Ulm: Zoll fängt Paket mit Korallen aus Thailand ab

Als Geschenksendung deklariert war ein Paket aus Thailand, in dem mehrere Bruchstücke von Korallen enthalten waren. Beamte des Zollamts Ulm-Donautal stellten die Teile wegen des Verdachts des Verstoßes gegen Artenschutzbestimmungen sicher und informierten das Hauptzollamt.

Die Empfängerin aus Neu-Ulm gab an, die Korallen seien Urlaubssouvenirs einer Verwandten, die sich auf Reisen befindet. Warum die Stücke bunt eingefärbt waren, konnte sie nicht sagen.

Artengeschützte Waren in der Post sind keine Seltenheit. Bereits im Januar hatte der Biberacher Zoll Steinkorallen im Paket und auch Gitarren, die aus geschützten Holzarten bestanden, wurden jüngst in Ulm und Biberach aus dem Verkehr gezogen.

In diesem Zusammenhang weist der Zoll generell darauf hin, dass auch z.B. am Strand gefundene oder im Ausland gekaufte Produkte artengeschützt sein können und bei der Einfuhr oder dem Versand in die EU zu Problemen beim Zoll führen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

40 Kommentare zu Ulm: Zoll fängt Paket mit Korallen aus Thailand ab

  1. EMI sagt:

    STIN: Nur mal als Info, solltest du nochmals nach D kommen.

    HABE ECHT NICHT VOR,  CHILLIS UND MAMAS NACH DACH EINZUFÜHREN! !

    55555

    Eben war ein Bericht von Thais am Matterhorn. 

    Selfie oben an der Liftstation mit voller Ausrüstung nur ohne Ski. 

    Sah irgendwie nach Betriebsausflug einer Behörde oder Schule aus. 

    Dann gab es für die Daheimgebliebenen Ratschläge,  wie man beim SkiFahren in die Knie gehen muss. 

    5555

    Jetzt hoffe ich nur,  der Zoll scannt das Grpäck richtig,  nicht daß der gute schweizer Schnee nach TH verschleppt wird. 

    Ich habe vor,  den Kindern Schnee zu zeigen,  kann mir aber sicher NICHT das Matterhorn leist

    Ich konnte zwar Ski-Fahren,  aber als ich als lediger, unbestechlicher Amtsrat noch tätig war,  konnte (wollte!?)  ich mir das Matterhorn nicht leisten

    Verrücktes Thailand! 

  2. Emi sagt:

    Emi sagt:

    26. April 2018 um 6:15 am

    Anhang

    Da sind auch Korallen dabei!

    Immer wenn der "Hausmeister" antwortet , enthalten sich die MODs!

    55555555555555555555

    • STIN STIN sagt:

      Da sind auch Korallen dabei!

      Immer wenn der “Hausmeister” antwortet , enthalten sich die MODs!

      ja, auch verboten. Wird auch bestraft, wenn man den erwischt. Ich würde nicht mal Muscheln sammeln, auch keine
      Fische füttern usw. – alles verboten.

      Leider in Deutschland ähnlich. Normalerweise haben Thais nie ein Problem gehabt,
      Chili, etwas Gemüse usw. nach D mitzunehmen. Alles verboten, kein Chili mehr, kein Gemüse
      usw. mehr – ENDE!
      Frankfurt wird recht streng kontrolliert, wandert dann alles in den Mülleimer.

      Nur mal als Info, solltest du nochmals nach D kommen.

  3. Raoul Duarte sagt:

    Emi:   Da sind auch Korallen dabei

    Und was soll das jetzt "beweisen"? 

  4. Emi sagt:

    Anhang

    Da sind auch Korallen dabei!

  5. EMI sagt:

    Emi: Bettwanzen sind keine Seltenheit in TH!!

    STIN: nein, gibt es häufig. Auch Kopfläuse.

    deswegen haben die Schulbubeb ja kurze Haare. 

    Die Mädchen nicht. 

    Die Lehrer als Vorbilder auch nicht. 

      

    Wurde gestern von einer Lehrerin gefragt,  ob es mir jetzt besser ginge!? ? ??

    Sie hätte jetzt viel zu tun. 

    Das wäre dann aber auch schon wieder Reform. 

  6. EMI sagt:

    Anhang

    War jetzt in einem Nationalpark! 

    Das war vor der Herrentoilette. 

    Da gelten wohl die gleichen Regeln,  wie hier im Blog! ?

    Allezahlen und die Ranger kassieren. 

  7. Emi sagt:

    Kann man mit dem Scanner auch Bettwanzen und deren Eier sehen?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bettwanze

    https://th.wikipedia.org/wiki/%E0%B9%80%E0%B8%A3%E0%B8%B7%E0%B8%AD%E0%B8%94

     

    Bettwanzen sind keine Seltenheit in TH!! 

    Da es im Gepaeckraum nicht kalt genug wird, kommen die Tiere, Eier, Larven auch lebend in der Heimat an!!

    Waschen mit mindestens 60°C und lagern in der Kuehltruhe bei -17°C sollten fuer Abhilfe sorgen!

    Wir haben uns selbst, vor etwa 14 Tagen (im Urlaub) welche eingeschleppt.

    Ich denke schon, auch das sollte man in die Reisehinweise aufnehmen.

    Nummer Zwei in TH sind die Sandmuecken. Da geht etwas mehr Gefahr von aus.

    Sandmücken als Krankheitsüberträger

    Sandmücken-Bisse (Trotz geringer Größe der Sandmücken deutliche Hautreaktionen. Honduras, 2004)

    Der Biss löst Juckreiz und Hautrötung aus, so tritt beispielsweise bei der Art Phlebotomus papatasi bei nicht desensibilisierten Personen ein Ausschlag auf und es kann auch zu Unwohlsein und Fieber infolge eines Bisses kommen.

    Wie bei allen blutsaugenden Insekten geht die weitaus größte Gefahr von der Vektorfunktion d. h. Krankheitsüberträgerfunktion der Sandmücken aus. Sie sind unter anderem der Hauptüberträger für:

    • Leishmanien
    • Oroya-Fieber / Peru-Warzen (Bakterium: Bartonella baciliformis)
    • Phlebotomusfieber (Pappataci-Fieber, Sandmückenfieber)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sandm%C3%BCcken

    Wir waren jetzt mit Bekannten unterwegs, die waren beide voll befallen.

    Wir hatten nichts. Die Kinder sind dagegen geimpft.

    Statt Sammler von toten Muscheln und KorallenGeruest zu bestrafen.

    Ich vermute, wenn die Korallen ein neues Geruest bilden , wird CO2 verbraucht. Das sollte dann auch bei den Muschelgehaeusen gelten.

    DAS waere dann mit Holz zu vergleichen, das als Baumaterial, Moebel , … genutzt wird, wodurch langfristig C(O2) gebunden wird.

    Klar muss einfach auch sein, ein abgebrochenes Stueck totes Korallen- Geruest, kann NIE MEHR als Unterlage fuer neue Korallen dienen. Es muss eine feste Verbindung mit dem Boden/ Fels haben. Dafuer ist der KorallenSchrott viel zu leicht!Deswegen wird der Schrott ja auch ans Ufer geschwemmt!

     

  8. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    Thai PBS:   Bootsführer wird dafür bestraft, daß er Touristen auf Phi Phi Korallenriffe betreten ließ

    Endlich geht es gegen die tatsächlichen “Verursacher”.
    Auslöser: Posts auf facebook mit Bildern von den Vorgängen dort.

    Gut so. Es geht voran.

  9. EMI sagt:

    vll nur Plastik-Fakes bei dir gibt es kein Plastik

  10. EMI sagt:

    6. März 2018 um 10:37 pmWie ist das mit “Altbesitz” wie bei Elfenbein !beim zuständigen Amt in Bangkok registrieren lassen, wenn man Altbesitz hat, dann ist man auf dersicheren Seite. Die Bescheinigung dann gut aufheben und auf Verlangen, bei Hausdurchsuchungen usw.vorlegen. Man wird halt gefragt werden, woher man das alles hat. Sollte gut nachvollziehbar sein.
    Das gilt auch für Korallen? 

  11. EMI sagt:

    6. März 2018 um 9:35 pmDa hat einer den Bungalow verschönertja, vll erhält er auch bald Besuch
    Die machen sicher auch DNA Untersuchungen in der Klärgrube,  ob einer Spuren von Korallen zwischen  den Fusszehen hatte. 
    Für mich hast du einen Knall!! 

  12. EMI sagt:

    6. März 2018 um 9:34 pmUnd so sah es am Strand aus:Tausende Korallen.Die werden jeden Tag zusammengekehrt.Gibt jetzt sogar einr chinesische ferngesteuerte Kehrmaschine.ja, das ist alles kein Problem, nur nicht aufheben, sammeln und im Gepäck mitnehmen.Weil die Polizei weiss dann natürlich nicht mehr, woher diese Dinger sind, können ja auch aus dem Wassergetaucht worden sein. Soll schon professionelle Taucher gegeben haben, die das dann so präpariert haben,das die aussahen, als wären sie schon lange am Strand gelegen.
    Ist verboten, also Vorsicht.
    Kindern sollte man Handschellen am Strand anlegen. 

    Durchsuchungsbefehl für das Sandeimerchen. 
    Wegsperren solche Terroristen. 
    :Censored:

  13. EMI sagt:

    Wie ist das mit “Altbesitz” wie bei Elfenbein ! 

    • STIN STIN sagt:

      Wie ist das mit “Altbesitz” wie bei Elfenbein !

      beim zuständigen Amt in Bangkok registrieren lassen, wenn man Altbesitz hat, dann ist man auf der
      sicheren Seite. Die Bescheinigung dann gut aufheben und auf Verlangen, bei Hausdurchsuchungen usw.
      vorlegen. Man wird halt gefragt werden, woher man das alles hat. Sollte gut nachvollziehbar sein.

  14. EMI sagt:

    Anhang

    Noch eine Wandverschönerung

  15. EMI sagt:

    Anhang

    Und so sah es am Strand aus:
    Tausende Korallen. 
    Die werden jeden Tag zusammengekehrt. 
    Gibt jetzt sogar einr chinesische ferngesteuerte Kehrmaschine. 
    555555
    Jetzt habe ich wieder zu schnell geschrieben 
    :Overjoy:

    • STIN STIN sagt:

      Und so sah es am Strand aus:
      Tausende Korallen.
      Die werden jeden Tag zusammengekehrt.
      Gibt jetzt sogar einr chinesische ferngesteuerte Kehrmaschine.

      ja, das ist alles kein Problem, nur nicht aufheben, sammeln und im Gepäck mitnehmen.
      Weil die Polizei weiss dann natürlich nicht mehr, woher diese Dinger sind, können ja auch aus dem Wasser
      getaucht worden sein. Soll schon professionelle Taucher gegeben haben, die das dann so präpariert haben,
      das die aussahen, als wären sie schon lange am Strand gelegen.

      Ist verboten, also Vorsicht.

  16. EMI sagt:

    Anhang

    Billigheimer
    Da hat einer den Bungalow  verschönert

  17. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Deswegen  blieben alle Beiträge hängen

    Nö, deshalb – so hab ich STIN jedenfalls verstanden – kann es sein, daß erst einmal keine Antwort kommt.

    Je nachdem, wann er sich gerade wo befindet (und abhängig davon, ob ein Internet-Zugang und die Lust zum Antworten vorhanden ist).

  18. EMI sagt:

    So – ich muss nach BKK – bis dann.
    Deswegen  blieben alle Beiträge hängen ! 
    Billigheimer! 

    • STIN STIN sagt:

      So – ich muss nach BKK – bis dann.
      Deswegen blieben alle Beiträge hängen !
      Billigheimer!

      nein, sind nie angekommen – dein TrueNET funzt nicht.
      Hat mit Bangkok nix zu tun.

  19. EMI sagt:

    Anhang

    Die lag in der Nachbarhütte

  20. EMI sagt:

    Anhang

    Die Thai-Regierung weiss das schon, keine Sorge.
    Die ReformRegierung weiss mehr als ihr euren nützlichen Idioten vorgaukelt .
    :Overjoy:
    Ich war jetzt eine Nacht am Meer. 
    Morgens schaue ich auf das Geländer,  ….
    …. Davon gibt es Tausende,  auf Schritt und Tritt. 
    Wenn man jemanden was böses will,  legt man ihm so ein Teil auf die Veranda und schon wird er ausgewiesen .
    Das wird immer wirrer. 
    Das mit der Fahrschulpflicht war noch lange nicht der Gipfel. 

    • STIN STIN sagt:

      Ich war jetzt eine Nacht am Meer.
      Morgens schaue ich auf das Geländer, ….
      …. Davon gibt es Tausende, auf Schritt und Tritt.
      Wenn man jemanden was böses will, legt man ihm so ein Teil auf die Veranda und schon wird er ausgewiesen .
      Das wird immer wirrer.

      ja, oder man steckt dem Ausländer Drogen unter – auch dann ist er weg. Hat wohl eine Thai-Frau bei einem Norweger gemacht.
      Die hat dem eine Waffe ins Auto gelegt und weg war er, kommt nicht mehr nach TH, obwohl er hier Haus, 2 Autos und Vermögen hat.

      So läuft es in TH – immer vorsichtig sein.

      So – ich muss nach BKK – bis dann.

      • Raoul Duarte sagt:

        STIN:   kommt nicht mehr nach TH, obwohl er hier Haus, 2 Autos und Vermögen hat.

        Hatte sollte man sagen – das wird er wohl nie mehr zurückbekommen.

  21. Emi sagt:

    Emi: Die Luegenpresse macht alles, um den Erfolg der Reformregierung zu schmaelern.nein, die hat aufgedeckt, das es keine Reformen gibt – daraufhin hat Prayuth kleinlaut zugeben müssen, das es in der Tat noch keine gibt. Medien sind schon was feines, sonst würden wir denken, das Obama in der USA noch regiert – woher sollten wir das auch sonst erfahren? Machen alles nur die Medien.
    hat er SO nie gesagt!! Oder Link!!! Ichdoch, sinngemäss schon – schon mehrmals eingestellt, der Bericht darüber ist auch noch hier.
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/19448
    Orginal such selbst, in der Bangkok Post oder The Nation. Hat er in einer Freitagsansprache erklärt – es gibt keine Reformen. Beschwer dich bei ihm selbst.

    :Liar:
    Das ist alles nur eure Verdreherei!!!

    • STIN STIN sagt:

      Orginal such selbst, in der Bangkok Post oder The Nation. Hat er in einer Freitagsansprache erklärt – es gibt keine Reformen. Beschwer dich bei ihm selbst.

      Liar
      Das ist alles nur eure Verdreherei!!!

      wenn er sagt, es gab noch keine Reformen – was sollen wir dann verdrehen?
      Es gibt keine, fertig. Die Thai-Regierung weiss das schon, keine Sorge.

  22. EMI sagt:

    Emi: Die Luegenpresse macht alles, um den Erfolg der Reformregierung zu schmaelern.
    STIN: ne, eigentlich war es Prayuth selbst, der meinte, es gäbe leider noch keine Reformen. es täte ihm leid.
    :Liar: , hat er SO nie gesagt!! 
    Oder Link!!! Ich 

    • STIN STIN sagt:

      Emi: Die Luegenpresse macht alles, um den Erfolg der Reformregierung zu schmaelern.

      nein, die hat aufgedeckt, das es keine Reformen gibt – daraufhin hat Prayuth kleinlaut zugeben müssen,
      das es in der Tat noch keine gibt. Medien sind schon was feines, sonst würden wir denken, das Obama in der USA
      noch regiert – woher sollten wir das auch sonst erfahren? Machen alles nur die Medien.

      hat er SO nie gesagt!!
      Oder Link!!! Ich

      doch, sinngemäss schon – schon mehrmals eingestellt, der Bericht darüber ist auch noch hier.

      http://www.schoenes-thailand.at/Archive/19448

      Orginal such selbst, in der Bangkok Post oder The Nation.
      Hat er in einer Freitagsansprache erklärt – es gibt keine Reformen.
      Beschwer dich bei ihm selbst.

  23. EMI sagt:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Die Luegenpresse macht alles, um den Erfolg der Reformregierung zu schmaelern.

    STIN: ne, eigentlich war es Prayuth selbst, der meinte, es gäbe leider noch keine Reformen. es täte ihm leid.
    Vermutlich viel zu tun – Uhren zählen oder so.

    DANKE! für die Bestätigung!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Die NP-Behoerde mit ihren huebschen Uniformen, soll keine Muschelsammler
    im Bikini verfolgen, die sollen endlich dieses Cyanidfischen abstellen.

    ja, das sollten sie.

    Die sind weithin sichtbar!!!! Wird einer geschnappt, muss eine Hausdurchsuchung erfolgen.

    wenn sie die schnappen, wird es wohl gemacht. Aber meist wird halt Teegeld fliessen, damit die Keller voll werden.

    Unterschied ist nur die Höhe des Teegeldes?!
    Würde sie die Verbrecher verfolgen, käme tatsächlich was bei raus.
    Vielleicht sollte man die Stellenbeschreibungen mal aktualisieren!? Insbedondee auch die von den Chefs!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das muss einfach aufhoeren!!!
    DAS ist mit Schuld am Korallensterben, aber die Beamten THs verfolgen lieber BikiniFrauen, die das tote Steingeruest am Strand eingesammelt haben!

    Aber das ist auch wieder typisch Luegenpropaganda!!!

    nein, die Medien berichten nur das, was die Polizei ihnen weiterleitet. Lügt die Polizei, können die Medien nix
    dafür. Warum auch….

    Wofür braucht man dann die “Medien”?!
    DIE (medien) brauchen Leser, denen sie Cookies ankleben können!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Aus meiner Sicht nehmen die Korallen vor allem Schaden durch das ungeklaerte Abwasser vom Festland , aber auch von den Ausflugsbooten/ Tauchbooten und dem Tourismus auf den Inseln selbst!

    richtig. Daher goutieren wir weniger Touristen, nicht 50 Millionen und mehr, wie geplant.

    Davon wird das Meer und das Abwasser, … nicht sauber.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Hier werden wohl Entscheidungsträgern Entscheidungen untergejubelt, die dem Ansehen des Landes nicht förderlich sind!

    die Entscheidungen/Gesetze sind schon ok, nur das untergejubelte Teegeld müsste weg. Aber wie….

    Einfach die “Unterjubler” wegsperren.!?

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>:
    Emi: Kann es sein , der Zoll braucht Nachhilfe?

    ne, die wissen schon Bescheid, die bekommen ja Nachhilfe von vielen Orgas, die auch Satelliten-Überwachung fordern.

    Folgende Massnahmen fordern die:

    Fällt das in die Zuständigkeit des Zolles?!
    Die NP-Verwaltung könnte vieles davon abstellen, aber die müssen ja BikiniFrauen, die totes Material sammen verfolgen.
    Sonst müssten sie ja auch früh aufstehen und mal in der Dunkelheit raus, ….

    • STIN STIN sagt:

      STIN:
      Emi: Die Luegenpresse macht alles, um den Erfolg der Reformregierung zu schmaelern.

      STIN: ne, eigentlich war es Prayuth selbst, der meinte, es gäbe leider noch keine Reformen. es täte ihm leid.
      Vermutlich viel zu tun – Uhren zählen oder so.

      DANKE! für die Bestätigung!

      immer wieder gerne….

      Wofür braucht man dann die “Medien”?!

      damit die Ungereimtheiten aufdecken, wie Watergate, Brandt-Fall usw.
      Sonst wüsste die Welt-Bevökerung gar nicht, welche Greueltaten Regierung oft hinter sich haben.
      Wie das Tai Mai Massaker im Vietnam-Krieg und wie das heisst. Ohne Hersh, den besten Journalisten den ich kenne,
      wäre das nie ans Tageslicht gekommen. Viele Verbrecher würden heute noch unbehelligt ihr Verbrechen begehen,
      wäre da nicht die Presse. Der Guzman wäre nie gefasst worden, ohne die Presse usw.

      Stell dir vor, es gäbe keine Presse und alle würden solche Phantastereien verbreiten, wie du.
      Wahnsinn – es wäre die Hölle. Nur Fakebilder und Fakenews in den SozialMedien.

      STIN: Hier werden wohl Entscheidungsträgern Entscheidungen untergejubelt, die dem Ansehen des Landes nicht förderlich sind!

      die Entscheidungen/Gesetze sind schon ok, nur das untergejubelte Teegeld müsste weg. Aber wie….

      Einfach die “Unterjubler” wegsperren.!?

      die geben dann den “Wegsperrern” auch wieder Teegeld und schon bleiben sie unbehelligt.

      • EMI sagt:

        STIN: Emi: Die Luegenpresse macht alles, um den Erfolg der Reformregierung zu schmaelern. STIN: ne, eigentlich war es Prayuth selbst, der meinte, es gäbe leider noch keine Reformen. es täte ihm leid. Vermutlich viel zu tun – Uhren zählen oder so. DANKE! für die Bestätigung! immer wieder gerne…. Wofür braucht man dann die “Medien”?! damit die Ungereimtheiten aufdecken

        5555555555555

        Jetzt kann man nicht mehr zitieren. 

        Was kommt als nächstes?! 

        👿

          “Stell dir vor, es gäbe keine Presse und alle würden solche Phantastereien verbreiten, wie du.

        Wahnsinn – es wäre die Hölle. Nur Fakebilder und Fakenews in den SozialMedien.”
        Fakenews in den Sozialmedien,  da sagst du was. 
        Womit wir wieder beim Thema STIN wären
        Hier sind auch Kommentare verschwunden ! 
        Bzw nicht bantwortet. 
        Zugemüllt sowie so. 
        Ich bleibe bei meinen Ausführungen  zu der Verfolgung der BikiniFrauen,  die totes Material  gesammelt haben. 
        Zerstört  im großen Stil wurden die Korallen  von den Thais. 
        Und das wurde über Jahre von den LügenMedien zugemüllt .

          

  24. emi sagt:

    Die Luegenpresse macht alles, um den Erfolg der Reformregierung zu schmaelern.

    Beamte des Zollamts Ulm-Donautal stellten die Teile wegen des Verdachts des Verstoßes gegen Artenschutzbestimmungen sicher und informierten das Hauptzollamt.

    Da bin ich aber mal gespannt, was das Hauptzollamt antwortet!?

    Ich habe schon Aquarien in TH gesehen, wo nicht nur Korallensteine , sondern auch lebende Korallen drin sind!!
    DA gilt dann sicher wieder die Altbestandregel, auch wenn die staendig auf gefrischt werden.
    Ich kenne Leute, die zuechten und exportieren Aquarien-, Kampf-, ….. , -Fische. Das sollte steuerlich beguenstigt werden.

    Die Ranger sollten nicht huebschen Chinesinnen nachstellen, wenn diese Fische fuettern, sondern die Cyanidfischerei zu verfolgen!
    DAS ist natuerlich etwas gefaehlicher! 👿 55555555555555555555

    Ich gehe grundsaetzlich davon aus, dieses schmutzige Geschaeft , wird auch mit Ausflugs- und Tauschbooten immer weiter vor die Kuesten gebracht!!

    Natriumcyanid ist das Natriumsalz der Blausäure (HCN)

    Wissenschaftler des World Resources Institute (WRI) schätzen, dass die Cyanidfischer seit den 1960er Jahren allein in den Korallenriffen der Philippinen mehr als 1000 Tonnen Cyanid ausgebracht haben. Für den indonesischen Archipel wird die toxische Belastung sogar als noch größer geschätzt. Die Giftschwaden treiben oft tagelang durch die Riffe und vernichten alles, womit sie in Berührung kommen. Sie töten Algen, Wasserpflanzen und tragen maßgeblich zum Korallensterben bei.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Cyanidfischerei

    In TH duerften es dann so um die 100 TONNEN von diesem Dreck (GIFT) sein, der immer noch im Meer ist!!
    Der freie Handel und Herstellung MUSS verboten werden.

    Die NP-Behoerde mit ihren huebschen Uniformen, soll keine Muschelsammler im Bikini verfolgen, die sollen endlich dieses Cyanidfischen abstellen. Und das im naechsten 1/2 Jahr!!
    Die sind weithin sichtbar!!!! Wird einer geschnappt, muss eine Hausdurchsuchung erfolgen.
    Der Dreck wurde auch als “SleepingGas” eingesetzt und Menschen ausgeraubt und vergewaltigt. Alleine im Bereich PhiPhi gab es mehrere Todesfaelle.

    Das muss einfach aufhoeren!!!
    DAS ist mit Schuld am Korallensterben, aber die Beamten THs verfolgen lieber BikiniFrauen, die das tote Steingeruest am Strand eingesammelt haben!

    Aber das ist auch wieder typisch Luegenpropaganda!!!
    Takki hat seine Beamten aufgefordert, sich selbst zu finanzieren und die Thais abzuzocken. Und jetzt macht man der Welt Glauben, die Verwaltungsregierung haette das bei den Urlaubern angeordnet!!!

    Wenn das in Ägypten gemacht wird, ist das noch lange kein Grund, das in TH nachzumachen.
    Das KorallenSteingeruest ist eigentlich nur Abfall!!

    Man unterscheidet hermatype (riffbildende) Steinkorallen, das ist die Mehrzahl, und ahermatype (nicht riffbildende) Arten. Hermatype Steinkorallen scheiden an ihrem Fuß ein Kalkskelett aus, das zu 98 bis 99,7 % aus Calciumcarbonat in der Modifikation Aragonit besteht. Sie nehmen im Meerwasser gelöste Calciumionen und Hydrogencarbonat-Ionen auf und fällen daraus Calciumcarbonatkristalle. Bei der Reaktion entsteht je ein Wasser- und Kohlenstoffdioxid-Molekül:
    C a 2 + + 2 H C O 3 − ⟵ → C a C O 3 ↓ + H 2 O + C O 2 ↑ {\displaystyle \mathrm {Ca^{2+}\ +\ 2\ HCO_{3}^{-}\ {\overrightarrow {\longleftarrow }}\;\ CaCO_{3}\downarrow +\ H_{2}O\ +\ CO_{2}\uparrow } } {\mathrm {Ca^{{2+}}\ +\ 2\ HCO_{3}^{-}\ \overrightarrow {\longleftarrow }\;\ CaCO_{3}\downarrow +\ H_{2}O\ +\ CO_{2}\uparrow }}
    Da es sich hier um eine Gleichgewichtsreaktion handelt, kann der Prozess auch in die entgegengesetzte Richtung ablaufen. Das in Wasser gelöste CO2, das auch aus der Luft oder Atmung der Korallenpolypen stammt, reagiert sauer und würde das gebildete Calciumcarbonat wieder auflösen. Im tropischen Flachwasser lebenden Korallen hilft hierbei die Symbiose mit den Zooxanthellen, einzelligen Algen, die in der Haut der Korallenpolypen leben. Die Zooxanthellen betreiben Photosynthese und verbrauchen dabei das Kohlenstoffdioxid, das zusammen mit Sauerstoff zu Kohlenhydraten (Zucker) umgesetzt wird. Die so gebildeten Nährstoffe kommen auch der Ernährung der Polypen zugute. Das Zusammenleben von Zooxanthelle und Koralle ist ein klassisches Beispiel für eine mutualistische Symbiose, da beide beteiligten Organismen deutliche Vorteile gewinnen. Die Koralle kann leichter ihr Kalkskelett fällen und wird mit zusätzlicher Nahrung versorgt, während die Algen einen geschützten Lebensraum im Körper der Polypen besitzen. Steinkorallen, die mit Zooxanthellen zusammen leben (zooxanthelate Korallen) haben eine zehn mal höhere Kalkbildungsrate als die Steinkorallen ohne symbiotische Algen (azooxanthelate Korallen). Die ein besonders poröses, ästiges Kalkskelett bildenden Acroporen erreichen Längenzuwächse von 16 bis 25 Zentimeter im Jahr. Die Masse des jährlich von Steinkorallen gebildeten Calciumcarbonat soll 900 Millionen Tonnen betragen.[1]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Steinkorallen#Kalkbildung_und_Symbiose

    Auch hier ist wieder CO2 im Spiel!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Aus meiner Sicht nehmen die Korallen vor allem Schaden durch das ungeklaerte Abwasser vom Festland , aber auch von den Ausflugsbooten/ Tauchbooten und dem Tourismus auf den Inseln selbst!
    Wenn man diese Auswirkungen (Dynamitfischen, Cyanidfischen, …., Abwasser) sieht und dann daneben das Sammeln von totem Material, da kann ich echt nur mit sem Kopf schütteln!!
    Hier werden wohl Entscheidungsträgern Entscheidungen untergejubelt, die dem Ansehen des Landes nicht förderlich sind!

    https://www.artenschutz-online.de/artenschutz_im_urlaub/anzeige_geschuetzter_arten.php?land=TH&p_sammelname=32

    Nichts davon ist auf dem Bild zu sehen.
    Kann es sein , der Zoll braucht Nachhilfe?

    • STIN STIN sagt:

      Die Luegenpresse macht alles, um den Erfolg der Reformregierung zu schmaelern.

      ne, eigentlich war es Prayuth selbst, der meinte, es gäbe leider noch keine Reformen. es täte ihm leid.
      Vermutlich viel zu tun – Uhren zählen oder so.

      Die NP-Behoerde mit ihren huebschen Uniformen, soll keine Muschelsammler
      im Bikini verfolgen, die sollen endlich dieses Cyanidfischen abstellen.

      ja, das sollten sie.

      Die sind weithin sichtbar!!!! Wird einer geschnappt, muss eine Hausdurchsuchung erfolgen.

      wenn sie die schnappen, wird es wohl gemacht. Aber meist wird halt Teegeld fliessen, damit die Keller voll werden.

      Das muss einfach aufhoeren!!!
      DAS ist mit Schuld am Korallensterben, aber die Beamten THs verfolgen lieber BikiniFrauen, die das tote Steingeruest am Strand eingesammelt haben!

      Aber das ist auch wieder typisch Luegenpropaganda!!!

      nein, die Medien berichten nur das, was die Polizei ihnen weiterleitet. Lügt die Polizei, können die Medien nix
      dafür. Warum auch….

      Aus meiner Sicht nehmen die Korallen vor allem Schaden durch das ungeklaerte Abwasser vom Festland , aber auch von den Ausflugsbooten/ Tauchbooten und dem Tourismus auf den Inseln selbst!

      richtig. Daher goutieren wir weniger Touristen, nicht 50 Millionen und mehr, wie geplant.

      Hier werden wohl Entscheidungsträgern Entscheidungen untergejubelt, die dem Ansehen des Landes nicht förderlich sind!

      die Entscheidungen/Gesetze sind schon ok, nur das untergejubelte Teegeld müsste weg. Aber wie….

      Kann es sein , der Zoll braucht Nachhilfe?

      ne, die wissen schon Bescheid, die bekommen ja Nachhilfe von vielen Orgas, die auch Satelliten-Überwachung fordern.

      Folgende Massnahmen fordern die:

      Ankerbojen für Boote zum Schutz des Riffes werden angebracht wie z.B. im Roten Meer. Die Cyanid- und Dynamitfischerei muss verboten werden, ebenso die globale Überfischung. Es müssen Kontrollen erfolgen durch internationale Abkommen und Satellitenüberwachung. Auch die Fangmethode und die Fangquote müssen überprüft werden.

      Riffe müssen unter Schutz gestellt werden wie z.B. im Roten Meer das Naturschutzgebiet um Ras Mohammed oder in Australien der Great Barrier Reef Marine Park, der das Grosse Barriereriff schützt.

      Für Touristen müssen Schnorchelgänge auf fest ausgewiesenen Routen und Ruhebojen zum Festhalten errichtet werden.

      Die Touristenappartements sollten umweltverträglich werden durch den Einsatz von Solarenergie, Wasserrückgewinnung und durch die Wahl der richtigen Baustoffe.

      Die Einheimischen müssen alternative Arbeitsangebote gefunden werden z.B. im Touristensektor. Fischer könnten als Touristenführer arbeiten und Familien, die bislang vom Sammeln der Korallen lebten, könnten jetzt von der Herstellung von Flechtwaren leben. Auch in den Hotels sollte die Beschäftigung der Einheimischen dominieren.

      Ferner sollte sich das Verhalten der Touristen ändern. D.h. kein Kauf von Touristensouveniers, Verzicht auf Tigergarnelen,
      häufige Fernreisen und Billigstangebote.

      Allgemeine Maßnahmen:
      Müllreduktion, Einschränkung des Energieverbrauchs, Senkung der CO2- und CH4-Produktion, Unterstützung von Umweltprojekten, Kontrolle des Bevölkerungswachstums, verbesserte ökonomische Gerechtigkeit.

  25. EMI sagt:

    Das was man auf dem Bild sehen kann, wurde früher insbesondre im Juni in einer Nacht tonnenweise am Strand angespült.
    Das war das “Abfallprodukt” der Dynamit-Fischerei
    Heute geht das leiser:

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Cyanidfischerei

    Da bleiben die abgestorbenen, weißen Korallen als Mahnmal und Touristen- Attraktion stehen.
    Wenn man tatsächlich etwas tun wollte müßte man nur den Export der Aquarien-Fische verbieten.
    Aber die bringen ja viel Steuern und Devisenüberschüsse!
    Und Fisch für die Touristenrestaurants.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)