Pattaya: Motorrad-Taxifahrer fuhr in falscher Richtung – tot!

Ein Zeuge erzählte der Polizei von Pattaya, dass ein Motorrad-Taxifahrer den Pratumnak Hill in die falsche Richtung befuhr, als er in den frühen Morgenstunden von einem Briten mit einem Pick-Up angefahren wurde.

Die Polizei, die auf der Bildfläche erschien, fand den Briten Jonathan Richard B. Harris, 42, nach der Kollision in Tränen aufgelöst. In der Nähe lag Mongkhon Opun, 46, ein Motorrad-Taxifahrer.

Trotz der Bemühungen von Sawang Boriboon Medizinern starb er.

Fünfzig Meter entfernt war der Passagier von dem Taxifahrer. Es war eine Frau im Alter von etwa 40, deren Name unbekannt war. Sie hatte ein Kopftrauma und lag in einer Blutlache. Sie wurde ins Pattaya Krankenhaus gebracht.

Der Brite fuhr einen in Bangkok registrierten Mazda Tribute V6, berichtete Pattaya News.

Ein Zeuge sagte, er habe gesehen, wie das Motorrad in die falsche Richtung gefahren sei, bevor es frontal mit dem Auto kollidiert sei. Der Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen um 2.30 Uhr.

Die Polizei untersucht Überwachungsaufnahmen, um die Richtigkeit der Zeugenaussagen zu überprüfen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)