Regierung plant Chao Phraya-Projekt gegen Hochwasser und Dürre

Dem Kabinett wird ein Plan präsentiert werden, nach dem Hochwasser und Dürre im Einzugsbereich des Chao Phraya River verhindert werden soll. Kostenpunkt: 200 Milliarden Baht.

Das Komitee für Wasserressourcen kündigte an, dass es den Plan am 19. September dem Kabinett vorlegen werde, das sicn an diesem Tag in Ayutthaya befindet. Das Projekt beinhaltet den Bau von Schleusentoren, Bewässerungskanälen und die Erweiterung des Chao Phraya River.

Der Chef der Behörde für Wasserressourcen, Worasart Aphaipong, der auch Vorsitzender des Komitees für Wasserressourcen ist, sagte, man habe alle Pläne für das Projekt zusammengetragen. Die Bauarbeiten umfassten ein Gebiet von Chai Nat über Bangkok bis zum Chao Phraya Delta. Damit sollen Flut- und Dürreprobleme in der Region innerhalb von sechs Jahren gelöst werden. Die Kosten veranschlagte Worasart mit 200 Milliarden Baht.

Er sagte, in dem Plan seien eine Reihe von Bewässerungsprojekten inbegriffen, zudem auch neue Schleusentore, Wasserrückzugsgebiete und der Bau von Uferbefestigungen. Auch soll der Chao Phraya River verbreitert werden. All das würde chronische Probleme in Bezug auf Flut und Dürre beseitigen.

„Diese Projekte werden nicht die gleichen sein, die vorherige Regierungen im Wege der Wasserwirtschaft anstrengten, da wir die Anwohner nach ihrer Meinung fragen werden. Wenn wir so viel Geld in Projekte investieren, müssen alle Projekte dem Kabinett in allen Details vorgelegt werden.“

Wasserexperte Hannarong Yaowalers zeigte sich nicht so optimistisch. Er sei skeptisch bezüglich des neuen Wasserwirtschaftsplans, weil die Details über die einzelnen Projekte nicht alle öffentlich gemacht wurden und die Anwohner, die angeblich einbezogen werden sollen, bislang gar nicht wüssten, was da in der Nähe ihrer Häuser gebaut werden soll.

„Unter anderem mache ich mir wegen des neuen Bewässerungskanals in Ayutthaya Sorgen, weil für den Bau viel Land enteignet werden muss und es mögliche Auswirkungen auf den Chao Phraya River gibt“, sagte Hannarong.

Er führte weiter aus: „Ich würde die Regierung bitten, die Einzelheiten aller Projekte bei diesem Plan offen zu legen und die Anwohner an den Projekten zu beteiligen. Außerdem sollte so ein gigantischer Plan nicht übereilt umgesetzt werden, sondern es sollten Studien in Auftrag gegeben und jeder Aspekt beleuchtet werden, bevor mit den Projekten begonnen wird.“

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

279 Kommentare zu Regierung plant Chao Phraya-Projekt gegen Hochwasser und Dürre

  1. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus,

    Habe ich gerade gefunden, klare Worte zu den Khlongs.
    Siehe Bild!
    DAS ist aus dem KaemLing Konzept!

    Ich werde jetzt versuchen, diese WikiPedia-Luege aus der Welt zu schaffen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Khlong
    BaronSTINhausenNaChiangMai behauptet ja die Infos dazu kaemen “von Thailand”. Warum gibt es dann die Seite nicht auf Thai!??? :evil: Ich glaube eher, die Seite faellt auch unter vorsaetzliches “112”!
    Auch deswegen werde ich nicht ruhen, bis die Autoren von Wikipedia verbannt sind und all ihren anderen Fakes verschwunden sind!
    In dem Zusammenhang, nochnal die Frage: Warum duerfen hier, wie bis vor wenigen Wochen noch moeglich, und von den MODs immer noch genutzt, keine kleinen Viedeos eingefuegt werden.
    Habt ihr so eine Angst davor? Gell, da bricht ein weiteres Luegengebaeude von euch zusammen! 55555

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wir können jederzeit mit diesem Dreck aufhören das liegt ganz allein an dir!!

    welcher Dreck?
    Find den Small Talk amüsant :-) Besser also deine Fakebilder über die Abfluss-Khlongs die es nicht gibt.

    Wie du willst!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sollten Sie von sich behaupten, sie könnten auch Staudämme bauen dann bitte Referenzen angeben .

    die haben viele konsturiert

    Dachte mir, du gehst dieser Antwort aus dem Weg, weil sie haben keinen Staudamm gebaut!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Den Chao Phraya Damm hat z.B. van der Heide konstruiert und entwickelt.

    Das ist ein Flusswehr, aber kein Staudamm vor einem Stausee!
    Du weisst genau, das ist warum gibst due also solche Schwurbel-Luegen-Antworten!? :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

  3. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sorry – der Rest sieht aus, als ob du das nach der 10. Flasche Bier geschrieben hast. Erspar ich mir lieber.
    Alles schon nachgewiesen und widerlegt.

    .. dein Vater war der Alki hier im Blog!
    Deswegen hat er sich wohl auch so früh abgemeldet!?
    Warum hat er so gesoffen? Lass mich raten? Sicher deine Mutter!
    Oder hatte er etwas mit deiner Freundin?
    Wir können jederzeit mit diesem Dreck aufhören das liegt ganz allein an dir!!

    Sachlich habe ich meinen letztem Ausfuehrungen nochts hinzuzufügen

    Kann mir vorstellen, die Holländer sind Fachleute im Deichbau.
    Sollten Sie von sich behaupten, sie könnten auch Staudämme bauen dann bitte Referenzen angeben .

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Sorry – der Rest sieht aus, als ob du das nach der 10. Flasche Bier geschrieben hast. Erspar ich mir lieber.
      Alles schon nachgewiesen und widerlegt.

      .. dein Vater war der Alki hier im Blog!

      hab nochmals nachgeguckt, ne – zu Lebenszeiten meines Vaters gab es noch kein Internet, auch keinen PC.

      Deswegen hat er sich wohl auch so früh abgemeldet!?

      ja, der starb in der Tat schon recht früh – ist jetzt auch schon 39 Jahre her.

      Warum hat er so gesoffen? Lass mich raten? Sicher deine Mutter!

      ne, der trank nicht viel, ab und zu ein Bierchen. War leider Herzkrank….

      Oder hatte er etwas mit deiner Freundin?

      hab nochmals gesehen – ne, hab momentan keine Freundin, würde meine Frau auch nicht erlauben.
      Die würde ausrasten :-)

      Wir können jederzeit mit diesem Dreck aufhören das liegt ganz allein an dir!!

      welcher Dreck?
      Find den Small Talk amüsant :-) Besser also deine Fakebilder über die Abfluss-Khlongs die es nicht gibt.

      Kann mir vorstellen, die Holländer sind Fachleute im Deichbau.

      ja, eigentlich weltweit die einzigen.

      Sollten Sie von sich behaupten, sie könnten auch Staudämme bauen dann bitte Referenzen angeben .

      die haben viele konsturiert – bauen tun die ja die Thais selbst. Die Holländer werden kaum Zement mischen.
      Den Chao Phraya Damm hat z.B. van der Heide konstruiert und entwickelt. Wohl andere auch.
      Später konnte es dann Bhumipol selbst und der hat ihn dann in den 50ern gebaut.

      Alle, aber wirklich alle – die heute etwas Ahnung vom Hochwasser haben, haben es von den Holländern.
      Japaner waren die einzigen, die das erkannt haben und sich selbst dann weiterbildeten. Die sind heute recht gut,
      können schon vieles ohne die Dutchs – China auch, die lernen schnell und beim kopieren sind sie Weltklasse.
      Ein Damm vom Holländer konstruiert – den nächsten kopieren sie dann schon. :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Khlongs, Staudaemme und mehr, werden offensichtlich und vorsaetzlich
    falsch bedient und dann gibt es wieder neue Auftraege und die Luegenpresse und die STINs Goutieren das!

    ja, das ist wohl richtig.
    Staudämme werden in der Tat falsch bedient, man lässt entweder zu spät Wasser aus, oder zuviel und überflutet grosse
    Gebiete. Ich weiss nicht, ob z.B. vom Chainat-Staudamm noch Manuals da sind, wie man den Staudamm bedient. Hat ja ein
    Holländer konstruiert und sicher auch eine Einweisung gemacht. Vermutlich alles verschlampt.

    Mein Gott Walther, ihr habt bei eurer Bloedheit immer noch die groessten Schnappmaeuler!
    Ich werde hier keine Details mehr preisgeben, damit diese Dummbeutel wieder (nicht zum Wohle der Menschheit) die dicke Kohle machen koennen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, wir goutieren professionelle Staudamm-Bedienung. Man muss es dem Thai halt mit “learning by doing” zeigen.
    Nur theoretisch erklären reicht nicht. Ist nun mal so.

    Bloedsinn!! Hollaender die keine Staudaemme kennen, wollen Tausende Daemme UEBER den Dyke entleeren!!
    55555
    Die koennen ja nichtmal ein gerades Loch in den Schnee pinkeln, weil sie den auch nicht haben!
    Ich lass mir von euch nichts mehr rauslocken!!!!!!!!
    Natuerlich gibt es Werkzeuge (meist REFA-Werkzeuge) mit denen man das manuell in den Griff bekommen koennte, aber da ich die verstehe , habe ich auch schon jahrelang den Ablaufplan fuer das Programm im Kopf!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Das KhlongSystem hat immer alles geschuetzt!
    WENN es richtig bedient wurde!!!

    DAS ist der Knackpunkt und da ist was OBERFAUL und das scheinbar in ganz TH!!!

    das Khlong-System hat niemanden beschützt, aber viele Todesfälle gefordert. Mal raussuchen, wieviele Cholera-Erkrankungen
    und Tote in den Jahren bis etwa 1990 gab.

    OBER-DummQuatsch!!!!!! Cholera hat was mit Hochwasser zu tun!!!
    Die bricht staendig und ueberall aus. Man hat das heute auch ganz gut im Griff. Hier war wieder vor etwa 3 Jahren ein Fall. Wanderarbeiter hatten sie aus der Heimat mitgebracht, wo Hochwasser war.
    Hat natuerlich auch viel mit den fehlenden Klaeranlagen zu tun.
    Wenn TH sich so weiter entwickelt, mit dem gesteuerten Hochwasser, wird es nicht lange Dauern, bis es wieder groessere Ausbrueche gibt! Und ihr goutiert das!!!Verursacht, waere passender!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ICH WEISS ES IST NICHT SO!!

    dann einfach Quellen einstellen und bitte keine selbstgemachten Fake-Bilder. Einfach Quellen.
    Ich habe es schon nachgewiesen, schon mehrmals, nicht nur mit WIKI, sondern auch mit Bericht über
    Khlongs – du gingst nicht darauf ein und kommst nun wieder mit Abfluss-Khlongs.

    Ich habe bis heute nichts brauchbares ueber das Khlongsystem, ausser Tourist-Inf, gefunden.
    Das mit dem Wikipedia ist genauso Fake, wie damals WikiPedia -30Baht-KV.
    DA war aber wohl ein Disput mit denen, die die das eigentliche (Gesundheitsentwicklungsplan) geschrieben hatten.
    Die 30-Baht-Luegner haben so lange geschwurbelt und Gebetsmuehlen gedreht, bis man total generv ihnen eine Ecke gewaehrt hat.
    DAS WAR DER ANFANG VOM ENDE!!!!
    Bei dem Thema ‘Khlong’ gab es noch nichts, da hatten die LUEGNER freie Hand und es gab keinen Widerstand.
    Den werden Leute wie ich haben, wenn ich das aendere, sieht man ja hier, kann man in einen Sack stecken!!!!!!!
    Ich habe jetzt nochmal neue Einstellungen gedreht und denke ich stelle die demnaechst bei Youtube ein.
    Dann werde ich hier einstellen und hoechstens noch ueber den Blog&Co ein Video drehen!
    55555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt keine. Gäbe es welche, müsste man die Khlongs nicht zu Abfluss-IC´s umwandeln. Siehe mein
    Bericht, hier das letzte Mal – dann musst du selbst suchen.

    Link Nr. 57
    https://www.bangkokpost.com/print/540791/

    dummbabbeler!
    DU willst also ‘Rangsit’, ‘HokWah’, ‘SaenSaep’, ‘PrawetBurian’, Samrong’, ‘Mai” in”ICs” umwandeln?!!!!!
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    Kommt das von deinen Hollaendern oder hast DU dir das ausgedacht??
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    Pass auf, die verklagen euch!
    Die oben von mir aufgezaehlten Khlongs sind (von mir so bezeichnet) QUERKHLONGS!!!!
    Die sind von den (von mir so bezeichneten) ABLAUFKHLONGS
    zu unterscheiden.
    Letztere kann man in ICs umwandeln!
    Genau damit ist das gesamte KhlongSystem unbrauchbar, aber nicht zerstoert, worden!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Diese Luege bei Wikipedia kommt von der LuegenPresse!

    BaronSTINhausenNaChiangMai: nein, kommt von der thail. Regierung – als Erklärung, die die Medien dann weitergegeben haben.
    Du betrachtest also nun Bangkok Post auch schon als Lügenpresse. Naja, dann bin ich in Zukunft auf deine
    Quellen gespannt.

    So, wenn das von der Regierung kommt (von welcher) , dann kannst du ja sicher diesen UR-Link dazu einstellen!!
    Auf, du QuellenForderer, wo ist der Link DAFUER!
    LENKE NICHT AB!! :LINK: oder Liar !!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Khlongs haben viele Funktionen!! Die Bewaesserung (als eine davon) habt ihr selbst schon zugegeben!

    jein – Khlongs sind auch keine Bewässerungs-Kanäle, das war mal bei König Chulalongkorn, der den Reisfarmern erlaubte,
    von seinen Wasserwegen auch Wasser für Reisfelder zu entnehmen.
    Ich muss gestehen, würde ich heute sehen – wie nur ein Reisfarmer sein Wasser aus den Fäkalien-Khlongs verwendet,
    um sein Feld mit dem Scheiss-Wasser zu befüllen, würde ich in Zukunft nur mehr Kartoffeln essen.
    Ein Wasser, in dem alleine beim Khlong Lad Phrao, um die 3000 Khlong-Bewohner ihre Fäkalien reinleiten, wo verweste
    Tiere, wie Ratten usw. schwimmen – damit ein Reisfeld zu bewässern, das wäre ein Fall für Den Haag.

    Auch davon hast du keine Ahnung! Um Alk-Sprit zu machen, kann man das problemlos auf die Felder bringen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Khlongs dienen heute nur mehr vereinzelt als Wasserwege, alles andere wird heute über modern gesteuerte IC-Canals
    abgewickelt. Siehe hier – bei Trockenzeit verbietet man temporär die Bewässerung über die Irrigantion-Canals.

    Alles was du noch als Khlong bezeichnest, sind schon längst mehrheitlich zu IC´s umgebaut worden. Auch die Khlongs
    am Chao Phraya River. Es gibt so gut wie keine Khlongs mehr, die was es noch gibt, werden alle zugemacht oder zu
    IC´s umgebaut. Khlong-Zeit ist vorbei, heute fährt kaum einer mehr mit dem Boot zur Arbeit.

    Link Nr. 58
    https://www.thaivisa.com/forum/topic/880576-farmers-are-banned-from-pumping-water-from-irrigation-canals/

    Na, DANKE fuer den Link! 5555555
    Natuerlich taugt ein IC nicht zur Bewaesserung! Wie bloed denn noch?! Genauu das kritisiere ich doch. Ein Ablaufkhlong konnte dafuer genutzt werden. Eure SCHEISS ICs eben nicht! Der fuehrt ja nur Wasser in der Regenzeit und da auch nicht immer!
    Man seid ihr so bloed, ihr verbreitet weltweit Duerre, Hunger, … und Fluchtwellen, und spuckt dann noch grosse Toene!
    Und die UN oeffnet euch Tor und Tuer!!

    Bewaesserung wird in der Trockenzeit gebraucht!!! Aber dann haben die bescheuerten ICs kein Wasser!
    Tears Cry Cry-Out
    Ja ich weiss, heulen hilft!
    Mein Gott Walther, du bist genauso bloed wie die Trulla!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist dann doch wohl ein QuerKhlong!

    ein normaler Khlong. Nicht mehr und nicht weniger. 9 Stück werden zu IC´s umgebaut, die ganzen
    Khlongs am Chao Phraya sind schon umgebaut, lies den Bericht. Die Reisfarmer nehmen schon Wasser aus den
    IC´s, nicht mehr Khlongs.

    Ich habe dich schon mehrmals gefragt, welche das sein sollen, habe als Antwort aber immer nur Kritik an meinen Grafiken bekommen und Forderungen nach Links!
    Also, :Link: oder Liar

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das KhlongSystem hat immer alles geschuetzt!
    WENN es richtig bedient wurde!!!

    nein, hat in meiner Zeit – wo ich häufig bei den Khlongs war, viele Klein-Kinder und Alte getötet, bis der
    Engel von Khlong Toey den König um Schliessung bat, was er dann auch gemacht hat.
    Auch heute werden die alle geschlossen oder umgebaut. Khlong bye bye……..
    Wer braucht offene Sicker-Kanäle…..

    Link oder Liar + :112:!!!
    Der eine abgedeckte Khlong (mehr sind mir nicht bekannt) wurde sehr wahrscheinlich, vorsaetzlich nicht mehr gespuelt und man hat das mit den Krankheiten und dem Gestank bewusst herbei gefuehrt und ich denke, man hat dabei den Koenig hinters Licht gefuehrt!
    DU hast da aber, wie so oft , InsiderInfos!!

    Deine Ernaehrungsumstellung von Reis auf Kartoffel wird dir nicht viel helfen!!!
    Siehe Bild! Wenn bei uns der Schweinebauer seine Guelle ausgebracht hat, bekam man Kopfschmerzen vor Gestank!! Und der hat da sicher keinen Reis angebaut!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Mein Gott Walther, ihr habt bei eurer Bloedheit immer noch die groessten Schnappmaeuler!
      Ich werde hier keine Details mehr preisgeben, damit diese Dummbeutel wieder (nicht zum Wohle der Menschheit) die dicke Kohle machen koennen.

      ich gebe nur das weiter, wie es sich hier abspielt. Ob die Staudamm-Beamten blöd sind oder es einfach nicht können,
      weiss ich nicht. Fakt ist nun mal, es hapert mit der Steuerung der Dämme, das hat aber auch schon Prayuth mal erwähnt.
      Es gibt auch dazu viele Beschwerden der Bevölkerung, bei uns hier auch. Einmal lassen sie Wasser aus, für die Reisfarmer,
      dann wieder nicht usw. – da gab es schon Aufstände. Wenn das der alte König mitbekommen hätte.

      Ich werde hier keine Details mehr preisgeben, damit diese Dummbeutel wieder
      (nicht zum Wohle der Menschheit) die dicke Kohle machen koennen.

      kluge Entschiedung, erspart Müll.
      Weil du hast weder Details, noch einen Überblick über die Problem-Zonen in TH, noch hast du ein Studium
      für Water-Management usw.

      STIN: Nein, wir goutieren professionelle Staudamm-Bedienung. Man muss es dem Thai halt mit “learning by doing” zeigen.
      Nur theoretisch erklären reicht nicht. Ist nun mal so.

      Bloedsinn!! Hollaender die keine Staudaemme kennen, wollen Tausende Daemme UEBER den Dyke entleeren!!

      wie kommst du darauf, das Dutchs keine Dämme kennen, die bauen diese weltweit.
      Afsluitdijk ist ein Damm – die sind Experten in Dammbau. Du hast wieder Ahnung.
      Du solltest auch mal die Bezeichnung “Holländer” vielleicht korrigieren. Die Dutch Water Experts haben natürlich auch
      Asiaten mit an Bord, meist Japaner. Es gibt für jeden Kontinenent eine Abteilung in Holland, die einen sind Exprten
      für die Nordsee, die kontrollieren ja auch Sylt. Die anderen für Afrika, andere wieder für Amerika und eben der Mathis
      ist ein Asia-Experte. Es gibt halt keine anderen – alles was du so vorschlägst, ist vorsintflutlich, veraltete Methoden
      usw. – macht heute keiner mehr. Heute wird das alles mit HighTech – von dem du keinerlei Ahnung hast, erledigt.

      Sorry – der Rest sieht aus, als ob du das nach der 10. Flasche Bier geschrieben hast. Erspar ich mir lieber.
      Alles schon nachgewiesen und widerlegt.

        (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Das KhlongSystem hat immer alles geschuetzt!
    WENN es richtig bedient wurde!!!

    DAS ist der Knackpunkt und da ist was OBERFAUL und das scheinbar in ganz TH!!!
    Khlongs, Staudaemme und mehr, werden offensichtlich und vorsaetzlich falsch bedient und dann gibt es wieder neue Auftraege und die Luegenpresse und die STINs Goutieren das!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: Das KhlongSystem hat immer alles geschuetzt!
      WENN es richtig bedient wurde!!!

      DAS ist der Knackpunkt und da ist was OBERFAUL und das scheinbar in ganz TH!!!

      das Khlong-System hat niemanden beschützt, aber viele Todesfälle gefordert. Mal raussuchen, wieviele Cholera-Erkrankungen
      und Tote in den Jahren bis etwa 1990 gab.

      Khlongs, Staudaemme und mehr, werden offensichtlich und vorsaetzlich
      falsch bedient und dann gibt es wieder neue Auftraege und die Luegenpresse und die STINs Goutieren das!

      ja, das ist wohl richtig.
      Staudämme werden in der Tat falsch bedient, man lässt entweder zu spät Wasser aus, oder zuviel und überflutet grosse
      Gebiete. Ich weiss nicht, ob z.B. vom Chainat-Staudamm noch Manuals da sind, wie man den Staudamm bedient. Hat ja ein
      Holländer konstruiert und sicher auch eine Einweisung gemacht. Vermutlich alles verschlampt.

      Nein, wir goutieren professionelle Staudamm-Bedienung. Man muss es dem Thai halt mit “learning by doing” zeigen.
      Nur theoretisch erklären reicht nicht. Ist nun mal so.

        (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Und das was dann trotzdem noch kommt wurde auf etwa 1/20 augeteilt auf alle Abflusskhlongs auf ganzer Breite!
    Die dann errichteten ICs haben das ganze KhlongSystem durchbrochen!

    BaronSTINhausenNaChiangMai: busshit und du weisst das.
    Khlongs sind Wasserwege – Abflusskanäle heissen weltweit Irrigation-Canals.

    Liar
    ICH WEISS ES IST NICHT SO!!
    Diese Luege bei Wikipedia kommt von der LuegenPresse!
    Khlongs haben viele Funktionen!! Die Bewaesserung (als eine davon) habt ihr selbst schon zugegeben!
    Ansonsten siehe Hier u.a.:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688#comment-61205

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wären Khlongs Abflusskanäle, müsste man die nicht von zigtausend Bewohnern räumen

    Liar Das ist dann doch wohl ein QuerKhlong! :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der erste IC, der mir aufgefallen war, ist der ‘Raphiphat’ , der den Pasak oberhalb von Ayutthaya entlastet.
    Der war aber dann wohl fuer das JahrtausendHochwasser am Bang Pakong verantwortlich,
    weil er dort an einem Punkt mit 100% der Wassermassen eingeschlagen ist!

    das ist in der Tat in Thailand ein wenig kompliziert. Nicht die IC´s sind verantwortlich, die funzen schon.
    Nur haben Regierungen in BKK Prioritätenlisten, was geschützt werden MUSS, was SOLL und was nicht so wichtig ist.
    Die Armen-Vierteln saufen in der Regel ab, egal ob in BKK oder im Isaan.
    Geschützt wird vor allem die Gegend um den Königspalast, Einkaufsmeilen, Elite-Vierteln, Gewerbegebiete usw.

    Das KhlongSystem hat immer alles geschuetzt!
    WENN es richtig bedient wurde!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      ICH WEISS ES IST NICHT SO!!

      dann einfach Quellen einstellen und bitte keine selbstgemachten Fake-Bilder. Einfach Quellen.
      Ich habe es schon nachgewiesen, schon mehrmals, nicht nur mit WIKI, sondern auch mit Bericht über
      Khlongs – du gingst nicht darauf ein und kommst nun wieder mit Abfluss-Khlongs.

      Es gibt keine. Gäbe es welche, müsste man die Khlongs nicht zu Abfluss-IC´s umwandeln. Siehe mein
      Bericht, hier das letzte Mal – dann musst du selbst suchen.

      Link Nr. 57
      https://www.bangkokpost.com/print/540791/

      Diese Luege bei Wikipedia kommt von der LuegenPresse!

      nein, kommt von der thail. Regierung – als Erklärung, die die Medien dann weitergegeben haben.
      Du betrachtest also nun Bangkok Post auch schon als Lügenpresse. Naja, dann bin ich in Zukunft auf deine
      Quellen gespannt.

      Khlongs haben viele Funktionen!! Die Bewaesserung (als eine davon) habt ihr selbst schon zugegeben!

      jein – Khlongs sind auch keine Bewässerungs-Kanäle, das war mal bei König Chulalongkorn, der den Reisfarmern erlaubte,
      von seinen Wasserwegen auch Wasser für Reisfelder zu entnehmen.
      Ich muss gestehen, würde ich heute sehen – wie nur ein Reisfarmer sein Wasser aus den Fäkalien-Khlongs verwendet,
      um sein Feld mit dem Scheiss-Wasser zu befüllen, würde ich in Zukunft nur mehr Kartoffeln essen.
      Ein Wasser, in dem alleine beim Khlong Lad Phrao, um die 3000 Khlong-Bewohner ihre Fäkalien reinleiten, wo verweste
      Tiere, wie Ratten usw. schwimmen – damit ein Reisfeld zu bewässern, das wäre ein Fall für Den Haag.

      Khlongs dienen heute nur mehr vereinzelt als Wasserwege, alles andere wird heute über modern gesteuerte IC-Canals
      abgewickelt. Siehe hier – bei Trockenzeit verbietet man temporär die Bewässerung über die Irrigantion-Canals.

      Alles was du noch als Khlong bezeichnest, sind schon längst mehrheitlich zu IC´s umgebaut worden. Auch die Khlongs
      am Chao Phraya River. Es gibt so gut wie keine Khlongs mehr, die was es noch gibt, werden alle zugemacht oder zu
      IC´s umgebaut. Khlong-Zeit ist vorbei, heute fährt kaum einer mehr mit dem Boot zur Arbeit.

      Link Nr. 58
      https://www.thaivisa.com/forum/topic/880576-farmers-are-banned-from-pumping-water-from-irrigation-canals/

      Das ist dann doch wohl ein QuerKhlong!

      ein normaler Khlong. Nicht mehr und nicht weniger. 9 Stück werden zu IC´s umgebaut, die ganzen
      Khlongs am Chao Phraya sind schon umgebaut, lies den Bericht. Die Reisfarmer nehmen schon Wasser aus den
      IC´s, nicht mehr Khlongs.

      Khlongs sind Fäkalien-Khlongs, bei IC darf weder ein Haus am IC stehen, noch Fäkalien reingeleitet werden,
      noch Bootsverkehr eingerichtet werden und auch keine Floating-Markets.
      Sie werden vom Royal Irrigation Dept. verwaltet, kontrolliert und elektronisch gesteuert – Khlongs nicht.

      Das KhlongSystem hat immer alles geschuetzt!
      WENN es richtig bedient wurde!!!

      nein, hat in meiner Zeit – wo ich häufig bei den Khlongs war, viele Klein-Kinder und Alte getötet, bis der
      Engel von Khlong Toey den König um Schliessung bat, was er dann auch gemacht hat.
      Auch heute werden die alle geschlossen oder umgebaut. Khlong bye bye……..
      Wer braucht offene Sicker-Kanäle…..

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Fortsetzung folgt

    Wer das bisher verstanden hat , dem wird klar, die panische Angst des NaDubai um seinen neuen Flughafen war total unbegruendet (siehe auch letztes Bild weiter unten)war/ist.
    Das meiste Wasser, das aus dem norden kommt, wird geschluckt oder kann auf die Felder geleitet werden.
    Und das was dann trotzdem noch kommt wurde auf etwa 1/20 augeteilt auf alle Abflusskhlongs auf ganzer Breite!
    Die dann errichteten ICs haben das ganze KhlongSystem durchbrochen!

    Der erste IC, der mir aufgefallen war, ist der ‘Raphiphat’ , der den Pasak oberhalb von Ayutthaya entlastet.
    Der war aber dann wohl fuer das JahrtausendHochwasser am Bang Pakong verantwortlich, weil er dort an einem Punkt mit 100% der Wassermassen eingeschlagen ist!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Und das was dann trotzdem noch kommt wurde auf etwa 1/20 augeteilt auf alle Abflusskhlongs auf ganzer Breite!
      Die dann errichteten ICs haben das ganze KhlongSystem durchbrochen!

      busshit und du weisst das.
      Khlongs sind Wasserwege – Abflusskanäle heissen weltweit Irrigation-Canals.
      Die sind ganz anders gebaut, als Khlongs – und funzen in Bangkok einwandfrei, wenn man nur möchte.
      Bestes Beispiel war die Trauerfeier beim König – alles rundherum soff ab, aber dort war alles trocken.
      Die können mit den 1.161 IC´s Bangkok trocken halten, Umland absaufen lassen, oder einzelne unwichtige Gebiete in
      BKK fluten, damit Silom usw. trocken bleibt. Funzt sehr gut, nur du verschwurbelst wieder alles mit
      deinem Khlong-Wahn.

      Wären Khlongs Abflusskanäle, müsste man die nicht von zigtausend Bewohnern räumen (3000 alleine Khlong Lad Phrao)
      und 1-2 Jahre lang umbauen. Das ist ganz ein anderes System und entspricht den intern. Wasser-Management Standards der UNESCO.

      Aber schwurbel weiter – ich habe leider nicht allzuviel Zeit, fliege morgen wieder zurück und dann nach Rayong und dann
      wieder weiter. Aber zwischendurch mal deinen Müll gelesen, dann verkürzt das die Wartezeit auf den Flughäfen. :-) Ich hoffe ich lache nicht zu laut…..

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Der erste IC, der mir aufgefallen war, ist der ‘Raphiphat’ , der den Pasak oberhalb von Ayutthaya entlastet.
      Der war aber dann wohl fuer das JahrtausendHochwasser am Bang Pakong verantwortlich,
      weil er dort an einem Punkt mit 100% der Wassermassen eingeschlagen ist!

      das ist in der Tat in Thailand ein wenig kompliziert. Nicht die IC´s sind verantwortlich, die funzen schon.
      Nur haben Regierungen in BKK Prioritätenlisten, was geschützt werden MUSS, was SOLL und was nicht so wichtig ist.
      Die Armen-Vierteln saufen in der Regel ab, egal ob in BKK oder im Isaan.
      Geschützt wird vor allem die Gegend um den Königspalast, Einkaufsmeilen, Elite-Vierteln, Gewerbegebiete usw.

      Da sieht man genau, wie gut diese IC´s funzen. Jetzt baut man die Khlongs zu IC´s um, den Rest macht man zu, bis auf die
      wenigen Wasserstrassen und Touristen-Attraktionen. Fällt das auch mal weg, sind die auch zu oder werden zu IC´s.

      Nur IC´s, die vom Royal Irrigation Dept. – also von den Hochwasser-Verantwortlichen verwaltet werden, können
      gegen das Hochwasser eingesetzt werden. Was macht man mit Wasser-Wege, die der DLT verwaltet – der hat überhaupt keine
      Ahnung von Hochwasser-Schutz. Daher fällt jeder umgebaute Khlong danach zum RID.

      War das etwas leichter verständlich.

      Der war aber dann wohl fuer das JahrtausendHochwasser am Bang Pakong verantwortlich,
      weil er dort an einem Punkt mit 100% der Wassermassen eingeschlagen ist!

      Der erste IC, der mir aufgefallen war, ist der ‘Raphiphat’ ,

      wenn das ei IC ist, müsste ich nachsehen. Keine Zeit momentan.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Siehe unten!
    Und “Fortsetzung folgt”

      (Zitat)  (Antwort)

  9. So, jetzt hat das Muellkomando alles wieder zugemuellt! Ich bleibe bei meinen Beitraegen ( siehe unten 3 Bilder!)

      (Zitat)  (Antwort)

  10. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung folgt!

    Was passiert aber jetzt, wenn an einer zweiten Stelle es nochmal stark regnet??
    Der Gesamtregen fliesst in den SaenSaeb, das Wasser steigt auf der ganzen Breite und ohne Wasserfluss ist das Wasser wieder verteilt und wird dann die Ueberlaufhoehe erreicht, fliesst wieder ueberall nur 1/20 ab, Soweit ueberhaupt was abfliessen muss.
    Und das ist eigentlich das SuperGeniale, da in jeder Stufe, egal an wieviel Plaetzen es geregnet hat, das Wasser, was nicht zurueckgehalten werden kann, quer verteilt wird und der Rest dann aufgeteilt ablaeuft.
    Wo soll es da Hochwasser geben.
    Und nochmal, das passierte staendig und kaum einer hat etwas davon mitbekommen,
    Fortsetzung folgt

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Was passiert aber jetzt, wenn an einer zweiten Stelle es nochmal stark regnet??
      Der Gesamtregen fliesst in den SaenSaeb, das Wasser steigt auf der ganzen Breite und ohne Wasserfluss ist das Wasser wieder verteilt und wird dann die Ueberlaufhoehe erreicht, fliesst wieder ueberall nur 1/20 ab, Soweit ueberhaupt was abfliessen muss.

      hast du einen Link dazu, das es so ist, wie du da schreibst oder hast du Zugang zu den Wetter-Satelliten der Regierung, zu
      Sobek usw. – wie überblickst du das ganze Land Thailand von Ranong aus?

      Erklär mal – weil nach eigener Erfahrung läuft es ganz anders ab, wenn es Hochwasser gibt und ich stand leider
      schon mehrmals mitten in der Scheissbrühe der Khlongs, die überliefen. Damals regierte der König und der
      reagierte auch recht schnell und lies die Cholera-bringenden, stinkenden Khlongs zumachen.

      Wo soll es da Hochwasser geben.
      Und nochmal, das passierte staendig und kaum einer hat etwas davon mitbekommen,

      also wenn es weltweit keiner mitbekommt, nur du in Ranong – tja, was soll man da machen.
      Weinen? Da soll Hochwasser dann auch zurückgehen oder einen Bogen um den Weinenden machen.

      Überlass das Hochwasser den Experten, oder lassen wir einfach alles landeinwärts absaufen, die Stadt ist
      durch die 1.161 ICs schon ausreichend geschützt, vor allem Teile der Stadt, die man schützen will.
      Khlong Toey – überhaupt alle Khlong-Bezirke gehören nicht dazu, meist Armenviertel. Interessiert keinen, wenn
      es dort überläuft.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Der Gesamtregen fliesst in den SaenSaeb, das Wasser steigt auf der ganzen Breite und ohne Wasserfluss ist das Wasser wieder verteilt und wird dann die Ueberlaufhoehe erreicht, fliesst wieder ueberall nur 1/20 ab, Soweit ueberhaupt was abfliessen muss.

      kommt wohl auch weg, der Khlong Bang Sue kommt auch weg, der ist schon bei den nächsten dabei, die zu ICs umgebaut werden.
      Weitere 8 folgen.

      SO sieht es neben einem Khlong aus, heute früh – der ist übergelaufen. Ich dachte die sind für Abflüsse da.

      Khlong Chan heute morgen. Der kommt wohl zusammen mit dem Khlong Lad Phrao auch weg.

        (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung folgt!

    Wenn jetzt zB oberhalb des Don Mueang und des Khlongs HokWah ein heftiger Regen runter kommt, wird alles was in den Khlong gelangt SOFORT nach links und rechts auf die gesamten 70 km Breite verteilt. Dabei fliesst kein Wasser, es steigt nur.
    In jedem Khlong soll auch Wasser versickern (Anhebung des Grundwasserspiegels) und Wasser verdunsten (neue Niederschlaege).
    Wenn zB vor Regenbeginn ueber laegere Zeit soviel Wasser versickert und verdunstet ist, dass der Wasserspiegel etwa 1m unter der Ueberlaufhoehe ist, steigt zunaechst einfach nur das Wasser, auf der ganzen Breite.

    Anmerkung:
    Die gruenen Ablaufkhlongs (oben rechts) entsprechen etwa der Wirklichkeit, die orangenen wurden wegen Zeitmangel willkuerlich eingezeichnet.

    Ist die Ueberlaufhoehe fangen bis zu etwa 20 Wehre gleichzeitig an ueberzulaufen, es ist aber in dem Fall nur ueberall 1/20 des Zulaufes. Und das ist eigentlich schon das Geniale!!!
    Waehrend es schon am Ablaufen ist, kann es aber im Querklong noch weiter steigen, ohne HochwasserGefahr!
    Und davon hat kaum einer etwas mitbekommen. Selbst Leute, die Jahrzehnte an dem Khlong leben sagen, da fliesst nichts, manchmal steigte der Wasserstand etwas schneller und dann sinkt er wieder langsam.

    Kommt noch mehr Wasser wird jetzt das Rueckhaltevolumen der Ablaufkhlongs verfuellt. Auch da fliesst nichts, das Wasser steigt nur!
    Sind dann die auch voll und es kommt immer noch Wasser, wird der naechste QuerKhlong gefuellt. Das kann sich so fortsetzen, bis sich das Wasser Springflutfrei ins Meer ergiesst.
    Und das passiert alles total unbemerkt!!!
    Fortsetzung folgt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Waehrend es schon am Ablaufen ist, kann es aber im Querklong noch weiter steigen, ohne HochwasserGefahr!
      Und davon hat kaum einer etwas mitbekommen. Selbst Leute, die Jahrzehnte an dem Khlong leben sagen, da fliesst nichts, manchmal steigte der Wasserstand etwas schneller und dann sinkt er wieder langsam.

      dann, sagen die Khlong-Anwohner eben nicht, die saufen ab, in ihrem eigenen Kot.
      Ich war ja dabei…..
      Du lügst dir wieder was zusammen, das einem graust.

      Khlong Bang Sue und auch alle anderen gehen als erstes über und überschwemmen die Häuser der Khlong-Anwohner.
      Daher löst man die nun auf und macht ICs drauf.

      So sieht es beim Khlong Bang SUe nach Hochwasser aus – wegen der Khlongs.
      Wären die weg oder als ICs umgebaut, passiert so etwas nicht, weil man die ICs steuern kann,
      die Khlongs nicht.

      Lebst du wirklich in TH, mir scheint – du hast von TH absolut keine Ahnung. Die erfindest was und denkst, so läuft es – tut es aber nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung folgt!!!!!

    Also nochmal!
    Ich werde jetzt nicht mehr auf die Gebetsmuehlen der STINs eingehen, sondern weiter durchziehen, wenn es mir gelingt hier Kommentare abzusetzen.
    STIN Einwaende wurden alle schon erklaert oder sind spaetestens am Ende erklaert.

    Die Querkhlongs sind die dunkelblauen , die in Waage liegen und von Ost nach West (grob) auf den Hoehenlinien verlaufen!
    Deren Ablaufwehre (Richtung Sueden) ergiessen sich in “AblaufKhlongs” .
    Im Normalzustand sind die Ablaufwehre alle gleich hoch eingestellt und zwar so, im Khlong sind nach oben > 2m Luft!. Diese QuerKhlongs gibt es nicht nur im Osten des ChaoPrayas auch im Osten, auch noch weiter “links” und “rechts” an den naechsten Flussen und natuerlich auch noch weiter noerdlich (Ayutthaya usw).
    Chiang Mai ist meiner Ansicht nach etwas anderes.
    Ein QuerKhlong ist zwischen 20-70km lang, 20m breit und hat 2 und mehr Meter Luft. Somit hat man in einem Durchschnittlichen Querkhlong mit 50km , etwa 2.000.000m³ Rueckhaltevolumen.
    Hirschgarten ist das weltgroesste Rueckhaltebecken , mit gerademal 90.000m³.
    Davon sind aber im Bereich BKK , rechts vom CP 6 QuerKhlongs, was zusammen einem Volumen von 12.000.000m³ entspricht.
    Um es kurz zu machen, die AblaufKhlongs liegen letztlich auch alle in Waage, wenn das Wehr am Einlauf des naechsten Querkhlongs ZU ist. Mit ALLEN Ablaufkhlongs ueber die 5 “Treppen” kommen nochmal 10.000.000m³ dazu!
    Wahnsinn, wuerde STIN jetzt sagen.
    Ich werde aber nicht antworten , bis ich hier fertig bin!
    Fortsetzung folgt!

      (Zitat)  (Antwort)

  13. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambusn1hhders!!ede: Ausrede

    Virenscanner wurde angeschafft, installiert und genutzt?
    Dann kann es tatsächlich nur noch an der Leitung liegen.

    Und welche “Ausrede” gilt dafür, daß Sie Ihren Nick nicht richtig angeben?

      (Zitat)  (Antwort)

  14. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Haette mich auch gewundert , wenn du keine Ausrede haettest!

      (Zitat)  (Antwort)

  15. emi_rambus sagt:

    HIER IST SCHON WIEDER EIN BEITRAG ABGESTUERZT! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      HIER IST SCHON WIEDER EIN BEITRAG ABGESTUERZT!

      hier eher nicht, sondern bei dir am PC. Wenn er einmal auf dem Server ist, kann ich ihn
      aktivieren/freischalten – aber er ist gar nicht angekommen.

      Es scheint, das du eine schlechte Verbindung über TrueNet hast. Wir haben 3BB – auch ab und zu
      Aussetzer, aber eher selten.
      Ob das mit dem Single-Gateway zusammenhängt, weiss ich nicht – aber die Aussetzer fingen etwa gleich
      mit der Einrichtung des neuen Single-Gateways in Kombination mit der neuen HighTech-Überwachungs-Software
      aus Italien an.

      Schreib offline, dann mit Copy & Paste posten.

        (Zitat)  (Antwort)

  16. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Fortsetzung folgt!!!!!

    “Danke” fuer das Warten :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

  17. emi_rambus sagt:

    STIN: Entgegen euren Luegen, waren ALLE “Querkhlongs” und alle “AblaufKhlongs” gleichzeitig auch RueckhalteBecken MIT Versickerung!

    es gibt keine Ablauf-Khlongs. Es gibt Khlongs, die hauptsächlich für den Wasser-Verkehr, Fährdienste usw. von König Chulalongkorn
    angelegt wurde. Mit Hochwasser hatten die auch seinerzeit nie was zu tun.
    Zeitgleich fing König Chulalongkorn aber mit Hochwasser-Schutz an und verpflichtete dazu den Holländer, Yehoman van der Heide.
    Dazu errichtete dann der König Canals Department” in B.E.2445 (A.D.1902) und danach entstanden die ersten Irrigation-Canals
    für Abfluss und Hochwasser-Schutz – aber erst weit nach den Khlongs, die nie Abfluss-Kanäle waren. Die wurden gebaut,
    um den Thais schnellmöglichste Beförderung zu bieten. Mit Fährdiensten, Anlege-Stellen usw.
    Die Reisbauern durften natürlich daraus Wasser entnehmen – wie aus jeden Fluss in TH.

    Regen-Rückhaltebecken liegen niemals in einem Kanal, Fluss oder dgl. – das wären dann eher die Hochwasser-Rückhaltebecken.
    Regenrückhaltebecken mit Versickerung – da stösst es mir irgendwie sauer auf. Soweit ich weiss, versickert da nix.
    Die haben versiegelte Beton-Läufe, sind also immer künstlich angelegt. Keine Kanäle, Khlongs usw.

    Bisschen mehr lesen, dann weisst du auch mehr.

    Einverstanden oder Gegendarstellung??

    Gegendarstellung, siehe oben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Regenr%C3%BCckhaltebecken

    Ausser du meintest Hochwasser-Rückhaltebecken.

    Dann guck hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hochwasserr%C3%BCckhaltebecken

    Ich komme hier nicht weiter, wenn du staendig hier rhetorisch dumm-bloed unterbrichst!
    Schreibe dir deine Fragen auf und stelle sie am Ende. Das Meiste ist bis dahin beantwortet.
    Wie ein Rueckhaltebecken mit und ohne Versickerung aussieht ist weltweit nicht normiert oder vorgeschrieben.
    Die Funktion ist wichtig!
    Schliesst man an einem AblaufKhlong das untere Ablaufwehr (am naechsten Querkhlong (siehe Bild Seitenansicht) wird auf etwa 2 Meter Hoehe, ueber Breite des AblaufKhlongs (zB5m) und die Laenge (zB 5.000m=5km) ein Rueckhaltebecken gebildet! 5m*2m*5.000m= 50.000m³.
    Hirschgarten, das weltgroesste Rueckhaltebecken hat 90.000m³. Zwei Ablaufkhlongs im Thaisystem haben schon mehr!
    Genau wie jedes Rueckhaltebecken, gibt es die Moeglichkeit zur Versickerung und natuerlich zum Ablauf /Leerlauf, wenn die Regenfront durch ist.
    Deswegen sind Ablaufkhlongs (heute oft ICs) nicht zum Transport geeignet.

    Versickerung hat nicht nur den Effekt, das Wasser “verschwindet” , vor allem wird das Grundwasser aufgefuellt! Das ist in der Region BKK dringend erforderlich und verhindert das Absinken der Stadt.
    Bei den ICs geht da gar nichts, weil die zu 99% der Zeit trocken liegen!
    Der selbe Ablaufkhlong im Beispiel oben hat also eine Versickerungsflaeche von 25.000m².
    Ueberganz Gross-BKK verteilt waren das mal rd 2,5mio m² Versickerungsflaeche, ohne die grossen Querkhlongs!!
    Wenn sie “voll” waren, haben sie letztlich genauso funktioniert wie die teuren, aber sonst nutzlosen ICs!
    Das Geniale aber an dem SiamSystem war, das Wasser eines Wolkenbruches (egal wo!) wurde ueber 50-100km Breite SOFORT in Sekundenbruchteilen verteilt (durch Anstieg des Wassers) und konnte dann an etwa 20 AblaufKhlongs ablaufen.
    Aber dort eben ueberall nur 1/20 der Wassermenge.
    DAS ist eben bei den ICs nicht moeglich. Da muss 1 IC 100% des Wolkenbruches abtransportieren, waehrend die anderen 19 IC nutzlos leer rumliegen!
    ES SOLLTE EIGENTLICH JEDEM KLAR SEIN, die verstuemmelten Querkhlongs jeweils zwischen den ICs haben immer wieder Hochwasser, vor allem , wenn sie schon bis sehr kurz vor Ueberlaufen voll sind.
    Wenn diese Funktion wieder hergestellt wird, hat es wohl kaum noch Hochwasser in BKK.
    Dazu sollten die wiederaktivierten Wehre alle online gesteuert werden.
    Dadurch sollte man von den 2.000 mitarbeitern bis zu 1.000 einsparen koennen. 1000*20.000*12= 240.000.000TB/a.
    Fortsetzung folgt!!!!!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Wie ein Rueckhaltebecken mit und ohne Versickerung aussieht ist weltweit nicht normiert oder vorgeschrieben.

      doch, eigentlich schon. Sind alle mehr oder weniger betoniert und künstlich angelegt.

      Hirschgarten, das weltgroesste Rueckhaltebecken hat 90.000m³. Zwei Ablaufkhlongs im Thaisystem haben schon mehr!

      du vergleichst Äpfel mit Birnen – es gibt keine Khlongs, die als Rückhaltebecken dienen. Du scheinst nicht zu wissen,
      was ein Rückhaltebecken ist. Mal nachlesen, dann wiederkommen und schreiben.
      Sonst kann ich Hirschgarten mit dem Baikalsee vergleichen, der um die 24.000 km³ hat und dann ist natürlich Hirschgarten ein
      Furz dagegen, die Khlongs aber auch.
      Rückhaltebecken sind künstlich erzeugte, betonierte Becken. Nicht Flüsse oder Seen und auch keine Kanäle.

      DAS ist eben bei den ICs nicht moeglich. Da muss 1 IC 100% des Wolkenbruches
      abtransportieren, waehrend die anderen 19 IC nutzlos leer rumliegen!

      nein, funzt nicht so – mit diesen 1.161 IC-Canals kann man alles regulieren, von einem in den nächsten laufen lassen,
      oder wieder weiter in den nächsten und so weiter. Alles elektronisch von Irrigation Dept zu steuern.
      Will ich wegen einer Veranstaltung einen Teil Bangkoks trocken halten, kann ich das mit den ICs regulieren.
      Die sind schon recht toll – hat ja auch der König die meisten konstruieren lassen oder sogar selbst konstruiert.
      Khlongs hat er zumachen lassen, seit es zu Cholera-Ausbrüchen kann. Es werden alle zugemacht, nur eine Handvoll
      bleibt stehen – braucht man nicht mehr, stinken nur.

        (Zitat)  (Antwort)

  18. emi_rambus sagt:

    Anhang

    Die letzten beiden Beitraege waren wieder in Firefox NICHT absendbar!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Emi: Vieles “fliegt mir tatsaechlich im Schlaf zu”! Eine abschliessende Erklaerung dafuer habe ich noch nicht.

    GREENHORN: ja, das erzählen auch jene, die sie dann irgendwann gerichtlich entmündigen.

    Dann darf ich mich aber im Gegensatz zu dir immer noch freibewegen!

    nach einer Entmündigung eher nicht mehr so frei. Kenne jemanden, hatte auch Alzheimer – wurde dann entmündigt und der
    Tochter das sog. Sorgerecht übertragen. Die durfte dann kein Geld mehr abholen, nix mehr. Alles nur mit Unterschrift der
    Tochter.

    Wenn ich dich besuchen will, brauche ich keine Unterschrift! :wink:
    So , genug zugemuellt!
    Zurueck zu den MultifunktionsKhlongs!
    Entgegen euren Luegen, waren ALLE “Querkhlongs” und alle “AblaufKhlongs” gleichzeitig auch RueckhalteBecken MIT Versickerung!
    Einverstanden oder Gegendarstellung??

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Anhang Zusammen-1-2-2.jpg

      Die letzten beiden Beitraege waren wieder in Firefox NICHT absendbar!

      STIN: Emi: Vieles “fliegt mir tatsaechlich im Schlaf zu”! Eine abschliessende Erklaerung dafuer habe ich noch nicht.

      GREENHORN: ja, das erzählen auch jene, die sie dann irgendwann gerichtlich entmündigen.

      Dann darf ich mich aber im Gegensatz zu dir immer noch freibewegen!

      nach einer Entmündigung eher nicht mehr so frei. Kenne jemanden, hatte auch Alzheimer – wurde dann entmündigt und der
      Tochter das sog. Sorgerecht übertragen. Die durfte dann kein Geld mehr abholen, nix mehr. Alles nur mit Unterschrift der
      Tochter.

      Wenn ich dich besuchen will, brauche ich keine Unterschrift!

      noch nicht – das kommt später. Dann schicken sie dich aber eh nachhause, du hast ja keine Angehörigen in TH.

      Entgegen euren Luegen, waren ALLE “Querkhlongs” und alle “AblaufKhlongs” gleichzeitig auch RueckhalteBecken MIT Versickerung!

      es gibt keine Ablauf-Khlongs. Es gibt Khlongs, die hauptsächlich für den Wasser-Verkehr, Fährdienste usw. von König Chulalongkorn
      angelegt wurde. Mit Hochwasser hatten die auch seinerzeit nie was zu tun.
      Zeitgleich fing König Chulalongkorn aber mit Hochwasser-Schutz an und verpflichtete dazu den Holländer, Yehoman van der Heide.
      Dazu errichtete dann der König Canals Department” in B.E.2445 (A.D.1902) und danach entstanden die ersten Irrigation-Canals
      für Abfluss und Hochwasser-Schutz – aber erst weit nach den Khlongs, die nie Abfluss-Kanäle waren. Die wurden gebaut,
      um den Thais schnellmöglichste Beförderung zu bieten. Mit Fährdiensten, Anlege-Stellen usw.
      Die Reisbauern durften natürlich daraus Wasser entnehmen – wie aus jeden Fluss in TH.

      Regen-Rückhaltebecken liegen niemals in einem Kanal, Fluss oder dgl. – das wären dann eher die Hochwasser-Rückhaltebecken.
      Regenrückhaltebecken mit Versickerung – da stösst es mir irgendwie sauer auf. Soweit ich weiss, versickert da nix.
      Die haben versiegelte Beton-Läufe, sind also immer künstlich angelegt. Keine Kanäle, Khlongs usw.

      Bisschen mehr lesen, dann weisst du auch mehr.

      Einverstanden oder Gegendarstellung??

      Gegendarstellung, siehe oben.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Regenr%C3%BCckhaltebecken

      Ausser du meintest Hochwasser-Rückhaltebecken.

      Dann guck hier:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Hochwasserr%C3%BCckhaltebecken

        (Zitat)  (Antwort)

  19. Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Vieles “fliegt mir tatsaechlich im Schlaf zu”! Eine abschliessende Erklaerung dafuer habe ich noch nicht.

    GREENHORN: ja, das erzählen auch jene, die sie dann irgendwann gerichtlich entmündigen.

    Dann darf ich mich aber im Gegensatz zu dir immer noch freibewegen!
    555555
    Das wird mir echt zu bloed, was hier abgeht!
    Als ihr noch Totschlagargumente Hattet, war es lustiger!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ICH schreibe nicht unter ’emi-rambus’ beim Farang, auch schon wieder nicht gelesen!!

    das mag wohl sein, aber du schreibst beim Farang, unter Nick oder Klarnamen ist ja egal.

    Ist das verboten, wenn es so waere?
    Hast du was am Koppe?
    Rege ich mich darueber auf, wenn staendig neue Schwurbeler den NuttenNick’STIN’ benutzen??
    Rege ich mich darueber auf, wenn StammKommentatoren vom Farang hier den Betrieb stoeren und DEREN Freunde “Kontra”geben?! 5555555
    Dafuer schreiben sie jetzt bei den Spendensammler weniger!55555
    Wer die Schlange hier ist, kann man sich an 5 Fingern abzaehlen.

    Ihr seid der laecherlichste Kindergarten der deutschen Schule. War ja auch immer nur eine Klitsche, da (O-Ton STIN<1.000Schueler)
    Was soll denn aus Leuten wie euch hier inTH werden?
    Ihr koennt ja nicht mal Thai.
    Callcenter, …. ja und was noch?
    555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn Khlongs Abflusskanäle wären,

    Liar Wo habe ich DAS jemals geschrieben? :evil:
    Was sollen diese Verleumdungen und Verdrehungen!!
    Du hast scheinbar immer noch nicht (da neu) verstanden um was es geht.
    Ich werde mir aber nicht die Muehe machen, es nochmal zu erklaeren, einfach unten nachlesen.
    DAS gilt dann auch gleich fuer deinen Nachfolger STIN176!
    Ich bleibe im vollem Umfang bei meinen Darstellungen!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Demgegenueber steht nur eine Ohnmacht des Kanalsystems!!

    das hat König Bhumipol eingeführt

    Liar oder :LINK:

    ja, der König hat die Abflusskanäle errichten lassen, momentan 1.161 – 9 Khlongs werden aufgelöst und auch zu IC´s umgebaut.
    Dann sind es 1.170. Khlongs taugen nix als Abflusskanäle – die gehen als erstes über.

    DAS ist die typische STIN-Taktik!
    Die Feststellung ” Liar ” uebergeht er einfach und der Aufforderung :LINK: kommt er genauso wenig nach.
    Steht dessen schwurbelt er nur neuen Muell und Luegen.
    DAS (siehe Bild oben) war wohl noch vor den Hollaendern!?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Vieles “fliegt mir tatsaechlich im Schlaf zu”! Eine abschliessende Erklaerung dafuer habe ich noch nicht.

      GREENHORN: ja, das erzählen auch jene, die sie dann irgendwann gerichtlich entmündigen.

      Dann darf ich mich aber im Gegensatz zu dir immer noch freibewegen!

      nach einer Entmündigung eher nicht mehr so frei. Kenne jemanden, hatte auch Alzheimer – wurde dann entmündigt und der
      Tochter das sog. Sorgerecht übertragen. Die durfte dann kein Geld mehr abholen, nix mehr. Alles nur mit Unterschrift der
      Tochter.

      STIN: Demgegenueber steht nur eine Ohnmacht des Kanalsystems!!

      das hat König Bhumipol eingeführt

      natürlich hat er das IC-System aufgebaut. Tw. schon von van der Heide, unter König Chulalongkorn, danach wurde es
      vom König Bhumipol weiter ausgebaut. Khlongs hat er zugemacht.

      Ihr seid der laecherlichste Kindergarten der deutschen Schule.
      War ja auch immer nur eine Klitsche, da (O-Ton STIN<1.000Schueler)

      ne, war nicht auf der deutschen Schule. Meine Schulausbildung war komplett in DACH.
      Du meinst STIN02 – der schreibt hier nicht mehr, ist beruflich beschäfigt. Keine Zeit mehr.

      Was soll denn aus Leuten wie euch hier inTH werden?/

      naja, was wird denn aus Expats in TH? Manche eröffnen ein Geschäft, werden Dorf-Bulle, andere bekommen Alzheimer und
      saufen sich zu Tode. Schon heisse Typen getroffen – mein lieber Buddha.
      Andere wieder verlieren ihr gesamtes Vermögen, was sie von DACH mitgebracht haben und müssen dann nachhause, Sozialhilfe beantragen.

      Ihr koennt ja nicht mal Thai.
      Callcenter, …. ja und was noch?

      ich kann in der Tat nicht Thai schreiben und lesen – wie du auch nicht. Sonst hättest du schon vieles gefunden.
      Thai sprechen, keine Probleme – etwas Lanna-durchzogen – aber perfekt für hier.
      Schreiben hatte ich mal auf der Uni Hamburg, bei Prof. Patcharee gelernt – leider wieder vergessen. Mach ich nicht nochmals.

      Callcenter haben wir keines. Wäre aber eine gute Geschäftsidee – hatte aber schon ein anderer Deutscher.
      Hat jetzt 100 Angestellte und Millionen EUR Umsätze. Das tue ich mir auch nicht mehr an.

      STIN: Wenn Khlongs Abflusskanäle wären,

      Liar Wo habe ich DAS jemals geschrieben?

      in 100en Kommentaren, “Abfluss-Khlongs” – hiess es da bei dir. Es gibt keine Abfluss-Khlongs.
      Dafür wurden die IC´s gebaut. Aber Khlongs werden ab und zu mal, wenn die Lage passt usw. – zu IC´s
      umgebaut. Momentan 9 Khlongs.

      Khlong Lat Phrao, Khlong Prem Prachakorn, Khlong Bang Khen, Khlong Sam Wa, Khlong Lat Bua Khao,
      Khlong Phraya Montri, Khlong Bang Sue, Khlong Prawet Burirom and Khlong Phrakanong

      die kommen alle als Khlong weg, werden dann als IC aufbereitet, bekommen Schleusen, Wehre usw.
      Mauern werden erhöht, Hütten am Rand abgerissen usw.
      Danach gehen sie in die Verwaltung des Royal Irrigation Dept. über.

      Steht dessen schwurbelt er nur neuen Muell und Luegen.

      leider alles Fakten. Aber es bringt nix, wenn ich Nachweise einstelle. Morgen wieder vergessen.

        (Zitat)  (Antwort)

  20. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fuer mich ein gutes Zeichen dafuer, wie ich Recht habe!!!

    du hattest früher mal, als du noch gesünder warst und vernünftiger diskutieren konntest, ab und zu mal recht.
    Aber seit du die Krankheit hattest, seit du damals – ich glaube vor ca 2-3 Jahren im KH warst und tw. wirr in einem
    anderen Forum geschrieben hattest, kam nix mehr vernünftiges.
    Verfolgungswahn, Verschwörungs-Theorien, Spielereien, Fake-Bilder usw.

    Seit dieser Zeit hast du kaum noch in irgendeinem Bereich recht. Ausserdem überholt dich die Technik langsam.
    Kaum das du Ahnung hast, das es GPS überhaupt gibt, das es schon 4 verschiedene GPS weltweit gibt usw.
    Alles recht rückständig.

    Wann hast du denn wieder diesen Beitrag geschrieben? Als alle schliefen und ihn keiner mehr in der aktuellen Uebersicht sehen konnte!?
    dIR sCHEINT DAS wASSER BIS ZUM hALS ZU STEHEN, WENN DU ZU SO PRIMITIVEN MITTEL GREIFEN MUSST.
    Aber genau das freut mich im Sinne der Sache!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du bist auch beim Farang schon
    ziemlich lächerlich geworden.

    Ich (emi_rambus) schreibe nicht beim Farang!

    natürlich schreibst du im Farang, auch schon wieder vergessen. Unter deinem Namen, W.W.
    Das Posting dort, über die Staudämme, Khlongs ist fast identisch mit den Kommentaren hier dazu.
    Absolut gleiche Schreib- und Ausdrucksweise. Aber vll hast du das auch schon vergessen.
    Wahnsinn…..

    ICH schreibe nicht unter ’emi-rambus’ beim Farang, auch schon wieder nicht gelesen!!
    :roll:
    Tauscht ihr wieder LogFiles!!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: unter den “paar Österreicher, Amerikaner, Portugiesen und Schweizer” gab es wohl auch einen Hollaender.

    richtig, Mr. van Heide war der einzige Holländer, der im Staatsdienst aufgenommen wurde, als Leiter des Royal Irrigation Dept.
    Die anderen waren nur Planer, Berater usw. – auch heute arbeiten keine Water-Experts im thai. Staatsdienst.
    Die residieren bei der Unesco in Bangkok und sind tw. dort unter Vertrag.

    DAS war der erste auslaendische Ingenieur (aus England).

    nein, du hast den vergessen, der Engländer kam erst später – die haben übrigens auch die Holländer als
    Watermanagement-Lehrer. Wäre also egal ob Lehrer direkt oder Schüler kommt. Schüler sind meist billiger.

    Der Hollaender war ein Verwaltungsfachmann!!! Der Englaender ein Ingenieur.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: His Majesty graciously established the “Canals Department” in B.E.2445 (A.D.1902), having the responsibility for canals maintenance to prevent the shallowness and canals excavation in the suitable area for transportation and storage for agriculture, assigned the government to recruit Mr. Yehoman vander Heide, a Dutch expert on irrigation to study and undertake the irrigation project planning in Thailand.

    Das hat alles nichts mit dem Khlongsystem zu tun, das es schon lange vorher gab!

    endlich mal kapiert – hoffentlich.
    Nein, das hat alles nix mit den Khlongs zu tun, weil die nie im Irrigation-System waren.
    Sind ja Wasserwege, was haben die dann mit Hochwasser und Watermanagement zu tun.

    5555555 seit es die Hollaender gab!!! Die Khlongs wurden ueber Jahrhunderte dafuer gebaut und haben still und leise und unbemerkt ihren Dienst verrichtet!!!!!!!!!!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Demgegenueber steht nur eine Ohnmacht des Kanalsystems!!

    das hat König Bhumipol eingeführt

    Liar oder :LINK:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Den Rest schenke ich mir, weil du davon wirklich keine Ahnung hast!

    eben, daher mach ich keine Fakebilder sondern lese nach, schreib jemanden an – frag in Twitter usw.
    Du bastelst dir aber deine eigene Welt zusammen, absolut ohne Akten, ohne Satelliten-Bilder usw.
    Du hast absolut – mit deinen rückständigen technischen Kenntnissen – keine Ahnung von irgendwas.

    Warum reisst du das Zitat wieder aus dem Zusammenhang.
    Was hast du fuer eine Ahnung, was ich alles weiss?! Manchmal bin ich selbst ueberrascht! 55555
    Vieles “fliegt mir tatsaechlich im Schlaf zu”! Eine abschliessende Erklaerung dafuer habe ich noch nicht.

    emi_rambus: Das hat alles nichts mit dem Khlongsystem zu tun, das es schon lange vorher gab!

    Neben den vielen anderen Funktionen, war das Genialste, dass irgendwo einstroemendes Wasser, UNMITTELBAR auf die gesamte Breite (zB 50km) verteilt war und und nach Auffuellen des Rueckhaltevolumens, an jedem Ablauf nur Bruchteile der Gesamtmenge ueberliefen.
    Demgegenueber steht nur eine Ohnmacht des Kanalsystems!!

    Den Rest schenke ich mir, weil du davon wirklich keine Ahnung hast!

    Nochmal zu deinem Verhalten, Beitraege in einer Nacht und Nebelaktion zu schreiben.
    Ich hatte mich schon mehrfach darueber beschwert! Weil du die Funktion “nicht gelesene Beitraege ” unterdrueckst kannst du so Antworten verschwinden lassen.
    Scheinbar gibt es hier einem, dem du warum auch immer Rechenschaft schuldig bist.
    Darauf hin wurde die Zahl der sichtbaren Beitraege auf 50 erhoeht.
    Das bremst du jetzt aus und dem du deine befreundeten Deppen und sonstigen nuetzlichen Idioten, hier alles zumuellen laesst!
    Trotz Stummschalten, wird damit die Uebersicht mit den letzten 50 Beitraegen gefuellt und wenn du dann erst antwortest bzw die Antwort so reinschiebst, bemerkt dieser keiner mehr und jeder glaubt , es gaebe keine Antwort.
    DAS macht einen erheblichen zusaetzlichen Aufwand erforderlich und ist eigentlich auch ein schmerzhafter Tiefschlag, fuer den, der das angeoerdnet hat!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Wann hast du denn wieder diesen Beitrag geschrieben? Als alle schliefen und ihn keiner mehr in der aktuellen Uebersicht sehen konnte!?

      ich schreib, wenn ich Lust habe. Nicht nach vorgegebener Zeit.

      dIR sCHEINT DAS wASSER BIS ZUM hALS ZU STEHEN, WENN DU ZU SO PRIMITIVEN MITTEL GREIFEN MUSST.

      nein, eigentlich nicht – alles in Ordnung. Aber es ist leider so. Du lebst in Ranong, wo kaum einer tot über dem Zaun hängen
      möchte. Aber ein bisschen Input, wäre trotzdem nicht schlecht. Dann wüsstest du genauer, was momentan boomt und was Ladenhüter sind.
      Das verdrehst du auch andauernd.

      STIN: Du bist auch beim Farang schon
      ziemlich lächerlich geworden.

      Ich (emi_rambus) schreibe nicht beim Farang!

      natürlich schreibst du im Farang, auch schon wieder vergessen. Unter deinem Namen, W.W.
      Das Posting dort, über die Staudämme, Khlongs ist fast identisch mit den Kommentaren hier dazu.
      Absolut gleiche Schreib- und Ausdrucksweise. Aber vll hast du das auch schon vergessen.
      Wahnsinn…..

      ICH schreibe nicht unter ’emi-rambus’ beim Farang, auch schon wieder nicht gelesen!!

      das mag wohl sein, aber du schreibst beim Farang, unter Nick oder Klarnamen ist ja egal.

      Der Hollaender war ein Verwaltungsfachmann!!! Der Englaender ein Ingenieur.

      nein, kein Ausländer kann Verwaltungsfachmann sein, wenn er nicht schreiben und lesen kann. Das haben die Thais selbst.
      Yehoman vander Heide war ein Water-Management Experte – also schon ein Praktiker. Der hat auch einige Dämme konstruiert.

      Die Khlongs wurden ueber Jahrhunderte dafuer gebaut und haben still und leise und unbemerkt ihren Dienst verrichtet!!

      nein, eben nicht. Khlongs wurden von Chualalongkorn als Wasserwege gebaut. Nicht als Abfusskanäle – ging auch gar nicht, mit
      den ganzen schwimmenden Häusern damals in den Khlongs. Gibt es sogar heute tw. noch.
      Aber das hab ich schon mehrmals belegt – du akzeptierst halt dazu keine Quelle, weil du schon zuweit in der Sackgasse
      steckst.
      Wenn Khlongs Abflusskanäle wären, hätte der König diese niemals zuschütten lassen und danach 1.161 richtige Abflusskanäle
      bauen lassen. Dann würde man jetzt auch nicht alle 3000 Ban Khlongs abreissen und die Bewohner umsiedeln müssen,
      wenn diese Khlongs schon für Hochwasser-Abfluss taugen würden – macht man aber. Die werden alle umgebaut, dann geht es wohl.

      STIN: Demgegenueber steht nur eine Ohnmacht des Kanalsystems!!

      das hat König Bhumipol eingeführt

      Liar oder :LINK:

      ja, der König hat die Abflusskanäle errichten lassen, momentan 1.161 – 9 Khlongs werden aufgelöst und auch zu IC´s umgebaut.
      Dann sind es 1.170. Khlongs taugen nix als Abflusskanäle – die gehen als erstes über.

      Was hast du fuer eine Ahnung, was ich alles weiss?! Manchmal bin ich selbst ueberrascht!

      du weisst nix. Bei dir zieht die ganze neue Technik, neue Errungenschaften vorüber. Ob der Dauerregen da schuld daran ist,
      weiss ich nicht.

      Vieles “fliegt mir tatsaechlich im Schlaf zu”! Eine abschliessende Erklaerung dafuer habe ich noch nicht.

      ja, das erzählen auch jene, die sie dann irgendwann gerichtlich entmündigen.

        (Zitat)  (Antwort)

  21. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber ich glaube, du scheinst nicht nur hier Probleme mit vielen Dingen zu haben, auch woanders.
    Natürlich gibt es in Chainat einen Stausee – so nennt man umgangssprachlich Staudämme.

    http://der-farang.com/de/comment/list/box/module_id/25/item_id/111938/show-more/1/keyword//module-name//comment-count/5/page/3

    Mein LIEBER STIN, was unterstellst du mir hier schon wieder? WAS habe ich mit dieser unsachlichen Diskussion zu tun?
    Dir gehen die Sach- und sogar die Totschlagargumente aus!!
    Fuer mich ein gutes Zeichen dafuer, wie ich Recht habe!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du bist auch beim Farang schon
    ziemlich lächerlich geworden.

    Ich (emi_rambus) schreibe nicht beim Farang! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es passt zu euch, und euren Hollaendern, EURE Fehler und die Takksins und YLs hinter Leuten zu verstecken , die sich nicht wehren koennen.

    Da gehst du erwartungsgemaess ueberhaupt nicht drauf ein!

    Der König betrieb auch eine konsequente Modernisierungspolitik. Zahlreiche ausländische Berater wurden für Siam tätig, hauptsächlich in der Verwaltung und beim technischen Ausbau des Landes. Während der frühen 1890er Jahre erhielt Siam Hilfe bei zahlreichen Entwicklungsprojekten von mehr als hundert ausländischen technischen Spezialisten. Die meisten waren Briten, Dänen und Deutsche. (Es gab französische Missionare und diplomatische Vertreter, jedoch keine technischen Berater.)
    …..
    Im Jahr 1897 arbeiteten folgende Ausländer im siamesischen Staatsdienst: 54 Engländer, 20 Dänen, 18 Deutsche, 9 Belgier, sieben Italiener, und ein paar Niederländer, Österreicher, Amerikaner, Portugiesen und Schweizer.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Chulalongkorn

    55555 unter den “paar Österreicher, Amerikaner, Portugiesen und Schweizer” gab es wohl auch einen Hollaender.
    Der hat aber keine neuen Khlongs erfunden, sondern vorrangig die Verwaltung auf Vordermann gebracht!! DAS war fuer diese Zeit ein grosser Schritt nach vorne.
    Das Traurige daran, scheinbar zaehren viele Bereiche noch heute davon.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: hat dann das Royal Irrigation Dept. aufgebaut und die ersten Irrigation-Canals gebaut, nicht Khlongs.

    Liar das mit dem IC hast du wohl eher getraeumt!!

    Das hast du vergessen:

    In the reign of King Mongkutklao or King Rama VI, His Majesty graciously gathered the activities of the Canals Department and established Krom Thod Nam or the Barrages Department instead in B.E.2457 (A.D.1914) and appointed Mr. R.C.R.Wilson, an English engineer, to be the Director General of the Barrages Department. At that time, the Barrages Department has begun the development of irrigation works to be in conformity with the technical principle for cultivation purpose and implemented the South Pasak Irrigation Project by constructing a large scale barrage across the Pasak River, the first barrage of Thailand constructed in accordance with modern civil engineering principles and named it Rama VI Barrage, located at Tha Luang Sub-district, Tha Rua District, Ayutthaya Province.
    http://www.rid.go.th/eng/history.php#

    DAS war der erste auslaendische Ingenieur (aus England).

    Das hat alles nichts mit dem Khlongsystem zu tun, das es schon lange vorher gab!

    Neben den vielen anderen Funktionen, war das Genialste, dass irgendwo einstroemendes Wasser, UNMITTELBAR auf die gesamte Breite (zB 50km) verteilt war und und nach Auffuellen des Rueckhaltevolumens, an jedem Ablauf nur Bruchteile der Gesamtmenge ueberliefen.
    Demgegenueber steht nur eine Ohnmacht des Kanalsystems!!

    Den Rest schenke ich mir, weil du davon wirklich keine Ahnung hast!
    Tounge-Out

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Fuer mich ein gutes Zeichen dafuer, wie ich Recht habe!!!

      du hattest früher mal, als du noch gesünder warst und vernünftiger diskutieren konntest, ab und zu mal recht.
      Aber seit du die Krankheit hattest, seit du damals – ich glaube vor ca 2-3 Jahren im KH warst und tw. wirr in einem
      anderen Forum geschrieben hattest, kam nix mehr vernünftiges.
      Verfolgungswahn, Verschwörungs-Theorien, Spielereien, Fake-Bilder usw.

      Seit dieser Zeit hast du kaum noch in irgendeinem Bereich recht. Ausserdem überholt dich die Technik langsam.
      Kaum das du Ahnung hast, das es GPS überhaupt gibt, das es schon 4 verschiedene GPS weltweit gibt usw.
      Alles recht rückständig.

      STIN: Du bist auch beim Farang schon
      ziemlich lächerlich geworden.

      Ich (emi_rambus) schreibe nicht beim Farang!

      natürlich schreibst du im Farang, auch schon wieder vergessen. Unter deinem Namen, W.W.
      Das Posting dort, über die Staudämme, Khlongs ist fast identisch mit den Kommentaren hier dazu.
      Absolut gleiche Schreib- und Ausdrucksweise. Aber vll hast du das auch schon vergessen.
      Wahnsinn…..

      unter den “paar Österreicher, Amerikaner, Portugiesen und Schweizer” gab es wohl auch einen Hollaender.

      richtig, Mr. van Heide war der einzige Holländer, der im Staatsdienst aufgenommen wurde, als Leiter des Royal Irrigation Dept.
      Die anderen waren nur Planer, Berater usw. – auch heute arbeiten keine Water-Experts im thai. Staatsdienst.
      Die residieren bei der Unesco in Bangkok und sind tw. dort unter Vertrag.

      DAS war der erste auslaendische Ingenieur (aus England).

      nein, du hast den vergessen, der Engländer kam erst später – die haben übrigens auch die Holländer als
      Watermanagement-Lehrer. Wäre also egal ob Lehrer direkt oder Schüler kommt. Schüler sind meist billiger.

      His Majesty graciously established the “Canals Department” in B.E.2445 (A.D.1902), having the responsibility for canals maintenance to prevent the shallowness and canals excavation in the suitable area for transportation and storage for agriculture, assigned the government to recruit Mr. Yehoman vander Heide, a Dutch expert on irrigation to study and undertake the irrigation project planning in Thailand.

      Das hat alles nichts mit dem Khlongsystem zu tun, das es schon lange vorher gab!

      endlich mal kapiert – hoffentlich.
      Nein, das hat alles nix mit den Khlongs zu tun, weil die nie im Irrigation-System waren.
      Sind ja Wasserwege, was haben die dann mit Hochwasser und Watermanagement zu tun.

      Demgegenueber steht nur eine Ohnmacht des Kanalsystems!!

      das hat König Bhumipol eingeführt und es läuft absolut korrekt – damit können sie Bangkok kontrollieren,
      wie man auch bei der Trauerfeier sah. Schleusen zu und das Umland säuft ab, aber nicht BKK.

      Den Rest schenke ich mir, weil du davon wirklich keine Ahnung hast!

      eben, daher mach ich keine Fakebilder sondern lese nach, schreib jemanden an – frag in Twitter usw.
      Du bastelst dir aber deine eigene Welt zusammen, absolut ohne Akten, ohne Satelliten-Bilder usw.
      Du hast absolut – mit deinen rückständigen technischen Kenntnissen – keine Ahnung von irgendwas.

        (Zitat)  (Antwort)

  22. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Luegner! Ich bin mir sicher im Gegensatz zu “den Hollaendern” kannten die Koenige natuerlich die Funktion der Khlongs!
    Es passt zu euch, und euren Hollaendern, EURE Fehler und die Takksins und YLs hinter Leuten zu verstecken , die sich nicht wehren koennen.
    ICH habe NIE behauptet, der Rangsit waere ein “Ablauf-Khlong”!! Liar
    Im Gegenteil, der Rangsit ist einer der von mir als “Quer-Khlong” bezeichneten Khlongs!
    Der Rangsit ist etwa 50km lang und bis zu 50 m breit und kann bis zu 2m in der Hoehe speichern. Das heisst der hat ein Wahnsinns RueckhalteVolumen von 1-3Mio m³!!!!

    Beispiel, wenn noerdlich des Rangsit auf einer Flaeche von 5*10km 50l/m² runterkommen, sind das 2.500.000m³! Die “schluckt” der Rangsit einfach, ohne aufzustossen.
    Wenn es dann sogar bis zu 80l/m² giesst, faengt der Querkhlong (hier Rangsit) irgendwann an den etwa 20 Ueberlaeufen an und ergiesst sich gleichmaessig in die “Ablaufkhlongs”. Auch dort fliesst nichts, es steigt einfach nur das Wasser, das Rueckhaltevolumen wird aufgefuellt, vorausgesetzt, die Wehre “unten” (im Sueden ) sind zu!

    Gleichzeitig und staendig versickert und verdunstet Wasser in dem ganzen System!
    Der Grundwasserspiegel wird angehoben, es gibt neue Niederschlaege!

    Sollte es jetzt sogar 160l/m² haben, ergiessen sich dann irgendwann die etwa 20 Ablaufkhlongs, mit jeweils einem 20.tel in den Hok Wa und dort beginnt es von vorne indem dort zunaechst das RueckhalteVolumen gefuellt wird.
    Usw usw, ….
    Das Genialste ist WAR, das Wasser wurde unmittelbar(!!!) im ganzen QuerKhlong(beim Rangsit zB auf 50km) verteilt. Dazu musste nichts fliessen!!!

    Das Elend fing meiner Ansicht nach mit dem Hochwasser 2011 an!! Viele IndustrieGebiete standen unter Wasser, …..
    Einer der ersten IrrigationCanals (ICs; im Volksmund auch “IrreCanaele”), war der ‘Raphiphat’!
    Der Entwaesserte den Pasak, wodurch erheblich weniger Wasser nach Ayutthaya kam.
    Da wo der Raphiphat QuerKhlongs durchschnitt gabe es wohl ueberall noch ‘Duecker’.
    Der Raphiphat kappte aber auch den Rangsit und den HokWa.
    Das Wasser floss dann in den Bang Pakong oder erst noch vorher in den Nakhon Nayok. Dort war das dann wohl in den Folgejahren die Ursache fuer das schlimme Hochwasser im Bang Pakong.

    Daneben war halt die grosse Angst um die Flughaefen, weshalb da wohl auch die IrrenCanals gebaut wurden!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: der dann auch den Chainat-Damm konstruiert hat.

    Der Chainat-Damm (=ChaoPhrayaDamm) ist kein Damm im eigentlichen Sinne sondern ein grosses Wehr zur Ablaufregulierung des Flusses! Ich halte den fuer sehr wichtig(!!!), da hier die Wassermenge, die durch BKK fliesst auf kurzer Entfernung gesteuert werden kann und so die Ebbe-Flut-Phasen bis zum Maximum ausgenutzt werden koennen.
    In der Trockenzeit kann man dem Eindringen von SalzWasser in die TrinkwasserBrunnen verhindern.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, ich schrieb doch schon, das 9 Khlongs zu IC´s umgebaut werden sollen, andere werden zugemacht.

    Ein QuerKhlong, wie zB der Rangsit kann nicht in so einen IC umgebaut werden.
    Liefer doch einfach mal eine Karte mit den 9 Kanaelen, dann kann ich auf Anhieb mehr dazusagen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dieser Khlong war nie Ablauf-Khlong. König Chulalongkorn wollte damit die Reisfarmen bewässern und gleichzeitig einen Wasserweg für Boote schaffen.

    Damit haetten wir schonmal ZWEI Funtionen! Wendehals, langsam kommt ihr der Erkenntnis naeher! 555555

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688#comment-61091

    Dieser Beitrag wurde ueberhaupt nicht beantwortet!

    Die Zahl der Bilder wurde als erstes beschraenkt, jetzt die Videos nur noch fuer MODs!
    Beim Bund haben wir immer gesagt, 5Folien (Bilder) sind ein halber Film!

    Hier sind nur die AblaufKhlongs im nordoestlichen Bereich zwischen Rangsit, HokWah und Saen Saeb eingezeichnet. Es gibt trotz der Kastrierei immer noch viele andere, Aber meist mit verschuetteten Wehren oder Aehnlichem.

    Wenn jetzt zB vom Rangsit grosse Wassermengen ueber den westlichesten Ablaufkhlong in den HokWah gelaufen waere (und waere dem DonMueang zu nahe gekommen) haette das System SOFORT ueber die gesamte Breite verteilt.
    Zunaechst haette das Rueckhaltevolumen alles geschluckt. Es waere nichts anderes passiert,als ein Anstieg des Wasserspiegels. Waere der HokWah voll, wuerde es an allen Wehren (im Beispiel 8) ueberlaufen. Siehe auch Teilbild A. Da alles in WAAGE ist wird an diese 8 AblaufKhlongs jeweils nur 1/8 des in das Systems eigedrungenen Wassers, abzueglich des Stauvolumens ablaufen.
    Ein ZahlenBeispiel:
    Es kommen in einem Gebiet 50.000m³ Regen runter. Der naechste QUERKHLONG hat ein freies Rueckhaltevolumen von 30.000m³, also fliessen an jedem Ablaufwehr (20.000/8) 2.500m³ ab, also nur 1/20 der urspruenglichen Menge. Bei einem KanalSystem muss immer die Gesamtmenge durch den Kanal, was Rueckstau und dann Hochwasser gibt.
    Wenn jetzt die jeweils 8 AblaufKhlongs selbst ein FreiesRueckhalteVolumen von >2.500m³ haben, steigt dort nur das Wasser und der Regenguss ist vergessen!!
    Gleichzeitig faengt das Versickern und Verdunsten an. Versickern geht umso schneller, je weiniger der Khlong unten verschlammt ist. Um dem entgegen zu wirken. muessen sie durchgespuelt werden und der Duengeschlamm kommt auf die Felder. Das ist bei den kastrierten Khlongs nicht mehr moeglich.

    Kommt jetzt noch ein Weiterer Regenguss herunter, oder das Rueckhaltevolumen hat nicht ausgereicht, ergiesst sich das Wasser in die naechste Stufe (siehe auch Bild B). Das riesige Rueckhalte Volumen und die sekundenschnelle Verteilung im System, machen die Khlongs so unschlagbar!
    Alles laeuft nur mit der Schwerkraft (siehe Bild D), es braucht keine Pumpen und im Bedarfsfall ist es in Sekunden an den zig springflutfreien UeberlaufWehren am Meer und es ist vergessen!!!
    Das ist so eine genial einfache Sache, das hat ueber Jahrhunderte das Hochwasser verhindert.
    Bis dann die ersten ICs gebaut wurden und das Khlongsystem zerstoert wurde.
    Nochmal, Keiner hat eigentlich den geisterhaften Abtransport des OeberflaechenWassers bemerkt, weil es vom Rueckhaltevolumen geschluckt wurde und dann nur anstieg und Bruchteile davon ueberliefen.

    Es war eine Kombination von Massnahmen, die das Chaos perfekt machten, das zu gehoerte vor allem die Kastration des CP-Dammes, die Ufererhoehung des CPs UEBER die springflutfreie Ablaufhoehe der Ablaufkhlongs am Meer, die Kastration der Querkhlongs, die ICs, die Daemme wurden nicht mehr antizyklisch befuellt/ geleert…….
    So ergab Eines das Andere und eine Notloesung zog das naechste Hochwasser nach sich.
    Da konnte selbst die LuegenPresse/ Propaganda nichts mehr wegluegen!

    In diesem ganzen Chaos, bleibt immer noch die Frage, wo fuer 8 Mio Menschen das AbWasser hochwasserfrei geklaert wird, bevor es ins Meer geleitet wird?!
    Dazu sollte es ja einen Klaerplan geben, der auf den Tisch des Hauses gelegt werden kann!????????????????????????????????????
    Jedes Haus in einem Khlong, koennte eine Klaergrube haben, die abgepumpt werden kann! Der Schlamm wird ueber die Klaeranlagen entsorgt. Die muessten aber in ausreichenden Mengen vorhanden sein, was ich nicht nachvollziehen kann!!

    Alternativ hat man die Khlongs gespuelt und das Wasser zur Duengung auf die Felder geleitet. Wenn das Wasser heute zu stark belastet waere, darf auf diesen Feldern zB nur Reis fuer die BioSpritProduktion angebaut werden!

    Seit es aber die ICs gibt, ist das nicht mehr moeglich, die Khlongs werden zu Kloaken.
    Und da werden dann ganz schnell ANGEBLICH Schuldige gesucht, da weder die feige Propaganda, noch die “Hollaender” , noch ….. zu ihren EIGENEN Fehlern stehen.

    Fortsetzung folgt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Luegner! Ich bin mir sicher im Gegensatz zu “den Hollaendern” kannten die Koenige natuerlich die Funktion der Khlongs!
      Es passt zu euch, und euren Hollaendern, EURE Fehler und die Takksins und YLs hinter Leuten zu verstecken , die sich nicht wehren koennen.

      natürlich kannten die Könige die Funktion der Khlongs – Wasserwege. Die Holländer natürlich auch, weil Chulalongkorn zeitgleich mit
      der Errichtung vieler Khlongs auch gleich Mr. van der Heide geholt hat. Der war also mit dabei – nur war dieser für Dämme und andere Kanäle zuständig,
      hat dann das Royal Irrigation Dept. aufgebaut und die ersten Irrigation-Canals gebaut, nicht Khlongs.

      Der Chainat-Damm (=ChaoPhrayaDamm) ist kein Damm im eigentlichen Sinne sondern ein grosses Wehr zur Ablaufregulierung des Flusses! Ich halte den fuer sehr wichtig(!!!), da hier die Wassermenge, die durch BKK fliesst auf kurzer Entfernung gesteuert werden kann und so die Ebbe-Flut-Phasen bis zum Maximum ausgenutzt werden koennen.
      In der Trockenzeit kann man dem Eindringen von SalzWasser in die TrinkwasserBrunnen verhindern.

      ist schon ein Damm – gibt ja viele Arten von Dämmen.

      Aber ich glaube, du scheinst nicht nur hier Probleme mit vielen Dingen zu haben, auch woanders.
      Natürlich gibt es in Chainat einen Stausee – so nennt man umgangssprachlich Staudämme.

      http://der-farang.com/de/comment/list/box/module_id/25/item_id/111938/show-more/1/keyword//module-name//comment-count/5/page/3

      Rest erspar ich mir. Du hast davon einfach zu wenig Ahnung. Verstehst auch das meiste, was du dir anliest oder mit
      Babbel übersetzen lässt nicht. Daher ist es müssig mit dir zu darüber zu diskutieren. Du bist auch beim Farang schon
      ziemlich lächerlich geworden.

        (Zitat)  (Antwort)

  23. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Habe jetzt hier am SmartPhone nicht die Moeglichkeiten zu antworten.
    Eure ICs sind nicht nur Ladenhueter, die sind auch fuer Trockenheiten, ….. und wahrscheinlich auch fuer Fluchtwellen verantwortlich.
    Komme spaeter, wenn ich am PC wieder bei euch rein komme , nochmal darauf zurueck.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN,

      Habe jetzt hier am SmartPhone nicht die Moeglichkeiten zu antworten.
      Eure ICs sind nicht nur Ladenhueter, die sind auch fuer Trockenheiten, ….. und wahrscheinlich auch fuer Fluchtwellen verantwortlich.

      ob die Irrigation-Canals, die mehrheitlich vom König Bhumipol errichtet wurden, für Trockenheit im Lande
      verantwortlich ist, kann ich nicht sagen – bin ja kein holl. Flood-Management-Experte.

      Aber ich bin auch der Meinung, das viele Eingriffe in die Natur, Flussumleitungen, Staudämme usw. – wieder für andere
      Katastrophen verantwortlich ist.
      Besser wäre es gewesen, die natürlichen Abfluss-Optionen nicht zu verbauen bzw. – wenn möglich, wieder zu entfernen.

      Ladenhüter sind die IC´s nicht, es kommen noch viele hinzu. Ladenhüter werden i.d.R. nicht erweitert, die lässt man
      auslaufen, wie die Wasser-KWs, Braunkohle-KWs (Ausnahme bei euch in Burma), AKWs usw. – das sind dann in der
      Tat Ladenhüter.
      Aber etwas, das boomt, auf das sich die ganze Welt konzentriert und das in 200 Ländern ausgebaut wird, kann niemals
      Ladenhüter sein. GPS auch nicht, weil soeben Deutschland Galileo-Satelliten in den Weltraum geschossen hat – wird nun auch
      bald global erreichbar sein. Dann gibt es 5 solcher GPS-Systeme. Von Ladenhüter weit entfernt – wird weiter ausgebaut.

        (Zitat)  (Antwort)

  24. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Und schon wieder in flagranti wird ein Ablaufklong des Rangsit verschuettet:

    https://www.google.de/maps/@13.9794187,100.6008083,3a,75y,312.96h,95.29t/data=!3m6!1e1!3m4!1sLXfcqvTpFjbSszpFylC7-Q!2e0!7i13312!8i6656

    GREENHORN: ja, ich schrieb doch schon, das 9 Khlongs zu IC´s umgebaut werden sollen, andere werden zugemacht.

    NEIN! DU hast behauptet, es gaebe keine “Ablaufkhlongs”!!! und es haette nie welche gegeben!
    Ohne AblaufKhlongs funktioniert natuerlich das Khlongsystem nicht! Stehende Gewaesser fangen an zu stinken, wenn das Wasser nicht ausgetauscht wird. DAS ist in Holland auch so und in SmogCity auch!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dieser Khlong war nie Ablauf-Khlong.

    Das habe ich nie behauptet! Wie der auf thailaendisch bezeichjnet wird, weiss ich nicht, ich bezeichne den als einen QuerKhlong, weil er die Querverteilung des Wassers uebernimmt!
    AblaufKhlong ist der, der da gerade abgeklemmt wurde.

    Einig sind wir uns aber jetzt wohl, es gab schon Ablaufwehre???! Auch das hattest du behauptet und besserst jetzt wieder nach!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das läuft heute noch tw. so – es gibt zahlreiche Schleusen zu den Reisfarmen – bei uns heissen die auch Khlong Mueang – sind keine
    Ablauf-Khlongs.

    Klar die Bewaesserungskhlongs (?KhlongMueang) gibt es auch noch. Wendehals, du hast aber behauptet auch die gaebe es nicht, nur zum Transport, oder habt ihr das Wikipedia geaendert? 55555555555555555
    Eine sehr wichtige Sache ist halt auch das Grundwasser, insbesondere in BKK!!
    Durch Lehm versickert Wasser nicht so schnell. Es soll ja auch stehen bleiben. Das sieht man ja auch an den nutzlosen ICs in der Trockenzeit.
    Ich glaube(!) das System war so ausgekluegelt, man hatte eine gleichhochbleibende Lehmschicht ueber der Sandschicht. Dadurch wurde das Wasser gehalten, trotzdem gab es eine gewollte Versickerung.
    Ich glaube ausserdem, man hat durchstossene Bambusrohre zu Beschleunigung eingeschlagen. Siehe auch Bild.
    Durch Verschlammung und Verrottung versickert immer weniger Wasser. Durch die verfuellung von Khlongs dann gar nicht mehr.
    Auch das kann ein IC nicht ersetzen!
    Dadurch versinkt BBK (schneller).

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Und schon wieder in flagranti wird ein Ablaufklong des Rangsit verschuettet:

      https://www.google.de/maps/@13.9794187,100.6008083,3a,75y,312.96h,95.29t/data=!3m6!1e1!3m4!1sLXfcqvTpFjbSszpFylC7-Q!2e0!7i13312!8i6656

      GREENHORN: ja, ich schrieb doch schon, das 9 Khlongs zu IC´s umgebaut werden sollen, andere werden zugemacht.

      NEIN! DU hast behauptet, es gaebe keine “Ablaufkhlongs”!!! und es haette nie welche gegeben!

      Richtig, es gibt keine Ablauf-Khlongs. Das was du meinst, sind IC´s.
      Aber bleiben wir bei den Khlongs, die gibt es momentan schon noch. Nicht mehr lange, aber es gibt sie noch.
      9 werden gerade umgebaut zu IC-s. Würde es Ablauf-Khlongs geben, warum baut man die dann zu IC um?

      Ganz einfach beantwortet: weil Irrigation-Canals nicht mehr als Floating-Markets, Wasserwege genutzt werden dürfen,
      die erhalten Wehre, höhere Mauern und es dürfen keine Ban Khlongs am Wasserrand stehen. Die müssen alle weg.

      Ohne AblaufKhlongs funktioniert natuerlich das Khlongsystem nicht!

      Khlongs sind ja nur als Wasserwege gebaut worden – viele von Chulalongkorn. Natürlich haben die damals als Wasserwege
      funktioniert – sogar recht gut. Venedig Asiens hiess es damals.

      Stehende Gewaesser fangen an zu stinken, wenn das Wasser nicht
      ausgetauscht wird. DAS ist in Holland auch so und in SmogCity auch!

      kann man nicht vergleichen, weil in Holland stehen keine 3000 Hütten bei den Grachten und lassen die Schei.se
      über Rohre in den Kanal laufen.

      Das habe ich nie behauptet! Wie der auf thailaendisch bezeichjnet wird, weiss ich nicht, ich bezeichne den als einen QuerKhlong, weil er die Querverteilung des Wassers uebernimmt!
      AblaufKhlong ist der, der da gerade abgeklemmt wurde.

      Das Wort ist einfach falsch. “Ablauf” irritiert, weil Khlongs nicht für Abläufe konstruiert wurden, sondern um
      das Boot von Ort A nach Ort B zu bringen.

      Einig sind wir uns aber jetzt wohl, es gab schon Ablaufwehre???! Auch das hattest du behauptet und besserst jetzt wieder nach!

      Alles was mit Hochwasser-Abkäufen zu tun hat, sind Irrigation Canals und keine Khlongs.

      Klar die Bewaesserungskhlongs (?KhlongMueang) gibt es auch noch. Wendehals, du hast aber behauptet auch die gaebe es nicht,

      Für die Bewässerung der Reisfelder verwendet man in TH alles – aber auch wirklich alles. Sei es Staudämme, Seen, Flüsse, Chao Phraya,
      Mekhong usw. – das sollte aber klar sein. Haben die keine Schleussen in die Reisfelder, pumpt man das Wasser aus den
      Flüssen. Aber dazu wurde kein Fluss gebaut, das hat nix mit Hochwasser-Abfluss-Kanäle zu tun. Die sind dazu nicht
      geeignet, aber man kann natürlich auch aus Khlongs Wasser rauspumpen oder per Schleussen regulieren.

      Auch das kann ein IC nicht ersetzen!
      Dadurch versinkt BBK (schneller).

      du meinst also, die machen alles falsch, auch die 1161 IC wären alle für die Katz und BKK würde durch diese,
      vielfach vom König errichteten IC´s schneller versinken.

      Naja, dann schreib das dem Royal Irrigation Dept. Sie sollen alles stoppen.

        (Zitat)  (Antwort)

  25. emi_rambus sagt:

    Anhang

    Die Zahl der Bilder wurde als erstes beschraenkt, jetzt die Videos nur noch fuer MODs!
    Beim Bund haben wir immer gesagt, 5Folien (Bilder) sind ein halber Film!

    Hier sind nur die AblaufKhlongs im nordoestlichen Bereich zwischen Rangsit, HokWah und Saen Saeb eingezeichnet. Es gibt trotz der Kastrierei immer noch viele andere, Aber meist mit verschuetteten Wehren oder Aehnlichem.

    Wenn jetzt zB vom Rangsit grosse Wassermengen ueber den westlichesten Ablaufkhlong in den HokWah gelaufen waere (und waere dem DonMueang zu nahe gekommen) haette das System SOFORT ueber die gesamte Breite verteilt.
    Zunaechst haette das Rueckhaltevolumen alles geschluckt. Es waere nichts anderes passiert,als ein Anstieg des Wasserspiegels. Waere der HokWah voll, wuerde es an allen Wehren (im Beispiel 8) ueberlaufen. Siehe auch Teilbild A. Da alles in WAAGE ist wird an diese 8 AblaufKhlongs jeweils nur 1/8 des in das Systems eigedrungenen Wassers, abzueglich des Stauvolumens ablaufen.
    Ein ZahlenBeispiel:
    Es kommen in einem Gebiet 50.000m³ Regen runter. Der naechste QUERKHLONG hat ein freies Rueckhaltevolumen von 30.000m³, also fliessen an jedem Ablaufwehr (20.000/8) 2.500m³ ab, also nur 1/20 der urspruenglichen Menge. Bei einem KanalSystem muss immer die Gesamtmenge durch den Kanal, was Rueckstau und dann Hochwasser gibt.
    Wenn jetzt die jeweils 8 AblaufKhlongs selbst ein FreiesRueckhalteVolumen von >2.500m³ haben, steigt dort nur das Wasser und der Regenguss ist vergessen!!
    Gleichzeitig faengt das Versickern und Verdunsten an. Versickern geht umso schneller, je weiniger der Khlong unten verschlammt ist. Um dem entgegen zu wirken. muessen sie durchgespuelt werden und der Duengeschlamm kommt auf die Felder. Das ist bei den kastrierten Khlongs nicht mehr moeglich.

    Kommt jetzt noch ein Weiterer Regenguss herunter, oder das Rueckhaltevolumen hat nicht ausgereicht, ergiesst sich das Wasser in die naechste Stufe (siehe auch Bild B). Das riesige Rueckhalte Volumen und die sekundenschnelle Verteilung im System, machen die Khlongs so unschlagbar!
    Alles laeuft nur mit der Schwerkraft (siehe Bild D), es braucht keine Pumpen und im Bedarfsfall ist es in Sekunden an den zig springflutfreien UeberlaufWehren am Meer und es ist vergessen!!!
    Das ist so eine genial einfache Sache, das hat ueber Jahrhunderte das Hochwasser verhindert.
    Bis dann die ersten ICs gebaut wurden und das Khlongsystem zerstoert wurde.
    Nochmal, Keiner hat eigentlich den geisterhaften Abtransport des OeberflaechenWassers bemerkt, weil es vom Rueckhaltevolumen geschluckt wurde und dann nur anstieg und Bruchteile davon ueberliefen.

    Es war eine Kombination von Massnahmen, die das Chaos perfekt machten, das zu gehoerte vor allem die Kastration des CP-Dammes, die Ufererhoehung des CPs UEBER die springflutfreie Ablaufhoehe der Ablaufkhlongs am Meer, die Kastration der Querkhlongs, die ICs, die Daemme wurden nicht mehr antizyklisch befuellt/ geleert…….
    So ergab Eines das Andere und eine Notloesung zog das naechste Hochwasser nach sich.
    Da konnte selbst die LuegenPresse/ Propaganda nichts mehr wegluegen!

    In diesem ganzen Chaos, bleibt immer noch die Frage, wo fuer 8 Mio Menschen das AbWasser hochwasserfrei geklaert wird, bevor es ins Meer geleitet wird?!
    Dazu sollte es ja einen Klaerplan geben, der auf den Tisch des Hauses gelegt werden kann!????????????????????????????????????
    Jedes Haus in einem Khlong, koennte eine Klaergrube haben, die abgepumpt werden kann! Der Schlamm wird ueber die Klaeranlagen entsorgt. Die muessten aber in ausreichenden Mengen vorhanden sein, was ich nicht nachvollziehen kann!!

    Alternativ hat man die Khlongs gespuelt und das Wasser zur Duengung auf die Felder geleitet. Wenn das Wasser heute zu stark belastet waere, darf auf diesen Feldern zB nur Reis fuer die BioSpritProduktion angebaut werden!

    Seit es aber die ICs gibt, ist das nicht mehr moeglich, die Khlongs werden zu Kloaken.
    Und da werden dann ganz schnell ANGEBLICH Schuldige gesucht, da weder die feige Propaganda, noch die “Hollaender” , noch ….. zu ihren EIGENEN Fehlern stehen.

      (Zitat)  (Antwort)

  26. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe an anderer Stelle schon mal geschrieben, beluegen ist in meinen Augen genauso schlimm, wie beleidigen!

    warum lügst du dann so? Fast schon jede Erklärung von dir, ist eine Lüge. So gut wie nie Quellen dabei, weist man dir dann
    deine Lüge nach, dann bezeichnest du den Nachweis als Lügenpresse. Auch das ist wieder eine Lüge.

    Liar
    Ihr seid die Luegner. Die Hollaender haben aus Unwissenheit ueber das Khlongsystem gehandelt.
    Ihr anfangs auch!!!!
    Jetzt habt selbst ihr den Wert erkannt und den grossen Wert der zerstoert wurde , und jetzt luegt ihr auf Teufel komm raus!
    Woist dieser Oberluegner eigentlich?
    Schreibt der auch hier?
    Dieses Dreckschwein hat dem Koenig, der in Sorge um das Koenigreich, angeregt hat etwas gegen das Drogenproblem zu tun, untergeschoben, er waere fuer Takkis Drogentote verantwortlich.
    Aehnlich verhaltet ihr euch bei der Zerstoerung des Khlongsystems!
    Wenn du irgendwann mal ein Mann weren willst, musst du als erstes lernen zu deinen Fehlern zu stehen.
    Zur Zeit verhaelst du dich wie dieser Teufel.
    Wenn Khlongs stinken, dann haben das Menschen VORSAETZLICH verursacht!!!
    Genau wie das Hochwasser im Tiefen Sueden, das seit Wochen nicht ablaeuft.
    Entweder will da einer , wie in Burma, eine Fluechtlingswelle ausloesen oder man will Folgeauftraege fuer weitere IC, vergeben, wo sich wohl ein ganzes Netzwerk daran gesund stoesst.
    Ja, ich weiss, ihr muesst auch von was leben.
    Insbesondere auf die Kosten anderer!
    :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ihr seid die Luegner. Die Hollaender haben aus Unwissenheit ueber das Khlongsystem gehandelt.

      die haben tw. das Klong-System unter van der Heide gebaut. Du hast wieder Ahnung.
      Auch der Chainat-Damm wurde von van der Heide konstruiert. Er hatte mehrere gute Ideen, der König Chulalongkorn
      wusste das – hatte aber nicht genug Geld, um das umzusetzen.
      Holländer wissen mehr über die Khlongs, die sie gebaut haben, als die Thais selbst.

      Aehnlich verhaltet ihr euch bei der Zerstoerung des Khlongsystems!

      wie schon erwähnt – es wird nicht alles zerstört. Man baut die für Abfluss-Kanäle um, Khlongs taugen dazu nix,
      weil sie Hütten links und rechts bis ins Wasser rein haben. Völlig untauglich für Abfluss-Kanäle.
      Aber jetzt kommen welche – 9 werden umgebaut, andere werden neu dazu gebaut.

      Wenn Khlongs stinken, dann haben das Menschen VORSAETZLICH verursacht!!!

      richtig, das waren die Menschen mit den Ban Khlongs – alleine in den Khlong Lat Phrao fliessen Fäkalien von
      3000 Hütten rein in den Khlong. Das dann als Abfluss zu verwenden, sogar wenn die Schei.se ins Meer fliessen würde, wäre
      ein Fall von den IStGH. Die Schei.se fliesst aber meist nicht ins Meer sondern verteilt sich in der ganzen Umgebung,
      wenn der Khlong durch Hochwasser wieder mal übergeht. Ich habe das im Mai 1986 oder 1987 selbst erleben müssen.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Entweder will da einer , wie in Burma, eine Fluechtlingswelle ausloesen oder man will Folgeauftraege fuer weitere IC, vergeben, wo sich wohl ein ganzes Netzwerk daran gesund stoesst.
      Ja, ich weiss, ihr muesst auch von was leben.
      Insbesondere auf die Kosten anderer!

      naja, wir leben in der Tat auf Kosten anderer – meist auf Kosten unserer Kunden, sind ja keine Sozialhilfe-Station.
      Natürlich läuft es im Süden auch nicht ab, daran ist der Bebauungsplan schuld. Da wird wild in der Gegend rumgebaut,
      tw. in natürlichen Abfluss-Gebieten, dann sucht sich das Wasser einen anderen Weg usw.

        (Zitat)  (Antwort)

  27. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    IHR seid die Weltmeister darin , andere vor eure vielen Dreckkarren zu spannen!
    Ich habe an anderer Stelle schon mal geschrieben, beluegen ist in meinen Augen genauso schlimm, wie beleidigen!
    Dieses Jahr hatte es oefters Hochwasser, aber nicht an den Flughaefen, BankenVierteln, Industriegebieten , ….. nur bei den Armen!
    Tolle Leistung.
    Bitte um Link, der Koenig hat das so gewusst!
    Wenn er tatsaechlich da eingebunden war, hat man ihn sicher nicht in allen Konsequenzen informiert.
    Aber ich lasse mich gerne mit serioesen Quellen ueberzeugen.
    Aber vorschone mich vor weiteren Luegen!!

    Ich wuerde auch da neutrale Gutachter holen, und versuchen zu retten, was zu retten ist.
    Wer hat denn angeordnet die Khlongs bis zum Ueberlaufen anzustauen? Wer hat denn dazu die Ablaufwehre bis oben hin abgesperrt/Zugeschuettet?
    Ich denke, den Wert der Khlongs der Khlongs haben viele schon wieder erkannt, ….
    der Rest wird es erkennen, wenn eine Hungersnot ausbricht, BKK im Meer versinkt, …. oder aehnliche Ereignisse , die die Geldgier mit ihrer Propaganda herausfordern!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe an anderer Stelle schon mal geschrieben, beluegen ist in meinen Augen genauso schlimm, wie beleidigen!

      warum lügst du dann so? Fast schon jede Erklärung von dir, ist eine Lüge. So gut wie nie Quellen dabei, weist man dir dann
      deine Lüge nach, dann bezeichnest du den Nachweis als Lügenpresse. Auch das ist wieder eine Lüge.

      Dieses Jahr hatte es oefters Hochwasser, aber nicht an den Flughaefen, BankenVierteln, Industriegebieten , ….. nur bei den Armen!

      ja, die Gebiete die Geld bringen, werden natürlich besonders geschützt.

      Bitte um Link, der Koenig hat das so gewusst!

      natürlich hat der König das gewusst, er hat die IC´s ja bauen lassen.
      Die Abteilung heisst ja: Royal Irrigation Dept. – die unterstand ihm persönlich.

      Wenn er tatsaechlich da eingebunden war, hat man ihn sicher nicht in allen Konsequenzen informiert.

      der hat sich selbst informiert. Der wusste schon alles, keine Sorge.

      Aber vorschone mich vor weiteren Luegen!!

      ja, das möchte ich dich auch bitten. Erklärst du etwas, füge Nachweise bei. Ansonsten ist es halt eine Lüge.

      Wer hat denn angeordnet die Khlongs bis zum Ueberlaufen anzustauen? Wer hat denn dazu
      die Ablaufwehre bis oben hin abgesperrt/Zugeschuettet?

      macht ja keiner. Bitte um Link! Ist vermutlich ein IC.

      Ich denke, den Wert der Khlongs der Khlongs haben viele schon wieder erkannt, ….

      nein, werden alle zugemacht – keinen Wert mehr, ausser die Touristen-Floating Markets oder Wasserwege.
      Aber durch den Skytrain usw. – kommen auch die letzten Khlongs dann bald unter die Erde, kaum einer fährt noch
      auf den Khlongs zu Arbeit usw.

      der Rest wird es erkennen, wenn eine Hungersnot ausbricht, BKK im Meer versinkt, …. oder aehnliche Ereignisse , die die Geldgier mit ihrer Propaganda herausfordern!

      daher baut man ja 9 Khlongs um – die anderen werden zugemacht. Gibt ja nicht mehr soviele. Aber IC´s entstehen jährlich mehr und mehr.
      Das meinst du vermutlich. Sind aber keine Khlongs.

        (Zitat)  (Antwort)

  28. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Ich habe hier selbst schon Videos von Youtube direkt eingestellt!
    Ich habe den Nachweis hier schon erbracht, nur du und deine Abdecker muellt hier alles zu.
    Vor dem Viedeo hast du aber die Hosen voll.
    Mein Gott Walther, stinkt das hier!

    Ihr seid so aermlich, die Vernichtung des Werkes der Koenige von TH, dem grossen Koenig unter zu schieben.
    Es gibt nur zwei Verantwortliche, die Hollaender, die nach euren eigenen Worten in diesem Bereich schon seit Jahrhunderten das Wasser die Bach runter laufen lassen und die LUEGNER die in TH vorsaetzlich falsch informieren um ihren NetzwerkAngehoerigen finanzielle Vorteile zu verschaffen.
    Wie hoch der angerichtete Schaden ist, habt ihr mittlerweile ja schon erkannt, sonst wuerdet ihr nicht zu solchen Mitteln greifen und es wuerde nicht so navh vollgescis*ener Hose stinken!
    555555555555555

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN,

      Ich habe hier selbst schon Videos von Youtube direkt eingestellt!
      Ich habe den Nachweis hier schon erbracht, nur du und deine Abdecker muellt hier alles zu.

      dazu kann ich nur sagen, den meisten Müll produzierst du. Ich habe vollstes Verständnis, wenn du nach Monaten
      wieder irgendwas vergisst – aber das was momentan bei dir abläuft, ist mir einfach zu schnell.

      Heute was gepostet, hast du es morgen schon total vergessen, verdrehst es laufend, vergisst die Nachweise oder
      ignorierst diese. Stattdessen produzierst du Eigen-Fakes ohne jegliche Quellenangabe. Was soll das?

      Ihr seid so aermlich, die Vernichtung des Werkes der Koenige von TH, dem grossen Koenig unter zu schieben.

      nein, tun wir ja nicht. Er hat über 1000 Irrigation-Canals errichtet, vernetzt und die stinkenden Khlongs zugemacht.
      Das war sein Werk – du saugst dir aber mit den Khlongs was aus den Fingern, was absolut eine Lüge ist.

      Das einzige was nun aktuell passiert – das 9 Khlongs zu ICs umgebaut werden. Bezeichne doch einfach die
      Khlongs, die schon umbgebaut wurden, die schon an das RIC übergeben wurde und die in den Wasser-Management Plänen schon
      als “Canals” bezeichnet werden, nicht immer als Khlongs. Das sind keine Khlongs – das sind keine Wasserwege mehr,
      keine Floating-Markets usw.

      Ich habe keine Ahnung, wie man dich vom Lügen abbringen soll.

      Es gibt nur zwei Verantwortliche, die Hollaender, die nach euren eigenen Worten in diesem Bereich schon seit Jahrhunderten das Wasser die Bach runter laufen lassen und die LUEGNER die in TH vorsaetzlich falsch informieren um ihren NetzwerkAngehoerigen finanzielle Vorteile zu verschaffen.

      Ohne Holländer wäre Bangkok schon unter Wasser – ohne die von Holländern begonnenen IC´s, vom König dann weiter errichtet,
      wäre BKK schon erledigt. Wie man deutlich sah – kann BKK sofort mit Schleusen trocken gehalten werden. Das ist das Werk der Holländer,
      des Königs und der Irrigation-Canals. Die Khlongs laufen andauernd bei Hochwasser über, die kommen nun auch weg bzw.
      9 davon werden mit Stau-Mauern, Schleusen, Wehre usw. versehen und dürfen danach nicht mehr als Khlongs benutzt werden.

      Wie hoch der angerichtete Schaden ist, habt ihr mittlerweile ja schon erkannt, sonst wuerdet ihr nicht zu solchen Mitteln greifen und es wuerde nicht so navh vollgescis*ener Hose stinken!

      wie hoch wäre wohl der Schaden, wenn BKK jährlich mehrmals absaufen würde – vor allem alle Industrie-Gebiete, die Elite-Gebiete wie
      Silom-Rd. usw. Das wäre ein Milliarden-Schaden im 3-Stelligen Bereich.
      So läuft aber in BKK alles recht normal ab – absaufen tut nur der Süden, Isaan – das wars.

        (Zitat)  (Antwort)

  29. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus,

    STIN,

    Emi: Liar !!!
    Schalte die Funktion wieder frei. Warum hast du die Hosen so voll?
    Mein Gott wie das stinkt!!

    GREENHORN: weil die Funktion nie richtig funktioniert hat.
    Man macht das über Youtube oder VIMEO. Spart Ressourcen.

    Ich vermute, die Ratte, die mir mein EmailAccount gehackt hat, hat auch Zugang auf mein googleKonto und auf YouTube. Und ich bin mir stuendlich mehr sicher, DER gehoert zu deinem Netzwerk.
    Es war alles in Ordnung. Aber jetzt geht wieder nichts mehr.
    WARUM wollt ihr denn verhindern, die Welt erfaehrt von der wahren Funktion der
    Khlongs? Weil ihr mit den “Hollaender” diesen SCHEIS* nicht mehr verkaufen und Fluechtlingswellen ausloesen koennt.
    Die ihr fuer eueren schmutzigen Wahlkampf braucht!?
    Warum geht hier eigentlich der KotzButton nicht! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      WARUM wollt ihr denn verhindern, die Welt erfaehrt von der wahren Funktion der
      Khlongs?

      du kannst das auf Youtube an Millionen von Teilnehmern verbreiten.
      Es bleibt trotzdem eine Lüge. Wäre es so, müsste die Regierung nicht fast 30.000 Menschen umsiedeln, weil sie
      aus Khlongs Irrigation-Canals machen wollen.

      Du lügst, wie der Tag lang ist – bringst keinerlei Nachweise, keinerlei Quellen – lediglich eigene, gefakte Bildchen.
      Denkst du, das glaubt dir jemand?

      Die ihr fuer eueren schmutzigen Wahlkampf braucht!?

      schon vorbei – es gibt momentan keinen Wahlkampf.

        (Zitat)  (Antwort)

  30. emi_rambus,

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Liar !!!
    Schalte die Funktion wieder frei. Warum hast du die Hosen so voll?
    Mein Gott wie das stinkt!!
    Warum geht eigentlich der Kotz-Button immer noch nicht?! Censored

      (Zitat)  (Antwort)

  31. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wo kann man da den Video sehen??

    https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=g0VwpbTLpyo
    Das ist mein erster Versuch!

    du musst einen Kanal erstellen. Einfach den Anweisungen folgen.

    https://youtu.be/g0VwpbTLpyo

      (Zitat)  (Antwort)

    • Ich habe eigentlich alles befolgt! Es ging ja auch! Nur jetzt geht es wieder nicht, genau wie mein EmailPostfach!!
      DU(!!) hast hier die Moeglichkeit Videos einzufuegen, mit fadenscheinigen Begruendungen herausgenommen, obwohl du und andere sie immer noch nutzen.
      Treibt eure Spiele mit wem ihr wollt!
      Liar
      Das alte Siam-KhlongSystem, war/ ist eine SuperSache. Das hat ueber Jahrhunderte funktioniert, ohne “bemerkt” zu werden.
      Dann kamen die “Beauftragten der UNESCO” und das war derAnfang vom Ende.
      Nach ihnen die Duerre und die Fluechtlingswelle.
      Und jetzt wird ueberall nur “geflickt” und Grundstuecksspekulanten (Trittbrettfahrer??!) profitieren wohl davon!
      Warum geht eigentluch der KotzButton immer noch nicht?
      Censored :Distort:

        (Zitat)  (Antwort)

      • STIN STIN sagt:

        Ich habe eigentlich alles befolgt! Es ging ja auch! Nur jetzt geht es wieder nicht, genau wie mein EmailPostfach!!
        DU(!!) hast hier die Moeglichkeit Videos einzufuegen, mit fadenscheinigen Begruendungen herausgenommen, obwohl du und andere sie immer noch nutzen.

        ich füge keine Videos hier ein – wie oft denn noch. Ich bette sie von VIMEO ein.
        Wenn du das nicht schaffst, ist das nicht mein Problem – du und Technik, ein Chaos.

        Das alte Siam-KhlongSystem, war/ ist eine SuperSache. Das hat ueber
        Jahrhunderte funktioniert, ohne “bemerkt” zu werden.

        es gibt kein “altes” Khlong-System, es gibt nur eines und das war bzw. ist für Wasserwege und Floating-Markets
        bestimmt, alles andere wird zugemacht oder wie die 9 Khlongs, mit Milliarden-Summen zu IC umgebaut.
        Ein Khlong ist kein Abfluss-Kanal gegen Hochwasser – dafür stehen zuviele Hütten am Rande.

        Dann kamen die “Beauftragten der UNESCO” und das war derAnfang vom Ende.

        nein, dann kam König Bhumipol und weg waren die Khlongs. Der hat einen nach dem anderen zugemacht.
        Stattdessen hat er ca 1000 Irrigation-Canals errichtet, heute haben wir 1.161 und bis 2020 dann 1.170
        IC´s – dafür dann 9 Khlongs weniger.

        Nach ihnen die Duerre und die Fluechtlingswelle.

        es kam weder eine Dürre (die Trockenzeit gab es schon immer), noch kam bis heute nach TH eine Flüchtlingswelle.
        Jene Uiguren, Hmongs die es nach TH geschafft haben, wurden umgehend wieder nach Laos, China usw. zurückdeportiert.

        Und jetzt wird ueberall nur “geflickt” und Grundstuecksspekulanten (Trittbrettfahrer??!) profitieren wohl davon!

        Auch das eine deiner vielen Lügen.
        Wird ein Khlong, der von der Stadt verwaltet wird, zugemacht – gehört das Grundstück danach natürlich auch der
        Stadt. Die machen dann eine Strasse o. dgl. darüber – nix mit Verkauf.

          (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: wo kann man da den Video sehen??

      https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=g0VwpbTLpyo
      Das ist mein erster Versuch!

      du musst einen Kanal erstellen. Einfach den Anweisungen folgen.

      https://youtu.be/g0VwpbTLpyo

      versuch es bei vimeo.com.
      Die haben das nicht mit Google-Account zusammen verbunden. Ist daher unkomplizierter.

        (Zitat)  (Antwort)

  32. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe mich an deine Weisung gehalten und es ist nicht moeglich.

    ich habe gerade testweise ein Video hochgeladen – aber ich benutze halt VIMEO.

    https://vimeo.com

    Anmelden, dann hochladen – du hast 500 MB pro Woche oder so, mit dem Basic-Account. Das reicht normalerweise aus.

    Liar wo kann man da den Video sehen??

    https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=g0VwpbTLpyo
    Das ist mein erster Versuch! :oops:

      (Zitat)  (Antwort)

  33. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:

    AufdiesesVideoklickstdumitderrechtenMaustaste,dannkommtdiesesPopup-Fenster.Dannklickstduauf“Einbettungscodekopieren”

    DiesenCodeüberträgstdudannmitderPaste-TastectrlundV.Fertig

    DerCodemussdannsoaussehen:

    Liar treibst du wieder deine Verbloedungsspiele.
    Was genau hat das mit Youtube zu tun?
    WENDEHALS!
    Das ist eine private Software!
    :evil:
    Ich habe stundenlang an Youtube gesessen, dann dachte ich, ich waere fertig und lade den Viedo hoch, da kam mitten drin die Meldung, das ginge jetzt nicht, sollte es spaeter noch mal probieren.
    JETZT willst du mich wieder mit was Neuem beschaeftigen, aber du weisst ja, wer staendig Liar dem glaubt man nicht!!!
    Es gibt fuer Kommentatoren ueberhaupt keine Funktion, wo man das einfuegen kann.
    Zurueck zu deiner vorletzten Liar ( vielleicht sollten wir Nr vergeben, damit wir den Ueberblick behalten!?), …
    Also zurueck zu deiner 45367 Liar .
    Ich habe mich an deine Weisung gehalten und es ist nicht moeglich.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:

      AufdiesesVideoklickstdumitderrechtenMaustaste,dannkommtdiesesPopup-Fenster.Dannklickstduauf“Einbettungscodekopieren”

      DiesenCodeüberträgstdudannmitderPaste-TastectrlundV.Fertig

      DerCodemussdannsoaussehen:

      Liar treibst du wieder deine Verbloedungsspiele.
      Was genau hat das mit Youtube zu tun?
      WENDEHALS!
      Das ist eine private Software!

      stellst du dich so blöd oder bist du es.
      Natürlich hat das mit Youtube zu tun. Du machst ein Video mit deinem Programm und lädst es auf Youtube hoch,
      die Kinder zeigen dir das schon.
      Danach befolgt du meine Anweisung und hast das Video dann hier eingebettet, ohne Link.

      Ich habe mich an deine Weisung gehalten und es ist nicht moeglich.

      ich habe gerade testweise ein Video hochgeladen – aber ich benutze halt VIMEO.

      https://vimeo.com

      Anmelden, dann hochladen – du hast 500 MB pro Woche oder so, mit dem Basic-Account. Das reicht normalerweise aus.

        (Zitat)  (Antwort)

  34. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: emi_rambus: Diese Code dann in den Kommentar einfügen und schon ist das Video im Kommentar ersichtlich, ohne Link

    https://www.youtube.com/watch?v=oyBOt380Wm8
    So, habe ich jetzt gemacht , UND …..?

    Liar Es ist nur der Link da!
    DU fuegst aber auch in deinen Kommentaren den Video selbst ein, so wie es bis vor wenigen Tagen fuer alle moeglich war!

    STIN: Mir ist das schon wichtig , vor allem um deine Luegereien zu beweisen, aber Steuererklaerung, meine Kinder, meine Ehe,

    du kannst mir keine Lügen nachweisen

    Wieso sollte ich mir die Muehe machen? Es kennt dich doch hier jeder!!
    Ich wollte dir deine KhlongLuege nachweisen und dazu ueber die vorhandene Funktion einen formatierten Video einfuegen, das hast du verhindert. Gleichzeitig wurde mein email-Postfach gehackt, wodurch ich nicht mehr an meinen GoogleAccount kommen. Komischer Zufall!?

    STIN: aber Steuererklaerung, meine Kinder, meine Ehe,

    schon wieder wohl nur Lügen.

    Du bist nicht verheiratet, sind wohl auch nicht deine Kinder…..
    Wenn du den Mund aufmachst, lügst du.

    5555 jetzt wird es aber heftig!!! Dir scheint das Wasser wegen den Khlongs bis zum Hals stehen?!
    Wenn du zu solchen Luegen greifen musst.
    Armes Wuerstel, habe ich heute schon mal gesagt!
    Ich denke wuerde sich in der Urne verdrehen, wenn er wuesste, was du/ihr hier in seinem Namen abzieht!

    Wiedermal keine Antwort?!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: emi_rambus: Diese Code dann in den Kommentar einfügen und schon ist das Video im Kommentar ersichtlich, ohne Link

      https://www.youtube.com/watch?v=oyBOt380Wm8
      So, habe ich jetzt gemacht , UND …..?

      Auf dieses Video klickst du mit der rechten Maustaste, dann kommt dieses Popup-Fenster.
      Dann klickst du auf “Einbettungscode kopieren”

      Diesen Code überträgst du dann mit der Paste-Taste ctrl und V. Fertig

      Der Code muss dann so aussehen:

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich wollte dir deine KhlongLuege nachweisen und dazu ueber die vorhandene Funktion einen formatierten Video einfuegen,

      du meinst, du stellst ein Fake-Video her und das glaubt man dir dann.
      Nein, so läuft das nicht. Khlongs sind Wasserwege und wenn es keine Wasserwege sind, sind es keine Khlongs und dann heissen sie: IC.
      So einfach ist das. Siehe Bericht über den Umbau von 9 Khlongs zu IC´s.
      Kostet Milliarden von Baht.

      5555 jetzt wird es aber heftig!!! Dir scheint das Wasser wegen den Khlongs bis zum Hals stehen?!
      Wenn du zu solchen Luegen greifen musst.

      nein, keine Lüge. Du hast selbst erwähnt, das du 800.000 Baht transferieren musstest, für das Jahres-Visa.
      Das gilt aber nur bei Ledigen, die nicht mit einer Thai verheiratet sind.
      Letztens hast du dich beschwert, das sie euch von der Immi kontrolliert haben, obwohl du nicht verheiratet
      wärst – schon wieder alles vergessen. Nun auf einmal hast du eine Ehefrau…. – was ist dann die Frau mit
      der Fahrschule – Mia Noi. Kennst du überhaupt noch die Namen der Kinder? Es scheint schlimmer zu werden,
      wenn man schon vergisst, ob man verheiratet ist, oder nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  35. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus:
    Ich wollte [ … ] einen formatierten Video einfuegen, das hast du verhindert. Gleichzeitig wurde mein email-Postfach gehackt, wodurch ich nicht mehr an meinen GoogleAccount kommen. Komischer Zufall!?

    Ich nenne das Paranoia.
    Ausgelöst durch einen virenverseuchten Computer
    und – möglicherweise – noch weitaus Schlimmeres.

      (Zitat)  (Antwort)

  36. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Diese Code dann in den Kommentar einfügen und schon ist das Video im Kommentar ersichtlich, ohne Link

    https://www.youtube.com/watch?v=oyBOt380Wm8
    So, habe ich jetzt gemacht , UND …..?

    Liar Es ist nur der Link da!
    DU fuegst aber auch in deinen Kommentaren den Video selbst ein, so wie es bis vor wenigen Tagen fuer alle moeglich war!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mir ist das schon wichtig , vor allem um deine Luegereien zu beweisen, aber Steuererklaerung, meine Kinder, meine Ehe,

    du kannst mir keine Lügen nachweisen

    Wieso sollte ich mir die Muehe machen? Es kennt dich doch hier jeder!!
    Ich wollte dir deine KhlongLuege nachweisen und dazu ueber die vorhandene Funktion einen formatierten Video einfuegen, das hast du verhindert. Gleichzeitig wurde mein email-Postfach gehackt, wodurch ich nicht mehr an meinen GoogleAccount kommen. Komischer Zufall!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: aber Steuererklaerung, meine Kinder, meine Ehe,

    schon wieder wohl nur Lügen.

    Du bist nicht verheiratet, sind wohl auch nicht deine Kinder…..
    Wenn du den Mund aufmachst, lügst du.

    5555 jetzt wird es aber heftig!!! Dir scheint das Wasser wegen den Khlongs bis zum Hals stehen?!
    Wenn du zu solchen Luegen greifen musst.
    Armes Wuerstel, habe ich heute schon mal gesagt!
    Ich denke wuerde sich in der Urne verdrehen, wenn er wuesste, was du/ihr hier in seinem Namen abzieht!

      (Zitat)  (Antwort)

  37. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: Also nochmal die Frage, warum laesst du nicht wieder Videos bis 20MB als Anhang zu?
    DAS ist der Haeckerei an meinem PC usw sehr aehnlich!

    geht nicht, dann geht hier nix mehr.
    Es machen alle mit Youtube Account, TIP auch usw.
    Sogar grosse Medien.

    Liar DU stellst staendig welche ein!

    nein, das ist “eingebettet” – das empfehle ich andauern dir auch. Frag die Kinder….
    Dazu erhälst du den Code, wenn du auf ein Video bei Youtube klickst – mit der rechten Taste.
    Diese Code dann in den Kommentar einfügen und schon ist das Video im Kommentar ersichtlich, ohne Link

    https://www.youtube.com/watch?v=oyBOt380Wm8
    So, habe ich jetzt gemacht , UND …..?

      (Zitat)  (Antwort)

  38. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: Ich habe da jetzt 5 Stunden verloren und eigentlich nichts gelernt.

    Das spricht Bände.
    Wenn Sie es nicht selbst schaffen, dann lassen Sie es andere für Sie machen.

    Aber vorher: Provider kontaktieren; neuen Viren-Scanner kaufen; Computer säubern.

      (Zitat)  (Antwort)

  39. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also nochmal die Frage, warum laesst du nicht wieder Videos bis 20MB als Anhang zu?
    DAS ist der Haeckerei an meinem PC usw sehr aehnlich!

    geht nicht, dann geht hier nix mehr.
    Es machen alle mit Youtube Account, TIP auch usw.
    Sogar grosse Medien.

    Liar DU stellst staendig welche ein!

    iCH HABE MIR JETZT einige Tutourials reigezogen, um das zu lernen, …
    Das ist eigentlich der Hammer, mit was einem die Leute die Zeit stehlen. Ich habe da jetzt 5 Stunden verloren und eigentlich nichts gelernt.
    Komme ja auch nicht an mein googleAccount dran, :evil:

    Ich muesste irgendwie ein richtiges Drehbuch schreiben, weil aus dem Stehgreif wird das nichts!
    Mir ist das schon wichtig , vor allem um deine Luegereien zu beweisen, aber Steuererklaerung, meine Kinder, meine Ehe, meine unbewaesserte Dachberuenung , … sind auch wichtig!
    In diesem Sinne, suhle dich weiter in deiner Luegerei!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Also nochmal die Frage, warum laesst du nicht wieder Videos bis 20MB als Anhang zu?
      DAS ist der Haeckerei an meinem PC usw sehr aehnlich!

      geht nicht, dann geht hier nix mehr.
      Es machen alle mit Youtube Account, TIP auch usw.
      Sogar grosse Medien.

      Liar DU stellst staendig welche ein!

      nein, das ist “eingebettet” – das empfehle ich andauern dir auch. Frag die Kinder….
      Dazu erhälst du den Code, wenn du auf ein Video bei Youtube klickst – mit der rechten Taste.
      Diese Code dann in den Kommentar einfügen und schon ist das Video im Kommentar ersichtlich, ohne Link

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Mir ist das schon wichtig , vor allem um deine Luegereien zu beweisen, aber Steuererklaerung, meine Kinder, meine Ehe,

      du kannst mir keine Lügen nachweisen – ich bitte aber andauern um Nachweise zu deinen Lügen, da kommt nie was.
      Dann mach es wenigstens so wie ich: schreibe ev. / ich vermute / m.E. / i.d.R usw. dazu, dann weiss man gleich,
      das ist nur deine Vermutung.

      Alles was du bringst, sind eigene Spinnereien, du kannst keinen einzigen Nachweis dazu liefern.
      Daher gehst du über und stellst Fake-Bilder von dir kreiert, ein. Denkst du, dann wird es wahrer?
      Nur lächerlicher.

      aber Steuererklaerung, meine Kinder, meine Ehe,

      schon wieder wohl nur Lügen.

      Du bist nicht verheiratet, sind wohl auch nicht deine Kinder…..
      Wenn du den Mund aufmachst, lügst du.

        (Zitat)  (Antwort)

  40. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ihr baut Wasserhähne selbst ein – warum?

    Dazu hat man Netzwerke – die ruft man an und die kommen dann, bauen das ein, man gibt denen 200 Baht oder so und das wars.

    Inklusive Wasserhahn dann 1.200TB.
    Ich habe ihn beim Einkaufen beim Tesco fuer 299TB (gute Qualitaet) gekauft.

    Stichwort Netzwerk und Selbstjustiz: Burmesen reisst man die Huette ein, wenn das rauskommt, Thais nehmen 50% mehr!
    5555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: du weisst ja, Lügen verbreiten
    verstösst gegen den Cyber Crime Act.

    Sonst behauptest du Kinderschreck, der Geheimdienst wuesste alles was ich mache.

    eigentlich kam die Meldung, das dein Haus vom Geheimdienst überwacht wird, von dir.

    Tatsaechlich, mein EmailFach ist voll gestoert, bekomme staendig Sicherheitswarnungen bei bestimmten Foren, ….
    Es “langweilt” echt!!

    ja, die haben dich auf dem Kieker – oder wie man dazu sagt.

    Erzaehlt ihr euch das beim Stammtisch im Bernsteinzimmer??

    Ich wollte jetzt einfach das email-Postfach platzen lassen, …. aber ich komme jetzt wegen dem Video nicht weiter, weil mein googleAccount laeuft darueber.

    Weihnachtsgruesse an die Verwandtschaft faellt auch aus. Musste mich vorhin fuer ein email immer nach ganz kurzer Zeit wieder neu anmelden.
    Web.de selbst igelt sich total ein. DU kannst das ja mit diesen FAKE-Callcentern, was da fuer ein Betrug laeuft! War dir das zu einsam?

    Also nochmal die Frage, warum laesst du nicht wieder Videos bis 20MB als Anhang zu? DAS ist der Haeckerei an meinem PC usw sehr aehnlich!
    Das kann man ja jetzt schon im Internet ordern.
    Bei jemandem wie mir kostet das wohl nicht viel.

    Warum geht der KOTZ-Button immer noch nicht!!?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ihr baut Wasserhähne selbst ein – warum?

      Dazu hat man Netzwerke – die ruft man an und die kommen dann, bauen das ein, man gibt denen 200 Baht oder so und das wars.

      Inklusive Wasserhahn dann 1.200TB.
      Ich habe ihn beim Einkaufen beim Tesco fuer 299TB (gute Qualitaet) gekauft.

      ja, ohne Netzwerke. Bei uns kommt er und wenn wir Geld geben wollen, wird er böse.
      Meine Frau gibt es dann dem Kind oder der Frau. Aber wenn er was braucht, bekommt er es von uns auch.
      Das sind die angenehmen Netzwerke – die man so hat. Kann man mit Nachbarschaftshilfe vergleichen.

      Wer heute gegen Netzwerke steht, hat den Sinn des Lebens nicht so richtig verstanden. Sogar die Ur-Einwohner hatten ihre
      Netzwerke. Die Politiker ohne Netzwerke – werden meist nix. Siehe Scholz aus HH – eigentlich ein guter Politiker, leider
      in der SPD nicht sehr gut vernetzt. Kaum RÜckhalt…..

      Würde ich heute einen Unfall verursachen – kann ich sicher sein, das durch unsere Netzwerke/Verbindungen mein Unfall genauestens
      untersucht und ermittelt wird. Dafür sorgt schon der Polizeichef – also der Chef meiner Frau momentan.
      Netzwerke sind eigentlich weltweit sehr, sehr wichtig – aber in TH oft lebensnotwendig.

      Erzaehlt ihr euch das beim Stammtisch im Bernsteinzimmer??

      ups, das hast du auch schon vergessen – du hast das hier erzählt. Mein lieber Buddha, die Krankheit schreitet schnell
      voran. Pass auf….

      Weihnachtsgruesse an die Verwandtschaft faellt auch aus. Musste mich vorhin fuer ein email immer nach ganz kurzer Zeit wieder neu anmelden.
      Web.de selbst igelt sich total ein. DU kannst das ja mit diesen FAKE-Callcentern, was da fuer ein Betrug laeuft! War dir das zu einsam?

      Bei Web.de kam ein Kunde zu mir, ich solle ihm helfen – das Account wieder zu öffnen, wäre gesperrt.
      Keine Chance, weil er auch seine angegebene Tel.Nr. nicht mehr hatte.

      Mach GMX Account, ist um eine Spur besser.

      Also nochmal die Frage, warum laesst du nicht wieder Videos bis 20MB als Anhang zu?
      DAS ist der Haeckerei an meinem PC usw sehr aehnlich!

      geht nicht, dann geht hier nix mehr.
      Es machen alle mit Youtube Account, TIP auch usw.
      Sogar grosse Medien.

        (Zitat)  (Antwort)

  41. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ++++STIN: nein, wir haben ja andere Vögel – wegen der 6-8 Wochen Smog sterben die nicht.
    Die ziehen wohl, wie wir auch – in dieser Zeit woanders hin :-)
    Emi: Aasgeier sind keine Zugvoegel! Nur Ratten verlassen das stinkende Schiff.++++

    Greenhorn: wüsste nicht, das jemand wegen etwas über 100 die Stadt verlässt.

    Du bist echt zu …. ungebildet, diese Anzeigen zu lesen. Der aktuelle Wert war bei ‘110’ aber der Max-Wert in 24 Std lag bei 149, also ganz kurz vor sauheftig!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zum Stichwort Frauengefaengnis, ich habe gestern einen passenden gekauft.

    du hast ein Frauengefängnis gekauft – wow.

    Nein du Verdreher, warum reisst du wieder alles absichtlich aus dem Zusammenhang!!?
    Ich habe EINEN Wasserhahn gekauft und meine Frau und Sohn haben den eingebaut! Wasserdicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zureuck zum Video:
    Siehe Bild
    Es waechst und gedeiht!

    ja, mach schnell – bevor sie die Khlongs alle zuschütten oder umbauen.

    Diese Software bringt mich zum verzweifeln, irgendwas mach ich wohl falsch und komme nicht dahinter!
    :cry:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: – du weisst ja, Lügen verbreiten
    verstösst gegen den Cyber Crime Act.

    Sonst behauptest du Kinderschreck, der Geheimdienst wuesste alles was ich mache.
    Tatsaechlich, mein EmailFach ist voll gestoert, bekomme staendig Sicherheitswarnungen bei bestimmten Foren, ….
    Es “langweilt” echt!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: ++++STIN: nein, wir haben ja andere Vögel – wegen der 6-8 Wochen Smog sterben die nicht.
      Die ziehen wohl, wie wir auch – in dieser Zeit woanders hin :-) Emi: Aasgeier sind keine Zugvoegel! Nur Ratten verlassen das stinkende Schiff.++++

      Greenhorn: wüsste nicht, das jemand wegen etwas über 100 die Stadt verlässt.

      Du bist echt zu …. ungebildet, diese Anzeigen zu lesen. Der aktuelle Wert war bei ‘110’ aber der Max-Wert in 24 Std lag bei 149, also ganz kurz vor sauheftig!

      naja, sauheftig ist bei mir um die 1000 – wie momentan in Indien.
      100 ist bei mir nicht sauheftig, davon hustet bei uns nicht mal eine fast 85j Schwiegermutter, die eigentlich da sehr empfindlich ist.

      Heftig ist dann im März/April – wenn es auf 300 zugeht und die KHs voll werden. Aber da bin ich nicht mehr da.
      Momentan in der Stadt 58 – in Phayao 39 – also bei uns etwa 45 grün. Alles bestens, strahlend blauer Himmel, bei 27 C.

      STIN: Zum Stichwort Frauengefaengnis, ich habe gestern einen passenden gekauft.

      du hast ein Frauengefängnis gekauft – wow.

      Nein du Verdreher, warum reisst du wieder alles absichtlich aus dem Zusammenhang!!?
      Ich habe EINEN Wasserhahn gekauft und meine Frau und Sohn haben den eingebaut! Wasserdicht!

      ach so, dann schreib das auch so.
      Ihr baut Wasserhähne selbst ein – warum?

      Dazu hat man Netzwerke – die ruft man an und die kommen dann, bauen das ein, man gibt denen 200 Baht oder so und das wars.

      STIN: – du weisst ja, Lügen verbreiten
      verstösst gegen den Cyber Crime Act.

      Sonst behauptest du Kinderschreck, der Geheimdienst wuesste alles was ich mache.

      eigentlich kam die Meldung, das dein Haus vom Geheimdienst überwacht wird, von dir.

      Tatsaechlich, mein EmailFach ist voll gestoert, bekomme staendig Sicherheitswarnungen bei bestimmten Foren, ….
      Es “langweilt” echt!!

      ja, die haben dich auf dem Kieker – oder wie man dazu sagt.

        (Zitat)  (Antwort)

  42. STIN: du weisst ja, Lügen verbreiten
    verstösst gegen den Cyber Crime Act.

    Nachher machen sie euch noch den Blog und die Foren zu!?
    Worueber sollte ich dann lachen.

    STIN: Zureuck zum Video:
    Siehe Bild
    Es waechst und gedeiht!

    ja, mach schnell – bevor sie die Khlongs alle zuschütten oder umbauen.

    Die Kinder haben keine Zeit. Ich wollte, die sprechen und untertiteln jeweil eine Version in Thai und in Englisch.
    Die sind schon wieder in Nachhilfe(heute Feiertag von gestern)
    Habe jetzt ersrmal das Dach geraeumt, heute Nachmittag der Druckstrahler.
    Da keimt schon ueberall wieder kleines Gras.
    In der Kueche an der Spuele ist der Wasserhahn kaputt.
    Zum Stichwort Frauengefaengnis, ich habe gestern einen passenden gekauft.
    Heute Abend werden die Kinder und meine Frau den einbauen!
    Habe ich schon immer so gemacht.
    Meiner Ex und meiner Schwester habe ich auch immer sowas machen lassen.

    emi_rambus,

    Dazu hast du nichts zu sagen?!
    Ich mache jetzt wohl vorher noch einen (?taeglich) Kurzfilm ueber SpaRanong. Teil 1 geht ueber gesundheitsschaedigende Laermbelaestigung.
    Kann ich hier beim Kaffee drehen.
    Jetzt muss ich mich aber echt bei Youtube anmelden.
    Ich habe halt nur nicht genug “Verfolger”. Du zaehlst ja nicht, obwohl du mich schon nachst im Schlaf verfolgst.
    55555555

      emi_rambusn1hhders!!ede(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: du weisst ja, Lügen verbreiten
      verstösst gegen den Cyber Crime Act.

      Nachher machen sie euch noch den Blog und die Foren zu!?
      Worueber sollte ich dann lachen.

      das können sie nicht, ist ja kein Thai-Blog. Nicht mal wenn Australien den Blog zumachen würde, wäre er
      weg. Dann halt ein syrischer Blog :-)

      Zum Stichwort Frauengefaengnis, ich habe gestern einen passenden gekauft.

      du hast ein Frauengefängnis gekauft – wow.
      Darf ich da auch mal ein paar Nächte verbringen – kannst die Zellentür dann gerne zusperren :-)

      Dazu hast du nichts zu sagen?!
      Ich mache jetzt wohl vorher noch einen (?taeglich) Kurzfilm ueber SpaRanong. Teil 1 geht ueber gesundheitsschaedigende Laermbelaestigung.
      Kann ich hier beim Kaffee drehen.
      Jetzt muss ich mich aber echt bei Youtube anmelden.
      Ich habe halt nur nicht genug “Verfolger”. Du zaehlst ja nicht, obwohl du mich schon nachst im Schlaf verfolgst.
      55555555

      mein lieber Buddha – die Kommentare werden immer wirrer – kaum mehr zu verstehen. :-(

        (Zitat)  (Antwort)

  43. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein, wir haben ja andere Vögel – wegen der 6-8 Wochen Smog sterben die nicht.
    Die ziehen wohl, wie wir auch – in dieser Zeit woanders hin :-)

    Aasgeier sind keine Zugvoegel! Nur Ratten verlassen das stinkende Schiff.

    Ansonsten siehe Bild:
    Liar !!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      ++++STIN: nein, wir haben ja andere Vögel – wegen der 6-8 Wochen Smog sterben die nicht.
      Die ziehen wohl, wie wir auch – in dieser Zeit woanders hin :-)
      Aasgeier sind keine Zugvoegel! Nur Ratten verlassen das stinkende Schiff.++++

      wüsste nicht, das jemand wegen etwas über 100 die Stadt verlässt. Ist ja nur kurz – geht schon wieder mit 90 weiter und
      das auch nur Stadt – nicht ausserhalb. Ausserhalb hat es momentan alles grün – Lampang 43, und Phayao sogar 28. Wir wohnen
      dazwischen – also keine Sorge. In Städten gibt es immer schlechtere Luft, deshalb lebe ich ja nie in einer.

        (Zitat)  (Antwort)

  44. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da habt ihr keine Probleme, die wuerden ja keine Fliegen und Muecken sehen und im Flug zusammenknallen.

    ne, Seeschwalben o. dgl. haben wir nicht. Aber sehen würden die schon, heute wieder herrliche 28 C – und klares Wetter,
    etwas bewölkt, aber ansonsten klare Sicht.

    Die waeren alle 8 Monate Ausgestorben!
    Natuerlich koennte man die bei euch und im Isan Ansiedeln, da gibt es ja genug Insekten und Reisfelder! Und hier sind die ja auch in “Hoch”Haeusern. YL hat die sehr hoch besteuert 1kg >30.000TB. Nur die Steuer.

    Zureuck zum Video:
    Siehe Bild
    Es waechst und gedeiht!
    Kostet mich halt nur viel Zeit.
    Wenn ich mal ein-Zwei Filme gemacht habe, wird das mein”StrahlenSchwert”, DAS schenke ich meinem Sohn.
    :-)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Da habt ihr keine Probleme, die wuerden ja keine Fliegen und Muecken sehen und im Flug zusammenknallen.

      ne, Seeschwalben o. dgl. haben wir nicht. Aber sehen würden die schon, heute wieder herrliche 28 C – und klares Wetter,
      etwas bewölkt, aber ansonsten klare Sicht.

      Die waeren alle 8 Monate Ausgestorben!

      nein, wir haben ja andere Vögel – wegen der 6-8 Wochen Smog sterben die nicht.
      Die ziehen wohl, wie wir auch – in dieser Zeit woanders hin :-)

      Zureuck zum Video:
      Siehe Bild
      Es waechst und gedeiht!

      ja, mach schnell – bevor sie die Khlongs alle zuschütten oder umbauen.
      Nimm auch besser bei Youtube einen Nick, der nicht auf dich zurückführt – du weisst ja, Lügen verbreiten
      verstösst gegen den Cyber Crime Act.

        (Zitat)  (Antwort)

  45. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann brauche ich ein neues EmailKonto weil mir die Spielkinder von der Luegenpresse mein altes gehacked haben.

    ich habe dir schon oft empfohlen, AVAST free runterzuladen und einzurichten, dann hackt dich keiner mehr.

    So wie ich dich kenne, haben dann alle Hacker bei mir Zugriff.

    Ich bleibe bei meinen Sachaussagen.
    Hier istes wieder voll heiss.
    Heute fliegen auch die Seeadler sehr hoch.
    Mit denen bin ich sehr verbunden.
    Habe mal tagelang in der Haengematte beobachtet, wie die Eltern ihren zwei Jungen das Fischegreifen am Strand beigebracht hatten. Zur Uebung haben die Krebse benutzt.
    Das war echt voll die Show!!
    Sonst haben wir hier die vielen Seeschwalben aus den Schwalben Haeusern, die zeigen auch schoenes Wetter fuer heute an.
    Einmal an der Schule, bei einer Feier, hatte ich mich voll erschrocken! Da war der Film “Die Voegel” gar nichts, alles voll aber nur Schwalben.
    Die hatten da wohl in 2, 3 Blogscks, die Nester geerntet.
    Da habt ihr keine Probleme, die wuerden ja keine Fliegen und Muecken sehen und im Flug zusammenknallen.
    Seeadler wuerden an Fischvergiftung sterben.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Dann brauche ich ein neues EmailKonto weil mir die Spielkinder von der Luegenpresse mein altes gehacked haben.

      ich habe dir schon oft empfohlen, AVAST free runterzuladen und einzurichten, dann hackt dich keiner mehr.

      So wie ich dich kenne, haben dann alle Hacker bei mir Zugriff.

      tja, die Geheimdienste sind normalerweise gut drauf, also aufpassen.

      Da habt ihr keine Probleme, die wuerden ja keine Fliegen und Muecken sehen und im Flug zusammenknallen.

      ne, Seeschwalben o. dgl. haben wir nicht. Aber sehen würden die schon, heute wieder herrliche 28 C – und klares Wetter,
      etwas bewölkt, aber ansonsten klare Sicht. Ranong wohl etwas Gewitter und voll bewölkt.

      Seeadler wuerden an Fischvergiftung sterben.

      wenn die den Meeresfisch vom Markt schnappen würden, wäre das in der Tat möglich – zuviel Formalin.
      Daher kaufen wir denn auch nur sehr selten, müssen ihn dann 2 Stunden wässern. Nicht so mein Ding.

        (Zitat)  (Antwort)

  46. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Schon wieder:

    Kein Service

    Beitrag weg :evil:
    Ich bleibe bei meinen Aussagen, habe echt keine Zeit mehr fuer diese Schikanen!

    es gibt momentan wohl grössere Probleme in Thailand.

    Und deswegen beleidigst du mich so?!
    Also bin ich der einzige der Kommetatoren, die in TH sind!
    DAS dachte ich mir schon laenger.

    Genau wie sonst, zB bei den Verkehrstoten , verhinderst du das Bekanntwerden der Wahrheit mit deinen Kindermethoden!

    Schalte die Funktion wieder frei, auch fuer mich und stehe es wie ein MANN durch.

    Ich habe jetzt etwa volle 4 Stunden gebraucht, um das Titelbild und das erste Sachbild zu vertonen.
    Das nervt voll ab, weil alles in Englisch ist, und ich absolut noch keinen Ueberblick habe.
    Macht dich das an, deine MACHT so auszukosten?
    Ich denke echt, in der Schule warst du der “Depp” und hier kannst du dich ausleben!

    Bukeo war in Ordnung!
    Aber STIN ist voll der Witz! Das ist ein Nutten-Nick, wo jeder drangeht!

    Habe gerade die Steckdose an der Waschmaschine repariert. Jetzt muss ich die Kinder zur Nachhilfe bringen. Vorher noch duschen.
    Dann ist Ameisenbekaempfung angesagt.

    Dann brauche ich ein neues EmailKonto weil mir die Spielkinder von der Luegenpresse mein altes gehacked haben.
    Das muss ich dann allen mitteilen und beim Steuerberater nachfragen was er noch alles braucht.
    ………
    Mein Schreibtisch muesste auch mal aufgeraeumt werden.

    Bis die Tage!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Und deswegen beleidigst du mich so?!
      Also bin ich der einzige der Kommetatoren, die in TH sind!
      DAS dachte ich mir schon laenger.

      nein, du bist der einzige – der in TH lebt und keine Ahnung von Thailand hat.
      Das ist traurig…..

      Du bist auch der einzige, der lügt – das sich die Balken biegen und sich jetzt schon darauf vorbereitet, wieder
      zu lügen – wegen der VT. Weil einfach 28.000 oder mehr VT nicht in sein Weltbild passen.

      Hör auf zu lügen, dann wird dich auch keiner hier anmachen.

      Genau wie sonst, zB bei den Verkehrstoten , verhinderst du das Bekanntwerden der Wahrheit mit deinen Kindermethoden!

      ich wüsste nicht, wie ich UN, WHO oder Zahlen der UN-RSC verhindern könnte.
      Die rattern täglich nach oben, momentan 14.170. Das werden um die 15.000 VT dieses Jahr. Letztes Jahr um die 10.000.
      Wenn du dann von Halbierung sprichst, obwohl bei den Regierungs-Meetings von diesen Zahlen ausgegangen wird, dann darfst du dich
      nicht wundern, wenn du hier als Lügner gebrandmarkt wirst. Ist sogar in TH verboten, was du da machst – falsche Infos, die durch keinerlei
      Quellen belegt sind, verbreiten.

      Dann brauche ich ein neues EmailKonto weil mir die Spielkinder von der Luegenpresse mein altes gehacked haben.

      ich habe dir schon oft empfohlen, AVAST free runterzuladen und einzurichten, dann hackt dich keiner mehr.

        (Zitat)  (Antwort)

  47. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Schon wieder:

    Kein Service

    Beitrag weg :evil:

    Ich bleibe bei meinen Aussagen, habe echt keine Zeit mehr fuer diese Schikanen!

      (Zitat)  (Antwort)

  48. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Hier gibt es ja ein ganz anderes Kommentarfenster:

    (Erlaubte Dateitypen: jpg, gif, png, pdf, doc, maximale Dateigröße: 20MB.

    Bei Firefox heisst es:

    UPPPPS

    Ich muss mich berichtigen, wurde auch da geaendert!

    Warum haben die Hollaender solche Angst vor diesem Film?!!!
    Und jetzt das:

    Du hast absolut von nix eine Ahnung, bastelst wie ein Kind an Plastik-Badewannen rum, stellst diese hier als
    Khlongs vor – hast aber keine Ahnung, was Khlongs sind.

    Selten einen Expat in TH erlebt, der so wenig über TH weiss, wie du.

    Genau diese primitiven, unsachlichen Beleidigungen, zeigen mir wie Recht ich habe und was tatsaechlich fuer ein Schaden am Thai-Volksvermoegen verursacht wurde!!

    Ja, meine Modelle sehen vielleicht wie Badewannen aus, sind krumm und schief, richtig dicht sind sie auch nicht (entspricht der Versickerung :-) ), das aendert aber nichts daran, DU und deine Auftraggeber haben deswegen die Hosen gestrichen voll!
    5555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555

    Ich hatte jetzt nicht wirklich vor, meinen Einstieg bei Youtube und Wikipedia, ausgerechnet damit zu machen.
    Ich habe aber auch nicht vor 40-50.000TB fuer ein PlexiGlasModell auszugeben.
    Mit all diesen billigen, primitiven Schikanen verhinderts du, dass bekannt wird was Dummheit und Geldgier in TH angerichtet hat.
    Ganz aktuell wurde hier in den letzten 10 Tagen ein Viedeo eingefuegt.
    Bei mir hast du das und anderes gesperrt.
    Genau dazu passen auch die vielen anderen Schwierigkeiten, die NUR ICH beim Kommentieren, nur in deinem Blog hab!

    An dem einfachen Modell kann man sehen, die Khlongs sind das weltgroesste RegenrueckhalteBecken, was anderwo fuer viel, viel Geld und viel, viel kleiner erst noch gebaut werden muss.
    Ausserdem sieht man, wenn das Rueckhaltevolumen mal voll ist (wird staendig durch Versickern und Verdunsten wieder hergestellt), steigt das Wasser nur und, egeal ob 5Meter oder 50km weiter seitlich, faengt es sofort gleichzeitig an sich in die naechstenStufen zu ergiessen, bis es dann eigentlich fast unbemerkt springflutfrei im Meer verschwindet und das alles ohne Pumpen, nur mit Schwerkraft.
    Kein anderes System der Welt kann aehnliches leisten.
    Mit einem solchem System unter einem Stausee kann man weltweit >100 Mrd Menschen ernaehren und mit Trinkwasser versorgen und Wuesten wieder bewaessern.
    Der Rest waere an dieser Stelle “Perlnen vor die Saeue geschuettet”!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Warum haben die Hollaender solche Angst vor diesem Film?!!!

      Youtube oder VIMEO Account erstellen
      Film hochladen
      Code zum Einbetten kopieren
      hier einstellen

      Genau diese primitiven, unsachlichen Beleidigungen,
      zeigen mir wie Recht ich habe und was tatsaechlich
      fuer ein Schaden am Thai-Volksvermoegen verursacht wurde!!

      durch eine falsche Bezeichnung von dir, gibt es keinen Schaden – aber es wird lächerlich.

      Mit all diesen billigen, primitiven Schikanen verhinderts du, dass bekannt wird
      was Dummheit und Geldgier in TH angerichtet hat.

      das ist schon bekannt – TH gilt als eines der korruptesten Länder der Welt.

      An dem einfachen Modell kann man sehen, die Khlongs sind das weltgroesste RegenrueckhalteBecken

      nein, auch Lüge.
      Es gibt nicht mehr viele Khlongs, es gibt wesentlich mehr Irrigation-Canals, nämlich momentan 1.161 – bald 1.170, weil
      9 Khlongs auch wieder verschwinden werden, in dem sie zu ICs umgebaut werden.

      Mit einem solchem System unter einem Stausee kann man weltweit 100 Mrd Menschen ernaehren und mit Trinkwasser versorgen und Wuesten wieder bewaessern.
      Der Rest waere an dieser Stelle “Perlnen vor die Saeue geschuettet”!!!

      leider nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  49. emi_rambus sagt:

    Hier gibt es ja ein ganz anderes Kommentarfenster:

    (Erlaubte Dateitypen: jpg, gif, png, pdf, doc, maximale Dateigröße: 20MB.

    Bei Firefox heisst es:

    UPPPPS

    Ich muss mich berichtigen, wurde auch da geaendert!

      (Zitat)  (Antwort)

  50. emi_rambus sagt:

    Ich denke, hier ist das besser aufgehoben:

    emi_rambus: TTV=> TARNEN-TAEUSCHEN-VERSCHUETTEN
    Ich denke, die zustaendigen Behoerden haben vor langer Zeit den Ueberblick verloren und dann nur noch weggeschaut.
    (Erinnert mich an die NationalparkVerwaltung!?)
    Das darf heute nicht mehr sein!!
    CHEFSACHE:
    Absoluter Bau- und Verfuellungsstopp!
    Bestandsaufnahme!
    THAILANDWEIT

    Es ist noch vieles da und das VERMOEGEN gilt es zu retten!
    Es muessen wieder ausreichend Ablaeufe vom Mai und SapPhaSamit aktiert werden und zwar mit springflutfreiem Ablauf ins Meer.
    Eigentlich verhaeltnismaessig “einfach” zu machen.

    Wichtig waere auch, ehrlich die tatsaechliche Hochwassergefaehrdung aufzunehmen, ohne sich selbst zu beluegen!

    Und natuerlich auch die illegalen, versteckten Ablaeufe ins Meer die auch viel optisch sichtbare Meeresverschmutzung verursachen, was dann an den Straenden angespuelt wird!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe jetzt mit der neu gekauften SoftwareAlles umformatiert:
    Format: wmv
    Size : 1.062KB
    Datarate: 225 Kbps

    Trotzdem bekomme ich eine Fehlermeldung!!!

    das mal ganz langsam durchlesen.
    Mach ein Konto bei Youtube, oder VIMEO – dort hochladen und hier dann verlinken.

    https://elbnetz.com/warum-sie-in-wordpress-keine-videos-hochladen-sollten/

    Anleitung für das Einstellen von Videos:

    Bei Youtube oder Vimeo ein Konto eröffnen/registrieren.
    Danach die Videos bei dort hochladen.

    Wenn man dann dort bei dem Video mit der rechten Maustaste das Video anklickt, bekommt man eine Auswahl
    angezeigt und daraus sucht man sich dann das “Einbettungs-Code kopieren” raus.

    Das setzt man dann in den Kommentar rein und schon ist das Video dort zu sehen, direkt und ohne Link.

    Mir kommen jetzt echt die Traenen. Willst du eine Sammlung durchfuehren?!
    5555
    Deine Werben frisst ein Vielfaches, wie mein kleiner <20MB-Film!! :evil:
    Es steht immer noch hier gerade unter der Eingabemaske:

    Kommentar Anhang (Erlaubte Dateitypen: jpg, gif, png, pdf, doc, mp3, m4a, wav, mp4, wmv, avi, mpg, maximale Dateigröße: 20MB.

    Und warum geht es nur bei mir nicht???
    Weil du die Wahrheit ueber die KhlongLUEGE verhindern willst! :evil:

    DU setzt hier staendig die laengsten Viedeos ungeschnitten ein, nur um diese Bescheuerte Pflichtfahrschule durchzudruecken.
    Da achtest du auf gar nichts.
    Deine Ausreden sind wie immer laecherlich! Einfach STIN!
    Censored

    Liar Liar Liar
    Wenn ich 20 von diesen Liar hier rein setze, ist das wahrscheinlich auch schon ein VideoFilm!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Es ist noch vieles da und das VERMOEGEN gilt es zu retten!

      nein, Krankheitserreger muss man nicht retten, die gehören weg. Offene Fäkalien-Kanäle sind nicht mehr zeitgemäss.
      Wohin denkst du, leiten die 3000 Häuser am Flussrand ihre Fäkalien? Beim Khlong Lat Phrao z.B.
      Geht der Khlong Lat Phrao z.B. bei Hochwasser über – schwimmt die ganze Sche..e dieser Tausenden Hütten in der Gegend rum.
      Das wird nun alles geändert und dann wirst du auch mal recht bekommen – dann werden aus den 9 Khlongs in der Tat
      Irrigation-Ablauf-Kanäle. Vorher müssen aber alle Bewohner weg – bei allen 9 Khlongs. Der Rest der Khlongs, die nicht mehr
      benötigt werden, wird zugeschüttet.

      Mir kommen jetzt echt die Traenen. Willst du eine Sammlung durchfuehren?!
      5555
      Deine Werben frisst ein Vielfaches, wie mein kleiner <20MB-Film!!

      nein, auch die Google-Werbung ist nur verlinkt, frisst keinen kb Speicherplatz.
      Rechne mal aus: wenn nur 10% von den 5 Millionen Lesern/Besuchern je 20 MB hochladen, was dann
      passiert :-)
      Daher warnt man ja davor, Hochladen zuzulassen.

      DU setzt hier staendig die laengsten Viedeos ungeschnitten ein, nur um diese Bescheuerte Pflichtfahrschule durchzudruecken.

      nein, bei VIMEO verlinkt, gefällt mir besser als Youtube. Hat aber 500 MB Limit, aber reicht für hier.
      Ja, wir stehen für die Fahrschul-Ausbildung – für was sonst? Reisfeld-Training ist nicht unser Ding, man sieht
      ja – was daraus wird, Tote, Tote und nochmals Tote. ALso müssen andere Ausbildungsmethoden her.
      Pflicht muss nicht sein, es reicht dann eine korrekte, umfrangreiche Überprüfung.

        (Zitat)  (Antwort)

  51. emi_rambus sagt:

    Ich habe jetzt mit der neu gekauften SoftwareAlles umformatiert:
    Format: wmv
    Size : 1.062KB
    Datarate: 225 Kbps

    Trotzdem bekomme ich eine Fehlermeldung!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe jetzt mit der neu gekauften SoftwareAlles umformatiert:
      Format: wmv
      Size : 1.062KB
      Datarate: 225 Kbps

      Trotzdem bekomme ich eine Fehlermeldung!!!

      das mal ganz langsam durchlesen.
      Mach ein Konto bei Youtube, oder VIMEO – dort hochladen und hier dann verlinken.

      https://elbnetz.com/warum-sie-in-wordpress-keine-videos-hochladen-sollten/

      Anleitung für das Einstellen von Videos:

      Bei Youtube oder Vimeo ein Konto eröffnen/registrieren.
      Danach die Videos bei dort hochladen.

      Wenn man dann dort bei dem Video mit der rechten Maustaste das Video anklickt, bekommt man eine Auswahl
      angezeigt und daraus sucht man sich dann das “Einbettungs-Code kopieren” raus.

      Das setzt man dann in den Kommentar rein und schon ist das Video dort zu sehen, direkt und ohne Link.

        (Zitat)  (Antwort)

  52. emi_rambus sagt:

    emi_rambusn1hhders!!ede: Morgen bekomme ich eine Software zum bearbeiten vin Filmen.

    Das hat leider nichtgeklappt, weil das ein Thai machen sollte! :cry:
    Er wollte jetzt heute kommen , bis 11Uhr.
    Jetzt ist es gleich 12Uhr und ich gehe essen.

      (Zitat)  (Antwort)

  53. emi_rambus sagt:

    Anhang

    berndgrimm: emi_rambus: STIN: Anhang SreenshotFilm5Querkhlongs.jpg

    auch Quer-Khlongs gibt es nicht. Du scheinst ein neues Khlongsystem zu kreiern. :-)

    Natuerlich gibt es die! Wie die in der Fachsprache heissen, weiss ich nicht!

    Ich habe von der hiesigen Wasserspielerei überhaupt keine Ahnung
    aber Eines kann ich bestätigen:
    Natürlich gibt es hier Quer Khlongs, ich bin heute Morgen an einem
    entlanggelaufen. Der Khlong Nongbon verläuft zwischen dem Prawet Burirom
    und dem Samrong.Zu welchem Zweck weiss ich nicht.Er ist auch teilweise
    bewehrt aber genau wie bei anderen solcher “Quer Khlongs” ist er entweder
    voll Sperrmüll oder mit Wasserpflanzen zugewachsen!
    Auch nach der angeblichen “Reinigung” vor ein paar Monaten!

    Was ich als “QuerKlong” bezeichne, sind die auf dem Bild blau eingezeichnete Khlongs, die zwischen den Fluessen (ThaChin, ChaoPhraya, BangPakong) in West-OstRichtung liegen.
    Die sind auf den HoehenLinien, waagerecht, das Wasser steht darin.
    Im NordOsten der Karte/Bild sind bereits einige Von mir als “AblaufKhlong” bezeichnete Ablaeufe, eingezeichnet.

    Der NongBon “entspringt” dem Khlong PhraKhanong, der im Weiteren Verlauf in den Khlong Prawet Buriram uebergeht, was ich als QuerKhlong bezeichne.
    Der NongBon geht am GolfPlatz vorbei und dem Rama9Park.
    Das ist ein Wehr des NongBon:

    https://www.google.ca/maps/@13.6779125,100.6630109,3a,44.6y,89.95h,81.28t/data=!3m6!1e1!3m4!1sCHf0V_pTKzrlPuXOd3zZcQ!2e0!7i13312!8i6656

    Dann “muendet”er in den Khlong Palat Priang, der zum Samrong geht, was wieder ein QuerKhlong ist.
    Also waere der NongBon mit dem PalatPriang ein “AblaufKhlong” .
    Wobei es sein kann, der PalatPriang ist zumindest teilweise ein IC (IrrigationCanal) vom neuen Flughafen!?

    Bezueglich der Reinigung der Khlongs , bin ich hin und her gerissen.
    Klar muss der Muell raus!
    Auch die Pflanzen (WasserHyanzinte) muss raus und verwertet werden, was wie eine biologische Klaeranlage funktioniert.
    Die Pflanzen muessen auch raus regelmaessig raus, weil die Khlongs sonst von unten Verschlammen, also an Tiefe verlieren und weniger versickern kann.
    Es muesste also auch der BodenSchlamm abgesaugt werden.
    Das KhlongSystem, Steigen und zur naechsten Stufe ueber/ablaufen, sollte aber auch mit Muell und Pflanzen funktionieren.
    Wichtiger ist, das Wasser muss ueberall ablaufen koennen, zB am Mai!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Natürlich gibt es hier Quer Khlongs,

    ja, aber nicht in einem Ablauf-System inkludiert.

    Kannst du dich bitte einfach mal raushalten, wenn sich Erwachsene sachlich unterhalten?! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Also waere der NongBon mit dem PalatPriang ein “AblaufKhlong” .

      Wenn “dein Ablauf-Khlong” – erhöhte Schutzmauern, Wehre und keine Landestege hat, keine Hütten an den
      Seiten, keine Floatings-Markets, keine Touristen-Attraktionen usw. – weil verboten, dann weiss ich was du meinst. :-)

      STIN: Natürlich gibt es hier Quer Khlongs,

      ja, aber nicht in einem Ablauf-System inkludiert.

      Kannst du dich bitte einfach mal raushalten, wenn sich Erwachsene sachlich unterhalten?!

      sachlich? Mich wundert, das du das Wort überhaupt kennst :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  54. berndgrimm sagt:

    emi_rambus: STIN: Anhang SreenshotFilm5Querkhlongs.jpg

    auch Quer-Khlongs gibt es nicht. Du scheinst ein neues Khlongsystem zu kreiern. :-)

    Natuerlich gibt es die! Wie die in der Fachsprache heissen, weiss ich nicht!

    Ich habe von der hiesigen Wasserspielerei überhaupt keine Ahnung
    aber Eines kann ich bestätigen:
    Natürlich gibt es hier Quer Khlongs, ich bin heute Morgen an einem
    entlanggelaufen. Der Khlong Nongbon verläuft zwischen dem Prawet Burirom
    und dem Samrong.Zu welchem Zweck weiss ich nicht.Er ist auch teilweise
    bewehrt aber genau wie bei anderen solcher “Quer Khlongs” ist er entweder
    voll Sperrmüll oder mit Wasserpflanzen zugewachsen!
    Auch nach der angeblichen “Reinigung” vor ein paar Monaten!

      (Zitat)  (Antwort)

  55. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: selbsterklaerend

    “Sukhumvid” ist selbsterklärend?
    WOW

      (Zitat)  (Antwort)

  56. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Eben verstrickt ihr euch immer mehr in eure Luegerei!!
    Jetzt gibt es keine QuerKhlongs. 555555555555555555555555555555
    Wie bloed dann noch??
    Anbei die Draufsicht (schematisch) des Siam-KhlongSystem.
    Eigentlich selbsterklaerend! Spaeter nochmal mehr!

      (Zitat)  (Antwort)

  57. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung folgt

    So wie es aussieht, hat man Hunderte von den Wehren “verschwinden” lassen (siehe Bild) und die AblaufKhlongs in IrrigationCanals(IC) umgewandelt. Dabei wurde der/ einige Querkhlong abgesperrt und der IC fungiert wie ein Bach.

    Um die vielen Wehre zu bedienen, warten, … muss es alleine in BKK zig Planstellen gegeben haben. Irgendwie habe ich das Gefuehl, die Stellen gibt es alle noch.
    Fuer 24/7 Betrieb mit Urlaub und Krankheit , braucht es 5 Schichten!
    Als ich in Ayutthaya an das “Vorzeige”Wehr gebracht wurde, hatte sich da eine “halbe Armee” “beschaeftigt”!!
    Aber ich vermute, da gibt es, neben diesen AbruhStellen, auch viele Geisterstellen.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Anhang in-flagrantì-Zusammenstellung2-1.jpg

      emi_rambus: Fortsetzung folgt

      So wie es aussieht, hat man Hunderte von den Wehren “verschwinden” lassen (siehe Bild) und die
      AblaufKhlongs in IrrigationCanals(IC) umgewandelt. Dabei wurde der/ einige Querkhlong abgesperrt und der IC fungiert wie ein Bach.

      nein, man liess keine Wehre verschwinden, weil Khlongs keine haben.
      Aber man baut nun 9 Khlongs zu Irrigation-Kanals um, die bekommen dann Schleusen usw. – werden auch tiefer ausgebaggert.
      Es gibt keine Quer-Khlongs – wo hast du diesen Unsinn her?

      Um die vielen Wehre zu bedienen, warten, … muss es alleine in BKK zig
      Planstellen gegeben haben. Irgendwie habe ich das Gefuehl, die Stellen gibt es alle noch.

      ne, nur eine – das ist das von den Holländern errichtete: Royal Irrigation Dept.

      Aber ich vermute, da gibt es, neben diesen AbruhStellen, auch viele Geisterstellen.

      ja, die gibt es sicherlich – wie bei der Polizei auch, die zwar die Zelte für die CHeckpoints errichten, danach sieht man aber
      keinen einzigen Polizisten – sind alle bei den Mia Nois.

        (Zitat)  (Antwort)

  58. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambusn1hhders!!ede: Heute Nacht werde ich noch einige Skizzen erstellen, mit Erklaerungen.

    Hier kommt die Erste:
    Von rechts kommt ein Zulauf-/AblaufKhlong(Laengschnitt), der wird durch das Zulauf Wehr gestaut. Ist die eingestellte Hoehe am Wehr erreicht, ergiesst sich das Wasser in den Querkhlong (Querschnitt). Das koennte zB der Samrong sein.
    Durch den Zulauf faengt das Wasser anzusteigen (auf der ganzen Laenge gleichzeitig), bis die Hoehe des Ablaufwehres erreicht ist. Bis dahin wird der Zulauf mit dem RueckhalteVolumen aufgehalten.
    DANN faengt es an abzufliessen in den “AblaufKhlong”.
    Auch da steigt zu naechst nur das Wasser, auch wieder, bis das Wehr ueberflutet wird und in den naechsten QuerKhlong (zB Mai) fliesst.
    Der LINKE Damm (nicht der Rechte) waere dann in dem Fall die SukhumvitRd.
    Von da geht es dann wieder ueber Ablaufwehre zum Meer (soweit noch vorhanden).
    Ein QuerKhlong hat mehrere Zu-/Ablaufkhlongs.
    Entscheidend sind die “Stufen” , die die Wehre bilden. Wie bei einer Treppe gelangt so das Wasser nur mit Schwerkraft ueber die ganze Breite (zB vom ChaoPhraya bis zum Bangpakon). Und genauso schnell wird das eingelaufen Wasser gleichmaessig aufgesplitet auf die vorhandenen Ablaufkhlongs.
    Fortsetzung folgt

      (Zitat)  (Antwort)

  59. Raoul Duarte sagt:

    emi_kam: werde ich noch einige Skizzen erstellen

    Tun Sie, was Sie nicht lassen können – aber bitte mit richtigem “nickname”, okay?

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  60. Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung folgt!

    Morgen bekomme ich eine Software zum Aufbereiten der Filme.

    emi_rambus: Warumhatmandenndievernichtetennichtgesaeubert?Gehtganzeinfach!DasgingJahrhunderteganzeinfach!BismandannWOLLTE,esstinktundesbreitensichKrankheitenaus!Undjetztkannmaneswieder,weilmansiealsTouristenAttraktionbraucht!!

    DUMMQUATSCH!AberichhabedasvorhinimFernsehengesehen,dasscheintwohleinweitererBypasszusein.LinksanAyutthayavorbei,womiteinegrosseSchleifedesCPsVerkuerztwerdensoll.DasstinktnachHoellaeder!Dieanderen(schonvorhandenen)Bypaessereichennatuerlichnichtaus!Ganzeinfach,weilesKANAELEsind,dieniedieWassermassenbewaeltigenkoennenwieKhlongs.WassolldieserneueByPassbringen(aussermankannvielGeldausTHbringen?NachDubai?!)AmEndevondiesemKanalstautsichdasWasserbeiSpringFlutganausowieohneKANAL!!!!!DergrosseKoenighatdenCP-DammgebautunddieriesigenAuffangbecken(nenntmanglaubeich“AffenWangen”).DASkannwohlauchkeinermehrbedienen!???

    So,sieheBild,muessendieWellendurchBKKgeschicktwerden,damitimmerdasMaximumdurchgeht.WuerdendieKhlongsnochfunktionieren,gingnochVIELMEHRraus

    Fortsetzungfolgt

    emi_rambus: Fortsetzung folgt!

    Morgen bekomme ich eine Software zum bearbeiten vin Filmen.
    Heute Nacht werde ich noch einige Skizzen erstellen, mit Erklaerungen.

      (Zitat)  (Antwort)

  61. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: Wie die in der Fachsprache heissen, weiss ich nicht

    Dann ist ja alles gut.

      (Zitat)  (Antwort)

  62. emi_rambus sagt:

    Anhang

    STIN: Anhang SreenshotFilm5Querkhlongs.jpg

    auch Quer-Khlongs gibt es nicht. Du scheinst ein neues Khlongsystem zu kreiern. :-)

    Natuerlich gibt es die! Wie die in der Fachsprache heissen, weiss ich nicht!
    Das Bild (mit den Namen) war hier eigentlich schonmal abgeklaert, jetzt kommst wieder mit was Neuem.
    Es faellt mir echt schwer hoeflich zu bleiben und dir keinen Grund zu geben, mich zu sperren. Dein/euer Verhalten wird immer laecherlicher!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Deine unverschaemte und absolut laecherliche Luegerei, verschlaegt mir echt die Sprache.
    Ich bleibe bei meinen Beitraegen und Ausfuehrungen!

    Fortsetzung folgt!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  63. emi_rambus sagt:

    Anhang

    Habe einen neuen Film mit mehreren Stufen gemacht, kann ihn aber nicht laden
    Hier das Standbild

      (Zitat)  (Antwort)

  64. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: 555 Wendehals, ich dachte die dienen nur dem Transportbedarf?

    ROTHkaeppchen: Transport, Fährbetriebe – also als Wasserwege und dann noch als Floating Market und Touristen-Attraktion.
    Das schrieb ich andauernd. Nicht als Abluss-Kanal.

    Warum reisst du wieder das Zitat aus dem Zusammenhang! :evil:

    emi_rambus: 555 Wendehals, ich dachte die dienen nur dem Transportbedarf?
    Die Laienpresse schreibt von der Luegenpresse ab und alle schmeissen sich die Baelle gegenseitig zu!
    Das BEwaesserungsamt ist fuer die Khlongs zustaendig und genau das ist einer der Hauptzwecke. Heute wird das AgrarLand trockengelegt und dann von Spekulanten wermarktet.

    DAS uebergeht ihr wieder!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das schrieb ich andauernd. Nicht als Abluss-Kanal.

    DUMM-Babbeler!!
    Seit Tausenden von Jahren regnet es in TH. Seit wenigen Jahrzehnten gibt es Abwasserkanaele in den Strassen und seit etwa 10-15 Jahren baut man “AblaufKanaele” um in IrrigationsCanals (IC). BKK waere ein riesiger See, wenn das Wasser nicht ueber die Khlongs haette ablaufen koennen!!
    Wie schon oefters belegt, DEINE Luegen haben auch kurze Beine!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Beweis sind die staendigen hochwasser die die Hollaender nicht in den Griff kriegen (wollen?!).

    Holländer kriegen alles in den Griff, müssen halt nur einen Auftrag erhalten. Beim Chao Phraya hat man diesen
    wieder zurückgezogen – es wäre kein Geld vorhanden. Naja, dann können die Holländer natürlich auch nix machen.

    Es gab einen Artikel inder BKK-Post, wo man die Regierung haemisch/ boshaft fragte, wie sie denn ueber Khlongs, Wasser aus der Stadt bringen wollte. Die hinterlistig Art, wie gefragt wurde, machte mir klar, da gab es Hintergrundwissen, bzw die waren aufgehetzt, “geimpft”, ….. .
    Kommt das von euch??
    Seit den schmutzigsten Wahlen in TH, werden die Khlongs systematisch zerstoert! Vorsaetzlich und gewinnorientiert!! :evil:
    DAS ist organisiert! DAS geht weit ueber “Netzwerk” hinaus!!
    Und das Netzwerk der vereinigten Luegen”Presse” mittendrin!

    Am hellichten Tag werden jahrhundertalte Bauwerke, ohne parlamentarische Zustimmung, ohne UVP, … . aber mit Staatsmittel, vernichtet um private, wirtschaftliche Interessen umzusetzen.

    Bleibt fuer TH zu hoffen , DAS ist alles nach der Reform nicht mehr so und in diesem Sinne
    Bye

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: 555 Wendehals, ich dachte die dienen nur dem Transportbedarf?
      Die Laienpresse schreibt von der Luegenpresse ab und alle schmeissen sich die Baelle gegenseitig zu!
      Das BEwaesserungsamt ist fuer die Khlongs zustaendig und genau das ist einer der Hauptzwecke. Heute wird das AgrarLand trockengelegt und dann von Spekulanten wermarktet.

      du dachtest da richtig. Khlongs dienen als Transport-Wege.
      Dazu gehört aber auch ein Floating Markt, weil auch dort Gemüse, Obst usw. am Khlong von A nach B transportiert wird.

      BKK waere ein riesiger See, wenn das Wasser nicht ueber die Khlongs haette ablaufen koennen!!
      Wie schon oefters belegt, DEINE Luegen haben auch kurze Beine!!

      nein, auch du lügst du.
      Khlongs haben die Lage meist eher verschlechtert, als verbessert, weil die als erstes überliefen.
      Früher gab es ja nicht soviele Häuser, da konnte das Wasser natürlich ablaufen und sich einen Weg suchen.
      Dann boomte Thailand und man verbaute sämtliche natürliche Abfluss-Möglichkeiten. Das ist das Problem.
      Dann kamen die Holländer – ich glaube unter King Chulalongkorn und die errichteten dann langsam die Irrigations-Kanäle.
      Mittlerweile gibt es 1.161 davon. Die Khlongs waren nie als Ablaufkanäle gedacht, geht ja auch nicht – die sind dafür nicht
      geeignet.

      Es gab einen Artikel inder BKK-Post, wo man die Regierung haemisch/ boshaft fragte, wie sie denn ueber Khlongs, Wasser aus der Stadt bringen wollte. Die hinterlistig Art, wie gefragt wurde, machte mir klar, da gab es Hintergrundwissen, bzw die waren aufgehetzt, “geimpft”, ….. .

      es gibt nicht einen Khlong in Thailand, der als Abfluss-Kanal fungiert.
      Alle Khlongs, die nicht mehr als Transportwege benutzt werden, nicht als Floating-Markt für Touristen, werden langsam nach und nach
      zugemacht. 9 Khlongs baut man nun um als Irrigation-Canals. Die werden dann ausgebaggert, also tiefer gelegt, auf den Seiten kommen
      höhere Mauern (meist in blau), die Landestege kommen weg, ev. Schleusen werden eingebaut usw. – danach werden sie
      dem Royal Irrigation Dept. zur Verwaltung übertragen. So läuft der Hase in TH und nicht wie du das hier den Lesern
      erklärst – absolut falsch.

      Seit den schmutzigsten Wahlen in TH, werden die Khlongs systematisch zerstoert! Vorsaetzlich und gewinnorientiert!!

      nein, die unnötigen werden zugemacht, um Krankheiten zu verhindern – dienen dann als Fäkalien-Entsorgungs-Kanäle.
      9 ausgesuchte Khlongs wird man bis 2020 zu Irrigation-Kanäle umbauen. Alle anderen Khlongs kommen weg. Dann ist das
      Gebiet dort bei Hochwasser schon mal geschützt – sonst schwimmen die toten Ratten, Fäkalien usw. in der Stadt rum.

      Am hellichten Tag werden jahrhundertalte Bauwerke, ohne parlamentarische Zustimmung, ohne UVP, … . aber mit Staatsmittel, vernichtet um private, wirtschaftliche Interessen umzusetzen.

      nein, läuft nicht so in TH.

        (Zitat)  (Antwort)

  65. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier ist der gesamte “Khlong”Bau reiner Schutz von neuem Bauland.

    Hier ist auch genau beschrieben, worfür die Kanäle gebaut wurden, wofür sie heute verwendet werden und jene, die nicht mehr
    verwendet werden – werden eben zugeschüttet, oder man baut ICs draus.

    http://www.orangesmile.com/extreme/de/largest-fairways/khlong.htm

    http://www.thaiminator.de/bangkok/bangkok-sehenswuerdigkeiten/bangkok-klongs/

    https://karobathai.ch/Khlongs.html

    Soviel zu den Khlongs.

    555 Wendehals, ich dachte die dienen nur dem Transportbedarf?
    Die Laienpresse schreibt von der Luegenpresse ab und alle schmeissen sich die Baelle gegenseitig zu!
    Das BEwaesserungsamt ist fuer die Khlongs zustaendig und genau das ist einer der Hauptzwecke. Heute wird das AgrarLand trockengelegt und dann von Spekulanten wermarktet.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auf dem Bild ist die zweite jetzt hier aufgestellte Pumpe.
    Sieht so aus, als haette man die in BKK oder im Seebad ausgesondert.
    Da kommen 60er Kanalrohre aus dem Gewerbegebiet an.
    Keine Ahnung wie die Pumpe das ueber die Mauer bringen soll.
    Selbst wenn man das Teil nochmal zum Leben erweckt, wird es , bei Hochwasser im Kanal, bei einem starken Regen zu Hochwasser hinter der Pumpe kommen. Aber die Wohngebiete ( neu) bleiben wohl zunaechst trocken, aber auch nicht sicher.

    lass es sein, du hast keinen Plan von BKK. Es gibt da 1.161 Abfluss-Kanäle und weitere werden gebaut werden, wenn man sie
    benötigt. Lass die Khlongs Touristen-Attraktionen sein, oder Wasserwege und eben zugeschüttet, wenn man sie nicht benötigt und ein
    Umbau auch nicht sinnvoll ist. Erstmal werden nun 9 Khlongs in BKK verschwinden und bis 2020 zu ICs umgebaut.
    Natürlich werden die Menschen dort weiterhin Khlong zu diesem IC sagen, ist aber keiner mehr – darf auch nicht für
    Wasserwege benutzt werden usw. – ob es Dual-ICs gibt, weiss ich nicht genau.

    Das ist hier vor Ort!
    Aber es ist tatsaechlich nicht viel anders in BKK.
    Beweis sind die staendigen hochwasser die die Hollaender nicht in den Griff kriegen (wollen?!).

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Hier ist der gesamte “Khlong”Bau reiner Schutz von neuem Bauland.

      Hier ist auch genau beschrieben, worfür die Kanäle gebaut wurden, wofür sie heute verwendet werden und jene, die nicht mehr
      verwendet werden – werden eben zugeschüttet, oder man baut ICs draus.

      http://www.orangesmile.com/extreme/de/largest-fairways/khlong.htm

      http://www.thaiminator.de/bangkok/bangkok-sehenswuerdigkeiten/bangkok-klongs/

      https://karobathai.ch/Khlongs.html

      Soviel zu den Khlongs.

      555 Wendehals, ich dachte die dienen nur dem Transportbedarf?

      Transport, Fährbetriebe – also als Wasserwege und dann noch als Floating Market und Touristen-Attraktion.
      Das schrieb ich andauernd. Nicht als Abluss-Kanal.

      Beweis sind die staendigen hochwasser die die Hollaender nicht in den Griff kriegen (wollen?!).

      Holländer kriegen alles in den Griff, müssen halt nur einen Auftrag erhalten. Beim Chao Phraya hat man diesen
      wieder zurückgezogen – es wäre kein Geld vorhanden. Naja, dann können die Holländer natürlich auch nix machen.
      Alles umsonst geht halt nicht….. – wenn man zeitgleich dann U-Boote, Panzer, Jets und andere Waffen einkauft.

        (Zitat)  (Antwort)

  66. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    DANKE, fuer die Bestaetigung!
    Ich bleibe bei meinen Beitraegen!

    Du bist ein Faker , Verdreher UND Luegner ohne Ende.
    DU behauptest, Khlongs waeren nur Transportwege! UND BERUFST DICH DABEI AUF WIKIPEDIA!!!
    Was wohl von der Luegen”Presse”/ LuegenPropaganda erstellt wurde.

    Jetzt raeumst du ein, das waere auch noch Floating Maerkte.

    Was soll diese billige Verwirrung. Khlongs, das Khlongsystem haben Multifunktionen!

    Es geht hier um das Royal Irrigation Department , das davor mal das Barrages Department (StauAmt) war.
    Das Khlongsystem diente neben der Hochwasserbekaempfung, Faekalienentsorgung, Felderduengung, ….. halt hauptsaechlich der BEwaesserung!!!
    Zur Organisation der Behoerde hatte man sich damals Hilfe aus Holland und England geholt.
    Deine neuzeitlichen ICs (IrrigationCanals) sind vorrangig zur schnellen Entwaesserung da.
    Sie sind hauptursache fuer Duerren, Trockenheit, … und nicht ElNino oder die Chinesen, oder …!!!
    Weltweit sind wohl auch fuer die Fluchtwellen zumindest mitverantwortlich!

    Wo gibt es denn den Beschluss der Volksvertretung, mit dem man aus dem bewaesserten AgrarStaatThailand ein Steppenland machen soll!

    Ihr verstrickt euch von einer Luege in die naechste!

    Also nochmal, wo sind denn die ganzen “WasserStauer” hin.

    Hier muessen einfach ALLE Behoerden die StellenplanEntwicklung der letzten 120 Jahre aufzeigen! Auch die Wertigkeit der Stellen.

    Wieviel Beamte, Angestellte, Arbeiter hat der ThaiStaat denn neben Polizei und Militaer??
    Wer war denn da bei den Trauerfeierlichkeiten ueberhaupt nur im schwarzen Anzug?
    Die hatten alle Uniformen! Mir schwant da echt fuerchterliches!

    Und dann kommt noch die unkontrollierte Situation bei den Nebenbeschaeftigungen dazu!
    Mir schwant Fuerchterliches!!

    Man kann das Khlongssystem schon wieder aktivieren. Dazu gehoert wohl, man muss wieder Wehre in die ICs einbauen und dann die (Quer)Khlongs dort wieder einbinden.

    So luegt schoen weiter, ich bleibe bei meinen Ausfuehrungen.

    Ich baue weiter an meinem Modell.
    Die Querkhlongs sind fertig, aber von den 17 erforderlichen Ablaufkhlongs, sind erst 7 vorhanden.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Die Querkhlongs sind fertig, aber von den 17 erforderlichen Ablaufkhlongs, sind erst 7 vorhanden.

      wie schon nachgewiesen, es gibt keine Ablauf-Khlongs – aber ich weiss was du damit meinst, Irrigation-Canals.
      Aber kannst ruhig weiter Ablauf-Khlongs sagen, mittlerweile weiss ja jeder, was du damit meinst.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Und dann kommt noch die unkontrollierte Situation bei den Nebenbeschaeftigungen dazu!

      nein, alles korrekt kontrolliert. Steht im Arbeitsvertrag oder in der Dienstanweisung, was nebenbei gearbeitet werden darf und was
      nicht. Du lügst schon wieder……

        (Zitat)  (Antwort)

  67. Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DerKhlongLatPhraogehörtzudenneunKhlongs,womomentandieBanKhlongsabgerissenwerden–dasistnochkeinAblaufkanal.WenndieLeutedortwegsind,wirdderKhlongLatPhraoalsKhlongaufgegegebenundzueinemIrrigation-Canalumgebaut.Wieauchweitere8Khlongs–3000ThaismüssendannihreBanKhlongsaufgeben,diewerdendannabgerissenunddieinsgesamt9KhlongssinddanachIrrigationCanals.

    Dasgibtesnatürlich.Davongibtesfast1.200Irrigation-Canals,nur9Khlongsbautmanauchnunum.AlleanderennochvorhandenenKhlongsbleibenKhlongsundsindkeineAblauf-Khlongs,diegibtesnicht.

    Muss ich mir auf der Karte anschauen.

    Hier ist der gesamte “Khlong”Bau reiner Schutz von neuem Bauland.
    Waere sehr interessant, wer das vor Baubeginn billig aufgekauft hat?!!!!!!!!
    Das geht hier auf Kosten der Armen und Allgemeinheit, wie in BKK und ueberall.
    Hier werden Bereiche Hochwasser haben, die noch nie welches hatten.
    UVP gab es wohl hier auch nicht!!!!

    Auf dem Bild ist die zweite jetzt hier aufgestellte Pumpe.
    Sieht so aus, als haette man die in BKK oder im Seebad ausgesondert.
    Da kommen 60er Kanalrohre aus dem Gewerbegebiet an.
    Keine Ahnung wie die Pumpe das ueber die Mauer bringen soll.
    Selbst wenn man das Teil nochmal zum Leben erweckt, wird es , bei Hochwasser im Kanal, bei einem starken Regen zu Hochwasser hinter der Pumpe kommen. Aber die Wohngebiete ( neu) bleiben wohl zunaechst trocken, aber auch nicht sicher.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Auf dem Bild ist die zweite jetzt hier aufgestellte Pumpe.
      Sieht so aus, als haette man die in BKK oder im Seebad ausgesondert.
      Da kommen 60er Kanalrohre aus dem Gewerbegebiet an.
      Keine Ahnung wie die Pumpe das ueber die Mauer bringen soll.
      Selbst wenn man das Teil nochmal zum Leben erweckt, wird es , bei Hochwasser im Kanal, bei einem starken Regen zu Hochwasser hinter der Pumpe kommen. Aber die Wohngebiete ( neu) bleiben wohl zunaechst trocken, aber auch nicht sicher.

      lass es sein, du hast keinen Plan von BKK. Es gibt da 1.161 Abfluss-Kanäle und weitere werden gebaut werden, wenn man sie
      benötigt. Lass die Khlongs Touristen-Attraktionen sein, oder Wasserwege und eben zugeschüttet, wenn man sie nicht benötigt und ein
      Umbau auch nicht sinnvoll ist. Erstmal werden nun 9 Khlongs in BKK verschwinden und bis 2020 zu ICs umgebaut.
      Natürlich werden die Menschen dort weiterhin Khlong zu diesem IC sagen, ist aber keiner mehr – darf auch nicht für
      Wasserwege benutzt werden usw. – ob es Dual-ICs gibt, weiss ich nicht genau.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Hier ist der gesamte “Khlong”Bau reiner Schutz von neuem Bauland.

      Hier ist auch genau beschrieben, worfür die Kanäle gebaut wurden, wofür sie heute verwendet werden und jene, die nicht mehr
      verwendet werden – werden eben zugeschüttet, oder man baut ICs draus.

      http://www.orangesmile.com/extreme/de/largest-fairways/khlong.htm

      http://www.thaiminator.de/bangkok/bangkok-sehenswuerdigkeiten/bangkok-klongs/

      https://karobathai.ch/Khlongs.html

      Soviel zu den Khlongs.

        (Zitat)  (Antwort)

  68. emi_rambus: Auch vom Gesetz her wird zwischen Khlong und Irrigation-Canal unterschieden.

    :LINK: oder

    Haste vergessen!
    Hatte YL auch schon einen “44”??!

    Noch kann man einiges retten, solange die grossen Wehre am Mai nicht verschuettet werden.
    Obwohl die so weit von der Stadt weg sind, geht da Oberflaechenwasser raus.
    Natuerlich kann man auch die ICs benutzen, man muss halt nur von den Khlongs Ablaufwehre einbauen. Da sollten ja noch massig rumliegen!

    emi_rambus: Nochmal, da muessen TAUSENDE Stellen gestrichen worden sein, oder machen die immer noch an den GeisterWehren Dienst??

    Auch das uebergehst du.
    Daraus schliesse ich, auch das ist eine sehr heisse Spur!
    Nehme ich dein Verhalten im Zusammenhang mit der Nebenbeschaeftigung dazu, ist auch hier wieder ein ganz grosser Stinkefisch begraben.
    Wieviel sitzen denn auf diesen Geisterstellen??
    Zum Bsp UDD-Mitglieder, Aerzte von PrivatKHs, Polizisten, ….. deine Frau, sonstige Netzwerker.
    Das ist ja nicht nur hier so.
    Kein Wunder, wenn es in TH keine “Arbeitslose” gibt!!
    Wieviel Geisterstellen gibt es denn im Bildungsbereich?!!
    Wo mit 500.000.000.000 TB SOVIEL AUSGEGEBEN WIRD , WIE IN DER USA.
    Wenn ein FarangLehrer eingestellt wird, was passiert mit der ThaiStelle?
    Was ist mit den Stellen in den leeren Dorfschulen?
    Usw usw
    Ich kann nur EMPFEHLEN DAS GESTERN NOCH ZUR CHEFSACHE ZU MACHEN!!!
    Da hat dann ein Student zwei GeisterSchleussen unter sich , eine in Ayutthaya und eine in Yala und studieren tut er mit Stipendium in der USA UND in D. Und wenn was rauskommt, wird er nach Rom auf einen inaktiven Studienplatz versetzt!? :cry:

    Lueckenlose Lebenslaeufe, sind auch noch was, was ich zur Chefsache machen wuerde.

    Mein Gott Walter sage mal was Laecherliches, ich brauche eine “Aufbauspritze”!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: Auch vom Gesetz her wird zwischen Khlong und Irrigation-Canal unterschieden.

      :LINK: oder

      Haste vergessen!
      Hatte YL auch schon einen “44”??!

      sie hatte die absolute Mehrheit im Parlament, ist eigentlich auch ähnlich eines 44ers. Damit bekommt sie auch alles
      durch.

      Noch kann man einiges retten, solange die grossen Wehre am Mai nicht verschuettet werden.

      sobald es Wehre gibt, wird man es nicht zuschütten. Es gibt ja 1161 solcher Kanäle.

      Natuerlich kann man auch die ICs benutzen, man muss halt nur von den Khlongs Ablaufwehre einbauen.

      das macht man nun bei 9 Khlongs, aber dann sind es keine Khlongs mehr. Dann wechseln die auch verwaltungstechnisch
      zum Royal Irrigation Dep.
      Wie schon erwähnt, es gibt 1.161 ICs – also sind die paar noch verbliebenen Khlongs unwichtig, wenn man die 9 auch noch
      abzieht. Khlongs sind Ladenhüter, ich gehe davon aus – das man viele noch zuschütten wird, dann bleiben nur mehr die
      Touristen-Attraktionen, FLoating Markets und Wasserwege übrig. Aber man wird weiter IC´s bauen, unabhängig von den Khlongs.

      Nehme ich dein Verhalten im Zusammenhang mit der Nebenbeschaeftigung dazu, ist auch hier wieder
      ein ganz grosser Stinkefisch begraben.

      nein, auch hier liegst du falsch, wie bei den Nebenbeschäftigung für aktive Beamten auch.
      Da hast du dich auch geirrt und gemeint, das alle genehmigt werden müssen – nein, müssen sie nicht.
      Hab das aber schon nachgewiesen – sag nur, du hast das schon vergessen. War es vor Tagen, nimm doch deine Medizin.
      Kostet ja 5000 Baht, solltest sie auch regelmässig nehmen.

      Wieviel sitzen denn auf diesen Geisterstellen??
      Zum Bsp UDD-Mitglieder, Aerzte von PrivatKHs, Polizisten, ….. deine Frau, sonstige Netzwerker.
      Das ist ja nicht nur hier so.

      ich kenne den Begriff “Geisterstelle” leider nicht. Spukt es da mit Geistern, oder was ist das?
      Nein, meine Frau ist sicher nicht dort, die hat es auch nicht so mit Aberglauben, KAM, Geistern usw.
      Ist in DACH auch Realistin geworden.

      Wenn ein FarangLehrer eingestellt wird, was passiert mit der ThaiStelle?

      wenn ein Farang eingestellt wird, gibt es keinen Thai für diese Stelle. Ist ja weltweit so ähnlich.
      Man sucht zuerst einen THai für die gleiche Arbeit, findet man keinen – darf man Farangs suchen.

      Was ist mit den Stellen in den leeren Dorfschulen?

      bei uns gibt es keine leeren Dorfschulen – unterschreiten Schüler eine bestimmte Anzahl, wird die Dorfschule geschlossen und
      die Kinder müssen in das nächste Tambon zur Schule.

      Da hat dann ein Student zwei GeisterSchleussen unter sich ,
      eine in Ayutthaya und eine in Yala und studieren tut er mit Stipendium in der USA UND in D.

      Studenten haben Geisterschleusen unter sich – nein, nicht in TH, mein Sohn auch nicht.
      Weder Geister, noch Schleusen und schon gar nicht in Yala. Nimm bitte, bitte deine Medizin…..

      Lueckenlose Lebenslaeufe, sind auch noch was, was ich zur Chefsache machen wuerde.

      ja, Lücken werden dann mit Zeugnissen von der Khao San Rd. gefüllt.

      Mein Gott Walter sage mal was Laecherliches, ich brauche eine “Aufbauspritze”!!

      du nimmst deine Alzh.-Medikamente mit Spritze – wow!

        (Zitat)  (Antwort)

  69. emi_rambus sagt:

    DAS OT gehoert wohl eher hier hin:

    emi_rambus: STIN: Warum hasst du die Thais so?

    Emi: Gute Idee! Selbstgespraeche koennten dir weiter helfen!

    Ich bleibe bei meinen Feststellungen!

    ROTHkaeppchen:…das du die Thais hasst – ja, das wissen wir hier schon.
    Sonst würdest du deine Familie nicht genau dorthin schicken, was du den anderen Thais nicht gönnst.
    Vermutlich weil niemand mehr mit dir spricht, du vll auch gar nicht mehr überall reingelassen wirst usw.
    Kann ich verstehen, das dann der Hass auf die Thais wächst – aber das ist keine gute Basis, wenn man
    mitten unter Thais im Regenwald lebt.

    Euch scheint das Wasser bis zum Scheitel zu stehen, wenn ihr wieder zu solchem Terror greift!
    DAS freut mich!
    Hatte gerade ein kleines persoenliches Tief, aber mit sowas baut ihr mich wieder auf!
    555555

    STIN: entweder mit einem Begleiter,
    der Fahrschule hat, oder der vom Amt überprüft wird – wie in Schweden.

    So isses! In Schweden gab es noch nie Fahrschulpflicht!

    es gibt in Schweden Fahrschulen, wie bei uns auch

    HAT JA AUCH KEINER ABGESTRITTEN! Es gibt in Japan auch Fahrschulen und in der Schweiz auch.
    Es gibt aber auch Laender, wo man boesartig die Pruefung bis zum geht nicht mehr erschwert und so die jungen Leute in die Fahrschule presst. SO kann man auch Keller fuellen. Fuer mich sind solche Leute der letzte Dreck, selbst haben sie den Lappen nach hause geracht bekommen und jetzt sowas . Warum geht der Kotz-Button immer noch nicht!?

    STIN: Habt ihr immer noch nicht den “Fahrschulbeitrag” bei Wiki gefaked?

    versuch mal bei Wiki was zu faken – viel Spass :-)
    Bei mir war es mal genau 2 oder 3 Minuten drin, ich habe mich aber nur vertan. Kam sofort die Blockade und ich
    wurde um Nachweise, Quellen gebeten.

    Du tust mir echt leid!
    Nun, bei den Khlongs haben dann wohl die Faker das “Hausrecht”!?

    STIN: Wie denn auch – die haben ja nie eine Prüfung beim DLT gemacht.

    Wie in Schweden auch, die haben die Pruefung mit einem erfahrenen Fahrer gemacht!

    emi_rambus: Nur weil ich es gerade gefunden habe:

    Von 1953 bis 1982 starben insgesamt 442.669 Menschen bei Verkehrsunfällen in Westdeutschland. Ein großer Teil davon waren Fußgänger und Radfahrer. Der Höhepunkt war im Jahr 1970 erreicht: 19.193 Verkehrstote und 531.795 Verletzte wurden gezählt. Mehr als 9.000 starben innerorts. Der Kraftfahrzeugbestand hatte auf 20,8 Millionen zugenommen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Stra%C3%9Fenverkehrssicherheit#1960

    Also nur in WestDeutschland waren es 19.193 VTs bei 20,8mio Fahrzeugen (bei 60,65mioEW) .

    TH hatte im Hoehepunkt fast 25.000 VTs , aber bei 67,5(?69,5) mio EW und bei ueber 40 mio Fahrzeugen!!
    Und DAS, obwohl es in D bereits seit 1952 ein PflichtFahrschule gab!

    Also hatte es in
    D 31,65 VTs/100.000EW und in
    TD 37VTs/100.000 EW
    Also dar nicht soweit auseinender, vor allem wenn man die 69,5mio Einwohner nimmt, die bis kurz vor dem Referendum gehandelt wuren!

    ABER es hatte auch in
    D 92,27 VTs/100.000 Zulassungen und in
    TH 62,8 VTs/100.000 Zulassungen
    und das obwohl es in D schon seit 1952 Fahrschulpflicht gab!!

    Du muellst das nur zu!
    ICH bleibe dabei!

    STIN: Liar oder :LINK:

    guck in Zukunft bei The Nation – oder in Thaivisa rein – ich stell nun keine Road Safety Berichte mehr über VT ein,
    kommen nun fast täglich – immer mehr. Ausser es gibt was neues….

    https://www.thaivisa.com/forum/topic/1013081-61-people-killed-every-day-more-damning-stats-reveal-the-carnage-on-thailand%E2%80%99s-roads/?utm_source=newsletter-20171126-0929&utm_medium=email&utm_campaign=news

    Das ist auch nur abgeschrieben!!!!
    Ihr schmeisst euch bei der laienPresse nur die Baelle zu!!

    STIN: Liar oder :LINK:

    mach damit nun eine Pause – wir werden ja in 30 Tagen dann wissen, wieviele Strassentote es d.J. gab

    FAKER! SOWEIT WAREN WIR LETZTES JAHR SCHON MAL!
    Dann kam dir die Idee, “wir” sollten auf die Zahlen der WHO warten. Der Bericht fuer 2016 kam dann im Mai 2017 und beruhte auf den Zahlen von 2013.
    Treibe deine Spielchen mit wem du willst.
    Ich bleibe bei meinen Aussagen.
    Euch geht es nur darum die Fahrschulpflicht zu goutieren.
    Letztlich wird eine Fahrschulpflicht alle Bemuehungen zu Verbesserungen ruecklaeufig machen!! :evil:

    Ich bleibe dabei!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hatte gerade ein kleines persoenliches Tief, aber mit sowas baut ihr mich wieder auf!

    nein, ich schätze dein Tief dauert nun schon 2-3 Jahre.

    alles andere wieder Gebetsmühle.

    5555 Solange kennen wir uns hier noch gar nicht.
    Ausserdem baust du mich taeglich wieder auf (auch hiermit) , also dauern Dank deiner Laecherlichkeit die Tiefs nur Stunden!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nun, bei den Khlongs haben dann wohl die Faker das “Hausrecht”!?

    Lung-Anwalt war auch gerade da, auf ein Bierchen. Hab mal das mit den Khlongs angeschnitten.
    Hat eigentlich nur meine Erklärungen hier bestätigt aber was wichtiges hinzugefügt.

    Auch vom Gesetz her wird zwischen Khlong und Irrigation-Canal unterschieden.

    :LINK: oder Liar

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hat eigentlich nur meine Erklärungen hier bestätigt aber was wichtiges hinzugefügt.

    Auch vom Gesetz her wird zwischen Khlong und Irrigation-Canal unterschieden.
    Auf einem Irrigation-Ablaufkanal ist es verboten Floatings-Market zu betreiben, ebenso Fährdienste, Boote,
    Fäkalien-Entsorgung usw. – das vorgenannte darf nur auf Khlongs” gemacht werden.
    Ebensowenig dürfen neben den Irrigation-Kanals sog. Ban Khlongs gebaut werden, bei den Khlongs jedoch schon.

    Folgende Khlongs werden bis 2020 zu Irrigation-Canals umgebaut, die Umsiedlung von Bewohnern der Ban Khlongs hat schon
    begonnen, die Regierung stellt dazu für 3000 Thais Wohnraum zur Verfügung.

    Es sind 9 Khlongs, die nun zu Irrigation-Canals werden bzw. schon sind. Es gibt in BKK alleine 1.161 Irrigation-Canals, also
    deine sog. Ablauf-Kanäle, nun kommen die 9 Khlongs dazu, danach sind es keine Khlongs mehr, es dürfen keine Boote mehr betrieben werden usw.
    Auch die Verwaltung übernimmt das Hochwasser-Dep. – nicht mehr die allgem. Stadtverwaltung, die die Khlongs verwaltet.

    Khlong Lat Phrao, Khlong Prem Prachakorn, Khlong Bang Khen, Khlong Sam Wa, Khlong Lat Bua Khao, Khlong Phraya Montri, Khlong Bang Sue, Khlong Prawet Burirom and Khlong Phrakanong

    Diese Khlongs sind bald Geschichte und werden dann in den Flood-Control-Plänen als Irrigation-Canals bezeichnet. Andere Khlongs
    werden zugemacht.

    Warum bringst du diese eigentlich wichtigen Fakten hier als absolutes OT?
    DAS ist eure billige Technik!!!
    Antwort vielleicht spaeter.
    Nur soviel aus einem IrrigationsKanal kann man schnell wieder einen AblaufKhlong machen, wenn man die Wehre wieder einbaut!
    Hat man die zum SchrottKiloPreis verschachert?
    Ansonsten geht es da ja wohl um Landgewinnung. Wer hat denn da immer das Vorkaufsrecht???

    Nochmal, da muessen TAUSENDE Stellen gestrichen worden sein, oder machen die immer noch an den GeisterWehren Dienst??

    Ihr scheint es ja ploetzlich sehr eilig zu haben, wenn du persoenlich drohst und auch der “LungAnwalt” einfliegt!
    :5555:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Nur soviel aus einem IrrigationsKanal kann man schnell wieder einen AblaufKhlong machen, wenn man die Wehre wieder einbaut!

      auch wieder total falsch und verdreht. Medikamente schon genommen….
      Andersrum – man kann aus einem Khlong, wenn man Wehre einbaut, die Zugänge zu den Landestegen verschliesst usw. – ev.
      einen Irrigation-Canal machen, wie man nun mit den 9 Khlongs geplant hat. Zuvor müssen die Ban Khlongs abgerissen werden,
      da diese neben den Irrigation-Canals verboten sind.
      Ausserdem, warum sollte die Regierung aus einem Ablauf-Kanal (Irrigation-Canals) einen Khlong machen wollen.
      Man macht die zu und keine neuen auf.

      Ansonsten geht es da ja wohl um Landgewinnung. Wer hat denn da immer das Vorkaufsrecht???

      werden nicht verkauft. Gehörte der Regierung und gehört danach auch der Regierung.

      Ihr scheint es ja ploetzlich sehr eilig zu haben, wenn du persoenlich drohst und auch der “LungAnwalt” einfliegt!

      ne, die 500m die der entfernt wohnt, fliegt der nicht – kommt sehr oft mit dem Fahrrad, fährt abends und morgens gerne damit.
      Aber wir kamen gerade zufällig zu den Khlongs – daher hab ich ihn auch gleich mal gefragt. Wie schon vorher erwähnt – es
      gibt keine Ablauf-Khlongs, aber es gibt Ablauf-Kanäle, in ausl. heissen die dann “Irrigation Canals” – davon gibt
      es momentan 1.161 und bald dann 1170. Die fallen dann auch von der Stadtverwaltung raus und werden vom Royal Irrigation Dept.
      verwaltet – also auch die Zuständigkeit wechselt dann. Die Khlong-Verwaltung hat mit Hochwasser absolut nix am Hut.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Letztlich wird eine Fahrschulpflicht alle Bemuehungen zu Verbesserungen ruecklaeufig machen!!

      hier habe ich dich schon mal um eine genauere Erklärung gebeten, weil diese Erklärung liest sich wirklich “krank”.

      Du meinst also, das Thais, die auf die Fahrschule gehen, dann eher tödliche Unfälle haben werden, als jene mit
      gekauften FS oder wertlosen Reisfeld-Training wo der Vater der Tochter zeigt, wie man wilde U-Turns fährt.

      Wenn das bejahst, dann frage ich mich aber, warum du dann deine Frau auf so eine “tödliche” Fahrschule schickst.
      Hast du eine Mia Noi und willst deine Frau loswerden?

      Selten so einen kranken Mist gelesen.

      Letztes Jahr am 12.1.60 – 488 Tote. Heute schon fast 600. Es wird dieses Jahr noch schlimmer.
      Die Regierung wird noch mehr vertuchen wollen, weil das UN-Projekt 2021 ausläuft und dann geht es ab.

        (Zitat)  (Antwort)

  70. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Ich habe eben in der Original karte zwischen ‘Rangsit’, ‘Hok Wah’ und ‘Saen Saeb’ 24 AblaufKhlongs mit einem gruenen Stift nachgezeichnet.
    Das Foto davon werde ich morgen oder spaeter in die Karte (siehe oben) uebertragen.

    Wie versprochen!

      (Zitat)  (Antwort)

  71. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: nein,auchnicht–esgibtweltweitkeineAblauf-Khlongs,Ablauf-Grachteno.dgl.

    ja,dasdachteichmir,duerfindestdenganzenTaglangirgendwas,wasinkeinerQuelleaufscheint.IstdaseinHobbyvondir?

    Abergutdaswirdasmalgeklärthaben–alsoeineErfindungvondir–damitkannichleben.

    Emi: Liar
    Natuerlich gibt es Ablaufkhlongs!

    ROTHkaeppchen: nur bei dir zuhause in Plastik-Förmchen :-)
    Rest spar ich mir, immer das gleiche. Wenn du dich besser fühlst, dann benennst du halt Irrigation-Canals als Khlongs.

    Auf dem Bild oben sieht man die von mir als “QuerKhlong” bezeichneten Khlongs.
    Dazwischen in grober Nord-SuedRichtung sind die von mir als ‘Ablaufkhlongs’ bezeichneten Khlongs. Ich schaetze in der Karte werden das etwa 3-400 sein!
    Viele davon wurden durch Irrigation-Canals beseitigt, geschnitten, unbrauchbar gemacht.
    Unterhalb des Mai wurden viele kastriert und zu Kloaken, die ungeklaert ins Meer gehen umgewandelt.
    Auch die “modernen” Irrigation-Canals, gehen alle ungeklaert ins Meer!!

    emi_rambus: Liar wofuer braucht denn ein IrrigationCanal ein Wehr!!??
    Da geht das Wasser vom Khlong Mai weg ins Meer!

    Aber wahrscheinlich wird auch hier schon kraeftig verfuellt, fuer “neues Land”! :evil:

    So jetzt eine Konkrete Frage zu deinen IrrigationsKanaelen:
    Wo wird das Wasser denn geklaert??

    Du machst alles nieder, weil angeblich in Khlongs Abwasser rein kommt, aber was ist denn mit deinen IrrigationsKanaelen? Die kommen vom Flughafen/-Haefen, Industriegebieten, ….. und gehen dann ungeklaert ins Meer. Oder von den Gewerbe-/Wohngebieten unterhalb des Mai??

    Die beiden grossen Wehre sind, auch wenn sie soweit von der Kernstadt weg sind, grosse Vorfluter, wo massig Wasser aus der Stadt raus kann.
    Wenn das richtig , eingestellt ist, geht das automatisch.
    Befuerchte aber (siehe oben) da wird schon verfuellt!

    Darauf gehst du nicht ein!

    emi_rambus: STIN: DAS ist eine Sache der Neuzeit und damit geht Trockenheit, Hochwasser, Krankheit, Versalzung, Verschlammung, ….. einher.

    ja, wir goutieren eigentlich das Moderne, und nicht Dinge aus dem Mittelalter. Jetzt wird mir vieles klar.

    Und damit gesteht ihr ein, das “Alte” aber gute System wurde in der neuzeit zerstoert , vor allem auch wegen Grundstuecksspekulationen.
    Und das laeuft zur Zeit noch weiter.

    Und das ist wohl hier vor Ort und in HalbTH nicht anders.

    Ueber die Preise fuer diese IrrigationsKanaele kann ich nichts sagen, die Qualitaet kommt mir fragwuerdig vor.
    Hier werden immer mehr “Alt”Pumpen eingesetzt (wo immer auch die her kommen), die zwingend erforderlich sind, damit es bei Starkregen nicht durch Rueckstau in den Kanaelen zu Hochwasser kommt.
    Vermutlich auch in den Neubaugebieten.

    Irgendwie kommt mir das vor wie, “Die Ratten verlassen das sinkende Schiff”, aber alle wollen noch ein Stueck vom “Kuchen”!

    Ich habe hier gefragt , ob es fuer diese merkwuerdigen IrrigationsKanaele eine UVP gibt und wurde damit abgespeist, das waere eine falsche oder unbekannte Abkuerzung.
    Ich meine damit eine Umweltverträglichkeitsprüfung!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Umweltvertr%C3%A4glichkeitspr%C3%BCfung
    Umweltverträglichkeitsprüfung

    Wechseln zu: Navigation, Suche

    Die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ist ein umweltpolitisches Instrument der Umweltvorsorge mit dem Ziel, umweltrelevante Vorhaben vor ihrer Zulassung auf mögliche Umweltauswirkungen hin zu überprüfen. In der Regel ist sie beschränkt auf die Überprüfung der Auswirkungen auf die umweltbezogenen Schutzgüter. Ökonomische und soziale Folgen sind kein Bestandteil der UVP. Hierzu existieren weitere Instrumente wie z. B. die Sozialverträglichkeitsprüfung (Social Impact Assessment) oder die Nachhaltigkeitsprüfung (Impact Assessment).

    Mittlerweile haben viele Staaten die Umweltverträglichkeitsprüfung in ihr nationales Rechtssystem implementiert; zunehmend spielt sie auch in den sogenannten Entwicklungsländern im Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung eine bedeutende Rolle. Auch internationale Institutionen wie z. B. die Weltbank mit ihren „Operational Manuals“ verfügen über ein Instrumentarium zur Umweltfolgenabschätzung, das bei Projekt- und Kreditanfragen regelmäßig zum Einsatz gelangt.[1]

    Die UVP ist je nach Land, Institution oder Anwendungsbereich unterschiedlich strukturiert und organisiert. Es hat sich jedoch ein internationaler Standard herausgebildet, der folgende Grundelemente beinhaltet:
    Screening-Prozess zur Ermittlung, ob eine UVP für bestimmte Projekte notwendig erscheint
    Scoping-Prozess zur Festlegung der Untersuchungsinhalte
    Erstellung eines Umweltberichtes (Umweltverträglichkeitsstudie) einschließlich einer Alternativenprüfung
    Öffentlichkeitsbeteiligung (zum Teil mehrfach während der verschiedenen Verfahrensstufen)
    Behördenbeteiligung
    Beteiligung von Trägern öffentlicher Belange (Kommunen, Umweltverbände etc.)
    Entscheidung über die Zulässigkeit unter Berücksichtigung der Ergebnisse aus den Beteiligungsverfahren und dem Umweltbericht

    Begleitet werden die Ausführungsvorschriften und sektorbezogenen Leitfäden in der Regel von Positivlisten mit den Projekten, die einer UVP zu unterziehen sind.

    Ich bezweifle, das wurde vor der Zerstoerung des alten Khlongsystems durchgefuehrt!

    Darauf gehst du auch nicht ein!

    Ich habe eben in der Original karte zwischen ‘Rangsit’, ‘Hok Wah’ und ‘Saen Saeb’ 24 AblaufKhlongs mit einem gruenen Stift nachgezeichnet.
    Das Foto davon werde ich morgen oder spaeter in die Karte (siehe oben) uebertragen.
    Um die beiden Flughaefen herum, unterhalb vom Mai und anderswo sieht es tatsaechlich sehr duenn aus.
    Gleichzeitig suche ich jetzt meinen alten Kartenbestand von BKK durch, ich denke auch da wird es noch einigen Ueberaschungen geben!
    555555
    Wie sagten die alten Siamesen immer, “Ablaufkhlong am Morgen , spart Hochwasser und sorgen!” 555555

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Darauf gehst du nicht ein!

      nein, mach ich nicht mehr – weil sinnlos. Du hast dich an den Khlongs festgefressen – frag den zuständigen Minister,
      der erklärt dir dann genau auch gesetzlich – was ein Khlong und was ein Irrigation-Canal ist und was rechtlich
      bei den beiden zu unterscheiden ist.

      Lern das mal oder erkundige dich bei Kamnan, Studienrat oder sonst wo, danach können wir wieder darüber
      diskutieren.

      Wie sagten die alten Siamesen immer, “Ablaufkhlong am Morgen , spart Hochwasser und sorgen!” 555555

      Quelle und Link bitte – ansonsten Lüge.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Der Khlong Lat Phrao gehört zu den neun Khlongs, wo momentan die Ban Khlongs abgerissen werden – das ist noch kein Ablaufkanal.
      Wenn die Leute dort weg sind, wird der Khlong Lat Phrao als Khlong aufgegegeben und zu einem Irrigation-Canal umgebaut.
      Wie auch weitere 8 Khlongs – 3000 Thais müssen dann ihre Ban Khlongs aufgeben, die werden dann abgerissen und die insgesamt 9 Khlongs
      sind danach Irrigation Canals.

      Das gibt es natürlich. Davon gibt es fast 1.200 Irrigation-Canals, nur 9 Khlongs baut man auch nun um.
      Alle anderen noch vorhandenen Khlongs bleiben Khlongs und sind keine Ablauf-Khlongs, die gibt es nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  72. emi_rambus sagt:

    Ich bekomme hier jetzt zum Zweitenmal Stoermeldungen beim Absenden der Beitraege.
    ERGAENZUNG:
    Auch hier scheint es so, es liest einer mit! Weil dieser dritte Beitrag ging problemlos durch!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  73. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS ist eine Sache der Neuzeit und damit geht Trockenheit, Hochwasser, Krankheit, Versalzung, Verschlammung, ….. einher.

    ja, wir goutieren eigentlich das Moderne, und nicht Dinge aus dem Mittelalter. Jetzt wird mir vieles klar.

    Und damit gesteht ihr ein, das “Alte” aber gute System wurde in der neuzeit zerstoert , vor allem auch wegen Grundstuecksspekulationen.
    Und das laeuft zur Zeit noch weiter.

    Und das ist wohl hier vor Ort und in HalbTH nicht anders.

    Ueber die Preise fuer diese IrrigationsKanaele kann ich nichts sagen, die Qualitaet kommt mir fragwuerdig vor.
    Hier werden immer mehr “Alt”Pumpen eingesetzt (wo immer auch die her kommen), die zwingend erforderlich sind, damit es bei Starkregen nicht durch Rueckstau in den Kanaelen zu Hochwasser kommt.
    Vermutlich auch in den Neubaugebieten.

    Irgendwie kommt mir das vor wie, “Die Ratten verlassen das sinkende Schiff”, aber alle wollen noch ein Stueck vom “Kuchen”!

    Ich habe hier gefragt , ob es fuer diese merkwuerdigen IrrigationsKanaele eine UVP gibt und wurde damit abgespeist, das waere eine falsche oder unbekannte Abkuerzung.
    Ich meine damit eine Umweltverträglichkeitsprüfung!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Umweltvertr%C3%A4glichkeitspr%C3%BCfung
    Umweltverträglichkeitsprüfung

    Wechseln zu: Navigation, Suche

    Die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ist ein umweltpolitisches Instrument der Umweltvorsorge mit dem Ziel, umweltrelevante Vorhaben vor ihrer Zulassung auf mögliche Umweltauswirkungen hin zu überprüfen. In der Regel ist sie beschränkt auf die Überprüfung der Auswirkungen auf die umweltbezogenen Schutzgüter. Ökonomische und soziale Folgen sind kein Bestandteil der UVP. Hierzu existieren weitere Instrumente wie z. B. die Sozialverträglichkeitsprüfung (Social Impact Assessment) oder die Nachhaltigkeitsprüfung (Impact Assessment).

    Mittlerweile haben viele Staaten die Umweltverträglichkeitsprüfung in ihr nationales Rechtssystem implementiert; zunehmend spielt sie auch in den sogenannten Entwicklungsländern im Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung eine bedeutende Rolle. Auch internationale Institutionen wie z. B. die Weltbank mit ihren „Operational Manuals“ verfügen über ein Instrumentarium zur Umweltfolgenabschätzung, das bei Projekt- und Kreditanfragen regelmäßig zum Einsatz gelangt.[1]

    Die UVP ist je nach Land, Institution oder Anwendungsbereich unterschiedlich strukturiert und organisiert. Es hat sich jedoch ein internationaler Standard herausgebildet, der folgende Grundelemente beinhaltet:
    Screening-Prozess zur Ermittlung, ob eine UVP für bestimmte Projekte notwendig erscheint
    Scoping-Prozess zur Festlegung der Untersuchungsinhalte
    Erstellung eines Umweltberichtes (Umweltverträglichkeitsstudie) einschließlich einer Alternativenprüfung
    Öffentlichkeitsbeteiligung (zum Teil mehrfach während der verschiedenen Verfahrensstufen)
    Behördenbeteiligung
    Beteiligung von Trägern öffentlicher Belange (Kommunen, Umweltverbände etc.)
    Entscheidung über die Zulässigkeit unter Berücksichtigung der Ergebnisse aus den Beteiligungsverfahren und dem Umweltbericht

    Begleitet werden die Ausführungsvorschriften und sektorbezogenen Leitfäden in der Regel von Positivlisten mit den Projekten, die einer UVP zu unterziehen sind.

    Ich bezweifle, das wurde vor der Zerstoerung des alten Khlongsystems durchgefuehrt!

      (Zitat)  (Antwort)

  74. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein,auchnicht–esgibtweltweitkeineAblauf-Khlongs,Ablauf-Grachteno.dgl.

    ja,dasdachteichmir,duerfindestdenganzenTaglangirgendwas,wasinkeinerQuelleaufscheint.IstdaseinHobbyvondir?

    Abergutdaswirdasmalgeklärthaben–alsoeineErfindungvondir–damitkannichleben.

    Liar
    Natuerlich gibt es Ablaufkhlongs!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hatte ich den schon mal?

    https://www.google.de/maps/@13.5065691,100.7316403,3a,47.6y,205.44h,100.01t/data=!3m7!1e1!3m5!1sd3k8j1soJuBmjecgozJ6qg!2e0!6s%2F%2Fgeo2.ggpht.com%2Fcbk%3Fpanoid%3Dd3k8j1soJuBmjecgozJ6qg%26output%3Dthumbnail%26cb_client%3Dsearch.TACTILE.gps%26thumb%3D2%26w%3D96%26h%3D64%26yaw%3D301.20157%26pitch%3D0%26thumbfov%3D100!7i13312!8i6656

    Da geht massig was weg, obwohl der so weit von BKK weg ist!
    Hier Satellit:

    https://www.google.de/maps/@13.5057301,100.7321611,160m/data=!3m1!1e3

    Und hier die Karte:

    https://www.google.de/maps/@13.5060005,100.7316338,16z

    ja, das dürfte der Irrigation Canal in Samut Prakan sein. Erkennt man schon an den
    Mauern. Wird auch als Irrigation Canal bezeichnet.

    Für einen Khlong zu rasch fliessend. Nicht geeignet für Wasserweg oder Floating Market – die Verkäufer würde wegspülen :-)

    Liar wofuer braucht denn ein IrrigationCanal ein Wehr!!??
    Da geht das Wasser vom Khlong Mai weg ins Meer!

    Aber wahrscheinlich wird auch hier schon kraeftig verfuellt, fuer “neues Land”! :evil:

    So jetzt eine Konkrete Frage zu deinen IrrigationsKanaelen:
    Wo wird das Wasser denn geklaert??

    Du machst alles nieder, weil angeblich in Khlongs Abwasser rein kommt, aber was ist denn mit deinen IrrigationsKanaelen? Die kommen vom Flughafen/-Haefen, Industriegebieten, ….. und gehen dann ungeklaert ins Meer. Oder von den Gewerbe-/Wohngebieten unterhalb des Mai??

    Die beiden grossen Wehre sind, auch wenn sie soweit von der Kernstadt weg sind, grosse Vorfluter, wo massig Wasser aus der Stadt raus kann.
    Wenn das richtig , eingestellt ist, geht das automatisch.
    Befuerchte aber (siehe oben) da wird schon verfuellt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: nein,auchnicht–esgibtweltweitkeineAblauf-Khlongs,Ablauf-Grachteno.dgl.

      ja,dasdachteichmir,duerfindestdenganzenTaglangirgendwas,wasinkeinerQuelleaufscheint.IstdaseinHobbyvondir?

      Abergutdaswirdasmalgeklärthaben–alsoeineErfindungvondir–damitkannichleben.

      Liar
      Natuerlich gibt es Ablaufkhlongs!

      nur bei dir zuhause in Plastik-Förmchen :-)
      Rest spar ich mir, immer das gleiche. Wenn du dich besser fühlst, dann benennst du halt Irrigation-Canals als Khlongs.

        (Zitat)  (Antwort)

  75. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt zwei Arten von Kanälen:

    1.Wasserstraßen : ….
    2.Aquädukte : ……

    Es gibt zwei Arten von Kanälen:

    1. das sind Khlongs, reine Wasserwege

    2. das sind Irrigation-Canals,

    Zwei mal zwei waeren mindestens 4! 555555

    Nun, dass es zwei Arten gibt, da koennten wir uns drauf einigen, besser waeren eigentlich 3!?
    Quatsch ist und bleibt dein “Irrigation-Canal”!
    DAS ist eine Sache der Neuzeit und damit geht Trockenheit, Hochwasser, Krankheit, Versalzung, Verschlammung, ….. einher.

    Auch in Vietnam gibt es “QuerKhlongs” und “AblaufKhlongs”:

    https://www.google.co.th/maps/@10.5594335,105.6403171,12z

    Vietnam ist nicht ganz richtig, besser waere Kambuja (dt. Khmer-Reich oder Reich der Khmer).
    Siehe Karte:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Angkor#/media/File:Carte_Empire-Khmer.png

    Da wird augenfaellig, Sukhotai, ChiangMai , das abtruennige LanNah, gehoerte nie dazu, deswegen gibt es dort auch keine Ablaufkhlongs, aber auch keine Khlongs!
    Das einzige , was es da gibt, sind DummBabbeler, die glauben, ueberall mitreden zu muessen!! 555555555555555555
    Der stinkende Stadtgraben in SmogCity ist aber nun mal wirklich kein Khlong! :roll:

    Die QuerKhlongs von meinem Modell sind fertig.
    Jetzt brauche ich noch 17 AblaufKhlongs, davon sind erst 5 fertig. :oops:
    Die gehen aber deutlich schneller.
    Mir sind nur die HeissKlebeStaebe ausgegangen, da habe ich jetzt schon >25 davon verbraucht. Stecknadeln sind auch Massenverbrauchsgut. :-)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DAS ist eine Sache der Neuzeit und damit geht Trockenheit, Hochwasser, Krankheit, Versalzung, Verschlammung, ….. einher.

      ja, wir goutieren eigentlich das Moderne, und nicht Dinge aus dem Mittelalter. Jetzt wird mir vieles klar.

      Rest spar ich mir, ist mir zu wirr.

        (Zitat)  (Antwort)

  76. emi_rambus sagt:

    Ich hatte versprochen, mich in Kambodscha wegen AblaufKhlons umzusehen.
    Hier sind sie massenweise:

    https://www.google.co.th/maps/@10.4345143,105.2588479,12z

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich hatte versprochen, mich in Kambodscha wegen AblaufKhlons umzusehen.
      Hier sind sie massenweise:

      https://www.google.co.th/maps/@10.4345143,105.2588479,12z

      die Wörter passen nicht zusammen.

      Khlongs oder Ablauf-Kanäle – beides zusammen passt nicht.
      Hab das aber schon mehrmals erwähnt und auch nachgewiesen. Wenn du Quellen, die dir nicht passen – alle als
      Fakes bezeichnest, ist das nicht mein Problem.

      Würde man Khlongs auch als Irrigations-Canals, also Ablauf-Kanäle benutzen können, müsste man nicht die bei den
      Khlongs am Ufer befindlichen Wohn-Hütten umsiedeln, damit aus einem Khlong dann ein Irrigation-Canal gebaut werden kann.

      Das was du also andauern hier einstellst, sind Khlongs oder Irrigation-Canals. Entweder, oder!

      Es gibt zwei Arten von Kanälen:

      1.Wasserstraßen : Kanäle und Schifffahrtswege zum Transport von Waren und Personen. Diese können in zwei Arten unterteilt werden:
      Diese verbinden existierende Seen , Flüsse , andere Kanäle oder Meere und Ozeane .
      Diejenigen, die in einem Städtenetzwerk verbunden sind: wie der Canal Grande und andere von Venedig Italien ; die Gracht von Amsterdam und die Wasserstraßen von Bangkok .

      2.Aquädukte : Wasserversorgungskanäle , die für die Förderung und Abgabe von Trinkwasser für den menschlichen Verbrauch, für kommunale Zwecke, für Wasserkraftkanäle und für die Bewässerung in der Landwirtschaft verwendet werden .

      Es gibt zwei Arten von Kanälen:

      1. das sind Khlongs, reine Wasserwege

      2. das sind Irrigation-Canals, die für Abläufe, Bewässerung usw. verwendet werden.

      Nicht vermischen – geht nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  77. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man kann keinen Khlong für einen Ablauf-Kanal verwenden, dazu ist er von den Seiten nicht geeignet, der müsste erst
    total umgebaut werden, höhere Schutzmauern, keine Treppen zum Fluss, keine Anlegestellen für Boote usw.

    Bist du neu hier?
    Oder bist du der Bescharftigungs-STIN?
    Den ersten Link kann ich nicht oeffnen.
    Der zweite ist n
    NeuzeitBlaBlah.
    Habt ihr dasgefakedoder ist das eone Uebetsetzung aus dem Hollaendischen?
    Die Antworten findet Man nicht in dirsen Sprachen.
    Ich suche mal, ob man bei den Kmehrs noch die AblaufKhlongs erkennt.
    Die Worte AblaufKhlong und QuerKhlong sind eine Erfindung von mir! Habe ich schon oft erklaert, da warst du noch nicht da!??

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich suche mal, ob man bei den Kmehrs noch die AblaufKhlongs erkennt.

      nein, auch nicht – es gibt weltweit keine Ablauf-Khlongs, Ablauf-Grachten o.dgl.

      Die Worte AblaufKhlong und QuerKhlong sind eine Erfindung von mir!

      ja, das dachte ich mir, du erfindest den ganzen Tag lang irgendwas, was in keiner Quelle aufscheint.
      Ist das ein Hobby von dir?

      Aber gut das wir das mal geklärt haben – also eine Erfindung von dir – damit kann ich leben.

        (Zitat)  (Antwort)

  78. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ja, das dürfte der Irrigation Canal in Samut Prakan sein. Erkennt man schon an den
    Mauern. Wird auch als Irrigation Canal bezeichnet.

    Für einen Khlong zu rasch fliessend. Nicht geeignet für Wasserweg oder Floating Market – die Verkäufer würde wegspülen

    Waere jetzt neu, ein Abflusskhlong ODER ein Irrigations Kanal waere fuer einen MenschenZoo geeignet. 55555
    Samut Prakan?? Ne, der war weiter westlich! Kann ich hier nicht pruefen.

    Aber letztlich sind die IKs auch AblaufKhlongs, nur halt umstaendlich und es wurde alles kaputt gemacht!
    Disapproval

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: ja, das dürfte der Irrigation Canal in Samut Prakan sein. Erkennt man schon an den
      Mauern. Wird auch als Irrigation Canal bezeichnet.

      Für einen Khlong zu rasch fliessend. Nicht geeignet für Wasserweg oder Floating Market – die Verkäufer würde wegspülen

      Waere jetzt neu, ein Abflusskhlong ODER ein Irrigations Kanal waere fuer einen MenschenZoo geeignet. 55555

      das auf Irrigation-Canals Boote fahren oder Floating-Markets existieren, wäre mir neu. Eher nicht.

      Aber letztlich sind die IKs auch AblaufKhlongs, nur halt umstaendlich und es wurde alles kaputt gemacht!

      eigentlich nicht. Die sehen ganz anders aus, haben Wehre, Schleusen, keine Landestege usw.
      Man muss das schon unterscheiden. Khlongs wurden 1850 usw. für Wasserwege gebaut, für Handel, Märkte usw.
      Nicht für Hochwasser-Abflüsse.

      Die meisten Khlongs macht man nun zu und errichtet stattdessen Flood-Control-Canals. Wären die Khlongs verwendbar,
      hätte man die nicht zumachen, sondern als Irrigation-Canals umbauen müssen. Aber man macht die alle zu – Khlong für Khlong.
      Weil vermutlich auch die Lage usw. nicht passt und ein kompletter Umbau dann mehr kosten würde, als gleich ein Neubau.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Hier ist der naechste Ablaufkhlong des Mai:
      Der CharoenWai

      ne, kein Ablauf-Khlong – hab gerade nachgesehen – auch ein Floating Market, also ein Wasserweg – kein Ablauf-Khlong.

      Liar
      Natuerlich ist das ein AblaufKhlong.

      nein, es gibt keine Ablauf-Khlongs, hab nochmals nachgesehen. Absolut keinen einzigen.
      Hätte man Ablauf-Khlongs, hätte man nicht ganz Bangkok usw. mit Irrigation-Canals versehen müssen.

      Aber ok, glaub du weiter an die Khlongs, die Thais sagen dazu schon das richtige, zu einem Irrigation Canal sagen
      die sicher nicht Khlong.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Natuerlich ist das ein AblaufKhlong.

      nicht in 100 Jahren…..

      Hier mal ein bisschen Thai-Geschichte, auch über die Khlongs und das die für Wasserwege, Handel, FLoating Markets usw.
      errichtet wurden und nicht als Irrigation-Canals. Die kamen erst später und wurden paralell dazu errichtet.

      https://web.archive.org/web/20070822224222/http://www.bma.go.th/pdf/veniceofeast.pdf

      Hier auch noch deutlich so erklärt, wie ich das schon mehrmals erklärt habe:

      Types of canals
      There are two broad types of canal:

      Waterways/Khlongs: canals and navigations used for carrying vessels transporting goods and people. These can be subdivided into two kinds:
      Those connecting existing lakes, rivers, other canals or seas and oceans.
      Those connected in a city network: such as the Canal Grande and others of Venice Italy;
      the gracht of Amsterdam, and the waterways of Bangkok.

      Aqueducts/Irrigation-Canals: water supply canals that are used for the conveyance
      and delivery of potable water for human consumption, municipal uses, hydro power canals and agriculture irrigation.

      http://www.wikiwand.com/en/Canal#/Types_of_canals

      Man kann keinen Khlong für einen Ablauf-Kanal verwenden, dazu ist er von den Seiten nicht geeignet, der müsste erst
      total umgebaut werden, höhere Schutzmauern, keine Treppen zum Fluss, keine Anlegestellen für Boote usw.

      da soll ein Flood-Controll-Canal entstehen. Das sind richtige Abfluss-Kanäle – aber nicht deine Floating-Market-Khlongs. 55555555555555

      https://www.bangkokpost.com/learning/advanced/1327871/plans-for-bang-ban-bang-sai-flood-control-canal-move-ahead

        (Zitat)  (Antwort)

  79. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man koennte etwas sehen, was noch nicht verschwunden ist!!!
    Siehe zB weiter unten, Ablaufwehre usw.!

    das sind dann Irrigation-Canals, Khlongs haben keine Ablauf-Wehre. Nur Landestege.

    Das MuellGeschwurbel ist mir zu bloed!
    Hier ist der naechste Ablaufkhlong des Mai:
    Der CharoenWai

    https://www.google.de/maps/@13.4788814,100.9136358,3a,15y,204.1h,90.99t/data=!3m6!1e1!3m4!1sqFuXyTUtNGwfodPBtAqWsg!2e0!7i13312!8i6656

    Da ist er in der Karte:

    https://www.google.de/maps/@13.4741008,100.9103185,15z

    Und da ist die SatellitenAnsicht!

    https://www.google.de/maps/@13.4739109,100.9119192,1283m/data=!3m1!1e3

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Man koennte etwas sehen, was noch nicht verschwunden ist!!!
      Siehe zB weiter unten, Ablaufwehre usw.!

      das sind dann Irrigation-Canals, Khlongs haben keine Ablauf-Wehre. Nur Landestege.

      Das MuellGeschwurbel ist mir zu bloed!
      Hier ist der naechste Ablaufkhlong des Mai:
      Der CharoenWai

      ne, kein Ablauf-Khlong – hab gerade nachgesehen – auch ein Floating Market, also ein Wasserweg – kein Ablauf-Khlong.

        (Zitat)  (Antwort)

  80. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch hier gibt es schon, wie wir immer predigen – Studien, das Wasserkraft letztendlich viel zu teuer kommt.

    Wissenschaftler haben eine Studie vorgelegt, wonach die geplanten Megadämme im
    Vergleich zu Alternativen wie Solarenergie und Windenergie viel zu teuer wären.

    Liar du hast vergessen hierzu einen Link einzufuegen!!
    Was haben die “Wissenschaftler” denn fuer diese “Studie” bekommen?
    5555555555555555555555555 :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

  81. emi_rambus sagt:

    STIN,

    STIN: Mein Gott Walter, DAS wuerde einiges erklaeren.

    ja, das erklärt in der Tat einiges, warum sie erfolgreich sind. Sie arbeiten ohne Aberglauben aus der
    Ming-Dynastie.

    Wer auf Luegenpresse und Propaganda angewiesen ist, der kann vermutlich nicht so gut sein!?
    Ich wuerde hier gerne mal Bauabrechnungen machen/sehen. Habe meinem Vater da immer ueber die Schulter geschaut.
    Hier werden Sachen gebaut, die nicht notwendig sind(!!!) Aber sicher muss der Staat das teuer bezahlen. Die Qualitaet, …. scheint eher nicht so hoch zu sein.
    Wenn dann solche Pannen passieren wie in Phetchaburi oder in BKK mit den Khlongs, dann buegelt das die Propaganda wieder aus.
    Hier hatte es nie wesentliches Hochwasser, ich denke aber , jetzt nach diesen teuren Baumassnahmen muessen wir uns darauf einstellen und dann wird DAS fuer noch mehr Geld “abgestellt”.
    Irgendwie “Arbeitsbeschaffungsmassnahmen”!?
    Ich bleibe bei meinen Beitraegen!!

    Irgendwie kommt es mir vor als wuerden hier Beitraege und Bilder verschwinden??
    Kann aber auch sein, einiges war hier in anderen Bereichen des Sumpfes.

    Kann man jetzt endlich ‘avi-Dateien’ einfuegen ohne Abstuerze auszuloesen?

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  82. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: HolländersindinPattaya,BKKundwohlauchinPhuketimEinsatzbzw.planenfürdieseStädte.Petchaburiwohlnicht,Norden,Isaan,Ranongauchnicht.DasHochwasserdortinteressiertniemanden,alsoweinenoderduschaufelstselbstIrrigation-Canals.

    Die Khlongs sind auch da kaputt, deswegen gab es ja im Fluss Hochwasser.
    In Ranong baut “MANN” auch diese wirren IrrigationKanaele fuer VIEL, VIEL Geld!

    Zu dem hollaendischen Aquädukt hast du nichts zu sagen? Oder siehst du das auch nicht!????
    5555555555555555555555555555555555555555555555555555555

    Das ist wie in BKK!! Aber da hatten die Hollaender sicher Urlaub!?

    DAS war in Pattaya:

    http://files.der-farang.com/cache/700×0/1/0/files/000/000/00/03/page/ab/0d/7b/militaerparade-auf-ueberfluteter-beach-road-pattaya-thailand-main_image-29bc-be6f-7c9d-6cda.jpg

    Sind die so doof oder wollen die die Armee/Navy laecherlich machen!!!
    Ich baue meine KhlongModell weiter.
    Habe in der Karte 80 Ablaufkhlongs markiert! Muss jetzt die namen in meine Karte uebertragen.
    Es ist 8 Kam, jetzt steigt das Wasser wieder taeglich.

    Kann es seine, die “Hollaender” wissen auch nicht, es gibt so etwas in der Nordsee?!
    Mein Gott Walter, DAS wuerde einiges erklaeren.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: HolländersindinPattaya,BKKundwohlauchinPhuketimEinsatzbzw.planenfürdieseStädte.Petchaburiwohlnicht,Norden,Isaan,Ranongauchnicht.DasHochwasserdortinteressiertniemanden,alsoweinenoderduschaufelstselbstIrrigation-Canals.

      Die Khlongs sind auch da kaputt, deswegen gab es ja im Fluss Hochwasser.

      Lüge!

      In Ranong baut “MANN” auch diese wirren IrrigationKanaele fuer VIEL, VIEL Geld!

      aha – also wertlos. Ja, kann schon sein. Thais haben keine Ahnung, was sie gegen Hochwasser tun sollen.
      Daher haben sie ja in den wichtigen Städten die Holländer geholt. Die haben Ahnung – machen es ja schon
      ein paar Jährchen weltweit und sehr erfolgreich.

      Das ist wie in BKK!! Aber da hatten die Hollaender sicher Urlaub!?

      nein, läuft schon alles, sowie es laufen soll. Man hat halt die Holländer zu spät geholt,
      wie in Miami, Houston, New Orleans usw.

      Ich baue meine KhlongModell weiter.

      ja, mach das. Hast was zum spielen.

      Habe in der Karte 80 Ablaufkhlongs markiert! Muss jetzt die namen in meine Karte uebertragen.

      es gibt keine Ablauf-Khlongs, aber das hatten wir schon.

      Es ist 8 Kam, jetzt steigt das Wasser wieder taeglich.

      und ich dachte schon 8,5 KAM, aber so kann man sich irren :-)

      Kann es seine, die “Hollaender” wissen auch nicht, es gibt so etwas in der Nordsee?!

      nein, die Holländer arbeiten nicht nach “KAM” – buddha sei dank. Man hätte sie wohl schon in den 100 Staaten rausgeworfen.

      Mein Gott Walter, DAS wuerde einiges erklaeren.

      ja, das erklärt in der Tat einiges, warum sie erfolgreich sind. Sie arbeiten ohne Aberglauben aus der
      Ming-Dynastie.

        (Zitat)  (Antwort)

  83. emi_rambus sagt:

    Etwas Laecherisches habe ich schon lange nicht mehr gesehen!

    http://der-farang.com/de/pages/phetchaburi-ueberschwemmt-bewohner-evakuiert

    Hollaendisches Aquädukt oder waren die Hollaender hier dann doch nicht im Einsatz!?

      (Zitat)  (Antwort)

  84. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1b/Ferrieskhlongsaensaeb0609.jpg
    Emi: Wer hat denn die Khlongs, die zum Transport benutzt werden, so voll laufen lassen!??

    Da muss man sich aber nicht wundern, wenn es da Hochwasser gibt!!

    Hast du nicht beantwortet!

    emi_rambus:
    Emi: Gab es da eine UVP dazu??

    DAS auch nicht!

    emi_rambus:
    Emi: Es ist hier einiges sehr schraeg! Vieles was unter “HochwasserSchutzMassnahmen” laeuft, habe ich bis heute nicht verstanden.
    Wenn ich sehe, was hier vor Ort gebaut wird, kommt es mir so vor, hier wird Hochwasser konstruiert!!!!!

    Auch da finde ich keine Antwort dazu!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Emi: Frage, die Khlongs sind ja gemaess den STINs “nur” Transportwege, WARUM ist google nicht mit der FussgaengerKamera diese “Strassen” abgefahren!?

    ROTHkaeppchen: weil es Pläne gibt, die Khlongs nach und nach zuzumachen. Nur die noch als Wasserwege verwendet werden und die Touristen-Attraktionen
    sollen übrig bleiben, alles andere kommt weg. Stinkt oft in der Umgebung wie in einem Sche.sshaus.

    Liar Man koennte etwas sehen, was noch nicht verschwunden ist!!!
    Siehe zB weiter unten, Ablaufwehre usw.!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die STINs behaupten, es gaebe fuer diese TransportKhlongs (:Liar) keine AblaufKhlongs, da muesste es doch jedem, der 1+1 zusammenzaehlen kann, da gibt es oefters Ueberschwemmungen.
    Warum macht man so etwas??

    da musst du dich eher fragen: warum machte man das.
    In der Zeit, wo die Khlongs als Wasserwege errichtet wurden, gab es kein Hochwasser-Schutz-Abteilung.
    Das war den Regierungen egal, ob das Land absoff. Jetzt macht man die halt alle zu.

    DAS kann wieder nur von den STINs kommen.
    MAN laesst die Khlongs bis oben hin volllaufen (hat sie eventuell sogar noch erhoeht!??) .
    Da laeuft das Abwasser der Anwohnergrundstuecke un dmehr darein.
    DAS ist nicht sehr viel, aber halt auch das komplette Oeberflaechenwasser geht da rein.
    Wenn es dann tatsaechlich keine AblaufKhlongs mehr gibt, ist Hochwasser ein Muss!
    Hier wieder hausgemacht, scheinbar durch die Erbauer der “Irrigation-Canals”, dadurch wurden AblaufKhlongs vernichtet/ausgeschaltet.
    Die restlichen hat man wohl zugeschuettet, siehe Unten zB

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18688#comment-58953

    Es gibt aber noch einige intakte, von denen ich hier noch weitere aufzeigen werde.

    Da ich die Hollaender (im Gegensatz zu euch) nicht fuer bleod halte, frage ich mich echt, was die fuer eine Motivation bei der Zerstoerung hatten, insbesondere bei denen am Mai!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Vorhin habe ich das Lager geschaut und gesucht wo der Kanal weiter hingeht, da waren nur Neubaugebiete, obwohl die halbe Stadt schon leersteht.
    Kann es sein, da wird Baumaterial falsch abgerechnet??

    ROTHkaeppchen: das ist anzunehmen.

    Upps! Also ein Fall fuer die DSI?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sollen das FloatingMaerkte fuer Touristen geben!? Menschenzoo, wo die Urlauber mit Plastikanus drin rumfahren??

    Ja, z.B. der Khlong Lam Mayom – viele Touristen dort. Man kann mit dem Boot durch den Markt am Wasser fahren, was kaufen und
    so eine Tour machen. Reisebüros bieten solche Khlong-Touren an.

    Habe diesen laecherlichen MenschenZoo in Ayutthaya erlebt. Dieses Image bekommt TH nie mehr wieder los!! :cry:
    TH hatte wirklich mal etwas Eigenes, eben wird es mehr und mehr der Abklatsch von dem Rest der Welt. :cry:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: rgendwie ist das alles sehr schraeg und die STINs mittendrin!

    ne, kenn nur Khlong Toey recht gut. Ansonsten haben wir mit Khlongs nix zu tun.

    Da kommt Hoffnung fuer die Khlongs auf.
    Habe jetzt einen neuen QuerKhlong gebaut, eben fiel mir auf, ich habe Blaues Materiel (=AblaufKhlong) benutzt. Aber ich habe eh vor, alle neu zu bauen.

    Mir fehlt immer noch die mehrmals zugesagte Antwort zur Pruefung warum bei einer ‘avi’-Datei hier alles zusammenbricht.

    Bis dahin das alte Standbild mit den AblaufKhlongs in den alten Farben.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1b/Ferrieskhlongsaensaeb0609.jpg
      Emi: Wer hat denn die Khlongs, die zum Transport benutzt werden, so voll laufen lassen!??

      Da muss man sich aber nicht wundern, wenn es da Hochwasser gibt!!

      Hast du nicht beantwortet!

      die sind nicht voll. Normal. geh mal gucken. Die laufen erst bei Hochwasser über.

      emi_rambus:
      Emi: Gab es da eine UVP dazu??

      DAS auch nicht!

      dazu müsstest du erstmal erklären, was du damit meinst.
      Eigene Abk-Kreationen sind immer schwer zu erraten.
      Ansonsten hab ich dir schon das UVP-Programm vorgestellt. Wieder vergessen?
      Nimm die Medizin.

      Man koennte etwas sehen, was noch nicht verschwunden ist!!!
      Siehe zB weiter unten, Ablaufwehre usw.!

      das sind dann Irrigation-Canals, Khlongs haben keine Ablauf-Wehre. Nur Landestege.

      Wenn es dann tatsaechlich keine AblaufKhlongs mehr gibt, ist Hochwasser ein Muss!

      richtig, wenn nicht der König die vielen Irrigation-Canals errichten hätte lassen.
      Viele wurden auch schon seinerzeit unter dem holl. RID errichtet.

      Hier wieder hausgemacht, scheinbar durch die Erbauer der “Irrigation-Canals”,
      dadurch wurden AblaufKhlongs vernichtet/ausgeschaltet.

      Vorsichtig, du kommst in die falsche Richtung.
      Der König hat das veranlasst – sowohl hat er ein Netz von Irrigation-Canals errichten lassen,
      als auch die Khongs zu schliessen.

      Da ich die Hollaender (im Gegensatz zu euch) nicht fuer bleod halte, frage
      ich mich echt, was die fuer eine Motivation bei der Zerstoerung hatten, insbesondere bei denen am Mai!

      schon wieder andersrum – du bekommst noch einen Drehwurm. Du hälst sie für blöd, die können nix. :-)
      Die Holländer benötigen keine Khlongs, nur die Irrigation-Canals für ihre Projekte.
      Khlongs sind Wasserwege – die Holländer nehmen aber wohl lieber Taxi, Tuk-Tuk oder die Skytrain.

      STIN:
      Emi: Vorhin habe ich das Lager geschaut und gesucht wo der Kanal weiter hingeht, da waren nur Neubaugebiete, obwohl die halbe Stadt schon leersteht.
      Kann es sein, da wird Baumaterial falsch abgerechnet??

      ROTHkaeppchen: das ist anzunehmen.

      Upps! Also ein Fall fuer die DSI?!

      richtig, wenn dir was auffällt, schreib an die DSI.
      Kontakt kann ich herstellen.

      STIN: Sollen das FloatingMaerkte fuer Touristen geben!? Menschenzoo, wo die Urlauber mit Plastikanus drin rumfahren??

      Ja, z.B. der Khlong Lam Mayom – viele Touristen dort. Man kann mit dem Boot durch den Markt am Wasser fahren, was kaufen und
      so eine Tour machen. Reisebüros bieten solche Khlong-Touren an.

      Habe diesen laecherlichen MenschenZoo in Ayutthaya erlebt. Dieses Image bekommt TH nie mehr wieder los!!

      die Chinesen sind begeistert davon und solange da der Rubel rollt, werden die diese Khlongs nicht zumachen.

      STIN: rgendwie ist das alles sehr schraeg und die STINs mittendrin!

      ne, kenn nur Khlong Toey recht gut. Ansonsten haben wir mit Khlongs nix zu tun.

      Da kommt Hoffnung fuer die Khlongs auf.

      ne, werden weiter zugemacht.

      Habe jetzt einen neuen QuerKhlong gebaut, eben fiel mir auf,
      ich habe Blaues Materiel (=AblaufKhlong) benutzt. Aber ich habe eh vor, alle neu zu bauen.

      ja, spiel weiter. :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  85. Anhang

    emi_rambus: hier gab es in den letzten 20 Jahren noch nie Hochwasser,

    Da muss ich mich berichtigen, an der einen Bruecke gab es gelegentlich eine leichte Ueberschwemmung.
    Aber das was man hier macht, ist mehr mit Kanonen auf Spatzen schiessen.
    Die Beseitigung der Engsrelle haette da wohl genuegt.

    Das Haerteste ist aber diese “Pumpe”.
    So was hatte ich mal in BKK erlebt.

    In D hatten wir fuer die Ruettelwalze einen “Zuender/Starter”, der kam in den Luftfilter oder so rein. Da haben wir alte “Muehlen” wieder anschmeissen koennen.
    Aber bei dem Teil habe ich nicht viel Hoffnung!!
    Die soll aber das Wasser aus dem Ortskanal und das OberflaechenWasser aus dem Wohn-/Gewerbegebiet ueber/durch die hohe Ufermauer pumpen, damit es da keinen Rueckstau gibt.
    Das koennte in Holland mit rd 700l/qm im ganzen Jahr ausreichen, aber hie hat es fast das Zehnfache und das Wasser kommt noch einen kleinen Berg runter, was wohl die eigentliche Ursache fuer die kurzen Ueberschwemmung war.
    Zukuenftig wird all das Wasser HINTER der hohen Ufermauer sein und muss von diesem laecherlichen Schrotthaufen UEBER die Mauer gepumpt werden.
    Irgendwie erinnert mich das an das Chaos in BKK!?

      (Zitat)  (Antwort)

  86. emi_rambus sagt:

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1b/Ferrieskhlongsaensaeb0609.jpg
    Wer hat denn die Khlongs, die zum Transport benutzt werden, so voll laufen lassen!??

    Da muss man sich aber nicht wundern, wenn es da Hochwasser gibt!!

    Gab es da eine UVP dazu??

    Es ist hier einiges sehr schraeg! Vieles was unter “HochwasserSchutzMassnahmen” laeuft, habe ich bis heute nicht verstanden.
    Wenn ich sehe, was hier vor Ort gebaut wird, kommt es mir so vor, hier wird Hochwasser konstruiert!!!!!

    Ansonsten konnte man frueher die Khlongs ueber Streetview sehr gut einsehen, auch wenn es nur Seitenstrassen waren. Da ist jetzt meist gar nichts mehr!!

    Frage, die Khlongs sind ja gemaess den STINs “nur” Transportwege, WARUM ist google nicht mit der FussgaengerKamera diese “Strassen” abgefahren!?
    Fuer mich ist das eine echte Luecke.
    In Bangladesch (zB) gibt es Aufnahmen (zu Fuss) vom Strand und irgendwo sind sie auch schon mitgefahren und haben diese Rundumaufnahmen eingestellt.
    Warum gibt es das nicht von den TransportKhlongs??

    Die STINs behaupten, es gaebe fuer diese TransportKhlongs (:Liar) keine AblaufKhlongs, da muesste es doch jedem, der 1+1 zusammenzaehlen kann, da gibt es oefters Ueberschwemmungen.
    Warum macht man so etwas??
    Will man auch hier billig Land aufkaufen?

    Ist das bei den neuen “Ausgleichflaechen auch so???

    Ich habe mir vorhin, die neuen “Irrigation-Canals” angeschaut, und kam hier auf die Schnelle zu dem Ergebnis, hier gab es in den letzten 20 Jahren noch nie Hochwasser, ….. ABER, wenn die fertig sind, bin ich mir nicht mehr sicher!!!

    Auch die …. Stabilitaet der Einrichtungen hat mich nicht ueberzeugt.

    Vorhin habe ich das Lager geschaut und gesucht wo der Kanal weiter hingeht, da waren nur Neubaugebiete, obwohl die halbe Stadt schon leersteht.
    Kann es sein, da wird Baumaterial falsch abgerechnet??

    Ich verstehe echt nicht, was das geben soll? Sollen das FloatingMaerkte fuer Touristen geben!? Menschenzoo, wo die Urlauber mit Plastikanus drin rumfahren??

    Irgendwie ist das alles sehr schraeg und die STINs mittendrin!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Frage, die Khlongs sind ja gemaess den STINs “nur” Transportwege, WARUM ist google nicht mit der FussgaengerKamera diese “Strassen” abgefahren!?

      weil es Pläne gibt, die Khlongs nach und nach zuzumachen. Nur die noch als Wasserwege verwendet werden und die Touristen-Attraktionen
      sollen übrig bleiben, alles andere kommt weg. Stinkt oft in der Umgebung wie in einem Sche.sshaus.

      Die STINs behaupten, es gaebe fuer diese TransportKhlongs (:Liar) keine AblaufKhlongs, da muesste es doch jedem, der 1+1 zusammenzaehlen kann, da gibt es oefters Ueberschwemmungen.
      Warum macht man so etwas??

      da musst du dich eher fragen: warum machte man das.
      In der Zeit, wo die Khlongs als Wasserwege errichtet wurden, gab es kein Hochwasser-Schutz-Abteilung.
      Das war den Regierungen egal, ob das Land absoff. Jetzt macht man die halt alle zu.

      Vorhin habe ich das Lager geschaut und gesucht wo der Kanal weiter hingeht, da waren nur Neubaugebiete, obwohl die halbe Stadt schon leersteht.
      Kann es sein, da wird Baumaterial falsch abgerechnet??

      das ist anzunehmen.

      Sollen das FloatingMaerkte fuer Touristen geben!? Menschenzoo, wo die Urlauber mit Plastikanus drin rumfahren??

      Ja, z.B. der Khlong Lam Mayom – viele Touristen dort. Man kann mit dem Boot durch den Markt am Wasser fahren, was kaufen und
      so eine Tour machen. Reisebüros bieten solche Khlong-Touren an.

      Irgendwie ist das alles sehr schraeg und die STINs mittendrin!

      ne, kenn nur Khlong Toey recht gut. Ansonsten haben wir mit Khlongs nix zu tun.
      Wir benutzen auch keine Wasserwege mehr.

        (Zitat)  (Antwort)

  87. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich baue gerade ein neues Modell. Habe einige Verbesserungen eingeplant.
    Ich hoffe auf Hilfe, den neuen Film auch mit den hier bereits eigefuegten Bildern zu untermauern und dann , mit Hilfe, bei YouTube einzustellen!!!

    Damit werde ich dann Wikipedia aendern!

    gute Idee.
    Dann müsstest du aber auch noch die Geschichtsbücher ändern. Weil auch dort steht es anders.

    Habt ihr auch die Geschichte bei Wikipedia aendern lassen?
    Wenn die Luegenpresse mal weltweit Internetverbot hat, werde ich auch dort die Wahrheit schreiben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Anhang Hinweisschild-fuer-Song-Vollansicht-und-Einblendung.jpg

    emi_rambus: Fortsetzung folgt

    Es gibt sogar Hinweisschilder fuer die Ablaeufe (siehe Bild)

    nein, gibt es nicht.
    Da steht nur: Khlon Song – sonst nix.

    55555 Du machst hier einen auf verbohrt, weil du sachlich nichts entgegenbringen kannst! Ich bleibe bei meinen BeitraegeN!!

    nein, nichts ist da sachlich. Nur die Übersetzung. Da stand nur eben: Klong Song.
    Nicht wie du gelogen hast, Hinweise oder so. Absolute Lüge.

    :roll:
    Der Song (Zwei) ist ein Ablaufkhlong fuer den Irrigation-Canal und beginnt hinter der Huette (blauer Pfeil). So sind die Khlongs Nueng bis Kao ausgeschildert.

    Der Hammer ist eigentlich, ich denke fuer diese ‘Irrigation-Canals’ wurden ein Vielfaches an Menschenumgesiedelt , wie fuer alle Staudaemme zusammen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich habe damit ausgedrueckt, man kann die Armen dazu pressen billig ihr verschuldetes Land zu verkaufen!!!

    was hat das mit den Khlongs zu tun?

    Na ja, in dem Irrigation-Canal kommt eh kaum Wasser und wenn man diese verstecken Ablauefe nicht aufmacht, ist halt der KlimaWandel, oder der ElNino oder die Chinesen an der Trockenheit schuld.
    Naja, und wie alle Fluechtlinge weltweit, die verkaufen vorher noch ihr Land guenstig! Guenstig fuer die Kredithaie!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Der Song (Zwei) ist ein Ablaufkhlong

      es gibt keinen Ablauf-Khlong. Ist ein Khlong für einen Hochwasser-Ablauf da, ist er kein Khlong mehr, sondern ein Irrigation Canal.
      Nur die reinen Wasserwege, also mit den Bootanlege-Stellen sind Khlongs, die taugen aber dann nicht als Hochwasser-Abfluss-Kanal, weil
      sie Treppen nach unten zum Wasser/Anlegestelle haben. Die werden dann als erstes überschwwemmt, wenn es Hochwasser gibt.

      Der Hammer ist eigentlich, ich denke fuer diese ‘Irrigation-Canals’
      wurden ein Vielfaches an Menschenumgesiedelt , wie fuer alle Staudaemme zusammen.

      das mag durchaus sein, die haben dann diese Wohnblöcke dafür gebaut und dort den Menschen dann für 300 Baht pro Monat
      ein Condo zur Verfügung gestellt, je nach Familiengrösse eben ein kleines oder grösseres.

      Na ja, in dem Irrigation-Canal kommt eh kaum Wasser und wenn man diese verstecken Ablauefe nicht aufmacht,
      ist halt der KlimaWandel, oder der ElNino oder die Chinesen an der Trockenheit schuld.

      nein, die macht man auf oder zu, wenn es Hochwasser gibt. Letztens hat sich Prayuth entschuldigt, das er alle Irrigation-Canals
      so steuern musste, dass das Umland absoff – damit die königl. Zermonien trocken blieb, was dann ja auch so war.

      Klimawandel ist Klimawandel, hat mit Irrigation nix zu tun. El Nino hat mit der Erwärmung der Ozeane zu tun, ist also
      auch Fakt. Das sich die Ozeane erwärmen, die Eisberge schmelzen ist auch Fakt.
      Verschwörungs-Theoretiker meinen ja auch, das wäre alles gelogen und der CIA steckt dahinter oder sonst wer.
      Ist aber nicht….

      Naja, und wie alle Fluechtlinge weltweit, die verkaufen vorher noch ihr Land guenstig! Guenstig fuer die Kredithaie!

      keine Ahnung wer mehr zahlt, die Regierung oder wenn man es privat vorher verkauft.

        (Zitat)  (Antwort)

  88. emi_rambus sagt:

    STIN:
    Emi: Doch, gibt es!! Naqtuerlich nicht in Venedig und Amsterdam!!!
    Was regst du dich so auf? Du hast ja schon Krampfadern am Hals!!?

    ROTHkaeppchen: nochmals nachgesehen – nein gibt es nicht.

    Was? Krampfadern?

    STIN: Was hat diese Beleidigung mit meienr Feststellung zu tun?!
    Warum kann man hier keine ‘avi”Dateien einfuegen? Warum bricht da alles zusammen?

    werd ich testen.

    Und?? Ergebnis?!!!!!!

    steht für morgen auf den Plan. Bin noch mit Studien über die Wasser-Wege Khlongs beschäftigt. :-)

    Liar !!!!!!

    Ich baue gerade ein neues Modell. Habe einige Verbesserungen eingeplant.
    Ich hoffe auf Hilfe, den neuen Film auch mit den hier bereits eigefuegten Bildern zu untermauern und dann , mit Hilfe, bei YouTube einzustellen!!!

    Damit werde ich dann Wikipedia aendern!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Doch, gibt es!! Naqtuerlich nicht in Venedig und Amsterdam!!!
      Was regst du dich so auf? Du hast ja schon Krampfadern am Hals!!?

      ROTHkaeppchen: nochmals nachgesehen – nein gibt es nicht.

      Was? Krampfadern?

      richtig, auch die nicht.

      Ich baue gerade ein neues Modell. Habe einige Verbesserungen eingeplant.
      Ich hoffe auf Hilfe, den neuen Film auch mit den hier bereits eigefuegten Bildern zu untermauern und dann , mit Hilfe, bei YouTube einzustellen!!!

      Damit werde ich dann Wikipedia aendern!

      gute Idee.
      Dann müsstest du aber auch noch die Geschichtsbücher ändern. Weil auch dort steht es anders.

        (Zitat)  (Antwort)

  89. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Anhang Hinweisschild-fuer-Song-Vollansicht-und-Einblendung.jpg

    emi_rambus: Fortsetzung folgt

    Es gibt sogar Hinweisschilder fuer die Ablaeufe (siehe Bild)

    nein, gibt es nicht.
    Da steht nur: Khlon Song – sonst nix.

    55555 Du machst hier einen auf verbohrt, weil du sachlich nichts entgegenbringen kannst! Ich bleibe bei meinen BeitraegeN!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn man weiss, wie es geht, kann man da aber auch einfach eine Trockenheit erzeugen und die Grundstueckspreise druecken!

    oder man kann den Khlong zumachen, wenn er nicht mehr für Boote als Wasserweg benötigt wird. Da kann dann eine Strasse o. dgl.
    entstehen. Verkauft wird Staatsgründstück nicht sondern nur wieder für staatliche Objekte benutzt.

    Verdreher!
    Ich habe damit ausgedrueckt, man kann die Armen dazu pressen billig ihr verschuldetes Land zu verkaufen!!! :evil:

    Was ist denn mit den ‘avi’-Dateien? Warum kann man die, seit dem ich hier eure Luegen offenlegen, nicht mehr einfuegen??!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Anhang Hinweisschild-fuer-Song-Vollansicht-und-Einblendung.jpg

      emi_rambus: Fortsetzung folgt

      Es gibt sogar Hinweisschilder fuer die Ablaeufe (siehe Bild)

      nein, gibt es nicht.
      Da steht nur: Khlon Song – sonst nix.

      55555 Du machst hier einen auf verbohrt, weil du sachlich nichts entgegenbringen kannst! Ich bleibe bei meinen BeitraegeN!!

      nein, nichts ist da sachlich. Nur die Übersetzung. Da stand nur eben: Klong Song.
      Nicht wie du gelogen hast, Hinweise oder so. Absolute Lüge.

      Ich habe damit ausgedrueckt, man kann die Armen dazu pressen billig ihr verschuldetes Land zu verkaufen!!!

      was hat das mit den Khlongs zu tun?

        (Zitat)  (Antwort)

  90. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der BangKrabue war urspruenglich ein Ablaufkhlong der Samrong.

    es gibt keine Ablauf-Khlongs.

    Ich denke, wenn man das Wehr im Bild zumacht, kann man die Felder an den BewaesserungsKhlongs

    es gibt auch keine Bewässerungs-Khlongs.

    Doch, gibt es!! Naqtuerlich nicht in Venedig und Amsterdam!!!
    Was regst du dich so auf? Du hast ja schon Krampfadern am Hals!!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was hat diese Beleidigung mit meienr Feststellung zu tun?!
    Warum kann man hier keine ‘avi”Dateien einfuegen? Warum bricht da alles zusammen?

    werd ich testen.

    Und?? Ergebnis?!!!!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Doch, gibt es!! Naqtuerlich nicht in Venedig und Amsterdam!!!
      Was regst du dich so auf? Du hast ja schon Krampfadern am Hals!!?

      nochmals nachgesehen – nein gibt es nicht.
      Was du meinst, sind Irrigation-Canals. Die sind für Hochwasser-Schutz/Ablauf gebaut worden.
      Auch von Holländern…..

      Ein Khlong ist ein Wasserweg und diente auch zur Abwasser- leider auch Fäkalien-Entsorgung seinerzeit.
      Niemals für Hochwasser-Abflüsse o. dgl.

      Doch, die Grachten in Amsterdam kann man durchaus mit Khlongs vergleichen – sind auch Wasserwege.

      Was regst du dich so auf? Du hast ja schon Krampfadern am Hals!!?

      nein, absolut unaufgeregt – kenn ich gar nicht. Haut wie ein Kwai, meinen die Leute hier, inkl. Frauchen.
      Aber was es nicht gibt, das gibt es nicht. Ansonsten Quelle!

      STIN: Was hat diese Beleidigung mit meienr Feststellung zu tun?!
      Warum kann man hier keine ‘avi”Dateien einfuegen? Warum bricht da alles zusammen?

      werd ich testen.

      Und?? Ergebnis?!!!!!!

      steht für morgen auf den Plan. Bin noch mit Studien über die Wasser-Wege Khlongs beschäftigt. :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  91. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung folgt

    Es gibt sogar Hinweisschilder fuer die Ablaeufe (siehe Bild)
    Da geht der Song vom Trong ab.
    Siehe auch:

    https://www.google.com.br/maps/@13.5291274,100.6872016,156m/data=!3m1!1e3

    Wenn man weiss, wie es geht, kann man da aber auch einfach eine Trockenheit erzeugen und die Grundstueckspreise druecken! 555555 :cry: :evil:
    Kredite beschleunigen das Ganze.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Anhang Hinweisschild-fuer-Song-Vollansicht-und-Einblendung.jpg

      emi_rambus: Fortsetzung folgt

      Es gibt sogar Hinweisschilder fuer die Ablaeufe (siehe Bild)

      nein, gibt es nicht.
      Da steht nur: Khlon Song – sonst nix.

      Wenn man weiss, wie es geht, kann man da aber auch einfach eine Trockenheit erzeugen und die Grundstueckspreise druecken!

      oder man kann den Khlong zumachen, wenn er nicht mehr für Boote als Wasserweg benötigt wird. Da kann dann eine Strasse o. dgl.
      entstehen. Verkauft wird Staatsgründstück nicht sondern nur wieder für staatliche Objekte benutzt.

        (Zitat)  (Antwort)

  92. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich glaube, du machst es nicht mehr lange. Hast du deshalb deinen Familien-Namen gewechselt um deiner Familie keine Schande zu bereiten?
    Wahnsinn…..

    Schwimmen euch die Felle weg? Oder warum wirst du noch primitiver!?

    Hier als naechstes das Wehr zwischen Mai und BangKrabue.

    https://www.google.com.br/maps/@13.5131489,100.695415,156m/data=!3m1!1e3

    Siehe Mitte Bild
    Der BangKrabue war urspruenglich ein Ablaufkhlong der Samrong. Er wird aber vom neuen Kanal Trong durchschnitten.
    Wahrscheinlich laeuft da nichts ab, wenn man es am Trong nicht rein/durch laesst.
    Der BangKrabue verteilt das Wasser auch auf die Bewaesserungskanaele
    Nueng
    Song
    Sam
    Sii
    Haa
    Hock
    Chet
    Paet
    Kao.
    Ich denke, wenn man das Wehr im Bild zumacht, kann man die Felder an den BewaesserungsKhlongs bewaessern, bzw auch Wasser zu Hochwasserentlastung stauen.
    Fortsetzung folgt

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Anhang BangKrabue-Einlauf-in-Mai.jpg

      STIN: ich glaube, du machst es nicht mehr lange. Hast du deshalb deinen Familien-Namen gewechselt um deiner Familie keine Schande zu bereiten?
      Wahnsinn…..

      Schwimmen euch die Felle weg? Oder warum wirst du noch primitiver!?

      ne, alle Felle noch da. Du wirst aber leider immer kränker. Verteidigst schon Massenmord und
      versuchst das mit einer erfundenen Notwehr-Story zu verteidigen. Wahnsinn, was aus dir geworden ist.

      Der BangKrabue war urspruenglich ein Ablaufkhlong der Samrong.

      es gibt keine Ablauf-Khlongs.

      Ich denke, wenn man das Wehr im Bild zumacht, kann man die Felder an den BewaesserungsKhlongs

      es gibt auch keine Bewässerungs-Khlongs.

      +++Historisch gesehen wurde die thailändische Hauptstadt Bangkok von Khlongs durchzogen und gewann so den Spitznamen “Venedig des Ostens”. Khlongs wurden für den Transport und für schwimmende Märkte, aber auch für die Abwasserentsorgung verwendet. Heute sind die meisten der Khlongs von Bangkok aufgefüllt worden.+++

      Wie ich schon mehrmals erklärte: Khlongs sind Wasserwege, Floating Markets und dienten leider auch zur Fäkalien/Abwasser-Entsorgung. Für Hochwasser waren die nie geplant und sind es auch heute nicht.
      Es gibt keine einzige Quelle weltweit, die bestätigt, das die Könige die Khlongs wegen Hochwasser-Abläufe gebaut haben, nicht eine einzige. Du verbreitest absolut unbewiesene Lügen im Netz.

        (Zitat)  (Antwort)

  93. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: + :FarangHasser:

    ne, eher du Thai-Hasser :-)
    Schickt seine Frau auf Fahrschule und geht mit ihr ins PKH, die Kinder auf Privatschule und vergönnt das den Thais nicht,
    indem er rumbrüllt, die benötigen das nicht, denen reicht Reisfeld-Training.
    Was bist du für ein Mensch, wirklich……

    Ich bin Steinbock, und verteidige Menschen, die sich vor feigen Attacken nicht schuetzen koennen.
    Der Rest ist wieder voll die STIN-Lachnummer!
    Siehe auch neues Bild:
    Da geht ordentlich Wasser raus! Da muss halt ein Zug EliteTruppen hin um das zu verteidigen!!
    Siehe auch hier:

    https://www.google.com.br/maps/@13.5102962,100.7037087,641m/data=!3m1!1e3

    Also da sollte mehr rausgehen, als bei einem 6-MeterTunnel und das von 1-15Kam/24Std taeglich, da Springflutfrei!!!!!!
    Fortsetzung folgt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Anhang Alte-Ablaufschleussen-vor-Khlong-Sao-Thong.jpg

      STIN: + :FarangHasser:

      ne, eher du Thai-Hasser :-) Schickt seine Frau auf Fahrschule und geht mit ihr ins PKH, die Kinder auf Privatschule und vergönnt das den Thais nicht,
      indem er rumbrüllt, die benötigen das nicht, denen reicht Reisfeld-Training.
      Was bist du für ein Mensch, wirklich……

      Ich bin Steinbock, und verteidige Menschen, die sich vor feigen Attacken nicht schuetzen koennen.

      das können sich Menschen nie – auch nicht die Grenzpolizisten vor der Rohingya-Armee – die haben nur ihren Dienst gemacht und
      wurden gefoltert und abgeschlachtet und der Ala Utta brüstet sich damit noch im Video.

      Also da sollte mehr rausgehen, als bei einem 6-MeterTunnel und das von 1-15Kam/24Std taeglich, da Springflutfrei!!!!!!

      ich glaube, du machst es nicht mehr lange. Hast du deshalb deinen Familien-Namen gewechselt um deiner Familie keine Schande zu bereiten?
      Wahnsinn…..

        (Zitat)  (Antwort)

  94. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    Liar + :FarangHasser:
    Also dann noch mal anders:
    DAS (siehe Bild oben) ist die AbflussSchleusse vom Mai an dem BangPu 108Alley!
    Da muesste man auch heute noch was ablassen koennen!!
    Allerdings kommt da versteckt der Trong (aus Richtung Airport; Samrong) rein. Trotzdem sollte das AUCH das Wasser des Mai sein, was da weg geht(!?)

    Die Aufnahme von den Schleussen ist aus dem Jahr 2016 im November. Kann sein, auch das hat man schon verschwinden lassen.
    Dieser Vorsatz waere aber dann schon boesartig.
    Das waren auch aehnliche SchleusssenTore in Ayutthaya, wo wir reihenweise vorbei sind und er nicht anhalten wollte!
    Das ist wie in BKK==>Grundstuecksspekulation/”LandGewinnung”

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      + :FarangHasser:

      ne, eher du Thai-Hasser :-)
      Schickt seine Frau auf Fahrschule und geht mit ihr ins PKH, die Kinder auf Privatschule und vergönnt das den Thais nicht,
      indem er rumbrüllt, die benötigen das nicht, denen reicht Reisfeld-Training.
      Was bist du für ein Mensch, wirklich……

      DAS (siehe Bild oben) ist die AbflussSchleusse vom Mai an dem BangPu 108Alley!

      ja, gibt es in Abfluss-Kanälen/Irrigation-Canals.
      Warum nicht…..

      Die Aufnahme von den Schleussen ist aus dem Jahr 2016 im November. Kann sein, auch das hat man schon verschwinden lassen.

      wenn man etwas in TH nicht mehr benötigt, lässt man es einfach stehen. Ist günstiger.

      Das waren auch aehnliche SchleusssenTore in Ayutthaya, wo wir reihenweise vorbei sind und er nicht anhalten wollte!

      ja, es gibt viele Irrigation Canals in Thailand.
      Aber er wäre schon angehalten, nur hat er dich vermutlich nicht verstanden.
      Passiert den Thais hier auch oft. Sind Thais, aber man versteht sie ausserhalb Lannas schwer.
      So schwer, das Thais es dann oft nicht nicht mal schaffen – nach einer Strasse zu fragen.
      Also wundere dich nicht – hat nix mit den Schleusen zu tun, absolut nicht. Nur mit der Sprache.

        (Zitat)  (Antwort)

  95. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du bist ein primitiver FAKER!!! Ich versuche hier Schritt fuer Schritt, die wahren Funktionen der Khlongs darzustellen, was du aber mit staendigen Zumuellen, Verdrehen, Luegen, …. zu verhindern suchst!!

    ich kenne die wahren Funktionen der Klongs. Darüber gibt es genug Berichte. Die du ja als Fake bezeichnest, was es aber nicht ist.
    Khlong sind nun mal Wasserwege und werden auch nur als solche genutzt, heute noch – wie ich umfangreich mit Fotos bewiesen habe.
    Du schwurbelst von Ablauf-Kanälen, das ist wieder ganz was anderes. Frag deine Frau – wenn die das nicht weiss, dann den Kamnan, Mönch,
    Polizei, Najok Tetsaban usw. – die wissen das.

    ICH brauche dazu niemand zu fragen. Ich weiss selbst was ich sehe.
    Hatte in Ayutthaya den Taxifahrer gebeten , an einem Wehr anzuhalten. Der hatte staendig neue Ausreden und ist dann an ein Grosses aussehalb gefahren.
    Die hatten wohl Weisung von oben, nicht alles zu zeigen. Fast schon wie in der DDR!?
    Muss die Strecke nochmal mit Streetview nachfahren, vielleicht sehe ich ja, was er verbergen sollte.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist so einfach, wodurch die meisten Dummbeutel es wieder gar nicht verstehen!!

    weil du das meiste nicht verstehst. Zuerst müsstest du dich mal genauer informieren, für was die Khlongs da sind.

    Ganz ehrlich, mit “Dummbeutel” wart eigentlich ihr gemeint!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Zum Schutz des Deiches gab es ueberall Mangroven. Ein SuperSystem. was in den letzten
    17 Jahren aus Geldgier und Dummheit vernichtet wurde.

    ich gebs auf……
    Du bist so stark rückständig – keine Ahnung von modernen, zeitgemässen Problemlösungen, das einem graust.

    Phrasen und Totschlagargumente, mehr hast du nicht drauf.
    Du widerlegst oder belegst nichts, du muellst nur zu.
    Zu behaupten , die Khlongs waeren nur Transportwege, ist ein Schlag ins Gesicht aller Koenige.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Du bist ein primitiver FAKER!!! Ich versuche hier Schritt fuer Schritt, die wahren Funktionen der Khlongs darzustellen, was du aber mit staendigen Zumuellen, Verdrehen, Luegen, …. zu verhindern suchst!!

      ich kenne die wahren Funktionen der Klongs. Darüber gibt es genug Berichte. Die du ja als Fake bezeichnest, was es aber nicht ist.
      Khlong sind nun mal Wasserwege und werden auch nur als solche genutzt, heute noch – wie ich umfangreich mit Fotos bewiesen habe.
      Du schwurbelst von Ablauf-Kanälen, das ist wieder ganz was anderes. Frag deine Frau – wenn die das nicht weiss, dann den Kamnan, Mönch,
      Polizei, Najok Tetsaban usw. – die wissen das.

      ICH brauche dazu niemand zu fragen. Ich weiss selbst was ich sehe.

      was siehst du denn?
      Vor allem, wie unterscheidest du Khlong von Hochwasser-Abfluss-Kanal?

      Hatte in Ayutthaya den Taxifahrer gebeten , an einem Wehr anzuhalten. Der hatte staendig neue Ausreden und ist dann an ein Grosses aussehalb gefahren.
      Die hatten wohl Weisung von oben, nicht alles zu zeigen. Fast schon wie in der DDR!?

      wie hast du das dem Taxifahrer in Thai erklärt: sag mal….
      Hat er dich zu einem Wehr,Schleuse usw. gebracht, dann war es ein Abfluss-Kanal, kein Khlong.

      Die hatten wohl Weisung von oben, nicht alles zu zeigen. Fast schon wie in der DDR!?
      Muss die Strecke nochmal mit Streetview nachfahren, vielleicht sehe ich ja, was er verbergen sollte.

      Verfolgungswahn – nimm Medizin.

      STIN: Das ist so einfach, wodurch die meisten Dummbeutel es wieder gar nicht verstehen!!

      weil du das meiste nicht verstehst. Zuerst müsstest du dich mal genauer informieren, für was die Khlongs da sind.

      Ganz ehrlich, mit “Dummbeutel” wart eigentlich ihr gemeint!

      nein, wir wissen alle hier, was Khlongs sind. Aber so genau, genauer geht es nicht.

      STIN: Zum Schutz des Deiches gab es ueberall Mangroven. Ein SuperSystem. was in den letzten
      17 Jahren aus Geldgier und Dummheit vernichtet wurde.

      ich gebs auf……
      Du bist so stark rückständig – keine Ahnung von modernen, zeitgemässen Problemlösungen, das einem graust.

      Phrasen und Totschlagargumente, mehr hast du nicht drauf.
      Du widerlegst oder belegst nichts, du muellst nur zu.

      ich habe dir anhand von Fotos gezeigt, was Khlongs sind, wie die Anlegestellen aussehen usw.
      Du hast noch nicht eine einzige Quelle gebracht, wo Khlongs in ein Hochwasser-Schutzprogramm inkludiert sind.

      Nochmals: das was du meinst, sind in engl. irrigtion canals. Die sind komplett anders konstruiert. Keine hohen
      Mauern, keine Treppen runter zur Anlegestelle usw.

      Zu behaupten , die Khlongs waeren nur Transportwege, ist ein Schlag ins Gesicht aller Koenige.

      die haben das ja selbst so erklärt, als sie die gebaut haben.

      Ich denke, du wirfst hier einfach alles durcheinander. Khlongs mit Irrigation Canals, KHVt mit VT usw.
      Daher mühsam, mit dir zu diskutieren, ist aber forenweit bekannt.

        (Zitat)  (Antwort)

  96. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Der verschwundene Beitrag mit dem Video ueber die (ab)laufenden Khlongs, ist immer noch verschwunden.

    ROTHkaeppchen: es gibt keine ablaufenden Khlongs, nur überlaufende.

    Emi: Nun der Beitrag ist immer noch verschwunden!
    Habe es eben gerade nochmal probiert, da wurde wenigstens angezeigt, es gab Probleme beim Laden.
    So, deswegen jetzt nochmal das Standbild mit dem ablaufenden Wasser!

    ROTHkaeppchen: einfach mal einen Vorschlag schreiben, dann inkl. Bild an die Holländer schicken.
    Chao Praya und Mekhong Delta machen die Holländer. Mekhong sogar im Auftrag aller Mekhong-Staaten.
    Da geht nix ohne Dutchs. – Adresse hast ja, ev. bekommst dann den Nobelpreis. Wünsch ich dir….
    Schlimmstenfalls halt Zwangsjacke und Einweisung :-)

    Was hat diese Beleidigung mit meienr Feststellung zu tun?!
    Warum kann man hier keine ‘avi”Dateien einfuegen? Warum bricht da alles zusammen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Im Modell sieht man die Funktion der Ablaufkhlongs.
    Da lief nicht nur “Hochwasser” ueber, sondern alles, also auch normaler Niederschlag!

    ROTHkaeppchen: Khlongs haben i.d.R. nur eine Funktion: Thais/Touristen von Ort A nach Ort B zu bringen.
    Dazu gibt es auf den Khlongs Boote, Haltestellen usw. – einige Khlongs bieten noch regelmässigen Bootsdienst
    an. Für irgendwelche Abläufe sind die Ablauf-Kanäle da, nicht die Khlongs.

    Du bist ein primitiver FAKER!!! Ich versuche hier Schritt fuer Schritt, die wahren Funktionen der Khlongs darzustellen, was du aber mit staendigen Zumuellen, Verdrehen, Luegen, …. zu verhindern suchst!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Die Hollaender haben NIE etwas vergleichbares gehabt, einen Deich mit einem Khlong AUF dem Deich.

    ROTHkaeppchen:Danke für den Hinweis.
    Die Khlongs kannst du mit den holländischen Grachten vergleichen – auch das sind i.d.R. Wasserwege – wie die Khlongs auch.
    Da fahren heute die Touristen rum, vorher wurde in den Grachten Holztransportiert und diente auch zur Verteidigung.

    Ja, soweit stimmt das ja!
    ABER, wie sage ich es einem Hollaender, …? In den Grachten kommt das Wasser hinter dem Dyke an der Deichsohle an.
    In TH steht(!) das Wasser ueber zig-km quer zum Meer OBEN auf der Deichkrone! Und ohne Pumpen oder Windmuehlen, laeuft es ab, wenn “oben” etwas zulaueft.
    Das ist so einfach, wodurch die meisten Dummbeutel es wieder gar nicht verstehen!!
    555555555555
    Zum Schutz des Deiches gab es ueberall Mangroven. Ein SuperSystem. was in den letzten 17 Jahren aus Geldgier und Dummheit vernichtet wurde.
    Als naechstes soll dann ein Neuer Deich auf hoher See gebaut werden, genau das, was man schon hatte, aber wieder mit dem entscheidenten Unterschied, das Wasser steht an der Deichsohle! :roll:

    Die ganzen Ablaufkhlongs hat “man” verschwinden lassen. Wie auf dem einen Bild:

    https://www.google.com.br/maps/@13.5236123,100.6464216,3a,90y,334.54h,98.64t/data=!3m6!1e1!3m4!1sG0z3MYrsbKfGf4IARe9wcA!2e0!7i13312!8i6656

    ….Sehen kann.
    GruenerPfeil= EinlaufKhlong
    RoterPfeil= Ablauf unter Sukhumvit wird verschuettet.
    BlauerPfeil= Ablaufkhlong “versteckt”.

    Wenn ich da mit einem Jeep, GelaendeMotorrad und einer guten Drohne, einen Tag die Suk abfahre, werde ich zwischen 10-15 dieser AblaufKhlongs finden.
    Aber auch hier wuerde ich die Mitarbeiter der zustaendigen Behoerden auffordern, den alten SOLL-Zustand aufzuzeigen (Karten und so weiter) und wo jetzt all die Mitarbeiter sind, die fuer die Bedienung zustaendig waren.
    Kaeme da nichts bei raus, gaebe es auch Beugehaft!

    Es gibt aber vermutlich immer noch intakte Ablaeufe fuer den Mai, da bleibe ich am Ball.
    Klar muss sein, wenn die kastrierten Ablaeufe des Mai durch die ehemaligen Mangroven wieder aktiviert werden, gibt es da von 14-3Kam Hochwassergefahr.
    Beides kann bleiben, wenn man den Khlong ueber eine Hochbruecke durch das Gebiet fuehrt. Siehe auch weiter unten dazu.

    Der Samrong sollte aber ueber diese Hochbruecke (mit Schoepfwerk) fuer den Song Wichai entwaessert werden!
    Das heisst, wenn man IN der Stadt in das System, in den Samrong Wasser reinlaesst, oder auch pumpt, kann man das weit entfernt an dieser Stelle ablaufen lassen.
    Damit kann man auch vor einem annaehernden Regengebiet, Freiraum fuer Rueckhaltevolumen schaffen!
    Wie schon gesagt, die STINs am Besten auch gleich mit in Beugehaft, weil die wissen viel mehr, wie sie hier zumuellen! :wink:

    Zum Rest vieleicht mal spaeter mehr!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Was hat diese Beleidigung mit meienr Feststellung zu tun?!
      Warum kann man hier keine ‘avi”Dateien einfuegen? Warum bricht da alles zusammen?

      werd ich testen.

      Du bist ein primitiver FAKER!!! Ich versuche hier Schritt fuer Schritt, die wahren Funktionen der Khlongs darzustellen, was du aber mit staendigen Zumuellen, Verdrehen, Luegen, …. zu verhindern suchst!!

      ich kenne die wahren Funktionen der Klongs. Darüber gibt es genug Berichte. Die du ja als Fake bezeichnest, was es aber nicht ist.
      Khlong sind nun mal Wasserwege und werden auch nur als solche genutzt, heute noch – wie ich umfangreich mit Fotos bewiesen habe.
      Du schwurbelst von Ablauf-Kanälen, das ist wieder ganz was anderes. Frag deine Frau – wenn die das nicht weiss, dann den Kamnan, Mönch,
      Polizei, Najok Tetsaban usw. – die wissen das.

      Ja, soweit stimmt das ja!
      ABER, wie sage ich es einem Hollaender, …? In den Grachten kommt das Wasser hinter dem Dyke an der Deichsohle an.
      In TH steht(!) das Wasser ueber zig-km quer zum Meer OBEN auf der Deichkrone! Und ohne Pumpen oder Windmuehlen, laeuft es ab, wenn “oben” etwas zulaueft.

      einem Holländer musst du nix sagen. Die haben die ganzen Gebiete mit Sat gescannt, fotografiert und ausgewertet.
      Wenn die einen stillgelegten Khlong für ihre Pläne benötigen, dann machen die schon einen Hochwasser-Ablauf-Kanal draus, keine
      Sorge. Die können das – sind gerade auch im Süd-Sudan und regeln dort alles.

      Das ist so einfach, wodurch die meisten Dummbeutel es wieder gar nicht verstehen!!

      weil du das meiste nicht verstehst. Zuerst müsstest du dich mal genauer informieren, für was die Khlongs da sind.

      Zum Schutz des Deiches gab es ueberall Mangroven. Ein SuperSystem. was in den letzten
      17 Jahren aus Geldgier und Dummheit vernichtet wurde.

      ich gebs auf……
      Du bist so stark rückständig – keine Ahnung von modernen, zeitgemässen Problemlösungen, das einem graust.
      Du gräbst Dinge raus, die Mongkut, Ming-Dynastie usw. verwendet haben.
      Heute gibt es ganz andere Techniken, Lösungen usw. – als vor 30 Jahren. Guck dich mal im Internet um,
      was sich bei Erneuerbaren Energien getan hat. Deutschland hat gestern den Rekrod aufgestellt.
      Wind, Solar, Biomasse – und soweit es schon Wasser-KWs gibt, werden die auch noch miteinbezogen, weil es – wenn die
      Umwelt schon mal zerstört ist, keine Rolle mehr spielt. Aber es werden laufend momentan alle neuen Projekte in Sachen
      Wasser-KWs gestoppt. Peru auch wieder…..
      Du bist leider 1990 oder so, stehen geblieben. Daher werde ich gar nicht mehr auf diese alten Systeme, die du da
      weiterentwickeln möchtest eingehen – Zeitverschwendung.

      Also befass dich du damit weiter, ich lese mich lieber in neue, innovative Tchniken ein.

        (Zitat)  (Antwort)

  97. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Wer denkt sich all diese Schikanen aus?? :evil:

    Ich bin mir jetzt sicher, ihr habt das Format ‘AVI’ gesperrt!!

      (Zitat)  (Antwort)

  98. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: Zitierfunktion

    Viellecht versuchen Sie einmal, sich das richtige Zitieren erklären zu lassen?

      (Zitat)  (Antwort)

  99. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der verschwundene Beitrag mit dem Video ueber die (ab)laufenden Khlongs, ist immer noch verschwunden.

    es gibt keine ablaufenden Khlongs, nur überlaufende.

    Nun der Beitrag ist immer noch verschwunden!
    Habe es eben gerade nochmal probiert, da wurde wenigstens angezeigt, es gab Probleme beim Laden.
    So, deswegen jetzt nochmal das Standbild mit dem ablaufenden Wasser!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: dannschreibnichtAbfluss-Khlong5555555555555555555555555555

    naendlich,hastdueskapiert.Wieschonerwähnt,Khlonggehenalserstesüber–alsoalsHochwasser-Abfluss-Kanalnichtzugebrauchen.

    DieHolländersindauchschonJahrhunderteinTHinSachenHochwasser,Water-Managementusw.tätig.VordenHolländernwarnix.Absolutnix.DiehabenerstallesinTHaufgebaut,inkl.desRoyalIrrigationenters.DafingeserstrichtigmitHochwasser-Schutzan.

    ne,warauchnureinWasserweg.NixfürHochwasser-Abläufegedacht.

    dafürmachtmandasLebenvonvielenFischernkaputt,zerstörtdieUmweltnachhaltigundproduziertLadenhüter.DeutschlandhateinenRekordinErneuerbareEnergienaufgestellt.NiemandbenötigtmehrLadenhüterwieStaudämme.Manbesprichtschon,wiemandierückabwickelnkann,istaberkompliziert.

    VielleichtBadeseendrausmachen.

    esgibtkeineablaufendenKhlongs,nurüberlaufende.

    Dein Beitrag aehnelt deiner Zitierfunktion!
    Im Modell sieht man die Funktion der Ablaufkhlongs. Da lief nicht nur “Hochwasser” ueber, sondern alles, also auch normaler Niederschlag!
    Die Hollaender haben NIE etwas vergleichbares gehabt, einen Deich mit einem Khlong AUF dem Deich.
    Ich denke am Anfang hat man das System aus Dummheit kaputt gemacht, dann aber gezielt aus Geldgier.
    Auch die Hollaender haben in BKK viele Folgeauftrage!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Der verschwundene Beitrag mit dem Video ueber die (ab)laufenden Khlongs, ist immer noch verschwunden.

      es gibt keine ablaufenden Khlongs, nur überlaufende.

      Nun der Beitrag ist immer noch verschwunden!
      Habe es eben gerade nochmal probiert, da wurde wenigstens angezeigt, es gab Probleme beim Laden.
      So, deswegen jetzt nochmal das Standbild mit dem ablaufenden Wasser!

      einfach mal einen Vorschlag schreiben, dann inkl. Bild an die Holländer schicken.
      Chao Praya und Mekhong Delta machen die Holländer. Mekhong sogar im Auftrag aller Mekhong-Staaten.
      Da geht nix ohne Dutchs. – Adresse hast ja, ev. bekommst dann den Nobelpreis. Wünsch ich dir….
      Schlimmstenfalls halt Zwangsjacke und Einweisung :-)

      Im Modell sieht man die Funktion der Ablaufkhlongs.
      Da lief nicht nur “Hochwasser” ueber, sondern alles, also auch normaler Niederschlag!

      Khlongs haben i.d.R. nur eine Funktion: Thais/Touristen von Ort A nach Ort B zu bringen.
      Dazu gibt es auf den Khlongs Boote, Haltestellen usw. – einige Khlongs bieten noch regelmässigen Bootsdienst
      an. Für irgendwelche Abläufe sind die Ablauf-Kanäle da, nicht die Khlongs.

      Die Hollaender haben NIE etwas vergleichbares gehabt, einen Deich mit einem Khlong AUF dem Deich.

      Danke für den Hinweis.
      Die Khlongs kannst du mit den holländischen Grachten vergleichen – auch das sind i.d.R. Wasserwege – wie die Khlongs auch.
      Da fahren heute die Touristen rum, vorher wurde in den Grachten Holztransportiert und diente auch zur Verteidigung.

      Grachten und Khlongs – ja, kann man sehr gut vergleichen. Beides wird aber nicht zum Hochwasser-Schutz verwendet.
      In Hamburg nennt man diese Khlongs – Fleets. Auch Wasserwege. Im Norden wurden dann diese deutschen Khlongs/Fleets auch
      für die Deiche geopfert und aufgelöst. Wie in TH auch.
      Bisschen mehr lesen, bevor du schreibst – erspart viel Müll.

      Aber danke für die Bestätigung, das ich recht hatte.

      Ich denke am Anfang hat man das System aus Dummheit kaputt gemacht, dann aber gezielt aus Geldgier.

      du meinst also, die Deutschen wären auch dumm, weil sie ihre Fleets wegen der Deiche aufgelöst haben?

      Auch die Hollaender haben in BKK viele Folgeauftrage!

      sowie es aussieht, beraten und planen die Holländer, Aufträge erhalten dann dazu die Chinesen oder andere.
      Die von der UN verkaufen nix – bieten auch nicht direkt was an. Die sind reich für die Planung zuständig.
      Danach können die Thais Ausschreibungen machen, wie sie wollen. Weltweit…..

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      hier mal ein Bericht, der genau das bestätigt, was ich immer predige.
      Staudämme vernichten die Existenz vieler Fischer, Farmer usw. – nicht nur in TH, auch in
      Afrika. Meist verwüstet das Land nach dem Staudamm, weil weniger oder gar kein Wasser mehr weiterfliesst.

      Ägypten wird den Tag noch verfluchen, wo sie Staudämme am Nil errichtet haben. Soviel Schaden werden die nie wieder
      gutmachen können.

      http://www.tagesschau.de/ausland/mythos-nil-wasser-101.html

      Nun beginnt auch Marokko mit “Erneuerbaren Energien”
      Bravo…… weiter so.

      http://www.tagesschau.de/ausland/marokko-energieschule-101.html

      Auch hier gibt es schon, wie wir immer predigen – Studien, das Wasserkraft letztendlich viel zu teuer kommt.

      Wissenschaftler haben eine Studie vorgelegt, wonach die geplanten Megadämme im
      Vergleich zu Alternativen wie Solarenergie und Windenergie viel zu teuer wären.

      Das der billigste Strom ist immer der, der gratis zur Verfügung steht, wie Sonne und Wind, ev. noch Müll, Biogase
      usw – wo keine Einwohner zwangsumgesiedelt werden müssen, wo keine Entschädigungen gezahlt werden müssen usw.
      Sonne scheint immer, egal ob wenig oder viel.

      Das Injection-Programm gibt es in DACH schon, nun bald auch in Marokko. Häusle-besitzer, die
      mehr Strom erzeugen, als sie benötigen – speisen das in das Netz ein und bekommen Guthaben oder Geld.

      So hat man saubere Energie, keine zerstörten Gebiete, keine zornigen Indianer usw. – keine nachhaltigen
      Schäden an der Natur und die Fischer sind auch glücklich.

      Aber das wird ja vom emi – nichtgoutiert, den interessiert keine Natur. Hauptsache seine Ladenhüter
      werden gebaut – aber buddha sei dank – man stoppt die Dammbauten momentan weltweit in fast allen Staaten.
      Sogar in Kalifornien.

        (Zitat)  (Antwort)

  100. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    ….
    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    Ich lasse mich nicht durch deine uebliche Schwurbelei nicht aus dem Konzept bringen!!!
    ICH habe NIE(!!!!!) gesagt, ein Khlong wuerde FLIESSEN!!!!!!!
    Das genaue Gegenteil ist richtig! :LINK: oder Liar
    Wenn er fliessen wuerde, muesste er ja so etwas wie eine Quelle haben, sonst waere er bald leer.
    5555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555

    Das Rad muss nicht neu erfunden werden!

    https://www.google.com.br/maps/@13.5046309,100.7425261,3a,75y,90t/data=!3m8!1e2!3m6!1sAF1QipOgzQHXpJoteGs8tI5BQlOqaRmq8zrG1A0vzFoI!2e10!3e12!6shttps:%2F%2Flh5.googleusercontent.com%2Fp%2FAF1QipOgzQHXpJoteGs8tI5BQlOqaRmq8zrG1A0vzFoI%3Dw203-h114-k-no!7i1706!8i960

    Ein Hebewerk(!!!!!) mit dem das Wasser des Song Wichai UEBER eine Bruecke ueber den Mai ins Meer abgeleitet werden.

    Solche Bruecken (ohne Hebewerk) braucht es um die Ablaeufe fuer den Mai in diesen neuen Wohn-und Gewerbegebieten in Samut Prakan, springflutfrei, wieder herzustellen.
    Dabei wird die Hoehe des Mai-Levels bis zum neuen “Dyke” am Meer mitgenommen.
    Klar kosten eine solche Bruecke, aber lange nicht so viel, wie ein Tunnel mit 6m-Durchmesser, der dann bei hoher Flut doch nicht funktioniert, was die Bruecken(Aquädukte) aber tun!

    Das Phantastische ist ja, die Thais hatten bereits seit Jahrhunderten mit der Sukhumvit einen “Siam-Deich” , lange bevor die Hollaender ihren ersten Dyke bauten!!
    Aber nicht genug damit, auf der Krone hatten sie den Khlong Mai, aus dem man das gesamte Wasser aus der Stadt, ueber die ganze Kueste verteilt, springflutfrei ablaufen lassen konnte.
    Das ist es, was es wert waere, als Weltkulturerbe geschuetzt und wieder aufgebaut zu werden.

    Wie alles in der Welt, wurde auch dieses 8.Weltwunder, mit viel Schweiss von Sklaven aufgebaut. Die Sklaven den Neuzeit sind die Baumaschienen.
    Aber mit einem Staudamm (zB in Afrika, China, ….) und der GrundIdee des Khlongsystems, lassen sich Wuesten wieder in Paradiese/ Garten Eden verwandeln, inklusive Kuesten-und Hochwasserschutz und Duengung der Felder und Energiedeckung!!
    >20Mrd Weltbevoelkerung waere damit leicht zu versorgen!
    DAS sollte eigentlich die Gierschlunde dieser Welt zu Unterstuetzer dieser Sache machen, weil die alle Plastik brauchen und CookieWerbung ohne Ende verheizen! 55555555555

    Fortsetzung folgt!
    BEI fIREFOX GEHTGERADE WIEDER GARNICHTS MEHR!

    Der verschwundene Beitrag mit dem Video ueber die (ab)laufenden Khlongs, ist immer noch verschwunden.
    Wer denkt sich all diese Schikanen aus?? :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN,
      Ich lasse mich nicht durch deine uebliche Schwurbelei nicht aus dem Konzept bringen!!!
      ICH habe NIE(!!!!!) gesagt, ein Khlong wuerde FLIESSEN!!!!!!!

      dann schreib nicht Abfluss-Khlong 5555555555555555555555555555

      Wenn er fliessen wuerde, muesste er ja so etwas wie eine Quelle haben, sonst waere er bald leer.

      na endlich, hast du es kapiert.
      Wie schon erwähnt, Khlong gehen als erstes über – also als Hochwasser-Abfluss-Kanal nicht zu gebrauchen.

      Das Phantastische ist ja, die Thais hatten bereits seit Jahrhunderten
      mit der Sukhumvit einen “Siam-Deich” , lange bevor die Hollaender ihren ersten Dyke bauten!!

      Die Holländer sind auch schon Jahrhunderte in TH in Sachen Hochwasser, Water-Management usw. tätig.
      Vor den Holländern war nix. Absolut nix. Die haben erst alles in TH aufgebaut, inkl. des Royal Irrigation enters.
      Da fing es erst richtig mit Hochwasser-Schutz an.

      Aber nicht genug damit, auf der Krone hatten sie den Khlong Mai, aus dem man das gesamte Wasser aus der Stadt, ueber die ganze Kueste verteilt, springflutfrei ablaufen lassen konnte.
      Das ist es, was es wert waere, als Weltkulturerbe geschuetzt und wieder aufgebaut zu werden.

      ne, war auch nur ein Wasserweg. Nix für Hochwasser-Abläufe gedacht.

      Aber mit einem Staudamm (zB in Afrika, China, ….) und der GrundIdee des
      Khlongsystems, lassen sich Wuesten wieder in Paradiese/ Garten Eden
      verwandeln, inklusive Kuesten-und Hochwasserschutz und Duengung der Felder und Energiedeckung!!

      dafür macht man das Leben von vielen Fischern kaputt, zerstört die Umwelt nachhaltig und produziert Ladenhüter.
      Deutschland hat einen Rekord in Erneuerbare Energien aufgestellt. Niemand benötigt mehr Ladenhüter wie
      Staudämme. Man bespricht schon, wie man die rückabwickeln kann, ist aber kompliziert.

      Vielleicht Badeseen draus machen.

      Der verschwundene Beitrag mit dem Video ueber die (ab)laufenden Khlongs, ist immer noch verschwunden.

      es gibt keine ablaufenden Khlongs, nur überlaufende.

        (Zitat)  (Antwort)

  101. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    LIEBER STIN, ich kann ja nachempfinden, du musst hier zumuellen , schwurbeln und Liar ……
    Aber, zerstoer mir meine Kreise nicht und geh’ mir aus der Sonne!!!
    Die hier beteiligten Ministerien haben sicher Keller gefuellt!! Die Mit”Arbeiter” schieben eine total ruhige Kugel.

    Auf dem Bild sind die meisten QuerKhlongs dargestellt, ueber die man nach Ost und West Wasser aus der Stadt schaffen kann!
    Anfaenge und Ende sind noch nicht vollstaendig!

    Bei den gruenen Khlongs bin ich mir nicht sicher, was das ist, sollte ich aber noch herausbekommen!?
    Die dunkelgruenen koennten mal die ehemalige Stadtgrenze gewesen sein.
    Die hellgruenen koennt ehemalige Schleifen des ChaoPhrayas sein!?

    Gebraucht werden natuerlich Ablaufkhlongs, wozu STIN ziemlich siegessicher posaunt, es gaebe keine mehr!
    Dem ist aber nicht so!!!
    Vieles wurde einfach verschuettet, siehe Beispiel weiter unten, Wehre wurden demontiert, …
    Aber da wo Ablauf-/ Entlastungs-KANAELE sind, kann man die Funktion wieder herstellen. Einfach durch Oeffnen und Schleissen de Wehre.

    Ansonsten kann sicher unterhalb des SapPhaSamit kurzfristig ohne viel Aufwand diealten Ablaufkhlongs wieder hergestellt werden.
    In Samut Prakan (oestlich vom CP) kann man die Springflutfreien Khlongs wieder aufbauen, aber das wird teuer und braucht Zeit!
    Sollte man mit Anschluss und Benutzungszwang und Erschliessungsbeitraegen machen und dabei auch gleich noch Klaeranlagen bauen!

    Oestlich vom neuen Flughafen sollten viele Abflussmoeglichkeiten sein!!
    Und das ist ja die Staerke der Querkhlongs, ob der Abfluss 5Meter weiter ist oder 50Kilometer, spielt keine Rolle, durch das System “verbundene Roehre” laeuft dort SOFORT das Wasser ab/ueber.

    Ausserdem kann man in der oestlichen Region, einfach die Felder (abgeerntet) bewaessern und hat auch dadurch enormen Wasserablauf!!
    Auch Felder mit ReisKultur, sollte man durchaus mit 20-30cm (nicht mehr??) bewaessern koennen.

    Ausserdem hat das KhlongSystem als Rueckhaltebecken, der weltgroesstes Volumen.
    Wenn man vor einem Unwetter, aus den Khlongs soviel (ins Meer) ablaufen laesst, dass die Boote gerade noch fahren koennen (und die ohne Bootsverkehr noch mehr), hat man ein unvorstellbares Ruekhaltevolumen (was man schon immer hatte!!!!).
    Einfachmal mit der Karte (siehe Masstab) die km abzaehlen, dann die Breite des Khlongs und 1-2m Hoehe, die er noch schlucken kann!
    Das sind groesser 10mio m³ bis 100mio m³
    Wenn auf einer Flaeche von 10x10km 100l/m² runterkommen, sind das 10mio m³.
    Ohne dem, was versickert oder ueber die Kanalisation weggeht.

    Und an den (reaktivierten) AblaufKhlongs laeuft das Wasser ins Meer.
    Auch kann man Wasser in die beiden nachbarfluesse ableiten. Man muss aber darauf achten, dort kein Hochwasser zu erzeugen.
    Wobei auch bei diesen Fluessen auf der jeweils anderen Seite auch wieder Khlongs sind (Mit weiterem Rueckhaltevolumen), ueber die das Wasser nochmal weiter verteilt wird.
    Mit etwas guten Willen, kann man auch in Fischteichen vor einem Sturm , etwa 10cm ablassen und dann waehrend dem Sturm 20 cm (=200l/m²) auffuellen.
    WER in der Trockenzeit Wasser haben will, muss auch beim Unwetter welches zurueckhalten!
    Jetzt muss man nur noch, wie unten beschrieben, das Wasser IN die Khlongs bekommen.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      LIEBER STIN, ich kann ja nachempfinden, du musst hier zumuellen , schwurbeln und Liar ……
      Aber, zerstoer mir meine Kreise nicht und geh’ mir aus der Sonne!!!
      Die hier beteiligten Ministerien haben sicher Keller gefuellt!! Die Mit”Arbeiter” schieben eine total ruhige Kugel.

      leider muss ich deinen Müll etwas aufräumen, passt ja auf keine Kuhhaut mehr. Selten so einen Mist gelesen.
      Aber das sich Ministerien bei Hochwasser-Projekten den Keller gefüllt haben könnten – da dürftest du recht haben.

      Nur mal einen dieser Quer-Khlongs rausgefischt, den PasiCharoen – das ist in der Tat ein Khlong und dient tw. immer noch
      als Wasserweg, für das er auch seinerzeit errichtet wurde. Beim Chak Phra Fest fahren heute noch viele geschmückte Boote
      dort. Typisch für einen Khlong, sind auch die Anlegestellen für die Boote. Bei o.g. Khlong fahren heute noch Leute von
      Ort A nach Ort B. Also ein Wasserweg – hat nix zu tun mit Hochwasser-Schutz.

      Das ist dieser Khlong Pasi Charoen:

      Hier der Khlong Pasi Charoen bei Hochwasser, da fliesst nix – der steht da wie ein See. Für Hochwasser-Abfluss absolut
      untauglich und es fliesst auch nix ab, der geht über und überschwemmt alles.
      Soviel zu deinen kruden Ideen.

      Khlongs fliessen nicht bzw. kaum – daher für Hochwasser-Abfluss überhaupt nicht geeignet. Die gehen über wie ein
      See, dann fliesst nix mehr ab – wie man sieht.

      Das ist die Aufgabe eines Khlongs.

      http://www.khaosodenglish.com/life/2016/04/01/1459492878/

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Auf dem Bild sind die meisten QuerKhlongs dargestellt, ueber die man nach Ost und West Wasser aus der Stadt schaffen kann!
      Anfaenge und Ende sind noch nicht vollstaendig!

      da die Khlongs kaum fliessen, gehen die schneller bei Hochwasser über, als das sie Wasser wegschaffen.
      Du hast so wenig Ahnung von Thailand, das einem graust.

      Gebraucht werden natuerlich Ablaufkhlongs, wozu STIN ziemlich siegessicher posaunt, es gaebe keine mehr!
      Dem ist aber nicht so!!!

      es hat noch nie Ablauf-Khlongs gegeben, weil die nicht ablaufen :-) Geht z.B. der Chao Phraya über, bleiben die Khlongs sogar ganz stehen, da läuft nix mehr und die gehen über.
      Siehe Photo vom Pasi Charoen. Die werden dann zu Seen.

      Vieles wurde einfach verschuettet, siehe Beispiel weiter unten, Wehre wurden demontiert, …

      gibt es Wehre, ist es kein Khlong mehr. Für Wasserwege braucht man keine Wehre. Mein lieber Schwan….

      Aber da wo Ablauf-/ Entlastungs-KANAELE sind, kann man die Funktion wieder herstellen.
      Einfach durch Oeffnen und Schleissen de Wehre.

      du springst wieder zu Hochwasser-Ablauf-Kanälen, die mit den erhöhten Mauern – das sind keine Khlongs.
      Sollen die Leute da drüberspringen, wenn sie mit dem Boot irgendwohin fahren wollen.

      In Samut Prakan (oestlich vom CP) kann man die Springflutfreien Khlongs wieder aufbauen, aber das wird teuer und braucht Zeit!

      warum sollte man das tun, wenn der als Wasserweg nicht mehr rentabel war und nur noch als Fäkalien-Khlong diente?

      Ansonsten kann sicher unterhalb des SapPhaSamit kurzfristig ohne viel Aufwand diealten Ablaufkhlongs wieder hergestellt werden.

      es gibt keine Ablauf-Khlongs.

      Ausserdem hat das KhlongSystem als Rueckhaltebecken, der weltgroesstes Volumen.

      Es gibt kein Hochwasser-Khlong-System.

      Und an den (reaktivierten) AblaufKhlongs laeuft das Wasser ins Meer.

      es gibt und gab nie Ablauf-Khlongs.

        (Zitat)  (Antwort)

  102. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: EinKhlongmitWehristkeinKhlongmehr.DAslernstduvermutlichnie.DaherkönnenbeiKhlongsauchkeineMitarbeitervorhandensein,diediese“nievorhandenenWehre”bedienthaben.KhlongssindWasserwegeunddagibteskeineWehre.Eigentlichlogisch.

    Mit so einer SchwurbeAntwort habe ich gerechnet!
    Also braucht es eineTabelle mit der PersonalEntwicklung in dem Bereich.
    Am Besten gleich mit der Zahl der Nebenbeschaeftigungen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eigentlich logisch.

    Eigentlich nur STINisch!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: EinKhlongmitWehristkeinKhlongmehr.DAslernstduvermutlichnie.DaherkönnenbeiKhlongsauchkeineMitarbeitervorhandensein,diediese“nievorhandenenWehre”bedienthaben.KhlongssindWasserwegeunddagibteskeineWehre.Eigentlichlogisch.

      Mit so einer SchwurbeAntwort habe ich gerechnet!

      ne, ist keine Schwurbel-Antwort. Sind Fakten. Mehr nicht.

      Also braucht es eineTabelle mit der PersonalEntwicklung in dem Bereich.

      du meinst mit den Bootsführern auf den Khlongs. Mehr Personal hat ein Khlong nicht.

      Am Besten gleich mit der Zahl der Nebenbeschaeftigungen.

      die haben sicherlich Nebenbeschäftigungen.

      STIN: Eigentlich logisch.

      Eigentlich nur STINisch!!

      ist das gleiche. Wir denken nicht so verdreht wie du.

        (Zitat)  (Antwort)

  103. Habe jetzt tatsaechlich eine gute PapierKarte von BKK wo viele Khlongs drauf sind.

    Mir fehlt aber eine Uebersicht, wo Hochwasser war.

    Ansonsten frage ich mich, wo heute all die Mitarbeiter sind, die all die verschwundenen Wehre bedient haben??!
    “Arbeiten” die da noch immer?!
    Also da muss einiges sehr schraeg gelaufen sein.
    Da sind sicher auch einige Keller gefuellt worden.
    Da duerften heute nur noch 5-10% der Mitarbeiter beschaeftigt sein!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ansonsten frage ich mich, wo heute all die Mitarbeiter sind, die all die verschwundenen Wehre bedient haben??!
      “Arbeiten” die da noch immer?!

      Ein Khlong mit Wehr ist kein Khlong mehr. DAs lernst du vermutlich nie. Daher können bei Khlongs auch keine Mitarbeiter
      vorhanden sein, die diese “nie vorhandenen Wehre” bedient haben.
      Khlongs sind Wasserwege und da gibt es keine Wehre. Eigentlich logisch.

        (Zitat)  (Antwort)

  104. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mein lieber Schwan…..

    Ne, der Wendehals bist du hier!! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie soll man dem Boot zurück fahren, wenn die Strömung zu gross ist. Mein lieber Schwan…..

    5555555555555555555555555555555555555555555555555
    Was meinst du, wie die das auf dem ChaoPhraya machen????
    Du bist so hell!!
    5555

    Sorry ich habe keine Zeit fuer solche Ablenkungen.
    Ich habe schon mal geschrieben, ich wuerde eure ganze Sippe mit Hausmaedchen unter Beugehaft stecken, bis alles raus waere.

    Ich blicke zZ nicht, was mit dem ‘KingDyke’.
    Man hat mir FireFox gehackt und googleMap geht auch wieder mal nicht!

    Ueber ALLE Khlongs, die durch den “KingDyke” weiter nach osten durchgehen, kann man Wasser aus der Stadt ableiten, auch noch ueber den Hok Wa. Solange der Khlong nicht zerstoert ist, kann man am Anfang oder am Ende, das “selbeWasser” ablaufen lassen.
    Dann geht es ueber die NordSued Ablaufkhlongs runter in die naechsten QuerKhlongs. Aber da deutet der Insider STIN ja an, die waeren (ALLE?) in abflussKANAELE umgewandelt.
    Die kann man meiner Ansicht nach aber wieder Aktivieren , auch die am Flughafen.
    Wenn das Wasser “unten” wegkann, macht das dem airport gar nichts.

    Ich versuche mal eine gute PapierKarte von BKK (mit Khlongs) zu bekommen.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Mein lieber Schwan…..

      Ne, der Wendehals bist du hier!!

      kann ich nicht bestätigen. Alles Fakten, aber Verschwörungs-Theoretikern, die Klar.TV, MMNEWS lesen,
      ist schwierig, was zu erklären. Macht aber nix.

      Ich habe schon mal geschrieben, ich wuerde eure ganze
      Sippe mit Hausmaedchen unter Beugehaft stecken, bis alles raus waere.

      was soll den raus kommen? Ich habe keine Viren…..

      Ueber ALLE Khlongs, die durch den “KingDyke” weiter nach osten durchgehen,

      LÜGE
      Es gehen keine Khlongs durch KingDykes.

      Dann geht es ueber die NordSued Ablaufkhlongs

      LÜGE
      Es gibt keine Ablauf-Khlongs.

      Die kann man meiner Ansicht nach aber wieder Aktivieren , auch die am Flughafen.

      ja, natürlich – bei den umgebauten Abfluss-Kanälen müsste dann die Staumauer wieder abgerissen werden, sind manchmal in
      blau. Die Haltestellen wieder hergerichtet usw. – dann ist es wieder ein Khlong, ein Wasserweg.

        (Zitat)  (Antwort)

  105. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung folgt!

    Und genauso wurden viele andere AblaufKhlongs des Mai kastriert.
    Diese ganze Band muss da wissentlich mitgewirkt haben, und die STINs (u.a.) wissen davon!!!!
    Die gute Nachricht, es gibt noch AblaufKhlongs am Mai, die aktiviert werden koennen.
    Das faengt mit dem Tamru und dem Trong an. Wobei letzterer wohl ein reiner Entwaesserungskanal fuer den neuen Airport .
    Aber da kann man grosse Mengen aus dem Mai ablaufen lassen!
    Und das geht dann noch weiter mit einigen anderen, Richtung Osten. Bis hin zum Bang Pakong (und eventuell noch weiter??)

    Dementsprechend kann man als eine Entlastung fuer BKK schaffen.
    Wenn man den Mai entsprechend ablaufen laesst, kann man im Khlongsystem oberhalb Oberflaechenwasser in die Khlongs laufen lassen , was eine erhebliche Entlastung fuer die Kanaele schaffen wird.

    Es ist denkbar, man kann auch kurzfristig Ablaeufe zwischen CP und ThaiChin, ueber den SapPhaSamit.
    Da bin ich zu muede zu.

    Wichtig ist halt, man muss das Wasser ueberhaupt rein lassen.
    Ich denke es geht alles in die Kanalisation!?
    Und die Khlongs hat man eingemauert, weil man das ausdringendes Hochwasser befuerchtet.
    Siehe Bild oben!
    Ueberall in den Ufermauern der Khlongs, muss man “oben” Vorfluter einlaufen lassen.
    Das heisst das Regenwasser, von Daechern und Strassen laesst man (als Abzweig vom Kanal) ueber ein RueckschlagVentil in den Khlong laufen.
    Da geht schon ordentlich was weg, aber durch die Kastrationen (und Unterbrechungen) ist es schon etwas eingeschraenkt.
    Also erst unten (Mai) aufmachen und dann oben immer mehr ablaufen lassen.
    Gute Nacht!

    Jetzt fehlt aber immer noch ein abgestuerzter Beitrag!

    Siehe auch:

    https://www.google.com.br/maps/@13.5236026,100.646536,3a,75y,335.05h,93.04t/data=!3m6!1e1!3m4!1sUJLqJXM0IUntPM3Xb8-WaA!2e0!7i13312!8i6656

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Und genauso wurden viele andere AblaufKhlongs des Mai kastriert.
      Diese ganze Band muss da wissentlich mitgewirkt haben, und die STINs (u.a.) wissen davon!!!!

      natürlich wissen wir, das es keine Ablauf-Khlongs gibt.

      Die gute Nachricht, es gibt noch AblaufKhlongs am Mai, die aktiviert werden koennen.

      das wären dann Ablauf-Canals. Keine Khlongs. Khlong Tamru z.B. ist ein Khlong – ein Wasserweg. Hat auch die
      typischen Anlegestellen für die Boote. Wird heute noch als Wasserweg benutzt. Ist auch für Touristen interessant.

      Wenn man den Mai entsprechend ablaufen laesst, kann man im Khlongsystem oberhalb Oberflaechenwasser in die Khlongs laufen lassen , was eine erhebliche Entlastung fuer die Kanaele schaffen wird.

      da es keine Hochwasser-Khlong-Systeme gibt, wird das nicht in den Planungen für Hochwasser-Schutz miteinbezogen.
      Die Khongs, die als Wasserwege benutzt werden – also jene, die nicht zu Abfluss-Kanäle umgebaut werden, sind eher
      negativ, was Hochwasser betrifft, weil die als erstes überlaufen und alle Häuser entlang des Khlongs überfluten.
      Dann rinnt die Schei.se sozusagen den Thais wieder zurück ins Haus und macht die krank.

      Hier z.B. der Khlong Bang Khaen bei Hochwasser – hat alle Häuser überflutet und treibt dann den Dreck, tote Ratten usw.
      durch die Strassen. Da läuft auch nix irgendwohin, weil Khlongs kaum fliessendes Wasser haben, also als
      Abfluss-Kanäle total ungeeignet sind. Oftmals steht das Wasser fast, fliesst nur ganz leicht.
      Du hast wieder Ahnung.

      Ueberall in den Ufermauern der Khlongs, muss man “oben” Vorfluter einlaufen lassen.

      es gibt keine Ufermauern bei den Khlongs, siehe Bild. SOllen die Thais oder Touristen über die Mauer klettern,
      wenn sie mit dem Boot fahren wollen.
      Was du meinst, sind dann umgebaute Khlongs, die man dann als Abfluss-Kanäle benutzt. Da muss aber auch mehr
      gemacht werden, sonst fliesst da nix weg. Daher sind Khlongs, eben Khongs und Abfluss-Kanäle eben Abfluss-Kanäle.
      Die werden dann kaum als Wasserwege benutzt werden können. Wie soll man dem Boot zurück fahren, wenn die
      Strömung zu gross ist. Mein lieber Schwan…..

        (Zitat)  (Antwort)

  106. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus,

    DAS sieht ja alles aus, wie “heile Welt”!?
    Aber, dann kommt das:
    Siehe Bild oben!
    Wie es der Zufall wollte, fuhr im November 2016, der KameraWagen von Google an der Stelle vorbei, als man da den Mai gerade kastrierte (wieder mal) und man da den Durchgang des AblaufKhlongs zerstoerte!
    Ich habe mir jetzt mal die TelNummer auf der Windschutzscheibe von dem LKW als LuckyNumber fuer die naechste Lotterieziehung auf geschrieben.
    555555
    Fortsetzung folgt!

      (Zitat)  (Antwort)

  107. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung folgt!

    Und das ist die Stelle, wo der Khlong ins Meer muendet!

      (Zitat)  (Antwort)

  108. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung folgt!

    HIER FEHLEN WIEDER TEILE!!
    FORTSETZUNG:
    Auf dem Bild sieht man dann, wie er auf der anderen Seite der Sukhumvit weiter Richtung Meer fliesst!!!

    Fortsetzung folgt!

      (Zitat)  (Antwort)

  109. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Darum ging es nicht!!!

    emi_rambus: Da haengt ein Beitrag!

    Ich hatte einen Beitrag geschrieben und weisungsgemaess einen Video von den hochwasserbeseitigenden Khlongs ueber “browse” angehaengt.
    Das loeste aber ein umfassendes “Tillt” aus.
    Damit war auch mein Beitrag verschwunden. Und der ist eben bis jetzt nicht wieder aufgetaucht und ich hatte leider auch keine Kopie gemacht.

    Ansonsten wird scheinbar die Reformregierung von der LUegenpresse, wegen der Hochwasser bekaempfung in die Enge getrieben!?
    DAS ist mir ehrlich gesagt in der NachrichtenSchnellsprache einfach zu schnell!!!
    Aber das Kabinett hat scheinbar viel gelernt im richtigen Umgang mit der PropagandaPresse!!! 555555555555555555555
    Nun aber zu dem Problem!
    STIN behauptet, es gaebe keine AblaufKhlongs mehr!
    Die STINs haben nicht viel Ahnung, ABER sie haben enormes InsiderWissen!!!

    Auf dem Bild oben (Stand Nov2016) sieht man, wie ein Ablaufkhlong von “oben” (Norden) in der QuerKhlong’Mai’ muendet. Von dem Ueberlaufwehr des Klongs ist nichts mehr zu erkennen. Im Oberlauf ist er mehrfach ueberbaut, sollte aber noch funktionieren.
    Fortsetzung folgt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ansonsten wird scheinbar die Reformregierung von der LUegenpresse, wegen der Hochwasser bekaempfung in die Enge getrieben!?

      die Presse haben in der Tat vor ca 2 Monaten die Regierung in die Enge getrieben und nach Reformen gefragt.
      Daraufhin hat sich Prayuth entschuldigt, weil noch keine Reformen umgesetzt wurden. Bericht ist hier eingestellt worden.

      Aber das Kabinett hat scheinbar viel gelernt im richtigen Umgang mit der PropagandaPresse!!!

      richtig, von China.
      Die sperren einfach alles ab und belegen jene, die die Wahrheit schreiben wollen, mit langjährigen Haftstrafen.
      Nordkorea lässt grüssen – die haben dort auch kein Problem mit Medien. Das goutierst du – Wahnsinn.

      STIN behauptet, es gaebe keine AblaufKhlongs mehr!

      es gab nie Ablaufkhlongs.

      Die STINs haben nicht viel Ahnung, ABER sie haben enormes InsiderWissen!!!

      ne, in Verschwörungs-Theorien usw. da lesen wir uns nicht ein. Ich weiss nur, das es nie Hochwasser-Ablauf-Khlongs gegeben hat.
      Es gab Wasser-Wege (Khongs) die nun als Fäkalien-Kanäle zweckentfremdet wurden. Aber Khlongs wurden nie für
      Abflüsse gebaut – aber das hatten wir schon 1000 X.

      Auf dem Bild oben (Stand Nov2016) sieht man, wie ein Ablaufkhlong
      von “oben” (Norden) in der QuerKhlong’Mai’ muendet. Von dem Ueberlaufwehr des
      Klongs ist nichts mehr zu erkennen. Im Oberlauf ist er mehrfach ueberbaut, sollte aber noch funktionieren.

      wenn du mir schreibst, wie der Khlong heisst, dann kann ich mal nachsehen. Hat er ANlege-Stellen für Boote, dann
      wird das wohl ein stillgelegter Khlong sein. Ansonsten nur ein grösserer Bach.
      Ein Khlong ist ein Wasserweg – also muss er Anlege-Stellen haben, ansonsten ist es ein Bach, FLuss, Kanal oder sonst was.

      Das ist ein Khlong – ein richtiger. Khlong Saen Saeb:

      Hier noch einer – Khlong Lat Mayom Market

      oder das: Khlong Phasi Charoen

      Werden Khlongs nicht mehr als Wasserwege – wie man oben sieht, mit Anlegestellen usw. benutzt, werden sie
      umgebaut, mit Mauer erhöht usw. – dann sind es Canals, also Abfluss-Kanäle, die man dann ev. auch verlängert und ins Meer leitet,
      falls das früher nicht so war. War das zu schnell?

      Also Khongs oder Canals.

        (Zitat)  (Antwort)

  110. emi_rambus,

    Gibt es da irgend eine Information dazu?

      (Zitat)  (Antwort)

  111. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Da haengt ein Beitrag!

    DAS ist immer noch so!

      (Zitat)  (Antwort)

  112. emi_rambus sagt:

    Anhang

    Da haengt ein Beitrag!
    Hier das stehende Bild, auf 5 Ebenen(Montage) mit Wasser.

      (Zitat)  (Antwort)

  113. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ganzeinfach,weilichkeinBildmitKhlongseingestellthabe.EinesmitCanalsja,abernichtmitKhlongs.

    :Wendehals: :Nachbesserer:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: es gibt keine Ablauf-Khlongs

    Darum ging es!! Es gab/gibt Ablauf Khlongs!
    Wurden die, wie du behauptest “umgebaut”, dann ist das ohne Beschluss des Parlaments erfolgt.
    Ich weiss selbst, es ist erfolgt und damit hat man die Funktion der Khlongs zerstoert und das Hochwasser in BKK erzeugt!

    Wie kindisch!! Jetzt geht der Stress beim Einfuegen von Bildern wieder los!!!!
    Genau ueber die Stelle wo kuerzlich Bilder abgespeichert wurden, rast die Eingabemaske darueber hinweg!! :evil:

    Hier die Stufe eins mit Wasser.
    Es ist voller Wahnsinn, was da fuer ein Wasser reinging, bis es ueberall anfing zu laufen. Ein SuperRueckhalteBecken!!
    Der Querkhlong lag nicht in Waage, wodurch der rechte Ablauf nicht lief.
    Habe mit etwas Kinderknete untergebaut, dann lief alles wie gedacht!.

    In Wirklichkeit hat es da natuerlich verstellbare Wehre, dadurch wird nochmal alles leichter.
    Der Khlong liegt aber Waagrecht und das war bei der Erstellung im wahrsten Sinne des Wortes, eine SklavenArbeit.
    So ein Querkhlong kann bis zu 50km lang sein und dann auch 50 Ablaeufe haben.
    Und das Geniale bleibt, das Wasser muss nicht zu den Ablaeufen fliessen, “es ist schon da” und nur durch das augenblickliche Steigen, laeuft der Zugang sofort an allen Ablauefen ab. Und das wiederholt sich in der Vertikalen, wenn da auch alles Voll ist!
    Fortsetzung folgt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Darum ging es!! Es gab/gibt Ablauf Khlongs!

      sobald ein Khlong (Wasserweg) nicht mehr für Boote bzw. als Wasserweg benutzt wird, ist es kein Khlong mehr.
      Abfluss-Khlongs gibt es nicht. Genausowenig wie Fischteiche ohne Fische.

      Ich weiss selbst, es ist erfolgt und damit hat man die Funktion der
      Khlongs zerstoert und das Hochwasser in BKK erzeugt!

      nein, man benötigt einfach keine Wasser-Wege mit Booten mehr. Gibt genug Tuk-Tuks, Skytrain usw.

      Und das Geniale bleibt, das Wasser muss nicht zu den Ablaeufen fliessen, “es ist schon da” und nur durch das augenblickliche Steigen, laeuft der Zugang sofort an allen Ablauefen ab. Und das wiederholt sich in der Vertikalen, wenn da auch alles Voll ist!

      du meinst vermutlich die Hochwasser-Abfluss-Kanäle. Ja, das mag so sein.

        (Zitat)  (Antwort)

  114. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: Ich bezeichne die Khlongs als Weltkulturerbe

    Aha.

    Sie heißen also gar nicht “emi_rambus”, sondern “UNESCO”?
    Das hätte man früher wissen müssen.
    Dann hätte man ja viel weniger Dummquatsch dieses “emi” ertragen müssen.

    “Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.”

    Und jetzt haben Sie, Herr UNESCO, also die Khlongs zum Welterbe ausgerufen?
    Und niemand außer Ihnen weiß etwas davon? Das muß sofort geändert werden.

      (Zitat)  (Antwort)

  115. emi_rambus sagt:

    STIN: Welcher Khlong ist denn auf deinem Bild zu sehen?
    Sage mir den namen und ich Zeige dir die Ablaufe!

    du kommst einfach mit den Bezeichnungen nicht klar.

    Liar du beantwortest meine Frage nicht!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das sind keine Khlongs – wie oft denn noch?
    Vielleicht hat man das Khlong-Bett für den Abfluss-Kanal verwendet,

    Siehste, damit triffst du doch genau den nagel auf den Kopf!!!
    NUR, WER ist “MAN”???????
    OHNE UVP, ohne Parlamentsbeschluss hat “man” das gemacht???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Deswegen schonmal die Frage, du hast hier schon mehrere Videos veroeffentlicht, darf ich das auch oder muss ich den Umweg ueberYoutube gehen?

    versuch mal hochzuladen – avi usw. ist freigegeben.

    Wie hochladen? Ueber “browse”?????

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Welcher Khlong ist denn auf deinem Bild zu sehen?
      Sage mir den namen und ich Zeige dir die Ablaufe!

      du kommst einfach mit den Bezeichnungen nicht klar.

      Liar du beantwortest meine Frage nicht!!!

      ganz einfach, weil ich kein Bild mit Khlongs eingestellt habe.
      Eines mit Canals ja, aber nicht mit Khlongs.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Siehste, damit triffst du doch genau den nagel auf den Kopf!!!
      NUR, WER ist “MAN”???????
      OHNE UVP, ohne Parlamentsbeschluss hat “man” das gemacht???

      naja, das ist natürlich schon logisch, das man – wenn man dort einen Abflusskanal benötigt und ein
      Khlong dümpelt dort vor sich hin, der nicht mehr als Wasserweg benutzt wird, das man dann diesen
      verwendet und in den neuen Abflusskanal mit einbaut. Ist dann aber kein Khlong mehr, sondern eben
      ein Canal für Abfluss. Sowie ein Fischteich, den ich zu einem Badesee ausbaue, kein Fischteich mehr ist.

      NUR, WER ist “MAN”???????

      Regierung!

      OHNE UVP, ohne Parlamentsbeschluss hat “man” das gemacht???

      keine Ahnung wer einen Khlong hat umbauen lassen. Dazu benötigt man keinen Parlamentsbeschluss.
      Das machen die Stadtplaner. In BKK das Gouverneursamt.

      STIN: Deswegen schonmal die Frage, du hast hier schon mehrere Videos veroeffentlicht, darf ich das auch oder muss ich den Umweg ueberYoutube gehen?

      versuch mal hochzuladen – avi usw. ist freigegeben.

      Wie hochladen? Ueber “browse”?????

      wie fotos auch. Über Datei hochladen!

        (Zitat)  (Antwort)

  116. emi_rambus sagt:

    Anhang

    Ich habe schon mal Namen (Khlong bzw Strassen) dazugeschrieben.
    Ich denke Insidern wird damit schon einiges klarer!!

    Wenn (zB) oben links 2Std 120l/m² runter kamen, liefen zunaechst das Rueckhaltevolumen voll und dann lief es unten am Meer so schnell ab, wie es oeben reinkam!
    Ohne Hochwasser!

      (Zitat)  (Antwort)

  117. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Liar
    Welcher Khlong ist denn auf deinem Bild zu sehen?
    Sage mir den namen und ich Zeige dir die Ablaufe!

    Natuerlich leugnet ihr alles, aber die Thais werden verstehen, wenn sie den Film von meinem Modell sehen.
    Deswegen schonmal die Frage, du hast hier schon mehrere Videos veroeffentlicht, darf ich das auch oder muss ich den Umweg ueberYoutube gehen?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: Das ist jetzt eine Stufe mit einem Querkhlong (rosa) der in Waage liegt und 3Ablaeufe hat, die sich in einen AblaufKhlong (blau) ergiessen.
    Davon gibt es dann 5 Stufen.
    Der unterste Querkhlong ist der Mai. Und dessen Ablaeufe gingen springflutfrei ins Meer.

    es gibt keine Ablauf-Khlongs – sind dann Abfluss-Kanäle. Khlongs sind Wasserwege – die momentan noch tw. als
    Floating Markets verwendet werden. Reine Khlongs verschwinden langsam, zuviel Schei.se, die da reingeleitet wird.
    Erzeugt Krankenheiten.

    Natuerlich muesst ihr das totreden, ihr muesst ja auch von etwas leben! :evil:

    Ich bezeichne die Khlongs als Weltkulturerbe, die von Ignoranten, Idioten, boesartigen Geschaeftemacheren (mit Schnittmengen) , zerstoert wurden.
    Anders als hier dargestellt ist man aber th-weit bemueht, die Funktion der Khlongs zu erhalten!
    DAS geht aber nur, wie von mir beschrieben.
    Wie weltweit schon gegeben werden auch in TH Fluchtwellen entstehen.
    Alles stroemt in die Staedte.
    Das ist ja gewollt! Sie sollen dort mit Schulden Wohnungen in den ehemaligen mangroven kaufen und ihre Kinder in teure Privatschulen schicken, und noch mehr Kredite machen. …… und dann verlieren sie wie Afrikaner und Syrer ihr wertvolles Land. Und genau damit werden dann weitere Geschaefte gemacht!
    Und die RedShirts schreien weiter “Hurrah”!! :cry:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Welcher Khlong ist denn auf deinem Bild zu sehen?
      Sage mir den namen und ich Zeige dir die Ablaufe!

      du kommst einfach mit den Bezeichnungen nicht klar.
      Khlong haben Anlegestellen für Boote, keine Mauern für Hochwasser, wie die blaue Mauer auf einen deiner
      Fotos. Das sind keine Khlongs – wie oft denn noch?
      Vielleicht hat man das Khlong-Bett für den Abfluss-Kanal verwendet, aber es sind dann keine Khlongs mehr,
      weil Khlongs eben Wasserwege sind. Wahnsinn……

      Deswegen schonmal die Frage, du hast hier schon mehrere Videos veroeffentlicht, darf ich das auch oder muss ich den Umweg ueberYoutube gehen?

      versuch mal hochzuladen – avi usw. ist freigegeben.

        (Zitat)  (Antwort)

  118. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Das ist jetzt eine Stufe mit einem Querkhlong (rosa) der in Waage liegt und 3Ablaeufe hat, die sich in einen AblaufKhlong (blau) ergiessen.
    Davon gibt es dann 5 Stufen.
    Der unterste Querkhlong ist der Mai. Und dessen Ablaeufe gingen springflutfrei ins Meer.

    Hier eine Montage wie es aussehen wird, wenn es fertig ist.

    In Wirklichkeit sind die mit Erde verfuellt und das hat wohl Mrd von SklavenarbeitsStunden benoetigt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: Das ist jetzt eine Stufe mit einem Querkhlong (rosa) der in Waage liegt und 3Ablaeufe hat, die sich in einen AblaufKhlong (blau) ergiessen.
      Davon gibt es dann 5 Stufen.
      Der unterste Querkhlong ist der Mai. Und dessen Ablaeufe gingen springflutfrei ins Meer.

      es gibt keine Ablauf-Khlongs – sind dann Abfluss-Kanäle. Khlongs sind Wasserwege – die momentan noch tw. als
      Floating Markets verwendet werden. Reine Khlongs verschwinden langsam, zuviel Schei.se, die da reingeleitet wird.
      Erzeugt Krankenheiten.

        (Zitat)  (Antwort)

  119. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambusn1hhders!!ede: RiesenLEGO!DIESINDSUPER.RechteckigundwennderUntergrundinWaageist,sinddieesauch.Probiereichgleichmal!

    Das kommt hin!

    Ja ich weiss, ‘Feinarbeiten’ wuerde ich nie als Kuer waehlen. :oops:
    ABER es funzt!!!
    Das ist jetzt eine Stufe mit einem Querkhlong (rosa) der in Waage liegt und 3Ablaeufe hat, die sich in einen AblaufKhlong (blau) ergiessen.
    Davon gibt es dann 5 Stufen.
    Der unterste Querkhlong ist der Mai. Und dessen Ablaeufe gingen springflutfrei ins Meer.
    Die grosse Staerke des SIAM-Delta-Khlong-Systems, es fliesst nichts! Kommt irgendwo Wasser rein, steigt es nur.
    Man sieht das bereits sehr gut an dem 60cm Modell. Und genial ist halt, es steigt auf die ganze Breite, auch wenn es 60km breit waere und eben genauso schnell, es muss nur genuegend Wasser reinkommen.
    Jeder Khlong ist aber auch gleichzeitig Rueckhaltebecken, da Wasser nach unten versickert und nach oben verdunstet.
    Erst wenn das Wasser die Ueberlaufhoehe erreicht hat, laeuft es in die naechste Khlongebene.
    Wenn in der Regenzeit alle Khlongs bis oben voll sind und man schuettet dann (zB) oben links) Wasser rein. laeuft es unmittelbar an ALLEN Ueberlaeufen ab.
    Alle nach rechts, aber auch ALLE im System weiter unten! In den fuenf Stufen waeren das 30 Ueberlaeufe.
    Hoert man auf, oben links reinzugiessen, hoeren alle 30 wie von Geisterhand gleichzeitig auf zu laufen. Schuettet man wieder was rein, laufen alle im selben Moment wieder ueber.
    Ein toller und vor allem ueberzeugender Effekt.
    Kanaele, Abwasserrohre, Abwassertunnel , …….. koennen nichts Vergleichbares leisten.
    All das konnte zusammenhaengend nie einer beobachten. wer ein Wehr beobachtet hat, hatte ja alle anderen nicht im Auge.
    Nun, je nachdem wie schnell das Wasser versickert und wie genau die Wehre auf einer Hoehe eingestellt sind, wird es schon leichte Zeitverzoegerungen geben.

    Aber leider wird man das nie mehr in der Wirklichkeit erleben, weil SuperHirnis, aus Bloedheit oder boesartigvorsaetzlich das SIAM-Delta-Khlong-Systems zerstoert haben.
    Am Mai wurden in der einen Haelfte die letzten hochwasserfreien Ablaeufe abgeklemmt, und die in der anderen Haelfte wurden zu primitiven AbflussKANAELE umgewandelt und jeweils alle QuerKhlongs abgeklemmt! :cry:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Die grosse Staerke des SIAM-Delta-Khlong-Systems,

      es gibt kein SIAM-DELTA-KHLONG-SYSTEM.

      Das ist ein Khlong – ein Wasserweg mit Anlegestellen. Für das wurden sie errichtet.

      Werden die dann zweckentfremdet, dann werden Abfluss-Kanäle draus und auf den modernen Plänen wird es dann auch
      als Canal bezeichnet, nicht mehr als Khlong.

      Kanaele, Abwasserrohre, Abwassertunnel , …….. koennen nichts Vergleichbares leisten.

      das wissen die Holländer schon. Machen das ja auch in ganz ASEAN erfolgreich. Warum nicht auch in TH.
      Wenn man sie bloss lassen würde. Leider nur BKK, Phuket und Pattaya.
      Rest soll absaufen.

      Aber leider wird man das nie mehr in der Wirklichkeit erleben, weil SuperHirnis, aus Bloedheit oder boesartigvorsaetzlich das SIAM-Delta-Khlong-Systems zerstoert haben.

      man kann nix zerstören, was es nie gegeben hat. Khlongs die man als Wasserwege nicht mehr benötigt, die aber als Abflusskanäle
      dienen könnten, baut man eben als Kanäle um. Vll höhere Randmauern, wenn sie voll werden usw.
      Dann sind es keine Khlongs mehr, weil alle Anlegestellen verschwinden, dann sind es Abfluss-Kanäle.
      Ist das so schwer zu verstehen.

      Wenn ich einen Fischteich zum Badesee umbaue, nenn ich den Badesee nicht auch weiterhin “Fischteich”.

        (Zitat)  (Antwort)

  120. emi_rambus: Ich brauche ein anderes Unterbaugeruest, die Treppenstufen sind zu hoch!

    RiesenLEGO! DIE SIND SUPER.
    Rechteckig und wenn der Untergrund in Waage ist, sind die es auch.
    Probiere ich gleich mal! :-)

      (Zitat)  (Antwort)

  121. emi_rambus: @STIN, statt Muell- und Anpis*Beitraege zu loeschen, kann man die nicht in der Ubersicht farblich anders darstellen. ROSA wuerde in dem Fall wohl passen. Da kann man die Beitraege leichter ueberspringen!

    Rosa mit lila Punkten ginge auch!
    MoschusDuft waere auch nicht schlecht, dann koennte man die Anpis*Ecken riechen

      emi_rambusn1hhders!!ede(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  122. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: … kann man die Beitraege leichter ueberspringen …

    Wie wär’s, sich wie ein Erwachsener zu benehmen und die “nicht-genehmen” Beiträge anderer (die partout nicht Ihre kruden “Meinungen” teilen) einfach zu übersehen?

    Aber ich finde es aufschlußreich, daß Sie hiermit zugeben, was wir alle schon längst als gesichert angenommen haben: Sie lesen meine Kommentare und “blenden” sie nicht “aus”, wie Sie so vollmundig behaupteten.

    Dafür mein ausdrücklicher Dank.

      (Zitat)  (Antwort)

  123. emi_rambus sagt:

    emi_rambus,

    MIST!
    Habe gestern sieben PlastikPlatten fuer das Modell gekauft. Da mein Sohn aber die Grossen (hinten auf dem Moped) nicht umfassen konnte, habe ich platten 80×60 gekauft.
    Die sind aber in Richtung 60cm gerillt, wodurch das Hoechstmass begrenzt waere.
    Also nur so gross wie das bereits unten abgebildete Modell.
    Ich brauche ein anderes Unterbaugeruest, die Treppenstufen sind zu hoch!

    Konstruktive Vorschlaege sind willkommen!!!

    @STIN, statt Muell- und Anpis*Beitraege zu loeschen, kann man die nicht in der Ubersicht farblich anders darstellen. ROSA wuerde in dem Fall wohl passen. Da kann man die Beitraege leichter ueberspringen!

      (Zitat)  (Antwort)

  124. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: Wahnsinn

    Ein großes Wort gelassen ausgesprochen …

    emi_rambus: lernen, wie man ein Viedeo bei Youtube einstellt

    Sie müssen noch sehr viel mehr lernen …

      (Zitat)  (Antwort)

  125. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: So, jetzt bin ich es leid!!
    Habe jetzt gerade ein erstes Vormodell gebaut. Das ist etwa 60 cm breit.
    In der EndAusbaustufe wird das etwa 100cm haben.
    DAS ist dann 1 Querkhlong (da geht fast die ganze Wasserkanne [Rueckhaltevolumen] rein). Ich werde 5 Querkhlongs bauen mit jeweils 5Ablaufkhlongs.
    Die 5 QuerKhlongs und die 25 AblaufKhlongs haetten dann etwa ein RueckhalteVolumen von 10 Wasserkannen. Wahnsinn! :-)
    Die Ueberlaufwehre sind auch schon klar.
    Den Unterbau werde ich wohl aus GasBetonSteinen machen, da die Treppenstufen zu hoch sind.
    Ich werde dann dazu zunaechst einen Bildbericht erstellen.
    Danach muss ich lernen, wie man ein Viedeo bei Youtube einstellt, vorher schneidet und auf Deutsch (ich) , Thai (mein Sohn) und Englisch (meine Tochter) erklaert.
    Danach werde ich die Berichtigung bei Wikipedia angehen!!!
    Auch die Luege mit der “30-Baht-Versicherung”.
    So, den Rest vielleicht spaeter!

    Das Modell wird dann so wie auf dem Bild aussehen.
    Komme nur mit der Treppe als Untergeruest nicht klar. Bei den 16cm hohen Stufen muesste ich die “Khlongs” hoeher machen.
    Das ergaebe dann etwas das 3fache RueckhalteVolumen!

      (Zitat)  (Antwort)

  126. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: Heisst ihr mit FamilienNamen Shinawatra …

    Welch krude Verschwörungs-Theorie.

    Bei allem Mißmut, wenn ein Betreiber dem Gast nicht zustimmen kann oder will: Ein Mindestmaß an Respekt sollte doch noch erhalten geblieben sein. Wie kann ein “Kommentator” den Blog-Betreibern in Gänze vorwerfen, zu einer kriminellen Familien-Clique zu gehören?

    Irgendwo hört’s doch echt auf.

      (Zitat)  (Antwort)

  127. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Wer unerlaubte Auffuellungen gemacht hat, verbotene Anleger gebaut hat,
    Khlongs ueberbaut hat, ….. muss gezwungen werden, dies schnellstens wieder herzustellen!

    ROTHkaeppchen: andersrum – bei uns überlegt man, den Khlong zuzumachen, um Verkehrsfläche zu erhalten. Geht auch bei jedem Hochwasser
    mit über und überschwemmt Teile der Stadt. Das wäre dann weg.

    Emi: WER ist denn “UNS“???!!!!

    ROTHkaeppchen: bei uns – ist meine Familie in Chiang Mai. Also in TH, nicht in DACH, da gibt es keine Khlongs.

    Heisst ihr mit FamilienNamen Shinawatra oder was habt ihr fuer eine Funktion?
    Ich denke bei einer sachlichen Diskussion ist das Problem, ausser Khlong und MaeNaam gibt es nichts in der Thaisprache! Ein BewaesserungsKanal ist dann auch ein “Khlong” . Das eine ist kuenstlich und das andere natuerlich. Mehr Unterscheidung gibt es in der Sache und in der Sprache nicht!!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Mit jedem Tag mehr, mit dem ich mich mit Thailand, den Weltfluechtlingswellen, …. den Vertreibungen/Ausrottungen , … beschaefftige , halte ich eigentlich fast alles fuer moeglich!!!

    ROTHkaeppchen: ja, vieles ist möglich, was man nicht für möglich hält.

    Nicht moeglich, aber da hast du recht! 5555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich befuerchte, diese geldgeilen Hollaender, sind nur
    Mittel zum Zweck und ja, …. Die Weltbank wird auch ueber den Tisch gezogen.

    niemand muss die Dutchs rufen, niemand muss Vorschläge der Dutchs annehmen.
    Einfach sagen: hat mich gefreut, auf wiedersehen…..
    Macht aber keiner, alle nehmen es an. Ich bin ja auch nicht gegen Monopole, aber es gibt halt momentan nur die
    Holländer, die sich auskennen, die Flood-Management Universitäten betreiben usw.
    Keine Ahnung warum hochwasser-gefährdete Länder nicht mal selbst damit beginnen. Vielleicht es es einfach
    billiger die Holländer zu holen, als 100e Milliarden US$ in Unis usw. zu stecken.

    Was hat das mit meiner Feststellung zu tun??
    Natuerlich gibt es Alternativen ! Nur kennen die ihre Grenzen!!!! Und andere vernichten Einrichtungen, die ein WeltkulturErbe wert waeren, loesen Fluechtlingswellen aus, und bauen Notloesungen, aber verhindern nicht das Hochwasser!!

    So, jetzt bin ich es leid!!
    Habe jetzt gerade ein erstes Vormodell gebaut. Das ist etwa 60 cm breit.
    In der EndAusbaustufe wird das etwa 100cm haben.
    DAS ist dann 1 Querkhlong (da geht fast die ganze Wasserkanne [Rueckhaltevolumen] rein). Ich werde 5 Querkhlongs bauen mit jeweils 5Ablaufkhlongs.
    Die 5 QuerKhlongs und die 25 AblaufKhlongs haetten dann etwa ein RueckhalteVolumen von 10 Wasserkannen. Wahnsinn! :-)
    Die Ueberlaufwehre sind auch schon klar.
    Den Unterbau werde ich wohl aus GasBetonSteinen machen, da die Treppenstufen zu hoch sind.
    Ich werde dann dazu zunaechst einen Bildbericht erstellen.
    Danach muss ich lernen, wie man ein Viedeo bei Youtube einstellt, vorher schneidet und auf Deutsch (ich) , Thai (mein Sohn) und Englisch (meine Tochter) erklaert.
    Danach werde ich die Berichtigung bei Wikipedia angehen!!!
    Auch die Luege mit der “30-Baht-Versicherung”.
    So, den Rest vielleicht spaeter!

      (Zitat)  (Antwort)

  128. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er hatte wohl erkannt, BKK kann man ueber die Khlongs trocken halten. Nur hatte er da scheinbar “Alle” gegen sich.

    die Kanäle die ins Meer fliessen, sind natürlich auch als Abflusskanäle zu verwenden. Ob das dann ehem. Khlongs waren,
    mag sein – aber nicht alle Khlongs laufen ins Meer und wenn sie als Abflusskanöle fungieren – sind es eigentlich keine
    Khlongs mehr, sondern einfach nur Abfluss-Kanäle. Khlongs sind reine Wasserwege – dafür wurden sie auch gebaut.

    kann man hier deutlich sehen. Besser also auf deinem Fake.

    WENDEHALS, Verdreher Liar

    DANKE fuer diese Karte!!! Eine bessere Bestaetigung fuer die Entwaesserungsfunktion der Khlongs haette ich nicht so schnell erstellen koennen.
    Meine Ergaenzungen
    Durch den “Dyke” im Norden, Westen und Osten , kam ueber die Khlongs kein Frischwasser mehr in das innerstaedtische Khlongsystem!! (siehe A+B).
    Da spricht neben der Haeme schon eine gewisse Boesartigkeit, wenn ihr behauptet die Khlongs wuerden stinken und Krankheiten uebertragen!
    Es kam ja nichts mehr rein und nichts mehr raus!! Wohl weil bestimmte “Fachleute” keine Ahnung und die Hosen voll hatten!!!?
    Wie gut das “Thai-Delta-Khlong-System” funktioniert, sieht man ja ausserhalb der Bereiche C+D!!
    Die grossen Probleme an diesem th-fremden-System, sieht man an den 4 laecherlich kleinen roten Pfeile in den CP, mit der die “Entwaesserung” von BKK dargestellt wird!
    Sieht man sich an, welche Wassermassen ausserhalb BKKs bewegt wird (mit Leichtigkeit) , ist das innerhalb der Stadt trotz der WahnsinnsKosten nur einige Troepfchen!
    Sukhumbhand WUSSTE, es hat mal funktioniert, aber man hat das System ausserhalb der Stadt unbrauchbar gemacht.
    Das war in den Bereichen C+D wo man von den beiden QuerKhlongs die AblaufKhlongs abgesperrt hat. Aber auch an dem Ost-Dyke, wo man alle Querkhlongs abgeklemmt hat! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Je weniger ueber die Khlongs lief, um so mehr musste von Auslaendern verdient werden!!!

    ROTHkaeppchen: nein, weil Khlongs nie für Hochwasser gebaut wurden.

    DOCH! Deine Grafik bestaetigt, wie gut es AUSSERHALB von BBB und dem Flughafen heute noch funktioniert!
    Danke nochmal dafuer!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch die, die die Luegen bei Wikipedia verbreiten!!

    dann müsste man viele erschiessen, wohl den Verstorbenen nachträglich auch. Kein Bericht, kein Buch erklärt, das
    Khlongs für Hochwasser gebaut wurden, sind reine Wasserwege.

    Mein Gott Walther in des TeufelsJahrbuechern suchst du da sicher vergebens!! 5555
    Siehe oben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Khlongsystem diente UNTER ANDEREM dazu, das Wasser des ChaoPhrayas bis zum ThaChin

    es gibt kein Khlong-System. Wie oft den noch.

    Wenn man heute Abflusskanäle neu erstellt, neu gräbt usw. – sagt niemand mehr: Khlong.
    Dann ist es ein Canal – siehe Foto. Du verstehst einfach nicht, was ein Khlong bedeutet. Wahnsinn…..
    Ich habe mittlerweile wohl schon 10 Thais gefragt, die wissen es. Du nicht…..

    Verdreher!! Richtig ist man hat heute Viele Khlongs “durchschnitten” und abgetrennt!!! und Kanaele, durch die das Wasser fliessen muss erstellt.
    Das ist typischer Hollaendischer Bloedsinn! Fehlen nur noch die Windmuehlen.
    Hier wurde Jahrhunderte altes Staatseigentum ZERSTOERT, ohne Genehmigung und das hat Milliarden an Folgekosten ausgeloest aber das Problem hat man immer noch nicht im Griff!
    WO sind denn die UVPs fuer all die neuen Kanaele? Wo sind die UVPs, fuer die StillLegung der QuerKhlongs? ……………………….
    “Die UVP ist nicht mein Vater!!!”?????

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DANKE fuer diese Karte!!! Eine bessere Bestaetigung fuer die
      Entwaesserungsfunktion der Khlongs haette ich nicht so schnell erstellen koennen.

      gern geschehen, dann also bitte von Abfluss-Kanälen sprechen. Sonst kennen sich die Leser nicht aus.

      Richtig ist man hat heute Viele Khlongs “durchschnitten” und abgetrennt!!!

      die wurden halt umgebaut. Einen Fischteich, den ich zu einem Badeteich umbaue, nenn ich dann nicht weiter “Fischteich”.
      Soviel Zeit, hier die korrekte Bezeichnung zu finden, sollte schon sein. Das was du als Khlongs bezeichnest, sind
      tw. vll alte Khlongs die umgebaut wurden, andere Kanäle waren nie Khlongs, die wurden dann wegen Hochwasser-Abfluss
      gebaut. Die dann alle als Khlongs zu bezeichnen, ist naiv.

      Das ist typischer Hollaendischer Bloedsinn! Fehlen nur noch die Windmuehlen.

      nein, die kennen sich schon aus. Haben aber scheinbar noch nichts gemacht.
      Wenn also, dann wäre das ein Bl……. vom Verstorbenen – das ist noch sein Werk.

      Es kam ja nichts mehr rein und nichts mehr raus!! Wohl weil
      bestimmte “Fachleute” keine Ahnung und die Hosen voll hatten!!!?

      da solltest du nun etwas den Ball flachhalten – es gab nur einen Fachmann in TH und der ist
      kürzlich eingeäschert worden.

      Wie gut das “Thai-Delta-Khlong-System” funktioniert, sieht man ja ausserhalb der Bereiche C+D!!

      es gibt kein Thai-Delta-Khlong-System. Es gibt ein Delta-System der Dutchs – aber beim Mekhong und da sind alle Mekhong-Staaten
      drin vereint.

      Das war in den Bereichen C+D wo man von den beiden QuerKhlongs die AblaufKhlongs

      es gibt keine Ablauf-Khlongs.

      DOCH! Deine Grafik bestaetigt, wie gut es AUSSERHALB von BBB und dem Flughafen heute noch funktioniert!
      Danke nochmal dafuer!

      gern geschehen – also sag nicht mehr Khlongs, wenn es Kanäle sind. Khlongs sind Wasserwege, nicht mehr.

      Fehlen nur noch die Windmuehlen.

      ja, Mittelhessen wird bis 2050 komplett mit Windmühlen, Solar und Biomasse den Strom
      erzeugen. Gerade gelesen – Ladenhüter Wasserkraft ist dann weg. So soll es sein – der Umwelt zuliebe.

      https://wirtschaft.hessen.de/technologie/nutzung-erneuerbarer-energie

      Wasserkraft geht zurück, wird nicht weiter ausgebaut. Windkraft +31,5 % – SUPER.

        (Zitat)  (Antwort)

  129. emi_rambus sagt:

    Anhang

    Dieses OT gehoert wohl besser hier hin!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: istnichtnurWiki–dortkönntestdueineKorrekturveranlassenunddannwirdmandirerklären,warumdufalschliegst.AuchinanderenBerichten,BücherüberKhlongs–stehtnichtsdavon–dasdiealsHochwasser-Abfluss-Khlongsgebautwurden.

    nein,manhatvielesselbstvernichtet,durchVernachlässigunginderErhaltungderKanäle,manliesdieverdrecken,verschlammenusw.–wiedieDämmeauch.Besserwärees,dieHolländerverdienenwas,alsdasSchädenentstehen,dieMilliardenverschlingen.ThailandistalleinenichtinderLageauchnureinwenigAbhilfegegendieÜberflutungzuschaffen.Absolutnicht…..

    einfachdieKellerderStaatssekrtärekontrollieren.Dortwirdmansicherfündig.

    Thai-Politikersindvielzukorrupt,alsdasdiezurLösungdesHochwasser-Problemsbeitragenkönnten.AmbestenallesdenHolländernübergeben,denenauchdanndenausgehandeltenPreisalsBudgetübereignenunddannsollendiemachen,miteinermind.50JahreGarantie.Problemgelöst.Dannverschwindenkeine100eMilliardenBahtindenKellern,Thailandbekommt1aQualitätimHochwasser-SchutzvondenweltbestenExpertenerrichtetunddaraufnocheine50jGarantieinderdieHolländerdannfürSchädenaufkommen,dienichthätteneintretendürfen.Sofunktionierts–ansonstenwerdenwiedervieleunverhältnismässigreich.

    Dann waere es also ein Unterhaltungsfehler, wenn heute die Khlongs nicht mehr funktionieren !! Aber sie haben mal funktioniert!
    Ich bleibe dabei , Schuld ist, was man in Samut Prakan an den SapPhaSamit und Mai gemacht hat.
    Der Buergermeister von BKK hat sogar alles gemacht!!! Nur er war nur fuer BKK zustaendig und ZERSTOERT hat man die Khlongs ausserhalb.
    Das hat was von dem chinesischen Wasserklau! Nur innerhalb vom EinheitsstaatTH.
    Khlongs, Fluesse, Bewaesserung, Hochwasserschutz sind Staatssache!!!
    Man hat den Buergermeister auflaufen lassen, wie man auch den Koenig auflaufen hat lassen und jetzt die Reformregierung!!!
    Jetzt kann man IN BKK alle Khlongs platt machen und die GrundstuecksSpekulanten haben wieder Mio von Rai.
    Das ist wie mit dem STAATSLand, das sich die Bahn unter den Nagel reisst und dicke Geschaefte damit macht!!!
    Hier wird das Staatsvermoegen vernichtet, reduziert!!!!!!!
    DAS ist schlimmer und tausendfach mehr, wie Landverkauf an Auslaender.
    Das Vermoegen des Staates muss immer gleich bleiben. Gegen Vermehrung ist natuerlich nichts einzuwenden.
    In Rechststaaten waere das Strafbar.
    Aber in TH hat man wahrscheinlich nicht mal ene Vermoegensfortschreibung!
    Was mit dem “King Dyke” ist, kann ich (noch) nicht beurteilen. Es ist moeglich auch hier wurde nur der Name benutzt! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bleibt die Frage, wer an den Grundstuecksverkaufserloesen in Samut Prakan usw Lagerhallen gefuellt hat??

    einfach die Keller der Staatssekrtäre kontrollieren. Dort wird man sicher fündig.

    Ich denke, das Meiste wird ueber die Bauunternehmer verzockt!!!
    WEM gehoeren die denn??
    Wie die Transportunternehmen bei der Reisabzocke??
    Siehe Bild:
    Durch die “Khlong”Ufermauer kommt ein Kanalrohr der Strassenentwaesserung rein (die wohl auch Abwasser bringt) . Das Rohr liegt aber deutlich tiefer wie die Oberkannte des “Khlongs”!!
    Das heisst, da wird sich das Wasser zurueckstauen (Aehnlich in BKK!!).
    Damit es nicht auch noch in die Rohre gepresst wird, baut man wohl diese Absperrschieber rein.
    DANN kann aber auch von der Strasse nichts mehr ablaufen und bei Starkem Regen wird es da dann Hochwasser geben.
    Unklar bleibt auch, warum die rechte “Khlong”Mauer gut einen Meter hoeher ist als die linke und warum die Bruecke fast zwei Meter tiefer ist!??
    Einiges koennte man mit Sandsaecken schliessen, aber sicher nicht 2m.
    An einer anderen Bruecke sah ich an so einem Schieber eine Hochleistungspumpe, die ich bisher nur in BKK gesehen hatte. Die dann wohl das Wasser aus dem Kanal (hinter dem Schieber) in den “Khlong” pumpen soll.
    Das alles erinnert mich an BKK. Man kann wohl davon ausgehen, das sind auch hollaendische “Planer”!?
    In den letzten 20 Jahren habe ich noch nie erlebt, da haette das Wasser bis zur Oberkannte Bruecke gestanden, geschweige dann sogar noch 2m darueber.

    Irgendwie kommt es mir vor, da wird Geld zum Fenster rausgeschmissen.
    Es scheint auch, die duennen Mauern wuerden ueberhaupt dem 2m hohem Druck aushalten.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Dann waere es also ein Unterhaltungsfehler, wenn heute die Khlongs nicht mehr funktionieren !! Aber sie haben mal funktioniert!

      klar haben sie mal als Wasserwege, für das sie gebaut wurden – korrekt funktioniert. Heute hat man Busse, Skytrain, U-Bahn usw.
      – da sind die Khlongs nicht mehr nötig. Die irgendwohin abfliessen, konnte man zu Abfluss-Kanäle umbauen, die anderen
      Fäkalien-Entsorungs-Khlongs hat der König zumachen lassen. Einige sind noch Touristen-Attraktionen usw.

      Der Buergermeister von BKK hat sogar alles gemacht!!! Nur er war nur
      fuer BKK zustaendig und ZERSTOERT hat man die Khlongs ausserhalb.

      ja, um Krankheiten zu verhindern.

      Man hat den Buergermeister auflaufen lassen,
      wie man auch den Koenig auflaufen hat lassen und jetzt die Reformregierung!!!

      nein, man hat den König nicht auflaufen lassen, der kannte das gesamte System als einziger.
      Kann mich noch an seinen Vortrag erinnern, wo er einige Politiker über dieses System aufklärte.
      Hat aber scheinbar keiner so richtig verstanden.

      Jetzt kann man IN BKK alle Khlongs platt machen
      und die GrundstuecksSpekulanten haben wieder Mio von Rai.

      nein, die zugemachten Khlongs schaffen Verkehrsfläche und die gehört dem Staat.
      Auf den Khlongs wird nix gebaut.

      Das ist wie mit dem STAATSLand,
      das sich die Bahn unter den Nagel reisst und dicke Geschaefte damit macht!!!

      nein, die Bahn hat eigenes Land, kein Staatsland. Auch die EGAT hat eigenes Land. Wollte mir schon einer
      andrehen, neben einem Ringkanal vom Staudamm weg. Hab dann mit EGAT gesprochen und die meinten, wenn sie es benötigen,
      ziehen sie es mir ein. Z.B. wenn sie den Ringkanal verlegen, verbreitern usw. – hab es dann sein lassen.

      Hier wird das Staatsvermoegen vernichtet, reduziert!!!!!!!

      nein, ist alles genau geregelt, wem was gehört.

      DAS ist schlimmer und tausendfach mehr, wie Landverkauf an Auslaender.

      es gibt keinen Landverkauf an Ausländer. Die Ausländer, die Land in TH kaufen wollen, dürfen das zwar,
      max. 1 Rai – aber müssen vorher 40 Millionen über BOI investieren. Ich kenne da nur einen Schweizer, dürften nicht
      viele sein.

      Das Vermoegen des Staates muss immer gleich bleiben. Gegen Vermehrung ist natuerlich nichts einzuwenden.

      bleibt es leider nicht. Weil die Politiker oft zu lange warten, bevor sie etwas privatisieren.
      Oft ist das Vermögen dann weg. Hätten sie es früher privatisiert, hätten sie noch Geld bekommen, so müssen sie es
      oft für 1 Baht dann abgeben.

      In Rechststaaten waere das Strafbar.

      nein, siehe Berliner Flughafen – Milliarden an Staatsvermögen verschleudert. Über 5 Milliarden….
      Ob er je eröffnet wird, wer weiss. Gleiches wird mit der DB passieren – jetzt schon fast soviel Schulden,
      wie der Wert der ganzen DB. Die werden das erst privatisieren, wenn die DB wertlos ist.
      Dann bekommt der Privat-Investor das ganze für einen EUR.

        (Zitat)  (Antwort)

  130. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer unerlaubte Auffuellungen gemacht hat, verbotene Anleger gebaut hat,
    Khlongs ueberbaut hat, ….. muss gezwungen werden, dies schnellstens wieder herzustellen!

    andersrum – bei uns überlegt man, den Khlong zuzumachen, um Verkehrsfläche zu erhalten. Geht auch bei jedem Hochwasser
    mit über und überschwemmt Teile der Stadt. Das wäre dann weg.

    WER ist denn “UNS“???!!!! SEID IHR DIE HOLLAENDER?? BUKEO und jetzt die zweite generation, die STINs???
    Dann zeige doch hier mal, um welchen Khlong Kanal es hier geht. Einfachmal mit Google Maps hier einen Link einstellen, … oder kannst du das auch nicht! 55555555555555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was soll jetzt dieser Muell? Ich sage das mit ByPass im CPusw bringt nix,
    weil das Nadeloehr ist diese letzte InnenKurve im CP.
    Mir sind deine Ablenkungen zu bloed!!Es wird ueberall ein Schweinegeld verbaut
    fuer Augenwischereien und Ladenhueter. So wie sich die STINs auffuehren, wohl
    alles ohne Ausschreibung, also alles hoffnungslos UEBERTEUERT!!

    wenn TH Milliarden US$ für Hochwasserschutz ausgibt, die Holländer die Pläne anfertigen usw.
    Dann läuft das i.d.R. über die Weltbank. Die prüft die Plänesamt Preise und Finanzierung und
    gibt ihr ok. Ich denke nicht, das sich die Weltbank hier übers Ohr hauen lässt. Hab noch keinen einzigen Bericht
    darüber gesehen, das die Holländer die Weltbank betrügen – mit überhöhten Preisen. Du bist so daneben, du merkst das
    gar nicht mehr.

    Mit jedem Tag mehr, mit dem ich mich mit Thailand, den Weltfluechtlingswellen, …. den Vertreibungen/Ausrottungen , … beschaefftige , halte ich eigentlich fast alles fuer moeglich!!!
    Ich befuerchte, diese geldgeilen Hollaender, sind nur Mittel zum Zweck und ja, …. Die Weltbank wird auch ueber den Tisch gezogen.
    Was ich bis heute gesehen habe(hier und ueberall in TH auch ueber StreetView und Satellit), was fuer ein unsinniger, unstabiler, … Mist gebaut wurde*, hat nur einer gewonnen und das war der beauftragte Bauunternehmer!! Das war dann wohl “Takki-Hoch-Tief&Consorten”!!?? Nur haben da die WegGucker auch was abbekommen.
    Bei der vielen Kritik, kann ich nicht glauben, die Welt”Bank” waere leer ausgegangen!?????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich halte es fuer sehr wichtig, diese Sache wird kurzfristig von der Reformregierung abgewickelt!

    nicht auf der Liste. Prayuth ist schon so arg im Rückstand, das er erstmal seine Führerschein-Reform umsetzen wird,
    bevor was anderes an die Reihe kommt.

    Liar oder :LINK: !!!
    In dieser Innenkurve muss alles weg, was nur geht. Und dann auch noch tiefergelegt werden!!!!!!!!!!
    Ich frage mich sowieso, fuer was es dezentrale Tiefseehaefen gibt und dann noch den CP VOLLSTOPFT!!!? Auch der Stadtverkehr wuerde dadurch entlastet!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: andersrum – bei uns überlegt man, den Khlong zuzumachen, um Verkehrsfläche zu erhalten. Geht auch bei jedem Hochwasser
    mit über und überschwemmt Teile der Stadt. Das wäre dann weg.

    In Smog City? DAS ist ein Kanal, kein Khlong. Ich habe euch schon mehrmals aufgefordert, diesen Kanal mit GoogleMap zu verlinken, du vermuellst mit dem Geschwurbel alles und kommst der Aufforderung nicht nach!!!
    Mein Gott Walther , kennst du dich auch nicht mit “Karte & Kompass” aus??!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die anderen Fäkalien-Entsorgungskanäle wird man zumachen. So sind die Pläne und so läuft es schon seit
    geraumer Zeit.

    Man kann alle Khlongs spuelen und dann auf die riesigen Felder im Osten verteilen!!!!
    Wird halt weniger Duenger gebraucht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das Ganze muss eine Thai -Software (Die hollaendische taugt DAFUER nichts) und ueber der CP-Damm gesteuert werden.

    es gibt keine Thai-Software – wo hast du den Schmarrn her. Du bastelst dir einfach was zurecht und das soll dann zur Verfügung stehen.
    Wenn alles so einfach wäre…. – dann hätten die Thais schon ein eigenes PC-Betriebssystem entwickelt.
    Das können sie aber nicht, in Programming sind sie absolut untauglich. Die können höchstens SOBEK kopieren, da sind sie gut.

    ICH habe NICHT gesagt, das Programm gaebe es schon.
    DAS ist weltweit, auch bei den Hollaendern, das Problem, es braucht einen Systemanalytiker, der den Programmablaufplan erstellen kann.
    Programmieren kann jeder “Uebersetzer”.
    JEDER gelernte/studierte Systemanalytiker kann mit einem Team Fachleuten (in der Sache) einen Programmablaufplan erstellen!!!!!!
    SOBEK hat ueberhaupt nichts damit zu tun!!
    All das Chaos und der Betrug hat ja wohl erst dazu gefuehrt, dass jetzt “die Thais [einige Arme] mit dem Hochwasser leben muessen, weil naemlich die HochwasserSchutzMassnahmen nicht fuer VollLast gebaut sind! Bezahlt schon! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du bastelst dir einfach was zurecht und das soll dann zur Verfügung stehen.
    Wenn alles so einfach wäre…. – dann hätten die Thais schon ein eigenes PC-Betriebssystem entwickelt.

    Wuerde man die Alten, die nix blicken in Ruhestand schicken und Junge nachziehen, die auch Entscheidungen treffen, waere auch hier TH Tausende Schritte weiter!

    *Teilbericht folgt die naechsten Tage!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Wer unerlaubte Auffuellungen gemacht hat, verbotene Anleger gebaut hat,
      Khlongs ueberbaut hat, ….. muss gezwungen werden, dies schnellstens wieder herzustellen!

      andersrum – bei uns überlegt man, den Khlong zuzumachen, um Verkehrsfläche zu erhalten. Geht auch bei jedem Hochwasser
      mit über und überschwemmt Teile der Stadt. Das wäre dann weg.

      WER ist denn “UNS“???!!!!

      bei uns – ist meine Familie in Chiang Mai. Also in TH, nicht in DACH, da gibt es keine Khlongs.

      Mit jedem Tag mehr, mit dem ich mich mit Thailand, den Weltfluechtlingswellen, …. den Vertreibungen/Ausrottungen , … beschaefftige , halte ich eigentlich fast alles fuer moeglich!!!

      ja, vieles ist möglich, was man nicht für möglich hält.

      Ich befuerchte, diese geldgeilen Hollaender, sind nur
      Mittel zum Zweck und ja, …. Die Weltbank wird auch ueber den Tisch gezogen.

      niemand muss die Dutchs rufen, niemand muss Vorschläge der Dutchs annehmen.
      Einfach sagen: hat mich gefreut, auf wiedersehen…..
      Macht aber keiner, alle nehmen es an. Ich bin ja auch nicht gegen Monopole, aber es gibt halt momentan nur die
      Holländer, die sich auskennen, die Flood-Management Universitäten betreiben usw.
      Keine Ahnung warum hochwasser-gefährdete Länder nicht mal selbst damit beginnen. Vielleicht es es einfach
      billiger die Holländer zu holen, als 100e Milliarden US$ in Unis usw. zu stecken.

      Was ich bis heute gesehen habe(hier und ueberall in TH auch ueber StreetView und Satellit), was fuer ein unsinniger, unstabiler, … Mist gebaut wurde*, hat nur einer gewonnen und das war der beauftragte Bauunternehmer!!

      ich weiss – alles Pfusch. Bei uns auch….
      Hier sollten keine Thais rangelassen werden. Die kaufen für einen Hochwasserschutz z.B. 10.000 Sack Zement,
      5000 kommen aber nur zur Baustelle. 5000 fliessen in die Keller.

      Bei der vielen Kritik, kann ich nicht glauben, die Welt”Bank” waere leer ausgegangen!?????

      doch, die geht meist leer aus, weil sie viele Kredite sowieso abschreiben kann.

      STIN: andersrum – bei uns überlegt man, den Khlong zuzumachen, um Verkehrsfläche zu erhalten. Geht auch bei jedem Hochwasser
      mit über und überschwemmt Teile der Stadt. Das wäre dann weg.

      In Smog City? DAS ist ein Kanal, kein Khlong. Ich habe euch schon mehrmals aufgefordert, diesen Kanal mit GoogleMap zu verlinken, du vermuellst mit dem Geschwurbel alles und kommst der Aufforderung nicht nach!!!
      Mein Gott Walther , kennst du dich auch nicht mit “Karte & Kompass” aus??!!!

      auch in Bangkok sind die umgebauten Khlongs, falls sie als Abflusskanal dienen sollen, schon als Kanal bezeichnet,
      nicht mehr als Khlong. Richtige Khlongs, wie du es hier immer vorstellst, gibt es kaum noch.
      Die ins Meer fliessen, sind schon Kanäle – Khlongs dienen nur als Wasserwege. Kann ja auch nix dafür.

      Wenn ich heute einen grossen Fisch-Teich säubere, von Fischen befreie und dann ausbaue zu einem Badesee – dann ist
      dieser Badesee auch kein Fisch-Teich mehr. Gleiches bei den Khlongs – die nur als Wasserwege dienten, daher auch die
      Floating Markets auf diesen Khlongs. Man fuhr mit den Booten nachhause und kaufte dann noch Gemüse usw. ein.
      Lies die Bücher darüber.

      Mein Gott Walther , kennst du dich auch nicht mit “Karte & Kompass” aus??!!!

      doch, kein Problem mit Googles – nur interessiert mich kaum etwas, das ich mit Google Map checken müsste.

      STIN: Die anderen Fäkalien-Entsorgungskanäle wird man zumachen. So sind die Pläne und so läuft es schon seit
      geraumer Zeit.

      Man kann alle Khlongs spuelen und dann auf die riesigen Felder im Osten verteilen!!!!
      Wird halt weniger Duenger gebraucht!

      dann werden aus Wasserwege-Khlongs, Khlong mueangs – werden sie als Abfluss umgebaut, betoniert usw.
      – dann werden eben Abfluss-Kanäle draus. Werden dann in Hochwasser-Plänen auch so bezeichnet, siehe Bild.

      DAS ist weltweit, auch bei den Hollaendern, das Problem, es braucht
      einen Systemanalytiker, der den Programmablaufplan erstellen kann.

      da SOBEK die einzige Software für Hochwasser-Kontrolle ist, in ZUsammenarbeit mit Satelliten,
      hab ich leider keinen Vergleich, ob eine andere besser läuft.
      Gleich wie bei Microsoft – da gibt es noch Linux, aber bei SOBEK gibt es gar nicht vergleichbares.
      Wäre auch Zeit, mal in Konkurrenz was zu entwickeln. Aber die Welt hat Hochwasser-Technolgie, Kontrolle,
      Flood-Management alles schon vor Jahrzehnten den Holländern überlassen.
      Wäre auch schwer die einzuholen. Wer hat den je geschafft, Microsoft einzuholen, oder Ebay, oder Google.
      Niemand…..

      JEDER gelernte/studierte Systemanalytiker kann mit einem Team Fachleuten (in der Sache) einen Programmablaufplan erstellen!!!!!!
      SOBEK hat ueberhaupt nichts damit zu tun!!

      du verstehst das immer noch nicht. Egal….

      All das Chaos und der Betrug hat ja wohl erst dazu gefuehrt, dass jetzt “die Thais [einige Arme] mit dem Hochwasser leben muessen, weil naemlich die HochwasserSchutzMassnahmen nicht fuer VollLast gebaut sind! Bezahlt schon!

      richtig, die Hochwasser-Schutz-Budgets sind in den Keller gestapelt und gemacht wurde nix.
      Absolut richtig erkannt. Daher auch mein Vorschlag, alles gleich Ausländer – in diesem Fall Holländer machen zu lassen.
      Prayuth schätzt um die 20+ Jahre, bis Korruption einigermassen ausgerottet ist. Dann erst mit eigenen Massnahmen
      zu beginnen wäre ein wenig spät.

      Wuerde man die Alten, die nix blicken in Ruhestand schicken und Junge nachziehen, die auch Entscheidungen treffen, waere auch hier TH Tausende Schritte weiter!

      funzt auch nicht. Jene Jugendlichen, die was können – gehen ins Ausland, weil sie dort das 20-fache verdienen.
      TH müsste nicht soviele U-Boote und anderen Schrott kaufen und lieber die Gehälter für Experten erhöhen.

        (Zitat)  (Antwort)

  131. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung folgt

    Ich erinnere mich, wie der Buergermeister von BKK (in seinen gelben Gummistiefeln) mit seinem Team bei Hochwasser durch die Stadt gehetzt ist und das scheinbar nicht in den griff bekommen hat.
    Schaut man sich das Bild oben an, sollte schnell klar werden, warum das nicht machbar war.
    BKK ist wie eine Insel mit einem schmalen MeerAnschluss.
    Er hatte wohl erkannt, BKK kann man ueber die Khlongs trocken halten. Nur hatte er da scheinbar “Alle” gegen sich.
    Alle, die an den krummen Geschaeften etwas verdienen. Nun , und das waren und SIND eine ganze Menge.
    Nach dem man den Sapphasamit und den Mai (beides Khlongs) quasi kastriert und damit wahnsinnig viel geld verdient hatte (WER?? gute Frage), ging in BKK (“Insel”) mit den dort befindlichen Khlongs gar nichts mehr. Es lief nichts mehr ab. Es gab an anderen Stellen Hochwasser, wenn man was reinlaufen liess, es fehlten Wehre(!!!), die Wehre waren total falsch eingestellt, …. .
    Je weniger ueber die Khlongs lief, um so mehr musste von Auslaendern verdient werden!!!
    Angry Disapproval The-Incredible-Hulk
    DAS muessen ganze “Heere”von Angestellten und Beamten gewesen sein! :cry:
    Im Krieg war so was Wehrkraftzersetzung und die waeren standrechtlich erschossen worden.
    Auch die InternetPropaganda und die Luegenpresse, die es damals noch nicht gab!
    Auch die, die die Luegen bei Wikipedia verbreiten!!
    Das Khlongsystem diente UNTER ANDEREM dazu, das Wasser des ChaoPhrayas bis zum ThaChin und BangPakong (und noch darueber hinaus) wie bei einem riesigen Delta (THAI-Delta-System) ins Meer zu verteilen, auch bei Springflut!
    Fortsetzung folgt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Er hatte wohl erkannt, BKK kann man ueber die Khlongs trocken halten. Nur hatte er da scheinbar “Alle” gegen sich.

      die Kanäle die ins Meer fliessen, sind natürlich auch als Abflusskanäle zu verwenden. Ob das dann ehem. Khlongs waren,
      mag sein – aber nicht alle Khlongs laufen ins Meer und wenn sie als Abflusskanöle fungieren – sind es eigentlich keine
      Khlongs mehr, sondern einfach nur Abfluss-Kanäle. Khlongs sind reine Wasserwege – dafür wurden sie auch gebaut.

      kann man hier deutlich sehen. Besser also auf deinem Fake.

      Je weniger ueber die Khlongs lief, um so mehr musste von Auslaendern verdient werden!!!

      nein, weil Khlongs nie für Hochwasser gebaut wurden. Unser Khlong läuft in den Fluss und der geht mit dem Khlong dann
      über.

      Auch die, die die Luegen bei Wikipedia verbreiten!!

      dann müsste man viele erschiessen, wohl den Verstorbenen nachträglich auch. Kein Bericht, kein Buch erklärt, das
      Khlongs für Hochwasser gebaut wurden, sind reine Wasserwege.
      Wenn die nun für Hochwasser-Abfluss ins Meer sozusagen zweckentfremdet werden, sind es keine Khlongs mehr, sondern nur mehr
      Abwasserkanäle – nicht mehr und nicht weniger. Siehe Foto und die Bezeichnung der “Kanäle”.
      Ob das mal Khlongs waren, weiss ich nicht – heute nicht mehr, auch wenn vll Thais noch Khlong dazu sagen.

      Das Khlongsystem diente UNTER ANDEREM dazu, das Wasser des ChaoPhrayas bis zum ThaChin

      es gibt kein Khlong-System. Wie oft den noch.

      Wenn man heute Abflusskanäle neu erstellt, neu gräbt usw. – sagt niemand mehr: Khlong.
      Dann ist es ein Canal – siehe Foto. Du verstehst einfach nicht, was ein Khlong bedeutet. Wahnsinn…..
      Ich habe mittlerweile wohl schon 10 Thais gefragt, die wissen es. Du nicht…..

        (Zitat)  (Antwort)

  132. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: DummQuatsch!!
    Hier gibt es eine Thai-Italien-Kompanie, die Muendung und Grenzfluss (20-30km) fuer HochseeTanker/ Schiffe freibaggert.

    ROTHkaerppchen: ja, Holländer machen keine Bagger-Arbeiten. Stell dich bitte nicht so blöd an.
    NAtürlich gibt es Thai-Bagger-Unternehmen, das können die schon.

    Man müsste dann nur wissen, nach welchen Plänen die Baggern. :-)

    Was soll jetzt dieser Muell? Ich sage das mit ByPass im CPusw bringt nix, weil das Nadeloehr ist diese letzte InnenKurve im CP.
    Mir sind deine Ablenkungen zu bloed!!Es wird ueberall ein Schweinegeld verbaut fuer Augenwischereien und Ladenhueter. So wie sich die STINs auffuehren, wohl alles ohne Ausschreibung, also alles hoffnungslos UEBERTEUERT!!

    Fortsetzung in der Sache.:
    Ich halte es fuer sehr wichtig, diese Sache wird kurzfristig von der Reformregierung abgewickelt!
    Bei dieser Innenkurve sollten kurzfristig , alle Zulaessigkeiten geprueft werden.
    Wer unerlaubte Auffuellungen gemacht hat, verbotene Anleger gebaut hat, Khlongs ueberbaut hat, ….. muss gezwungen werden, dies schnellstens wieder herzustellen!

    Ansonsten sollte auch kurzfristig versucht werden, im Guten den rot ausgezeichneten Streifen freizubekommen.
    Wenn es da keine Anleger und andere Einrichtungen gibt und vielleicht sogar der CP verbreitert und vertieft werden kann, Geht da ein VIELFACHES bei Ebbe durch den CP (ohne jegliche HochwasserGefahr!)!!!
    Das Ganze muss eine Thai -Software (Die hollaendische taugt DAFUER nichts) und ueber der CP-Damm gesteuert werden.

    Fortsetzung folgt

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Was soll jetzt dieser Muell? Ich sage das mit ByPass im CPusw bringt nix,
      weil das Nadeloehr ist diese letzte InnenKurve im CP.
      Mir sind deine Ablenkungen zu bloed!!Es wird ueberall ein Schweinegeld verbaut
      fuer Augenwischereien und Ladenhueter. So wie sich die STINs auffuehren, wohl
      alles ohne Ausschreibung, also alles hoffnungslos UEBERTEUERT!!

      wenn TH Milliarden US$ für Hochwasserschutz ausgibt, die Holländer die Pläne anfertigen usw.
      Dann läuft das i.d.R. über die Weltbank. Die prüft die Plänesamt Preise und Finanzierung und
      gibt ihr ok. Ich denke nicht, das sich die Weltbank hier übers Ohr hauen lässt. Hab noch keinen einzigen Bericht
      darüber gesehen, das die Holländer die Weltbank betrügen – mit überhöhten Preisen. Du bist so daneben, du merkst das
      gar nicht mehr.

      Ich halte es fuer sehr wichtig, diese Sache wird kurzfristig von der Reformregierung abgewickelt!

      nicht auf der Liste. Prayuth ist schon so arg im Rückstand, das er erstmal seine Führerschein-Reform umsetzen wird,
      bevor was anderes an die Reihe kommt.

      Wer unerlaubte Auffuellungen gemacht hat, verbotene Anleger gebaut hat,
      Khlongs ueberbaut hat, ….. muss gezwungen werden, dies schnellstens wieder herzustellen!

      andersrum – bei uns überlegt man, den Khlong zuzumachen, um Verkehrsfläche zu erhalten. Geht auch bei jedem Hochwasser
      mit über und überschwemmt Teile der Stadt. Das wäre dann weg.
      Die Khlongs in Bangkok, die man für Hochwasser verwenden kann, wird man schon behalten, sind dann halt Abflusskanäle und
      keine Khlongs mehr. Die Khlongs für den Floating Market, wird man als Touristen-Attraktion auch behalten,
      bringt ja Kohle. Die anderen Fäkalien-Entsorgungskanäle wird man zumachen. So sind die Pläne und so läuft es schon seit
      geraumer Zeit.

      Das Ganze muss eine Thai -Software (Die hollaendische taugt DAFUER nichts) und ueber der CP-Damm gesteuert werden.

      es gibt keine Thai-Software – wo hast du den Schmarrn her. Du bastelst dir einfach was zurecht und das soll dann zur Verfügung stehen.
      Wenn alles so einfach wäre…. – dann hätten die Thais schon ein eigenes PC-Betriebssystem entwickelt.
      Das können sie aber nicht, in Programming sind sie absolut untauglich. Die können höchstens SOBEK kopieren, da sind sie gut.

        (Zitat)  (Antwort)

  133. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sollten aber wirkliche und unabhaengige Fachleute pruefen, also NICHT “die Hollaender”!

    gibt keine Fachleute – weltweit nicht.
    Mekhong usw. – alles Holländer. Welcher unabhängige Experte sollte das denn überprüfen. Japaner?
    Die haben es auch von den Holländern – würden die Fragen haben, müssten sie zur Unesco in BKK und die Holländer fragen.
    Tut mir leid – ich bin ja auch dafür, das auch andere Länder Experten entwickeln – aber hat scheinbar keiner
    Bock drauf. Griff zum Telefon und dann nach Holland angerufen: please, come help us…..
    Geht vermutlich einfacher, als 100e Milliarden für den Aufbau von Universitäten usw. zu zahlen.

    Also nochmals: es gibt weltweit nur 1a-Experten aus Holland, 2.-3.klassige gibt es auch in Japan, Frankreich und England.
    Aber die haben selbst meist die Holländer mit im Boot.

    DummQuatsch!!
    Hier gibt es eine Thai-Italien-Kompanie, die Muendung und Grenzfluss (20-30km) fuer HochseeTanker/ Schiffe freibaggert.
    Soweit ich weiss, sind die jetzt vor Dawei aktiv und machen ein Durchgang bei den AndamanInseln frei.
    Wenn man nicht genuegend Bieter kennt fuer einen Wettbewerb macht man ein Oeffentliche Ausschreibung.
    Ideenwettbewerb wird auch viele Ueberraschungen bringen.
    Bei einem richtigen Wettbewerb, wuerden sich alle mehr ins Zeug legen , auch die Hollaender.
    Die verkaufen Ladenhueter, die in Laendern wie TH unwirtschaftlich sind.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich glaube nicht, das heute jemand in der Lage ist
    in TH einen Damm zu bauen. Scheinbar nicht mal, die vorhandenen zu renovieren.

    Was soll dás Geschwurbel?
    Da beauftragt man ein IngenieurBuero mit entsprechender Erfahrung mit der Ausschreibung und der Abwicklung.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn nicht, und man hat ihm die alten Auflagen belassen, …… war er ueber vieles NICHT informiert!

    nein, konnte ja auch keiner. Niemand war da, der ihn fachmännisch informieren konnte.

    Wohl aber auch kaum einer, der ihn ehrlich und umfassend informiert haette.
    DAS scheint heute in der Verwaltung und Ministerien ueblich zu sein. Es kommt mir vor, man laesst ueberall die ReformRegierung “ins Messer laufen”!
    :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DummQuatsch!!
      Hier gibt es eine Thai-Italien-Kompanie, die Muendung und Grenzfluss (20-30km) fuer HochseeTanker/ Schiffe freibaggert.

      ja, Holländer machen keine Bagger-Arbeiten. Stell dich bitte nicht so blöd an.
      NAtürlich gibt es Thai-Bagger-Unternehmen, das können die schon.

      Man müsste dann nur wissen, nach welchen Plänen die Baggern. :-)

      Wenn man nicht genuegend Bieter kennt fuer einen Wettbewerb macht man ein Oeffentliche Ausschreibung.
      Ideenwettbewerb wird auch viele Ueberraschungen bringen.

      ja, da würde es sicher Überraschungen geben. 10 Teilnehmer und 10 davon aus Holland :-)

      Bei einem richtigen Wettbewerb, wuerden sich alle mehr ins Zeug legen , auch die Hollaender.

      Holländer haben keine Konkurrenz, die schlagen jeden Teilnehmer mit verbundenen Augen.
      Wer sollte den teilnehmen. Erklär mal…..

      Alle Hochwasser-gefährdeten Länder der gesamtem Erdkugel rufen die Dutchs, wenn sie absaufen.
      Wer sollte also deiner Meinung nach Teilnehmen. Die Tuaregs aus der Sahara, oder die Hutis, Zulus….

      Die verkaufen Ladenhueter, die in Laendern wie TH unwirtschaftlich sind.

      ne, TH verkauft gerade seine Ladenhüter, die Wasser-KWs nach Laos. Gute Idee….
      Dann bleibt TH vor diesen Umweltzerstörungen verschont.

      STIN: Ich glaube nicht, das heute jemand in der Lage ist
      in TH einen Damm zu bauen. Scheinbar nicht mal, die vorhandenen zu renovieren.

      Was soll dás Geschwurbel?
      Da beauftragt man ein IngenieurBuero mit entsprechender Erfahrung mit der Ausschreibung und der Abwicklung.

      du meinst also, so ein Ing-Büro, wie man es für die Sicherheits-Korrektur auf TH-Flughäfen gesucht hat und nicht
      fündig wurde. Bis dann Prayuth mal gebrüllt hat, man solle dann Ausländer suchen, wenn es in TH so etwas nicht gibt.

      TH mag Ingenieure haben, die das begleiten können. Meist auch im Ausland oder sogar in Holland ausgebildet.
      Aber irgendwie sind immer die Holländer dabei – sei es mit Know How durch Ing die in Holland studiert haben,
      oder sonst irgendwie.

      STIN: Wenn nicht, und man hat ihm die alten Auflagen belassen, …… war er ueber vieles NICHT informiert!

      nein, konnte ja auch keiner. Niemand war da, der ihn fachmännisch informieren konnte.

      Wohl aber auch kaum einer, der ihn ehrlich und umfassend informiert haette.

      doch, alles was der König gemacht hat, war damals aktuell am neuesten Stand.
      Heute natürlich alles veraltete Technology usw. – heute erledigt man das anders, nach neuesten
      Methoden, sehr erfolgreich.

      DAS scheint heute in der Verwaltung und Ministerien ueblich zu sein.
      Es kommt mir vor, man laesst ueberall die ReformRegierung “ins Messer laufen”!

      ne, gibt noch keine Reformen. Prayuth hat schon entschuldigt dafür.
      Er muss also noch Jahre länger bleiben :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  134. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DAS hat schon bei dem Begriff Kam nicht funktioniert, weil du mit sowas ueberfordert biwst (Stichwort “Kopfschmerzen”).

    http://www.clickthai.de/Leben/lunar.html

    auch nicht Mondkalender – auch ein NoGo für mich.
    Alles was diese Mondkalender aussagen, hat andere Ursachen, meist natürliche.

    Du scheinst echt einfach nur Bloed zu sein.
    Es geht hier um Wissenschaft und du muellst einfach alles nur zu!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Hollaender brauchten 1953 Nachhilfe und dann 1993+95 und jetzt ganz aktuell auf St.Marteen wieder.

    nein, die sind 1953 abgesoffen und danach nie wieder in gleicher Form
    Wer soll den 1953 den Holländern Nachhilfe geben, wenn es keine Lehrer weltweit gibt. Du hast Ahnung……
    Die Holländer geben heute Nachhilfe in 100+ Ländern, auch Japan, USA, China, ASEAN, usw.

    Du bringst es auf den Punkt! Immer wenn sie mit ihrer Weisheit am Ende waren, sind sie auf die Schnauze gefallen oder haben Bockmist gebaut!
    Sie haben keine Ahnung von den Tropen, Bergeasser, Khlongs, …….
    Ich denke schon, sie haben auch keine Ahnung von Trockenheit, Bewaesserung, Staudaemmen, ….. und das alles ist oft die Ursache fuer die Fluchtwellen, auch die, von denen Europa betroffen sind. Millionen von Menschen und Tausende sterben auf der Flucht.

    Fuer sowas ist mir meine Zeit zu schade

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das ist ja wohl mit den Tunnels in BKK nicht anders, nur funzen die nicht in der Zeit (etwa) 14-3Kam.

    weinen soll da helfen. Keine Ahnung bei wieviel KAM man da beginnen sollte.

    Fuer sowas ist mir meine Zeit zu schade!
    Bukeo wuerde sich im Grabe umdrehen, wenn er wuesste, was hier abgeht

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: DAS hat schon bei dem Begriff Kam nicht funktioniert, weil du mit sowas ueberfordert biwst (Stichwort “Kopfschmerzen”).

      http://www.clickthai.de/Leben/lunar.html

      auch nicht Mondkalender – auch ein NoGo für mich.
      Alles was diese Mondkalender aussagen, hat andere Ursachen, meist natürliche.

      Du scheinst echt einfach nur Bloed zu sein.

      wenn ich blöd sein soll, weil ich keinen Aberglauben usw. praktiziere, dann bin ich gerne blöd.

      Es geht hier um Wissenschaft und du muellst einfach alles nur zu!

      hahahahahahahahahahahaha
      Nein, die Wissenschaft kritisiert den Mondkalender als Spinnerei. GAr nix stimmt darin, absolut nix.
      Nur Ebbe und Flut und das hat andere Ursachen die man verständlich wissenschaftlich erklären kann – nicht mit KAM.

      Du bringst es auf den Punkt! Immer wenn sie mit ihrer Weisheit am Ende
      waren, sind sie auf die Schnauze gefallen oder haben Bockmist gebaut!

      nein, auf die Schnauze fallen Staaten wie USA, mit Houston, Miami usw. – weil sie die Holländer zu spät gerufen haben.
      Gibt ja keine anderen Experten. Die Dutchs haben auf Flood-Managing ein Monopol. Weltweit…..

      Sie haben keine Ahnung von den Tropen, Bergeasser, Khlongs, …….

      sie haben Ahnung über weltweite Probleme in Hochwasser. Afrika, Asien, Amerikan, EU usw. – überall haben die ihre
      Experten sitzen. Wo man die ranlässt und auch zu Ende machen lässt, feiern sie Erfolge, wie Vietnam, China, Japan, USA usw.
      Wer zu spät anruft, den bestraft das Leben.

      Ich denke schon, sie haben auch keine Ahnung von Trockenheit, Bewaesserung, Staudaemmen, ….. und das alles ist oft die Ursache fuer die Fluchtwellen, auch die, von denen Europa betroffen sind. Millionen von Menschen und Tausende sterben auf der Flucht.

      wenn die keine Ahnung haben, wer dann? Erklär mal…..

      http://edition.cnn.com/2017/08/29/opinions/dutch-america-storms-opinion-ghitis/index.html

      Holland gilt als einzigster Staat der Welt, der sein Problem gelöst hat. Ich kann ja auch nix dafür.
      Wenn du UN, CNN, und 1000en Quellen nicht glaubst, dann ist das dein Problem, nicht meines.
      Mit Khlongs hat noch kein Staat der Welt Hochwasser bekämpft. Bei uns in CM tragen die zum Problem bei.
      In BKK auch – wegen Seuchengefahr.

      Bitte endlich mal um eine Quelle, das Khlongs für Hochwasser gebaut wurden – ich warte schon Monate drauf.

      Bukeo wuerde sich im Grabe umdrehen, wenn er wuesste, was hier abgeht

      der ist schon gestorben. Schade, war ein netter Kerl – hab ihn einige Male getroffen.
      R.I.P

        (Zitat)  (Antwort)

  135. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Ich bleibe bei meinem Beitrag!! Vielleicht komme ich spaeter nochmal darauf zurueck!!

    Ich befuerchte immer mehr, man hat den Koenig nicht umfassend informiert und hat ihm Entscheidungen untergeschoben, von denen er gar nichts wusste!!!!! :evil:

    Der Koenig hatte oft die 50.000erKarten dabei, zusammengeklebt und entsprechend gefaltet. Es wird nicht viele in TH geben, die damit umgehen konnten.
    Mir ist nicht bekannt, ob er auch google-Maps, Satellit, genutzt hat. Wenn nicht, und man hat ihm die alten Auflagen belassen, …… war er ueber vieles NICHT informiert!
    Wie gesagt, spaeter mehr.

    Zum Thema hier:
    Ich verstehe echt nicht, was zB der Bypass bringen soll.
    Das Nadeloehr ist der Engpass nicht weit von der Muendung!
    Was hilft es, wenn es “oben” mehr Durchlauf hat, das aber “unten” weiter abgebremst wird?!
    In Bezug auf “Breite” muss da alles geraeumt werden, was nur geht!!!!!
    Ansonsten muss da eben der Fluss ausgebaggert werden. Sollte zumindest von Fachleuten geprueft werden.
    Geht da bei (??) 4 m mittlerer Tiefe die Wassermenge Xm³/h durch, sind es immerhin 25% mehr, wenn der Fluss ein Meter tiefer ist.
    Frueher gab es mal eine Insel in der Muendung. Die koennte (??) die eindringende Flut abbremsen??!
    Sollten aber wirkliche und unabhaengige Fachleute pruefen, also NICHT “die Hollaender”!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich befuerchte immer mehr, man hat den Koenig nicht umfassend informiert und hat ihm Entscheidungen untergeschoben, von denen er gar nichts wusste!!!!! :evil:

      nein, es gab keinen der den König dahingehend informieren konnte.
      Der hat das selbst erledigt. Bei uns kam er, sah sich alles an und hat dann den Damm bauen lassen.
      Er war dann noch einige Mal dabei, hat sich den Bau angesehen und das wars.
      Würde mich nicht wundern, wenn er die Pläne selbst gezeichnet hätte. Weil es gab ja keine Experten, ausser ihn.
      Takki hat das dann auch mal versucht und das ging daneben. Ich glaube nicht, das heute jemand in der Lage ist
      in TH einen Damm zu bauen. Scheinbar nicht mal, die vorhandenen zu renovieren.

      Mir ist nicht bekannt, ob er auch google-Maps, Satellit, genutzt hat.

      nein, wie das aufkam, war erschon zu alt – da hat er nicht mehr viel gemacht.

      Wenn nicht, und man hat ihm die alten Auflagen belassen, …… war er ueber vieles NICHT informiert!

      nein, konnte ja auch keiner. Niemand war da, der ihn fachmännisch informieren konnte.

      Sollten aber wirkliche und unabhaengige Fachleute pruefen, also NICHT “die Hollaender”!

      gibt keine Fachleute – weltweit nicht.
      Mekhong usw. – alles Holländer. Welcher unabhängige Experte sollte das denn überprüfen. Japaner?
      Die haben es auch von den Holländern – würden die Fragen haben, müssten sie zur Unesco in BKK und die Holländer fragen.
      Tut mir leid – ich bin ja auch dafür, das auch andere Länder Experten entwickeln – aber hat scheinbar keiner
      Bock drauf. Griff zum Telefon und dann nach Holland angerufen: please, come help us…..
      Geht vermutlich einfacher, als 100e Milliarden für den Aufbau von Universitäten usw. zu zahlen.

      Also nochmals: es gibt weltweit nur 1a-Experten aus Holland, 2.-3.klassige gibt es auch in Japan, Frankreich und England.
      Aber die haben selbst meist die Holländer mit im Boot.

        (Zitat)  (Antwort)

  136. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Hast du deine Diskussions”Technik” geaendert? Willst du die Leser auf die “Nein-Schiene” bringen?

    ROTHkaeppchen: ja, um Müll und Schwurbelei zu verhindern. Wenn ich sicher bin, das du unrecht und dir nur was zusammen kreiert hast,
    schreib ich nur mehr “NEIN”. Du kannst aber dann mich gerne eines besseren belehren und mir dann einen Link
    präsentieren, dann guck ich mir das natürlich an und geb einen ev. Irrtum dann natürlich zu.

    DAS hat schon bei dem Begriff Kam nicht funktioniert, weil du mit sowas ueberfordert biwst (Stichwort “Kopfschmerzen”).

    http://www.clickthai.de/Leben/lunar.html

    Dann lies dich mal ein und mach’ eine Zusammenfassung, vor Allem bezueglich Geister und Aberglaube!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Weltweit baut man Vorfluter, wo das RegenWasser, stark verduennt, an den Klaerwerken vorbeilaeuft, weil die die Massen nicht schaffen koennen. TH HATTE so etwas bereits und es HATTE funktioniert, auch bei den vielfachen Regenmassen gegenueber denen in Holland.

    ROTHkaeppchen: wenn das neueste Technik ist, wissen das die Holländer schon. Die wissen wesentlich mehr als 199 Staaten weltweit.

    Die Hollaender brauchten 1953 Nachhilfe und dann 1993+95 und jetzt ganz aktuell auf St.Marteen wieder.
    Und BKK ist ja auch gerade wieder abgesoffen , Samui wohl auch und Pattaya wohl oefters, ….
    Aber die Hollaender sind in TH ja wohl nur verantwortlich, wenn klappt!??????
    Das OberflaechenWasser ungeklaert an den Klaeranlagen vorbeilaufen zu lassen, ist eigentlich wirklich nichts neues!
    Das ist ja wohl mit den Tunnels in BKK nicht anders, nur funzen die nicht in der Zeit (etwa) 14-3Kam.
    DieKhlongs haben aber genau diese Funktion seit Jahrhunderten erledigt. Jetzt nicht mehr, weil man den MAI an der Sukhumvit abgesperrt hat!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Alle Welt baut Regenrueckhaltebecken! TH hatte sie schon, die Khlongs, so gross, wie nirgends in der Welt und wie ein Netzwerk ueber die gesamte Stadt verbunden.
    ABER man hat sie unbrauchbar gemacht!!

    ROTHkaeppchen: richtig, weil sie Krankheiten verursachten und die Menschen, die an den Khlongs lebten, einfach keine Kritik der Regierung
    – die Khlongs sauber zu halten – befolgten. Ganze Strassenzüge haben ihre Fäkalien in die Khlong geleitet.
    Tw. sogar Hotels. Überall sprudelte die Sche..se raus, tote Tiere schwammen im Kanal und dann bei Hochwasser in ganz Bangkok rum.
    Von den Gefahren durch Infektions-Überträger, wie Moskitos, Ratten, Kakerlaken usw. – die sich dort aufhielten, fange ich gar nicht
    erst an. Die Khlongs wurden als Wasserwege gebaut und das benötigt man heute nicht mehr.

    Ich dachte, du wolltest Muell vermeiden?!!? Was hat denn DAS Geschwurbel mit dem weltweiten Bau von Rueckhaltebecken zu tun.

    Dann schau dir aber mal DIESEN Abwasserkanal an:

    https://www.google.co.th/maps/@13.5143732,100.664274,3a,75y,67.37h,73.75t/data=!3m6!1e1!3m4!1skTDK55L2_Mh2MFs40DfTuQ!2e0!7i13312!8i6656!5m1!1e4

    SO sieht es da in den Neubaugebieten aus!!!!! Genau wie du das beschrieben hast, wenn es da etwas mehr regnet steigt dieser Abwasserkanal ueber die Ufer. Die Nobelgelaende haben da alle eine Hochwassermauer und abdichtbare Tore. Warum wohl. Bei den einfachen Leuten steht es dann in Kueche und Schlafzimmer und einige Hundert Meter weiter, geht alles ungeklaert ins Meer.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: richtig, weil sie Krankheiten verursachten und die Menschen, die an den Khlongs lebten, einfach keine Kritik der Regierung
    – die Khlongs sauber zu halten – befolgten. Ganze Strassenzüge haben ihre Fäkalien in die Khlong geleitet.
    Tw. sogar Hotels. Überall sprudelte die Sche..se raus, tote Tiere schwammen im Kanal und dann bei Hochwasser in ganz Bangkok rum.
    Von den Gefahren durch Infektions-Überträger, wie Moskitos, Ratten, Kakerlaken usw. – die sich dort aufhielten, fange ich gar nicht
    erst an.

    Diese Verdreherei setzt ja nun erstmal voraus, es haette da ALTERNATIV einen Funktionierenden Kanal gegeben! Hatte es aber ganz sicher nicht! Erst spaeter, nachdem man dort Hochhaeuser hingestellt hatte. Wobei ich immer noch bezweifle, das ABWASSER ging zu einer GEEIGNETEN Klaeranlage!!
    Wobei, ueber Jahrhunderte hinweg wurde in der Regenzeit das Wasser in diesen Khlongs 1:100 oder noch mehr verduennt und dann auf die Felder und ins Meer abgeleitet!
    (Wander)Ratten gibt es ueberall in TH!!!!!!! Weil die ueberall (anders als zB in D!!!) aus den Kanaelen raus koennen. DAS haelt natuerlich auch Nobeltouristen ab!!!

    Hier hat man wohl aktuell eine Vergiftungsaktion durchgefuehrt. Sollte aber nicht laenger als ein Halbes Jahr vorhalten!
    Was das alles mit Moskitos zu tun haben soll, das kannst du uns ja vielleicht nochmal erklaeren!!
    Und Kakerlaken, …..die hat es ueberall genug, auch zweibeinige!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Khlongs wurden als Wasserwege gebaut und das benötigt man heute nicht mehr.

    Liar das Wikipedia dazu ist ein Fake der Luegenpresse/Propaganda, wie auch die “30-Bath-Versicherung” u.a.!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Für Regenwasser – gibt es die Dämme und das nicht weniger – um die 200.

    55555 Es wurden alleine waehrend der Reformregierung Hunderte gebaut! Hat der PM in seiner letzten Freitagrede gesagt. Sieht man ja auch ueberall.
    Nur waren die, als sie gebraucht wurden, ueberwiegend voll! Aus DUMMHEIT oder VORSATZ. Die “Software” der Hollaender hat da auch nicht weitergeholfen!!

    Hast du ueberhaupt eine Vorstellung, was das fuer eine Wassermasse ist, wenn in TH 2-400l/m² runter gehen. DAS koennen die Daemme nicht aufnehmen.
    Es wuerde aber viel helfen, wenn die entsprechend leer waeren, bevor so ein Unwetter kommt. So auch jetzt auf Samui!!!!
    Wenn es so waere, wie du jetzt hier behauptest, warum gab/gibt es dann Hochwasser. Versuche einfach mal die beigefuegte Grafik zu BEGREIFEN!! Aber dafuer bist du viel zu ueberheblich!!! :evil:
    Wenn jeder der DIESE Grafik nicht versteht, wenigstens fragen wuerde, waere TH schon fast am Ziel!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: All die MilliardenTB die man verpulvert hat, fuer Ufererhoehung, Tunnel, Pumpen, …. haben es nicht geschafft, die Stadt trocken zu halten, wenn in der Zeit 14-3 Kam Regen von mehr als 60l/m² runter kam.

    ja, der Regen “kam” immer wieder und wieder. :-)
    Aber wie es aussieht läuft die Planung für Bangkok und Pattaya schon mal, vll kommen andere Städte auch dazu.
    Das sind aber Mega-Projekte, die Fertigstellung wird nicht mal mein Sohn erleben. In Vietnam etwa im Jahr 2100.

    Ja, nachdem man die Khlongs vorsaetzlich (ich glaube das immer mehr) oder aus Dummheit unbrauchbar gemacht hat, wird das wohl keiner mehr erleben!!
    Was da jetzt laeuft mit Bypaessen und anderen Augenwischereien, ist wohl alles nur Geldvernichtung und Bereicherung, aber in der Sache sehe ich kaum Fortschritt.
    Das ist hier vor Ort nicht anders! Ich nehme da alles zurueck und behaupte das Gegenteil! Ich werde hierzu einen Bericht mit Bildern machen!

    Zurueck zu meiner Behauptung, die Sukhumvit ist ein Jahrhunderte alter Deich, wie ihn die Hollaender, D-ler, Belgier, Daenen, Englaender haben, mit einer Strasse oben drauf.
    Was TH aber auch noch hat (und sonst kein anderes Land ; deswegen ja auch Weltkulturerbe!!) , ist ein Kanal (‘Mai’) OBEN AUF DEM DAMM (!!!!!!!!!!) , wo alles aus der Stadt ablaufen kann konnte!
    Wobei ich mir sicher bin, das ist auf der anderen Seite (Westen) von BKK genauso!!

    Ich moechte aber auch mal was Positives sagen, die Wasserhyazinten, die wohl die Hollaender weltweit mit ihren unsauberen Pumpen verschleppt haben, sind nicht mehr ein Fluch, sonder ein grosser Segen, wenn man sie richtig nutzt.
    Es ist naemlich eine billige biologische Klaeranlage, man muss nur zur richtigen Zeit das Zeug abernten und verarbeiten. Solange noch eine Ueberduengung vorhanden ist, werden die Pflanzen sich wieder vermehren! Hinten laeuft das sauberes Wasser ins Meer und man hat Rohstoffe fuer Papier, Essensbehaelter, ……. .
    Ende des Einschubes!

    Die Thais haben das zu Zeiten, wo es noch keine Maschinen gab, mit Milliarden von Handarbeitsstunden von Hunderttausenden Sklaven verrichtet, deren nachfolger heute alle hochverschuldete Thais sind!!
    Heute, wo es Beton mit Armierung und Maschinen gibt, koennte das jedes Land machen, die Roemer haben es bei der Wasserversorgung vorgemacht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: dann guck ich mir das natürlich an und geb einen ev. Irrtum dann natürlich zu.

    Liar DAS hast du noch nie gemacht, weder das Angucken noch das Fehlerzugeben!
    :evil:
    Dann schau dir die Khlong-Treppe mal an:
    -Mai mit Sukhumvit
    -Samrong mit ThepharakRd (3268)
    -Prawet Buriam mit LuangPhaingRd+Lat KrabangRd
    -SaenSaep mit Thanon Rat Uthit
    -HokWa SaiLang mit LamLuKKaRd (3312)
    -Rangsit Prayumsak mit Rangsit Nakhon NayokRd (304)
    -RaphiphatYaekTok +MaeNamNai

    Dann waeren wir schon in Ayutthaya, aber es geht noch weiter.
    Kann sein, es ist noch der Nung +NungTaqwanOk (als 5.) dazwischen!??
    Das sind die Stufen der Querkhlongs. Dazwischen sind viele Ablaufkhlongs.
    Es sind viele Wehre verschwunden oder stehen offen.
    Es wurde auch einiges durch neue KANAELE (hat nichts mit Khlong zu tun) zerstoert worden.

    So, das reicht hier fuer heute.
    Fortsetzung folgt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Anhang Grundwasserentwicklung600.jpg

      STIN:
      Emi: Hast du deine Diskussions”Technik” geaendert? Willst du die Leser auf die “Nein-Schiene” bringen?

      ROTHkaeppchen: ja, um Müll und Schwurbelei zu verhindern. Wenn ich sicher bin, das du unrecht und dir nur was zusammen kreiert hast,
      schreib ich nur mehr “NEIN”. Du kannst aber dann mich gerne eines besseren belehren und mir dann einen Link
      präsentieren, dann guck ich mir das natürlich an und geb einen ev. Irrtum dann natürlich zu.

      DAS hat schon bei dem Begriff Kam nicht funktioniert, weil du mit sowas ueberfordert biwst (Stichwort “Kopfschmerzen”).

      richtig, bei Aberglauben bin ich überfordert, nicht mein Ding. Absolut nicht.
      Als Realist ein NoGo für mich. AUch nicht Mondkalender oder ähnlicher Sche.ss.

      Ist eines der wenigen Dinge, in die ich mich auch nicht einlesen will, weil es für mich irrelevant ist,
      was ein Wahrsager in der Ming-Dynastie mal ausgeheckt hat.
      Kein Wissenschaftler auf dieser Welt, richtet sich nach einem Aberglauben. Ich bin eher für wissenschaftliche
      Studien. Das bringt mir mehr.

      DAS hat schon bei dem Begriff Kam nicht funktioniert, weil du mit sowas ueberfordert biwst (Stichwort “Kopfschmerzen”).

      http://www.clickthai.de/Leben/lunar.html

      auch nicht Mondkalender – auch ein NoGo für mich.
      Alles was diese Mondkalender aussagen, hat andere Ursachen, meist natürliche.

      http://www.br.de/themen/wissen/mond-vollmond-mythen100.html

      Halte also nix davon. Alte Aberglauben…..

      STIN:
      Emi: Weltweit baut man Vorfluter, wo das RegenWasser, stark verduennt, an den Klaerwerken vorbeilaeuft, weil die die Massen nicht schaffen koennen. TH HATTE so etwas bereits und es HATTE funktioniert, auch bei den vielfachen Regenmassen gegenueber denen in Holland.

      ROTHkaeppchen: wenn das neueste Technik ist, wissen das die Holländer schon. Die wissen wesentlich mehr als 199 Staaten weltweit.

      Die Hollaender brauchten 1953 Nachhilfe und dann 1993+95 und jetzt ganz aktuell auf St.Marteen wieder.

      nein, die sind 1953 abgesoffen und danach nie wieder in gleicher Form
      Wer soll den 1953 den Holländern Nachhilfe geben, wenn es keine Lehrer weltweit gibt. Du hast Ahnung……
      Die Holländer geben heute Nachhilfe in 100+ Ländern, auch Japan, USA, China, ASEAN, usw.

      St, Marteen sind keine holl. Experten eingesetzt, zu unwichtig.

      Aber die Hollaender sind in TH ja wohl nur verantwortlich, wenn klappt!??????

      momentan wohl noch nirgends, weil sie noch nix gemacht haben, ausser Planung.
      Lediglich die MetaDaten-Station haben sie wohl eingerichtet – von dort aus, gehen die Warnungen raus.
      Da läuft auch dann wohl Sobek – nur welche Teile die Thais mit Sobek beglücken, weiss ich nicht.
      Seit der Erklärung Prayuths, das er leider nur BKK trocken halten kann – wird die vermutlich nur dort eingesetzt.
      Keine Ahnung – ist nicht Sache der Holländer.

      Das OberflaechenWasser ungeklaert an den Klaeranlagen vorbeilaufen zu lassen, ist eigentlich wirklich nichts neues!

      wenn das so ist, ist es so.

      Das ist ja wohl mit den Tunnels in BKK nicht anders, nur funzen die nicht in der Zeit (etwa) 14-3Kam.

      weinen soll da helfen. Keine Ahnung bei wieviel KAM man da beginnen sollte.

      DieKhlongs haben aber genau diese Funktion seit Jahrhunderten erledigt.

      nein, Lüge.

      Diese Verdreherei setzt ja nun erstmal voraus, es haette da ALTERNATIV einen Funktionierenden Kanal gegeben!

      nein, es hat bei Hochwasser noch nie einen funktionierenden Khlong gegeben, dafür wurden die nicht gebaut.
      Sind mehr oder weniger nur Schei..e-Verteiler.

      Was das alles mit Moskitos zu tun haben soll, das kannst du uns ja vielleicht nochmal erklaeren!!

      als ich seinerzeit in Häusern war, die am Khlong standen, musstest du dich durch Moskito-Schwärme kämpfen, wenn es
      duster wurde. Alles voll über den Khlongs. Sind ja fast stehende Gewässer und das faulige Wasser mögen die Viecher.

      STIN: Die Khlongs wurden als Wasserwege gebaut und das benötigt man heute nicht mehr.

      Liar das Wikipedia dazu ist ein Fake der Luegenpresse/Propaganda, wie auch die “30-Bath-Versicherung” u.a.!

      nein, steht in keinem Buch, Lektüre usw. – das Khlongs für Hochwasser gebaut wurden und verwendet auch nicht.
      In keinem Bericht über Hochwasser-Massnahmen werden Khongs generell mit einbezogen.

      Das passiert nur in deiner Phantasie.

      55555 Es wurden alleine waehrend der Reformregierung Hunderte gebaut! Hat der PM in seiner letzten Freitagrede gesagt. Sieht man ja auch ueberall.

      es gibt keine Reform-Regierung, Prayuth hat sich schon entschuldigt. Daher wurden die Wahlen auch gleich weiter verschoben.
      Wenn es nächstes Jahr auch noch keine Reform-Erfolge gibt, dann halt noch Jahre später, bis zur Wahl.

      Die “Software” der Hollaender hat da auch nicht weitergeholfen!!

      doch, funzt gut, die Warnungen treffen meist alle ein. Wer weiss, was ohne diese Voraussagen schon passiert
      wäre. SOBEK funzt weltweit hervorragend. Das kannst du aber nicht feststellen.

      Wenn es so waere, wie du jetzt hier behauptest, warum gab/gibt es dann Hochwasser. Versuche einfach mal die beigefuegte Grafik zu BEGREIFEN!! Aber dafuer bist du viel zu ueberheblich!!! :evil: Wenn jeder der DIESE Grafik nicht versteht, wenigstens fragen wuerde, waere TH schon fast am Ziel!!!

      FAKE-Grafik

        (Zitat)  (Antwort)

  137. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Hast du deine Diskussions”Technik” geaendert? Willst du die Leser auf die “Nein-Schiene” bringen?
    Weltweit baut man Vorfluter, wo das RegenWasser, stark verduennt, an den Klaerwerken vorbeilaeuft, weil die die Massen nicht schaffen koennen. TH HATTE so etwas bereits und es HATTE funktioniert, auch bei den vielfachen Regenmassen gegenueber denen in Holland.
    Man hat die Khlongs, die diese Funktion hatten, aber unbrauchbar gemacht.

    Alle Welt baut Regenrueckhaltebecken! TH hatte sie schon, die Khlongs, so gross, wie nirgends in der Welt und wie ein Netzwerk ueber die gesamte Stadt verbunden.
    ABER man hat sie unbrauchbar gemacht!! :evil:

    All die MilliardenTB die man verpulvert hat, fuer Ufererhoehung, Tunnel, Pumpen, …. haben es nicht geschafft, die Stadt trocken zu halten, wenn in der Zeit 14-3 Kam Regen von mehr als 60l/m² runter kam.
    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Das ist die Klaeranlage fuer etwa 200.000EW!!!

    https://www.google.co.th/maps/@50.0535323,8.2543715,693m/data=!3m1!1e3!5m1!1e4

    Ich bin den CP im gleichen MassStab hoch und runter habe aber nichts gefunden, auch nicht zwischen Meer und Sukhumvit! In BKK muesste eine sein, die 30mal so gross ist oder eben 30 in dieser Groesse (ohne Vororte)!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>

    Hier klemmt gerade alles. Auch beim Explorer. Ich muss mich mal abmelden und wieder hochfahren.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN,

      Hast du deine Diskussions”Technik” geaendert? Willst du die Leser auf die “Nein-Schiene” bringen?

      ja, um Müll und Schwurbelei zu verhindern. Wenn ich sicher bin, das du unrecht und dir nur was zusammen kreiert hast,
      schreib ich nur mehr “NEIN”. Du kannst aber dann mich gerne eines besseren belehren und mir dann einen Link
      präsentieren, dann guck ich mir das natürlich an und geb einen ev. Irrtum dann natürlich zu.

      Weltweit baut man Vorfluter, wo das RegenWasser, stark verduennt, an den Klaerwerken vorbeilaeuft, weil die die Massen nicht schaffen koennen. TH HATTE so etwas bereits und es HATTE funktioniert, auch bei den vielfachen Regenmassen gegenueber denen in Holland.

      wenn das neueste Technik ist, wissen das die Holländer schon. Die wissen wesentlich mehr als 199 Staaten weltweit.

      Alle Welt baut Regenrueckhaltebecken! TH hatte sie schon, die Khlongs, so gross, wie nirgends in der Welt und wie ein Netzwerk ueber die gesamte Stadt verbunden.
      ABER man hat sie unbrauchbar gemacht!!

      richtig, weil sie Krankheiten verursachten und die Menschen, die an den Khlongs lebten, einfach keine Kritik der Regierung
      – die Khlongs sauber zu halten – befolgten. Ganze Strassenzüge haben ihre Fäkalien in die Khlong geleitet.
      Tw. sogar Hotels. Überall sprudelte die Sche..se raus, tote Tiere schwammen im Kanal und dann bei Hochwasser in ganz Bangkok rum.
      Von den Gefahren durch Infektions-Überträger, wie Moskitos, Ratten, Kakerlaken usw. – die sich dort aufhielten, fange ich gar nicht
      erst an. Die Khlongs wurden als Wasserwege gebaut und das benötigt man heute nicht mehr.
      Für Regenwasser – gibt es die Dämme und das nicht weniger – um die 200.

      All die MilliardenTB die man verpulvert hat, fuer Ufererhoehung, Tunnel, Pumpen, …. haben es nicht geschafft, die Stadt trocken zu halten, wenn in der Zeit 14-3 Kam Regen von mehr als 60l/m² runter kam.

      ja, der Regen “kam” immer wieder und wieder. :-)
      Aber wie es aussieht läuft die Planung für Bangkok und Pattaya schon mal, vll kommen andere Städte auch dazu.
      Das sind aber Mega-Projekte, die Fertigstellung wird nicht mal mein Sohn erleben. In Vietnam etwa im Jahr 2100.

        (Zitat)  (Antwort)

  138. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Fortsetzung folgt!

    DAS ist der neue Aussendeich! Der wohl schon mal erhoeht werden musste (blau!!)

    https://www.google.co.th/maps/@13.513247,100.663614,3a,75y,90t/data=!3m8!1e2!3m6!1sAF1QipMk7exiBblQTtST5-YFFJXuqTZ5L2deb5tUAv7x!2e10!3e12!6shttps:%2F%2Flh5.googleusercontent.com%2Fp%2FAF1QipMk7exiBblQTtST5-YFFJXuqTZ5L2deb5tUAv7x%3Dw203-h152-k-no!7i4608!8i3456!5m1!1e4

    Das ist einer der vielen (FRUEHER) sturmflutfreien Ablaufkhlongs (was die HollaenderNICHT kennen, aber was sie in TH kaputt gemacht haben):

    https://www.google.co.th/maps/@13.5143732,100.664274,3a,75y,30.49h,65.19t/data=!3m6!1e1!3m4!1skTDK55L2_Mh2MFs40DfTuQ!2e0!7i13312!8i6656!5m1!1e4

    Der ist fast auf Strassenhoehe!! Laesst man da das Oberflaechenwasser (wie frueher) aus der Stadt rein, wird alles ueberschwemmt, WEIL an dem neuen laecherlichen Aussendamm nichts rausgeht,
    Aber da GEHT das komplette Abwasser rein!!!!!!

    DESWEGEN(!NUR DESWEGEN) konnte man auch die InnstadtKhlongs nicht mehr spuelen! Dem Koenig hat man aber NICHT die Wahrheit gesagt. :evil:

    Und jetzt will ER (TAKKI) noch seinen zweiten Aussendamm um BKK verwirklichen, mit dem er noch reicher wird , aber fuer Tausende (!!!!) Generationen von Thailaendern Probleme und Schulden hinterlaesst!
    Bully Caveman Censored

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: Fortsetzung folgt!

      DAS ist der neue Aussendeich! Der wohl schon mal erhoeht werden musste (blau!!)

      nein, dient nur der Strassenbefestigung. Haben wir hier beim Mae Ping auch. Damit die Strasse nicht
      abbricht, wenn das Wasser kommt.

      Das ist einer der vielen (FRUEHER) sturmflutfreien Ablaufkhlongs (was die HollaenderNICHT kennen, aber was sie in TH kaputt gemacht haben):

      es gibt keine Ablauf-Khlongs.

      DESWEGEN(!NUR DESWEGEN) konnte man auch die
      InnstadtKhlongs nicht mehr spuelen! Dem Koenig hat man aber NICHT die Wahrheit gesagt. :evil:

      der König hat das selbst gemacht, ohne Thai-Berater. Der hatte Holländer – die haben aber Khlongs nie
      benutzt. Wer braucht schon Fäkalien, die bei Hochwasser an der Oberfläche sich in der Stadt verbreiten.
      Das kann Seuchen auslösen.

      Und jetzt will ER (TAKKI) noch seinen zweiten Aussendamm um BKK
      verwirklichen, mit dem er noch reicher wird ,
      aber fuer Tausende (!!!!) Generationen von Thailaendern Probleme und Schulden hinterlaesst!

      nein, der Plan bleibt in Dubai, wird nicht verwirklicht. Nicht in diesem Leben von Takki.
      Vll im nächsten.

        (Zitat)  (Antwort)

  139. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung folgt!

    Also fuer mich ist das ReisSchema gegen das hier lediglich ein nasser Furz im Vergleich zu einem grossen Schei*shaufen!! :evil:
    Da gibt es keine Klaeranlagen!

    Aber viel wichtiger, man hat die gesamte Oberflaechenentwaesserung der Stadt ueber die Khlongs in die Tonne getreten!!!!!!
    Angry Disapproval The-Incredible-Hulk
    Am ‘Mai’ konnte man ueberhaupt nichts mehr ablaufen lassen, ohne in den ‘Mangroven-Vororten’ Hochwasser zu erzeugen.
    Und DAS setzte sich nach oben (Norden) weiter fort. Deswegen auch die Panik am Flughafen.
    Deswegen auch die Ableitung des PhaSak in den BangPakong. Und die vielen Tunnel und Pumpen! Und jetzt die Ableitung ueber den ThaChin. Und die Ladenhueter, bei den kontraproduktiven Abkuerzungen im CP!!!
    Und da haben dann Strohmaenner, Geschiedene, Verschwaegerte, …. billig Land aufgekauft, was dann all diese Folgekosten ausgeloest hat und das ist bisher nur die Spitze des Eisberges!!!
    Ich blicke nicht, was ein m²Land in der Lage kostet, aber ich denke, da ist “my Money” (20Mrd$) Mueckenschi*s dagegen!
    Fortsetzung folgt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Aber viel wichtiger, man hat die gesamte Oberflaechenentwaesserung der Stadt ueber die Khlongs in die Tonne getreten!!!!!!

      nein, kann man auch nicht so sagen.
      Entwässerung mit Khlongs war nie geplant, zu keiner Zeit – auch nicht unter König Bhumipol.
      Also kann auch nix in die Tonne getreten worden sein.

      Deswegen auch die Ableitung des PhaSak in den BangPakong. Und die vielen Tunnel
      und Pumpen! Und jetzt die Ableitung ueber den ThaChin. Und die Ladenhueter,
      bei den kontraproduktiven Abkuerzungen im CP!!!
      Und da haben dann Strohmaenner, Geschiedene, Verschwaegerte, …. billig Land aufgekauft,
      was dann all diese Folgekosten ausgeloest hat und das ist bisher nur die Spitze des Eisberges!!!

      nein, Lüge.

        (Zitat)  (Antwort)

  140. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Anhang QuerKlongs-CentralTH-GrobSkizze.jpg

    Emi: Ich hatte die Tage wieder mal ein interessantes Gespraech, mit einem lieben Bekannten (farang), der 1962 das erste Mal in BKK war.
    Da kamen wir wie von selbst auch auf die Khlongs zu sprechen, zumal er auch Offizier zur See war.
    Ploetzlich fiel es mir mitten im Gespraech wie Schuppen von den Augen:

    Die Sukhumvit Ist der Deich von Ost-BKK!

    Und das wohl schon lange bevor die ersten hollaendischen Berater kamen.

    ROTHkaeppchen: ich denke, die Holländer waren schon da, da gab es noch keine Sukhumvit.

    :LINK: oder Liar !!!
    TH war keine Kolonie und von den Hollaendern eh nicht. Es gab aber Kriege mit den Franzosen, die haetten sich sicher von den Hollaendern nicht in die Suppe spucken lassen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, Sukhumivit ist kein Deich von Ost-BKK.

    D O C H !

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: ABER die Thais haben “obendrauf” auch eine Querkhlong!

    ROTHkaeppchen: nein.

    D O C H !
    Mein Gott Walther, du weisst doch gar nicht, was ein ‘Querkhlong’ ist!!! 5555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at"