Burma: Serie von Bombenanschlägen in Rakhine – schlägt ARSA wieder zu?

In der Unruheregion Rakhine detonierten in der Nacht mehrere Bomben. Ihr Ziel: Behörden und Regierungsbeamte. Ein Beamter wurde verletzt.

Mehrere Explosionen haben in der Nacht zum Samstag Sittwe, die Hauptstadt des Bundesstaats Rakhine in Burma, erschüttert. Nach offiziellen Angaben detonierten mindestens drei Bomben an unterschiedlichen Orten, drei weitere nicht explodierter Sprengsätze wurden später gefunden, wie ein Polizeivertreter sagte.

Die Bomben galten Behörden und Regierungsbeamten, hiess es. Getroffen wurden demnach das Haus eines Vertreters der Staatsregierung, ein Bürohaus und eine Strasse. Die Polizei entdeckte den Angaben zufolge noch drei weitere Sprengsätze, die noch nicht explodiert waren. Ein Beamter sei verletzt worden.

Im nördlichen Bundesstaat Rakhine geht die Armee seit August mit brutaler Gewalt gegen die muslimische Minderheit der Rohingya vor. Flüchtlinge berichten von der Ermordung zahlreicher Zivilisten, von Vergewaltigungen und von niedergebrannten Dörfern. Die Uno stufte das Vorgehen der Armee als «ethnische Säuberungen» ein.

Die muslimischen Rohingya werden im mehrheitlich buddhistischen Burma seit Jahrzehnten systematisch unterdrückt. Ende August eskalierte der Konflikt, als Rohingya-Rebellen Soldaten und Polizisten angriffen und Dutzende Sicherheitskräfte töteten. Das Militär reagierte mit brutaler Gegengewalt, rund 700 000 Rohingya flohen bereits ins Nachbarland Bangladesh. Von dort sollen sie nun schrittweise wieder in ihre Heimat zurückkehren.

 

This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

13 Responses to Burma: Serie von Bombenanschlägen in Rakhine – schlägt ARSA wieder zu?

  1. Raoul Duarte says:

    EMI:   Was sollen diese Beiträge?

    Danke für die Nachfrage. Das Ist wieder einmal ein ganz schwerer Schub unseres selbsternannten “Experten” berndgrimm, dem die Argumente ausgegangen sind.

    Das gibt mir immer wieder die Gelegenheit, die kranken Mechanismen dieses alten Mannes und seiner diversen “nicks” hier im Blog zu erläutern:

    Das ist halt die Art eines in die Senilität hinüberrutschenden alten Mannes, mit seinen diversen Defiziten “umzugehen”. Er hat anscheinend keine Möglichkeit, sich anders auszudrücken. Ist menschlich gesehen tragisch – aber wohl der “Lauf der Dinge”.

    Es nützt auch nichts, ihn auf sein Fehlverhalten hinzuweisen. Halt Alters-Starrsinn.

    Immerhin hat berndgrimm jetzt “seine neue Farbe” gefunden: Er färbt sein immer gleichbleibendes Geschwurbel inzwischen in der Farbe seiner “Kameraden im Ungeist” in Deutschland ein – nachdem ihm klargeworden ist, daß das bisherige “braun” allzu offensichtlich war – nun in “blau”.

    Schließlich wird die AfD bei Berichten über Abstimmungen als “blau” gekennzeichnet und seine “Partei-Genossin Frauke” hat sich die Farbe als “Partei” eintragen lassen (“Petry Heil!“) – das gefällt unserem Rechtsaußen berndgrimm sehr.

    Einfach in seiner rechten Ecke liegenlassen. Soll er doch (ROFL) vor Jomtien mit seinen virtuellen Freunden segeln – inklusive Fake-Pics …

  2. Raoul Duartes Klapsmühle says:

    Warnung!2
    Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstaltausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch in diesem Blog herum.
    Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekanntenAblenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.
    Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzungund Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.
    Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlichund vielseitig Parasitär.
    Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige istum aus seiner Deckung herauszukommen!
    Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist ereine akute Gefahr für seine Umwelt!
    Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könntenbitte an
    Raoul Duartes Klapsmühle
    Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

  3. Raoul Duarte says:

    EMI: Was sollen diese Beiträge?

    Danke für die Nachfrage. Das gibt mir immer wieder die Gelegenheit, die Mechanismen unseres “Experten” berndgrimm und seiner diversen “nicks” hier im Blog zu erläutern:

    Das ist mal wieder ein ganz schwerer Schubhalt die Art eines in die Senilität hinüberrutschenden alten Mannes, mit seinen diversen Defiziten “umzugehen”. Er hat anscheinend keine Möglichkeit, sich anders auszudrücken. Ist menschlich gesehen tragisch – aber wohl der “Lauf der Dinge”.

    Es nützt auch nichts, ihn auf sein Fehlverhalten hinzuweisen. Halt Alters-Starrsinn.

    Immerhin hat berndgrimm jetzt “seine neue Farbe” gefunden: Er färbt sein immer gleichbleibendes Geschwurbel inzwischen in der Farbe seiner “Kameraden im Ungeist” in Deutschland ein – nachdem ihm klargeworden ist, daß das bisherige “braunallzu offensichtlich war – nun also inblue“.

    Schließlich wird die AfD bei Berichten über Abstimmungen als “blue” gekennzeichnet und seine “Partei-Genossin Frauke” hat sich die Farbe als “Partei” eintragen lassen (“Petry Heil!“) – das gefällt unserem Rechtsaußen berndgrimm sehr.

    Einfach in seiner rechten Ecke liegenlassen. Soll er doch (ROFL) vor Jomtien mit seinen virtuellen Freunden segeln – inklusive Fake-Pics …

  4. Raoul Duartes Klapsmühle says:

    Warnung!
    Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstaltausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch in diesem Blog herum.
    Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekanntenAblenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.
    Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzungund Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.
    Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlichund vielseitig Parasitär.
    Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige istum aus seiner Deckung herauszukommen!
    Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist ereine akute Gefahr für seine Umwelt!
    Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könntenbitte an
    Raoul Duartes Klapsmühle
    Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

  5. Raoul Duarte says:

    berndgrimm alias Klapsmühle alias stephff alias Klappsmühle alias [der Platz reicht hier einfach nicht aus …]:   
    … Zweitnick …

    Und wovon träumen Sie nachts? Das Verwenden von Mehrfach-Nicks ist doch Ihre “Spezialität”, wenn Ihnen die Argumente ausgegangen sind (und wann ist das mal nicht der Fall).

  6. berndgrimm says:

    Peter Lüdin sagt: 6. März 2018 um 1:16 am

    Ach Gottchen! Jetzt hat sich der Goebbels Imitator einen Zweitnick zugelegt! Jetzt will er die Threads hier zu 100% vollkacken! Auch wenn man die Propaganda der burmesischen Militärs hier immer wiederholt: Die Gewalt in Rakhine ging eindeutig von rassistischen buddhistischen Mönchen und natürlich dem burmesischen Militär aus.
    Natürlich ist es mies von den Rohingya sich nicht einfach ohne
    Widerstand von den rassistischen buddhistischen Burmesen
    abschlachten zu lassen. Deshalb werden sie jetzt ausgerottet.

  7. Peter Lüdin says:

    Nachdem die muslimischen Extremisten in Myanmar mit ihrem gewalttätigen organisierten Angriffen keinen Erfolg hatten, wollen sie auf einmal einen Waffenstillstand.(welt-Rohingya-Rebellen-in-Myanmar-rufen-Waffenstillstand-aus)

  8. Raoul Duarte says:

    Myanmar hat heute die Forderung des Nacbarlandes Bangladesh, seine Sicherheitskräfte aus dem “Niemandsland” an der Grenze zwischen den beiden Staaten abzuziehen, zurückgewiesen.

    Die Stationierung von Soldaten sei eine Reaktion auf neue Erkenntnisse über die Bewegung von militanten “Aktivisten”, sagte der Sprecher der Myanmar-Regierung, Zaw Htayinsbesondere über die sog. “ARSA”-Bewegung.

    Auf keinen Fall sei das Verhalten Myanmars darauf ausgerichtet, Bangladesh zu verärgern. Die verschärften Spannungen könnten allerdings dazu beitragen, den im Januar unterzeichneten Rückführungs-Plan zu verzögern.

  9. EMI says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das geht gegen die Beamten, die die Rohingya einbürgern sollen!
    Kommt also vom Hitlermönch!

    ne, der ist nur ein Hetzer, hat keine mit Kriegswaffen bewaffnete Terrorgruppe.

    55555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wenn die Armeen, international gezwungen werden, alle ehemaligen Kindersoldaten
    zu resozialisieren und zu entlassen, gäbe es solchen Terror nicht mehr!

    und wer sollte diese Armeen alle zwingen?
    Wer sollte die ehem. Kindersoldaten zwingen, ein Resozialisierungs-Programm zu besuchen, wenn die nicht wollen?

    Die Weltbank?!!!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Mit einer Volksarmee, waeren solche Ausrottungen nicht möglich.

    Doch, macht doch China auch, mit der Volksarmee – bei den Uiguren.

    Das ist keine Volksarmee, auch wenn sie sich so nennt.
    Das weißt du, watum stellst du dich wieder so blöd?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: STINs Arbeitgeber/ Netzwerk scheinbar nicht.

    nein, Zwangs-Entlassungen ehem. Kindersoldaten halten wir für nicht korrekt.
    Zuerst holt man sie, mit 25 oder 30 Jahren dann wirft man sie ohne Ausbildung raus.

    Und schon wieder Verdrehereien und Lügen.
    Die bekommen Schulausbildung, Beruf,
    Geburtsurkunde (DNA), wohnhaus,….
    Wie oft noch?!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Auch die “Schutzmacht ” China selbst, muss dazu gezwungen werden.

    China hat keine Kindersoldaten und wenn sie hätte, wer soll China dazu zwingen?

    Sie haben Millionen verstossene Kinder.
    Wo bleiben die sonst?
    Ohne Berufs-Schulausbildung?
    Ich denke auch sonst gibt es dort Kindersoldaten.
    So wie man Bankkonten sperren kann, kann man auch Ländereien sperren. Und vieles mehr!!!
    Ihr wisst genau, DAS ist DIE Lösung. Aber ihr goutiert etwas anderes!

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: China zwingt kein Staat der Welt zu irgendwas – eher andersrum.

    55555555

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Wer da ein Veto einlegt, outet sich weltweit.

    ja, machen die ohne mit der Wimper zu zucken. Russland auch – soeben gestern passiert.
    Nach 4 Anläufen hat Russland eine Resolution für Syrien vorgelegt – dann ging es durch.
    Russland und China regieren die Welt, die USA schon lange nicht mehr.

    Zeit etwas zu ändern.

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Das gilt auch für das stin-veto!!

    wir haben keinerlei Probleme mit einem Outing. Wir stehen dazu, wie der Fels in der Brandung.

    Schon klar, ihr müsst auch von etwas leben!

  10. Raoul Duarte says:

    EMI: Mit einer Volksarmee, waeren solche Ausrottungen nicht möglich.

    Das ganze hat nicht das Geringste mit irgendwelchen “Kindersoldaten” zu tun – und hier geht’s um die neuen Bombenanschläge in Sittwe – fast genau ein halbes Jahr nach den letzten brutalen Übergriffen der “ARSA” Ende August auf Soldaten und Polizisten in Myanmar, durch die die derzeitige Situation erst ausgelöst wurde.

    Daß unser selbsternannter “Experte” an kruden Gewalt-Phantasien leidet, wissen wir inzwischen schon weltweit. Macht diese menschenverachtende “Wltsicht” allerdings nicht besser.

    Zusatz-Frage an Sie persönlich:

    Mir fällt immer häufiger auf, daß Sie inzwischen auch Umlaute benutzen – wenn Ihnen das nun endlich möglich ist: Warum tun Sie’s nicht konsequent?

  11. EMI says:

    Das geht gegen die Beamten, die die Rohingya einbürgern sollen!
    Kommt also vom Hitlermönch!

    Wenn die Armeen, international gezwungen werden, alle ehemaligen Kindersoldaten zu resozialisieren und zu entlassen, gäbe es solchen Terror nicht mehr!
    Mit einer Volksarmee, waeren solche Ausrottungen nicht möglich.
    Aber wer will das schon?!
    STINs Arbeitgeber/ Netzwerk scheinbar nicht.
    Auch die “Schutzmacht ” China selbst, muss dazu gezwungen werden.
    Wer da ein Veto einlegt, outet sich weltweit.
    Das gilt auch für das stin-veto!!

    • STIN STIN says:

      Das geht gegen die Beamten, die die Rohingya einbürgern sollen!
      Kommt also vom Hitlermönch!

      ne, der ist nur ein Hetzer, hat keine mit Kriegswaffen bewaffnete Terrorgruppe.

      Wenn die Armeen, international gezwungen werden, alle ehemaligen Kindersoldaten
      zu resozialisieren und zu entlassen, gäbe es solchen Terror nicht mehr!

      und wer sollte diese Armeen alle zwingen?
      Wer sollte die ehem. Kindersoldaten zwingen, ein Resozialisierungs-Programm zu besuchen, wenn die nicht wollen?

      Mit einer Volksarmee, waeren solche Ausrottungen nicht möglich.

      Doch, macht doch China auch, mit der Volksarmee – bei den Uiguren.

      STINs Arbeitgeber/ Netzwerk scheinbar nicht.

      nein, Zwangs-Entlassungen ehem. Kindersoldaten halten wir für nicht korrekt.
      Zuerst holt man sie, mit 25 oder 30 Jahren dann wirft man sie ohne Ausbildung raus.
      Die werden dann mit Sicherheit kriminell oder schliessen sich den Minderheits-Armeen an.
      Können ja nix anderes. Also absolut der falsche Weg – kommt auch nicht.
      Lediglich aktuelle Kindersoldaten werden entlassen, das ist ok.

      Auch die “Schutzmacht ” China selbst, muss dazu gezwungen werden.

      China hat keine Kindersoldaten und wenn sie hätte, wer soll China dazu zwingen?
      Die Bundeswehr – die gerade so marode ist, das sie nicht einsatzfähig ist? 5555555555555555555555

      China zwingt kein Staat der Welt zu irgendwas – eher andersrum.

      Wer da ein Veto einlegt, outet sich weltweit.

      ja, machen die ohne mit der Wimper zu zucken. Russland auch – soeben gestern passiert.
      Nach 4 Anläufen hat Russland eine Resolution für Syrien vorgelegt – dann ging es durch.
      Russland und China regieren die Welt, die USA schon lange nicht mehr.

      Das gilt auch für das stin-veto!!

      wir haben keinerlei Probleme mit einem Outing. Wir stehen dazu, wie der Fels in der Brandung.

  12. berndgrimm says:

    Anhang

    Im nördlichen Bundesstaat Rakhine geht die Armee seit August mit brutaler Gewalt gegen die muslimische Minderheit der Rohingya vor. Flüchtlinge berichten von der Ermordung zahlreicher Zivilisten, von Vergewaltigungen und von niedergebrannten Dörfern. Die Uno stufte das Vorgehen der Armee als «ethnische Säuberungen» ein.

    Die “Bombenanschläge” kamen da wie bestellt!
    Es solls nur wieder davon abgelenkt werden:

    A society ‘encouraged to hate’

    Amnesty says Rohingya crisis is its consequence, ‘hate-filled rhetoric’ of leaders threatens to normalise discrimination against marginalised groups

    The atrocities against the Rohingyas in Myanmar and the subsequent crisis are the consequences of a society encouraged to hate and lack of global leadership on human rights, Amnesty International has said in a report titled “The State of the World’s Human Rights”.

    “We saw the ultimate consequence of a society encouraged to hate, scapegoat and fear minorities laid bare in the horrific military campaign of ethnic cleansing against the Rohingya people in Myanmar,” said AI Secretary General Salil Shetty.

    Natürlich werden auch solche Berichte den Rohingyas nicht helfen weil die
    buddhistischen Burmesen , die Militärs und die “Regierung”
    fest entschlossen sind die Rohingyas auszurotten sollten sie es wagen
    zurückzukommen.
    Und die Friedensnobelpreisträgerin sieht darin eine gute Möglichkeit
    das burmesische “Volk” mit der Militärdiktatur zu vereinen.

    Im Übrigen: Wer eine Minderheit auslöschen oder vertreiben will
    darf sich über Terrorismus nicht wundern.
    Tun die burmesischen Militärs und selbsternannte Volksverteidiger
    ja auch nicht. Kam wie bestellt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

[+] Zaazu Emoticons&nbsp;Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)