Phuket: Nico Papke nun wegen Mordes vor Gericht

Ein 36 Jahre alter Deutscher steht in Phuket vor Gericht, weil er seine thailändische Freundin umgebracht haben soll. Am Montag erklärte er sich des Totschlags für schuldig, nicht aber des Mordes. Er habe seine Freundin gewürgt, sie aber nicht töten wollen, sagte der Mann aus Lübbenau in Brandenburg. Das widersprach einer früheren Aussage von ihm in einem Polizeiverhör, in dem er sich des Mordes schuldig bekannt hatte.

Die 35 Jahre alte Frau war Anfang Juli verschwunden. Acht Tage später wurde ihr Leichnam im Dschungel gefunden. Die Polizei hatte bald den deutschen Freund im Verdacht. Nach Angaben von Nachbarn gab es zwischen den beiden immer wieder Streit, weil der 36-Jährige besitzergreifend gewesen sei. STIN berichtete hier.

Polizisten fahndeten nach dem Mann und umstellten schließlich sein Haus. Als er festgenommen werden sollte, schnitt er sich mit einem Teppichmesser in die Kehle. Wegen des Suizidversuchs kam er ins Krankenhaus. Als er Mitte Juli aus der Klinik entlassen wurde, nahmen Polizisten ihn fest. Seitdem sitzt er in Phuket in Haft.

Der Mann war im vergangenen Jahr nach Thailand gezogen und arbeitete als Fitnesstrainer in dem Touristenort. Dort hatte er die Thailänderin auch kennengelernt. Der nächste Gerichtstermin ist für den 14. Dezember geplant. Wird er wegen Mordes verurteilt, droht ihm lebenslange Haft.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Kommentare zu Phuket: Nico Papke nun wegen Mordes vor Gericht

  1. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hat Nico einen MutterKomplex??? Weil seine Freundin ist ja wohl nur ein Jahr juenger als er?!

    keine Ahnung, oder war der Vater gewalttätig.

    Was soll diese bloedsinnige Antwort wieder?
    War Bukeo auch gewalttatige? Deine Mutter war ja auch so alt wie dein Vater?! Eher schon RisikoSchwangerschaft. DAS wuerde dann schon einiges erklaeren.
    Sorry dafuer, aber das ist genau das , was du gegenueber Nico verbreitest!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Hat Nico einen MutterKomplex??? Weil seine Freundin ist ja wohl nur ein Jahr juenger als er?!

      keine Ahnung, oder war der Vater gewalttätig.

      Was soll diese bloedsinnige Antwort wieder?

      weil Kinder mit gewalttätigen Vätern auch selbst oft sehr viele Probleme haben. Meine Tochter behandelt solche
      Kinder aus gewalttätigen Familien, die das Jugendamt kassiert hat.

      War Bukeo auch gewalttatige?

      keine Ahnung, mir hat er nie was getan.

      Deine Mutter war ja auch so alt wie dein Vater?

      ne, über 10 Jahre jünger.

      Sorry dafuer, aber das ist genau das , was du gegenueber Nico verbreitest!

      nein, daher ja das: “keine Ahnung” davor. Auf die richtige Ausdrucksweise kommt es an.
      So weiss jeder, STIN vermutet nur und schliesst das nicht aus.

        (Zitat)  (Antwort)

  2. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambus: Nachgewisen ist eigentlich wenig

    Das wird das Gericht entscheiden – glücklicherweise nicht Sie.

      (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sina: Nico ist hier in seiner Heimat ganz und gar kein unbeschriebenes Blatt.

    Emi: Butter bei die Fisch, haette Hanseat geschrieben!
    Die Verdreher haben daraus gleich das gemacht:

    ROTHkaeppchen: Sinos Erklärung über Nico wurde in Facebook mehrmals bestätigt – von Personen, Expats die NICO gut kennen.

    Aehhh, WAS hat denn die EX von genau gesagt, was dann im Internet bestaetigt wurde??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ein sehr besitzergreifender Typ, der sehr schnell ausflippt – auch gegenüber anderen.

    “Besitzergreifend” , …. was genau ist das???
    Wenn man jemanden 20.000 TB fuer jemanden anderen nicht leiht und dann die Antwort bekommt das ist der neue/alte Lover?
    Hat Nico einen MutterKomplex??? Weil seine Freundin ist ja wohl nur ein Jahr juenger als er?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bleibe dabei, die “hM” betreibt Vorverurteilung!!

    ja, bei Geständnis und Übereinstimmung aller DNA Problem, Video-Aufnahmen usw. – ist seine Tat schon ziemlich
    nachgewiesen.

    Ihr betreibt trotzdem Vorverurteilung!!!
    Nachgewisen ist eigentlich wenig!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Sina: Nico ist hier in seiner Heimat ganz und gar kein unbeschriebenes Blatt.

      Emi: Butter bei die Fisch, haette Hanseat geschrieben!
      Die Verdreher haben daraus gleich das gemacht:

      ROTHkaeppchen: Sinos Erklärung über Nico wurde in Facebook mehrmals bestätigt – von Personen, Expats die NICO gut kennen.

      Aehhh, WAS hat denn die EX von genau gesagt, was dann im Internet bestaetigt wurde??

      du meinst die Expats, die Ex hat er ja gekillt. Die kann nix mehr sagen.
      Die ihn kennen, beschreiben ihn mehrheitlich gleich. Sehr cholerisch, schnell gewalttätig, besitzergreifend,
      hochgradig eifersüchtig usw. – Pischa durfte kaum alleine wohin, er immer hinterher. Vermutlich war ihr das dann n
      auf Dauer zuviel. Wenn das mehrere sagen, die ihn kennen – glaub ich schon daran, schliesse es zumindest dann nicht aus.
      Seine Tat, nach so einer kurzen Beziehung beweist das ja auch.
      Waren weder verheiratet, noch haben sie Kinder usw. – einfach nur eine kurze Beziehung, ich glaube um ein Jahr oder so.
      Nachbarn haben das auch bestätigt, oft Streit.

      STIN: Ein sehr besitzergreifender Typ, der sehr schnell ausflippt – auch gegenüber anderen.

      “Besitzergreifend” , …. was genau ist das???

      das Wort sagt doch schon alles. Pischa gehört ihm alleine, keiner durfte sie auch nur länger angucken, anfassen usw.
      Sie durfte nicht alleine weg, wohl auch nicht zur Freundin usw. – kenne auch einige, die ähnlich ticken, aber
      die bringen wohl dann die Frau nicht gleich um.

      Wenn man jemanden 20.000 TB fuer jemanden anderen nicht leiht und dann die Antwort bekommt das ist der neue/alte Lover?

      das ist nur deine Phantasie. Es weiss keiner, ob er sie nicht doch geliehen hat, weil er hat dann alles durchsucht.
      Vll hatte sie Kredit, scheinbar für ein Auto, Anzahlung o. dgl.
      Ob sie die für jemand anders ausgeliehen hat, vll ihre Mutter, Familie usw. – weiss ich nicht. Kann auch sein.
      Für ihren alten Freund sicher nicht, der wohnt in Spanien.

      Hat Nico einen MutterKomplex??? Weil seine Freundin ist ja wohl nur ein Jahr juenger als er?!

      keine Ahnung, oder war der Vater gewalttätig. Dann geht das auch sehr oft auf die Kinder über.

      Ihr betreibt trotzdem Vorverurteilung!!!
      Nachgewisen ist eigentlich wenig!

      doch, alles – weil die haben noch weiter ermittelt, als schon alles klar war.
      Sie haben alles, was in DACH auch für einen Schuldspruch ausreicht, vermutlich sogar noch viel mehr.
      Weil in DACH hören die Ermittler nach den DNAs und Geständnis auf zu ermitteln, wenn ein volles Geständnis
      vorliegt. Die Kripo in TH beim NICO nicht, die haben weiter ermittelt.

      Die haben wirklich alles. Vermutlich auch sogar alles, was du vermisst. Nur publizieren sie Konto-Protokolle usw.
      von Pischa und Nico nicht. Aber die haben das ziemlich sicher alles.
      Das ist ja für die nur ein Klacks, Anruf bei der Bank, man möge die letzten Kontoauszüge faxen und fertig.

      Die wissen alles, selten in TH so einen korrekt ermittelten Fall gesehen. Wäre bei Hannah und David auch toll
      gewesen, wenn sie so genau ermittelt hätten. Vermutlich haben sie das deswegen auch so korrekt gemacht.

        (Zitat)  (Antwort)

  4. emi_rambus sagt:

    Sina: Nico ist hier in seiner Heimat ganz und gar kein unbeschriebenes Blatt.

    Butter bei die Fisch, haette Hanseat geschrieben!
    Die Verdreher haben daraus gleich das gemacht:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: muss ja nicht schon jemanden ermordet haben. Vll wegen Gewalttätigkeit schon belastet/vorbestraft.
    Aber das ist in diesem Fall dann eh egal. Aber die Thai-Polizei holt sich natürlich Auskunft ein, über
    Vorstrafen in der Heimat. Hat er welche, wird es beim Urteil mit einbezogen.

    Ich bleibe dabei, die “hM” betreibt Vorverurteilung!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Sina: Nico ist hier in seiner Heimat ganz und gar kein unbeschriebenes Blatt.

      Butter bei die Fisch, haette Hanseat geschrieben!
      Die Verdreher haben daraus gleich das gemacht:

      Sinos Erklärung über Nico wurde in Facebook mehrmals bestätigt – von Personen, Expats die NICO gut kennen.
      Ein sehr besitzergreifender Typ, der sehr schnell ausflippt – auch gegenüber anderen.
      Das er seine Tattoos von bereits mehreren Knastaufenthalten wegen Gewaltdelikten in D haben soll, will ich nun hier nicht näher vertiefen,
      das wird die Polizei sowieso schon in den Akten haben. Aber ich neige halt dazu, wenn mehrere das gleiche behaupten, es
      zumindest nicht auszuschliessen. Er hat aber wohl viele antrainierte Muskeln, Hirn etwas weniger – wenn man den stümperhaften
      Plan seines Verbrechens näher betrachtet.

      Ich bleibe dabei, die “hM” betreibt Vorverurteilung!!

      ja, bei Geständnis und Übereinstimmung aller DNA Problem, Video-Aufnahmen usw. – ist seine Tat schon ziemlich
      nachgewiesen. Hätte er es nicht gemacht, hätte er sein Geständnis komplett widerrufen und würde nicht nur die
      Mordabsicht bestreiten. Nur dann hätte er die Rettugnsdienste gerufen und nicht so naiv, mit einem GPS-Mietwagen versucht,
      den Mord zu vertuschen.

        (Zitat)  (Antwort)

  5. Raoul Duarte sagt:

    emi_rambusn1hhders!!ede: Was ist mit Abfindung wie bei dem Arzt, der den Pfoertner niedergemetzelt hat

    Was ist damit?

    Wo haben Sie denn gehört oder gelesen, daß sich der Arzt per finanzieller “Abfindung” schon aus dem Verfahren befreit habe? Ist es nicht genau andersherum? Wird er nicht gerade selbst des Mordversuches bezichtigt?

    Immer schön in Ruhe abwarten. Es wird schon über die tatsächlichen Gegebenheiten berichtet werden – auch hier.

      (Zitat)  (Antwort)

  6. Raoul Duarte sagt:

    Sina: Ich weiß das er seine gerechte Strafe bekommen wird …

    Wissen werden’s auch Sie nicht – aber es gibt viele Anhaltspunkte dafür, daß er verurteilt werden wird. Warten wir’s doch einfach ab.

      (Zitat)  (Antwort)

  7. Sina sagt:

    Ich habe nichts davon geschrieben das er in D Leute umgebracht hat. Ich äußere mich nicht dazu was hier so geschehen ist. Ich weiß das er seine gerechte Strafe bekommen wird. Emi spinn dir doch einfach weiter Geschichten zusammen, dass Nico unschuldig ist ;)

      (Zitat)  (Antwort)

  8. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    Ich bleibe bei meinem Beitrag!

    Kann diese Sina nicht selbst fuer sich antworten?

    Was ist mit Abfindung wie bei dem Arzt, der den Pfoertner niedergemetzelt hat.
    Oder gibt es da im Preis Unterschiede???

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN,

      Ich bleibe bei meinem Beitrag!

      Kann diese Sina nicht selbst fuer sich antworten?

      kannst du ja. Buddha sei dank, hast du hier nix zu sagen.
      Du würdest vermutlich Unschuldige verhaften und Verbrecher laufen lassen :-)

        (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Was ist mit Abfindung wie bei dem Arzt, der den Pfoertner niedergemetzelt hat.
      Oder gibt es da im Preis Unterschiede???

      es gibt noch keine Pläne für eine Entschädigungszahlung in diesem Fall. Kommt vll noch.

      Ja, es gibt Preisunterschiede.
      Kommt darauf an, wie alt das Opfer ist, welchen Job usw.
      Ist das Opfer verheiratet, hat es Kinder – die nun mittellos dastehen usw.
      Auch beim Täter kommt es drauf an, wieviel der zahlen kann. Farangs zahlen mind. das Doppelte.

        (Zitat)  (Antwort)

  9. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    555555555555555555555555555555555
    Also gibt es nur die Aussage von “Sina” und ein zurueckgezogenes “Gestaendnis”.
    Das sollte selbst ein ProvinzAnwalt in 5 Minuten erledigt haben.

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN,

      555555555555555555555555555555555
      Also gibt es nur die Aussage von “Sina” und ein zurueckgezogenes “Gestaendnis”.
      Das sollte selbst ein ProvinzAnwalt in 5 Minuten erledigt haben.

      nein, es gibt ein Geständnis, das nicht zurückgezogen ist und wird.
      Es gibt zahlreiche DNA Spuren die übereinstimmen usw.
      Es gibt Aussagen von Nico, die nur er wissen konnte. Alles bestens.

      Das sollte selbst ein ProvinzAnwalt in 5 Minuten erledigt haben.

      nein, kann er nicht mehr. Zu spät:

      Nico hat ohne Anwalt alles abgestritten, sowohl Mord, als auch Totschlag.
      Danach hat er bei der Polizeistation im Beisein von Botschafts-Anwalt und Dolmetscher den Mord gestanden.
      Nun hat er einen anderen Anwalt und nun streitet er lediglich den vorsätzlichen Mord wieder ab, den er aber schon
      unterschrieben hat. Nun will er auf Anraten des ANwalts versuchen, Totschlag zu schaffen.
      Das macht er aber so doof, das unser Lung nur den Kopf schüttelte.

      In DACH wäre das nicht so korrekt zu Ende ermittelt worden. Unser Nachbar in DACH war einer vom Kosovo, ein netter Kerl.
      Leider nicht sein Sohn – der überfiel mit anderen ein Wettbüro.
      Natürlich erwischten sie den Tage später. Der machte ein Geständnis und zeitgleich mit dem Geständnis, beendeten die
      Ermittler ihre Ermittlungen. Es kamen keine Zeugen mehr, nix mehr – absolut nichts. 8 Jahre hat er bekommen.
      Daher halte ich die Ermittlungen der Kripo beim Nico für absolit korrekt. Die wollten diesmal keine intern.
      Kritik wie bei Hannah und ermittelten sogar nach dem Geständnis noch weiter und weiter. Damit der
      Fall hieb und stichest ist. Hätte DACH nicht gemacht.
      Nur wenn der Kripo oder Staatsanwalt dr Eindruck entsteht, das der Geständige jemanden schützt, dann
      ermitteln die nach einem Geständnis weiter, ansonsten beenden die in DACH jede Form von Ermittlungen.

        (Zitat)  (Antwort)

  10. emi_rambus sagt:

    Sina: NicoisthierinseinerHeimatganzundgarkeinunbeschriebenesBlatt.UndichhabeüberhauptkeineZweifeldaranwasergetanhat!

    Wieviel soll er denn schon umgebracht haben??
    Aber auch das hat nichts mit der Ermittlungsarbeit der Polizei in TH zu tun!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Sina: NicoisthierinseinerHeimatganzundgarkeinunbeschriebenesBlatt.UndichhabeüberhauptkeineZweifeldaranwasergetanhat!

      Wieviel soll er denn schon umgebracht haben??
      Aber auch das hat nichts mit der Ermittlungsarbeit der Polizei in TH zu tun!

      muss ja nicht schon jemanden ermordet haben. Vll wegen Gewalttätigkeit schon belastet/vorbestraft.
      Aber das ist in diesem Fall dann eh egal. Aber die Thai-Polizei holt sich natürlich Auskunft ein, über
      Vorstrafen in der Heimat. Hat er welche, wird es beim Urteil mit einbezogen.

      Aber auch das hat nichts mit der Ermittlungsarbeit der Polizei in TH zu tun!

      leider doch. Gehört zu den Ermittlungsaufgaben der Polizei. Läuft dann über die deutsche Botschaft.
      Dort wird dann Auskunft eingeholt.

        (Zitat)  (Antwort)

  11. Sina sagt:

    Nico ist hier in seiner Heimat ganz und gar kein unbeschriebenes Blatt. Und ich habe überhaupt keine Zweifel daran was er getan hat!

      (Zitat)  (Antwort)

  12. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    555555555555555555555
    Das Wendehals-Geschwurbel und die Nachbesserungen waren vorauszusehen.
    Ich bleibe bei meinem letzten Beitrag.
    Ich sage mal so, Richter sind in der Pflicht, solche Klagen der Staatsanwaelte auf Antrag der Verteidiger ZURUECKZUWEISEN!
    Ich kann nicht glauben, es ist irgend etwas Handfestes in den Akten. Mit dem Gestaendnis, bestand dafuer keine Notwendigkeit mehr dafuer.
    …. Und eigentlich sollte laengst der “Selbst”MORD ueber die Buehne gegangen sein!

      (Zitat)  (Antwort)

  13. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Ja danke fuer diese Bestaetigung, er hatte also schon beim Zigarettenkauf, das Auto ausgeliehen.
    In einem Rechtsstaat, waere es ein Leichtes die “Anklage” zu zerpfluecken!!!
    In TH wird ein Mensch vermutlich durch die unqualifizierte Vorverurteilung der Luegenpresse zum Tode verurteilt.

    Auch das hast du “uebersehen”!

    ROTHkaeppchen: hab ich das? Eher nicht.
    Aber egal…..
    Nein, beim Zigarettenkauf hatte er das Auto noch nicht. Erst Tage später, bevor er die Leiche wegbrachte, weil sie sich
    zersetzte.
    Er hatte das Auto nur ein paar Stunden. Alles protokolliert und in der Akte.

    Urspruenglich wurde Picha bereits am 30.6.(Fr) nach einem heftigen Streit vermisst!
    DAS wurde dann aber nachgebessert, da mindestens Nico bis zum 2.7. (So) auf Koh PhaNgan war.
    Nach Rueckkehr kam es wieder zu einem heftigen Streit(???). Hier waere jetzt einfach die Uhrzeit wichtig. Mit Faehre von Koh PhaNgan dauert das wohl 6,5 Std bis Phuket.
    Also war es mindestens 14 Uhr, bis der Streit anfing!?

    Papke blieb 2 Tage mit seiner toten Freundin in der Wohnung, bis sich der Leichnam begann zu zersetzen und bis Flüssigkeit aus ihrem Mund kam. Darauf hin wickelte Papke
    den Kopf in einer Plastiktüte ein und den ganzen Leichnam in eine Decke, die er dann mit
    einem Seil festschnürte.

    Lt Chanat bestätigte auch, das die roten Flecken auf der Matratze jene Flüssigkeit war,
    die aus dem Mund kam. Lt. Forensik handelt sich dabei um eine übelriechende Flüssigkeit, die durch Gase usw. – aus den Körperöffnungen treten kann, während sich
    der Leichnam zersetzt.

    Am 3. Juli, als es dunkel war, legte Papke den Körper von Pischa in den gemieteten Toyota Vios. Am nächsten Tag um 10 Uhr (4. Juli) fuhr er in den Wald, wo er den Körper an der Stelle ablegte, wo er dann auch entdeckt wurde.

    Am 5. Juli brachte Papke den Mietwagen zu seinem Besitzer zurück, fügte Lt Chanat hinzu.
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/17361

    STIN behauptet (was auch schon eine Nachbesserung war!) Nico haette das Auto nur “ein paar Stunden gehabt” .
    Nach diesem Bericht waren es aber mindestens 3 Tage. 3.-5.7.! Ich halte es fuer wichtig, das wird nochmal ueberprueft, weil ich nach wie vor davon ausgehe, das Auto war noch laenger ausgeliehen.

    Nico soll ZWEI Tage mit der Leiche “zusammengelebt” haben.
    Und wann sollen die zwei Tage gewesen sein?
    Am 2.7. 14Uhr oder spaeter war der Streit, danach 1 Std Zigaretten holen, also war es fast schon dunkel.

    Am 3. Juli, als es dunkel war, legte Papke ….

    DAS waeren dann etwa 1Tag!!!!! :roll:
    Dabei hat er noch vorher den Koerper verpackt.

    Ich gehe davon aus, die Wohnung hatte eine Klimaanlage!!
    Ich halte es fuer unwahrscheinlich , bereits nach 20Std (oder noch weniger) treten im gekuehlten Raum , Koerpersaefte in den Mengen aus (Urin +Kot in kleinen Mengen waeren denkbar), oder man koennte beim Hochheben mit den Fingern messerstichaehnliche Wunden erzeugen.

    Ich weiss nicht, was das FBI fuer Routinen und Methoden anwendet, aber die Thai-Polizei sollte eigentlich besser das durchfuehren, was die POLIZEI in Rechtsstaaten durchfuehrt. Das FBI macht nach meinem Wissen, keine reine Polizeiarbeit.

    Um es nochmal klar zu sagen, in dem “Gestaendnis” ist eine heftige Unklarheit, die dem Ermittler, aber auch dem Botschaftsmitarbeiter und dem Anwalt haette auffallen muessen.

    Im Normalfall ueberlebt kein Farang , der angeblich eine huebsche ThaiFrau gekillt hat mehr als zwei Naechte im ThaiKnast, da sich alles durch “Selbst”MORD von selbst erledigt.

    Dieser Nico ist in meinen Augen nicht nur etwas ‘Gaga’ der ist auch noch ‘Bala’!!!!
    Und es waere nicht der erste dieser Art, der in TH als Sundenbock in den Knast geht!!

    Der Tot muss frueher eingetreten sein!!

    Die Leiche ist dann am 8.7.(Sa) gefunden worden, nach weiteren Tagen in der Knall-Hitze.

    Dies würde momentan noch speziell im Forensik-Labor Surathani untersucht und die Polizei würde diese Ermittlungsergebisse noch abwarten, bevor sie den Fall an die Staatsanwaltschaft übergibt.
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/17361

    Es gab also am 18.7. immer noch kein Befund zur Obduktion! 10 Tage spaeter!
    Ich habe gerade gelesen, selbst in D kaeme es vor, die Obduktionsbefunde wuerden sich auch mal nach den Ermittlungsergebnissen richten!??

    Das Handy spielt eine wichtige Rolle, zumal da Bilder von dem neuen Lover (Ismarel =Spanier??) drauf sein soll. Das ist aber wohl verschwunden. Da gaebe es aber gesicherte Daten, wann die Bilder drauf waren und mit wem und wann sie noch kommuniziert hat!

    Sie wollte dringend Geld fuer jemand anderes, was Nico ihr aber nicht gab.
    Fuer ein gutes SmartPhone bekommt man auch Geld und die Wohnung war auch noch durchsucht.

    Ich halte es fuer einen groben Ermittlungsfehler, wenn mit diesem Wissen, nicht die Konten der Beiden geprueft wurden!

    Manege frei fuer weitere Nachbesserungen.
    Ich gehe immer noch davon aus, es wird kein Gerichtsuerteil notendig, weil sich das durch “Selbst” MORD erledigt! :cry:
    Da machen sich viele der Beihilfe schuldig!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Ja danke fuer diese Bestaetigung, er hatte also schon beim Zigarettenkauf, das Auto ausgeliehen.
      In einem Rechtsstaat, waere es ein Leichtes die “Anklage” zu zerpfluecken!!!
      In TH wird ein Mensch vermutlich durch die unqualifizierte Vorverurteilung der Luegenpresse zum Tode verurteilt.

      Auch das hast du “uebersehen”!

      ROTHkaeppchen: hab ich das? Eher nicht.
      Aber egal…..
      Nein, beim Zigarettenkauf hatte er das Auto noch nicht. Erst Tage später, bevor er die Leiche wegbrachte, weil sie sich
      zersetzte.
      Er hatte das Auto nur ein paar Stunden. Alles protokolliert und in der Akte.

      Urspruenglich wurde Picha bereits am 30.6.(Fr) nach einem heftigen Streit vermisst!

      nein, die beiden waren bis zum 2.7.2017 auf Koh PhaNgan. Da kann sie also noch nicht am 30.6. vermisst gewesen sein.

      Nach Rueckkehr kam es wieder zu einem heftigen Streit(???). Hier waere jetzt einfach die Uhrzeit wichtig. Mit Faehre von Koh PhaNgan dauert das wohl 6,5 Std bis Phuket.
      Also war es mindestens 14 Uhr, bis der Streit anfing!?

      kann man so nicht sagen, weil es im Geständnis hiess – der Streit am 2.7. begann nach einem gemeinsamen Urlaub.
      Die können auch schon am 1.7. zurückgekommen sein. Datum der RÜckkehr wurde wohl noch nicht publiziert, ist auch
      unwichtig.

      Also war es mindestens 14 Uhr, bis der Streit anfing!?

      nein, es gibt keine Zeitangabe, wann der Streit begonnen hat. Eher abends.

      STIN behauptet (was auch schon eine Nachbesserung war!) Nico haette das Auto nur “ein paar Stunden gehabt” .
      Nach diesem Bericht waren es aber mindestens 3 Tage. 3.-5.7.! Ich halte es fuer wichtig, das wird nochmal ueberprueft, weil ich nach wie vor davon ausgehe, das Auto war noch laenger ausgeliehen.

      Nico soll ZWEI Tage mit der Leiche “zusammengelebt” haben.

      nein, STIN war beim Mord nicht dabei.
      Das kommt von Nico Papke selbst. Steht also so in den Akten. Ob er lügt, muss der Richter entscheiden.

      Und wann sollen die zwei Tage gewesen sein?

      je nachdem wie man rechnet.
      Mord am 2.7. und dann 2 Tage. Also entweder 2.7 und 3.7. – oder 3.7. und 4.7.

      Ich halte es fuer unwahrscheinlich , bereits nach 20Std (oder noch weniger)
      treten im gekuehlten Raum , Koerpersaefte in den Mengen aus (Urin +Kot
      in kleinen Mengen waeren denkbar), oder man koennte beim Hochheben mit den Fingern messerstichaehnliche Wunden erzeugen.

      können auch über 40 Stunden sein. Je nachdem ob man bei den 2. Tagen, den Mordtag mitzählt oder nicht.
      Ob er für sie nun die Klimaanlage auf Dauerlauf gestellt hat, weiss man nicht. Ev. nicht…..

      Ich weiss nicht, was das FBI fuer Routinen und Methoden anwendet, aber die
      Thai-Polizei sollte eigentlich besser das durchfuehren,
      was die POLIZEI in Rechtsstaaten durchfuehrt. Das FBI macht nach meinem Wissen, keine reine Polizeiarbeit.

      FBI war nicht mit involviert, das war die Mordkommission der THai-Polizei, also Kripo.
      Die arbeiten recht gut. Was du meinst, ist DSI – die sind tw. vom FBI ausgebildet.

      Um es nochmal klar zu sagen, in dem “Gestaendnis” ist eine heftige
      Unklarheit, die dem Ermittler, aber auch dem Botschaftsmitarbeiter und dem Anwalt haette auffallen muessen.

      nein, eigentlich alles klar. Man weiss nur als Leser nun nicht genau, ob bei den 2 Tagen – der Mordtag
      dabei ist oder nicht. Die Polizei weiss das schon genau, vermutlich auch die Uhrzeit. Hat Nico sicher angegeben.
      Aber die Leser interessieren sich nicht für solche Einzelheiten, daher bringen das Medien auch nicht.
      Da wäre der Bericht dann so lange, das die Leser dabei einschlafen würden.

      Im Normalfall ueberlebt kein Farang , der angeblich eine huebsche ThaiFrau
      gekillt hat mehr als zwei Naechte im ThaiKnast, da sich alles durch “Selbst”MORD von selbst erledigt.

      nein, die werden in Abteilungen verlegt, wo es keine Probleme gibt. Kinderschänder kommen in andere
      Abteilungen, Drogen-SÜchtige auch. Kinderschänder sind in Knäste gefährdet, Vergewaltiger auch.
      Aber Einfersuchts-Mörder eher weniger, weil die Thais dafür viel Verständnis aufbringen. Die killen ja ihre
      Ehefrauen selbst, wenn die einen anderen liebt. Also keine Gefahr im Knast.

      Dieser Nico ist in meinen Augen nicht nur etwas ‘Gaga’ der ist auch noch ‘Bala’!!!!
      Und es waere nicht der erste dieser Art, der in TH als Sundenbock in den Knast geht!!

      SÜndenböcke würde es geben, aber sicher nicht Nico Papke.
      Hab einiges von jenen gelesen, die ihn pesönlich kennen. War extrem eifersüchtig und sehr besitzergreifend.

      Der Tot muss frueher eingetreten sein!!

      lt. Geständnis am 2.7.2017 – Obduktion hat nichts anderes ergeben. Wurde also eher dann bestätigt.

      Das Handy spielt eine wichtige Rolle, zumal da Bilder von dem neuen Lover (Ismarel =Spanier??)
      drauf sein soll. Das ist aber wohl verschwunden. Da gaebe es aber gesicherte Daten, wann die
      Bilder drauf waren und mit wem und wann sie noch kommuniziert hat!

      nein, wird als Beweismittel in der Asservaten-Kammer liegen. Das es veschwunden sein soll, ist
      nicht bekannt. Israel Lanz wird auch irrtümlich als Israeli bezeichnet, vermutlich wegen dem Namen.
      Ist aber Spanier.

      Sie wollte dringend Geld fuer jemand anderes, was Nico ihr aber nicht gab.

      das stimmt so nicht.
      Sie wollte oder hat 20.000 Baht ausgeborgt. Aber es ist nicht bekannt, ob für Raten eines KFZs oder
      für jemanden anderen.

      Fuer ein gutes SmartPhone bekommt man auch Geld und die Wohnung war auch noch durchsucht.

      ja, vll hat Nico die 20.000 Baht gesucht.

      Ich halte es fuer einen groben Ermittlungsfehler,
      wenn mit diesem Wissen, nicht die Konten der Beiden geprueft wurden!

      wenn es die Kripo für wichtig erachtet, wird man das untersucht haben.

      Manege frei fuer weitere Nachbesserungen.

      ja, wird es ev. geben. Da die Polizei nochmals einen Auftrag an die Forensik gegeben hat,
      um die Wunden auf dem Körper von Pischa noch genauer zu untersuchen.
      Bei der ersten Obduktion hiess es, es könnte zersetztes Gewebe sein. Das wollte man dann aber
      doch genauer wissen und diese Untersuchung ist noch nicht publiziert worden.
      Vermutlich wollte man wissen, ob er sie vor dem Erwürgen noch verprügelt hat.

      Ich gehe immer noch davon aus, es wird kein Gerichtsuerteil notendig, weil sich das durch “Selbst” MORD erledigt!

      dann sollte er sich aber bald umbringen, weil der Prozess steht vor der Tür.
      Glaub ich aber nicht, weil er versuchen wird, mit Totschlag verurteilt zu werden.
      Das wird er sicher noch abwarten, ob das gelingt. Bekommt er lebenslänglich, wäre ein Selbstmord vermutlich eine
      Erlösung. Man sagt ja, das ein Ausländer kaum 10 Jahre in einem Thai-Knast überlebt.

      Da machen sich viele der Beihilfe schuldig!!

      bei einem Killer aber eigentlich egal.

        (Zitat)  (Antwort)

  14. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: DAS ist alles unfachmaennisches GEBABBEL!!!

    ROTHkaeppchen: ob die Forensiker und Ermittler unfachmännisch agierten, weiss ich nicht.
    Aber ich denke nicht.

    ICH bezog das wieder mal auf deinen Beitrag!
    Was soll diese Verleumdung?
    Auch die Ergebnisse der Forensiker und Ermittler kennen wir nicht! Ich schrieb von der amtlichen Todesursache, das waere dann Amtsarzt und Obduktionsbefund!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Und die Polizei beruft sich auf das Gebabbel von dem Deutschen?

    ROTHkaeppchen: ja, die Polizei beruft sich auch auf das Geständnis des Deutschen, das dieser in Anwesenheit von
    Botschafts-Anwalt und Dolmetscher unterschrieben hat.
    Er kann also nicht sagen, er hat das nicht lesen können. Auch nicht, das er das gar nicht so erklärt
    hätte – alles auch von Anwalt und Dolmetscher unterschrieben und ev. auch auf Band aufgenommen.

    Es gibt viele Gruende, warum er das Gestaendnis widerrufen kann!!
    Die kannst du uns gar nicht alle ausreden!! :wink:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Alles unserioes! Typisch “STIN”!

    nein, uns hat er nicht konsultiert, daher auch nicht unseriös.

    :roll: ich bleibe bei meinen Beitraegen!
    Ich glaube nicht, es gibt einen Obduktionsbefund!!

    emi_rambusn1hhders!!ede: ROTHkaeppchen: nein, macht man nicht. Man veröffentlicht nicht die gesamte Akte.
    Auch in DACH nicht – nur wichtige Infos daraus. Die Stelle wo er Zigaretten gekauft hat,
    wurde auch nicht veröffentlicht. Sonst wird das ein Wallfahrtsort für Medien.

    Ja danke fuer diese Bestaetigung, er hatte also schon beim Zigarettenkauf, das Auto ausgeliehen.
    In einem Rechtsstaat, waere es ein Leichtes die “Anklage” zu zerpfluecken!!!
    In TH wird ein Mensch vermutlich durch die unqualifizierte Vorverurteilung der Luegenpresse zum Tode verurteilt.

    Auch das hast du “uebersehen”!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: DAS ist alles unfachmaennisches GEBABBEL!!!

      ROTHkaeppchen: ob die Forensiker und Ermittler unfachmännisch agierten, weiss ich nicht.
      Aber ich denke nicht.

      ICH bezog das wieder mal auf deinen Beitrag!
      Was soll diese Verleumdung?
      Auch die Ergebnisse der Forensiker und Ermittler kennen wir nicht!
      Ich schrieb von der amtlichen Todesursache, das waere dann Amtsarzt und Obduktionsbefund!

      richtig und dieser Obduktionsbefund, der bei jedem Verbrechen mit Todesfolge, Unfälle usw. gemacht wird,
      ist in der Akte.

      STIN:
      Emi: Und die Polizei beruft sich auf das Gebabbel von dem Deutschen?

      ROTHkaeppchen: ja, die Polizei beruft sich auch auf das Geständnis des Deutschen, das dieser in Anwesenheit von
      Botschafts-Anwalt und Dolmetscher unterschrieben hat.
      Er kann also nicht sagen, er hat das nicht lesen können. Auch nicht, das er das gar nicht so erklärt
      hätte – alles auch von Anwalt und Dolmetscher unterschrieben und ev. auch auf Band aufgenommen.

      Es gibt viele Gruende, warum er das Gestaendnis widerrufen kann!!
      Die kannst du uns gar nicht alle ausreden!! :wink:

      Gründe wohl weniger, aber ansonsten richtig – er kann ein Geständnis sogar noch im Gerichtssaal widerrufen.
      Schadet ihm dann nur mehr, als das es ihm nützt.
      Bei ihm haben sie extrem genau gearbeitet. Im letzten Bericht las ich, das – obwohl schon ein umfangreiches Geständnis
      vorlag – weitere DNA Spuren überprüft werden. Die Ermittler wollten scheinbar eben nicht durch eineb überraschenden
      Widerrruf überrascht werden – weil es bekannt ist, das die Anwälte dazu raten, um Geld zu verdienen.

      Es ist alles untersucht worden, was deutsche Kripo auch untersucht hätte. Mehr geht wohl nicht.
      Die haben akribisch die ganze Mietdauer des Autos, die Fahrten durch GPS protokolliert, die haben
      DNA auf allen Gegenständen, die relevant sind und die haben das Geständnis. Einfacher Fall für den Richter.
      Jetzt hängt es von Nico ab, den Richter davon zu überzeugen – das er die Pischa nicht töten wollte, sondern nur
      ein “bisschen würgen”. Dagegen spricht, das er dann – als sie aufhörte zu zappeln, einfach Zigaretten holen ging,
      ohne sich um sie zu kümmern – er hätte sie vll noch reanimieren können.
      ALso wird ihm das ein Richter nicht abnehmen – ich würde es auch nicht.

      ich bleibe bei meinen Beitraegen!
      Ich glaube nicht, es gibt einen Obduktionsbefund!!

      es gibt bei jeden Mord einen Obduktionsbefund, Selbstmord auch.
      Ist gängige Praxis. Bekannter hier erschoss sich – als erstes schickte die Polizei den
      Leichnam zur Obduktion. Ist einfach normal….
      Am 12.7 schrieben Medien, das der Obduktionsbefund noch aussteht, also noch nicht fertig ist.
      D.h. zu diesem Zeitpunkt wurde Pischa schon obduziert.

      Ja danke fuer diese Bestaetigung, er hatte also schon beim Zigarettenkauf, das Auto ausgeliehen.
      In einem Rechtsstaat, waere es ein Leichtes die “Anklage” zu zerpfluecken!!!
      In TH wird ein Mensch vermutlich durch die unqualifizierte Vorverurteilung der Luegenpresse zum Tode verurteilt.

      Auch das hast du “uebersehen”!

      hab ich das? Eher nicht.
      Aber egal…..
      Nein, beim Zigarettenkauf hatte er das Auto noch nicht. Erst Tage später, bevor er die Leiche wegbrachte, weil sie sich
      zersetzte.
      Er hatte das Auto nur ein paar Stunden. Alles protokolliert und in der Akte.

        (Zitat)  (Antwort)

  15. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Kein Wunder, wenn keiner mit dir verheiratet sein will! 55555555555

    habs gerade meiner Frau gezeigt – die lacht sich wieder tot

    Was fuer eine Loesung! :cry:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich mache mir nicht die Muehe, etwas nachzulesen,
    weil genau diese “Diskussion” hatte ich mit einem von euch Rechthabern schon mal.

    du merkst dir also Berichte keine Monate mehr, nur mehr Wochen. Wahnsinn….

    Es war kein Blut, es waren Koerpersaefte, die sich bilden, wenn der Koerper sich zersetzt.

    genau das hat Nico von sich aus den Beamten erklärt, wie sich der Körper zersetzt hat.
    Nein, war kein Blut – sondern Körpersäfte. Hat auch die Obduktion dann ergeben.

    WELCHE Todesursache ergab denn die Obduktion?!!

    Obduktionsberichte werden meist nicht publiziert. Also vermute ich halt mal,
    wegen Sauerstoffmangel durch Würgen. Das ist ja auch schon eindeutig geklärt,
    Nico hat das auch schon gestanden, er wollte sie halt nicht töten.
    Das wird er nun beweisen müssen.

    DAS ist alles unfachmaennisches GEBABBEL!!!
    Und die Polizei beruft sich auf das Gebabbel von dem Deutschen?! 555555555555
    Alles unserioes! Typisch “STIN”!
    Der Deutsche sagt, das waren keine Messerstiche, ich habe sie erwuergt, ….
    ohne das wuerde die Polizei heute nach dem Messer suchen.
    Nee, das glaube ich nicht! oder doch???

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      DAS ist alles unfachmaennisches GEBABBEL!!!

      ob die Forensiker und Ermittler unfachmännisch agierten, weiss ich nicht.
      Aber ich denke nicht.

      Und die Polizei beruft sich auf das Gebabbel von dem Deutschen?

      ja, die Polizei beruft sich auch auf das Geständnis des Deutschen, das dieser in Anwesenheit von
      Botschafts-Anwalt und Dolmetscher unterschrieben hat.
      Er kann also nicht sagen, er hat das nicht lesen können. Auch nicht, das er das gar nicht so erklärt
      hätte – alles auch von Anwalt und Dolmetscher unterschrieben und ev. auch auf Band aufgenommen.

      Alles unserioes! Typisch “STIN”!

      nein, uns hat er nicht konsultiert, daher auch nicht unseriös.
      Wir hätten ev. auch so eine Strategie vorgeschlagen. Versucht, Totschlag zu erreichen, mehr geht nicht.
      Wird aber schwierig.

      Der Deutsche sagt, das waren keine Messerstiche, ich habe sie erwuergt, ….

      genau und das hat dann die Obuktion auch bestätigt. Keine Messerstiche…..
      Das sie ev. erstochen wurde, kam nicht von der Polizei.

      Nee, das glaube ich nicht! oder doch???

      ne, musst nicht glauben, war nie so. Du musst unterscheiden, was erste Ermittlungen sind, oft noch
      Vermutungen usw. – bis man das Puzzle fertig hat. Erst dann geht es zum Staatsanwalt und das ist nun
      eben passiert. Nun erhält der Anwalt vom NICO nochmals Akteneinsicht und sieht nun, was die Polizei alles
      noch ermittelt hat. Die wollten ja noch was weiter ermittlen, damit die Beweise – im Falle eines Widerspruchs des
      Geständnis hieb und stichfest sind. Siehe Bericht…..
      Das ist nun passiert und nun kann sich NICO auf 10 oder mehr Jahre einstellen.
      Totschlag ist in TH Mord mit mildernden Umständen. Kann aber vor einem Lebenslänglich retten. Dann hätte er
      es leichter, mit den Begnadigungen, wenn es nach Bhumipol noch welche geben sollte.

        (Zitat)  (Antwort)

  16. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Was bist du fuer einNeuer?
    Das Klar alles laengst abgeklaert.
    DA(auf dem Bid) war kein Anwalt und keiner von der Botschaft dabei!!!!!!

    ROTHkaeppchen:doch – du bezeichnest mich als Lügner, lügst aber selbst, das sich die Balken biegen.

    Ein Anwalt der deutschen Botschaft und ein Dolmetscher waren anwesend,
    um Papke bei der Beantwortung von Fragen zu unterstützen.

    Deine Vegesslichkeit wird schlimmer und schlimmer. Ich glaube wirklich, ich bin der einzige – der
    noch Geduld mit dir hat und dir alles wieder und wieder raussucht. Teilweise schon das 20. Mal.

    Kein Wunder, wenn keiner mit dir verheiratet sein will! 55555555555
    Ich mache mir nicht die Muehe, etwas nachzulesen, weil genau diese “Diskussion” hatte ich mit einem von euch Rechthabern schon mal.

    Es war kein Blut, es waren Koerpersaefte, die sich bilden, wenn der Koerper sich zersetzt.
    Mein Freund lag im August etwa 6 Tage im Bett. Irgendwann ist er … geplatzt! DAS war kein Blut.
    Zum Stichwort “MORD”.
    WELCHE Todesursache ergab denn die Obduktion?!!
    Das mit den “Messerstichen” war ja aehnlich, wie mit dem Blut!?
    Nur als Anwalt wuerde ich verlangen, dem Gericht wird ein einwandfreier Befund ueber die Todesursache vorgelegt.
    Man muss sich vorstellen, er hat ihr den Hals zu gedrueckt, aber sie ist einen Tag spaeter an einem geplatzten Blinddarm verstorben.

    Bei der Vernehmung, die wohl in der Wohnung stattfand, waren Anwalt und Botschaftsmitarbeiter anwesend, bei den beiden Aussenterminen , aber nicht!
    Wenn du irgend etwas anderes findest, lass’ es mich wissen.
    Entschuldigen brauchst du dich nicht, ich weiss ja, von wem es kommt!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Nur die Fahrt von Ihrer Wohnung zum Fundort ist “nachgewiesen”.

    ROTHkaeppchen: das GPS in Mietautos ist Dauer-aktiviert. Die haben die ganze Mietdauer protokolliert.
    Jede Sekunde, jeden m den er gefahren ist, zu welcher Zeit, zu welchem Ort usw.

    Emi: Alles andere wurde nicht veroeffentlicht.

    ROTHkaeppchen: nein, macht man nicht. Man veröffentlicht nicht die gesamte Akte.
    Auch in DACH nicht – nur wichtige Infos daraus. Die Stelle wo er Zigaretten gekauft hat,
    wurde auch nicht veröffentlicht. Sonst wird das ein Wallfahrtsort für Medien.

    Ja danke fuer diese Bestaetigung, er hatte also schon beim Zigarettenkauf, das Auto ausgeliehen.
    In einem Rechtsstaat, waere es ein Leichtes die “Anklage” zu zerpfluecken!!!
    In TH wird ein Mensch vermutlich durch die unqualifizierte Vorverurteilung der Luegenpresse zum Tode verurteilt.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Die wissen ja wohl wieder mal nicht dieTodeszeit??!

    ROTHkaeppchen: doch, hat Nico schon gestanden – wann er sie erwürgt hat.

    Laecherlich! Die haben tatsaechlich sonst nichts???
    Koennen die das nicht???

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Frage ist wirklich, was in der Anklageschrift, ausser dem “Gestaendnis” drin ist!?

    DNA-Befunde
    Obduktions-Befunde
    Video von er Mietstation
    GPS-Protokoll
    Geständnis
    Untersuchungsbericht KH von NICO
    Fotos der Leiche vn Pischa
    Zeugenaussagen von Nachbarn, Shop, Bar, Vermieter
    usw.

    555555555555555555
    So, und er hat gestanden, ihr den Hals zugedrueckt zu haben. Das machen viele zB beim Liebesspiel!
    DAS ist kein Beweis fuer Mord und fuer Totschlag auch nicht.
    Vielleicht hat sie Tabletten genommen, weil sie die wichtigen 20.000TB nicht bekommen hat.
    Man kann in einem Rechtsstaat niemanden wegen Totschlag verurteilen, wenn man nicht mal die Todesursache nachweisen kann. 555555
    DAS ist wieder ein typischer “STIN”!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Nein, Wendehals kann ich nicht bestätigen,

    5555555 siehe oben

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Was bist du fuer einNeuer?
      Das Klar alles laengst abgeklaert.
      DA(auf dem Bid) war kein Anwalt und keiner von der Botschaft dabei!!!!!!

      ROTHkaeppchen:doch – du bezeichnest mich als Lügner, lügst aber selbst, das sich die Balken biegen.

      Ein Anwalt der deutschen Botschaft und ein Dolmetscher waren anwesend,
      um Papke bei der Beantwortung von Fragen zu unterstützen.

      Deine Vegesslichkeit wird schlimmer und schlimmer. Ich glaube wirklich, ich bin der einzige – der
      noch Geduld mit dir hat und dir alles wieder und wieder raussucht. Teilweise schon das 20. Mal.

      Kein Wunder, wenn keiner mit dir verheiratet sein will! 55555555555

      habs gerade meiner Frau gezeigt – die lacht sich wieder tot – kennt dich ja schon von hier. :-)

      Ich mache mir nicht die Muehe, etwas nachzulesen,
      weil genau diese “Diskussion” hatte ich mit einem von euch Rechthabern schon mal.

      du merkst dir also Berichte keine Monate mehr, nur mehr Wochen. Wahnsinn….

      Es war kein Blut, es waren Koerpersaefte, die sich bilden, wenn der Koerper sich zersetzt.

      genau das hat Nico von sich aus den Beamten erklärt, wie sich der Körper zersetzt hat.
      Nein, war kein Blut – sondern Körpersäfte. Hat auch die Obduktion dann ergeben.

      WELCHE Todesursache ergab denn die Obduktion?!!

      Obduktionsberichte werden meist nicht publiziert. Also vermute ich halt mal,
      wegen Suaerstoffmangel durch Würgen. Das ist ja auch schon eindeutig geklärt,
      Nico hat das auch schon gestanden, er wollte sie halt nicht töten.
      Das wird er nun beweisen müssen.

      Das mit den “Messerstichen” war ja aehnlich, wie mit dem Blut!?

      es gab keine Messerstiche, das wurde zuerst angenommen, weil das Laken alles ähnlich wie Blut-getränkt
      war. Er hat sie erwürgt.

      Nur als Anwalt wuerde ich verlangen, dem Gericht wird ein einwandfreier Befund ueber die Todesursache vorgelegt.

      ja, das wird der Anwalt sicher machen bzw schon durchgesehen haben.

      Man muss sich vorstellen, er hat ihr den Hals zu gedrueckt,
      aber sie ist einen Tag spaeter an einem geplatzten Blinddarm verstorben.

      nein, sie war nach dem Zigaretten holen bereits tot. Es hat sich auch keiner zwischendurch
      reingeschlichen und sie “fertig-getötet” – ihr alter Freund, den sie immer noch geliebt hat, war zu diesem
      Zeitpunkt in Spanien. Ist auf Knopfdruck im Immi-Computer zu sehen.

      Bei der Vernehmung, die wohl in der Wohnung stattfand, waren Anwalt und Botschaftsmitarbeiter anwesend,

      nein, am Polzei-Revier – auch schon vergessen. Wahnsinn….

      bei den beiden Aussenterminen , aber nicht!
      Wenn du irgend etwas anderes findest, lass’ es mich wissen.

      nein, da war wohl keiner dabei.
      Das läuft in TH gleich ab, wie weltweit in Rechtsstaaten. Ich kann als Angeklagter einen
      Aussentermin ohne Anwalt ablehnen, dann muss dieser zugezogen werden. Hat er vermutlich nicht
      gemacht. Dabei ging es aber sowieso nur um die “Entsorgung” – die ja nicht bestritten wird.
      Geht ja auch nicht, alles per GPS protokolliert.

      Ja danke fuer diese Bestaetigung, er hatte also schon beim Zigarettenkauf, das Auto ausgeliehen.

      eher nicht, er hatte sicher ein Motorrad auch noch. Nur mit dem konnte er die Leiche nicht
      wegbringen. Das AUto hat er erst bei Verwesungsbeginn ausgeborgt, weil die Mietdauer war sehr kurz.
      Ausgeborgt, zur Wohnung gefahren – Leiche eingewickelt – ins AUto geschafft und dann in den Wald gebracht.
      Danach hat er das Auto zurückgebracht. Also keine 24 Stunden ausgeborgt.

      In einem Rechtsstaat, waere es ein Leichtes die “Anklage” zu zerpfluecken!!!

      bei einem so klar und deutlichen Geständnis zerpflückt in DACH keiner mehr was. Was soll den der
      Anwalt zerpflücken? Der würde dann entgegen den Aussagen seines Mandanten agieren, was eigentlich sogar verboten sein
      dürfte. Nico hat das Geständnis nicht widerrufen. Er bestreitet auch nicht, das er sie umgebracht hat.
      Nur das er es nicht wollte – das wird er nun zu beweisen haben.

      In TH wird ein Mensch vermutlich durch die unqualifizierte Vorverurteilung der Luegenpresse zum Tode verurteilt.

      nein, Presse hat keinen Einfluss auf die Anklage.

      STIN:
      Emi: Die wissen ja wohl wieder mal nicht dieTodeszeit??!

      ROTHkaeppchen: doch, hat Nico schon gestanden – wann er sie erwürgt hat.

      Laecherlich! Die haben tatsaechlich sonst nichts???
      Koennen die das nicht???

      die haben soviel, das sie gar nicht alles benötigen.

      Geständnis
      Flucht
      Mietauto mit Blut und DNA
      Wohnung mit DNA
      Zeuge Vermieter
      Zeugen Nachbarn
      GPS-Protokoll

      Nur Nr. 1 – also das Geständnis reicht in D aus, um schuldig verurteilt zu werden.
      Hier gibt es dazu noch alles andere, was benötigt wird.

      So, und er hat gestanden, ihr den Hals zugedrueckt zu haben. Das machen viele zB beim Liebesspiel!

      wenn die beim Liebesspiel dann stirbt, ist er auch angeklagt. Meist dann wegen Totschlag.
      Aber i.d.R. holt dann ein Täter, der seinem Partner unabsichtlich den Hals zuviel zugedrückt hat, dann sofort die
      Rettungsdienste und begibt sich nicht auf Flucht, entsorgt die Leiche usw.
      Daher wird Totschlag nicht mehr so einfach werden, da alles geplant wurde – auch die Entsorgung.

      DAS ist kein Beweis fuer Mord und fuer Totschlag auch nicht.

      doch, auch in D.

      Hier so ein Fall, wo auf Wunsch der Frau der Mann beim Sex zugedrückt hat.
      Er hat gleich Polizei gerufen usw. – trotzdem Totschlag-Anklage. Ist so weltweit.

      Vielleicht hat sie Tabletten genommen, weil sie die wichtigen 20.000TB nicht bekommen hat.

      beim einnehmen von Tabletten stirbt man nicht an Sauerstoff-Mangel.
      Das lässt sich im BLut dann schon nachweisen.

      Man kann in einem Rechtsstaat niemanden wegen Totschlag verurteilen, wenn man nicht mal die Todesursache nachweisen kann. 555555
      DAS ist wieder ein typischer “STIN”!

      die Todesursache ist nachgewiesen. Sauerstoff-Mangel, weil da sterben dann Gehirnzellen ab.
      Das kann sogar die thaik. Forensiker.

        (Zitat)  (Antwort)

  17. Raoul Duarte sagt:

    Es ist inzwischen doch völlig unerheblich, welche Einzelheiten von einzelen “Usern” noch angezweifelt werden oder nicht.

    Wichtig ist einzig und allein, daß ein Mann, der sich schon des Mordes schuldig bekannt hatte, nun – unter Mithilfe und wohl auch nach ausführlichem Gespräch und auf den dringenden Rat seines Rechtsvertreters – freiwillig eingesteht, seine thailändische Freundin getötet zu haben.

    Davon wird er nicht mehr wegkommen können – es ist nur noch die Frage, ob das zuständige Gericht dieser neuen Aussage (“Totschlag”) folgen wird oder nicht. Das hat Auswirkungen auf das Strafmaß – daß er freigesprochen oder zu einer Gefängnisstrafe auf Bewährung verurteilt werden könnte, steht überhaupt nicht mehr zur Debatte.

      (Zitat)  (Antwort)

  18. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Frage ist, was man ihm in den Mund gelegt hat!! Siehe Bild, da redet nur einer:

    nein, da waren Botschafts-Anwalt mit dabei, Dolmetscher der Botschaft ebenfalls.
    Botschafts-Anwalt schlägt aber keine Ausweich-Strategie vor, die beraten nur – wie es weitergeht und
    passen auf, das alles rechtlich korrekt abläuft.
    Nun hat er eigenen Anwalt und der versucht den Mord wegzubekommen.

    Wo genau siehst du auf dem Bild einen botschaftsangehorigen ANWALT!!?

    keine Ahnung ob sich die Botschafts-Anwälte fotografieren und ausstellen lassen.
    Er war dabei, das steht in anderen Berichten.
    Denkst du, das die Polizei die komplette Akte ins Netz stellen – wäre wohl sogar in TH verboten.

    Was bist du fuer einNeuer?
    Das Klar alles laengst abgeklaert.
    DA(auf dem Bid) war kein Anwalt und keiner von der Botschaft dabei!!!!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Du bist jetzt neu oder was??
    Ja, sie haben noch Blutspuren im Bett und im Leihwagen!!!
    Das war aber gar kein Blut!

    jein….
    Im Bett war es Körperflüssigkeit und im Auto war es Blut.
    Alles schon bestätigt – dein verbiegen wird nicht mehr funktionieren.

    Blut im Auto, das waere jetzt neu! Wo kam das her, wenn sie schon tagelang tot war????

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ich bin mir sicher, er hat sich nach dem Streit einen Mietwagen
    genommen und ist weggefahren. Als er nach Tagen wieder kam, war sie tot!!

    nein, alles schon per GPS-Protokoll nachgewiesen.

    Liar
    Nur die Fahrt von Ihrer Wohnung zum Fundort ist “nachgewiesen”.
    Alles andere wurde nicht veroeffentlicht.
    Auch nicht das Datum , wann er (Datum) auf dem Video bei dem Verleiher zu sehen ist und auch nicht wo er ueberall mit dem Auto war.
    Bei den”8Tagen” stimmt was nicht! Weil einmal sollen sie zusammen in KohPaNgan gewesen sein underst danach war der besagte Streit. Das waren dann aber nur noch 7 Tage.
    Die wissen ja wohl wieder mal nicht dieTodeszeit??!
    Ihr widersprecht euch staendig, bessert nach und wenn ihr nicht mehr weiter wisst, behauptet ihr, es waere alles “ermittelt”.
    Die Frage ist wirklich, was in der Anklageschrift, ausser dem “Gestaendnis” drin ist!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wo hast du das alles her?! Das stand in keinem der berichte. Das ist persoenliche Vorverurteilung!

    stand alles in den Medien, alles auch in den Berichten – bitte nochmals raussuchen und langsam lesen.

    Jetzt wieder so ru!?
    Also nichts in der Anklageschrift , nur in der “Presse”?!
    WENDEHALS!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Was bist du fuer einNeuer?
      Das Klar alles laengst abgeklaert.
      DA(auf dem Bid) war kein Anwalt und keiner von der Botschaft dabei!!!!!!

      doch – du bezeichnest mich als Lügner, lügst aber selbst, das sich die Balken biegen.

      Ein Anwalt der deutschen Botschaft und ein Dolmetscher waren anwesend,
      um Papke bei der Beantwortung von Fragen zu unterstützen.

      Deine Vegesslichkeit wird schlimmer und schlimmer. Ich glaube wirklich, ich bin der einzige – der
      noch Geduld mit dir hat und dir alles wieder und wieder raussucht. Teilweise schon das 20. Mal.

      LINK Nr. 55
      http://www.schoenes-thailand.at/Archive/17307

      Phuket News hat auch bestätigt, das Botschaftsanwalt und Botschafter mit dabei waren.
      Wenn du es nicht glaubst, einfach die Botschaft anschreiben und dir das bestätigen lassen.

      Du hast mich noch sogar befragt, ob es ein Thai-Anwalt von der Botschaft war oder ein deutscher Anwalt.
      Alles schon wieder vergessen – bitte suche weiter Alh.Medizin. Ich kann das für ich machen. Kein Problem.

      Blut im Auto, das waere jetzt neu! Wo kam das her, wenn sie schon tagelang tot war????

      Am Mittwoch erklärte der stellvertretende Superintendent der Polizei in Chalong, Polizei Oberst Somsak Sopakarn: “Nach den forensischen Ergebnissen stimmten die Blutflecken im gemieteten Auto mit Pischas DNA überein. Papkes und Pischas DNA wurden beide im Auto und in seinem Miethaus gefunden. Die Matratzenflecken der Spülflüssigkeit in Pishas vermietetem Raum passen auch zu ihrer DNA “, bestätigte er.

      Original Pattaya One News.

      Bitte, Bitte – vergiss das nicht in 2 Tagen schon wieder. Das war nun wirklich das letzte Mal, das ich dir das
      raussuche. Ich habe sie vorsichtshalber nummeriert.

      Link Nr. 56
      http://thailandtip.info/2017/09/21/gerichtstermin-fuer-den-deutschen-moerder-nico-papke-auf-oktober-festgelegt/

      Nur die Fahrt von Ihrer Wohnung zum Fundort ist “nachgewiesen”.

      das GPS in Mietautos ist Dauer-aktiviert. Die haben die ganze Mietdauer protokolliert.
      Jede Sekunde, jeden m den er gefahren ist, zu welcher Zeit, zu welchem Ort usw.

      Alles andere wurde nicht veroeffentlicht.

      nein, macht man nicht. Man veröffentlicht nicht die gesamte Akte.
      Auch in DACH nicht – nur wichtige Infos daraus. Die Stelle wo er Zigaretten gekauft hat,
      wurde auch nicht veröffentlicht. Sonst wird das ein Wallfahrtsort für Medien.

      Bei den”8Tagen” stimmt was nicht! Weil einmal sollen sie zusammen in KohPaNgan gewesen sein underst danach war der besagte Streit. Das waren dann aber nur noch 7 Tage.

      ist alles genau dokumetiert. Weil wir nicht alles erfahren, tun wir uns halt schwer, den genauen Weg nachzuverfolgen.
      Wer macht das aber? Nur du?

      Die wissen ja wohl wieder mal nicht dieTodeszeit??!

      doch, hat Nico schon gestanden – wann er sie erwürgt hat.
      Er lügt halt nun, weil er einen Totschlag rausholen möchte. Funzt aber i.d.R. nicht, wenn man
      keine Rettungsdienste ruft.

      Die Frage ist wirklich, was in der Anklageschrift, ausser dem “Gestaendnis” drin ist!?

      DNA-Befunde
      Obduktions-Befunde
      Video von er Mietstation
      GPS-Protokoll
      Geständnis
      Untersuchungsbericht KH von NICO
      Fotos der Leiche vn Pischa
      Zeugenaussagen von Nachbarn, Shop, Bar, Vermieter
      usw.

      Jetzt wieder so ru!?
      Also nichts in der Anklageschrift , nur in der “Presse”?!
      WENDEHALS!

      doch, auch in der Anklageschrift und Teile aus der Anklageschrift auch in der
      Presse.

      Nein, Wendehals kann ich nicht bestätigen, gerade nachgeguckt – alles korrekt wiedergegeben.
      Ansonsten nach weiteren Quellen fragen.

        (Zitat)  (Antwort)

  19. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die Frage ist, was man ihm in den Mund gelegt hat!! Siehe Bild, da redet nur einer:

    nein, da waren Botschafts-Anwalt mit dabei, Dolmetscher der Botschaft ebenfalls.
    Botschafts-Anwalt schlägt aber keine Ausweich-Strategie vor, die beraten nur – wie es weitergeht und
    passen auf, das alles rechtlich korrekt abläuft.
    Nun hat er eigenen Anwalt und der versucht den Mord wegzubekommen.

    Wo genau siehst du auf dem Bild einen botschaftsangehorigen ANWALT!!?
    Haben die jetzt auch Sonnenbrillen auf??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Mit widerufenen Gestaendnis steht die Polizei wiedermal mit leeren Haenden da?!

    ROTHkaeppchen: Manchmal denke ich, du spielst nur so blöd.
    Nein, lies nochmals langsamer…..

    Er hat nix widerrufen, sondern er will vom Mord wegkommen und auf Totschlag verurteilt werden.
    Das gibt dann nur 10 Jahre oder so und nicht lebenslänglich.
    Wird aber schwierig – weil wenn ich eine so würge, das sie danach leblos wegsackt, dann kann ich nicht
    Zigaretten kaufen gehen. Ausserdem hätte er bei einem Totschlag dann sofort nach Rückkehr Rettungsdienst
    anrufen müssen, vll hätten die dann noch reanimieren können. Das hätte er eigentlich vor dem Zigaretten holen
    machen müssen. Dann auch noch die Entsorgung der Leiche, ohne Polizei usw. anzurufen – seine überhastete
    Flucht usw.
    Das wird schwierig von Mord wegzukommen.

    Du bist jetzt neu oder was??
    Ja, sie haben noch Blutspuren im Bett und im Leihwagen!!!
    Das war aber gar kein Blut!
    Ich bin mir sicher, er hat sich nach dem Streit einen Mietwagen genommen und ist weggefahren. Als er nach Tagen wieder kam, war sie tot!!

    Wieso jetzt ploetzlich die Frau ACHT Tage “vermisst” war, kann ich auch nicht nachvollziehen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wird aber schwierig – weil wenn ich eine so würge, das sie danach leblos wegsackt, dann kann ich nicht
    Zigaretten kaufen gehen. Ausserdem hätte er bei einem Totschlag dann sofort nach Rückkehr Rettungsdienst
    anrufen müssen, vll hätten die dann noch reanimieren können. Das hätte er eigentlich vor dem Zigaretten holen
    machen müssen. Dann auch noch die Entsorgung der Leiche, ohne Polizei usw. anzurufen – seine überhastete
    Flucht usw.

    Wo hast du das alles her?! Das stand in keinem der berichte. Das ist persoenliche Vorverurteilung!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Die Frage ist, was man ihm in den Mund gelegt hat!! Siehe Bild, da redet nur einer:

      nein, da waren Botschafts-Anwalt mit dabei, Dolmetscher der Botschaft ebenfalls.
      Botschafts-Anwalt schlägt aber keine Ausweich-Strategie vor, die beraten nur – wie es weitergeht und
      passen auf, das alles rechtlich korrekt abläuft.
      Nun hat er eigenen Anwalt und der versucht den Mord wegzubekommen.

      Wo genau siehst du auf dem Bild einen botschaftsangehorigen ANWALT!!?

      keine Ahnung ob sich die Botschafts-Anwälte fotografieren und ausstellen lassen.
      Er war dabei, das steht in anderen Berichten.
      Denkst du, das die Polizei die komplette Akte ins Netz stellen – wäre wohl sogar in TH verboten.

      Du bist jetzt neu oder was??
      Ja, sie haben noch Blutspuren im Bett und im Leihwagen!!!
      Das war aber gar kein Blut!

      jein….
      Im Bett war es Körperflüssigkeit und im Auto war es Blut.
      Alles schon bestätigt – dein verbiegen wird nicht mehr funktionieren.

      Ich bin mir sicher, er hat sich nach dem Streit einen Mietwagen
      genommen und ist weggefahren. Als er nach Tagen wieder kam, war sie tot!!

      nein, alles schon per GPS-Protokoll nachgewiesen.
      Jetzt bekamen alle 3BB-Monteure und Fahrer GPS ins Firmenauto. Gestern jammerten bei einem Treffen 2 3BB-Fahrer,
      das sie nun nicht mehr privat rumfahren können, weil der Chef alles sieht :-) Ja, ist schon was feines.

      Die haben also die Zeit, wann er den Mietwagen gemietet hat, sein Video bei der Anmietung,
      die Strecke die er gefahren ist – also zu seinem Haus und dann die Entsorgung der Leiche.
      Nein, er hat sie getötet – das wird ihm auch nachgewiesen werden. Das er ihr die Kehle zudrückt,
      sie dann gar nicht tot ist – er dann weggeht und ein anderer kommt und drückt weiter zu – kann nur dir einfallen :-)

      Wieso jetzt ploetzlich die Frau ACHT Tage “vermisst” war, kann ich auch nicht nachvollziehen!

      ich und die Polizei schon. Das waren die Tage, wo sie tot in der Wohnung gelegen hat und schon begann zu verwesen und dann
      die Tage, wo sie ihm Wald gelegen hat.

      Wo hast du das alles her?! Das stand in keinem der berichte. Das ist persoenliche Vorverurteilung!

      stand alles in den Medien, alles auch in den Berichten – bitte nochmals raussuchen und langsam lesen.

        (Zitat)  (Antwort)

  20. emi_rambus sagt:

    Bestritten hat er den “Mord” wohl schon immer!!!

    Deutscher für Mord an Freundin vor Gericht
    http://der-farang.com/de/pages/deutscher-fuer-mord-an-freundin-vor-gericht

    Die Frage ist, was man ihm in den Mund gelegt hat!! Siehe Bild, da redet nur einer:

    http://files.der-farang.com/cache/700×0/1/0/files/000/000/00/03/page/44/2d/85/deutscher-fuer-mord-an-freundin-vor-gericht-9e84-e84a-ad9b.jpeg

    Mit widerufenen Gestaendnis steht die Polizei wiedermal mit leeren Haenden da?!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Bestritten hat er den “Mord” wohl schon immer!!!

      Deutscher für Mord an Freundin vor Gericht
      http://der-farang.com/de/pages/deutscher-fuer-mord-an-freundin-vor-gericht

      Die Frage ist, was man ihm in den Mund gelegt hat!! Siehe Bild, da redet nur einer:

      nein, hat er zugegeben. Aber es ist in TH schon Standard, das sie nach Gespräch mit dem Anwalt dann
      meist eine neue Strategie einschlagen.

      Die Frage ist, was man ihm in den Mund gelegt hat!! Siehe Bild, da redet nur einer:

      nein, da waren Botschafts-Anwalt mit dabei, Dolmetscher der Botschaft ebenfalls.
      Botschafts-Anwalt schlägt aber keine Ausweich-Strategie vor, die beraten nur – wie es weitergeht und
      passen auf, das alles rechtlich korrekt abläuft.
      Nun hat er eigenen Anwalt und der versucht den Mord wegzubekommen.

      Mit widerufenen Gestaendnis steht die Polizei wiedermal mit leeren Haenden da?!

      Manchmal denke ich, du spielst nur so blöd.
      Nein, lies nochmals langsamer…..

      Er hat nix widerrufen, sondern er will vom Mord wegkommen und auf Totschlag verurteilt werden.
      Das gibt dann nur 10 Jahre oder so und nicht lebenslänglich.
      Wird aber schwierig – weil wenn ich eine so würge, das sie danach leblos wegsackt, dann kann ich nicht
      Zigaretten kaufen gehen. Ausserdem hätte er bei einem Totschlag dann sofort nach Rückkehr Rettungsdienst
      anrufen müssen, vll hätten die dann noch reanimieren können. Das hätte er eigentlich vor dem Zigaretten holen
      machen müssen. Dann auch noch die Entsorgung der Leiche, ohne Polizei usw. anzurufen – seine überhastete
      Flucht usw.
      Das wird schwierig von Mord wegzukommen.

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com