Pattani: Sprengsatz in der Nähe einer Schule – 6 Verletzte Soldaten

Die Welle der Gewalt in den krisengeplagten Südprovinzen des Landes gegen die Staatsgewalt hält an.

Am Mittwoch wurden bei einem Bombenanschlag im Bezirk Nong Chik der Provinz Pattani sechs Ordnungskräfte verletzt. Eine Ranger-Patrouille war mit einem Pick-up-Truck unterwegs im Tambon Bang Khao, als um 9.20 Uhr ein Sprengsatz am Straßenrand detonierte.

Sechs Sicherheitskräfte wurden bei dem Anschlag verletzt und ins Nong Chik Hospital eingeliefert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und wertet die Aufnahmen einer Überwachungskamera der Ban Saimor School nahe dem Tatort aus.

This site is using SEO Baclinks plugin created by Locco.Ro
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Pattani: Sprengsatz in der Nähe einer Schule – 6 Verletzte Soldaten

  1. <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: DAS ist deine “Berichterstattungstechnik”! DEN Brunnenvergiften, nennt man das!

    BaronSTINhausenNaChiangMai: es wäre nützlich, wenn du sachliches lesen würdest, nicht so einen Sch…ss.

    Brunnenvergiften , Zumuellen, … viel mehr habt ihr nicht drauf!
    Gestern Nacht habt ihr noch der Server vom Netz genommen!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi:Die Schule ist wohl der einzige Platz auf 5-10km wo eine Kamera haengt.
    BaronSTINhausenNaChiangMai:
    das mag sein, sie kann trotzdem nur 20-30m Bilder liefern, auf denen man noch was erkennen kann.
    Wenn sie also die Kamera dahingehend auswerten, ist der Tatort in diesem Bereich. Vll 50m – aber nicht weiter,
    weil die Kameras können weder um die Ecke gucken, noch km weit aufnehmen.

    :roll: Die machen aehnlich bei einer Ringfahndung eine Nachschau!
    So deutlich wie die Kamera am Eingang haengt, muessten die schon einen an der Waffel haben, wenn die sich beim Plazieren filmen liessen.
    Von der einzigen Kamera auf 7 und mehr km.
    Naja, euch wuerde ich das zutrauen!

    Ihr wollt den Lesern nur Glauben machen, die haetten die Kinder in der Schule gefaehrdet.
    Schon wieder “Brunnen vergiften”.

      (Zitat)  (Antwort)

  2. emi_rambus sagt:

    Da seid ihr ja wieder! Jetzt wart ihr die halbe Nacht nicht erreichbar!
    Was kommen heute fuer Schikanen??

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>,

    STIN, DAS ist deine “Berichterstattungstechnik”! DEN Brunnenvergiften, nennt man das!
    Liar
    Die Schule ist wohl der einzige Platz auf 5-10km wo eine Kamera haengt.
    Den Rest “diskutiere” ich nicht mit dir, fuer diese Art von Diskussion ist mir meine Zeit zu schade, zumal ihr nur noch stundenweise erreichbar seid!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      STIN, DAS ist deine “Berichterstattungstechnik”! DEN Brunnenvergiften, nennt man das!

      es wäre nützlich, wenn du sachliches lesen würdest, nicht so einen Sch…ss.

      Die Schule ist wohl der einzige Platz auf 5-10km wo eine Kamera haengt.

      das mag sein, sie kann trotzdem nur 20-30m Bilder liefern, auf denen man noch was erkennen kann.
      Wenn sie also die Kamera dahingehend auswerten, ist der Tatort in diesem Bereich. Vll 50m – aber nicht weiter,
      weil die Kameras können weder um die Ecke gucken, noch km weit aufnehmen.

        (Zitat)  (Antwort)

  3. emi_rambus sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: “Naehe” ist bei STIN immer relativ!
    “Sprengsatz” auch!!

    wenn ein Kamera der Schule das Anschlagsgebiet abdeckt, kann man schon von “sehr nahe” sprechen.

    Liar
    Wo steht, in deinem geklautenkopierten Bericht, die Kamera wuerde das Anschlagsgebiet abdecken?
    Wahrscheinlich ist es die einzige Ueberwachungskamera!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Sprengsatz ist natürlich relativ. Der hat halt trotzdem 6 Soldaten verletzt und Verletzung ist auch
    relativ. Wenn es einem Soldaten Hand und Füsse abreisst, ist er trotzdem nur “verletzt”. Halt ein
    Krüppel für seinen Leben lang.

    Liar das ist wieder typisch STIN. Nichts von solchen Verletzungen steht in dem Bericht! Einfach mal luegen irgendwann wird es geglaubt!

    https://www.google.co.th/maps/dir/Ban+Sai+Mo+School,+Bang+Khao,+Amphoe+Nong+Chik,+Pattani/Bang+Khao,+Amphoe+Nong+Chik,+Pattani/@6.839163,101.1371176,14z/data=!4m13!4m12!1m5!1m1!1s0x31b31b6b51861945:0x1fc2656757c48c7e!2m2!1d101.1338713!2d6.8560461!1m5!1m1!1s0x31b31ae3df721991:0x40223bc2c384900!2m2!1d101.1277659!2d6.8236428?hl=de

    Wo genau die Detonation war, ist nicht bekannt, kann aber von der Schule mehrere km entfernt sein!
    Mit einem serioesen Link wuesste man bestimmt mehr, zB die Wahrheit! Was aber wohl nicht gewollt ist!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      Wo steht, in deinem geklautenkopierten Bericht, die Kamera wuerde das Anschlagsgebiet abdecken?
      Wahrscheinlich ist es die einzige Ueberwachungskamera!

      wenn die Ermittler die Kamera auswerten, dann dürfte die nicht so weit entfernt sein, das sie auf keinen Fall Bilder
      liefern kann. Also Sichtweite und das ist bei einem Spengsatz schon sehr nahe – die Gefahr das da Kinder rumlaufen ist
      nicht von der Hand zu weisen.

      das ist wieder typisch STIN. Nichts von solchen
      Verletzungen steht in dem Bericht! Einfach mal luegen irgendwann wird es geglaubt!

      und wo steht, das es keine solche Verletzungen gab?
      Zeig mir einen Bericht, wo bei Autounfällen, Sprengstoff-Anschlägen, die Verletzungen genau beschrieben sind.
      Man weiss heute noch nicht, wieviele Opfer vom BKK-Anschlag Krüppel bleiben werden.
      Es hiess immer nur Verletzte und Tote. Ab und zu schreibt man noch Schwerlverletzte – aber auch das ist wieder
      relativ.

      Einfach mal luegen irgendwann wird es geglaubt!

      ich kann nicht gelogen haben, es stand nix von der Art Verletzung. Also alles ist möglich.

      Wo genau die Detonation war, ist nicht bekannt, kann aber von der Schule mehrere km entfernt sein!

      nein, kann es nicht. Mehrere km nimmt keine Kamera mehr auf.

      Mit einem serioesen Link wuesste man bestimmt mehr, zB die Wahrheit! Was aber wohl nicht gewollt ist!

      spielt in diesem Fall keine Rolle. In der Nähe einer Schule – du meinst es waren mehrere km, ich behaupte, es waren vll ein paar Meter.
      Ich habe mal die Reichweite der CCTV Kameras nachgesehen – die ganz guten, schaffen es 30m, die Tamada-Kameras, also CHina-Schrott
      um die 20 m – alles andere kann man vergessen und du sprichst hier von km.
      Nimm deine Medizin…..

        (Zitat)  (Antwort)

  4. “Naehe” ist bei STIN immer relativ!
    “Sprengsatz” auch!!

      (Zitat)  (Antwort)

    • STIN STIN sagt:

      “Naehe” ist bei STIN immer relativ!
      “Sprengsatz” auch!!

      wenn ein Kamera der Schule das Anschlagsgebiet abdeckt, kann man schon von “sehr nahe” sprechen.
      Sprengsatz ist natürlich relativ. Der hat halt trotzdem 6 Soldaten verletzt und Verletzung ist auch
      relativ. Wenn es einem Soldaten Hand und Füsse abreisst, ist er trotzdem nur “verletzt”. Halt ein
      Krüppel für seinen Leben lang.

        (Zitat)  (Antwort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:
[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com