Rauchverbot – Verhaftung bei Missachtung

Für die Behörden hat es anscheinend äußerste Priorität, das Rauchverbot an Stränden durchzusetzen und Leute, die dagegen verstoßen, hart zu bestrafen.

Seit 1. November ist das Rauchen an 24 Stränden untersagt. Verstöße sollen ab 1. Februar 2018 mit 100.000 Baht Bußgeld und/oder einem Jahr Gefängnis bestraft werden.
STIN berichtete hier.

Zuvor sollen thailändische Bürger und ausländische Touristen mittels einer Kampagne über das Verbot und die hohen Strafen informiert werden.

So wollen alle Mobilfunkanbieter an der Kampagne teilnehmen und entsprechende SMS-Nachrichten an ihre Kunden versenden. Es sollen Sticker und Flugblätter verteilt werden, damit jeder das neue Gesetz kennt.

Bei Verstößen gegen das Rauchverbot können auch Beamte der Stadtverwaltung, sogenannte Tesakit, Festnahmen durchführen, hieß es.

So viel Aufwand würde sich manch einer bei der Verhütung von Straßenverkehrsunfällen wünschen.

Am Strand von Hua Hin (Foto) wurden an zwei Stellen Zelte aufgestellt, in denen das Rauchen erlaubt ist. Eine Stelle befindet sich nahe Centara Grand, die andere in der Nähe der Fährstation Hua Don.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Rauchverbot – Verhaftung bei Missachtung

  1. berndgrimm sagt:

    Nochmal weil es leider so sehr wahr ist:

    Ich habe schon gefühlt hundertmal geschrieben dass in Thailand
    geltende Gesetze und Verordnungen nur gegen Ausländer
    und sonstige Feinde sowie zwecks persönlicher Bereicherung
    angewendet oder zumindest angedroht werden.
    Jeder der wirklich in Thailand lebt und keinen persönlichen
    Grund hat diese Wahrheit zu bestreiten weiss dies.
    Übrigens der Hauptgrund weshalb ich hier weggehe
    weil gerade dabei sich nichts ändern wird.
    Egal wer regiert.
    Ich habe genauso geschrieben dass die einzige Abschreckung
    für Thai Männlein echte Arbeit ist die sie nicht delegieren
    oder aus der sie sich herauslügen können.
    Nur dafür fehlen hier die richtigen Aufpasser.

    Und diese Regierung verstärkt dies noch durch den von ihr
    gepredigten Ausländer Hass.
    Kein Wunder das Somchai Hirnlos dann meint sein beschissenes Leben
    welches er seiner Dummheit und der Ausbeutung dieser durch sich
    selbst über Andere erhebende Edelthai verdankt wäre die Schuld
    des Nichtasiatischen Ausländers der ihm gerade ungeschützt
    über den Weg läuft und wenn er diesen jetzt massakrieren würde
    wäre dies eine Heldentat für sein über Allem stehendes Vaterland!
    Es ist nicht nur dieses Militärregime welches die einfachen Leute
    gegen die Ausländer aufhetzt sondern auch die reichen Edelthai
    welche noch nie in ihrem Leben etwas Sinnvolles gearbeitet haben.
    Ein praktisches Selbsterfahrungsbeispiel.
    In unserer Anlage gibt es 6 Farang ,einen Japan einen SINChinesen Eigentümer
    die alle regelmässig oder ständig dort wohnen.
    Dazu 15 japanische Mieter und 12 selbst arbeitende oder pensionierte
    Thai Eigentümer.
    Wir alle haben eine funtionierende Gemeinschaft weil wir alle die Vorzüge
    unserer Anlagen zu schätzen wissen.Es gibt überhaupt keine Probleme.
    Die restlichen 40 Condos gehören reichen Thais die (glücklicherweise)
    nur alle paar Wochen oder in den Ferien mal selber auftauchen
    oder ihre ungewünschte Verwandschaft schicken um dann unsere schöne
    Anlage zu vandalisieren.
    Offensichtlich meinen die weil sie so selten da sind müssten sie deshalb
    viel mehr zerstören.
    Die sind also viel reicher als die übrigen Eigentümer oder tun jedenfalls
    so. Während wir Residenten alle Autos aus thailändischer oder ASEAN
    Produktion fahren,fahren diese ausschliesslich teuerste Import Autos
    Lambo,Maserati,Ferrari,Porsche oder teuerste AMG Benz,Alpina BMW
    oder Lexus Modelle.
    Wir Farang sind eigentlich die Ärmsten in unserer Anlage und ich als
    Rentner besonders (deshalb fahr ich ja Songtheaw)
    Wir haben auch die kleinsten Condos und überhaupt nix womit wir
    angeben könnten.
    Trotzdem sind die Reichen Thai auf uns und besonders mich neidig:
    Wir leben ein offenes Leben während sie zwar angeben wollen aber
    andererseits auch intransparent bleiben wollen.
    Wir nutzen die Swimmingpools,Gyms,Sauna,Hammam und vor Allem
    die schönen Aussenanlagen (Park,Strand,Spielplätze) und machen
    alles selber.Während diese sich den A…. nachtragen lassen und meist
    mit grossem Hofstaat auftauchen!
    Aber es ging ja um den Neid.Da wir zwar vergleichsweise arme Schlucker
    sind aber ein vergleichsweise viel besseres weil aktiveres Leben führen.
    Wir segeln,surfen,reiten,fahren Fahrrad und laufen selber.
    Was sie Alles nicht können oder wollen.
    Deshalb hetzen sie das Personal und andere Mitbewohner gegen
    uns auf. Da wir miteinander Deutsch,Französisch,Spanisch,Italienisch
    Vlamsk sprechen (bewusst selten Englisch) und wir so tun als würden
    wir überhaupt kein Thai verstehen können wir teilweise selbst hören
    wie sie gegen uns hetzen.
    Selbst unsere Kinder welche perfekt Thai reden werden von denen gegen uns
    aufgehetzt.
    Natürlich könnte sowas auch in DACH passieren , aber es passiert eben
    auch täglich in Thailand!
    Und sowas sind Fakten und kein dummes Geschwätz
    vom hiesigen Goebbels Imitator.

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    DAS ist mir im Moment nicht wichtig genug!
    Ich bleibe bei meinem Beitrag!

  3. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimmam Strand: Alle Vorschriften und Gesetze [ … ] ausschliesslich gegenüber Ausländern

    Was für eine dummdreiste LÜGE

  4. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimmam Strand: Ich habe schonmal geschrieben dass die einzige Abschreckung für Thai Männlein echte Arbeit ist

    Nicht einmal, sondern gefühlt hundertmal. Wird dadurch nicht besser.

    Zum Glück haben Sie in Thailand nichts, absolut gar nichts, zu sagen.
    Das mag Sie in Ihrem Herrenmenschen-Wahn schmerzen, ist aber so.

    Und diese Tatsache finde ich übrigens überaus beruhigend.

  5. emi_rambus sagt:

    Wenn das kein Fake ist, …. wird es dem Tourismus sicher nicht foerderlich sein!
    Klar kommen dann Nichtraucher, …..
    Verkehrstote, Ertrinkende im Meer , Tote durch extremhohe Feinstaubwerte, ko-Tropfen, …. kann man durch ein Rauchverbot nicht wettmachen.
    Ich bin frueher gerne fischen gegangen, auf Longtailbooten und ich habe in der Zeit noch geraucht. Ich habe alle meine Kippen mit zurueckgebracht. Sonst keiner.
    Der Motor hat sicher mehr Dreck hinterlassen, wie die Zigaretten.
    Ueber das Blei im Meer will ich erst gar nich reden.
    Auch das ist ein “Witz”:

    http://der-farang.com/de/pages/thailand-ist-ein-fuehrender-meeresverschmutzer

    • STIN STIN sagt:

      Wenn das kein Fake ist, …. wird es dem Tourismus sicher nicht foerderlich sein!

      wenn das ein Fake wäre, würde die Regierung lügen, das sich die Balken biegen, weil es auch im Militär-Channel gebracht wurde.
      Daraufhin müsste i.d.R. bei einer Lüge sofort ein Dementi der Regierung erfolgen – aber kam nicht.
      Also stimmt es schon.

      Tote durch extremhohe Feinstaubwerte,

      es gibt keine extrem-hohen Feinstaubwerte in Thailand, an keinen der 365 Tagen.
      Es gibt hohe Werte im Norden zwischen März und April, aber keine extrem-hohen.

      Extrem-hohe Werte hat Indien, China usw. – so um die 400+ – das sind extrem-hohe Werte.
      Indien hat dazu noch super-extrem-hohe Werte – wie z.B. hier – also über 800+

      Aber auch dort hab ich noch nix von toten Touristen durch Feinstaub gehört. Dazu müssten die wohl 10 Jahre oder so,
      dort Urlaub machen und sich in keinster Weise schützen. Keine Atemmaske usw.

  6. berndgrimmam Strand sagt:

    Ich weiss garnicht warum sich diese Regierung davor fürchtet dass Thailand
    eventuell an Ansehen verlieren könnte wenn sie dieses selber mit
    Hochdruck vorantreibt.
    Alle Vorschriften und Gesetze werden hier ausschliesslich
    gegenüber Ausländern und zwecks Gelderwerb angedroht
    oder angewendet.
    Und diese Regierung verstärkt dies noch durch den von ihr
    gepredigten Ausländer Hass.
    Kein Wunder das Somchai Hirnlos dann meint sein beschissenes Leben
    welches er seiner Dummheit und der Ausbeutung dieser durch sich
    selbst über Andere erhebende Edelthai verdankt wäre die Schuld
    des Nichtasiatischen Ausländers der ihm gerade ungeschützt
    über den Weg läuft und wenn er diesen jetzt massakrieren würde
    wäre dies eine Heldentat für sein über Allem stehendes Vaterland!

    Aber hier gehts ja ums Rauchen am Strand.

    Ich bin selber Raucher aber rauche nie wenn ich unterweg bin,
    laufe, radfahre, schwimme oder segle.
    Das ist bei den meisten Farang so. Rauchen tun die nur wenn
    sie in einem der Liegestühle mit Bedienung sitzen und Alkohol trinken.
    Dort landen die Kippen im Sand. Wenn es dort Aschenbecher auf den
    Tischen oder zwischen den Liegestühlen geben würde ist es kein Problem.
    Ganz anders ist es mit den tabaksüchtgen Eingborenen Männlein.
    Die rauchen überall wo sie herumstehen und schmeissen die Kippen
    präferabel ins Meer (damit kein Waldbrand entsteht) oder in den Sand.

    Die lassen sich durch keine noch so hohe Geldstrafe abschrecken
    weil sie diese eh nicht bezahlen.
    Ich habe schonmal geschrieben dass die einzige Abschreckung
    für Thai Männlein echte Arbeit ist die sie nicht delegieren
    oder aus der sie sich herauslügen können.
    Nur dafür fehlen hier die richtigen Aufpasser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)