Korat: Phimai-Staudamm musste wegen Überfüllung geöffnet werden

Die an den Ufern und in der Nähe des Flusses Moon lebenden Menschen werden von den Behörden aufgefordert, ihr Hab und Gut in die höhere gelegenen Gebiete in Sicherheit zu bringen, da der Phimai Staudamm bis zum Rand gefüllt ist und weiter geöffnet werden muss.

Durch den starken Regen in den letzten Tagen stieg der Wasserstand im Moon River, und auch der Wasserstand im Phimai-Staudamm im Bezirk Phimai immer weiter an. Der Phimai Staudamm hält derzeit etwa 2.118.051 Kubikmeter Wasser oder 100.38% seiner normalen Kapazität von 2.110.000 Kubikmetern.

Um den Druck auf den Phimai Staudamm zu lindern, haben die zuständigen Beamten für den Damm alle Tore bzw. alle sechs Wasserkanäle voll geöffnet. Das Wasser fließt jetzt mit voller Geschwindigkeit stromabwärts und bringt dadurch den Fluss Moon zum Überlaufen.

Korat: Phimai-Staudamm musste wegen Überfüllung geöffnet werden

Damit das Wasser in dem Fluss noch schneller fließen kann, wurden unterhalb des Phimai Staudamm vier schwere Maschinen installiert, die das Wasser noch schneller durch den Moon Fluss treiben sollen.

Die für den Phimai-Damm zuständigen Beamten haben eine Warnung an die am Ufer des Moon River lebenden Menschen ausgegeben, damit sie ihre Habseligkeiten in einem höheren Bereich in Sicherheit bringen können, um weitere Schäden zu verhindern. Gleichzeitig gaben sie weiter bekannt, dass alle Wasser Tore entlang des Flusses ebenfalls voll geöffnet wurden.

Korat: Phimai-Staudamm musste wegen Überfüllung geöffnet werden

Paithoon Yangraksa, der Leiter des Phimai-Bewässerungsprojekts sagte, dass sich diese Maßnahme in ein paar Tagen lohnen werde, da nach seinen Informationen der bis jetzt starke Regen nicht mehr zurückkehrt.

Der Phimai Staudamm fängt das Wasser vom Khao Yai Berg, des Lam Phra Phloeng Damm, des Moon Bon Damm, des Lam Sae Damm und das Wasser des Chakarat Strom auf. Vom Phimai Staudamm aus fließt das Wasser dann weiter durch den Bezirk Chum Phuang in der Provinz Ubon Ratchathani, bevor es in den Mekong abfließt.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

39 Kommentare zu Korat: Phimai-Staudamm musste wegen Überfüllung geöffnet werden

  1. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: das hat damit zu tun, das du aktuelle Daten verwendest, ich aber die Ziele der Projekte.

    NEIN, das hat damit zu tun, dass ihr zwischen Arbeit und Leistung nicht unterschejdet und so werden die Entscheidungstraeger auch verbloedet, von euch, von der Luegen”Presse”, der Propaganda, dem Marketing.
    Mit den 6.000MW Leistung , kann man nur 2-3% des Strombedarfes decken!
    Mit 6.000 MW Wasser kraft aber eta 1/4!!
    Das koennt ihr einem erzaehle , der die Hose mit der Beisszange zumacht, irgend ein Land wuerde wegen Solar, auch nur einen Staydamm nicht mehr betreiben.
    5555555
    Habe unterwegs unzaehlige Bergspitzen (im Urwald) gesehen, auf denen riesige Sendemasten standen. Alleine durch die Zufahrtsstrassen koennte man einen halben Staudamm decken.

    Das Greenpeace etwas gegen Staudaemme haette, halte ich auch fuer eine Luege.
    Spaeter vielleicht mehr.
    Ich nehme nichts von meinen Sachaussagen zurueck.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ist es eigentlich zuviel verlangt, wenn du deine eigenen verlinkten Beitraege selbst mal liest, bevor du hier deine primitiven Tiefschlaege verteilst?!

    In Österreich liefern Wasserkraftwerke immerhin 75 Prozent des Stroms, in der Schweiz 60 Prozent
    http://www.wissenschaft.de/archiv/-/journal_content/56/12054/1679364/VERDAMMTE-D%C3%84MME/

    noch, nicht mehr lange. Wir diskutieren ja schon für das Jahr 2020 usw.
    In TH für das Jahr 2035. Also warte noch ein wenig ab. Die Pläne für Solar werden ja im voraus erarbeitet.
    Meist über Jahrzehnte im voraus

    Was hat DASmit meinem Kommentar zu tun.
    Verlierst du die Orientierung?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Was bitteschoen, soll denn auf dem Bild in deinem Beitrag zu sehen sein?!

    dann sieh eben nix darauf. Ist auch nicht wichtig, weil es eben schon Fakt ist.

    Sorry, ich habe HOEFLICH gefragt, was auf dem Bild zu sehen ist?
    Ist das jetzt der “Stil” im ST.at?
    Also nochmal hoeflich, WAS ISTDASauf dem Bild????
    Ich waere wirklich sehr verbunden fuer eine sachliche Antwort!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In TH sind nun schon mehrere Dämme gebrochen, man kritisiert auch schon, das die Dämme marode sind und nicht
    “geflickt” werden. Da werden noch viele brechen.

    :LINK: oder Liar
    Es gibt bisher nur das Bild mit dem kleinen Brueckenleger
    DAS istaber KEIN StaudammBruch!
    Das ist eine FlussuferBoeschung.
    Dahatte es wohl soviel Regen, der hat das KanalRohr unter dem Weg freigespuelt.
    Eein Kanalrohr sieht man links im Fluss liegen.
    Da laeuft aber das Wasser IN den Fluss!!!!!!!
    Liebes Schneewittchen, du machst das Lebenswerk von R9 schlecht und verbreitest Geruechte! :evil:
    Ansonsten versuchst du aktive Leser mit deinen billigen rhetorischen Tricks zu vergraulen.
    WO hast du das gelernt??
    Hat die STASI jetzt eine Zweigstelle in der Schweiz aufgemacht?!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Leider erfuhr ich heute, das auch SOBEK zwar installiert ist, aber nicht landesweit benutzt. Es soll nun dagegen
    geklagt werden. Das ist natürlich schlimm und auch die Holländer können nix dafür, wenn sie Pläne erstellen, die
    dann wegen Korruption, Faulheit, Unwissenheit usw. nicht umgesetzt werden. Da helfen dann die besten Ideen nix.

    Also hattest du schon wieder gelogen!?
    Ich habe schon an anderer Stelle geschrieben, eine hollaendische Software(auf Englisch??) Den Thais vor die Fuesse zu werfen, “so, jetzt macht mal!”
    Musste TH dafuer etwas Zahlen.

    Sind bei der Spielerei ueberhaupt Schnittstellen definiert?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: wenn sie Pläne erstellen, die
    dann wegen Korruption, Faulheit, Unwissenheit usw. nicht umgesetzt werden.

    WAS GENAUfuer PLAENE sollen DAS denn sein.
    Ich dachte, die haetten nur die Software ….
    Ja, WAS eigentlich passierte da? Wurde da die “Software” an Hunderte Mitarbeiter per Email verschickt?
    Was ist mit den Tausenden Schleussenwaertern?!
    Was ist mit den Zugaengen zu de Satelliten??!
    Wurde wenigstens Steuerung und Controlling eingewiesen?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Also werden die Dutchs wohl weiterhin nur Patta

    In 2Tagen Soll es wieder regnen, wenn das nicht gut ausgeht (was ich befuerchte) wirst du, wie immer, wieder nachbessern.
    5555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dämme werden nun wohl einer nach dem anderen brechen. Da auch schon DÄmme brechen, die nur 10 Jahre alt
    sind, gehe ich davon aus, das hier beim Zement sehr viel betrogen wurde, wie beim Airport auch.
    Man hat da mehr Zement berechnet, aber weniger verwendet. Das hat sicher wieder viele Keller gefüllt – nein, nicht mit
    Wasser. Das kommt erst später – so nach 10 Jahren, brechen die dann, weil sie porös werden.

    Du und dein Dammbau – wertlos. Produziert in TH nur weitere Überschwemmungen.

    Also, dann nenne mal die 5 gefaehrdesten Staudaemme mit bruechigen Beton.

    Du verbreitest Geruechte und betreibst Volksverhetzung, alles nur weil ihr auch von etwas leben muesst.
    The-Incredible-Hulk
    So wie die Deutschen nachzahlen mussten, so geht das auch bei den Daemmen, wenn das so war, wie du hier berichtest.
    Das wird dann auch fuer Bauleiter eng.
    Ich wuerde bei den ungewoehnlich Reichen anfangen.

    Ich habe in TH noch keine Staudaemme gebaut.
    Ich Stehe aber voll hinter denen, die von R9 gebaut wurden, genauso wie ich hinter den phantastischen Khlongs stehe, die von allen Koenigen gebaut wurden.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du und dein Dammbau – wertlos. Produziert in TH nur weitere Überschwemmungen.

    Siehe oben.
    Daemme haben in den letzten Jahrzehnten >1.000.000.000 Menschen vor dem Ertrinken bei Hochwasser gerettet und nochmal soviele vor dem Hungertot!!!
    Von den 50 mio Menschen, die umgesiedelt wurden wuerden wohl nicht mehr viele leben, waere der jewilige Damm nicht gebaut worden.
    Und bei Dammbruechen sind wohl auch noch keine Million Menschen verstorben.
    Also ist auch hier alles voll im gruenen Bereich!
    Wieviel Menschen lang- und mittelfristig an eurem Sonder Muell sterben werden , steht wohl in den Sternen! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Ist es eigentlich zuviel verlangt, wenn du deine eigenen verlinkten Beitraege selbst mal liest, bevor du hier deine primitiven Tiefschlaege verteilst?!

      In Österreich liefern Wasserkraftwerke immerhin 75 Prozent des Stroms, in der Schweiz 60 Prozent
      http://www.wissenschaft.de/archiv/-/journal_content/56/12054/1679364/VERDAMMTE-D%C3%84MME/

      noch, nicht mehr lange. Wir diskutieren ja schon für das Jahr 2020 usw.
      In TH für das Jahr 2035. Also warte noch ein wenig ab. Die Pläne für Solar werden ja im voraus erarbeitet.
      Meist über Jahrzehnte im voraus

      Was hat DASmit meinem Kommentar zu tun.
      Verlierst du die Orientierung?

      das hat damit zu tun, das du aktuelle Daten verwendest, ich aber die Ziele der Projekte.
      Auch die 6000 MW in TH, sind erst für 2035 geplant, also komm mir nicht damit, nun aktuelle Zahlen
      vorzulegen und zu behaupten, das würde nicht stimmen. Äpfel mit Birnen mischen, nennt man so was.
      Das Zielt weltweit ist, bis 2050 50% des Strombedarfs über Solar zu decken, da kann Wasserkraft nicht mehr
      führend sein, weil es noch viele andere Erneuerbare Energien gibt, wie Wind, Biomasse usw.

      Wasserkraftwerke sind Ladenhüter, die laufen aus. Nicht nur in der Erstellung, auch leider durch Dammbruch.
      Die ausgelaufen sind, am besten auflösen.

      STIN: Was bitteschoen, soll denn auf dem Bild in deinem Beitrag zu sehen sein?!

      dann sieh eben nix darauf. Ist auch nicht wichtig, weil es eben schon Fakt ist.

      Sorry, ich habe HOEFLICH gefragt, was auf dem Bild zu sehen ist?
      Ist das jetzt der “Stil” im ST.at?
      Also nochmal hoeflich, WAS ISTDASauf dem Bild????
      Ich waere wirklich sehr verbunden fuer eine sachliche Antwort!!!!

      du meinst das Bild mit dem Dammbruch. Einfach lesen, meist steht es darunter.

      STIN: In TH sind nun schon mehrere Dämme gebrochen, man kritisiert auch schon, das die Dämme marode sind und nicht
      “geflickt” werden. Da werden noch viele brechen.

      :LINK: oder Liar
      Es gibt bisher nur das Bild mit dem kleinen Brueckenleger

      einfach in der The Nation suchen. Dämme brechen momentan in TH. Ist nun mal so.
      Passt dir zwar nicht, aber lässt sich nicht ändern. Man wird wohl nun dagegen klagen.
      Weil es ist Aufgabe des Staates, dafür zu sorgen, das die Dämme renoviert werden.

      Ist aber nicht der erste gebrochene Damm, die bröckeln nun scheinbar alle. 2011 der Damm im Süden.

      https://www.youtube.com/watch?v=kgKqGD-dmRA

      Juli 2017
      http://www.nationmultimedia.com/detail/national/30322077

      http://thailandtip.info/2017/10/18/erddamm-in-lopburi-kollabiert/

      Banke Sawangniyom Reservoirs ebenfalls.

      http://thailandtip.info/2017/10/20/flutopfer-koennten-die-regierung-verklagen-sagen-akademiker/

      http://thailandtip.info/2017/07/29/sakhon-nakhon-von-tropischen-tief-sonca-getroffen/

      usw.

      Insgesamt sind aktuell 4 oder 5 Dämme gebrochen, dieses Jahr schon fast 10. Andere weisen Risse auf und
      die Gefahr besteht, das die auch mal brechen, wenn nicht d.J. dann vll nächstes.

      DAS istaber KEIN StaudammBruch!

      Damm ist Damm, auch Reservoirs sind Dämme, dann gibt es noch Erddämme, auch das sind Dämme.
      Du fängst dich wieder zu winden an, wie ein Aal. Zwecklos. Es sterben Leute, wenn so ein Damm bricht,
      in einem Fall war es ein 5-j. Mädchen und die Eltern wollen nun klagen. Gegen die Regierung….
      Sie ist der gleichen Meinung wie ich – die Regierung hat Sorge dafür zu tragen, das Dämme, Wasser-Reservoirs usw.
      nicht brechen. Darauf muss man vertrauen können.

      Liebes Schneewittchen, du machst das Lebenswerk von R9 schlecht und verbreitest Geruechte!

      dann verklag die The Nation – die schreibt auch vom Dammbruch. Also klag mal…..
      Auch wenn Wasser einen Weg durch den Damm findet, ist es ein Bruch, egal ob oben was wegbricht oder unten
      durch Unterspülung. Bruch ist Bruch…..

      Ansonsten versuchst du aktive Leser mit deinen billigen rhetorischen Tricks zu vergraulen.

      nein, sind eigentlich nur Übersetzungen der Thai-Medien, wie The Nation, Bangkokpost usw.
      Also wende dich an die und erkläre mal denen, wie du das mit Khlongs regeln würdest. :-)

      STIN: Leider erfuhr ich heute, das auch SOBEK zwar installiert ist, aber nicht landesweit benutzt. Es soll nun dagegen
      geklagt werden. Das ist natürlich schlimm und auch die Holländer können nix dafür, wenn sie Pläne erstellen, die
      dann wegen Korruption, Faulheit, Unwissenheit usw. nicht umgesetzt werden. Da helfen dann die besten Ideen nix.

      Also hattest du schon wieder gelogen!?

      nein, stimmt alles, SOBEK ist eingerichtet, Leute wurden geschult – aber das ist halt wie
      bei der Polizei. Die sind auch geschult, nur nicht da – wenn man sie benötigt.
      Das gleiche bei der Verkehrsstatistik – Wochenende gar nicht gezählt, Wochentags auch nur ab und zu mal.
      Geht dann weiter zu der Flughafen- nd Flugsicherung – alles wertlos. Geschult sind die, aber nicht da.

      Ich habe schon an anderer Stelle geschrieben, eine hollaendische Software(auf Englisch??) Den Thais vor die Fuesse zu werfen, “so, jetzt macht mal!”
      Musste TH dafuer etwas Zahlen.

      nein, lief nicht so. Die sind schon geschult, keine Sorge. Läuft wie die Navis und GPS, sicher auch auf Thai.
      Das ist einfach eine Schweinerei der Regierung, das sie das nicht korrekt pflegt und überwacht.
      Vll läuft die Software und keiner sitzt dort :-( Wie unter den Zelten der Polizei bei Songkran – die sind korrekt aufgebaut, Stühle sind da, Euqipment ist da,
      nur kein Polizist – die saufen sich um die Ecke ins Koma.

      STIN: wenn sie Pläne erstellen, die
      dann wegen Korruption, Faulheit, Unwissenheit usw. nicht umgesetzt werden.

      WAS GENAUfuer PLAENE sollen DAS denn sein.
      Ich dachte, die haetten nur die Software ….

      nein, für Pattaya wurden schon Pläne erstellt, sogar vom holl. Botschafter verifiziert, für Phuket ebenfalls in Planung.
      Mehr gibt es wohl nicht, Ranong wird nix gemacht, die sollen absaufen – wir im Norden auch, nur da gibt es Hochwasser
      vll einmal in 5-6 Jahren. D.J. waren wir nun schon das 7. Jahr in Folge nicht betroffen. Also nicht so schlimm,
      aber Süden schon. Wird aber nix gemacht. Jetzt wird geklagt, dann sehen wir weiter. Abhisit müsste wieder kommen.

      Ja, WAS eigentlich passierte da? Wurde da die “Software” an Hunderte Mitarbeiter per Email verschickt?
      Was ist mit den Tausenden Schleussenwaertern?!
      Was ist mit den Zugaengen zu de Satelliten??!
      Wurde wenigstens Steuerung und Controlling eingewiesen?!

      alles schon passiert – aber dann wohl vernachlässigt, nicht gewartet, nicht aktualisiert usw.
      Sieht man auch an den Projekten des Königs, seine Staudämme vermodern, brechen und Menschen, Kinder sterben.
      Wahnsinn….

      STIN: Also werden die Dutchs wohl weiterhin nur Patta

      In 2Tagen Soll es wieder regnen, wenn das nicht gut ausgeht (was ich befuerchte) wirst du, wie immer, wieder nachbessern.

      ja, wenn ich neue Infos erhalte, egal woher – bessern wie nach. Machen eigentlich alle Medien.
      ZUmindest die korrekten – andere lassen das alte dann unaktualisiert stehen – soll nicht sein.

      STIN: Dämme werden nun wohl einer nach dem anderen brechen. Da auch schon DÄmme brechen, die nur 10 Jahre alt
      sind, gehe ich davon aus, das hier beim Zement sehr viel betrogen wurde, wie beim Airport auch.
      Man hat da mehr Zement berechnet, aber weniger verwendet. Das hat sicher wieder viele Keller gefüllt – nein, nicht mit
      Wasser. Das kommt erst später – so nach 10 Jahren, brechen die dann, weil sie porös werden.

      Du und dein Dammbau – wertlos. Produziert in TH nur weitere Überschwemmungen.

      Also, dann nenne mal die 5 gefaehrdesten Staudaemme mit bruechigen Beton.

      ich würde es eher anders aufzählen. ALso die paar, die vermutlich korrekt gebaut worden sind, die anderen
      195 sind wohl schon marode.

      Bang Lang-Staudamm
      Königin-Sirikit-Staudamm
      Bhumipol-Staudamm
      Chao-Phraya-Staudamm
      Lam-Nang-Rong-Stausee

      Das dürften die einzigen korrekt gebauten Staudämme sein. Die anderen 195 werden wohl nun einer nach dem anderen
      brechen.

      Daemme haben in den letzten Jahrzehnten 1.000.000.000 Menschen vor dem
      Ertrinken bei Hochwasser gerettet und nochmal soviele vor dem Hungertot!!!

      nein, weil die Menschen andere Optionen erfunden hätten, wenn sie keine Staudämme gebaut hätten.
      Dann wären Deiche usw. schon früher gebaut worden. Du quakst wieder gequirrlte Schei..e.

      Wieviel Menschen lang- und mittelfristig an eurem Sonder Muell sterben werden , steht wohl in den Sternen!

      nein, keiner stirbt, wenn Sondermüll richtig entsorgt wird.
      Da ist die Gefahr bei AKWs wohl wesentlich höher, als wenn man alle 40 Jahre mal die Paneelen auswechseln muss.
      Aber da kommt erst in 40 Jahren – die bauen momentan schon in der EU an einem Rücknahme- und Recyclingsystem.
      Es soll die kostenlose Abnahme bei Privat-Verwendern gesichert werden, wie halt bei den Kühlschränken auch.
      Danach wird das fachgerecht entsorgt, vll sogar bis dahin so, das man daraus wieder Strom gewinnen kann.
      Ist erst in ca 20-40 Jahren aktuell – bis dahin baut die Industrie vermutlich keine SOlar-Paneele mit
      Sondermüll mehr. Die verwenden heute schon kaum mehr Cadmium.
      Die Module enthalten auch wertvolle Rohstoffe, wie Metalle, Glas, Wafer und Halbleitermaterialien,
      die für weitere Herstellungsprozesse wieder eingesetzt werden können. Das läuft also schon – vermutlich halt alles
      an dir vorbei. Ich muss aber gestehen, die erste Zeit hier, musste ich auch viel zuhören – wusste auch vieles nicht,
      wie es in DACH momentan läuft, vor allem über Solar. Sehr interessant, wenn man Verwender zuhört und was sich die
      einsparen.

        (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Ich habe hier geantwortet:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18409#comment-57304

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die haben mehr Wasserkraft als TH!

    ne, Lüge.

    Ist es eigentlich zuviel verlangt, wenn du deine eigenen verlinkten Beitraege selbst mal liest, bevor du hier deine primitiven Tiefschlaege verteilst?!

    In Österreich liefern Wasserkraftwerke immerhin 75 Prozent des Stroms, in der Schweiz 60 Prozent
    http://www.wissenschaft.de/archiv/-/journal_content/56/12054/1679364/VERDAMMTE-D%C3%84MME/

    Was bitteschoen, soll denn auf dem Bild in deinem Beitrag zu sehen sein?!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Ist es eigentlich zuviel verlangt, wenn du deine eigenen verlinkten Beitraege selbst mal liest, bevor du hier deine primitiven Tiefschlaege verteilst?!

      In Österreich liefern Wasserkraftwerke immerhin 75 Prozent des Stroms, in der Schweiz 60 Prozent
      http://www.wissenschaft.de/archiv/-/journal_content/56/12054/1679364/VERDAMMTE-D%C3%84MME/

      noch, nicht mehr lange. Wir diskutieren ja schon für das Jahr 2020 usw.
      In TH für das Jahr 2035. Also warte noch ein wenig ab. Die Pläne für Solar werden ja im voraus erarbeitet.
      Meist über Jahrzehnte im voraus.

      Was bitteschoen, soll denn auf dem Bild in deinem Beitrag zu sehen sein?!

      dann sieh eben nix darauf. Ist auch nicht wichtig, weil es eben schon Fakt ist.

      In TH sind nun schon mehrere Dämme gebrochen, man kritisiert auch schon, das die Dämme marode sind und nicht
      “geflickt” werden. Da werden noch viele brechen.

      Leider erfuhr ich heute, das auch SOBEK zwar installiert ist, aber nicht landesweit benutzt. Es soll nun dagegen
      geklagt werden. Das ist natürlich schlimm und auch die Holländer können nix dafür, wenn sie Pläne erstellen, die
      dann wegen Korruption, Faulheit, Unwissenheit usw. nicht umgesetzt werden. Da helfen dann die besten Ideen nix.

      Also werden die Dutchs wohl weiterhin nur Pattaya, Phuket und Bangkok betreuen, der Rest wird auch nächstes Jahr wieder
      absaufen, Dämme werden nun wohl einer nach dem anderen brechen. Da auch schon DÄmme brechen, die nur 10 Jahre alt
      sind, gehe ich davon aus, das hier beim Zement sehr viel betrogen wurde, wie beim Airport auch.
      Man hat da mehr Zement berechnet, aber weniger verwendet. Das hat sicher wieder viele Keller gefüllt – nein, nicht mit
      Wasser. Das kommt erst später – so nach 10 Jahren, brechen die dann, weil sie porös werden.

      Du und dein Dammbau – wertlos. Produziert in TH nur weitere Überschwemmungen.

        (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die stellen nun 1 Billion USD für Solar zur Verfügung. Das wird boomen, mehr als schon bisher.

    Stellt Israel jetzt auch Solarzellen her? :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mal das hier lesen – es sind Ladenhüter, da kannst du kollabieren.
    50 Millionen Menschen mussten bisher zwangsumgesiedelt werden – dabei ist der Bericht schon alt. Also wohl schon wesentlich mehr.

    http://www.wissenschaft.de/archiv/-/journal_content/56/12054/1679364/VERDAMMTE-D%C3%84MME/

    Dann nimm dir doch mal die Zeit und lese die von dir verflinkten Beitraege selbst! :roll:
    Bei den 45.000 “grossen” Staudaemmen, die es weltweit gibt, mussten 50.000.000 Menschen umgesiedelt werden.
    OH, mein Gott Walther, DAS sind im Schnitt 1.111 Umsiedlingen pro Staudamm!!!
    Delighted Happy-Grin Overjoy
    Echt STIN, eure EIGENTORE sind echt immer die schoensten. Ist euch das selbst nicht irgendwann peinlich??
    ABER es kommt noch besser!

    In den letzten 60 Jahren waeren durch Hochwasser (das die 45.000 Daemme verhindert haben)
    >1.000 mio Menschen ertrunken!!! 20mal soviel, wie insgesamt umgesiedelt wurden!
    55555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555
    Und das werden jedes Jahr mehr.
    Alleine im Jahr 1954 sind am ‘DreischluchtenDamm’ vor der Fertigstellung 30.000 Menschen gestorben!

    ABER nicht genug, ohne die 45.000 Staudaemme waeren etwa
    >1.000 mio Menschen verhungert!!!!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Hungersn%C3%B6ten

    ABER nicht genug, ….
    DAS schenke ich mir!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Man kann Daemme heute so bauen, die koennen ueberlaufen!!! Das war bei dem in Suedamerika auch so, man hat nur die AblaufRutsche etwas kurz betoniert. DAS wuerde die Kosten nur im ‰Bereich erhoehen!

    nein, man kann nix mehr – kaum ein Staudamm-Bau wird vom Gericht noch durchgelassen und das ist gut so.

    Liar

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: So wurde 1984 in Deutschland nach zehn Jahren Streit der Bau der Negertalsperre im Hochsauerland ad acta gelegt. Weltbank und private Banken dampften ihr Geschäft mit dem Wasser immer mehr ein.

    da siehst du wieder, das ich recht habe. 10 Jahre warten auf einen Staudamm und dann wird er ad acta gelegt.

    Liar
    Da wurde grundsaetzlich nicht der Staudamm verboten!! Der Klage wurde Recht gegeben, weil man sich wohl beim Wasserbedarf , verrechnet hatte.
    SONST, waere auch der Damm genehmigt worden.

    Den Rest schenke ich mir, bin muede!!
    Solar ist Ladenhueter und unwirtschaftlich! Aber IHR muesst ja auch von etwas leben!!
    Versucht doch einfach mal der Schweiz und Oesterreich, den Schei*s zu verkaufen!
    Die haben mehr Wasserkraft als TH!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Die stellen nun 1 Billion USD für Solar zur Verfügung. Das wird boomen, mehr als schon bisher.

      Stellt Israel jetzt auch Solarzellen her?

      die stellen auch alles langsam auf Erneuerbare Engerien um – liegen schon bei 10% – von 2,5 vor 2-3 Jahren.

      Das ist in der Negev Wüste. Die bauen noch weitere – boomt also auch.

      Dann nimm dir doch mal die Zeit und lese die von dir verflinkten Beitraege selbst! :roll: Bei den 45.000 “grossen” Staudaemmen, die es weltweit gibt, mussten 50.000.000 Menschen umgesiedelt werden.
      OH, mein Gott Walther, DAS sind im Schnitt 1.111 Umsiedlingen pro Staudamm!!!

      kann man so nicht rechnen. Bei einem einzigen grossen Staudamm in China, sind schon 4 Millionen Umsiedlungen eingeplant.
      Nicht alle mittleren Dämme haben viele Umsiedlungen – vor allem die alten Staudämme nicht. Da hat man die
      Bevölkerung dort einfach verjagt, waren dann keine Umsiedlungen. Die 50 Millionen sind wohl richtige Umsiedlungen,
      von Eigenland. Denkst du, die zählen die Indianer am Amazonas bei den 50 Millionen mit dazu. Sicher nicht,
      die werden einfach verjagt, haben ja kein Land, was im Grundbuch steht.

      Echt STIN, eure EIGENTORE sind echt immer die schoensten. Ist euch das selbst nicht irgendwann peinlich??
      ABER es kommt noch besser!

      warum soll uns etwas peinlich sein, wenn die ganze Welt so denkt und auch die Gerichte einen Dammbau nach dem anderen stoppen.

      In den letzten 60 Jahren waeren durch Hochwasser (das die 45.000 Daemme verhindert haben)

      nein, viele Dämme schaffen Hochwasser, der gebrochene ebenfalls. Bei den 190+ Dämmen, wo das Wasser nun ausgelassen
      werden muss, ebenfalls – bei uns sind einige Hundert Thais jedesmal unter Wasser, wenn die den Damm dringend auslassen müssen.

      Auch möchte ich nicht irgendwo in China wohnen, wenn mal ein Damm von den Uiguren gesprengt wird – dann gute Nacht.

      ABER nicht genug, ohne die 45.000 Staudaemme waeren etwa
      1.000 mio Menschen verhungert!!!!

      das war vll mal – schon lange nicht mehr. Seit den AKWs nicht mehr.
      Da ging der Dammbau schon deutlich zurück – jetzt sind es Ladenhüter, Weltbank zieht sich auch zurück, ASEAN
      ebenfalls, China schert sich sowieso nicht um die Umwelt, Bewohner werden notfalls zum Teufel geprügelt.
      Aber auch die steigen langsam auf Solar um, sind schon Weltmeister.

      Da wurde grundsaetzlich nicht der Staudamm verboten!! Der Klage wurde Recht gegeben, weil man sich wohl beim Wasserbedarf , verrechnet hatte.
      SONST, waere auch der Damm genehmigt worden.

      er wurde nicht gebaut und das ist gut so.

      Solar ist Ladenhueter und unwirtschaftlich!

      ich weiss, GPS auch :-))))))))))))))

      Versucht doch einfach mal der Schweiz und Oesterreich, den Schei*s zu verkaufen!

      nein, aber danke für das Beispiel – steigt auch, also auch schon eingeplant.

      Bis spätestens 2035 können 25 Prozent des
      Schweizer Strombedarfs mit der Kraft der Sonne gedeckt werden. Neben der
      Steigerung der Stromeffizienz ist Solarstrom von unseren Dächern damit der
      Hauptpfeiler einer dezentralen, ökologischen und bezahlbaren Energiewende

      Solarstrom ist unerschöpflich, verursacht
      geringe Umweltbelastungen und ist ein
      wichtiger Bestandteil der zukünftigen
      Stromversorgung – weltweit und in der
      Schweiz.

      https://www.greenpeace.ch/wp-content/uploads/2017/01/swa_solar-factsheet_def1_DE.pdf

      Weltweit werden nur 16% des Stroms mit Wasserkraft erzeugt. Bis 2050 soll Solar 50% des Strombedarfs abdecken.
      Österreich steigt auch auf Solar um.

      Auch danke für das Beispiel.

      EU Ziel für den Anteil der Erneuerbaren: 20% bis 2020

      2020 hat also dann Solar die 16% eingeholt und steht dann bei 20%. Super…..

      http://www.umweltbundesamt.at/umweltschutz/energie/erneuerbare/

      Die haben mehr Wasserkraft als TH!

      ne, Lüge.

        (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: WAS sollen diese primitive Verleumdungen!?
    Schneewittchen, das ist wie bei den Hilltribes vor 30 Jahren!
    Da waren immer weniger Junge!!

    ach und du meinst nun, die Alten kann man ruhig ausrotten, spiele keine Rolle mehr.
    Naja……

    Du steigerst dich in die Verleumdungen immer mehr rein! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Was hat das mit meiner Feststellung zu tun? Die Deutschen,
    Die Chinesen, …. sind Geschaeftsleute, die ihr Produkt an den Mann bringen wollen.

    ROTHkaeppchen: nein, ich meine die Regierungen weltweit die dazu Subventionen zahlen. Alle krank, oder?

    Ich meine, die Regierungen sind oft ueberfordert und klammern sich an jeden Strohhalm. Die Fachverwaltungen in TH wohl auch. So sagt ihr ja selbst, man muesse ueberall Auslaender holen.
    Naja, Korruption spielt da oft auch eine Rolle!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Den meisten Thais, kann man wohl solche Baeren aufbinden!?

    ne, diesen “Bären” bindet man auch hier vielen auf, aber alle sind zufrieden. Soll man die nun
    warnen? Vorsicht, Merkel bescheisst euch? :-))))))))))))))))))))

    Aus Fehlern anderer sollte man lernen! Sie nachmachen ist ein Fehler!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: JETZT uebertreibst du aber!! Du behauptest also der PM haette das Lebenswerk von R 9 zerstoert! ????? Hydropower ist SUPER, wird aber von der Luegenpresse, schlecht gemobbt!!!

    ROTHkaeppchen: nein, sind Ladenhüter – schlecht sind nur die Umweltzerstörungen, die Ausrottung von ganzen Stämmen usw.
    Wenn du das gut findest – auch die Millionen Umsiedlungen – dann sollten sie einen Staudamm oder gleich mehrere
    im Rakhine Tal planen, dann wäre die Umsiedlung der Rohingyas nach Bangladesch wohl auch in deinem Sinne.

    Hast du ausser Verleumdungen sonst noch was drauf?! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Rest spar ich mir,

    Du kneifst! Das ist der “Rest”:

    emi_rambus: Wahrscheinlich schiebts du ihm auch die Zerstoerung der Lebenswerke von R1-8, die Khlongs, unter??!

    Hast du dir die Situation im Kongo mal angeschaut?? Da leben gerademal 34 Menschen/km²!! In China 144EW/km². Da China nur zu etwa 20% besiedelbar ist, haben die also eine 20fach hoehere Besiedlung. Das schlaegt sich im Schnitt auch bei Umsiedlungen nieder!Muessen also in China 1.000.000 Menschen umgesiedelt werden werden, sind es im Kongo bei gleiche Groesse nur etwa 50.000EW.Da der Inga III aber nur 300km² einnimmt, sind es sogar nur 10.000EW, die dort umgesiedelt werden muessen.
    Auf der anderen Seite haben zur Zeit etwa 54.000.000 Menschen keinen Strom.
    Der IngaIII-Damm soll 9mrd$ kosten und wird eine Leistung von 4.000MWp haben!
    Wenn man das mit Photo Voltaik macht, kostet das etwa 7,4 Mrd $
    A B E R , dann hat man nur 3 Std am Tag Strom 55555555555555
    Mit den 9Mrd fuer den Damm, ist aber auch
    -Hochwasserschutz
    -Bewaesserung
    -Freizeitwert
    -Trinkwasserversorgung
    -Fischversorgung
    -…. abgedeckt.
    Rechnet man das alles hoch, wuerde das bei Solar etwa 120mrd $ kosten.
    Und da ist jetzt noch nicht mal der Leistungsverlust und die Abschreibungszeit , aber auch nicht die Kosten fuer den SonderSolarMuell!
    Man kann Daemme heute so bauen, die koennen ueberlaufen!!! Das war bei dem in Suedamerika auch so, man hat nur die AblaufRutsche etwas kurz betoniert. DAS wuerde die Kosten nur im ‰Bereich erhoehen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: WAS sollen diese primitive Verleumdungen!?
      Schneewittchen, das ist wie bei den Hilltribes vor 30 Jahren!
      Da waren immer weniger Junge!!

      ach und du meinst nun, die Alten kann man ruhig ausrotten, spiele keine Rolle mehr.
      Naja……

      Du steigerst dich in die Verleumdungen immer mehr rein!

      nein, war mehr eine Frage. Kommt so rüber, wenn du das erklärst. Vielleicht mal am Erklärungs-Stil etwas
      arbeiten.

      Ich meine, die Regierungen sind oft ueberfordert und klammern sich an jeden Strohhalm. Die Fachverwaltungen in TH wohl auch. So sagt ihr ja selbst, man muesse ueberall Auslaender holen.
      Naja, Korruption spielt da oft auch eine Rolle!

      du meinst, Merkel wäre überfordert, weil D ist ja das Musterland in “Erneuerbare Energien”.
      Ja, Merkel ist sicher überfordert, aber nicht wegen der EEs.

      Die Fachverwaltungen in TH wohl auch. So sagt ihr ja selbst, man muesse ueberall Auslaender holen.

      richtig und man holt in der Tat meist die Besten, wie bei Erneuerbare Energien eben die Deutschen.
      Die können das.

      STIN: Den meisten Thais, kann man wohl solche Baeren aufbinden!?

      ne, diesen “Bären” bindet man auch hier vielen auf, aber alle sind zufrieden. Soll man die nun
      warnen? Vorsicht, Merkel bescheisst euch? :-))))))))))))))))))))

      Aus Fehlern anderer sollte man lernen! Sie nachmachen ist ein Fehler!

      richtig – aber wenn man sieht, wie gut das in all den anderen Staaten funktioniert, dann steht auch nix dagegen,
      das nachzumachen. Siehe da – es funzt auch in Thailand. Dank der Deutschen sind die nun in Solar in ASEAN wohl an der Spitze.

      STIN:
      Emi: JETZT uebertreibst du aber!! Du behauptest also der PM haette das Lebenswerk von R 9 zerstoert! ????? Hydropower ist SUPER, wird aber von der Luegenpresse, schlecht gemobbt!!!

      ROTHkaeppchen: nein, sind Ladenhüter – schlecht sind nur die Umweltzerstörungen, die Ausrottung von ganzen Stämmen usw.
      Wenn du das gut findest – auch die Millionen Umsiedlungen – dann sollten sie einen Staudamm oder gleich mehrere
      im Rakhine Tal planen, dann wäre die Umsiedlung der Rohingyas nach Bangladesch wohl auch in deinem Sinne.

      Hast du ausser Verleumdungen sonst noch was drauf?!

      nein, einfach die Begründungen der Gerichte in Brasilien, CHile usw. lesen – warum die Staudämme nicht erlauben.
      Es geht in erster Linie um Zerstörung der Natur, der Lebensgrundlage vieler Völker – die dort wohnen usw.
      Das dich das nicht stört, wundert mich etwas – weil du auch gegenüber den Rohingyas Mitleid zeigst.
      Warum nicht auch bei den Murundus oder Nubilanen, oder wie die heissen die durch Staudämme ausgerottet wurden bzw. worden wären?

      sind es im Kongo bei gleiche Groesse nur etwa 50.000EW.

      auch 50.000 Menschen umzusiedeln – für Ladenhüter, ist keine Option. Da gibt es besseres, wo nix umgesiedelt werden
      muss, wo keine Natur zerstört wird.
      Es geht auch nicht um Umsiedlungen – durch die Staudämme, verlieren z.B. beim Amazonas, viele Stämme ihre
      Fisch- Jagdgebiete – von was sollen die dann leben? Der Mekhong ist schon fast durch die Dämme in China usw.
      zerstört, lies mal Berichte darüber – da kommt dir das kotzen.

      Man kann Daemme heute so bauen, die koennen ueberlaufen!!! Das war bei dem in Suedamerika auch so, man hat nur die AblaufRutsche etwas kurz betoniert. DAS wuerde die Kosten nur im ‰Bereich erhoehen!

      nein, man kann nix mehr – kaum ein Staudamm-Bau wird vom Gericht noch durchgelassen und das ist gut so.

      Mal das hier lesen – es sind Ladenhüter, da kannst du kollabieren.
      50 Millionen Menschen mussten bisher zwangsumgesiedelt werden – dabei ist der Bericht schon alt. Also wohl schon wesentlich mehr.

      http://www.wissenschaft.de/archiv/-/journal_content/56/12054/1679364/VERDAMMTE-D%C3%84MME/

      So wurde 1984 in Deutschland nach zehn Jahren Streit der Bau der Negertalsperre im Hochsauerland ad acta gelegt. Weltbank und private Banken dampften ihr Geschäft mit dem Wasser immer mehr ein.

      da siehst du wieder, das ich recht habe. 10 Jahre warten auf einen Staudamm und dann wird er ad acta gelegt.
      Weltbank zieht sich zurück – ohne die können viele Länder gar nicht bauen. Passt auch so…..
      Die stellen nun 1 Billion USD für Solar zur Verfügung. Das wird boomen, mehr als schon bisher.

        (Zitat)  (Antwort)

  6. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: So, das sollte jetzt reichen …

    Wenn Sie wüßten, wie recht Sie damit haben …

      (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Wenn da mal ueber den Urwald (den es gar nicht mehr gibt) 400.000 Menschen gelebt haben, sind das meist nur noch 330-50.000 Alte! Der Rest lebt schon lange in den Staedten!

    ROTHkaeppchen: aha – und du meinst dann, diese Amazonas-Völker kann man dann ruhig ausrotten – Hauptsache Investoren verdienen mit dem Staudamm was.
    Ne, dann doch lieber keine Ausrottungen von Ur-Völkern – weil sonst könnten Chinesen, Burmesen usw. noch auf die Idee kommen,
    genau dort Staudämme zu bauen, wo Uiguren, Rohingyas leben.

    WAS sollen diese primitive Verleumdungen!?
    Schneewittchen, das ist wie bei den Hilltribes vor 30 Jahren!
    Da waren immer weniger Junge!!
    Auch bei uns hier , da gab es viele “vergessene Alten”!!!
    Daneben gab es die Plantagen Besitzer, der Rest, …. war ueberwiegend in der GrossStadt! Von was sollen die denn noch leben?
    Eine Umsiedlung ist oft sogar Sozialhilfe.
    Natuerlich organisieren die Grossgrundbesitzer, die dort illegal Land in Beschlaggenommen haben, Widerstand ohne Ende (Stichwort LaoKhao Demos).
    Da werden auch Rechtsanwaelte gestellt, die auf Erfolgsbasis arbeiten.
    Ja und “Aktivisten” werden auch “gestellt”!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Wie krank muss man denn sein, um so was zu machen!

    ROTHkaeppchen: du meinst also, die Deutschen wären krank – die haben das nämlich in die Wege geleitet, empfohlen.
    Dann wären Chinesen, Amerikaner, also die gesamte Welt krank – weil sie die Ladenhüter Wasser-KWs/Staudämme
    einfriert.

    Was hat das mit meiner Feststellung zu tun? Die Deutschen, Die Chinesen, …. sind Geschaeftsleute, die ihr Produkt an den Mann bringen wollen.
    Das war schon vor dreissig Jahren so. Es gab schon die Plaene fuer Muellverbrennungsanlagen, aber es wurden noch die Alten Muellzerkleinerungsanlagen weltweit in den Schwellenlaendern verkauft, in den USA gab es aber schon Sortieranlagen.
    Das ist wie bei Medikamenten , wo man erst noch die Entwicklungskosten reinholt, bevor man das neue Medikament auf den Markt bringt.
    Das ist bei Handys, Fotografie, …. ueberall so. Wo lebst du denn?
    Den meisten Thais, kann man wohl solche Baeren aufbinden!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Prayuth ist auch krank, der halt alles gestoppt

    JETZT uebertreibst du aber!! Du behauptest also der PM haette das Lebenswerk von R 9 zerstoert! ????? Hydropower ist SUPER, wird aber von der Luegenpresse, schlecht gemobbt!!!
    :evil:
    Wahrscheinlich schiebts du ihm auch die Zerstoerung der Lebenswerke von R1-8, die Khlongs, unter??!

    Hast du dir die Situation im Kongo mal angeschaut?? Da leben gerademal 34 Menschen/km²!! In China 144EW/km². Da China nur zu etwa 20% besiedelbar ist, haben die also eine 20fach hoehere Besiedlung. Das schlaegt sich im Schnitt auch bei Umsiedlungen nieder!Muessen also in China 1.000.000 Menschen umgesiedelt werden werden, sind es im Kongo bei gleiche Groesse nur etwa 50.000EW.Da der Inga III aber nur 300km² einnimmt, sind es sogar nur 10.000EW, die dort umgesiedelt werden muessen.
    Auf der anderen Seite haben zur Zeit etwa 54.000.000 Menschen keinen Strom.
    Der IngaIII-Damm soll 9mrd$ kosten und wird eine Leistung von 4.000MWp haben!
    Wenn man das mit Photo Voltaik macht, kostet das etwa 7,4 Mrd $
    A B E R , dann hat man nur 3 Std am Tag Strom 55555555555555
    Mit den 9Mrd fuer den Damm, ist aber auch
    -Hochwasserschutz
    -Bewaesserung
    -Freizeitwert
    -Trinkwasserversorgung
    -Fischversorgung
    -…. abgedeckt.
    Rechnet man das alles hoch, wuerde das bei Solar etwa 120mrd $ kosten.
    Und da ist jetzt noch nicht mal der Leistungsverlust und die Abschreibungszeit , aber auch nicht die Kosten fuer den SonderSolarMuell!
    Man kann Daemme heute so bauen, die koennen ueberlaufen!!! Das war bei dem in Suedamerika auch so, man hat nur die AblaufRutsche etwas kurz betoniert. DAS wuerde die Kosten nur im ‰Bereich erhoehen!

    So, das sollte jetzt reichen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      WAS sollen diese primitive Verleumdungen!?
      Schneewittchen, das ist wie bei den Hilltribes vor 30 Jahren!
      Da waren immer weniger Junge!!

      ach und du meinst nun, die Alten kann man ruhig ausrotten, spiele keine Rolle mehr.
      Naja……

      Was hat das mit meiner Feststellung zu tun? Die Deutschen,
      Die Chinesen, …. sind Geschaeftsleute, die ihr Produkt an den Mann bringen wollen.

      nein, ich meine die Regierungen weltweit die dazu Subventionen zahlen. Alle krank, oder?

      Den meisten Thais, kann man wohl solche Baeren aufbinden!?

      ne, diesen “Bären” bindet man auch hier vielen auf, aber alle sind zufrieden. Soll man die nun
      warnen? Vorsicht, Merkel bescheisst euch? :-))))))))))))))))))))

      JETZT uebertreibst du aber!! Du behauptest also der PM haette das Lebenswerk von R 9 zerstoert! ????? Hydropower ist SUPER, wird aber von der Luegenpresse, schlecht gemobbt!!!

      nein, sind Ladenhüter – schlecht sind nur die Umweltzerstörungen, die Ausrottung von ganzen Stämmen usw.
      Wenn du das gut findest – auch die Millionen Umsiedlungen – dann sollten sie einen Staudamm oder gleich mehrere
      im Rakhine Tal planen, dann wäre die Umsiedlung der Rohingyas nach Bangladesch wohl auch in deinem Sinne.

      Rest spar ich mir, wird immer kränker…… – vll wird es nach dem Dauerregen wieder besser.

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      also ich sehe durchaus junge Menschen bei den Amazonas-Völkern, die man ausrotten wollte.
      Aber buddha sei dank – die meisten Pläne wurden schon gestoppt. Herrlich, nun wird die
      Heimat und die Lebensgrundlage der Munduruku-Indianer nicht zerstört.
      So wie es sein soll.

      http://amazonas.de/staudamm-im-amazonas-gestoppt/

      Gerade ein Damm gebrochen. Da werden noch mehrere brechen, sind so ziemlich alle marode, unserer leider auch.
      Risse über Risse…….

      LOPBURI: Bei einem Dammbruch im Bezirk Khok Samrong wurden am Mittwochmorgen mehrere Dörfer und 200 Rai Ackerland bis zu einer Höhe von einem Meter überschwemmt. Der Damm brach auf einer Länge von zehn Metern. Das 64 Hektar große Reservoir wurde vor zehn Jahren gebaut.

      10 Jahre alt und schon marode. Dann kann man sich vorstellen, wie unser 40 Jahre alter Damm aussieht, nie renoviert.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo liegt der Unterschied zwischen staatlichen Staudamm-Bau und Zwangsumsiedlungen – oder staatlichen Jade-Abbau und
    Zwangsumsiedlungen? Erklär mal….

    Liar
    Die ausgewiesene Gebuehr fuer den Strom wird guenstiger, trotzdem steigt der Gesamtbetrag der Rechnung!!
    Zu dem werden Subventionen gar nicht ausgewiesen. DAS fuehrt ganz einfach dazu, es ist weniger Geld fuer Soziales, Bildung, … da!!
    Wenn da irgendwo angeblich xMio umgesiedelt werden, dann nennt die Propaganda (Solar) eine Gesamtzahl aller Umsiedlungen (Strassenbau, Bahnbau, ……) , stellt das aber nicht eindeutig klar! iM NAECHSTEN hALBSATZ WIRD DANN DIE bRUECKE ZUM sTAUDAMMbau gemacht und schon ist das gewollte MisTverstaendnis perfekt.
    Ausserdem sind die Zahlen gebogen.
    Wenn da mal ueber den Urwald (den es gar nicht mehr gibt) 400.000 Menschen gelebt haben, sind das meist nur noch 330-50.000 Alte! Der Rest lebt schon lange in den Staedten!
    Die Alten koennen alleine ueberhaupt nicht weg!!
    Man wuerde sie ueberall, ausserhalb vertreiben!
    Ausserdem seid ihr die Verdreher, ihr kennt euch mit diesen Techniken viel besser aus!
    Dann muss man immer noch sehen, im welchen Verhaeltnis zum WERT (Stromerzeugung, Bewaesserung, Hochwasserschutz, Freizeitwert, Fischproduktion, Trinkwasserversorgung.
    Mit Solar zellen kann man nur Strom erzeugen und das im Mittel auch nur 3 Std am Tag!

    Mir sind die Verdrehereien zu bloed!
    Wurde alles hier mehrfach schon geradegerueckt:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/18409

    Bei einer reellen Gesamtkostenrechnung, liegt Hydro bei 25Ct/kWh!
    Ich habe nichts dagegen, wenn Private sich beschei*sen lassen, aber dann bitte ohne Zuschuesse und zu StromMarktpreisen am Uebergabepunkt!

    Wenn es in TH 2030 etwa 6.000MW Kapazitaet fuer Solarstrom hat (Private), muss die EGAT fuer 6.000MW Ersatzkapazitaet vorhalten, damit es nicht dunkel wird, wenn nicht genug Sonne da ist.
    Diese Anlagen werden aber total unwirtschaftlich, weil sie nicht zu 100% produzieren duerfen.
    Wie krank muss man denn sein, um so was zu machen!
    Schlimmer noch, gibt es mal zuviel Sonne, wird mit viel Verlust Wasser hochgepumpt um dann wieder Strom zu erzeugen. Das muss aber sehr schnell passieren, weil sonst explodieren die Kosten, …..
    So werden Entwicklungs-/Schwellenlaender ausgeblutet!! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Wenn da mal ueber den Urwald (den es gar nicht mehr gibt) 400.000 Menschen gelebt haben, sind das meist nur noch 330-50.000 Alte! Der Rest lebt schon lange in den Staedten!

      aha – und du meinst dann, diese Amazonas-Völker kann man dann ruhig ausrotten – Hauptsache Investoren verdienen mit dem Staudamm was.
      Ne, dann doch lieber keine Ausrottungen von Ur-Völkern – weil sonst könnten Chinesen, Burmesen usw. noch auf die Idee kommen,
      genau dort Staudämme zu bauen, wo Uiguren, Rohingyas leben.

      Wie krank muss man denn sein, um so was zu machen!

      du meinst also, die Deutschen wären krank – die haben das nämlich in die Wege geleitet, empfohlen.
      Dann wären Chinesen, Amerikaner, also die gesamte Welt krank – weil sie die Ladenhüter Wasser-KWs/Staudämme
      einfriert. Prayuth ist auch krank, der halt alles gestoppt, Brasilien ist auch krank – oje, nur mehr Kranke auf der Welt,
      weil sie saubere Energie wollen, keine Millionen Zwangsumsiedlungen, keine Ausrottung von Volksgruppen, keine Zerstörung
      der Natur, der Fischbestände usw. – also ich muss gestehen: ich bin dann gerne krank, sehr gerne. :-)

        (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann ist Schluss mit den Millionen Zwangsumsiedlungen in China, tw. fast ohne Entschädigung. Alleine für den Mega-Staudamm (3-Schluchten-Damm)
    sind insgesamt 4 Millionen Chinesen von Zwangsumsiedlung betroffen. Das ist schlimmer als die Burmesen bei den Rohingyas.

    Ihr seid euch echt fuer nichts zu schade! :evil:
    Die “4 Mio” in China sind 0,3% der Bevoelkerung und wahrscheinlich zu 50% Uiguren!
    In Burma ist man jetzt bald bei 80% und der Rest wurde ausgerottet!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Waere TH nur auf Solar angewiesen, haette es staendig Stromausfall oder man brauchte die Hunderttausendfache Zahl von Speicherwerken und die sind bekanntlich auch mit Wasser gefuellt!

    nein, das würde in der Tat momentan noch nicht funktionieren.

    DAS wird NIE funktionieren, weil man fuer bis zu 22Std eine Ersatzkapazitaet vorhalten muss.
    Die Kosten fuer Verkabelung, Leitungsverluste, die AUSGLEICHSZAHLUNGEN, … werden die Gebuehren in die Hoehe treiben!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Dann ist Schluss mit den Millionen Zwangsumsiedlungen in China, tw. fast ohne Entschädigung. Alleine für den Mega-Staudamm (3-Schluchten-Damm)
      sind insgesamt 4 Millionen Chinesen von Zwangsumsiedlung betroffen. Das ist schlimmer als die Burmesen bei den Rohingyas.

      Ihr seid euch echt fuer nichts zu schade! :evil: Die “4 Mio” in China sind 0,3% der Bevoelkerung und wahrscheinlich zu 50% Uiguren!

      du meinst also, man würde ethnische Säuberungen gleich mit Staudamm-Zwangsumsiedlung verbinden.
      Dann kommt ev. nun im Rakhine-Staat vll auch ein grosser Staudamm. Dann wären das also nur Zwangsumsiedlungen wegen
      Staudammbau – dann wäre das aber auch korrekt – zumindest aus deiner Sicht.
      Wo liegt der Unterschied zwischen staatlichen Staudamm-Bau und Zwangsumsiedlungen – oder staatlichen Jade-Abbau und
      Zwangsumsiedlungen? Erklär mal….
      Beim Assuan-Staudamm hat man gleich ein ganzes Volk ausgerottet, die Nubilen waren das glaub ich.
      Auf der einen Seite regst du dich künstlich auf, weil Rohingyas vertrieben werden, wegen Jade oder vll auch Staudamm
      und hier stört es dich absolut nicht.

      STIN: Waere TH nur auf Solar angewiesen, haette es staendig Stromausfall oder man brauchte die Hunderttausendfache Zahl von Speicherwerken und die sind bekanntlich auch mit Wasser gefuellt!

      nein, das würde in der Tat momentan noch nicht funktionieren.

      DAS wird NIE funktionieren, weil man fuer bis zu 22Std eine Ersatzkapazitaet vorhalten muss.

      ja, funzt schon bei uns hier.
      Hab ich dir doch schon erklärt, wie das geht.

      Man baut nun auf Wunsch eine Art Guthaben-Zähler mit der Solaranlage ein. Hat man viel Sonne, viel Strom – braucht aber nicht alles,
      speist man ins Netz zu Eprimo (bei uns hier) ein. Ich sehe am Zähler genau, wieviel Guthaben ich dann bei Eprimo habe.
      Brauch ich Strom, weil es neblig ist usw. – hole ich mir diesen wieder von Eprimo zurück – d.h. die arbeiten mit meinem überflüssigen
      Strom im Netz und liefern mir denn dann wieder zurück, wenn ich es brauche.

      Das ist wohl alles an dir vorbei gelaufen – ich muss fairerweise zugeben, an mir in TH auch. Ich bekomme die Systeme erst hier
      direkt mit, weil viele Bekannte hier eben Solar benutzen. In TH kenne ich nur wenige.

      Die Kosten fuer Verkabelung, Leitungsverluste, die AUSGLEICHSZAHLUNGEN, … werden die Gebuehren in die Hoehe treiben!

      nein, das geht nun alles runter – umso mehr es in Serie geht. Das wird ein sehr billiger, umweltfreundlicher Strom werden.
      Schwiegersohn ist hochzufrieden – alles im grünen Bereich.

      Aber auch ohne diesen Guthaben-System erreicht man momentan schon mit den Speicher-Systemen, die laufend verbessert werden,
      bis zu 80% Unabhängigkeit vom Stromnetz. Las Vegas bietet schon 24 Stunden Strom an, mit einem SUper-Speicher, der das ganze in
      Salzlösung umwandelt usw. – keine Ahnung wie das funktioniert, aber es funktioniert und schafft Strom unter 15 Cent /KW

      Wie schon erwähnt, es wird wesentlich billger als Wasser-KW, wo die Staudämme ja Milliarden USD kosten. Wenn dann China den Han abdreht,
      sitzt man erst ohne Strom da. Trockenzeiten ebenfalls.

      Wenn du meinst, das wird die funktionieren, dann muss ich dir leider mitteilen, das es schon funktioniert.

        (Zitat)  (Antwort)

  10. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Der Phimai ist nur ein StauWEHR, das natuerlich geoeffnet wird wenn von oberhalb eine Flutwelle kommt, dabei sind das “gestaute” Wasser im Verhaeltnis zur Flutwelle ein Tropfen auf den heissen Stein.

    ROTHkaeppchen: sehen richtige Experten wohl etwas anders. Also lassen wir die mal machen.

    Emi: Was DIE Experten SEHEN ist eine Sache, aber verlinke doch einfach mal, WAS sie geschrieben haben! 55555555
    Du schaufelst wieder nur warme Luft um die Ecke!!

    ROTHkaeppchen: sie haben die Anweisung zur Öffnung gegeben. Siehe Bericht.
    Jetzt haben sie weitere Anweisungen gegeben, über 160 Staudämme zu öffnen. Egal ob die Bewohner darunter absaufen,
    die haben halt Pech gehabt.

    Siehe hier:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/19270#comment-57024

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Bei Solar wäre das nicht passiert. Sonne muss man nicht ablaufen lassen.

    Du bist dir wirklich fuer nichts zu schaebig!!!
    Waere TH nur auf Solar angewiesen, haette es staendig Stromausfall oder man brauchte die Hunderttausendfache Zahl von Speicherwerken und die sind bekanntlich auch mit Wasser gefuellt!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Waere TH nur auf Solar angewiesen, haette es staendig Stromausfall oder man brauchte die Hunderttausendfache Zahl von Speicherwerken und die sind bekanntlich auch mit Wasser gefuellt!

      nein, das würde in der Tat momentan noch nicht funktionieren. Ich schrieb doch schon x-male – das ist geplant und zwar bis 2035.
      Dann liegt Solar an erster Stelle. Weltweit wird das noch bis 2050 dauern, dann liegt auch weltweit Solar an erster Stelle.
      Dann ist Schluss mit den Millionen Zwangsumsiedlungen in China, tw. fast ohne Entschädigung. Alleine für den Mega-Staudamm (3-Schluchten-Damm)
      sind insgesamt 4 Millionen Chinesen von Zwangsumsiedlung betroffen. Das ist schlimmer als die Burmesen bei den Rohingyas.
      Warum brüllst du hier nicht los, dass es die Heimat von vielen Chinesen ist, die hier schon Jahrhunderte leben.
      Da hast du auf einmal nix dagegen. Du windest dich wie ein Aal – nennt man Wendehals.

        (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Phimai ist nur ein StauWEHR, das natuerlich geoeffnet wird wenn von oberhalb eine Flutwelle kommt, dabei sind das “gestaute” Wasser im Verhaeltnis zur Flutwelle ein Tropfen auf den heissen Stein.

    sehen richtige Experten wohl etwas anders. Also lassen wir die mal machen.

    Was DIE Experten SEHEN ist eine Sache, aber verlinke doch einfach mal, WAS sie geschrieben haben! 55555555
    Du schaufelst wieder nur warme Luft um die Ecke!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Der Phimai ist nur ein StauWEHR, das natuerlich geoeffnet wird wenn von oberhalb eine Flutwelle kommt, dabei sind das “gestaute” Wasser im Verhaeltnis zur Flutwelle ein Tropfen auf den heissen Stein.

      sehen richtige Experten wohl etwas anders. Also lassen wir die mal machen.

      Was DIE Experten SEHEN ist eine Sache, aber verlinke doch einfach mal, WAS sie geschrieben haben! 55555555
      Du schaufelst wieder nur warme Luft um die Ecke!!

      sie haben die Anweisung zur Öffnung gegeben. Siehe Bericht.
      Jetzt haben sie weitere Anweisungen gegeben, über 160 Staudämme zu öffnen. Egal ob die Bewohner darunter absaufen,
      die haben halt Pech gehabt. Bei Solar wäre das nicht passiert. Sonne muss man nicht ablaufen lassen.

        (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: emi_rambus: DU bist ueberhaupt nicht in TH und kannst kein Thai TV sehen …

    ROTHkaeppchen: natürlich kann man in DACH Thai sehen. Meine GF guckt sich täglich die Nachrichten an.
    Läuft über Internet-Streaming hervorragend. Alle Kanäle zu empfangen.

    555555 weiss ich doch, wollte nur wissen, ob du auch! :-)
    Zurueck zum Thema!
    Der Phimai ist nur ein StauWEHR, das natuerlich geoeffnet wird wenn von oberhalb eine Flutwelle kommt, dabei sind das “gestaute” Wasser im Verhaeltnis zur Flutwelle ein Tropfen auf den heissen Stein.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Der Phimai ist nur ein StauWEHR, das natuerlich geoeffnet wird wenn von oberhalb eine Flutwelle kommt, dabei sind das “gestaute” Wasser im Verhaeltnis zur Flutwelle ein Tropfen auf den heissen Stein.

      sehen richtige Experten wohl etwas anders. Also lassen wir die mal machen.

        (Zitat)  (Antwort)

  13. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: DU bist ueberhaupt nicht in TH und kannst kein Thai TV sehen …

    So, wie man die Online-Hetz-Sender der sog. “Roten” auch nur vor Ort in bestimmten Gegenden “empfangen” kann, gell?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: DU bist ueberhaupt nicht in TH und kannst kein Thai TV sehen …

      natürlich kann man in DACH Thai sehen. Meine GF guckt sich täglich die Nachrichten an.
      Läuft über Internet-Streaming hervorragend. Alle Kanäle zu empfangen.

      RD: So, wie man die Online-Hetz-Sender der sog. “Roten” auch nur vor Ort in bestimmten Gegenden “empfangen” kann, gell?

      emi_rambus ist technisch nicht so auf der Höhe. Stand ca 1990.
      Heute kann ich in DACH Aussie-TV gucken, kein Problem.

        (Zitat)  (Antwort)

  14. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Das ist alles unlauterer Wettbewerb.
    Ich hoffe darauf, auch das ist in dem noch zu beschliessenden Gesetzespaket!
    Ansonsten bleibe ich bei meinen Beitraegen!
    Das Oeffnen der Flussschleussen ist weltweit ein ganz normaler Vorgang. NICHT normal ist, wie die Luegenpresse versucht, damit Angst und Schrecken zu verbreiten.

    ROTHkaeppchen: ja, ist normal – bevor der Damm Schaden nimmt. Aber bei uns sitzen dann die Leute halt im Wasser, in der Küche usw.
    überall Wasser. Du hast wieder mal keine Ahnung.
    Bei Solar passiert das halt nicht.

    Emi: Verdreher!! DU bist ueberhaupt nicht in TH und kannst kein ThaiTV sehen! Du bist jetzt schon 6 Monate wegen Smog in Chiang Mai auf der Flucht! Dann aber lieber 8 Monate Regenzeit (uebwiegend wie waermeres Aprilwetter).
    Liar was hat das Geschwurbel mit meiner Feststellung zu tun!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wie die STINs immer wieder behaupten, gibt es in TH keine Spezialisten mehr!?? Um so wichtiger ist es, es wird eine Gesamtsoftware installiert, die alle “Inselloesungen” auf einander abstimmen und damit das Beste herausholen.

    läuft schon in TH. Sobek.

    Liar Das ist eine reine Nachschau!!
    Mit ‘Hydro-Thai’ gaebe es keine ueberfuellten Daemme oder Wehre. Ausserdem wuerde staendig der Grundwasserspiegel angehoben! JEDER der Hochwasser versickern laesst, bekommt eine Gutschrift fuer Bewaesserung in der Trockenzeit, andere muessen dafuer kostendeckend zahlen!! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die NachschauSoftware der Hollaender taugt dafuer ueberhaupt nichts!!! Hier muessen Massnahmen gesteuert werden, lange bevor der Regen kommt. Und dafuer braucht es wirklich keine Satelliten!

    genau das macht Sobek.

    Liar DANN waeren jetzt die Wehre nicht so voll!!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die ganz andere Frage ist aber, wenn es keine Spezialisten gibt,

    nein, gibt es nicht – der letzte Experte wird gerade eingeäschert.

    WAS hat DAS mit meiner Feststellung zu tun, die du unvollstaendig zitiert wiedermal aus dem Zusammenhang reisst??

    emi_rambus: Die ganz andere Frage ist aber, wenn es keine Spezialisten gibt, ist dadurch nicht ausgeschlossen, es gibt vorsaetzliche “Sand-ins-Getriebe-Schmeisser” !? Die Existenz der Luegenpresse laessst eigentlich auch darauf schliessen!! :evil:

    Alles nur, um die Unwirtschaftlichkeit der SolarStromerzeugung schoenzubiegen!! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die ganz andere Frage ist aber, wenn es keine Spezialisten gibt,

    nein, gibt es nicht

    Die arbeiten jetzt fuer die Hollaender???

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Du bist jetzt schon 6 Monate wegen Smog in Chiang Mai auf der Flucht! Dann aber lieber 8 Monate Regenzeit (uebwiegend wie waermeres Aprilwetter).

      nein, gibt keinen Smog in Chiang Mai. Alles ok. Bin aber in den nächsten 3 Wochen wieder in Thailand, nächstes Jahr dann nochmals 2 oder
      3x weg. April/Mai dann wieder wegen Smog und Hitze und dann nochmals kurz nach Australien.
      Werde aber dann nach Renteneinstieg etwas mehr durch die Welt reisen. Entspannt natürlich. Hauptwohnsitz bleibt aber Thailand.

        (Zitat)  (Antwort)

  15. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    Das ist alles unlauterer Wettbewerb.
    Ich hoffe darauf, auch das ist in dem noch zu beschliessenden Gesetzespaket!
    Ansonsten bleibe ich bei meinen Beitraegen!
    Das Oeffnen der Flussschleussen ist weltweit ein ganz normaler Vorgang. NICHT normal ist, wie die Luegenpresse versucht, damit Angst und Schrecken zu verbreiten.

    Wie die STINs immer wieder behaupten, gibt es in TH keine Spezialisten mehr!?? Um so wichtiger ist es, es wird eine Gesamtsoftware installiert, die alle “Inselloesungen” auf einander abstimmen und damit das Beste herausholen.
    Die NachschauSoftware der Hollaender taugt dafuer ueberhaupt nichts!!! Hier muessen Massnahmen gesteuert werden, lange bevor der Regen kommt. Und dafuer braucht es wirklich keine Satelliten! :roll:
    Die ganz andere Frage ist aber, wenn es keine Spezialisten gibt, ist dadurch nicht ausgeschlossen, es gibt vorsaetzliche “Sand-ins-Getriebe-Schmeisser” !? Die Existenz der Luegenpresse laessst eigentlich auch darauf schliessen!! :evil:

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN,
      Das ist alles unlauterer Wettbewerb.
      Ich hoffe darauf, auch das ist in dem noch zu beschliessenden Gesetzespaket!
      Ansonsten bleibe ich bei meinen Beitraegen!
      Das Oeffnen der Flussschleussen ist weltweit ein ganz normaler Vorgang. NICHT normal ist, wie die Luegenpresse versucht, damit Angst und Schrecken zu verbreiten.

      ja, ist normal – bevor der Damm Schaden nimmt. Aber bei uns sitzen dann die Leute halt im Wasser, in der Küche usw.
      überall Wasser. Du hast wieder mal keine Ahnung.
      Bei Solar passiert das halt nicht.

      Wie die STINs immer wieder behaupten, gibt es in TH keine Spezialisten mehr!?? Um so wichtiger ist es, es wird eine Gesamtsoftware installiert, die alle “Inselloesungen” auf einander abstimmen und damit das Beste herausholen.

      läuft schon in TH. Sobek.

      Die NachschauSoftware der Hollaender taugt dafuer ueberhaupt nichts!!! Hier muessen Massnahmen gesteuert werden, lange bevor der Regen kommt. Und dafuer braucht es wirklich keine Satelliten!

      genau das macht Sobek.

      Die ganz andere Frage ist aber, wenn es keine Spezialisten gibt,

      nein, gibt es nicht – der letzte Experte wird gerade eingeäschert.

        (Zitat)  (Antwort)

  16. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hast du die Schäden am Damm mit Google begutachtet? – 55555555555555555555555555555555555

    Was lachst du wieder so bloed??
    Dein Bericht ist vom September 23, 2017, ….555555555555555555555555
    3 Wochen spaeter steht der Damm immer noch und die Ueberschwemmungen waren nur durch den sinflutartigen Regen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: In Thailand müssen nun 19 Dämme geöffnet werden. Viele Menschen werden alleine dadurch unter Wasser stehen.

    DAS habe ich hier widerlegt:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/19220#comment-56712

    Komisch eigentlich, ich bin gerade in einem Forum gesperrt worden, weil dem Oberfuersprecher fuer Solarpanelen die Argumente ausgingen.
    Scheinbar kann man da viel Geld aus TH herausziehen!?

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Hast du die Schäden am Damm mit Google begutachtet? – 55555555555555555555555555555555555

      Was lachst du wieder so bloed??
      Dein Bericht ist vom September 23, 2017, ….555555555555555555555555
      3 Wochen spaeter steht der Damm immer noch und die Ueberschwemmungen waren nur durch den sinflutartigen Regen.

      ja, der beschädigte (in englisch: damaged) Damm steht immer noch. Gut so….
      Man evakuiert aber vor einem möglichen Bruch, nicht nachher.

      STIN: In Thailand müssen nun 19 Dämme geöffnet werden. Viele Menschen werden alleine dadurch unter Wasser stehen.

      DAS habe ich hier widerlegt:

      nein, haben wir das gleiche Problem. Machen die die Schleusse auf, stehen bei uns im Dorf viele unter Wasser.
      Umso grösser der Damm umso mehr stehen unter Wasser. Wir direkt nicht, wir haben Mauer und dichten dann nur das
      Tor mit Sandsäcke ab. Aber die Nachbarn saufen ab, wenn die Wasser in Mengen ablassen.
      Da kannst du nix widerlegen. Sehe ich alle 5-6 Jahre.

      Komisch eigentlich, ich bin gerade in einem Forum gesperrt worden, weil dem Oberfuersprecher fuer Solarpanelen die Argumente ausgingen.

      ja, verständlich – weil du gegen die Strömung schwimmst.
      Weltweit boomt Solar und du sagst dann es wären Ladenhüter – klar sperrt man dich dann, wegen so naiver Erklärungen, die
      du nicht belegen kannst, die anderen aber Nachweise vorlegen, das bis 2050 die Welt zu 50% mit SOlar läuft.

      Dein Diskussionsstil ist ja unter aller Sau – sorry.

      http://www.sonnenseite.com/de/energie/photovoltaik-international-50-marktwachstum-im-2016.html

      und da meinst du, Solar wären Ladenhüter – das sind Wasser-KWs – die meisten Pläne werden nun eingestellt und man beginnt
      Solar im Meer zu bauen. Herrliche Sonnenleistungen…..
      Aber davon hast du keine Ahnung – gab es zur Zeit deines “Elektrostudiums” noch nicht.

      Bitte aber nicht kollabieren, versprochen!

      Solarenergie wächst weltweit stärker als Atom- und Kohlekraft
      Kein anderer Energieträger ist 2016 so schnell gewachsen wie die Solarenergie. Der Trend wird vor allem durch billige Solarzellen aus China verursacht – und dürfte dauerhaft sein.

      Der Einsatz von Solaranlagen ist 2016 weltweit erstmals stärker gewachsen als der aller anderen Energieträger. Das geht aus einem Bericht der Internationalen Energieagentur IEA hervor. Das Wachstum von Wind- und Wasserkraft verlangsamte sich hingegen.

      Link Nr.54
      http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/energie-solarenergie-waechst-weltweit-am-schnellsten-a-1171236.html

      Dieser Bericht ist brandneu – sieht nicht aus wie Ladenhüter. Lies mal das fettgedruckte. Wind ist auch in TH erst an 2. Stelle – Solar auch an erster. Weltweit momentan so.
      Wasserkraft am Ende der Listen – auch weltweit so, wie man sieht.
      Modernisier mal deinen Wissenssand – 1990 braucht echt kein Mensch mehr.

        (Zitat)  (Antwort)

  17. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung folgt!!

    Auch hier wieder alles NORMAL!!
    Wie man auf dem vollstaendigen Bild sehen kann, ist das der SOLL-Ueberlauf! Da laeuft es immer mal wieder ueber! Diesmal wohl etwas mehr, aber nur das was zuviel ist.
    Der Damm STEHT /strong> in voller Breite. Rechts neben der Rutsche ist gewachsener Fels.
    Da ist ueberhaupt keine Gefahr, …..
    …., ABER es wird gefaehrlich gemacht.
    Genau wie an dem Wehr in PhiMai! :roll:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Läuft er über, dann läuft er unkontrolliert an vielen Stellen über – das will man nicht. Weil dann saufen die bei der
    Verwaltung auch ab und viele Ressorts am Damm auch.

    Quatsch, ALLES Kontrolliert! Nur die BetonRutsche war etwas kurz, ABER der Damm steht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die ThaiRegierung hat schon mehrmals darauf hingewiesen, es sind ganz normale Vorgaenge.

    nein, es sind nicht normale Vorgänge. Unser Damm läuft auch alle 5-6 Jahre mal über, dann wird abgelassen.
    Da kommen dann 1000e von Thais und gucken sich das an. Campieren sogar dort, also ist das kein normaler Vorgang.

    Das war ein anderer Damm. Aber da ging es auch um Angstmache der Luegenpresse.

    Wo sollen die Thais denn PhiMai WEHR campieren? 55555555555
    Ich seid voll billige Verdreher.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Muss wohl sein, damit man die Meldungen ueber Millionen weggeflogener Solarpaneelen, zumuellen kann.

    richtig, wenn das passieren sollte, dann dürfte auch darüber berichtet werden.

    Habe aber nichts davon gelesen!
    Dafuer aber von angeblich kaputten Daemmen! Kinderschreckkram!!!
    Aber wirkungsvoll, wenn man Ladenhueter wie SolarPaneelen verkaufen muss!

    Auch wenn die Chinesen Nuklearsprengungen beim Bau des NicaraguaKanals einsetzen, wird nicht darueber berichtet!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ziviler_atomarer_Sprengsatz

    Auch nicht, wenn es in Nicaragua jetzt ploetzlich viele Vulkanausbrueche hat.

    Aktuelle Hinweise

    Alle sechs aktiven Vulkane in Nicaragua zeigen derzeit erhöhte Aktivität (moderate Eruptionen, mehrere kleinere vulkanische Beben, erhöhter Austritt von Schwefeldioxid, Anstieg der Lava im Vulkankessel, etc.). Menschen kamen bisher nicht zu Schaden. Es ist mit weiteren vulkanischen Beben zu rechnen. Daher wird dringend geraten, bei einem Aufenthalt in Nicaragua die Nachrichten zu verfolgen und den Anweisungen der nicaraguanischen Behörden zu folgen.

    https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/NicaraguaSicherheit.html

    Hoffentlich bricht kein Staudamm!

    Hoffentlich wird so etwas nicht in TH eingesetzt!(?)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Anhang PuertoRico2.jpg

      emi_rambus: Fortsetzung folgt!!

      Auch hier wieder alles NORMAL!!
      Wie man auf dem vollstaendigen Bild sehen kann, ist das der SOLL-Ueberlauf! Da laeuft es immer mal wieder ueber! Diesmal wohl etwas mehr, aber nur das was zuviel ist.

      nein, ist gebrochen. 70.000 Bewohner mussten schnellstens evakuiert werden.
      Verbreite bitte keine Gerüchte, steht in allen Medien

      Der Damm STEHT /strong> in voller Breite. Rechts neben der Rutsche ist gewachsener Fels.
      Da ist ueberhaupt keine Gefahr, …..
      …., ABER es wird gefaehrlich gemacht.
      Genau wie an dem Wehr in PhiMai! :roll:

      nein, alles korrekt gemacht.
      Man evakuiert Menschen i.d.R. vor einer Katastrophe, nicht danach.
      Kommt sie nicht, passt alles, kommt sie – sind viele Leben gerettet worden.

      STIN: Läuft er über, dann läuft er unkontrolliert an vielen Stellen über – das will man nicht. Weil dann saufen die bei der
      Verwaltung auch ab und viele Ressorts am Damm auch.

      Quatsch, ALLES Kontrolliert! Nur die BetonRutsche war etwas kurz, ABER der Damm steht!

      leider kein Quatsch. Wenn Gutachter meinen, der Damm KÖNNTE brechen, wird evakuiert. Fertig.

      http://edition.cnn.com/2017/09/22/us/puerto-rico-guajataca-river-dam-evacuations/index.html

      Hast du die Schäden am Damm mit Google begutachtet? – 55555555555555555555555555555555555

        (Zitat)  (Antwort)

  18. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,
    555555555555
    Deine Beleidigungen und Drohungen werden immer laecherlicher!
    Ich bleibe bei meinen Beitraegen!!

    Hier ein weiteres Beispiel aus der BKK-Post:

    Busted dam: Latest threat in hurricane-hit Puerto Rico
    https://www.bangkokpost.com/news/world/1330491/busted-dam-latest-threat-in-hurricane-hit-puerto-rico?utm_source=bangkopost.com&utm_medium=article_news&utm_campaign=recommend_box

    Man berichtet ueber einen “kaputten” Damm.
    In der Schlagzeile kommt etwa das Bild oben.
    Sieht “fuerchterlich kaputt” aus.
    Fortsetzung folgt!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      lies besser den Guardian, die berichten vor Ort selbst.

      https://www.theguardian.com/world/2017/sep/22/puerto-rico-hurricane-maria-dam

      In Thailand müssen nun 19 Dämme geöffnet werden. Viele Menschen werden alleine dadurch unter Wasser stehen.
      Kann das aus eigener Erfahrung bestätigen. Bei uns schwimmen auch Thais weg, wenn die alle 5-6 Jahre den Damm öffnen. Die machen das zwar mit Vorwarnung, das man schnell alles in Sicherheit bringen kann, aber egal.

      Dürfte auch ein Grund sein, warum Dämme weltweit kaum mehr vom Gericht genehmigt werden. Gerade wieder ein grosser Damm, ich glaube in Südafrika eingestellt worden. Super…..
      Südafrika setzt nun auch auf Solar. Bauen nun statt Dämme, grosse Solarfarmen. Haben nun die grösste Solar-Farm
      Afrikas gebaut. So soll es sein, so liegt der Trend weltweit.

      Dämme sind Ladenhüter, sie Liste in TH.

      Hier ein besseres Bild vom gebrochenen Dam

      sieht dann unten weiter so aus:

      super, was du so goutierst. In Thailand sind viele Dämme renovierungsbedürftig. Wird aber nix gemacht.
      Warte mal, bis einer bricht. Dann gute Nacht…..

        (Zitat)  (Antwort)

  19. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ne,sindBangkokPostNews–sieheLink.Übersetzugenklauichabundzu.Binmomentanzufaul,selbstzuübersetzen

    https://www.bangkokpost.com/news/general/1338906/riverside-residents-warned-of-overflows-from-phimai-dam

    MusstdudieRegierungfragen–dieverkündendasdurchBeamtedesPhimaiStaudammselbst.Dumeinstalso,dieRegierungwürdeRäuberpistolenverkündenunddieThaisanlügen–naja,möglichwärs.

    dumeinstdieRegierungbegehtLM112–naja,dannwürdeichdaszurAnzeigebringen.Gehtjanicht,dasdieeinfachihrVolkanlügen.Dahastduschonrecht.

    diewürdeichbeiderPolizeianzeigen,wegenLM112–solldeineFraumachen.

    NurwiekommstduaufdieIdee,dasThaiseineReformdurchziehenkönnen,wennduandererseitsderMeinungbist,diewürdentotalihrVolkanlügen?Daserklärstdunoch,denkichmal….

    Mein Gott Walter, hast du jetzt den Ueberblick verloren? 55555

    Ich denke auch die BKK-Post verliert den Ueberblick!? :evil:

    Ganz normale Vorgaenge werden ueberzogen, falsch dargestellt!!!
    Aus Hinweisen werden Evakuierungen.
    Die ThaiRegierung hat schon mehrmals darauf hingewiesen, es sind ganz normale Vorgaenge. Wenn so ein Damm voll ist, laeuft er an der dafuer vorgesehenen Stelle ueber. Heute meist sogar unter Wasser.
    Egal es wird in der Luegenpressen hochgeputscht.
    Ein kleiner Hurrikan und schon kommen “KatastrophenMeldungen” zu Staudaemmen.
    Muss wohl sein, damit man die Meldungen ueber Millionen weggeflogener Solarpaneelen, zumuellen kann.
    Meine Frau braucht gar nichts zu machen, weil hier auch die richtigen Leute mitlesen!!
    Solltest du aber wissen, ….. 5555555555555555

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Mein Gott Walter, hast du jetzt den Ueberblick verloren? 55555

      Ich denke auch die BKK-Post verliert den Ueberblick!?

      also ich glaube ja vieles, aber das die BP den Überblick verliert, gehört nicht dazu.
      ABer ich mach mir wirklich Sorgen um dich – es wird immer krasser mit dir.

      Ganz normale Vorgaenge werden ueberzogen, falsch dargestellt!!!

      ja, weil nicht alles – was dir normal vorkommt, auch normal ist. Man sieht es halt einfach nur anders als du.
      Das ist ja meist der Fall. Berichtet man weltweit, das Solar boomt – sind es bei dir Ladenhüter. Berichtet man das GPS
      boomt, PKHs in TH boomen – sind das bei dir auch alles Ladenhüter. Guckt man dann genauer nach, sind genau das die Ladenhüter,
      die du goutierst, wie Wasser-KWs usw.

      Solche Exzentriker wie du, tun sich halt schwer mit der Wahrheit. Denen liegt Verschwörungs-Theorie eher.
      Vielleicht mal Berichte vom Kopp-Verlag lesen, das wäre was für dich, als Quelle :-)

      Die ThaiRegierung hat schon mehrmals darauf hingewiesen, es sind ganz normale Vorgaenge.

      nein, es sind nicht normale Vorgänge. Unser Damm läuft auch alle 5-6 Jahre mal über, dann wird abgelassen.
      Da kommen dann 1000e von Thais und gucken sich das an. Campieren sogar dort, also ist das kein normaler Vorgang.

      laeuft er an der dafuer vorgesehenen Stelle ueber.

      nein, man lässt den Damm – und ich denke ander auch nicht – üebrlaufen. Bevor das passiert, öffnet man die Schleuse.
      Läuft er über, dann läuft er unkontrolliert an vielen Stellen über – das will man nicht. Weil dann saufen die bei der
      Verwaltung auch ab und viele Ressorts am Damm auch.

      Ein kleiner Hurrikan und schon kommen “KatastrophenMeldungen” zu Staudaemmen.

      ja, wenn es Schäden gibt, dann berichtet man darüber. Eigentlich ein normaler Vorgang.

      Muss wohl sein, damit man die Meldungen ueber Millionen weggeflogener Solarpaneelen, zumuellen kann.

      richtig, wenn das passieren sollte, dann dürfte auch darüber berichtet werden. Auch wenn Dörfer Klagen gegen neue Dämme einbringen,
      wenn China mal den Hahn wieder abdreht und in TH dann die Lichter ausgehen, wenn Trockenzeit herrscht und Dämme keinen Strom liefern können usw.
      Auch darüber berichtet man in den lokalen Medien.

      Meine Frau braucht gar nichts zu machen, weil hier auch die richtigen Leute mitlesen!!

      Manchmal wäre es hilfreich bei Diskussionen, wenn dich deine Frau auf die Irrtümer aufmerksam machen würde – weil du wieder etwas
      falsch verstanden hast, was aber jeder Thai eigentlich weiss.
      Will sie dich deshalb bei Behörde/Schule nicht dabei haben?

        (Zitat)  (Antwort)

  20. emi_rambus sagt:

    Anhang

    Haste wieder eine Pedder-Geschichte geklaut kopiert?!
    Habe den Phimai-Damm erst gar nicht gefunden!
    2.110.000m³ Volumen im Vergleich zu
    12.200.000.000m³ des Bhumibol Damms, sind das grademal 0,0173%. 555555555
    Das ist doch eigentlich nur ein FlussWehr!
    Was sollen denn die Raeuberpistolen!? :evil:
    Da laeuft das Wasser IMMER oben drueber!!
    Wieder eine Luegengeschichte, um das Lebenswerk des grossen Koenigs schlecht zu machen und die Solarenergie in den Himmel zu luegen!
    Angry Disapproval The-Incredible-Hulk

    Damit das Wasser in dem Fluss noch schneller fließen kann, wurden unterhalb des Phimai Staudamm vier schwere Maschinen installiert, die das Wasser noch schneller durch den Moon Fluss treiben sollen.

    5555555555555 nicht schon wieder!!! Da kam also der Mist her! :rofl:
    Delighted Happy-Grin Overjoy

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Haste wieder eine Pedder-Geschichte geklaut kopiert?!

      ne, sind Bangkok Post News – siehe Link. Übersetzugen klau ich ab und zu. Bin momentan zu faul, selbst
      zu übersetzen :-)

      https://www.bangkokpost.com/news/general/1338906/riverside-residents-warned-of-overflows-from-phimai-dam

      Das ist doch eigentlich nur ein FlussWehr!
      Was sollen denn die Raeuberpistolen!?

      Musst du die Regierung fragen – die verkünden das durch Beamte des Phimai Staudamm selbst.
      Du meinst also, die Regierung würde Räuberpistolen verkünden und die Thais anlügen – naja, möglich wärs.

      Da laeuft das Wasser IMMER oben drueber!!
      Wieder eine Luegengeschichte, um das Lebenswerk des grossen Koenigs schlecht zu machen und die Solarenergie in den Himmel zu luegen!

      du meinst die Regierung begeht LM112 – naja, dann würde ich das zur Anzeige bringen. Geht ja nicht, das die einfach ihr Volk anlügen.
      Da hast du schon recht.

      Phimai Dam officials have issued a warning for people living along the banks of the Moon River to move their belongings to higher ground to prevent damage.

      die würde ich bei der Polizei anzeigen, wegen LM 112 – soll deine Frau machen.

      Nur wie kommst du auf die Idee, das Thais eine Reform durchziehen können, wenn du andererseits der Meinung bist,
      die würden total ihr Volk anlügen? Das erklärst du noch, denk ich mal….

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com