Yingluck denkt über Asyl in England, Frankreich oder Deutschland nach

Die Rechtsanwälte der aus Thailand geflüchteten ehemaligen Premierministerin Yingluck Shinawatra erklärten gegenüber The Nation, dass Yingluck über einen Asyl Antrag in Großbritannien, Frankreich oder Deutschland nachdenkt.

Laut den weiteren Angaben der Rechtsanwälte am Freitag sei ihre Mandantin zunächst mit einem Touristenvisa in England eingereist, berichtet The Nation weiter und beruft sich dabei auf eine Quelle aus der Anwaltskanzlei von Yingluck.

Die Quelle sagte weiter, dass dabei das Vereinigte Königreich der von ihr bevorzugter Ort sei, da ihr Bruder Thaksin, der in Dubai im Exil lebt, dort bereits ebenfalls ein Haus besitzt und einen Wohnsitz hat.

“Khun Yingluck geht es gut. Sie kochten gerne zusammen mit ihren engen Freunden, die sie regelmäßig besuchen. Allerdings wird sie zunächst eine Weile still sein und keine weiteren Kommentare abgeben“, fügte die Quelle hinzu.

Die Strafabteilung des Obersten Gerichtshofs für Politische Amtsträger verurteilte Yingluck im vergangenen Monat zu fünf Jahren Gefängnis wegen Fahrlässigkeit bei der Verhinderung von Korruption und Unregelmäßigkeiten in ihrem Regierungsverpfändungsprogramm. Sie floh Ende August aus Thailand nach Dubai und später weiter nach London.

Sie ist gerade dabei, einen Asylantrag zu verfassen, muss dafür aber zunächst ein umfassendes Gerichtsurteil vorlegen. Die detaillierten Urteilsgründe werden voraussichtlich in den nächsten Tagen veröffentlicht, berichtet die Quelle weiter.

Ihr Anwaltsteam wird anschließend das detaillierte Urteil verwenden, um ihren Asylantrag zu formulieren und zu rechtfertigen.

“Wir müssen beweisen, dass Yingluck politisch gemobbt wird”, sagte die Quelle, die unter der Bedingung der Anonymität sprach. “Es ist nicht sicher für sie, in Thailand zu bleiben“.

“Wir werden dem Land, in dem sie einen Asylantrag stellen wird sagen, dass sie in Thailand mit unfairer Gerechtigkeit konfrontiert war, seit ihre Regierung durch einen Staatsstreich gestürzt wurde und sie letzten Endes aus dem Land fliehen musste”, sagte die Quelle.

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

81 Kommentare zu Yingluck denkt über Asyl in England, Frankreich oder Deutschland nach

  1. berndgrimm sagt:

    berndgrimm sagt:
    10. Oktober 2017 um 12:32 pm
    BearbeitenLöschenVerbleibende Zeit: 119:18

    Da obiger Beitrag nicht von mir ist sondern von den Machern dieses
    Forums mir in den Mund geschoben wurde stelle ich meine
    Mitarbeit sofort ein.
    RD ist offensichtlich einer der Macher dieses Forums.

    (Zitat) (Antwort)

    Ich hätte nie gedacht dass man RD so schnell zum Schweigen bringen konnte!
    Jetzt war man offensichtlich zu weit gegangen und hat sich selbst verraten!
    Danke!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ich hätte nie gedacht dass man RD so schnell zum Schweigen bringen konnte!
      Jetzt war man offensichtlich zu weit gegangen und hat sich selbst verraten!
      Danke!

      dazu müsste ich wissen, welcher Kommentar gemeint ist. Hab die mal durchgesehen, aber finde nix.

        (Zitat)  (Antwort)

  2. ben sagt:

    Wolf :

    Dieser Raoul Duarte hatte bereits mit Beginn der Aktionen des PDRC als Raoul II in Foren z.B. des “Der Standard , FAZ oder des Spiegels” seine Fakenews zum Besten gegeben und wenn möglich alle User, welche nicht seiner Überzeugung folgten, versucht zu beleidigen.

    Kann man den Deppen nicht irgendwie isolieren? – oder niemand antwortet direkt RD – nur noch andern Kommentatoren…?

      (Zitat)  (Antwort)

  3. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm:
    Ich möchte in diesem Fall aber keinesfalls die Yingluck Flucht Soap als gravierend hinstellen. Besonders deshalb nicht weil sie m.E. so bestimmt nicht stattfand …

    Das ist doch mal eine Festlegung (Hervorhebung vom Autor der Verschwörungs-Theorie). Nun können wir also alle ganz in Ruhe abwarten, wann sich “Ma-dam” von wo aus auch immer melden wird. Und was sie erzählen mag. Daß dies dann automatisch “der Wahrheit” entspricht, wage ich zu bezweifeln – aber da ja keine Eile geboten ist:

    Einfach abwarten.

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  4. berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Ein Glück dass kein “unschuldiger” Polizeioffizier zur Verantwortung
    gezogen wird.
    Das wäre ja furchtbar im Unrechtsstaat Thailand!

    Aus der Nation :

    The police will soon pursue a disciplinary charge, but no criminal charges, against the police officer who allegedly assisted ex-prime minister Yingluck Shinawatra to flee before hearing the court ruling in the negligence case against her in August.

    Pol Colonel Chairit Anurit is accused of faking the licence plates of the car he allegedly used to transport Yingluck from Bangkok, besides helping her to get away, as he had confessed to staff judge-advocates.

    However, as DNA testing cannot prove that Yingluck was actually in the car Chairit is said to have used to facilitate her flight, the criminal charge against him has now had to be dropped, leaving just the charge of faking the plates, Deputy Metropolitan Police Commissioner Pol Maj-General Panurat Lakboon said on Monday.

    The police have concluded that Chairit violated police regulations by “dishonestly carrying out his duty in a manner causing severe damage to the functioning of the state,” said Panurat, who led the fact-finding committee in Chairit’s case.

    A committee to prosecute Chairit on disciplinary grounds will be set up soon.

    He could face disciplinary sanctions ranging from wage deduction and detention through to sacking, the deputy commissioner added.

    Chairit is due to acknowledge the charge against him Tuesday.

    Also das arme Hascherl wird zur Strafe auf einen anderen vermutlich
    besser dotierten “Inaktiven Posten” versetzt.
    Es ist ja schön zu lesen dass es auch wirklich harrsche Strafen
    in der Polizei Disziplinarordnung zumindest auf dem Papier gibt.
    Und ich bin auch überzeugt davon dass diese willkürlich gegen
    persönliche Feinde oder Abweichler angewandt werden.
    Nur eben in wirklich gravierenden Fällen nicht.
    Und schon garnicht gegenüber den Vorgesetzten.
    Die sind genauso immunisiert gegen die Verantwortung
    für ihre Taten oder vielmehr Nichttaten wie unsere Militärdiktatoren!

    Ich möchte in diesem Fall aber keinesfalls die Yingluck Flucht Soap
    als gravierend hinstellen.
    Besonders deshalb nicht weil sie m.E. so bestimmt nicht stattfand!
    Aber warten wir auf die Verfilmung!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  5. berndgrimm sagt:

    Jetzt wird das letzte Bauernopfer auch vorsorglich entlastet:

    News > Politics
    No matched DNA results in Yingluck’s escape

    DNA samples taken from a Toyota Camry were too contaminated to be compared with samples from former prime minister Yingluck Shinawatra’s residence to confirm whether she used the vehicle when she fled the country.

    Deputy national police chief Srivara Ransibrahmanakul said on Monday that an informal report indicated there was no evidence confirming the vehicle was used for Yingluck’s escape in late August.

    Therefore, police could not charge Pol Col Chairit Anurit with malfeasance of duty under the Section 157 of the Crimes Act.
    Pol Gen Srivara said he received the preliminary report from the Office of Police Forensic Science, which would later submit an official report to him.

    He said as there is only a verbal confession that the vehicle was used in the great escape, without forensic evidence to support it, police were unable to charge Pol Col Chairit on this count.

    Stirbt diese “Fluchtgeschichte” jetzt?
    Solange sich Yingluck nicht selbst aus dem Ausland meldet
    ist sie für mich noch in Thailand.
    Wenn sie weg ist dann sicherlich nicht so wie im Fluchtmärchen erzählt!

    Ein Glück dass kein “unschuldiger” Polizeioffizier zur Verantwortung
    gezogen wird.
    Das wäre ja furchtbar im Unrechtsstaat Thailand!

      (Zitat)  (Antwort)

  6. Raoul Duarte sagt:

    Wolf 5: … einiges zur Aufklärung: …

    Zur “Aufklärung” haben Sie aber nicht(s) beigetragen.
    Alu-Hüte bringen doch weder Sie noch andere weiter.

    Wolf 5:
    Einen solchen Diskussionspartner kann man sich sparen.

    Wie immer nur bloße Ankündigungen statt Taten? LOL

      (Zitat)  (Antwort)

  7. Raoul Duarte sagt:

    Sozial-Jango: Mr.Ben,
    … bin ich des Kommentierens müde geworden …

    Das finde ich okay. Wer nichts Inhaltliches zu sagen hat, sollte besser schweigen.

    Wie kommen Sie eigentlich darauf, daß es hier irgendjemanden interessiert, wie lange Zeit Sie was genau (?) in Thailand sind? Es kommt nur auf den Inhalt der Kommentare an.

      (Zitat)  (Antwort)

  8. Wolf 5 sagt:

    Eigentlich wollte ich mich künftig aus derart sinnlosen Diskussionen raus halten.
    Nur muß ich leider feststellen, dass dieser Raoul Duarte weiterhin seine kruden Beiträge erneut ständig in allen möglichen Foren verbreitet.
    Deshalb einiges zur Aufklärung:
    Dieser Raoul Duarte hatte bereits mit Beginn der Aktionen des PDRC als Raoul II in Foren z.B. des “Der Standard , FAZ oder des Spiegels” seine Fakenews zum Besten gegeben und wenn möglich alle User, welche nicht seiner Überzeugung folgten, versucht zu beleidigen. 10 bis 20 Beiträge täglich waren keine Seltenheit.
    So wie er bereits dem Sudepp und seinen Anhängern damals in den Anus kroch, verstärkte sich dieses Bedürfnis noch mehr bei Prayut und dessen Militärdiktatur.
    Kein Wunder, dass er in diesem Forum eine erneute Möglichkeit sieht, seine Minderwertigkeitskomplexe abzureagieren und andere zu beschimpfen.
    Diskussion bedeutet für mich, dass man über auch unterschiedliche Auffassungen diskutieren und diese möglichst mit Fakten unterlegen sollte.
    Davon ist bei RD leider wenig zu spüren, da er nur immer wieder seine “alternativen Fakten” los werden wil.
    Einen solchen Diskussionspartner kann man sich sparen.

      (Zitat)  (Antwort)

  9. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Den hätte ich gern vor 6 Jahren im ST.de gehabt …

    P R U S T

    Sie haben anscheinend schon damals weder Augen noch Ohren gehabt (oder wußten auch damals nicht, sie zu gebrauchen). Von dem Bereich zwischen Ihren Ohren wollen wir mal lieber schweigen …

    P R U S T

      (Zitat)  (Antwort)

  10. berndgrimm sagt:

    Raoul Duarte: Aber für das durch die Shinawatra-Diktatur/en so geschundene Land und seine von dem Kriminellen im Dubai-Exil fast vollständig ausgeplünderte Bevölkerung ist es überlebenswichtig (und nur auf die kommt es an – das müssen Sie noch lernen).

    Den hätte ich gern vor 6 Jahren im ST.de gehabt!
    Aber damals lag er wohl noch in den Windeln oder hat sich aus Angst
    in die Hosen gesch……!
    Heute klingt dies nach jemanden der den Umsturz verpennt hat!
    Zu seiner information:
    Wir haben seit dreieihalb Jahren eine “gute” Militärdiktatur die damals
    von der Mehrheit der denkfähigen Thai gewollt war und die Vieles
    versprochen hat aber viel zuwenig davon überhaupt in Angriff
    genommen hat.
    Stattdessen gibt es nur Thai Soaps ,Ausländerhass und Pleiten und Pannen.
    Hier wird ja soviel von Fake News geschrieben.
    Genauso wie sein Freund Donald Trump lässt auch unser kleiner
    Grosser Dikator meist “alternaive” Fakten verbreiten.
    Man setzt auf Gewöhnung…..
    Prayuth ist nach Thaksin der am längsten amtierende PM Thailands!
    Ohne irgendetwas erreicht zu haben!
    Das Bürgerkriegsgesülze von STIN möchte ich nicht schon wieder hören!
    STIN weiss genau dass die meisten Thai viel zu faul und zu feige sind
    um selber zu den Waffen zu greifen.Siehe Koh Te!
    Ein paar feige Anschläge aus dem Hinterhalt am Besten gegen
    Unbeteiligte oder Ausländer ist Alles was sie zusammenbringen.

      (Zitat)  (Antwort)

  11. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Er hat vor Allem die anständigen “Gelben” verprellt …

    Wer bisher noch nicht begriffen hat, daß es zwar immer noch die rotlackierten Braunen in Thailand gibt (die es weiterhin zu bekämpfen gilt), aber längst keine “Gelben” als homogene Gruppe (von ein paar ewiggestrigen Farangs abgesehen, die in ihrer völlig veralteten “Weltsicht” verharren wollen, weil sie’s sich dort so ‘gemütlich” eingerichtet haben), der merkt auch nicht, daß er mit seinen ständigen Angriffen auf die Regierung Prayuth das Geschäft der Thaksinisten betreibt.

    Da nützt es auch nichts, laut heulend zu beklagen, als “anständiger Gelber” angeblich alle anfallenden Steuern zu bezahlen – denn das sollte doch für jeden (ohne Ansicht von Person, Beruf oder politischer Gesinnung) selbstverständlich sein.

      (Zitat)  (Antwort)

  12. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm:

    Jetzt geht’s in die anale Phase? WOW.

    Einla Gosse – immer Gosse.

      (Zitat)  (Antwort)

  13. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Sozial-Jango: ben: Wie schon öfters gesagt – entweder nur Gelaber oder Verdrehungen und FAKE NEWS bis zum geht nicht mehr – und das auf meine ausführliche Stellungsnahme..
    Einfach krank dieser RD Clan!

    Mr. Ben,

    seitdem sich Mr. RD im ST tummelt, bin ich des Kommentierens müde geworden.

    Und zwar, weil es seit diesem Herrn nicht mehr um die eigentlichen Themen in Thailand geht, sondern um persönliche Angriffe gegen andere ST-Kommentatoren!

    Dafür ist mir meine Zeit zu schade……

    Ich habe als jahrzehntelanger Unternehmer in Thailand gewiss Wichtigeres zu tun, als mich mit touristischen Besserwissern rumzuärgern.

    STIN sollte ihn ins brachliegende nittaya.at verfrachten dort kann
    ganz alleine seine Weltanschauung verBILDlichen.
    Oder ins Babbelgosch wo er Partner mit ähnliche Persönlichkeitsdefekten findet!

      (Zitat)  (Antwort)

  14. berndgrimm sagt:

    ben: 2. jeder der etwas an Prayuth kritisiert als Thaksin Helfer zu titulieren zeigt Dein krankes Hirn und die Fähigkeit zu analytischem Denken von dem RD Clan…. 555
    3. es gibt leider je länger, desto mehr zu kritisieren an Prayuth, auch wenn man sich vollständig einig ist, dass er Thaksin unschädlich macht… Wenn er das aber zu einseitig macht und die Armen und Bauern etc. verägert, kann es früher oder später wieder zu Bürgerkriegs ähnlichen Zuständen kommen – denn mit den UBooten wird er wohl nicht das Volk bekämpfen können… Und wenn er nur Trumpel als Freund hat kommt er auch nicht weit!

    Er hat vor Allem die anständigen “Gelben” verprellt die hier so dumm sind
    und noch Einkommenssteuer bezahlen.
    Die kriegen nämlich nix geschenkt und müssen zusehen dass hier wieder
    die Reichen Nichtsteuerzahler bevorteilt werden.
    Genauso wie bei Thaksin.

      (Zitat)  (Antwort)

  15. Sozial-Jango sagt:

    Anhang

    ben: Wie schon öfters gesagt – entweder nur Gelaber oder Verdrehungen und FAKE NEWS bis zum geht nicht mehr – und das auf meine ausführliche Stellungsnahme..
    Einfach krank dieser RD Clan!

    Mr. Ben,

    seitdem sich Mr. RD im ST tummelt, bin ich des Kommentierens müde geworden.

    Und zwar, weil es seit diesem Herrn nicht mehr um die eigentlichen Themen in Thailand geht, sondern um persönliche Angriffe gegen andere ST-Kommentatoren!

    Dafür ist mir meine Zeit zu schade……

    Ich habe als jahrzehntelanger Unternehmer in Thailand gewiss Wichtigeres zu tun, als mich mit touristischen Besserwissern rumzuärgern.

      (Zitat)  (Antwort)

  16. Raoul Duarte sagt:

    ben: … braucht man ja auch nicht mehr zu posten …

    Raoul Duarte: Das hatten Sie schon ein- oder zweimal versprochen –nicht einmal 4 Stunden lang haben Sie es durchgehalten – leider … Mal sehen, wie lange es diesmal dauern wird, bis Sie Ihr “Versprechen” brechen.

    ben: Wie schon öfters gesagt …

    36 MINUTEN

    das ist ein neuer Rekord für einen Umfaller …

    ROFL

      (Zitat)  (Antwort)

  17. ben sagt:

    Raoul Duarte :

    ..Bisher waren es ausschließlich die rotlackierten Braunen, die einen Bürgerkrieg herbei wünschten. Und Thaksin natürlich. Und nun Sie auch noch?

    Wie schon öfters gesagt – entweder nur Gelaber oder Verdrehungen und FAKE NEWS bis zum geht nicht mehr – und das auf meine ausführliche Stellungsnahme..
    Einfach krank dieser RD Clan!

      (Zitat)  (Antwort)

  18. Raoul Duarte sagt:

    ben: … kann es früher oder später wieder zu Bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommen …

    Und wovon träumen Sie nachts?

    Bisher waren es ausschließlich die rotlackierten Braunen, die einen Bürgerkrieg herbeiwünschten. Und Thaksin natürlich. Und nun Sie auch noch?

    Weia.

      (Zitat)  (Antwort)

  19. ben sagt:

    Raoul Duarte :

    Warum sperren Sie sich eigentlich so sehr, in inhaltliche Gespräche einzusteigen wie (fast) alle anderen hier?

    Deine Taktik entspricht eigentlich zu 99% den Verdrehungen der RotKäppchen…
    Wenn ich etwas gegen Prayuth vorbringe antwortest Du eine halbe Seite über Gossensprache / Anstand etc. was Dir mindestens so fehlt, statt sachlich zu argumentieren… Aber da es ja eh nur noch STIN und den RD Clan gibt braucht man ja auch nicht mehr zu posten…

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Das hatten Sie schon ein- oder zweimal versprochen – nicht einmal 4 Stunden lang haben Sie es durchgehalten – leider …

      Mal sehen, wie lange es diesmal dauern wird, bis Sie Ihr “Versprechen” brechen.

        (Zitat)  (Antwort)

  20. ben sagt:

    Raoul Duarte :

    ….aber sie tragen dazu bei, daß die Zeit bis zu den so dringend erforderlichen demokratischen (nicht gekauften) Wahlen noch weiter hinausgezögert wird. Man kann förmlich riechen, daß die betreffenden Personen unter größten Bemühungen versuchen, sich den Anstrich von angeblich “progressiven Kämpfern für die Demokratie” zu geben…..

    1. die hardcore Redshirts ja… die kommen mit ihrem Demokratie Gejaule und die westliche Welt glaubt’s..
    2. jeder der etwas an Prayuth kritisiert als Thaksin Helfer zu titulieren zeigt Dein krankes Hirn und die Fähigkeit zu analytischem Denken von dem RD Clan…. 555
    3. es gibt leider je länger, desto mehr zu kritisieren an Prayuth, auch wenn man sich vollständig einig ist, dass er Thaksin unschädlich macht… Wenn er das aber zu einseitig macht und die Armen und Bauern etc. verägert, kann es früher oder später wieder zu Bürgerkriegs ähnlichen Zuständen kommen – denn mit den UBooten wird er wohl nicht das Volk bekämpfen können… Und wenn er nur Trumpel als Freund hat kommt er auch nicht weit!

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Sie sind in Meinungen verfangen, die Jahre alt sind. Die Welt dreht sich schneller, als Sie denken (können). Deshalb sind Ihre “Analysen” auch so veraltet wie falsch.

      Sehen Sie sich um, verfolgen Sie die politischen und gesellschaftlichen Veränderungen hier in Thailand – und versuchen Sie, auch die Reaktionen der diversen Staaten auf dieser Welt zu beobachten und zu verstehen – es handelt sich dabei zwar auch um die “gelbe Perücke” in den USA, aber zum Glück ja nicht nur.

      Es geht voran –
      die Umwälzungen sind eigentlich nicht zu übersehen, wenn man denn bereit ist, die Augen zu öffnen.

      Es geht voran. Und das ist doch auch nur gut so.

      Nicht für Thaksin und seine gewaltbereiten “Rothemden” hier im Land (die werden immer weiter zurückgedrängt und werden irgendwann endgültig in der Versenkung verschwinden) – und auch nicht für die fehlgeleiteten (glücklicherweise aber ohnmächtigen) “theoretisierenden” Unterstützer unter den Farangs: Die landen immer weiter in der Bedeutungslosigkeit wegen fehlender Glaubwürdigkeit.

      Aber für das durch die Shinawatra-Diktatur/en so geschundene Land und seine von dem Kriminellen im Dubai-Exil fast vollständig ausgeplünderte Bevölkerung ist es überlebenswichtig (und nur auf die kommt es an – das müssen Sie noch lernen).

        (Zitat)  (Antwort)

  21. Raoul Duarte sagt:

    @ ben

    Warum sperren Sie sich eigentlich so sehr, in inhaltliche Gespräche einzusteigen wie (fast) alle anderen hier?

    Keine Idee, was Sie zu den Diskussionen beitragen könnten?

    Das ist schade; vor allem für Sie.
    Kann doch kein gutes Gefühl sein, sich nur als bockiges Kind darzustellen und verlacht zu werden …

    Noch einmal zur Erinnerung:
    Keine Verleumdungen und persönlichen Angriffe, bitte. Und:

    Diskussionen – in gemäßigter Sprache: Ja.
    FAKE-NEWS + andere Fälschungen: Nein.

    Versuchen Sie’s doch einfach. Wird schon werden. Alles wird gut.

      (Zitat)  (Antwort)

  22. ben sagt:

    Raoul Duarte :

    Da sich hier kein einziger Kommentar von mir zu den Vereinbarungen über Waffen und Kohle findet, können Sie auch keinen Beitrag benennen, in dem ich irgendetwas zu diesem Thema FAKE-NEWS genannt hätte. Wer diesen falschen Eindruck wissentlich zu erwecken versucht, indem er wahrheitswidrig etwas behauptet, das er dann “monieren” kann, stellt FAKE-NEWS ein.

    Ich glaube Du bist krank!

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      P R U S T

        (Zitat)  (Antwort)

  23. Raoul Duarte sagt:

    ben: Das ewige hin und her über falsch zitieren und verwenden von Gossensprache – sind das Fakts zu Thailand?

    Nein – das sind Fakten zu Ihnen und Ihren Kumpanen.

    Wer falsch zitiert und andere verleumdet oder hierzu Gossensprache benutzt, macht sich selbst angreifbar. Und bekommt von mir – wie vor einiger Zeit ja angekündigt – den Spiegel vorgehalten.

    Wenn Sie “Fakts zu Thailand” posten, werden Sie selbstverständlich – wie in Diskussionen üblich – Antworten erhalten (können), die Ihnen möglicherweise nicht gefallen. Aber das hat mit dem Fälschen von Zitaten und dem Verleumden anderer in der Ihnen eigenen Gossensprache nicht das geringste zu tun.

    Diskussionen – in gemäßigter Sprache: Ja.
    FAKE-NEWS + andere Fälschungen: Nein.

      (Zitat)  (Antwort)

  24. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Was ihm [ Thaksin; mein Zusatz ] hier hilft sind die Obstruktionen der Polizei und bestimmter Ministerialbeamter …

    Und ein paar Farangs, die mit ihren “Kommentaren” das Geschäft des kriminellen Flüchtlings betreiben, indem sie nichts anderes tun, als sämtliche Bemühungen grundsätzlich schlechtzureden, um die Regierung von Premierminister Prayuth zu destabilisieren.

    Das wird ihnen letztlich zwar nicht gelingen (dazu sind sie viel zu unwichtig), aber sie tragen dazu bei, daß die Zeit bis zu den so dringend erforderlichen demokratischen (nicht gekauften) Wahlen noch weiter hinausgezögert wird. Man kann förmlich riechen, daß die betreffenden Personen unter größten Bemühungen versuchen, sich den Anstrich von angeblich “progressiven Kämpfern für die Demokratie” zu geben.

    Aber es gelingt ihnen genau deshalb so überhaupt nicht.

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Ein Beitrag völlig ohne das, was Sie in Ihrer Gossensprache xxx nennen würden. Keine Verleumdung, keine “Angriffe”, keine Fälschungen und/oder FAKE-NEWS.

      Mal sehen, ob Sie darauf nun auch einmal ohne solche vergifteten “Kommentare”, wie wir sie von Ihnen bisher kannten, antworten können. Das wäre doch echt mal ein Schritt in die richtige Richtung.

      Alles wird gut.

        (Zitat)  (Antwort)

  25. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: … Anpisserei …

    Einmal Gosse – immer Gosse?

    Versuchen Sie doch bitte einmal, sich nicht auf diesem niedrigen “Niveau” zu bewegen und sich in dieser fiesen Gossensprache zu suhlen. Sie werden sehen: Es gibt keine Replik wegen Ihres unterirdischen “Niveaus”, sondern nur inhaltliche Kritik (falls diese erforderlich sein sollte). Aber das ist ja in Diskussionen völlig normal.

      (Zitat)  (Antwort)

  26. berndgrimm sagt:

    Raoul Duarte: Wie wär’s, wenn Sie mit Ihren “Kommentaren” anfangen würden?

    Ich garantiere Ihnen (wie schon vorab geschehen), daß ich Sie selbstverständlich nicht wegen der so oft monierten Gossensprache verlachen werde – wie denn auch, wenn Sie sie nicht (mehr) verwenden …

    Und auf sinnvolle Kommentare ohne Verleumdungen oder Fälschungen werden Sie mit Sicherheit auch nur Kommentare als Replik erhalten, die sich inhaltlich mit Ihnen und Ihren Ansichten beschäftigen. Das ist bei Diskussionen so üblich …

    Ich habe hier nie irgendjemand verleumdet und auf ihre ständige Anpisserei
    nur auf gleichem Niveau geantwortet.
    Wenn dies Gosse ist so ist es ihr Niveau.
    Wie man in den Wald hineinruft so schallt es zurück.
    Nicht Ursache und Wirkung verdrehen!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Selbstverständlich haben Sie nicht nur mich, sondern auch andere verleumdet, als Sie über viele Tage hinweg immer wieder fälschlicherweise behaupteten, ich sei ein “Zweitnick”; obwohl nicht nur ich, sondern auch STIN (ob nun eine Person oder mehrere – das weiß ich nicht) klar und eindeutig bekundet haben, daß dies nicht der Fall ist. Das kann jeder, der will, leicht nachsehen. Andererseits gilt aber:

      Niemals habe ich Sie mit Worten aus Ihrer Gossensprache angesprochen. Sie lügen und verdrehen ja schon wieder – und bekommen deshalb auch für diese FAKE-NEWS die entsprechende Antwort.

      Noch einmal:
      Unterlassen Sie doch einfach einmal, auf niedrigem Niveau zu posten.

      Alles wird gut.

        (Zitat)  (Antwort)

  27. berndgrimm sagt:

    ben: Entscheidet hier allein RD was FakeNews sind? Das ewige hin und her über falsch zitieren und verwenden von Gossensprache – sind das Fakts zu Thailand? Tatsache ist, dass unser grosser Massimo zum Trumpel reist und dort Waffen und Kohle einkauft… und wenn man das postet heisst es nicht, dass man für Thaksin ist, oder was RD hier so alles in schönen Worten verdreht! Wenn es in Thailand so weiter läuft und all die Grossprojekte ohne Einsprachen ausgeführt werden können – sehe ich schwarz für die Zukunft! Es reicht nicht aus, den Shinawatra Clan zu zerstören, es braucht eine Vision für die Zukunft und die kann sicher nicht vom Militär kommen!

    Sehr richtig.
    Und da die Militärs nicht verstehen was überhaupt Sache ist und auch
    nicht von der Macht entfernt werden können sind sie derzeit
    das grössere Problem in Thailand.
    Thaksin hatte und hat die westlichen Medien auf seiner Seite.
    Die helfen ihm hier überhaupt nicht.
    Was ihm hier hilft sind die Obstruktionen der Polizei
    und bestimmter Ministerialbeamter die auf seiner Seite sind.
    Und natürlich nicht zuletzt Prawit, sein Mann in der Junta!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  28. Raoul Duarte sagt:

    ben: Entscheidet hier allein RD was Fake News sind?

    Nein, das habe ich ja auch nicht gemacht.
    Ich habe nur die FAKE-NEWS, die eindeutig FAKE-NEWS sind, als FAKE-NEWS bezeichnet. Und das mit den auf die einzelnen FAKE-NEWS bezogenen Erklärungen.

    Das kann selbstverständlich jeder genauso tun wie ich.

    ben: … Waffen und Kohle …

    Da sich hier kein einziger Kommentar von mir zu den Vereinbarungen über Waffen und Kohle findet, können Sie auch keinen Beitrag benennen, in dem ich irgendetwas zu diesem Thema FAKE-NEWS genannt hätte. Wer diesen falschen Eindruck wissentlich zu erwecken versucht, indem er wahrheitswidrig etwas behauptet, das er dann “monieren” kann, stellt FAKE-NEWS ein.

      (Zitat)  (Antwort)

  29. ben sagt:

    Raoul Duarte :
    …und sich ohne Verunglimpfungen und Verleumdungen, ohne tumbe FAKE-NEWS und bewußte Fälschungen von Zitaten anderer User an den Diskussionen zu beteiligen.

    Entscheidet hier allein RD was FakeNews sind? Das ewige hin und her über falsch zitieren und verwenden von Gossensprache – sind das Fakts zu Thailand? Tatsache ist, dass unser grosser Massimo zum Trumpel reist und dort Waffen und Kohle einkauft… und wenn man das postet heisst es nicht, dass man für Thaksin ist, oder was RD hier so alles in schönen Worten verdreht! Wenn es in Thailand so weiter läuft und all die Grossprojekte ohne Einsprachen ausgeführt werden können – sehe ich schwarz für die Zukunft! Es reicht nicht aus, den Shinawatra Clan zu zerstören, es braucht eine Vision für die Zukunft und die kann sicher nicht vom Militär kommen!

      ben(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      @ben:

      Tumbe FAKE-NEWS und bewußte Fälschungen von Zitaten anderer User sind nun einmal FAKE-NEWS. Wie Ihr “Kommentar” hier sehr schön zeigt.

        (Zitat)  (Antwort)

  30. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: … nur anzupissen …

    Einmal Gosse – immer Gosse.

    Ich habe schon eine ganze Reihe von Versuchen unternommen, Sie davon zu überzeugen, Ihre Gossensprache einzustellen und sich ohne Verunglimpfungen und Verleumdungen, ohne tumbe FAKE-NEWS und bewußte Fälschungen von Zitaten anderer User an den Diskussionen zu beteiligen. Bisher haben Sie sich nicht überzeugen lassen. Daher ein weiterer Aufruf:

    Versuchen Sie’s doch einmal – es wird wahrscheinlich auch Ihnen besser gehen.

      (Zitat)  (Antwort)

  31. berndgrimm sagt:

    Raoul Duarte: Wie wär’s, wenn Sie versuchten, sich etwas zu mäßigen in Ihrer “Sprache”?

    Sobald sie hier aufhören nur anzupissen stelle ich meine
    passenden Kommentare ein!

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Wie wär’s, wenn Sie mit Ihren “Kommentaren” anfangen würden?

      Ich garantiere Ihnen (wie schon vorab geschehen), daß ich Sie selbstverständlich nicht wegen der so oft monierten Gossensprache verlachen werde – wie denn auch, wenn Sie sie nicht (mehr) verwenden …

      Und auf sinnvolle Kommentare ohne Verleumdungen oder Fälschungen werden Sie mit Sicherheit auch nur Kommentare als Replik erhalten, die sich inhaltlich mit Ihnen und Ihren Ansichten beschäftigen. Das ist bei Diskussionen so üblich …

      Versuchen Sie’s doch einfach mal – es tut nicht weh.

        (Zitat)  (Antwort)

  32. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: … herumpisst …

    Einmal Gosse – immer Gosse.

      (Zitat)  (Antwort)

  33. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: … herumpisst …

    Einmal Gosse – immer Gosse.

    Wie wär’s, wenn Sie versuchten, sich etwas zu mäßigen in Ihrer “Sprache”?
    Dann wäre – vor allem für Sie – so vieles einfacher. Und alle anderen freut’s.

      (Zitat)  (Antwort)

  34. berndgrimm sagt:

    Raoul Duarte: berndgrimm: Ich weiss nicht warum ich hier jeden Tag abgemeldet bin.
    Will man unter sich sein?

    Eine neue krude Verschwörungs-Theorie?

    Nee,nur eine simple Feststellung.
    Ich war hier immer automatisch angemeldet und habe keine
    Einstellungen in meinem PC geändert.
    Auch die Cookies nicht.
    Aber seitdem RD hier herumpisst bin ich jeden Morgen abgemeldet.

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Wenn Sie “fragen” …
      Will man unter sich sein?
      … ist das sicher keine “Feststellung”, sondern eine (Suggestiv-)Frage.

        (Zitat)  (Antwort)

  35. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Raoul Duarte: Wer Zitate bewußt fälscht, um dadurch einen falschen Eindruck zu erwecken, produziert FAKE-NEWS und macht sich selbst noch unglaubwürdiger, als er es schon ist.

    Ich glaube nicht dass PeeNuts an Unglaubwürdigkeit zu übertreffen ist!

    Ausserdem wollte ich durch meine “Fälschungen” nur auf die
    Merkwürdigkeiten dieses Forums seitdem RD hier herumpisst hinweisen!

    Nicht mal in Thailand kann man Inkompetenz durch Hochnäsigkeit kompensieren!

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Immerhin haben Sie damit zugegeben, daß auch Ihnen bewußt ist, daß Sie FÄLSCHEN, wenn Sie veränderte Zitate einstellen und damit FAKE-NEWS fabrizieren. Inzwischen sind diese FAKES von Ihnen ja kaum noch zu zählen …

      Trotzdem kann man feststellen:

      EINSICHT ist der erste Schritt zur Besserung. Also nicht lockerlassen.

        (Zitat)  (Antwort)

  36. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Ich weiss nicht warum ich hier jeden Tag abgemeldet bin.
    Will man unter sich sein?

    Eine neue krude Verschwörungs-Theorie?
    Statt einmal bei sich nach Fehlern zu suchen?

    Grundgütiger. P R U S T

      (Zitat)  (Antwort)

  37. Raoul Duarte sagt:

    ben: … immer nur ‘anpisst’ …

    Auch bei Ihnen gilt:

    Einmal Gosse – immer Gosse.

      (Zitat)  (Antwort)

  38. ben sagt:

    Raoul Duarte :
    Wer Zitate bewußt fälscht, um dadurch einen falschen Eindruck zu erwecken, produziert FAKE-NEWS …..

    Wenn hier einer Tatsachen verdreht und immer nur ‘anpisst’ ist es unsere geliebte RD Company… wie immer viel geposte ohne Inhalt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Einfach gaaanz laaangsam lesen (und sich notfalls erklären lassen).
      Dann werden selbst Sie den Inhalt meiner Kommentare verstehen.

        (Zitat)  (Antwort)

  39. Raoul Duarte sagt:

    an berndgrimm,

    Wer Zitate bewußt fälscht, um dadurch einen falschen Eindruck zu erwecken, produziert FAKE-NEWS und macht sich selbst noch unglaubwürdiger, als er es wegen seiner allzu vielen Falsch-Meldungen sowieso schon ist.

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  40. Raoul Duarte sagt:

    Anonymous: Oha! Streit in der Familie?

    Wo? Welche “Familie”? Wieso “Streit”?

    Nein,
    Sie haben falsch zitiert und den Eindruck erwecken wollen.

    Mit Absicht? Dann wäre wieder “FAKE-NEWS-ALARM”.
    Nur aus Versehen? Dann sollten Sie Zitate richtig zuordnen.

      (Zitat)  (Antwort)

  41. berndgrimm sagt:

    Raoul Duarte: Sie haben’s ja immer noch nicht verstanden: Wir sind hier mehrere.
    Daher spreche ich manchmal, wenn’s die Gruppe betrifft, im Plural.
    Nix “maiestatis”. sondern
    ME MYSELF AND I

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      FAKE-NEWS-ALARM

      Uner Fälscher ist wieder am Werk. Er kann’s einfach nicht lassen.

        (Zitat)  (Antwort)

  42. berndgrimm sagt:

    Anonymous: Oha!StreitinderFamilie?

    Ich weiss nicht warum ich hier jeden Tag abgemeldet bin.
    Will man unter sich sein?

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Das haben wir schon begriffen.
      Sie verstehen ja so vieles nicht.
      Machen Sie sich nichts draus …

        (Zitat)  (Antwort)

  43. Anonymous sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die altbekannte Geschichte (Thaksin hatte 2015 in einem Interview mit einem südkoreanischen Sender Äußerungen getan, die man schon damals als LM klassifizierte) wird jetzt neu aufgerollt. Mit einem Ergebnis oder gar einem Verfahren wegen Majestätsbeleidigung kann zwar so schnell nicht gerechnet werden – allein:

    Es geht weiter voran.

    ja, das mag in TH schon weitergehen, aber eine Auslieferung dürfte darauf von keinem Land der Welt erfolgen.

    Ich hätte Thaksin nicht mit diesem Delikt angeklagt, sondern wegen der ca 3000 Drogentoten, mehrheitlich Unschuldige.
    Dann hätte Thailand die UN, Amnesty International und zahlreiche andere HRWs auf seiner Seite und dann wäre eine Auslieferung
    wegen Befehl zum Massenmord eher wahrscheinlich. Da könnte kein Land im Westen dann behaupten, das wäre politisch motiviert – da
    sogar die UN und auch die EU seinerzeit schon Sanktionen angedroht hatten, wenn das Morden nicht aufhört.

    Raoul Duarte: Sie treten nun ebenfalls in den Kampf um den Titel “DAU des Monats” ein?
    Das wird nicht leicht werden angesichts der schon vorhandenen Konkurrenz.

    Raoul Duarte: Sie sind nun ebenfalls in das “Milieu” Ihres Kumpanen heruntergestiegen?

    Schade eigentlich um das Niveau. Ist aber selbstverständlich Ihre persönliche Entscheidung. Jeder zelebriert schließlich seine eigenen Defizite.

    Oha! Streit in der Familie?

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Nein.

      Nur ein Problem eines “Experten”, richtig zu zitieren.

      Falls es wieder einmal mit Absicht geschehen sein sollte:

      FAKE-NEWS-ALARM“.

        Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

        (Zitat)  (Antwort)

  44. Raoul Duarte sagt:

    STIN: … eine Auslieferung dürfte darauf von keinem Land der Welt erfolgen.

    Davon geht wohl auch die Staatsanwaltschaft nicht aus. Ich denke, daß nun Schritt für Schritt a l l e s aufbereitet werden wird, was noch “offen” ist.

    Selbstverständlich wird dann auch sein sogenannter “war on drugs” zum Thema werden, bei dem ja nur angeblich “Drogenhändler” verfolgt und “außergerichtlich getötet”, also ermordet wurden, wie es danals immer hieß, sondern eben auch ungezählte Moslems im Süden entweder auf seinen Befehl oder zumindest mit seinem Wissen und seiner Zustimmung.

    Nur als Stichworte für seine Untaten: “Tak Bai”- und “Kru Sae”-Massaker. Die Auswirkungen dieser menschenverachtenden Machenschaften haben ja Nachwirkungen bis heute – und sind nicht nur im Süden des Landes zu spüren.

      (Zitat)  (Antwort)

  45. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: … Wiederaufnahme der ruhenden Verfahren gegen Thaksin …

    Es ist zwar äußerst unwahrscheinlich, daß der nächste Schritt gegen den kriminellen Ex-PM Thaksin Gegenstand eines “Deals” zwischen ihm und der Regierung Prayuth gewesen ist, aber auf derartige “Experten”-Meinungen hört ja sowieso niemand – und so braucht man keinen einzigen Gedanken daran zu verschwenden.

    Wohl aber zum nächsten Schritt:

    Die altbekannte Geschichte (Thaksin hatte 2015 in einem Interview mit einem südkoreanischen Sender Äußerungen getan, die man schon damals als LM klassifizierte) wird jetzt neu aufgerollt. Mit einem Ergebnis oder gar einem Verfahren wegen Majestätsbeleidigung kann zwar so schnell nicht gerechnet werden – allein:

    Es geht weiter voran.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Die altbekannte Geschichte (Thaksin hatte 2015 in einem Interview mit einem südkoreanischen Sender Äußerungen getan, die man schon damals als LM klassifizierte) wird jetzt neu aufgerollt. Mit einem Ergebnis oder gar einem Verfahren wegen Majestätsbeleidigung kann zwar so schnell nicht gerechnet werden – allein:

      Es geht weiter voran.

      ja, das mag in TH schon weitergehen, aber eine Auslieferung dürfte darauf von keinem Land der Welt erfolgen.

      Ich hätte Thaksin nicht mit diesem Delikt angeklagt, sondern wegen der ca 3000 Drogentoten, mehrheitlich Unschuldige.
      Dann hätte Thailand die UN, Amnesty International und zahlreiche andere HRWs auf seiner Seite und dann wäre eine Auslieferung
      wegen Befehl zum Massenmord eher wahrscheinlich. Da könnte kein Land im Westen dann behaupten, das wäre politisch motiviert – da
      sogar die UN und auch die EU seinerzeit schon Sanktionen angedroht hatten, wenn das Morden nicht aufhört.

        (Zitat)  (Antwort)

  46. Raoul Duarte sagt:

    ben: … selten freches xxxxx…

    Sie treten nun ebenfalls in den Kampf um den Titel “DAU des Monats” ein?
    Das wird nicht leicht werden angesichts der schon vorhandenen Konkurrenz.

    Zusatz-Frage:
    Gibt’s einen Grund, warum Sie Zitate nicht einfach nur wiedergeben können?

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  47. ben sagt:

    Raoul Duarte :
    …Falsch. Inzwischen “weiß” hier jeder, daß Sie im Grunde nichts wirklich können… – …Wir sind sehr selten einer Person begegnet, die vorwiegend aus Defiziten besteht….

    Um es in Gossensprache aus zu drücken:
    selten freches Arsch… vor allem da Du selbst (oder Deine überhebliche Gruppe) nichts checkt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Sie sind nun ebenfalls in das “Milieu” Ihres Kumpanen heruntergestiegen?

      Schade eigentlich um das Niveau. Ist aber selbstverständlich Ihre persönliche Entscheidung. Jeder zelebriert schließlich seine eigenen Defizite.

        (Zitat)  (Antwort)

  48. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Wenn der Text so stimmt könnte sie genauso gut noch in Thailand sein.

    Was hindert Sie eigentlich daran, das Original dieser etwas holperigen “Übersetzung” (von einem gewissen “Pedder” im braunen Sudel-Forum) anzusehen? Die “NATION” schrieb gestern (October 06, 2017 15:26):

    “It’s not safe for her to stay in Thailand.”

    Allein auf diesen Satz eine Verschwörungs-Theorie aufzubauen (oder Ihre bestehende als “untermauert” anzusehen), zeugt nicht von großem Verständnis.

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  49. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Raoul Duarte: “Da hat man was eigenes”

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Einmal Gosse – immer Gosse.

      Wenn das das einzige ist, was Sie bisher auszeichnete, müßten Sie sich doch über die Aufstellung als Kandidat für den “DAU des Monats” riesig freuen.

      Wir drücken Ihnen die Daumen – und sind recht zuversichtlich, daß Sie nicht nur gute Chancen haben, sondern diesen Contest sogar gewinnen können.

      Stellen Sie sich vor: Sie hätten tatsächlich einmal einen “Titel”.

        (Zitat)  (Antwort)

  50. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Shopping ist Yinglucks einziger Lebenszweck.
    Ich traf sie ja schon lange [ … ] regelmässig im Gaysorn …

    Es ist geschafft:

    Sie sind Kandidat für den DAU des Monats; ich drück’ Ihnen die Daumen.
    Vielleicht haben Sie ja zum ersten Mal in Ihrem Leben ein Erfolgserlebnis.
    Es sei mir an dieser Stelle erlaubt: “Da hat man was eigenes” (Zitat “Loriot”).

    P R U S T

      (Zitat)  (Antwort)

  51. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: … wird dies natürlich ein Teil des Deals gewesen sein.

    Das nehmen Sie “freihändig” an.
    Ist ja auch zulässig, sich die Welt so zusammenzuträumen, wie man sie gern hätte.
    Bleibt aber weiterhin eine (Verschwörungs-)Theorie.

      (Zitat)  (Antwort)

  52. berndgrimm sagt:

    Raoul Duarte: Wenn es tatsächlich einen “Deal” zwischen der Prayuth-Regierung und dem kriminellen Flüchtling Thaksin gegeben haben sollte (wovon Sie anscheinend genauso ausgehen wie davon, daß “Ma-dam” Yingluck sich gar nicht in Großbritannien, sondern weiterhin in Thailand aufhält), muß die potentielle Wiederaufnahme der bisher ruhenden Fälle selbstverständlich nicht unbedingt und automatisch Gegenstand von “Verhandlungen” gewesen sein.

    Da die Wiederaufnahme der ruhenden Verfahren gegen Thaksin seit langem
    von dieser Militärdiktatur angekündigt waren wird dies natürlich
    ein Teil des Deals gewesen sein.
    Die Zögerlichkeit des OAG spricht dafür.

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Die Wiederaufnahme waren angekündigt?

      “Natürlich”, Sie “DAU des Monats” (Daumen-drück).

        (Zitat)  (Antwort)

  53. berndgrimm sagt:

    Raoul Duarte: Inzwischen “weiß” hier jeder, daß Sie im Grunde nichts wirklich können.
    Wir sind sehr selten einer Person begegnet, die vorwiegend aus Defiziten besteht.

    Wenn dies so wäre hätte ich schon lange Karriere in der Politik gemacht,
    hätte mir den Künstlernamen Raoul Duarte gegeben und würde
    von mir auch im Pluralis Majestatis reden!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Sie haben’s ja immer noch nicht verstanden: Wir sind hier mehrere.
      Daher spreche ich manchmal, wenn’s die Gruppe betrifft, im Plural.
      Nix “maiestatis”.
      ***********************************
      Sie und “Karriere” (als was auch immer). YMMD

      P R U S T

        (Zitat)  (Antwort)

  54. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Wenn es ein Deal zwischen den Militärs und Thaksin gibt, wovon ich ausgehe, …

    Wenn es tatsächlich einen “Deal” zwischen der Prayuth-Regierung und dem kriminellen Flüchtling Thaksin gegeben haben sollte (wovon Sie anscheinend genauso ausgehen wie davon, daß “Ma-dam” Yingluck sich gar nicht in Großbritannien, sondern weiterhin in Thailand aufhält), muß die potentielle Wiederaufnahme der bisher ruhenden Fälle selbstverständlich nicht unbedingt und automatisch Gegenstand von “Verhandlungen” gewesen sein.

    Sie und Ihre tumben Verschwörungs-Theorien.

      (Zitat)  (Antwort)

  55. Raoul Duarte sagt:

    Einmal Gosse – immer Gosse. Grundgütiger.

    berndgrimm: … jeder weiss dass ich kein Koma kann!

    Falsch. Inzwischen “weiß” hier jeder, daß Sie im Grunde nichts wirklich können.
    Wir sind sehr selten einer Person begegnet, die vorwiegend aus Defiziten besteht.

      (Zitat)  (Antwort)

  56. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Raoul Duarte: Ich “vage” zu fragen, ob unser “Experte” eigentlich virklich selbst schreibt oder wielleicht doch wor allem ein Programm nutzt, um gesprochene “Kommentare” einzustellen. Vürde wielerlei (wor allem die konstante Veigerung, auch nur ein Komma zu setzen) erklären.

    Sorry, sollte natürlich Waage heissen.Und jeder weiss dass ich kein Koma kann!

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Einmal Gosse – immer Gosse.

      Grundgütiger.

        (Zitat)  (Antwort)

  57. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Die wage Formulierung …

    Ich “vage” zu fragen, ob unser “Experte” eigentlich virklich selbst schreibt oder wielleicht doch wor allem ein Programm nutzt, um gesprochene “Kommentare” einzustellen. Vürde wielerlei (wor allem die konstante Veigerung, auch nur ein Komma zu setzen) erklären.

    Grundgütiger.

      (Zitat)  (Antwort)

  58. berndgrimm sagt:

    Da D als Asylland auch genannt wurde:
    Sie ist bei Mutti in MeckPomm
    und fährt mit ihr jeden Tag im Trabi
    in die nächste HO zum Einkaufen!

    Shopping ist Yinglucks einziger Lebenszweck.
    Ich traf sie ja schon lange bevor sie zu Thaksins Nummerngirl wurde
    regelmässig im Gaysorn wo sie mit Potjaman und den Mädels einritt.
    Ich muss mich immer daran erinnern wegen des grossen Theaters
    welches dort um sie veranstaltet wurde.
    Soetwas bekommt sie nirgendwoanders auf der Welt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Es ist geschafft:

      Sie sind Kandidat für den DAU des Monats; ich drücke Ihnen alle Daumen.

      Vielleicht haben Sie ja zum ersten Mal in Ihrem Leben ein Erfolgserlebnis.

        (Zitat)  (Antwort)

  59. STIN STIN sagt:

    spätestens nach Abgabe des Asylantrages wissen wir genau, wo sie steckt :-) Momentan wohl in England.

      (Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm sagt:

      “Wir müssen beweisen, dass Yingluck politisch gemobbt wird”, sagte die Quelle, die unter der Bedingung der Anonymität sprach. “Es ist nicht sicher für sie, in Thailand zu bleiben“.

      Wenn der Text so stimmt könnte sie genausogut noch in Thailand sein.
      Wenn sie irgendwoanders wäre und sich nicht total versteckt
      hätte irgendein Paparazzo sie sicherlich schon abgelichtet.
      Besonders in England in Thaksins Haus.
      Es dient Alles nur der Ablenkung.

      Leider auch dieses hier:

      OUSTED FORMER Prime Minister Thaksin Shinawatra faces mounting legal problems following the new Attorney-General Khemchai Chutiwong’s announcement yesterday that he would reactivate many of the cases that had been suspended against the fugitive.

      The new law on criminal procedures for political office holders, which came into force on September 28, authorised the Office of Attorney-General to proceed with cases in absentia, he said.

      The Supreme Court’s Criminal Division for Political Office Holders had suspended many cases against Thaksin since he fled the country nearly a decade ago.

      While the previous process did not allow court trials in absentia, Article 69 of the new law stipulates that legal procedures can be continued, unless they are finalised before the new law takes effect.

      Article 28 also says that the Supreme Court can deliberate cases in absentia if defendants fail to appear before the court.

      The Attorney-General said he would set up a panel to explore reopening Thaksin’s cases but had not given it a specific deadline.

      Wenn es ein Deal zwischen den Militärs und Thaksin gibt,
      wovon ich ausgehe, dann ist auch dieses beinhaltet.
      Die wage Formulierung und die Erfahrung wie lange
      Gerichtsverfahren im Paradies des Nichtstuns verschleppt
      werden lässt darauf schliessen.

        berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com