Phuket: Zeit läuft ab – Rettungsschwimmer für Strände gesucht

Am heutigen Nachmittag werden die Rettungsschwimmer in Phuket ihren Dienst einstellen, weil der Vertrag ausläuft und eine Verlängerung über den 30. September hinaus nicht zustande kam.

Wie STIN hier berichtete, hatte die Provinzverwaltung Phuket das Budget für den Vertrag von derzeit ca. 22 Millionen auf 19 Millionen Baht gekürzt. Daraufhin lehnte es die jetzige Firma ab, den Vertrag zu verlängern.

Der Vorsitzende der Provinzverwaltung, Watcharin Pathomwattanapong sagte dazu gestern, dass die Verwaltung ein neues Privatunternehmen suche.

Die Zeit wird knapp: Die Rettungsschwimmer müssen am 1. Oktober ihren Dienst antreten, falls die Provinzverwaltung es wünscht, dass die Strände ohne Unterbrechung bewacht werden.

Laut Watcharin seien drei Unternehmen grundsätzlich interessiert, die ihre Angebote „bald“ abgeben. Die Vertragsunterzeichnung solle am 1. Oktober stattfinden.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com