Pattaya: Nach Eskalation mit Thai – Ausländer droht Mordanklage

Ein Video eines Reporters zeigt einen wütenden 28-jährigen Thailänder, der in Anwesenheit eines Polizeibeamten einen 72-jährigen Australier vor einem Schulparkplatz in Pattaya mit der Faust zu Boden schlägt.

Allerdings lässt ein Dashcam-Video, das vor dem Vorfall aufgenommen wurde, Zweifel daran aufkommen, ob der Australier wirklich so unschuldig ist, wie er behauptet. Der auf Showeffekte zurecht gestylte Clip zeigt, wie der Australier mit einem riesigen Messer auf den Thailänder zustürmt und ihn danach mit seinem Wagen möglicherweise zu überfahren versucht. STIN berichtete hier.

Thailändische Nachrichten halten sich bisher zurück und schreiben, dass die Schuldfrage noch nicht geklärt sei und der Streit ganz offensichtlich nicht erst auf dem Schulparkplatz mit der Attacke des 28-jährigen Goldladenbesitzers Sumeth Rungratanaphan auf den 72 Jahre alten Gerard Collins begonnen habe. Der aufgebrachte Thailänder hatte Sekunden bevor er den Australier zu Boden geschlagen hatte, lautstark betont: “Ich habe einen Videoclip – du wolltest mich töten.”

Während Collins mit blutendem Gesicht benommen am Boden hockt, wird er von seiner weinenden achtjährigen british-thailändischen Tochter getröstet. Aufgenommen wurde die Szene von einem DailyNews Reporter, der gerade sein eigenes Kind von der Schule abholen wollte.

Pattaya: Nach Eskalation mit Thai - Ausländer droht Mordanklage

Zeugen berichten, dass die beiden Männer bereits zuvor im Straßenverkehr aneinandergeraten sein sollen. Ein angebliches “Missverständnis” soll dafür gesorgt haben, dass Sumeth’s Honda beinahe mit Collins’ Nissan zusammen stieß.

Nach Sumeth’s Aussage habe Collins daraufhin das Fenster heruntergelassen und ihn beschimpft. “Ich hielt an und stieg aus, doch dann sah ich, wie der Farang mit einem riesigen Hackmesser auf mich zugestürmt kam. Ich geriet in Panik und brachte mich in Sicherheit woraufhin er seine Wut an meinem Wagen ausließ. Zwei Scheiben gingen dabei zu Bruch. Danach versuchte er mich zu überfahren”, sagte der Thailänder. Bilder aus Video 1 bestätigen, dass der rüstige 77-jährige Ausländer eine Waffe aus dem Kofferraum holt und damit losstürmt. Außerdem zeigt der Clip, wie Sumeth danach über die Kühlerhaube des davonfahrenden Nissans rollt.

Der Australier behauptet dagegen, Sumeth habe ihn angegriffen, woraufhin er das Messer in Todesangst aus dem Kofferraum geholt habe, um sich zu schützen. Außerdem habe er nicht versucht den 28-Jährigen zu überfahren. Vielmehr sei dieser mutwillig auf seine Kühlerhaube gesprungen und habe sich so abgerollt, dass er wieder auf der Straße gelandet sei.

Beide Männer mussten heute auf der Polizeiwache Stellung zu dem Vorfall nehmen.
Dem Briten droht nach Berichten in Thai-Medien eine Mordanklage. Er wurde gegen Zahlung von 200.000 Baht auf freien Fuss gesetzt. Wir berichten weiter.

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com