Bangkok: Ausländer sprengte vermutlich ATM in die Luft

Vor ungefähr 14 Tagen sprengte ein Einzeltäter frühmorgens auf professionelle Weise einen Geldautomaten der Bangkok Bank in die Luft und machte sich danach mit der freigelegten Geldbox aus dem Staub, die über 300.000 Baht enthielt

Am Dienstag gab ein Sprecher der Metropolitan Police bekannt, dass ein 38-jähriger Mann mit polnischer Staatsangehörigkeit in einer Wohnung an der Soi Ramkhamhaeng 50 verhaftet wurde, und unter dem Verdacht stehe die Tat begangen zu haben. Angeblich sollen die Ermittler dem Ausländer bei der Auswertung der Aufnahmen der Sicherheitskameras am Tatort auf sie Spur gekommen sein.

Der Mann verließ Thailand am 15. September und reiste nach Kambodscha. Bei seiner Rückkehr nach Bangkok war er bereits in den Fokus der Ermittlungen geraten und wurde in der observierten Wohnung verhaftet. Allerdings sollen die Auswertungen der Fingerabdrücke und DNA-Proben noch nicht abgeschlossen sein.

Bangkok: Ausländer sprengte vermutlich ATM in die Luft

Nach Angaben des Sprechers wird der nationale Polizeichef Pol. General Chakthip Chaijinda im Laufe des Mittwochs auf einer Pressekonferenz weitere Details über den Stand der Ermittlungen bekanntgeben.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com