Chiang Mai: Amerikaner erhängt sich mit einem Taschenriemen

Die Polizei in Chiang Mai wurde in einen Schlafsaal gerufen, wo sich ein 38-jähriger Mann aus Oklahoma mit einem Taschenriemen erhängte.

Die Putzfrau in der Herberge an der Niman Mern Road im Unterbezirk Suthep fand den Mann, der am oberen Teil eines Etagenbettes hing.

Er wurde in der thailändischen Zeitung „Thai Rath“ als Samuel Frederic benannt.

Die Polizei sagte, dass sie in seiner Tasche fünf leere Flaschen mit Alkohol gefunden hätten.

Die Mitarbeiter des Hostels sagten, er sei am Nachmittag alleine angekommen. Er wurde in einen Schlafsaal im zweiten Stock geführt und blieb dort allein, da keine anderen Gäste da waren.

Ekkanok Chaiwongs Untersuchungen zufolge gab es keine verdächtigen Umstände. Es gab keine Verletzung am Körper und kein Anzeichen eines Kampfes.

Ekkanok sagte, der Amerikaner erhängte sich selbst. Die Ursache sei wahrscheinlich eine schwere Alkoholvergiftung oder Depression.

Die Leiche wurde zur Autopsie ins Maharat Nakorn Chiang Mai Krankenhaus gebracht.

Das US-Konsulat in Chiang Mai wurde informiert, damit Verwandte kontaktiert werden können.

This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

9 Responses to Chiang Mai: Amerikaner erhängt sich mit einem Taschenriemen

  1. EMI says:

    Emi: Was ist überhaupt ein “Taschenriemen”??

    Wurde über einen Monat nich beantwortet .

    STIN: das sind Taschenriemen.

    https://de.dawanda.com/nav/taschenriemen

    Ein Gurt für eine Tragetasche? !

    Wie kann man sich mit so einem kurzen Riemen,  sturzbetrunken am Bettgestell aufhängen? 

     

  2. EMI says:

    Was ist überhaupt ein “Taschenriemen”??

    Wurde über einen Monat nich beantwortet .

    • STIN STIN says:

      Was ist überhaupt ein “Taschenriemen”??

      Wurde über einen Monat nich beantwortet .

      das sind Taschenriemen.

      https://de.dawanda.com/nav/taschenriemen

  3. Raoul Duarte says:

    @Emi:

    Es ist nur zeitweilig eine "Zumutung, hier etwas zu kommentieren" – meist ist es eine weitaus größere  Zumutung, Ihre sog. "Kommentare" zu lesen.

    Und wie Sie sehen: Es ist möglich, auch fett zu schreiben, wenn’s denn sein muß.

  4. EMI says:

    STIN,

    Ich bleibe bei meinen Ausführungen.
    Was ist überhaupt ein “Taschenriemen”??
    Es ist die absolute Zumutung, hier etwas zu kommentieren!

  5. EMI says:

    <a href="http://www.schoenes-thailand.at">STIN</a>: Ekkanok sagte, der Amerikaner erhängte sich selbst. Die Ursache sei wahrscheinlich eine schwere Alkoholvergiftung oder Depression.

    Wie bitte?!

    hast den Satz nicht verstanden?
    Diese Aussage entstand bei Fund der Leiche, also Vermutung. Genaueres ergibt dann i.d.R. die Obduktion.

    Alkohol-Vergiftung als Ursache für einen Selbstmord verstehe ich immer noch nicht.
    Ist wohl wieder ein Übersetzungsfehler!?

    • STIN STIN says:

      STIN: Ekkanok sagte, der Amerikaner erhängte sich selbst. Die Ursache sei wahrscheinlich eine schwere Alkoholvergiftung oder Depression.

      Wie bitte?!

      hast den Satz nicht verstanden?
      Diese Aussage entstand bei Fund der Leiche, also Vermutung. Genaueres ergibt dann i.d.R. die Obduktion.

      Alkohol-Vergiftung als Ursache für einen Selbstmord verstehe ich immer noch nicht.
      Ist wohl wieder ein Übersetzungsfehler!?

      im Suff macht man oft Sachen, die man nüchtern nicht machen würde.

  6. EMI says:

    Ekkanok sagte, der Amerikaner erhängte sich selbst. Die Ursache sei wahrscheinlich eine schwere Alkoholvergiftung oder Depression.

    Wie bitte?!

    • STIN STIN says:

      Ekkanok sagte, der Amerikaner erhängte sich selbst. Die Ursache sei wahrscheinlich eine schwere Alkoholvergiftung oder Depression.

      Wie bitte?!

      hast den Satz nicht verstanden?
      Diese Aussage entstand bei Fund der Leiche, also Vermutung. Genaueres ergibt dann i.d.R. die Obduktion.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

[+] Zaazu Emoticons&nbsp;Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)