Phuket: Nico Papke muss im Oktober wegen Mord an Lek vor Gericht

Am 20. September wurde bestätigt, dass der Deutsche Niko Papke., der am 18. Juli dieses Jahres zugegeben hatte, seine Thai-Freundin Pischa “Lek” Nampadung,35, ermordet zu haben, das erste Mal im Oktober vor Gericht erscheinen muss. STIN berichtete hier.

In der Zwischenzeit wurde bei DNA-Untersuchungen bereits nachgewiesen, dass Blutspuren, die im gemieteten Fahrzeug von Papke gefunden wurden, vom Opfer stammen.

Die DNA vom Beschuldigten und seiner Freundin wurden beide im Auto und auch der gemieteten Wohnung gefunden.

Phuket: Nico Papke muss im Oktober wegen Mord an Lek vor Gericht

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Kommentare zu Phuket: Nico Papke muss im Oktober wegen Mord an Lek vor Gericht

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Ich bleibe bei meinem Beitrag!

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Was soll das?? Ich zeige auf, wie es gewesen sein koennte, was ihr anhand eurer “Beweise” NICHT widerlegen koennt!!!
    Trotzdem kommt ihr immer wieder mit dem Gestaendnis, das er widerrufen kann, insbesondere, wenn es ihm in den Mund gelegt wurde!!

    ROTHkaeppchen: richtig, Geständnis kann man widerrufen, macht das dann aber meistens, wenn man vorher eines zu schnell abgelegt hat, oder unter
    Druck – wie bei den Burmesen.

    So isses!!! SuggestiveFragen oder “Versprechungen” sollten dafuer Ausreichend sein!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Was soll das?? Ich zeige auf, wie es gewesen sein koennte, was ihr anhand eurer “Beweise” NICHT widerlegen koennt!!!

      nein, wir müssen nix widerlegen. Das Geständnis im Beisein des Anwalts der Botschaft und Dolmetscher reicht eigentlich vollkommen als
      Beweis aus. Mehr benötigt man für eine Verurteilung nicht. Auch nicht in Deutschland.
      Das ein Geständnis nach intern. Standards abgelegt wurde, also ohne Suggestiv-Fragen – dafür ist die Botschaft zuständig, die
      ja dort mit dabei war – und der traue ich schon zu, das sie das korrekt abgewickelt hat.
      Er hat gestanden – Ende!

      So isses!!! SuggestiveFragen oder “Versprechungen” sollten dafuer Ausreichend sein!!

      richtig, das wäre möglich gewesen – wenn er das im KH abgelegt hätte. Ohne ausreichende Vertretung.
      Er wurde aber sehr gut von der Botschaft betreut, mit eigenen Anwalt aus der Rechtsabteilung und mit Dolmetscher.
      Also alles Personen, die für die Botschaft arbeiten. Somit sind Suggestiv-Fragen mit absoluter Sicherheit nicht
      gestellt worden, weil das hätte der Anwalt der Botschaft zurückgewiesen.
      Wenn du der deutsche Botschaft nicht traust – der thail. Richter tut es sicher. Der SUpreme Court bei einer ev.
      Berufung auch.

        (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    Sina: emi_rambus,

    Mein Gott glaubst du das alles öffentlich gemacht wird?

    Lasst euch nicht irritieren!! Das ist nicht die Schwester von “Alleswisser”, das ist meine Mutter im Altersheim in Deutschland!
    Als naechstes kommt mein Kumpel in Hamburg, …..
    5555555 hier ist echt lustig!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Sina: emi_rambus,

      Mein Gott glaubst du das alles öffentlich gemacht wird?

      Lasst euch nicht irritieren!! Das ist nicht die Schwester von “Alleswisser”, das ist meine Mutter im Altersheim in Deutschland!
      Als naechstes kommt mein Kumpel in Hamburg, …..
      5555555 hier ist echt lustig!

      ja, schadet nicht, wenn auch ein paar Andersdenkende schreiben. Bringt Diskussionsstoff.

        (Zitat)  (Antwort)

  4. Sina sagt:

    emi_rambus,

    Mein Gott glaubst du das alles öffentlich gemacht wird?

      (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    Was soll das?? Ich zeige auf, wie es gewesen sein koennte, was ihr anhand eurer “Beweise” NICHT widerlegen koennt!!!
    Trotzdem kommt ihr immer wieder mit dem Gestaendnis, das er widerrufen kann, insbesondere, wenn es ihm in den Mund gelegt wurde!!
    Ihr habt nichts (!!!) anderes wie dieses Gestaendnis!
    -amtliche Todeszeit==> Gestaendnis
    -Ausleihe Fahrzeug==> tatsaechlicher Zeitraum wird nicht veroeffentlicht
    -Verbleib Handy ===> wird uebergangen
    -Messerstichwunden ==> gab es nicht, die hat Niko wohl mit den Fingern beim Transport verursacht.
    -KontoBewegungen ==> wurden nicht geprueft (Bedarf 20.000TB)
    -weitere Spuren in Wohnung …….
    -hatte sie vor ihrem Tot Geschlechtsverkehr und mit wem
    -…..
    Koerpersaefte im Bett und im Auto werden nicht geleugnet.
    Aber der MORD wurde NICHT gestanden.
    Aber sicher viele Versprechen abgegeben!?

    Niko stand sicher laengere Zeit durch das Auffinden der Leiche unter Schock und dann nochmal, als er die schon sehr stark verweste Leiche transportierte.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN,
      Was soll das?? Ich zeige auf, wie es gewesen sein koennte, was ihr anhand eurer “Beweise” NICHT widerlegen koennt!!!
      Trotzdem kommt ihr immer wieder mit dem Gestaendnis, das er widerrufen kann, insbesondere, wenn es ihm in den Mund gelegt wurde!!

      richtig, Geständnis kann man widerrufen, macht das dann aber meistens, wenn man vorher eines zu schnell abgelegt hat, oder unter
      Druck – wie bei den Burmesen.
      War in diesem Fall nicht so. Nico hat kein Wort gesprochen, war zuerst nicht kooperativ, als er noch im KH war.
      Danach sprach er erst bei der Polizei, da waren aber sowohl Dolmetscher der Botschaft, als auch ein Anwalt von der Rechtsabteilung
      der Botschaft mit dabei. Also deine Verschwörungs-Theorie, hinsichtlich Suggestiv-Fragen usw. – funzt nicht.
      Das Geständnis wurde mit Sicherheit zuerst vom Anwalt gelesen, danach unterschrieb erst Nico. So läuft das auch in Thailand,
      wenn der Anwalt daneben sitzt.

      -amtliche Todeszeit== Gestaendnis
      -Ausleihe Fahrzeug== tatsaechlicher Zeitraum wird nicht veroeffentlicht
      -Verbleib Handy === wird uebergangen
      -Messerstichwunden == gab es nicht, die hat Niko wohl mit den Fingern beim Transport verursacht.
      -KontoBewegungen == wurden nicht geprueft (Bedarf 20.000TB)
      -weitere Spuren in Wohnung …….
      -hatte sie vor ihrem Tot Geschlechtsverkehr und mit wem

      alles schon geklärt und in den Akten, nur für Anwalt, Täter und Justiz sichtbar.
      Man publiziert keine vollständigen Akten im Netz – weltweit nicht.

      Aber gehen wir mal deine kruden Fragen nach:

      -amtliche Todeszeit== Gestaendnis

      deckt sich mit Geständnis und Obduktionsbericht. Von diesem Obduktionsbericht hatte Nico keine Ahnung, er wurde gleich nach KH-Entlassung
      vernommen.

      -Verbleib Handy === wird uebergangen

      nein, ist geklärt und in der Akte vermerkt bzw. das Handy als Beweisstück sichergestellt.
      Irgendwas davon – macht die Polizei immer. Wird danach den Angehörigen übergeben. Thai-Police neigt sogar dazu,
      manchmal zuviel zu beschlagnahmen.

      -Messerstichwunden == gab es nicht, die hat Niko wohl mit den Fingern beim Transport verursacht.

      es war kein Mord mit Messer, das wurde anfangs vermutet, wegen dem besudelten Laken, was dann – nach dem Geständnis
      geklärt wurde. Es war Körperflüssigkeit die aus Mund und Nase kam. Das ist auch ein Beweis, weil das konnte nur der
      Täter wissen.

      -KontoBewegungen == wurden nicht geprueft (Bedarf 20.000TB)

      wurde sicherlich überprüft, vor allem dann – wenn es zur Aufklärung dienlich war.
      Nur wenn Geständnis und andere Beweise so erdrückend sind, das es keine Zweifel mehr gibt, wäre
      es nicht nötig. Aber da mittlerweile die ANgehörigen schon Zugriff aufs Konto haben, würden die Unregelmässigkeiten
      melden.

      -weitere Spuren in Wohnung …….

      wurden gesichert, auch beim 2. Besuch nochmals.

      -hatte sie vor ihrem Tot Geschlechtsverkehr und mit wem

      wird standardmässig bei der Obduktion überprüft, schon wegen einer möglichen Vergewaltigung vor der Tat.
      Alles in den Akten, wird alles dem Gericht vorgelegt, Anwalt hat auch Akteneinsicht.

      Koerpersaefte im Bett und im Auto werden nicht geleugnet.

      das gilt als Beweis. Woher sonst würde Nico wissen, ab welchen Tag bei einer Leiche
      Körpersäfte entweichen können. Das weiss i.d.R. nur ein Pathologe.
      Er wusste es, weil er in der Wohnung mit der Leiche gelebt hat, 2 Tage oder so.

      Aber der MORD wurde NICHT gestanden.

      er hat auch den Mord gestanden. Er hat nur gesagt, er wusste nicht, das seine Freundin – als er das
      Haus verlassen hat, um sich Zigaretten zu holen (ich glaube er war auch noch ein Bier trinken) – bereits tot war.
      Das hat er dann erst nach Rückkehr gemerkt. Kann passiert – vll wollte er sie nicht töten, nur einschüchtern.
      Er ist ein durchtrainierter Sporttrainer, sie eine kleine, schmächtige Thai. Natürlich kann man da so etwas
      unterschätzen. Vll hilft ihm das bei der Verteidigung. Das er sie nicht umbringen wollte.
      Dann könnte er mit einer leichteren Veruerteilung (in DACH Totschlag) davon kommen. Aber leichtere Verurteilung bedeutet auch noch
      i.d.R. 15-20 Jahre. Aber Todesstrafe wäre dann weg.

      Niko stand sicher laengere Zeit durch das Auffinden
      der Leiche unter Schock und dann nochmal, als er die schon sehr stark verweste Leiche transportierte.

      kann sein, das er dachte, er hätte sie nicht getötet und sie würde noch leben, wenn er zurückkommt, nach dem Zigaretten
      holen. Der Laden, wo er die geholt hat, ist sicher auch schon überprüft worden und der Verkäufer wird dann als Zeuge geladen.
      Ev. ach die Bar, wo er noch ein Bier trank. Soweit ich das in Erinnerung habe. Auch Zeuge……

        (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Vergiss es, du steckst in der Sackgasse fest, wie eingekeilt. :-)

    Wenn du einmal lesen wuerdest, was ich geschrieben habe!! Aber da war wahrscheinlich 3mal Schichtwecsel dazwischen.
    Also aus dem Gedaechtnis:
    Sie hatten Streit, er drueckt die aufs Bett, …. MEHR nicht!
    Er mietet sich ein Auto und faehrt alleine nach Koh PhanGan. Als er nach 2-4 Tagen zurueckkommt, liegt sie tot im Bett!
    Er dreht durch und redet sich ein, er hat sie umgebracht.
    Er laedt sie in das Auto und bringt sie weg und git das Auto zurueck.
    DAS war eine moegliche Variante!!
    IHR habt euch immer geweigert den AusleihZeitraum zu benennen. Weil ihr auch nie den genauen Todeszeitpunkt kanntet.
    Ich denke auch, die haben noch miteinander telefoniert oder aehnliches. Aber das teure SmartPhone ist verschwunden.
    Da wollte einer dringend 20.000TB, die Nico nicht rausgerueckt hat! Der hat sie besucht, ….. und dann das Handy mitgenommen.
    Bei dem Gestaendnis wurde ihm alles eingeredet.

    So LIEBER STIN, was passt da nicht zusammen. NICHTS davon koennte man anhand der Beweise widerlegen!
    Blut, das kein Blut war, Stichwunden, die es gar nicht gab, …. wer verrennt sich denn hier. DU stehst in einer Sackgasse, aber in einer Einbahnstrasse!

    emi_rambus: Ist das jetzt ein neuer “ZweitNick” von euch?
    Was ist eigentlich aus diesem JollyJumper geworden??

    Da gehst du wieder einfach nicht drauf ein! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Vergiss es, du steckst in der Sackgasse fest, wie eingekeilt. :-)
      Wenn du einmal lesen wuerdest, was ich geschrieben habe!! Aber da war wahrscheinlich 3mal Schichtwecsel dazwischen.
      Also aus dem Gedaechtnis:
      Sie hatten Streit, er drueckt die aufs Bett, …. MEHR nicht!

      ja, danach war sie tot. Hat er auch zugegeben. Nur er redete sich damit raus, das er nicht dachte, das sie tot war.
      Er ging Zigaretten holen, kam dann zurück und da war sie dann tot, meinte er. Sie war aber schon gleich tot, erwürgt.
      Das sich ein anderer Mörder in der kurzen Zeit reinschlich – die Frau dann tötete und wieder verschwand, sind reine
      Verschwörungstheorien. Sie war schon im Bett, hatte ja nur ein T-Shirt mehr an, dann würgte er sie zu Tode, danach
      ging er raus – vermutlich überlegen was er nun machen soll. Danach lebte er noch 2 oder mehr Tage mit der Leiche zusammen,
      bis Körperflüssigkeit aus ihr austrat, danach wickelte er sie in eine Matte usw. – mietete ein Auto und brachte die Leiche weg.
      Er vergass dabei jedoch, das die Mietautos heute den verflixten “Ladenhüter” GPS haben und somit führte er die Polizei direkt
      zur Leiche. Das wars – da gibt es nicht mehr zu sagen. Er musste nicht gestehen, aber doppelt hält besser.

      Du als Richter würdest vermutlich die Täter alle laufen lassen und nur Unschuldige einsperren. Wahnsinn……

      So LIEBER STIN, was passt da nicht zusammen. NICHTS davon koennte man anhand der Beweise widerlegen!
      Blut, das kein Blut war, Stichwunden, die es gar nicht gab, …. wer verrennt sich denn hier. DU stehst in einer Sackgasse, aber in einer Einbahnstrasse!

      das es kein Blut war, hat Nico selbst erklärt, da wussten die Beamten noch gar nicht so recht, was es sein könnte.
      Auch das wird vor Gericht als Beweis, das er der Täter ist, gelten.

      Nein, ich stecke sicher nicht in der Sackgasse, geht bei einem Geständnis des Täters auch nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Alleswisser: Ich kann euch durch den Fortbestand des Verfahrens nur mitteilen,
    dass ihr euch über Schuld oder Unschuld nicht mehr eure Köpfchen
    zerbrechen müsst. Dieser Punkt ist tatsächlich schon längst geklärt und
    wird sich in der Verhandlung problemlos herausstellen lassen… Spekulationsmodus
    also einfach mal auf “AUS” stellen und abwarten.

    ROTHkaeppchen: naja, seine Schuld wurde eigentlich von den meisten nie angezweifelt, emi mal ausgenommen.
    Er hat ein Geständnis angelegt und wird veruerteilt werden. Für ihn geht es wohl nur mehr um das
    Strafmass. Bei einem Geständnis hat er i.d.R. auch keine Todesstrafe zu befürchten.

    Nur das wird sich in der Verhandlung noch rausstellen lassen. Wie lange er sitzen muss….
    Mehr wohl nicht. Wir berichten natürlich darüber.

    Ist das jetzt ein neuer “ZweitNick” von euch?
    Was ist eigentlich aus diesem JollyJumper geworden??

    Bei diesem Fall gibt es soviele Ungereimtheiten und STIN-Nachbesserungen und dann eigentlich NUR ein Gestaendnis! :roll:
    Der wurde moeglicherweise mit Suggestivfragen ausgebremst und das sollte auch in TH verboten sein!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Bei diesem Fall gibt es soviele Ungereimtheiten und STIN-Nachbesserungen und dann eigentlich NUR ein Gestaendnis!

      nein, eigentlich wäre das Geständnis gar nicht nötig.
      Blutspuren im von ihm gemieteten Auto, das würde schon reichen.
      Das er das Auto selbst gemietet hat, ist auch bewiesen, durch Zeugen (Vermieter) und ev.
      auch durch Kamera-Überwachung, die die meisten Vermietstationen installiert haben.
      Ausserdem hat er alles nachgestellt, auch Dinge – die nur er wissen konnte. So wussten die
      Ermittler nicht, woher die Flüssigkeit im Bettlaken kommt – hat er dann nachvollziehbar erklärt und
      die Forensik hat dann bestätigt, das eben solche Körperflüssigkeiten nach einer Weile aus Mund und Nase kommen kann.
      Woher sollte er das sonst wissen?

      Vergiss es, du steckst in der Sackgasse fest, wie eingekeilt. :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  8. Raoul Duarte sagt:

    Allwissender: Ich kann euch durch den Fortbestand des Verfahrens nur mitteilen, dass ihr euch über Schuld oder Unschuld nicht mehr eure Köpfchen zerbrechen müsst.

    Das ist nett gemeint, wenn auch wenig aussagekräftig.

    BTW: Ich habe mir über diesen Fall niemals irgendetwas “zerbrechen” müssen.
    Wozu auch. Spekulationen, die durch Ihre “Ankündigung” angeheizt werden (sollten?), helfen weitaus weniger als bloßes (ruhiges) Abwarten.

      (Zitat)  (Antwort)

  9. Allwissender sagt:

    Ich kann euch durch den Fortbestand des Verfahrens nur mitteilen, dass ihr euch über Schuld oder Unschuld nicht mehr eure Köpfchen zerbrechen müsst. Dieser Punkt ist tatsächlich schon längst geklärt und wird sich in der Verhandlung problemlos herausstellen lassen… Spekulationsmodus also einfach mal auf “AUS” stellen und abwarten. ;)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich kann euch durch den Fortbestand des Verfahrens nur mitteilen,
      dass ihr euch über Schuld oder Unschuld nicht mehr eure Köpfchen
      zerbrechen müsst. Dieser Punkt ist tatsächlich schon längst geklärt und
      wird sich in der Verhandlung problemlos herausstellen lassen… Spekulationsmodus
      also einfach mal auf “AUS” stellen und abwarten.

      naja, seine Schuld wurde eigentlich von den meisten nie angezweifelt, emi mal ausgenommen.
      Er hat ein Geständnis angelegt und wird veruerteilt werden. Für ihn geht es wohl nur mehr um das
      Strafmass. Bei einem Geständnis hat er i.d.R. auch keine Todesstrafe zu befürchten.

      Nur das wird sich in der Verhandlung noch rausstellen lassen. Wie lange er sitzen muss….
      Mehr wohl nicht. Wir berichten natürlich darüber.

        (Zitat)  (Antwort)

  10. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nochnixpassiert,nochkeinUrteil.STINberichtetsofort,wennesNewsdarübergibt.BittenochetwasGeduld,NicolerntgeradeThai,wiemanhört.Zeithaterjagenug.

    Darum geht es doch gar nicht! So wie ich das verstehe, war er ein Trottel oder ein Kranker.
    Also voll blogfaehig.

      (Zitat)  (Antwort)

  11. Allwissender,

    Lass’ kommen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Allwissender,

      Lass’ kommen!

      noch nix passiert, noch kein Urteil. STIN berichtet sofort, wenn es News darüber gibt.
      Bitte noch etwas Geduld, Nico lernt gerade Thai, wie man hört. Zeit hat er ja genug.

        (Zitat)  (Antwort)

  12. Allwissender sagt:

    Gibt es hier eigentlich jemand aus dem persönlichen Umfeld von Nico?!? Scheinbar nicht, denn dann würdet ihr die Wahrheit eigentlich kennen… ;-)

      (Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm sagt:

      Wir haben hier zwar schon einen Allwissenden,
      aber der weiss eigentlich nur was in den Zeitungen steht.
      Die Wahrheit würde ich in Thailand auch mal gern erfahren.
      Auch die ohne Smiley!

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Gibt es hier eigentlich jemand aus dem persönlichen Umfeld von Nico?!?
      Scheinbar nicht, denn dann würdet ihr die Wahrheit eigentlich kennen…

      und die wäre?

        (Zitat)  (Antwort)

      • Raoul Duarte sagt:

        Ich fürchte, der User “Allwissender” will es gar nicht “verraten” – möglicherweise gibt es auch gar keine andere (oder neue) “Wahrheit” hinter dem, was ja jetzt schon bekannt ist.

        Warum soll man den Mann denn unbedingt persönlich kennen? Muß man jeden Beschuldigten kennen, um einen Fall zu beobachten? Sollte es entlastende Beweise geben, die für seine Unschuld sprechen, sollten diejenigen, die sie haben, sie schnellstens den zuständigen Stellen und der Presse zugänglich machen.

        Bloße Andeutungen bringen niemanden weiter.

          (Zitat)  (Antwort)

  13. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Emi: ICH bleibe bei meinem Beitrag!

    ROTHkaeppchen : darst du ja. Die Gerichte hören ja buddha sei dank nicht auf dich.

    Emi: Es reicht, wenn er einen guten Anwalt hat.

    ROTHkaeppchen: naja, er braucht hierzu eigentlich keinen guten bzw. Super-Anwalt mehr.
    Was kann der für ihn tun, wenn er ein volles Geständnis abgelegt hat. Der kann eigentlich auch nur
    das Gericht um eine milde Strafe bitten, aus irgendwelchen Gründen. Emotionen durchgebrannt oder so.
    Der Anwalt muss ja keine Unschuld nachweisen, keine DNA-Proben anfechten, anzweifeln usw.
    Wir würden hier einfach Gründe suchen, um eine milde Strafe zu erreichen. Dazu dann beim Urteil aufgrund
    des GEständnisses auf Halbierung hinarbeiten. Mehr ist da nicht zu machen.

    Der widerruft das Gestaendnis !

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Emi: ICH bleibe bei meinem Beitrag!

      ROTHkaeppchen : darst du ja. Die Gerichte hören ja buddha sei dank nicht auf dich.

      Emi: Es reicht, wenn er einen guten Anwalt hat.

      ROTHkaeppchen: naja, er braucht hierzu eigentlich keinen guten bzw. Super-Anwalt mehr.
      Was kann der für ihn tun, wenn er ein volles Geständnis abgelegt hat. Der kann eigentlich auch nur
      das Gericht um eine milde Strafe bitten, aus irgendwelchen Gründen. Emotionen durchgebrannt oder so.
      Der Anwalt muss ja keine Unschuld nachweisen, keine DNA-Proben anfechten, anzweifeln usw.
      Wir würden hier einfach Gründe suchen, um eine milde Strafe zu erreichen. Dazu dann beim Urteil aufgrund
      des GEständnisses auf Halbierung hinarbeiten. Mehr ist da nicht zu machen.

      Der widerruft das Gestaendnis !

      auch das ist möglich, dann wird es für den Anwalt zu Arbeit. Weil bisher ist nix widerrufen und wenn er
      es erst im Gerichtssaal widerruft, dürfte der Richter das ignorieren und ihn zur Todesstrafe verurteilen.

      Der wird nicht widerrufen – sie holen sich nun noch einen Nachweis, dieser Fall ist so klar wie schon lange kein
      Fall mehr. Sowie es aussieht, hat Nico bei der Tatortschau auch Fakten rausgerückt, die nur der Täter wissen kann.
      Wie sollte er dann widerrufen. Dann müsste er zumindest beteiligt gewesen sein, dann muss er aber den wahren Täter nennen,
      sonst übernimmt er die Todesstrafe und so edel sieht Nico nicht aus.

      Aber möglich, Anwälte wollen ja auch was verdienen – am meisten würde er bei einem Widdruf verdienen, weil dann hat er einen Auftrag
      bis zum Supreme-Court und das kostet locker einige 100.000 Baht. Wenn nicht sogar ein Million und drüber.

        (Zitat)  (Antwort)

      • <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sowie es aussieht, hat Nico bei der Tatortschau auch Fakten rausgerückt, die nur der Täter wissen kann.

        Du besserst schon wieder nach. Link oder Liar

          (Zitat)  (Antwort)

        • STIN STIN sagt:

          Als Antwort auf STIN.
          STIN: Sowie es aussieht, hat Nico bei der Tatortschau auch Fakten rausgerückt, die nur der Täter wissen kann.

          Du besserst schon wieder nach. Link oder

          nein, “sowie es aussieht”……

          Weil sonst hätte der Anwalt schon zu einem Widersprich geraten.

            (Zitat)  (Antwort)

  14. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Anhang SchwubelBlah-3.jpg

    STIN,

    Emi: ICH bleibe bei meinem Beitrag!

    ROTHkaeppchen : darst du ja. Die Gerichte hören ja buddha sei dank nicht auf dich.

    Es reicht, wenn er einen guten Anwalt hat.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Anhang SchwubelBlah-3.jpg

      STIN,

      Emi: ICH bleibe bei meinem Beitrag!

      ROTHkaeppchen : darst du ja. Die Gerichte hören ja buddha sei dank nicht auf dich.

      Es reicht, wenn er einen guten Anwalt hat.

      naja, er braucht hierzu eigentlich keinen guten bzw. Super-Anwalt mehr.
      Was kann der für ihn tun, wenn er ein volles Geständnis abgelegt hat. Der kann eigentlich auch nur
      das Gericht um eine milde Strafe bitten, aus irgendwelchen Gründen. Emotionen durchgebrannt oder so.
      Der Anwalt muss ja keine Unschuld nachweisen, keine DNA-Proben anfechten, anzweifeln usw.
      Wir würden hier einfach Gründe suchen, um eine milde Strafe zu erreichen. Dazu dann beim Urteil aufgrund
      des GEständnisses auf Halbierung hinarbeiten. Mehr ist da nicht zu machen.

        (Zitat)  (Antwort)

  15. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    ICH bleibe bei meinem Beitrag!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Anhang SchwubelBlah-3.jpg

      STIN,
      ICH bleibe bei meinem Beitrag!

      darst du ja. Die Gerichte hören ja buddha sei dank nicht auf dich.

        (Zitat)  (Antwort)

  16. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke in TH sind SuggestivFragen bei einem Verhoer auch nicht zulaessig. DANN bliebe die Frage,
    warum der Botschaftsvertreter nicht eingegriffen hat!??????

    wenn sie nicht zulässig sind, hätte der Anwalt der Botschaft eingegriffen, falls es welche gegeben hat.
    Bei einem so klaren Fall, müsste Nico eigentlich gar kein Geständnis machen. Er wird auch so überführt.
    Einfach zu doof angestellt. Aber gut so….

    Eine typische STIN-“Antwort”! 55555555555555
    Ich glaube nicht an die Schuld von Nico!
    Sie hatten Streit, er hat sie am Hals/Schultern gepackt und aufs Bett gedrueckt, …
    DANN ist er weg!! Er kommt nach Tagen wieder und findet sie verwest auf dem Bett vor.
    Es gibt viel zu viele offene Fragen, die ich hier nicht wiederholen werde.

    Wurden denn nach dem”Wuergen” noch Gespraeche, Mails, … ausgetauscht!?
    Wo ist das SmartPhone von Lek abgeblieben(Neupreis 20.000TB)?

    In der Zwischenzeit wurde bei DNA-Untersuchungen bereits nachgewiesen, dass Blutspuren, die im gemieteten Fahrzeug von Papke gefunden wurden, vom Opfer stammen.

    Die DNA vom Beschuldigten und seiner Freundin wurden beide im Auto und auch der gemieteten Wohnung gefunden.

    555555 Was fuer weltbewegende Erkenntnisse! Es geht aber nichtdarum, ob er die verweste Leiche beseitigt hat, sondern darum, ob er sie erMORDET hat.
    Ausserdem bezweifele ich stark, man hat “BLUT”Spuren im Auto gefunden!
    Es war ja auch kein Blutfleck im Bett!
    An was genau ist Lek denn gestorben!????????
    Hat sie Tabletten genommen? Was wurde aus den “Messerstichen”?

    Ich denke immer noch, man setzt darauf, er begeht vor Verhandlungsbeginn, “Selbst”Mord!!?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ich denke in TH sind SuggestivFragen bei einem Verhoer auch nicht zulaessig. DANN bliebe die Frage,
      warum der Botschaftsvertreter nicht eingegriffen hat!??????

      wenn sie nicht zulässig sind, hätte der Anwalt der Botschaft eingegriffen, falls es welche gegeben hat.
      Bei einem so klaren Fall, müsste Nico eigentlich gar kein Geständnis machen. Er wird auch so überführt.
      Einfach zu doof angestellt. Aber gut so….

      Eine typische STIN-“Antwort”! 55555555555555
      Ich glaube nicht an die Schuld von Nico!

      das ist verständlich, weil du dich schon vorher in eine Sackgasse begeben hast und nun nicht mehr rauskommst.
      Aber dieser Fall ist so was von klar, da konnten auch die Anwälte keinen Grund mehr für eine Aussageänderung finden.

      Sie hatten Streit, er hat sie am Hals/Schultern gepackt und aufs Bett gedrueckt, …
      DANN ist er weg!! Er kommt nach Tagen wieder und findet sie verwest auf dem Bett vor.

      nein, er hat sie aufs Bett gedrückt und erstickt, sie war tot. Er erklärte nur, er dachte, sie lebt noch.
      Er ging Zigaretten kaufen oder was trinken und kam dann wieder zurück, er war keine Tage weg, nur ein paar Stunden.
      Lies sein Geständnis nochmal. Das macht ja die Sache so brutal. Er lebte noch Tage neben ihrer Leiche.

      Es gibt viel zu viele offene Fragen, die ich hier nicht wiederholen werde.

      nein, aber die untersuchen noch etwas momentan.

      Aber aufgrund dieser Ermittlungen wäre er in D auch verurteilt worden. Auch ohne Geständnis.

      Wurden denn nach dem”Wuergen” noch Gespraeche, Mails, … ausgetauscht!?

      nein, können Tote nicht. Handys wurden untersucht.

      Wo ist das SmartPhone von Lek abgeblieben(Neupreis 20.000TB)?

      wird man schon gefunden haben.

      Was fuer weltbewegende Erkenntnisse!
      Es geht aber nichtdarum, ob er die verweste Leiche beseitigt hat, sondern darum, ob er sie erMORDET hat.

      für die Beseitigung gibt es DNA-Beweise und für die Ermordung Obduktionsbericht und Geständnis.

      Ausserdem bezweifele ich stark, man hat “BLUT”Spuren im Auto gefunden!
      Es war ja auch kein Blutfleck im Bett!

      naja, wenn die Polizei lügt und hat keine DNA Beweise vom AUto, dann wird sich das bei
      der Verhandlung schon rausstellen, weil der Anwalt bekommt ja die Unterlagen auch.
      Doch, Im Bett wurden Blutspuren gefunden, aber von der Verwesung. Er hat sie ja nicht
      erschossen oder so – bei Erwürgung gibt es keine Blutspuren.

      An was genau ist Lek denn gestorben!????????
      Hat sie Tabletten genommen? Was wurde aus den “Messerstichen”?

      sie wurde ja obduziert, also ist das alles in den Akten. Wie es aussieht, durch Luftmangel, also Erwürgung.
      Auch Blut wurde sicherlich untersucht, ist Standard – von Tabletten ist keine Rede.

      Ich denke immer noch, man setzt darauf, er begeht vor Verhandlungsbeginn, “Selbst”Mord!!?

      nein, wenn er das macht – dann nach dem Urteil, wenn es zu hoch ist. Weil wenn er Todesstrafe bekommt, oder
      lebenslänglich, dann kommt er wohl so oder so nicht mehr raus. Entweder Selbstmord, oder Vitaminmangel, oder
      die prügeln ihn im Knast tot.

        (Zitat)  (Antwort)

  17. emi_rambus sagt:

    Ich denke in TH sind SuggestivFragen bei einem Verhoer auch nicht zulaessig. DANN bliebe die Frage, warum der Botschaftsvertreter nicht eingegriffen hat!?????? :evil:

    Ich gehe immer noch davon aus,Niko wird wegen “Selbst”Mord, die Verhandlung nicht erleben!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich denke in TH sind SuggestivFragen bei einem Verhoer auch nicht zulaessig. DANN bliebe die Frage,
      warum der Botschaftsvertreter nicht eingegriffen hat!??????

      wenn sie nicht zulässig sind, hätte der Anwalt der Botschaft eingegriffen, falls es welche gegeben hat.
      Bei einem so klaren Fall, müsste Nico eigentlich gar kein Geständnis machen. Er wird auch so überführt.
      Einfach zu doof angestellt. Aber gut so….

        (Zitat)  (Antwort)

  18. STIN STIN sagt:

    also noch blöder kann man eigentlich nicht sein.
    Mietet ein Auto mit GPS, legt dort dann auch noch die Leiche so rein, das Blutspuren von Lek
    zu finden sind und zieht dann auch noch rasch aus.

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com