Bangkok: Weitere Anklage gegen den Bau-Tycoon Premchai

Der umstrittene Bau-Tycoon Premchai Karnasuta, der mit neun Wilderei-Anklagen konfrontiert ist, könnte einer zusätzlichen Anklage gegenüberstehen, nachdem DNA-Tests an zwei Elefanten-Stoßzähnen aus seiner Wohnung in Bangkok bestätigten, dass sie von afrikanischen Elefanten stammen.

Eine Quelle besagte, dass der Besitz der Stoßzähne gegen das Gesetz zum Schutz von Wildtieren verstoße und vier Jahre Gefängnis, eine Geldstrafe von 40.000 Baht oder beides drohen.

Die Polizei wird demnächst die Anklage gegen Premchai, Präsident der Italian-Thai Entwicklungsgesellschaft, einreichen, der Anfang dieses Monats mit drei Begleitern im Wildreservat Thungyai Naresuan in der Provinz Kanchanaburi festgenommen wurde. Auf seinem Campingplatz fand die Polizei Überreste von geschützten Tieren und Jagdgewehre.

Dieselbe Quelle sagte, dass die beiden Stoßzähne von seiner Frau Kanitha Wittayanun zur Registrierung in die Abteilung für Nationalparks, Wildtiere und Pflanzen gebracht wurden. Die Abteilung hatte eine Gnadenfrist für die Registrierung derjenigen vorgesehen, die solche Stoßzähne im Besitz hatten, und warnte, dass diejenigen, die sich nicht registrieren ließen, Strafverfolgung und Beschlagnahme der Stoßzähne erwarten würden.

Kanitha hat die Stoßzähne angeblich von heimischen Elefanten registriert. Die Polizei wird ein Treffen mit ihr bezüglich der Registrierung einberufen.

Premchais Campingplatz in der Weltkulturerbestätte befand sich in einer verbotenen Gegend. Er hat alle Anklagen bestritten und ist auf Kaution frei.

Die Öffentlichkeit war empört, als die Polizei die Reste eines schwarzen Leoparden und seines Schwanzes in einem Suppentopf auf dem Campingplatz fand und maximale Strafen für den Milliardär Premchai verlangte.

Es gab weit verbreitete Befürchtungen, Premchai könnte sich der Strafverfolgung entziehen, da er mit mächtigen Persönlichkeiten verbunden ist.

Einer seiner Mitarbeiter hatte die Genehmigung eines Wildtierabteilungsleiters für Premchai eingeholt, um das Naturschutzgebiet zu betreten und behauptete, er sei ein Naturliebhaber. Allerdings war der Campingplatz nicht in der Anlage erlaubt und geschützte Tiere wurden getötet.

Sompote Maneerat, Sprecher der Abteilung für Nationalparks, Wildtiere und Pflanzen, sagte, dass eine Untersuchung zwei hochrangige Beamte, Kanchana Nittaya und Wichien Chinnawong, von der Beteiligung an Premchais angeblicher Wilderei befreit habe.

Beide taten nur ihre Pflicht, als sie dem Tycoon die Erlaubnis gaben, das Tierschutzgebiet zu betreten.

„Sie sind nicht in die Wilderei verwickelt“, sagte er.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

67 Kommentare zu Bangkok: Weitere Anklage gegen den Bau-Tycoon Premchai

  1. Raoul Duarte sagt:

    Die erste Anklage ist erhoben – immerhin:

    Bangkok Post:    Eine förmliche Anklageschrift vom Mittwoch beschuldigt Premchai, den Behörden alles angeboten zu haben, was sie wollen, wenn sie ihn aus dem Fall entlassen. 

    Bestechungs-Versuch. Nächster Verhandlungs-Termin am nächsten Montag.

    Es geht voran. 

  2. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Ich moechte nochmal betonen dass dieser Fall eh nur zur Ablenkung

    von anderen Faellen  (Prawit.Somyot) verfolgt wird

    und weil Premchai sich bei seinen Thai Mit Milliardaeren unbeliebt

    gemacht hat.

    Mal sehen was da am Ende rauskommt und ob sich dann noch jemand

    an den Fall erinnern kann!

    • STIN STIN sagt:

      Mal sehen was da am Ende rauskommt und ob sich dann noch jemand

      an den Fall erinnern kann!

      gut möglich, das der Fall untergeht. Geld bedeutet halt Macht und wenn man die hat,
      kommt man in TH schon weiter, auch wenn man Mist gebaut hat.
      Aber auch ausserhalb hat Geld schon oft vor Gefängnis bewahrt.

      Ist abzulehnen, aber leider läuft der Hase weltweit so – ist nicht unbedingt ein rein thail. Problem.
      Ist in Deutschland auch so – ein Franz Beckenbauer wäre ohne Promi-Status und Geld, schon längst im Knast.
      Ein Hoeness wohl auch für 10 Jahre und mehr und nicht diese lächerliche Alibi-Inhaftierung.

      An die Grossen traut sich auch die deutsche Regierung nicht, wie Steffi Graf, Boris Becker, Helmut Kohl,
      Zumwinkel, Ackermann, Winterkorn usw.

  3. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    Wie angekündigt hat es heute die Verkündung der Entscheidung der Staatsanwaltschaft 7 und der Generalstaatsanwaltschaft OAG gegeben:

    Bangkok Post:   Die OAG stimmte den sechs Anklagen zu und wies einen Vorstoß der Polizei zurück, drei weitere Vorwürfe gegen ihn hinzuzufügen, sagte sie. Die Staatsanwälte fordern außerdem von Herrn Premchai und drei weiteren Komplizen im Wildereifall eine finanzielle Entschädigung in Höhe von 3 Millionen Baht

     Damit ist das zumindest geklärt.

  4. Raoul Duarte sagt:

    Raoul Duarte:   Zumindest in Sachen “illegaler Besitz von Schußwaffen” wird die Staatsanwaltschaft nun zusätzlich Anklage erheben

    Und es geht weiter:

    Bangkok Post:   Die Staatsanwaltschaft 7 hatte entschieden, sechs Vorwürfe gegen Herrn Premchai einzureichen. [ … ] Die Generalstaatsanwaltschaft (OAG) wird am kommenden Montag entscheiden, ob sie den Bau-Tycoon Premchai Karnasuta nun doch auch wegen der anderen drei Vorwürfe anklagen soll, die zuvor auf Antrag der Staatsanwälte fallen gelassen wurden. 

    Premchai, seine Frau Kanita und eine Frau Wandee Somphum, die illegal vier afrikanische Stoßzähne in das Land gebracht haben soll, werden nun am 7. Mai aussagen müssen. 

    Selbst eine Aufhebung der bisherigen Kautions-Regelung kann u.U. angeordnet werden.

  5. Raoul Duarte sagt:

    Prinya Thaewanarumitkul, Vize-Rektor der Thinkasat Universität,  vertrat gestern auf facebook die Meinung, daß es der “Italian-Thai Development Plc” (ITD) zur Zeit nicht erlaubt sein sollte, für staatliche Projekte mitzubieten.

    ThaiPBS zitierte Prinya mit der “Argumentation”, es sei in einem Strafverfahren zwar grundsätzlich richtig, daß ein Verdächtiger, Beschuldigter oder Angeklagter als unschuldig gilt, bis das Gericht das Gegenteil beweisen kann.

    Dieser juristische Grundsatz solle aber in diesem Fall nicht gelten.

    ThaiPBS:    Der ITD-Präsident wurde jedoch auf frischer Tat “mit Beweisen und Waffen” gefaßt, die bei der illegalen Jagd verwendet wurden.

    Das, meine ich, muß ein ordentliches Gericht in einem rechtstaatlichen Verfahren entscheiden – auch wenn ich die “aufgeregten Gefühle” mancher Beobachter gut nachvollziehen (aber dennoch nicht verstehen oder gar gutheißen) kann.

    Auch bei so scheußlichen Taten, derer Premchai beschuldigt wird, sollte aus gutem Grund der oben angeführte Rechtsgrundsatz nicht von Außenstehenden außer Kraft gesetzt werden können.

  6. Raoul Duarte sagt:

    Raoul Duarte:   … der Generalstaatsanwalt kann sich der vorgetragenen Meinung natürlich anschließen, wenn er dieser “abweichenden Meinung” zustimmt. Man wird sehen, wie es weitergeht.

    Zumindest in Sachen “illegaler Besitz von Schußwaffen” wird die Staatsanwaltschaft nun zusätzlich Anklage erheben:

    Bangkok Post:   Die Ermittler hatten im Februar in Premchais Wohnung 43 Schußwaffen und eine große Menge an Munition gefunden. Sechs der Waffen waren nicht lizenziert.

    Somit werden nun – immerhin – 7 statt der bisherigen 6 Anklagepunkte verfolgt werden. 

  7. EMI sagt:

    Glaubt man den Gerüchten,  ist der Herr wohl beim Bau des Tiefseehafens Dawei in Ungnade gefallen. 

    Da ist wohl im Hafen selbst eine riesige "Hochwasser -Ausgleichsfläche" entstanden!?

    Das ist auch nur ein sehr schmaler Küstenstreifen,  wo das Wasser bei tropischem Starkregen in kürzester Zeit an die Küste stürzt,  wo jetzt eine zig kilometerlange Hafenmauer,  gegen die hohen Wellen der der AndamanSee schützen soll. 

    Der Fehler kommt mir stark bekannt vor. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Glaubt man den Gerüchten, ist der Herr wohl beim Bau des Tiefseehafens Dawei in Ungnade gefallen.

      Link!

      Da ist wohl im Hafen selbst eine riesige “Hochwasser -Ausgleichsfläche” entstanden!?

      Link!

      Das ist auch nur ein sehr schmaler Küstenstreifen, wo das Wasser bei tropischem Starkregen in kürzester Zeit an die Küste stürzt, wo jetzt eine zig kilometerlange Hafenmauer, gegen die hohen Wellen der der AndamanSee schützen soll.

      Link!

  8. Raoul Duarte sagt:

    STIN:   die Polizei hat in TH Tätigkeiten zu vollrichten, die in DACH nur der Staatsanwaltschaft vorbehalten sind.

     Das stimmt zwar – aber einen “Automatismus” anzunehmen, ist falsch.

    Die Ermittlungsbehörden der Polizei können selbstverständlich der Generalstaatsanwaltschaft ihre “abweichende Meinung” mitteilen, wie sie es in diesem Fall getan haben.

    Die Staatsanwälte müssen sich dieser Meinung aber in ihrer endgültigen Entscheidung nicht unbedingt anschließen. Deshalb hat Srivara Rangsibhramakul ja auch nur mitgeteilt, er sei der Meinung, daß Premchai den 4 genannten Anklagen entgegegengesetzt werden solle.

    Man wird sehen, ob es tatsächlich zu den Anklagen kommen wird. Ist ja nicht mehr allzulang hin.

    • STIN STIN sagt:

      Die Ermittlungsbehörden der Polizei können selbstverständlich der Generalstaatsanwaltschaft ihre “abweichende Meinung” mitteilen, wie sie es in diesem Fall getan haben.

      sie können noch mehr.
      Sie können – was in D überhaupt nicht möglich ist, Offizial-Delikte selbst einstellen. Sie können dabei als Mediator Entschädigungen
      bei den Parteien aushandeln lassen und vieles mehr.

      Kann man also nicht mit der deutschen Polizei vergleichen, die jedes Offizial-Delikt der StA übergeben muss.

      • Raoul Duarte sagt:

        Das ist richtig. Aber im vorliegenden Fall können sie die Staatsanwaltschaft nicht “zwingen”, ihrer Meinung zu folgen – und das Gericht natürlich auch nicht.

        Aber der Generalstaatsanwalt kann sich der vorgetragenen Meinung natürlich anschließen, wenn er dieser “abweichenden Meinung” zustimmt. Man wird sehen, wie es weitergeht.

  9. berndgrimm sagt:

    Premchai should face three more charges :

    national April 10, 2018 17:43

    By Kesinee Tangkhiew
    The Nation

     

    Deputy national police chief Pol General Srivara Rangsibhramanakul handed over dissenting views to the office of the Attorney General on Tuesday on why police believe Premchai Karnasuta, president of Italian-Thai Development firm should face three more charges.

     

    The Regional public prosecutors office on April 4 resolved that it would charge Premchai, the president of Italian-Thai Development firm, with six offences relating to his alleged poaching in Thung Yai Naresuan wildlife sanctuary in Kanchanaburi province in February.

    However, it dropped five other charges proposed by police.

    By law, police can submit dissenting opinions to the Office of the AttorneyGeneral for a final decision in cases where they disagree with public prosecutors.

    Srivara, as chief investigator, said that Premchai should be charged with three of the five charges that were dropped; colluding to enter a wildlife sanctuary without permission, having in his possession hunting equipment and attempting to hunt wildlife animals in a wildlife sanctuary without a permit.

    Three other suspects who were arrested at Premchai’s campsite should also be tried on the three charges, police said. 

     

    5555!

    Nun bekommen wir das nächste Polizei Märchen serviert!

    Die Staatsanwaltschaft hatte wohl richtigerweise den Vorwurf des unberechtigten

    Betretens des Reservats schon fallengelassen weil die "Ranger" selber aussagten

    dass sie die Jagdgesellschaft reingelassen hätten und dies durchaus genehmigt war.

    Ich habe ja zwischenzeitlich erfahren dass dies nicht die einzige Jagdgesellschaft

    war die dort reingelassen wurde.

    Was mich aber besonders stört ist, dass die Polizei an der Staatsanwaltschaft vorbei

    noch weitere Anklagepunkte nachreichen kann!

    Dies ist bei einer echten Polizei schon bedenklich und in echten Rechtsstaaten

    wohl auch garnicht zulässig, aber in Thailand mit dieser "Polizei" ist es

    natürlich besonders fragwürdig.

    Ich habe schon mehrmals geschrieben dass in vielen umstrittenen Fällen

    der vor Premchai katzbuckelnde Deputy Polizeichef Srivara

    von Polizeichef Chakthip vorgeschickt wird!

    Wohl um im Ernstfall ein Bauernopfer zu haben, wenn was schiefläuft!

    • STIN STIN sagt:

      Was mich aber besonders stört ist, dass die Polizei an der Staatsanwaltschaft vorbei

      noch weitere Anklagepunkte nachreichen kann!

      ja, kann sie in TH – die Polizei hat in TH Tätigkeiten zu vollrichten, die in DACH nur der Staatsanwaltschaft vorbehalten sind.
      Auch wesentlich mehr Enscheidungsbefugnisse.

      Mal sehen, ob er in den Knast geht, oder nur eine Bewährungsstrafe bekommt.

  10. berndgrimm sagt:

    Anhang

    aus khaosod

    Prosecutors Drop 5 Charges Against Premchai

     

    BANGKOK — Nearly half of the charges filed against a powerful mogul accused of poaching protected wildlife in a sanctuary were dropped Wednesday.

    Regional prosecutors dropped five of 11 charges including animal cruelty filed against Italian-Thai Development President Premchai Karnasuta, but will seek to prosecute him on the other six counts.

    They decided not to pursue charges that he entered the sanctuary without permission with guns and ammunition and committed animal cruelty. …..

     

    Also Premchai ist zwar bei seinen Kollgen in der Thai Milliardärszunft

    nicht so beliebt weil er so Eigensinnig ist, aber bei der Polizei

    und Staatsanwaltschaft hat er offensichtlich noch genug "Freunde"!

    Ich bin wirklich mal gespannt was da überhaupt am Ende herauskommt.

    Aber der Hauptzweck die Öffentlichkeit vom viel wichtigeren

    weil viel kriminelleren Fall Somyot /Victorias Secrets  und vor

    Allem den anderen 50+ Massagesalons abzulenken die eben keinen

    ehemaligen Polizeichef als Paten haben sondern höchstwahrscheinlich

    einen oder mehrere aktive Inaktive!

  11. Raoul Duarte sagt:

    Die ersten Zahlen vom Montag zum "Wert" der betroffenen Tiere wurden überarbeitet: Inzwischen ist von rund 13 Millionen THB die Rede.

    Bangkok Post:   12,75 Millionen THB für den schwarzen indochinesischen Leoparden, während der Silberfasan nun auf 25.224 THB geschätzt wurde. Beide Tiere sind geschützte Arten. 

    Die Summen gehen auf Berechnungen für die Kosten einer Aufzucht ähnlicher Wildtiere zurück. Unberücksichtigt bleiben Schäden für das Ökosystem .

    Die nunmehr anhängigen Anklagen haben sich inzwischen auf 13 summiert. 

  12. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Wolf5 sagt:

    22. März 2018 um 9:48 am

    Premchai Karnasuta ist eine große Sache in der Geschäftswelt, mit tadellosen Verbindungen.
    Für eine Weile wurde er in Forbes unter den 50 reichsten Thais aufgeführt.
    Er war es gewohnt, sich durchzusetzen und als er auf frischer Tat ertappt wurde, als er im Naturschutzgebiet des World Heritage Thungyai Naresuan Wilderer wilderte, war das eine Überraschung.
    Deshalb muß man sich auch nicht wundern, wie umsichtig mit ihm umgegangen wird.

    Dagegen wurden vor nicht allzu langer Zeit ein paar Bauern von der Polizei festgenommen und schnell zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt, was wegen der Geständnisse um die Hälfte reduziert wurde . Ihr “Verbrechen” war Pilze aus einem geschützten Wald zu sammeln. Sie haben keine gefährdeten Tiere erschossen und gegessen. Aber das Gesetz funktioniert anders für die Reichen.

     

    Sehr rchtig.

    Allerdings war dies auch während der Thaksin Zeit so.

    Inzwischen bekam ich auch weitere Informationen über Premchai

    die man nicht in den Medien lesen kann.

    Und über die "Tierschützer" in dem Wildschutzreservat.

    Ein spanischer Nachbar von mir hat eine Touristen Firma hier

    die hauptsächlich reiche südamerikanische Touristen hier betreut.

    Der sagte mir zu Premchai dem ja auch die Weingüter von Chateau Loei

    gehören und mit dem er einige Male dort zusammentraf dass dieser

    von den übrigen Thai Eliten gemieden würde weil er sehr eigensinnig sei.

    Dies erklärt warum man gerade seinen Fall so sehr aufbauschte.

    Und zu den Tierschützern im Wildreservat sagte er:

    Die hätten nicht nur Premchai sondern auch andere Grosswildjäger

    dort hineingelassen.

    Er selbst wäre auch ein paar Mal mit seinen Kunden dort gewesen,

    Die dortigen Ranger hätten sie geführt und auch die Jagdtrophäen

    hinterher geliefert!

    Aber ich wil ja auf etwas ganz Anderes hinaus:

    Das Theater um Premchai wird meiner Meinung nach nur veranstaltet

    um von anderen Fällen abzulenken.

    Neben unserem grossen Uhrenausleiher und Deputy Diktator Prawit

    besonders von dem Fall Somyot/Victorias Secrets der inzwischen

    erfolgreich in der Versenkung verschwunden wurde:

    Erinnern wir uns:

    Diese gute Militärdiktatur hat in einem Grosseinsatz von Militär

    und Polizei gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution Minderjähriger

    den Massage Salon Victorias Secrets gestürmt und über 100 minderjährige

    Ausländerinnen "gerettet"!

    Nebenbei kam nach Durchsicht der Bücher auch noch heraus dass der Besitzer

    des  Salons dem früheren Polizeichef Somyot 300 Mio THB "geliehen" hatte

    und dieser das Geld an der Börse gewaschen hat.

    Soweit so gut oder eher schlecht!

    Der Besitzer des VS war für die Polizei leider nicht auffindbar.

    Und der frühere Polizeichef Somyot der inzwischen FAT Präsident war

    erklärte sein Job als Polizeichef wäre für ihn nur ein schlecht bezahltes Hobby

    gewesen, eigentlich wäre er ja Geschäftsmann und die Transaktion

    wäre eine ganz normale und legale für ihn gewesen.

    Ausserdem drohte er jedem mit Verleumdungsklagen der Anderes behaupten würde.

    OK Lassen wi dass mal so stehen.

    Zurück zum eigentlichen Anlass der Grossaktion:

    Menschenhandel und Zwangsprostitution!

    Rund um Victorias Secrets gibt es über 50 Massage Salons die mit

    exakt dem gleichen Geschäftsmodell  und auch meist mit den gleichen Mädchen

    arbeiten!

    Warum hat man bei denen nicht gleich weitergemacht?

    Man wäre genauso "erfolgreich" gewesen wie im VS!

     

    Meine Antwort:

    An allen grossen  Etablissements in BKK ist die Polizei beteiligt!

    In irgendeiner Form.

    Während VS den ex Polizeichef Somyot als Pate hatte werden

    die anderen Salons höchstwahrscheinlich aktive Polizeichefs

    als Paten haben.

    Man will sich doch das Geschäft nicht selber kaputtmachen!

    Unserem Chefdiktator muss man was seinen angeblichen

    Kampf gegen die Prostitution angeht genau wie bei seinen

    anderen Scheinaktivitäten Heuchelei a la Thai in grossem Stil vorwerfen.

  13. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

    Am heutigen Montag mußte Premchai vor dem Provinzgericht Thong Pha Phum erscheinen. Ihm wurden neben den bekannten strafrechtlichen Anklagen auch weitere zivilrechtliche Ansprüche vorgetragem.

    Bangkok Post:   So wird allein der Wert des "Indochinesischen Leoparden" (Pantherapardus Delacouri) auf rund 3 Millionen THB geschätzt.

    Es wird jedoch davon ausgegangen, daß die Schäden, die der Umwelt und dem Ökosystem zugefügt wurden, den Wert der Tiere auf dem Campingplatz noch weit übersteigen. 

    Der "Tycoon" bleibt gegen Kaution auf freiem Fuß; nächster Termin am 9. April. Es geht stetig voran. 

  14. Wolf5 sagt:

    Interessanter Artikel zum Doppelstandard im Rechtswesen Thailands
    Im Land der Militärdiktatur sind Doppelstandards die Richtschnur, wenn es um das Recht geht. Während es in der Vergangenheit ähnliche Muster gab, muss man sich daran erinnern, dass die Junta 2014 putschte , eine gewählte Regierung entfernte und öffentlich die Notwendigkeit von Reformen gegen Korruption und für Rechtsstaatlichkeit aussprach.
    Premchai Karnasuta ist eine große Sache in der Geschäftswelt, mit tadellosen Verbindungen.
    Für eine Weile wurde er in Forbes unter den 50 reichsten Thais aufgeführt.
    Er war es gewohnt, sich durchzusetzen und als er auf frischer Tat ertappt wurde, als er im Naturschutzgebiet des World Heritage Thungyai Naresuan Wilderer wilderte, war das eine Überraschung.
    Deshalb muß man sich auch nicht wundern, wie umsichtig mit ihm umgegangen wird.

    Dagegen wurden vor nicht allzu langer Zeit ein paar Bauern von der Polizei festgenommen und schnell zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt, was wegen der Geständnisse um die Hälfte reduziert wurde . Ihr “Verbrechen” war Pilze aus einem geschützten Wald zu sammeln. Sie haben keine gefährdeten Tiere erschossen und gegessen. Aber das Gesetz funktioniert anders für die Reichen.
    https://thaipoliticalprisoners.wordpress.com/tag/premchai-karnasuta/

  15. Raoul Duarte sagt:

    Jetzt wird auch im Zivilverfahren gegen den Mann vorgegangen. Dabei geht es vorerst um …

    Bangkok Post:   … Schäden, die dem Ökosystem des Wildschutzgebietes Thungyai Naresuan während des Aufenthalts in einem Nicht-Campinggebiet zugefügt wurden 

    Es geht weiter voran. Insgesamt sind nun neben der Zivialklage fast ein Dutzend (Straf-)Verfahren anhängig. Man darf sicher sein, da´er sich nicht aus allen Anjkagen hinauswinden kann.

    Und das ist auch gut so. Lieber wegen eines nicht so schweren Vergehens “prozeß-sicher” verurteilen, als das schwerste Verbrechen möglicherweise nicht vollständig beweisen zu können.

    Ich persönlich gehe inzwischen davon aus, daß dieser Mann zu einer Gefängnisstrafe verurteilt werden wird – ein “ungeheuerlicher” (und angeblich “unmöglicher”) Erfolg des Drucks, den die amtierende (und möglicherweise auch nächste) Regierung ausübt.

    Obwohl es sich bei Premchai um einen sogenannten (ich nenne es nicht so) “Edel-Thai” handelt. Dann hätte man den Weg “weg von dem doppelten Standard” bei Thaksin und seinen Marionetten zumindest schon einmal beschritten.

    Und es kann weiterhin – viel langsamer als gehofft, aber eben stetig und Schritt für Schritt – vorangehen.

  16. Raoul Duarte sagt:

    Khaosod:   Kaution bewilligt

    Gestern schon wurde Premchai gegen Zahlung einer Kaution in Höje von 300k THB vorläufig auf freien Fuß entlassen. Das Gericht erließ die Auflage, daß der Beschuldigte das Land nicht verlassen darf.

  17. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Die Schmierenkomödie geht weiter!

    Jetzt hat die "Polizei" den schwarzen Peter

    erstmal an die Staatsanwaltschaft weitergegeben und an die Gerichte….

    sowas kann dauern……

    Aber der Ital Thai Grosswildjäger war ein typisches Edelthai Cleverle!

    Er hat seine Bauernopfer gleich selber mitgebracht!

    Die werden jetzt richtig verdonnert und hinterher freigekauft.

    Aber dieser" Fall " war ja nur aufgemacht worden um vom

    Somyot/Victorias Secrets Fall abzulenken

    und vor Allem von den vielen anderen unberührten Sex Massagesalons

    gleich um die Ecke und deren Polizei Paten!

    Mission acclompished!

  18. Raoul Duarte sagt:

    Die Untersuchungsbehörden bestehen darauf, daß der Bau-Tycoon Premchai sich am morgigen Mittwoch der Bestechungsanklage stellen muß.

    Sein Anwalt, der vorher noch um eine Terminverschiebung gebeten hatte, ohne einen Grund dafür anzugeben, bestätigte heute, daß sein Mandant auch tatsächlich erscheinen werde. 

    Die kruden Ankündigungen mancher Ewiggestriger sind wohl wieder nur Teil des Versuchs, ihre Verschwörungs-Theorie mehr oder weniger krampfhaft aufrecht zu erhalten. Einfach rechts liegenlassen und in Ruhe abwarten – bis morgen (notfalls bis zum ausführlichen Bericht am Donnerstag) ist ja nicht mehr allzuweit hin.

  19. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Police on Tuesday recommended public prosecutors arraign construction tycoon Premchai Karnasuta and three others each on nine charges for alleged hunting in the Thungyai Naresuan Wildlife Sanctuary in…
    For Mr Premchai, police have recommended prosecution on charges 1-8, and only part of the 9th charge of carrying firearms in a public place without permission and without good cause because he had licences…
    Police have recommended full prosecution on all nine counts for the other three suspects.

    Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/crime/1427495/police-hand-premchai-poaching-case-to-prosecutors. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
     

     

    Die Schmierenkomödie geht weiter!

    Jetzt hat die "Polizei" den schwarzen Peter

    erstmal an die Staatsanwaltschaft weitergegeben und an die Gerichte….

    sowas kann dauern……

    Aber der Ital Thai Grosswildjäger war ein typisches Edelthai Cleverle!

    Er hat seine Bauernopfer gleich selber mitgebracht!

    Die werden jetzt richtig verdonnert und hinterher freigekauft.

    Aber dieser" Fall " war ja nur aufgemacht worden um vom

    Somyot/Victorias Secrets Fall abzulenken

    und vor Allem von den vielen anderen unberührten Sex Massagesalons

    gleich um die Ecke und deren Polizei Paten!

    Mission acclompished!

     

  20. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Warnung!

    Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstalt
     ausgebrochen und treibt sich in den "Sozialen Medien" und auch
    in diesem Blog herum.

    Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,
    Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekannten
    Ablenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.

    Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,
    Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,
    totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzung
     und Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.

    Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlich
     und vielseitig Parasitär.

    Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige ist
     um aus seiner Deckung herauszukommen!

    Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist er
     eine akute Gefahr für seine Umwelt!

    Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könnten
     bitte an

     Raoul Duartes Klapsmühle

    Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

     

  21. Raoul Duarte sagt:

    Natürlich ist es durchaus möglich dass beide "Fälle" garnix miteinander zu tun haben und die Verbindungen die ich gezogen habe nur Spinnereien sind.

    Natürlich. Wie bei Ihrer "Großen Koalition" oder Ihren anderen Verschwörungs-Theorien (Beispiel: "Ma-dam", die immer noch im Lande sei). Lustige Spinnereien, die weltweit belächelt werden.

     

  22. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Deputy chief to explain 'lost evidence' in leopard case DNP denies it 'tainted' knives with chemicals

    Deputy national police chief Srivara Ransibrahmanakul said Sunday he would ask forensic police to clear the air with the Department of National Parks, Wildlife and Plant Conservation (DNP) over reports…
    "It's a bit confusing to hear that we used chemicals to collect the DNA when we did not," Ms Kanita said. "It's irrelevant and unnecessary. The DNA is collected from the tools submitted by police." Ms…
    Commentary by Veera: Srivara protecting accused poacher Premchai

    It came as little surprise that deputy national police chief Srivara Rangsibrahmanakul has been viewed as a villain by the same group of people who despise and curse the Italian-Thai Development Plc boss…

    Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/general/1426458/deputy-chief-to-explain-lost-evidence-in-leopard-case. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

    The Show must go on!

    Um vom Fall Somyot/Victorias Secrets und besonders deren

    unberührten Schwestern am Ratchadaphisek abzulenken

    inszenierte man dies Jagdposse mit dem ItalThai Grosswildjäger.

    Dabei fiel ein Polizei Komparse aus der Rolle und machte

    einen übereifrigen Diener vor Seiner Merkwürden!

    Da Seiner Merkwürden aber wohl im Lande bleiben will,

    sobald er von seiner Auslandssafari zurück ist,

    erklärte der gleiche Polizeikomparse dass die DNA

    an den Tatwaffen leider von den Forstbehörden

    mit Chemikalien behandelt wurde und unlesbar sei.

    Die Forstbehörden bestreiten dies und nun geht die Posse weiter.

    was mir an diesem "Fall" ausser dem Ablenkungmanöver auffällt

    ist die Tatsache dass all diese "prominenten" Fälle von Deputy Srivara

    behandelt werden und Polizeichef Chakthip überhaupt keine Polizeiarbeit macht.

     

    Dies bringt mich dann wieder auf den Fall Somyot/Victorias Secrets zurück

    von dem ja abgelenkt werden soll.

    Chakthips Vorgänger Somyot erkärte dort ja dass sein Job als Polizeichef

    nur eine Nebenbeschäftigung war und er hauptsächlich Geschäftsmann sei

    und er sich um seine Geschäfte kümmern müsse.

    Man muss dann wohl davon ausgehen dass es bei Chakthip genauso ist.

    Der einzige Unterschied ist wohl der Name des Massagesalons der ihn sponsert!

    Und damit dies auch ja so bleibt ist Chakthip derzeit so busy.

    Natürlich ist es durchaus möglich dass beide "Fälle" garnix miteinander zu tun

    haben und die Verbindungen die ich gezogen habe nur Spinnereien sind.

    Aber nach 32 Jahren Thailanderfahrung habe ich mir angewöhnt nicht

    mehr an Weihnachtsmann und Osterhasen zu glauben sondern lieber

    an Geisterhäusschen und Amulette die vor schlechtem Kharma schützen.

    Bei mir hat es bisher geklappt…..

     

  23. Raoul Duarte sagt:

    Immerhin wird durch den für unseren selbsternannten "Experten" nicht zu knackenden "Kopierschutz" die gewohnten "Full Quotes" verhindert.

    Gut so.

  24. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Premchai knives spoilt by DNP team
    Knives found at the campsite where construction tycoon Premchai Karnasuta and three others were arrested for allegedly poaching wildlife last month were tainted with chemicals making it impossible to collect…

    Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/general/1425459/premchai-knives-spoilt-by-dnp-team. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

    Also kann der Ital Thai Grosswildjäger beruhigt wieder zurückkommen.

    Es gibt keine Beweise gegen ihn!

    Auftrag erfüllt!

    Vom Somyot/Victorias Secrets Fall ist erfolgreich abgelenkt worden

    und es hat auch noch niemand die Frage nach den Machenschaften

    der anderen grossen Sex Massagesalons an Ratchadaphisek gestellt.
     

  25. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm alias Klapsmühle alias stephff alias Klappsmühle alias …
    [der Platz reicht hier einfach nicht aus …]:   Kopierschutz

    Der – wie bei allen anderen Artikeln auch – leicht zu umgehen ist, wenn man keine (technischen und sonstigen) Defizite hat. Haben wir Ihnen doch schon längst aufgezeigt. 

    Grundgütiger.

  26. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Construction tycoon Premchai Karnasuta faces an additional charge of bribery for offering officials “anything you want” in return for his release after he was detained in a high-profile wildlife poaching…
    Police investigators are preparing to summon him to acknowledge the new charge next Wednesday, deputy national police chief Srivara Ransibrahmanakul said Thursday, adding officers will use witnesses’ accounts…
    He played down Mr Premchai’s plan to leave Thailand on Friday as he is not banned from travelling overseas following his temporary release on bail granted by Thong Pha Phum Provincial Court on Feb 6.
    Please credit and share this article with others using this link:https://www.bangkokpost.com/news/general/1424815/tycoon-premchai-faces-bribery-charge. View our policies at http://goo.gl/9HgTd and http://goo.gl/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
    Während hier ein Verfahren nach dem anderen (angeblich) aufgerollt wird
    geht der ItalThai Grosswildjäger erst mal auf Safari ins Ausland.
    Fluchtgefahr besteht bei ihm natürlich nicht weil er hier keine Strafe die er selber
    abzusitzen oder aus eigener Tasche bezahlen müsste bekommen wird.
    Ich habe ja schonmal geschrieben dass dieser Fall m.M.n. nur deshalb so
    hochgekocht wird um vom Fall Somyot/Victorias Secrets und besonders den
    danebenliegenden und nicht “besuchten” Sex Massage Salons abzulenken.
    Diese “gute” Militärdiktatur die angetreten war um aufzuräumen hat inzwischen
    viel zuviele Leichen im Keller die unter den Teppich gekehrt wurden und nun
    zum Himmel stinken!
    Übrigens die BP setzt eben nicht für alle Beiträge einen Kopierschutz
    sondern nur für einige spezielle wie z.B. diesen!

  27. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Deputy national police chief Srivara Ransibrahmanakul threatened Wednesday to file a lawsuit against groups campaigning on social media against him over his role in the police investigation into the wildlife…
    Pol Gen Srivara complained that several groups had tried to discredit him on social media regarding the probe. If there is sufficient evidence to prove the groups were colluding against him to destroy…
    his reputation, he will pursue a lawsuit against them, he said. Netizens have launched a campaign criticising the deputy national police chief using the hashtag #NoSrivara.
    Und schon haben wir neben den Leoparden auch noch ein menschliches Kadaver
    welches sich als Opfer dieses Falles verkaufen will.
    Dabei kann niemand die Reputation eines thailändischen Polizeichefs oder Deputy
    zerstören. Die haben die lange vorher schon meistbietend verkauft!

    EDITORIAL: Police lost public confidence
    .More than a month after the Thungyai Naresuan hunting saga involving a multi-billionaire flared up, police handling the case have categorically failed to secure the public’s trust. This is a shame.
    Solche oder ähnliche Kommentare kann man fast täglich in den regimetreuen
    thailändischen Medien lesen aber nix passiert!
    Höchstens werden die Lügen beim nächsten mal etwas besser vorbereitet.
    Aber die Polizei ist weiterhin ein brauner Haufen der sein Geschäft mit der
    Kriminalität macht.
    Und Schuld daran ist nach 4 Jahren “guter” Militärdiktatur sicher nicht Thaksin!
    Die grösste Pleite dieser Militärdiktatur ist ihr Totalversagen bei der Polizei.
    Über die wahren Gründe kann man nur Spekulieren.

  28. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstalt ausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch in diesem Blog herum.
    Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekanntenAblenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.
    Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzung und Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.
    Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlich und vielseitig Parasitär.
    Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige ist um aus seiner Deckung herauszukommen!
    Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist er eine akute Gefahr für seine Umwelt!
    Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könnten bitte an
    Raoul Duartes Klapsmühle
    Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

  29. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm alias Klapsmühle alias stephff alias Klappsmühle alias … [der Platz reicht hier einfach nicht aus …]:
    Am Ende wird es so sein wie ich es vorhergesagt habe.

    Das glauben Sie ja nicht einmal selber.

    Bisher haben Sie noch bei jeder Ihrer kruden “Voraussagen” danebengelegen.

    Schon vergessen? “Ma-dam” Yingluck ist weiterhin in Thailand; nachzulesen:
    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/20727#comment-61666

  30. berndgrimm sagt:

    EMI sagt: 6. März 2018 um 10:09 pmBeide taten nur ihre Pflicht, als sie dem Tycoon die Erlaubnis gaben, das Tierschutzgebiet zu betreten. „Sie sind nicht in die Wilderei verwickelt“, sagte er. Häh??? 
    Deputy national police chief Srivara Ransibrahmanakul said Tuesday he would not replace the investigation team handling the high-profile wildlife poaching case involving construction tycoon Premchai Karnasuta.Pol Gen Srivara also praised his men for the speed with which they were handling the probe against Mr Premchai.Prime Minister Prayut Chan-o-cha Tuesday voiced support for Pol Gen Srivara, saying every aspect of the case was being conducted professionally.Pol Gen Srivara’s comments came after the Seub Nakhasathien Foundation urged police to replace the team supervising the case.
    Also einerseits ist es ja lustig zu sehen was in diesem Falle Alles der Öffentlichkeitvorgespielt wird. Am Ende wird es so sein wie ich es vorhergesagt habe.Der Grosswildjäger wird weder selber im Knast landen noch aus eigener Tascheeine Geldstrafe bezahlen.Aber darum geht es hier garnicht.Ich bin der Meinung dass dieser Fall nur deshalb so hochgespielt wurde um vomVictorias Secrets / Somyot Korruptionsskandal abzulenken!Weiter geht es deshalb hier:http://www.schoenes-thailand.at/Archive/22251#comments

  31. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm:   Am Ende wird es so sein wie ich es vorhergesagt habe.

    Aber klar doch. So wie Sie ja auch die Umstände rund um unsere “Ma-dam” richtig vorhergesagt haben, gell? Kann man weiterhin hier nachlesen:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/20727#comment-61666

  32. steffph sagt:

    Anhang

    Money! Thats all we want!

  33. berndgrimm sagt:

    EMI sagt: 6. März 2018 um 10:09 pmBeide taten nur ihre Pflicht, als sie dem Tycoon die Erlaubnis gaben, das Tierschutzgebiet zu betreten. „Sie sind nicht in die Wilderei verwickelt“, sagte er. Häh??? 

    Deputy national police chief Srivara Ransibrahmanakul said Tuesday he would not replace the investigation team handling the high-profile wildlife poaching case involving construction tycoon Premchai Karnasuta.
    Pol Gen Srivara also praised his men for the speed with which they were handling the probe against Mr Premchai.
    Prime Minister Prayut Chan-o-cha Tuesday voiced support for Pol Gen Srivara, saying every aspect of the case was being conducted professionally.
    Pol Gen Srivara’s comments came after the Seub Nakhasathien Foundation urged police to replace the team supervising the case.

    Also einerseits ist es ja lustig zu sehen was in diesem Falle Alles der Öffentlichkeit
    vorgespielt wird. Am Ende wird es so sein wie ich es vorhergesagt habe.
    Der Grosswildjäger wird weder selber im Knast landen noch aus eigener Tasche
    eine Geldstrafe bezahlen.
    Aber darum geht es hier garnicht.
    Ich bin der Meinung dass dieser Fall nur deshalb so hochgespielt wurde um vom
    Victorias Secrets / Somyot Korruptionsskandal abzulenken!
    Weiter geht es deshalb hier:http://www.schoenes-thailand.at/Archive/22251#comments

    • berndgrimm sagt:

      Anhang

      Dieses Foto erklärt vieles!
      Aber nicht warum Polizeichef Chakthip bei allen wichtigen Fällen
      seinen hochrasierten Deputy vorschickt und selber
      nie etwas tut ausser arrogantes Gelaber abzusondern
      um seine Inkompetenz zu beweisen.
      Wahrscheinlich betreibt er genauso wie vor ihm Somyot
      das Polizei-Geschäft nur nebenbei!

  34. EMI sagt:

    Beide taten nur ihre Pflicht, als sie dem Tycoon die Erlaubnis gaben, das Tierschutzgebiet zu betreten.
    „Sie sind nicht in die Wilderei verwickelt“, sagte er.
    Häh??? 

  35. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Warnung!3
    Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstaltausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch in diesem Blog herum.
    Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekanntenAblenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.
    Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzungund Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.
    Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlichund vielseitig Parasitär.
    Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige istum aus seiner Deckung herauszukommen!
    Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist ereine akute Gefahr für seine Umwelt!
    Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könntenbitte an
    Raoul Duartes Klapsmühle
    Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

  36. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Was sollen diese Beiträge?

    Das ist wieder einmal ein ganz schwerer Schub unseres selbsternannten “Experten” berndgrimm, der sich gerade wieder als senil outet.

    Der sitzt (wahrscheinlich heulend) vor seinem Computer und glaubt, er würde von irgendwem ernstgenommen, wenn er seinen Schwachsinn nur möglichst häufig per Copy and Paste hier einstellt. Er weiß anscheinend, daß es für ihn bald vorbei ist.

    Einfach in der rechten Ecke liegenlassen

  37. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Warnung!3
    Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstaltausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch in diesem Blog herum.
    Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekanntenAblenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.
    Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzungund Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.
    Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlichund vielseitig Parasitär.
    Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige istum aus seiner Deckung herauszukommen!
    Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist ereine akute Gefahr für seine Umwelt!
    Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könntenbitte an
    Raoul Duartes Klapsmühle
    Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

  38. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Was sollen diese Beiträge?

    Danke für die Nachfrage. Das Ist wieder einmal ein ganz schwerer Schub unseres selbsternannten “Experten” berndgrimm, dem die Argumente ausgegangen sind.

    Das gibt mir immer wieder die Gelegenheit, die kranken Mechanismen dieses alten Mannes und seiner diversen “nicks” hier im Blog zu erläutern:

    Das ist halt die Art eines in die Senilität hinüberrutschenden alten Mannes, mit seinen diversen Defiziten “umzugehen”. Er hat anscheinend keine Möglichkeit, sich anders auszudrücken. Ist menschlich gesehen tragisch – aber wohl der “Lauf der Dinge”.

    Es nützt auch nichts, ihn auf sein Fehlverhalten hinzuweisen. Halt Alters-Starrsinn.

    Immerhin hat berndgrimm jetzt “seine neue Farbe” gefunden: Er färbt sein immer gleichbleibendes Geschwurbel inzwischen in der Farbe seiner “Kameraden im Ungeist” in Deutschland ein – nachdem ihm klargeworden ist, daß das bisherige “braun” allzu offensichtlich war – nun in “blau”.

    Schließlich wird die AfD bei Berichten über Abstimmungen als “blau” gekennzeichnet und seine “Partei-Genossin Frauke” hat sich die Farbe als “Partei” eintragen lassen (“Petry Heil!“) – das gefällt unserem Rechtsaußen berndgrimm sehr.

    Einfach in seiner rechten Ecke liegenlassen. Soll er doch (ROFL) vor Jomtien mit seinen virtuellen Freunden segeln – inklusive Fake-Pics …

  39. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Warnung!2
    Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstaltausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch in diesem Blog herum.
    Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekanntenAblenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.
    Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzungund Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.
    Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlichund vielseitig Parasitär.
    Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige istum aus seiner Deckung herauszukommen!
    Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist ereine akute Gefahr für seine Umwelt!
    Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könntenbitte an
    Raoul Duartes Klapsmühle
    Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

  40. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Was sollen diese Beiträge?

    Danke für die Nachfrage. Das gibt mir immer wieder die Gelegenheit, die Mechanismen unseres “Experten” berndgrimm und seiner diversen “nicks” hier im Blog zu erläutern:

    Das ist mal wieder ein ganz schwerer Schub – halt die Art eines in die Senilität hinüberrutschenden alten Mannes, mit seinen diversen Defiziten “umzugehen”. Er hat anscheinend keine Möglichkeit, sich anders auszudrücken. Ist menschlich gesehen tragisch – aber wohl der “Lauf der Dinge”.

    Es nützt auch nichts, ihn auf sein Fehlverhalten hinzuweisen. Halt Alters-Starrsinn.

    Immerhin hat berndgrimm jetzt “seine neue Farbe” gefunden: Er färbt sein immer gleichbleibendes Geschwurbel inzwischen in der Farbe seiner “Kameraden im Ungeist” in Deutschland ein – nachdem ihm klargeworden ist, daß das bisherige “braun” allzu offensichtlich war – nun also in “blau”.

    Schließlich wird die AfD bei Berichten über Abstimmungen als “blau” gekennzeichnet und seine “Partei-Genossin Frauke” hat sich die Farbe als “Partei” eintragen lassen (“Petry Heil!”) – das gefällt unserem Rechtsaußen berndgrimm sehr.

    Einfach in seiner rechten Ecke liegenlassen. Soll er doch (ROFL) vor Jomtien mit seinen virtuellen Freunden segeln – inklusive Fake-Pics …

  41. Raoul Duarte sagt:

    STIN:   es gibt immer eine Chance. Sonst wären Reiche wie O.J.Simpson trotz Mordes nicht freigekommen, auch Boris nicht und auch kein Helmuth Kohl, Ackermann usw.

    Sehr richtig analysiert. 

  42. EMI sagt:

    Die haben Elite-Anwälte – und meist eine ganze Armee davon, die alle Lücken durchsuchen.
    Auf die “Lücken” bin ich gespannt. 
    Bisher ist das lückenlos! !!
    Selbst Verdreher  haben da keine Chance!! 

    • STIN STIN sagt:

      Die haben Elite-Anwälte – und meist eine ganze Armee davon, die alle Lücken durchsuchen.
      Auf die “Lücken” bin ich gespannt.

      es gibt immer eine Lücke irgendwo und wenn es bei der Festnahme ist. Vll die Rechte nicht eingehalten o. dgl.
      Dann kommt es auf das Plädoyer des Anwalts an, welche mildernden Umstände er fordert. Da gibt es schon richtige
      Füchse, die dann den Richter genau kennen und wissen, auf was der anspringt.

      Selbst Verdreher haben da keine Chance!!

      es gibt immer eine Chance. Sonst wären Reiche wie O.J.Simpson trotz Mordes nicht freigekommen, auch Boris nicht
      und auch kein Helmuth Kohl, Ackermann usw.
      Man muss sich das ja so vorstellen:

      da ist ein Staatsanwalt dafür zuständig und der sieht sich vll 10 Super-Anwälten gegenüber die ihn mit
      Einsprüchen, Forderungen usw. vollpflastern. Der ist dann natürlich genervt, will mit seiner Frau auch mal
      abends ins Restaurant und billigt dann halt schnell einen Deal.

  43. berndgrimm sagt:

    Jean/CH sagt: 5. März 2018 um 7:11 pm…doch allein, mir fehlt der Glaube! Dieser Premchai ist ein ganz anderes “Kaliber” als Chuwith und Sondhi! Ich könnte mir vorstellen, dass bereits die besten und vor allem teuersten Anwälte am Werk sind, damit dieser “feine Herr” nicht belangt werden kann. Und wenn schon, Geld spielt bei diesem Herrn keine Rolle, und damit ist alles gesagt! Da er bekanntlich zu der absolut feinsten Gesellschaft dieses Landes zählt, hat er sicher die besten “Drähte” nach ganz  weit oben, um so gut wie ungeschort davon zu kommen.  Ganz im Gegensatz zu den armen Bauern, die beim Pilze sammeln in einem “Naturschutzgebiet” erwischt wurden; postwendend verurteilt und jahrelang eingesperrt! Vive la justice, mais en Thaïlande elle est aveugle !

    Sehr richtig!

    STIN sagt:
    das mag alles der Fall sein – aber das ist doch weltweit so.Denkst du, du hättest einen Freispruch beim Mord von O.J.Simpson bekommen, oder bei der Steuersache von Boris Becker,oder beim Helmuth Kohl oder DB-Chef Aackermann.
    Die haben Elite-Anwälte – und meist eine ganze Armee davon, die alle Lücken durchsuchen. Das kann ein normalerRechtschutz-Anwalt gar nicht.

    Nein, es ist eben nicht weltweit so wie in Thailand!
    Hier bedarf es überhaupt keiner Superanwälte!
    Alles ist nur Show. Die Anwälte und leider auch die Staatsanwälte
    sind nur dazu da um hinterher eine schöne Story zum gewünschten
    Urteil zu schreiben!

    Als Begründung für solche Willkürurteile wie im Falle der Pilzsammler
    sagte mir ein reicher “gebildeter” Thai Nachbar ernsthaft:
    Man brauche solche drakonischen Strafen als Abschreckung
    für die armen und ungebildeten Massen weil die sonst
    die Wälder leerfressen würden! (Sinngemäss)

    • Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

      Warnung!
      Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstaltausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch in diesem Blog herum.
      Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekanntenAblenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.
      Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzungund Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.
      Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlichund vielseitig Parasitär.
      Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige istum aus seiner Deckung herauszukommen!
      Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist ereine akute Gefahr für seine Umwelt!
      Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könntenbitte an
      Raoul Duartes Klapsmühle
      Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

  44. Raoul Duarte sagt:

     Emi:   Was sollen diese Beiträge?

    Danke für die Nachfrage. Das gibt mir immer wieder die Gelegenheit, die Mechanismen unseres “Experten” berndgrimm und seiner diversen “nicks” zu erläutern:

    Das ist halt die Art eines in die Senilität hinüberrutschenden alten Mannes, mit seinen diversen Defiziten “umzugehen”. Er hat anscheinend keine Möglichkeit, sich anders auszudrücken. Ist menschlich gesehen tragisch – aber wohl der “Lauf der Dinge”.

    Es nützt auch nichts, ihn auf sein Fehlverhalten hinzuweisen. Halt Alters-Starrsinn.

    Immerhin hat berndgrimm jetzt “seine neue Farbe” gefunden: Er färbt sich inzwischen in der Farbe seiner “Kameraden im Ungeist” in Deutschland ein – nachdem ihm klargeworden ist, daß das bisherige “braun” allzu offensichtlich war – nun in “blau”.

    Schließlich wird die AfD bei Berichten über Abstimmungen als “blau” gekennzeichnet und seine “Partei-Genossin” Frauke hat sich die Farbe als “Partei” eintragen lassen (“Petry Heil!”) – das gefällt unserem Rechtsaußen berndgrimm sehr.

    Einfach in seiner rechten Ecke liegenlassen. Soll er doch (ROFL) vor Jomtien mit seinen virtuellen Freunden segeln – inklusive Fake-Pics …

  45. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Warnung!
    Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstaltausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch in diesem Blog herum.
    Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekanntenAblenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.
    Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzungund Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.
    Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlichund vielseitig Parasitär.
    Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige istum aus seiner Deckung herauszukommen!
    Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist ereine akute Gefahr für seine Umwelt!
    Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könntenbitte an
    Raoul Duartes Klapsmühle
    Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

  46. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Was sollen diese Beiträge?

    Das ist halt die Art eines in die Senilität hinüberrutschenden alten Mannes, mit seinen diversen Defiziten “umzugehen”. Er hat anscheinend keine Möglichkeit, sich anders auszudrücken. Ist menschlich gesehen tragisch – aber wohl der “Lauf der Dinge”.

    Es nützt auch nichts, ihn auf sein Fehlverhalten hinzuweisen. Alters-Starrsinn.

    Einfach rechts liegenlassen.

  47. berndgrimm sagt:

    Anhang

    Hier ist wohl deutlich zu sehen wer Koch und wer Kellner ist. Da Premchai wohl vorhat in Thailand zu bleiben wird man nicht umhin kommen ihm irgendeine lächerliche Strafe aufzubrummen die er weder selber absitzt noch aus eigener Tasche bezahlt. Thailand 4.0 eben! Ich möchte darauf hinweisen dass der Polizeichef Chakthip immer seinen Deputy Srivara vorschickt wenn es um hochrangige Fälle geht. Der ist wohl als Bauernopfer vorgesehen wenn es ums Eingemachte geht. Oder Chakthip betreibt den Job als Polizeichef auch nur als Hobby wie Somyot und kümmert sich um seine Geschäfte! Von welchem Sex Massage Salon wird er wohl finanziert? Emmanuelle? Poseidon? Copacabana? Alle gleich bei Victorias Secrets um die Ecke!
    Police suspected of bias towards Premchainational March 05, 2018 05:00
    By PRATCH RUJIVANAROM THE NATION

    Stencil of black leopard painted over for unknown reasons.
    INVESTIGATORS IN the controversial black leopard hunting case are facing serious distrust expressed by members of the public, as the head of the investigation team, Pol General Srivara Ransibrahmanakul, is seen as too close to the suspect, Italian-Thai Development president Premchai Karnasuta.
    A picture of Srivara deferentially greeting Premchai, the prime suspect in a poaching case in Thung Yai Naresuan Wildlife Sanctuary, when the latter reported to the police last Friday has elicited serious criticism that the senior police officer might influence the investigation in favour of the business tycoon.

    Es ist wohl zweifelsfrei dass an diesem Fall solange herummanipuliert wird
    bis der Grosswildjäger unverklagbar ist.
    Jedenfalls in Thailand.
    Jetzt wird man uns noch eine grosse Verfolgung vorspielen und im worst case
    wird er zu einer Strafe verurteilt der er weder selber absitzen noch selber
    bezahlen muss.
    Dabei ist dieser schwachsinnige Fettsack zwar ein gutes Beispiel dafür
    welche Kreaturen in Thailand die “feine” Gesellschaft bilden ,
    aber bei aller Abneigung ist er für Thai Verhältnisse sicherlich nicht der
    grösste Verbrecher. Ja, er ist noch nicht mal unter den Hot 100 !
    Thai sind nun mal zu allererst tierlieb! Für ein Soi Dog bremsen sie
    auch schonmal. Für einen Fussgänger nie!

  48. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Warnung!
    Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstaltausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch in diesem Blog herum.
    Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekanntenAblenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.
    Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzungund Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.
    Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlichund vielseitig Parasitär.
    Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige istum aus seiner Deckung herauszukommen!
    Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist ereine akute Gefahr für seine Umwelt!
    Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könntenbitte an
    Raoul Duartes Klapsmühle
    Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

  49. Raoul Duarte sagt:

    Emi:   Was sollen diese Beiträge?

    Das ist halt die Art eines in die Senilität hinüberrutschenden alten Mannes, mit seinen diversen Defiziten “umzugehen”. Er hat anscheinend keine Möglichkeit, sich anders auszudrücken. Ist menschlich gesehen tragisch – aber wohl der “Lauf der Dinge”.

    Es nützt auch nichts, ihn auf sein Fehlverhalten hinzuweisen. Alters-Starrsinn.

    Einfach rechts liegenlassen.

  50. Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

    Warnung!
    Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstaltausgebrochen und treibt sich in den “Sozialen Medien” und auch in diesem Blog herum.
    Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekanntenAblenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.
    Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzungund Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.
    Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlichund vielseitig Parasitär.
    Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige istum aus seiner Deckung herauszukommen!
    Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist ereine akute Gefahr für seine Umwelt!
    Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könntenbitte an
    Raoul Duartes Klapsmühle
    Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

  51. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm:   Das  HQ von Ital-Thai ist gleich neben dem HQ der Tourist Police. So ein Zufall aber auch!

    Wenn’s nach unserem selbsternannten “Experten” geht, würde also Strafrecht “nach Adresse” gesprochen werden?

    Grundgütiger.

    Die bisherige Rechtsprechung der letzten Zeit hat ja gezeigt, daß die Justiz inzwischen recht gut und unabhängig von irgendwelchen Parteilichkeiten urteilen kann. Das wird hoffentlich auch bei diesem Premchai der Fall sein.

    Das Problem sind – immer noch – die Thaksinisten innerhalb der Untersuchungsbehörden. Aber auch das wird schon noch. Ich bin – auch und gerade in diesem Fall – guter Hoffnung, daß der Mann nach einem Verfahren und entsprechenden Urteilsspruch einfahren wird.

    Ganz ohne Geschwurbel um irgendwelche “Zufälle”.

  52. berndgrimm sagt:

    Anhang

    STIN sagt: 3. März 2018 um 12:34 pmDa Premchai wohl vorhat in Thailand zu bleiben wird man nicht umhin kommen ihm irgendeine lächerliche Strafe aufzubrummen die er weder selber absitzt noch aus eigener Tasche bezahlt.oder es geht ihm wie Chuwit, Sondhi und er muss rein….. Wird man sehen.

    Premchai ist im Gegensatz zu Chuwit  kein Kritiker
    dieser Militärdiktatur und ausserdem Staatstragend!
    Ohne Ital-Thai gäbe es in BKK viel weniger Bausünden!
    Im übrigen: Das  HQ von Ital-Thai ist gleich neben dem
    HQ der Tourist Police. So ein Zufall aber auch!

  53. Raoul Duarte sagt:

    berndgrimm:   Da Premchai wohl vorhat in Thailand zu bleiben…

    Das heißt demnach, Sie ziehen Ihre voreilige Behauptung wieder als bloße Schwurbelei zurück, er sei (ich zitiere) “wech”?

    Wäre ja mal ein Eingeständnis …

  54. berndgrimm sagt:

    Drama over ‘unusually polite’ meeting between Premchai and senior policenational March 03, 2018 05:00
    By THE NATION

    CONSTRUCTION tycoon Premchai Karnasuta and three other suspects, all of whom have been charged with poaching in Kanchanaburi’s Thung Yai Naresuan Wildlife Sanctuary, met with police to hear charges against them at noon yesterday, three days before they were required to appear on Monday.
    The “unusually polite” discussion between senior police officers and the tycoon, who is president of Italian-Thai Development Plc, at Thong Pha Phum police station was widely discussed on social media.
    The investigation was 90-per-cent complete and its results should be submitted to public prosecutors by March 26, when the suspects’ fourth bail extension expires and they are due in court, Royal Thai Police deputy commissioner Pol General Srivara Rangsibrahmanakul said yesterday.
    Yesterday’s meeting was the first time Premchai had been seen in public since he was arrested at the sanctuary on February 5 and taken to Thong Pha Phum police station the following day.
    He talked to Srivara for 10 minutes before entering an interrogation room. A video of their encounter was subsequently posted online with many criticising the senior officer for “overly bowing” to greet Premchai.

    Hier ist wohl deutlich zu sehen wer Koch und wer Kellner ist.
    Da Premchai wohl vorhat in Thailand zu bleiben wird man nicht umhin
    kommen ihm irgendeine lächerliche Strafe aufzubrummen die er
    weder selber absitzt noch aus eigener Tasche bezahlt.
    Thailand 4.0 eben!
    Ich möchte darauf hinweisen dass der Polizeichef Chakthip immer
    seinen Deputy Srivara vorschickt wenn es um hochrangige Fälle geht.
    Der ist wohl als Bauernopfer vorgesehen wenn es ums Eingemachte geht.
    Oder Chakthip betreibt den Job als Polizeichef auch nur als Hobby
    wie Somyot und kümmert sich um seine Geschäfte!
    Von welchem Sex Massage Salon wird er wohl finanziert?
    Emmanuelle? Poseidon? Copacabana?
    Alle gleich bei Victorias Secrets um die Ecke!

    • STIN STIN sagt:

      Da Premchai wohl vorhat in Thailand zu bleiben wird man nicht umhin
      kommen ihm irgendeine lächerliche Strafe aufzubrummen die er
      weder selber absitzt noch aus eigener Tasche bezahlt.

      oder es geht ihm wie Chuwit, Sondhi und er muss rein…..
      Wird man sehen.

      • Jean/CH sagt:

        …doch allein, mir fehlt der Glaube! Dieser Premchai ist ein ganz anderes “Kaliber” als Chuwith und Sondhi! Ich könnte mir vorstellen, dass bereits die besten und vor allem teuersten Anwälte am Werk sind, damit dieser “feine Herr” nicht belangt werden kann. Und wenn schon, Geld spielt bei diesem Herrn keine Rolle, und damit ist alles gesagt! Da er bekanntlich zu der absolut feinsten Gesellschaft dieses Landes zählt, hat er sicher die besten “Drähte” nach ganz  weit oben, um so gut wie ungeschort davon zu kommen.  Ganz im Gegensatz zu den armen Bauern, die beim Pilze sammeln in einem “Naturschutzgebiet” erwischt wurden; postwendend verurteilt und jahrelang eingesperrt! Vive la justice, mais en Thaïlande elle est aveugle !

        • STIN STIN sagt:

          …doch allein, mir fehlt der Glaube! Dieser Premchai ist ein ganz anderes “Kaliber” als Chuwith und Sondhi! Ich könnte mir vorstellen, dass bereits die besten und vor allem teuersten Anwälte am Werk sind, damit dieser “feine Herr” nicht belangt werden kann. Und wenn schon, Geld spielt bei diesem Herrn keine Rolle, und damit ist alles gesagt! Da er bekanntlich zu der absolut feinsten Gesellschaft dieses Landes zählt, hat er sicher die besten “Drähte” nach ganz weit oben, um so gut wie ungeschort davon zu kommen. Ganz im Gegensatz zu den armen Bauern, die beim Pilze sammeln in einem “Naturschutzgebiet” erwischt wurden; postwendend verurteilt und jahrelang eingesperrt! Vive la justice, mais en Thaïlande elle est aveugle !

          das mag alles der Fall sein – aber das ist doch weltweit so.
          Denkst du, du hättest einen Freispruch beim Mord von O.J.Simpson bekommen, oder bei der Steuersache von Boris Becker,
          oder beim Helmuth Kohl oder DB-Chef Aackermann.

          Die haben Elite-Anwälte – und meist eine ganze Armee davon, die alle Lücken durchsuchen. Das kann ein normaler
          Rechtschutz-Anwalt gar nicht.

  55. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Eine Quelle besagte,…

    Richtig zitiert. Aber wozu? Und warum in Farbe?

  56. EMI sagt:

    Eine Quelle besagte, dass der Besitz der Stoßzähne gegen das Gesetz zum Schutz von Wildtieren verstoße und vier Jahre Gefängnis, eine Geldstrafe von 40.000 Baht oder beides drohen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)