Aussenminister dementiert, das Yingluck einen britischen Pass besitzt

Thailands Außenminister Don Pramudwinai hat gegenüber den thailändischen Medien einen Bericht unbekannter Herkunft bestritten, wonach Großbritannien der flüchtigen Ex-Premierministerin Yingluck Shinawatra angeblich einen Pass gewährt habe.

Auf der Kabinettssitzung am Montag sagte Außenminister Don Pramudwinai, dass sein Ministerium keine Informationen über einen von Großbritannien ausgestellten Pass für Ex-Premierministerin Yingluck Shinawatra habe. Geleichzeitig fügte er hinzu, dass die britische Botschaft die thailändische Regierung nicht über eine solche Aktion informiert hätte.

“Ich möchte nicht darüber spekulieren oder irgendetwas voraussehen”, sagte Außenminister Don Pramudwinai auf der Kabinettssitzung. “Im Moment ist dass alles nur Hörensagen und Gerüchte die bisher noch von niemand bestätigt wurden“, sagte er weiter. „Wir haben das Gerücht ebenfalls vor zwei Tagen gehört und überprüft und dabei festgestellt, dass es völlig grundlos war”.

Außenminister Don Pramudwinai stellte bei seiner Erklärung fest, dass es natürlich einige Länder gibt, die unter bestimmten Bedingungen Pässe an wohlhabende Investoren verkaufen. “Aber das Vereinigte Königreich hat keine solche Politik”, fügte er hinzu.

Das Außenministerium hatte bereits Ende Oktober alle vier thailändischen Pässe, die Yingluck besaß, widerrufen. Wie mehrfach berichtet, wurde Yingluck Shinawatra in Abwesenheit von einem Gericht in Bangkok zu fünf Jahren Haft verurteilt, Das Gericht hatte ihr vorgeworfen, Unregelmäßigkeiten in der umstrittenen Reisverpfändung ihrer Regierung nicht verhindert zu haben.

Allerdings war Yingluck bereits vor der Urteilsverkündung gegen sie Ende August aus dem land geflohen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

88 Kommentare zu Aussenminister dementiert, das Yingluck einen britischen Pass besitzt

  1. Raoul Duarte sagt:

    Schon wieder keine Ideen, sondern nur Copy and Paste eines alten “Kommentars”? Der wird dadurch nicht “besser” (oder gar richtiger); Ganz im Gegenteil.

    Oder haben Sie einfach meine Antwort “übersehen” (wollen)? Dann kann man Ihnen ja leicht weiterhelfen, indem man Ihnen das Herunterscrollen erspart und Ihnen die richtige Replik noch einmal eindringlich vor Augen führt:

    PRUST

    Versuchen Sie’s doch einmal, Sie “Experte” … – mein Angebot steht:

    Für den Fall, daß Sie die genannten Voraussetzungen erfüllen sollten, kriegen Sie meine Unterstützung. Ich bin ja längst Mitglied – bin also auf Leute wie Sie nicht angewiesen. Zunächst legen Sie Ihre rechtspopulistischen Verschwörungs-Theorien ab, befreien sich von Ihrer überbordenden Xenophobie (kommt überhaupt nicht gut an bei international aufgestellten “airlinern” oder aufgeklärten Journalisten) und dann sehen wir weiter.

    Okay?

  2. berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Wenigstens macht der Goebbels Imitator auch mal Witze.
    Wenn er wirklich 3 Empfehlungen von Leuten hätte
    die ihm “Ernsthaftigkeit, Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit ”
    bestätigen, warum müllt er dann mit seinem Schwachsinn
    diesen harmlosen Blog voll?
    Warum beweist er in jedem “Beitrag” dass er weder
    ernsthaft, schon garnicht glaubwürdig und am wenigsten
    ehrlich ist sondern nur ein Fall für Raoul Duartes Klapsmühle!

  3. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Witze

    PRUST

    Versuchen Sie’s doch einmal, Sie “Experte” … – mein Angebot steht:

    Für den Fall, daß Sie die genannten Voraussetzungen erfüllen sollten, kriegen Sie meine Unterstützung. Ich bin ja längst Mitglied – bin also auf Leute wie Sie nicht angewiesen. Zunächst legen Sie Ihre rechtspopulistischen Verschwörungs-Theorien ab, befreien sich von Ihrer überbordenden Xenophobie (kommt überhaupt nicht gut an bei international aufgestellten “airlinern” oder aufgeklärten Journalisten) und dann sehen wir weiter.

    Okay?

  4. berndgrimm sagt:

    Die brauchen als “airliner”, RB-MA, Journalisten, Hoteliers nämlich meist nur drei (selten mehr) Empfehlungen von aktiven Mitgliedern der Gruppen, die die Ernsthaftigkeit, Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit der “BewerberInnen” bestätigen mögen.

    Wenigstens macht der Goebbels Imitator auch mal Witze.
    Wenn er wirklich 3 Empfehlungen von Leuten hätte
    die ihm “Ernsthaftigkeit, Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit ”
    bestätigen, warum müllt er dann mit seinem Schwachsinn
    diesen harmlosen Blog voll?
    Warum beweist er in jedem “Beitrag” dass er weder
    ernsthaft, schon garnicht glaubwürdig und am wenigsten
    ehrlich ist sondern nur ein Fall für Raoul Duartes Klapsmühle!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  5. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Ich lese naturgemäss auch Flugforen …

    Das wird wohl niemand bestreiten wollen – und wir wissen ja inzwischen auch, wozu: Um Pics und Infos zusammenzuklau(b)en, die dann in angeblich “eigenen Threads” auftauchen.

    berndgrimm: aber die in denen er angeblich tätig ist möchte ich wirklich mal sehen …

    Das glaube ich Ihnen gerne – ist für interessierte Experten auch gar nicht so schwer (wie schon beschrieben): Die brauchen als “airliner”, RB-MA, Journalisten, Hoteliers nämlich meist nur drei (selten mehr) Empfehlungen von aktiven Mitgliedern der Gruppen, die die Ernsthaftigkeit, Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit der “BewerberInnen” bestätigen mögen.

    Also aufi: Suchen Sie jemanden, der Ihnen (LOL) derartiges (und dann noch auf dem Gebiet der Fliegerei ROFL) attestieren könnte, wollte und würde. Sobald Sie mindestens drei Personen, die schon selbst Mitglied sind, zusammenbekommen haben, können Sie sich ja wieder bei mir melden. Ich guck dann mal, ob ich was für Sie tun kann – glaube es aber eher nicht: Rechtspopulisten und Xenophobe sind selbstredend bei uns nicht erwünscht.

    Nachtrag: Jetzt habe ich doch glatt zu erwähnen vergessen, daß die Grund-Voraussetzung natürlich ist, daß die Bewerber selbst in den genannten Berufsgruppen tätig sind (nicht nur davon träumen). Und daß sie sich auf den entsprechenden Plattformen (von fb bis twitter, je nach Standort bei LINE, WhatsApp oder wechat etc und bei IG sowieso) aktiv einbringen.

    Das aber ist bei Ihnen (nicht mehr im Berufsleben, weder fliegendes Personal noch im Beherbergungs-, Unterhaltungs-/Informations-Gewerbe, Presse oder dergleichen tätig) nicht der Fall – außerdem fliegen Sie ja anscheinend auch privat gar nicht (mehr?) und brauchen demnach solche Infos gar nicht – und Sie lehnen ja alle technischen “Neuerungen” wie die “sozialen Medien” als eine Art “Teufelszeug” ab.

    Sieht nicht gut für Sie aus.

    Aber zum Trost für Sie: Es gibt doch -zig Internet-Seiten (oder auch offene Foren) für Laien, die Sie mit den geeigneten Suchbegriffen mit einer simplen Google-Anfrage selbst finden könnten (notfalls andere fragen, ob sie für Sie danach suchen würden). Auch da gibt es manchmal nette (sogar Pauschal-Urlaubs-)Angebote für jedermann.

  6. berndgrimm sagt:

    ben: Kannst Du ruhig lassen…., da Du ja ohnehin nichts Konkretes zu bieten hast:
    z.B Link zur Webseite oder Name der Seite zum Buchen – was Du hier machst ist nichts anders als das Forum zu zu müllen…

    Sehr richtig er kann nix Anderes als deutsche Grammatik und sich selber
    als Iluminati der billigen Flugtickets anzubiedern.
    Ich lese naturgemäss auch Flugforen aber die in denen er angeblich
    tätig ist möchte ich wirklich mal sehen.
    Grosse Schnauze nix dahinter.
    Ein Deutschlehrer auf Speed.

  7. Raoul Duarte sagt:

    ben: Kannst Du ruhig lassen …

    Wie gut, daß Sie das weder hier noch anderswo bestimmen können, wer was macht.

    Aber auch Ihnen bleibt es unbenommen, um Hilfe zu fragen, wenn denn wirklich einmal eine Flugbuchung bei Ihnen anstehen sollte: Eckdaten genügen (Serviceklasse, früheste Abreise, event. späteste Rückreise, ggf. Aufenthaltsdauer vor Ort – und am allerwichtigsten: Ihre persönliche Flexibilität; auch was Abflughäfen und Destinationen angeht).

  8. ben sagt:

    Raoul Duarte :

    ….ich werde weiterhin in lockerer Folge auf solche “Super-Schnäppchen” aufmerksam machen, wenn’s sich anbietet….

    Kannst Du ruhig lassen…., da Du ja ohnehin nichts Konkretes zu bieten hast:
    z.B Link zur Webseite oder Name der Seite zum Buchen – was Du hier machst ist nichts anders als das Forum zu zu müllen…

  9. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Ach, er ist in vielen Flugforen?

    Ja, das bin ich.

    Aber nur in solchen, deren Mitglieder aus echten Experten bestehen und dadurch zu einem Mehrwert für die Mitglieder dieser geschlossenen Gruppen (auch bei facebook, WhatsApp, LINE oder IG) führen.

    Aber die Neuen Medien lehnen Sie ja (wegen Ihres Alters?) grundweg ab.

    Ihre Einladung, in Ihren sogenannten “Fliegerthread” zu kommen, muß ich daher schmunzelnd und überhaupt nicht bedauernd ablehnen. Das dort gebotene “Niveau” ist mir dann doch etwas zu low, wenn Sie verstehen, was ich meine.

    Nicht nur sprachlich (jeder “Erlebnis-Aufsatz” 8-jähriger Grundschüler ist dagegen ja schon fast Literatur), sondern vor allem inhaltlich wegen der (ich sagte es schon mehrmals) aus dem Internet zusammengeklau(b)ten Pics und Infos.

  10. berndgrimm sagt:

    Mannomannomann!
    Wieder 3 Beiträge mit viel Text ohne sachlichen Inhalt
    aber mit viel Eigenwerbung ohne jegliche Substanz
    und natürlich wie gewohnt Anpissen und Verleumden!
    Ach, er ist in vielen Flugforen?
    Dann ist er herzlich eingeladen in meinem Fliegerthread
    der angeblich nur aus geklauten Bildern und Texten
    besteht selber mal etwas wirklich Substanzielles zu schreiben!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  11. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: die First Class der alten Swissair

    Sie haben die Frage nicht verstanden?

    “Wann sind Sie denn in diesem Jahrtausend das letzte Mal in einer echten First Class geflogen? Bei welcher Fluggesellschaft? Und wer hat – sofern es wirklich einen solchen Flug gegeben haben sollte – das Ticket bezahlt?

    Sie wollten doch – “Krankheit” hin oder her – endlich einmal ehrlich sein.”

    Ich bin gespannt. Noch einmal C&P?

  12. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Billig Ticket Händler

    Auch wenn es wohl Ihrem verbohrten “Weltbild” geschuldet ist, daß Sie nicht wahrnehmen (wollen), was längst auf Ihre “Anwürfe” geantwortet wurde:

    Weder ich noch meine MitstreiterInnen in den Flug-Foren, die mit echten Experten besetzt sind statt mit “Experten” wie Ihnen, die sich ganze “Serien” an Bildern und Texten aus dem Internet zusammenklau(b)en, haben jemals Geld dafür genommen, ihre Tipps und Hinweise weiterzugeben.

    Das mag Ihnen zwar “merkwürdig” vorkommen – ist aber so.

  13. Raoul Duarte sagt:

    ben: Schreib doch einfach mal hier, wie man das macht …

    Das habe ich schon mehrmals angeboten – darauf hat nur unser selbsternannter “Experte” geantwortet und behauptet, das sei nicht möglich. Was daran gelegen haben mag, daß berndgrimm sich auf gar keinen Fall die Blöße geben will, von solchen Angeboten nichts gehört zu haben.

    ben: … statt zum x-mal zu versuchen hier Werbung zu platzieren …

    Wo sollte ich denn wohl “Werbung platziert” haben? Ich kann nichts derartiges entdecken. Es gab mehrere Angebote von mir, derartige Angebote zu posten und zu diskutieren. Die, die sich dafür interessiert haben, fanden die entsprechenden Möglichkeiten, mich direkt zu kontaktieren oder um Rückantwort zu bitten. Alles vollkommen okay gelaufen.

    ben: Meinst Du wirklich, dass sich jemand hier mit echt Namen an Dich wendet, um von Deinen Super Tickets zu profitieren?

    Hier merkwürdigerweise nicht; aber in anderen Foren, in denen ich “tätig” bin, haben mich nicht wenige Leute gefragt, wie sie z.B. den letztgenannten Flug Asien –> Europa nonstop in Business für unter 170 Euro buchen können. Die haben auf die entsprechende e-mail-Adresse ihre Antwort bekommen und haben dann selbst gebucht. Ob dabei auch User dieses Blogs gewesen sind, entzieht sich meiner Kenntnis – ist aber letztlich egal.

    Ich persönlich nehme solche “Sonder”-Buchungen ja sowieso nur für sehr enge FreundInnen und Familienangehörige vor, wenn die es sich wünschen. Bin ja kein “Reisebüro”. Und da es hier nicht gewünscht war, bleibt’s wie vorher dabei, daß diese “specials” in den geschlossenen Foren behandelt werden (nicht etwa “gehandelt”), wo sie ja auch besser hingehören.

    Mit ein paar Empfehlungen kann dort jede/r Mitglied werden und sich aus der Fülle von weltweiten Angeboten, die die (ebenfalls weltweit agierende) Community aus “airlinern”, RB-MitarbeiterInnen und JournalistInnen dort eingestellt hat und weiterhin einstellt, diejenigen heraussuchen, die für den eigenen Bedarf geeignet scheinen. Also alles in “trockenen Tüchern”; ich werde weiterhin in lockerer Folge auf solche “Super-Schnäppchen” aufmerksam machen, wenn’s sich anbietet.

  14. berndgrimm sagt:

    ben: Schreib doch einfach mal hier, wie man das macht, statt zum x-mal zu versuchen hier Werbung zu platzieren…! Meinst Du wirklich, dass sich jemand hier mit echt Namen an Dich wendet, um von Deinen Super Tickets zu profitieren?

    Darauf hat der Goebbels Imitator und Super Billig Ticket Händler
    natürlich keine Antwort.
    War ja auch nicht geplant!
    Er wollte mit seinem Dummquatsch nur Eindruck schinden.
    Läuft wohl nicht so richtig.

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  15. berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Hier noch jemand ohne Billig Ticket?
    Hier noch jemand für den es genaus wichtig ist
    dass Yingluck nicht mehr in Thailand ist?
    Hier noch jemand mit Dachschaden?
    Der Goebbels Imitator bekommt auch in der Klapsmühle
    die billigsten Preise und den besten Service.
    Hier entlang Eure Durchlaucht Eure QR First Class Suite
    ist neu gepolster worden. Gute Verrichtung!

    Nur um den Dummhansel richtig neidisch zu machen:
    Ich bin wahrscheinlich häufiger First Class geflogen als er.
    Nicht weil ich so Superclever bin sondern weil
    es Business Class erst seit Anfang der 80er Jahre gibt.
    Vorher gabs nur F und Y.
    Wir durften Langstrecke F fliegen und in Europa dann
    wenn Y ausgebucht war.
    Was bei Mo und Fr Flügen meist der Fall war.
    Auch gab es damals IATA Tarife an die sich offiziell
    jede Airline hielt. Dafür gab es andere Goodies
    Hotel,Mietwagen,Freiflüge etc.Es war sicherlich eine bessere Zeit
    weil alle IATA Tickets von jeder Liniengesellschaft
    anerkannt werden mussten.Wenn eine Airline
    Pleite ging flog man eben mit einer anderen.
    Es gab ja auch noch keine Meilensammelprogramme
    trotzdem war man spendabler als Heute.
    Ich erinnere mich als die Finnair in ihren Caravellen
    die Business Class einführte schenkte sie mir einen
    Freiflug obwohl ich noch nie Finnair geflogen war.
    Aber sie hatte wohl irgendwie von der SAS erfahren
    dass ich Vielflieger nach Skandinavien war.

    Also die First Class der alten Swissair in denDC-10MD-11
    war um ein vielfaches bequemer als das was man heute
    als technologische Innovation vorgesetzt bekommt!
    Natürlich nicht für unseren Goebbels Imitator
    denn der braucht natürlich seine eigene Gummizelle!
    Wer möchte schon mit dem in einer Kabine sein?

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  16. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: … weil es Business Class erst seit Anfang der 80er Jahre gibt. Vorher gabs nur F und Y …

    Und auf eine sogenannte “F” von vor 30/40 Jahren sollte man “neidisch” sein?

    PRUST

    Wann sind Sie denn in diesem Jahrtausend das letzte Mal in einer echten First Class geflogen? Bei welcher Fluggesellschaft? Und wer hat – sofern es wirklich einen solchen Flug gegeben haben sollte – das Ticket bezahlt?

    Sie wollten doch – “Krankheit” hin oder her – endlich einmal ehrlich sein.

  17. berndgrimm sagt:

    Hier noch jemand ohne Billig Ticket?
    Hier noch jemand für den es genaus wichtig ist
    dass Yingluck nicht mehr in Thailand ist?
    Hier noch jemand mit Dachschaden?
    Der Goebbels Imitator bekommt auch in der Klapsmühle
    die billigsten Preise und den besten Service.
    Hier entlang Eure Durchlaucht Eure QR First Class Suite
    ist neu gepolster worden. Gute Verrichtung!

    Nur um den Dummhansel richtig neidisch zu machen:
    Ich bin wahrscheinlich häufiger First Class geflogen als er.
    Nicht weil ich so Superclever bin sondern weil
    es Business Class erst seit Anfang der 80er Jahre gibt.
    Vorher gabs nur F und Y.
    Wir durften Langstrecke F fliegen und in Europa dann
    wenn Y ausgebucht war.
    Was bei Mo und Fr Flügen meist der Fall war.
    Auch gab es damals IATA Tarife an die sich offiziell
    jede Airline hielt. Dafür gab es andere Goodies
    Hotel,Mietwagen,Freiflüge etc.Es war sicherlich eine bessere Zeit
    weil alle IATA Tickets von jeder Liniengesellschaft
    anerkannt werden mussten.Wenn eine Airline
    Pleite ging flog man eben mit einer anderen.
    Es gab ja auch noch keine Meilensammelprogramme
    trotzdem war man spendabler als Heute.
    Ich erinnere mich als die Finnair in ihren Caravellen
    die Business Class einführte schenkte sie mir einen
    Freiflug obwohl ich noch nie Finnair geflogen war.
    Aber sie hatte wohl irgendwie von der SAS erfahren
    dass ich Vielflieger nach Skandinavien war.

  18. ben sagt:

    Raoul Duarte:

    …Sie sind jämmerlich in Ihrer erbärmlich tumben Attitüde eines selbsternannten “Experten”, der nicht einmal seine Flugreisen auf angenehme Weise zusammenstellen kann. Okay, ich weiß: es sind ja nicht wirklich viele Flüge, die Sie absolviert haben; insofern sind Sie ja schon fast entschuldigt.

    Schreib doch einfach mal hier, wie man das macht, statt zum x-mal zu versuchen hier Werbung zu platzieren…! Meinst Du wirklich, dass sich jemand hier mit echt Namen an Dich wendet, um von Deinen Super Tickets zu profitieren?

  19. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Der nur vom Thread Thema ablenken will

    Nein, das möchte ich wahrhaftig nicht.

    Zum Thema (Ihre ständigen Behauptungen seit August, “Ma-dam” sei gar nicht geflohen und säße noch irgendwo in Thailand in irgendeinem Versteck) gibt es so wahnsinnig viel ja eigentlich gar nicht mehr zu sagen. Aber wenn Sie noch etwas Zeit benötigen, um sich die Argumentationen zu diesem Thema durchzulesen und zu überdenken – bitteschön:

    Klick –> http://www.schoenes-thailand.at/Archive/20727#comment-61666

    Die schönsten Beispiele Ihrer kruden Verschwörungs-Theorie sind dort nacheinander mit wortwörtlichen Zitaten von Ihnen und dazu auch noch mit Direkt-Links zu Ihren Original-“Kommentaren” aufgeführt und kurz von mir kommentiert.

    Bringt Ihnen auch Spaß, gell? Eignet sich auch bestens als “Gute-Nacht-Geschichte”, um leichter einzuschlafen. Träumen Sie süß, Sie “Experte”.

  20. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: den Mist weiterzuverkaufen

    Da Sie noch niemals in der First Class geflogen sind, können Sie sich natürlich auch nicht vorstellen, daß das absolut nichts ist, was die Bezeichnung “Mist” rechtfertigen würde. Macht ja nichts – solche Erfahrungen sind halt nicht jedem gegeben. Wie denn auch.

    Hier ging’s aber um das Business-Ticket Asien –> Europa für (zuletzt) weniger als 170 Euro. Das – so haben Sie jedenfalls einmal hier behauptet – kennen Sie von einem Flug in der Biz mit der “Turkish Airlines”. Was haben Sie denn damals dafür bezahlt?

    Versuchen Sie bitte eine ehrliche – oder (wenn Ihnen das zu schwerfallen sollte) besser einfach gar keine Antwort. Lügen haben wir von Ihnen schon viel zu oft lesen müssen.

  21. berndgrimm sagt:

    Viele Beiträge eines offensichtlich meschuggenen Ticket Dealers!
    Der nur vom Thread Thema ablenken will.
    Selbst ein ordentliches QR F Ticket würde ich von ihm
    nicht gratis annehmen.
    Halt, man könnte ja versuchen den Mist weiterzuverkaufen
    aber dazu bin ich leider zu ehrlich!
    Etwas was er garnicht kennt!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      berndgrimm: aber dazu bin ich leider zu ehrlich

      PRUST

      Nein, das ist nicht richtig. Sie haben sich nur schon wieder als jemand geoutet, der nur zu gern so etwas wie ein “Experte” wäre, aber nicht weiß, daß diese Tickets ohne einen Refund auf den Zahler nicht übertragbar – und somit auch nicht weiter zu verkaufen sind.

      Gottchen, was sind Sie doch bloß für ein Scharlatan. Und wie dumm noch obendrauf, daß Sie sich selbst so bloßstellen. Weitermachen bitte – es fängt an, richtig Spaß zu machen.

  22. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: er versucht sich als Ticket Dealer

    Quatsch.

    Ein “Dealer” würde ja Geld für seine Dienste nehmen. Das brauche ich aber nun wirklich nicht. Selbstverständlich hat niemand, dem ich bei der Buchung dieser Tickets geholfen habe, nicht einen einzigen Baht, Cent oder Dollar (oder in welcher Währung Sie auch immer denken mögen) an mich dafür bezahlt.

    Wenn Sie sich meine Beiträge zu diesem Thema einmal etwas näher ansehen würden, wäre Ihnen aufgefallen, daß ich stets angeboten habe, solche Hinweise auch hier im Blog (selbstverständlich unentgeltlich) einzustellen.

    Aber es hat ja trotzdem ein Gutes: Anscheinend haben Sie auch bei diesem Thema schon wieder zurückgerudert und streiten nicht mehr grundweg ab, daß es diese Tickets gegeben hat. Also alles nicht mehr etwas, für das sich irgendwer zu schämen hat, gell, Sie “Experte”?

    ROFL

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Eine Angehörige möchte “unbedingt” in den nächsten Tagen nach Thailand kommen, um einen Geburtstag gemeinsam feiern zu können. Das Oneway-Ticket (Economy) von Zürich sollte deutlich mehr als 700 Euro kosten: “weil so kurzfristig” (hat man ihr im Reisebüro gesagt).

      Zum Glück hat sie mich angerufen. Ich hab’ ihr mit einem kleinen “Trick” das Ticket für 310 Euro besorgen können; immer noch zuviel für meine Begriffe – aber dafür ist ein 23-kg-Gepäckstück, Essen und Trinken und ein Standard-Sitzplatz schon inklusive – und nonstop ist der Flug nach Phuket auch noch.

      Schade – ich hätte mich gefreut, ihr nicht ganz so kurzfristig ein deutlich preiswerteres Ticket zukommen zu lassen; je flexibler, umso billiger kann’s werden. Und sie ist ja noch sehr jung ( bei alten Leuten wie berndgrimm kann man ja von einer sturen Unflexibilität schon von vornherein ausgehen).

      Naja, beim nächsten Mal sagt sie mir früher Bescheid. Vielleicht kann ich sie dann auch in der Business unterbringen. Jetzt hat sie erst einmal mehr als 400 Euro zusätzlich zur Verfügung, um mit ihrem Liebsten ein paar nette Tage zu verbringen. Das hilft ja auch schon weiter …

        Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

  23. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Weil bei mir das neue Jahr leider nicht gut angefangen hat.

    Das tut mir leid; ist allerdings ebenfalls Ihrer merkwürdig übersteuerten Herrenmenschen-Mentalität geschuldet. Jedes Kleinkind weiß doch, daß ein derartiger “Klima”-Wechsel nicht unbedingt gut für die Gesundheit ist – besonders dann nicht, wenn es sich bei der betroffenen Person um einen Menschen in Ihrem Alter handelt.

    Und ausgerechnet Sie, der Sie sich so gern als “Experte” sehen wollen, wissen das nicht? Immerhin haben Sie anscheinend jemanden in Ihrer Nähe, der Sie vor noch Schlimmerem bewahrt. Seien Sie nett zu ihr; das werden Sie (auch in Portugal) nicht noch einmal in dieser Form finden.

    Ob nun Silvester oder an anderen Tagen.

  24. berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Da der hiesige Goebbels Imitator wieder mangels eigener Erfahrungen die
    Regierungs Propaganda ellenlang widerholt und vehement “verteidigt”.
    Man kann nicht sagen wider besseren Wissens denn er weiss ja garnix
    über die Realität in Thailand.
    Tatsache ist, er ist zu feige um sich der Realität in Thailand zu stellen
    und sich von mir den von ihm so geschätzten Thai Jüngelchen vor denen
    ich angeblich Angst habe schutzlos zusammenbringen zu lassen.
    Jeder der wirklich in Thailand lebt und auch hier schon etwas erlebt hat
    weiss wen und was ich meine.
    Und als Härte kommmt dann immer seine dümmliche Angabe mit den
    billigen F und C Tickets die er angeblich bekommt weil er so
    Super Clever ist.Ich kenne die billigsten Ticketpreise und würde
    mich schämen so einen Quatsch zu schreiben.
    Aber dies gehört eben zu seinem Krankheitsbild.
    Da er selber nix auf die Reihe bringt und ein jämmerlicher Feigling
    ist vesucht er durch masslose Angabe sich selbst interessant zu machen.

    Und er versucht sich als Ticket Dealer! Weil diese Tickets eigentlich nicht
    weiterverkauft werden dürfen.

  25. berndgrimm sagt:

    ben: Wäre sowas bernd passiert, hätte es wieder eine Seiten lange Rechtschreibe Belehrung gegeben… 555

    Über Rechtschreibefehler lasse ich mich gern belehren, auch wenns nix mehr nützt.
    Aber es hätte auch noch seitenlanges Anpissen,Verleumden und Denunzieren gegeben
    nur weil er die Realität in Thailand nicht kennenlernen will.
    Jeder kann uber die Lage hier unterschiedlicher Meinung sein.
    Aber darum get es ihm ja nicht. Ihn geht es darum irgendwie Aufmerksamkeit
    zu erheischen und vor Allem mit seinem Dummfug hier die Threads vollzumachen
    und die Mehrheit der Beiträge zu habe.
    Warum schreibe ich dann heute soviel?
    Weil bei mir das neue Jahr leider nicht gut angefangen hat.
    Es fing an am 30. Normalerweise laufe ich Morgens ab 6 im Rama 9 Park.
    Aber am Samstag war ich mit meiner Frau wegen des wenigen Verkehrs
    nach Puthamonton weil sie dort schon seit Jahren nicht mehr war.
    Dadurch lief ich erst am späten Nachmittag im Park überhitze und
    ging anschliessend in die eiskalte Paradise Park Mall.
    Da ist es passiert.Fiebrige Erkältung keine Sylvesterparty
    und meine Frau hat mich bis Mi gegroundet.
    Ein absoluter GAU für mich. Ohne Laufen geht bei mir nix,

  26. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Thai Jüngelchen vor denen ich angeblich Angst habe

    Ach was.
    Also noch einmal Ihre persönliche Einschätzung – ungekürzt und nicht verändert:

    berndgrimm: ich habe Angst allein auf der Strasse oder selbst in öffentlichen Parks

    Nichts anderes habe ich (wegen früherer Aussagen von Ihnen in diesem Blog – ich denke mir ja nichts aus) geschrieben.

    Und ich hoffe für Sie weiterhin, daß Sie jemanden finden werden, der Ihnen professionell dabei helfen kann, Ihre übergroße Paranoia zu überwinden. Ansonsten bleibt Ihnen tatsächlich nichts anderes, als abzuhauen.

    Und dafür benötigen Sie doch höchstwahrscheinlich Flugtickets, richtig? Daher mein Hinweis auf die manchmal angebotenen “specials”. Aber Sie sind ja so verbohrt und in Ihrer Scheinwelt verhaftet, daß Sie alles kurzerhand abwehren (müssen?), um das Zusammenbrechen Ihrer Selbstüberschätzung zu verhindern.

    berndgrimm: Ich kenne die billigsten Ticketpreise und würde mich schämen so einen Quatsch zu schreiben.

    Anscheinend ist das eine weitere Lüge oder zumindest eine unglaubliche Überschätzung Ihres “Wissens”. Sie kennen die “billigsten Ticketpreise” ja ganz offensichtlich nicht einmal annähernd. Denn dieser Asien –> Europa-Business-Ticketpreis für unter 200 Euro (sehr kurzfristig gab es noch Tickets für knapp 170 Euro) ist für diese Strecke eigentlich unschlagbar niedrig.

    Sollten Sie tatsächlich einen besseren Ticketpreis für Business oder First Class kennen: Benennen Sie ihn bitte. Für echtes Expertenwissen müssen Sie sich doch nicht schämen. Ganz im Gegenteil: Sie würden in meiner Wertschätzung sogar ein wenig wachsen.

  27. berndgrimm sagt:

    berndgrimm: Dies ginge nur mit Transparenz die es auch unter diesen “guten” Militärdiktatur
    nicht gibt. Die ist aber in Thailand nicht erwünscht, besonders von den Reichen
    und Mächtigen egal welcher Farbe.
    Eine Freundin ist Psychologie Professor an mehreren Thai Unis.
    Die hat mir die Thai Psyche mal erklärt mit vielen Fachwörtern
    die ich nicht verstand. Ich bat sie deshalb mir das einfacher zu
    erklären. Da sagte sie: Die können nur hintenrum.
    Das trifft es wohl am Besten.
    Alles was wir hier schreiben würde ein Thai selbst wenn er Deutsch könnte
    nicht verstehen.Rational geht nicht.
    Natürlich sind sie gegen Korruption wenn sie selbst nicht davon profitieren.
    Natürlich sind sie gegen Vetternwirtschaft wenn sie selber nicht davon profitieren.
    Natürlich sind gegen Betrug wenn sie selbst nicht davon profitieren.
    Würde es hier beim Wahlvolk rationale Überlegungen geben wäre
    Abhisit Regierungschef und Thaksin seit der Wahl 2005 Geschichte.

    Da der hiesige Goebbels Imitator wieder mangels eigener Erfahrungen die
    Regierungs Propaganda ellenlang widerholt und vehement “verteidigt”.
    Man kann nicht sagen wider besseren Wissens denn er weiss ja garnix
    über die Realität in Thailand.
    Tatsache ist, er ist zu feige um sich der Realität in Thailand zu stellen
    und sich von mir den von ihm so geschätzten Thai Jüngelchen vor denen
    ich angeblich Angst habe schutzlos zusammenbringen zu lassen.
    Jeder der wirklich in Thailand lebt und auch hier schon etwas erlebt hat
    weiss wen und was ich meine.
    Und als Härte kommmt dann immer seine dümmliche Angabe mit den
    billigen F und C Tickets die er angeblich bekommt weil er so
    Super Clever ist.Ich kenne die billigsten Ticketpreise und würde
    mich schämen so einen Quatsch zu schreiben.
    Aber dies gehört eben zu seinem Krankheitsbild.
    Da er selber nix auf die Reihe bringt und ein jämmerlicher Feigling
    ist vesucht er durch masslose Angabe sich selbst interessant zu machen.

    • Raoul Duarte sagt:

      berndgrimm: mit den
      billigen F und C Tickets die er angeblich bekommt

      Nicht “angeblich” – tatsächlich. Alle Tickets, von denen ich bisher geschrieben habe, sind von mir persönlich oder guten FreundInnen oder Familienangehörigen auch tatsächlich abgeflogen worden.

      Ungeachtet dessen, daß es Menschen wie Sie gibt, die sich für “Experten” halten und nicht wahrhaben wollen, daß es anderen gelingt, solche Tickets so viel preiswerter zu generieren, zu buchen und zu nutzen (als Sie das jemals könnten).

      Sie sind jämmerlich in Ihrer erbärmlich tumben Attitüde eines selbsternannten “Experten”, der nicht einmal seine Flugreisen auf angenehme Weise zusammenstellen kann. Okay, ich weiß: es sind ja nicht wirklich viele Flüge, die Sie absolviert haben; insofern sind Sie ja schon fast entschuldigt.

  28. ben sagt:

    Raoul Duarte:
    …so werden ganz pramatisch manche Einzel-Maßnahmen erst einmal zurückgestellt werden müssen, um das große Ganze nicht zu gefährden.

    Wäre sowas bernd passiert, hätte es wieder eine Seiten lange Rechtschreibe Belehrung gegeben… 555

  29. Raoul Duarte sagt:

    ben: Mit dem kann ja man mal einigermassen einig sein…

    Wenn ich dieses als Zustimmung verstehen darf, freue ich mich aufrichtig.

    Zu den Fragen zu den “Vorteilen” – ich bin weder ein Sprecher der Regierung Prayuth noch ein (wie hier manche schon zu behaupten versuchten) “Jubler” über Mitglieder seines Kabinetts (die genau dieselben Leute so gern mit Tiernamen belegen).

    Ich finde vieles von dem, was die Regierung im Sinne der “road-map” schon in Angriff genommen hat, richtig. Und gleichzeitig meine ich, daß mindestens ebensoviel (wie ich stets und immer wieder betone) “viel zu langsam” vonstatten geht. Das entschuldige ich übrigens ganz und gar nicht – ich rege nur an, ganz pragmatisch die Hintergründe mit ins Denken aufzunehmen.

    Wenn ein rechtskräftig verurteilter Krimineller selbst aus dem Ausland anscheinend noch immer einen großen Einfluß auf die sog. “Sicherheitskräfte” (Polizisten und Polizeiführung) hat, so werden ganz pramatisch manche Einzel-Maßnahmen erst einmal zurückgestellt werden müssen, um das große Ganze nicht zu gefährden.

    ben: Happy New Year Thailand

    Da drücke ich Thailand und allen Menschen, die dieses Land und seine Bevölkerung lieben (statt zu hassen), ganz fest alle Faumen, die mir zur Verfügung stehen. Und wenn’s in 2018 nicht mit den demokratischen, freien Wahlen klappen sollte, weil wieder einmal ein paar Ewiggestrige “dazwischenfunken”, dann eben 2019 oder noch etwas später. Die Hauptsache ist doch:

    Es geht voran.

  30. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Alles was wir hier schreiben würde ein Thai selbst wenn er Deutsch könnte nicht verstehen.

    Das ist so nicht richtig. Alles, was ich (zum Beispiel über Sie) schreibe, verstehen die Thais, mit denen ich umgehe, sehr wohl. Und sie finden es richtig, daß ich Ihnen aufzeige, wie schrecklich falsch und menschenverachtend Ihre sog. “Weltsicht” ist.

    Ihre Ausfälle gegen die Thais und dort insbesondere gegen die jungen Thai-Männer, vor denen Sie so übergroße Angst haben, verstehen sie allerdings eher weniger und fragen mich, wieso Sie so geworden sind (wie Sie im Moment wohl sind).

    Dann kann ich ihnen nur mit Beispielen aufzeigen, daß sich diese (Ihre übergroße) Paranoia inzwischen von Monat zu Monat zu steigern scheint – und sie fragen mich, ob dieser berndgrimm denn wohl schon einmal (oder gar mehrere Male) Thai-Jungs “angemacht” hat.

    Das konnte ich ihnen nicht beantworten – habe aber versprochen, diese Frage an Sie weiterzugeben, um zur Aufklärung Ihres kruden Verhaltens beizutragen. Vielleicht antworten Sie ja einmal darauf (auch wenn ich eher nicht die Hoffnung habe, daß Sie hier plötzlich “ehrlich” werden könnten).

    Wir bleiben aber am Ball und stellen Ihnen sicherlich schon bald ein paar sehr dizidierte Fragen zu anderen Problemfeldern.

    berndgrimm: … aus akuter Feigheit vor dem Freund und der Realität abgelehnt

    Unsinn.

    Ich habe eine von Ihnen durch Ihre schrägen Gewalt-Phantasien gespeiste “Begegnung” mit Ihren persönlichen “Feinden” (von denen ich noch immer nicht weiß, wie Sie das geschafft haben) abgelehnt – die Realität in Thailand ist mir seit Jahren bestens bekannt. Da braucht es nicht mehr “Ihre ganz persönliche Realität”. Mit “Feigheit” hat das nichts zu tun. Meine Familie/n und ich haben noch niemals auch nur einen Mißton aus Kreisen gehört, die Sie sich anscheinend als Umgang ausgesucht haben.

    berndgrimm: Genausogut könnte ich ihm mein Leben hier zeigen um ihn neidisch zu machen.

    Das ist nun allerdings wirklich lustig.

    Wie kommen denn ausgerechnet Sie auf die Idee, ich könnte “neidisch” auf Sie oder gar Ihr Leben sein? Auf ein Leben, mit dem Sie ja gerade so grandios gescheitert sind, daß Sie keine andere Möglichkeit mehr sehen, als Ihrem Gastland den Rücken zu kehren und auf Ihre alten Tage noch einmal irgendwo in Südeuropa “neu anzufangen”?

    Das können Sie doch nicht ernst meinen – wir sind weiterhin dabei, unser Leben (nicht nur im Gastland Thailand) weiter auszubauen, um ein ungestörtes, freies Leben stets dort führen zu können, wo wir gerade sein wollen. Denn wir sind nicht monothematisch aufgestellt – wir kaprizieren usn nicht auf ein paar enge Grenzen, die Sie sich ja anscheinend in Thailand selbst gesetzt haben – sondern wir empfinden uns als Menschen, die fast überall gut leben können und das auch schon ganz gut im Griff haben.

    Apropos “Neid”: Sind Sie es nicht, der sich darüber echauffiert, daß es ihm nicht gelungen ist (und möglicherweise auch nie gelingen wird), für weniger Geld in First und Business Class fliegen, als andere für ihre Economy-Tickets bezahlen? Auch das ist natürlich ein lächerliches und kindisches Verhalten von Ihnen – statt mein Angebot anzunehmen, sich auf dem Weg dorthin helfen zu lassen, wie es schon viele vor Ihnen getan haben und weiterhin viele noch tun.

    Beispiel: Asien –> Europa nonstop in der Biz (Star Alliance) mit mehr als 90 kg Freigepäck und anderen Privilegien dank *A-Status war so ein Angebot, das viele unserer Freunde gerne genutzt haben. Kein Wunder bei einem Preis von unter 200 Euro in der Business Class.

  31. berndgrimm sagt:

    ben: Wichtig wäre nun mal die Vorteile der Junta zu beweisen:
    1. Subventionen unter YL gegen Subventionen unter der Junta (in Billionen THB)
    2. Korruption vorher nachher – ungewöhnlich Reiche auch beim Militär
    3. Neue Gefahren der Grossprojekte gegen alte ‘Sünden’
    alles sauber und ohne Einschränkungen offen legen – dann kann das Volk bei freien Wahlen selbst entscheiden!

    Dies ginge nur mit Transparenz die es auch unter diesen “guten” Militärdiktatur
    nicht gibt. Die ist aber in Thailand nicht erwünscht, besonders von den Reichen
    und Mächtigen egal welcher Farbe.
    Eine Freundin ist Psychologie Professor an mehreren Thai Unis.
    Die hat mir die Thai Psyche mal erklärt mit vielen Fachwörtern
    die ich nicht verstand. Ich bat sie deshalb mir das einfacher zu
    erklären. Da sagte sie: Die können nur hintenrum.
    Das trifft es wohl am Besten.
    Alles was wir hier schreiben würde ein Thai selbst wenn er Deutsch könnte
    nicht verstehen.Rational geht nicht.
    Natürlich sind sie gegen Korruption wenn sie selbst nicht davon profitieren.
    Natürlich sind sie gegen Vetternwirtschaft wenn sie selber nicht davon profitieren.
    Natürlich sind gegen Betrug wenn sie selbst nicht davon profitieren.
    Würde es hier beim Wahlvolk rationale Überlegungen geben wäre
    Abhisit Regierungschef und Thaksin seit der Wahl 2005 Geschichte.

  32. ben sagt:

    Raoul Duarte:

    …Die Regierung tut – ob mit oder ohne einen “Deal” – also nur das, was öffentlich und für jeden Interessierten einsichtig erklärt wurde. Schritt für Schritt. Vorbedingung vor Bedingungen. Eines nach dem anderen. Und es geht weiterhin voran. Leider etwas langsamer, als man das gehofft hatte – aber eben stetig. Daher ja auch die übergroße Angst der sog. “Roten”. Sie merken, daß sie in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

    Mit dem kann ja man mal einigermassen einig sein…
    Wichtig wäre nun mal die Vorteile der Junta zu beweisen:
    1. Subventionen unter YL gegen Subventionen unter der Junta (in Billionen THB)
    2. Korruption vorher nachher – ungewöhnlich Reiche auch beim Militär
    3. Neue Gefahren der Grossprojekte gegen alte ‘Sünden’
    alles sauber und ohne Einschränkungen offen legen – dann kann das Volk bei freien Wahlen selbst entscheiden!…. Happy New Year Thailand!

  33. berndgrimm sagt:

    ben: Liebster VIP Nazi RD,
    wenn Du solche dauernde, perfide Aussagen gegen mich machen würdest, würde ich Dich verklagen… Man wird Dich hoffentlich mal schnappen! Ich glaube bernd ist um einiges intelligenter als Du mit Deinem ewigen Schmieren Getippe und hat wohl auch ein um einiges erfogreicheres Leben als Du hinter sich..

    Der hiesige Goebbels Imitator der nichts kann ausser Anpissen,Verleumden
    und Denunzieren sowie Deutsch stellt mich ja immer als Nazi hin
    und behauptet mein Leben in Thailand wäre “grandios” gescheitert.
    Dies versucht er aus Versatzstücken meiner Beiträge die er auseinandergenommen
    hat deren Sinn verdreht hat zu beweisen.
    Ich möchte darauf hinweisen dass ich es war der ihm am Anfang seiner Schmierereien
    hier dazu eingeladen habe ihm das reale Thailand zu zeigen.
    Dies hat er aus akuter Feigheit vor dem Freund und der Realität abgelehnt.
    Genausogut könnte ich ihm mein Leben hier zeigen um ihn neidisch zu machen.
    Neid und Verbitterung über sein eigenes wertloses Leben haben ihn dazu gebracht
    als Ersatzbefriedigung in den sozialen Medien seinen Müll abzuladen.
    Was meine politische Einstellung angeht so kann die jeder in meinen Beiträgen hier
    und in nittaya.at selber nachlesen.
    Ich habe ja schonmal geschrieben dass es eine bewährte Methode von Neo Nazis ist
    Andere des Nazitums zu bezichtigen um von sich selber abzulenken.
    Er hat keine eigenen Erlebnisse in der Realität weshalb er ausschliesslich
    Andere (hauptsächlich mich) anpisst,verleumdet und denunziert.
    Als ich eine Weile hier nichts schrieb kam auch von ihm nichts sachliches.
    Er gefällt sich als Reaktionär und meint wirklich es würde Anderen nicht auffallen.
    Und nun zum “grandios” gescheiterten Leben. Dies ist Seines leider nicht
    sondern es ist jämmerlich gescheitert.
    Weshalb würde er sonst am Sylvesterabend lieber am PC/Eifon schreiben?
    Und weshalb würde er versuchen sich im X-mas Thread so verzweifelt einzuschleimen?
    Ich habe immer geschrieben dass ich ein Mann der Realität bin.
    Als die Demos von 2007-2014 in BKK waren war ich selbst dabei.
    Natürlich hätte ich mir auch die vielen Lügen in den sozialen Medien
    reinziehen können und dann das Passende übernehmen können.
    Ich habe 2010 zum ersten Mal in einem Blog ST.de geschrieben
    und nur deshalb weil die einen angeblichen “Augenzeugenbericht”
    gebracht hatten von einem Vorfall wo ich tatsächlich dabei war.
    Ich wurde daraufhin gesperrt, habe mich mit 36 Nicks und
    E-Mail Adressen neu anmelden müssen und meine Beiträge
    standen nur ein paar Stunden dann wurden sie gelöscht.
    Dieser Blog war von Thaksinisten.
    Ich bin Thaksin Gegner. Deshalb habe ich geschrieben eigentlich
    wären wir ja auf der gleichen Seite.
    Natürlich will keiner etwas mit diesem Goebbels Imitator
    zu tun habeb. Den würde ich noch nicht mal mit der Grillzange
    anpacken!
    Nun zu meiner Deutsch Legasthenie.
    Ich bin zwar Deutscher,habe aber die meiste Zeit im Ausland verbracht.
    Ich denke,lese und schreibe hauptsächlich Englisch und Französisch.
    Deutsch schreibe ich nur hier.
    Ich glaube ausser dem Goebbels Imitator versteht wohl jeder
    den Sinn meines Geschreibsels.

  34. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Lieber Raoul!

    Macht Dir der Feiertagsblues wieder zu schaffen?
    Ja, es ist schlimm ganz allein und ohne Freunde zu sein.
    Und Du kannst Dir noch nicht mal Feinde schaffen.
    Trotz Deines ständigen Anpissens,Verleumdens und Denuzierens.
    Ja, die Welt hat Dich ja so verkannt.
    Dabei bist Du ein solches Genie der Niedertracht, nur keiner würdigt dass.
    Wir haben Dir immer geraten zu uns zurückzukommen.
    Hier warten schon Deine Freunde Donald und Un auf Dich.
    Ihr 3 dürft wieder ganz allein die Welt regieren.
    Natürlich darfst Du auch Dein Pferd heiraten.
    Obwohl , es sagte es würde viel lieber zum Pferdemetzger,
    aber Du kannst ja versuchen es noch umzustimmen.
    Du bekommst auf jeden Fall wieder Deine QR First Class Gummizelle
    mit Freimeilenbestätigung und genug Zwangsjacken für all Deine
    multiplen Persönlichkeiten haben wir auch.
    Bitte komm zurück! Nur wir haben Deine richtige Medikation!

    Deine Anstalt 5

  35. Raoul Duarte sagt:

    STIN: auf jeden Fall haben Polizeidienste sie hinaus begleitet

    Das ist eindeutig. Und die sog. “Sicherheitskräfte der Polizei” fühlen sich leider immer noch zu (großen?) Teilen ihrem alten “Kameraden”, “Boss” und Ober-Kriminellen Thaksin verpflichtet.

    Daß ein “Ruhigstellen” dieser Familien-Bande den Militärs ein großes Anliegen ist, weiß ja jeder, der sich die “road-map” einmal näher angesehen hat. Darin wird das bestens nachvollziehbare Ziel, daß “niemals wieder” eine Person oder Gruppe wie Thaksin bzw. die Shinawatras mit ihren Helfern und Hetzern in Thailand an der Macht beteiligt werden darf, ganz klar umrissen.

    Die Regierung tut – ob mit oder ohne einen “Deal” – also nur das, was öffentlich und für jeden Interessierten einsichtig erklärt wurde. Schritt für Schritt. Vorbedingung vor Bedingungen. Eines nach dem anderen. Und es geht weiterhin voran. Leider etwas langsamer, als man das gehofft hatte – aber eben stetig. Daher ja auch die übergroße Angst der sog. “Roten”. Sie merken, daß sie in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

    STIN: Wichtig ist ja erstmal, das dieser Clan weg ist.

    Richtig. Einer der drängendsten Punkte, die – siehe “road-map” – abgearbeitet wird. Und weitere sind schon “in der Mache”. Sicher: Es dauert alles länger als gehofft. Aber es geht voran.

    Und irgendwann in nicht mehr allzu ferner Zukunft ist es geschafft.

    Gut so.

  36. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: IG kenne ich nicht.

    Sagte ich doch. Die sog. “sozialen Medien” werden von Ihnen grundheraus abgelehnt – ist ja auch Ihre Sache. Aber warum “beschweren” Sie sich dann, wenn auch die allermeisten Informationen an Ihnen vorbeigehen und Sie sie erst aus 6. oder 7. Hand – und auch dann nur verstümmelt – bekommen?

    berndgrimm: kann ich nur erklären dass ich bewusst nicht auf FB bin

    Eben.
    Nichts anderes habe ich – schon aufgrund anderer Äußerungen von Ihnen – ja geschrieben. Alle Vorwürfe, die ich Ihnen bisher gemacht habe und weiterhin mache, sind allein von Ihren eigenen Beiträgen gespeist.

    Erstes Beispiel: die von Ihnen stets abgestrittene Flucht von “Ma-dam” aus Thailand via Kambodscha bis (schlußendlich) Großbritannien. Sehr einfach zum Nachlesen:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/20727#comment-61666

    Gerne zeige ich auch die anderen Verschwörungs-Theorien und Ihre Äußerungen zu Ihren kruden Gewalt-Phantasien auf. Oder reiche eine Sammlung Ihrer rechtspopulistischen Sprüche nach. Oder oder oder.

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Anhang

      Noch ‘n Nachtrag: Das Photo, das “Ma-dam” mit ihrem Sohn Supasek Amornchat in London zeigen soll – nicht etwa mit dem Söhnchen Panthongtae des kriminellen Flüchtlings Thaksin Shinawatra.

  37. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Prawit hat ja wohl das Deal mit Thaksin und den Briten ausgehandelt

    Eine neue Verschwörungs-Theorie?

    Den Deal – falls es einen solchen gibt – hat Prawit mit ziemlicher Sicherheit nicht mit Großbritannien ausgehandelt. Und “das Deal” schon erst recht nicht.

    berndgrimm: Es hiess doch immer der Sohn wäre noch in Thailand?

    Sie sollten unterscheiden lernen:

    Es gibt den Sohn von “Ma-dam”, der eine kurze Zeitlang in einem militärischen Vorbereitungs-Kurs gewesen ist und nun ebenfalls in London sein kann – und es gibt den Sohn von Thaksin, der immer noch vor Gericht steht, um sich einer Anklage wegen Geldwäsche und möglicherweise noch anderen kriminellen Dingen zu stellen.

    Wenn es einen “Deal” mit dem kriminellen Flüchtling Thaksin (derzeit wohl in Japan?) gegeben hat, dann umfaßte der Deal (nicht “das Deal”) – vielleicht – auch eine Vereinbarung, die das Söhnchen vor Gericht betrifft.

    Aber damit befinden Sie sich schon wieder (wie stets) im Bereich der bloßen Spekulation – denn Informationen haben Sie ja keine. Was ist ein selbsternannter “Experte” ohne Informationen? Ein Scharlatan.

  38. berndgrimm sagt:

    STIN: Aber ein Deal wäre ja ok.
    Die Familie hält sich aus der Politik raus, finanziert keine Partei u. dgl. mehr und
    dann wird der Sohnemann verschont. Ansonsten halt auch aus dem Land geleitet.

    Wichtig ist ja erstmal, das dieser Clan weg ist. Ob ihm Knast, das den Steuerzahler Geld kostet,
    oder im Ausland, das den Steuerzahler nix kostet – ist eigentlich egal.
    Man könnte Thaksin, Yingluck sowieso niemals in einen normalen Knast stecken – die wären in wenigen Stunden
    tot. Wäre dann ein Fall für Den Haag.

    Wenn das Foto echt ist ist der Sohn schon raus aus Thailand
    Wie schon geschrieben Prayuth hat am Anfang versprochen aufzuräumen
    und anfänglich ja auch einiges getan.
    Ausserdem hat er Transparenz versprochen.
    Jeder würde ein Deal verstehen.
    Ich bin nicht der Meinung dass es reicht die Familie rauszuschmeissen.
    Auch die Wongsawats haben vermutlich britische Pässe wie alle
    wirklich Reichen und Einflussreichen Thai.
    Man hat Thaksins Privatarmee die Polizei unbeschädigt gelassen
    obwohl diese offensichtlich Obstruktion betreibt.
    Wir waren heute mit dem Auto in der Stadt weil es
    so wenig Verkehr gibt.
    Saugefährlich wenn sie losgelassen. Denn sie wissen ja nicht
    was sie tun.
    Nirgendwo Polizei! Von Sukhumvit bis Sathon Niente!

    Ausser die Drogen- und Nuttenmitkassierer in der SKV 3-11
    Das Polizei HQ in Rama I total leer.
    Was mir auffiel, zum ersten Mal Tourist Police ausserhalb
    der Touristengegenden!Thaksin hat 2010 problemlos von
    Dubai aus seine Volksrevolutionsoper gesteuert.

    Ein weiteres Indiz für ein Deal mit Thaksin ist das
    krampfhafte Festhalten an dem Uhren Narr.
    Prawit hat ja wohl das Deal mit Thaksin
    und den Briten ausgehandelt
    und kann deshalb nicht einfach in den unverdienten
    Ruhestand entlassen werden!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  39. berndgrimm sagt:

    Wenn Thaksins Sprachrohr Andrew MacGregor Marshall die
    “Fluchtversion der Militärdiktatur bestätigt,
    dann ist dies für mich ein weiterer Beweis für meine These
    eines Thaksin Deals.
    Wie schon geschrieben , sollte eine Flucht ohne Wissen
    der Militärdiktatur wirklich gelungen sein dann wäre dies
    eine noch viel grössere Blamage für die Diktatoren.

    berndgrimm: Meine These war nicht ihr Aufenthaltsort sondern dass
    es keine Flucht mit einem Polizisten nach Kambodscha
    ohne Wissen dieser Militärdiktatur gab.
    Meine These ist dass es ein Deal mit Thaksin gibt
    welches nicht nur Yinglucks “Flucht” sondern
    möglicherweise auch die nächste “gewählte”
    Regierung betrifft.
    Ein Indiz dafür ist die absolute Uninteressiertheit
    dieser Militärdiktatur an Yingluck und ihrem Aufenthaltsort!
    Da wurde erst den Medien gegenüber von einer Blue Notice
    geschwafelt dann zog man Alles wieder zurück und der
    Chef Diktator sagte man solle froh sein dass sie weg ist.

    Es besteht natürlich die Möglichkeit dass sie wirklich ohne Wissen
    der Regierung geflüchtet ist.
    Aber dies wäre eine noch grössere Blamage angesichts der Tatsache
    dass sie angeblich von Polizei und Militär bewacht wurde.
    Nebenbei: Ich kenne die Soi wo ihre Stadtresidenz steht.
    Da kommt noch nicht mal ohne Polizei und Militär
    jemand unerkannt rein oder raus.

    Nein, es gibt ein Deal an das sich auch Thaksin hält
    sonst wäre er nicht so still.
    Er braucht derzeit ja auch garnix zu tun.
    Es läuft doch Prima für ihn.
    Seine “Jäger” stellen sich gegenseitig Beinchen
    und fallen über sich selber.
    Selbst die “Gelben” Medien sind weitestgehend
    kritisch gegenüber dem Machttheater!

    • berndgrimm sagt:

      A woman who looks like fugitive ex-PM Yingluck Shinawatra, and a boy who looks like her 15-year-old son Supasek Amornchat, were photographed in a place that looks like a shopping mall in London.

      Es hiess doch immer der Sohn wäre noch in Thailand?
      Ein weiteres Indiz für ein Deal.

      • berndgrimm sagt:

        Ich lese mir die ganzen Verleumdungen
        unseres Goebbels Imitators meist
        noch nicht mal durch aber diesmal
        habe ich etwas entdeckt was den
        grossen Unterschied zwischen
        ihm und mir anzeigt:

        Ich vergaß: Sie kommen ja mit den sozialen Medien nicht so richtig zurecht, lesen weder bei fb noch bei IG oder twitter mit, können kein Online-Radio oder -TV der sog. “Roten” empfangen, da es in Ihrer Nähe keine Station gibt und außerdem:

        Wer benötigt für ein einmal festgelegtes “Weltbild” (und sei es noch so krude und tumb – falsch ja sowieso) schon irgendwelche “Beweise”? Das steht ein für allemal fest und ist “festgemauert in der Erden”. Wie unser rechtspopulistischer Kleingeist es halt liebt …

        Dazu kann ich nur erklären dass ich bewusst nicht auf FB bin,
        meine langjährige schwedische Freundin hat am Anfang von
        FB für fast ein Jahr den Kontakt zu mir abgebrochen
        weil ich mich weigerte auf FB zu gehen.
        Inzwischen hat sie selbst ihr Konto löschen lassen,
        genau wie einige Freunde von mir.
        Es ist ein Skandal dass Firmen die ihre eigene Website haben
        bestimmte Informationen/Services nur über FB anbieten
        und damit die User zwingen ihre Daten an FB zu geben.
        Bei Twitter war ich am Anfang mal weil ich dachte
        dort mehr Informationen zu bekommen, war aber nicht so.
        Ich habe nie selber getwitter und hatte trotzdem
        schnell 158 Follower!
        Nach ein paar Wochen habe ich mich abgemeldet
        aber werde heute nach vielen Jahren noch von Twitter verfolgt.
        IG kenne ich nicht.
        Wenn unser Goebbels Imitator wirklich in Thailand
        leben würde, wüsste er dass das Internet die einzige
        Möglichkeit ist hier internationae Fernseh- und
        Rundfunkprogramme zu empfangen wenn man von den
        teuren und schlechtenSat/ Kabelangeboten mal absieht.
        da er die Rothemden Sender noch nicht mal kennt
        und auch kein Thai versteht weiss er garnicht wovon
        er schreibt.
        Während der Demos habe ich natürlich immer
        PTV/Blue Sky gesehen und auch Radio gehört.
        Aber wer Thai versteht kann sich den Mist nicht
        lange anhören.
        Nein, ich bekomme genug Informationen
        über die grossen Medien und ziehe es vor
        mit den Leuten zu reden und zuzuhören.
        Auf einer Busfahrt in BKK bekomme ich
        mehr mit als über Twitter oder FB.
        Ich bin jeden Tag mindestens 5 Stunden
        im Freien unterwegs.
        Wochentags meist Allein weil meine Frau
        Thai ist und nur auf dem Laufband läuft.
        Deshalb erlebe ich auch Sachen die
        Andere garnicht erleben können weil
        sie zu faul sind sich zu bewegen und dann
        noch ohne Klimaanlage im Freien.
        Ich habe auch kein Smartphone.
        Brauche ich auch nicht. Ich telefoiere nur
        oder bekomme SMS von meiner Frau
        und Freunden.Ich bin stolz noch ein fast 12 Jahre
        altes Nokia E71 zu haben, für mich das beste
        Mobiltelefon welches je gebaut wurde.
        Es ist sehr klein und leicht, passt überall hin,
        hat G3 und besten Empfang.
        Trotzdem werde ich mir ein Smartphone zulegen
        wegen der besseren Kamera und den besseren
        Übertragungsmöglichkeiten von Fotos/Videos.
        Keinesfalls werde ich mich durch ein Smartphone
        von der Realität abschotten.
        Apps brauche ich nicht. Ich denke noch selber.
        Ich brauch auch keine Siri oder Cortana
        die mir menschlichen Konttakt vorgaukeln.
        Ich war in meinem Leben berufsmässig in
        vielen Ländern ,Kulturen und Ethnien.
        Ich hatte immer gern Kontakt mit Menschen
        auch wenn ich am Liebsten allein war
        weil dies so selten möglich war.
        Heute habe ich Zeit und Interesse dafür.

      • STIN STIN sagt:

        Als Antwort auf berndgrimm.
        A woman who looks like fugitive ex-PM Yingluck Shinawatra, and a boy who looks like her 15-year-old son Supasek Amornchat, were photographed in a place that looks like a shopping mall in London.

        Es hiess doch immer der Sohn wäre noch in Thailand?
        Ein weiteres Indiz für ein Deal.

        sehen wir, wie lange noch. Aber ein Deal wäre ja ok.
        Die Familie hält sich aus der Politik raus, finanziert keine Partei u. dgl. mehr und
        dann wird der Sohnemann verschont. Ansonsten halt auch aus dem Land geleitet.

        Wichtig ist ja erstmal, das dieser Clan weg ist. Ob ihm Knast, das den Steuerzahler Geld kostet,
        oder im Ausland, das den Steuerzahler nix kostet – ist eigentlich egal.
        Man könnte Thaksin, Yingluck sowieso niemals in einen normalen Knast stecken – die wären in wenigen Stunden
        tot. Wäre dann ein Fall für Den Haag.

    • STIN STIN sagt:

      Wie schon geschrieben , sollte eine Flucht ohne Wissen
      der Militärdiktatur wirklich gelungen sein dann wäre dies
      eine noch viel grössere Blamage für die Diktatoren.

      ich weiss nicht, ob Prayuth direkt die Anordnung für die Hinaus-Begleitung gegeben hat, aber
      auf jeden Fall haben Polizeidienste sie hinaus begleitet.
      Für die Militärdiktatur der beste Weg. Eine Yingluck im Knast, das wäre ev. Chaos. Wie soll das denn
      funktionieren. Einfach in den Frauenknast stecken geht nicht, die Gelbhemden-Weiber würden sie massakrieren.
      Also VIP-Zelle – dann wäre die Märtyrerin fertig erschaffen. Keine gute Idee – raus aus dem Land, am besten gleich die
      ganze Familie. Ich würde – wenn ich Kenntnis davon hätte, auch gleich die Staatsbürgerschaft aller entziehen, die
      einen weiteren Pass haben. Das Gesetz lässt dieses zu. Thailand erlaubt offiziell keine 2 Staatsbürgerschaften, auch wenn sie es
      weitgehend, bei Thaifrauen usw. tolerieren.

  40. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Lieber Raoul!

    Macht Dir der Feiertagsblues wieder zu schaffen?
    Ja, es ist schlimm ganz allein und ohne Freunde zu sein.
    Und Du kannst Dir noch nicht mal Feinde schaffen.
    Trotz Deines ständigen Anpissens,Verleumdens und Denuzierens.
    Ja, die Welt hat Dich ja so verkannt.
    Dabei bist Du ein solches Genie der Niedertracht, nur keiner würdigt dass.
    Wir haben Dir immer geraten zu uns zurückzukommen.
    Hier warten schon Deine Freunde Donald und Un auf Dich.
    Ihr 3 dürft wieder ganz allein die Welt regieren.
    Natürlich darfst Du auch Dein Pferd heiraten.
    Obwohl , es sagte es würde viel lieber zum Pferdemetzger,
    aber Du kannst ja versuchen es noch umzustimmen.
    Du bekommst auf jeden Fall wieder Deine QR First Class Gummizelle
    mit Freimeilenbestätigung und genug Zwangsjacken für all Deine
    multiplen Persönlichkeiten haben wir auch.
    Bitte komm zurück! Nur wir haben Deine richtige Medikation!

    Deine Anstalt 4

  41. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Niemand weiss wo sie wohnt, und ob das Foto echt ist. Das wird man erst erfahren wenn sie sich selber meldet.

    Und bis dahin ist sie in Thailand versteckt? ROFL

    Einer der größten Thaksinisten aller Zeiten, der dieser “Familien-Bande im Exil” stets die Stange gehalten hat und gleichzeitig die Monarchie und den verehrten König Rama IX versuchte, zu verunglimpfen – der gewisse “Andrew McGregor” alias “Marshall” oder so – ist für mich zwar kein ernstzunehmender Journalist, sondern ein vom flüchtigen Kriminellen gehegter Schreiberling, aber seine Meldung auf facebook dürfte Ihnen doch bekannt sein, oder?

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

    • Raoul Duarte sagt:

      Anhang

      Unser rotlackierter Brauner hat natürlich nur ein Foto aus längst vergangenen Zeiten zur Illustration seiner facebook-“Meldung” benutzt: Er könne bestätigen, daß sich “Ma-dam” seit ihrer Flucht über Kambodscha in London aufhalte.

      Ich vergaß: Sie kommen ja mit den sozialen Medien nicht so richtig zurecht, lesen weder bei fb noch bei IG oder twitter mit, können kein Online-Radio oder -TV der sog. “Roten” empfangen, da es in Ihrer Nähe keine Station gibt und außerdem:

      Wer benötigt für ein einmal festgelegtes “Weltbild” (und sei es noch so krude und tumb – falsch ja sowieso) schon irgendwelche “Beweise”? Das steht ein für allemal fest und ist “festgemauert in der Erden”. Wie unser rechtspopulistischer Kleingeist es halt liebt …

      berndgrimm: Es besteht natürlich die Möglichkeit dass sie wirklich ohne Wissen der Regierung geflüchtet ist …

      Immerhin: Unser kleiner Verschwörungs-Theoretiker rudert zurück.

      Das ist ja schonmal ein Anfang, gell?
      Weitermachen, bitte. Wir wollen uns doch weiter amüsieren.

  42. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Jetzt soll sie also in London gesehen worden sein.

    Nein – nicht jetzt, sondern am letzten Dienstag, wie ich im entsprechenden Thread ja schon ausführlich gestern geschrieben habe. Daß Sie daraufhin nun hier versuchen, auf die dort vorgelegten wörtlichen Zitate nicht zu antworten, ist allgemeine Taktik der rechtspopulistischen Verschwörungs.Theoretiker.

    Zum Nachlesen der wörtlich übernommenen und verlinkten Zitate zum Thema “Ma-dam” und Ihrer kruden Verschwörungs-Theorien dazu gibt es hier den direkten Link: Für alle LeserInnen, die den Beitrag gestern vielleicht übersehen haben und natürlich für Sie (1 Klick nur):

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/20333#comment-61666

    Raoul Duarte: Lassen Sie sich doch dabei helfen – vielleicht gelingt es richtigen Experten ja sogar, Ihnen ein paar Ihrer lächerlichen Verschwörungs-Theorien zu nehmen.

  43. berndgrimm sagt:

    Yingluck’ caught shopping in London
    In what is believed to be the first public sighting of former prime minister Yingluck Shinawatra since she fled the nation in August to escape a court ruling on a negligence case, the government is probing a photo posted online that shows a woman resembling the fugitive ex-politician shopping in West London.

    The National Council for Peace and Order (NCPO) is investigating whether the woman in question really is Yingluck, the younger sister of ousted former premier Thaksin, after the photo surfaced on social media yesterday.

    First posted on http://www.newtv.co.th, a digital TV site, the picture was allegedly taken on Tuesday at Westfield Shopping Centre, Shepherd’s Bush.

    NCPO spokesman Piyapong Klinpan said security and other agencies are probing the matter.

    A source close to Yingluck said the lady in the photo is “likely” to be the former prime minister but she could not say when it was taken.

    “I’ve visited her in England once [since August] and she was well and in good spirits. It’s like she has let go of things, politically,” the source said.

    Yingluck is leading a “normal” life rather than acting like someone who is on the run but she still avoids places where Thai people may recognise her, the source added.

    “She doesn’t go out wearing a disguise but she sometimes wears sunglasses,” the source said.

    Foreign Ministry spokesperson Busadee Santipitaks said the ministry has no information on the matter.

    Jetzt soll sie also in London gesehen worden sein.
    Es ist ungewöhnlich dass sie solange nicht von Paparazzi erwischt wurde.
    Vielleicht zahlen die Medien für sie ja nicht soviel.
    Um auf das Freudengeheul des dümmlichen Goebbels Imitators einzugehen
    der jeden Thread mit Anpisserei, Verleumdung und Denunzierung
    gegen mich vollmacht und dem derzeit offensichtlich Einer nach dem
    Anderen abgeht weil er meint mich endlich “überführt” zu haben:

    Ja, ich habe geschrieben dass sie genausogut noch in Thailand sein könnte
    weil sie hier am Sichersten vor Verfolgung wäre.
    Dies ist durch ein Bild beim Shoppen im Westend nicht widerlegt.
    Niemand weiss wo sie wohnt, und ob das Foto echt ist.
    Das wird man erst erfahren wenn sie sich selber meldet.
    Aber darum geht es garnicht.
    Meine These war nicht ihr Aufenthaltsort sondern dass
    es keine Flucht mit einem Polizisten nach Kambodscha
    ohne Wissen dieser Militärdiktatur gab.
    Meine These ist dass es ein Deal mit Thaksin gibt
    welches nicht nur Yinglucks “Flucht” sondern
    möglicherweise auch die nächste “gewählte”
    Regierung betrifft.
    Ein Indiz dafür ist die absolute Uninteressiertheit
    dieser Militärdiktatur an Yingluck und ihrem Aufenthaltsort!
    Da wurde erst den Medien gegenüber von einer Blue Notice
    geschwafelt dann zog man Alles wieder zurück und der
    Chef Diktator sagte man solle froh sein dass sie weg ist.

    Es besteht natürlich die Möglichkeit dass sie wirklich ohne Wissen
    der Regierung geflüchtet ist.
    Aber dies wäre eine noch grössere Blamage angesichts der Tatsache
    dass sie angeblich von Polizei und Militär bewacht wurde.
    Nebenbei: Ich kenne die Soi wo ihre Stadtresidenz steht.
    Da kommt noch nicht mal ohne Polizei und Militär
    jemand unerkannt rein oder raus.

    Nein, es gibt ein Deal an das sich auch Thaksin hält
    sonst wäre er nicht so still.
    Er braucht derzeit ja auch garnix zu tun.
    Es läuft doch Prima für ihn.
    Seine “Jäger” stellen sich gegenseitig Beinchen
    und fallen über sich selber.
    Selbst die “Gelben” Medien sind weitestgehend
    kritisch gegenüber dem Machttheater!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  44. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Er muss auch Mod hier sein

    Das nennt man dann wohl Alters-Starrsinn.

  45. berndgrimm sagt:

    ben: Wolf5 :
    ..Das ist einmal wieder typisch für diesen Schwachmaten RD. Er denkt, wenn er in Trump´cher Manier ständig seine Fake-News bzw. seine Lügen verbreitet, gelingt es ihm, endlich auch einmal ein paar Dumme zu finden, welche denken, er hätte Recht.
    Unter dem Motto, er muß seine Lügen nur oft genug wiederholen.

    Das ist so üblich bei VIP Nazis und Rotkäppchen – alles verdrehen und immer wieder repetieren – in jedem Thread den gleichen Mist wieder posten…

    Er muss auch Mod hier sein, sonst würde er nicht immer postwendend
    seinen Propagandaquatsch hier posten.
    Es geht nur darum immer das letzte Wort zu haben und auf ähnlich
    Hirnlose wie er selbst zu hoffen.

  46. ben sagt:

    Wolf5 :
    ..Das ist einmal wieder typisch für diesen Schwachmaten RD. Er denkt, wenn er in Trump´cher Manier ständig seine Fake-News bzw. seine Lügen verbreitet, gelingt es ihm, endlich auch einmal ein paar Dumme zu finden, welche denken, er hätte Recht.
    Unter dem Motto, er muß seine Lügen nur oft genug wiederholen.

    Das ist so üblich bei VIP Nazis und Rotkäppchen – alles verdrehen und immer wieder repetieren – in jedem Thread den gleichen Mist wieder posten…

  47. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: … engagiert worden …

    Das hat STIN doch nun wirklich xx-mal klargestellt:
    Niemand ist hier “engagiert worden”. Grundgütiger.
    Sie sind ganz (ich zitiere Sie) “offensichtlich” senil.

    Das ist ja auch gar nicht weiter “schlimm” in einem so fortgeschrittenen Alter. Richtig furchtbar wird’s ja erst im Zusammenspiel mit Ihren schrecklich rechtspopulistischen Verschwörungs-Theorien, Ihrer menschenverachtenden Herrenmenschen-Mentalität, Ihrer ausgeprägten Xenophobie (vulgo Ausländerhaß – in Ihrem Fall Ihr blinder Haß gegen fast alles, was Thai ist), Ihren feuchten Gewalt-Phantasien, was junge Thai-Männer angeht – und dem so offensichtlichen Unvermögen, die Suchmaschine Ihrer Wahl richtig zu bedienen (was Sie mit Ihrem Kumpel im fiesen Ungeist auch noch gemeinsam haben).

    Ändert allerdings alles nichts an meinen HRW-Zitaten. Wären Sie tatsächlich ein Thailand-Experte (für den Sie sich so gerne ausgeben), würden Sie diese Zitate doch schon längst kennen und einen der entsprechenden Links hier eingestellt (oder zumindest Ihrem Kameraden von ganz rechts gesteckt) haben.

    Der bettelt doch schon seit soooo langer Zeit darum…

    ROFL

  48. berndgrimm sagt:

    Wolf5: Das ist einmal wieder typisch für diesen Schwachmaten RD.
    Er denkt, wenn er in Trump´cher Manier ständig seine Fake-News bzw. seine Lügen verbreitet, gelingt es ihm, endlich auch einmal ein paar Dumme zu finden, welche denken, er hätte Recht.
    Unter dem Motto, er muß seine Lügen nur oft genug wiederholen.

    Ich hatte nie behauptet, HRW hätte nicht über Thaksin berichtet.
    Im Gegenteil, ich hatte erst kürzlich zwei entsprechende Beiträge von HRW in meinen Beitrag eingestellt.

    Das gelingt unseren kleinen Goebbbels jedoch nicht, statt dessen versucht er unter den Motto:
    „Angriff ist die beste Verteidigung“ mittels Verleumdung seine Lügen los zu werden.
    Dabei ist er sich bewußt, dass alle in diesem Forum ihn längst durchschaut haben und nur noch mitleidig über ihn lachen.
    Nun sollte er doch wenigstens einmal beweisen, dass nicht alle seine Aussagen Lügen sind.
    Leider kann er das nicht, einmal weil er zu blöd ist und zum anderen, weil es die von ihm genannten Zitate nicht gibt.
    Meine Empfehlung: auch weiterhinüber unseren kleinen Goebbels RD lachen.

    Na ja, bei Einem der nur mit Anpissen,Verleumden und Denunzieren hier
    den Blog voll macht kann einem das Lachen schon vergehen.
    Aber dies sollte eigentlich Sache des Blog Machers sein
    ob er seinen Blog von einem ahnunglosen Scharlatan der seine faktische
    Unwissenheit über Thailand als Google Goebbels mit grosser Schnauze
    aber garnix dahinter zur Lachnummer verkommen lässt.
    Eigentlich war der Goebbels Imitator ja engagiert worden
    um diese “Gute” Militärdiktatur ins “Rechte” Licht zu stellen.
    Aber wer den derzeitigen Realitäten unter dieser Militärdiktatur
    nur olle Kamellen aus der Thaksin Zeit als Entlastung entgegen
    zu setzen hat, zeigt seine lächerliche Inkompetenz.
    Ausserdem, wenn er wirklich ein solcher Thaksin Gegner wäre,
    als den er sich immer hinstellt müsste er die Versäumnisse
    dieser Militärdiktatur gerade in der Aufarbeitung der bösen
    Thaksin Zeit noch viel mehr kritisieren als ich.
    Tut er aber nicht.
    Diese Militärdiktatur ist faktisch am Ende was der Klamauk
    um die Uhr und den Diamantring des Deputy Diktators
    deutlich zeigt.
    Da soll offensichtlich jemand “grosses” geopfert werden
    um den Unmut der Bevölkerung abzulenken
    und den renitenten Medien einen zum Frass vorzuwerfen
    der eh schon lange überfällig war.
    Dem 7Sterne General verdanken wir diesen Misthaufen
    der hier immer noch Polizei spielt, ein paar U-Boote
    nebst Hafen sowie anderes teures Spielzeug für ältere Herren
    die noch nie in ihrem Leben etwas Sinnvolles getan haben
    und deshalb in einem Land welches keine äusseren Feinde hat
    permanent Krieg spielen müssen.
    Wobei man jeden Kritiker als Feind mit LM verfolgt!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  49. Raoul Duarte sagt:

    Warawit Sukboon, der stellvertretende Generalsekretär und gleichzeitig Sprecher der Nationalen Antikorruptionskommission (NACC), wird den Obersten Gerichtshof auffordern, drei vom NACC eingereichte Fälle dem Gesetz über Strafverfahren gegen Inhaber politischer Positionen vom 29. September entsprechend, nach dem Verfahren gegen flüchtige Politiker in Abwesenheit erlaubt sind, wieder aufleben zu lassen:

    – Korruption im Zusammenhang mit dem “Lotteriesystem” des Government Lottery Office (GLO); beschuldigt werden Thaksin Shinawatra und 46 andere Personen

    – Korruption beim 4-Milliarden-Kredit der “ExIm”-Bank an Myanmar zum Kauf von Telekommunikationsausrüstung der “Shin Corp.” von Thaksin Shinawatra, der das “Darlehen” genehmigt hatte

    – Korruption bei der Bangkok Metropolitan Administration bei Käufen von Feuerwehrfahrzeugen und Booten; beschuldigt werden Pokin Polakul und andere

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

  50. Raoul Duarte sagt:

    Wolf5: Nicht so schlimm,wen er …

    Wen ich was?

    YMMD
    Ich bin weiterhin bester Stimmung – es macht richtig Spaß, wenn Sie sich immer mehr und mehr als Unwissender (was die Geschichte Thailands angeht) und Unfähiger (in Sachen Google-Suche) “outen”. Dann kann man ganz ruhig sitzen und abwarten, wie weit Sie sich noch desavouieren können.

    Also bitte weitermachen (alle anderen LeserInnen haben die diversen HRW-Zitate zur dunkelsten Geschichte Thailands ja schon längst gefunden; und verbreiten sie weiter).

    Wenn es nicht um Hunderte von Menschenleben gehen würde, die der geflüchtete Ex-PM zu verantworten hat, könnte man fast schon Mitleid mit Thaksin bekommen:

    Wer solche “Freunde” wie Sie und Ihre Kumpels im Ungeist hat, braucht keine Feinde mehr – das hat eigentlich niemand verdient …

    Aber beim rechtskräftig zu Gefängnis verurteilten Kleptokraten Thaksin Shinawatra handelt es sich ja – da stimme ich mit “Human Rights Watch” überein – um die Person, die dem Land die dunkelste Periode seiner Geschichte bescherte.

    Und die Mitglieder seiner hoffentlich bald noch anwachsenden kriminellen “Familien-Bande im Exil” (sowie seine tumben braunen Helfershelfer in Thailand wie im Ausland) sind ja kein Stück besser als der “Große Führer” selbst.

  51. Wolf5 sagt:

    Mir schon klar, dass dieser Lügenbaron RD nichts versteht.
    Nicht so schlimm,wen er regelmäßig seine Pillen nimmt, wird alles wieder gut.

  52. Raoul Duarte sagt:

    Wolf5: Nun sollte er doch wenigstens einmal beweisen, …

    … was Sie nicht finden können? ROFL Sie reiten sich ja echt immer weiter rein.

    Dabei habe ich Ihnen doch schon längst alle Eckdaten zur Google-Suche genannt.
    Noch einfacher kann man’s nicht einmal solch Ewiggestrigen wie Ihnen machen.

  53. Wolf5 sagt:

    Das ist einmal wieder typisch für diesen Schwachmaten RD.
    Er denkt, wenn er in Trump´cher Manier ständig seine Fake-News bzw. seine Lügen verbreitet, gelingt es ihm, endlich auch einmal ein paar Dumme zu finden, welche denken, er hätte Recht.
    Unter dem Motto, er muß seine Lügen nur oft genug wiederholen.

    Ich hatte nie behauptet, HRW hätte nicht über Thaksin berichtet.
    Im Gegenteil, ich hatte erst kürzlich zwei entsprechende Beiträge von HRW in meinen Beitrag eingestellt.

    Das gelingt unseren kleinen Goebbbels jedoch nicht, statt dessen versucht er unter den Motto:
    „Angriff ist die beste Verteidigung“ mittels Verleumdung seine Lügen los zu werden.
    Dabei ist er sich bewußt, dass alle in diesem Forum ihn längst durchschaut haben und nur noch mitleidig über ihn lachen.
    Nun sollte er doch wenigstens einmal beweisen, dass nicht alle seine Aussagen Lügen sind.
    Leider kann er das nicht, einmal weil er zu blöd ist und zum anderen, weil es die von ihm genannten Zitate nicht gibt.
    Meine Empfehlung: auch weiterhinüber unseren kleinen Goebbels RD lachen.

  54. Raoul Duarte sagt:

    Wolf5: nicht von HRW

    Nur weil Sie Google nicht bedienen können oder des Englischen nicht mächtig sind, wird Ihre verzogene Wahrnehmung doch nicht richtiger. Das ist ja wirklich unterstes “AfD”-Niveau, was Sie hier immer und immer wieder abliefern.

    Halten Sie sich auch auf der Kellertreppe die Augen zu, damit Sie nicht sehen, daß es möglicherweise dort unten dunkel ist? Sie sagen, Sie hätten schon “seit einigen Jahren” nach dieser Einschätzung Thaksins durch “Human Rights Watch” gesucht? Und haben immer noch kein einziges Zitat (der vielen Zitate im Netz) gefunden?

    Sie sind echt ein Phänomen an Unfähigkeit.

    Das ist in etwa so, wie Ihr Kumpel im Ungeist “berndgrimm” seine Unkenntnis über die Hetztiraden der diversen “roten” Online-Sender damit zu entschuldigen versucht, sie seien in seiner Gegend nicht empfangbar. LOL

  55. Wolf5 sagt:

    Wie gewohnt zitiert sich dieser Schwachmat, unsere Gobbelsschnauze RD, immer wieder nur sich selbst.
    Ich hatte ja bereits mehrmals darauf aufmerksam gemacht, dass die RD- Aussage, bei Thaksin handele es sich um “des “schlimmsten Menschenrechtsverletzers, den Thailand je ertragen mußte” (so “Human Rights Watch” über Thaksin) nicht von HRW sondern von ihm stammt.
    Ich lasse mich gerne von Gegenteil belehren, falls es diesem Schwachmaten RD einmal gelingen sollte, einen dazu passenden Link von HRW zu veröffentlichen.

    Tatsache jedoch ist, dass die Waffengewalt in Thailand schlimmer als in den USA ist.
    http://www.swp.de/ulm/nachrichten/vermischtes/waffengewalt-in-thailand-schlimmer-als-in-usa-13325151.html

    Damit hat die Junta jederzeit eine Ausrede, kann sich die entsprechenden Sündenböcke mit Waffen suchen und dann auch vorführen und damit begründen, warum wieder einmal die Wahlen verschoben werden muß.

    • Raoul Duarte sagt:

      Wolf5: die RD- Aussage, bei Thaksin handele es sich um “des “schlimmsten Menschenrechtsverletzers, den Thailand je ertragen mußte”

      So einen gequirlten Quark habe ich keineswegs behauptet.
      Und HRW auch nicht. Die haben festgestellt, daß es in der
      Geschichte Thailands keine Ära gab (wie die unter Thaksin
      während des sog. “war on drugs”), in der Menschenrechte
      brutaler unterdrückt wurden. In anderen Berichten sprach
      man von der dunkelsten Periode der jüngeren Geschichte
      Thailands und schlußendlich wurde der Hoffnung Ausdruck
      verliehen, daß diese Ära nicht wiederaufleben möge – damit
      waren die Marionetten-“Regierungen” von Thaksins Gnaden
      gemeint; die von 2008 mit Samak (“Schwein in Cola”) und
      der sehr kurzen folgenden mit seinem Schwager Somchai.

      Alles nicht mitbekommen? Und Sie wollen “Experte” sein?

  56. Raoul Duarte sagt:

    john: Dein Boss STIN …

    PRUST
    Weder ist STIN mein “Boss” noch gab oder gibt es – außer in den “Träumen” der rotlackierten Braunen – eine “Armee” in dieser Stärke – oder gar Leute, die einen derartigen “Marsch auf Bangkok” hätten organisieren können.

    Ja, es ist richtig: Diese Leute haben gehetzt und von einer “Revolution” zugunsten des “schlimmsten Menschenrechtsverletzers, den Thailand je ertragen mußte” (so “Human Rights Watch” über Thaksin) geträumt, aber es galt stets:

    “Stellt Euch vor, es ist Bürgerkrieg – und keiner geht hin” (und das ist auch gut so).

    Jetzt gilt es nach wie vor, die Hetzer von damals, die zum Teil bis heute nicht von ihrem “Blutdurst” ablassen mögen, zu fangen und vor ordentliche Gerichte zu stellen, um sie ins Gefängnis zu stecken. Und dabei geht es ja auch ganz wunderbar (wenn auch zu langsam) voran.

      Raoul Duarte(Zitat)  (Antwort)

  57. john,

    Waffen sind eine Sache.
    Munition die andere.
    Welcher Thai legt sich den 20 Schuss zu hause hin.
    Ich denke, es gibt aber auch 1mio- 1.2mio legale Waffen bei den Amphoers.
    Und da gibr es dann auch kistenweise Munition, neben M16, Pumpguns, Pistolen und leichten Panzerfaeusten.
    Die Miliz soll den Feind solange aufhalten, bis die Armee eintrifft.
    Diese Waffen werden heute von der Armee bewacht.

  58. john sagt:

    Raoul Duarte :
    …Oder spielt Ihnen da Ihre merkwürdige Phantasie von einer Thaksin-Kleptokratie, die von einer “Armee von Braunen” mit Kriegswaffen durchgesetzt werden sollte, einen mehr als üblen Streich? Sicher scheint zu sein, daß es rotlackierte Braune gegeben hat, die – wohl vor allem durch Zahlungs-Versprechen aus dem arabischen Raum – zeitweilig bereit gewesen sein sollen, einen “Sturm auf Bangkok” mitzutragen

    Wie immer nichts als doofes Gelaber… warst wohl zu dieser Zeit interniert und hast es nicht mitbekommen! – Dein Boss STIN hat Bilder von den Ausbildungs Lagern etc. gepostet und die Namen genannt, welche für die Ausbildung verantwortlich waren. Es sollen mindestens 100-200T Leute an der Ausbildung teilgenommen haben… Die ‘Armee’ wurde auf der Seite der Pheu Thai erwähnt und natürlich alles gelöscht, als die Sache daneben ging… ebenso eine Abtrennung von Lanna Thai etc.

  59. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Lieber Raoul!
    Wir wissen wie sehr Dir Deine Medikation fehlt.
    Und Deine Spielkameraden Donald und Un.
    Wer ausser Euch kann sonst in einer Phantasiewelt leben?

    Ja, es ist schon traurig dass Du überhaupt keine eigenen
    Erfahrungen in Thailand gemacht hast und deshalb
    mit Zähnen und Klauen die Regimepropaganda
    verteidigen musst.

    Aber es gibt trotzdem eine Heilung für Dich.
    Gehe doch einfach einmal hinaus und
    erlebe das reale Thailand selber mal
    statt immer nur hinter Deinem Eifon oder PC
    zu hocken und in Deinen Wahnvorstellungen zu leben.

    Derzeit ist wunderbarstes Wetter in Thailand
    nicht zu heiss und etwas Wind.
    Trau Dich doch mal!
    Geh hinaus, Dir passiert schon nichts.
    Sieh mal , noch nicht mal Drogenjunkies oder Schnapsleichen,
    die es hier reichlich gibt, wollen irgendetwas mit Dir
    zu tun haben! Das verdankst Du Alles Deiner Persönlichkeit
    und Deiner daraus entstandenen Krankheit.
    Und sollte die Realität in Thailand doch zuviel für Dich sein,
    komm zurück!
    Wir haben Deine Medikation und genug Zwangsjacken für
    all Deine multiplen Persönlichkeiten!

    Deine Anstalt

  60. Raoul Duarte sagt:

    john: Es soll ja eine alternativ Armee mit 600 000 Roten gegeben haben, die auf Bangkok marschiert wären

    Ach was – ist das so?

    Oder spielt Ihnen da Ihre merkwürdige Phantasie von einer Thaksin-Kleptokratie, die von einer “Armee von Braunen” mit Kriegswaffen durchgesetzt werden sollte, einen mehr als üblen Streich?

    Sicher scheint zu sein, daß es rotlackierte Braune gegeben hat, die – wohl vor allem durch Zahlungs-Versprechen aus dem arabischen Raum – zeitweilig bereit gewesen sein sollen, einen “Sturm auf Bangkok” mitzutragen – allerdings waren das vor allem großmäulige “Abgehängte”, die sich ihren Mut mit großen Mengen “Lao Khao” angetrunken haben.

    Wirklich gefährlich waren (und sind zum Teil immer noch) die Hardcore-Thaksinisten, denen ein wohliges Gefühl den Rücken hinunterläuft, wenn sie an den “schlimmsten Menschenrechtsverletzer” Thailands (so “Human Rights Watch”) denken: Ihren “Großen Führer”, den rechtskräftig zu Gefängnis verurteilten Ex-PM Thaksin Shinawatra und seine diversen Marionetten.

    Aber diese werden immer weniger – weil sie entweder dem Vorbild ihres Führers ins Ausland gefolgt sind oder weil sie sich angstschlotternd irgendwo verstekt halten (wie “Ma-dam” Yingluck nach Ansicht unseres “Experten” “berndgrimm” ja auch). Sie alle merken, daß ihre Zeit längst abgelaufen ist und ihnen nichts mehr zu tun bleibt, da sie ohne eine nennenswerte Anzahl von AnhängerInnen (unter den Thais – und nur auf die kommt’s ja an) sind.

  61. john sagt:

    berndgrimm :

    …Natürlich gibt es in Thailand noch Waffenlager von dem Militär gestohlenen Waffen! Aber warum findet man die nicht? Jetzt wo doch angeblich sogar die “Polizei” mit dem Militär kooperiert? Und warum sollten die Redshirts ihre Waffen mit denen sie angeblich einen Umsturz in Thailand planen in Chachoensao in ein Khlong schmeissen?..

    Es soll ja eine alternativ Armee mit 600 000 Roten gegeben haben, die auf Bangkok marschiert wären – und wenn es auch nur 200 000 waren – die haben garantiert mehr Waffen gebunkert, als die paar lächerlichen Granaten etc. In den Bergen rund um Mae Sai (Chiangrai) und in anderen Grenzregionen sind garantiert tonnen weise Waffen gelagert, die aber offenbar nicht gefunden werden (sollen)…

  62. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm: Ich bin gestern zwischen Paradise Park und Seacon angepöbelt worden

    Schon mal überlegt, daß das an Ihrem Verhalten liegen könnte?

    Ganz ehrlich:
    Keiner von uns ist hier in Thailand jemals “angepöbelt” worden.
    Aber wir gerieren uns halt auch nicht als “Herrenmenschen” und
    wir greifen keine Thai-Jungmänner oder ihre Motorräder an und
    sind selbst auch nicht im geringsten verbittert oder enttäuscht in
    unserem Gastland unterwegs. Wir schreiben niemandem vor, wie
    er oder sie sich zu verhalten hätte und halten uns an das, was die
    ganz normale Etiquette bei – gleichberechtigten – Menschen ist …

    Sollten Sie auch mal probieren – dann klappt’s vielleicht auch mit
    Ihren Gastgebern. Etwas weniger Rechtspopulismus und etwas
    mehr an Menschlichkeit (statt kruder Verschwöruns-Theorien).

  63. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Um zum Thread Thema zurückzukommen:

    DEPUTY DIKTATOR DEMENTIERT DASS ER EINE TEURE UHR
    UND EINEN DIAMANTRING BESITZT!
    Die auf dem Bild gezeigte Uhr und der Diamantring gehörten zur Karnevalsuniform
    und wären vom Kostümverleih so mitgeliefert worden!

    Also Eines wird mir fehlen wenn ich dieses Disneyland des Grauens mal verlasse:
    Hier ist immer was los.Hier bietet jeder seine eigene Personality Show!
    Politische Kabarettisten gibt es hier garnicht weil die Politiker/Machthaber/
    Mitkassierer dieses Absurdistans selbst die kühnsten Drehbücher
    in ihrer Realität noch bei weitem übertreffen.
    Als ob man Fettsack Prawit so einfach loswerden würde!
    Wenn man ihn wenigstens mal im Camry nach Kambodscha bringen täte!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm sagt:

      Anhang

      In diesem Zusammenhang noch ein Nachruf auf mein liebstes
      Internet Medium in Thailand:
      NOT THE NATION

      War ein von englischsprachigen Farang zusammengestellte
      Satireseite wo Politik und Boulevard in BKK und TH
      messerscharf karikiert wurden.
      Sie war im Stile von “The Onion” aufgemacht und ihre
      Macher haben sich bis zuletzt nicht geouted.

      Obwohl die Website in Arizona registriert war
      wurde sie wohl auf Druck der hiesigen Militärdiktatur
      aufgegeben.
      Letzter Artikel war ein Portrait Prayuths wo dieser
      a la Putin mit nacktem Oberkörper auf einem Pferd reitet.
      Danach blieb die Seite zwar noch monatelang im Netz
      aber es kam nix Neues mehr.
      Vor einigen Wochen war die Seite dann ganz verschwunden.
      Schade!
      Wenn ich jemals etwas Eigenes im Netz machen würde
      dann soetwas.
      Hier aus einem Nachruf ein Beispiel:
      Werbung von 2009 wie oben

      Club Douchebag

      Bangkok’s most exclusive-pretending hangout for exhibitionist nouveau rich and pretentious expatriate scum.

      Featuring: 54 year old ‘international’ DJs who played Ibiza like once in 1988 and won’t let you forget it.

      850 baht shots of gourmet tequila, absinthe or whatever FHM says they’re drinking in London

      Really tall but conveniently poor Ukrainian models

      Spotlight VIP parking for tiny-penis Ferrari owners

      Dancing middle-aged farangs (foreigners) in white dress shoes

      Hepatitis B

  64. berndgrimm sagt:

    Jean/CH: Wenn ich mich richtig erinnere sagte er zudem noch ” dank seiner Intelligenz und dem Wissen seines Geheimdienstes” wisse er, wo sich besagte Dame aufhält. Ja, wo ist sie den nun ? STAATSGEHEIMNIS ! 555. Die Aussagen seines Vice nach dem “Auffinden” des
    ach so gigantischen Waffenlagers ; man habe die Befürchtung, dass mit diesen “aufgefundenen Waffen” Bangkok angegriffen werden könnte. ( ThailandTIP)
    Aussagen eines Generals, peinlicher geht’s nicht mehr! Aber immerhin ein Grund im nächsten Atemzug zu verkünden, das dies wohl zu Verschiebung der Wahlen führen werde. Jeder mit einem minimalen IQ eines Bügeleisens merkt, dass diese Geschichte zum Himmel stinkt ! ( und nicht nur diese )!!

    STIN: das es Waffendepots in TH gibt, die noch aus der Zeit der Rothemden-Kämpfe stammt, davon bin ich überzeugt. Ob dieses nun so ein
    Depot war, oder es von der Armee untergeschoben wurde – weiss ich nicht.
    Klar wird jeder Fund – egal ob real oder Fake – dazu führen, das die Wahl weiter verschoben wird. Ich schätze schon mal, das es keine
    Wahl vor 2020 geben wird und mit 2019 wäre ich auch schon sehr nahe dran.

    Für mich persönlich, wäre es nun aber Zeit für Wahlen. Alle Massnahmen die nun getroffen werden, sind einfach lächerlich.
    Wie auch das Rauchverbot am Strand.

    Es soll nur davon abgelenkt dass man die Ziele für die man mit dieser “guten”
    Militärdiktatur angetreten war nicht erreicht hat.
    Weder wurde Thailand auch nur einen Schritt weiter Richtung “wirklicher Demokratie” gebracht noch hat man die “Polizei” reformiert.
    Stattdessen hat man den Ausländerhass gesteigert!
    Selbst in BKK! Ich bin gestern zwischen Paradise Park und Seacon
    angepöbelt worden!Ich laufe in der Gegend seitdem Seacon vor 25 Jahren
    eröffnet hat! Soetwas ist mir dort noch nie passiert!
    Natürlich gibt es in Thailand noch Waffenlager von dem Militär gestohlenen
    Waffen! Aber warum findet man die nicht?
    Jetzt wo doch angeblich sogar die “Polizei” mit dem Militär kooperiert?
    Und warum sollten die Redshirts ihre Waffen mit denen sie angeblich
    einen Umsturz in Thailand planen in Chachoensao in ein Khlong schmeissen?
    Da gäbe es strategisch viel wichtigere und trockenere Lagerorte
    die traditionell Rot regiert werden.
    Nein,Alles nur Ablenkung.
    Ich glaube kaum dass Thaksin einen Umsturz mit “Roten Kämpfern” vorhat.
    Braucht er garnicht. Er hat ja immer noch seine Privatarmee, die “Polizei”.
    Die ist noch vollkommen intakt und trainiert offensichtlich schon heimlich
    die “Machtübernahme” , weil Polizeiarbeit tut sie nicht! Auch nicht in BKK!
    Ein wenig Schaulaufen mit neuem Material , sonst garnix.
    Äusserlich sieht BKK heutzutage wunderbar aus. So westlich wie noch nie.
    Aber wenn man ein wenig an der Fassade kratzt dann bröckelt die Pampe ab.
    Was mich so ärgert ist dass diese “gute” Militärdiktatur nicht nur selber
    nix mehr auf die Reihe kriegt sondern auch dafür sorgt dass die nächst
    “gewählte” Regierung auch nix bringen wird ausser mehr Schulden
    und mehr Korruption. Egal wer gewählt wird!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  65. Raoul Duarte sagt:

    Wolf5: Auch bzgl Yingluzk hat der große Diktator bereits im Sept. 2017 schon einmal lauthals verkündet: „ dass sich die 50-Jährige nach Erkenntnissen des thailändischen Geheimdienstes in das arabische Emirat abgesetzt hat. „

    Mal abgesehen von der eigenwilligen Satzzeichen-Setzung: Ja, tatsächlich – so sah es damals aus, so haben’s auch die Sudel-Foren “verkündet” – und so kann’s durchaus gewesen sein.

    Daß “Ma-dam” danach aus Dubai weiter nach Großbritannien geflogen ist, halte ich persönlich jedenfalls für sehr viel wahrscheinlicher, als daß sie sich immer noch – wie von unserem “Experten” weiterhin beschrieben, obwohl alles dagegen spricht – in Thailand befindet. Aber das ist nur meine ganz persönliche Einschätzung, die mich bisher nur selten im Stich gelassen hat.

    Oder anders herum: Was “berndgrimm” schreibt, ist wohl wirklich allein seiner verzogenen Wahrnehmung geschuldet. Nur daß er trotz aller gegenteiliger Indizien an seiner kruden Verschwörungs-Theorie festhält, ist doch absolut kindisch – schließlich wird er ja sich und allen anderen irgendwann einmal eingestehen müssen, daß er wieder einmal falsch gelegen hat (falls er das dann noch erlebt).

    Aber auch das, was wir irgendwann einmal als “historische Wahrheit” sehen werden, wird sich ja erst in der Zukunft einmal herausstellen. Und in die kann (Achtung: Ironie) nur “berndgrimm” hineinschauen [/ironie].

    Warten wir’s ab.

  66. Jean/CH sagt:

    Wenn ich mich richtig erinnere sagte er zudem noch ” dank seiner Intelligenz und dem Wissen seines Geheimdienstes” wisse er, wo sich besagte Dame aufhält. Ja, wo ist sie den nun ? STAATSGEHEIMNIS ! 555. Die Aussagen seines Vice nach dem “Auffinden” des
    ach so gigantischen Waffenlagers ; man habe die Befürchtung, dass mit diesen “aufgefundenen Waffen” Bangkok angegriffen werden könnte. ( ThailandTIP)
    Aussagen eines Generals, peinlicher geht’s nicht mehr! Aber immerhin ein Grund im nächsten Atemzug zu verkünden, das dies wohl zu Verschiebung der Wahlen führen werde. Jeder mit einem minimalen IQ eines Bügeleisens merkt, dass diese Geschichte zum Himmel stinkt ! ( und nicht nur diese )!!
    Jean/CH

    • STIN STIN sagt:

      Aussagen eines Generals, peinlicher geht’s nicht mehr! Aber immerhin ein Grund im nächsten Atemzug zu verkünden, das dies wohl zu Verschiebung der Wahlen führen werde. Jeder mit einem minimalen IQ eines Bügeleisens merkt, dass diese Geschichte zum Himmel stinkt ! ( und nicht nur diese )!!

      das es Waffendepots in TH gibt, die noch aus der Zeit der Rothemden-Kämpfe stammt, davon bin ich überzeugt. Ob dieses nun so ein
      Depot war, oder es von der Armee untergeschoben wurde – weiss ich nicht.
      Klar wird jeder Fund – egal ob real oder Fake – dazu führen, das die Wahl weiter verschoben wird. Ich schätze schon mal, das es keine
      Wahl vor 2020 geben wird und mit 2019 wäre ich auch schon sehr nahe dran.

      Für mich persönlich, wäre es nun aber Zeit für Wahlen. Alle Massnahmen die nun getroffen werden, sind einfach lächerlich.
      Wie auch das Rauchverbot am Strand.

  67. berndgrimm sagt:

    john: Unser VIP Nazi hat immer noch nichts anderes zu tun als den wirklichen Experten berndgrimm anzupissen… Dieser sagt nähmlich nur, dass es weiterhin keinen Beweis gäbe, dass YL nicht mehr in Thailand sei, was nicht heisst, dass er behauptet, dass sich YL zu 100% in Thailand aufhalte… – also die üblichen Verdrehungen und Fake News eines VIP Nazis!

    Wolf5 sagt:
    5. Dezember 2017 um 9:24 am

    RD, dieser Populist und Progagandist in bekannter Goebbels-Manier hat sich in Beitrag wieder einmal selbst beschrieben, wo er sagt:
    So zeigt RD nicht etwa ein “Expertentum” auf, sondern die sture Weigerung, Tatsachen ins Auge zu sehen. Wie nicht nur bei diesem Thema.
    Als Verschwörungs-Theoretiker zeichnet RD sich halt dadurch aus, daß RD derart krampfhaft an seinen kruden Theorien festhält, bis es zu schmerzen beginnt.
    Also RD, nehmen Sie Ihr Alu-Hütchen ab und blicken Sie den Tatsachen ins Auge.

    Zum Glück gibt es ja noch immer den RD-Gefolgsmann, den User „emi_rambus“, welcher durch seine Beiträge wiederholt und unzweifelhaft bestätigt, dass jeder Unsinn bei ihm auf fruchtbaren Boden fällt.
    Mögen uns also diese beiden „Experten“ in diesem Forum noch lange erhalten bleiben.
    Dann gibt es immer wieder etwas zum lachen.

    Da der hiesige Goebbels Imitator selbst überhaupt keine praktische Erfahrung
    in irgendetwas ausser Anpissen, Verleumden und Denunzieren hat
    versucht er andere Schreiber unglaubwürdig zu machen.
    Er äussert ja auch von sich aus keine eigne Meinung sondern versteckt sich
    hinter Anderen, meist den Propagandabehauptungen der Militärdiktatur
    und einem in der Tat merkwürdigen weil total unsinnigen Thaksin Hass!
    Wenn dies wirklich seine eigene Meinung wäre so müsste er logischerweise
    noch mehr als ich diese Militärdiktatur dafür kritisieren dass sie weder
    gegen Thaksins Clan noch gegen seine Hassprediger entschlossen
    vorgegangen sind und seine Privatarmee die “Polizei” vollkommen
    ungeschoren ihre Obstruktion eines möglichen Rechtsstaates
    weitermachen lässt.
    Sowas wäre überzeugend hinter seiner eigenen Meinung stehen.
    Was er hier abzieht ist nur eine dümmliche Show der Unwissenheit.
    Damit passt er allerdings hervorragend ins heutige Thailand.
    Genauso wie mit seiner dauernden Alenkung von der Sache
    durch unwichtige Formalien. Typisch Thai insoweit.
    Noch etwas zu den Fake News heutzutage:
    Aufgrund des Internets kann sich jeder sein Weltbild zusammenbasteln
    und wird auch nach seinem Gusto bedient.
    Wer will heutzutage schon wissen was wahr ist und was real?
    Hauptsache es passt ins eigene Weltbild.
    Die Meinungsmanipulanten wissen dies natürlich und versuchen
    ihre Meinungmache entsprechend zu gestalten.
    Insofern natürlich alles Fake News.
    Insbesondere im schnelllebigen Internet Zeitalter.
    Da jagt eine Lüge die nächste!
    Und man sollte nie vergessen dass diejenigen welche die Fake News
    anderer anprangern, wie z.B. Donald Trump;
    selber laufend Fake News produzieren !

    So übrigens auch unsere “gute” Militärdiktatur.
    Ich habe mir traditionell hier seit über 30 Jahren die englischsprachigen
    Nachrichten um 8 Uhr Morgens angehört bzw angesehen.
    Ganz früher in Radio Thailand und später dann auf Kanal 11 dem Regierungsfernsehen.
    Dies war damals die einzigen Informationsmöglichkeit
    denn die englischsprachigen Zeitungen mussten ja erst noch gedruckt werden
    und erschienen im Norden (Phayao) erst am Spätnachmittag an den Zeitungsständen.
    Diese Nachrichten waren natürlich immer von der jeweiligen Regierung beeinflusst.
    Aber es gab zu jeder Zeit auch einen gewissen Informationswert.
    Den gibt es heute leider überhaupt nicht mehr.
    Ausschliesslich Regierungspropaganda und überhaupt keine brauchbare Information!
    In diesem Sinne hat diese Militärdiktatur Thaksins Propaganda schon weit
    überholt.
    Aber nur in Thailand!
    International bekommt sie keinen Fuss auf den Boden, trotz A….kriecherei bei Trump!
    Und natürlich ist es keine Wunder dass unserem Chefdiktator die Galle
    überläuft wenn er hier sogar in Gelben Medien
    wie BP und Nation laufend kritisiert wird.
    Früher hatten es Diktatoren einfacher.
    Da wurden Radio/Fernseh Stationen und Zeitungsredaktionen
    einfach besetzt und es gab nur noch eine veröffentlichte
    Meinung im Lande!

      berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

    • berndgrimm sagt:

      Aber um auf das Thema zurückzukommen:
      Meine Meinung war und ist folgende:
      Yingluck ist mit Wissen und Zustimmung der Junta
      aus der Öffentlichkeit verschwunden.
      Wo sie ist wissen nur die Beteiligten.
      Sie kann genausogut auch noch in Thailand sein.
      Bevor sie nicht irgendwo auftaucht weiss niemand
      von uns wo sie ist. Alles Spekulation.
      Wenn sie in Britannien ist, braucht sie kein Asyl
      weil sie genau wie Thaksin einen britischen Pass
      haben wird. Den bekommt jeder der denen eine
      der überteuerten Bauruinen ab einem gewissen
      Preis abkauft.
      Don Corleone weiss dies natürlich auch.
      Was das Verhältnis Thailand UK angeht
      so scheint dies in der Tat sehr speziell zu sein.
      Ich denke da auch immer an Koh Tao.
      Und nochetwas:
      Die Glaubwürdigkeit dieser Militärdiktatur ist nicht
      durch andere Lügner untergraben worden!
      Wer hat hier von Blue Notice/Red Notice
      fantasiert und uns “bewiesen” dass ein einzelner
      Polizist in einem Camry ohne DNA Yingluck
      nach Kambodscha gefahren hat.
      Und was ist mit dem Red Bull Strassenmörder
      oder dem scheinheiligen Betrüger aus dem UFO Wat?
      Wer dreimal lügt bekommt hier eine Lüge umsonst!

        berndgrimm(Zitat)  (Antwort)

  68. Wolf5 sagt:

    Unser kleiner Goebbels RD nutzt jedes Thema und jede Gelegenheit, seine populistischen Hetztiraden unters Volk zu bringen und andere User zu beleidigen.
    So ist es nun einmal Fakt, dass sich die Aussagen der Juntavertreter und insbesondere ihres Diktators Prayut ständig widersprechen bzw. am laufenden Band korrigiert werden müssen.
    Man denke z.B. nur an den Wahltermin und viele andere Themen.
    Auch bzgl Yingluzk hat der große Diktator bereits im Sept. 2017 schon einmal lauthals verkündet: „ dass sich die 50-Jährige nach Erkenntnissen des thailändischen Geheimdienstes in das arabische Emirat abgesetzt hat. „
    So bleibt als Fazit zu unseren RD nur festzustellen: „wie der herr so das gescherr“

  69. Raoul Duarte sagt:

    Die Gerüchte wurden zunächst von der “Xinhua news agency” gestreut und danach von den ihrem “Führer” treu ergebenen “Roten”, die nur rotlackierte Braune sind, freudig nachgeplappert.

    Ob “Ma-dam” sich (wie “berndgrimm” nach eigenen Bekundungen weiterhin fest glaubt) noch im Lande versteckt oder in irgendeinem anderen Land “Asyl” bekommt oder gar eine neue Staatsbürgerschaft, ist doch einfach völlig wurscht.

    Hauptsache ist doch, daß weder Thaksin noch Yingluck noch einmal eine wichtige Rolle im Königreich werden spielen können. Und wenn das Söhnchen jetzt ebenfalls darum bettelt, das Land verlassen zu dürfen, sollte man ihn – nach seinen Prozessen und ggf. Absitzen/Bezahlen seiner Strafen – ziehen lassen.

    Je mehr von dieser kriminellen “Familien-Bande” sich im Exil befindet, umso besser für Thailand auf dem Weg in eine (besser: seine) Art der Demokratie. Es geht voran.

  70. john sagt:

    Raoul Duarte :
    …Unser “Experte” (“berndgrimm”) ist immer noch und weiterhin der Überzeugung, daß “Ma-dam” sich im Land befinde und sich irgendwo “versteckt” hält.

    Unser VIP Nazi hat immer noch nichts anderes zu tun als den wirklichen Experten berndgrimm anzupissen… Dieser sagt nähmlich nur, dass es weiterhin keinen Beweis gäbe, dass YL nicht mehr in Thailand sei, was nicht heisst, dass er behauptet, dass sich YL zu 100% in Thailand aufhalte… – also die üblichen Verdrehungen und Fake News eines VIP Nazis!

  71. Raoul Duarte sagt:

    Aus dem TT-“Bericht”:
    “Thailands Außenminister Don Pramudwinai hat gegenüber den thailändischen Medien einen Bericht unbekannter Herkunft bestritten, wonach Großbritannien der flüchtigen Ex-Premierministerin Yingluck Shinawatra angeblich einen Pass gewährt habe.”

    Das ist genauso unwahr wie die Überschrift: Ein Dementi hat es nie gegeben. Wie denn auch. Was wahr ist, steht in den folgenden Absätzen. Außenminister Don hat die Situation klargestellt (was anderes kann er ja auch nicht tun):

    Die Botschaft des Vereinigten Königreichs hat danach (und das ist wohl tatsächlich so der Fall bisher) ebensowenig wie die britische Regierung oder sonstige offizielle Stellen das Königreich Thailand über die Ausstellung eines Reisepasses für “Ma-dam” Yingluck Shinawatra informiert. Punkt.

    Das Gerücht über die angebliche Vergabe der britischen Staatsbürgerschaft an “Ma-dam” kann der Außenminister nicht dementieren – das müßten (wenn überhaupt) die britischen Behörden tun. Haben sie aber ebenfalls (bisher) nicht gemacht. Dazu kann sie ja auch niemand “zwingen”.

    Eine Tatsachenbehauptung hat er ebenfalls nicht getan – ganz im Gegenteil. Er hat darauf hingewiesen, daß er es ablehne, nun seinerseits (wie die Gerüchte-Streuer) zu spekulieren oder sogar irgendetwas “vorherzusehen”. Auch kein Dementi.

  72. Raoul Duarte sagt:

    Unser “Experte” (“berndgrimm”) ist immer noch und weiterhin der Überzeugung, daß “Ma-dam” sich im Land befinde und sich irgendwo “versteckt” hält.

    ROFL

    Verbohrt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)