ICAO hebt “rote Flagge” für thailändische Fluglinien auf

Nach Erklärung der thailändischen Zivilluftfahrtbehörde hat die Internationale Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) auf ihrer Website für Thailand den Status “Rote Flagge” aufgehoben.

Chula Sukmanop, Direktor der Zivilluftfahrtbehörde von Thailand (CAAT), erklärte, dass er bisher noch nicht von offizieller Seite über die Änderung informiert worden sei, sondern am Freitag per Zufall durch eine Information auf Daily News Online davon erfahren habe.

Falls die Entscheidung bestätigt werden sollte, können thailändische Fluglinien künftig neue Reiseziele anvisieren … vor allem in Japan und Südkorea. Die gesamte thailändische Luftfahrtindustrie würde in Bezug auf das Thema Sicherheit mehr internationale Akzeptanz erhalten und davon profitieren. Ausländische Fluggesellschaften würden mehr Stops in Thailand einlegen und die dortige Service- und Wartungsangebote an den Flughäfen in Anspruch nehmen.

Die Sicherheitsstandards für den Luftverkehr waren vom “UN Aviation Watchdog” im Juni 2015 als zweifelhaft beurteilt und mit einer roten Flagge versehen worden. Der Direktor der CAAT betonte, seine Behörde habe danach hart daran gearbeitet, die kritisierten Mängel zu korrigieren. Zwischen dem 20. und 27. September sei dann im Auftrag der ICAO ein Audit in Bezug auf die Mängel durchgeführt worden, zu dem aber noch keine offizielle Stellungnahme eingegangen sei.

Laut Chula ist bei neun der 21 kritisierten Fluggesellschaften die Rezertifizierung inzwischen abgeschlossen, die übrigen 12 sollen den Prozess bis zum 31. Januar erfolgreich durchlaufen. “Die Flugsicherheit in Thailand wäre dann kein Thema mehr”, sagte Chula.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

15 Responses to ICAO hebt “rote Flagge” für thailändische Fluglinien auf

  1. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Könnte STIN seinen Nicht Zweit Nick bitte in jenes Forum umbetten
    wo ich angeblich 9500Beiträge aus Wiki kopiert habe.
    Wir würden es wohl Alle begrüssen.
    Danke!

    ????????

    Es kommt wohl etwas Chaos hier auf, wie es scheint.

    Ich werde nun leider Kommentare, die nur Anmache enthalten, einfach kommentarlos löschen.
    Sonst blickt man hier nicht mehr durch.

    555555 Das alles diente also nur dazu, um Walters Methoden vom ST.de einzufuehren.
    Erst werden die Beitraege gesperrt und dann die Kommentatoren :evil:

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

    • STIN STIN says:

      555555 Das alles diente also nur dazu, um Walters Methoden vom ST.de einzufuehren.
      Erst werden die Beitraege gesperrt und dann die Kommentatoren

      nein, da hast du was falsch verstanden.
      Es werden keine Kommentare zum Thema gelöscht.

      Nur wenn Kommentare aus:

      “du bist blöd – nein, du bist blöder…..”

      also reine Anmache, ohne ein Wort zum Thema – bestehen, dann lösche ich diese in Zukunft, weil du dich sonst auch nicht
      mehr zurechtfindest – wenn alle Kommentare in der Leiste rechts, nur Anmache-Kommentare sind.

      Geht leider nicht anders, wie es scheint.

      Ansonsten werden Kommentare zum Thema weiterhin nicht gesperrt. Egal welche Meinung vertreten wird.

      &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  2. berndgrimm says:

    Könnte STIN seinen Nicht Zweit Nick bitte in jenes Forum umbetten
    wo ich angeblich 9500Beiträge aus Wiki kopiert habe.
    Wir würden es wohl Alle begrüssen.
    Danke!

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

    • STIN STIN says:

      Könnte STIN seinen Nicht Zweit Nick bitte in jenes Forum umbetten
      wo ich angeblich 9500Beiträge aus Wiki kopiert habe.
      Wir würden es wohl Alle begrüssen.
      Danke!

      ????????

      Es kommt wohl etwas Chaos hier auf, wie es scheint.

      Ich werde nun leider Kommentare, die nur Anmache enthalten, einfach kommentarlos löschen.
      Sonst blickt man hier nicht mehr durch.

      &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  3. Raoul Duarte says:

    berndgrimm: … aus der Zeitung abgeschrieben …

    ROFL

    Aus welcher Zeitung sollte das denn bitteschön “abgeschrieben” sein?
    Können Sie einen einzigen Link benennen, unter dem diese meine Meinung woanders eingestellt wurde? Können Sie selbstverständlich nicht. Denn:

    Ich schreibe und formuliere meine Kommentare noch immer selbst – im Gegensatz zu Ihnen, der einfach nur “full quotes” (meist in Englisch) im “copy and paste”-Verfahren einstellt. In einem anderen Forum haben Sie, wie man hört, sogar mehr als 9,500 “Beiträge” zählen lassen, indem Sie zu großen Teilen Wiki-Einträge “übernommen” haben.

    Soll Ihnen unbenommen bleiben. Jeder blamiert sich halt so, wie er es am besten kann. Sie, indem Sie sich selbst Lügen strafen, wie jeder schnellstens feststellen wird. Und das ist mir auch am liebsten so.

    Danke. YMMD

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  4. berndgrimm says:

    Raoul Duarte: Viel einfacher:

    Die noch ausstehende US-Entscheidung ist derzeit unwichtig, weil im Moment keine der thailändischen Airlines die Absicht hat, eine Erlaubnis für (Direkt- oder Non-Stop-)Flüge in die Vereinigten Staaten anzustreben.

    Daher kann man – ganz pragmatisch – in Ruhe abwarten, ob und wenn wann wann es welche Entscheidung geben wird – und sich danach überlegen, ob diese irgendeine Auswirkung auf kommende eigene Entscheidungen hat oder eben nicht.

    Dümmliches Geschwätz aus der Zeitung abgeschrieben ohne eigenes Fachwissen.
    THAI hatte die Flugrechte für NonStop Flüge in die USA und ist einige
    Jahre lang sowohl nach LAX als auch JFK/EWR mit A340-500 geflogen.
    Sie hatte die Flüge aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt weil sie nur
    max 150 Paxe westwärts befördern konnte.
    Das reichte nicht für eine profitable Strecke.
    Wenn Thailand nicht rechtzeitig den FAA Cat.1 Status zurück erhält
    kann sie die Strecke nicht bedienen.
    SIA wir auf jeden Fall ab 2018 Winterflugplan fliegen.
    THAI wohl nicht.
    Dann kommt wieder das Thaiübliche Geflenne über die
    bösen Ausländer dabei hat man Alles selbst versemmelt.

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  5. Raoul Duarte says:

    berndgrimm: Thaksin S. war derjenige welcher die Luftfahrt in Thailand am meisten gefördert hat
    [ … ]
    und viele dubiose Fluggesellschaften erhielten ohne Prüfung ihre Zulassung

    Wenn möglicherweise auch nur unabsichtlich stellen Sie das angeblich sosegensreicheWirken des kriminellen Flüchtlings überraschenderweise ganz richtig darist man von Ihnen gar nicht gewöhnt.

    Fassen wir also zusammen:
    Thaksin hat es geschafft, daß viele dubiose Airlines eine Zulassung erhielten, die dann wieder von den internationalen Aufsichtsbehörden zurückgenommen werden mußte.

    Er ist “ein Held” (Achtung: das war IRONIE).

    Raoul Duarte(Zitat) (Antwort)

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  6. berndgrimm says:

    Anhang

    Raoul Duarte: Ein klein wenig mehr Information statt nicht belegter Vorurteile wäre schön. Schaum vor’m Mund hat in Diskussionen noch nie geholfen – am allerwenigsten der Person, die nicht in Ruhe diskutieren, sondern ihren tiefsitzenden Haß gegen alles, was “anders” oder “ausländisch” erscheint, ausdrücken möchte.

    In diesem Sinne: Gaaaanz ruhig, bitte.

    Mister Peenuts muss sein mangelndes Fachwissen mal wieder
    durch Anpisserei kompensieren.
    Dabei gibt es auch für ihn Heilung!
    Die einzigen Menschen die nicht schreiend vor ihm wegrennen
    sind die Psychopathen die dafür bezahlt werden ihm zuzuhören.

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  7. Raoul Duarte says:

    berndgrimm:
    … wie thaiüblich den Mund schon wieder einmal viel zu voll genommen …

    … einer inkompetenten Behörde (von denen es in Thailand viel zu viele gibt) …

    … die international nicht wettbewerbsfähigen Ami Airlines …

    Ein klein wenig mehr Information statt nicht belegter Vorurteile wäre schön. Schaum vor’m Mund hat in Diskussionen noch nie geholfen – am allerwenigsten der Person, die nicht in Ruhe diskutieren, sondern ihren tiefsitzenden Haß gegen alles, was “anders” oder “ausländisch” erscheint, ausdrücken möchte.

    In diesem Sinne: Gaaaanz ruhig, bitte.

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  8. Raoul Duarte says:

    berndgrimm: Die FAA Zertifizierung ist derzeit unwichtig weil THAI erst wieder in die USA fliegen kann wenn sie genau wie Singapore Airlines die A350ULR erhält …

    Viel einfacher:

    Die noch ausstehende US-Entscheidung ist derzeit unwichtig, weil im Moment keine der thailändischen Airlines die Absicht hat, eine Erlaubnis für (Direkt- oder Non-Stop-)Flüge in die Vereinigten Staaten anzustreben.

    Daher kann man – ganz pragmatisch – in Ruhe abwarten, ob und wenn wann wann es welche Entscheidung geben wird – und sich danach überlegen, ob diese irgendeine Auswirkung auf kommende eigene Entscheidungen hat oder eben nicht.

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  9. berndgrimm says:

    In der heutigen BP steht ein Artikel der die Luftaufsichtsproblematik
    in Thailand relativ realistisch wiedergibt:

    Aviation leaders described the move as the dawn of a new era, liberalising the industry and regaining global credentials that were badly tarnished by the red flag status, which lumped Thailand with some of the world’s least developed states.
    Early in 2015, ICAO discovered 572 flaws in its examination of the former Department of Civil Aviation’s (DCA) safety standards, with 33 classified as significant safety concerns (SSCs) that were critical enough to warrant a red flag in June of that year.

    CAAT was founded with a new structure to assume the responsibilities previously held by the DCA and comply with ICAO guidelines.

    ICAO had said that SSC status does not necessarily indicate a particular safety deficiency in air navigation service providers, airlines, aircraft or aerodromes, but indicates the state is not providing sufficient safety oversight to ensure effective implementation of applicable ICAO standards.
    Gen Prayut told reporters that his government hadsystematically and concretelysolved long-standing problems concerning aviation safety standards.

    Airlines executives and government officials all said the red flag removal is a positive development and one that is in the best interests of Thailand, the tourism sector and Thai travellers.

    Aviation legal specialist Alan Polivnick said: “The removal of the red flag means that restrictions on Thai-registered carrier operations, apart from those which relate to the US, have been lifted.”

    The US Federal Aviation Administration (FAA), which downgraded Thailand to Category II status after ICAO placed the red flag on Thailand, has yet to reappoint Thailand to Category I.

    CAAT officials yesterday said they will initiate the process to have the FAA audit Thai aviation standards in the first quarter of next year. They believe CAAT will now be able to convince FAA to upgrade its Thai status.

    Mr Polivnick, who is a partner in Watson Farley & Williams Thailand, noted that the FAA rating is independent of the ICAO position.

    However, until the FAA awards Thailand with Category I status, restrictions on operations to the US and with US carriers will remain in force, he added.

    Der gute kleine Grosse Diktator hat wie thaiüblich den Mund schon wieder
    einmal viel zu voll genommen.
    Es genügt nicht einer inkompetenten Behörde (von denen es in Thailand
    viel zuviele gibt) einen neuen Namen und eine militärische Dienstanweisung
    zu geben um die Notwendigkeit dieser Militärdiktatur zu untermauern.
    Die CAAT muss unabhängig von den jeweiligen Regierungen gemacht werden
    (so wie es in zivilisierten Ländern der Fall ist) und die Priorität haben
    die ICAO Standards durchzusetzen.
    Die FAA Zertifizierung ist derzeit unwichtig weil THAI erst wieder
    in die USA fliegen kann wenn sie genau wie Singapore Airlines
    die A350ULR erhält die ohne Einschränkungen NonStop
    in die USA fliegen kann.
    Die FAA Zertifizierung ist “strenger” weil sie als Wettbewerbsbehinderungsmittel
    eingesetzt wird um die international nicht wettbewerbsfähigen Ami Airlines
    vor der Übersee Konkurrenz zu schützen.

    berndgrimm(Zitat) (Antwort)

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  10. Raoul Duarte says:

    berndgrimm: Man ist nochmal davongekommen, mehr nicht.

    Na, bravo.
    Wenn das nicht mal ein Anfang ist.
    Und es geht weiter voran.

    Gut so.

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  11. Raoul Duarte says:

    So wie sich die Thaksinisten ein Loch in den Bauch gefreut haben, als 2015 die Abstufung geschah (und die zum Teil immer noch heftig dabei sind, die Luftfahrt-Industrie des Landes einfach “aus Prinzip” niederzumachen), darf man sich nun über die bessere Bewertung als Mensch, dem an Thailand gelegen ist und der dieses Gastland nicht (aus unerfindlichen Gründen) abgrundtief haßt, aus tiefstem Herzen freuen.

    Es geht voran.

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

    • berndgrimm says:

      Anhang

      Mister Peenuts musste mal wieder seine totale Ahnungslosigkeit
      von Thailand und den Problemen hier unter Beweis stellen.
      Thaksin S. war derjenige welcher die Luftfahrt in Thailand
      am meisten gefördert hat.
      Er brachte Air Aisia ins Land und während seiner Marionettenregierungen
      wurde der Zivilflugmarkt liberalisiert und viele dubiose Fluggesellschaften
      erhielten ohne Prüfung ihre Zulassung.
      Die Situation von 2015 hatte ihre Ursache schon während der Yingluck Regierung.
      Der jetzigen Militärdiktatur muss man vorwerfen dass sie nur
      unter massiven Druck der ICAO kurz vor 12 überhaupt gehandelt hat!
      Vorher versuchte man das Ganze mit Ausländerhass zu “regeln”!
      Auch heute noch stellen sich die Täter (durch nichtstun) wie Thaiüblich
      als Opfer hin.
      Wie schlecht die Luftaufsicht in Thailand auch heute noch ist
      zeigt obiges Vergleichsdiagramm aus der BP.
      Man ist noch mal davongekommen, mehr nicht.

      &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

      • Raoul Duarte says:

        berndgrimm: … Mister Peenuts …

        Die bekannte Anmerkung bleibt Ihnen natürlich nicht erspart:

        Einmal Gosse – immer Gosse.

        Wie schade für Sie und alle anderen.

        &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons&nbsp;Zaazu.com