152 illegale Resorts

Bangkok Post –          Fast tausend Park-Beamte wurden angewiesen 152 weitere illegale Resorts im Thap-Lan Nationalpark zu überprüfen. Nuwat Lilaphata, Assistent von Damrong Phidej, dem Generaldirektor des Departments of National Parks, Wildlife and Plant Conservation, sagte, dass Herr Damrong 800 Beamte aus allen Teilen des Landes angewiesen habe 152 weitere Resorts in Nakhon Ratchasimas Bezirk Wang Nam Khieo und Prachin Buris Bezirk  Na Di zu überprüfen. 140 Resorts sollen sich in Nakhon Ratchasima befinden und der Rest in Prachin Buri. Alle innerhalb des Thap Lan Nationalpark, sagte Herr Nuwat.
Er sagte, dass die Beamten den genauen Standort und die Umgebung der Resorts überprüfen werden, um rechtliche Schritte gegen jeden Eingriff in die Parklandschaft einleiten zu können.

In der Vergangheit haben sich die Beamten als Touristen ausgegeben, um Zusammenstöße mit den Anwohnern zu vermeiden.

Ein Gericht entschied bereits zum Vorteil des Parks und urteilte das 48 Resorts unter Berufung von § 22 des National Park Acts von 1961 entfernt werden müssen.

19 weitere Resorts werden von der Polizei überprüft und später an das Gericht weitergeleitet.

Die Eigentümer von 14 Resorts haben sich der Entscheidung des Gerichts gebeugt und ihre Gebäude wie gefordert abgerissen.

Die Beamten erwarten, dass die Überprüfung der 152 Resorts in der nächsten Woche abgeschlossen werden kann, um dann eine Beschwerde bei der Polizei einzulegen, sagte Nuwat.

http://www.bangkokpost.com/news/local/274428/parks-dept-surveys-152-illegal-resorts

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu 152 illegale Resorts

  1. emi_rambus sagt:

    Es muessen alle (!!!!!!!) Resorts geschlossen werden. Auch die der Nationalparkverwaltung.
    1. Gehoert das nicht zu deren Aufgaben
    2. Bock zum Gaertner usw.
    3. Wenn “einige” bleiben duerfen, kann man sich an einem Finger abzaehlen, wer der “Gewinner” ist!

    Allein mit dem Alkoholverbot in NPs ist viel Gewinn zu machen.

    Natuerlich auch mit den “Fehlbuchungen” der Farangs, aber das sind ja pro Person nur “Kleinbetraege”. 😡

  2. berndgrimm sagt:

    Ich kenne den Hintergrund dazu überhaupt nicht.
    Wahrscheinlich sind diese Leute von der falschen Partei.

    Festzustellen bleibt jedoch dass bei dieser Regierung,
    wie bei allen früheren Takki Regierungen soetwas wie
    Umweltschutz und Naturbewahrung ganz zuletzt kommt.
    Und genauso leider bei den meisten Thais.
    Die jahrelangen Predigten des Königs trafen leider
    auf taube Ohren.
    Schade um dieses einstmals schöne Land.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)