Breite Richtung Meer.

    DAS geht natuerlich nur in der Natur so!

    Drueckt jetzt bei Voll-/Neumond eine hohe Springflut dagegen, verbreitert sich der Urstrom einfach!

    Baut man aber jetzt in diese Schleife Fischzuchten, …

    Kann sich der Urstrom nicht bilden und alles staut sich zurueck!

    Die Teiche haben meterhohe Waende, die nicht ueberflutet werden koennen. Darin kann das Wasser ansteigen (siehe kleiner, roter, senkrechter Pfeil) aber genau um diese Hoehe steigt auch das Wasser im Hinterland und dort saeuft alles ab.

    Erhoeht man die Durchflussmenge durch zuruecksetzen der Deichdaemme, sinkt das Wasser wieder!!!!!!! Siehe “SOLL” im Bild oben!

    Genau das passiert aber auch oberhalb BKKs in den IndustrieGebieten!!!!!!

    Deswegen hat man die ICs “erfunden” , die jetzt quer durch das jahrhundertealte Khlongsystem das zurueckgestaute Wasser abtransportieren soll.

    Was die natuerlich auch tun , aber das Khlongsystem funktioniert nicht mehr und BKK (“Schuessel”) saeuft bei starken Regenfaellen von innen her ab.

    Da spielt jetzt mitten drin auch noch der neue Flughafen auf der Lehmblase eine grosse Rolle.

    Die Abflussmenge des CP muss erhoeht werden. Massnahmen:

    die ganzen Hafenanlagen muessen verschwinden in die neuen Tiefseehaefen ausserhalb der Stadt. Dadurch gibt es auch endlich die erforderliche Verkehrsentlastung fuer die Stadt. Vor allem aber wird der ungestoerte Querschnitt groesser und es kann viel mehr Wasser abfliessen.
    Dadurch kann auch der Fluss regelmaessig ausgebaggert werden , wodurch wieder (bei gleicher Obergrenze) mehr Querschnitt erzeugt wird und noch mehr Wasser abfliessen kann.
    Die Rueckhaltung und Ueberschussablaeufe in den Daemmen muss fruehzeitig zentral geregelt werden, damit durch das Nadeloehr CP immer moeglichst viel Wasser, bei jedem Tidenstand, ablaufen kann. Siehe auch Bild unten!

    Daneben muss das restliche Bergwasser, wo immer moeglich, zur Versickerung abgeleitet werden .

    Damit koennten Kriege vermieden werden und es muessten nicht Millionen Menschen wegen Wassermangel abgeschlachtet und Fluechtlingswellen ausgeloest werden.

    :Angry:
    Das hat nicht geklappt> Mit Bildern ist der Beitrag zu lang und nachtraeglich lassen sich die Bilder nicht einfuegen!

    • STIN STIN sagt:

      Damit koennten Kriege vermieden werden und es muessten nicht Millionen Menschen wegen Wassermangel
      abgeschlachtet und Fluechtlingswellen ausgeloest werden.

      Lüge.

  49. Emi sagt:

    STIN sagt:

    13. Mai 2018 um 2:05 pm

    Sie meinen ihre geklauten kopierten Berichte?!

    ja, sind kopierte Berichte aus den Medien. Die kopieren wiederum von DPA usw.
    Sind ja keine investigativen Journalisten – wäre zu aufwendig.

    Aber besser kopierte Berichte aus Medien wie Bangkok Post usw. – als Verschwörungs-Theorien aus
    MMNews und Klar.TV.

    Richtig , es sind ja auch meist nur Ihre FAKE-Ueberschriften, die nicht mit dem Text uebereinstimmen, die dann bei Zwitscher und FratzenHeft fuer vorsaetzliche Verwirrung sorgen!!

     

    Emi: Meist ohne Sinn und Wert, vor allem Ihre Überschriften nicht.

    STIN: Wir stellen ja meist Berichte von Bangkokpost und The Nation ein. Tw. übersetzt von anderen Medien
    kopiert – aber das Original ist immer von seriösen Thai-Medien.

    "Wir" , das waere dann "Peddar"?!

     

    STIN: Überschriften ergeben sich dann aus dem Bericht selbst –

     

    Nein, das sind dann in der Regel vorsaetzliche Fakes!

    :Angry:

     

    Emi: Verdreherei !

    Warum soll sich an diesem Wissen etwas ändern, das ist Jahrhunderte alt.

    STIN: nein, weil vor Jahrhunderten so gut wie nichts gegen Hochwasser unternommen wurde.

    STIN: Da gab es auch kein Hochwasser und keine Trockenheit.

    richtig

    Eben!

    STIN: da hatte China noch keine Staudämme, die den Mekhong austrockneten und auch die anderen Flüsse hatten
    immer Wasser.

    Wie oft denn noch??

    :Angry:

    DAS war nur beim ersten Mal, da sie die Daemme in der trockenzeit befuellt haben!

    Dann haben sie gnaedig erklaert, sie wuerden wieder Wasser ablassen, weil die Schneeschmelze eingesetzt hatte und sie abgesoffen waeren. Wobei sie Letzteres verschwiegen haben!

    STIN: Dann auch noch der Klimawandel –

    Noch ein Fake, mit dem viel Geld verdient wird.

    Was ist denn mit den Polen?? Schmelzen sie immer noch???

    555555555 DAS machen sie schon seit Millionen von Jahren, durch den grossen Druck, den die Eismassen verursachen!

    :Overjoy:

    daher ist es wichtig, das man nach der Zeit geht und nicht alte
    Ladenhüter, wie Staudämme und Khlongs errichtet. Ist nun wohl vorbei – TH investiert eher in einen Staudamm in
    Laos, als im eigenen Lande, wo die Proteste einfach zu gross werden könnten,

    Die von der Propaganda organisierten Fake-Proteste?!
    555555555555555555

     

    Emi: Und weltweit auch keine Flüchtlingswellen durch Trockenlegeung.

    STIN: es gibt sehr wenige FLüchtlinge wegen Trockenheit im Lande.
    Ich kenne nicht einen einzigen, der in D dadurch Asyl bekommen hätte, die werden alle abgewiesen.

    Natuerlich, DAS trichtern die SCHLEPPER den Wirtschaftsfluechtlingen schon ein!

    Kriege sind die Ursache für die Flüchtlingswellen – nicht Trockenheit.

    Was war zuerst? das Huhn oder das Ei?

    Haette es genug Wasser, waeren die Leute auf ihrem Land geblieben. Sie haetten es nicht an die Schlepper fuer die Knebelkredite verpfaendet!

    Wer vergibt denn welche Kredite an die Privaten, die Solaranlagen errichten???

    Zu welchen "Konditionen"??!

    :Angry:

    STIN:Auch das ist eine Lüge von dir. Ohne Quelle….

    Nein, habe gerade nochmal nachgeschaut!

    Emi: Diese Fehler wurden 1950-70 auch gemacht und mußten dann für viel Geld berichtigt werden.

    STIN: Link! Eher Lüge….

    NEIN, habe gerade nachgeschaut, Keine Luege und Link war schon mehrfach gesetzt!

    Emi: Weil man mit der Berichtigung auch noch Geld verdienen muß.

    STIN: weil jeder Mensch, jeder Staat natürlich Geld verdienen muss. Du auch…..

    Absoluter DUMMQUATSCH!!! Kein STAAT muss Geld verdienen!!

    DARF er gar nicht!

    Bitte informieren Sie sich, bevor Sie solchen Muell verbreiten!!!!

    :Angry:

    Angry
    Den Rest unterschlagen Sie einfach!?

    DAS wird immer billiger!

    Fuer mich sind sie der typische Trittbrettfahrer!
    Selbst nichts drauf, aber mit allem glaenzen.

    Genauso war Bukeo auch schon!

     

    • STIN STIN sagt:

      Richtig , es sind ja auch meist nur Ihre FAKE-Ueberschriften, die nicht mit dem Text uebereinstimmen, die dann bei Zwitscher und FratzenHeft fuer vorsaetzliche Verwirrung sorgen!!

      nein, passt schon so. Hab nun mehrmals bei deiner Kritik nochmals nachgesehen.
      Alles korrekt. 2x hab ich es geändert, auf Facebook und Twitter natürlich auch.

      STIN: Wir stellen ja meist Berichte von Bangkokpost und The Nation ein. Tw. übersetzt von anderen Medien
      kopiert – aber das Original ist immer von seriösen Thai-Medien.

      “Wir” , das waere dann “Peddar”?!

      ne, STIN mal 2. Momentan sind wir zu zweit.

      STIN: Überschriften ergeben sich dann aus dem Bericht selbst –

      Nein, das sind dann in der Regel vorsaetzliche Fakes!

      dann mal ein Beispiel – guck ich mir dann an.
      Gerne auch in der Zukunft, guck ich mir dann jedesmal halt nochmals an.

      STIN: Dann auch noch der Klimawandel –

      Noch ein Fake, mit dem viel Geld verdient wird.

      nein, schon Fakt.

      https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017-05/klimawandel-erderwaermung-co2-meeresspiegel-fakten-beweise

      Glaubt sogar schon fast Trump daran, nur die Verschwörungs-Theoretiker nicht.
      Aber die glauben ja auch nicht daran, das Elvis tot ist.

      Die von der Propaganda organisierten Fake-Proteste?!

      solange die Proteste Wirkung zeigen, die Regierungschefs dann das Projekt auf Eis legen, wie beim
      Kohle-KW in Krabi – goutiere ich weitere “Fake-Proteste”. Kein Problem….

      STIN: es gibt sehr wenige FLüchtlinge wegen Trockenheit im Lande.
      Ich kenne nicht einen einzigen, der in D dadurch Asyl bekommen hätte, die werden alle abgewiesen.

      Natuerlich, DAS trichtern die SCHLEPPER den Wirtschaftsfluechtlingen schon ein!

      nein, nicht ein einziger.
      Die werden verfolgt, wurden gefoltert usw. – aber nicht wegen dem Klima, Wetter, Trockenheit usw.
      Sonst wären schon die ganzen Tuaregs in Deutschland – dort ist es auch sehr trocken.

      Haette es genug Wasser, waeren die Leute auf ihrem Land geblieben. Sie haetten es nicht an die Schlepper fuer die Knebelkredite verpfaendet!

      Lüge.

      Wer vergibt denn welche Kredite an die Privaten, die Solaranlagen errichten???

      der thail. Staat – hat der Volker aus nittaya.de auch beantragt.
      Die fördern das – in DACH auch. Damit es dann viele Menschen einrichten und durch Massenproduktion dann
      billiger wird, was schon passiert ist.

      Zu welchen “Konditionen”??!

      1% p.a.

      Kreditanstalt für Wiederaufbau – weltweit grösste Förderbank

      NEIN, habe gerade nachgeschaut, Keine Luege und Link war schon mehrfach gesetzt!

      hab auch nachgesehen, nein – kein seriöser Link.

      Absoluter DUMMQUATSCH!!! Kein STAAT muss Geld verdienen!!

      DARF er gar nicht!

      macht er aber. In TH machen das Thai Airways, die Airports usw.
      Der Staat – auch DACH bekommen Dividenden, Ausschüttungen bei Firmen, Bahn usw.

      Aber meist machen die miese – aber sollte nicht sein.
      Warum sollte z.B. VW, an dem das Land Niedersachsen beteiligt ist, keine Gewinne machen, die danach auch
      an das Bundesland ausgeschüttet werden. Du bist naiv – mein lieber Buddha….
      Mach schnell eine Anzeige bei der Polizei….

      Bitte informieren Sie sich, bevor Sie solchen Muell verbreiten!!!!

      hab ich gerade. In Niedersachsen werden die Gewinne durch die staatliche
      Hannoversche Beteiligungsgesellschaft mbH verwaltet. Diese ist zu 100% im
      Staatsbesitz – in dem Fall im Landesbesitz.

  50. EMI sagt:

    Wendehals! Gerade haben Sie es anders geschrieben!!!

    hab nochmals nachgeguckt – nein, habe Khlongs immer als “Wasserstrassen” bezeichnet.
    Stht auch so in allen Medien, Berichten, Reiseberichten usw.

    Die “9 Khlongs” hatten / haben alle Wehre und keine Schleusen!

    dann waren es keine Khlongs mehr. Schon möglich.

    Sie verrennen sich immer mehr in Ihre Luegerei!

    nein, weil ich mich strikt an die Berichte halte, nur du schwurbelst was zusammen.

    Sie meinen ihre geklauten kopierten Berichte?! 

    Meist ohne Sinn und Wert,  vor allem Ihre Überschriften nicht. 

     

    Doch!! Siehe hier:

    Als Abfluss verwenden. และป้องกันอุทกภัยจากน้ำท่วมและน้ำขัง Und Hochwasserschutz vor Hochwasser und Wasser.
    เพื่อใช้ในการชลประทานสำหรับพื้นที่เกษตรกรรม Zur Bewässerung für landwirtschaftliche Flächen verwenden.
    เพื่อใช้ในกิจการประปา In der Wasserversorgung verwenden. สำหรับการอุปโภคบริโภคน้ำสะอาดของประชาชนที่อาศัยอยู่ในเมืองและเขตชุมชนใหญ่ๆ Für den sauberen Wasserverbrauch von Menschen in Städten und großen Gemeinden.
    https://th.wikipedia.org/wiki/คลอง

    hab mir das mal angesehen, da ist alles vermischt, nicht nur Khlongs, auch IC-Kanäle sind dabei.
    Viele der aufgeführten Khlongs existieren gar nicht mehr. Die Quelle ist von 2002. Daher ist das in der
    deutschen Ausgabe schon bereinigt. Die deutsche Ausgabe ist von 2015 – siehe immer ganz unten.

    Wenn du also siehst, wie die den Khlong trockenlegen, ausbaggern, die Seitenmauern erhöhen, die Leute am Ufer
    vertreiben usw. – dann ist es kein Khlong mehr sondern es wird ein IC draus, auch wenn die Menschen dort noch
    Khlong sagen. Es gibt so gut wie keine traditionellen Khlongs mehr – also Wasserstrassen.
    Die 9 vom Bericht werden und wurden schon zu IC umgebaut, sonst hätte man die Leute dort noch wohnen lassen.

    Ist bald zu Ende mit den Stinker-Khlongs.

    Verdreherei !

    Warum soll sich an diesem Wissen etwas ändern,  das ist Jahrhunderte alt. 

    Da gab es auch kein Hochwasser und keine Trockenheit. 

    Und weltweit auch keine Flüchtlingswellen durch Trockenlegeung. 

    Diese Fehler wurden 1950-70 auch gemacht und mußten dann für viel Geld berichtigt  werden. 

    Warum macht man diese Fehler auch in TH? ?

    Weil man mit der Berichtigung auch noch Geld verdienen muß. 

    :Angry:
    Den Rest unterschlagen Sie einfach.!?

     

    • STIN STIN sagt:

      Sie meinen ihre geklauten kopierten Berichte?!

      ja, sind kopierte Berichte aus den Medien. Die kopieren wiederum von DPA usw.
      Sind ja keine investigativen Journalisten – wäre zu aufwendig.

      Aber besser kopierte Berichte aus Medien wie Bangkok Post usw. – als Verschwörungs-Theorien aus
      MMNews und Klar.TV.

      Meist ohne Sinn und Wert, vor allem Ihre Überschriften nicht.

      Wir stellen ja meist Berichte von Bangkokpost und The Nation ein. Tw. übersetzt von anderen Medien
      kopiert – aber das Original ist immer von seriösen Thai-Medien. Einfach suchen, Raoul kann es auch.
      Überschriften ergeben sich dann aus dem Bericht selbst – einfach fragen, dann erklär ich das nochmals.
      Haben wir uns geirrt – ändern wir natürlich den Titel ab – kein Problem.

      Verdreherei !

      Warum soll sich an diesem Wissen etwas ändern, das ist Jahrhunderte alt.

      nein, weil vor Jahrhunderten so gut wie nichts gegen Hochwasser unternommen wurde.

      Da gab es auch kein Hochwasser und keine Trockenheit.

      richtig, da hatte China noch keine Staudämme, die den Mekhong austrockneten und auch die anderen Flüsse hatten
      immer Wasser. Dann auch noch der Klimawandel – daher ist es wichtig, das man nach der Zeit geht und nicht alte
      Ladenhüter, wie Staudämme und Khlongs errichtet. Ist nun wohl vorbei – TH investiert eher in einen Staudamm in
      Laos, als im eigenen Lande, wo die Proteste einfach zu gross werden könnten, siehe Krabi beim Kohle-KW.

      Und weltweit auch keine Flüchtlingswellen durch Trockenlegeung.

      es gibt sehr wenige FLüchtlinge wegen Trockenheit im Lande.
      Ich kenne nicht einen einzigen, der in D dadurch Asyl bekommen hätte, die werden alle abgewiesen.

      Kriege sind die Ursache für die Flüchtlingswellen – nicht Trockenheit.
      Auch das ist eine Lüge von dir. Ohne Quelle….

      Diese Fehler wurden 1950-70 auch gemacht und mußten dann für viel Geld berichtigt werden.

      Link! Eher Lüge….

      Weil man mit der Berichtigung auch noch Geld verdienen muß.

      weil jeder Mensch, jeder Staat natürlich Geld verdienen muss. Du auch…..

  51. Emi sagt:

    STIN sagt:

    11. Mai 2018 um 10:06 pm

    Ich bin mir auch sicher, der Khlong Toei wurde nicht zugeschuettet, er wurde nur abgedeckt. Den Nachweis fuer das Zuschuetten haben Sie trotz mehrfacher Aufforderung nicht erbracht!

    hab ich nie behauptet. Zugemacht – hab ich geschrieben.

     

    WENDEHALS!

    Verdreher, Schwuebeler, :Liar:

    Wenn man heute das hohe Stauaufkommen auf Bangkoks Straßen anschaut, ist es schwer vorstellbar, dass in den 40iger Jahren zwei staubige Elefantenpfade und die Khlongs die einzigen Verkehrswege waren, die existierten. Ohne ein Boot war es schwer, ans andere Ende der Stadt zu kommen und noch heute gibt es in Thonburi, auf der anderen Seite des Chao Praya Flusses, Stadtviertel, in denen sich die Einheimischen nur auf dem Wasser fortbewegen können. Der Großteil dieser in der Vergangenheit bedeutenden Khlongs sind jedoch längst zugeschüttet worden und Highways und Straßen gewichen.

    so sieht es aus. Sie waren reine Verkehrswege, also Wasserstrassen – damit die Thais sich fortbewegen konnten.

    Wendehals! Gerade haben Sie es anders geschrieben!!!

     

    STIN: Nix von Hochwasser-Systemen usw. – nur Wasserwege und ev. für Reiswasser.

    Doch!! Siehe hier:

    • Als Abfluss verwenden. และป้องกันอุทกภัยจากน้ำท่วมและน้ำขัง Und Hochwasserschutz vor Hochwasser und Wasser.
    • เพื่อใช้ในการชลประทานสำหรับพื้นที่เกษตรกรรม Zur Bewässerung für landwirtschaftliche Flächen verwenden.
    • เพื่อใช้ในกิจการประปา In der Wasserversorgung verwenden. สำหรับการอุปโภคบริโภคน้ำสะอาดของประชาชนที่อาศัยอยู่ในเมืองและเขตชุมชนใหญ่ๆ Für den sauberen Wasserverbrauch von Menschen in Städten und großen Gemeinden.

    https://th.wikipedia.org/wiki/คลอง

    STIN:

    Entlang der meisten Khlongs von Bangkok gibt es viele Töpfereien, Lotus- und Orchideenfarmen. Auch wenn man kein bestimmtes Ziel bei einer Khlong-Tour durch Bangkok ansteuert, ist die Fahrt auf dem Wasser eine Reise wert: Wenn die einheimischen Kinder den Khlong als große Badewanne benutzen und die Frauen ihre Wäsche aufhängen, lernt man ein Stück unverfälschtes Thailand kennen und erhält so einen Einblick in die Kultur des Landes.

    das ist ein Khlong – Häuser am Flussrand, die tw. Gemüse usw. mit den Booten verkaufen.
    Boote die auf den Khlongs durch Bangkok fahren – Venedig des Ostens – nannte man BKK.

    DAS ist alles aus der Fakeseite der Luegenpropaganda!!

    STIN:Sobald diese Häuser wegkommen, siehe Bericht – Mauern aufgezogen werden, ausgebaggert und Schleusen
    eingerichtet werden, sind es keine KHLONGS mehr. Dann nennt man sie Irrigation-Canals, kurz IC.

    :LINK: oder :Liar:

    STIN: Die meinst du vermutlich auch, weil du dauernd von Wehren usw. schreibst. Das sind keine Khlongs mehr.

    Die "9 Khlongs" hatten / haben alle Wehre und keine Schleusen!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wehr_(Wasserbau)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schiffsschleuse

    Sie verrennen sich immer mehr in Ihre Luegerei!

    55555555

    • STIN STIN sagt:

      Wendehals! Gerade haben Sie es anders geschrieben!!!

      hab nochmals nachgeguckt – nein, habe Khlongs immer als “Wasserstrassen” bezeichnet.
      Stht auch so in allen Medien, Berichten, Reiseberichten usw.

      Die “9 Khlongs” hatten / haben alle Wehre und keine Schleusen!

      dann waren es keine Khlongs mehr. Schon möglich.

      Sie verrennen sich immer mehr in Ihre Luegerei!

      nein, weil ich mich strikt an die Berichte halte, nur du schwurbelst was zusammen.

    • STIN STIN sagt:

      Doch!! Siehe hier:

      Als Abfluss verwenden. และป้องกันอุทกภัยจากน้ำท่วมและน้ำขัง Und Hochwasserschutz vor Hochwasser und Wasser.
      เพื่อใช้ในการชลประทานสำหรับพื้นที่เกษตรกรรม Zur Bewässerung für landwirtschaftliche Flächen verwenden.
      เพื่อใช้ในกิจการประปา In der Wasserversorgung verwenden. สำหรับการอุปโภคบริโภคน้ำสะอาดของประชาชนที่อาศัยอยู่ในเมืองและเขตชุมชนใหญ่ๆ Für den sauberen Wasserverbrauch von Menschen in Städten und großen Gemeinden.
      https://th.wikipedia.org/wiki/คลอง

      hab mir das mal angesehen, da ist alles vermischt, nicht nur Khlongs, auch IC-Kanäle sind dabei.
      Viele der aufgeführten Khlongs existieren gar nicht mehr. Die Quelle ist von 2002. Daher ist das in der
      deutschen Ausgabe schon bereinigt. Die deutsche Ausgabe ist von 2015 – siehe immer ganz unten.

      Wenn du also siehst, wie die den Khlong trockenlegen, ausbaggern, die Seitenmauern erhöhen, die Leute am Ufer
      vertreiben usw. – dann ist es kein Khlong mehr sondern es wird ein IC draus, auch wenn die Menschen dort noch
      Khlong sagen. Es gibt so gut wie keine traditionellen Khlongs mehr – also Wasserstrassen.
      Die 9 vom Bericht werden und wurden schon zu IC umgebaut, sonst hätte man die Leute dort noch wohnen lassen.

      Ist bald zu Ende mit den Stinker-Khlongs.

  52. Emi sagt:

    :Liar:

    nein, steht doch alles genau da – die Häuser mussten weg, du hast selbst von einem Khlong die Bagger im Khlong gezeigt,
    die Mauern werden erhöht – die Bootsstege kommen weg, dann ist es erst ein IC und kein Khlong mehr.

    Ich geb es auf – wir diskutieren mal vll später weiter, wenn du deine Krankheit besiegt hast.
    Diese 9 Khlongs kommen weg. Keine Häuser am Rande mehr, Mauern hochgezogen, ausgebaggert und mit Schleusen
    versehen und fertig ist der IC.

    :Liar: da sollen nur die Menschen umgesiedelt werden!
    Warum? Die Frage haben sie auch nicht beantwortet!

    Wem gehoeren denn die Ladenhueter, in die die Heimatlosen umgesiedelt werden sollen!!??

    SIE sollten jetzt endlich den LINK liefern, fuer Ihren IC!!!!!!!!!

    In der Ur-Seite fuer Khlongs, wird da nichts davon erwaehnt und ihre Khlongs die sie zuschuetten wollen, werden da als 'Wichtige Haupt-Kanäle' gefuehrt!

    https://th.wikipedia.org/wiki/คลอง

     

    STIN sagt:

    10. Mai 2018 um 12:47 pm

    Was sind sie fuer ein boesartiger Luegner!!!!!!!!!
    Wo steht in dem Bericht der BKK-Post die 9 Khlongs kaemen weg??? Oder sie muessten weg?

    ich habe klar und deutlich geschrieben, das sie zu IC´-Kanälen umgebaut werden. Tw. schon erfolgt.
    Das sind dann jene, wo die Hütten alle weg müssen und wo dann Schleusen eingefügt werden und die Mauern an der
    Seite höher gezogen. Die Landestege für Boote usw. kommen weg.

    Das sind dann keine Khlongs mehr, sondern IC-Canals. Schon oft erklärt, fahr hin und sieh dir das an, was die mit
    den Khlongs machen. Tw. stehen schon die Bagger drin und graben tiefer, bei den anderen sind die Mauern, oft in blau – schon
    fertig. Keine Wasserstrassen mehr, nur mehr IC-Canals. Angeschlossen an die Software für Water-Management.

    Rest nur Geschwurbel.

    Ich bleibe im vollen Umfang bei meinen Ausfuehrungen!

    Hier stinkt es ganz gewaltig und die STINs sind die "Freizeit-Presse-Strategie-Berater"!(?)

  53. Raoul Duarte sagt:

    STIN:    Fake-Bilder akzeptiert keiner.

    Richtig.

    Und das ist ja auch schon lange und vor allem häufig bestens begründet worden. 

  54. emi sagt:

    Anhang

    STIN sagt:

    10. Mai 2018 um 10:00 pm

    Emi: Bei Ihnen ist fast alles LUEGE!

    STIN: dann bitte Links gegen unsere Erklärungen.
    Fake-Bilder akzeptiert keiner.

     

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/

    5555555555555

     

    Emi: Was sind sie fuer ein boesartiger Luegner!!!!!!!!!
    Wo steht in dem Bericht der BKK-Post die 9 Khlongs kaemen weg??? Oder sie muessten weg?

    STIN: ich habe klar und deutlich geschrieben, das sie zu IC´-Kanälen umgebaut werden. Tw. schon erfolgt.
    Das sind dann jene, wo die Hütten alle weg müssen und wo dann Schleusen eingefügt werden und die Mauern an der
    Seite höher gezogen. Die Landestege für Boote usw. kommen weg.

    Das sind dann keine Khlongs mehr, sondern IC-Canals. Schon oft erklärt

     Was soll das duemmliche Geschwurbel? DAS steht aber genau in dem von IHNEN zitierten Artikel nicht drin!!!

    Auszuege aus dem Artikel:

    Mr Kangwan said more than 3,000 houses have encroached along Khlong Lat Phrao. Of the 1,161 canals dotted around the capital which are affected by encroachment, nine — Khlong Lat Phrao, Khlong Prem Prachakorn, Khlong Bang Khen, Khlong Sam Wa, Khlong Lat Bua Khao, Khlong Phraya Montri, Khlong Bang Sue, Khlong Prawet Burirom and Khlong Phrakanong — are main water distribution channels for the city.

    Das uebergehen sie einfach!!!

    :Angry:

    Darauf gehen Sie unteranderem nicht ein:

    City Hall, Mr Kangwan said, does not have the right to demolish the houses since the land along the canal belongs to the Treasury Department.

    The residents were also told that their encroaching homes were illegal and they therefore had to be relocated.

    Kann es sein, man "siedelt" die gluecklichen Menschen um in Privat Eigentum, das nicht verkauft/ veraeussert werden kann?

    DAS waere aber dann schon wieder ein ganz krummes Ding!  Ganz sicher kein "Dinst-nach-Vorschrift".

    Das ANGEBLICHE Hochwasserproblem, habe ich ja bereits gerade gerueckt. Einfach die Ablaufwehre auf die richtige Hoehe (WIE FRUEHER!!!!) einstellen, DANN haben die Khlongs die Funktion eines verbundenen Rueckhaltebeckens, und genau DAS verhindert Hochwasser!

    Die im Artikel erwaehnten 1161 Khlongs haben eine geschaetzte Laenge von > 10.000km und eine geschaetzte mittlere Breite von 8 m. Bei einer freien Hoehe von 2m , ergaebe das ein moegliches RueckhalteVulumen von 160.000.000 m³. 

    In BKK (1.565,2 km²) kommen im ganze Jahr bei 1.426l/m² rund 2.250.000.000m³/a , was im Schnitt etwa 185.000.000 m³/ Monat entspricht.

    WO SOLL ES DA DENN NOCH HOCHWASSER GEBEN?!!

    "Schraubt" da wieder "einer"????

     

    STIN:

    Rest nur Müll ohne Link zu einer Webseite. Fake-Bilder guck ich nicht.

    WEIL SIE ES NICHT WIDERLEGEN KOENNEN!!

    Weil sie ihr Netzwerk schuetzen muessen!

    Angry

    Die Haeuser an den Khlongs sind KEINE Slums!!!!

    Hier stinkt es tatsaechlich wieder ganz gewaltig zum Himmel, aber nicht nur, weil man die Khlongs nicht mehr, wie frueher regelmaessig durchspuelt!!

    Was wurden denn fuer Alternativen vorgestellt???

    Es gibt schwimmfaehige Abwassertanks. Habe ich mal bei einer BungalowAnlage in einem See in einem nationalPark gesehen. Gehoerte wohl der NP-Verwaltung , auf jeden Fall lungerten waren da mehrere Uniformierte , scheinbar mit ihren Mia Nois!??

    Sowas kostet pro Haus 5-10.000TB und die werden dann regelmaessig geleert!

    Die Leute wollen da aus verstaendlichen Gruenden nicht weg:

    Their objections resulted from the double monthly payments, one for the loan and the other for the land lease fee.

    Aus meiner Sicht koennen sie da nicht vertrieben werden.

    Ich denke , es geht auch hier wieder um Landgrabbig und Landspekulation!

    Und ohne es zu wissen, laesst sich auch die Reformregierung vor den Dreckkarren spannen.

    Aber auch die 2,4MrdTB sind eigentlich ueberwiegend zum Bau von Schleusen, an dem 40km langen Lat Phrao.

    Meiner Ansicht nach, gab es diese Schleusen alle mal, die sind aber wohl "verloren gegangen" , wie auch die am Mai (SukhumvitRd), siehe Bild oben und unten!

    DAS bezeichnen Sie als 'Geschwurbel'!?

    :Angry:

    GESCHWURBEL IST DAS:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Khlong

    DIE WAHRHEIT IST DAS:

    https://th.wikipedia.org/wiki/คลอง

    In dem Fake wird behauptet: 

    Als Khlong (auch: Klong; Thai: คลอง) werden die Kanäle bezeichnet, die in der Zentralebene Thailands als Transportweg dienen.

    Was fuer ein dummer Quatsch!!

    :Angry:

    Jeder Khlong, der zB in den ChaoPhraya geht, ist dort mit einem Wehr abgesperrt!!

    Wie will man denn da "transportieren"?!! An jeder Ecke muss man umladen. So ist es auch beim Personenverkehr.

    Das hatte ich schon vor laengerer Zeit angesprochen, worauf STIN sagte ich wuerde luegen, es gaebe keine Wehre.

    Doch Mr. :Liar: , die gibt es sehr wohl, WEHRE und KEINE Schleusen!!!!!!!!!

    Siehe Bild oben + unten , das ist ueberall so, auch in Ayuthaya, auch an anderen Fluessen!!!

    Natuerlich nicht bei einmuendenten Fluessen.

    Ausnahme ist der Sapphasamit.

    Das mit dem Engel vom KhlongToei ist auch gebogen und gelogen!!!

    Die Lehrerin Prateep Ungsongtham Hata, die selbst im Slum von Khlong Toei geboren wurde und aufgewachsen ist, engagiert sich seit 1968 für eine Verbesserung der Lebensumstände der Bewohner dieses Armenviertels und insbesondere für die Bildung ihrer Kinder. Sie ist als „Slum-Engel“ oder als „Engel von Khlong Toei“ bekannt. Im Jahr 1972 drohte die Hafenverwaltung, die Bewohner für die Erweiterung der Hafenanlagen zu vertreiben. Der Protest Prateeps zog jedoch öffentliche Aufmerksamkeit auf die Sache und die Behörde sah sich gezwungen, den Betroffenen einen anderen Teil ihres Geländes zur Besiedlung einzuräumen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Khlong_Toei#Informelle_Siedlungen

    Ich bin mir auch sicher, der Khlong Toei wurde nicht zugeschuettet, er wurde nur abgedeckt. Den Nachweis fuer das Zuschuetten haben Sie trotz mehrfacher Aufforderung nicht erbracht!

    • STIN STIN sagt:

      Auszuege aus dem Artikel:

      Mr Kangwan said more than 3,000 houses have encroached along Khlong Lat Phrao. Of the 1,161 canals dotted around the capital which are affected by encroachment, nine — Khlong Lat Phrao, Khlong Prem Prachakorn, Khlong Bang Khen, Khlong Sam Wa, Khlong Lat Bua Khao, Khlong Phraya Montri, Khlong Bang Sue, Khlong Prawet Burirom and Khlong Phrakanong — are main water distribution channels for the city.

      nein, steht doch alles genau da – die Häuser mussten weg, du hast selbst von einem Khlong die Bagger im Khlong gezeigt,
      die Mauern werden erhöht – die Bootsstege kommen weg, dann ist es erst ein IC und kein Khlong mehr.

      Ich geb es auf – wir diskutieren mal vll später weiter, wenn du deine Krankheit besiegt hast.
      Diese 9 Khlongs kommen weg. Keine Häuser am Rande mehr, Mauern hochgezogen, ausgebaggert und mit Schleusen
      versehen und fertig ist der IC.

    • STIN STIN sagt:

      Ich bin mir auch sicher, der Khlong Toei wurde nicht zugeschuettet, er wurde nur abgedeckt. Den Nachweis fuer das Zuschuetten haben Sie trotz mehrfacher Aufforderung nicht erbracht!

      hab ich nie behauptet. Zugemacht – hab ich geschrieben. Ja, da kommen dann auf jeden Fall grosse Rohre rein und dann abgedeckt oder
      tw. sicher auch zugeschüttet, wenn was drauf gebaut wurde.

      Was dich alles an Einzelheiten interessiert – Hauptsache weg, die Stink-Khlongs. Das ist wichtig,
      das sich keine Cholera mehr ausbreiten kann.

      Khlongs kommen weg, ist nun mal so – keiner braucht mehr diese Ladenhüter. Heute fährt man mit der
      U-Bahn.

      Wenn man heute das hohe Stauaufkommen auf Bangkoks Straßen anschaut, ist es schwer vorstellbar, dass in den 40iger Jahren zwei staubige Elefantenpfade und die Khlongs die einzigen Verkehrswege waren, die existierten. Ohne ein Boot war es schwer, ans andere Ende der Stadt zu kommen und noch heute gibt es in Thonburi, auf der anderen Seite des Chao Praya Flusses, Stadtviertel, in denen sich die Einheimischen nur auf dem Wasser fortbewegen können. Der Großteil dieser in der Vergangenheit bedeutenden Khlongs sind jedoch längst zugeschüttet worden und Highways und Straßen gewichen.

      so sieht es aus. Sie waren reine Verkehrswege, also Wasserstrassen – damit die Thais sich fortbewegen konnten.
      Nix von Hochwasser-Systemen usw. – nur Wasserwege und ev. für Reiswasser.

      Entlang der meisten Khlongs von Bangkok gibt es viele Töpfereien, Lotus- und Orchideenfarmen. Auch wenn man kein bestimmtes Ziel bei einer Khlong-Tour durch Bangkok ansteuert, ist die Fahrt auf dem Wasser eine Reise wert: Wenn die einheimischen Kinder den Khlong als große Badewanne benutzen und die Frauen ihre Wäsche aufhängen, lernt man ein Stück unverfälschtes Thailand kennen und erhält so einen Einblick in die Kultur des Landes.

      das ist ein Khlong – Häuser am Flussrand, die tw. Gemüse usw. mit den Booten verkaufen.
      Boote die auf den Khlongs durch Bangkok fahren – Venedig des Ostens – nannte man BKK.

      Sobald diese Häuser wegkommen, siehe Bericht – Mauern aufgezogen werden, ausgebaggert und Schleusen
      eingerichtet werden, sind es keine KHLONGS mehr. Dann nennt man sie Irrigation-Canals, kurz IC.

      Die meinst du vermutlich auch, weil du dauernd von Wehren usw. schreibst. Das sind keine Khlongs mehr.

  55. Raoul Duarte sagt:

    EMI:    "Schraubt" da wieder "einer"?

    Wie denn? Sie haben doch nun wirklich – wie hier inzwischen jedem klargeworden sein dürfte – mehr als nur eine Schraube locker.

    Wieviele Leute müßte man dann noch zusammenbringen, um das alles auf ein annehmbares Maß zurückzuführen?

    Das lohnt nicht wirklich – nicht für Sie.

  56. Emi sagt:

    STIN sagt:

    10. Mai 2018 um 12:47 pm

    Was sind sie fuer ein boesartiger Luegner!!!!!!!!!
    Wo steht in dem Bericht der BKK-Post die 9 Khlongs kaemen weg??? Oder sie muessten weg?

    ich habe klar und deutlich geschrieben, das sie zu IC´-Kanälen umgebaut werden. Tw. schon erfolgt.
    Das sind dann jene, wo die Hütten alle weg müssen und wo dann Schleusen eingefügt werden und die Mauern an der
    Seite höher gezogen. Die Landestege für Boote usw. kommen weg.

    Das sind dann keine Khlongs mehr, sondern IC-Canals. Schon oft erklärt, fahr hin und sieh dir das an, was die mit
    den Khlongs machen. Tw. stehen schon die Bagger drin und graben tiefer, bei den anderen sind die Mauern, oft in blau – schon
    fertig. Keine Wasserstrassen mehr, nur mehr IC-Canals. Angeschlossen an die Software für Water-Management.

    Rest nur Geschwurbel.

    Bei Ihnen ist fast alles LUEGE!

    Ich bleibe bei meinen Ausfuehrungen!

    • STIN STIN sagt:

      Bei Ihnen ist fast alles LUEGE!

      dann bitte Links gegen unsere Erklärungen.
      Fake-Bilder akzeptiert keiner.

  57. Emi sagt:

    Anhang

    STIN sagt:

    9. Mai 2018 um 11:29 am
     

    Emi: LINK oder Liar NEIN, Sie haben das noch nie verlinkt. Bitte ersparen sie uns FakeNewsUeberschriften!!

    DANKE!!!!

    STIN: hab es schon mehrmals verlinkt, auch sogar die 9 Khlongs, die schon am Umbau sind, aufgeführt. Aber gerne nochmals, aber
    dann wirklich das letzte Mal.

    https://www.bangkokpost.com/print/540791/

    Wenn die 9 weg sind, gibt es im Raum Bangkok nicht mehr allzuviele Khlongs, weil die meisten schon weg oder zu sind.

    Was sind sie fuer ein boesartiger Luegner!!!!!!!!! Wo steht in dem Bericht der BKK-Post die 9 Khlongs kaemen weg??? Oder sie muessten weg?

    Auszuege aus dem Artikel:

    Mr Kangwan said more than 3,000 houses have encroached along Khlong Lat Phrao. Of the 1,161 canals dotted around the capital which are affected by encroachment, nine — Khlong Lat Phrao, Khlong Prem Prachakorn, Khlong Bang Khen, Khlong Sam Wa, Khlong Lat Bua Khao, Khlong Phraya Montri, Khlong Bang Sue, Khlong Prawet Burirom and Khlong Phrakanong — are main water distribution channels for the city.

    The floodgates will prevent water from overflowing into city areas when rainfall is high, Mr Kangwan said. The gates are about 38 metres wide, which means all encroaching structures have to be removed. ….

    City Hall, Mr Kangwan said, does not have the right to demolish the houses since the land along the canal belongs to the Treasury Department.

    The residents were also told that their encroaching homes were illegal and they therefore had to be relocated.

    Kann es sein, man "siedelt" die gluecklichen Menschen um in Privat Eigentum, das nicht verkauft/ veraeussert werden kann?

    DAS waere aber dann schon wieder ein ganz krummes Ding!  Ganz sicher kein "Dinst-nach-Vorschrift".

    Das ANGEBLICHE Hochwasserproblem, habe ich ja bereits gerade gerueckt. Einfach die Ablaufwehre auf die richtige Hoehe (WIE FRUEHER!!!!) einstellen, DANN haben die Khlongs die Funktion eines verbundenen Rueckhaltebeckens, und genau DAS verhindert Hochwasser!

    Die im Artikel erwaehnten 1161 Khlongs haben eine geschaetzte Laenge von > 10.000km und eine geschaetzte mittlere Breite von 8 m. Bei einer freien Hoehe von 2m , ergaebe das ein moegliches RueckhalteVulumen von 160.000.000 m³. 

    In BKK (1.565,2 km²) kommen im ganze Jahr bei 1.426l/m² rund 2.250.000.000m³/a , was im Schnitt etwa 185.000.000 m³/ Monat entspricht.

    WO SOLL ES DA DENN NOCH HOCHWASSER GEBEN?!!

    "Schraubt" da wieder "einer"????

     

    STIN:

    Rest nur Müll ohne Link zu einer Webseite. Fake-Bilder guck ich nicht.

    WEIL SIE ES NICHT WIDERLEGEN KOENNEN!!

    Weil sie ihr Netzwerk schuetzen muessen!

    :Angry:

    Die Haeuser an den Khlongs sind KEINE Slums!!!!

    Hier stinkt es tatsaechlich wieder ganz gewaltig zum Himmel, aber nicht nur, weil man die Khlongs nicht mehr, wie frueher regelmaessig durchspuelt!!

    Was wurden denn fuer Alternativen vorgestellt???

    Es gibt schwimmfaehige Abwassertanks. Habe ich mal bei einer BungalowAnlage in einem See in einem nationalPark gesehen. Gehoerte wohl der NP-Verwaltung , auf jeden Fall lungerten waren da mehrere Uniformierte , scheinbar mit ihren Mia Nois!??

    Sowas kostet pro Haus 5-10.000TB und die werden dann regelmaessig geleert!

    Die Leute wollen da aus verstaendlichen Gruenden nicht weg:

    Their objections resulted from the double monthly payments, one for the loan and the other for the land lease fee.

    Aus meiner Sicht koennen sie da nicht vertrieben werden.

    Ich denke , es geht auch hier wieder um Landgrabbig und Landspekulation!

    Und ohne es zu wissen, laesst sich auch die Reformregierung vor den Dreckkarren spannen.

    Aber auch die 2,4MrdTB sind eigentlich ueberwiegend zum Bau von Schleusen, an dem 40km langen Lat Phrao.

    Meiner Ansicht nach, gab es diese Schleusen alle mal, die sind aber wohl "verloren gegangen" , wie auch die am Mai (SukhumvitRd), siehe Bild oben und unten!

    • STIN STIN sagt:

      Was sind sie fuer ein boesartiger Luegner!!!!!!!!!
      Wo steht in dem Bericht der BKK-Post die 9 Khlongs kaemen weg??? Oder sie muessten weg?

      ich habe klar und deutlich geschrieben, das sie zu IC´-Kanälen umgebaut werden. Tw. schon erfolgt.
      Das sind dann jene, wo die Hütten alle weg müssen und wo dann Schleusen eingefügt werden und die Mauern an der
      Seite höher gezogen. Die Landestege für Boote usw. kommen weg.

      Das sind dann keine Khlongs mehr, sondern IC-Canals. Schon oft erklärt, fahr hin und sieh dir das an, was die mit
      den Khlongs machen. Tw. stehen schon die Bagger drin und graben tiefer, bei den anderen sind die Mauern, oft in blau – schon
      fertig. Keine Wasserstrassen mehr, nur mehr IC-Canals. Angeschlossen an die Software für Water-Management.

      Rest nur Geschwurbel.

  58. Emi sagt:

    Anhang

    Dieser Beitrag gingmehrmals nicht durch!

    :Angry:

    STIN sagt:

    8. Mai 2018 um 1:16 pm

    Emi: Darauf gehen Sie wie erwartet gar nicht ein!

    DAS steht aber aber auf der Thai-Wiki-Seite!!!

    STIN: ich gehe davon aus, das du das selbst nicht verstehst, was du hier schreibst.

    Sie sollten nicht von Euch auf andere schliessen!!

    STIN: Khlongs kommen weg, ist schon beschlossen. Finde dich damit ab oder auch nicht.

    LINK oder :Liar: NEIN, Sie haben das noch nie verlinkt. Bitte ersparen sie uns FakeNewsUeberschriften!!

    STIN: Wer sill schon Cholera…. – siehe meinen Bericht.

    Wer so etwas macht, kann sich nicht auf Dienst nach Vorschrift berufen!! DAS ist Vorsatz und kriminell!

     

    Darauf gehen Sie nicht ein:

    Darauf gehen Sie wie erwartet gar nicht ein!

    DAS steht aber aber auf der Thai-Wiki-Seite!!!

    https://th.wikipedia.org/wiki/คลอง

     

    Emi: STIN behauptete in TH ging kein Abwasser in die ICs.

    Auf dem Bild sieht man, es ist anders!!!!

    STIN: nein, kann man nicht mit den Fäkalien-Khlongs vergleichen.
    Sollten doch Thais Abwässer reinleiten, wird das i.d.R. schnell entdeckt und verfolgt.

    Sie sehen das nicht auf der Grafik!?

    Auf dem Bild oben, ist genau der Einlass zu sehen!

    Emi: Das “Dicke” wird in Gruben gesammelt und abgepumpt.
    Kommt jetzt heftig viel Regenwasser, laeuft das Ueber in den IC. Dabei wird immer “verduennt” auch das “Dicke” mitkommen.

    STIN: nein, Lüge.

    Dafuer sind Sie zustaendig, diesmal aber wieder aus Dummheit! Einfach Link nachlesen!!!

    Emi: Anders wird es auch bei Industrie und Gewerbeabwasser nicht sein.

    STIN: reine Vermutungen. Keine Fakten.
    IC gelten also sauber, ich habe gerade nach einem verdreckten IC gesucht, keinen gefunden – aber Mengen von
    verdreckten Khlongs.

     Dann lesen sie doch den verlinkten Beitrag!

    Da werden nur Bruchteile vom gewerblichen Abwasser aufgezeigt!

    Das andere verdampft??

    • STIN STIN sagt:

      Sie sollten nicht von Euch auf andere schliessen!!

      wir nehmen keine 20 Tabletten pro Tag.

      LINK oder Liar NEIN, Sie haben das noch nie verlinkt. Bitte ersparen sie uns FakeNewsUeberschriften!!

      hab es schon mehrmals verlinkt, auch sogar die 9 Khlongs, die schon am Umbau sind, aufgeführt. Aber gerne nochmals, aber
      dann wirklich das letzte Mal.

      https://www.bangkokpost.com/print/540791/

      Wenn die 9 weg sind, gibt es im Raum Bangkok nicht mehr allzuviele Khlongs, weil die meisten schon weg oder zu sind.

      Di grossen Touristen-Khlongs bleiben vorerst wohl stehen, für die Chinesen.

      Rest nur Müll ohne Link zu einer Webseite. Fake-Bilder guck ich nicht.

  59. Emi sagt:

    Anhang

    STIN sagt:

    8. Mai 2018 um 1:16 pm

    Emi: Darauf gehen Sie wie erwartet gar nicht ein!

    DAS steht aber aber auf der Thai-Wiki-Seite!!!

    STIN: ich gehe davon aus, das du das selbst nicht verstehst, was du hier schreibst.

    Sie sollten nicht von Euch auf andere schliessen!!

    STIN: Khlongs kommen weg, ist schon beschlossen. Finde dich damit ab oder auch nicht.

    LINK oder :Liar: NEIN, Sie haben das noch nie verlinkt. Bitte ersparen sie uns FakeNewsUeberschriften!!

    STIN: Wer sill schon Cholera…. – siehe meinen Bericht.

    Wer so etwas macht, kann sich nicht auf Dienst nach Vorschrift berufen!! DAS ist Vorsatz und kriminell!

     

    Darauf gehen Sie nicht ein:

    Darauf gehen Sie wie erwartet gar nicht ein!

    DAS steht aber aber auf der Thai-Wiki-Seite!!!

    https://th.wikipedia.org/wiki/คลอง

     

    Emi: STIN behauptete in TH ging kein Abwasser in die ICs.

    Auf dem Bild sieht man, es ist anders!!!!

    STIN: nein, kann man nicht mit den Fäkalien-Khlongs vergleichen.
    Sollten doch Thais Abwässer reinleiten, wird das i.d.R. schnell entdeckt und verfolgt.

    Sie sehen das nicht auf der Grafik!?

    Auf dem Bild oben, ist genau der Einlass zu sehen!

    Emi: Das “Dicke” wird in Gruben gesammelt und abgepumpt.
    Kommt jetzt heftig viel Regenwasser, laeuft das Ueber in den IC. Dabei wird immer “verduennt” auch das “Dicke” mitkommen.

    STIN: nein, Lüge.

    Dafuer sind Sie zustaendig, diesmal aber wieder aus Dummheit! Einfach Link nachlesen!!!

    Emi: Anders wird es auch bei Industrie und Gewerbeabwasser nicht sein.

    STIN: reine Vermutungen. Keine Fakten.
    IC gelten also sauber, ich habe gerade nach einem verdreckten IC gesucht, keinen gefunden – aber Mengen von
    verdreckten Khlongs.

     Dann lesen sie doch den verlinkten Beitrag!

    Da werden nur Bruchteile vom gewerblichen Abwasser aufgezeigt!

     

  60. Emi sagt:

    Anhang

    STIN sagt:

    8. Mai 2018 um 1:16 pm

    Emi: Darauf gehen Sie wie erwartet gar nicht ein!

    DAS steht aber aber auf der Thai-Wiki-Seite!!!

    STIN: ich gehe davon aus, das du das selbst nicht verstehst, was du hier schreibst.

    Sie sollten nicht von Euch auf andere schliessen!!

    STIN: Khlongs kommen weg, ist schon beschlossen. Finde dich damit ab oder auch nicht.

    LINK oder :Liar: NEIN, Sie haben das noch nie verlinkt. Bitte ersparen sie uns FakeNewsUeberschriften!!

    STIN: Wer sill schon Cholera…. – siehe meinen Bericht.

    Wer so etwas macht, kann sich nicht auf Dienst nach Vorschrift berufen!! DAS ist Vorsatz und kriminell!

     

    Darauf gehen Sie nicht ein:

    Darauf gehen Sie wie erwartet gar nicht ein!

    DAS steht aber aber auf der Thai-Wiki-Seite!!!

    https://th.wikipedia.org/wiki/คลอง

     

    Emi: STIN behauptete in TH ging kein Abwasser in die ICs.

    Auf dem Bild sieht man, es ist anders!!!!

    STIN: nein, kann man nicht mit den Fäkalien-Khlongs vergleichen.
    Sollten doch Thais Abwässer reinleiten, wird das i.d.R. schnell entdeckt und verfolgt.

    Sie sehen das nicht auf der Grafik!?

    Auf dem Bild oben, ist genau der Einlass zu sehen!

    Emi: Das “Dicke” wird in Gruben gesammelt und abgepumpt.
    Kommt jetzt heftig viel Regenwasser, laeuft das Ueber in den IC. Dabei wird immer “verduennt” auch das “Dicke” mitkommen.

    STIN: nein, Lüge.

    Dafuer sind Sie zustaendig, diesmal aber wieder aus Dummheit! Einfach Link nachlesen!!!

    Emi: Anders wird es auch bei Industrie und Gewerbeabwasser nicht sein.

    STIN: reine Vermutungen. Keine Fakten.
    IC gelten also sauber, ich habe gerade nach einem verdreckten IC gesucht, keinen gefunden – aber Mengen von
    verdreckten Khlongs.

     Dann lesen sie doch den verlinkten Beitrag!

    Da werden nur Bruchteile vom gewerblichen Abwasser aufgezeigt!

     

  61. emi sagt:

    Anhang

    FORTSETZUNG

    STIN: Dieser und andere Khlongs sind so hoch abgesperrt, damit die Fahrgaeste ebenerdig einsteigen koennen.

    Emi: Diese Khlongs haben gar keine Rueckhaltefunktion mehr. Kommt jetzt heftiger Regen, "Laufen die ueber", weil es von aussen in Stroemen kommt!!

    Logisch oder!? Frueher konnte es auf ganzer Laenge 1-2 m ansteigen!!!

    Bei ca 20km (20.000m) Laenge und 10m Breite sind das 400.000m³!

    Das weltgroesste (bekannte) Rueckhaltebecken Hirschgarten in Muenchen hat nur 90.000m³.

    Amazed

    Und wenn das ansteigt, faengt es an zig Stellen auf die ca 20km Laenge an abzulaufen!!!

    Da muessen schwimmende Anlegestege rein und Geschwindigkeitsbeschraenkungen fuer die "Bahnhoefe".

    Auch an den Ablaufkhlongs hat man ueberall die Absperrwehre, die aus den Ablaufkhlongs ebenfalls Rueckhaltebecken machen, "verschwinden lassen"!

    Darauf gehen Sie wie erwartet gar nicht ein!

    DAS steht aber aber auf der Thai-Wiki-Seite!!!

    https://th.wikipedia.org/wiki/คลอง

     

    Zur naechsten STIN :Liar:

    http://www.wepa-db.net/pdf/0712forum/presentation22.pdf

    Diese Seite ist schon 10 Jahre alt, aber was aktuelleres finde ich nicht!

    Siehe auch Bild oben!

    Siehe auch:

    http://www.wepa-db.net/pdf/0712forum/presentation22.pdf

    Ich wurde wieder mal beleidigt, als ich sagte in D gaebe Vorfluter.

    STIN behauptete in TH ging kein Abwasser in die ICs.

    Auf dem Bild sieht man, es ist anders!!!!

    Das "Dicke" wird in Gruben gesammelt und abgepumpt. Kommt jetzt heftig viel Regenwasser, laeuft das Ueber in den IC. Dabei wird immer "verduennt" auch das "Dicke" mitkommen.

    Anders wird es auch bei Industrie und Gewerbeabwasser nicht sein.

    • STIN STIN sagt:

      Darauf gehen Sie wie erwartet gar nicht ein!

      DAS steht aber aber auf der Thai-Wiki-Seite!!!

      ich gehe davon aus, das du das selbst nicht verstehst, was du hier schreibst.
      Khlongs kommen weg, ist schon beschlossen. Finde dich damit ab oder auch nicht.
      Wer sill schon Cholera…. – siehe meinen Bericht.

    • STIN STIN sagt:

      STIN behauptete in TH ging kein Abwasser in die ICs.

      Auf dem Bild sieht man, es ist anders!!!!

      nein, kann man nicht mit den Fäkalien-Khlongs vergleichen.
      Sollten doch Thais Abwässer reinleiten, wird das i.d.R. schnell entdeckt und verfolgt.

      Das “Dicke” wird in Gruben gesammelt und abgepumpt.
      Kommt jetzt heftig viel Regenwasser, laeuft das Ueber in den IC. Dabei wird immer “verduennt” auch das “Dicke” mitkommen.

      nein, Lüge.

      Anders wird es auch bei Industrie und Gewerbeabwasser nicht sein.

      reine Vermutungen. Keine Fakten.
      IC gelten also sauber, ich habe gerade nach einem verdreckten IC gesucht, keinen gefunden – aber Mengen von
      verdreckten Khlongs.

  62. Emi sagt:

     

    STIN sagt:

    7. Mai 2018 um 12:11 pm

    EMI: Dann bleibt aber die Frage, warum hat man kilometerweit, die Seitenwände des IC um zwei Meter höher gemacht?

    STIN: damit die Thais nicht ihren Müll wieder in den IC´s werfen, wie bei den Khlongs.
     

     Was fuer eine bloede Antwort!

    :Angry:

    Meinen Sie das im Ernst? Die Bruestung vom Gelaende her, ist etwa 1 m hoch und dann geht es ca 2m runter. In dem IC kann sich also 2 m hoch das Wasser stauen. Da wuerde dann in den Neubaugebieten das Wasser schon einen Meter hoch stehen.

    Emi: Das ist Wasser, das nicht in die Kanalisation ablaufen kann, weil die durch Gegendruck im ChaoPhraya nicht ablaufen kann und/oder sogar aus der Kanalisation hochgedrueckt wird.

    STIN: Wasser aus den Khlongs kann selten irgendwohin ablaufen, wohin denn?

    Was hat denn jetzt diese Muellantwort mit meiner sachlichen Feststellung zu tun!??

    STIN sagt:

    7. Mai 2018 um 11:35 am

    Emi: Luege: Hochwasser aus Khlong

    STIN: leider nicht. Gibt viele Fotos davon, einfach gucken – wo die Khlongs überlaufen und alles fluten.

    Und was haben diese Fotos mit der Ursache zu tun! Davor verschliessen sie einfach die Augen!

    Emi: Wenn jetzt das Bergwasser durch den IC schiesst und von vorne die
    hoehe Flut dagegen drueckt , kann das Wasser aus dem Kanal nicht mehr ablaufen und drueckt ueberall nach oben.

    STIN: es schiesst kein Bergwasser durch IC´s – LÜGE!
    Bitte um Link.

    Liebe Frau STIN, dann belegen SIE doch erst Mal, was das fuer ein Wasser ist, was durch die ICs schiesst!

    Emi: Dafuer hat(te) es in BKK und wohl auch hier (Hochleistungs)Pumpen [Holland???]
    die das Wasser aus dem Abwasserkanal in den IC (ueber die Ufermauern) pumpen sollten!

    STIN: Nein, es wird kein Fäkalien-Wasser in den IC gepumpt – bitte um Link!

    :Liar: WO habe ich was von " Fäkalien-Wasser" geschrieben? Ich schreib "Wasser"!

    So verbreiten Sie hier staendig Unwahrheiten! Groesstenteils durch Ihre ausgepraegte Dummheit!

    Spaeter zu diesem Thema mehr!

    STIN sagt:

    7. Mai 2018 um 12:29 pm

    dienten sie jahrhundertelang als Weg zur Arbeit, als schwimmender Marktplatz und letztlich zur Entsorgung der Fäkalien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Khlong

    WER soll denn da WOHIN zur Arbeit???

    keine Ahnung wohin die Thais damals unter King Chulalongkorn zur Arbeit gefahren sind.
    Khlongs dienten auch als Transport-Wege, für Reis usw.

    DAS ist Ihre peiliche Antwort auf das:

    Emi sagt:

    7. Mai 2018 um 7:09 am

    Anhang

    https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Thailands#/media/File:Carte_du_royaume_de_Siam_et_des_pays_circonvoisins_1686.jpg

     

    Sehr interessante Karte! 

    Siehe Ausschnitt oben.

    SuedBurma gehoerte zu TH. BKK gab es noch nicht.

    Trotzdem gab es schon zwei (Quer)Khlongs am Meer (siehe rote Pfeile), der linke ist der Khlong Sapphasamit und der rechte der Mai.

    dienten sie jahrhundertelang als Weg zur Arbeit, als schwimmender Marktplatz und letztlich zur Entsorgung der Fäkalien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Khlong

    WER soll denn da WOHIN zur Arbeit???

    55555555

    Wer dort in den bewaesserten Reisfeldern arbeitete, der lebte auch dort!!!

    Im Fall eines Kanals hat es die folgenden Ziele:

    • ขุดเป็นคลองลัดเพื่อเชื่อมแม่ลำน้ำตอนที่ไหลโค้งตวัด Graben Sie in einen Kanal, um den Strom zum Zeitpunkt der Kurve zu verbinden. หรือเชื่อมแม่น้ำ 2 สาย เข้าด้วยกันเพื่อช่วยให้การคมนาคมขนส่งทางน้ำมีความสะดวกรวดเร็วยิ่งขึ้น Oder verbinden Sie die beiden Flüsse miteinander, um den Transport komfortabler zu machen.
    • ขุดเป็นคลองคูเมืองเพื่อเป็นแนวป้องกันจากศัตรูผู้รุกราน Graben Sie in den Graben, um den Feind vor Eindringlingen zu schützen. อยู่ถัดจากกำแพงเมืองออกมา เช่น คลองคูเมืองด้านตะวันตกของกรุงธนบุรี Neben den Stadtmauern, wie dem Grachtenkanal westlich von Thonburi. และคลองคูเมือง 3 ชั้น ด้านตะวันออกของเกาะรัตนโกสินทร์ในกรุงเทพฯ Und 3-stöckigen Kanal auf der Ostseite der Insel Rattanakosin in Bangkok.
    • เพื่อใช้เป็นทางระบายน้ำ Als Abfluss verwenden. และป้องกันอุทกภัยจากน้ำท่วมและน้ำขัง Und Hochwasserschutz vor Hochwasser und Wasser.
    • เพื่อใช้ในการชลประทานสำหรับพื้นที่เกษตรกรรม Zur Bewässerung für landwirtschaftliche Flächen verwenden.
    • เพื่อใช้ในกิจการประปา In der Wasserversorgung verwenden. สำหรับการอุปโภคบริโภคน้ำสะอาดของประชาชนที่อาศัยอยู่ในเมืองและเขตชุมชนใหญ่ๆ Für den sauberen Wasserverbrauch von Menschen in Städten und großen Gemeinden.

    https://th.wikipedia.org/wiki/คลอง

    https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=th&u=https://th.wikipedia.org/wiki/%25E0%25B8%2584%25E0%25B8%25A5%25E0%25B8%25AD%25E0%25B8%2587&prev=search 

    Siehe auch:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Angkor#/media/File:Carte_Empire-Khmer.png

    Die eingezeichneten Strassen sind sehr interessant!

     DAS …. https://th.wikipedia.org/wiki/คลอง

    … ist mein Gegenargument zu Ihrer Fake-Wiki "Khlong"-Seite.

    Es gab schon immer eine Seite auf Thai, warum haben Sie die Fakeseite eroeffnet?!
    :Angry:

    Auf die Aussagen darin, gehen Sie natuerlich gar nicht ein!

    :Angry:

    Fortsetzung folgt!!!

    • STIN STIN sagt:

      EMI: Dann bleibt aber die Frage, warum hat man kilometerweit, die Seitenwände des IC um zwei Meter höher gemacht?

      STIN: damit die Thais nicht ihren Müll wieder in den IC´s werfen, wie bei den Khlongs.

      Was fuer eine bloede Antwort!

      sicher ein Grund – aber ansonsten mal fragen. Fakt ist, das die Thais in Bangkok beim Khlong ihren Müll reinwerfen.
      Ganze Müllsäcke landen dort im Wasser.

      Meinen Sie das im Ernst? Die Bruestung vom Gelaende her, ist etwa 1 m hoch und dann geht es ca 2m runter. In dem IC kann sich also 2 m hoch das Wasser stauen. Da wuerde dann in den Neubaugebieten das Wasser schon einen Meter hoch stehen.

      wenn sich im IC das Wasser schon mal 2 Hoch staut, dann kann man sich gut vorstellen, wo das Wasser der Khlongs bereits
      hinläuft. Weil die sind dazu auch noch verdreckt, verstopft und haben keinen Hochwasserschutz, sind ja Wasserwege die kein
      Mensch mehr benötigt.
      Bei den meisten Khlongs stinkt es gewaltig, weil Fäkalien reinlaufen. Das geht bei den IC-s nicht mehr bzw. ist
      streng verboten. Wie oft denn noch?

      WER soll denn da WOHIN zur Arbeit???

      55555555

      Wer dort in den bewaesserten Reisfeldern arbeitete, der lebte auch dort!!!

      der Reissack hat keine Füsse – der kann nicht zur Wiegestelle oder sonst wohin laufen.
      Das wurde alles auf den Wasswegen mit Booten transportiert.

      Als Khlong (auch: Klong; Thai: คลอง) werden die Kanäle bezeichnet, die in der Zentralebene Thailands als Transportweg dienen.

      da wurde alles hin und her transportiert, von BKK ins Landinnere und andersrum.

      Im Rahmen von Baumaßnahmen wurden einige Khlongs zugeschüttet,
      dies führte unter anderem zu besseren, hygienischeren Verhältnissen in den Stadtteilen.

      die Khlongs verursachten noch in den 80ern Cholera-Erkrankungen. Kinder und Ältere starben.
      Also weg mit den Stinkern, braucht kein Mensch mehr.

      … ist mein Gegenargument zu Ihrer Fake-Wiki “Khlong”-Seite.

      Es gab schon immer eine Seite auf Thai, warum haben Sie die Fakeseite eroeffnet?!

      steht überall das gleiche, Khlongs kommen weg. Probleme gelöst.

      AUch auf der Thai-Wiki wird meine Erklärung bestätigt – danke für den Link:

      Auch dort steht, das die Klongs für Transport-Wege gebaut wurden und das in der Gegenwart die
      Khlongs nicht mehr benötigt werden. Passt schon so, wie ich es geschrieben habe.
      Für Hochwasser sind heute die IC´s gebaut worden, die auch technisch miteinander verbunden sind, das
      geht auch bei den Khlongs nicht. Alles nur Mittelalter und Ladenhüter.

  63. Emi sagt:

    STIN sagt:

    6. Mai 2018 um 9:36 pm

    Emi: JAHRE, stehen die da, da die LP dort die “Meinungshoheit” haben!

    STIN: das mag sein, aber das kann jeder der Millionen Leser ändern.
    Einfach anmelden, dann den Text abändern und die Quellen angeben, die dann in der Eckigen Klammer automatisch
    unten beigefügt werden. Geht recht einfach. Kann jeder machen.
    Aber natürlich nicht deine eigenen Fake-Bilder verlinken. Das geht nicht. Wird sofort wieder gelöscht.

    Dafuer muesste es einen 'no like'Button geben.

    Jeder der was aendern will muss sich mehrere Stunden vorbereiten!!

    Das mit den Quellen ist so eine Sache! Die LP hat oft Quellen angegeben , die es gar nicht gibt!

  64. Emi sagt:

    LUEGE: Khlongs laufen ueber

    Emi: Die grosse Staerke des SIAM-Delta-Khlong-Systems, es fliesst nichts! Kommt irgendwo Wasser rein, steigt es nur.
    Man sieht das bereits sehr gut an dem 60cm Modell. Und genial ist halt, es steigt auf die ganze Breite, auch wenn es 60km breit waere und eben genauso schnell, es muss nur genuegend Wasser reinkommen.
    Jeder Khlong ist aber auch gleichzeitig Rueckhaltebecken, da Wasser nach unten versickert und nach oben verdunstet.
    Erst wenn das Wasser die Ueberlaufhoehe erreicht hat, laeuft es in die naechste Khlongebene.
    Wenn in der Regenzeit alle Khlongs bis oben voll sind und man schuettet dann (zB) oben links) Wasser rein. laeuft es unmittelbar an ALLEN Ueberlaeufen ab.
    Alle nach rechts, aber auch ALLE im System weiter unten! In den fuenf Stufen waeren das 30 Ueberlaeufe.
    Hoert man auf, oben links reinzugiessen, hoeren alle 30 wie von Geisterhand gleichzeitig auf zu laufen. Schuettet man wieder was rein, laufen alle im selben Moment wieder ueber.
    Ein toller und vor allem ueberzeugender Effekt.
    Kanaele, Abwasserrohre, Abwassertunnel , …….. koennen nichts Vergleichbares leisten.
    All das konnte zusammenhaengend nie einer beobachten. wer ein Wehr beobachtet hat, hatte ja alle anderen nicht im Auge.
    Nun, je nachdem wie schnell das Wasser versickert und wie genau die Wehre auf einer Hoehe eingestellt sind, wird es schon leichte Zeitverzoegerungen geben.

     

    Aber leider wird man das nie mehr in der Wirklichkeit erleben, weil SuperHirnis, aus Bloedheit oder boesartigvorsaetzlich das SIAM-Delta-Khlong-Systems zerstoert haben.
    Am Mai wurden in der einen Haelfte die letzten hochwasserfreien Ablaeufe abgeklemmt, und die in der anderen Haelfte wurden zu primitiven AbflussKANAELE umgewandelt und jeweils alle QuerKhlongs abgeklemmt!

    Und jetzt aus dem Zusammenhang gerissen:

    • STIN STIN sagt:

      14. November 2017 um 4:44 am

      EMI; Die grosse Staerke des SIAM-Delta-Khlong-Systems,

      STIN: es gibt kein SIAM-DELTA-KHLONG-SYSTEM.

      Das ist ein Khlong – ein Wasserweg mit Anlegestellen. Für das wurden sie errichtet.

       

    Dieser und andere Khlongs sind so hoch abgesperrt, damit die Fahrgaeste ebenerdig einsteigen koennen.

    Diese Khlongs haben gar keine Rueckhaltefunktion mehr. Kommt jetzt heftiger Regen, "Laufen die ueber", weil es von aussen in Stroemen kommt!!

    Logisch oder!? Frueher konnte es auf ganzer Laenge 1-2 m ansteigen!!!

    Bei ca 20km (20.000m) Laenge und 10m Breite sind das 400.000m³!

    Das weltgroesste (bekannte) Rueckhaltebecken Hirschgarten in Muenchen hat nur 90.000m³.

    :Amazed:

    Und wenn das ansteigt, faengt es an zig Stellen auf die ca 20km Laenge an abzulaufen!!!

    Da muessen schwimmende Anlegestege rein und Geschwindigkeitsbeschraenkungen fuer die "Bahnhoefe".

    Auch an den Ablaufkhlongs hat man ueberall die Absperrwehre, die aus den Ablaufkhlongs ebenfalls Rueckhaltebecken machen, "verschwinden lassen"!

    :Angry:

    • STIN STIN sagt:

      LUEGE: Khlongs laufen ueber

      Emi: Die grosse Staerke des SIAM-Delta-Khlong-Systems, es fliesst nichts! Kommt irgendwo Wasser rein, steigt es nur.

      da ist die Regierung anderer Meinung.

      http://der-farang.com/de/pages/illegale-kanal-bauten-werden-abgerissen

      Hier wird genau erklärt, das Hochwasser-Probleme mit den Khlongs gibt, auch schon wegen der illegalen Bauten,
      was aber Bullshit ist – weil die auch überflutet werden.
      Der Khlong Toey lief immer als erstes über, wenn es Regenfälle gab, ich war selbst schon dabei und musste
      durch das Fäkalien-Wasser waten.

      Natürlich auch durch den ganzen Dreck in den Khlongs, kann das Wasser nicht mehr so schnell fliessen.
      Daher hat der König begonnen, die zuzumauern, da trotz Strafandrohungen, die Thais weiterhin all ihren
      Müll in die Khlongs kippten, tw. auch nachts.
      Bei den IC´s ist es nun besser geworden. Khlongs werden alle aufgelöst – bis auf ein paar.

    • STIN STIN sagt:

      Aber leider wird man das nie mehr in der Wirklichkeit erleben, weil SuperHirnis, aus Bloedheit oder boesartigvorsaetzlich das SIAM-Delta-Khlong-Systems zerstoert haben.

      Es gibt kein Siam-Delta-Khlong-System.
      Bitte um Link!

      Lügen über Lügen…..

  65. Emi sagt:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688#comment-71617

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688#comment-71616

    Luege: Hochwasser aus Klong

    Wenn jetzt das Bergwasser durch den IC schiesst und von vorne die hoehe Flut dagegen drueckt , kann das Wasser aus dem Kanal nicht mehr ablaufen und drueckt ueberall nach oben.

    Dafuer hat(te) es in BKK und wohl auch hier (Hochleistungs)Pumpen [Holland???] die das Wasser aus dem Abwasserkanal in den IC (ueber die Ufermauern) pumpen sollten!

    Das geht aber nur im Rahmen der Leistungsfaehigkeit, sonst gibt es (siehe Bild UNTEN) wieder Hochwasser!!

    • STIN STIN sagt:

      Luege: Hochwasser aus Khlong

      leider nicht. Gibt viele Fotos davon, einfach gucken – wo die Khlongs überlaufen und alles fluten.

      Wenn jetzt das Bergwasser durch den IC schiesst und von vorne die
      hoehe Flut dagegen drueckt , kann das Wasser aus dem Kanal nicht mehr ablaufen und drueckt ueberall nach oben.

      es schiesst kein Bergwasser durch IC´s – LÜGE!
      Bitte um Link.

      Dafuer hat(te) es in BKK und wohl auch hier (Hochleistungs)Pumpen [Holland???]
      die das Wasser aus dem Abwasserkanal in den IC (ueber die Ufermauern) pumpen sollten!

      Nein, es wird kein Fäkalien-Wasser in den IC gepumpt – bitte um Link!

  66. Emi sagt:

    EMI sagt:

    30. April 2018 um 5:52 pm

    Anhang

    Ich glaube,  ich schmeiße mich weg !

    Da wo auf dem Bild jetzt das Loch ist stand vor Kurzem noch eine grosse ,"antike" Pumpe. 

    Ich hatte weiter unten dargestellt,  ich hätte wenig Vertrauen in diese Pumpen (auf der anderen Straßenseite  stand zeitweise auch so ein zweifelhaftes Teil. 

    Jetzt sind beide "Hochleistungspumpen " verschwunden.  Stattdessen gibt es einfach nur einen offene Rinne(siehe gegenüberliegende Seite) .

    Das sieht nach "Opferstelle" aus, weil da das Wasser auf einem sehr niedrigen Niveau(etwa ZWEI Meter tiefer in den Bereich hinter der Mauer laufen kann. 

    Dann bleibt aber die Frage,  warum hat man kilometerweit,  die Seitenwände des IC um zwei Meter höher gemacht?

     

    DAS IST DIE VERSCHWUNDENE PUMPE:

     

    • STIN STIN sagt:

      Dann bleibt aber die Frage, warum hat man kilometerweit, die Seitenwände des IC um zwei Meter höher gemacht?

      damit die Thais nicht ihren Müll wieder in den IC´s werfen, wie bei den Khlongs.
      Sieht dann so aus…..

      Das ist der Khlong Saen Sep.

  67. Emi sagt:

    Luege: Hochwasser aus Klong

    STIN: So sieht es beim Khlong Bang SUe nach Hochwasser aus – wegen der Khlongs.
    Wären die weg oder als ICs umgebaut, passiert so etwas nicht, weil man die ICs steuern kann,
    die Khlongs nicht.

    Lebst du wirklich in TH, mir scheint – du hast von TH absolut keine Ahnung. Die erfindest was und denkst, so läuft es – tut es aber nicht.

    :Liar:

    Das ist Wasser, das nicht in die Kanalisation ablaufen kann, weil die durch Gegendruck im ChaoPhraya nicht ablaufen kann und/oder sogar aus der Kanalisation hochgedrueckt wird.

    Dies ist meist so, wenn an hoher Springflut (Voll-/Neumond) auch noch hohe Windwellen sind, Bergwasser in Massen kommt und es ueber der tiefliegenden "Schuessel BKK" heftig regnet!!!

    • STIN STIN sagt:

      Das ist Wasser, das nicht in die Kanalisation ablaufen kann, weil die durch Gegendruck im ChaoPhraya nicht ablaufen kann und/oder sogar aus der Kanalisation hochgedrueckt wird.

      Wasser aus den Khlongs kann selten irgendwohin ablaufen, wohin denn?
      Die gehen einfach über, weil sie auch voll mit Dreck sind, weil sie verbaut sind, mit illegalen Hütten usw.

      Daher kommen die weg oder werden zu sauberen IC´s umgebaut. Kein Mensch benötigt heute noch Khlongs-Wasserwege.
      Dazu gibt es U-Bahn u.a.
      Für Hochwasser sind die nie gebaut worden, nur für Wasserwege.

      Einfach Infos darüber lesen, gibt viele.

      Auch das die Khlongs schuld an vielen Cholera-Erkrankungen waren, daher hat der König die zugemacht.
      Ist nun mal so. Durch die IC´s sind die Cholera-Erkrankungen zurückgegangen.

      Viele Kanäle wurden entwässert oder wegen der Gefahr von Cholera,

      http://www.bangkok.com/attraction-waterway/khlongs.htm?cid=ch:OTH:001

  68. Emi sagt:

    Anhang

    https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Thailands#/media/File:Carte_du_royaume_de_Siam_et_des_pays_circonvoisins_1686.jpg

     

    Sehr interessante Karte! 

    Siehe Ausschnitt oben.

    SuedBurma gehoerte zu TH. BKK gab es noch nicht.

    Trotzdem gab es schon zwei (Quer)Khlongs am Meer (siehe rote Pfeile), der linke ist der Khlong Sapphasamit und der rechte der Mai.

    dienten sie jahrhundertelang als Weg zur Arbeit, als schwimmender Marktplatz und letztlich zur Entsorgung der Fäkalien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Khlong

    WER soll denn da WOHIN zur Arbeit???

    55555555

    Wer dort in den bewaesserten Reisfeldern arbeitete, der lebte auch dort!!!

    Im Fall eines Kanals hat es die folgenden Ziele:

    • ขุดเป็นคลองลัดเพื่อเชื่อมแม่ลำน้ำตอนที่ไหลโค้งตวัด Graben Sie in einen Kanal, um den Strom zum Zeitpunkt der Kurve zu verbinden. หรือเชื่อมแม่น้ำ 2 สาย เข้าด้วยกันเพื่อช่วยให้การคมนาคมขนส่งทางน้ำมีความสะดวกรวดเร็วยิ่งขึ้น Oder verbinden Sie die beiden Flüsse miteinander, um den Transport komfortabler zu machen.
    • ขุดเป็นคลองคูเมืองเพื่อเป็นแนวป้องกันจากศัตรูผู้รุกราน Graben Sie in den Graben, um den Feind vor Eindringlingen zu schützen. อยู่ถัดจากกำแพงเมืองออกมา เช่น คลองคูเมืองด้านตะวันตกของกรุงธนบุรี Neben den Stadtmauern, wie dem Grachtenkanal westlich von Thonburi. และคลองคูเมือง 3 ชั้น ด้านตะวันออกของเกาะรัตนโกสินทร์ในกรุงเทพฯ Und 3-stöckigen Kanal auf der Ostseite der Insel Rattanakosin in Bangkok.
    • เพื่อใช้เป็นทางระบายน้ำ Als Abfluss verwenden. และป้องกันอุทกภัยจากน้ำท่วมและน้ำขัง Und Hochwasserschutz vor Hochwasser und Wasser.
    • เพื่อใช้ในการชลประทานสำหรับพื้นที่เกษตรกรรม Zur Bewässerung für landwirtschaftliche Flächen verwenden.
    • เพื่อใช้ในกิจการประปา In der Wasserversorgung verwenden. สำหรับการอุปโภคบริโภคน้ำสะอาดของประชาชนที่อาศัยอยู่ในเมืองและเขตชุมชนใหญ่ๆ Für den sauberen Wasserverbrauch von Menschen in Städten und großen Gemeinden.

    https://th.wikipedia.org/wiki/คลอง

    https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=th&u=https://th.wikipedia.org/wiki/%25E0%25B8%2584%25E0%25B8%25A5%25E0%25B8%25AD%25E0%25B8%2587&prev=search 

    Siehe auch:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Angkor#/media/File:Carte_Empire-Khmer.png

    Die eingezeichneten Strassen sind sehr interessant!

    • STIN STIN sagt:

      dienten sie jahrhundertelang als Weg zur Arbeit, als schwimmender Marktplatz und letztlich zur Entsorgung der Fäkalien.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Khlong

      WER soll denn da WOHIN zur Arbeit???

      keine Ahnung wohin die Thais damals unter King Chulalongkorn zur Arbeit gefahren sind.
      Khlongs dienten auch als Transport-Wege, für Reis usw.

  69. EMI sagt:

    Emi: Ich habe meinen Beiträgen nichts hinzuzufügen!

    Muss wohl tatsächlich die Lügen bei Wikipedia bereinigen!

    STIN: Lügen bei Wiki stehen nicht lange da. 

    JAHRE, stehen die da,  da die LP dort die "Meinungshoheit" haben!  

    Werde mir aber jetzt die Thais auf meine Seite ziehen!! 

    :Happy-Grin:

    • STIN STIN sagt:

      JAHRE, stehen die da, da die LP dort die “Meinungshoheit” haben!

      das mag sein, aber das kann jeder der Millionen Leser ändern.
      Einfach anmelden, dann den Text abändern und die Quellen angeben, die dann in der Eckigen Klammer automatisch
      unten beigefügt werden. Geht recht einfach. Kann jeder machen.
      Aber natürlich nicht deine eigenen Fake-Bilder verlinken. Das geht nicht. Wird sofort wieder gelöscht.

  70. Emi sagt:

    Emi: Ich habe meinen Beiträgen nichts hinzuzufügen! 

    Muss wohl tatsächlich die Lügen bei Wikipedia bereinigen! 

    Ich bin drin! Nein ich bin ganz sicher nicht der Boris!

    Habe schon laenger einen Wiki-Nick!

    Ich habe zwar immer viel im Wiki gelesen und von da verlinkt, aber jetzt muss ich erstmal lernen.

    Irgendwo muss ich Abstriche machen!!!

    • STIN STIN sagt:

      Emi: Ich habe meinen Beiträgen nichts hinzuzufügen!

      Muss wohl tatsächlich die Lügen bei Wikipedia bereinigen!

      Lügen bei Wiki stehen nicht lange da. Aber sind es tatsächlich falsche Angaben,
      kann man sehr genau durch die Zahlen in der Eckklammer feststellen, woher die Angaben
      kommen und wie alt die sind.
      Also dann geht man halt zu der Quelle und guckt dort weiter. Geht auch.

      Ich habe zwar immer viel im Wiki gelesen und von da verlinkt, aber jetzt muss ich erstmal lernen.

      am besten Wiki als Start verwenden und dann unten in den Quellen, weiter suchen.

  71. Emi sagt:

    Prayut hat eben in der Freitagsrede gesagt, Ursage fuer das Hochwasser waere der fehlende WassermanegementPlan gewesen!

    STIN: das mag gut möglich sein. Der versagt ja sehr oft auch beim Auslassen der Staudämme.

    Wie kann etwas "versagen", das es "fehlt".

    Einfach nochmal versuchen zu lesen!!!

    555555

    Er hat die STINs aber auch noch in vielen anderen Punkten Luegen gestraft!

    nein definitiv nicht. Fakten kann er nicht so einfach umdrehen, stehen alle schon im Netz.
    Prayuth selbst auch ausser auch keine Ahnung von Wasser-Management, Staudämmen usw. – Thaksin auch nicht.

    Ich vermute, er hat die Fachleute zurueckgeholt, die "man" abgeworben hat!

    :Wink:

    STIN: D.h. EMI kennt sich mit diesem Super-Programm absolut nicht aus.
    So auch bei SOBEK.

    Was soll wieder das Geschwurbel??

    Die Thais kennen sich aus, das alleine ist wichtig!!

    Siehe hier:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/24502

    DAS sind uebrigens Beitraege von Ihnen selbst!

    :Overjoy:

    • STIN STIN sagt:

      STIN: das mag gut möglich sein. Der versagt ja sehr oft auch beim Auslassen der Staudämme.

      Wie kann etwas “versagen”, das es “fehlt”.

      natürlich geht das. Es fehlen die Kenntnisse, daher versagt der Wassermanagement-Plan.

      Ich vermute, er hat die Fachleute zurueckgeholt, die “man” abgeworben hat!

      hab nochmals nachgesehen – nein, er hat keine Holländer zurückgeholt. Weil in TH gab es immer nur Holländer
      als Fachleute, danach noch den König – aber keine Thais. Die können das nicht.
      Gleiches bei der Forensik – TH hat momentan keine einzige korrekt nach intern. Standards ausgebildete
      Forensikerin. So auch beim Wassermanagement – viele Dept. wurschteln sich da durch, keiner hat wirklich Ahnung.
      Beim Airport-Management das gleiche, alles vom Ausland geholt, sonst würde die Thai heute nicht mehr nach
      EU fliegen dürfen, wie eben bei der USA.

      STIN: D.h. EMI kennt sich mit diesem Super-Programm absolut nicht aus.
      So auch bei SOBEK.

      Was soll wieder das Geschwurbel??

      Die Thais kennen sich aus, das alleine ist wichtig!!

      leider nicht, wie es die Fakten bestätigen. Thais können gut Reis anbauen,
      sind gut in Handcraft, können Löcher graben – aber planen eher nicht.
      Für alles, was wichtig ist – wo Druck aus dem Ausland entstehen könnte, muss Prayuth
      Ausländer holen. Siehe IACO Kritik bei den Flughäfen, siehe Native-Speaker bei den 43.000 nicht englisch-sprechenden
      Englischlehrer usw.
      So auch beim Hochwasser, wo schon King Chulalongkorn die Dutchs holen musste.

      Prayuth fragt sich sicherlich auch manchmal:

      https://edition.cnn.com/2017/08/29/opinions/dutch-america-storms-opinion-ghitis/index.html

      https://www.dutchwatersector.com/news-events/news/25719-dutch-experts-use-trico-method-to-develop-flood-resilient-residential-area-in-wisbech-uk.html

      http://www.cbc.ca/radio/thesundayedition/the-sunday-edition-september-3-2017-1.4265299/what-the-dutch-can-teach-the-world-about-managing-floods-1.4270589

      https://ehs.unu.edu/blog/5-facts/5-facts-about-dutch-flood-risk-management.html

      https://www.pri.org/stories/2017-08-30/dutch-have-advice-how-houston-can-plan-future-flooding-events

      usw.

      Bitte hierzu nicht faken, einfach Quellen einstellen, die ev. das alles widerlegen.
      Fakes guck ich nicht an.

  72. Emi sagt:

    55555

    Prayut hat eben in der Freitagsrede gesagt, Ursagche fuer das Hochwasser waere der fehlende WassermanegementPlan gewesen!

    Er hat die STINs aber auch noch in vielen anderen Punkten Luegen gestraft!

    Damit ist natuerlich nicht die NachschauSoftware der "Hollaender" gemeint!

    :Angry:

    • STIN STIN sagt:

      Prayut hat eben in der Freitagsrede gesagt, Ursagche fuer das Hochwasser waere der fehlende WassermanegementPlan gewesen!

      Er hat die STINs aber auch noch in vielen anderen Punkten Luegen gestraft!

      Damit ist natuerlich nicht die NachschauSoftware der “Hollaender” gemeint!

      hab nochmals nachgeguckt, ne – Holländer haben nie Nachschau-Software in TH eingerichtet.
      SOBEK ist Vorschau- Planungs-Software. Nachschau eher nicht.

      Ist halt das gleiche wie z.B. bei Microsoft Windows.

      Ein weltweit eingesetztes, sehr effektives Programm. Wenn man sich damit ein wenig auskennt.
      Nun gibt es den EMI, der damit arge Probleme hat, stürzt ihm dauernd ab, man hackt ihn andauern oder die
      Viren fressen ihm die Mailkonten leer.

      D.h. EMI kennt sich mit diesem Super-Programm absolut nicht aus.
      So auch bei SOBEK. Die Holländer haben das eingerichtet, die Thais daran geschult, auch den König – weil Sobek läuft schon
      seit den 70ern Jahren, da war der König noch mit aktiv dabei.
      Danach sind die Holländer abgezogen, diejenigen die sich mit der Software auskannten, sind wohl weggestorben oder in Rente
      gegangen und wie bei der Forensik auch – es wurde keiner dazu richtig eingeschult.

      Da kann die Software nix dafür. Hab auch nochmals nachgesehen. Ne, ist keine Nachschau-Software. Man kann mit dieser
      Software vorausberechnen, wo die Überschwemmungen stattfinden werden, Dörfer evakuieren usw. und das würde bei einer
      Nachschau-Software nicht möglich sein.

      Nur muss man sich mit Software auskennen, auch mit Microsoft, Firefox usw.

  73. Emi sagt:

    55555

    Prayut hat eben in der Freitagsrede gesagt, Ursage fuer das Hochwasser waere der fehlende WassermanegementPlan gewesen!

    Er hat die STINs aber auch noch in vielen anderen Punkten Luegen gestraft!

    • STIN STIN sagt:

      Prayut hat eben in der Freitagsrede gesagt, Ursage fuer das Hochwasser waere der fehlende WassermanegementPlan gewesen!

      das mag gut möglich sein. Der versagt ja sehr oft auch beim Auslassen der Staudämme.
      Aber jedesmal dazu die Holländer holen, funzt halt auch nicht.
      Ist wie bei der IACO – die haben Ausländer geholt, als Prayuth das anordnete – danach war es wohl erledigt, aber
      wie lange – die Thais werden das wieder in den nächsten Jahren versemmeln.

      Ebenso die Staudämme, alle mehr oder weniger marode, seit der grosse König nicht mehr ist.
      Aber wir werden das ja dann auch in den Medien lesen, was er dazu gesagt hat.
      Wichtiges fassen die immer zusammen.

      Er hat die STINs aber auch noch in vielen anderen Punkten Luegen gestraft!

      nein definitiv nicht. Fakten kann er nicht so einfach umdrehen, stehen alle schon im Netz.
      Prayuth selbst auch ausser auch keine Ahnung von Wasser-Management, Staudämmen usw. – Thaksin auch nicht.

  74. EMI sagt:

    Treppen zu den Khlongs gibt es erst in der Neuzeit!!! Ausserdem gibt
    es weder zu AblaufKhlongs noch zu den ICs Treppen!!!!

    nein, die Khlongs wurden ja als Wasserwege gebaut, gibt es schon seit Errichtung. Vorher mit Ruderbooten, danach mit
    Motorboote.

    QuerKhlongs, die u.a. auch zum Transport (ueberwiegend Personen)
    benutzt werden, sind/ waren durch Wehre zu den AblaufKhlongs abgesperrt!

    nein, waren sie nicht. Gab damals noch keine Wehre. Man konnte im Khlong-Netz von Ort A nach Ort B schippen.

    Wenn die ueberlaufen, hat man die Wehre nicht geoeffnet oder man hat die Hosen voll, aus den ICs wuerde da Wasser reinlaufen.

    Also Dummheit oder Vorsatz!!!

    ne, war nicht so. Nur Lügen.

    :Liar: Habe ich alles widerlegt. 

    Sie dürfen die Lügen der LügenPropaganda  in Wikipedia nicht vettrauen!!! 

    Wie kann man auf so etwas vertrauen. 

    :Overjoy:

  75. Raoul Duarte sagt:

    Emi:    Muss wohl tatsächlich die Lügen bei Wikipedia bereinigen! 

    Tun Sie das – und seien Sie dabei sehr genau: Schwurbeleien ohne eindeutige Belege werden dort sofort gelöscht. Und die Verfasser, falls es mehrfach geschieht, möglicherweise vollständig gesperrt.

    Also Obacht – und viel Glück bei Ihrem Vorhaben.

  76. EMI sagt:

    Ich habe meinen Beiträgen nichts hinzuzufügen! 

    Muss wohl tatsächlich die Lügen bei Wikipedia bereinigen! 

    Was soll der Müll:

    • Anhang KaemLing-Khlong-1.jpg

      das sind IC-Kanals – keine Khlongs.
      Weil die Fäkalien-Khlongs ins Meer zu leiten, wäre ein Verbrechen und die Touristen würden alle das Weite suchen.

      Ich bezweifle, das du IC´s und Khlongs auseinanderhalten kannst.

       

    Weltweit wird das Regenwasser, das auch stark verduennt Abwasser enthaelt, an der Klaergrube vorbei, in Fluesse und Meer geleitet.

    aber nicht mit einer Fäkalien-Konzentration, wie es bei den Khlongs ist. Wo der Kot, tote Ratten, Urin usw. dann ins Meer
    geleitet wird. Daher kommen die Khlongs ja weg – alle, ausser die gesäuberten Touristen-Khlongs.

    Warum beantworten  sie nicht meine Kommentare und übergehen schon wieder die Sachverhalte! 

    • Emi sagt:

      Sie dürfen die Lügen der LügenPropaganda  in Wikipedia nicht vettrauen!!! 

      Wie kann man auf so etwas vertrauen.

      Interessant ist, in wieviel Sprachen dieser Muell schon uebersetzt wurde!!

      Languages

       

      Hollaendisch war ja klar!

      Galicisch Und Portugiesisch waren eine Ueberaschung, sind aber verwandt!

      Russisch war klar, die meisten der Stasi konnten perfekt Russisch und Polnisch auch!

  77. Emi sagt:

    Anhang

    Zumuellen, verschwurbeln, luegen, …. loeschen, OT ananderen Stellen, … das ist ihr vorsaetzliches System und dann werden Fragmente, wie Ueberschriften , nach Zwitcher und FB kopiert!

    :Angry:

    Link oder Liar Und was hat das mit meiner Feststellung zu tun??

    schon mehrmals eingestellt. AUch die Namen der Khlongs, die jetzt zugemacht oder umgebaut werden.
    Es kommen wohl alle weg – bis auf die Touristen-Khlongs.
    Werden alls IC´s draus, mit hohen Wändern, weil die Khlongs gehen als erstes über und verursachen Überschwemmungen.

    Hab ich alles mit Fotos schon eingestellt.

    Ihre ICs könnte man mit verbundenen Ablaufkhlongs vergleichen .

    Die Herzstücke des Khlongsystems  sind aber die Querkhlongs,  duie jetzt immer mehr zerschnitten werden. 

    Für mich ist das nicht wieder gutzumachende Sachbeschädigung. 

    Ich ordne das System sogar als aussichtsreichen Hoffnungsträger für Weltkulturerbe ein. 

     

    STIN: es kommt Wahlpropaganda, nicht mehr.

    Emi: 555555555 Nicht auf diesen Sendern. Unzaehlige Detailberichte.

    STIN: ja, Planungen – werden aber nie begonnen, nur Propaganda.
    Aber ich wenn es tatsächlich eine mal bis zum Ende geschafft hat, dann bitte um Link dorthin.

    Link oder Liar

    HIER KOMMEN ENDLOS ERFOLGSBERICHTE! 

     

    Antworten

    • STIN STIN sagt:

      2. Mai 2018 um 6:06 pm

      schon mehrmals eingestellt. AUch die Namen der Khlongs, die jetzt zugemacht oder umgebaut werden.
      Es kommen wohl alle weg – bis auf die Touristen-Khlongs.
      Werden alls IC´s draus, mit hohen Wändern, weil die Khlongs gehen als erstes über und verursachen Überschwemmungen.

      Hab ich alles mit Fotos schon eingestellt.

      Ihre ICs könnte man mit verbundenen Ablaufkhlongs vergleichen .

      nein, weil es in ganz Thailand keinen einzigen “Ablauf-Khlong” gibt. Es mag sein, das es Khlongs gibt, die man als Wasserwege
      gebaut hat, danach als Bewässerung für Reisfelder benutzte, ev. auch als normale Abfliess-Kanäle usw. – aber das wohl nur
      ausserhalb der Stadt. In BKK gibt es keine Reisfelder.

      IC ist was ganz anderes.

      Khlongs sind über Treppen erreichbar, dort kommt das Hochwasser gleich hoch und überschwemmt alles mit Fäkalien usw.
      IC´s haben eine hohe Mauer, keine Anlegerstellen, keine Treppen zum Wasser runter usw. – sind also geschützt.
      Die verdienen dann die Bezeichnung: Ablauf-Kanäle. Dürfen auch keine Hütten auf der Seite stehen, sodass auch keine
      Fäkalien reingeleitet werden können.

      Die Herzstücke des Khlongsystems sind aber die Querkhlongs, duie jetzt immer mehr zerschnitten werden.

      die kommen langsam alle weg. Werden zu IC´s umgebaut oder zugemacht. Sind Ladenhüter, die keiner mehr benötigt.
      Das war ein Verkehrsnetz am Wasser – braucht man nicht mehr, man hat U-Bahn, Skytrain usw.

      Für mich ist das nicht wieder gutzumachende Sachbeschädigung.

      ne, eher ein Beitrag zur Gesundheitsvorsorge – weil es gab viele Tote, Kranke bei diesen Fäkalien-Khlongs.
      Ich war vor Jahren auch mal wieder bei einem Khlong – Wahnsinn, Gestank konnte man kaum ertragen.
      Sollen schnellstens zugemacht werden oder umgebaut und die Hütten auf der Seite weg.

      Ich ordne das System sogar als aussichtsreichen Hoffnungsträger für Weltkulturerbe ein.

      hab bei der UNICEF nachgesehen, nein ist nicht geplant. Fäkalien-Khlongs als Weltkultur-Erbe, Wahnsinn.

    Ich bleibe im vollem Umfang bei meinem Beitrag!!

    Warum haben sie das nicht beantwortet:

     

    Hier wird die Funktion der Khlongs beschrieben!!! Und Sie uebergehen das einfach!

    Die Kanäle, die als Wasserspeicher verwendet werden, werden mit Wasser gefüllt, wenn der Regen sehr schwer ist.

    Schleusen werden geöffnet, um Wasser zum Meer hinaus fließen zu lassen, wenn der Meeresspiegel niedriger ist als das Niveau des Wassers in den Kanälen.

    Schleusen sind geschlossen, wenn der Meeresspiegel höher ist als die Wassermenge im Kanal, um Wasser zu verhindern.

    The canals used as the water storage reservoirs are filled with water when the rain is very heavy.

    Floodgates are opened to let water flow out to the sea when the sea level is lower than the level of the water in the canals.

    Floodgates are closed when the sea level is higher than the level of water in the canal to prevent water to flow out.

     

    http://www.bing.com/translator/?to=&from=&ref=IE8Activity

    siehe auch: https://www.bangkokpost.com/learning/advanced/357919/the-raknam-kaem-ling-project

    Das sind Rueckhalte-Becken und Vorfluter, die man heute weltweit fuer viel Geld baut.

    Siehe zB Hirschgarten in Muenchen mit 90.000m³.

    Weltweit wird das Regenwasser, das auch stark verduennt Abwasser enthaelt, an der Klaergrube vorbei, in Fluesse und Meer geleitet.

    So haben es die Gelehrten in Siam seit Jahrhunderten vorgemacht.

    Siehe auch:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Vorflut

    https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCckhaltebecken

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hochwasserentlastung

    https://de.wikipedia.org/wiki/Retention_(Wasserwirtschaft)

    https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cberschwemmungsgebiet

    Überschwemmungsgebiet

    Als ein Überschwemmungsgebiet im juristischen Sinn handelt es sich nach den meisten Wassergesetzen um die Flächen, die bei extremen Hochwässern überflutet sein können. In Deutschland werden in den meisten Ländergesetzen die Flächen als Überschwemmungsgebiet ausgewiesen, die statistisch gesehen einmal in hundert Jahren überflutet sein können.[1]

    Gelegentlich werden auch Retentionsflächen, Hochwasserpolder oder Kooge als Überschwemmungsgebiet bezeichnet.

    Diese extra für diesen Zweck ausgewiesenen Gebiete unterliegen einer hohen Wahrscheinlichkeit, bei entsprechenden hydrologischen, Klima- bzw. Wetterbedingungen von einer Überschwemmung betroffen zu sein. In Normalzeiten können sie jedoch als Grünland, für die Forstwirtschaft oder für Erholungs- und Sportzwecke dienen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserstandsregulierung

    https://de.wikipedia.org/wiki/Translation_(Wasserwirtschaft)

     

    • STIN STIN sagt:

      Anhang KaemLing-Khlong-1.jpg

      das sind IC-Kanals – keine Khlongs.
      Weil die Fäkalien-Khlongs ins Meer zu leiten, wäre ein Verbrechen und die Touristen würden alle das Weite suchen.

      Ich bezweifle, das du IC´s und Khlongs auseinanderhalten kannst.

    • STIN STIN sagt:

      Weltweit wird das Regenwasser, das auch stark verduennt Abwasser enthaelt, an der Klaergrube vorbei, in Fluesse und Meer geleitet.

      aber nicht mit einer Fäkalien-Konzentration, wie es bei den Khlongs ist. Wo der Kot, tote Ratten, Urin usw. dann ins Meer
      geleitet wird. Daher kommen die Khlongs ja weg – alle, ausser die gesäuberten Touristen-Khlongs.

  78. Emi sagt:

    Anhang

    Für jemanden bei dem ein Artikel von 2012 akuteller als einer von 2018 ist, muss man sich nicht wundern.

    Bei Ihnen wundert mich gar nichts mehr!

    Siehe auch: http://www.schoenes-thailand.at/Archive/150

    Emi: Dann bleibt aber die Frage, warum hat man kilometerweit, die Seitenwände des IC um zwei Meter höher gemacht?

    STIN: vermutlich um die IC´s

    1. auf den Seiten unbewohnbar zu machen

    In dem Neubaugebiet, stehen bereits Bloecke bis 5-10m an die IC-Mauer.

    STIN: 2. um Fäkalien fernzuhalten

    Von wo nach wo???

    Siehe Bild oben: rechts in der Ecke kommt der Abwasser-Kanal rein!!!

    :Angry:

    STIN: 3. um sie nicht als Wasserwege missbrauchen zu lassen

    Da ist jetzt nur ein kleines Rinnsaal drin!!! Siehe BilD oben!

    STIN: Khlongs haben Treppen nach unten zum Wasser – Bootsanlegestellen usw. – daher sind diese
    Khlongs als erstes am überlaufen. War schon immer so.
    Daher macht man die auch zu. Aber das wirst du in 100 Jahren nicht verstehen. Also lassen wir es.

    Es gibt ja schon einige STINs , die es verstehen, warum sollte ich es nicht auch bei Ihnen schaffen!

    555555555

    Treppen zu den Khlongs gibt es erst in der Neuzeit!!! Ausserdem gibt es weder zu AblaufKhlongs noch zu den ICs Treppen!!!!

    QuerKhlongs, die u.a. auch zum Transport (ueberwiegend Personen) benutzt werden, sind/ waren durch Wehre zu den AblaufKhlongs abgesperrt!

    Genauso, wie man die zumachen kann, kann man die bei Bedarf auch aufmachen!

    Wenn die ueberlaufen, hat man die Wehre nicht geoeffnet oder man hat die Hosen voll, aus den ICs wuerde da Wasser reinlaufen.

    Also Dummheit oder Vorsatz!!!

    • STIN STIN sagt:

      Treppen zu den Khlongs gibt es erst in der Neuzeit!!! Ausserdem gibt
      es weder zu AblaufKhlongs noch zu den ICs Treppen!!!!

      nein, die Khlongs wurden ja als Wasserwege gebaut, gibt es schon seit Errichtung. Vorher mit Ruderbooten, danach mit
      Motorboote.

      QuerKhlongs, die u.a. auch zum Transport (ueberwiegend Personen)
      benutzt werden, sind/ waren durch Wehre zu den AblaufKhlongs abgesperrt!

      nein, waren sie nicht. Gab damals noch keine Wehre. Man konnte im Khlong-Netz von Ort A nach Ort B schippen.

      Wenn die ueberlaufen, hat man die Wehre nicht geoeffnet oder man hat die Hosen voll, aus den ICs wuerde da Wasser reinlaufen.

      Also Dummheit oder Vorsatz!!!

      ne, war nicht so. Nur Lügen.

  79. EMI sagt:

    Anhang

    Ich glaube,  ich schmeiße mich weg !

    Da wo auf dem Bild jetzt das Loch ist stand vor Kurzem noch eine grosse ,"antike" Pumpe. 

    Ich hatte weiter unten dargestellt,  ich hätte wenig Vertrauen in diese Pumpen (auf der anderen Straßenseite  stand zeitweise auch so ein zweifelhaftes Teil. 

    Jetzt sind beide "Hochleistungspumpen " verschwunden.  Stattdessen gibt es einfach nur einen offene Rinne(siehe gegenüberliegende Seite) .

    Das sieht nach "Opferstelle" aus, weil da das Wasser auf einem sehr niedrigen Niveau(etwa ZWEI Meter tiefer in den Bereich hinter der Mauer laufen kann. 

    Dann bleibt aber die Frage,  warum hat man kilometerweit,  die Seitenwände des IC um zwei Meter höher gemacht?

    Gab es da eine UVP  oder will manmitten in der Stadt ein Tigerschwimmbecken haben. 

    5555555 :ironie-aus:

    • STIN STIN sagt:

      Dann bleibt aber die Frage, warum hat man kilometerweit, die Seitenwände des IC um zwei Meter höher gemacht?

      vermutlich um die IC´s

      1. auf den Seiten unbewohnbar zu machen
      2. um Fäkalien fernzuhalten
      3. um sie nicht als Wasserwege missbrauchen zu lassen

      Khlongs haben Treppen nach unten zum Wasser – Bootsanlegestellen usw. – daher sind diese
      Khlongs als erstes am überlaufen. War schon immer so.
      Daher macht man die auch zu. Aber das wirst du in 100 Jahren nicht verstehen. Also lassen wir es.

      Für jemanden bei dem ein Artikel von 2012 akuteller als einer von 2018 ist, muss man sich nicht wundern.

  80. EMI sagt:

    Das  Folgenden sind durchweg Lügen, ich habe meinen Beiträgen nichts zu ergänzen!!!

    Link fuer die hollaendischen Staudaemme mit Stromerzeugung oder

    bisschen Thai-Geschichte lesen und wer den Chao Phraya Dam in Chainat kreiert hat und wer das dann umgesetzt hat.
    Dazu auch noch – wer das gesamte Water-Management System samt Dept. errichtet hat und wer dort der Direktor war.
    Als das alles aufgebaut war – erst dann haben das die Thai-Könige selbst gemacht, voran der grosse König.

    Den STINs sollte man nicht so viel glauben!

    Uns muss man gar nix glauben, aber den Quellen sollte man schon glauben, sofern man keine anderen
    Quellen einstellt.
    Aber uns nur als Lügner zu bezeichnen, selbst aber keine einzige Quelle einzustellen, ist mehr oder weniger
    erbärmlich.

    Bin heute wieder fast 600 km gefahren. Neue Strassen, Sicherungen vor Schulen, unzaehlige neue Schilder und Leitplanken, “Todesfalle Bruecken” sind entschaerft oder verschwunden, …..

    Auch all das wird verdreht und verschwurbelt!!

    wird auch Zeit, Sanktionen der Weltbank drohen sonst. Aber das gibt es bei uns schon seit 35 Jahren.
    Mal wird dort eine neue Strasse gemacht, mal wieder woanders. Nach der Regenzeit sind dann wieder
    alle kaputt und nächstes Jahr werden die wieder neu gemacht. Bei uns im 1-2 Jahres Takt.

    Auch all das wird verdreht und verschwurbelt!!

    nein, nur aus deinen kruden Verschwörungs-Theorien rausgeholt und korrekt erzählt, nicht Lügen wie du.

     

    Unddann noch :

    Ich glaube, dann wäre die Hauptstadt Thailands schon in den Bergen von Chiang Mai 

    Ach,  DESWEGEN setzt ihr euch so fafür ein! 

    :Angry: 

  81. EMI sagt:

    Das  Folgenden sind durchweg Lügen, ich habe meinen Beiträgen nichts zu ergänzen!!!

    Link fuer die hollaendischen Staudaemme mit Stromerzeugung oder

    bisschen Thai-Geschichte lesen und wer den Chao Phraya Dam in Chainat kreiert hat und wer das dann umgesetzt hat.
    Dazu auch noch – wer das gesamte Water-Management System samt Dept. errichtet hat und wer dort der Direktor war.
    Als das alles aufgebaut war – erst dann haben das die Thai-Könige selbst gemacht, voran der grosse König.

    Den STINs sollte man nicht so viel glauben!

    Uns muss man gar nix glauben, aber den Quellen sollte man schon glauben, sofern man keine anderen
    Quellen einstellt.
    Aber uns nur als Lügner zu bezeichnen, selbst aber keine einzige Quelle einzustellen, ist mehr oder weniger
    erbärmlich.

    Bin heute wieder fast 600 km gefahren. Neue Strassen, Sicherungen vor Schulen, unzaehlige neue Schilder und Leitplanken, “Todesfalle Bruecken” sind entschaerft oder verschwunden, …..

    Auch all das wird verdreht und verschwurbelt!!

    wird auch Zeit, Sanktionen der Weltbank drohen sonst. Aber das gibt es bei uns schon seit 35 Jahren.
    Mal wird dort eine neue Strasse gemacht, mal wieder woanders. Nach der Regenzeit sind dann wieder
    alle kaputt und nächstes Jahr werden die wieder neu gemacht. Bei uns im 1-2 Jahres Takt.

    Auch all das wird verdreht und verschwurbelt!!

    nein, nur aus deinen kruden Verschwörungs-Theorien rausgeholt und korrekt erzählt, nicht Lügen wie du.

  82. Emi sagt:

    DAS gehoert auch hier hin:

            Vorhersehbar und hausgemacht!

            All die Tunnel und IC haaben nichts gebracht!

        doch, damit kann Prayuth festlegen, wo er die Überschwemmung haben möchte. Ohne dem, würde BKK komplett absaufen, also auch die
        Elite-Vierteln, Königspalast usw.
        Mehr wollte halt die Regierung nicht.

    Wieso Schreiben sie nicht YL, Takki, …… ? Es sind jetzt bald Wahlen, da sollte man schon DAS richtige Ross und den Reiter nennen!!

    Es bleibt ausserdem so, DAS war bei den Khlongs nicht so!!!! Im Siam-System gab es nicht diese Bauernopfer, das haben erst die Hollaender eingefuehrt!!

            Emi: Jahrhundertelang erledigten die Khlongs das alles, ohne jede Beachtung oder gar Belohnung.

        STIN: nein, haben sie nicht, weil die als erstes überliefen.

    Warum luegen sie so! Haben sie einen Link dafuer?! Natuerlich muss der Khlong ueberlaufen, wenn er falsch bedient wird! DAS Hochwasser war da, dafuer bitte keinen Link. Ich will einen Link dafuer, Ursache waeren die Khlongs gewesen!

    :Liar:

        STIN: Ich war 1985 im Mai in Bangkok, da stand ganz Bangkok unter Wasser, ganz Khlong Toey – weil die Khlongs als erstes überliefen
        und den ganzen Kot, Urin, Dreck, tote Ratten über das ganze Gebiet verteilten. Damals waren viele krank, Babys sind gestorben und danach
        hat der König diese Khlongs zumachen lassen, die Leute mussten vom Khlong weg und bekamen Wohnungen für 300 Baht.

    Sie luegen schon wieder!!

    :Liar:

    Ich habe das auch gesehen. Die Leute sassen auf ihren Stuehlen mit dem Hintern im Wasser und haben ihren Reis gegessen.

    Aber das war doch nicht die Schuld der Khlongs! "Ganz BKK" ist wieder stinlos uebertrieben.

    Das Wasser sammelte sich von innen  an den Ufern (mauern, …), die damals noch auf der "Hoehe 2,5m" waren. Wenn der CP voll war (Bergwasser) und die Flut von vorne drueckte, konnte die Kanalisation DURCH den Dyke nicht ablaufen!!!

    Das Wasser aus ganz BKK drueckte sich an den hohen Ufern AUS dem Kanalsystem hoch. Da knatterten die KLEINEN Pumpen am Ufer, aber sie mussten das "Rennen" verlieren, weil sie hoffnungslos ueberfordert waren!

    Haette man die starken Niederschlaege in die Khlongs gelassen (OBEN!!!!) , waere es schon lange an der Sukumvit gewesen und da UEBER den "Dyke" springflutfrei ins Meer gelaufen!

    So etwas genial einfaches (was Millionen von Skalvenarbeiter Tagwerke erforderte) hatten "die Hollaender" nicht, deswegen haben sie es auf UEBERSEHEN!

    555555 :Cry:

        STIN: Mal mit dem Engel von Khlong Toey unterhalten, die kann dir da einiges erzählen, wieviele Menschen von den dreckigen Khlongs
        gestorben sind. Du hast halt keine Ahnung und schwurbelst einfach was drauf los.
        Khlongs waren eher negativ bei Hochwasser, nicht positiv. Daher kommen auch langsam alle weg.

    Warum verdrehen sie das alles so??????????

    Sie wissen genau, das hat alles ganz andere Ursachen! Das wurde alles schon aufgezeigt, aber sie bringen es immer wieder mit ihren Gebethsmuehlen "neu" ein!

            Emi: Jetzt sind sie kaputt!

        STIN: nicht kaputt, nur weg.

    Link oder :Liar:

    Welche Khlongs sind "WEG"!!!?

    Warum luegen sie immer wieder!!!

    :Angry:

        Hat vielen Thais das Leben gerettet, meist den Älteren und Kindern.

        Das sind oder waren noch die Überreste vom Khlong Toey – Wahnsinn. Sofort auch schliessen, wenn sie noch
        offen sind.

    Was soll jetzt der Bloedsinn!? Sie sind immer noch den Beweis schuldig, es waeren Khlongs im Sinne von "verfuellt" geschlossen worden!

    Das erste Bild ist ein Beleg dafuer, die Khlongs hatten natuerlich auch die Funktion der Muellabfuhr (und Kanalisation). Danke fuer den Hinweis!!

    DAS funktionierte ja auch Jahrhunderte lang, bis der Plastik in TH ankam.

    Das erste Bild ist ein Ablauf von einem Khlong, vermutlich in den CP. Dahin bewegt sich eben alles Schwimmbare!

    Wuerde es in TH eine funktionierende Abfallentsorgung geben, gehoerten diese Bilder und die privaten Muellverbrennungen der Vergangenheit an!!

    Frueher hat man die Khlongs regelmaessig gespuelt und den Schlamm auf die Reisfelder laufen lassen. Heute ist der Schlamm bedenklich, es gibt im Raum BKK kaum noch Reisfelder und da will natuerlich keiner den Plastikabfall haben.

    Es braucht Absetzbecken (wie in Klaeranlagen) . Der getrocknete Schlamm kann bei der Biospriterzeugung als Duenger eingesetzt werden!

    Das zweite Bild sieht NICHT nach einem Khlong aus!!! Das ist wohl eher ein Strand bei Ebbe!

        https://www.chiangraitimes.com/bangkok-city-seeks-waste-awareness-over-klong-toey-canal-garbage.html

        STIN: Kaum gereinigt, sieht es i.d.R. in wenigen Wochen wieder gleich aus. Das schon seit zig Jahren.

    DAS bringt die Stroemung so mit sich! Sextaner Physik!

        STIN: Anfangs hat die Stadtverwaltung diese Khlongs noch gereinigt, danach aufgegeben. Hat nix gebracht.

    Sie behaupten also, jetzt laesst man es ins Meer laufen?

    Link oder :Liar:

    Als "Gegenmassnahmen" hat man dann die Ufer des CP auf "5m" erhoeht und Abwassertunnel gebaut.

    Das hat ja auch zu rd 98% funktioniert. Es durfte halt nur nicht bei hoher Flut (14-2 Kam) der Fluss voll sein (Bergwasser) und sich ein Wolkenbruch uber die tieferliegende Schuessel (BKK) ergiessen.

    Heute ist 15 Kam!

    55555555555555

    • STIN STIN sagt:

      Es bleibt ausserdem so, DAS war bei den Khlongs nicht so!!!!
      Im Siam-System gab es nicht diese Bauernopfer, das haben erst die Hollaender eingefuehrt!!

      ob es ohne Holländer noch ein Siam geben würde – ich weiss nicht so recht.
      Keine IC´s, keine Khlongs, keine Dämme – kein Royal Irrigation Dept. – usw. –

      Ich glaube, dann wäre die Hauptstadt Thailands schon in den Bergen von Chiang Mai 🙂

      Rest leider Gebetsmühle.

  83. Emi sagt:

    STIN: Ohne Holländer zu studieren bzw. deren Pläne für Staudämme – wäre der König auch kein Experte geworden, von woher denn auch.

     

    Link fuer die hollaendischen Staudaemme mit Stromerzeugung oder :Liar:  !

    Bei dem Rest bleibe ich bei meinen Ausfuehrungen!

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688#comment-71039

    Den STINs sollte man nicht so viel glauben! 

    Bin heute wieder fast 600 km gefahren. Neue Strassen, Sicherungen vor Schulen, unzaehlige neue Schilder und Leitplanken, "Todesfalle Bruecken" sind entschaerft oder verschwunden, …..

    Auch all das wird verdreht und verschwurbelt!!

    • STIN STIN sagt:

      Link fuer die hollaendischen Staudaemme mit Stromerzeugung oder

      bisschen Thai-Geschichte lesen und wer den Chao Phraya Dam in Chainat kreiert hat und wer das dann umgesetzt hat.
      Dazu auch noch – wer das gesamte Water-Management System samt Dept. errichtet hat und wer dort der Direktor war.
      Als das alles aufgebaut war – erst dann haben das die Thai-Könige selbst gemacht, voran der grosse König.

      Den STINs sollte man nicht so viel glauben!

      Uns muss man gar nix glauben, aber den Quellen sollte man schon glauben, sofern man keine anderen
      Quellen einstellt.
      Aber uns nur als Lügner zu bezeichnen, selbst aber keine einzige Quelle einzustellen, ist mehr oder weniger
      erbärmlich.

      Bin heute wieder fast 600 km gefahren. Neue Strassen, Sicherungen vor Schulen, unzaehlige neue Schilder und Leitplanken, “Todesfalle Bruecken” sind entschaerft oder verschwunden, …..

      Auch all das wird verdreht und verschwurbelt!!

      wird auch Zeit, Sanktionen der Weltbank drohen sonst. Aber das gibt es bei uns schon seit 35 Jahren.
      Mal wird dort eine neue Strasse gemacht, mal wieder woanders. Nach der Regenzeit sind dann wieder
      alle kaputt und nächstes Jahr werden die wieder neu gemacht. Bei uns im 1-2 Jahres Takt.

      Auch all das wird verdreht und verschwurbelt!!

      nein, nur aus deinen kruden Verschwörungs-Theorien rausgeholt und korrekt erzählt, nicht Lügen wie du.

  84. emi sagt:

    Und wie die Regenzeit schon da ist!

    Rainstorm pummels Bangkok, topples bus stop roof

    https://www.bangkokpost.com/news/general/1453841/rainstorm-pummels-bangkok-topples-bus-stop-roof

    “Voller Erfolg” fuer die Hollaender!

    ne mit Busstop-Dächern haben die Holländer nix zu tun. Das machen schon die Thais selbst.

    Wenn die mit dem Projekt fertig sind, schaue ich es mir mal an! STIN meinte ja, ich solle mehr reisen!

    ja, vor allem deshalb, weil die Thais das soll selbst versuchen, ohne Holländer – kann nur schief gehen.

    Sie hatten das ueber Jahrhunderte im Griff. Ich vertraue da auf sie!

    • STIN STIN sagt:

      Sie hatten das ueber Jahrhunderte im Griff. Ich vertraue da auf sie!

      nein, hatten sie nicht. Als sich König Chulalongkorn keinen Rat mehr wusste, weil nix funktionierte, hat
      er Mr. van de Heyden geholt und seitdem sind die Holländer in TH aktiv, mehr oder weniger.
      Sie haben die Khlongs geplant, tw. Staudämme und auch sonst Bangkok sicherer gemacht, sonst wäre die
      Hauptstadt wohl schon abgesoffen.

      Hab dazu schon unzählige Links eingestellt. Das gesamte Wassermanagement, Royal Irrigation Dept usw.
      haben Holländer aufgebaut. Nix Thais….. – die können nicht mal schwimmen.
      Ohne Holländer zu studieren bzw. deren Pläne für Staudämme – wäre der König auch kein Experte geworden, von woher denn auch.
      Er hat das ja nie studiert, nur die Pläne der Holländer und ev. hatte er auch einen Berater aus Holland, müsste man
      mal gucken.

  85. Emi sagt:

    Und wie die Regenzeit schon da ist!

    Rainstorm pummels Bangkok, topples bus stop roof

    https://www.bangkokpost.com/news/general/1453841/rainstorm-pummels-bangkok-topples-bus-stop-roof

    "Voller Erfolg" fuer die Hollaender!

     

    Wenn die mit dem Projekt fertig sind, schaue ich es mir mal an! STIN meinte ja, ich solle mehr reisen!

    5555555

    • STIN STIN sagt:

      Und wie die Regenzeit schon da ist!

      Rainstorm pummels Bangkok, topples bus stop roof

      https://www.bangkokpost.com/news/general/1453841/rainstorm-pummels-bangkok-topples-bus-stop-roof

      “Voller Erfolg” fuer die Hollaender!

      ne mit Busstop-Dächern haben die Holländer nix zu tun. Das machen schon die Thais selbst.

      Wenn die mit dem Projekt fertig sind, schaue ich es mir mal an! STIN meinte ja, ich solle mehr reisen!

      ja, vor allem deshalb, weil die Thais das soll selbst versuchen, ohne Holländer – kann nur schief gehen.

  86. EMI sagt:

    gehackt oder gesperrt? 

    Das war so geschickt eingefädelt , da auch mein email Postfach gehackt war,  habe ich die Anfrage dazu erst Monate später gesehen. 

    Es scheint  jemanden sehr wichtig zu sein,  ich kann keine Videos einfügen. 

    Das fing ja danit an,  die STINs haben hier im Blog das Einfügen von Videos gesperrt. 

    Naja,  ich glaube,  das wurde längst erkannt. 

    Ich denke,  jetzt wird TH bei der nächsten Ausschreibung bei der UN,  in Konkurrenz zu den Holländern stehen!

    "Grüne Wüsten statt Flüchtlinge" damit gewinnen die jede Ausschreibung!! 

    Dann braucht auch keiner mehr das teure Wasser aus der Schweiz?!

    :Amazed:
    STIN: ja, dieser Verfolgungswahn nimmt schon bizarre Züge an.
    Emi: bei VIMOE wird man wohl noch mehr ausspioniert, als bei fb!?
    Mir reicht was hier so läuft!

     

  87. Raoul Duarte sagt:

    STIN:   VIMEO ist da etwas besser.

    Wenn es nur etwas nützen würde, darauf hinzuweisen – es wird anscheinend “aus Prinzip” abgelehnt, auf gute Ratschläge wie diese einzugehen …

    • STIN STIN sagt:

      STIN: VIMEO ist da etwas besser.

      Wenn es nur etwas nützen würde, darauf hinzuweisen – es wird anscheinend “aus Prinzip” abgelehnt, auf gute Ratschläge wie diese einzugehen …

      ja, dieser Verfolgungswahn nimmt schon bizarre Züge an.

      • Raoul Duarte sagt:

        Wir nennen es inzwischen “Trumpismus für Arme” –
        ist wohl eine wirklich ernstzunehmende Krankheit.

  88. Emi sagt:

    Da mir heute klar ist, ich konnte bei You tube kein Video einstellen, da mir einer mein GoogleKonto gehacked hatte, werde ich auch das vorrangig wieder angehen!

    • STIN STIN sagt:

      Da mir heute klar ist, ich konnte bei You tube kein Video einstellen, da mir einer mein GoogleKonto gehacked hatte, werde ich auch das vorrangig wieder angehen!

      gehackt oder gesperrt? youtube ist da sehr eigenartig – uns wurde es auch gesperrt.
      Hat einer sich aufgeregt, weil wir sein Video verwendet haben – schon gesperrt, ohne uns zu um Stellungnahme zu
      ersuchen. VIMEO ist da etwas besser.

      Wenn du Fakes auf Youtube einstellst, also z.B. falsche Zahlen zu den VT in Thailand, kann das durchaus sein,
      das sich jemand beschwert und dann ist Schluss mit Hochladen.

  89. Emi sagt:

    Emi: Wenn man jetzt einen aktuellen Beitrag aufruft, wird nur das Thema angezeigt!

    Mir war schon klar , die “Russen” schrauben wieder.

    Alles nur Schurkanen!!!

    STIN: dazu benötige ich genauere Angaben. Hab aktuelle Beiträge nun aufgerufen, alles läuft korrekt.
    Bitte Cache leeren oder PC wegwerfen und was ordentliches kaufen. Notfalls Spendensammlung einrichten.

     

    Was sollen diese Beleidigungen!? Ich komme nicht mehr nach mit Fehlermeldungen und ueberall stellt sich heraus, es liegt an euch!

  90. EMI sagt:

    Deswegen war es hirnrissig einen “Mülleimer” zu eröffnen .
    Das ist eine einzige Müllhalde, da geht dein Eimer unter.

    ja, wegen dir – hab daher schon einige deiner Müll-Postings einfach gelöscht.
    Wird nun öfters passieren – nicht wundern. Vor allem Postings, wo absolut nix vom Thema dabei ist.
    Beleidigungen usw. – verschieb ich gar nicht mehr. Klick und weg.

    Du wirst sehen, bald haben wir hier keinen Müll mehr, sondern alles nur noch Kommentare mit Links zur Quelle,
    ohne Fakebilder. Die lösch ich, wenn es kranke Bilder sind, auch gleich weg.

    Geht leider nicht anders. Quellen oder als Vermutung kennzeichnen. Mach ich immer mit: m.E. – also meines Erachtens.

    Diese Provokation,  könnte man auch als Drohung auffassen!? 

    Hast du eine Quelle dafür oder ist das eine nicht gekennzeichnete Vermutung. 

  91. EMI sagt:

    Schon wieder! 

    Ich habe in der Leiste "Aktuelle Beiträge", den unten folgenden Beitrag angeklickt. 

    Es sprang aber nur zum Artikel.

    Den Betrag mußte ich mir unter all dem Müll selbst suchen. 

    Ich habe den Vorgang mehrfach wiederholt,  mit immer dem selben Ergebnis!! 

    Es bleibt ansonsten eine heftige Zumutung bei 360 Kommentaren zu zitieren. 

    Keiner macht das bei solchen großen Beiträgen. Auch berndgrimm hatte das schon vor langer Zeit bemängelt. 

    Vergessen? 

    555555555

     

    Emi: Was soll man solchen Lügnern noch glauben! Ihr gaukelt hier eine Familie vor, und schreibt alle als “Familienvater (BUKEO) ” und über der Sohn, die Schwiegertochter, und jetzt neu den Schwiegersohn.

    STIN: wir könnten auch als “ADMIN” schreiben, nur wird davon abgeraten, da diese Standard-Admin-Bezeichnung sehr leicht hackbar ist.
    Daher STIN – es ist nur eine Admin-Bezeichnung, kein persönlicher Nick. Versterbe ich, rückt vermutlich mein Sohn als STIN01 nach.

    Soweit klar, oder noch Fragen.

    WENDEHALS!  NACHBESSERER! 

    Warum benutzt ihr dann diese "FamilienGeschichte"?

    All diese Ausreden musste ich mir über Monate und Jahre anhören,  als ich sagte BUKEO wäre verstorben und ihr wärt mehrere Personen. 

    Wer 2-3.000mal lügt,  dem glaub ich nix mehr! 

    :Liar:

    Emi: und nichts von dieser Geschichte stimmt!

    STIN: das werden wir natürlich nun nicht nachweisen, weil es egal ist.
    STIN ist STIN und fertig. Sowie Peddar eben Peddar ist und andere sind halt nur ADMIN.

    GENAUSO,  WIE LÜGE LÜGE IST! 

     

    STIN: wenn einer das studiert hat, jahrelange Praxis – ja, dann kennt sich der i.d.R. mehr oder weniger aus.
    Aus diesen Ing. kristallisieren sich dann Experten raus. Studiert haben aber die meisten.

    emi: “STIN”der Nachbesserer!!

    STIN: ne, war schon immer so. Nach diesen Kriterien haben wir dann unser Personal ausgesucht.
    Studium + Praxis. Hatten einen nur mit Studium, wertlos.

    Ihr vertraut auf Diplome und Zeugnisse? 

     

    EMI:DIE HOLLÄNDER HABEN DIE KHLONGS GEBAUT.

    devil

    Link oder :Lüge:

    STIN: unter Chulalongkorn – der den Holländer van Leyden dazu holte. Der baute dann die Khlongs und plante den
    Chao Praya Damm in Chainat.
    Hab ich mind. schon 10x hier nachgewiesen. Der hat dann zu dieser Zeit auch ziemlich zeitgleich das
    Royal Irrigation Dept. aufgebaut – unter denen dann alles lief.

    Aber gerne nochmals:

    http://www.rid.go.th/eng/history.php

    Das war der Holländer, der dann die Kanäle konstruierte und sie unter die neue Behörde RID stellte.
    Da ja die Holländer nix können, sind also nun die Khlongs von denen, sicher auch wertlos.
    Jetzt bist wieder in der Sackgasse…

    Hättest meine Links dazu seinerzeit gelesen, wäre es nicht so. Selbst schuld.

    DU BIST IN EINER EINBAHNSTRASSE IM KREISVEHRKEHR OHNE AUSFAHRT. 

    Ich habe das Wort "Die" durch Fettdruck herausgestellt. 

    Ich weiss nicht,  ob jemals einer DIE khlongs in TH gezählt., aber ein Menschenleben würde dazu wohl nicht reichen. 

    Vor allem wenn der Holländer die alle selbst geschaufelt  hat. 

    Das ist voll der Dummquatsch! 

    Die Khlongs in TH wurden über Hunderte von Jahren gebaut.  Einige sogar schon von den Khmer! 

    Wobei das aber die selbe Baumeisterlehre war! 

    Meiner Ansicht nach hat dein Holländer nur die Verwaltung der Behörde reorganisiert. 

    Das ist mir aber alles nicht wichtig genug. 

    Ich habe keine Zeit für deine Verdrehereien! 

    Emi: die Deutschen hatten viele Fehler gemacht , aber sie haben daraus
    gelernt und heute gibt es einen weltweit sehr guten Grundwasserschutz.

    STIN: leider nicht, auch Lüge.
    EU hat Deutschland wegen mangelnder Kontrolle beim Nitrat-Gehalt verklagt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160812015/Grundwasser-in-Deutschland-durch-Nitrat-verseucht.html

    Du behauptest einfach irgendwas, was gar nicht stimmt und hoffst, der Leser merkt das nicht.
    Daher soviele Lügen von dir.

    Auch sehr oft viel zu tief.

    https://www.wetter.com/news/grundwasserspiegel-auf-rekord-tief-diese-probleme-drohen_aid_5899a087cebfc0f5658b45a6.html

    DU nervst voll ab!

    ICH HABE NIE GESCHRIEBEN , ES GÄBE IN D KEINE PROBLEME MEHR. 

    das ist deine übliche Krümelsucherei und Verdreherei!! 

    Trotzdem ist D in Sachen Grundwasserschutz ein herausragedes Land,  was man TH absolut nicht sagen kann,  und von seinem "LeErmeister" auch nicht! 

     

    Emi: Und was glaubst du, wer das verwaltet hat.

    Ja die Beamten, die du hier benutzt um von deiner Unwissenheit abzulenken.

    STIN: naja, diese Beamten werden nun wohl verklagt. Wieder in der Sackgasse gelandet.
    Immer erst informieren, dann posten.

    DUMMBLÖDE VERALLGEMEINERUNG! 

    Jeder,  der eine Straftat begangen hat und das wird bekannt,  wird verklagt. 

    Ausnahmen isbesondere in Bananen -Republiken bestätigen die Regel! !!

     

    Emi: Deswegen war es hirnrissig einen “Mülleimer” zu eröffnen .
    Das ist eine einzige Müllhalde, da geht dein Eimer unter.

    ja, wegen dir – hab daher schon einige deiner Müll-Postings einfach gelöscht.
    Wird nun öfters passieren – nicht wundern. Vor allem Postings, wo absolut nix vom Thema dabei ist.
    Beleidigungen usw. – verschieb ich gar nicht mehr. Klick und weg.

    Auch das hast du über Monate abgestritten = :Liar:

    STIN: Du wirst sehen, bald haben wir hier keinen Müll mehr, sondern alles nur noch Kommentare mit Links zur Quelle,
    ohne Fakebilder. Die lösch ich, wenn es kranke Bilder sind, auch gleich weg.

    Geht leider nicht anders. Quellen oder als Vermutung kennzeichnen. Mach ich immer mit: m.E. – also meines Erachtens.

    Ich halte mich an deine Regeln,  du aber nicht. 

    Du bist bis heute noch den konkreten Beweis schuldig,  meine Bilder und Grafiken wären Fakes! 

    Du strafst dich aber selbst bei jeder deiner Vetdrehereihen,  als :Liar: !

    Ich habe mehrmals aufgezeigt , was zu machen ist.

    Als ich das mit einem Video belegen wollte,  hast du die Möglichkeit  Videos beizufügen, mit deiner Unverschämtheit gelöscht  und hast auf youtube Videos verwiesen. 

    Gleichzeitig hat mir aber ein nützlicher Idiot , mein Google Avcount gehackt! ! 

    Da man mir auch mein VideoEmailPostfach unbrauchbar gemacht hat,  bekam ich auch die Warnmeldung nicht. 

    Auf diese "Merkwuerdigen Zufaelle" gehst du natuerlich nicht ein!?

    In Bkk wurden Mangroven  ohne Ende vernichtet und der Deich SukumvitRd mit dem Khlong Mai auf dem Deich, wurde schlecht geschwurbelt und unbrauchbar gemacht. 

    Im befürchte schon lange Bkk wird einen Abgang machen,  was aber auch 1-5 mio Tote zur Folge haben wird. 

    Ihr habt Beiträge gelöscht,  Bilder verschwinden lassen,  jetzt habt ihe einen Mülleimer (neueste Schikane),  früher habt ihr das unter den Teppich gekehrt! 

    Vielleicht braucht ZH TH wirklich ein solches schreckliches Unglück,  damit man die Kinder in Zukunft retten kann! 

     

    Auch da enthaltet Ihr euch der Antwort!

    Auf all das und vieles mehr, geht ihr bei eurer Zumüllerei nicht ein. 

    Ich weiss,  ihr sitzt bei euren Schikanen am längeren Hebel. 

    Ein anderes Spiel hattet ihr noch nir drauf! 

    :Overjoy:

    • STIN STIN sagt:

      Schon wieder!

      Ich habe in der Leiste “Aktuelle Beiträge”, den unten folgenden Beitrag angeklickt.

      Es sprang aber nur zum Artikel.

      Den Betrag mußte ich mir unter all dem Müll selbst suchen.

      Ich habe den Vorgang mehrfach wiederholt, mit immer dem selben Ergebnis!!

      Es bleibt ansonsten eine heftige Zumutung bei 360 Kommentaren zu zitieren.

      ich sehe keine grossen Probleme – es geht nicht anders.
      Mit Smartphone Kommentare zu schreiben geht natürlich – aber ist nicht das idealste.

      STIN: das werden wir natürlich nun nicht nachweisen, weil es egal ist.
      STIN ist STIN und fertig. Sowie Peddar eben Peddar ist und andere sind halt nur ADMIN.

      GENAUSO, WIE LÜGE LÜGE IST!

      wir sagen weder das, noch das andere.
      Sind alles nur Spekulationen von dir. Ist doch egal, ob jemand den Blog gekauft, verkauft, verschenkt,
      ausgeliehen oder sonst was hat. Dich interessiert alles, aber andere sind halt nicht gewillt, alles
      preiszugeben. Es ist keine Lüge, wenn ich sage: STIN ist STIN, egal wer dahinter steckt. Fertig!

      Ihr vertraut auf Diplome und Zeugnisse?

      jein….

      Ich sortierte nach Ausbildungsnachweisen die Bewerbungen aus – dazu sind die schon mal sehr gut.
      Im Zusammenspiel mit dem CV, woraus man auch ersehen kann, was der nach dem Studium gemacht hat, hat man
      dann schon mal eine Liste von Bewerbern, die man einladen kann.
      Ein Arzt ohne Diplom, das geht halt schon rechtlich nicht. Einen SystemAdmin ohne ein Diplom auch nicht.
      Der hat sich das dann meist selbst beigebracht, das hilft uns nicht weiter, weil er vieles dann – wie bei den
      Reisfeld-Fahrschülern, nicht kann.
      Wir goutierten dann immer eher FH + Praxis, niemals einen reinen Theoretiker. Die wollen alles neu erfinden, auch das –
      was gut läuft.

      Also abschliessend noch: ja – man benötigt schon Zeugnisse.

      ch habe das Wort “Die” durch Fettdruck herausgestellt.

      Ich weiss nicht, ob jemals einer DIE khlongs in TH gezählt., aber ein Menschenleben würde dazu wohl nicht reichen.

      Vor allem wenn der Holländer die alle selbst geschaufelt hat.

      wenn ich sage, die Holländer haben die gebaut, dann haben die den Bau geplant, gezeichnet, und die Grab-Arbeiten überwacht.
      Natürlich nicht selbst gegraben. Also passt die Erklärung schon. Haben die Holländer gebaut.

      Wenn mich einer fragt: haben sie ihr Haus selbst gebaut oder Fertigbau – dann sag ich auch: nein, haben wir selbst gebaut.
      D.h. auch nicht, das ich das Haus mit meinen Händen gebaut habe.

      Wahnsinn…..

      Rest Müll. Bitte reduzieren. Alles schon x-Mal durchgekaut und da wo du meinst, fehle die Antwort, hab ich schon
      geantwortet. Nachsehen, bitte!

  92. EMI sagt:

    STIN: Also lassen wir das, davon haben wir beide keine Ahnung – auch nicht ein bisschen.

    Wieso “beide”?! ihr seid mindestens 5! Einer ist schon verstorben (BUKEO) und vier weitere habt ihr schon zugegeben.

    nein, immer 4. Stirbt einer oder schert aus, kommt der andere stattdessen. Stin01 ist immer der Chef, egal
    wer dahinter steht.

    Was soll man solchen  Lügnern noch glauben!  Ihr gaukelt hier eine Familie vor,  und schreibt alle als "Familienvater (BUKEO) " und über der Sohn,  die Schwiegertochter,  und jetzt neu den Schwiegersohn. 

    BUKEO IST WEG VOM FENSTER! 

    und nichts von dieser Geschichte stimmt! 

    Emi: Du meinst also, wenn einer ein Ingenieur-Diplom
    hat, dann hat er Ahnung? Ich habe mal Elektro-Technik studiert. Das reicht nicht.

    STIN: wenn einer das studiert hat, jahrelange Praxis – ja, dann kennt sich der i.d.R. mehr oder weniger aus.
    Aus diesen Ing. kristallisieren sich dann Experten raus. Studiert haben aber die meisten.

    "STIN"der Nachbesserer!! 

    Emi: Nun von den Khlongs haben sie offensichtlich keine Ahnung.

    STIN: naja, die Holländer haben die gebaut und die haben sehr lange gut als Wasserwege funktioniert.
    Was soll denn nicht funktioniert haben? Erklär mal….
    Das die dann später, als sie als Wasserwege nicht mehr benötigt wurden, Fäkalien-Khlongs wurden, da können die
    Holländer nix dafür. ERst lobst du die Khlongs, als ich dann erklärte – wer die gebaut hat, taugen die auf einmal nix mehr.

    Hast du eine Holländer-Phobie?

    DIE HOLLÄNDER HABEN DIE KHLONGS GEBAUT. 

    devil

    Link oder :Lüge: 

     

    :Emi: Vom Grundwasser auch nicht.

    STIN: du auch nicht, aber die Umwelt-Orgas haben Ahnung und die protestieren deshalb auch gegen die Staudämme.
    Aber davon hast du auch Null Ahnung, wie die Beamten in Berlin vom Flughafenbau. Die wussten auch alles besser,
    jetzt werden sie ihn wohl abreissen. Beamte und Kenntnisse – mein lieber Schwan.
    Ausser Briefmarken kleben, können die nix.

    die Deutschen hatten viele Fehler gemacht , aber sie haben daraus gelernt und heute gibt es einen weltweit sehr guten Grundwasserschutz. 

    Und was glaubst du,  wer das verwaltet hat. 

    Ja die Beamten,  die du hier benutzt um von deiner Unwissenheit abzulenken. 

    STIN: Rest Müll.

    Ja,  sagen wir das Meiste! 

    Deswegen war es hirnrissig  einen "Mülleimer" zu eröffnen .Das ist eine einzige Müllhalde,  da geht dein Eimer unter. 

    Hättest besser Recyclinghöfe eingerichtet,  da könnte ich dann immer alles wieder gerade rücken. 

    Da könnte man interessierten Lesern viel ersparen. 

     555 :Overjoy:

    Emi: Wenn man jetzt einen aktuellen Beitrag aufruft, wird nur das Thema angezeigt!

    Mir war schon klar , die “Russen” schrauben wieder.

    Alles nur Schurkanen!!!

    STIN: dazu benötige ich genauere Angaben. Hab aktuelle Beiträge nun aufgerufen, alles läuft korrekt.
    Bitte Cache leeren oder PC wegwerfen und was ordentliches kaufen. Notfalls Spendensammlung einrichten.

    so lange ihr den Laden hier übernommen  habt,  seid ihr hier am Ändern und erschwert hier alles bösartig. 

    Wa soll ich euch da ganau sagen,  wenn ihr das schon wieder geschraubt habt. 

    Sonst würdet ihr doch gar nicht solche Aufforderungen schreiben. 

    Schmeiße dein Programm in den Mülleimer und den dann auf die Deponie und kaufe dir was Neues und da fahre mit den Grundeinstellung.  Das wäre dann zB bei den Fake-klicks=0.

    :Overjoy:

     

    • STIN STIN sagt:

      Was soll man solchen Lügnern noch glauben! Ihr gaukelt hier eine Familie vor, und schreibt alle als “Familienvater (BUKEO) ” und über der Sohn, die Schwiegertochter, und jetzt neu den Schwiegersohn.

      wir könnten auch als “ADMIN” schreiben, nur wird davon abgeraten, da diese Standard-Admin-Bezeichnung sehr leicht hackbar ist.
      Daher STIN – es ist nur eine Admin-Bezeichnung, kein persönlicher Nick. Versterbe ich, rückt vermutlich mein Sohn als STIN01 nach.

      Soweit klar, oder noch Fragen.

      und nichts von dieser Geschichte stimmt!

      das werden wir natürlich nun nicht nachweisen, weil es egal ist.
      STIN ist STIN und fertig. Sowie Peddar eben Peddar ist und andere sind halt nur ADMIN.

      STIN: wenn einer das studiert hat, jahrelange Praxis – ja, dann kennt sich der i.d.R. mehr oder weniger aus.
      Aus diesen Ing. kristallisieren sich dann Experten raus. Studiert haben aber die meisten.

      “STIN”der Nachbesserer!!

      ne, war schon immer so. Nach diesen Kriterien haben wir dann unser Personal ausgesucht.
      Studium + Praxis. Hatten einen nur mit Studium, wertlos.

      DIE HOLLÄNDER HABEN DIE KHLONGS GEBAUT.

      devil

      Link oder :Lüge:

      unter Chulalongkorn – der den Holländer van Leyden dazu holte. Der baute dann die Khlongs und plante den
      Chao Praya Damm in Chainat.
      Hab ich mind. schon 10x hier nachgewiesen. Der hat dann zu dieser Zeit auch ziemlich zeitgleich das
      Royal Irrigation Dept. aufgebaut – unter denen dann alles lief.

      Aber gerne nochmals:

      http://www.rid.go.th/eng/history.php

      Das war der Holländer, der dann die Kanäle konstruierte und sie unter die neue Behörde RID stellte.
      Da ja die Holländer nix können, sind also nun die Khlongs von denen, sicher auch wertlos.
      Jetzt bist wieder in der Sackgasse…

      Hättest meine Links dazu seinerzeit gelesen, wäre es nicht so. Selbst schuld.

      die Deutschen hatten viele Fehler gemacht , aber sie haben daraus
      gelernt und heute gibt es einen weltweit sehr guten Grundwasserschutz.

      leider nicht, auch Lüge.
      EU hat Deutschland wegen mangelnder Kontrolle beim Nitrat-Gehalt verklagt.

      https://www.welt.de/politik/deutschland/article160812015/Grundwasser-in-Deutschland-durch-Nitrat-verseucht.html

      Du behauptest einfach irgendwas, was gar nicht stimmt und hoffst, der Leser merkt das nicht.
      Daher soviele Lügen von dir.

      Auch sehr oft viel zu tief.

      https://www.wetter.com/news/grundwasserspiegel-auf-rekord-tief-diese-probleme-drohen_aid_5899a087cebfc0f5658b45a6.html

      Und was glaubst du, wer das verwaltet hat.

      Ja die Beamten, die du hier benutzt um von deiner Unwissenheit abzulenken.

      naja, diese Beamten werden nun wohl verklagt. Wieder in der Sackgasse gelandet.
      Immer erst informieren, dann posten.

      Deswegen war es hirnrissig einen “Mülleimer” zu eröffnen .
      Das ist eine einzige Müllhalde, da geht dein Eimer unter.

      ja, wegen dir – hab daher schon einige deiner Müll-Postings einfach gelöscht.
      Wird nun öfters passieren – nicht wundern. Vor allem Postings, wo absolut nix vom Thema dabei ist.
      Beleidigungen usw. – verschieb ich gar nicht mehr. Klick und weg.

      Du wirst sehen, bald haben wir hier keinen Müll mehr, sondern alles nur noch Kommentare mit Links zur Quelle,
      ohne Fakebilder. Die lösch ich, wenn es kranke Bilder sind, auch gleich weg.

      Geht leider nicht anders. Quellen oder als Vermutung kennzeichnen. Mach ich immer mit: m.E. – also meines Erachtens.

  93. Raoul Duarte sagt:

    STIN:   Bitte Cache leeren oder PC wegwerfen und was ordentliches kaufen. Notfalls Spendensammlung einrichten.

    You Made My Day – Thanx. 

  94. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Alles nur Schurkanen

     

  95. Emi sagt:

    Wenn man jetzt einen aktuellen Beitrag aufruft, wird nur das Thema angezeigt!

    Mir war schon klar , die "Russen" schrauben wieder.

    Alles nur Schurkanen!!!

    • STIN STIN sagt:

      Wenn man jetzt einen aktuellen Beitrag aufruft, wird nur das Thema angezeigt!

      Mir war schon klar , die “Russen” schrauben wieder.

      Alles nur Schurkanen!!!

      dazu benötige ich genauere Angaben. Hab aktuelle Beiträge nun aufgerufen, alles läuft korrekt.
      Bitte Cache leeren oder PC wegwerfen und was ordentliches kaufen. Notfalls Spendensammlung einrichten.

  96. STIN STIN sagt:

    f

    alsche Bebauung, die man kaum noch korrigieren kann. Also wird man irgendwann in den nächsten 20 Jahren oder so,
    die Regierung verlegen, nach ausserhalb und dort wird es dann kein Hochwasser mehr geben.

    Da reiner Muell, siehe Antwort im Muelleimer!

    da dieser Plan von der Regierung kommt, gebe ich das an die Regierung weiter.
    War nicht von uns.

  97. Emi sagt:

    STIN: Also lassen wir das, davon haben wir beide keine Ahnung – auch nicht ein bisschen.

    Wieso "beide"?! ihr seid mindestens 5! Einer ist schon verstorben (BUKEO) und vier weitere habt ihr schon zugegeben.

    Du meinst also, wenn einer ein Ingenieur-Diplom hat, dann hat er Ahnung? Ich habe mal Elektro-Technik studiert. Das reicht nicht.

    Na, auf die Nachbesserung bin ich gespannt.

     

    Nun von den Khlongs haben sie offensichtlich keine Ahnung.

    Vom Grundwasser auch nicht.

    Ich habe mehrmals aufgezeigt , was zu machen ist.

    Als ich das mit einem Video belegen wollte,  hast du die Möglichkeit  Videos beizufügen, mit deiner Unverschämtheit gelöscht  und hast auf youtube Videos verwiesen. 

    Gleichzeitig hat mir aber ein nützlicher Idiot , mein Google Avcount gehackt! ! 

    Da man mir auch mein Video EmailPostfach unbrauchbar gemacht hat,  bekam ich auch die Warnmeldung nicht. 

    Auf diese "Merkwuerdigen Zufaelle" gehst du natuerlich nicht ein!?

    In Bkk wurden Mangroven  ohne Ende vernichtet und der Deich SukumvitRd mit dem Khlong Mai auf dem Deich, wurde schlecht geschwurbelt und unbrauchbar gemacht. 

    Im befürchte schon lange Bkk wird einen Abgang machen,  was aber auch 1-5 mio Tote zur Folge haben wird. 

    Ihr habt Beiträge gelöscht,  Bilder verschwinden lassen,  jetzt habt ihe einen Mülleimer (neueste Schikane),  früher habt ihr das unter den Teppich gekehrt! 

    Vielleicht braucht ZH TH wirklich ein solches schreckliches Unglück,  damit man die Kinder in Zukunft retten kann! 

     

    Auch da enthaltet Ihr euch der Antwort!

    :Liar:

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Also lassen wir das, davon haben wir beide keine Ahnung – auch nicht ein bisschen.

      Wieso “beide”?! ihr seid mindestens 5! Einer ist schon verstorben (BUKEO) und vier weitere habt ihr schon zugegeben.

      nein, immer 4. Stirbt einer oder schert aus, kommt der andere stattdessen. Stin01 ist immer der Chef, egal
      wer dahinter steht.

      Du meinst also, wenn einer ein Ingenieur-Diplom
      hat, dann hat er Ahnung? Ich habe mal Elektro-Technik studiert. Das reicht nicht.

      wenn einer das studiert hat, jahrelange Praxis – ja, dann kennt sich der i.d.R. mehr oder weniger aus.
      Aus diesen Ing. kristallisieren sich dann Experten raus. Studiert haben aber die meisten.

      Nun von den Khlongs haben sie offensichtlich keine Ahnung.

      naja, die Holländer haben die gebaut und die haben sehr lange gut als Wasserwege funktioniert.
      Was soll denn nicht funktioniert haben? Erklär mal….
      Das die dann später, als sie als Wasserwege nicht mehr benötigt wurden, Fäkalien-Khlongs wurden, da können die
      Holländer nix dafür. ERst lobst du die Khlongs, als ich dann erklärte – wer die gebaut hat, taugen die auf einmal nix mehr.

      Hast du eine Holländer-Phobie?

      Vom Grundwasser auch nicht.

      du auch nicht, aber die Umwelt-Orgas haben Ahnung und die protestieren deshalb auch gegen die Staudämme.
      Aber davon hast du auch Null Ahnung, wie die Beamten in Berlin vom Flughafenbau. Die wussten auch alles besser,
      jetzt werden sie ihn wohl abreissen. Beamte und Kenntnisse – mein lieber Schwan.
      Ausser Briefmarken kleben, können die nix.

      Rest Müll.

  98. EMI sagt:

    :Liar:

    STIN sagt:

    28. März 2018 um 5:41 pm

    muss man nicht abreissen, einfach versinken lassen – man guckt ja schon nach einer neuen Hauptstadt.
    Momentan ist eine neue Satelliten-Stadt weiter weg von Bangkok im Gespräch.

    Bangkok ist sowieso am Ende.

    Auch zu diesem Fehler wirst du nicht stehen!

    falsche Bebauung, die man kaum noch korrigieren kann. Also wird man irgendwann in den nächsten 20 Jahren oder so,
    die Regierung verlegen, nach ausserhalb und dort wird es dann kein Hochwasser mehr geben.

    Ich habe mehrmals aufgezeigt , was zu machen ist.

    Als ich das mit einem Video belegen wollte,  hast du die Möglichkeit  Videos beizufügen, mit deiner Unverschämtheit gelöscht  und hast auf youtube Videos verwiesen. 

    Gleichzeitig hat mir aber ein nützlicher Idiot , mein Google Avcount gehackt! ! 

    Da man mir auch mein Video Postfach unbrauchbar gemacht hat,  bekam ich auch die Warnmeldung nicht. 

    Ich bleibe dabei,  das Khlongsystem  hat Jahrhunderte das Hochwasser verhindert und STIN verhindert,  ich kann das hier darstellen.

    Er verlangt Links obwohl er weiss,  die gibt es nicht. 

    Mit dem Video hätte jeder gesehen,  ich habe Recht. 

    Das musste verhindert werden. 

    In Bkk wurden Mangroven  ohne Ende vernichtet und der Deich SukumvitRd mit dem Khlong Mai auf dem Deich, wurde schlecht geschwurbelt und unbrauchbar gemacht. 

    Im befürchte schon lange Bkk wird einen Abgang machen,  was aber auch 1-5 mio Tote zur Folge haben wird. 

    Ihr habt Beiträge gelöscht,  Bilder verschwinden lassen,  jetzt habt ihe einen Mülleimer (neueste Schikane),  früher habt ihr das unter den Teppich gekehrt! 

    Vielleicht braucht ZH wirklich ein solches schreckliches Unglück,  damit man die Kinder in Zukunft retten kann! 

     

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe mehrmals aufgezeigt , was zu machen ist.

      das ist zu spät – geht wohl nicht mehr. Alles zu verbaut.
      Du bist keine Ing. der nur annähernd etwas Ahnung hat. Das bearbeitet eine ganze Armee von
      Ingenieuren aus dem Ausland. Also lassen wir das, davon haben wir beide keine Ahnung – auch nicht ein bisschen.

  99. EMI sagt:

    STIN sagt:

    28. März 2018 um 4:32 pm

    Die Stadt BKK und viele andere Städte übersteigen das Gewicht um ein
    Vielfaches, müssen diese Städte auch abgerissen werden??

    muss man nicht abreissen, einfach versinken lassen – man guckt ja schon nach einer neuen Hauptstadt.
    Momentan ist eine neue Satelliten-Stadt weiter weg von Bangkok im Gespräch.

    Bangkok ist sowieso am Ende.

    Auch zu diesem Fehler wirst du nicht stehen! 

    • STIN STIN sagt:

      muss man nicht abreissen, einfach versinken lassen – man guckt ja schon nach einer neuen Hauptstadt.
      Momentan ist eine neue Satelliten-Stadt weiter weg von Bangkok im Gespräch.

      Bangkok ist sowieso am Ende.

      Auch zu diesem Fehler wirst du nicht stehen!

      falsche Bebauung, die man kaum noch korrigieren kann. Also wird man irgendwann in den nächsten 20 Jahren oder so,
      die Regierung verlegen, nach ausserhalb und dort wird es dann kein Hochwasser mehr geben.

  100. EMI sagt:

    Sogar wenn das nicht erwiesen ist, also wenn alles nur Zufälle sein sollten, das nach einem Staudamm-Bau
    vermehrt dort Erdbeben auftreten, MUSS man den Staudamm-Bau stoppen, bis das geklärt ist.
    Im Zweifel als FÜR die Bevölkerung, nicht GEGEN sie.

    Diese Beitrag ist wahrhaftig vollkommen  sinnbefreit! 

    Die Stadt BKK und viele andere Städte übersteigen das Gewicht um ein Vielfaches,  müssen diese Städte auch abgerissen werden?? 

    :Liar:

     

    • STIN STIN sagt:

      Die Stadt BKK und viele andere Städte übersteigen das Gewicht um ein
      Vielfaches, müssen diese Städte auch abgerissen werden??

      muss man nicht abreissen, einfach versinken lassen – man guckt ja schon nach einer neuen Hauptstadt.
      Momentan ist eine neue Satelliten-Stadt weiter weg von Bangkok im Gespräch.

      Bangkok ist sowieso am Ende.

  101. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   deswegen erscheint sie ja auch unter meinem nick

    Ich ahne Fürchterliches, da Sie schon wieder anfangen, unter verschiedenen Nicks zu schreiben … 

  102. emi sagt:

    STIN,

    Emi: 5555555
    Ich bleibe bei meinen Ausführungen.

    Wenn ich hier etwas schreibe, müllst du das mit STIN&Co zu, und keiner liest es mehr.

    STIN: ich korrigiere – mülle nicht zu.

    Doch genau das macht IHR, im Team!

    Das ist meine Meinung, deswegen erscheint sie ja auch unter meinem nick. Einen Link dazu gibt es nicht!
     

    STIN: Daher fordere ich dich nochmals auf – bei Erklärungen einfach bitte einen Link dazu.
    Sind es deine eigenen Ideen, dann halt auch hierzu einen Vermerk, wie z.B: Emis Gedanken…. oder so.

    Du solltest das dann aber nicht als Wahrheit verkaufen.

    NEIN! Was soll diese Sonderregelung? DU, keiner muss sich daran halten!

    Alles was unter meinem Nick steht, ist Automatisch meine Meinung!! 

    Dabei kann ich mich aber irren, wozu ich dann, im Gegensatz zu euch, stehe.

    Ansonsten schreibe ich einen Link dazu.

    Wenn ihr euch selbst mal daran halten würdet, wäre viel gewonnen.

     

     

    Emi: Mache ich aber ein Bild, was 1:1 das wieder gibt, was ich geschrieben habe, schaut sich das fast jeder an und liest dann auch noch den Beitrag.
    Und DAS geht dir gegen den Strich!

    STIN: ja, wenn es Lügen sind, natürlich stört mich das irgendwie. Also bitte immer Links zur Quelle dazu oder
    Anmerkung, das es nur deine Ideen/Gedanken sind.

    Siehe oben!

    Ich bitte dieses OT, das auch nur dazu dient, Sachkommentare zuzumuellen, in einem Thema zu den Forenregeln weiter zu diskutieren und nicht hier!

    Emi: Die meisten dieser Teich- Anlagen, laufen unter ausländischer Beteiligung!!
    (51%Thai?!). Wohl überwiegend Japaner?!

    STIN: wieder gutes Beispiel, wie es nicht sein sollte.
    Nein, Ausländer dürfen auch keine Teiche besitzen. Ausl. Unternehmen dürfen bis zu 49% Anteil an einem
    Grundstück/Teich haben. Das aber die meisten Teiche mit 49% in ausl. Hand sein sollen, ist eher wieder eine Lüge
    von dir. Bitte um Link, wenn es nicht so sein sollte.

    Kruemelsucherei! Das aendert nichts am Wahrheitsgehalt meiner Feststellung.

    Dir geht es hier nur darum, SachKommentare zu unterdruecken .

    Emi: Fisch, Shrimps gehen ins Ausland und die MENSCHEN haben Hochwasser.

    STIN: nein, Fisch, Shrimps werden landesweit vertrieben, natürlich auch Ausland.

    Kaum ein Thai iss diese "Zuchtware"! Die goennen sich das Original aus dem Meer.

     

    STIN: Ja, Thailand hat Hochwasser – mehrheitlich eigenverschuldet.

    Ja, durch die Vernichtung der Mangroven, der Khlongs , den Bau von Fischzuchten, mangelnde Versickerung, …. 

    Emi: Würde mich nicht wundern wenn NaDubai bei den 51% auch mit drin hängt!

    STIN: keine Ahnung ob der in Teiche inverstiert hat, der kann sie auch zu 100% kaufen – werden halt dann
    kurz darauf gepfändet, wie soeben das Haus von Yingluck.

    Emi: Denke, 35mrd$ hat er schon zusammen!?

    STIN: ne, lt. aktuellen Stand Januar 2018 beläuft sich sein
    Vermögen auf: 1,82 Milliarden US$

    Doch, sonst wuerde  Forbes diese Zahl nicht verbreiten!  

  103. Emi sagt:

    Ist es deine Bloedheit oder nochmehr Vera*sche?
    Jetzt werden aktuelle Kommentare oben angezeigt, dafuer aber “Neueste Beitraege” + “Neueste Beitraege” unten!
    :Overjoy:
    In der nach oben offenen Wertungsskale fuer Bloedheit , sind wir schon bei 3.333.000.000.000.000.000.555.555.555.555.555.555 STIN

  104. Emi sagt:

    Anhang

    https://de.wikipedia.org/wiki/Crown_Property_Bureau
    Wenn man nochmal draufdrueckt, kann man schreiben, aber es ist auch nichts mehr eingerueckt!
    55555555555555555555555555555555555555555555555
    Das ist die “billigste” Blogsoftware die mir bis heute begegnet ist .
    DAS passt zu den STINs!
    :Distort:
    Diese LUEGEN hier sind alles OT, mit denen STIN vom hollaendischen Hochwasser/ DuerreChaos ablenken will, siehe unten.

  105. Emi sagt:

    Anhang

    Wenn man die Funktion “einruecken” nutzt, kann man nicht mehr weiter schreiben!!!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Crown_Property_Bureau

  106. Emi sagt:

    Emi,

    Auch hier kam wieder die Fehlermeldung:

    The connection was reset

  107. Emi sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Denke, 35mrd$ hat er schon zusammen!?

    ne, lt. aktuellen Stand Januar 2018 beläuft sich sein
    Vermögen auf: 1,82 Milliarden US$

    Dafür hast ausser der Illustrierten von Forbes!

    Forbes reicht – ist die seriöseste Quelle, was Vermögen von Reichen betrifft.

    5555 Dieses Blaettchen ist von Werbung abhaengig!!
    “seriöseste Quelle” ist ein dehnbarer Begriff. Ist sie die Einzigste, kann sie noch unter ST.de liegen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 5555555
    Ich bleibe bei meinen Ausführungen.

    Wenn ich hier etwas schreibe, müllst du das mit STIN&Co zu, und keiner liest es mehr.

    ich korrigiere – mülle nicht zu.

    Du pauschalierst beim Zumüllen!
    Du hast bis heute nicht einen konkreten Fehler in meinen Ausführungen un d Grafiken hier in diesem Thema aufgezeigt.

    doch, eigentlich war bisher alles falsch.
    All deine Erklärungen über Mangroven-Schutz vor Hochwasser usw. – sind falsch.
    Alle Khlong-Behauptungen usw. sind falsch – hab ich schon mehrmals widerlegt.
    Alles was du über Ladenhüter von Wasserkraft-KWs erzählst, ist falsch, das GPS, PKHs, Fahrschulen ladenhüter
    wären – alles falsch. Lügen über Lügen – nicht ein einziger Nachweis über deine Behauptungen.
    Die Liste wäre noch länger – aber reicht erstmal.

    Das sind alles nur deine Behauptungen oder die “Historiker von LanNah”.
    Auch wenn du staendig deine LuegenGebetsmuehlen drehst, wird nichts davon wahr und auch nicht belegt!!
    :Liar: :Censored:

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Denke, 35mrd$ hat er schon zusammen!?

      ne, lt. aktuellen Stand Januar 2018 beläuft sich sein
      Vermögen auf: 1,82 Milliarden US$

      Dafür hast ausser der Illustrierten von Forbes!

      Forbes reicht – ist die seriöseste Quelle, was Vermögen von Reichen betrifft.

      5555 Dieses Blaettchen ist von Werbung abhaengig!!

      nein…
      Vermutlich verwechselst du hier irgendwas.

      Forbes ist eine englischsprachige Zeitschrift. Sie ist eines der erfolgreichsten Wirtschaftsmagazine weltweit. Sie wird von der Forbes Inc. herausgegeben, die ihren Hauptsitz in der Fifth Avenue in New York City in den USA hat. Das Hauptmagazin Forbes erscheint 14-täglich in einer Auflage von über 900.000 Exemplaren. Außerdem erscheinen bei der Forbes Inc. noch die Zeitschriften ForbesLife und Forbes Woman sowie 11 lizenzierte Länderausgaben, u. a. in Russland, China, Indien und Österreich.[1] Als größter Konkurrent gilt die Zeitschrift Fortune.

      “seriöseste Quelle” ist ein dehnbarer Begriff. Ist sie die Einzigste, kann sie noch unter ST.de liegen!

      eigentlich nicht. Magazine, Medien die noch keiner Lüge überführt wurden, gelten halt nun mal als seriös.
      Auch jene, die selbst recherchieren, alles dokumentieren, nachweisen usw.

      Das sind alles nur deine Behauptungen oder die “Historiker von LanNah”.

      nein, schon alles nachgewiesen, aber du guckst dir die Quellen gar nicht an.
      Hauptsache provozieren, damit deine Lügen untergehen.

      Auch wenn du staendig deine LuegenGebetsmuehlen drehst, wird nichts davon wahr und auch nicht belegt!!

      alles belegt bisher. Du konntest bis heute noch absolut nix belegen.
      Fakebilder über Fakebilder – aber wenn es Spass macht, mach weiter.

  108. EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Denke, 35mrd$ hat er schon zusammen!?

    ne, lt. aktuellen Stand Januar 2018 beläuft sich sein
    Vermögen auf: 1,82 Milliarden US$

    Dafür hast ausser der Illustrierten von Forbes!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 5555555
    Ich bleibe bei meinen Ausführungen.

    Wenn ich hier etwas schreibe, müllst du das mit STIN&Co zu, und keiner liest es mehr.

    ich korrigiere – mülle nicht zu.

    Du pauschalierst beim Zumüllen!
    Du hast bis heute nicht einen konkreten Fehler in meinen Ausführungen un d Grafiken hier in diesem Thema aufgezeigt.

    Die Leute haben riesige Angst, von wegen LugBoen.
    Und wahrscheinlich vor euch auch!
    In der Beziehung gebe ich euch recht, wenn sich da nichts tut, war die ganze Reform für’n A*sch.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Denke, 35mrd$ hat er schon zusammen!?

      ne, lt. aktuellen Stand Januar 2018 beläuft sich sein
      Vermögen auf: 1,82 Milliarden US$

      Dafür hast ausser der Illustrierten von Forbes!

      Forbes reicht – ist die seriöseste Quelle, was Vermögen von Reichen betrifft.

      STIN: 5555555
      Ich bleibe bei meinen Ausführungen.

      Wenn ich hier etwas schreibe, müllst du das mit STIN&Co zu, und keiner liest es mehr.

      ich korrigiere – mülle nicht zu.

      Du pauschalierst beim Zumüllen!
      Du hast bis heute nicht einen konkreten Fehler in meinen Ausführungen un d Grafiken hier in diesem Thema aufgezeigt.

      doch, eigentlich war bisher alles falsch.
      All deine Erklärungen über Mangroven-Schutz vor Hochwasser usw. – sind falsch.
      Alle Khlong-Behauptungen usw. sind falsch – hab ich schon mehrmals widerlegt.
      Alles was du über Ladenhüter von Wasserkraft-KWs erzählst, ist falsch, das GPS, PKHs, Fahrschulen ladenhüter
      wären – alles falsch. Lügen über Lügen – nicht ein einziger Nachweis über deine Behauptungen.
      Die Liste wäre noch länger – aber reicht erstmal.

      Die Leute haben riesige Angst, von wegen LugBoen.
      Und wahrscheinlich vor euch auch!

      ne, keiner Angst vor uns. Alles in Ordnung – keine Geheimdienstleute draussen, die micht beobachten,
      keine Hausverbote usw. – alles in Ordnung.

  109. EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    5555555
    Ich bleibe bei meinen Ausführungen.

    Wenn ich hier etwas schreibe, müllst du das mit STIN&Co zu, und keiner liest es mehr.
    Mache ich aber ein Bild, was 1:1 das wieder gibt, was ich geschrieben habe, schaut sich das fast jeder an und liest dann auch noch den Beitrag.
    Und DAS geht dir gegen den Strich!
    55555
    Zurück zum Thema.
    Die meisten dieser Teich- Anlagen, laufen unter ausländischer Beteiligung!!
    (51%Thai?!). Wohl überwiegend Japaner?!
    Chinesen??
    Fisch, Shrimps gehen ins Ausland und die MENSCHEN haben Hochwasser.
    Und ihr deckt eure Freunde (Geschäfts-)!?
    Würde mich nicht wundern wenn NaDubai bei den 51% auch mit drin hängt!
    Denke, 35mrd$ hat er schon zusammen!?
    Muss ja auch von etwas leben!

    • STIN STIN sagt:

      STIN,

      5555555
      Ich bleibe bei meinen Ausführungen.

      Wenn ich hier etwas schreibe, müllst du das mit STIN&Co zu, und keiner liest es mehr.

      ich korrigiere – mülle nicht zu.
      Manchmal sind deine AUsführungen so chaotisch, das sie eine Korrektur mit Nachweisen benötigen.
      Sonst glauben die Leser das vll noch.

      Daher fordere ich dich nochmals auf – bei Erklärungen einfach bitte einen Link dazu.
      Sind es deine eigenen Ideen, dann halt auch hierzu einen Vermerk, wie z.B: Emis Gedanken…. oder so.

      Du solltest das dann aber nicht als Wahrheit verkaufen.

      Mache ich aber ein Bild, was 1:1 das wieder gibt, was ich geschrieben habe, schaut sich das fast jeder an und liest dann auch noch den Beitrag.
      Und DAS geht dir gegen den Strich!

      ja, wenn es Lügen sind, natürlich stört mich das irgendwie. Also bitte immer Links zur Quelle dazu oder
      Anmerkung, das es nur deine Ideen/Gedanken sind. Das machst du aber nicht, du versuchst deine kruden Ideen, hier
      als Wahrheit zu verkaufen und das werde ich weiterhin mit Links widerlegen. Sei es bei deinen sog. Ladenhütern, die in Wahrheit
      boomen usw.

      Die meisten dieser Teich- Anlagen, laufen unter ausländischer Beteiligung!!
      (51%Thai?!). Wohl überwiegend Japaner?!

      wieder gutes Beispiel, wie es nicht sein sollte.
      Nein, Ausländer dürfen auch keine Teiche besitzen. Ausl. Unternehmen dürfen bis zu 49% Anteil an einem
      Grundstück/Teich haben. Das aber die meisten Teiche mit 49% in ausl. Hand sein sollen, ist eher wieder eine Lüge
      von dir. Bitte um Link, wenn es nicht so sein sollte.

      Fisch, Shrimps gehen ins Ausland und die MENSCHEN haben Hochwasser.

      nein, Fisch, Shrimps werden landesweit vertrieben, natürlich auch Ausland.
      Ja, Thailand hat Hochwasser – mehrheitlich eigenverschuldet.

      Und ihr deckt eure Freunde (Geschäfts-)!?

      wir kamen bis heute noch nicht in die Situation, wo wir einen Geschäftsfreund decken mussten,
      vor was auch immer.

      Würde mich nicht wundern wenn NaDubai bei den 51% auch mit drin hängt!

      keine Ahnung ob der in Teiche inverstiert hat, der kann sie auch zu 100% kaufen – werden halt dann
      kurz darauf gepfändet, wie soeben das Haus von Yingluck.

      Denke, 35mrd$ hat er schon zusammen!?

      ne, lt. aktuellen Stand Januar 2018 beläuft sich sein
      Vermögen auf: 1,82 Milliarden US$

  110. Emi sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Hier fehlt ein umfangreicher Beitrag!
    In dem hatte ich alle Beitraege von STIN widerlegt und zugesagt, Mangroengebiete im GrossraumBKK aufzuzeigen!

    STIN: du hast Fakebilder eingestellt – auf die seriösen Nachweise, Links warte ich noch immer.
    Also bis jetzt, nix widerlegt. Nur schallendes Gelächter bei Freunden.

    Deine falsche Behauptung zu meinen Grafiken, berechtigen dich meine Beitraege zu loeschen. Das ist wie zu Glanzzeiten des (alias) WR beim ‘Schoenen Thailand.de’.
    Diese Ratte hat auch immer mit den Daten, auf die er als MOD Zugriff hatte gedroht und mehr.
    Mir waere neu, DU hast Freunde! Du verwechselst das mit den Mitgliedern deiner Netzwerke.
    Kannst du hier und jetzt bitte konkret sagen, was an meinen Bildern Fake sein soll.
    :Liar: und ansonsten hast du nur TotschlagPhrasen drauf.
    Hier geht es um Millionen von M-E-N-S-C-H-E-N, deren Leben bedroht wird und die ihre Zukunft verlieren. Nur weil es euren Netzwerken nicht in den Kram passt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Und Tausende mehr!

    was tausende mehr – Mangroven-Wälder.

    Nein, ich benötige eine Quelle, dass das was du erklärt hast, nachweist. Also das Mangroven-Wälder
    Hochwasser abhält oder so.

    Bitte um Links dazu. Das es Mangroven-Wälder gibt, das weiss ich auch ohne deine Nachweise.

    Du kannst mich mal im Mondschein besuchen!!
    Besorge dir neutrale Fachgutachten! …. und vergeude nicht die Zeit deiner Leser!
    Du (Wendehals) besserst staendig nach, wenn dir fachlich belegt wurde, du hast absolut keine Ahnung.
    Siehe in den letzten Beitraegen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, ich benötige eine Quelle, dass das was du erklärt hast, nachweist. Also das Mangroven-Wälder
    Hochwasser abhält oder so.

    https://www.google.de/search?source=hp&ei=E0J2WoWXLIvmvgSt1bKQCQ&q=Mangroven&oq=Mangroven&gs_l=psy-ab.3..0l10.3053.7513.0.9351.9.7.0.2.2.0.131.875.0j7.7.0..3..0…1c.1.64.psy-ab..0.9.957….0.FUTsUmo4B5U

    Ungefähr 331.000 Ergebnisse (0,56 Sekunden)

    Viel Spass! 555555555555555555555555555555555555

    Dann kannst du Verdreher, hier gleich weiter lesen, womit wir wieder beim Thema waeren:

    Two decades needed to fix water woes
    PM extends master management plan
    https://www.bangkokpost.com/news/general/1406646/#cxrecs_s

    Mal sehen, wie du das wieder zumuellst!
    Wahrscheinlich lasst ihr ueber euer Netzwerk wieder den Artikel loeschen und bescheingt mir Alzheimer!
    Werdet endlich erwachsen! 👿

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Hier fehlt ein umfangreicher Beitrag!
      In dem hatte ich alle Beitraege von STIN widerlegt und zugesagt, Mangroengebiete im GrossraumBKK aufzuzeigen!

      STIN: du hast Fakebilder eingestellt – auf die seriösen Nachweise, Links warte ich noch immer.
      Also bis jetzt, nix widerlegt. Nur schallendes Gelächter bei Freunden.

      Deine falsche Behauptung zu meinen Grafiken, berechtigen dich meine Beitraege zu loeschen.

      es werden hier keine Beiträge gelöscht. Ausnahmen sind LM112-Beiträge und ev. doppelt abgesandte Beiträge.
      Alles andere bleibt gnadenlos stehen, sogar dein Müll und auch deine Fakebilder.

      Mir waere neu, DU hast Freunde! Du verwechselst das mit den Mitgliedern deiner Netzwerke.

      alles was auf dich zutrifft, schiebst du den anderen zu.

      Kannst du hier und jetzt bitte konkret sagen, was an meinen Bildern Fake sein soll.

      du machst die selbst, ausserdem absolut falsch und stellst das dann als Quelle vor und behauptest, du hättest
      mit diesen Fakebildern irgendwas von mir widerlegt. Das sind Lügen, mehr nicht.

      Besorge dir neutrale Fachgutachten! …. und vergeude nicht die Zeit deiner Leser!

      hab ich nun gemacht. Alles durchsucht, nach Gutachten – das Magrovenwälder Hochwasser abhält usw.
      Nein, nix gefunden – absolut nix. Also entweder du stellst dazu Nachweise ein, oder es ist wieder mal eine
      Lüge von dir.

      Du (Wendehals) besserst staendig nach, wenn dir fachlich belegt wurde, du hast absolut keine Ahnung.

      natürlich habe ich – wie du auch – keine Ahnung von Watermanagement – war nicht meine Studienrichtung.
      Aber deine auch nicht…. – du hast von Hochwasser-Schutz absolut keine Ahnung.
      Ich gucke wenigstens nach und das in 100en Medien, Studien usw. – du kreierst aber selbst was zusammen,
      was einfach bullshit ist. Mangroven sind für Hochwasser genausowenig geeignet, wie Khlongs.

      Ungefähr 331.000 Ergebnisse (0,56 Sekunden)

      Viel Spass! 555555555555555555555555555555555555

      Dann kannst du Verdreher, hier gleich weiter lesen, womit wir wieder beim Thema waeren:

      ja, Magrovenwälder helfen gegen Küsten-Schwund. Für Fische, die da leichen können usw.
      Das mag sein, aber nicht für Hochwasser.
      Danke für die Bestätigung. 🙂

      Wahrscheinlich lasst ihr ueber euer Netzwerk wieder den Artikel loeschen und bescheingt mir Alzheimer!

      nicht nötig – steht doch klar und deutlich in WIKI, für was Mangroven gut sind.
      Fischlaich-Plätze, Küsten-Erosion usw. – aber nix von Hochwasser-Schutz und Abfluss-System.

  111. Emi sagt:

    Hier fehlt ein umfangreicher Beitrag!
    In dem hatte ich alle Beitraege von STIN widerlegt und zugesagt, Mangroengebiete im GrossraumBKK aufzuzeigen!
    Das war einmal:

    https://www.google.de/maps/@13.5148991,100.6543903,3a,90y,1.95h,90.77t/data=!3m8!1e1!3m6!1sAF1QipPnZzR8-nuIrar88HML7w7kUPKUbunDDDj-jFaN!2e10!3e11!6shttps:%2F%2Flh5.googleusercontent.com%2Fp%2FAF1QipPnZzR8-nuIrar88HML7w7kUPKUbunDDDj-jFaN%3Dw203-h100-k-no-pi-0-ya47.750694-ro-0-fo100!7i8704!8i4352

    Das sollte noch sein:

    https://www.google.de/maps/@13.5164737,100.6547307,3a,75y,341.49h,106.74t/data=!3m8!1e1!3m6!1sAF1QipNS7ZRrmXR2-HO07BAYMFoUVApqRxiaSOwU4YrK!2e10!3e11!6shttps:%2F%2Flh5.googleusercontent.com%2Fp%2FAF1QipNS7ZRrmXR2-HO07BAYMFoUVApqRxiaSOwU4YrK%3Dw203-h100-k-no-pi-0-ya170.71912-ro0-fo100!7i8704!8i4352

    https://www.google.de/maps/@13.5607229,100.5923039,650a,35y,203.62h,44.74t/data=!3m1!1e3

    https://www.google.de/maps/@13.6182879,100.5747063,3a,75y,15.92h,94.42t/data=!3m7!1e1!3m5!1srS5P6yjDs__8g1O9FeOXfQ!2e0!6s%2F%2Fgeo3.ggpht.com%2Fcbk%3Fpanoid%3DrS5P6yjDs__8g1O9FeOXfQ%26output%3Dthumbnail%26cb_client%3Dmaps_sv.tactile.gps%26thumb%3D2%26w%3D203%26h%3D100%26yaw%3D320.72165%26pitch%3D0%26thumbfov%3D100!7i13312!8i6656

    https://www.google.de/maps/@13.6186715,100.5743013,1376m/data=!3m1!1e3

    https://www.google.de/maps/@13.624711,100.5530594,497m/data=!3m1!1e3

    https://www.google.de/maps/@13.6328751,100.5431585,272m/data=!3m1!1e3

    https://www.google.de/maps/@13.6387231,100.5394488,814m/data=!3m1!1e3

    https://www.google.de/maps/@13.5186462,100.5628526,2024m/data=!3m1!1e3

    https://www.google.de/maps/@13.526605,100.5770336,2611m/data=!3m1!1e3

    https://www.google.de/maps/@13.5127084,100.5054431,1751m/data=!3m1!1e3

    https://www.google.de/maps/@13.5510876,100.4218527,1242m/data=!3m1!1e3

    https://www.google.de/maps/@13.561574,100.5103699,366m/data=!3m1!1e3

    https://www.google.de/maps/@13.5353741,100.5464738,702m/data=!3m1!1e3

    Und Tausende mehr!

    • STIN STIN sagt:

      Hier fehlt ein umfangreicher Beitrag!
      In dem hatte ich alle Beitraege von STIN widerlegt und zugesagt, Mangroengebiete im GrossraumBKK aufzuzeigen!

      du hast Fakebilder eingestellt – auf die seriösen Nachweise, Links warte ich noch immer.
      Also bis jetzt, nix widerlegt. Nur schallendes Gelächter bei Freunden.

      Und Tausende mehr!

      was tausende mehr – Mangroven-Wälder.

      Nein, ich benötige eine Quelle, dass das was du erklärt hast, nachweist. Also das Mangroven-Wälder
      Hochwasser abhält oder so.

      Bitte um Links dazu. Das es Mangroven-Wälder gibt, das weiss ich auch ohne deine Nachweise.

  112. Emi sagt:

    Anhang

    Fortsetzung
    Werden jetzt die Mangroven gerodet und man baut in das System Teiche mit meterhohen Waellen, muss der Strom in den Schleifen bleiben. Das Wasser staut sich meterhoch im Hinterland zurueck!

    • STIN STIN sagt:

      Fortsetzung
      Werden jetzt die Mangroven gerodet und man baut in das System Teiche mit meterhohen Waellen, muss der Strom in den Schleifen bleiben. Das Wasser staut sich meterhoch im Hinterland zurueck!

      nein, ist nicht geplant. Man macht es anders oder gar nichts. Da man nur Bangkok schützen möchte, dazu noch Phuket und Pattaya, und
      es in den Städten keine Mangroven-Wälder gibt, ist dieser Vorschlag auch wertlos.

  113. Emi sagt:

    Anhang

    Fortsetzung
    Das Problem ist weltweit, wenn die hohe Flut und Windwellen von vorne gegendruecken.
    DIES ist zB in der Nordsee und da in NL, ein sehr grosses Problem. In TH eigentlich weniger.
    Das grosse Problem in TH ist das Vielfache an Niederschlag, der aus der Hinterland kommt.
    Kommt in den MangrovenFluss, die Flut und Windwellen rein, weicht der UrStrom einfach nach links und rechts aus (siehe Bild).
    Im Hinterland kann sich dadurch leichtes Hochwasser(knoecheltief+/-) bilden.

    Fortsetzung folgt!

    • STIN STIN sagt:

      Das Problem ist weltweit, wenn die hohe Flut und Windwellen von vorne gegendruecken.
      DIES ist zB in der Nordsee und da in NL, ein sehr grosses Problem.

      nein, ist in NL kein Problem mehr, die haben das alles korrekt gelöst.

      https://www.nytimes.com/interactive/2017/06/15/world/europe/climate-change-rotterdam.html

      https://en.wikipedia.org/wiki/Flood_control_in_the_Netherlands

      Die haben alles unter Kontrolle, jene Länder, wie Vietnam, India, China, Japan – wo die Dutchs tätig sind,
      auch. Dort läuft alles wesentlich besser. Passt schon so…. man muss halt das ganze auch finanzieren wollen und können.
      Umsonst gibt es auf dieser Welt nix, sogar der Tod kostet ein Vermögen.

  114. Emi sagt:

    Anhang

    Fortsetzung:
    Wird es in der Regenzeit heftiger, aendert sich ploetzlich das Fliessverhalten.
    Die urspruenglichen Schleifen sind nicht mehr wichtig, es bildet sich ein gerader Strom, auf dem kuerzesten Weg Richtung Meer (wie bei einem CP, nur viel breiter und kostenlos).
    Die Erhoehung des Wasserstandes um wenige Zentimeter, erhoeht die Abflussmenge um ein Vielfaches.
    Fortsetzung folgt!

  115. Emi sagt:

    Anhang

    Fortsetzung:
    In der Regenzeit steigt der Wasserstand in den Schleifen zunaechst an.
    Dies wird nicht zu Hochwasser im Hinterland fuehren.
    Fortsetzung folgt

    • STIN STIN sagt:

      In der Regenzeit steigt der Wasserstand in den Schleifen zunaechst an.
      Dies wird nicht zu Hochwasser im Hinterland fuehren.

      doch, das Hochwasser macht nicht Halt vor den Mangroven. Das rinnt frech zwischen durch.
      Nein, keine tolle Lösung. Kommt mir so vor, wie die Schiffsturbinen im Chao Praya, damit
      das Wasser schneller abfliesst. Die ganze Welt hat damals gelacht, würde es wohl auch über
      deinen Vorschlag. Sorry, wertlos….
      Deiche ist das Zauberwort – darüber gibt es deutsche Studien.

      • EMI sagt:

        <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fortsetzung
        Werden jetzt die Mangroven gerodet und man baut in das System Teiche mit meterhohen Waellen, muss der Strom in den Schleifen bleiben. Das Wasser staut sich meterhoch im Hinterland zurueck!

        nein, ist nicht geplant. Man macht es anders oder gar nichts. Da man nur Bangkok schützen möchte, dazu noch Phuket und Pattaya, und
        es in den Städten keine Mangroven-Wälder gibt, ist dieser Vorschlag auch wertlos.

        Was für ein Müll!
        Warst du schonmal in TH?
        TH hat 2.000km Küste, mit zig mio Menschen im Hinterland!!
        BKK hat nicht einen Meter Küste. WAS willst du damit?
        Kannst du nicht folgen?

        <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, ist in NL kein Problem mehr, die haben das alles korrekt gelöst.

        Das hat hier auch keiner bezweifelt, obwohl die Holländer zweimal schwer Lehrgeld zahlen mussten.
        Es bleibt aber so, die Holland-Lösung ist nicht für Thailand geeignet. Sie kostet viel und hinterher hat es mehr Hochwasser.
        Lediglich durch die Zwangevakuierungen, gab es letztlich weniger Tote.

        <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In der Regenzeit steigt der Wasserstand in den Schleifen zunaechst an.
        Dies wird nicht zu Hochwasser im Hinterland fuehren.

        doch, das Hochwasser macht nicht Halt vor den Mangroven. Das rinnt frech zwischen durch.
        Nein, keine tolle Lösung. Kommt mir so vor, wie die Schiffsturbinen im Chao Praya, damit
        das Wasser schneller abfliesst. Die ganze Welt hat damals gelacht, würde es wohl auch über
        deinen Vorschlag. Sorry, wertlos….
        Deiche ist das Zauberwort – darüber gibt es deutsche Studien.

        Und ich dachte immer der Vorschlag mit den Turbinen kam von euch!!?
        Den “toten” Fotografen hatte ich da immer in Verdacht!
        555555555555
        Wuerde aber auch zu deinem “hellen”Köpfchen” passen.

        Im Großraum BKK gibt es tatsächlich kaum noch MangrovenWald. Den hat man quasi durch das Khlongsystem ersetzt.
        Da braucht es nur den Schutz durch Mangroven, unmittelbar vor den letzten springflutfreien Ablaufkhlongs.
        Wurde aber in den letzten 15Jahren fast Alles vernichtet.
        Wenn ich zuhause bin, verlinke ich mal Bilder von Mangroven im Raum Bangkok.
        Insgesamt sind auch in und um Bangkok unzählige Fischzuchten, die viel Schuld am Hochwasser haben. Bilder folgen.

        Würde man, wie unten vorgeschlagen, das NEUE hochwasser beseitigen, könnte man viele Wählerstimmen gewinnen.
        In diesem Sinne, freue ich mich auf euren Müll.
        55555

        • STIN STIN sagt:

          STIN: Fortsetzung
          Werden jetzt die Mangroven gerodet und man baut in das System Teiche mit meterhohen Waellen, muss der Strom in den Schleifen bleiben. Das Wasser staut sich meterhoch im Hinterland zurueck!

          nein, ist nicht geplant. Man macht es anders oder gar nichts. Da man nur Bangkok schützen möchte, dazu noch Phuket und Pattaya, und
          es in den Städten keine Mangroven-Wälder gibt, ist dieser Vorschlag auch wertlos.

          Was für ein Müll!

          auch hier bereits Fakt. Es wird landesweit gegen Hochwasser nix unternommen.
          Absolut nix. Wenn das Hochwasser den Isaan absaufen lässt, kommt die Armee und verteilt Notfall-Pakete.
          Dann kommt der PM oder sonst wer und verspricht 5000 Baht Entschädigung. Viele bekommen die dann gar nicht.
          Kenne Isaaner, die warten heute noch auf die 5000 Baht von Yingluck.

          BKK hat nicht einen Meter Küste. WAS willst du damit?

          wusste gar nicht, das es Hochwasser nur an Küsten gibt. Wieder was gelernt, werd ich gleich den d.J. abgesoffenen Isaanern
          mitteilen. Seid beruhigt Leute, der EMI aus Ranong meint, es gäbe im Isaan kein Hochwasser.

          Du bist selten blöd, sorry für meine Gossenausdruck, aber mir fällt auf die Schnelle dazu kein gepflegter Ausdruck ein.

          Kannst du nicht folgen?

          nein, dachte immer Hochwasser gäbe es landesweit. Ich glaube aber, du konntest meiner Erklärung nicht folgen:

          also nochmals:

          die Regierung hat keinerlei Massnahmen gegen Hochwasser geplant, nicht an der Küste (ausser Phuket und Pattaya)
          nicht im Hinterland, nicht im Isaan, nicht im Süden und auch nicht im Norden.

          Konntest du mir noch folgen. Wären Massnahmen geplant, wäre ich der erste der es hier bringen würde, bevor die
          Berichte kommen. Weil dann Kamnan, Nai Amphoe und Gouverneur das in einem Meeting besprechen würden.
          Gibt es aber nicht – absolut nix.

          STIN: nein, ist in NL kein Problem mehr, die haben das alles korrekt gelöst.

          Das hat hier auch keiner bezweifelt, obwohl die Holländer zweimal schwer Lehrgeld zahlen mussten.

          eigentlich einmal – in den 50ern.
          Aber die haben draus gelernt, Universitäten für Watermanagement eingerichtet und Studienlehrgänge angeboten.
          Forschungen betrieben, Entwicklungen usw.

          Es bleibt aber so, die Holland-Lösung ist nicht für Thailand geeignet. Sie kostet viel und hinterher hat es mehr Hochwasser.
          Lediglich durch die Zwangevakuierungen, gab es letztlich weniger Tote.

          das ist auch nicht richtig.

          1. haben die Holländer schon seit Chulalongkorn eine Asien-Abteilung und Asien-Spezialisten, die nur in Asien tätig sind.
          2. Liegt Holland und Bangkok sehr tief – da können gleiche bzw. modifizierte Lösungen auch in TH eingesetzt werden, wie in
          Vietnam, Japan, Burma, Laos usw. auch. Das andere wird dann speziell für Thailand entwickelt.

          Lediglich durch die Zwangevakuierungen, gab es letztlich weniger Tote.

          ja auch – das macht SOBEK. Die Thais haben nur das weil es sonst nix vergleichbares gibt.
          Ist wie Microsoft Windows….. – man kann es kritisieren, aber es gibt halt nix besseres.

          Und ich dachte immer der Vorschlag mit den Turbinen kam von euch!!?

          wenn ich so die Fakebilder mit den Mangroven betrachte, dann eher von euch.
          Wir bevorzugen professionelle Lösungen und die Holländer sind halt nun mal Profis.
          Man könnten höchstens versuchen, 2. oder 3. Wahl zu nehmen, das wären dann die Franzosen, Engländer oder
          Japaner. Ginge auch….

          Im Großraum BKK gibt es tatsächlich kaum noch MangrovenWald. Den hat man quasi durch das Khlongsystem ersetzt.
          Da braucht es nur den Schutz durch Mangroven, unmittelbar vor den letzten springflutfreien Ablaufkhlongs.

          in BKK einen Mangrovenwald für Hochwasserschutz errichten. 55555555555555555555555555555555555555

          Ich muss das gleich tschwitschern – schade das ich das Gelächter dann nicht höre. 🙂

  116. Emi sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Rest Müll

    Habe jetzt keine Zeit, auf die Boesartigkeiten, von dem Laien-STIN einzugehen!
    Vielleicht spaeter noch mal!
    Den Artikel habe ich ueberflogen! 🙄 TH hat absolut NICHT mit NL zu tun.
    Wer hier seine Ladenhueter aus seiner Heimat verkaufen will und sich nicht mit den Problemen vor Ort auskennt und sich nicht damit auseinandersetzen will, soll bleiben wo der Pfeffer waechst.
    Wer seine Fehler, anderen unterschiebt, die sich nicht mehr wehren koennen, …….
    :Angry: :Disapproval: :The-Incredible-Hulk:
    Ich habe jetzt eine Serie von Bildern und waere sehr dankbar, wenn das nicht durch Laien-Muell oder Zumuellung der Abdecker unterbrochen wird. Danke fuer das Verstaendnis!
    Der NiedrigwasserBach/-Fluss schlaengelt sich durch das MangrovenGebiet.
    Fuer die meisten erscheinen diese Baeume “unnuetzer Dreck”.
    Sie schuetzen aber gegen Windwellen, ….. und sind Brutgebiete fuer viele Fischarten.
    Fortsetzung folgt

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Rest Müll

      Habe jetzt keine Zeit, auf die Boesartigkeiten, von dem Laien-STIN einzugehen!

      Richtig, wir sind alle Laien hier – daher verwende ich ja Studien – nein, keine Thai-Studien.
      Studien von renommierten Instituten – wie eben das Potsamer Institut, gibt auch andere.

      Den Artikel habe ich ueberflogen! 🙄 TH hat absolut NICHT mit NL zu tun.

      das ist richtig. Daher haben die Holländer jeweils ihre eigenen Spezialisten in Asien, Australien, Amerika
      Europa und Afrika. In TH kommen die asiatischen Experten der Holländer zum Einsatz, wie in Vietnam, Burma, Laos usw.
      auch.

      Wer hier seine Ladenhueter aus seiner Heimat verkaufen will und sich nicht mit den Problemen vor Ort auskennt und sich nicht damit auseinandersetzen will, soll bleiben wo der Pfeffer waechst.

      das ist richtig, betrifft aber nicht die Holländer, weil die sich eben durch Jahrhunderlange Arbeit in Asien die einzigen sind,
      die sich da auskennen. Sonst würde China niemals die Holländer holen, Singapur auch nicht und die Vietnamesen noch weniger.

      Ich habe jetzt eine Serie von Bildern und waere sehr dankbar, wenn…

      ja, lass ich unkommentiert – aber still lachen darf ich, oder?

  117. Emi sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Die Deichdaemme muessen auf JEDER Seite etwa 2 Meter zurueckgesetzt werden (in Engpaessen noch mehr) und schon sinkt das Hochwasser.

    STIN: die Experten wissen das schon, was sie machen müssen. Du bist kein Experte.

    5555 DAFUER muss man kein Experte sein!!! SextanerPhysik!
    Solche Stroemungen kann man in der Badewanne “stroemen” lassen.
    🙂

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das kann ich nicht öffnen, sonst ist der Beitrag weg.
    Kann mir aber vorstellen, was da drin steht.

    da steht genau das Gegenteil von dem drin, was du behauptest. Also die können auch nix….
    Ok, dann hat sich die Diskussion hiermit erledigt. Baue weiter deine Plastik-Khlongs und iss Mittags
    deinen Haferbrei.

    Was muellst du mich mit solchen Beitraegen zu!?
    So was habe ich schon mehrfach gelesen.
    Wenn ich da das Bild der “ueberschwemmten B42” sehe, faellt mir nur mein Kleingeld ein!

    https://www.google.de/maps/place/65375+Oestrich-Winkel,+Deutschland/@49.990733,7.9915188,1113m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x47bde9b95e1f901b:0x422435029b0a260!8m2!3d50.0030906!4d8.0152247

    Die liegt direkt an den Rheinwiesen und wird regelmaessig jedes Jahr ueberschwemmt.
    Wendehals!! Einmal sagst du, da waeren die Hollaender noch nicht gewesen, zeige ich dann etwas auf, was Schuld an dem Hochwasser ist, seit die Hollaender da sind, sagst du SIE waeren Experten und ich haette keine Ahnung.
    5555555555555555555
    Sicher ist nur eines, du bist ein Verdreher! Ein bezahlter!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: seit der König vor ca 10 Jahren krank wurde und für Dauer ins KH musste, danach ging es wohl
    abwärts. Keine Leitung mehr, kein Know How usw.
    Vermutlich waren dann unter Thaksin auch die Besetzungen beim Royal Irrigation Dept. mehr politisch, weniger
    nach Qualität.

    Ich gebe euch einen guten Rat, lasst den grossen Koenig aus euren Verdrehereien raus!!
    Thasin ist schon fast 12 Jahre Geschichte!!! Kein Koenig der Welt und auch kein Praesident, ist fuer die Verwaltung von was auch immer verantwortlich oder haette auch nur im Entferntesten die Zeit dafuer.
    Ihr habt in meinen Augen schon lange die Grenzen des Strafrechtes ueberschritten, weil auch Verleumdung ist in TH strafbar!!
    Wobei in meinen Augen die Grenzen zwischen Verleumdung und Beleidigung fliessend sind!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Einen Staudammbau wird heute z.B. in D kaum ein
    Gericht genehmigen. Das ist das grösste Problem weltweit aktuell – das Gerichte einen Staudammbau erst genehmigen
    müssen, weil die Leute sich heute nicht mehr so einfach vertreiben lassen, wie vor 50 Jahren und das auch noch meist
    ohne ausreichende Entschädigung.

    Du bist ein boesartiger GeruechteVerbreiter!! Ein BrunnenVergifter!!
    Warum sollte denn ein Gericht jedem Antrag nachkommen, wenn das oeffentliche Interesse bei weitem ueberwiegt??
    Da werden Einzelne NIEMALS Recht bekommen, egal, von wem sie aufgehetzt wurden!!
    Zeitverzoegerung, das koennen sie erreichen, damit noch mehr von den Solarzellen gebaut werden, deren umweltgerechte Entsorgung noch nicht geregelt ist und die alles nur verteuern, WENN man ALLES rechnet!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nun, ich sage hier seit Jahren es braucht eine Software, deren Grobablaufplan
    ich vorgeben könnte, aber nicht für die Trittbrettfahrer, die sich die Federn an den Hut stecken und sich goldne stin-nasen verdienen wollen.

    gibt es schon, aber diese Software verstehst du nicht mal im Ansatz.

    Jetzt faengst du Wendehals schon wieder so an!!
    DAS IST EINE BILLIGE NACHSCHAU UND NICHT MEHR!!!
    Die kann gar nichts, von dem was TH braucht!
    Ich werde aber hier nicht sagen, was sie koennen muesste!
    55555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sind die Thais so verwöhnt von den Khlongs?!
    Die haben über Jahrhunderte funktioniert ohne jede “Steuerung”.
    Und dann kamen die STINs und die Holländer.

    ja, waren sie. Man konnte bequem von Ort A nach Ort B und weiter nach Ort C gelangen.
    Dazu haben die Holländer eben diese Khlongs konstruiert – auf Anweisung von King Chulalonglorn.

    :Liar:
    BKK ist seit 1782 die Hauptstadt ! King Chulalonglorn war von 1868 bis 1910 Koenig!
    Ich habe echt wichtigeres zu tun, als deine Tausenden Luegen aufzuzeigen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Baue weiter deine Plastik-Khlongs und iss Mittags
    deinen Haferbrei.

    Das kannst du gut sagen, nachdem deine nuetzlichen Idioten mein GoogleKonto gehakt haben.
    Ihr habt so eine grosse Angst vor dem Film mit den PlastikKhlongs, das ist einfach nur laecherlich!
    Wenn meine Frau aus dem Krankenhaus ist, stellt mir das jemand unter seinem Namen ein! Habe auch eine nette frauenstimme gefunden!!
    Das kostet mich zwar Zeit und Geld, aber fuer euch, opfere ich das!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fast jeder hat mal solche Bilder im TV gesehen.
    Man muß sie nur zu deuten wissen.
    Dafür muss man kein Wissenschaftler oder Hellseher sein.

    doch, dafür muss man das entsprechende Studium haben. Genauso wie ein Arzt ein Medizin-Studium
    benötigt, benötigt ein Wasser-management-Experte ein dementsprechendes Studium.
    Alles andere sind lediglich Pfuscher….

    555555 die studierten Hollaender haben nichts von dem aufgezeigt, was ich hier in den letzten 24 Std gemacht habe!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Wenn man jetzt anfängt, dort was auch immer zu bauen, verschlimmert sich das Hochwasser ganz erheblich im Hinterland.

    STIN: ja, das ist richtig. Wo man bauen kann und wo nicht, zeigt die Software SOBEK haargenau auf.

    Du schwallst doch wieder nur und hast den Faden verloren und weisst gar nicht, um was es geht!!
    Dummbabbeler!!
    Ich habe in 5 Minuten, die unten aufgefuehrten links, ohne Software herausgesucht, wo fuer Zehntausende gefaehrliches Hochwasser verhindert werden kann.
    Wo sind denn die Hinweise der Hollaender?
    Die muessten >Tausend solcher Stellen haben.
    Die kommen immer nur , wenn es schon Hochwasser hatte!
    :Liar: die haben das nicht drauf!!!
    Ich bleibe dabei, das muss produktneutral , am Besten in einem IdeenWettbewerb ausgeschrieben werden.
    Ich denke, das wird dann zwischen Deutschland und Daenemark entschieden!!!

    Ausserdem denke ich, wenn die Thais diese ChaoPhrayaProjekt fertig haben, brauchen sie keinen mehr und koennen sich selbst an der Ausschreibung beteiligen!!
    DANN gibt es auch wieder weniger Fluechtlinge!

    In Texas sind das auch die Fischteiche!!

    https://www.google.de/maps/@29.3023323,-95.1975018,2171m/data=!3m1!1e3

    Ein “schoenes Beispiel”.

    29°18’15.96″ N 95°11’39.18″ W

    In BKK ist es nicht anders!! Einmal durch die Teiche, aber auch durch die Erhoehung der Uferboeschungen des CP (von 2,5m auf 5m). DAS staut sich natuerlich auch zurueck, vielleicht sogar bis Ayutthaya!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber sonst haben 197 Staaten dieser Welt keine Ahnung vom Hochwasser-Schutz.

    196 , TH arbeitet gerade daran! 😉

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Die Deichdaemme muessen auf JEDER Seite etwa 2 Meter zurueckgesetzt werden (in Engpaessen noch mehr) und schon sinkt das Hochwasser.

      STIN: die Experten wissen das schon, was sie machen müssen. Du bist kein Experte.

      5555 DAFUER muss man kein Experte sein!!! SextanerPhysik!
      Solche Stroemungen kann man in der Badewanne “stroemen” lassen.

      keine UN, kein Land der Erde nimmt einen solchen selbsternannten Experten.
      Man muss Experte sein, geht nicht anders. Denkst du, die Amis holen einen Emi aus Ranong, der in seiner
      Badewanne mit Plastik-Khlongs spielt 🙂

      Ich kann mich sicher auch einlesen und dann theoretisch eine Blinddarm-OP durchführen, aber halt nur theoretisch.
      Es gibt Microsoft Flugsimulator Spieler, die können haargenau theoretisch einen Airbus fliegen – aber auch nur theoretisch.

      Du und deine Theorie – gesucht sind Praktiker, keine Theorie-Vollkoffer, sowie unser Ex-System Admin.

      Die liegt direkt an den Rheinwiesen und wird regelmaessig jedes Jahr ueberschwemmt.
      Wendehals!! Einmal sagst du, da waeren die Hollaender noch nicht gewesen, zeige ich dann etwas auf, was Schuld an dem Hochwasser ist, seit die Hollaender da sind, sagst du SIE waeren Experten und ich haette keine Ahnung.

      das ist leider so. Experten helfen nix, wenn man die planen lässt, sich die Pläne und die Kosten danach anguckt, den Plan
      lobt – aber wegen der Kosten nicht umsetzen kann. Leider mehrmals passiert in TH.
      Auch unter Chulalongkorn bei einem Chao Phraya Projekt.

      STIN: seit der König vor ca 10 Jahren krank wurde und für Dauer ins KH musste, danach ging es wohl
      abwärts. Keine Leitung mehr, kein Know How usw.
      Vermutlich waren dann unter Thaksin auch die Besetzungen beim Royal Irrigation Dept. mehr politisch, weniger
      nach Qualität.

      Ich gebe euch einen guten Rat, lasst den grossen Koenig aus euren Verdrehereien raus!!

      leider alles so passiert. Er war krank und dann wurde alles verschlampt, nichts mehr renoviert, die Dämme sind marode,
      die Kanäle in BKK und Phuket verdreckt und verstopft.
      Alles real – ich mag keine rosarote Brille auf. Das machst du schon.

      Ihr habt in meinen Augen schon lange die Grenzen des Strafrechtes ueberschritten, weil auch Verleumdung ist in TH strafbar!!

      nein, alles was wir nachweisen können, ist keine Verleumdung.
      UN, WHO, HRW usw. Berichte und Reports gelten als nachweis – deine Fake-bilder hingegen nicht.
      Du hast eine recht hohe kriminelle Energie, Fake-Zahlen ins Netz zu stellen.

      STIN: Einen Staudammbau wird heute z.B. in D kaum ein
      Gericht genehmigen. Das ist das grösste Problem weltweit aktuell – das Gerichte einen Staudammbau erst genehmigen
      müssen, weil die Leute sich heute nicht mehr so einfach vertreiben lassen, wie vor 50 Jahren und das auch noch meist
      ohne ausreichende Entschädigung.

      Du bist ein boesartiger GeruechteVerbreiter!! Ein BrunnenVergifter!!

      ja, mag sein – das sind alle Realisten, weil sie einfach ungeschönt und unverfälscht, ohne Hemmungen die
      Realität publizieren. Dazu stehen wir dann auch.
      Wahrheit ist sehr oft nicht angenehm.

      Warum sollte denn ein Gericht jedem Antrag nachkommen, wenn das oeffentliche Interesse bei weitem ueberwiegt??

      momentan geben die Gerichte kaum mehr einem Antrag statt. Die Gerichte haben nun Alternativen, wie Solar und Wind u.a.
      und verweisen in der Ablehnung dann auch auf diese.

      Da werden Einzelne NIEMALS Recht bekommen, egal, von wem sie aufgehetzt wurden!!

      nein, keine Hetze.
      Die werden per Schreiben zum Verlassen des Gebiets aufgefordert, holen sich dann Hilfe bei
      Greenpeace, HRWs usw. und die übernehmen dann die hohen Kosten.
      Würde meine Schwiegermutter nochmals wegen einem Staudamm verjagt werden, klage ich mit Lung-Anwalt.
      Ohne aufgehetzt zu werden – einfach um Ladenhüter zu verhindern.

      Zeitverzoegerung, das koennen sie erreichen, damit noch mehr von den Solarzellen gebaut werden, deren umweltgerechte Entsorgung noch nicht geregelt ist und die alles nur verteuern, WENN man ALLES rechnet!!

      doch, die Receycling-Industrie beginnt schon aktiv zu werden. Kein Problem….
      80% kann wiederverwendet werden und macht die Solar-Paneele bereits sehr günstig.
      Kosten ja fast nix mehr.
      Nein, die Strompreise interessieren hier, nicht die Gewinne der Energie-Konzerne.
      Wenn ich heute 900 EUR zahlen muss und dann auf einmal nur mehr 700, wie bei mir in Aachen, dann hab ich
      200 EUR gespart. Insgesamt bisher schon ca 400 EUR in 2 Jahren. Das ist super…..
      Alles andere interessiert mich nicht und wenn ich in 2-3 Jahren nur mehr 400 EUR jährlich zahle, dann ist das
      auch super.

      Jetzt faengst du Wendehals schon wieder so an!!
      DAS IST EINE BILLIGE NACHSCHAU UND NICHT MEHR!!!

      so billig ist die nicht. Die einzigste der Welt, dann entwickel halt eine.
      Aber du, wo du nicht mal den Virus findest – da seh ich schwarz.

      Mir persönlich wäre es auch sehr recht, wenn es hier mehrere Staaten geben würde, die
      Experten haben und auch verschiedene Software. Gibt es nicht. SOBEK kann alles, aber wirklich alles.
      Verbunden mit 5 oder 6 Satelliten, decken die alles ab. Aber lassen wir das, wo du keine Ahnung hast,
      das ist für dich wertlos.

      Die kann gar nichts, von dem was TH braucht!

      sag mir was TH benötigt, dann sag ich dir, ob Sobek das kann. Es gibt nix in Sachen Hochwasser, Watermanagement,
      was diese Super-Software nicht kann. Alles mit Module zu erweitern. Natürlich muss man sich damit auskennen.
      Mit jeder Software.

      Ich werde aber hier nicht sagen, was sie koennen muesste!

      weil du das gar nicht wissen kannst, da du keinerlei Dateneinsicht hast.
      Du liest was, verstehst davon nicht mal ein Viertel und phantasierst dir dann was zusammen, wo
      Experten einen Lachkrampf kriegen würden.

      BKK ist seit 1782 die Hauptstadt ! King Chulalonglorn war von 1868 bis 1910 Koenig!
      Ich habe echt wichtigeres zu tun, als deine Tausenden Luegen aufzuzeigen.

      einfach die Geschichte des Royal Irrigation Dept nachlesen, hab ich alles schon mehrmals eingestellt.
      Alzheimer lässt grüssen…..

      Das kannst du gut sagen, nachdem deine nuetzlichen Idioten mein GoogleKonto gehakt haben.

      jetzt haben sie nach dem Email-Account auch schon dein Google-Account gehackt.
      Wahnsinn….. – sind das deine Kinder?

      die studierten Hollaender haben nichts von dem aufgezeigt, was ich hier in den letzten 24 Std gemacht habe!

      die haben alles aufgezeigt, was nötig ist. Machen das ja weltweit….

      https://www.nytimes.com/interactive/2017/06/15/world/europe/climate-change-rotterdam.html

      This is the message the Dutch have been taking out into the world. Dutch consultants advising the Bangladeshi authorities about emergency shelters and evacuation routes recently helped reduce the numbers of deaths suffered in recent floods to “hundreds instead of thousands,” according to Mr. Ovink.

      Die Holländer sind übrigens in Bangladesch sehr erfolgreich, viele Leben gerettet.
      Nur die Thais kaufen lieber Panzer…..Wahnsinn.

      Auch in Vietnam sehr erfolgreich, Japan sowieso, Indien ebenfalls.
      Die lassen nicht nur die Pläne anfertigen, die setzen das auch um.

      Für Thailand sind die Rural-Gebiete ohne Bedeutung, lieber Panzer als dort was planen.

      Ich habe in 5 Minuten, die unten aufgefuehrten links,
      ohne Software herausgesucht, wo fuer Zehntausende gefaehrliches Hochwasser verhindert werden kann.

      ja, ich weiss.
      Du kannst auch ein Flugzeug fliegen, notfalls auch ohne Flugzeug.
      Alles was du da aufzeigst – ist Kinderkram, wertlos. Du hast den Gesamt-Überblick nicht, keine
      Geodaten, absolut nix. Du schüttelst also die Pläne einfach so aus dem Ärmel.

      Lass dich einweisen.

      Rest Müll

  118. EMI sagt:

    EMI: Wahnsinn!!!

    Fast jeder hat mal solche Bilder im TV gesehen.
    Man muß sie nur zu deuten wissen.
    Dafür muss man kein Wissenschaftler oder Hellseher sein.
    Umgekehrt schützen die Mangroven vor der Springflut aus Richtung Meer.
    Ist beides vorhanden, auch.
    Wenn man jetzt anfängt, dort was auch immer zu bauen, verschlimmert sich das Hochwasser ganz erheblich im Hinterland.
    Siehe Darstellung weiter unten.
    In Mündungsdeltas sollte das noch schlimmer sein. Zum Beispiel Bangladesch,Vietnam, …..
    Muss ich mir gleich ansehen.

    • STIN STIN sagt:

      Fast jeder hat mal solche Bilder im TV gesehen.
      Man muß sie nur zu deuten wissen.
      Dafür muss man kein Wissenschaftler oder Hellseher sein.

      doch, dafür muss man das entsprechende Studium haben. Genauso wie ein Arzt ein Medizin-Studium
      benötigt, benötigt ein Wasser-management-Experte ein dementsprechendes Studium.
      Alles andere sind lediglich Pfuscher….

      Wenn man jetzt anfängt, dort was auch immer zu bauen, verschlimmert sich das Hochwasser ganz erheblich im Hinterland.

      ja, das ist richtig. Wo man bauen kann und wo nicht, zeigt die Software SOBEK haargenau auf.

      In Mündungsdeltas sollte das noch schlimmer sein. Zum Beispiel Bangladesch,Vietnam, …..
      Muss ich mir gleich ansehen.

      tue dir das nicht an. Du verstehst sowieso absolut nix – und das mein ich ehrlich.
      Wenn schon deutsche Techniker keinerlei Ahnung von Hochwasser haben, auch hier reinpfuschen, mal dort was
      rumwerkeln – aber Ahnung haben die Deutschen in Hochwasser absolut nicht. Jedes Jahr Millionen-Schäden – tw.
      im 3-stelligen Bereich.

      Dann kommst du und meinst, du hättest Ahnung. Nein, hast du genausowenig, wie die Amerikaner, Aussies, Afrikaner und
      Asiaten.
      Ahnung haben an erster Stelle die Holländer und die weltweit. Danach kommen die Franzosen und Japaner, die
      von den Holländern nun schon einiges gelernt haben und selbst umsetzen können.
      Die Franzosen assistieren den Holländern z.B. in Indien.

      Aber sonst haben 197 Staaten dieser Welt keine Ahnung vom Hochwasser-Schutz.

  119. EMI sagt:

    Anhang

    EMI: Fortsetzung folgt!

    Irgendwann kommt dann der Moment, wo im Bett nichts mehr fließt, sondern oben drüber sich ein riesiger Fluss bildet der kerzengerade und auf kürzesten Weg das Wasser zum Meer bringt.
    Wahnsinn!!!! 🙂

  120. EMI sagt:

    Anhang

    EMI: Fortsetzung folgt!

    Ich weiss, ich bin kein Wissenschaftler, aber auch die wissen nicht alles!!!
    Siehe Bild Oben!
    Der natürliche Küstenfluss schlängelt sich durch den Mangrovenwald.
    Fängt es an zu regnen, steigt das Hochwasser im Bett.
    Irgendwann steigt es über die Ufer, aber der Strom im Bett bleibt erhalten.
    Fortsetzung folgt!

    • STIN STIN sagt:

      Anhang IMG_25610202_165108.jpg

      EMI: Fortsetzung folgt!

      Ich weiss, ich bin kein Wissenschaftler, aber auch die wissen nicht alles!!!

      alles wissen die auch nicht, daher forschen die ja.
      Aber die wissen wesentlich mehr, als wir – wir wissen eigentlich vom Hochwasser-Schutz gar nichts.
      Wenn man sich alleine das Manual von der SOBEK-Software ansieht – fast 900 Seiten technische Erklärungen.
      Da könnte ich gleich ein Medizin-Fachbuch lesen 🙂

  121. EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    sorry, habe für deine Ablenkungen, mit denen du deine Netzwerksmitglieder schützt keine Zeit. Ich bleibe bei meinen Ausführungen
    Fortsetzung folgt!

  122. Raoul Duarte sagt:

    EMI: eine Software, deren Grobablaufplan ich vorgeben könnte,

    Sicher? Dann machen Sie aber bloß keine “Grafiken”, wenn sie Ihren “Grobablaufplan” dieser “Software” irgendjemandem andienen wollen – dann wird’s nämlich nichts. Sie können ja nicht einmal Ihren persönlichen Computer auch nur ansatzweise virenfrei halten – wie würde eine “Software” von Ihnen dann wohl aussehen?

  123. EMI sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Wenn man bei den Links anfragt, wird man ueberall die Antwort bekommen,
    frueher hatte es gelegentlich ETWAS Hochwasser, nach dem Bau der Teiche dann aber voll heftiges Hochwasser.

    STIN: wenn man sich bei der Bedienung der Teiche, Dämme, Wehre, Schleusen usw. nicht auskennt, kann das schon passieren.
    Aber ohne Teiche wäre es noch viel schlimmer gekommen.

    DAS, was du da schreibst, ist das größte Armutszeugnis, das sich ein Management ausstellen kann.
    Der große König läßt für sein Volk über Jahrzehnte zig Dämme bauen und die Verwaltung konnte die Stellen nicht richtig besetzen.
    Warum hat man das denn nicht beim ersten Damm aufgezeigt?!
    Warum hat man denn maulaffenfeil alles gegen die Wand fahren lassen?!
    Das stinkt nach vorsaetzlichem Boykott!

    STIN, ich denke, du lügst!!!
    Warum wussten die zuständigen Minister, das Miniterium, die Fachverwaltungen, … nichts davon?
    Nun, ich sage hier seit Jahren es braucht eine Software, deren Grobablaufplan ich vorgeben könnte, aber nicht für die Trittbrettfahrer, die sich die Federn an den Hut stecken und sich goldne stin-nasen verdienen wollen.
    Sind die Thais so verwöhnt von den Khlongs?!
    Die haben über Jahrhunderte funktioniert ohne jede “Steuerung”.
    Und dann kamen die STINs und die Holländer.
    555555 😥
    Dabei geht es hier doch gar nicht darum!!!
    Du bist zu dumm, nicht mal das zu kapieren.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier eine Studie dazu – aber ich weiss, die können auch nix
    https://www.tagesschau.de/inland/klimawandel-hochwasser-101.html

    Diese Studie hat ein Team von renommierten Wissenschaftler erstellt, also nix mit Lügenpresse usw.
    Die haben das auch direkt auf ihren Seiten publiziert.

    Das kann ich nicht öffnen, sonst ist der Beitrag weg.
    Kann mir aber vorstellen, was da drin steht.
    Umso wichtiger ist das, was ich hier anmahne. Nur DU kannst das ja gar nicht erfassen.
    Habt ihr nicht einen in euren stin-team, der das annähernd kann?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Deichdaemme muessen auf JEDER Seite etwa 2 Meter zurueckgesetzt werden (in Engpaessen noch mehr) und schon sinkt das Hochwasser.

    die Experten wissen das schon, was sie machen müssen. Du bist kein Experte.

    Man muss kein Experte sein. Aber magagn muß es sehen und die Folgen verstehen.
    Du und euer Netzwerk zeichnet sich eher durch mehrfache Blindheit aus.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Das sollte auch Besucher der Sprachschule in ChiangMai nachvollziehbar sein!

    STIN: nein, ist für niemanden nachvollziehbar. Auch nicht für Harvard-Absolventen.

    5555
    WIE kannst du das einschätzen, wo du gar nicht weißt um was es geht?! 555555
    Du biste echt der “Größte”!!!
    :Overjoy:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Rest ist schon Sondermüll.

    Natürlich nicht, aber das ist noch mehr Perlen für die Säue geschüttet als alles bisher.

    Stellt euch mal vor, an einem eurer ICs, schüttet euch jemand von beiden Seiten den Kanal mit Sandsäcken (1qbm) zu und dann ist in der Mitte nur noch ein Durchlauf von 10-30%.
    Was würde dann passieren?
    Richtig, Hochwasser und zwar deutlich mehr als bisher.
    Siehe auch Bild!
    Früher schlängelte sich der Fluss durch den MangrovenWald in seinem Flußbett.
    Bei Hochwasser stieg er über die Ufer und floß kerzengerade, auf Hundertemeter Breite durch den MangrovenWald zum Meer.
    Heute gibt es den MangrovenWald nicht mehr.
    Dafür hat es selbst in den Schleifen Fisch(/Shrimps)TeichDämme meterhoch!! Das Wasser muß also in diesen Schleifen bleiben.
    Es braucht alleine schon dadurch viel länger, um zum Meer zu kommen.
    Durch die viel zu engen Eindämmungen der FischTeich Wälle, kann das Wasser nur nach oben steigen, wenn die Flutwelle zunimmt.
    Genau das bedeutet aber, im Hinterland steigt das Hochwasser genau um diesen Betrag.
    Wo also früher, ohne ElShrimpo’, das Wasser sich 20-50cm im Hinterland staute, steigt es jetzt um 1-2m und die “Experten” erklären das in ihrer Hilfslosigkeit, zu “Ausgleichflächen”.

    DAS hast du jetzt sicher nicht verstanden.
    Dabei ist es so einfach wie bei den Khlongs.
    Aber deine Dummheit kannst du nur mit deiner Bösartigkeit übertrumpfen.
    Man soll mir Kindergartenkinder schicken, in zwei Monaten können die alles übernehmen. Auch den Export des KnowHow!
    Neue Schikane!!!
    👿

    “Der Text ist zu lang, es können nur Teile kopiert werden!

    5555 😥

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Wenn man bei den Links anfragt, wird man ueberall die Antwort bekommen,
      frueher hatte es gelegentlich ETWAS Hochwasser, nach dem Bau der Teiche dann aber voll heftiges Hochwasser.

      STIN: wenn man sich bei der Bedienung der Teiche, Dämme, Wehre, Schleusen usw. nicht auskennt, kann das schon passieren.
      Aber ohne Teiche wäre es noch viel schlimmer gekommen.

      DAS, was du da schreibst, ist das größte Armutszeugnis, das sich ein Management ausstellen kann.

      ich meine natürlich “Deiche/Dykes” – nicht Teiche. Sorry

      DAS, was du da schreibst, ist das größte Armutszeugnis, das sich ein Management ausstellen kann.

      du bist mit deinem Wissen ca 1990 stehen geblieben – vermutlich nach Niederlassung in Ranong.
      Du bekommst gar nix mehr mit, was in der Welt so läuft.

      Der große König läßt für sein Volk über Jahrzehnte zig Dämme
      bauen und die Verwaltung konnte die Stellen nicht richtig besetzen.

      seit der König vor ca 10 Jahren krank wurde und für Dauer ins KH musste, danach ging es wohl
      abwärts. Keine Leitung mehr, kein Know How usw.
      Vermutlich waren dann unter Thaksin auch die Besetzungen beim Royal Irrigation Dept. mehr politisch, weniger
      nach Qualität.

      Warum hat man das denn nicht beim ersten Damm aufgezeigt?!
      Warum hat man denn maulaffenfeil alles gegen die Wand fahren lassen?!
      Das stinkt nach vorsaetzlichem Boykott!

      der König hat in seiner Jugend das vervollständigt, was damals eben alternativlos war.
      Staudämme, Wasserkraft-KWs usw.
      Die Zeiten änderten sich und ich bin überzeugt, heute wäre der König ein Experte in Solar und Windkraft.
      Deutschland hat 2017 einen Rekord aufgestellt, mit Windkraft-Anlagen. Soviel wie noch nie – das boomt und
      Wasserkraftwerke sind nun mal zu Ladenhütern geworden. Einen Staudammbau wird heute z.B. in D kaum ein
      Gericht genehmigen. Das ist das grösste Problem weltweit aktuell – das Gerichte einen Staudammbau erst genehmigen
      müssen, weil die Leute sich heute nicht mehr so einfach vertreiben lassen, wie vor 50 Jahren und das auch noch meist
      ohne ausreichende Entschädigung. Heute gibt es Menschenrechts-Orgas, die hier kostenlos die Betroffenen vertreten und
      verteidigen, damit die nicht umziehen müssen bzw. obdachlos werden. Wie in China…..

      Nun, ich sage hier seit Jahren es braucht eine Software, deren Grobablaufplan
      ich vorgeben könnte, aber nicht für die Trittbrettfahrer, die sich die Federn an den Hut stecken und sich goldne stin-nasen verdienen wollen.

      gibt es schon, aber diese Software verstehst du nicht mal im Ansatz.
      Ich habe begonnen, die ersten Seiten des fast 1000 Seitigen Beschreibung von Sobek zu lesen. Ohne Wassermanagement-Studium keine
      Chance. Zumindest sollte ein technisches Studium vorhanden sein, bevor man versucht, diese komplexe Software zu verstehen.
      Die kann auch das, was du forderst – dazu gibt es Module, Erweiterungen usw. Wird weltweit eingesetzt, auch in China, Japan usw.

      Sind die Thais so verwöhnt von den Khlongs?!
      Die haben über Jahrhunderte funktioniert ohne jede “Steuerung”.
      Und dann kamen die STINs und die Holländer.

      ja, waren sie. Man konnte bequem von Ort A nach Ort B und weiter nach Ort C gelangen.
      Dazu haben die Holländer eben diese Khlongs konstruiert – auf Anweisung von King Chulalonglorn.

      Der Khlong Saen Saep z.B. wurde von Rama III gebaut, der ihn für Kriege benötigte, als Waffennachschub-Weg.
      Aber niemals für Hochwasser…. – das ist eine der grossen Lügen von dir. Durch nix bewiesen.

      Das kann ich nicht öffnen, sonst ist der Beitrag weg.
      Kann mir aber vorstellen, was da drin steht.

      da steht genau das Gegenteil von dem drin, was du behauptest. Also die können auch nix….
      Ok, dann hat sich die Diskussion hiermit erledigt. Baue weiter deine Plastik-Khlongs und iss Mittags
      deinen Haferbrei.

  124. Emi sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke, da koennte man mit wenige Aufwand, das Hochwasser fuer 2-3 Mio Menschen verhindern.

    nein, kann man nicht.
    Hochwasser von vor 100en Jahren, kann man nicht mit den Jahrhundert-Hochwasser vergleichen.

    55555555555 Ist das Poesie??!
    DAS ist nur warme Luft um die Ecke geschaufelt.
    Wenn man bei den Links anfragt, wird man ueberall die Antwort bekommen, frueher hatte es gelegentlich ETWAS Hochwasser, nach dem Bau der Teiche dann aber voll heftiges Hochwasser.
    Frueher konnten die Menschen in ihren Haeusern wohnen bleiben, heute waere das lebensgefaehrlich! 👿
    Und alles nur, weil die Teiche, auf Niemandsland, nochmal 2 Meter breiter sein muessen.
    Die Deichdaemme muessen auf JEDER Seite etwa 2 Meter zurueckgesetzt werden (in Engpaessen noch mehr) und schon sinkt das Hochwasser.

    Das sollte auch Besucher der Sprachschule in ChiangMai nachvollziehbar sein!

    Die, die behaupten, das waeren “Ausgleichsflaechen”, sollten da mal eine nacht verbringen.

    Und das ist auch in der USA, wo es solche Teiche gibt auch nicht anders!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es wird noch krasser kommen – Trump dreht sich schon. Ein absoluter Klimawandel-Gegner. Nun meint er, vll gibt es das doch 🙂
    Also, es wird heftiger und heftiger, sowohl mit den Temperaturen, auch Erdbeben, Hochwasser und Wetter allgemein.
    Kalte Länder werden wärmer, warme Länder kälter.

    :Liar: Die mittleren Niederschlagsmengen haben sich nicht veraendert. Das Wasser kann nur nicht mehr schnell genug ablaufen. “Oberhalb” machen die Hollaender Druck und dann wird abgeklemmt. Wie bloed denn noch??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: ….. da hat es heute immer wieder Hochwasser. Vor El Shrimpo’ war es deutlich weniger
    Aber auch oberhalb Ayutthaya, Chainat, …. und viele mehr!

    STIN: es gibt kein “vor El Ninjo” – das hast du auch nicht so richtig verstanden.

    Ich habe nichts von “El Ninjo” geschrieben! Bevor die Teiche gebaut wurden, war das Hochwasser im Schnitt geringe.

    Natuerlich ist es auch hier von den “3Faktoren” abhaengig:
    Viel Regen, Hohe Flut, hohe WINDWELLEN. Und da wird der Golf eben vor allem durch die Flut “bevorzugt” weil da am Tag rund nur eine Flut ist!

    • STIN STIN sagt:

      Wenn man bei den Links anfragt, wird man ueberall die Antwort bekommen,
      frueher hatte es gelegentlich ETWAS Hochwasser, nach dem Bau der Teiche dann aber voll heftiges Hochwasser.

      wenn man sich bei der Bedienung der Teiche, Dämme, Wehre, Schleusen usw. nicht auskennt, kann das schon passieren.
      Aber ohne Teiche wäre es noch viel schlimmer gekommen.

      Hier eine Studie dazu – aber ich weiss, die können auch nix 🙂

      https://www.tagesschau.de/inland/klimawandel-hochwasser-101.html

      Diese Studie hat ein Team von renommierten Wissenschaftler erstellt, also nix mit Lügenpresse usw.
      Die haben das auch direkt auf ihren Seiten publiziert.

      Die Deichdaemme muessen auf JEDER Seite etwa 2 Meter zurueckgesetzt werden (in Engpaessen noch mehr) und schon sinkt das Hochwasser.

      die Experten wissen das schon, was sie machen müssen. Du bist kein Experte.

      Das sollte auch Besucher der Sprachschule in ChiangMai nachvollziehbar sein!

      nein, ist für niemanden nachvollziehbar. Auch nicht für Harvard-Absolventen.

      Rest ist schon Sondermüll.

  125. Raoul Duarte sagt:

    Emi: Siehe Bild oben

    Ach, Emi – doch nicht wieder kindische “Grafiken” …

  126. Emi sagt:

    Anhang

    Emi: Das naechste haben die “Thais” selbst kaputt gemacht.
    Siehe Bild oben!
    Ueberall in den Muendungsgebieten , hat man mit Fisch-/Shrimpsteichen die Ablaeufe verengt!
    Das ist im ‘TiefenSueden’ nicht anders und in den USA auch nicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das naechste haben die “Thais” selbst kaputt gemacht.

    wie schon erwähnt – die Khlongs werden nicht mehr benötigt. Kommen alle weg, ausser die wenigen für die Touristen.

    Es geht da nicht um “Khlongs”!
    🙄 Wer lesen kann, ist echt im Vorteil!

    Ich habe die Grafik (s.o.) noch um etwas Entscheidentes ergaenzt!
    Der kleine Rote Pfeil zeigt an, um wieviel das Hochwasser in dem Engpass, gegenueber frueher, hoeher kommt.
    DAS ist aber genau die Erhoehung fuer das gesamte Hinterland!!!

    Ich war gerade in einer Region, wo die Leute frueher knoechel- bis knie-tiefes Hochwasser hatten.
    Sie konnten da mit dem Moped bis zum Haus fahren. Dort hatten sie in den beiden Schlafzimmern etwa huefthohe Liegeflaechen gemauert und verklinkert!

    Das ging ueber Jahre so.
    Jetzt (nach dem Ausbau der ShrimpsTeiche) steht ihnen das Wasser bis zum Hals , in der Hochwasserzeit. Sie koennen da nicht mehr schlafen. Die Stroemung, der Fluss geht durch das gesamte Haus, reisst alles mit. Die Huehner “retten” sich auf die Baeume.
    Der Strom wird wohl abgeschaltet, sonst gaebe es alleine da an die Hundert Tote.
    Als die Teiche in den Schleifen des FLUSSES noch Mangroven waren (Kuesten- und Hochwasserschutz), gabs es dieses schreckliche Hochwasser nicht.
    Fuer die Hollaender sind das wohl “Ausgleichsflaechen”.
    Ich denke, da koennte man mit wenige Aufwand, das Hochwasser fuer 2-3 Mio Menschen verhindern.
    Wenn das die Teichbesitzer nicht verstehen, sollen sie mal eine Nacht bei Bauchnabelhoehe und abgeschaltetem Strom verbringen.
    So was koennte auch fuer Entscheidungstraeger lehrreich sein.

    Fuer mich waere das OBERSTE Chefsache!

    TOP, die Wette gilt:
    https://www.google.de/maps/@10.1291409,98.7438867,1046m/data=!3m1!1e3

    https://www.google.de/maps/@10.881292,99.4309354,14.39z

    https://www.google.de/maps/@10.2820779,99.1234169,13.73z

    https://www.google.de/maps/@10.3945033,99.1902258,13.45z

    https://www.google.de/maps/@9.5347315,99.2144189,13.16z

    https://www.google.de/maps/@9.3585478,99.2093423,13.45z

    https://www.google.de/maps/@9.2463129,99.202053,12.29z

    https://www.google.de/maps/@9.22026,99.5175196,12.87z

    ….. da hat es heute immer wieder Hochwasser. Vor El Shrimpo’ war es deutlich weniger
    Aber auch oberhalb Ayutthaya, Chainat, …. und viele mehr!

    • STIN STIN sagt:

      Ich denke, da koennte man mit wenige Aufwand, das Hochwasser fuer 2-3 Mio Menschen verhindern.

      nein, kann man nicht.
      Hochwasser von vor 100en Jahren, kann man nicht mit den Jahrhundert-Hochwasser vergleichen.
      Es wird noch krasser kommen – Trump dreht sich schon. Ein absoluter Klimawandel-Gegner. Nun meint er, vll gibt es das doch 🙂

      Also, es wird heftiger und heftiger, sowohl mit den Temperaturen, auch Erdbeben, Hochwasser und Wetter allgemein.
      Kalte Länder werden wärmer, warme Länder kälter.

      ….. da hat es heute immer wieder Hochwasser. Vor El Shrimpo’ war es deutlich weniger
      Aber auch oberhalb Ayutthaya, Chainat, …. und viele mehr!

      es gibt kein “vor El Ninjo” – das hast du auch nicht so richtig verstanden.

  127. Raoul Duarte sagt:

    Emi: Wegen diesen kranken Kindereien, bringe ich keinen Menschen um

    Weder wegen irgendwelcher “Kindereien” noch wegen sonstiger Ereignisse, die Sie sich einbilden, sollten Sie irgendjemanden “umbringen”.

    Sie sollten – wie schon vielfach angeraten – Ihren Computer von Ihren Computer-Viren säubern (Kurzform: “Kill the Virus”).

    Tun Sie’s doch mal; aber richtig – nicht wieder so halbherzig wie beim letzten Billig-Versuch für 300 Baht. Das bringt nichts, sondern gaukelt Ihnen nur für ein paar Stunden eine nicht-vorhandene Sicherheit vor.

    Völlig “plattmachen” (nicht irgendjemanden “verhauen”, sondern alles, wirklich alles von der Festplatte löschen) und die benötigten Programm im Original wieder aufspielen. Dann kann’s wieder ordentlich laufen.

  128. Emi sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Diese Website ist nicht erreichbar
    Verbindung wurde zurückgesetzt.
    Versuchen Sie Folgendes:

    Verbindung prüfen
    ERR_CONNECTION_RESET

    Das stand beim ersten Versuch!

    STIN:kill den Virus.

    Wegen diesen kranken Kindereien, bringe ich keinen Menschen um!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: EMI: DIe Thais haben Schutzdeiche mit Khlong oben drauf, die Holländer können so was Geniales nur kaputt machen!

    STIN: nein, die Holländer waren das nicht. Das wurde vom König dann zugemacht, als die Cholera-Erkrankungen stiegen.

    EMI: Ihr seid ganz einfach Lügner!!
    Der Khlong Mai wurde nicht zugemacht.

    STIN: wenn er jetzt nicht zu ist, dann

    1. wird er bald zugemacht
    2. wird er demnächst zu einem IC umgebaut
    3. dient er noch als Wasserweg oder Touristen-Attraktion

    Warum reisst ihr das wieder aus dem Zusammenhang?!
    Warum erinnerst du mich an diesen Kaputnik”W.R.”?
    Ihr schafft es, dass BKK und mehr in 2-3 Stunden im Meer versinkt. Ist das die Rache von Lord Voldemort Na Dubai?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe heute schonmal geschrieben, ihr seid für mich Verbrecher!!!!

    das wäre kein Problem, weil dann auch jene – die wir zitieren, Verbrecher wären und das sind halt immerhin
    UN, WHO, Weltbank, alle renommierten Medien, alle HRWs und sonstige Orgas.

    Ihr zitiert nicht, ihr VERDREHT!
    Und dafuer seid ihr schon th-weit bekannt!

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Diese Website ist nicht erreichbar
      Verbindung wurde zurückgesetzt.
      Versuchen Sie Folgendes:

      Verbindung prüfen
      ERR_CONNECTION_RESET

      Das stand beim ersten Versuch!

      STIN:kill den Virus.

      Wegen diesen kranken Kindereien, bringe ich keinen Menschen um!

      musst du auch nicht, einfach nur den Virus killen. Nicht züchten….

      Ihr schafft es, dass BKK und mehr in 2-3 Stunden im Meer versinkt. Ist das die Rache von Lord Voldemort Na Dubai?

      ne, keine Sorge – wir sind da nicht beteiligt. Das machen die Dutchs besser. Läuft alles korrekt,
      wie man bei der Einäscherung sah. Kann alles gesteuert werden, nur wenn die so steuern – das nur die Armen-Vierteln
      absaufen, dann ist das ein anderes Problem und hat mit der Qualität der ICs nix zu tun.
      Die leiten dort um, wo der Steuermann das haben will. Alles unter Kontrolle, keine Sorge…

      Du wirst sehen, bestimmte Stadtteile saufen nie ab, andere hingegen immer.

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ich habe heute schonmal geschrieben, ihr seid für mich Verbrecher!!!!

      das wäre kein Problem, weil dann auch jene – die wir zitieren, Verbrecher wären und das sind halt immerhin
      UN, WHO, Weltbank, alle renommierten Medien, alle HRWs und sonstige Orgas.

      Ihr zitiert nicht, ihr VERDREHT!

      nein, wir stellen Berichte dazu meist im Original ein, kaum mal – das wir die verändern.
      Also wäre ein Verdrehen gar nicht möglich.

      Du verdrehst aber Zahlen wie ein Irrer. Vergleichst Strassentoten-Zahlen mit Komplett-VT-Zahlen usw.
      Informiere dich erst, dann poste.

  129. Raoul Duarte sagt:

    EMI: Deswegen soll also BKK im Meer versinken

    Das Versinken Bangkoks ist zwar indirekt und zum Teil auch direkt von Menschen verursacht, aber mit Sicherheit nicht von Menschen, die von einer neuen Hauptstadt im ehemaligen Lanna-Königreich träumen.

    Die einstmals in den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts gemessenen durchschnittlichen 10 cm pro Jahr konnten durch sinnvolle Maßnahmen auf 1 bis 3 cm niedergedrückt worden. Leider dreht sich diese eigentlich erfreuliche Entwicklung seit Jahren nun wieder um, weil vor allem durch die Industrie zuviel Grundwasser für ihre Zwecke entnommen wird.

    Aber von einem lang- oder gar kurzfristigen Plan kann man nicht reden.

  130. EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: EMI: DIe Thais haben Schutzdeiche mit Khlong oben drauf, die Holländer können so was Geniales nur kaputt machen!

    nein, die Holländer waren das nicht. Das wurde vom König dann zugemacht, als die Cholera-Erkrankungen stiegen.

    Ihr seid ganz einfach Lügner!!
    Der Khlong Mai wurde nicht zugemacht.
    Der Wurde”kastriert”!!!!
    Da hat der König überhaupt nichts damit zu tun.
    Soweit ich weiss, hat er nur der Abdeckung
    EINES khlongs zugestimmt. Das war aber kein Freibrief für andere.
    Ihr behauptet ja dann wohl auch, die Takki-Drogen-Toten wären angeordnet.?!
    👿
    Ich habe heute schonmal geschrieben, ihr seid für mich Verbrecher!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die Khlongs
    eigentlich nur mehr Fäkalien-Flüsse waren

    Weil sie keiner korrekt bedient hat, obwohl alleine im Bereich BKK 2.000 Bedienstete da waren. Und die, wie ihr behauptet, keine Ahnung von ihrem Job hatten.
    Trotzdem laufen deren Vorgesetzte nochfrei rum!???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Holländer haben auch die IC´s gemacht – ohne diese, gäbe es vermutlich Bangkok gar nicht mehr und Chiang Mai wäre wohl schon die
    Hauptstadt Thailands.

    Also das steckt dahinter.
    Dachte mir schon die ganze Zeit, die Intrigen werden von der “Weltmacht” LanNa” gesteuert.
    Deswegen soll also BKK im Meer versinken, wenn NaDubai schon nicht einmarschieren kann!
    Und ihr seid der NachrichtenKanzler??
    :mrgreen:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi:
    Das naechste haben die “Thais” selbst kaputt gemacht.

    STIN: wie schon erwähnt – die Khlongs werden nicht mehr benötigt. Kommen alle weg, ausser die wenigen für die Touristen.

    WAS soll jetzt wieder diese MÜLL-OT Antwort?!

    Emi: Das naechste haben die “Thais” selbst kaputt gemacht.
    Siehe Bild oben!
    Ueberall in den Muendungsgebieten , hat man mit Fisch-/Shrimpsteichen die Ablaeufe verengt!
    Das ist im ‘TiefenSueden’ nicht anders und in den USA auch nicht!

    Auch nur wieder zugemüllt!

    Diese Website ist nicht erreichbar
    Verbindung wurde zurückgesetzt.
    Versuchen Sie Folgendes:

    Verbindung prüfen
    ERR_CONNECTION_RESET

    Das stand beim ersten Versuch!

    • STIN STIN sagt:

      STIN: EMI: DIe Thais haben Schutzdeiche mit Khlong oben drauf, die Holländer können so was Geniales nur kaputt machen!

      nein, die Holländer waren das nicht. Das wurde vom König dann zugemacht, als die Cholera-Erkrankungen stiegen.

      Ihr seid ganz einfach Lügner!!
      Der Khlong Mai wurde nicht zugemacht.

      wenn er jetzt nicht zu ist, dann

      1. wird er bald zugemacht
      2. wird er demnächst zu einem IC umgebaut
      3. dient er noch als Wasserweg oder Touristen-Attraktion

      Soweit ich weiss, hat er nur der Abdeckung
      EINES khlongs zugestimmt. Das war aber kein Freibrief für andere.

      er hat mehrere zugemacht. Aber egal, was soll man mit Fäkalien-Khlongs sonst machen?
      Für Hochwasser nicht zu verwenden, man kann sie nur reinigen, ausheben und zu IC umbauen, was
      ja auch gemacht wird.

      Ihr behauptet ja dann wohl auch, die Takki-Drogen-Toten wären angeordnet.?!

      ja, die sind angeordnet – definitiv.
      Der Befehl kam direkt von Thaksin – bringt sie in den Knast oder in den Tempel (zur Verbrennung) erklärte er
      bei einem Meeting.

      Ich habe heute schonmal geschrieben, ihr seid für mich Verbrecher!!!!

      das wäre kein Problem, weil dann auch jene – die wir zitieren, Verbrecher wären und das sind halt immerhin
      UN, WHO, Weltbank, alle renommierten Medien, alle HRWs und sonstige Orgas.

      Nur muss ich leider hier korrigieren. Du hast eine sehr hohe kriminelle Energie. Du stellst hier
      bewusst Lügen ein, kannst diese nicht nachweisen/belegen und machst dich dadurch gem. Cyber criminal act
      strafbar. Wer nun der Verbrecher ist, darüber müssen vll mal bei dir die Gerichte entscheiden, wenn sie dich
      schnappen.

      Diese Website ist nicht erreichbar
      Verbindung wurde zurückgesetzt.
      Versuchen Sie Folgendes:

      Verbindung prüfen
      ERR_CONNECTION_RESET

      Das stand beim ersten Versuch!

      kill den Virus.

  131. EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: EMI: DIe Thais haben Schutzdeiche mit Khlong oben drauf, die Holländer können so was Geniales nur kaputt machen!

    nein, die Holländer waren das nicht. Das wurde vom König dann zugemacht, als die Cholera-Erkrankungen stiegen.

    Ihr seid ganz einfach Lügner!!
    Der Khlong Mai wurde nicht zugemacht.
    Der Wurde”kastriert”!!!!
    Da hat der König überhaupt nichts damit zu tun.
    Soweit ich weiss, hat er nur der Abdeckung
    EINES khlongs zugestimmt. Das war aber kein Freibrief für andere.
    Ihr behauptet ja dann wohl auch, die Takki-Drogen-Toten wären angeordnet.?!
    👿
    Ich habe heute schonmal geschrieben, ihr seid für mich Verbrecher!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: die Khlongs
    eigentlich nur mehr Fäkalien-Flüsse waren

    Weil sie keiner korrekt bedient hat, obwohl alleine im Bereich BKK 2.000 Bedienstete da waren. Und die, wie ihr behauptet, keine Ahnung von ihrem Job hatten.
    Trotzdem laufen deren Vorgesetzte nochfrei rum!???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Holländer haben auch die IC´s gemacht – ohne diese, gäbe es vermutlich Bangkok gar nicht mehr und Chiang Mai wäre wohl schon die
    Hauptstadt Thailands.

    Also das steckt dahinter.
    Dachte mir schon die ganze Zeit, die Intrigen werden von der “Weltmacht” LanNa” gesteuert.
    Deswegen soll also BKK im Meer versinken, wenn NaDubai schon nicht einmarschieren kann!
    Und ihr seid der NachrichtenKanzler??
    :mrgreen:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi:
    Das naechste haben die “Thais” selbst kaputt gemacht.

    STIN: wie schon erwähnt – die Khlongs werden nicht mehr benötigt. Kommen alle weg, ausser die wenigen für die Touristen.

    WAS soll jetzt wieder diese MÜLL-OT Antwort?!

    Emi: Das naechste haben die “Thais” selbst kaputt gemacht.
    Siehe Bild oben!
    Ueberall in den Muendungsgebieten , hat man mit Fisch-/Shrimpsteichen die Ablaeufe verengt!
    Das ist im ‘TiefenSueden’ nicht anders und in den USA auch nicht!

    Auch nur wieder zugemüllt!

  132. Emi sagt:

    Anhang

    EMI: DIe Thais haben Schutzdeiche mit Khlong oben drauf, die Holländer können so was Geniales nur kaputt machen!
    👿

    Das naechste haben die “Thais” selbst kaputt gemacht.
    Siehe Bild oben!
    Ueberall in den Muendungsgebieten , hat man mit Fisch-/Shrimpsteichen die Ablaeufe verengt!
    Das ist im ‘TiefenSueden’ nicht anders und in den USA auch nicht!

    • STIN STIN sagt:

      EMI: DIe Thais haben Schutzdeiche mit Khlong oben drauf, die Holländer können so was Geniales nur kaputt machen!

      nein, die Holländer waren das nicht. Das wurde vom König dann zugemacht, als die Cholera-Erkrankungen stiegen.
      Da die Khlongs, aber nie Teil des Hochwasser-Schutzprogramms waren, man nicht mehr soviele Wasserwege benötigte und die Khlongs
      eigentlich nur mehr Fäkalien-Flüsse waren – hat der König korrekt gehandelt.

      Die Holländer haben auch die IC´s gemacht – ohne diese, gäbe es vermutlich Bangkok gar nicht mehr und Chiang Mai wäre wohl schon die
      Hauptstadt Thailands.

      Das naechste haben die “Thais” selbst kaputt gemacht.

      wie schon erwähnt – die Khlongs werden nicht mehr benötigt. Kommen alle weg, ausser die wenigen für die Touristen.