Phuket: Busfahrer reagierte korrekt bei Motor-Brand – keine Verletzte

Tour Busse, bei denen aus dem Motorraum Qualm dringt, sind in bei den Temperaturen in Thailand und trotz der „guten Wartung“ vieler Busse keine Seltenheit. Immer wieder kann man sie auf den Straßen in Thailand sehen, wenn Rauch aus dem Motorraum dringt und die Fahrer sich nicht darum kümmern.

Anders handelte dagegen der 50 Jahre Busfahrer Herr Khunchai Pinyo, der mit seinem Tour Bus zusammen mit 22 ängstlichen chinesischen Touristen auf dem Rückweg von Thalang war.

“Ich fuhr mit dem Bus mit 22 chinesischen Touristen zu einem Vogel-Nest-Shop in Koh Siray. Auf dem Rückweg nach Thalang, als wir in der Nähe von Baan Kuku ankamen, roch ich Rauch von der Rückseite des Busses. Allerdings gab es auf diesem Streckenabschnitt keinen Platz, um den Bus zu stoppen“, berichtete er später den lokalen Medien.

Phuket: Busfahrer reagierte korrekt bei Motor-Brand - keine Verletzte

„Ich bin also zunächst mit dem Bus weitergefahren und fand dann die Ingenieurabteilung der Gemeinde, die genau auf meinem Weg lag. Da ich wusste, dass sie auch über Feuerlöscher verfügten, steuerte ich den Bus in die Nähe des Gemeindehauses“, erklärte der Fahrer weiter.

Phuket: Busfahrer reagierte korrekt bei Motor-Brand - keine Verletzte

„Ich habe mich dann sofort als erstes um die verängstigten Passagiere gekümmert und sie gebeten, sofort aus dem Bus auszusteigen. Nachdem alle Touristen den Bus verlassen hatten und in Sicherheit waren, habe ich mir einen Feuerlöscher aus meinem Bus geschnappt und selber versucht, das Feuer damit zu löschen“, berichtet er weiter.

„Ich habe den Feuerlöscher direkt in die Flammen gehalten, aber es hat nicht funktioniert und ich konnte das Feuer nicht löschen. Deshalb habe ich dann das Personal der Gemeinde um Hilfe gebeten“, sagte er. „Die Mitarbeiter der Gemeinde haben mir sofort geholfen und konnten das Feuer innerhalb von 20 Minuten mit ihren Wasserlöschfahrzeugen unter Kontrolle bringen und schließlich löschen“.

In der Zwischenzeit hatte der Busunternehmer bereits einen Ersatzbus zur Unglücksstelle geschickt. So konnten die 22 chinesischen Touristen, die sich inzwischen wieder beruhigt hatten, ohne weitere Zwischenfälle wieder zurück zu ihrer Unterkunft gebracht werden.

Laut den ersten Untersuchungen von Experten brach das Feuer im Motorraum des Busses vermutlich durch einen Kurzschluss in den elektrischen Leitungen aus. Zum Glück kam niemand bei dem Feuer zu Schaden oder wurde verletzt.

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Phuket: Busfahrer reagierte korrekt bei Motor-Brand – keine Verletzte

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Phuket: Busfahrer reagierte korrekt bei Motor-Brand
    ….roch ich Rauch von der Rückseite des Busses. Allerdings gab es auf diesem Streckenabschnitt keinen Platz, um den Bus zu stoppen“, ….
    „Ich habe den Feuerlöscher direkt in die Flammen gehalten, aber es hat nicht funktioniert und ich konnte das Feuer nicht löschen.

    Emi: Noch falscher geht nicht !
    Und die Praktiker-STIN (mit ihrer Fahrschulausbildung) loben es!

    ROTHkjaeppchen: richtig, danke für das Beispiel. Hier sollten bei LKW-Fahrschulausbildung auch das Löschen von Bränden gelehrt werden.
    Gibt es in DACH – aber extra zur Fahrausbildung dazu – bei der Feuerwehr.

    B4-Lehrgang 2013 an der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie
    Standard-Einsatz-Regel Kraftfahrzeugbrände, Feuerwehr Ditzingen
    Ausbildungsunterlagen zum Thema „Fahrzeugbrände“ der FF Eisenberg (Pfalz)

    Das würde ich in TH dann auch als Pflichtausbidlung bei LKW und Bus-Fahrschule ansetzen.
    Hab es schon weitergereicht, an Frauchen :-)

    Lese auch gerade – bei LKW-Fahrer die mit Gefahrengut fahren, ist so eine Ausbildung in DACH Pflicht.
    Macht der TÜV. SOllte in TH für alle LKW-Fahrer und Bus-Fahrer Pflicht werden. Einfach eine
    Zusatz-Asubildung, die die Feuerwehr in den Fahrschulen abhalten kann – wo man dann eben das
    Feuerlöschen lernt. Brennen ja dauernd LKWs, Busse usw. – auch weil viele alte Vehikel im Strassenverkehr
    unterwegs sind und es keinen strengen TÜV wie in DACH gibt.
    Würde ich auch bei Fahrern, die mit Gas fahren als Pflicht vorschreiben. Brennen auch viele in TH.

    Ich dachte, du wolltest Muell vermeiden! Schwurbelst hier aber 10 Absaetze voll! :mrgreen:

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    Phuket: Busfahrer reagierte korrekt bei Motor-Brand
    ….roch ich Rauch von der Rückseite des Busses. Allerdings gab es auf diesem Streckenabschnitt keinen Platz, um den Bus zu stoppen“, ….
    „Ich habe den Feuerlöscher direkt in die Flammen gehalten, aber es hat nicht funktioniert und ich konnte das Feuer nicht löschen.

    Noch falscher geht nicht !
    Und die Praktiker-STIN (mit ihrer Fahrschulausbildung) loben es! Censored

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Phuket: Busfahrer reagierte korrekt bei Motor-Brand
      ….roch ich Rauch von der Rückseite des Busses. Allerdings gab es auf diesem Streckenabschnitt keinen Platz, um den Bus zu stoppen“, ….
      „Ich habe den Feuerlöscher direkt in die Flammen gehalten, aber es hat nicht funktioniert und ich konnte das Feuer nicht löschen.

      Noch falscher geht nicht !
      Und die Praktiker-STIN (mit ihrer Fahrschulausbildung) loben es!

      richtig, danke für das Beispiel. Hier sollten bei LKW-Fahrschulausbildung auch das Löschen von Bränden gelehrt werden.
      Gibt es in DACH – aber extra zur Fahrausbildung dazu – bei der Feuerwehr.

      B4-Lehrgang 2013 an der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie
      Standard-Einsatz-Regel Kraftfahrzeugbrände, Feuerwehr Ditzingen
      Ausbildungsunterlagen zum Thema „Fahrzeugbrände“ der FF Eisenberg (Pfalz)

      Das würde ich in TH dann auch als Pflichtausbidlung bei LKW und Bus-Fahrschule ansetzen.
      Hab es schon weitergereicht, an Frauchen :-)

      Lese auch gerade – bei LKW-Fahrer die mit Gefahrengut fahren, ist so eine Ausbildung in DACH Pflicht.
      Macht der TÜV. SOllte in TH für alle LKW-Fahrer und Bus-Fahrer Pflicht werden. Einfach eine
      Zusatz-Asubildung, die die Feuerwehr in den Fahrschulen abhalten kann – wo man dann eben das
      Feuerlöschen lernt. Brennen ja dauernd LKWs, Busse usw. – auch weil viele alte Vehikel im Strassenverkehr
      unterwegs sind und es keinen strengen TÜV wie in DACH gibt.
      Würde ich auch bei Fahrern, die mit Gas fahren als Pflicht vorschreiben. Brennen auch viele in TH.

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com