Rauchen an mehreren Stränden wird ab 1. November 2017 verboten

Thailand will das Rauchen an mehreren populären Stränden weitgehend verbieten. Das Verbot soll laut der thailändischen Marinebehörde zunächst an bis zu 20 Stränden ab dem 1. November gelten. Darunter sind bekannte Strände wie Patong Beach in Phuket sowie in Pattaya, Hua Hin und Cha Am. Es könnte auf alle Strände des südostasiatischen Landes ausgeweitet werden.

Der Hintergrund: An den Stränden wurden in den vergangenen Wochen Zigtausende von Zigarettenstummeln gefunden – allein in Patong waren es mehr als 138.000 im vergangenen Monat. Kippen sind aufgrund der Tabakreste und Giftstoffe im Filter belastend für die Umwelt. Bei Kindern können bereits ein bis drei verschluckte Stummel zu Vergiftungserscheinungen wie Übelkeit oder Durchfall führen.

Laut der Marinebehörde soll das Rauchen am Meer aber nicht vollständig verboten werden. Geplant seien ausgewiesene Bereiche, die nicht unmittelbar am Wasser liegen. Wer das Verbot missachtet, müsse eine Strafe von 100.000 Baht zahlen – gut 2500 Euro. Möglich sei theoretisch sogar eine Freiheitsstrafe von einem Jahr.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Kommentare zu Rauchen an mehreren Stränden wird ab 1. November 2017 verboten

  1. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: Beide waren uebrigens Moslime. Entgegen den Bemuehungen/Verdrehungen der Luegenpresse , war da eine grosse Verbundenheit zu TH und dem Koenig

    Welche der von Ihnen präferierten “Lügenpresse” hat denn je davon geschrieben, daß “Moslime” (?) weder Thailand noch den (verstorbenen) König mögen würden?

  2. emi_rambus sagt:

    emi_rambusn1hhders!!ede,

    Die Organisation war dann noch typisch Thai!Um 14Uhr sollte das letzte Spiel fuer das Team meines Sohnes sein. Tatsaechlich war dann kurz vor 17Uhr Abpfiff. Bis dahin hatte es dann auch heftig angefangen zu regnen!
    Habe dann auch noch zwei sehr nette Thais (Vaeter von Mannschaftsmitgliedern) Unabhaengig von einander kennengelernt. Beide waren uebrigens Moslime.
    Entgegen den Bemuehungen/Verdrehungen der Luegenpresse , war da eine grosse Verbundenheit zu TH und dem Koenig!!

  3. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: Die Deppen sind die Urlauber

    Nein – die “Deppen” (wie Sie sie nennen) sind die RaucherInnen – egal welcher Nationalität. Und diejenigen, die ihre Kippen nicht in dafür vorgesehene Behältnisse entsorgen mochten und damit die zuständigen Behörden überhaupt erst veranlaßten, diese Verordnung (nicht etwa “Gesetz”) zu erlassen.

    allgemeine Anmerkung:
    Warum können Sie es eigentlich nicht lassen, Ihren “Namen” so häufig hier zu verballhornen? Es ist doch sooo einfach, die eigene “Kennung” richtig einzustellen (wie Sie sehen, kann das jeder Kommentator machen, der Sie zitiert – selbst ich).

  4. Bin hier gerade auf einem JugendFussballTunier. Auch das ist wie alle anderen Sportarten etwas fuer Kinder reicher Eltern oder die, die dazu gehoeren wollen.
    Breitensport ist mir noch keiner begegnet.

    Warum ich darauf komme:
    Ich sass mit den Kids nach ihrem 1. Sieg zusammen an einem Steintisch.
    Es hielt sich lange Zeit die Waage, aber dann siegten doch die Kippen und die Flaschenverschluesse mussten sich geschlagen geben.
    Und ich, der einzige Farang, bin Nichtraucher.
    Bei 100.000TB Strafe, waere da wohl ein UBoot zusammen gekommen!

    Setzt ja nur keiner durch!
    Nepp den Depp! Das koennen die Thais auch ohne Hilfe aus dem Ausland.
    Die Deppen sind die Urlauber und die Wanderarbeiter.
    Allerdings schlagen die Wanderarbeiter immer mehr zurueck.

    Werde mich da aber bedeckt halten, nachdem ich weiss, wie da ueerall die Selbstjustiz zuschlaegt.
    Da Prayuth das scheinbar nicht mal sieht, hat die Reform wirklich nicht viel Chancen!

      emi_rambusn1hhders!!ede(Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Von WO+WAS schreibst du hier?? Bist du auf Drogen??
    Die Amerikaner haben ueberall ihren Deich!!! Das wasser kam NICHT vom Meer her, wo der Deich haette schuetzen koennen.
    Das war der heftige, unnormale Niederschlag der Hurrican und das Wasser konnte durch den Deich nicht weg!!!!!!!!
    Durch die “Deiche” muessen Ablaeufe mit Rueckschlagventile, wie das in D schon seit dem letzten Jahrhundert ist.
    Genau das wuerde auch in TH viele Ueberschwemmungen verhindern.

    Natuerlicher Windschutz wuerde den Landgang der Hurrican verhindern!!!!!!!!!!!

    Ich sollte mal ein paar Testfragen stellen, weil verstehen tust DU scheinbar gar nichts!!!

  6. emi_rambus sagt:

    emi_rambus: Ich gehe davon aus, der Bericht hier, ist auch eine FakeMeldung. Warum sollte an denen Straenden das Rauchen verboten werden, aber auf KohSamui&Co , wo es Ueberschwemmungen , schlechtes Wetter und starken Rueckgang bei den Touristen hat, NICHT!!!

    Uebersehen????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: USA holt Holländer und lässt die zu 100% das erledigen.

    Emi:Der Quatsch wird auch nicht wahrer, wenn du ihn staendig wiederholst!!

    ROTHkaeppchen: aber auch nicht unwahrer – ist schon beschlossen worden. Am 30.06.2017 – leider zu spät 🙂

    Habt ihr jetzt Demokratie bei den STINs eingefuehrt?? :LINK: oder :Liar:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: aberauchnichtunwahrer–istschonbeschlossenworden.Am30.06.2017–leiderzuspät

    keineSorge,dieHolländerhabendasschondenengenauerklärt,waszumachenist.

    dannhättendiedieUS-ExpertennachHollandgeholt–inHurricanssinddieUSAExperten.AberhaltnurinHurricans,nichtinHochwasser,dasaufgrundvonHurricansauftretenkann.EinHurricaninDACHmitfast300km/hundDeutschlandkannneuaufgebautwerden.DasistBlödsinnwasduhiervondirgibst,weilessolcheHurricansinEuropanichtgibt.

    weninteressiertSt.Marteen?KeineSau….

    Du schreibst ein Muell, wenn der Tag lang ist!! Es war in der USA nur wegen einem Hurrican so schlimm!!!! Der Kuestenschutz ist lange in Ordnung (abgesehen vom BaumSchutz). Was sollen da “die Hollaender”???
    Das ist wie in BKK und sonstwo in den Tropen, die enormen Regenmassen, die der Hurrican HINTER den Deichen ablaedt, kann nicht mehr raus und setzt das Land unter Wasser, insbesondere bei sehr hoher Springflut (14-3Kam).

    • STIN STIN sagt:

      emi_rambus: Ich gehe davon aus, der Bericht hier, ist auch eine FakeMeldung. Warum sollte an denen Straenden das Rauchen verboten werden, aber auf KohSamui&Co , wo es Ueberschwemmungen , schlechtes Wetter und starken Rueckgang bei den Touristen hat, NICHT!!!

      Uebersehen????

      doch, man plant nun an allen Stränden Thailands Rauchverbot. Kommt noch, warte ein wenig.

      Du schreibst ein Muell, wenn der Tag lang ist!!

      nein, alles korrekt.

      Es war in der USA nur wegen einem Hurrican so schlimm!!!!

      nein, man baut nun diesen Dyke, hab vergessen wie das Ding heisst. Ist schon genehmigt.
      Hab dazu auch schon Links eingestellt. Am 30.6. genehmigt, leider zu spät. Schon 2015 waren die in
      Holland und haben sich das angesehen. Haben dann 2 Jahre benötigt, bis sie das beschlossen haben.

      Was sollen da “die Hollaender”???

      schon alles geklärt. Die bauen dort Dykes.

  7. emi_rambus sagt:

    STIN: USA holt Holländer und lässt die zu 100% das erledigen.

    Der Quatsch wird auch nicht wahrer, wenn du ihn staendig wiederholst!!

    In den USA wurde der Hochwasserschutz vom dafür zuständigen US Army Corps of Engineers auf das Niveau eines 230-jährlichen Hochwassers festgelegt. Dieses Niveau ist auch gewährleistet, jedoch hat die Überflutung von New Orleans zu der Erkenntnis geführt, dass dieses Schutzniveau nicht ausreicht.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hochwasserschutz

    Die Ueberflutung in New Orleans war so heftig, weil der Hurrikan sich in den Deichen erst noch richtig aufgeladen hat , dann seinen Landgang gemacht hat und DANN das Wasser nicht durch die Deiche rauskonnte!
    Waere der Hurrikan in Holland eingeschlagen haette Halb Holland zwei Meter (wie schonmal) unter Wasser gestanden.
    Aehnlich war es auf der hollaendischen Insel St Marteen!!

    Ich gehe davon aus, der Bericht hier, ist auch eine FakeMeldung. Warum sollte an denen Straenden das Rauchen verboten werden, aber auf KohSamui&Co , wo es Ueberschwemmungen , schlechtes Wetter und starken Rueckgang bei den Touristen hat, NICHT!!!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: USA holt Holländer und lässt die zu 100% das erledigen.

      Der Quatsch wird auch nicht wahrer, wenn du ihn staendig wiederholst!!

      aber auch nicht unwahrer – ist schon beschlossen worden. Am 30.06.2017 – leider zu spät 🙂

      Die Ueberflutung in New Orleans war so heftig, weil der Hurrikan sich in den Deichen erst noch richtig aufgeladen hat , dann seinen Landgang gemacht hat und DANN das Wasser nicht durch die Deiche rauskonnte!

      keine Sorge, die Holländer haben das schon denen genau erklärt, was zu machen ist.

      Waere der Hurrikan in Holland eingeschlagen haette Halb Holland zwei Meter (wie schonmal) unter Wasser gestanden.

      dann hätten die die US-Experten nach Holland geholt – in Hurricans sind die USA Experten. Aber halt nur in Hurricans, nicht in
      Hochwasser, das aufgrund von Hurricans auftreten kann. Ein Hurrican in DACH mit fast 300 km/h und Deutschland kann neu
      aufgebaut werden. Das ist Blödsinn was du hier von dir gibst, weil es solche Hurricans in Europa nicht gibt.

      Aehnlich war es auf der hollaendischen Insel St Marteen!!

      wen interessiert St. Marteen? Keine Sau….

  8. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da kenn ich
    schönere in Thailand.

    Ich auch, und DAS soll auch so bleiben!

  9. gg1655: ZumindestfürPattayascheintsichdasProblemmitdemRauchenamStrandinabsehbarerZeitvonselbstzulösen.WokeinStrand,dakeinRauchverbotmehrnötig.http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/83281-probleme-an-promenade-und-strand-nehmen-kein-ende.html#contenttxt

    5555555555555
    Die Hollaender waren da, jetzt ist kein Strand mehr da und Ueberschwemmung hat es auch regelmaessig.

    Hauptsache der Tunnel und die Flughaefen bleibeb trocken.

    • STIN STIN sagt:

      gg1655: ZumindestfürPattayascheintsichdasProblemmitdemRauchenamStrandinabsehbarerZeitvonselbstzulösen.WokeinStrand,dakeinRauchverbotmehrnötig.http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/83281-probleme-an-promenade-und-strand-nehmen-kein-ende.html#contenttxt

      5555555555555
      Die Hollaender waren da, jetzt ist kein Strand mehr da und Ueberschwemmung hat es auch regelmaessig.

      Hauptsache der Tunnel und die Flughaefen bleibeb trocken.

      ja, für Strände sind andere Länder Experten – nicht Holland 🙂
      Die machen nur in Sachen Flood-Control usw.
      Vielleicht sollte Pattaya Experten aus Bora-Bora, Mauritius usw. holen, die kennen sich mit Stränden aus.

      Hauptsache der Tunnel und die Flughaefen bleibeb trocken.

      richtig, das wird man den Holländern übertragen haben, mehr nicht.
      Pattaya Tunnel ist absolut trocken – auch wenn alles oben unter Wasser steht.

      Aber das ist ein Problem der Regierung – wenn die alleine nicht klarkommt, warum holt man dann nicht
      Experten, wie bei ICAO, EP-Programme usw.
      Man sieht ja jetzt deutlich, die Thais können es nicht. Die agieren noch, wie im 17. Jahrhundert, mit Sandsäcken,
      Schiffsschrauben-Wahnsinn usw.
      USA holt Holländer und lässt die zu 100% das erledigen. Thailand nur ein bisschen – warum?
      Wollen sie zeigen, was sie können?

  10. gg1655 sagt:

    Zumindest für Pattaya scheint sich das Problem mit dem Rauchen am Strand in absehbarer Zeit von selbst zu lösen. Wo kein Strand,da kein Rauchverbot mehr nötig.
    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/83281-probleme-an-promenade-und-strand-nehmen-kein-ende.html#contenttxt

    • STIN STIN sagt:

      Zumindest für Pattaya scheint sich das Problem mit dem Rauchen am Strand in absehbarer Zeit von selbst zu lösen. Wo kein Strand,da kein Rauchverbot mehr nötig.
      http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/83281-probleme-an-promenade-und-strand-nehmen-kein-ende.html#contenttxt

      ich war bisher nur einmal in Pattaya – im Jahr 1987 oder so. Die hatten schon damals keinen schönen Strand. Da kenn ich
      schönere in Thailand.

  11. Raoul Duarte sagt:

    Zum Thema “Rauchen“:

    Wer ein Nikotin-abhängiger Raucher ist, hat möglicherweise schon mit den sog. e-Zigaretten geliebäugelt. Aber Obacht: Die sind in Thailand schon seit Jahren ebenfalls verboten.

    Gnade für Schweizer
    Im Juli ist ein Schweizer in Thailand verhaftet worden, weil er in der Öffentlichkeit eine E-Zigarette gedampft hatte. Nun wurde er verurteilt und durfte wieder nach Hause.

    Laut Gesetz drohten ihm bis zu zehn Jahre Haft. Doch die thailändischen Richter drückten ein Auge zu. Ein Gefängnisaufenthalt in Thailand ist unmenschlich und nicht einfach zu ertragen. Sechs Tage hatte der Schweizer in Haft verbracht. In Thailand saß er zwei Monate fest.

    Zum gestern (25.10.) erschienenen Artikel: http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Wegen-E-Zigi-verhaftet—Gnade-fuer-Schweizer-26904240

  12. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm

    berndgrimm

    berndgrimm

    berndgrimm,

    Ein schwerer Schub unseres offensichtlich bedenklich schwer erkrankten Björn …

  13. berndgrimm sagt:

    berndgrimm: berndgrimm: Diese “gute” Militärdiktatur war natürlich angetreten um die Korruption
    zu bekämpfen.In Phuket hat man sogar einen Spinner als Gouverneur eingesetzt
    der behauptet Phuket sei jetzt “korruptionsfrei”!
    In der Realität wurden nur die Korruptionspreise erhöht!
    Auch der “neue” Gouverneur von BKK der den ach so korrupten
    Schweinchen Dick abgelöst hat ist eine totale Niete!
    Thailand stinkt vom Kopfe!
    Wenn die Führung nix taugt kann man auch von den Subalternen
    nix erwarten.
    Wass nützt es wenn man den Kriminellen Thaksin von der Macht
    abhält aber die Kriminalität nicht bekämpft?
    Ist ein unfähiger, korrupter Gelber besser als ein unfähiger,korrupter Roter?

    (Zitat) (Antwort)

  14. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Thailand stinkt vom Kopfe!

    Wie schön, wenn die Xenophobie fröhliche Urständ feiern kann, gell Björn?
    Gruß an Ihren Kollegen Gauland und die anderen rechtsextremen Populisten.

    Anmerkung:
    Es ist lustig, daß Sie nun angesichts fehlender Argumente Ihre alten “Beiträge” recyclen (müssen). Sie merken gar nicht, wie sehr Sie sich damit selbst zum “Björn” machen, gell?

    Grundgütiger.

  15. berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Diese “gute” Militärdiktatur war natürlich angetreten um die Korruption
    zu bekämpfen.In Phuket hat man sogar einen Spinner als Gouverneur eingesetzt
    der behauptet Phuket sei jetzt “korruptionsfrei”!
    In der Realität wurden nur die Korruptionspreise erhöht!
    Auch der “neue” Gouverneur von BKK der den ach so korrupten
    Schweinchen Dick abgelöst hat ist eine totale Niete!
    Thailand stinkt vom Kopfe!
    Wenn die Führung nix taugt kann man auch von den Subalternen
    nix erwarten.
    Wass nützt es wenn man den Kriminellen Thaksin von der Macht
    abhält aber die Kriminalität nicht bekämpft?
    Ist ein unfähiger, korrupter Gelber besser als ein unfähiger,korrupter Roter?

  16. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Thailand stinkt vom Kopfe!

    Wie schön, wenn die Xenophobie fröhliche Urständ feiern kann, gell Björn?
    Gruß an Ihren Kollegen Gauland und die andere rnechtsextremen Populisten.

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

  17. berndgrimm sagt:

    gg1655: Raoul Duarte: Denn wer aus purer Bequemlichkeit die Natur schädigt,

    Ist zumeist Asiate. Der Plastikmüll zB. ist mir Sicherheit noch weit schädlicher als Zigarettenkippen.Siehe das:
    https://motherboard.vice.com/de/article/ezpej4/ein-grossteil-des-plastiks-in-unseren-weltmeeren-stammt-lediglich-von-einer-handvoll-laender-885
    Kleiner Textauszug:
    Denn die Hauptverursacher des ozeanischen Müllproblems lassen sich auf einige wenige Länder reduzieren. Hierbei handelt es sich um China, Indonesien, Vietnam, Thailand und die Philippinen, die zusammen für über die Hälfte der Plastikverschmutzung verantwortlich sind.
    Aber eine Kippe am Strand mit einer Strafe bis zu 100000 Baht und/oder 1 Jahr Knast Strafe zu belegen bringt wenigstens der “Polizei” neue Einnahmequellen. Bei solchen Aussichten bezahlt der gemeine Tourist sicher gerne 5000 Baht oder so wenn der Freundliche Beamte noch einmal Gnade vor Recht gelten lässt.

    Sehr richtig!
    Wir wohnen ja auf einer Halbinsel im Golf von Thailand.
    Rund um uns herum gibt es keine Touri Strände! Nur Natur.
    Bei uns werden wöchentlich min 5 grosse schwarze Müllsäcke
    mit Plastikmüll (ohne Flaschen!) und Styropor (meist Fressverpackungen)
    an unserem durch eine Hochwasserschutzmauer geschützten Strand aufgesammelt!
    Wir waren vor Jahren schon auf der Gemeindeverwaltung um uns zu beschweren.
    Dort sagte man der Müll käme aus Kambodscha (200km entfernt) oder würde
    von den Schiffen die nach Laem Chabang fahren heruntergeworfen.
    Wir fanden auf vielen Verpackungen Werbung mit Adressen aus unserem Ort
    oder je nach Windrichtung Koh Loy,Koh Sichang oder Bang Saen.
    Der letzte Punkt ist der entscheidende.
    Diese “gute” Militärdiktatur war natürlich angetreten um die Korruption
    zu bekämpfen.In Phuket hat man sogar einen Spinner als Gouverneur eingesetzt
    der behauptet Phuket sei jetzt “korruptionsfrei”!
    In der Realität wurden nur die Korruptionspreise erhöht!
    Auch der “neue” Gouverneur von BKK der den ach so korrupten
    Schweinchen Dick abgelöst hat ist eine totale Niete!
    Thailand stinkt vom Kopfe!
    Wenn die Führung nix taugt kann man auch von den Subalternen
    nix erwarten.
    Wass nützt es wenn man den Kriminellen Thaksin von der Macht
    abhält aber die Kriminalität nicht bekämpft?
    Ist ein unfähiger, korrupter Gelber besser als ein unfähiger,korrupter Roter?

  18. Raoul Duarte sagt:

    gg1655: … ist zumeist Asiate …

    Wie schön, wenn die Xenophobie fröhliche Urständ feiern kann, gell?

    Wenn man Ihrer “Argumentation” folgen würde, könnte überhaupt kein Vergehen oder gar Verbrechen mehr verfolgt werden, da sich immer andere Beispiele finden lassen, die “schlimmer” sind (oder angeblich sein sollen).

    Hier geht es ganz eindeutig um das Problem der Zigaretten-Kippen an den fast ausschließlich von Touristen (und nur sehr wenigen Thailändern) genutzten Stränden. Und diese Nikotin-angereicherten Stummel sind nun mal umweltschädlich (und gefährlich für Kleinstkinder) – das werden ja nicht einmal Sie bestreiten wollen.

    Daß es an anderer Stelle ebenfalls Umweltsünden gibt, die möglicherweise von bestimmten Ländern ausgehen, hat damit nichts zu tun. Selbstverständlich sollte ein jeder, dem an einer etwas saubereren Umwelt liegt, auch diese anderen Fälle anprangern und – falls er nicht nur zuhause vor dem Computer sitzt, um seine “Kommentare” abzulassen – etwas dagegen unternehmen.

    Das ändert allerdings keinen Deut am Zigaretten-Stummel-Problem, das man für übertrieben oder aufgebauscht halten kann – das aber vorhanden ist und nun anscheinend (wer weiß schon, wie lange?) angegangen werden soll.

  19. emi_rambus sagt:

    gg1655: Bei solchen Aussichten bezahlt der gemeine Tourist sicher gerne 5000 Baht oder so wenn der Freundliche Beamte noch einmal Gnade vor Recht gelten lässt.

    Und genau darum geht es doch nur! Nicht nur bei den Kippen! …. Eigentlich fast nur noch!

  20. gg1655 sagt:

    Raoul Duarte: Denn wer aus purer Bequemlichkeit die Natur schädigt,

    Ist zumeist Asiate. Der Plastikmüll zB. ist mir Sicherheit noch weit schädlicher als Zigarettenkippen.Siehe das:
    https://motherboard.vice.com/de/article/ezpej4/ein-grossteil-des-plastiks-in-unseren-weltmeeren-stammt-lediglich-von-einer-handvoll-laender-885
    Kleiner Textauszug:
    Denn die Hauptverursacher des ozeanischen Müllproblems lassen sich auf einige wenige Länder reduzieren. Hierbei handelt es sich um China, Indonesien, Vietnam, Thailand und die Philippinen, die zusammen für über die Hälfte der Plastikverschmutzung verantwortlich sind.
    Aber eine Kippe am Strand mit einer Strafe bis zu 100000 Baht und/oder 1 Jahr Knast Strafe zu belegen bringt wenigstens der “Polizei” neue Einnahmequellen. Bei solchen Aussichten bezahlt der gemeine Tourist sicher gerne 5000 Baht oder so wenn der Freundliche Beamte noch einmal Gnade vor Recht gelten lässt.

  21. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 123: Raoul Duarte: Sobald eine solche Verordnung von Erfolg gekrönt ist, kann sie ja gern wieder gelockert oder ganz aufgehoben werden.

    Glauben Sie an den Weihnachtsmann?

    Emi: Ist nicht moeglich, ein Dauerthema einzurichten, wo sich Neulinge und Mehrfachnicks KURZ “vorstellen” koennen?!

    ROTHkaeppchen: lt. IP´s gibt es keine Mehrfach-Nicks. Alles verschiedene Standorte, Providers und IP-Kennung.
    Keine Proxies soweit ich das sehe. Also keine Sorge…..

    Darum geht es doch gar nicht!!
    Wenn hier ploetzlich einer auftaucht und behauptet, er waere der Alleswisser, dann wuesste ich schon gern, worauf das begruendet ist, bzw. moechte ich schon wissen, wo ich demnaechst sehr wahrscheinlich ein Messer in den Ruecken gerammt bekomme!

    Aber zu deiner “fachmaennischen Vertroestung”, meine Schwester ist zZ in Italien (3 Monate) , mein Bruder lebt in Spanien ist aber gerade mit der AIDA und seiner Frau auf Weltreise, denen schreibe ich die Beitraege vor und dann kopieren sie die rein.
    Und Schneewittchen sagt dann:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: lt. IP´s gibt es keine Mehrfach-Nicks. Alles verschiedene Standorte, Providers und IP-Kennung.
    Keine Proxies soweit ich das sehe. Also keine Sorge…..

    🙄 55555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555555

    • STIN STIN sagt:

      Aber zu deiner “fachmaennischen Vertroestung”, meine Schwester ist zZ in Italien (3 Monate) , mein Bruder lebt in Spanien ist aber gerade mit der AIDA und seiner Frau auf Weltreise, denen schreibe ich die Beitraege vor und dann kopieren sie die rein.
      Und Schneewittchen sagt dann:

      natürlich kann deine Schwester Kommentare für dich hier reinkopieren. Dann erfährt man ihre IP.
      Nur wenn eine IP z.B. von True kommt, oder 3BB – dann ist der Reinkopierer nicht auf Weltreise, sondern höchstwahrscheinlich
      in Thailand.

      Nun könnte man natürlich in Google nachgucken und versuchen, einen Proxy von True zu finden oder 3BB, was schon äusserst
      schwierig sein dürfte, aber nicht unmöglich. Aber bisschen Ahnung muss man schon haben.
      Für Leute, die nicht mal den Browser-Cache löschen können, ist das zu hoch.

      Aber spinnen wir weiter.

      Angenommen, der Kommentar-Schreiber findet einen True/3BB-Proxy – dann muss er auch einen finden, der zu 100%
      anonym ist, nicht nur Teil-Anonym. Das wird schon wieder schwieriger.
      Zu aller letzt werden Proxy recht schnell auf Blacklists gesetzt. D.h. man erfährt dann recht schnell,
      wenn man z.B. eine True-IP überprüft, ob das ein Proxy oder eine reale IP ist.

      Ist es eine reale IP, kann man auch den Standort meist rausfinden, z.B. dann eben TRUE in Bangkok usw.

      Ich behaupte nicht, das es immer so leicht geht, aber die Regierung kann das und die filtern auch eine reale
      IP vom Proxy raus.

  22. emi_rambus sagt:

    123: Raoul Duarte: Sobald eine solche Verordnung von Erfolg gekrönt ist, kann sie ja gern wieder gelockert oder ganz aufgehoben werden.

    Glauben Sie an den Weihnachtsmann?

    Ist nicht moeglich, ein Dauerthema einzurichten, wo sich Neulinge und Mehrfachnicks KURZ “vorstellen” koennen?!

    • STIN STIN sagt:

      123: Raoul Duarte: Sobald eine solche Verordnung von Erfolg gekrönt ist, kann sie ja gern wieder gelockert oder ganz aufgehoben werden.

      Glauben Sie an den Weihnachtsmann?

      Ist nicht moeglich, ein Dauerthema einzurichten, wo sich Neulinge und Mehrfachnicks KURZ “vorstellen” koennen?!

      lt. IP´s gibt es keine Mehrfach-Nicks. Alles verschiedene Standorte, Providers und IP-Kennung.
      Keine Proxies soweit ich das sehe. Also keine Sorge…..

  23. Raoul Duarte sagt:

    123: Glauben Sie an den Weihnachtsmann?

    Die verschiedensten Regierungen (nicht nur in Thailand, sondern überall auf der Welt) haben in der Vergangenheit Gesetze und Verordnungen schon zurückgenommen, wenn es sinnvoll erschien.

    Insofern direkte Antwort auf Ihre Frage:
    Nein; aber ich vertraue aus der allgemeinen Lebenserfahrung heraus darauf, daß es auch bei diesem “Problem” ein Umschwenken geben kann.

    Das hat es ja auch bei weitaus gravierenderen Themen gegeben. Das fängt bei den Versuchen des POTUS Trump an (wenn auch in eher falscher Richtung, was dann meist ein Rohrkrepierer wurde – Beispiel “Obamacare”) und hört bei der Bundeskanzlerin Merkel in Deutschland noch lange nicht auf (von der “Energie-Wende” bis hin zur “Obergrenze” – da wird man dann sehen, wie sich das noch entwickeln mag).

    Und auch hier in Thailand (und auch bei der jetzigen Regierung von Premierminister Prayuth) hat es doch schon diverse Änderungen gegeben, die sich nicht sogleich abzeichneten. Will sagen: Alles ist im Wandel, immer und überall. Deshalb kann man’s sehr gelassen sehen.

  24. 123 sagt:

    Raoul Duarte: Sobald eine solche Verordnung von Erfolg gekrönt ist, kann sie ja gern wieder gelockert oder ganz aufgehoben werden.

    Glauben Sie an den Weihnachtsmann?

  25. Raoul Duarte sagt:

    Wenn die Raucher sich nicht selbst an ganz normale Vorgaben halten können, muß man sie halt dazu zwingen. Und sofern es für sie noch dafür ausgewiesene “Sucht-Ecken” gibt, erübrigt sich auch das Greinen.

    Denn wer aus purer Bequemlichkeit die Natur schädigt, obwohl es ja eigentlich keine Sache ist, den Stummel in einem Aschenbecher zu entsorgen, kann nicht mit Verständnis rechnen. Doof ist nur, daß nun alle Raucher in die Haftung genommen werden – auch die, die sich stets von allein richtig verhalten haben.

    Deshalb meine ich persönlich: Sobald eine solche Verordnung von Erfolg gekrönt ist, kann sie ja gern wieder gelockert oder ganz aufgehoben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)