Bangkok: Amerikaner zu 43 Jahren Haft verurteilt

Ein seit 1979 auf der Flucht vor dem FBI befindlicher Amerikaner wurde am letzten Freitag vom Bezirksgericht Phra Khanong zu einer Haft von 43 Jahren und einem Bußgeld von 300.000 Baht verurteilt. Der Ausländer hatte einen Fälscherring angeführt.

Herbert L. wurde wegen illegalen Besitzes von Waffen, versuchten Mordes an einem Polizeibeamten, Drogenbesitz, Passfälschung und Verstecken einer Leiche verurteilt. Obwohl die Polizei bei der Razzia vom 23. September 2016 im Haus des 64-Jährigen zerstückelte Körperteile in vier Beuteln im Gefrierschrank fand, konnte der Amerikaner nicht des Mordes überführt werden. Die Leiche wurde später als Charles D. aus Kalifornien identifiziert, der für die Veröffentlichung von Kalendern mit Zügen bekannt war.

Die Behörden hatten im September einen Tipp bekommen, dass in dem Haus des Amerikaners ein ausländischer Fälscherring operiere. Bei dem Einsatz stellten die Beamten Du„Wahrheitsserum“tzende gefälschter Pässe und Drogen einschließlich Methamphetamin und Marihuana sicher. Der Amerikaner hatte sich gegen die Festnahme gewehrt, auf einen Polizisten geschossen und diesen schwer verletzt.

Wer D. umgebracht hat – und warum -, bleibt ein Rätsel. Aus der Analyse der Überreste des getöteten Mannes geht hervor, dass der Mann zwischen 2008 und Januar 2016 getötet wurde. Ein „Wahrheitsserum“ wurde in seinem Blut gefunden.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

7 Responses to Bangkok: Amerikaner zu 43 Jahren Haft verurteilt

  1. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Ich meinte nicht die Untersuchung deiner Spreitzfuesse!

    GREENHORN: nennt sich Check35 in D. Da wird alles untersucht, aber wirklich alles..

    Verlassdich da nicht drauf!
    Versuch mal den Check 65!

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

    • STIN STIN says:

      STIN:
      Emi: Ich meinte nicht die Untersuchung deiner Spreitzfuesse!

      GREENHORN: nennt sich Check35 in D. Da wird alles untersucht, aber wirklich alles..

      Verlass’ dich da nicht drauf!
      Versuch mal den Check 65!

      gibt es in D nicht. Nur CheckUp35also ab 35. Lebensjahr, alle 2 Jahre.

      &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  2. emi_rambus says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STIN: 43JahreundeinT-Shirtan,mit“FlyEmirates”undinderUSAauchgesucht.

    DawäreeigentlichSuiziddieellegantesteLösung.DerkommtsowiesoniewiederausdemKnast–wenneresschafftnach20JahrenausdemThai-Knastzukommen,gehtergleichindieUSAunddortweiterindenKnast.

    Du solltest dich echt mal untersuchen lassen!!

    hab ich vor ein paar Monaten. Alles in Ordnung.
    Aber wie schon erwähnt, bei 43 Jahren Thai-Knast und danach noch in einen US-Knast wäre Suizid die elegantere Lösung.
    Ist nun mal so.

    Ich meinte nicht die Untersuchung deiner Spreitzfuesse!

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

    • STIN STIN says:

      Ich meinte nicht die Untersuchung deiner Spreitzfuesse!

      nennt sich Check35 in D. Da wird alles untersucht, aber wirklich alles.
      Also keine Sorge. Da mach ich mir eher Sorgen um dich.

      &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  3. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: 43JahreundeinT-Shirtan,mit“FlyEmirates”undinderUSAauchgesucht.

    DawäreeigentlichSuiziddieellegantesteLösung.DerkommtsowiesoniewiederausdemKnast–wenneresschafftnach20JahrenausdemThai-Knastzukommen,gehtergleichindieUSAunddortweiterindenKnast.

    Du solltest dich echt mal untersuchen lassen!!

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

    • STIN STIN says:

      STIN: 43JahreundeinT-Shirtan,mit“FlyEmirates”undinderUSAauchgesucht.

      DawäreeigentlichSuiziddieellegantesteLösung.DerkommtsowiesoniewiederausdemKnast–wenneresschafftnach20JahrenausdemThai-Knastzukommen,gehtergleichindieUSAunddortweiterindenKnast.

      Du solltest dich echt mal untersuchen lassen!!

      hab ich vor ein paar Monaten. Alles in Ordnung.
      Aber wie schon erwähnt, bei 43 Jahren Thai-Knast und danach noch in einen US-Knast wäre Suizid die elegantere Lösung.
      Ist nun mal so.

      &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

  4. STIN STIN says:

    43 Jahre und ein T-Shirt an, mit “Fly Emirates” und in der USA auch gesucht.

    Da wäre eigentlich Suizid die elleganteste Lösung. Der kommt sowieso nie wieder aus dem
    Knast – wenn er es schafft nach 20 Jahren aus dem Thai-Knast zu kommen, geht er gleich in die
    USA und dort weiter in den Knast.

    &nbsp;&nbsp;(Zitat)&nbsp;&nbsp;(Antwort)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons&nbsp;Zaazu.com