Neue Demokraten gegen Änderungen des Artikels 112

Bangkok Post – Die “New Democrat Party” ist gegen jede Änderung des Artikels 112, sagte Parteisprecher Warin Atthanak am Sonntag. Änderungen des Artikels würden im Bezug auf die Monarchie zu sozialen Spannungen führen, erklärte er. Warin sagte als Partner der von der Puea Thai geführten Koalitionsregierung, dass die New-Democrats-Party Verfassungsänderungen unterstützen werde, um sie demokratischer zu machen.
Die Verfassung muss so schnell wie mögliche neu geschrieben werden, ausgehend von der Änderung des Artikel 291, um den Weg eines Ausschusses zu Verfassungsänderung zu ebnen, fügte er hinzu.

Die Mitglieder des Ausschusses müssen direkt durch das Volk gewählt werden, basierend auf einem Mitglied pro 150.000 Einwohner. Die Partei lehnt die Einrichtung des Ausschusses durch ernannte Mitglieder ab, da die Bevölkerung so nicht an den Verfassungsänderungen tielnehmen kann, sagte er.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/274227/changes-on-article-112-opposed

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

2 Responses to Neue Demokraten gegen Änderungen des Artikels 112

  1. bukeo says:

    geschrieben von Walter Roth , Januar 09, 2012

    Ha, soooo jung und schon so hoch dekoriert, also der Jy ist wirklich ein Kämpfer……

    ja, Kämpfer für eine Volksrepublik Thailand, nur wer will die schon.
    Vor ca 20 Jahren hätte Saeh Daeng einen wie Giles einfach erschossen.

    Der Artikel gefiel mir sehr.
    Ich hab ihn mal eingedeutscht und stell ihn hier ein zum anwärmen.

    http://thaipoliticalprisoners….e-charges/

    irgendwie lustig, das einen rechtsradikalen Schweizerkrieger, ein linksradikaler Giles gefällt.

    Er ist seitdem außerhalb Thailands geblieben.

    das ist auch ganz gut so und sollte so bleiben. Dr. Weng und die anderen Kommunisten sollten auch gleich nach England ausreisen.

    Vermutlich denkt das Thai Department of Special Investigation , dass es auch zuständig dafür ist, die Redefreiheit im Vereinigte Königreich zu unterbinden.

    da würde ich mich nicht zu laut darüber äussern. Kanada hat schon Daten eines LM-Angeklagten an die DSI übermittelt. Der Mann wurde dann in Thailand festgenommen und später nach Rückreise in die USA, dort auch von thail. Sicherheitsbeamten verhört, ohne von den Amis gestoppt zu werden.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. berndgrimm says:

    Solange in Thailand Gesetze nicht gegen jeden angewendet werden
    ist es müssig die Verfassung zu ändern.
    Die von Takki angefachte Debatte über den §112 dient nur der Ablenkung
    von seinen wirklichen Zielen.

      (Zitat)  (Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com