Polizei bringt verfolgten Motorradfahrer mit Tritt zu Fall

Am Wochenende wurde in den sozialen Netzwerken ein Video veröffentlicht, dass vermutliche Motorradpolizisten zeigt, die einen Mann auf einem anderen Motorrad jagen und ihn schließlich durch einen gezielten Tritt bei hoher Geschwindigkeit zu Fall bringen.

Das 52 Sekunden lange Video wurde auf einer Facebook Seite namens „Hua Poke“ veröffentlicht und wurde bereits mehrfach geteilt und von den Internet Nutzern kommentiert.

Das Video wurde von der Kamera eines anderen Fahrzeugs aufgenommen und zeigt zunächst zwei Männer, die vermutlich eine Polizeiuniform tragen, und im dichten Verkehr in Hat Yai einen anderen Motorradfahrer in einem weißen Hemd jagen.

Dabei gelingt es dem Mann in dem weißen Hemd durch waghalsige Manöver und dem Ausnutzen der gesamten Fahrbahn immer wieder, die Verfolger abzuschütteln. Der Mann pendelt mit seinem Motorrad immer wieder zwischen den anderen fahrenden Autos auf der zweispurigen Straße hin und her und nimmt dabei keine Rücksicht auf die anderen Verkehrsteilnehmer.

Nach einer Reihe von vergeblichen Versuchen können die beiden mutmaßlichen Polizeibeamten endlich auf den Mann aufschließen und der Beifahrer auf dem angeblichen Polizeimotorrad kann den Mann mit einem gezielten Tritt gegen sein Motorrad bei voller Fahrt zu Fall bringen.

Mehrere TV Nachrichten Sender und lokale Medien haben bereits über den Fall berichtet und T News weist darauf hin, dass es bisher nicht sicher ist, ob die beiden Verfolger auch tatsächlich Polizeibeamte im Dienst sind. Bisher gab es dazu von der lokalen Polizei noch keine Bestätigung, berichtet T News.

Die meisten Nutzer in den sozialen Netzwerken schreiben in ihren Kommentaren, dass der Mann in dem weißen Hemd vermutlich ein Verbrechen begangen hat und von den Polizeibeamten verfolgt wurde.

Andere Internet Nutzer machen sich dagegen mehr Sorgen um das Wohlergehen des anderen Motorradfahrers, der sich bei dem Sturz vermutlich erhebliche Verletzungen zugezogen haben könnte.

Weite Nutzer fragen sich ebenfalls, ob die beiden, wenn es denn wirklich Polizeibeamte waren, und der Flüchtige wirklich ein Verbrechen begangen hat, die brutale Aktion der Polizeibeamten rechtfertigt.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Polizei bringt verfolgten Motorradfahrer mit Tritt zu Fall

  1. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Es scheint sich um Polizei zu handeln.Bravo!
    Gute Leistung wenn der Flüchtende ein Gesetzesbrecher war.
    Keinesfalls zu hart!
    Gerade auf der Strasse flüchten viele Thai Fahrer vor einer
    schlecht ausgestatteten und noch schlechter ausgebildeten Polizei!
    Ich habe in Chonburi Stadt einmal gesehen wie ein Verkehrspolizist
    an einer Kreuzung einen Motosaifahrer zu Fuss angesprungen ist
    weil der flüchten wollte.
    Die niedrigstbezahlten Abgasschlucker sind meist die einzigen
    die wirklich Polizeiarbeit tun.
    Ganz im Gegensatz zu ihren Chefs!

    Und dies bringt mich zum meinem Lieblingsfeind in Thailand
    Polizeichef Chakthip!
    aus khaosod:

    ANG THONG — A police officer in Ang Thong province was recently given a lesson on who’s the boss.

    In a video that went viral Sunday, national police chief Chakthip Chaijinda orders Cpt. Kittisak Chansri to do push-ups after he reportedly failed to spot the top commander who was making an unannounced visit to his station.

    “Be on alert! Your commander was taking a look at you, and you were still typing,” Chakthip says to Kittisak, who was out of uniform Friday when the video was filmed.

    “I’m short-sighted, sir!” Kittisak, who reportedly weighs 140 kilograms, replies before the laughter of his superiors looking on.

    The video drew comments criticizing Kittisak for appearing slack at his workplace, and Chakthip for being petty to his subordinates. But Pa Mok Police Station chief Suriya Yoopat said the two men were merely being playful.

    “He was only teasing his subordinate,” Col. Suriya said, adding that Chakthip and Kittisak went to the same academy. “I and the police commissioner have known each other a long time. … He likes to tease around.”

    140 Kilo und Kurzsichtigkeit ist sicherlich kein Grund um in Thailand kein
    Polizist zu sein.Besonders dann nicht wenn man zur Führung gehört.
    Beide Herren scherzten nur weil sie den Gipfel ihrer inaktiven Karriere
    wohl erreicht haben und die Thai Polizei braucht positive Propaganda!

    Aber ich wollte ja über meinen Lieblingsfeind den Polizeichef schreiben.
    Chakthip kommt von Thaksins Senioritätsliste welche bei der Polizei
    immer noch die Besetzung der obersten Polizeiführung regelt.
    Ich weiss nicht weshalb er von der Junta “auserwählt” wurde.
    Jedenfalls wurde er von vornherein als “harter Hund” und Polizei
    Reformator gefeiert bevor er jemals irgendetwas getan hatte.
    Man gab ihm auch als Morgengabe einen Posten als Frühstücksdirektor
    im Aufsichtsrat der THAI und setzte auch dort grosse Hoffnungen
    auf ihn.
    Drei Jahre später sieht seine Leistungsbilanz so aus:
    Zur Polizeiarbeit sagte er garnix. Aber immer wenn es einen
    Erfolg dieser Polizei gab (selten) war er dabei und gab seinen
    Senf dazu. Seine Aussagen strotzten von wenig Fachwissen
    aber grösster Arroganz!
    In Einem war er besonders gut :
    Wann immer es um Pleiten, Pech und Pannen “seiner” Polizei ging
    war er ganz erfolgreich abgetaucht und überliess die Peinlichkeiten
    seinem Deputy! Besonders auffällig während der Yingluck “Flucht” Soap!
    Ich habe auch noch nie ein Interview mit ihm gehört wo er irgendeine
    sachliche Information gab sondern nur eine Selbstdarstellung
    in Arroganz und Überheblichkeit!
    Er ist auch noch nie von der Juntaführung in Frage gestellt worden!

    Vor einiger Zeit war er mir schon als absoluter Non Performer aufgefallen
    und ich habe damal geschrieben dass er in DACH noch nicht mal
    einen Job als Supervisor von Parkhauswächtern bekommen würde.
    In Thailand macht er eine typische inaktive Traumkarriere!
    Nach seiner inaktiven Zeit als Polizeichef und THAI Aufsichtsrat
    wird er wohl genau wie sein Vorgänger Somyot (der von dieser
    “guten” Militärdiktatur auch nicht zur Verantwortung gezogen wurde)
    Chef des nationalen Fussballverbandes FAT werden
    gegen den Blatters FIFA ein hanseatischer Verein ist!

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com