Update: Beweise gegen den britischen Macheten-Mann sind erdrückend

Die Beweise für die Anklage wegen versuchten Mordes gegen den  77-jährigen Briten George Collins, der am Mittwoch einen 28-jährigen Thai mit einer Machete attackiert und das Opfer danach noch angefahren haben soll, sind inzwischen erdrückend. Viele in Thailand lebende Ausländer hatten an die Unschuld des Rentners geglaubt, nachdem Kläger Sumeth Rungratanaphan den Briten auf dem Parkplatz einer Schule in Anwesenheit der Polizei mit der Faust zu Boden geschlagen hatte. STIN berichtete hier.

Immer wieder wurde das Argument angeführt, dass der auf Effekte ausgerichtete Videoclip zusammengeschnitten worden sei und möglicherweise nur die halbe Wahrheit zeige. Doch nun wurde “Thaivisa”, der größten englischsprachigen Online-Plattform mit Thailandbezug, die 3:36 Minuten lange ungeschnittene Original-Dashcam-Aufnahme übergeben, die im Grunde keine Fragen mehr offen lässt.

Die Aufnahme zeigt deutlich, wie der Brite in seinem Nissan dem sehr langsam fahrenden Thai in seinem Honda Brio auf den Fersen klebt. Hinter dem Nissan fahrt noch ein dunkler SUV. Als Sumeth in seinem Honda — aus welchen Gründen auch immer — auf der Straße bremst und Collins Nissan beinahe auf das Heck des Brios kracht, platzt dem 77-Jährigen der Kragen. Noch während der dunkle SUV zum Überholen ansetzt und am Nissan vorbeizieht, reißt Collins die Tür auf und eilt zum Kofferraum, wo er die Machete herausholt. Dann stürmt er mit der Waffe auf Sumeth und den Honda los und hackt auf das Fahrzeug ein. Als der 28-Jährige aussteigt, wird er ebenfalls von dem rasenden Briten angegriffen.

Nachdem Collins sich an dem Honda abreagiert hat, steigt er wieder in seinen Nissan, gibt Gas und versucht den verständnislos auf der Straße stehenden Sumeth zu überfahren. Dieser wird über den Kühler geschleudert, landet aber auf seinen Beinen auf der Straße und versetzt dem Nissan noch einen Tritt bevor, er in seinem Honda die Verfolgung aufnimmt. Auf dem Parkplatz der Schule stellt Sumeth den Briten zur Rede und schlägt ihn dann mit der Faust zu Boden.

Eine Quelle, die darauf besteht, namentlich nicht genannt zu werden, berichtete Thaivisa, dass Collins für sein feuriges Temperament bekannt sei und sehr schnell die Kontrolle über sich verliere. “Ich bin nicht überrascht, dass er der Mann ist, der mit der Machete auf den anderen losgegangen ist”, sagte die Quelle.

Collins 41-jährige Frau wollte die neuen Entwicklungen auf Anfrage von Thaivisa nicht kommentieren und sagte nur, dass ihr Mann später zurückrufen werde. Dies ist jedoch noch nicht geschehen.

Viele Leser, die nur den 1. Clip gesehen haben, dachten sich –
das die Frau mit Baby zum Briten gehört. Das ist falsch, das war die Frau vom Thailänder.
Der Brite war alleine in seinem Fahrzeug. Seine Frau Pattama begleitete den Briten dann zu Thaivisa.

 

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Kommentare zu Update: Beweise gegen den britischen Macheten-Mann sind erdrückend

  1. emi_rambus sagt:

    emi_rambusn1hhders!!ede,

    Da es kein Update gab, gehe ich davon aus der Goldhaendler hat seinen FS noch und der Englaender seine Hacke (oberdeutsch und österreichisch-deutsch; sonst auch die „Harke“.

    Trotzdem waere interessant, wie die Rechtslage mit den gefaehrlichen Ringen/versteckten Waffen ist!

      (Zitat)  (Antwort)

  2. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Naja, wenn er das hier gesteckt bekommt, wird er kein Vermittlungsangebot annehmen muessen.
    Die soll erstmal den Angestellten vom Goldladen wegen Bewisfaelschung anklagen, dann kommt sicher schnell raus, wer es tatsaechlich war.

    wenn ich mit dem Handy filme, wie die Frau mit Baby, oder die anderen.
    Danach das Handy sofort der Polizei übergebe – wie soll der Beweis dann gefälscht worden sein? Schon mal darüber nachgedacht?
    Die Beweisfilme wurden tw. neben der Polizei aufgenommen. Die frau war mit dem Filmen noch gar nicht fertig, der Polizist
    stand daneben und danach übergab die Frau das Video der Polizei, als sie und ihr Mann auf der Polizeistation die Anzeige machten.
    Beide hatten gar keine Zeit, das Video zu fälschen – warum auch?
    Ausserdem hat die Polizei schon mehrere Filme, auch von den CCTVs – wer soll die gefälscht haben?

    Liar
    Das ist nicht der Film der Frau!
    Ausserdem hat genau die staendig mit den Fingern getippt!
    Auch den Beweis, das das waere die Frau desGoldhaendlers , bist du immer noch schuldig.
    Rest ist alles schon wiederlegt und ich bleibe bei meinen Beitraegen

      (Zitat)  (Antwort)

  3. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: Dieses Thema kann man gar nicht mehr oeffen …

    Tun Sie uns doch bitte den Gefallen und schreiben Sie nicht “man”, wenn es nur Sie betrifft.

    Wenn jetzt jeder, der sich irgendwas “gefangen” hat und daher ein bestimmtes Thema “nicht öffnen” kann, seine “Kommentare” in eine beliebigen anderen Thread einstellt, geschieht genau das, was Sie ja ansonsten immer als “unzumutbar” anprangern:

    Ein Chaos entsteht. Lassen Sie’s, bitte.

    Danke.

      (Zitat)  (Antwort)

  4. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: DU kannst dir deine rhetorischen Tricks und billigen Tiefschlaege in die Haare schmieren!!!
    Ich versuche seit 40 Minuten bei firefox Beitraege abzusetzen! NIX GEHT MEHR!!!

    ja, Nordkorea versendet Viren, aufpassen.
    Da ansonsten bei allen alles funzt, dürfte das Problem bei dir liegen.

    WER sollte sich denn noch beschweren??
    555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Da soll doch wohl jetzt der Englaender ausgenommen werden, weil hier “Alle” auch von etwas leben muessen!

    ja, der wird in der Tat nun vom Anwalt geschröpft werden. Die sind tw. recht krass in ihren Forderungen.

    Naja, wenn er das hier gesteckt bekommt, wird er kein Vermittlungsangebot annehmen muessen.
    Die soll erstmal den Angestellten vom Goldladen wegen Bewisfaelschung anklagen, dann kommt sicher schnell raus, wer es tatsaechlich war.
    Dann soll er das Maedchen suchen lassen.
    Der Thai verliert seinen Fuehrerschein, seine Lizenz und gewinnt einige Monate gesiebte Luft.
    Wenn ich daran denke, wie hier einige reagiert haben, als sie dasmit dem Schulkind gespannt hatten, ……
    Auch das Draengeln am Anfang und dann den lebensgefaehrlichen Ueberholvorgang hat kaum einer gesehen, sonst haette man auch das herausgeschnitten!555555
    Auch das “chon lot”(siehe Aussage bei der Polizei), hat keiner bemerkt.
    Da kann man ungefaehr abschaetzen, was das fuer Haemmer sind, doe man herausgeschnitten hat.
    Ic h muss sagen, ich schaeme mich nicht fuer das was einige (0,01-0,02%) derAuslaender in TH machen, aber ich distansiere mich davon und setze darauf, alle bekommen das was sie verdienen.
    Aber auch hier wird es wieder nur Bauernopfer geben.
    Ich will jetzt keine Namen nennen, aber Schneewittchen weiss sicher wen ich meine.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Naja, wenn er das hier gesteckt bekommt, wird er kein Vermittlungsangebot annehmen muessen.
      Die soll erstmal den Angestellten vom Goldladen wegen Bewisfaelschung anklagen, dann kommt sicher schnell raus, wer es tatsaechlich war.

      wenn ich mit dem Handy filme, wie die Frau mit Baby, oder die anderen.
      Danach das Handy sofort der Polizei übergebe – wie soll der Beweis dann gefälscht worden sein? Schon mal darüber nachgedacht?
      Die Beweisfilme wurden tw. neben der Polizei aufgenommen. Die frau war mit dem Filmen noch gar nicht fertig, der Polizist
      stand daneben und danach übergab die Frau das Video der Polizei, als sie und ihr Mann auf der Polizeistation die Anzeige machten.
      Beide hatten gar keine Zeit, das Video zu fälschen – warum auch?
      Ausserdem hat die Polizei schon mehrere Filme, auch von den CCTVs – wer soll die gefälscht haben?

      Dann soll er das Maedchen suchen lassen.

      warum soll die Polizei eine ev. Nichte von den beiden suchen lassen?
      Absolut unnötig. Der Goldhändler hat sicher auch noch viele andere Kunden usw. auf der Strasse gesehen und ev.
      angehupt – warum soll man die alle suchen lassen? Ich mach das auch bald wieder – fahr dorthin, seh auf der Strasse
      Bekannte, Verwandte usw. hupe ich auch. Du hast vermutlich keine, die du anhupen kannst :-)
      Der Thai verliert weder den FS – in TH gibt es eine Frist, nach der ein Verkehrsdelikt geahndet werden muss.
      Ich recht kurz. Also das wird nix mehr, seine Shop-Lizenz verliert er sowieso nicht, warum auch – auch nicht bei
      Geldstrafe wegen dem Faustschlag. Eingesperrt wird ein Thai auch nicht so leicht, erstemal und auch zweite und dritte Mal,
      bekommt man Bewährung.

      Wenn ich daran denke, wie hier einige reagiert haben, als sie dasmit dem Schulkind gespannt hatten, ……

      nein, niemand hat reagiert, weil da nix war. Die hätten auch nicht reagiert, wenn er gestoppt hätte, ausgestiegen wäre und mit
      dem Schulkind gesprochen hätte. War dann eben eine Verwandte, mache ich regelmässig. Niemand würde auf die Idee kommen,
      ich wäre ein Kinderschänder, nur weil ich unterwegs meine Nichte begrüsse. Du bist halt abartig krank.
      Ich bin absolut überzeugt, das niemand bei euch so denkt wie du.

      Auch das Draengeln am Anfang und dann den lebensgefaehrlichen Ueberholvorgang hat
      kaum einer gesehen, sonst haette man auch das herausgeschnitten!555555

      ist nicht strafbar – in TH ist der gesamte Verkehr in Thailand lebensgefährlich – schon fast 30.000 Tote.
      Hätte man ihn aufgehalten, wären vll 200 Baht fällig gewesen, mehr nicht. Ist schon verjährt.

      Da kann man ungefaehr abschaetzen, was das fuer Haemmer sind, doe man herausgeschnitten hat.

      Ermittler der Kripo interessiert kein Verkehrsdelikt, absolut nicht. Die interessieren sich nur für den Teil,
      wo der Brite die Machete holt und wo er dann versuchte, den Goldhändler von hinten zu überfahren.
      Die interessiert deine angebliche “Schwalbe” nicht, auch nicht das andere, das du dem Thai vorwirfst.
      Nur der Mordversuch an dem Thai und dann ev. auch noch der Faustschlag des Thais. Alles andere ist nicht Sache
      der Kripo.

      Der Brite wird verurteilt – gesteht er nicht, bekommt er die volle Ladung wegen Mordversuchs – das können einige Jahre
      werden, sogar zweistellig. Gesteht er, wird man halbieren, inahftieren und dann abschieben.
      Der Thai kann Geldstrafe oder Bewährung bekommen.
      Hat er einen guten Anwalt, wird der auf “vermindert Schuldfähig” plädieren, aufgrund eines vorherigen Mordversuchs.
      Er war dann halt so emotionall aufgeregt und zornig, das er nicht voll schuldfähig war. Das gibt dann eine Geldstrafe
      oder max. ein paar Monate auf Bewährung.
      Ist er vorbestraft, wird er gegen den Briten keine ANzeige erstatten.
      Welcher Thai zeigt einen Farang an, wenn er weiss – das er wegen dem Faustschlag ins Gefängnis geht, weil er
      schon mehrmals vorbestraft ist. Nein, der Goldhändler ist unbscholten, wenn er Anzeige macht und das hat er schon.
      Beim Australier sieht es anders aus. Er gilt als sehr aggressiv – sagen seine Bekannten/Nachbarn.
      Da wird man nachprüfen müssen, warum sein Visum in Australien gecancelt wurde. Wurde er schon von
      Australien etwa abgeschoben und ist dann in TH gelandet? Sieht fast so aus.
      Woher weiss der Brite, das sein Visum in Australien schon gecancelt wurde? Fragen über Fragen und die
      Kripo ermittelt hier sicher auch in diese Richtung. Vielleicht sass der Brite schon jahreland wegen
      Mord oder Mordversuch im Knast. 15 Jahre in Australien – das könnte ein Mord gewesen sein.

      Alles möglich……

        (Zitat)  (Antwort)

  5. emi_rambus sagt:

    Hier klemmt auch alles! Vermutlich weil STIN auf der MOD-Ebene schreibt, sind Aenderungen nicht moeglich! :evil:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/11366#comment-57226

    Dieses Thema kann man gar nicht mehr oeffen!!
    Deswegen hier:
    Mein Sohn hat erste Pupertaetserscheinungen: Pickel
    Meine Frau sagt, das IST so.
    Ich habe dem Bub ein Schaelchen mit AloeVera-Scheiben hingestellt und ihm den Tipp gegeben, vor dem Duschen das Gesicht damit einzureiben und sich danach die Zahne putzen soll (Einwirkungszeit!). Danach hat er einen weichen Naturschwamm, mit dem er das Gesicht mit Seife waescht. Danach normales Duschen.
    Lange Rede kurzer Sinn, die Pickel sind weg!!

    Als Barttraeger schneide ich mir meinen Bart ueber dem Handwaschbecken. Damit hatte ich in D noch nie ein Problem und auch nicht die Zeit, wo ich alleine in TH gelebt hatte.
    Das aenderte sich als ich hier Thaifamilie hatte.
    Handwaschbecken war verstopft.
    Weil gar nichts mehr ging, hatte ich jetzt die Rohre abgebaut und versucht diese mit einer FlaschenBuerste zu reinigen. Ging auch nicht.
    So was hatte ich noch nicht gesehen. Die Rohre waren zu mit einer haarlosen Pampe aus Koerperpuder.
    Die Thais stehen mit dem Bauch am Handwaschbecken und pudern sich ihre Vorderseite ein. Dabei faellt auch eine groessere Menge Koerperpuder in das Handwaschbecken, das dann mit wenig Wasser weggespuelt wird.
    Das hat aber lediglich den Effekt, diese nasse Pampe setzt sich (aehnlich Verkalkung) in den Plastikrohren fest.
    Habe jetzt die Bitte ausgesprochen einen halben Schritt vem Becken, beim Einpdern wegzugehen.
    Bis jetzt hilft es.
    Ich habe die Hoffnung, der Bodenabfluss verstopft nicht, da da mehr Wasser durchgeht!(??)

      (Zitat)  (Antwort)

  6. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: irgendwiekommstdubeidiesemFallvollinsSchleudern.Dutustdirleichter,wenndubeidenFaktenbleibst,nichtsirgendwiedazuphantasierst,fürdaseskeineBeweisegibt.WieebendieAnbaggereibeidemMädchen,dasvlldieNichtederFrauist(nurmalsoalsBeispiel,wennersieangehupthabensollte,wasauchnichtstimmendürfte.)

    wohlseineFraumitBaby.EsgibtkeineVideos,womandasAutodesGoldhändlerssoklarsieht,dasmandurchdiegetönteScheibenguckenkönnte.Faktist,dasdieFrauwohlmitgefahrenist,weilsienocherklärte,dassieallesaufHandyfestgehaltenhätte:Ihaveeverything…..SiegiltimVerfahrenalsZeugin.

    doch,erzeigtesogardieVerletzungen,dieerbeimMordversuch(Überfahrenvonhinten)erlittenhat.DieSchwalbeistkeineSchwalbe,sonderneristeinfachhochgesprungenunddadurchindieScheibegeknalltundzumGlückwiedereinigermassenaufdieFüssegekommen.Obersichnungekonntabgerollthat,weilervlleinMuayThaiKämpferistunddaskann,oderobesZufallwar,istirrelevant.DaskommtbeiGerichtnichtmalzurSprache.WichtigfürdenRichteristderMordversuch.

    nein,erhatnichtangehalten,erstoppteinpaarSekunden,weilernichtweiterfahrenkonnte,warvielVerkehr.Kannauchsein,daserdaschonsaueraufdasdrängelndesFarangswarundihnstoppenwollte,aberdurchdenVerkehrnichtkonnte.DasMädchensahderThaigarnicht.AberauchwennFrauoderThaidieKleinekennensollten,vllNichte,Bekannteusw.–istdasfürdenRichterabsolutuninteressant.Esistnichtverboten,Bekannte,VerwandteaufderStrassekurzanzuhupen.MachenwirindenDörfernfastbeijederFahrt.MeineFrauauch.

    WarumsolltemandasMädchenbefragen,washatdasmitdemMordversuchzutun.SiegiltnichtalsZeugin.WashättederRichterdavon,wennerdieKleineausfindigmachtunddiesagt:ja,HerrRichter–dasistmeinOnkeloder:ja,dasistmeineTante.BegrenzedeineRecherchenbitteaufdenFallundnichtUnwichtiges,waskeineninteressiert,auchGerichtnicht.

    nein,ichorientieremichandieungeschnittenenFilmevonFrauvomGoldhändlerundvomAngestelltenundauchvomThaiselbst,dieerdannderPolizeiübergebenhat.EinenTagspäter,alsdiePolizeidiesedannausgewertethat,hatsiedenMediengegenübererklärt,dasdieBeweisegegendenBritenerdürckendseien.Daranorientiereichmich,nichtandieVideos,diebeiThaivisaabgegebenwurden.DiekommensowiesonichtindieAkte,weilesVideosgibt,dienähergemachtwurden.

    dasistauchnichtrelevant.DerThaikannvorbestraftsein,erkanneinemieseSausein–allesvorGerichtirrelevant.WichtigfürdasGerichtwegenderAnzeigedesThaisist,obderFarangtatsächlichmitverbotenerWaffeaufdasAutodesThaisgeschlagenhatundoberdenThaiumfahrenwollte.Beidesistabsolutklarunddeutlichnachzuweisen.AllesaufVideo–sogarmehrmals.DasGerichtinteressiertnicht,obderThaivorherseineNichteangehupthat,oderwelcherTypderGoldhändlerist.AuchinteressiertdasGerichtnurhöchstenssekundär,obderThaiFahrfehlergemachthat,oderoberdenBritenmitStinkefingerprovozierthat.EsgibtauchinTHkeineSelbstjustiz.

    diePolizeihat1000%einungeschnittenesVideo.IchtrauewederdemThai,schongarnichtderFraumitKindaufdemArmzu,dasdieeinVideomitHandyaufnehmenunddasmiteinerHanddannschneidenkönnenunddasamHandydirekt.FilmeschneidetmanmitProgrammenaufdemPC.NurdieZeithattederGoldhändlerunddieThainicht.Diehabenallesaufgenommen,dieFrausogarnochwährenddesFaustschlagesunddanachallesderPolizeiübergeben.AusserdemdürftediePolizeischonrechtvieleAufnahmenhaben–sodasssievergleichenkönnen.Thaivisaerklärte,derFilmwäreuneditiert.Dasbedeuteteigentlichnur,dasderFilmnichtverändertwurde.Abernicht,dasz.B.Filmeaus2verschiedenenHandysnichtuneditiertzusammengefügtwurden.Dasistnichtdirektgeschnitten.Habenwirauchgeradegemacht.3Filmeeinfachzusammengefügt.

    ichhalteThaivisafürsehrseriös.Wenndiesagen:derfilmwäreuneditiert,dannistesauchso.Geschnittenistwiederwasanderes.

    Wirbleibenalsodabei:derFilmwurdenichtverändert.

    DU kannst dir deine rhetorischen Tricks und billigen Tiefschlaege in die Haare schmieren!!!
    Ich versuche seit 40 Minuten bei firefox Beitraege abzusetzen! NIX GEHT MEHR!!!
    Deswegen jetzt hier!
    Das ist laecherlich, was ihr hier abzieht!
    Da soll doch wohl jetzt der Englaender ausgenommen werden, weil hier “Alle” auch von etwas leben muessen!
    SO kommt man dann auch auf die 800.000TB fuers Jahresvisum!!

    Ich bleibe bei meinen sachlichen Darstellungen.
    Der Englaender hat in Notwehrgehandelt, der Thai sollte keinen Fuehrerschein haben und keine kleine Maedchen anmachen! Ausserdem FUEHRT er eine verbotene Waffe und setzt sie ein, was zu lebensgefaehrlichen Verletzungen gefuehrt hat (9NaehStiche).
    Ich bleibe bei den sonstigen Detailausfuehrungen!! Die STINs haben behauptet, der Beweis Film waere nicht geschnitten, DAS ist er aber und ich denke, da sind weitere Gesetzesverstoesse des Goldhaendlers zu sehen!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DU kannst dir deine rhetorischen Tricks und billigen Tiefschlaege in die Haare schmieren!!!
      Ich versuche seit 40 Minuten bei firefox Beitraege abzusetzen! NIX GEHT MEHR!!!

      ja, Nordkorea versendet Viren, aufpassen.
      Da ansonsten bei allen alles funzt, dürfte das Problem bei dir liegen.

      Da soll doch wohl jetzt der Englaender ausgenommen werden, weil hier “Alle” auch von etwas leben muessen!

      ja, der wird in der Tat nun vom Anwalt geschröpft werden. Die sind tw. recht krass in ihren Forderungen.

      Der Englaender hat in Notwehrgehandelt

      das hat der Anwalt wohl angeraten, glaubt die Polizei aber nicht. Also wird das nix.
      Der Brite wurde in keiner Weise mit einer Waffe vom Thai bedroht, als der die Machete holte.
      Wäre er das, wäre der Brite schon tot – der wäre niemals bis zur Machete gekommen. Der Thai sieht sportlich aus,
      der hätte ihn locker eingeholt und niedergetreten. War nicht der Fall, der stand nur rum und suchte Deckung, als
      der Brite mit der Machete auf das Auto einschlug.
      Notwehr raten hier nur Anwälte, die abzocken wollen.

      Der Thai hat FS und ob er ev. seine Nichte oder die Nichte der Frau anhupt oder nicht, hat mit dem Fall nix
      zu tun.

      nein, Schmuckringe zählen weltweit nicht als Waffe. Hab das auch schon mit deutschen Recht geklärt.
      Ist keine Waffe, auch in DACH nicht. Was anders wäre es, wenn er schnell vor dem Zuschlagen einen grossen
      Ring auf den Finger streift. Das hat der Thai nicht gemacht, weil der gar nicht wusste, das er zuschlagen würde.
      Der wollte schon weggehen, da brubbelte der Brite irgendwas und das machte den Thai dann richtig zornig.

      Nein, der Film vom Goldhändler und seiner Frau ist nicht geschnitten, der ist auch noch nie öffentlich gezeigt worden.
      Was wir gesehen haben, waren Filme von Presse und von Amateur-Filmer. Kommen nicht in die Akte, also
      nur zur Info.
      Die Straftat des Briten begann mit der Ergreifung der Machete und das führen der Machete öffentlich.
      Da war kein Thai in der Nähe – also keinerlei Notwehr. Der Brite hätte weggehen können und Hilfe holen, wäre
      locker möglich gewesen.

      ALso bleibe lieber bei REFA und Regentropfen-Vermessung – von Recht hast du absolut keine Ahnung, von Technik ab 1990 leider auch
      nicht. REFA aktuell wohl auch nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  7. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: nein,reinePhanatsie.EinGoldhändlermitFrauundBabyimAutohuptkein13jMädchenan,dieernichtkennt.Aberwieschonerwähnt,vielleichtVerwandtederbeiden.Machenwirauchöfters,wennwirjemandaufderStrassesehen,denwirkennen.KurzesHupenundwinken…..WürdemeinerFraunieaufdieIdeekommen,ichwürdenebenihrein13jSchulmädchenanbaggern.UnserekleineNichtehabichauchöftersangehupt,wennichsieunterwegsbeimEinkaufenoderso–treffe.KeinThaiwürdeaufdieIdeekommen,ichkönntemeineNichtebegehren.SolcheIdeenhabeneigentlichnurMenschen,dieselbstaufKinderstehen.StehstduaufKinder?

    wennesihreoderseineNichteist,sagtsienixdazu.SagtmeineFrauauchnixdazu,wennichSchulmädchenanhupe,diewirkennen,dieVerwandtesindusw.

    dieFilme,diedugesehenhast,sindkeinBeweismaterial–dasistschoninderAkte.DassinddieFilmevomThaiundseinerFrau–wehaveeveryting…..–dieserFilmkommtvorGerichtunddarübersagtdiePolizei:dieBeweisegegendenFarangsinderdrückend.

    nein,daistetwaszusehen,wodurchderEngländerAngsthatte,dasseineErklärungnixmehrtaugt.Eskamgenauso……

    Was fuer eine Verdreherei! Der Film Nr 4 (geschnitten), ist NICHT vom Englaender, der ist ja (in seinem Auto) laufend darauf zusehen!
    Im Auto des Thais sass niemand!
    Bei seiner ersten Aussage (Film 1) bei dem Polizisten, erwaehnt der Goldhaendler mit keinem Wort seine Schwalbe auf die Motorhaube des Auslaenders!! Erst als er auf dem Video sieht, wie missverstaendlich das rueberkommt, schreit er, der Farang haette ihn “killen”wollen.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Das Maedchen gibt ihm einen Korb und der Thai rast sofort wieder los, wodurch er den Englaender gefaehrlich schneidet.

    ROTHkaeppchen: nein, reine Phanatsie.
    Ein Goldhändler mit Frau und Baby im Auto hupt kein 13j Mädchen an, die er nicht kennt.

    Er hat sogar angehalten, kann man sehr gut im Film sehen!! Das Maedchen koennte aber auch noch juenger sein.
    Man kann sie ja fragen, sie sollte dort bekannt sein!!! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Ich bin mir sicher, da ist etwas zu sehen, wodurch der Englaender Angst hatte und die Notwehr berechtigt ist.

    ROTHkaeppchen: nein, da ist etwas zu sehen, wodurch der Engländer Angst hatte, das seine Erklärung nix mehr taugt.
    Es kam genau so……

    DU kennst also den herausgeschnittenen Teil? Warum enthaelst du uns das vor??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Ich bleibe bei diesem und den anderen Beitraegen.
    Der Thai hat das Kind “angehupt”und angehalten. DAS hat dem Pickup ermoeglicht, vorbei zufahren.

    ROTHkaeppchen: nein, hat er nicht. Aber nicht auszuschliessen natürlich, das er das Mädchen nicht kannte – villeicht seine Nichte oder die Nichte seiner Frau.
    Aber das interessiert bei Gericht keinen – bleiben wir bitte bei dem Fall und nicht,
    ob der Thai seine Nichte anhupte oder nicht.

    Es rundet das Bild ab, das sich jeder ueber den Thai machen kann. Deswegen waere es ja auch so wichtig zu sehen, was noch alles im rausgeschnittenen Teil abging!
    Auch wenn du behauptest, die Polizei haette eine ungeschnittene Version (was ich euch NICHT glaube), so habt ihr die Oeffentlichkeit betrogen, wobei ihr ausdruecklich betont habt, der Film waere nicht geschnitten!
    Wer Tausend mal luegt, dem glaubt man nicht mehr!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: nein,reinePhanatsie.EinGoldhändlermitFrauundBabyimAutohuptkein13jMädchenan,dieernichtkennt.Aberwieschonerwähnt,vielleichtVerwandtederbeiden.Machenwirauchöfters,wennwirjemandaufderStrassesehen,denwirkennen.KurzesHupenundwinken…..WürdemeinerFraunieaufdieIdeekommen,ichwürdenebenihrein13jSchulmädchenanbaggern.UnserekleineNichtehabichauchöftersangehupt,wennichsieunterwegsbeimEinkaufenoderso–treffe.KeinThaiwürdeaufdieIdeekommen,ichkönntemeineNichtebegehren.SolcheIdeenhabeneigentlichnurMenschen,dieselbstaufKinderstehen.StehstduaufKinder?

      wennesihreoderseineNichteist,sagtsienixdazu.SagtmeineFrauauchnixdazu,wennichSchulmädchenanhupe,diewirkennen,dieVerwandtesindusw.

      dieFilme,diedugesehenhast,sindkeinBeweismaterial–dasistschoninderAkte.DassinddieFilmevomThaiundseinerFrau–wehaveeveryting…..–dieserFilmkommtvorGerichtunddarübersagtdiePolizei:dieBeweisegegendenFarangsinderdrückend.

      nein,daistetwaszusehen,wodurchderEngländerAngsthatte,dasseineErklärungnixmehrtaugt.Eskamgenauso……

      Was fuer eine Verdreherei! Der Film Nr 4 (geschnitten), ist NICHT vom Englaender, der ist ja (in seinem Auto) laufend darauf zusehen!

      irgendwie kommst du bei diesem Fall voll ins Schleudern.
      Du tust dir leichter, wenn du bei den Fakten bleibst, nichts irgendwie dazu phantasierst, für das es keine Beweise gibt.
      Wie eben die Anbaggerei bei dem Mädchen, das vll die Nichte der Frau ist (nur mal so als Beispiel, wenn er sie angehupt haben
      sollte, was auch nicht stimmen dürfte.)

      Im Auto des Thais sass niemand!

      wohl seine Frau mit Baby. Es gibt keine Videos, wo man das Auto des Goldhändlers
      so klar sieht, das man durch die getönte Scheiben gucken könnte.
      Fakt ist, das die Frau wohl mitgefahren ist, weil sie noch erklärte, das sie alles auf Handy festgehalten
      hätte: I have everything…..
      Sie gilt im Verfahren als Zeugin.

      Bei seiner ersten Aussage (Film 1) bei dem Polizisten, erwaehnt der Goldhaendler mit
      keinem Wort seine Schwalbe auf die Motorhaube des Auslaenders!!
      Erst als er auf dem Video sieht, wie missverstaendlich das rueberkommt, schreit er, der Farang haette ihn “killen”wollen.

      doch, er zeigte sogar die Verletzungen, die er beim Mordversuch (Überfahren von hinten) erlitten hat.
      Die Schwalbe ist keine Schwalbe, sondern er ist einfach hochgesprungen und dadurch in die Scheibe geknallt und
      zum Glück wieder einigermassen auf die Füsse gekommen. Ob er sich nun gekonnt abgerollt hat,
      weil er vll ein Muay Thai Kämpfer ist und das kann, oder ob es Zufall war, ist irrelevant.
      Das kommt bei Gericht nicht mal zur Sprache. Wichtig für den Richter ist der Mordversuch.

      STIN:
      Emi: Das Maedchen gibt ihm einen Korb und der Thai rast sofort wieder los, wodurch er den Englaender gefaehrlich schneidet.

      ROTHkaeppchen: nein, reine Phanatsie.
      Ein Goldhändler mit Frau und Baby im Auto hupt kein 13j Mädchen an, die er nicht kennt.

      Er hat sogar angehalten, kann man sehr gut im Film sehen!! Das Maedchen koennte aber auch noch juenger sein.

      nein, er hat nicht angehalten, er stoppt ein paar Sekunden, weil er nicht weiterfahren konnte, war viel Verkehr.
      Kann auch sein, das er da schon sauer auf das drängeln des Farangs war und ihn stoppen wollte, aber durch den
      Verkehr nicht konnte. Das Mädchen sah der Thai gar nicht.
      Aber auch wenn Frau oder Thai die Kleine kennen sollten, vll Nichte, Bekannte usw. – ist das für den Richter
      absolut uninteressant. Es ist nicht verboten, Bekannte, Verwandte auf der Strasse kurz anzuhupen.
      Machen wir in den Dörfern fast bei jeder Fahrt. Meine Frau auch.

      Warum sollte man das Mädchen befragen, was hat das mit dem Mordversuch zu tun. Sie gilt nicht als Zeugin.
      Was hätte der Richter davon, wenn er die Kleine ausfindig macht und die sagt: ja, Herr Richter – das ist mein
      Onkel oder: ja, das ist meine Tante.
      Begrenze deine Recherchen bitte auf den Fall und nicht Unwichtiges, was keinen interessiert, auch Gericht nicht.

      STIN:
      Emi: Ich bin mir sicher, da ist etwas zu sehen, wodurch der Englaender Angst hatte und die Notwehr berechtigt ist.

      ROTHkaeppchen: nein, da ist etwas zu sehen, wodurch der Engländer Angst hatte, das seine Erklärung nix mehr taugt.
      Es kam genau so……

      DU kennst also den herausgeschnittenen Teil? Warum enthaelst du uns das vor??

      nein, ich orientiere mich an die ungeschnittenen Filme von Frau vom Goldhändler und vom Angestellten und
      auch vom Thai selbst, die er dann der Polizei übergeben hat.
      Einen Tag später, als die Polizei diese dann ausgewertet hat, hat sie den Medien gegenüber erklärt, das die
      Beweise gegen den Briten erdürckend seien. Daran orientiere ich mich, nicht an die Videos, die
      bei Thaivisa abgegeben wurden. Die kommen sowieso nicht in die Akte, weil es Videos gibt, die näher gemacht wurden.

      Es rundet das Bild ab, das sich jeder ueber den Thai machen kann.

      das ist auch nicht relevant. Der Thai kann vorbestraft sein, er kann eine miese Sau sein – alles vor Gericht
      irrelevant. Wichtig für das Gericht wegen der Anzeige des Thais ist, ob der Farang tatsächlich mit
      verbotener Waffe auf das Auto des Thais geschlagen hat und ob er den Thai umfahren wollte.
      Beides ist absolut klar und deutlich nachzuweisen. Alles auf Video – sogar mehrmals.
      Das Gericht interessiert nicht, ob der Thai vorher seine Nichte angehupt hat, oder welcher Typ der
      Goldhändler ist. Auch interessiert das Gericht nur höchstens sekundär, ob der Thai Fahrfehler gemacht hat,
      oder ob er den Briten mit Stinkefinger provoziert hat. Es gibt auch in TH keine Selbstjustiz.

      Auch wenn du behauptest, die Polizei haette eine ungeschnittene Version (was ich euch NICHT glaube),

      die Polizei hat 1000% ein ungeschnittenes Video. Ich traue weder dem Thai, schon gar nicht der
      Frau mit Kind auf dem Arm zu, das die ein Video mit Handy aufnehmen und das mit einer Hand dann schneiden können und
      das am Handy direkt. Filme schneidet man mit Programmen auf dem PC. Nur die Zeit hatte der Goldhändler und die Thai nicht.
      Die haben alles aufgenommen, die Frau sogar noch während des Faustschlages und danach alles der Polizei
      übergeben. Ausserdem dürfte die Polizei schon recht viele Aufnahmen haben – so dass sie vergleichen können.
      Thaivisa erklärte, der Film wäre uneditiert. Das bedeutet eigentlich nur, das der Film nicht verändert wurde.
      Aber nicht, das z.B. Filme aus 2 verschiedenen Handys nicht uneditiert zusammengefügt wurden.
      Das ist nicht direkt geschnitten. Haben wir auch gerade gemacht.
      3 Filme einfach zusammengefügt.

      so habt ihr die Oeffentlichkeit betrogen, wobei ihr ausdruecklich betont habt, der Film waere nicht geschnitten!
      Wer Tausend mal luegt, dem glaubt man nicht mehr!

      ich halte Thaivisa für sehr seriös. Wenn die sagen: der film wäre uneditiert, dann ist es auch so.
      Geschnitten ist wieder was anderes.

      Wir bleiben also dabei: der Film wurde nicht verändert.

        (Zitat)  (Antwort)

  8. STIN STIN sagt:

    emi_rambusn1hhders!!ede,

    Ich bleibe bei diesem und den anderen Beitraegen.
    Der Thai hat das Kind “angehupt”und angehalten. DAS hat dem Pickup ermoeglicht, vorbei zufahren.

    nein, hat er nicht. Aber nicht auszuschliessen natürlich, das er das Mädchen nicht kannte – villeicht seine Nichte oder die Nichte seiner Frau.
    Aber das interessiert bei Gericht keinen – bleiben wir bitte bei dem Fall und nicht,
    ob der Thai seine Nichte anhupte oder nicht.

      (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus,

    Ich bleibe bei diesem und den anderen Beitraegen.
    Der Thai hat das Kind “angehupt”und angehalten. DAS hat dem Pickup ermoeglicht, vorbei zufahren.
    Das Fahrzeug des Thais STEHT total links am Strassenrand.
    Das Maedchen gibt ihm einen Korb und der Thai rast sofort wieder los, wodurch er den Englaender gefaehrlich schneidet.
    Mit Abbremsen, Hupen und dem Schneiden des Englaenders, dauert das tatsaechlich nur 5-6Sekunden.
    Deswegen habt ihr es ja auch nicht gesehen.
    Ihr habt mich wie ueblich deswegen auch beleidigt.
    JETZT haben es aber alle gesehen und die sind meiner Meinung. Was sagt denn seine “Frau” dazu?5555555

    Entscheident jst immer noch die Faelschung des Beweismaterials, das Schneiden des Films und das Leugnen.
    Ich bin mir sicher, da ist etwas zu sehen, wodurch der Englaender Angst hatte und die Notwehr berechtigt ist.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Das Maedchen gibt ihm einen Korb und der Thai rast sofort wieder los, wodurch er den Englaender gefaehrlich schneidet.

      nein, reine Phanatsie.
      Ein Goldhändler mit Frau und Baby im Auto hupt kein 13j Mädchen an, die er nicht kennt.
      Aber wie schon erwähnt, vielleicht Verwandte der beiden. Machen wir auch öfters, wenn wir jemand auf der Strasse
      sehen, den wir kennen. Kurzes Hupen und winken…..
      Würde meiner Frau nie auf die Idee kommen, ich würde neben ihr ein 13j Schulmädchen anbaggern. Unsere kleine Nichte hab ich
      auch öfters angehupt, wenn ich sie unterwegs beim Einkaufen oder so – treffe.
      Kein Thai würde auf die Idee kommen, ich könnte meine Nichte begehren. Solche Ideen haben eigentlich nur
      Menschen, die selbst auf Kinder stehen. Stehst du auf Kinder?

      JETZT haben es aber alle gesehen und die sind meiner Meinung. Was sagt denn seine “Frau” dazu?5555555

      wenn es ihre oder seine Nichte ist, sagt sie nix dazu. Sagt meine Frau auch nix dazu, wenn ich
      Schulmädchen anhupe, die wir kennen, die Verwandte sind usw.

      Entscheident jst immer noch die Faelschung des Beweismaterials, das Schneiden des Films und das Leugnen.

      die Filme, die du gesehen hast, sind kein Beweismaterial – das ist schon in der Akte.
      Das sind die Filme vom Thai und seiner Frau – we have everyting….. – dieser Film kommt vor Gericht und darüber sagt die
      Polizei: die Beweise gegen den Farang sind erdrückend.

      Ich bin mir sicher, da ist etwas zu sehen, wodurch der Englaender Angst hatte und die Notwehr berechtigt ist.

      nein, da ist etwas zu sehen, wodurch der Engländer Angst hatte, das seine Erklärung nix mehr taugt.
      Es kam genau so……

        (Zitat)  (Antwort)

  10. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es kann beim Goldhaendler auch keine “Freundin” auf dem Beifahrer sitz gewesen sein,
    sonst haette der Thai nicht das Schulmaedchen angebaggert.

    vll kannte er das Mädchen. Ansonsten wäre das ein anderer Fall, lenk nicht von dem aktuellen Fall ab.
    Der hat kein Schulädchen angemacht, er hat selbst ein kleines Kind und die Frau dabei.

    JETZT gebt ihr zu, der Thai hielt bei dem Schulmaedchen an! 55555
    DAS habt ihr aber gerade noch vehement geleugnet!

    Allen Thais, die ich auf die Szene aufmerksam gemacht habe, sagten danach, der hat das Kind angemacht!!!
    Einigen fiel regelrecht, …. “die Kraft aus dem Gesicht”! Ich schaetze dieses Kind auf 13 Jahre!!! Das Kind hat kurze Haare, was in TH auch eine Art Schutz ist!!!
    Der Raser ist mit 28 Jahren eindeutig zu alt, um sie anzubaggern!!
    Ich glaube auch, das ist bei “Thainess” ebenso!!!
    Waere DAS schon pädophil?

    Der Englaender hat dieses Fehlverhalten auch gesehen und er hat eine Tochter, die nicht viel juenger ist!!! :evil:

    Jetzt nochmal zur HandHacke! Mir ist dieses Gesetz NICHT bekannt. Bei mir und anderen hier kommt die Vermutung auf, das ist wieder nur eine Verwaltungsinterne Verfuegung, OHNE Aussenwirkung. Vermutlich sogar noch von Takki? Noch aus der Zeit von Tak Bai?
    Wieso soll denn einUrlauber davon wissen???
    ICH habe eine ausklappbare Handsaege von “Gaertner Poetschke” (wetten ab morgen verfolgt mich die Werbung!! 5555; wieviel STINs habt ihr dafuer beschaeftigt??) im Kofferraum und einen Klappspaten, und die Sandschaufeln der Kinder, wenn wir ans Meer fahren. Was verstoesst den gegen dieses ANGEBLICHE Gesetzt!
    Bitte Link!!
    Oder ist das auch wieder nur ein Fake, wie beim BridgeFall??!
    Hier sind die Botschaften gefordert!! Es braucht Reisewarnungen. Auch zu dem neuen Waffengesetz, wo jetzt auch SoftballSpielzeugWaffen fuer Farangs verboten sind. Was aber fuer Eltern ein teurer Urlaubsspass werden kann. Auch unter “Mithilfe” der Faranghippos als …. “Vermittler”!! :evil:
    R E I S E W A R N U N G

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ist nicht Beteiligte, die Frau mit Baby auch nicht

    Ja, ich schrieb ja bereits, DAS ist die Frau des Englaenders und sie schaut das SmartPhone ihres Mannes. der auch ALLES mitgezeichnet hat! 5555555
    Auch hier bleibt ihr nicht mehr bei der Behauptung, die Frau mit dem Baby waere die Frau des Schmuckhaendlers!!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aber das beste war ja, das
    er mit Machete in der Hand zur Schule fährt, seine kleine Tochter abzuholen. An allen dashcams und staatlichen Kameras
    vorbei. Wahnsinn……

    Du bist wirklich boesartig in deriner Verdreherei.
    Der Thai hat ihn bis zu seinem Auto verfolgt, er versucht die Motorhaube zu oeffnen, wohl um den Motor funktionsuntuechtig zu machen, er macht die Schwalbe auf die Motorhaube, zerstoert die Windschutzscheibe TOTAL (er hat aber davon, oder von Schmerzen NIEMALS etwas erwaehnt!!!), er tritt gegen das Auto und verfolgt ihn mit seinem Schlagring!
    Mein Gott, der hat ANGST!!!! Deswegen ja auch NOTWEHR! Deswegen hat er die Hacke mit auf die Vordersitze genommen!!!!
    Dass er sie in der Hand haelt ist schon etwas ueberreagiert, aber daran sieht man, was der fuer eine ANGST hat!!!
    Ich bleibe bei meinen Beitraegen und mache nochmal darauf aufmerksam, der hier als BEWEIS gehandelte Film ist gefaelscht, da ein entscheidendes Stueck herausgeschnitten wurde.
    Das wurde vom STIN-Team mehrfach geleugnet!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Farang “Fuehrt” keine Waffe, sie lag im Kofferraum! Sie wurde NUR TRANPORTIERT!!!!

    das ist in TH erlaubt. Das führen in der Öffentlichkeit – also wie der Brite, das rausnehmen, öffentlich führen – wie er es dann getan hat

    DAS war Notwehr!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: und danach die Scheiben eines Fahrzeugs einzuschlagen

    Da hat er lediglich einen Angriff des Thais mit seinem MoerderRing (I want to kill you) zu heftig abgewehrt und dabei in die Scheibe geschlagen!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: den Thai damit zu attackieren – ist strengstens verboten.

    Wie oft denn noch? DAS war N O T W E H R!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Thau Fuehrt aber seine getarnte Waffe (FingerSchlagring).

    nein, hab gerade nochmals sicherheitshalber soeben nachgefragt, ist in TH keine Waffe.

    In meiner Gesellschaft in D, waren ueber 10 Polizisten, einer Kripo, solche Sachen haben wir diskutiert, es IST eine Waffe, weil es “schlagkraftverstaerkend” ist. Sieht man ganz deutlich, wie der Farang schlagartig in sich zusammen faellt.
    UND es ist eine getarnte Waffe, weil man mus nur die Schlagseite nach innen drehen und schon sieht er aus wie ein normaler Ring. DAS ALLEINE IST bereits STRAFTATBESTAND!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hab soeben auch nochmals in FACH-Jura-Forum gewühlt – nein, auch keine Waffe. Nur der bekannte Schlagring, der
    verboten ist. Schmuckring ist nie eine Waffe – um deutschen Recht.

    Verdreher! Siehe oben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Der Ring des Thais ist nur ein Ring, faellt aber nach deutschem Recht auch unter “Waffe” sogar unter ‘getarnte Waffen” und die hat er “gefuehrt”, da er sie 24/7 einsatzbereit an der Hand hat!

    ROTHkaeppchen: nein, Lüge. Ist keine Waffe.

    Liar siehe oben!
    Warum reisst du wieder das Zitat aus einem wichtigen Zusammenhang!?? Das ist wie bei dem Film Nr 4 , wo die Straftaten des Thais herausgeschnitten wurden!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Danach, steigt er verfolgt von dem Thai, mit der Hacke in der Hand auf den Fahrersitz ein!

    richtig, nach dem Mordversuch an dem Thai.

    Liar Notwehr, siehe oben!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Es gibt mehrere Erklaerungen von mehreren STINs, der Film in der Version Film Nr4, waere nicht geschnitten!
    DAS IST GELOGEN!!! Habt ihr den Film geschnitten?? Oder der Thai? Oder wer?

    nein, das ist ein Lüge von dir. Den Film – er in der Akte liegt, hast du noch gar nicht gesehen.
    Der wurde sofort am gleichen Tag noch der Polizei üergeben, zum Schneiden war da keine Zeit.
    Die Filme, die du kennst – sind nun von Unbteiligten bei Thaivisa abgegeben worden. Sind aber für die
    Ermittlungen irrelevant.

    DANN haette die Polizei das “Chon Lot” gesehen und die Fahrerflucht (was fuer Fuehrerscheinentzug ausreichen sollte!! die einen “Idiotentest” nach sich zieht).
    Ausserdem denke ich da ist auch noch mehr zu sehen in Richtung Mordversuch, zumal der Auslaender selbst gefilmt hat. 5555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn das der Polizei so vorgelegt wurde, dann ist das Betrug!! Was sagt denn der “Angestellte” dazu, der den Film aufgenommen hat?? DER wird ja dann wohl das Bauernopfer sein!

    Polizei hat andere Filme. Mittlerweile wohl schon 10. Dazu schrieben dann die Medien, die Beweise gegen den Briten sind erdrückend.

    Danke dafuer !!! DANN betreibt die POLIZEI VORVERURTEILUNG!!!
    Da DAS alle Richter lesen, wer soll den Englaender dann noch verurteilen.
    Sorry, soviel Rechtstaatlichkeit MUSS sein, sonst waere schon wieder eine REISEWARNUNG sinnvoll!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Dabei schlaegt er aus Versehen auf die Scheibe.

    ROTHkaeppchen: nein, absichtlich. Schon geklärt.

    5555555 na, wenn ihr das schon GEklaert habt, dann ERklaert DAS mal den Unwissenden!
    Ich warte!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke, die Frau von dem Englaender verhaelt sich richtig! Ich wuerde auch nur noch der Polizei antworten.
    Die Anwaeltin soll beantragen, der Fuehrerschein des Thai wird eingezogen.

    ja, das war schon anfangs ein Fehler, zu Thaivisa zu gehen. Hat den Thai erst richtig zornig gemacht. Der ging nun zu
    ThaiRath und die bringen nun eine andere Version. Bringt also für beide Seiten nichts.
    Brite hat wohl Anwalt, nicht Anwältin – zumindest hiess es so.
    FS kann nicht auf Antrag eingezogen werden. Nur bei Alkoholeinfluss usw. – nicht wegen ausbremsen usw.
    Verkehrsdelikte müssen innerhalb von 24 Stunden bestraft werden – schon zu spät.

    555555 WO genau hast du DAS stuRiert! Hicks? Ist es wiede soweit?! 5555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Gibt es in den englischsprachigen SozialenMedien auch Farangs, “die von etwas leben muessen”? Provisionsjaeger, Spendensammler, “blutige Messer” Vermittler, ….. Wo sitzt denn da die “Herrschende Meinung”???

    ich würde sagen, alle Farangs in TH – auch du, deine Frau, deine Kinder – müssen von etwas leben.
    Luft und Liebe reichen nicht aus.

    JA, aber der entscheidente Unterschied ist, WIR leben von meinem in D versteuerten Geld!!!!! Und die, die von etwas leben muessen, von unversteuertem , thailaendischen Volksvermoegen! :wink: !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Der Thai selbst ist nur etwas naiv gefahren, mehr nicht

    55555555555 NEIN!!! Wie ein Henker, ohne Ruecksicht auf Gesundheit und Leben anderer und ohne Ruecksicht auf die Strassenverkehrsordnung!
    Das fing nach dem Vorbeidraengeln bei der Rechtsabbiegespur, schon mit dem Wahnsinnigen Ueberholvorgang an! DAS ging nur gut, weil er den entgegenkommenden Pickup VOLL ausgebremst hat! :evil:
    Sorry, so was gehoert NICHT auf die Strasse!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er wollte ihm auch die Motorhaube oeffnen, um zu verhindern, er kann weiterfahren.

    nein, Lüge.

    :roll: schau dir den Film an! Bist du blind!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Fuer mich gehoert der Thai in Sicherheitsverwahrung.
    Der ist gespannt wie ein italienisches Springmesser und DIE sind auch verboten!

    nein, wegen einem Faustschlag, der in DACH nicht mal als Gewaltdelikt gilt, geht weltweit keiner in Sicherheitsverwahrung.
    Der Brite sollte aber doch mal ein Anti-Aggressions-Seminar besuchen, gilt bei bekannten als hoch-aggressiv.

    DAS ist alles nur “Hoeren-Sagen” und MOBBING!!!!!!!!
    Vorverurteilung habe ich noch vergessen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich vermute, zur Zeit wird der Film wieder gefaelscht, von einem Fachmann!

    nein, schon alles geklärt, alle Beweise schon archiviert und dokumentiert. Geht nun wohl bald zum Staatsanwalt, danach
    zu Gericht, Anklage, Verurteilung, nach Haft dann Abschiebung – so läuft das in Thailand.

    555555 Quatsch, dann kommt der Legalservice-Superman und schlaegt einen Vergleich vor, ….. 1.000.000TB und der Englaender bleibt ungestraft bei seiner Familie. :cry::cry::cry: ARMES TH!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bleibe ansonsten bei meinen Beitraegen!

    ja. bleibt dir in der Sackgasse eh nichts anderes übrig.

    5555 DU raffst ja nicht mal, hier ist Linksverkehr! 5555555

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Es kann beim Goldhaendler auch keine “Freundin” auf dem Beifahrer sitz gewesen sein,
      sonst haette der Thai nicht das Schulmaedchen angebaggert.

      vll kannte er das Mädchen. Ansonsten wäre das ein anderer Fall, lenk nicht von dem aktuellen Fall ab.
      Der hat kein Schulädchen angemacht, er hat selbst ein kleines Kind und die Frau dabei.

      JETZT gebt ihr zu, der Thai hielt bei dem Schulmaedchen an! 55555

      nein, hat er nicht angehalten. Er fuhr nur vorbei. Nicht mehr und nicht weniger. Kein Anbaggern, der hat die
      gar nicht gesehen. Der sass auf der anderen Seite, da guckt man sicherlich nicht über den Beifahrersitz rüber auf die Seite.

      Allen Thais, die ich auf die Szene aufmerksam gemacht habe, sagten danach, der hat das Kind angemacht!!!

      ne, keiner hat das so gemeint. Die wollen dir einfach nur rechtgeben, damit du aufhörst.
      Anbaggern in 2-3 Sekunden, die er die Kleine gesehen hat, geht gar nicht. Wäre auch für den Fall absolut
      unwichtig. Der Thai hat nicht zum Mädchen geguckt – bitte um Link!
      Ansonsten bleiben wir bei den strafbaren Handlungen beider Parteien.

      Der Raser ist mit 28 Jahren eindeutig zu alt, um sie anzubaggern!!
      Ich glaube auch, das ist bei “Thainess” ebenso!!!
      Waere DAS schon pädophil?

      nein, 2 Sekunden lang angucken, nachgucken ist nicht pädophil. Er hat ja sie gar nicht gesehen, sie guckte nur ungefähr
      die Richtung vom Auto – vielleicht wegen dem Baby im Auto.

      Der Englaender hat dieses Fehlverhalten auch gesehen und er hat eine Tochter, die nicht viel juenger ist!!!

      nein, hat er nicht. Der war mit dem Thai beschäftigt. Thai guckte dauernd in den Rückspiegel, hatte keine Zeit zum baggern.
      Frau war ja auch mit.

      Da es jetzt abartig krank wird, höre ich lieber auf. Viel spass mit deinen abartig, kranken Gedanken.
      Ich hoffe, dir geht dabei keiner ab.

        (Zitat)  (Antwort)

  11. emi_rambus sagt:

    STIN: Der Thai hat nur einmal geschnitten.

    STIN-Advocado ist wieder in Schicht?
    “Chon Lot” hat nichts mit “schneiden ” zu tun! Und auch nicht mit dem leichten touchieren, das ihr vergessen habt rauszuschneiden!
    Der Thai setzt sein Auto wie eine Waffe ein und gefaehrdet Menschenleben! Fuehrerschein weg und PsychoTest!!
    Der Farang “Fuehrt” keine Waffe, sie lag im Kofferraum! Sie wurde NUR TRANPORTIERT!!!!
    Der Thau Fuehrt aber seine getarnte Waffe (FingerSchlagring). Irrefuehrend ist der Begriff “Schlagring”, der aus einem FaustStueck mit vier Fingerringen besteht. Der Ring des Thais ist nur ein Ring, faellt aber nach deutschem Recht auch unter “Waffe” sogar unter ‘getarnte Waffen” und die hat er “gefuehrt”, da er sie 24/7 einsatzbereit an der Hand hat!
    Ich gehe davon aus, auf dem rausgeschnittenen Teil, des gefaelschten Beweisstuecks, bedroht oder schlaegt er damit auch den Farang, als er (Thai ) erneut anhaelt, greift er in Notwehr(!!) zur bis dahin transportierten Waffe. Dabei schlaegt er aus Versehen auf die Scheibe.
    Danach, steigt er verfolgt von dem Thai, mit der Hacke in der Hand auf den Fahrersitz ein!
    Da gibt es jetzt Fotos mit der Luege, er wuerde so herumfahren!
    Das ist sogar eine boesartige Luege!
    Es gibt mehrere Erklaerungen von mehreren STINs, der Film in der Version Film Nr4, waere nicht geschnitten!
    DAS IST GELOGEN!!! Habt ihr den Film geschnitten?? Oder der Thai? Oder wer?
    Wenn das der Polizei so vorgelegt wurde, dann ist das Betrug!! Was sagt denn der “Angestellte” dazu, der den Film aufgenommen hat?? DER wird ja dann wohl das Bauernopfer sein!

    STIN: Der Thai hat nur einmal geschnitten. Mehr war das nicht.

    Liar Ihr bessert nach, luegt neu, ….
    Ich denke, die Frau von dem Englaender verhaelt sich richtig! Ich wuerde auch nur noch der Polizei antworten.
    Die Anwaeltin soll beantragen, der Fuehrerschein des Thai wird eingezogen.
    “Easy to lose, hard to get” DAFUER reicht sogar der geschnittene/gefaelschte Film!!

    Gibt es in den englischsprachigen SozialenMedien auch Farangs, “die von etwas leben muessen”? Provisionsjaeger, Spendensammler, “blutige Messer” Vermittler, ….. Wo sitzt denn da die “Herrschende Meinung”???

    Das Internet koennte was gutes sein! KOENNTE! Es wird aber mehr und mehr organisiert und “vernetzwerkt”! :evil:

    Selbst in dem ungeschnittenen Teil, waren schon mehrere Mordversuche des Thais , Tatwaffe Auto, zu sehen.
    Erst danach hat der Farang in Notwehr zu der transportierten Waffe, gegriffen, als der Thai WIEDER angehalten und ihn bedroht hat.

    Er wollte ihm auch die Motorhaube oeffnen, um zu verhindern, er kann weiterfahren.

    Fuer mich gehoert der Thai in Sicherheitsverwahrung. Der ist gespannt wie ein italienisches Springmesser und DIE sind auch verboten!

    Ich vermute, zur Zeit wird der Film wieder gefaelscht, von einem Fachmann! :evil:

    Ich bleibe ansonsten bei meinen Beitraegen!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Der Farang “Fuehrt” keine Waffe, sie lag im Kofferraum! Sie wurde NUR TRANPORTIERT!!!!

      das ist in TH erlaubt. Das führen in der Öffentlichkeit – also wie der Brite, das rausnehmen, öffentlich führen – wie er es dann getan hat
      und danach die Scheiben eines Fahrzeugs einzuschlagen, den Thai damit zu attackieren – ist strengstens verboten.
      Kann bis zu 5 Jahre Haft mit sich ziehen.

      Der Thau Fuehrt aber seine getarnte Waffe (FingerSchlagring).

      nein, hab gerade nochmals sicherheitshalber soeben nachgefragt, ist in TH keine Waffe.
      Egal wie gross der Schmuckring ist. Anwalt schrieb mir sogar gerade, er hatte einen Fall, da hatte
      der Thai auch einen grossen Ring, damit schlug er auf den Kopf des anderen Thais und brach sich durch den Ring
      den Finger :-) Auch das kann passiert – aber war auch keine Waffe, nur Körperverletzung ohne Waffe.
      Hab soeben auch nochmals in FACH-Jura-Forum gewühlt – nein, auch keine Waffe. Nur der bekannte Schlagring, der
      verboten ist. Schmuckring ist nie eine Waffe – um deutschen Recht.

      Der Ring des Thais ist nur ein Ring, faellt aber nach deutschem Recht auch unter “Waffe” sogar unter ‘getarnte Waffen” und die hat er “gefuehrt”, da er sie 24/7 einsatzbereit an der Hand hat!

      nein, Lüge. Ist keine Waffe.

      Ich gehe davon aus,——

      wovon du ausgehst, ist dem Richter egal. Spielt keinerlei Rolle. Wichtig sind Fakten – und die sind auch nicht in den Videos
      die wir kennen zu finden, sondern in anderen Videos.

      Dabei schlaegt er aus Versehen auf die Scheibe.

      nein, absichtlich. Schon geklärt.

      Danach, steigt er verfolgt von dem Thai, mit der Hacke in der Hand auf den Fahrersitz ein!

      richtig, nach dem Mordversuch an dem Thai.

      Da gibt es jetzt Fotos mit der Luege, er wuerde so herumfahren!

      nicht rumfahren, gerade aus zur Schule – ist er so gefahren. Danach hat er das Messer auf denBeifahrersitz gelegt.
      Siehe Fotos. Da gibt es auch CCTV-Videos. Stell ich ein, wenn sie nach den Ermittlungen freigegeben werden.

      Es gibt mehrere Erklaerungen von mehreren STINs, der Film in der Version Film Nr4, waere nicht geschnitten!
      DAS IST GELOGEN!!! Habt ihr den Film geschnitten?? Oder der Thai? Oder wer?

      nein, das ist ein Lüge von dir. Den Film – er in der Akte liegt, hast du noch gar nicht gesehen.
      Der wurde sofort am gleichen Tag noch der Polizei üergeben, zum Schneiden war da keine Zeit.
      Die Filme, die du kennst – sind nun von Unbteiligten bei Thaivisa abgegeben worden. Sind aber für die
      Ermittlungen irrelevant.

      Wenn das der Polizei so vorgelegt wurde, dann ist das Betrug!! Was sagt denn der “Angestellte” dazu, der den Film aufgenommen hat?? DER wird ja dann wohl das Bauernopfer sein!

      Polizei hat andere Filme. Mittlerweile wohl schon 10. Dazu schrieben dann die Medien, die Beweise gegen den Briten sind erdrückend.

      Ihr bessert nach, luegt neu, ….

      ja, wenn Ermittler News bringen, bessern wie ggf nach. Soll ja so sein.
      Ich lass nicht gerne unaktuelle Berichte stehen – die müssen immer wieder aktualisiert werden.
      Nein, wir lügen nicht – ob die Polizei lügt, weiss ich nicht.

      Ich denke, die Frau von dem Englaender verhaelt sich richtig! Ich wuerde auch nur noch der Polizei antworten.
      Die Anwaeltin soll beantragen, der Fuehrerschein des Thai wird eingezogen.

      ja, das war schon anfangs ein Fehler, zu Thaivisa zu gehen. Hat den Thai erst richtig zornig gemacht. Der ging nun zu
      ThaiRath und die bringen nun eine andere Version. Bringt also für beide Seiten nichts.
      Brite hat wohl Anwalt, nicht Anwältin – zumindest hiess es so.
      FS kann nicht auf Antrag eingezogen werden. Nur bei Alkoholeinfluss usw. – nicht wegen ausbremsen usw.
      Verkehrsdelikte müssen innerhalb von 24 Stunden bestraft werden – schon zu spät.

      Gibt es in den englischsprachigen SozialenMedien auch Farangs, “die von etwas leben muessen”? Provisionsjaeger, Spendensammler, “blutige Messer” Vermittler, ….. Wo sitzt denn da die “Herrschende Meinung”???

      ich würde sagen, alle Farangs in TH – auch du, deine Frau, deine Kinder – müssen von etwas leben.
      Luft und Liebe reichen nicht aus.

      Selbst in dem ungeschnittenen Teil, waren schon mehrere Mordversuche des Thais , Tatwaffe Auto, zu sehen.

      nein, als Mordwaffe war nur das Auto des Briten zu sehen, als er auf den Thai losfuhr und ihn überfahren wollte.
      Der Thai selbst ist nur etwas naiv gefahren, mehr nicht – als der Brite die Waffe holte, ist der Thai nicht mehr gefahren.
      Wo soll der Thai auf den Briten zugefahren sein – bitte um Link.

      Erst danach hat der Farang in Notwehr zu der transportierten Waffe, gegriffen,
      als der Thai WIEDER angehalten und ihn bedroht hat.

      nein, Thai hat den Briten nicht bedroht, wollte reden. Brite redete aber nicht, holte die Waffe und schlug auf das Auto ein.
      Das ist verboten – alles andere eigentlich irrelevant.

      Er wollte ihm auch die Motorhaube oeffnen, um zu verhindern, er kann weiterfahren.

      nein, Lüge.

      Fuer mich gehoert der Thai in Sicherheitsverwahrung.
      Der ist gespannt wie ein italienisches Springmesser und DIE sind auch verboten!

      nein, wegen einem Faustschlag, der in DACH nicht mal als Gewaltdelikt gilt, geht weltweit keiner in Sicherheitsverwahrung.
      Der Brite sollte aber doch mal ein Anti-Aggressions-Seminar besuchen, gilt bei bekannten als hoch-aggressiv.

      Ich vermute, zur Zeit wird der Film wieder gefaelscht, von einem Fachmann!

      nein, schon alles geklärt, alle Beweise schon archiviert und dokumentiert. Geht nun wohl bald zum Staatsanwalt, danach
      zu Gericht, Anklage, Verurteilung, nach Haft dann Abschiebung – so läuft das in Thailand.

      Ich bleibe ansonsten bei meinen Beitraegen!

      ja. bleibt dir in der Sackgasse eh nichts anderes übrig.

        (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: und ein Faustschlag ins Gesicht zählt in DACH nicht als Gewaltdelikt. :-)

    DAS scheint euch sehr wichtig zu sein!!! Wieviel Provision, kann denn da verlorengehen!?
    NEIN! Wie schon belegt(siehe unten), handelt es sich um einen Gewaltdelikt, da eine WAFFE (Schlagring) eingesetzt wurde und weil eine gefährliche und schwere Körperverletzung (9 Stiche fuer die Gesichtswunde unter dem Auge) vorlag!
    Genau DAS steht in eurem zitierten Zeitungsbericht!! 55555
    Wird er dazu verurteilt, sollte auch in TH Ende sein, mit dem Goldladen!
    Eine Kopfnuss auf die Nasenwurzel, ein Schlag auf Kehlkopf, Schlaefe, Herzspitze , … ist alles kein Gewaltdelikt! Das aendert sich sofort, wenn eine Waffe im Spiel ist und das wird noch verstaerkt, wenn es eine getarnte Waffe ist.
    Das FUEHEREN einer getarnten Waffe kommt immer erschwerend dazu, weil es grundsaetzlich bereits eine Straftat ist!!!

    Auch Betrug ist eine Straftat! Das Faelschen von Beweismitteln gehoert auch dazu!!
    Der Goldhaendler KENNT den ganzen, ungeschnittenen Film, wodurch er ja im Film , beim Anschauen, etwas kleinlauter wird. ER hat den Film schneiden lassen(!?) und so liegen jetzt der Polizei und Staatsanwaltschaft gefaelschte Beweismittel vor.
    Warum geht ihr darauf nicht ein? Hat der “Advocat” keine Nachtschicht?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Eine Ausage eines Angeklagten nennt man nicht Zeugenaussage, weil er kein Zeuge ist.
    Es ist die Aussage eines Angeklagten und das sind beide.

    555555 DAS ist die Aussage eines KorintenKa*kers. Hat RD Nachtschicht??!

    Das Problem THs sind die vielen Auslaender, “die in TH auch von etwas leben muessen”!!!! Die Gemeinde der Geld/SpendenSammler, Provisionsjaeger, CookieAnkleber, … wird immer groesser und ORGANISIERTER(!!), der Bereitschaft, Rechstluecken auszunutzen, weicht immer mehr den Gesetzesueberschreitungen, gleichzeitig waechst aber auch die Gier, und so rutscht es immer mehr in Richtung BETRUG ab!!
    :evil:
    Ueber “Netzwerke” gibt es auch bei serioesen Geschaeften immer mehr Schnittstellen, zu den organisierten Straftaten!

    Auf die Anmache der Jugendlichen(s. Film 4) geht ihr gar nicht mehr ein?!!Was sagt die angebliche Ehefrau dazu?
    Auf den lebensgefaehrlichen Fahrstil in der Innenstadt auch nicht mehr?!
    Auf die heftigen Noetigungen und den Zusammenstoss geht ihr ueberhaupt nicht mehr ein!?
    Und auch die Faelschung durch Schneiden und die in dem Zusammenhang hier gemachten Falschaussagen ( Liar ) verdraengt ihr wieder mal einfach!????

    Ich hoffe die Anwaeltin macht nicht den gleichen Fehler! Trotz der Drohungen, es wuerde fuer den Englaender teuer werden. Gibt es dazu bereits entsprechende Netzwerkszusagen??

    Um es nochmal deutlich zu sagen, es wurde zunaechst der geschnittene Film Nr 2 eingebracht um die Stimmung gegen den Englaender aufzubauen.
    Als dann der Druck zu gross wurde, tauchte der Film “Nr4″auf, mit der mehrfachen Versicherung, er waere ueber die Filmlaenge nicht geschnitten. DAS ist aber eine LUEGE! Ich bin mir sicher, hier wuerde die Waage der Justitia (und der Oeffentlichkeit) wieder ins Pendeln kommen, wenn der geschnittene Teil zu sehen waere!!!
    Der Farang durfte das Auto des Thais nicht beschaedigen (aber mehr war es auch nicht!). Aber irgendwo muss es mit den Vor”rechten” der REICHEN Thais auch Grenzen haben, sonst kann man die Reform und bald danach ganz TH in die Tonne treten! :cry: :evil:
    Der Thai ist im Strassenverkehr ein ruecksichtsloser Rowdy, der die Gefaehrdung anderer billigend in in Kauf nimmt.
    In D wuerde er nach Fuehrerscheinentzug, den fuer die Neuausstellung erforderlichen “Idiotentest”, niemals bestehen!!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: und ein Faustschlag ins Gesicht zählt in DACH nicht als Gewaltdelikt. :-)
      DAS scheint euch sehr wichtig zu sein!!! Wieviel Provision, kann denn da verlorengehen!?

      wenn wir Mandanten nach deinen Visionen beraten würden, würde uns sehr viel Geld verlorengehen.
      Wir würden denen dann Sachen versprechen, Freispruch usw. – was wir nie schaffen würden.
      Wir bleiben also weiterhin Realisten und erklären unseren Kunden genau, welche Chancen sie mit welcher Strategie
      haben – bisher immer erfolgreich.

      NEIN! Wie schon belegt(siehe unten), handelt es sich um einen Gewaltdelikt, da eine WAFFE (Schlagring) eingesetzt wurde und weil eine gefährliche und schwere Körperverletzung (9 Stiche fuer die Gesichtswunde unter dem Auge) vorlag!

      richtig, in TH ist auch ein Faustschlag ein Gewaltdelikt, das i.d.R. mit 500 Baht bestraft wird.
      Falsch ist, das es ein Schlagring war. Diese sind in DACH verboten, Schmuckringe nicht.
      Aber es ist weder in DACH eine Waffe, noch in TH – hat Anwalt schon bestätigt. Nur wenn man mit einem Ring am Finger eine
      grössere Verletzung erreicht, wird die Strafe autom. höher. Das wird dann also über die Strafbemessung geregelt.
      Polizei sieht das auch so und nun wird auch der Thai wegen Körperverletzung angeklagt. Wird um die 5000 Baht Strafe mit sich
      bringen – ist er schon vorbestraft, dann ev. eine Bewährungsstrafe.

      Wird er dazu verurteilt, sollte auch in TH Ende sein, mit dem Goldladen!

      nein, es gibt kein Gesetz, das bei einer Verurteilung ein Gewerbeverbot verhängt wird.
      Das wird meist dann verhängt, wenn z.B. der Thai Betrügereien mit Kunden seines Goldgeschäftes abwickelt.
      z.B. minderwertiges Gold verkauft, falsch wiegt usw. – wegen einer Körperverletzung, also wegen eines
      Faustschlages, das normalerweise gar keine Vorstrafe mit sich zieht, passiert ihm da nix. Sonst würde er
      das Geschäft einfach auf die Frau schreiben.

      Eine Kopfnuss auf die Nasenwurzel, ein Schlag auf Kehlkopf, Schlaefe, Herzspitze , … ist alles kein Gewaltdelikt!

      kann man so nicht sagen. Ein Faustschlag ins Gesicht, ohne grosse Verletzungen – ist kein Gewaltdelikt in DACH.
      Bricht die Nase oder verletzt der Schläger mit seinem Schmuckring das Opfer so, das der ins KH muss, dann wird es zum Gewaltdelikt
      und zur schweren oder gefährlichen Körperverletzung. Nur ein Faustschlag ist kein Gewaltdelikt, in TH schon.
      Ist dann leichte Körperverletzung.

      Das FUEHEREN einer getarnten Waffe kommt immer erschwerend dazu, weil es grundsaetzlich bereits eine Straftat ist!!!

      das ist richtig, z.B. bei einem Schiesskugelschreiber, Regenschirm mit Metallspitze usw. – weil es dann auch noch “heimtückisch” wird.
      Ein Ring ist keine Waffe… – wird von der Polizei in TH beim Thai, vom Staatsanwalt und auch vom Richter nicht so bewertet werden.
      Es kann aber sein, das es wegen der Nähte teurer wird.

      Auch Betrug ist eine Straftat! Das Faelschen von Beweismitteln gehoert auch dazu!!

      richtig, das ist eine Straftat. Auch in D und auch in TH.

      Der Goldhaendler KENNT den ganzen, ungeschnittenen Film, wodurch er ja im Film , beim Anschauen, etwas kleinlauter wird. ER hat den Film schneiden lassen(!?) und so liegen jetzt der Polizei und Staatsanwaltschaft gefaelschte Beweismittel vor.

      nein, der Goldhändler hat den am Tatort aufgenommenen, ungeschnittenen Film von ihm und seiner Frau schon der Polizei
      übergeben. Den kennen wir nicht. Wir kennen nur die Filme von den Medien, von Thaivisa usw. – die kommen nicht vor
      Gericht als Beweise oder nur zusätzlich. Polizei hat andere Filme – momentan lt. Twitter wohl schon um die 10 Filme.
      Die haben scheinbar schon alle CCTV-Kameras gecheckt und die Filme fliessen auch in die Beweisführung.

      Warum geht ihr darauf nicht ein? Hat der “Advocat” keine Nachtschicht?

      nein, darauf gehen wir nicht ein, weil das nicht so läuft.
      Gestern erklärte die Polizei, das die Beweise erdrückend wären. Da wird nicht mehr viel zu
      retten sein. Angeblich fällt freu Pattama auch keine Ausrede mehr ein, die ihrem Mann helfen könnte.
      Thaivisa hat sie angerufen, sie antwortet nicht mehr.

      Auf die Anmache der Jugendlichen(s. Film 4) geht ihr gar nicht mehr ein?!!Was sagt die angebliche Ehefrau dazu?
      Auf den lebensgefaehrlichen Fahrstil in der Innenstadt auch nicht mehr?!

      er hat keine Jugendliche angemacht, das entspringt nur deiner Phantasie.
      Fahrstil steht nicht zur Debatte – es geht um den Mordversuch, das verbotene Tragen einer Waffe (nicht Ring) durch den
      Briten, um das überfahren (Mordversuch) des Thais, um die Fahrerflucht, um die Sachbeschädigung mit Waffe.
      Wie der Thai gefahren ist, ist irrelevant. Das sind Verkehrspolizisten dafür zuständig – ist keine Straftat.

      Auf die heftigen Noetigungen und den Zusammenstoss geht ihr ueberhaupt nicht mehr ein!?

      es gab keine Nötigungen. Es gab keinen Zusammenstoss. Wäre alles keine Straftat. Sind Verkehrsdelikte und würden unter
      “falsches Verhalten im Strassenverkehr” fallen.

      Ich hoffe die Anwaeltin macht nicht den gleichen Fehler! Trotz der Drohungen, es wuerde fuer den Englaender teuer werden. Gibt es dazu bereits entsprechende Netzwerkszusagen??

      ja, da gibt es eine Frage an den Goldhändler dazu. Er erklärte aber, das er alles zun wird, damit der Brite verurteilt wird.
      D.h. er würde auch bei einer milden Strafe Einspruch erheben.

      Um es nochmal deutlich zu sagen, es wurde zunaechst der geschnittene
      Film Nr 2 eingebracht um die Stimmung gegen den Englaender aufzubauen.

      andersrum. Es wurde zuerst nur der Film, mit dem Schlag ins Gesicht veröffentlicht.
      Facebook u.a. hatten grosses Mitleid mit dem Briten, kritisierten den Thai. Danach kam die Wahrheit raus und
      heute schreiben alle Farangs in Facebook usw. – was für ein Idiot der Brite ist. Gegen den Thai sagt kaum einer mehr was.

      Als dann der Druck zu gross wurde, tauchte der Film “Nr4″auf, mit der mehrfachen Versicherung, er waere ueber die Filmlaenge nicht geschnitten. DAS ist aber eine LUEGE!

      das sind Medienfilme, nicht die Beweisfilme. Ungeschnittene Filme hat die Polizei direkt vom Handy des Goldhändlers und
      seiner Frau. Da geht nix mit schneiden. Ausserdem ist es egal ob die Filma geschnitten sind. Staatsanwalt und Richter interessiert
      nur die Straftat und die ist klar und deutlich zu erkennen. Dazu gibt es mehrere Filme von verschiedenen Personen und zusätzlich
      die Filme aus der CCTV-Kamera – auch ungeschnitten.

      DAS ist aber eine LUEGE! Ich bin mir sicher, hier wuerde die Waage der Justitia (und der Oeffentlichkeit) wieder ins Pendeln kommen, wenn der geschnittene Teil zu sehen waere!!!

      liegt der Polizei vor. Daher die Erklärung: die Beweise sind erdrückend.

      Der Farang durfte das Auto des Thais nicht beschaedigen

      richtig, das ist Straftat Nr. 1 – dann kommt noch Straftat Nr. 2, das führen einer verbotenen Waffe in der Öffentlichkeit.
      Die beiden Straftaten alleine reichen für 5 Jahre Knast. D.h. Deportation……

      Der Thai ist im Strassenverkehr ein ruecksichtsloser Rowdy, der die Gefaehrdung anderer billigend in in Kauf nimmt.

      der kann nur nicht fahren, wie alle. Aber ist keine Straftat, sondern wird mit Verkehrsgesetzen geahndet.

      In D wuerde er nach Fuehrerscheinentzug, den fuer die Neuausstellung erforderlichen “Idiotentest”, niemals bestehen!!!

      nein, würde in DACH höchstens 2 Punkte in Flensburg bringen – wenn überhaupt. Der Thai hat nur einmal geschnitten.
      Mehr war das nicht.

        (Zitat)  (Antwort)

  13. emi_rambus sagt:

    Film Nr 5:

    https://www.youtube.com/watch?v=JSUiKZDQXho

    Ab 2:22 ist die Zeugenaussage des Englaenders.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Film Nr 5:

      https://www.youtube.com/watch?v=JSUiKZDQXho

      Ab 2:22 ist die Zeugenaussage des Englaenders.

      und ein Faustschlag ins Gesicht zählt in DACH nicht als Gewaltdelikt. :-)

      Film Nr 5:

      https://www.youtube.com/watch?v=JSUiKZDQXho

      https://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/kornelimuenster-walheim/ein-faustschlag-ins-gesicht-ist-keine-gewalttat-1.1573809

      Eine Ausage eines Angeklagten nennt man nicht Zeugenaussage, weil er kein Zeuge ist.
      Es ist die Aussage eines Angeklagten und das sind beide.

      Der Brite wegen Mordversuch, der Thai wegen Körperverletzung.

        (Zitat)  (Antwort)

  14. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: … da haelt der Thai ganz links an und baggert ein sehr junges Schulmaedchen an. Dadurch muessen alle nachfolgenden Fahrzeuge zunaechst bremsen, der Thai bekommt aber scheinbar einen Korb …

    Se haben aber – neben dem heftigen Knall – auch eine sehr fiese Phantasie.

    Der Thai, der angeblich seit Beginn nichts anderes im Sinn habe, als den Briten zu “ermorden”, steigt nun also, während seine Frau mit dem Baby im haltenden Wagen wartet, aus, um ein “sehr junges” Schulmädchen “anzubaggern”.

    Sie haben Sie ja echt nicht mehr alle. Und Sie sollten sich hüten, das in einem öffentlichen Forum oder Blog derart zu äußern, als ob es dafür irgendwelche Anhaltspunkte gäbe, die nur alle irgendwie “herausgeschnitten” wurden.

    Ein Komplott – von langer Hand geplant. Merken Sie eigentlich noch was?
    Auch übelste Verschwörungs-Theoretiker können für ihre Verleumdungen zur Rechenschaft gezogen werden. Das sollten Sie stets bedenken.

      (Zitat)  (Antwort)

  15. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: Warum geht eigentlich der Kotzbutton immer noch nicht …

    Wofür? Wir haben doch Sie. Ist das nicht genug?

      (Zitat)  (Antwort)

  16. emi_rambus sagt:

    emi_rambus,

    Ich bin durchaus in der Lage , die Laenge des herausgeschnittenen Stuecks mit Streetview herauszufinden! Bin aber jetzt zu muede und es sieht ja auch so jeder!!!

      (Zitat)  (Antwort)

  17. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung

    Und das ist das naechste Bild (siehe oben), ganz wo anders und vor allem ist der Thai ploetzlich rechts neben dem Englaender und touchiert diesen. Das war dann wohl etwa “kurz” geschnitten. Aber ich denke in dem fehlenden Teil geht es noch heftiger zu!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Daß er mithilfe seines Anwalts immer noch nicht das Gespräch gesucht hat, um die Dinge, die ihm bei dieser Sachlage drohen, abzumildern oder gar völlig aus der Welt zu schaffen, ist mir vollkommen unverständlich. Jeder zu zahlende Preis ist doch wohl weniger, als das, was ihm bevorstehen kann.

    ja, das hätte ich angeregt. Mit Anwalt und Frau und Kind (letztere hätten ev. die Ehefrau mit Baby zum Einlenken gebracht – hätte
    ich versucht, das gütlich zu regeln. Notfalls mit 500.000 Baht Entschädigung für alles.
    Jetzt zahlt der Brite mit Sicherheit gleichviel, wenn es zu Brufungen kommt, wohl mehr und danach Deportation.

    DAS ist mir schon lange klar, es geht nur darum! Der Thai wurde aufgehetzt!
    Hoffentlich setzt er sich nit wegen denen, die auch von etwas leben muessen, zum erstenmal in seinem leben heftig in die Nesseln!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die 9-jährige Tochter tut mir leid.

    Ja, geht mir genauso. Die konnte ja nun gar nichts dafür.

    Aber mir tun auch die Ehepartner solcher Farangs leid, die dann womöglich irgendwann (wenn es gar keine andere Möglichkeit mehr gibt) ihre Heimat verlassen müssen, weil sie Zeit ihres Lebens glaubten und hofften, daß sich der immer spleeniger werdende Mann irgendwann einmal bequemen würde, die Gegebenheiten ihres Gastlandes zu akzeptieren.

    Allzu häufig müssen die dann ihren Choleriker in ein “fremdes” Land begleiten – ob sie wollen oder nicht. Grausam sowas.

    ist die Frage, ob die Ehefrau, die ja erst 41 Jahre alt ist, sich das antut und mit dem als Choleriker bekannten Ehemann
    in ein fremdes Land zieht. Das Kind hat ja buddha sei dank – beide Staatsbürgerschaften – die kann also auch noch später mal
    nach England ziehen. Aber gut möglich, das die Ehefrau nun die finanzielle Unterstützung verliert und wieder arbeiten gehen muss,
    um ihrem Kind eine gute Ausbildung zu ermöglichen.

    Nach der Drohphase, kommt die LaienPsychoPhase!
    Was kommt als naechstes? Bekomme ich heute Nacht Besuch!
    Noch habe ich 87Tage Zeit! :wink:

    Warum geht eigentlich der Kotzbutton immer noch nicht?!!
    :Distort:

      (Zitat)  (Antwort)

  18. emi_rambus sagt:

    Anhang

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Dann versucht der Englaender zu ueberholen, … DA ist der Film geschnitten!

    ROTHkaeppchen: um das geht es alles nicht. Es geht von dem Zeitpunkt an, wo der Engländer die Waffe, also die Machete holt, nach vorne läuft und
    die Scheiben einschlägt und den Thai attackiert. Das alleine reicht für eine Mordversuchsanklage. Der Thai war unbewaffnet.

    DOCH, genau darum geht es!! Der Englaender hat NUR das Fahrzeug des Thais beschaedigt, nach dem der Thai ihn mit seinem Auto in der Abbiegespur abgedraengt hat, nachdem der Thai ihn und den Pickup in einem lebensgefaehrlichen Ueberholmanoever gefaehrdet hat und auch das entgegenkommende Fahrzeug, nachdem … (kann man nicht sehen, da der Film geschnitten ist!), nachdem er ihn mehrfach beim Ueberholversuch boesartigst gesperrt hat, nachdem er ihn mit seinem auto touchiert hat, …. , nachdem er ihn auf der Fahrbahn zum Anhalten zwingt (Gegenverkehr) und aussteigt.
    …. Es ist richtig, es ist nicht in Ordnung, die Hintere Seitenscheibe des Thais einzuschlagen (was er sehr wahrscheinlich gemacht hat(!?) , aber das ist NUR SACHBESCHAEDIGUNG(!!!) und das und wesentlich schlimmeres hat der Thai VORHER MEHRFACH (siehe auch herausgeschnittenen Filmteil) gemacht.

    ACHTUNG! Der Thai, hat in seiner ersten , gefilmten Polizeiaussage behauptet, die Verletzungen an seinen beiden Armen, waeren von dem Messer! Er hat absolut gar nichts von seiner Schwalbe (Show-Springen) auf die Motorhaube des Farang gesagt.
    Alle die hier den Film gesehen haben , sagten, die Verletzungen kommen von der Windschutzscheibe!
    Davon hat er aber bei der gefilmten Aussage UEBERHAUPT NICHTS gesagt, klar, weil er auch hier Dreck am Stecken hatte.
    Erst, als er von dem Filmer des Filmes 3+4 das Handy bekommen hat, und sieht wie echt sein Fake aussieht, schreit er auf einmal “Mordversuch”.
    Gleich darauf schlaegt er dann dem Englaender mit seinem Schlagring an der linken Hand ins Gesicht, die Wunde muss dann mit 9 Stichen genaeht werden.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn du ein Foto des Thais hast, wo er eine Waffe, bitte an Thaivisa senden, die sammeln alles und leiten es an die Polizei weiter.

    Du bist neu hier? Das Bild habe ich vor wenigen Stunden erst gepostet.

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/19273#comment-56941

    Im deutschen Waffengesetz heisst es bei den verbotenen Waffen, neben der unvollstaendigen Liste, andere Gegenstände als getarnte Waffen (z. B. Stockdegen).
    Es wird auf genau definiert, was eine “Waffe” ist. Grundsaetzlich sind alle “getarnten Waffen” verboten. Dabei kommt es ganz wesentlich darauf an, dass man zm Beispiel bei dem Schlagring des Thais , die gefaehrliche Seite nach innen in die Handflaeche drehen kann und es ist nur noch ein gewoehnlicher Ring sichtbar.

    Thais lieben den Ring ‘Huang Chaang’. Das ist ein schwerer Goldring(?1-2Baht) mit Elfenbein, dessen Form stark an einen grossen, scharfen Haifischzahn erinnert.
    Auch das ist ein Schlagring und eine getarnte Waffe, da man den “Zahn” nach innen in die Handflaeche drehen kann.
    Es ist wohl auch ein Statussymbol, weil billig ist er nicht!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch Anbaggerversuche des Thai beim 9-j. Mädchen, alles an Thaivisa senden. Könnte dann dem
    Engländer helfen – hier phantasieren bringt nix. Solltest dann aber die Frau vorher fragen – weil ansonsten
    verklagt dich der Thai wegen Verleumdung – nicht jeder lässt sich gerne als “möglicher Kinderschänder” verleugnen.

    Sind wir jetzt bei Drohung angelangt!?
    Wuerdest du dem Thai, seinem Bruder oder deren nuetzlichen Idioten auch meine Adresse geben?? :evil:

    Mein lieber Advokat, ihr fahrt wieder ganz schoene Geschuetze auf!?

    Wer lesen kann ist echt im Vorteil!!
    Ich habe in dem Beitrag NUR von dem Film Nr4 geschrieben!
    Die 9jaehrige Tochter des Englaenders, kam nur im Film Nr1 vor.

    Ich schrieb hier von einem unbekannten Schulmaedchen.
    Ich bin aber bereit, es nochmal ausfuehrlicher zu erklaeren.
    Nachdem der Thai zu Beginn des Films vergeblich versucht hat vorzudraengen, war die Reihenfolge der Beteiligten Fahrzeuge wie folgt:
    1. Pickup mit sehr hohem Aufbau
    2. Fahrzeug des Englaenders (grau)
    3. Fahrzeug des Thais (weiss)
    4. SUV eines Unbeteiligten (schwarz/dunkel)
    5. Fahrzeug des Filmers!
    Danach macht der Thai den wahnsinnigen Ueberholvorgang, bei dem er den Pickup, den Englaender und den entgegenkommenden Pickup hochgradig gefaehrdet. (Mordversuch??)
    Jetzt ist die Reihenfolge der Fahrzeuge wie folgt.:
    1. Thai
    2. Pickup
    3. Englaender
    4. SUV
    5. Kameramann
    Jetzt kommt bei Film Nr 4 die Zeit 1:18, da haelt der Thai ganz links an und baggert ein sehr junges Schulmaedchen an. Dadurch muessen alle nachfolgenden Fahrzeuge zunaechst bremsen, der Thai bekommt aber scheinbar einen Korb, trotzdem nutzt der Pickup die Zeit, um sich vor den Thai zu bringen. Auch der Englaender setzt zum ueberholen an. wird aber vom Thai voll ausgebremst, da er sich ruecksichtslos vordraengt.(1:22)
    Jetzt ist die Reihenfolge
    1. Pickup
    2. Thai
    3. Farang
    4. SUV
    5. Kameramann.
    Da sich das Fahrzeug 4 und 5 auch weiter bewegen, kommt das Schulmaedchen mit den kurzen weissen Hosen und den kurzen Haaren jetzt auch gross ins Bild.
    Siehe auch Bild unten

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/19315#comment-57044

    Von “möglicher Kinderschänder” hast nur DU was geschrieben! Soll sich jeder (auch die Anwaeltin des Englaenders) selbst seine Meinung bilden!! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: DA war keine Frau des Thais auf dem Beifahrersitz.
    Er haette sonst sicher nicht das minderjaehrige Kind angebaggert , die ihm einen Korb gegeben hat.

    ROTHkaeppchen: der Thai hat das Kind nicht angebaggert.

    :roll: siehe oben!
    Es geht um das bis dahin unbeteiligte Schulmaedchen und NICHT um die Tochter des Englaenders.

    Ich bin in der Zwischenzeit durch vielfache Sichtung aller Filme zum Ergebnis gekommen, auf beiden beteiligten Beifahrersitzen sass im Film 4 NIEMAND.
    Trotzdem glaube ich , die Frau in Film 1 mit dem Baby auf dem Arm, ist die Gattin des Englaenders.
    Meine Erklaerung, er hat sie in Schule abgesetzt, ist zum Baumarkt und dann haben sie sich an der Schule wieder getroffen. Das MobilePhone, das sie in der Hand haelt ist das ihres Mannes, aus dem Auto!

    (Eben war wieder Stromausfall! :evil:)

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Wahrscheinlich musste er sich des wegen abreagieren. Seinen Schlagring hatte er ja immer “griff”bereit.

    ROTHkaeppchen: gilt nicht als Schlagring, ist ein Schmuckring

    Schmuckringe sind aus weichem Thaigold. Der Schlagring des Thais ist aus hartem Stahl und nur vergoldet! Ich habe auch einen solchen Ring in “echt” gesehen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Du besserst schon wieder nach! Dein “Lesen” ist “hoeren sagen”, “Vorverurteilung”, “Blah Blah”, ……. GeSTINe! Anonyme Aussagen zaehlen auch nicht!
    Die von dem Schweizer in dem rosa Hemd fehlt auch noch!
    Schau dir doch einfach den Film Nr4 an!!!

    ROTHkaeppchen: ja, alles angeguckt, es kommen noch mehrere – auch von denen heisst es schon. Erdrückende Beweise.
    Aber reg dich wieder ab – alleine das laufen mit dem Messer auf der Strasse würde schon für eine Deportation ausreichen.
    Also brauchen wir gar nicht weiter zu diskutieren – nicht das er noch die Kleine vergewaltigen wollte.

    Du wirst immer kränker, aber jetzt abartig krank.

    Naja, DU hast mir gedroht, DU verdrehst staendig alles, ich ueberlasse es den neutralen (!!!) Lesern, wer hier krank ist.
    Ich denke das Messer hat er im Baumarkt gekauft, die Rechnung lag auf dem Beifahrersitz.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Hier wird also mit Faelschungen gearbeitet! Das sollte die Anwaeltin des Auslaenders aufgreifen!!

    ROTHkaeppchen: nein, wird sie nicht tun, weil das sie nicht so sieht.

    Ist die von Euch?
    Ja, man muss schon genau hinschauen!
    Siehe Bild oben!
    Bei Filmzeit 1:36(Nr4)wurde der Film geschnitten. Auf dem Bild oben sieht man die letzte Einstellung.
    Fortsetzung folgt

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DOCH, genau darum geht es!! Der Englaender hat NUR das Fahrzeug des Thais beschaedigt, nach dem der Thai ihn mit seinem Auto in der Abbiegespur abgedraengt hat,

      richtig, der Brite wollte überholen, der Thai auch scheinbar und da bremste er den Briten aus.
      Das passiert mir in TH täglich – kein grund mit einem Messer auf den Thai loszugehen. Die können halt nicht fahren.
      Lebensgefährlich war schon wegen der niedrigen Geschwindigkeit hier absolut nix.
      Es gab auch keinen Kratzer an irgendeinem der beiden Autos, also kaum gestreift. Nix passiert.

      …. Es ist richtig, es ist nicht in Ordnung, die Hintere Seitenscheibe des Thais einzuschlagen (was er sehr wahrscheinlich gemacht hat(!?) , aber das ist NUR SACHBESCHAEDIGUNG(!!!) und das und wesentlich schlimmeres hat der Thai VORHER MEHRFACH (siehe auch herausgeschnittenen Filmteil) gemacht.

      na endlich bewegst du dich.
      Genau wegen dieser Sachbeschädigung mit verbotener Waffe, geht er nachhause – nur wegen dem alleine.
      Er hat aber auch mit dem Messer den Tai bedroht, da gibt es lt. Twitter auch schon Videos.
      Das dürfte dann ein Schlag auf den Arm des Thais sein, das klär ich aber noch.
      Diese Sachbeschädigung ist bewiesen und auch, das er auf den weggehenden Tahi zufährt. Das ist der Mordversuch….

      ACHTUNG! Der Thai, hat in seiner ersten , gefilmten Polizeiaussage behauptet, die Verletzungen an seinen beiden Armen, waeren von dem Messer! Er hat absolut gar nichts von seiner Schwalbe (Show-Springen) auf die Motorhaube des Farang gesagt.

      ob er ein Show-Springer ist, wird man schon feststellen. Ich gehe eher davon aus, das er Muaey Thai kann. Das können viele in
      Thailand. Weil er springt recht klug schnell hoch, bevor er überfahren wird. Das könnte ihm das Leben gerettet haben.
      Auch wenn er ein Show-Springer wäre, ein Zirkus-Springer usw. – ändert nix am Mordversuch durch überfahren.
      Das bekommt er nicht mehr weg und die Fahrerflucht. Da der Thai verletzt war, gilt: Angriff mit Messer und Verletzung.
      Nicht schwer, aber verletzt.

      Alle die hier den Film gesehen haben , sagten, die Verletzungen kommen von der Windschutzscheibe!

      das kann auch sein, ändert dann aber nix. Verletung durch Messer oder durch überfahren und Nordversuch.
      Gleich zu bewerten.

      Davon hat er aber bei der gefilmten Aussage UEBERHAUPT NICHTS gesagt, klar, weil er auch hier Dreck am Stecken hatte.

      der Thai hat bis zum Schlag ins Gesicht keinen Dreck am Stecken. Er ist zwar unprofessionell gefahren, das ist aber in TH Standard.
      Wenn wir Farangs alle gleich zum Messer greifen würden, hätte ich in CM auf einer Fahrt sicher 10 Anzeigen, wegen Mordversuch.
      Die fahren ja alle bescheuert – von CM bis nach Trang.

      nein, die Polizeisaussage vom Thai ist noch gar nicht öffentlich, die Medien haben spekuliert, das die Verletzungen vom
      Messer wären. Das wird erst jetzt geklärt werden. Berichten wir dann schon.

      Du musst schon unterscheiden, zwischen Medien-berichten und Berichte aus einem Verhör. Da gibt es noch keinen Bericht.
      Nur, das der Brite wegen Mordversuch angeklagt wird – also scheint das Verhör nicht so toll für ihn gelaufen zu sein.
      Schade das wir den Clip vom Thai nicht sehen und von der Ehefrau. Beide haben erklärt, das sie alles auf Video
      haben. Vermutlich viel klarer und näher.

      Erst, als er von dem Filmer des Filmes 3+4 das Handy bekommen hat,
      und sieht wie echt sein Fake aussieht, schreit er auf einmal “Mordversuch”.

      nein, ein Fake in wenigen Sekunden zu erstellen, geht nicht so einfach.
      Er hat alles gefilmt und es kommen täglich scheinbar weitere Filme dazu. Du wirst dich noch wundern,
      was alles noch an Filmen kommt. Aber dann wirst du brüllen: alles Fakes.
      Aber das wird auch festgestellt – weil dann müssten 10 Filmer sich abgesprochen haben, wenn die Filme
      alles das gleiche zeigen. Niemals möglich….

      Gleich darauf schlaegt er dann dem Englaender mit seinem Schlagring
      an der linken Hand ins Gesicht, die Wunde muss dann mit 9 Stichen genaeht werden.

      ne, wird vor Gericht nicht bewertet. Kein Schlagring, ist ein Schmuckring.
      Hast du bitte noch den Link, wegen der neun Stiche beim Farang. Finde da nix.
      Auch finde ich nix, das der im KH war. Also bitte um Link dazu.

      STIN: Wenn du ein Foto des Thais hast, wo er eine Waffe, bitte an Thaivisa senden, die sammeln alles und leiten es an die Polizei weiter.

      Du bist neu hier? Das Bild habe ich vor wenigen Stunden erst gepostet.

      du meinst den Ring?
      Nein, ist keine Waffe und von der Polizei beim Verhör auch nicht als Waffe betrachtet worden.
      Ist in DACH auch keine Waffe. Schlagringe sind Waffe. Hab gerade nachgesehen – definitiv keine Waffe.

      Es wird auf genau definiert, was eine “Waffe” ist. Grundsaetzlich sind alle “getarnten Waffen” verboten. Dabei kommt es ganz wesentlich darauf an, dass man zm Beispiel bei dem Schlagring des Thais , die gefaehrliche Seite nach innen in die Handflaeche drehen kann und es ist nur noch ein gewoehnlicher Ring sichtbar.

      der Ring ist keine Waffe, der Thai hätte aber ohne Ring weniger Strafe bekommen.
      Das wird also an der Verletzung dann mit bearbeitet. Kein Blut, weniger Strafe, Blut durch Ring, mehr Strafe.
      Läuft in D auch so. Dabei wird der Ring nicht als Waffe angesehen, weil man eben – wenn das Blut kocht, man gerade einen
      Mordversuch hinter sich hat, einfach ohne zu denken zuschlägt. Was anders wäre es, wenn jemand ein Foto gemacht hätte,
      wie der Thai seinen Schmuckring schnell ansteckt und dann zuschlägt. Dann wäre die Strafe etwas höher.

      Aber um die Körperverletzungs-Anklage des Thais geht es hier nicht an erster Stelle. Er hat ja eine Anklage am Hals.
      Also bekommt er auch Strafe, da Blut floss – wird es mit 500 Baht nicht mehr gehen.
      Wenn das mit den neun Stichen auch stimmt, dann könnte es teurer werden. Also KH-Kosten, ev. Schmerzensgeld, aber
      wenn er nicht vorbestraft ist, dann nur Geldstrafe. Oder schlimmstenfalls, 1 Jahr Bewährung.
      Für den Thai also alles weniger problematisch. Der Farang wird abgeschoben, Visa entwertet und raus.

      Thais lieben den Ring ‘Huang Chaang’. Das ist ein schwerer Goldring(?1-2Baht) mit Elfenbein, dessen Form stark an einen grossen, scharfen Haifischzahn erinnert.
      Auch das ist ein Schlagring und eine getarnte Waffe, da man den “Zahn” nach innen in die Handflaeche drehen kann.
      Es ist wohl auch ein Statussymbol, weil billig ist er nicht!

      alles möglich – aber wie schon erwähnt, weder in TH noch in DACH sind diese Ringe Waffen.
      Erhöhen aber natürlich die Strafe – weil in DACH kann dann aus einem Schlag mit Ring eine gefährliche Körperverletzung
      werden, wo es sonst nur eine normale wäre.
      Der Thai bekommt also wegen dem Ring sowieso mehr Strafe.

      STIN: Auch Anbaggerversuche des Thai beim 9-j. Mädchen, alles an Thaivisa senden. Könnte dann dem
      Engländer helfen – hier phantasieren bringt nix. Solltest dann aber die Frau vorher fragen – weil ansonsten
      verklagt dich der Thai wegen Verleumdung – nicht jeder lässt sich gerne als “möglicher Kinderschänder” verleugnen.

      Sind wir jetzt bei Drohung angelangt!?
      Wuerdest du dem Thai, seinem Bruder oder deren nuetzlichen Idioten auch meine Adresse geben?? :evil:
      Mein lieber Advokat, ihr fahrt wieder ganz schoene Geschuetze auf!?

      ne, keine Drohung – einfach ein Hinweis, wie krank da ist.
      Bei einem möglichen Blickkontakt von ein paar Sekunden einen Anbagger-Versuch des auf der anderen Seite sitzenden Thais
      mit einem Kind zu konstruieren – das ist pervers krank. Sorry……

      Es geht um das bis dahin unbeteiligte Schulmaedchen und NICHT um die Tochter des Englaenders.

      ich weiss – das war eine Fussgängerin und absolut unbeteiligtes Mädchen. Die guckte nur in die Richtung des Autos. Ev. wegen
      dem Baby im Auto. Du siehst da einen Anbagger-Versuch des Thais – mein lieber Buddha, was ist den mit dir los?

      Ich bin in der Zwischenzeit durch vielfache Sichtung aller Filme zum Ergebnis gekommen,
      auf beiden beteiligten Beifahrersitzen sass im Film 4 NIEMAND.

      das mag sein, ev. sass die Frau wegen dem Baby hinten. Ev. fuhr sie mit dem Angestellten usw.
      Die Frau ist nur soweit wichtig, weil sie alles gefilmt hat. Der Film ist schon bei der Polizei,
      die hat ihn angeguckt und die Mordanklage verkündet. Muss also heftig sein.

      STIN:
      Emi: Wahrscheinlich musste er sich des wegen abreagieren. Seinen Schlagring hatte er ja immer “griff”bereit.

      ROTHkaeppchen: gilt nicht als Schlagring, ist ein Schmuckring

      Schmuckringe sind aus weichem Thaigold. Der Schlagring des Thais ist aus hartem Stahl und nur vergoldet! Ich habe auch einen solchen Ring in “echt” gesehen!

      wie schon erwähnt, dadurch wird die Strafe wegen der grösseren Verletzung höher, aber es ist weltweit keine Waffe.

      Naja, DU hast mir gedroht, DU verdrehst staendig alles, ich ueberlasse es den neutralen (!!!) Lesern, wer hier krank ist.
      Ich denke das Messer hat er im Baumarkt gekauft, die Rechnung lag auf dem Beifahrersitz.

      spielt keine Rolle, im Auto erlaubt, öffentliches führen und anwenden nicht.

      STIN:
      Emi: Hier wird also mit Faelschungen gearbeitet! Das sollte die Anwaeltin des Auslaenders aufgreifen!!

      ROTHkaeppchen: nein, wird sie nicht tun, weil das sie nicht so sieht.

      Ist die von Euch?
      Ja, man muss schon genau hinschauen!

      keine Ahnung, in den Medien ist von einem Anwalt die Rede, nicht von einer Anwältin.
      Aber das ist mir nun etwas zu unwichtig, ob Frau oder Herr Anwalt.
      Nein, wir würden den Fall nun wohl nicht mehr übernehmen -schon versaut. Wir hätten es anders gemacht.
      Der Brite könnte heute schon wieder ruhig schlafen.

      Bei Filmzeit 1:36(Nr4)wurde der Film geschnitten. Auf dem Bild oben sieht man die letzte Einstellung.
      Fortsetzung folgt

      spielt keine Rolle, dieser Film wird durch mehrere weitere ergänzt. Die ganze Fahrt vorher, alles für das Gericht uninteressant.
      Das Gericht wird nur den Teil mit der Machete bewerten, als wie der Brite diese holt und dann die Scheiben zertrümmert.
      Danach wird das Gericht den Mordversuch durch überfahren bewerten – Polizei hat es als Mordversuch schon bewertet.
      Mal sehen, was der Staatsanwalt meint. Bewertet er das auch als Mordversuch, ist der Brite erledigt. Weil wenn das Gericht
      diesen Fall annimmt, gibt es auch eine Strafe und in TH kann kein Expat eine Strafe haben, er wird abgeschoben.

        (Zitat)  (Antwort)

  19. Raoul Duarte sagt:

    STIN: Die 9-jährige Tochter tut mir leid.

    Ja, geht mir genauso. Die konnte ja nun gar nichts dafür.

    Aber mir tun auch die Ehepartner solcher Farangs leid, die dann womöglich irgendwann (wenn es gar keine andere Möglichkeit mehr gibt) ihre Heimat verlassen müssen, weil sie Zeit ihres Lebens glaubten und hofften, daß sich der immer spleeniger werdende Mann irgendwann einmal bequemen würde, die Gegebenheiten ihres Gastlandes zu akzeptieren.

    Allzu häufig müssen die dann ihren Choleriker in ein “fremdes” Land begleiten – ob sie wollen oder nicht. Grausam sowas.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Die 9-jährige Tochter tut mir leid.

      Ja, geht mir genauso. Die konnte ja nun gar nichts dafür.

      Aber mir tun auch die Ehepartner solcher Farangs leid, die dann womöglich irgendwann (wenn es gar keine andere Möglichkeit mehr gibt) ihre Heimat verlassen müssen, weil sie Zeit ihres Lebens glaubten und hofften, daß sich der immer spleeniger werdende Mann irgendwann einmal bequemen würde, die Gegebenheiten ihres Gastlandes zu akzeptieren.

      Allzu häufig müssen die dann ihren Choleriker in ein “fremdes” Land begleiten – ob sie wollen oder nicht. Grausam sowas.

      ist die Frage, ob die Ehefrau, die ja erst 41 Jahre alt ist, sich das antut und mit dem als Choleriker bekannten Ehemann
      in ein fremdes Land zieht. Das Kind hat ja buddha sei dank – beide Staatsbürgerschaften – die kann also auch noch später mal
      nach England ziehen. Aber gut möglich, das die Ehefrau nun die finanzielle Unterstützung verliert und wieder arbeiten gehen muss,
      um ihrem Kind eine gute Ausbildung zu ermöglichen.

        (Zitat)  (Antwort)

  20. Raoul Duarte sagt:

    STIN: … von dem Zeitpunkt an, wo der Engländer die Waffe, also die Machete holt, nach vorne läuft und die Scheiben einschlägt und den Thai attackiert …

    Sicher: Da beginnt der strafbewehrte Teil.

    Und gerade deshalb ist ja der Film mit dem endlos langen Vorlauf so wichtig: Da kann man sehr eindrucksvoll sehen, daß allenfalls Kleinigkeiten geschehen sind, bevor der Brite so vollkommen ausgerastet ist, daß er mit seinem “heißen Herz” (wie man es vielleicht verniedlichend umschreiben könnte) ganz gezielt, überhaupt nicht “hastig” und von niemandem “bedroht” an seinen Kofferraum geht, um die stärkste Waffe, die ihm in diesem Moment zur Verfügung steht, zu holen und gegen den Thailänder einzusetzen.

    Hätte er eine Kanone auf dem Rücksitz gehabt, hätte er vermutlich auch diese benutzt – und nach meinem ganz persönlichen Dafürhalten hätte er wohl auch eine Atombombe gezündet, wenn er ihrer habhaft geworden wäre …

    Daß er mithilfe seines Anwalts immer noch nicht das Gespräch gesucht hat, um die Dinge, die ihm bei dieser Sachlage drohen, abzumildern oder gar völlig aus der Welt zu schaffen, ist mir vollkommen unverständlich. Jeder zu zahlende Preis ist doch wohl weniger, als das, was ihm bevorstehen kann.

    Aber manche Leute sind halt (alters-)starrsinnig, wie man immer wieder feststellen muß. Und durch ihre Weigerung, die Gegebenheiten hier im Gastland sehen und entsprechend handeln zu können, machen sie sich nun auch noch die Öffentlichkeit zu Feinden.

    Grundgütiger.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Daß er mithilfe seines Anwalts immer noch nicht das Gespräch gesucht hat, um die Dinge, die ihm bei dieser Sachlage drohen, abzumildern oder gar völlig aus der Welt zu schaffen, ist mir vollkommen unverständlich. Jeder zu zahlende Preis ist doch wohl weniger, als das, was ihm bevorstehen kann.

      ja, das hätte ich angeregt. Mit Anwalt und Frau und Kind (letztere hätten ev. die Ehefrau mit Baby zum Einlenken gebracht – hätte
      ich versucht, das gütlich zu regeln. Notfalls mit 500.000 Baht Entschädigung für alles.
      Jetzt zahlt der Brite mit Sicherheit gleichviel, wenn es zu Brufungen kommt, wohl mehr und danach Deportation.

      Die 9-jährige Tochter tut mir leid.

        (Zitat)  (Antwort)

  21. emi_rambus sagt:

    Anhang

    emi_rambus: Fortsetzung

    Vermutlich hat der Thai den Englaender abgeblockt! DAS kostet ihn bei der Polizei wahrscheinlich nur 500TB :evil: Er ist ploetzlich (Schnitt) rechts neben dem Englaender und klatscht ihn, (siehe Bild!) Und begeht Fahrerflucht. Ein Halber Mordversuch war da auch dabei! (wiederholt)
    Er (TH) draengt in mehrmals uebelst ab, bremst ihn aus , …. dann haelt er an und steigt aus und der Englaender holt sein Arbeitsgeraet (die Hacke) raus.
    Den Rest schenke ich mir. Wichtig ist nur noch, er versucht die Motorhaube zu oeffen, was ihm aber nicht gelingt. Vermutlich wollte er das Auto fahruntuechtig machen! Und dann den Englaender killen. Der hatte Angst um sein Leben und das seines Babys, …..
    Ich denke, dieser “HERR” hatte schon sehr viele 500TB- Verwahrnungen, was aber lediglich dazu gefuehrt hat, er fuehlte sich bestaetigt und motiviert mehr zu machen!
    Seinen Fuehrerschein hat er sicher auch nach hause gebracht bekommen!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Mir ist noch etwas eingefallen, STIN hatte dem Englaender vorgeworfen, er haette ja weglaufen koennen als er sich bedroht gefuehlt hat!
    DANN sei aber die Gegenfrage erlaubt, WARUM ist der Thai denn nicht weggelaufen? Er hat aber im Gegenteil den Englaender zu seinem Auto verfolgt.

    ROTHkaeppchen: der Thai ist lt. eigener Angabe (Video liegt in der Akte) vor dem Macheten-Mann zurückgewichen. Aber weglaufen wird kein Thai,
    wenn ein 77j Mann ihn mit Machete angreift. Der Thai ist wohl weggewichen und hat gleichzeitig Polizei gerufen. Der konnte auch nicht so einfach
    wegrennen, soll er seine Frau mit Baby dort stehen lassen. Nein, macht kein Thai. Frau von Briten ist um die 40-45. Hab sie schon gesehen,
    warte aber noch auf die Verifizierung. Wollen ja sicher gehen. Sie heisst Pattama.

    DA war keine Frau des Thais auf dem Beifahrersitz. Er haette sonst sicher nicht das minderjaehrige Kind angebaggert , die ihm einen Korb gegeben hat. Wahrscheinlich musste er sich des wegen abreagieren. Seinen Schlagring hatte er ja immer “griff”bereit.
    Auf diesen Stopp und die Anmache von dem Kind gehst du aber nicht ein. Steht nicht in deinem Drehbuch.

    Auf den Schnitt in der Aufnahme gehst du auch nicht ein!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Anhang Goldhaendler-Unfall.jpg

    emi_rambus: Fortsetzung

    Vermutlich hat der Thai den Englaender abgeblockt! DAS kostet ihn bei der Polizei wahrscheinlich nur 500TB

    wie man jetzt lesen konnte, muss es eine Lappalie gewesen sein. Auslöser für den Briten war wohl der Stinkefinger des
    Thais. Danach drehte der Brite durch.

    Du besserst schon wieder nach! Dein “Lesen” ist “hoeren sagen”, “Vorverurteilung”, “Blah Blah”, ……. GeSTINe! Anonyme Aussagen zaehlen auch nicht!
    Die von dem Schweizer in dem rosa Hemd fehlt auch noch!
    Schau dir doch einfach den Film Nr4 an!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er ist ploetzlich (Schnitt) rechts neben dem Englaender und klatscht ihn, (siehe Bild!) Und begeht Fahrerflucht. Ein Halber Mordversuch war da auch dabei! (wiederholt)

    nein, du phantasierst schon wieder was zusammen.
    Niemand hat bis dorthin jemanden eine geklatscht.

    :roll: der Thai “klatscht” (Touchiert) das Auto von dem Englaender.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Dann geht der Brite zurück, setzt sich ins Auto, mit der Machete in der Hand und fährt wohl mit einer Hand den Thai

    Er hatte Angst, weil der Thai ihn verfolgte und versuchte den Motor auszumachen!! Genauso wie er Angst hatte als er ihn vorher ausbremste und ausstieg. (wollte er die Fahrerflucht vertuschen; in dem geschnittenen Teil ist bestimmt noch mehr zu sehen)
    Deswegen holte er ja das Argeitsgeraet aus dem Kofferraum, aus Notwehr! Auch wegen dem Baby und seiner Frau!
    Und dann fuhr er an als der Thai wegging. Dann ging er aber rueckwaerts und machte dieSchwalbe auf die Motorhaube!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Er (TH) draengt in mehrmals uebelst ab, bremst ihn aus , …. dann haelt er an und steigt
    aus und der Englaender holt sein Arbeitsgeraet (die Hacke) raus.

    nein, alles falsch. So war es nicht.

    Doch so ist es in dem Film zu sehen!
    Aber es fehlt ein ganzes Stueck. Kann man auch bei Streetview sehen.
    Hier wird also mit Faelschungen gearbeitet! Das sollte die Anwaeltin des Auslaenders aufgreifen!!
    Ich bin sicher in dem geschnittenen Teil geht es richtig zur Sache!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich denke, dieser “HERR” hatte schon sehr viele 500TB- Verwahrnungen, was aber lediglich dazu gefuehrt hat, er fuehlte sich bestaetigt und motiviert mehr zu machen!
    Seinen Fuehrerschein hat er sicher auch nach hause gebracht bekommen!??

    wenn er schon viele 500 Baht Verwarnungen hat, dann ist das gespeichert. Kommt dann bei Gericht zur Sprache.
    Natürlich hat der den DS gekauft, haben ja fast alle.

    Wo denn bitteschoen!?
    Wurde alles von der Polizei bearbeitet! Keine Zentraldatei! Koennte 5 Mal in BKK, 15 mal in Pattaya in verschiedenen Polizeirevieren, 3 mal in ChiangMai, …. . Wie soll das vor Gericht zur Sprache kommen.
    Wie der sich auf der Strasse verhaelt ist der Hammer. Der ueberholt und noetigt den Gegenverkehr zu bremsen. Hast du auch uebersehen. Der faehrt keine 3 km und macht 6 schwere Verstoesse!!
    Dem wuerde ich gerne mal die Goldwaage justieren!!

    Also nochmal, er touchiert das Auto vom Englaender und begeht Fahrerflucht, als die ihm nicht gelingt, will er ihn killen. Seine versteckte Waffe traegt er immer am Mann.

    Mitentscheident ist jetzt, es werden GEFAELSCHTE BEWEISE vorgelegt. Der Film ist mindestens einmal geschnitten, was aber geleugnet wird!

    Ich bin fast sicher, da sind die Geld-/Spendensammler der herrschenden Meinung mit im Spiel!!!

      emi_rambus(Zitat)  (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DA war keine Frau des Thais auf dem Beifahrersitz.
      Er haette sonst sicher nicht das minderjaehrige Kind angebaggert , die ihm einen Korb gegeben hat.

      der Thai hat das Kind nicht angebaggert. Sie hat ihm auch keinen Korb gegeben – du bist schon sehr krank im Kopf.
      Ehrlich. Da steht die Frau mit Baby dabei und der Thai soll ein 9-j. Kind angebaggert haben. Wahnsinn…..
      Frau Pattama Collins ist 41 Jahre alt und wird schon auf Fotos auf Twitter gezeigt, lange schwarze Haare.
      Renk dich wieder ein….

      Wahrscheinlich musste er sich des wegen abreagieren. Seinen Schlagring hatte er ja immer “griff”bereit.

      gilt nicht als Schlagring, ist ein Schmuckring – sieht sogar gut aus. Gute Handarbeit, ev. ist er Goldschmied und macht das auch
      selbst.

      Auf diesen Stopp und die Anmache von dem Kind gehst du aber nicht ein. Steht nicht in deinem Drehbuch.

      nein, weil es keine Anmache gab. Du vestehst kein Thai, daher phantasierst du dir einfach was zusammen.

      Du besserst schon wieder nach! Dein “Lesen” ist “hoeren sagen”, “Vorverurteilung”, “Blah Blah”, ……. GeSTINe! Anonyme Aussagen zaehlen auch nicht!
      Die von dem Schweizer in dem rosa Hemd fehlt auch noch!
      Schau dir doch einfach den Film Nr4 an!!!

      ja, alles angeguckt, es kommen noch mehrere – auch von denen heisst es schon. Erdrückende Beweise.
      Aber reg dich wieder ab – alleine das laufen mit dem Messer auf der Strasse würde schon für eine Deportation ausreichen.
      Also brauchen wir gar nicht weiter zu diskutieren – nicht das er noch die Kleine vergewaltigen wollte.

      Du wirst immer kränker, aber jetzt abartig krank.

      Hier wird also mit Faelschungen gearbeitet! Das sollte die Anwaeltin des Auslaenders aufgreifen!!

      nein, wird sie nicht tun, weil das sie nicht so sieht.

      Wurde alles von der Polizei bearbeitet! Keine Zentraldatei! Koennte 5 Mal in BKK, 15 mal in Pattaya in verschiedenen Polizeirevieren, 3 mal in ChiangMai, …. . Wie soll das vor Gericht zur Sprache kommen.

      nein, kommt alles nach BKK in die ein bestimmtes Police Department. Dort wo ich auch den Police Record für unsere
      Kunden hole. Gibt es nur einmal in TH.

      Also nochmal, er touchiert das Auto vom Englaender und begeht Fahrerflucht,

      nein, nicht berührt, auch keine Fahrerflucht – er bleibt einfach auf der Strasse vor dem Engländer stehen.
      Es gab keine Berührung – ist schon geklärt. Fahrerflucht begeht der Engländer, nachdem er den Thai über den Haufen gefahren hat.

      als die ihm nicht gelingt, will er ihn killen. Seine versteckte Waffe traegt er immer am Mann.

      welche Waffe? Zeig mal ein Foto davon.

      Mitentscheident ist jetzt, es werden GEFAELSCHTE BEWEISE vorgelegt. Der Film ist mindestens einmal geschnitten, was aber geleugnet wird!

      der Film ist zweimal geschnitten – einmal am Beginn und einmal am Ende.
      Aber da es viele Filme gibt, ist eine Fälschung ausgeschlossen. Es gibt Filme von allen Seiten.
      Alle schon in der Akte, da kommen noch mehr Filme und mit jedem Film, wird es für den Briten enger.

      Aber egal, du hast deine Meinung gebildet – die hilft dem Engländer aber nix. Richter, Polizei und Staatsanwalt sehen das anders.

        (Zitat)  (Antwort)

  22. emi_rambus sagt:

    Anhang

    5555 ST.at= Lindenstrasse in TH
    Ich wusste STIN hat schon laenger eine Fortsetzungen auf Lager!
    Jetzt hat aber der Gehilfe-STIN nicht meinen letzten Kommentar gelesen???

    emi_rambus,

    Mir ist noch etwas eingefallen, STIN hatte dem Englaender vorgeworfen, er haette ja weglaufen koennen als er sich bedroht gefuehlt hat!
    DANN sei aber die Gegenfrage erlaubt, WARUM ist der Thai denn nicht weggelaufen? Er hat aber im Gegenteil den Englaender zu seinem Auto verfolgt.
    Wobei er den Englaender ausgebremst hat und ist ausgestiegen, mit seiner Scglagwaffe an der linken Hand. Wegen dieser Bedrohung , er kam ja wohl auch auf ihn zu, und der 77jaehrige haette sicher nicht vor dem 28jaehrigen weglaufen koennen, holte er das Arbeitsgeraet aus dem Kofferraum und ging dem Thai entgegen.
    Der ging , zurueck, zurueck, zurueck, … und dabei klatsche er wohl das Auto?!
    Ausserdem habe ich jetzt Film Nr4 gefunden:

    https://www.facebook.com/ThaiVisaNews/videos/10156732252913012/

    ACHTUNG der scheint aber auch geschnitten zu sein!!
    Direkt am Anfang des Filmes faengt das schon an! Der Herr faehrt auch waffenscheinpflichtig Auto! Der Thai drueckt sich an der Rechtsabbiegerspur links vorbei und versucht den Farang abzudraengen, was er aber nicht schafft! Gleich darauf beginnt er ein lebens gefaehrliches Ueberholmanoever, bei dem er den Englaender und den davor fahrenden Pickup in einem Zug ueberholt. Der entgegenkommende Pickup muss voll in die Eisen!!!!
    Darauf macht er ein am linken Rand stehendes minderjaehriges Schulmaedchen an (kurze Haare, kurze Hose, Smart Phone), dadurch kann der Pickup mit dem hohen Aufbau an ihm vorbei! Er draengt sich aber gleich wieder total gefaehrlich vor den Englaender!
    …..
    Dann versucht der Englaender zu ueberholen, … DA ist der Film geschnitten!
    Fortsetzung folgt!
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/19273#comment-57021

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Dann versucht der Englaender zu ueberholen, … DA ist der Film geschnitten!

      um das geht es alles nicht. Es geht von dem Zeitpunkt an, wo der Engländer die Waffe, also die Machete holt, nach vorne läuft und
      die Scheiben einschlägt und den Thai attackiert. Das alleine reicht für eine Mordversuchsanklage. Der Thai war unbewaffnet.
      Wenn du ein Foto des Thais hast, wo er eine Waffe, bitte an Thaivisa senden, die sammeln alles und leiten es an die Polizei weiter. Auch Anbaggerversuche des Thai beim 9-j. Mädchen, alles an Thaivisa senden. Könnte dann dem
      Engländer helfen – hier phantasieren bringt nix. Solltest dann aber die Frau vorher fragen – weil ansonsten
      verklagt dich der Thai wegen Verleumdung – nicht jeder lässt sich gerne als “möglicher Kinderschänder” verleugnen.

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com