Thailand weltweit auf Platz 3 beim Tourismus-Umsatz

Laut einem aktuellen Bericht, der erst kürzlich veröffentlicht wurde, in Bezug über die weltweiten Tourismuseinnahmen und den Tourismusumsatz nach den vorliegenden Statistiken der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) gewann Thailand den dritten Platz.

Damit gehört Thailand laut der UNWTO zu den TOP Drei Ländern dieser Welt, wenn es um die Einnahmen aus dem Tourismus Sektor geht.

Diese Berichte kommen trotz der zahlreichen Nachrichtenartikeln und den Diskussionsgruppen, die behaupten, dass die Touristenzahlen ganz offensichtlich gefallen sind und dass Thailand nicht mehr als eines der Top-Touristenziele, so wie es früher einmal war, angesehen wird.

Die Daten der Statistik waren für das Jahr 2016-2017. Seit Mitte des vergangenen Jahres hat Thailand 49,9 Milliarden US-Dollar aus dem Tourismus verdient, was einem positiven 16,9 Prozent Sprung gegenüber dem Vorjahr entspricht, so die Angaben der UNWTO, berichtete das Thai News Bureau.

Dagegen ist Thailand bei der Zahl der touristischen Ankünfte auf Platz neun gelandet, wobei das Land 32,6 Millionen Besucher in der Periode verzeichnen konnte. Das bedeutet, dass das Land die Ankunftszahlen gegenüber dem Vorjahr ebenfalls um 8,9 Prozent erhöht hat.

Die Länder, die im vergangenen Jahr die meisten Einkommen mit den Touristen gemacht haben, waren an erster Stelle die USA, mit 205,9 Milliarden US-Dollar und Spanien, mit 60.3 Milliarden US-Dollar.

Die ersten 10 Plätze in der Statistik der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) belegten:

USA
Spanien
Thailand
China,
Frankreich,
Italien,
Großbritannien,
Deutschland,
Hongkong
und Australien

Passend zu diesem Thema hat auch die Tourismusbehörde von Thailand (TAT) angekündigt, das am 1. November das “Amazing Thailand Tourism Year 2018” beginnt. Diese Kampagne soll den nationalen Tourismusentwicklungsplan der Regierung unterstützen und fördern. Dazu hat die TAT bereits die wichtigsten Termine der internationalen Veranstaltungen im Jahr 2017 und 2018 hervorgehoben.

Wie bereits von uns berichtet, hat der stellvertretende Ministerpräsident General Tanasak Patimapragorn schon in der vergangenen Woche die vorgesehenen Highlights und Attraktionen angekündigt und sagte dazu: „Das erstaunliche Thailand Tourismusjahr 2018 zeigt, wie wichtig die touristische Förderung der nationalen Agenda der Regierung ist“.

Zu den besonderen Highlights und Attraktionen zählen:

Vom 13. bis zum 22. November 2017 – Die Internationale Flottenschau, die von der Royal Thai Navy ausgerichtet wird Die Internationale Flottenschau soll den 50. Jahrestag der ASEAN seit ihrer Gründung zu markieren. Zu diesem Ereignis werden mehr als 40 moderne Kriegsschiffe und 10.000 Besatzungsmitglieder aus 30 Ländern erwartet. Außerdem soll in der Bucht von Pattaya auch eine historische Flottenausstellung die Besucher anziehen.

Vom 17. bis 19. November 2017 – wird auf dem U-Tapao Rayong-Pattaya International Airport die Weltmeisterschaft 2017 für das Air Race 1 ausgetragen. Es wird das einzige internationale Luftrennen sein, bei dem gleichzeitig mehrere Wettbewerbe von den internationalen Teilnehmern geflogen werden.

Für Mai 2018 – ist der sogenannte Gastronomie Tourismus geplant. Diese Veranstaltung wird dazu beitragen, die Gastronomie-Bemühungen der TAT zu unterstützen, indem sie thailändisches Essen und das kulinarische Potenzial des Landes auf globaler Ebene fördern.

Ab Oktober 2016 – kommt die MotoGP Weltmeisterschaft im Superbike Rennen zum Buri Ram Chang International Circuit in Thailand. Erst vor kurzem wurde dazu ein Drei-Jahres-Vertrag mit dem MotoGP Besitzer Dorna Sports unterzeichnet.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

2 Responses to Thailand weltweit auf Platz 3 beim Tourismus-Umsatz

  1. berndgrimm says:

    naja, wenn man bedenkt – das ja in TH Anarchie herrschen soll,

    Jeder der auf Thai Strassen unterwegs ist weiss dass es so ist.
    Hat aber nix mit den Tourismus Zahlen zu tun.
    Wenn wieder einmal ein Touri Bus von seinem besonders
    qualifizierten Thai Bus Fahrer inklusive Inhalt zu klump
    gefahren wird kommen die vielen Ausreden und Beschuldigungen
    um von den total unfähigen Thai Behörden (Polizei und Ministerien)
    abzulenken und die Schuld auf Ausländer abzuschieben.
    Auch wenn die Zahlen von der UNWTO gesammelt werden,
    sie kommen aus den einzelnen Ländern und natürlich
    sind die Thai Zahlen absolut glaubwürdig.
    So wie die Todeszahlen im Strassenverkehr.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. STIN STIN says:

    naja, wenn man bedenkt – das ja in TH Anarchie herrschen soll, das 1000e Farangs im Süden massaktiert wurden, verschwinden usw. –
    eigentlich recht ordentlich.
    Freut mich…..

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com