Nok Air hat grosse finanzielle Probleme – Thai Airways erhöht das Stammkapital

Die unprofitable Billigfluggesellschaft Nok Air braucht dringend 1,7 Milliarden Baht, damit Flugzeuge geleast und gewartet werden können.

Anfang des Monats hatte Nok-Air-Präsident Patee Sarasin seinen Rücktritt erklärt, woraufhin Thai Airways International, zu 21 Prozent an Nok Air beteiligt und selbst durch finanzielle Schwierigkeiten gebeutelt, erklärte, man werde die Billigfluglinie unterstützen.

Nok Air kündigte an, das Stammkapital erhöhen und neue Aktien ausgeben zu wollen, damit die benötigten 1,7 Milliarden Baht gesichert werden können. Nok Air will mittels eines Sanierungsplans die Verluste verringern, die Effizienz erhöhen und dann expandieren.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com