Hua Hin Unfall: Krankenhaus voll mit Ungeziefer – Bruder startet Spendenaufruf

Nach einem Autounfall liegt der Student Elias H. schwer verletzt in einem thailändischen Krankenhaus. Sein Bruder startete einen Spendenaufruf, um Elias zurück nach Deutschland bringen zu können – mit gewaltigem Erfolg!

Das Schicksal des 28-jährigen Elias rührte die Menschen. Sogar Prominente wie die Rapper Kool Savas und Haftbefehl riefen Ihre Fans dazu auf, für den verunglückten Studenten zu spenden. Dies führte zu mehr als 6000 Einzelspenden innerhalb von nur fünf Tagen. Mehr als 150.000 Euro kamen so zusammen.

Was war geschehen? Der laut Stern aus dem Raum Frankfurt stammende Elias war mit zwei Freunden in Thailand unterwegs. Während einer Fahrt nach Bangkok verunglückten die drei Männer mit ihrem Auto. Der Wagen stürze 20 meter in die Tiefe, wie es in den Medien geschildert wird.

Alle drei wurden verletzt. Elias, der auf der Hinterbank des Autos saß, traf es demnach am härtesten:

“Er hatte diverse innere Blutungen und was bis dahin noch niemand wusste, eine Fraktur an der Wirbelsäule was sehr, sehr schmerzhaft gewesen sein muss. Bei den folgenden Operationen wurde ihm die Milz und ein Teil seines Darms entfernt. Die Blutungen hörten jedoch nicht auf und er musste mehrmals wieder unter das Messer”, schreibt Elias’ älterer Bruder in dem Spendenaufruf.

Das Foto zeigt den Unfallwagen, in dem Elias und seine Begleiter verunglückten.
Die hygienischen Bedingungen in dem Krankenhaus, in welchem Elias liegt, sind angeblich katastrophal:

“Als wir dort 3 Tage später ankamen, waren wir schockiert über die Art, wie die Menschen dort behandelt wurden und wie überfüllt das Krankenhaus war. Elias lag dort in einem Raum mit über 20 anderen Patienten. Er lag dort mit offenen Wunden, die seine ganzen Organe freilegten. Wir sahen, wie Käfer und Ungeziefer in seinem Bett und auf seinen Wunden rumliefen. Es war ein Bild, das man sonst nur aus Horrorfilmen kennt!”, heißt es in den Medien.

Demnach bat Elias seinen Bruder dringlich darum, ihn dort wegzubringen.

Da Elias ohne Auslandskrankenversicherung unterwegs war, muss die Familie die Behandlungskosten in Thailand selbst tragen.

Hierfür sowie für den Rücktransport von Elias nach Deutschland wurde der Spendenaufruf gestartet.

Mit Erfolg: Das angestrebte Ziel von 150.000 Euro wurde nicht nur erreicht, sondern sogar überschritten!

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

10 Responses to Hua Hin Unfall: Krankenhaus voll mit Ungeziefer – Bruder startet Spendenaufruf

  1. berndgrimm says:

    Anhang

    Ich habe immer schon geschrieben dass es müssig ist Thaksins Goldcard
    Krankenversicherung weiter bestehen zu lassen wenn man nicht
    endlich vernünftig gegenfinanziert.
    Diese “gute” Militärdiktatur hat sich auch erfolgreich darum gedrückt!
    Natürlich kann man durch den Nichtkauf der chinesischen U-Boote
    die staatlichen Krankenhäuser nur ein paar Monate finanzieren.
    Und wovon sollen dann die Leute Reich werden die an der Anschaffung
    der Yellow Submarines ihre Riester Rente gesichert hätten?
    Aber die U-Boote braucht man in Thailand nicht und hat auch
    niemanden der sie sinnvoll bedienen und einsetzen könnte.
    Was sollen die Nichtschwimmer und geistigen Tieftaucher
    mit etwas was sie noch nicht mal an der Oberfläche bewegen können?

    berndgrimm(Zitat) (Antwort)

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das wird nun gerade von denen überprüft, auch vom Stern, DW uvm.

    Das hätte der Stern allerdings eigentlich vor der Veröffentlichung des Spendenaufrufs tun sollen. Von investigativen Journalisten dürfte man doch mehr erwarten, als nur aus facebook und andere mehr oder weniger dubiosen Quellen eine “Geschichte” zu basteln.

    Da bin ich wirklich gespannt, ob mich hier mein “Bauchgefühl” einmal getäuscht hat.

    ich gehe mal davon aus, das die das schon vorher gemacht haben, bevor sie es publizieren.
    Einmal haben sie es nicht gemacht und da ging es wohl die in Hose – Hitler-Tagebücher :-)

    Bloede Antwort! Da hat er aber schon recht!!!

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  3. emi_rambus says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Was war denn mit der Autoversicherung?? WER hat das Auto gefahren???

    Dieser Spendenaufruf ist auch wieder nur suspekt!

    ROTHkaeppchen: keine Sorge, schon die ganze investigative Presse in Deutschland hinter diesem Fall. Das wird nun
    gerade von denen überprüft, auch vom Stern, DW uvm.
    Vermutlich weil auch Promis spenden.

    DAS beantwortet NICHT meine Frage! Es gab einen AutoUnfall. Wieso uebernimmt nicht die Versicherung die Kosten?
    War der Fahrer betrunken? Gab es keine Versicherung? Ist der Verursacher fahrerfluechtig?
    Irgendwie kommt es mir so vor, als waere der Bericht nachgebessert worden!

    WARUM gibt es kein Sozialversicherungsabkommen zwischen TH und D??
    WEIL die dann nicht die PhantasiePreise der PKHs decken wuerden!
    Die Vorteile fuer die Thaibuerger in D interesseiertden Staat” nicht!

    WARUM subventionieren Thaipolitiker dadurch indirekt die PKHs? Es wurde bis heute nicht beziffert, wie laecherlich hoch die tatsaechlichen Steuereinnahmen sind.
    Durch die vielen Erweiterungen(Bau) wird es wegen der Abzugsfaehigkeit nicht viel geben!!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Grundsaetzlich hat jedes StaatsKH auch Einzelzimmer mit KlimaAnlage, wo es dann keine Fliegen (=Ungeziefer) hat.
    Ich halte die Aussage des Bruders fuer eine insgesamt sehr starke Uebertreibung!
    Die von den STINs natuerlich aufgegriffen wird.

    ROTHkaeppchen: nein, ist leider schlimmer, als der Bruder bezeugte. Da werden Patienten, halb im Koma bei den Haaren
    gepackt und geschüttelt, weil sie sich bewegen und die Nadel entfernen wollen. Familie hat sich dann bei
    der Krankenhausleitung beschwert. Wahnsinn…..

    Auf die Einzelzimmer gehst du nicht ein!
    Warum packst du diese beiden Sachen in einer Antwort zusammen?

    Er lag dort mit offenen Wunden, die seine ganzen Organe freilegten. Wir sahen, wie Käfer und Ungeziefer in seinem Bett und auf seinen Wunden rumliefen. Es war ein Bild, das man sonst nur aus Horrorfilmen kennt!”, heißt es in den Medien.

    DAS IST eine Uebertreibung!

    Sinnesorgane
    Auge, Haut, Nase, Ohr, Zunge
    Innere Organe
    Bauchfell, Bauchspeicheldrüse, Blut, Blutgefäße, Darm, Eierstöcke (weiblich), Gallenblase, Gebärmutter (weiblich), Gehirn, weibliche Geschlechtsorgane, männliche Geschlechtsorgane, Harnblase, Herz, Knochen, Knochenmark, Leber, Lunge, Lymphknoten, Magen, Mandeln, Milz, Muskulatur, Nebenniere, Niere, Schilddrüse, Skelett, Thymus, Zwerchfell
    Organsysteme
    Atmungssystem, Gleichgewichtsorgan, Haut, Herz-Kreislauf-System, Hormonsystem, Immunsystem, Lymphsystem, Nervensystem, Stütz- und Bewegungssystem, Urogenitalsystem, Verdauungsystem
    The one with the “Insekten” ist ueberall in TH so, wo es keine abgedichteten Raeume (aircon) gibt. DAS hat es aber auch in jedem StaatsKH.
    Ameisen, Kakerlaken, … findet man auch in PKHs. Es sei denn dort wuerde staendig die Giftkeule eingesetzt!
    Vermutlich gab es ja einen Grund fuer dieoffene Wunde”!? Innere Blutung?
    Kam er dann in ein PKH? WO wurden dann die (zwei) Organe entfernt?

    Ich schliesse mich da der Meinung der Thais in meinem Umfeld an!
    Bei den StaatsKHs ist eine gewisseUntaetigkeit” feststellbar, die dazu fuehrt, die Angehoerigen bringen den Patienten auf eigene Kosten in eine Privateinrichtung. Es soll da wohl eineRueckverguetung” geben.
    Auf der anderen Seite setzt sich die Meinung durch, in den Privat Einrichtungen wirdvorschnellgeschnitten/rausgeschnitten!?
    Wobei die Preise richten sich immer nach dem Menschen!
    Alleine das koennte schon eine Menschenrechtsverletzung sein!??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: leider nicht, eigene Erfahrung – durch viele Kunden auch schon bestätigt, die haben die gleiche Erfahrung.

    Mein Gott Walther! Es ist Regenzeit und viele haben DengueFiber und bei jedem Krankenbett sind 24 Std 2-10 Familienangehoerige, die einen Teil der Pflege uebernehmen. Jemand, der TH nicht kennt, den “erschlaegt” das. ABER IHR kennt doch TH(??)! Warum stellt ihr das denn nicht richtig!? Warum weist ihr selbst nicht darauf hin, es gibt auch Einzelzimmer, die denen in PKHs nicht viel nachstehen (abgesehen vom ueberhoehten Preis).
    Aber das passt wohl nicht in euer “Konzept”!?!!

    Nur mal am Rande:

    Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
    http://www.sueddeutsche.de/wissen/insektensterben-dramatischer-insektenschwund-in-deutschland-1.3713567

    DAS habe ich (unwissenschaftlich) fuer TH hier schon laenger festgestellt und auch kundgegeben.
    Wenn der Deutsche 3 Tage alleine im KH war, kann es schon sein, er hatte Besucher im Bett. DAS war aber dann nur in seinem Bett so, weil sich kein Angehoeriger gekuemmert hat!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Die Versicherungsprovisionsjaeger empfehlen nicht die beste Versicherung, sondern die mit der hoechsten Provision.

    ROTHkaeppchen: man benötigt keine Versicherungsvertreter. Auf Check24-Webseite gehen oder auf
    Warentest-Webseite und sich dort einen Vergleich ansehen. Danach auf die Webseite der Versicherung und online abschliessen.
    Provision: Null

    Richtig. Es macht aber fast keiner. Es gibt aber in fast jedem Blog/Forum einen Vermittler, der auch noch an diegeschuetztenemail-Adressen kommt!! :evil:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Die Botschaften sollten eine entsprechende Reisewarnung herausgeben!

    ROTHkaeppchen: nein, dann würden andere Länder bei Deutschland eine Reisewarnung ausgeben:
    Vorsicht – in Deutschland werden Ausländer von Pegida-Truppen gejagt – oder so. Weil es auch schon mal vorkam.

    DOCH! Wenn eure Darstellungen ueber die Zustaende in den KHs zutreffen, halte ich schon eine Reisewarnung fuer angebracht!
    WENN das mit der “Hexenjagd” der Pegida stimmt, haette ich durchaus Verstaendnis, wenn betroffene Laender ihre Buerger davor warnen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Grundsaetzlich hat jedes StaatsKH auch Einzelzimmer mit KlimaAnlage, wo es dann keine Fliegen (=Ungeziefer) hat.
    Ich halte die Aussage des Bruders fuer eine insgesamt sehr starke Uebertreibung!
    Die von den STINs natuerlich aufgegriffen wird.

    nein, ist leider schlimmer, als der Bruder bezeugte. Da werden Patienten, halb im Koma bei den Haaren
    gepackt und geschüttelt, weil sie sich bewegen und die Nadel entfernen wollen. Familie hat sich dann bei
    der Krankenhausleitung beschwert. Wahnsinn…..

    Hast du das selbst erlebt oder nurhoeren-sagen”! Habe gehoert, es gaebe Laender, da werden Menschen an den Beinen hochgehalten und man schlaegt sie auf den Hintern!!
    Was soll man deiner Ansicht nach denn mit einem Menschen, der einen epileptischen Anfall hat und sich den Kopf selbst am Bordstein blutig schlaegt?!
    Warten bis er bewusstlos ist und dann ins PKH bringen, wenn es ein ATM ist!”
    :ironie aus:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wieviel von der Spendensumme kommt denn von dem DHV? Kann aber wohl nicht sein,
    weil die nur Unverschuldete unterstuetzen!?

    keine Ahnung, dort mal nachfragen.

    Danke, das reicht mir schon als Antwort! 555555 :cry:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: keine Sorge, schon die ganze investigative Presse in Deutschland hinter diesem Fall. Das wird nun
    gerade von denen überprüft, auch vom Stern, DW uvm.
    Vermutlich weil auch Promis spenden.

    Google findet da nichts! Haben die einenKorrespondenten vor Ort”? In Singapur?

    emi_rambus: Ich denke auch das ist ein Maerchen:

    Council: Doctors dangerously overwork
    https://www.bangkokpost.com/news/general/1344164/council-doctors-dangerously-overwork

    Wenn die “beim Unfall eingenickten” Aerzte einer genehmigten oder ungenehmigten Nebenbeschaefftigung nachgehen, muss die verboeten werden!
    Die Ueberlastung beruht ja wohl auf der hohen Zahl der an Deungue Fieber Erkrankten. Was aber fuer die Jahreszeit normal ist und fuer eine schlechte Planung des PersonalEinsatzes spricht!

    Da geht ihr nicht drauf ein?

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  4. Raoul Duarte says:

    STIN: Das wird nun gerade von denen überprüft, auch vom Stern, DW uvm.

    Das hätte der Stern allerdings eigentlich vor der Veröffentlichung des Spendenaufrufs tun sollen. Von investigativen Journalisten dürfte man doch mehr erwarten, als nur aus facebook und anderen mehr oder weniger dubiosen Quellen eine “Geschichte” zu basteln.

    Da bin ich wirklich gespannt, ob mich hier mein “Bauchgefühl” einmal getäuscht hat.

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

    • STIN STIN says:

      STIN: Das wird nun gerade von denen überprüft, auch vom Stern, DW uvm.

      Das hätte der Stern allerdings eigentlich vor der Veröffentlichung des Spendenaufrufs tun sollen. Von investigativen Journalisten dürfte man doch mehr erwarten, als nur aus facebook und andere mehr oder weniger dubiosen Quellen eine “Geschichte” zu basteln.

      Da bin ich wirklich gespannt, ob mich hier mein “Bauchgefühl” einmal getäuscht hat.

      ich gehe mal davon aus, das die das schon vorher gemacht haben, bevor sie es publizieren.
      Einmal haben sie es nicht gemacht und da ging es wohl die in Hose – Hitler-Tagebücher :-)

      &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

      • Raoul Duarte says:

        Das war ein anderer Fall. Hier ist es eine junge (Nachwuchs-)Journalistin, die für NEON schreibt. Und das “Mutter-Blatt” hat die Geschichte übernommen.

        Ich bin ehrlich:
        Ich wäre froh, wenn mich mein Gefühl hier einmal getäuscht hätte.

        &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  5. Raoul Duarte says:

    STIN: … raten wir jeden Farang, nicht ohne Auslands-KV nach TH zu fliegen …

    Das sollte sich von selbst verstehen – insbesondere dann, wenn der Tourist an Vorerkrankungen leidet.

    Mich beschleicht bei dieser crowdfunding-Kampagne aber ein sehr mulmiges Gefühl.

    Auch wenn die Geschichte, die bisher ja nur auf leicht herzustellenden “Seiten” von “sozialen Netzwerken” promotet wurde, nun die “Weihen” einer Nachwuchs-Redakteurin bei “Neon” bekommen hat und dadurch im Nachlauf per Übernahme sogar vom “Stern” verbreitet wird – die Zweifel bleiben, daß es sich hier unter Umständen um eine gut geplante und halbwegs professionell hergestellte FAKE-Geschichte handelt.

    Fragt man dort nämlich nach, gibt es auf direkt Fragen (genauer Ort des Unfalls, bearbeitende Polizei-Dienststelle, Name des Krankenhauses und der behandelnden und verantwortlichen Ärzte und dergleichen) auch nach Tagen keine Antwort.

    Sollte es sich bei dieser Geschichte tatsächlich um einen echten Vorfall im allzu drastisch geschilderten Verlauf handeln, können die Initiatoren ja über ihren Erfolg froh sein: Mehr als benötigt ist das Geld ja inszwischen geflossen. Insofern halten die Zweifler ja keinen potentiellen Spender mehr von seiner Überweisung ab.

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  6. emi_rambus says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: ich kenne die KHs dort – auch das in Petchaburi. Katastrophe…
    Rayong ebenfalls. Chiang Mai Suan Dok auch nicht besser.

    Daher raten wir jeden Farang, nicht ohne Auslands-KV nach TH zu fliegen.
    Sie können zusammengeschlagen werden, der Täter kann flüchten usw. – dann steht man
    ohne KV da. Ein NoGo.

    Das uebliche Maerchen der Gebrueder STIN!

    Die Versicherungsprovisionsjaeger empfehlen nicht die beste Versicherung, sondern die mit der hoechsten Provision.

    Ich denke auch das ist ein Maerchen:

    Council: Doctors dangerously overwork
    https://www.bangkokpost.com/news/general/1344164/council-doctors-dangerously-overwork

    Wenn die “beim Unfall eingenickten” Aerzte einer genehmigten oder ungenehmigten Nebenbeschaefftigung nachgehen, muss die verboeten werden!
    Die Ueberlastung beruht ja wohl auf der hohen Zahl der an Deungue Fieber Erkrankten. Was aber fuer die Jahreszeit normal ist und fuer eine schlechte Planung des PersonalEinsatzes spricht!

    Die Botschaften sollten eine entsprechende Reisewarnung herausgeben!

    Grundsaetzlich hat jedes StaatsKH auch Einzelzimmer mit KlimaAnlage, wo es dann keine Fliegen (=Ungeziefer) hat.
    Ich halte die Aussage des Bruders fuer eine insgesamt sehr starke Uebertreibung!
    Die von den STINs natuerlich aufgegriffen wird.

    Wieviel von der Spendensumme kommt denn von dem DHV? Kann aber wohl nicht sein, weil die nur Unverschuldete unterstuetzen!?

    Was war denn mit der Autoversicherung?? WER hat das Auto gefahren???

    Dieser Spendenaufruf ist auch wieder nur suspekt!

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

    • STIN STIN says:

      STIN: ich kenne die KHs dort – auch das in Petchaburi. Katastrophe…
      Rayong ebenfalls. Chiang Mai Suan Dok auch nicht besser.

      Daher raten wir jeden Farang, nicht ohne Auslands-KV nach TH zu fliegen.
      Sie können zusammengeschlagen werden, der Täter kann flüchten usw. – dann steht man
      ohne KV da. Ein NoGo.

      Das uebliche Maerchen der Gebrueder STIN!

      leider nicht, eigene Erfahrung – durch viele Kunden auch schon bestätigt, die haben die gleiche Erfahrung.

      Die Versicherungsprovisionsjaeger empfehlen nicht die beste Versicherung, sondern die mit der hoechsten Provision.

      man benötigt keine Versicherungsvertreter. Auf Check24-Webseite gehen oder auf
      Warentest-Webseite und sich dort einen Vergleich ansehen. Danach auf die Webseite der Versicherung und online abschliessen.
      Provision: Null

      Die Botschaften sollten eine entsprechende Reisewarnung herausgeben!

      nein, dann würden andere Länder bei Deutschland eine Reisewarnung ausgeben:
      Vorsicht – in Deutschland werden Ausländer von Pegida-Truppen gejagt – oder so. Weil es auch schon mal vorkam.

      Grundsaetzlich hat jedes StaatsKH auch Einzelzimmer mit KlimaAnlage, wo es dann keine Fliegen (=Ungeziefer) hat.
      Ich halte die Aussage des Bruders fuer eine insgesamt sehr starke Uebertreibung!
      Die von den STINs natuerlich aufgegriffen wird.

      nein, ist leider schlimmer, als der Bruder bezeugte. Da werden Patienten, halb im Koma bei den Haaren
      gepackt und geschüttelt, weil sie sich bewegen und die Nadel entfernen wollen. Familie hat sich dann bei
      der Krankenhausleitung beschwert. Wahnsinn…..
      Niemals in ein staaliches KH – gehst du und Familie wohl auch nicht. Warum eigentlich nicht…..?

      Wieviel von der Spendensumme kommt denn von dem DHV? Kann aber wohl nicht sein,
      weil die nur Unverschuldete unterstuetzen!?

      keine Ahnung, dort mal nachfragen.

      Was war denn mit der Autoversicherung?? WER hat das Auto gefahren???

      Dieser Spendenaufruf ist auch wieder nur suspekt!

      keine Sorge, schon die ganze investigative Presse in Deutschland hinter diesem Fall. Das wird nun
      gerade von denen überprüft, auch vom Stern, DW uvm.
      Vermutlich weil auch Promis spenden.

      &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  7. STIN STIN says:

    ich kenne die KHs dort – auch das in Petchaburi. Katastrophe…
    Rayong ebenfalls. Chiang Mai Suan Dok auch nicht besser.

    Daher raten wir jeden Farang, nicht ohne Auslands-KV nach TH zu fliegen.
    Sie können zusammengeschlagen werden, der Täter kann flüchten usw. – dann steht man
    ohne KV da. Ein NoGo.

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons&nbsp;Zaazu.com