Hochwasser im Süden

Bankok Post –          Die Überschwemmungen haben im Süden Thailands Tausende von Häusern überflutet und verursachten erhebliche wirtschaftliche Schäden. Nakhon-Si-Thammarat, Chumphon, Trang und Krabi sind die letzten vier Provinzen, die von Sturzfluten und schweren Regenfällen getroffen wurden. Tausende Einwohner in Schlammlawinengefährdeten Bereichen, einschließlich Nakhon-Si-Thammarat, wurden evakuiert, um eine Wiederholung der letztjährigen Tragödie zu verhindern.

[caption id="" align="alignright" width="300" caption="Süden Thailands"]Provinces of the south [/caption]

Im März 2011 wurden mehrere Personen durch Schlammlawinen getötet. In den südlichsten Provinzen Songkhla, Yala, Pattani, Narathiwat haben die Überschwemmungen nachgelassen und viele betroffene Gebiete sind abgetrocknet.
Nakhon Si Thammarats Gouverneur Viroj Jiwarangsan erklärte, dass Beamten in die betroffenen Gebiete geschickt wurden, um Straßen und Brücken zu reparieren damit die Hilfsgüter bei den betroffenen Anwohnern ankommen. Im Bezirk Sichon leben fast 200 Familien in Erdrutschgefährdeten Gebieten und müssen evakuiert werden.

In 11 Bezirken von Phatthalung sind rund 30.000 Häuser überflutet, wo das Wasser stellenweise zwei Meter hoch steht.

In Chumphon wurde das Lang Suan Hospital gestern Nachmittag überschwemmt. Der Wasserspiegel stieg rasch, woraufhin das medizinische Personal samt Patienten und medizinischem Gerät in höhere Etagen evakuiert werden musste.

Hat Yais Geschäftsviertel wurde von den Überschwemmungen verschont.

Gesundheitsminister Wittaya Buranasiri erklärte gestern, dass drei Krankenhäuser in Songkhla durch die Überschwemmungen leicht beschädigt wurden. Drei Intensiv-Patienten wurden in das Hat-Yai Hospital verlegt.

In Pattani sind acht Bezirke von den Überschwemmungen betroffen.

In Narathiwat und Yala fließt das Wasser wieder ab.

http://www.bangkokpost.com/news/local/273452/flooding-brings-grief-to-more-southern-provinces

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Hochwasser im Süden

  1. emi_rambus sagt:

    http://www.bangkokpost.com/breakingnews/273844/more-heavy-rain-to-hit-8-southern-provinces
    Es sieht so aus, es kommt eine zweite “Welle” :Afraid:
    Vom 6.-10.01. ist zusaetzlich Fluthochphase (Vollmond).

    Wer sich in der Zeit in den Gebieten aufhaelt, sollte unbedingt diesen Hinweis beachten:

    Residents should monitor regional weather forecasts and follow warnings issued by local authorities. They should also note any irregularities in the surrounding environment so they can be ready to evacuate, …..

  2. berndgrimm sagt:

    Jedes Jahr die gleiche “Naturkatastrophe”.
    Die einzige wirkliche Katastrophe in Thailand
    sind die Offiziellen die absolut nichts tun.
    TiT:
    Man hofft darauf dass es Hilfsfonds gibt die man
    wieder in die eigenen Taschen fliessen lassen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)