Yala: Bombenattentat auf Soldaten die Lehrer begleiteten – 2 schwer Verletzte

Zwei muslimische Soldaten wurden bei einem Bombenanschlag schwer verletzt, als sie am Donnerstagmorgen eine Gruppe von Lehrern zu einer Schule in der Provinz Yala begleiteten, teilte die Polizei mit.

Es wird gemeldet, dass muslimische Terroristen um 07.30 Uhr an der Hauptstraße im Dorf Bannang Sareng im Bezirk Muang eine Bombe zündeten. Ein Team von sieben Soldaten auf vier Motorrädern begleitete Lehrer auf dem Weg zur Pracha Uthi Schule.

Muhammadroni Laohama, 50, und Wansurohwan Jehming, 40, die auf dem letzten Motorrad in der Gruppe unterwegs waren, wurden durch die Explosion verletzt.

Die Aufständischen hätten ein Walkie-Talkie benutzt, um die Bombe zu zünden, also müssten sie sich in der Nähe versteckt haben, um die Gruppe zu beobachten.

This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)