Hisbollah sagt Terroranschlag ab!

The Nation –           Eine Terrorgruppe aus dem Mittleren Osten hatte geplant Ziele in Thailand anzugreifen, doch nachdem ein Mitglied der Gruppe festgenommen werden konnte hat die Hisbolla ihren Plan aufgegeben – wurde den Behörden mitgeteilt, sagte der nationale Polizeichef. Pol. Gen. Priewpan Damapong fügte jedoch hinzu, dass die Polizei die Sicherheit immer noch erhöht hat, um mögliche Ziele, einschließlich der Khao San Road und der Sukhumvit Road Soi 22 sowie bestimmte ausländische Botschaften zu schützen.
Priewpan sagte, dass der Libanese Atris Hussein, 48, wegen des Verdachts auf Verbindungen zur Hisbollah festgenommen wurde.

“Der Verdächtige sagte uns, dass die Bewegung den Plan, einen Terroranschlag zu verüben, abgesagt habe, nachdem die Behörden von den Terroranschlägen erfahren hatten, sagte er, aber gab keine weiteren Einzelheiten bekannt.

Der Verdächtige wurde nicht angeklagt, da kein Anschlag verübt wurde. Gemäß dem nationalen Polizeichef, ist die Polizei dazu berechtigt den Beschuldigten bis zu 60 Tage ohne Anklage festzuhalten.

Er sagte, dass die Stadtpolizei die Sicherheitsmaßnahmen in bestimmten Bereichen der Stadt verstärkt habe.

Poizei General-Leutnant Winai Thongsong sagte, dass Streifenpolizisten und Bomebenentschärfungseinheiten mit Spürhunden die möglichen Ziele, wie die Khao San Road, die Rambutri Road und die Sukhumvit Road Soi 22 überprüfen werden.

http://www.nationmultimedia.com/national/Hezbollah-calls-off-attacks-30173763.html

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Hisbollah sagt Terroranschlag ab!

  1. berndgrimm sagt:

    doch nachdem ein Mitglied der Gruppe festgenommen werden konnte hat die Hisbolla ihren Plan aufgegeben – wurde den Behörden mitgeteilt, sagte der nationale Polizeichef. Pol. Gen. Priewpan Damapong fügte jedoch hinzu, dass die Polizei die Sicherheit immer noch erhöht hat, um mögliche Ziele, einschließlich der Khao San Road und der Sukhumvit Road Soi 22 sowie bestimmte ausländische Botschaften zu schützen.

    Na klar, vor Figuren wie diese Thaksin Schwager und seinem Vorbeter Chalerm
    hat sogar Hezbollah Angst!
    Wer die Bilder der Sicherheitsüberprüfung der Backpacker auf KhaoSan
    durch Priewpans “Spezialtruppe” gesehen hat weiss wie sehr man
    solchen Leuten vertrauen kann.
    Was ist denn auf der SUK 22 ausser President Park und Queens Park ?

      (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com