Drastische Preissenkungen an den Tankstellen

Bangkok Post – Seit die Kraftstoffpreise zwischen 3 und 8 Baht pro Liter gesenkt wurden bilden sich an den Tankstellen landesweit lange Schlangen. Die Verbraucher begrüßten die Maßnahme natürlich und sind der Meinung, dass dies helfen wird die steigenden Lebenshaltungskosten in den Griff zu bekommen. Allerdings befürchten sie, dass dies nur von kurzer Dauer sein wird. Andere forderten von der Regierung den Gasohol Preis ebenfals zu senken, denn die Preissenkung führt dazu, dass viele Autofahrer von dem bisher günstigen und umweltverträglicheren Gasohol auf Superbenzin wechseln.
Worawit Chotiwannaporn, ein 35-jähriger Geschäftsmann, sagte, dass er in der Regel Gasohol tanken würde, aber da nun Benzin das gleiche Preisniveau erreicht hat, habe er beschlossen, zu wechseln.

“Die Regierung sollte erwägen den Gasohol Preis zu senken, weil der Brennstoff umweltfreundlicher ist”, sagte er gestern.

Worawit sagte, dass er die Preissenkung der Regierung Glossar Yingluck Shinawatra unterstützen würde. Allerdings sei er besorgt, dass die Förderungen von alternativen Energien und Energieeinsparungen durch die vorherigen Regierungen nun rückläufg sein werden.

Die National Energy Policy Committee unter dem Vorsitz von Ministerpräsidentin Yingluck beschloss am Freitag die Preise für Diesel um drei Baht pro Liter zu senken, 7,17 Baht für 91 Oktan Benzin und 8,02 Baht für 95 Oktan Benzin.

Der Dieselpreis sank an den Tankstellen auf 26,99 Baht / Liter, 34,77 Baht für 91 Benzin und 39,54 Baht für 95 Benzin.

http://www.bangkokpost.com/news/local/253794/drivers-pounce-on-cut-price-fuel

This entry was posted in Allgemeines and tagged , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Drastische Preissenkungen an den Tankstellen

  1. eni_rambus says:

    http://www.bangkokpost.com/media/content/20110829/c1_253909_110829033353.jpg
    Die Tankstellen sind leer! Frueher wurde immer nur fuer 200 Bath getankt, jetzt macht jeder den Tank voll (= 2.000)

    http://www.bangkokpost.com/news/politics/253909/yingluck-defends-petrol-price-cut-policy

  2. eni_rambus says:

    berndgrimm sagte: In diesem schönen Lande wird Energie verschwendet

    Heute 5 Bath “gespart” und die aircon beim Einkaufen laufen lassen, ist wichtiger wie das “Morgen”.
    Dafuer haben sie ja ihre Kinder, die sie versorgen muessen(N)

  3. berndgrimm says:

    So etwas ist wirklich Schwachsinn.
    Aber natürlich Vote Winner.
    Ich fand es schon falsch als Abhisit
    den Oil Fund teilweise aussetzte um den
    Dieselpreis unter 30 THB zu halten.

    Thailand verhält sich genauso unvernünftig
    wie die Amis Anfang der 70er vor der ersten Ölkrise.

    In diesem schönen Lande wird Energie verschwendet
    als sei man Abu Dhabi.
    Ist man aber nicht.
    Ob das Takkis Nummerngirl mal schnallt?
    Big Brother offensichtlich nicht,
    denn der sitzt ja in Dubai.

  4. bukeo says:

    ist natürlich eine feine Sache, auch wenn es für den Reisfarmer etwas zu spät kommt, da das Feld bereits bepflanzt ist.
    Weiters muss man sehen, wie lange Thailand es schafft, Kraftstoff zu subventionieren. Gehen die Weltmarktpreise in die Höhe, ist Thailand mit den Suventionen schnell am Ende. Sah man seinerzeit bei Thaksin – als er dann, nach der Wahl die Subventionierungen wieder strich.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)