Chiang Mai: jährliche Smog-Zeit beginnt

Die Stadt lag am Donnerstag unter einer dichten Dunstglocke.

Laut dem Luftqualitätsbericht auf der Website der Internationalen Luftqualitäts-Überwachungsbehörde  erreichte der Feinstaubwert PM2,5 am Donnerstag in Chiang Mai das Niveau von „sehr ungesund“,  von 203 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Hingegen zeigten die Daten der Luftqualitätsüberwachungsstation des thailändischen Pollution Control Department (PCD) 110,72 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft.

Das PCD hält 50 Mikrogramm für den Grenzwert, während die Weltgesundheitsorganisation die Grenze auf 25 Mikrogramm setzt. Der Smog beeinträchtige die Sichtweite. Der Berg Doi Suthhep war von der Innenstadt nicht mehr zu sehen. Der Dunst verringerte auch die Sicht am Flughafen, aber der Flugverkehr wurde nicht behindert.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

117 Kommentare zu Chiang Mai: jährliche Smog-Zeit beginnt

  1. Siamfan sagt:

    STIN sagt:

    5. April 2018 um 9:12 pm

    Bei diesem unscheinbaren Thema geht es vor allem um Landgrabbing.

    Findet maan alles unter dem Zugemüllten.

    hab ich noch nicht genug gelöscht – ist doch alles weg, Müll meine ich.

    Ich habe hier nichts mehr zu ergänzen und bleibe trotz der Gebetsmühlen, bei meinen Ausführungen .

    ja, natürlich – kannst du ja.
    Heute war sogar eine richtig.

    Was anderes haben Sie und Ihre Wassertraeger nicht drauf! Hier und anderswo sind zig Beitraege verschwunden!

    Wenn einer Ihrer Hausmeister zeitgleich etwas schreibt, kann ich meine Beiträge nicht absetzen und sie gehen verloren!

    Sie sind ein starkes Team!! 

  2. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Warum geht eigentlich  der KotzButton  immer noch nicht?

    Weil Sie die diversen Hinweise nicht lesen oder sie einfach sofort wieder “vergessen”.

  3. EMI sagt:

    Anhang

    Bei diesem unscheinbaren Thema geht es vor allem  um Landgrabbing. 

    Findet maan alles unter dem Zugemüllten.

    Ich habe hier nichts mehr zu ergänzen und bleibe trotz der Gebetsmühlen,  bei meinen Ausführungen .

    Mein WunschAvatar  habe ich von Hand eingefügt. 

    • STIN STIN sagt:

      Bei diesem unscheinbaren Thema geht es vor allem um Landgrabbing.

      Findet maan alles unter dem Zugemüllten.

      hab ich noch nicht genug gelöscht – ist doch alles weg, Müll meine ich.

      Ich habe hier nichts mehr zu ergänzen und bleibe trotz der Gebetsmühlen, bei meinen Ausführungen .

      ja, natürlich – kannst du ja.
      Heute war sogar eine richtig.

  4. EMI sagt:

    STIN: du meinst, die Ranonger lügen alle?

    ICH meine, du hast nicht mehr drauf,  wie verleumden  und löschen! 

    ICH bleibe  bei meinen  Ideen,  mit dem Laubbläser !

    So wie ich euch kenne, müllt ihr hier nur alles zu,  um es dann später als eure Idee vermarkten zu können! 

    Warum geht eigentlich  der KotzButton  immer noch nicht?! 

    • STIN STIN sagt:

      STIN: du meinst, die Ranonger lügen alle?

      ICH meine, du hast nicht mehr drauf, wie verleumden und löschen!

      ne, alles belegt. Frag euren Gesundheitsreferenten, der sich auch um die Luftqualität
      Sorgen macht. Wenn in Kawthaung die Menschen krank werden, dann ist die Luft 10km weiter nicht
      unbedingt sauber. Nicht umsonst regen sich die Ranonger samt der Gesundheitsbehörde auf.

      Lust bei uns in TH wieder ok – Stadt 66. Das geht schon wieder auf normal zu.
      Normal nach TH-Verhältnissen natürlich.

      Bin schon wieder in D. Leider in Südösterreich momentan schlechtere Luft wie in Chiang Mai.
      114 heute – CM 66 – Wahnsinn.

    • STIN STIN sagt:

      ICH bleibe bei meinen Ideen, mit dem Laubbläser !

      So wie ich euch kenne, müllt ihr hier nur alles zu, um es dann später als eure Idee vermarkten zu können!

      Laubbläser wären ideal, um Osterfeuer anzufachen – wir nehmen beim Grill meist den Fön – aber nicht um Feuer auszumachen,
      sondern anzumachen 🙂

      Bei dir ist aber wirklich alles andersrum – verkehrt gepolt würde ich sagen.

  5. Emi sagt:

    Heute war die Seite >30 mal nicht erreichbar. Bei Wiederholung ging es aber sofort!

    macht TrueNet wieder Probleme, von DACH aus alles korrekt erreichbar. Vll kontrolliert jetzt Prayuth
    massiv, weil ein paar Aktivisten ihn kritisieren.
    Bin ich in TH, hab ich auch regelmässig beim arbeiten im Blog Ausfälle, bin ich in DACH nie.
    Muss also an TrueNet oder der Milano-Software liegen.

    LINK oder :Liar:

    IHR habt als MODs einen ganz anderen Ueberblick. Viele Moeglichkeiten,
    die ihr nutzen koennt, sind fuer Kommentatoren gar nicht frei geschaltet!

    richtig, einige MOD-Funktionen sind für normale Kommentatoren nicht freigeschalten, wäre ja sonst ein
    Chaos.

    Ich schrieb nur von den Normalen Nutzerfunktionen,  das wisst ihr doch! 

    Was soll also wieder diese Schwurbelei?! 

    DAS uebergeht ihr wieder!

    Fuer die angeblichen schlechten Werte hast du bis heute noch keinen Link eingestellt.

    einfach die Erklärung eures Gesundheits-Referenten lesen, der sich auch besorgt äussert.

    Spiel deine Kinderspiele mit wem du willst, aber verschone und damit.

    DU bist in Verzug mit dem Link fuer die schlechten Luftwerte u.a.

    Es ist eine Laecherlichkeit ohne Ende , was du hier abziehst!

    Du forderst unerbittlich Sachen , die du in einer Reihe selbst nicht erfuellt!

    LINK oder :Liar:

    Du selbst hast mal von deinem Dach geschrieben, das du von schwarzer Dreck gereinigt hast.

    :Liar: Warum reisst du das aus dem Zusammenhang!

    :Angry: Das ging um FakeAuspueffe und anderes!

    Ausserdem bauen sie in Burma Kohle-KW wie verrückt, die pflastern alles mit Kohle-KW´s zu.

    Viel Spass.

    Ja, aber alles nur von Dawei und dann weiter noerdlich.

    Hier im Sueden leben doch kaum Menschen. Die Karen hat man fast alle umgebracht oder nach TH verjagt, wie jetzt die Rohingyas!

    Das habe ich mehrfach geschrieben, aber ihr antwortet immer wi9eder mit diesem Artikel.

    Ich habe dich aufgefordert die schlechten Werte zu liefern, die es nicht gibt!

    nein, Ranong ist betroffen, frag einfach euer Amt. Werte zu verlinken gibt es keine, weil die da wohl
    einen Aufstand hätten.

     

     

    Immer wieder kommst du mit dieser verdreherei!

    Ich warte auf den Link, fuer die schlechten Messdaten.

    Ich habe belegt im Sueden gibt es nur "gruen " und "gelb"! (s.Bild unten)

    Eure Behauptung ist eine Luege oder ihr erbringt ohne geschwurbel einen Gegenbeweis !

    • STIN STIN sagt:

      Muss also an TrueNet oder der Milano-Software liegen.

      LINK oder

      zu was? Wie soll ich einen Link produzieren, das bei uns alles 24 Stunden rund läuft. 24-Stunden Video vom
      Bildschirm?

      Ja, aber alles nur von Dawei und dann weiter noerdlich.

      ja, da ist es noch schlimmer. Aber Kawthaung ist bei euch um die Ecke.
      Meinst du, die haben in Burma westliche Sicherheitsvorschriften? 55555555555555555555555555

      Die fahren mit dem offenen Kohlestaub durch die Gegend.

      Fakt ist: euer Gesundheitsreferent ist besorgt und das reicht eigentlich schon, auch die immer häufigeren
      Erkrankungen in Kawthaung – ist deine Frau deshalb erkrankt?

      Ich habe dazu alle Links, auch Erklärung von eurem Gesundheitsreferenten, Erkrankungen in Kawthaung usw.
      eingestellt – wenn du kein Englisch kannst oder nix liest, nicht mein Problem.

      Hier im Sueden leben doch kaum Menschen. Die Karen hat man fast alle
      umgebracht oder nach TH verjagt, wie jetzt die Rohingyas!

      in Kawthaung immerhin 55.000 Menschen. Die haben sogar einen Flughafen.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Kawthaung

      Immer wieder kommst du mit dieser verdreherei!

      Ich warte auf den Link, fuer die schlechten Messdaten.

      dazu haben wir geschrieben, das es keine Messtationen gibt, du hast behauptet es gäbe welche.
      Bitte um Link!

      Ich habe belegt im Sueden gibt es nur “gruen ” und “gelb”! (s.Bild unten)

      habt ihr schon Monsun?
      Sind diese Orte innerhalb 30-50km

      Eure Behauptung ist eine Luege oder ihr erbringt ohne geschwurbel einen Gegenbeweis !

      ne, kommt nicht von uns, dann würden alle Erkrankten, Ärzte in Kawthaung und euer Gesundheits-Fuzzi lügen.
      GLaub ich nicht.

      Du meinst also, die lügen alle? Dann lügen wohl die Rakhiner vielleicht auch, oder?

      Einwohner von Kawthaung, einer Stadt an der südlichsten Spitze Birmas, beschwerten sich darüber,
      dass die Luftverschmutzung durch ein Kohlekraftwerk, das letztes Jahr gebaut wurde,
      die Gesundheit von etwa 100 Menschen beeinträchtigt.

      wie kann eure Luft gut sein, wenn ihr 10km Luftlinie von denen wohnt?

      Von KHIN OO THA AM 6. November 2013

      Einwohner von Kawthaung, einer Stadt an der südlichsten Spitze Birmas, beschwerten sich darüber, dass die Luftverschmutzung durch ein Kohlekraftwerk, das letztes Jahr gebaut wurde, die Gesundheit von etwa 100 Menschen beeinträchtigt.

      Nway Nway, ein Anwohner, sagte, das Kohlekraftwerk befinde sich in der Stadt, zwischen Shwepyitha und Ayeyeyneynyin Viertel, wo seine Emissionen die Gesundheit der Atemwege einer wachsenden Anzahl von Einwohnern beeinflussten.

      “Wenn es früher 50 Menschen gäbe, hätten wir heute 100 Menschen, die gesundheitliche Beschwerden haben”, sagte sie und fügte hinzu, dass Kinder und alte Menschen am meisten unter der Luftverschmutzung litten. “Ich leide sogar unter Husten und Bruststau; Fünf schwangere Frauen, die in der Fabrik leben, stehen vor dem gleichen Problem “, fügte Nway Nway hinzu.

      https://www.irrawaddy.com/news/burma/kawthaung-residents-claim-coal-plant-causes-health-problems.html

    • STIN STIN sagt:

      Fortsetzung – bitte Nachweise nicht vergessen, unbedingt merken – ist das letzte Mal, das ich die einstelle.

      Ein fast vollständiges Kohlekraftwerk in einer Stadt im äußersten Süden Burmas entnervt die Einheimischen,
      während die Einwohner des nahe gelegenen Ranong in Thailand ebenfalls ihre Besorgnis
      über die Umweltverschmutzung durch die Entwicklung geäußert haben.

      Ein Bericht in der thailändischen Zeitung The Nation sagte, dass die Bewohner von
      Ranong, das nahe der thailändischen Grenze gegenüber Kawthaung liegt, zunehmend
      besorgt über Kohlenstaub geworden sind, der in ihren Luftraum driftet.

      du meinst, die Ranonger lügen alle?

      Die Zeitung zitiert Dr. Thongchai Kiratihattayakorn, den Gesundheitsbeamten von Ranong, der befürchtete, dass sich Kohlenstaub über mehrere Kilometer ausbreiten könnte.

      natürlich driftet der auch in Ranong rein, Kohlestaub kümmert sich nicht um Staatsgrenzen und 10 km, sind nicht allzuviel.
      Vor allem in Monsunzeiten, bläst der Wind den Dreck in Minuten zu euch.

      Also nun doch auch Smog-City Ranong – willkommen im Club 🙂

      http://www.dvb.no/news/coal-plant-stirs-unease-in-southern-burma/20556

  6. EMI sagt:

    Wenn ihr jetzt auch noch im Muelleimer loescht oder (die neueste Schikane) umfangreiche Sachbeitraege mit wenigen “x” ueberschreibt, kann hier keiner mehr etwas nachvollziehen!

    ne war nur Anmache…. – keine Sorge, war absolut nichts sachliches dabei.

    Doch,  genau die Sorge habe ich. 

    Kostet zwar viel Zeit,  aber ich denke,  ich schaffe auch den Nachweis! 

    :Overjoy:

    • STIN STIN sagt:

      ne war nur Anmache…. – keine Sorge, war absolut nichts sachliches dabei.

      Doch, genau die Sorge habe ich.

      Kostet zwar viel Zeit, aber ich denke, ich schaffe auch den Nachweis!

      einfach sachlich bleiben, soviel wie möglich auf Anmache verzichten, dann passt es schon.
      Dann wird Müll massiv reduziert und das freut dann alle.

  7. EMI sagt:

    IHR habt als MODs einen ganz anderen Ueberblick. Viele Moeglichkeiten,
    die ihr nutzen koennt, sind fuer Kommentatoren gar nicht frei geschaltet!

    richtig, einige MOD-Funktionen sind für normale Kommentatoren nicht freigeschalten, wäre ja sonst ein
    Chaos.

    Ich schrieb nur von den Normalen Nutzerfunktionen,  das wisst ihr doch! 

    Was soll also wieder diese Schwurbelei?! 

    Chaos habt ihr eigentlich überall. 

    Jetzt auch wieder!! 

    Heute war die Seite >30 mal nicht erreichbar. Bei Wiederholung ging es aber sofort! 

    • STIN STIN sagt:

      Heute war die Seite >30 mal nicht erreichbar. Bei Wiederholung ging es aber sofort!

      macht TrueNet wieder Probleme, von DACH aus alles korrekt erreichbar. Vll kontrolliert jetzt Prayuth
      massiv, weil ein paar Aktivisten ihn kritisieren.
      Bin ich in TH, hab ich auch regelmässig beim arbeiten im Blog Ausfälle, bin ich in DACH nie.
      Muss also an TrueNet oder der Milano-Software liegen.

  8. Emi sagt:

    Emi: Du löschst ja schon im Mülleimer !

    STIN: ja, einiges auch dort, wenn es zu irre ist. Weil sonst haben wir keinen Überblick mehr in der Kommentarliste.
    Ich muss mal gucken, ob es eine Möglichkeit gibt, Kommentare dieser Müllseite nicht zu listen.
    Dann wäre es egal, was dort steht – aber so schiebt es die interessanten ins Nirwana und das soll nicht so sein.

    Ist nun sehr viel aufgeräumter momentan, kaum noch wirres Zeug. Passt schon so.

     

    Das wird hier immer unverschaemter! 

    IHR habt als MODs einen ganz anderen Ueberblick. Viele Moeglichkeiten, die ihr nutzen koennt, sind fuer Kommentatoren gar nicht frei geschaltet!

    Zum Beispiel "ungelesene Beitraege" u.a.!

    Wenn ihr jetzt auch noch im Muelleimer loescht oder (die neueste Schikane) umfangreiche Sachbeitraege mit wenigen "x" ueberschreibt, kann hier keiner mehr etwas nachvollziehen!

     

    Wohin ist denn jetzt der im Muelleimer geloeschte Sachbeitrag verschwunden.

    Warum habt ihr nicht wenigstens die Sachteile beantwortet.

    Deine nicht erfuellbaren Forderungen nach Quellen kommst du , wie schon mehrfach belegt, selbst nicht nach!

    • STIN STIN sagt:

      Wenn ihr jetzt auch noch im Muelleimer loescht oder (die neueste Schikane) umfangreiche Sachbeitraege mit wenigen “x” ueberschreibt, kann hier keiner mehr etwas nachvollziehen!

      ne war nur Anmache…. – keine Sorge, war absolut nichts sachliches dabei.

    • STIN STIN sagt:

      IHR habt als MODs einen ganz anderen Ueberblick. Viele Moeglichkeiten,
      die ihr nutzen koennt, sind fuer Kommentatoren gar nicht frei geschaltet!

      richtig, einige MOD-Funktionen sind für normale Kommentatoren nicht freigeschalten, wäre ja sonst ein
      Chaos.

  9. Emi sagt:

    Wieso wird DAS in den Muelleimer verschoben?

    Emi sagt:

    30. März 2018 um 9:52 am

    STIN: Ranong hat während des Monsuns Kohlestaub vom 18km entfernten Kohle-KW aus Burma.
    Daher wohl keine Messdaten aus der Ranong, damit die nicht wieder demonstrieren, wie vor dem Bau des KW´s.

    Liar oder Link

    Fuer die angeblichen schlechten Werte hast du bis heute noch keinen Link eingestellt.

    Du luegst und dann verschiebst du meine Beitraege in den Muelleimer!

    Antworten

    • STIN STIN sagt:

      30. März 2018 um 12:35 pm

      STIN: Ranong hat während des Monsuns Kohlestaub vom 18km entfernten Kohle-KW aus Burma.
      Daher wohl keine Messdaten aus der Ranong, damit die nicht wieder demonstrieren, wie vor dem Bau des KW´s.

      Liar oder Link

      hab ich schon mehrmals, sogar den Kohlehaufen vor dem Kohle-KW. Frag deine Frau, die weiss das.

      The eight megawatt plant is being built in Kawthaung town in Tennasserim division and is close to …

      Nun guck mal nach, wie weit Kawthaung von dir entfernt liegt.

      A near-complete coal-fired power plant in a town in southernmost Burma is unnerving locals, while residents of nearby Ranong in Thailand have also expressed concern about pollution from the development.

      http://www.dvb.no/news/coal-plant-stirs-unease-in-southern-burma/20556

     

    Ich frage sei ZIG BEITRAEGEN, nach einem Beleg fuer die schlechten Werte.

    Du antwortest immer wieder nur mit diesem Artikel aus dem Jahr 2012. Da geht es um ein 8MW Kraftwerk, was etwa einer Kohleheizung in einem grossen russischen Krankenhaus entspricht.

    Der Dreck zieht die meiste Zeit von der vorherrschenden Wetterlage her nach Westen in die AndamanSee!

    Das habe ich mehrfach geschrieben, aber ihr antwortet immer wi9eder mit diesem Artikel.

    Ich habe dich aufgefordert die schlechten Werte zu liefern, die es nicht gibt!

    Siehe auch Bild unten! Alles gruen und gelb im Sueden, sonst gelb bis ROT!

     

    Es wird in dem Bericht auch etwas von einem 4.000MW Kraftwerk in Dawei berichtet. Dieses schwere Kaliber liegt irgendwo zwischen BKK + CM. In der Groessenordnung gibt es weiter "oben" noch mehr Braunkohlekraftwerke in Burma (wurde alles bereits belegt, habe gerade noch mal nachgesehen).

    Fuer mich seid ihr STINs ganz merkwuerdige Menschen. Wenn ihr jemanden habt, bei dem es nicht perfekt ist und ihr den verhoehnen koennt, geht es euch gleich besser, in eurem Dreck!

    Aber jeden Ansatz gemeinsam etwas zu bessern. muellt ihr heftigst zu!

     

    http://aqicn.org/city/bangkok/

    • STIN STIN sagt:

      Fuer die angeblichen schlechten Werte hast du bis heute noch keinen Link eingestellt.

      einfach die Erklärung eures Gesundheits-Referenten lesen, der sich auch besorgt äussert.
      Dann die Krankeheitsfälle rund um das Kawthaung-Dreckschleuder, wo schon zig Menschen erkrankt sein sind und
      dann noch die Entfernung von Ranong nach Kawthaung checken – dann hast du alles. Es sind 10km Luftlinie.

      Die Werte sollen während dem Monsun sehr schlecht sein. Wäre auch eigenartig, wenn ein Kohle-KW, wo die Kohle
      offen rumliegt, keinen Staub produzieren sollte, wenn der Wind reinbläst.

      Du selbst hast mal von deinem Dach geschrieben, das du von schwarzer Dreck gereinigt hast.

      Aber egal, ist nicht meine Lunge.

      Du antwortest immer wieder nur mit diesem Artikel aus dem Jahr 2012. Da geht es um ein 8MW Kraftwerk, was etwa einer Kohleheizung in einem grossen russischen Krankenhaus entspricht.

      es geht nicht um ein 8 MW KW – sondern um die Berge von Kohle, das dort gelagert wird. Offen, ohne Plane und Schutz.
      Wenn es keine Probleme dort geben würde, warum dann die Aufstände, warum dann die Erklärung eures Gesundheitsreferenten,
      das die nicht gut sei usw.

      Ausserdem bauen sie in Burma Kohle-KW wie verrückt, die pflastern alles mit Kohle-KW´s zu.

      Viel Spass.

      Das habe ich mehrfach geschrieben, aber ihr antwortet immer wi9eder mit diesem Artikel.

      Ich habe dich aufgefordert die schlechten Werte zu liefern, die es nicht gibt!

      nein, Ranong ist betroffen, frag einfach euer Amt. Werte zu verlinken gibt es keine, weil die da wohl
      einen Aufstand hätten. Ranong hat übrigens auch demonstriert – wohl nicht ohne Grund.
      Aber jetzt – 6 Jahre später vermehren sich die Krankheiten dort. Einfach mal einen Ranonger fragen, die
      wissen das.

  10. Emi sagt:

    Ich bin mir sicher mit einem leistungsstarken MotorLaubblasegeraet kann man viele Feuer bekämpfen.

    du weisst aber schon, das hier die Wald-Feuer tw. bei 1500m hoch sind. Wie kommst du dort mit deinen Geräten hin?
    Keine Strassen, nur Waldwege…. . die von den Lisu, Akha usw. benutzt werden.
    Du musst mal die Strasse zum Doi Anghkang hoch sehen, glaube kaum das du die hochfahren könntest.
    Da kommen dir die Motorradfahrer, Autofahrer usw. bei den Kurven dann rückwärts rollend entgegen.

    Da kommt ein Löschwagen auch niemals rauf. Mit Lösch-Helis vll – aber wo nimmt der dann wieder Wasser auf, wenn es keines gibt, in der
    Trockenzeit? Alles nicht so einfach.

     

    Ihr seid einfach nicht auszuhalten!

    https://www.youtube.com/watch?v=RVNoe1CgRmk

    DAS ist noch lange nicht die Grenze des Tragbaren!!!!

    Das erzeugt   Luftgeschwindigkeiten von ueber 300km/h

    https://www.stihl.de/STIHL-Produkte/Reinigungsgeräte/Blasgeräte-und-Saughäcksler/Rückentragbare-Blasgeräte/263529-1734/BR-700.aspx

    Wenn da Vatern durch den Wald duest, kommt eine Frau nicht nach, die Pilze zu sammeln!

     

    Mit einem laengeren Rohr kann man auch unten im Brand alles Brennbare in Richtung Feuer wegblasen .

    Ich bin sicher da geht was, einfach ausprobieren!

    Natuerlich kann man damit auch auf einem GelaendeMotorrad fahren.

    Wir durften den Motorradfuehrerschein beim Bund erst machen, als wir die schwere Herkules mit laufendem Motor eine 50-60° Steigung hochschieben konnten.

    Wir sind damit Gelaenderennen in der Militaerklasse gefahren. Unser Handicap waren die schwedischen Husqvarna .

    Unsere Rekrutenpruefung ging zwei Tage durch die Pampa!!! Ich habe da mit der Herkules MarschUeberwachung gefahren.

    Am zweiten Tag ging es durch das "Jammertal" , da waren Streckenabschnitte, da ging es nur noch zu Fuss weiter oder mit dem Bock!!!

    Erzaehle mir nichts vom Pferd, wenn du noch nie geritten bist!!

    Ich habe da auch Verletzte rausgeholt, bis zur naechsten Strasse, wo die Sanis standen.

    Mit dem Pilzsammeln ist gesetzt!

    Die Regierung soll ein Preisausschreiben machen. Preis 10 dieser Geraete! Im naechsten Jahr gibt es kein Feuer mehr!

     

    Aber es gibt noch mehr:

    https://www.youtube.com/watch?v=Rni8F0GFjW4

     

    Heuernte auch im steilsten Hang!!

     

    Das geht auch:

    https://www.youtube.com/watch?v=ySu4XgktNs4

    Emi: Auch in den Kronen sollte da was möglich sein.

    Einfach ausprobieren und nicht zumüllen.

    STIN: das was du hier vorschlägst, ist MÜLL. Du kennst die Berge hier nicht.

    Du scheinbar auch nicht! Siehe oben!

    Die leistungsstarken Geraete sind sehr laut.
    Gibt aber auch schon brauchbare Elektrogeraete mit tragbaren Akku!

    Warum willst du nicht, das man diese Geraete zum Pilze sammeln einsetzt??

    Auch das Loeschen passt dir aus irgend einem Grund nicht in den Kram. Kannst du statt Loeschen uns diesen Grund benennen?!

  11. EMI sagt:

    Anhang

    Schneewittchen II, du luegst! Es gibt hier mehrere Messstationen.

    Link!

    Was sollen diese dummblöden Beschäftigungsmaßnahmen? !

    Du warst wohl noch nie in TH?! 

    Lassen sie dich nicht mehr rein? 

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Amphoe

    In JEDER Amphoe gibt es solche Messstationen! 

    Emi: Schneewittchen II, du luegst! Es gibt hier mehrere Messstationen.

    STIN: von der Regierung? Dann vergiss es….

    WENN  Blödheit quietschen würde,  müsstest du den ganzen Tag mit dem Ölkännchen rumlaufen! 

    So , jetzt hätte ich gern mal einen Link,  woher deine Seite,  weltweit die Daten bekommt!!!

    Die bekommt die auch von den Regierungsstellen.  Du glaubst doch nicht, die würden Tausende Stellen weltweit betreiben? !

    devil

    Ich war gestern auf dem Wetteramt hier! 

    Da waren 5Personen "beschäftigt".

    Zumindest gab es 5Wohnhäuser und 5PC-Arbeitsplätze.

    Konnte da schöne Bilder machen. 

    Meinst du , deine Schadstoffseite,  hätte so viel eigenes Personal über die ganze Welt verteilt? 

    Die arbeiten dann alle noch nebenberuflich für die LügenPropaganda  und klicken likes? !!!!

    :Overjoy: :Overjoy: :Overjoy:

    Ist das etwa ein weiterer Aprilscherz? 

    Du hast hier einen veröffentlicht und gar nicht gemerkt es ist einer. 

    :Overjoy: 

    Als ich das dann kommentiert hatte,  hast du alles gelöscht(nicht in den Mülleimer verschoben). 

    Dann hast du den sehr,  sehr makaberen Plastikreis-Knaller gebracht! 

    Und jetzt das. 

    Löschst du wohl auch gleich! 

    Du löschst ja schon im Mülleimer !

    :Overjoy: :Overjoy: :Overjoy: :Overjoy: :Overjoy:

    • STIN STIN sagt:

      In JEDER Amphoe gibt es solche Messstationen!

      ach du meinst also von der Regierung – internationale Messtation würde ich eher glauben.
      Ich glaube hier also eher dem Gesundheitsreferenten von Ranong, der die Gefahr durch die Dreckschleuder bei euch schon sieht
      In Burma selbst protestieren nun auch die Menschen und meinen, das im Umkreis von 50km die Luft gefährdet ist – du wohnst
      gerade mal 10km entfernt.

      Also alles Fakten, passt schon so.

      Die bekommt die auch von den Regierungsstellen. Du glaubst doch nicht, die würden Tausende Stellen weltweit betreiben? !

      wirf mal einen Link zu einer Messstation-Webseite von Ranong rüber.

      Meinst du , deine Schadstoffseite, hätte so viel eigenes Personal über die ganze Welt verteilt?

      Umwelt-Orgas haben natürlich zigtausende Aktivisten weltweit. Aber ich kann das nicht zu 100% sagen,
      daher stell einen Link zu deiner Regierungs-Webseite an, damit ich die Daten auslesen kann, vor allem während
      des Monsuns. Burmesen beim Kohle-KW sollen schon viele krank sein. Wenn auf die Gefahr schon mal der Gesundheitsreferent
      von euch aufmerksam macht, dann ist die Kacke vermutlich eh schon am dampfen.

      Fakt ist, du wohnst neben einer Dreckschleuder und kritisierst andere Städte.

      Heute Chiang Mai schon wieder ok, 60+ – bei uns um die 32 in grün. Dürfte schon wieder alles vorbei sein.

      So , jetzt hätte ich gern mal einen Link, woher deine Seite, weltweit die Daten bekommt!!!

      http://aqicn.org/city/chiang-mai/

      Der vertraue ich eher, als einer Regierungs-Messtation, die auch meist nur PM 10 misst.
      Nächstes Mal hab ich mein eigenes Messgerät und vergleiche dann mit dieser Seite.
      Mal sehen.

    • STIN STIN sagt:

      Als ich das dann kommentiert hatte, hast du alles gelöscht(nicht in den Mülleimer verschoben).

      Dann hast du den sehr, sehr makaberen Plastikreis-Knaller gebracht!

      Und jetzt das.

      Löschst du wohl auch gleich!

      Du löschst ja schon im Mülleimer !

      ja, einiges auch dort, wenn es zu irre ist. Weil sonst haben wir keinen Überblick mehr in der Kommentarliste.
      Ich muss mal gucken, ob es eine Möglichkeit gibt, Kommentare dieser Müllseite nicht zu listen.
      Dann wäre es egal, was dort steht – aber so schiebt es die interessanten ins Nirwana und das soll nicht so sein.

      Ist nun sehr viel aufgeräumter momentan, kaum noch wirres Zeug. Passt schon so.

  12. Emi sagt:

    Emi: Für die Lügen über die Luftwerte hast du sicher einen Link.

    STIN: die vermeiden in Ranong eine Messung, wie der Teufel das Weihwasser. Könnte Panik ausbrechen, oder neue Demos.
    Einfach den Link lesen, wo sich der Gesundheits-Beamte von Ranong äussert. Klingt nicht nach sauberer Luft.

    Schneewittchen II, du luegst! Es gibt hier mehrere Messstationen.

    Emi: Man kann auch Pellets herstellen , an zoos verkaufen oder in Kartons (fressbar) nach Hongkong, Singapur , Japan verkaufen.

    STIN: du meinst, wie die thailändischen Frauen von Menschenhändlern weltweit verkauft werden?

    Deine "Vergleiche" sind so beschis*en wie die MaennerToilette im Hauptbahnhof von Bombay vor ueber 30 Jahren.

    Emi: ES HAT SCHON ÜBER 140 BEITRAGE IN 2 TAGEN! !

    STIN: ja, weil ich denke, das du im Mülleimer antwortest, ohne das zu wissen. Später wunderst du dich, wo der
    Beitrag ist. Also besser konzentrieren.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    55555555

    • STIN STIN sagt:

      Emi: Für die Lügen über die Luftwerte hast du sicher einen Link.

      STIN: die vermeiden in Ranong eine Messung, wie der Teufel das Weihwasser. Könnte Panik ausbrechen, oder neue Demos.
      Einfach den Link lesen, wo sich der Gesundheits-Beamte von Ranong äussert. Klingt nicht nach sauberer Luft.

      Schneewittchen II, du luegst! Es gibt hier mehrere Messstationen.

      von der Regierung? Dann vergiss es….

    • STIN STIN sagt:

      Schneewittchen II, du luegst! Es gibt hier mehrere Messstationen.

      Link!

  13. EMI sagt:

    Emi: Was soll ich hier noch antworten, wird eh in den Mülleimer verschoben.

    Ich denke, für irgendwas braucht STIN diesen Smog.

    Wahrscheinlich hat er die Generalvertretung für Atemschutz Masken!?

    STIN: wenn ich ihn bräuchte, wäre ich aktuell in Chiang Mai.
    Aber scheinbar bist du schon süchtig vom Kohlestaub, bei euch. Soll ja krass sein.

    Ich habe mich übrigens geirrt, sind nur 10km von dir entfernt – Luftlinie.
    Im Umkreis von 50km ist bei euch wohl alles schwarz eingestaubt. SOll ich dir spezielle 3-M Masken schicken?

    Also doch!! 

    5555555

    Für die Lügen über die Luftwerte hast du sicher einen Link. 

    Schneewittchen,  du hast die Zeit nich richtig genutzt. 

    Heiraten,  wer macht denn heute noch so was.  Brautgeld hast DU sicher nicht bekommen? !

    Oder hat man dich in Gold aufgewogen? 

     

    Emi: Auch das mit dem Heu machen wollte er nicht.

    Warum wohl?!

    STIN: weil so gut wie kein Mensch in TH Heu benötigt.

    man kann auch Eierkartons daraus machen. Kann man an den Osterhasen verfüttern. 

    Man kann auch Pellets herstellen , an zoos verkaufen oder in Kartons (fressbar) nach Hongkong, Singapur , Japan verkaufen. 

    emi: Im Bambus- Gestrüpp sollte es auch gehen, die springen ja auch über, aber wenn man unten eine Schneisse bläst, entfällt die Unterhitze, bläst man dann in die Stangen, brennen die schneller ab, aber die Hitze geht nach hinten weg!

    STIN: nein, geht nicht. Hast du schon mal Bambus im Feuer explodieren gesehen. Du hast so wenig Ahnung von TH,
    selten so etwas gesehen.

    SCHNEEWITTCHEN , DAS hast du doch hier gelesen! 

    5555555

     

    Emi: Es ist ausserdem eine Unverschämtheit wenn Beiträge in den Mülleimer verschoben werden, ohne einen Hinweis.

    STIN: nein, keine verschoben heute.

    ES HAT SCHON ÜBER 140 BEITRAGE IN 2 TAGEN! !

    • STIN STIN sagt:

      Für die Lügen über die Luftwerte hast du sicher einen Link.

      die vermeiden in Ranong eine Messung, wie der Teufel das Weihwasser. Könnte Panik ausbrechen, oder neue Demos.
      Einfach den Link lesen, wo sich der Gesundheits-Beamte von Ranong äussert. Klingt nicht nach sauberer Luft.
      10km von dir sind schon viele krank – aber natürlich streitet die Kohle-KW-Verwaltung das ab. Das war der erste Link
      Einfach lesen und dann sieht das ganze nicht mehr so positiv aus. Komm du mir nochmals mit Smogcity – wo du selbst
      im Kohlestaub-Dreck lebst. Hast du die unabgedeckten Kohle-Halden bei dir gesehen – keine Planen drüber nix, wenn
      da ein Stürmchen reinbläst kannst aus Schwarzer Asyl in D beantragen. Geht locker durch.

      Heiraten, wer macht denn heute noch so was. Brautgeld hast DU sicher nicht bekommen? !

      ne, Mitgift war zu meiner Zeit nicht mehr.

      man kann auch Eierkartons daraus machen. Kann man an den Osterhasen verfüttern.

      jetzt fehlt mir noch der Link zu den thail. Osterhasen, dann passt es 🙂

      Man kann auch Pellets herstellen , an zoos verkaufen oder in Kartons (fressbar) nach Hongkong, Singapur , Japan verkaufen.

      du meinst, wie die thailändischen Frauen von Menschenhändlern weltweit verkauft werden?

      ES HAT SCHON ÜBER 140 BEITRAGE IN 2 TAGEN! !

      ja, weil ich denke, das du im Mülleimer antwortest, ohne das zu wissen. Später wunderst du dich, wo der
      Beitrag ist. Also besser konzentrieren.

  14. EMI sagt:

    Du verstößt gegen dein Blogregeln.

    Hast du ein Zitat mit Link, auf die du deine Verleumdungen beziehst? !

    da es deine Erfindung ist, müsstest du nachweisen, das es geht.
    Also bitte um Link, wo man Feuer löschen kann, indem man Luft reinbläst.

    Ich glaube du provozierst nur, so doof kannst du nicht sein, kann eigentlich kein erw. Mensch sein.
    Oder doch?

    Ich bleibe bei meinen Anregungen und Vorschlägen und gehe davon aus,
    es wird, wie geschrieben von geeigneten Fachleuten, mit etwas Mumm, bei nächster Gelegenheit getestet.

    nein, keine Tests geplant, hab gerade nachgesehen.

    Was soll ich hier noch antworten,  wird eh in den Mülleimer verschoben. 

    Ich denke,  für irgendwas braucht STIN diesen Smog. 

    Wahrscheinlich hat er die Generalvertretung für Atemschutz  Masken!? 

    Auch das mit dem Heu machen wollte er nicht. 

    Warum wohl?! 

    Ich bleibe bei meinen Vorschlag mit dem Laubbläser!! 

    Waere gern dabei,  können mich ja mit dem Hubschrauber und Fallschirm absetzen. 

    Man darf beim Blasen halt nicht die Hosen voll haben. 

    Im Bambus- Gestrüpp sollte es auch gehen,  die springen ja auch über,  aber wenn man unten eine Schneisse bläst,  entfällt die Unterhitze,  bläst man dann in die Stangen,  brennen die schneller ab, aber die Hitze geht nach hinten weg! 

    Das wäre dann Kühlung und die Flmmen springen nicht mehr über. 

    Ich würde es sehr bedauern,  wenn man das nicht ausprobiert. 

    Ich war ABC SE -Feldwebel UND WURDE mehrere Wochen in Feldafing geschult. 

    Ich empfinde die dümmliche Ignoranz  ehrlich gesagt als weitere Beleidigung. 

    Es ist ausserdem eine Unverschämtheit  wenn Beiträge in den Mülleimer verschoben werden,  ohne einen Hinweis. 

    Es ist so schon schwer genug,  am Ball zu bleiben,  aber wenn gelöscht wird und dies ist in "aktuelle Beiträge" nicht ersichtlich,  ist es unmöglich,  in diesem Müllhaufen die Lügen aufzuzeigen! 

    • STIN STIN sagt:

      Was soll ich hier noch antworten, wird eh in den Mülleimer verschoben.

      Ich denke, für irgendwas braucht STIN diesen Smog.

      Wahrscheinlich hat er die Generalvertretung für Atemschutz Masken!?

      wenn ich ihn bräuchte, wäre ich aktuell in Chiang Mai.
      Aber scheinbar bist du schon süchtig vom Kohlestaub, bei euch. Soll ja krass sein.

      Ich habe mich übrigens geirrt, sind nur 10km von dir entfernt – Luftlinie.
      Im Umkreis von 50km ist bei euch wohl alles schwarz eingestaubt. SOll ich dir spezielle 3-M Masken schicken?

      Auch das mit dem Heu machen wollte er nicht.

      Warum wohl?!

      weil so gut wie kein Mensch in TH Heu benötigt.

      Im Bambus- Gestrüpp sollte es auch gehen, die springen ja auch über, aber wenn man unten eine Schneisse bläst, entfällt die Unterhitze, bläst man dann in die Stangen, brennen die schneller ab, aber die Hitze geht nach hinten weg!

      nein, geht nicht. Hast du schon mal Bambus im Feuer explodieren gesehen. Du hast so wenig Ahnung von TH,
      selten so etwas gesehen.

      Es ist ausserdem eine Unverschämtheit wenn Beiträge in den Mülleimer verschoben werden, ohne einen Hinweis.

      nein, keine verschoben heute.

  15. EMI sagt:

    Mein Gott Walther, DAS ist eine neue Idee!

    Wie kann esdafür einen Link geben?

    mein lieber Schwan – du rätst hier Lesern Feuer mit Gebläse zu löschen und bringst sie in Lebensgefahr.

    Anmerkung STIN: bitte lieber Leser, auf keinen Fall nachahmen – LEBENSGEFAHR!

    Ich setze darauf, den brennbaren Stoff zu entziehen !!

    Luft entziehen geht auch – aber nicht reinblasen, Wahnsinn.

    Im Wald mit Laub sollte das keine Kunst sein. Man kann mehr oder weniger gleichzeitig eine Brandschneisse blasen und dann an der Feuerlinie unten(!!)das Brandmaterial, nach hinten blasen.

    5555555555555555555

    dann brennt der ganze Wald vermutlich. Versuchs mal in Ranong, wenn es mal nicht regnet.

    Du verstößt gegen dein Blogregeln. 

    Hast du ein Zitat mit Link,  auf die du deine Verleumdungen beziehst? !

    Ich bleibe bei meinen Anregungen und Vorschlägen und gehe davon aus,  es wird, wie geschrieben von geeigneten Fachleuten,  mit etwas Mumm,  bei nächster Gelegenheit getestet. 

    Ich habe echt nicht die Zeit für diese STIN-STRESS-SPIELCHEN! 

    1. WARUM GEHT EIGENTLICH DER KOTZBUTTON IMMER NOCH NICHT!? 
    • STIN STIN sagt:

      Du verstößt gegen dein Blogregeln.

      Hast du ein Zitat mit Link, auf die du deine Verleumdungen beziehst? !

      da es deine Erfindung ist, müsstest du nachweisen, das es geht.
      Also bitte um Link, wo man Feuer löschen kann, indem man Luft reinbläst.

      Ich glaube du provozierst nur, so doof kannst du nicht sein, kann eigentlich kein erw. Mensch sein.
      Oder doch?

      Ich bleibe bei meinen Anregungen und Vorschlägen und gehe davon aus,
      es wird, wie geschrieben von geeigneten Fachleuten, mit etwas Mumm, bei nächster Gelegenheit getestet.

      nein, keine Tests geplant, hab gerade nachgesehen.

  16. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Ich weiss,  das hört sich jetzt für Laien blöd an. 

    Nicht nur für Laien. Es ist blöde.

    Wenn Sie von Ihrer "Methode" so überzeugt sind: Bieten sie diese doch bitte den Wehren weltweit an. Ich gebe Ihnen mein Wort: Alle werden dankend ablehnen.

  17. EMI sagt:

    Wichtig ist, wie beim Feuerlöscher, unten zurück blasen.

    Das Rohr hätte ach etwas länger sein sollen.

    Für die Pilze ist das schon gesetzt!

    hast du mal einen Link dazu, das man mit Gebläse Feuer löschen kann?
    Ich habe nachgesehen, nicht einen einzigen Link dazu gefunden. Eher andersrum….

    Also wirf mal eine Quelle rüber.

    Mein Gott Walther,  DAS ist eine neue Idee! 

    Wie kann esdafür einen Link geben? 

    :Overjoy:

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Brandbekämpfung#/media/Datei%3AVerbrennungsdreieck.svg

    Mit dem Verbrennungsdreieck kannst du was anfangen!? 

    Nicht mit dem Dreisatz verwechseln! 

    Ich setze darauf, den brennbaren Stoff zu entziehen !!

    Im Wald mit Laub sollte das keine Kunst sein. Man kann mehr oder weniger gleichzeitig eine Brandschneisse blasen und dann an der Feuerlinie unten(!!)das Brandmaterial,  nach hinten blasen. 

    Wenn dann UNTEN DAS FEUER AUSGEHT,  hat man schon halb gewonnen. 

    Ich würde das gerne mal ausprobieren (lassen)!

    Vielleicht schon auch in die Mitte und oben reinhalten,  damit da ordentlich Brandmaterial verbraucht wird.  So wie im TV zu sehen war.  Da sprühen natürlich die Funken,  sollen sie ja! 

    :Cool: ja das ist die Devise! ! 

    Wenn es gelingt unten die Hitze wegzunehmen,  weil kein Brandmaterial mehr da ist,  springt auch in den Baumkronen nix mehr über. 

    Ich weiss,  das hört sich jetzt für Laien blöd an.  Aber da müßte mal ein Fachmann etwas etwas "spielen", vielleicht auch zwei zusammen. 

    Hatte mal miterlebt,  wie am Strand,  die brennende Baumkrone einer Palme meterweit auf die naechste übergesprungen ist. 

    Auch da halte ich es für möglich, mit dem Blasrohr die brennende Krone anzufachen,  aber auch gleichzeitig die Hitze abzudrängen! 

    Ist dann das Meiste verbrannt,  hat sich das mit dem Überspringen erledigt. 

    Wir hatten zum Üben ein großes Brandhaus und Freigelände,  aber keinen Laubwald und keine Wiese/ Weide. 

    Wir sind da auch in die "brennenden" Häuser rein. 

    Mit den Weidenflächen sollte das auch gehen. 

    Unser Brand war damals in einer Cashew-Plantage. Die Bäume haben zwar Schaden genommen, aber nicht angefangen zu brennen.  Das war dann erst,  als das Feuer den Dschungelrand erreichte!! 

    Wohl weil es da viel mehr Laub hatte und das Baumdach dichter war. 

    So was Schlimmes, Trauriges,  … Habe ich nie mehr erlebt,  wir waren total fertig,  da voll am Hang,  und mussten mit ansehen und hören wie das Feuer sich in den Dschungel fraß. 

    Ich bin heute sicher,  wenn wir alle oder wenigstens 5 Leute eine Kübel-/Eimer-Löschspritze gehabt hätten,  und der Rest diese mit Wasser versorgt hätte,  wäre das nicht passiert. 

    Und genauso sicher bin ich,  wenn ich vor ca 23 Jahren allein ein starkes Rückengebläse gehabt hätte,  auch nicht. 

     

    Ich denke jetzt gerade,  bei der Brandwache und beim Auffinden von versteckten Brandnestern,  gibt es auch nichts besseres. 

    Ich würde es bedauern,  wenn dies wegen Dummbabbelern, nicht ausgetestet wird. 

     

    Emi: Für die Pilze ist das schon gesetzt!

    STIN: ne, die wachsen in den Bergen, die fackeln weiterhin ab, wie schon Jahrzehnte.

    WARUM SCHAUT IHR EUCH DIE FILME NICHT AN? ???

    Habt ihr die auch schon verschwinden lassen? 

    Wieviel Mülleimer habt ihr denn schon?! 

    Aber ihr müsst ja auch von etwas leben ?

    :Cry:

     

     

    • STIN STIN sagt:

      Mein Gott Walther, DAS ist eine neue Idee!

      Wie kann esdafür einen Link geben?

      mein lieber Schwan – du rätst hier Lesern Feuer mit Gebläse zu löschen und bringst sie in Lebensgefahr.

      Anmerkung STIN: bitte lieber Leser, auf keinen Fall nachahmen – LEBENSGEFAHR!

      Ich setze darauf, den brennbaren Stoff zu entziehen !!

      Luft entziehen geht auch – aber nicht reinblasen, Wahnsinn.

      Im Wald mit Laub sollte das keine Kunst sein. Man kann mehr oder weniger gleichzeitig eine Brandschneisse blasen und dann an der Feuerlinie unten(!!)das Brandmaterial, nach hinten blasen.

      5555555555555555555

      dann brennt der ganze Wald vermutlich. Versuchs mal in Ranong, wenn es mal nicht regnet.

  18. Emi sagt:

    Anhang

    Wenn ich den Kommentar von STIN aufrufe erscheint das (siehe Bild oben; Quelle:Screenshot am 30.03.18).

    Das habe ich schon mehrmals angesprochen, wird aber einfach in den Muelleimer verschoben und nicht abgestellt. Meist werde ich dann noch beleidigt und verleumdet!

     

    Emi: Wie erwartet, war auch wieder der Server nicht erreichbar .

    Es wird immer aermlicher hier.

    STIN: ne, war sicher bei TrueNET. Hier läuft alles korrekt.

     

    Das stimmt nicht! Du betreibst nur Antiwerbung gegen meinen Netzwerkbetreiber!

    DAS IST EIN BLOGREGELVERSTOSS! 

    Nach deutschem Recht auch noch unlauterer Wettbewerb!

  19. Emi sagt:

    Emi: Damit kann man echt (in kleinster Stufe und mit genügend Abstand, Bettwanzen bekämpfen.

    STIN:du hast Bettwanzen, mein lieber Buddha….

    SCHON WIEDER EIN NEUER STIN! !!

    dann äussere dich nicht so.
    Wenn du solche Mittel kennst, womit man Bettwanzen bekämpfen kann – dann fragt schon schon jeder Leser,
    woher du das weisst, weil das keine Standard-Mittel sind.

    Was sind denn "Standard-Mittel"? Hast du einen Link dafuer?

    Ich finde aber, das ist ein gutes Beispiel, fuer eure "STIN-Link-Schikanen" (SLS)!

    Bei euch gibt es nur die Spray-System oder das Sammelsystem (wie bei Kopflaeusen!  ), wo aber in der Regel die Eier ueberleben.

    Ich kannte halt auch die Methode, alles Befallene fuer zwei Stunden in die pralle Sonne zu legen.

    Link habe ich keinen dafuer, ist aber unter alten Backpackern bekannt.

    Da kam mir halt die Idee, das mit der Heissluftpistole (50-600°C) zu probieren.

    Bisher sieht es so aus, als haette es geholfen.

    Das sollten aber nur Facharbeiter machen (Brandgefahr).

    Von wegen Foehn:

    https://vimeo.com/98320577

    Die Holzkohle wird ohne Feuer/ Anzuendmittel entzuendet!

    Siehe auch :

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hei%C3%9Fluftgebl%C3%A4se

    Wird auch bei der Schimmelbekaempfung eingesetzt. Die meisten Schimmelpilze sind nur bis ca. 50 °C lebensfähig.

     

    Merkwuerdig ist nur, die Bettwanzen ueberleben die schlimme Smogzeit in ChiangMai. Also scheint ihnen das ueberhaupt nichts auszumachen. Vielleicht sollte das mal die Pharma-Industrie untersuchen, vielleicht koennten sie ja eine Impfung daraus entwickeln!?

    Das war jetzt eine persoenliche Feststellung!

    :Overjoy:

    Emi: Ich hatte dabei auch geschrieben , dass wir sie
    uns wohl bei einem Kurzurlaub eingeschleppt hatten.

    STIN; ja, ich erinnere mich. Also hattest du doch welche.
    Aber dann musst du in einer Klitsche von Hotel übernachtet haben, mein lieber Schwan.

    Emi: Das ist aber jetzt wieder merkwürdig, wo ihr stins vorgebt aus SmogCity zu kommen. Das ist ja auch eine Hochburg für Bettwanzen. Zumindest hat es die meisten bisher bekannt gewordenen Bettwanzen-Spray-Toten (Farang) .

    STIN: natürlich gibt es im Norden, in den Klitschen, Hinterhof-Guesthouses usw. Läuse und auch Bettwanzen.
    Das gibt es landesweit – einfach ein sauberes Hotel suchen. Gibt ja reichlich.

    Wir empfehlen da das Suriwongse in Chiang Mai, steigen da selbst ab, wenn wir in der Stadt bleiben, wegen
    Besuch usw.
    Da gibt es sicherlich keine Bettwanzen.

    Schau mal im Muelleimer, wieviel Bettwanzenspraydosen die Wegwerfen. BangGaeo Hunde importieren die auch.

    Das Problem sind die "Grenzgaenger", die werden IMMER WIEDER das Gesocks in die Nobel-Hotels einschleppen.

    Ich habe schon lange nicht mehr in einem Hotel uebernachtet, weil mir dann wahrscheinlich mein Bier nicht mehr schmeckt!

    Warum geht eigentlich der Kotzbutton nicht mehr!

    STIN: Ausserdem hilft Heissluft nix gegen Bettwanzen, die sind widerstandsfähig. Der gesamte Raum muss über 70 C für mind.
    1 Stunde erhitzt werden, dann kann man die Biester ausrotten. Aber nicht mit dem besseren Fön.

     

    Hast du einen Link dafuer? DAS interessiert mich brennend, glaube DIR(euch) aber grundsaetzlich nichts mehr.

    Da ist jetzt wieder der Unterschied zwischen Schriftgeleerten und Denkern!

    :Overjoy: Du heizt den gesamten Raum auf 70°C (Vorsicht, da explodieren die Bettwanzen-Spraydosen), und ich drehe die Matraze um und blase mit kleiner Stufe drueber(2-3 Min).

    Ausserdem ist auch das (ohne Link) wieder ein Verstoss gegen eure Regeln.

    Ich weiss, ihr duerft das, kann aber immer nur wieder sagen, unabhaengig von dem Unrecht, weil das steht in den Regeln nicht drin, Vorbilder versetzen Berge!

    DAS gilt dann sogar fuer Gartenzwerge!

    :Overjoy:

     

    • STIN STIN sagt:

      Emi: Das ist aber jetzt wieder merkwürdig, wo ihr stins vorgebt aus SmogCity zu kommen.

      jemand, der selbst neben einer Dreckschleuder wohnt, wo sich sogar die Ranong Stadtverwaltung Sorgen um die
      schlechte Luft in Ranong macht, sollte vll etwas kürzer treten.
      Warum denkst, haben sie in Ranong gleich auf eine seriöse Messung verzichtet?

      Ein Bericht in der thailändischen Zeitung The Nation sagte, dass die Bewohner von Ranong, das nahe der thailändischen Grenze gegenüber Kawthaung liegt, zunehmend besorgt über Kohlenstaub geworden sind, der in ihren Luftraum driftet.
      Die Zeitung zitiert Dr. Thongchai Kiratihattayakorn, den Gesundheitsbeamten von Ranong, der befürchtete, dass sich Kohlenstaub über mehrere Kilometer ausbreiten könnte.

      du hattest mal berichtet, das du Russ oder sonstiges vom Dach gesäubert hast. Das ist Kohlestaub aus Kawthaung, paar km von dir entfernt.
      Das Kohle-KW sollte in Prachuap gebaut werden, wurde aber von den Bewohnern dort wohl vereitelt, danach zog EGAT vermutlich nach
      Burma, weil dort die Burmesen nix zu sagen haben, sonst kommt die Armee und vertreibt die.

      Regen und Kohlestaub vermischt – sicher nicht so gesund.

      http://www.dvb.no/news/coal-plant-stirs-unease-in-southern-burma/20556

      scheinbar auch schon die ersten Krankheitsfälle.

      https://www.irrawaddy.com/news/burma/kawthaung-residents-claim-coal-plant-causes-health-problems.html

  20. EMI sagt:

    Emi: Damit kann man echt (in kleinster Stufe und mit genügend Abstand, Bettwanzen bekämpfen.

    STIN:du hast Bettwanzen, mein lieber Buddha….

    SCHON WIEDER EIN NEUER STIN! !!

    :overjoy:

    Überall anpissen,  gegen das Bein treten,  Rundumschläge verteilen,  aber nicht mitlesen! 

    Im Zusammenhang mit den neueb Muschelscannern im Flughafen,  hatte ich vorgeschlagen,  die Bettwanzen zu suchen statt der toten Korallen. 

    Ich hatte dabei auch geschrieben , dass wir sie uns wohl bei einem Kurzurlaub eingeschleppt hatten. 

    Du warst noch nie in TH? Vieke verwechseln das mit Sandmücken. 

    Das ist aber jetzt wieder merkwürdig, wo ihr stins vorgebt aus SmogCity zu kommen.  Das ist ja auch eine Hochburg für Bettwanzen.  Zumindest hat es die meisten bisher bekannt gewordenen Bettwanzen-Spray-Toten (Farang) . 

    Natürlich haben wir sofort die Sache abgestellt. 

    Da ihr pitsch nass seid,  bevor ihr merkt, es hat angefangen  zu regnen,  kann ich mir vorstellen , wie so etwas alltägliches bei euch ausgegangen wäre. 

    Bettwanzen sind übrigens in Berlin das Ungeziefer Nummer 1 noch vor den Ratten. 

    Es reicht da sich auf dem Flohmarkt ein altes Bild zu kaufen. 

    Als Rucksackreisender weiss ich,  man muss nur die Matratze, die Bettunterlage,  eventuell  vorhandene Vorhänge in der Nähe des Bettes,  für etwa 2Stunden mit der Unterseite in die pralle Sonne legen,  dann hat sich das inklusive Eier erledigt. 

    Da mir mit unserem Treppenhaus mit den grossen Matratzen bis zur Sonne Schwerarbeit leisten müßten , kam mir die Idee mit dem Heißluftgebläse. 

    Aber bitte keinen STIN dranlassen. 

    Warum fällt mir jetzt Nero aus Rom ein. 

    :Overjoy: Overjoy: Overjoy: 

     

    • STIN STIN sagt:

      Emi: Damit kann man echt (in kleinster Stufe und mit genügend Abstand, Bettwanzen bekämpfen.

      STIN:du hast Bettwanzen, mein lieber Buddha….

      SCHON WIEDER EIN NEUER STIN! !!

      dann äussere dich nicht so.
      Wenn du solche Mittel kennst, womit man Bettwanzen bekämpfen kann – dann fragt schon schon jeder Leser,
      woher du das weisst, weil das keine Standard-Mittel sind.

      Ich hatte dabei auch geschrieben , dass wir sie
      uns wohl bei einem Kurzurlaub eingeschleppt hatten.

      ja, ich erinnere mich. Also hattest du doch welche.
      Aber dann musst du in einer Klitsche von Hotel übernachtet haben, mein lieber Schwan.

      Das ist aber jetzt wieder merkwürdig, wo ihr stins vorgebt aus SmogCity zu kommen. Das ist ja auch eine Hochburg für Bettwanzen. Zumindest hat es die meisten bisher bekannt gewordenen Bettwanzen-Spray-Toten (Farang) .

      natürlich gibt es im Norden, in den Klitschen, Hinterhof-Guesthouses usw. Läuse und auch Bettwanzen.
      Das gibt es landesweit – einfach ein sauberes Hotel suchen. Gibt ja reichlich.

      Wir empfehlen da das Suriwongse in Chiang Mai, steigen da selbst ab, wenn wir in der Stadt bleiben, wegen
      Besuch usw.
      Da gibt es sicherlich keine Bettwanzen.

      Ausserdem hilft Heissluft nix gegen Bettwanzen, die sind widerstandsfähig. Der gesamte Raum muss über 70 C für mind.
      1 Stunde erhitzt werden, dann kann man die Biester ausrotten. Aber nicht mit dem besseren Fön.

  21. EMI sagt:

    Anhang

    Fortsetzung folgt!

    Das ist das Bild,  das ich am PC nicht hochladen konnte. 

    Damit kann man echt (in kleinster Stufe und mit genügend Abstand,  Bettwanzen bekämpfen. 

    Wie erwartet,  war auch wieder der Server nicht erreichbar .

    Es wird immer aermlicher hier. 

    Wie im ST. de,  dem nutella und dem tipp zusammen! 

    Warum geht hier der Kotzbutton nicht mehr?! 

    • STIN STIN sagt:

      Wie erwartet, war auch wieder der Server nicht erreichbar .

      Es wird immer aermlicher hier.

      ne, war sicher bei TrueNET. Hier läuft alles korrekt.

    • STIN STIN sagt:

      Anhang IMG_25610329_112010.jpg

      Fortsetzung folgt!

      Das ist das Bild, das ich am PC nicht hochladen konnte.

      Damit kann man echt (in kleinster Stufe und mit genügend Abstand, Bettwanzen bekämpfen.

      du hast Bettwanzen, mein lieber Buddha….

    • Raoul Duarte sagt:

      Bettwanzen? Igitt.

      Geht doch …

  22. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Wichtig ist [ … ] unten zurück blasen. Das Rohr hätte ach etwas länger sein sollen. 

    Doch etwas zu lang auf dem Campingplatz geduscht?  

  23. EMI sagt:

    Habe vorhin gesehen (TV) , wie einer mit einem kleinen Laubbläser versucht hat Feuer zu bekämpfen. 

    So wie der das angegangen ist , musste das in die Hosen gehen. 

    Wichtig ist,  wie beim Feuerlöscher, unten zurück blasen. 

    Das Rohr hätte ach etwas länger sein sollen. 

    Für die Pilze ist das schon gesetzt! 
    Zu dem Heueinsatz in den Bergen hat es dir die Sprache verschlagen?
    Das mit dem Schneeräumen auf einem großen Parkplatz hat auch was.
    Habe ich auf einem Wintercampingplatz am Feldberg erlebt, nur ohne Laubbläser.

    • STIN STIN sagt:

      Habe vorhin gesehen (TV) , wie einer mit einem kleinen Laubbläser versucht hat Feuer zu bekämpfen.

      So wie der das angegangen ist , musste das in die Hosen gehen.

      Wichtig ist, wie beim Feuerlöscher, unten zurück blasen.

      Das Rohr hätte ach etwas länger sein sollen.

      Für die Pilze ist das schon gesetzt!

      hast du mal einen Link dazu, das man mit Gebläse Feuer löschen kann?
      Ich habe nachgesehen, nicht einen einzigen Link dazu gefunden. Eher andersrum….

      Also wirf mal eine Quelle rüber.

      Für die Pilze ist das schon gesetzt!

      ne, die wachsen in den Bergen, die fackeln weiterhin ab, wie schon Jahrzehnte.

    • STIN STIN sagt:

      Habe vorhin gesehen (TV) , wie einer mit einem kleinen Laubbläser versucht hat Feuer zu bekämpfen.

      vermutlich wollte der Feuer machen, nicht bekämpfen. Hier verwenden die Griller tw. ihre Haarföns zum Feuer machen.
      Also gehe ich davon aus, das man mit Gebläse Feuer entfacht und nicht löscht.

      Mensch, du bist wieder daneben.

  24. EMI sagt:

    STIN sagt:

    28. März 2018 um 1:52 pm

    Gibt es das auch mit Nerz gefüttert.?

    kann man sicher machen lassen.

    Wird aber wohl erwas zu teuer für mich.

    ja, das denke ich auch – sonst hättest du nicht den China-Schrott gekauft.

    Schei… Benkleister, ich glaube hier hat die Regenzeit angefangen.

    eher nie aufgehört – in Ranong ist wohl 10 Monate Regenzeit und der Rest Monsun mit Kohle-Staub von Burma.

    ich habe jahrelang über die Luft im Norden berichtet,  das habt ihr nur zugemüllt! 

    Jetzt berichtest du selbst in Artikeln darüber,  als wäre es schon immer so gewesen. 

    • STIN STIN sagt:

      ich habe jahrelang über die Luft im Norden berichtet, das habt ihr nur zugemüllt!

      die Luft-Probleme in Chiang Mai während der 8 Wochen sind bekannt. Das restliche Jahr ist
      ausserhalb der Stadt in Ordnung, tw. besser als in DACH.
      Heute bei uns etwa 66 – in der Stadt 160. Das sind schon Unterschiede, weil in der Stadt auch noch vieles
      andere dazu kommt. Die alten Tuk-Tuk-Dreckschleudern usw.

    • STIN STIN sagt:

      Jetzt berichtest du selbst in Artikeln darüber, als wäre es schon immer so gewesen.

      in der Stadt Chiang Mai war es schon immer während dieser Zeit krass.
      Vorher aber wesentlich schlimmer – hat sich gebessert. Um die Zeit war vor 5 Jahren um die 300. Touristen
      reisten ab, stornierten Buchungen, Airlines konnten nicht landen usw.
      Dieses Jahr bis dato noch keine über 200. Ausserhalb unter der Hälfte. Heute Stadt 160, ausserhalb 66.

  25. Raoul Duarte sagt:

    Anhang

     …das Foto wollte ich nicht mitkopieren …

    Wer will das schon … Passiert halt einfach so …  Armes Tier …

    • Raoul Duarte sagt:

      Was für merkwürdige Pics das www unter den krudesten Suchbegriffen vorrätig hält – Wahnsinn.

      Hier ging’s eigentlich um den “Tag der Elefanten” und das hierbei dargebotene Zuckerrohr für die Dickhäuter.

      Habe noch weitaus komischere Bilder angeboten bekommen – will aber nicht “schuld” an einem Infarkt sein …

  26. berndgrimm sagt:

     

    Chiang Mai ranked sixth worst for air pollution globally

    Around Thailand March 18, 2018 15:09

    By The Nation

    5,129 Viewed

    Air pollution in the North continues to be critical, with small dust particles of 2.5 microns in size (PM2.5) exceeding safe limits at almost every air-quality testing station.

     

    The Pollution Control Department (PCD) revealed on Sunday that although PM2.5 levels had dropped from the previous day at almost every station, the amounts were still higher than safe standards. 

     

    Also noch nicht Number One wie bei den Verkehrstoten!

    Aber noch gibts Wachstumschancen!

    Dabei hatte der Chefdiktator doch angekündigt er wolle mit Militär

    gegen das Abfackeln angehen.

    War wohl wieder nur ein Spruch!

    Aber dies ist keine Schadenfreude eines Unbetroffenen der im

    Meer wohnt!

    Zwar ist unsere Anlage zu 80% vom Meer umgeben und die Landzunge schmal.

    Trotzdem haben wir ähnliche Probleme weil auf unserer Halbinsel jede Menge

    Makaam wachsen und die viel Laub abwerfen.Besonders jetzt in der Trockenzeit.

    Während wir den Verschnitt und die Blätter abtransportieren lassen

    verbrennen unsere Nachbarn ihren Abfall weiterhin.

    Und der Rauch zieht ohne Wind bis zu uns!

    • berndgrimm sagt:

      Tschuldigung das Foto wollte ich nicht mitkopieren und kann es nicht löschen

      weil keine Bearbeitungsfunktion kommt.

    • STIN STIN sagt:

      Dabei hatte der Chefdiktator doch angekündigt er wolle mit Militär

      gegen das Abfackeln angehen.

      War wohl wieder nur ein Spruch!

      ja, hab ich auch gerade gesehen. Geht schon auf die 200 zu.
      Die Kamnans machen hier schon was sie können. Aber ist nicht so einfach. Die Felder – die abgefackelt werden, sind
      Regierungsland, wo einfach wild angebaut wird. Die zünden das in der Nacht an und verziehen sich. Oft sieht man das
      Feuer km-weit. Aber bis da dann um 2 oder 3 Uhr nachts jemand zu erreichen ist, ist es zu spät. Danach ist der
      Abfackler kaum zu ermitteln.

      Es ist besser geworden, wir hatten schon um die Zeit um die 300+. Touristen flüchteten damals und die Hotels jammerten.
      So schlimm ist es nicht mehr. Aber noch schlimm genug. Man kann nur, wie wir auch – diese 8 Wochen nutzen, Urlaub am Meer zu machen,
      oder nach EU zu fliegen.

  27. Emi sagt:

    Durch den Smog hat es in TH dann auch tagsueber Dunkelflaute bei der Solarenergie.
    Irgendwann bricht auch in den Industriegebieten und Freizeitparks alles zusammen!

    Das mit der billigen Eingabemaske bleibt jetzt wie lange?
    Welche Schikanen kommen noch??!
    :Disapproval:

    • STIN STIN sagt:

      Durch den Smog hat es in TH dann auch tagsueber Dunkelflaute bei der Solarenergie.

      ne, keine Probleme – in Ranong könnte es wegen dem Kohlestaub aus Burma während des Monsuns etwas knapp werden,
      aber ansonsten ist immer Sonne da. Die neuen Solar-Panele saugen sogar nachts ein wenig. Wahnsinn….

      Photovoltaikanlagen erzeugen mittels Fotozellen aus Sonneneinstrahlung Strom. Je mehr direkte Sonneneinstrahlung, desto mehr Energie kann erzeugt werden. Auch bei schlechtem Wetter, ja sogar in der Nacht, treffen Sonnenstrahlen auf die Erde. Es sind nur deutlich weniger als bei sonnigem Wetter und tagsüber.

      http://www.voltreich.de/blog/energie/solarstrom-trotz-regen/

      Irgendwann bricht auch in den Industriegebieten und Freizeitparks alles zusammen!

      nein, weil man momentan noch Jahrzehntelang mit mehreren Systemen fahren wird. Solar ist ja nur eines von vielen
      erneuerbaren Energien. Dazu kommt noch Wind, Biomasse und auch die vorhandenen Wasser-KWs werden genutzt.
      Nur halt so gut wie keine neuen mehr gebaut. Zu aufwendig, zu teuer und die Kosten für die Umweltzerstörung danach
      sind kaum kalkulierbar. China weiss das und dreht sich nun…..

  28. Emi sagt:

    Emi: und warum koennen die zustaendigen Aemter das nicht aufzeigen?? Haben die keinen Ueberblick oder wollen die keinen haben?

    STIN: TH ist recht gross. Wie sollen die Ämter alles wissen, was wem gehört.
    Nein, die haben keinen Überblick über das ganze Land.

    Emi: ALSO, …. wenn du mein Mitarbeiter wärst, wäre diese Antwort deine vorletzte Chance gewesen!!!

    Stin:diese Option würde es nie geben, weil ich sofort kündigen würde, hätte ich einen Chef wie dich.

     Richtig , diesen Worst Case haette es nicht gegeben, die Parkettpflegerinnen haetten dich mit dem nassen Feudel verjagt.

    In diesem Sinn, bleibe ich im vollen Umfang bei meinen Ausfuehrungen und meinen Grafiken!

    • STIN STIN sagt:

      In diesem Sinn, bleibe ich im vollen Umfang bei meinen Ausfuehrungen und meinen Grafiken!

      das darfst du ja, eigene Ansichten sind ja erlaubt – sofern sie nicht als “Wahrheit” bezeichnet werden.

  29. EMI sagt:

    Emi: und warum koennen die zustaendigen Aemter das nicht aufzeigen?? Haben die keinen Ueberblick oder wollen die keinen haben?

    STIN: TH ist recht gross. Wie sollen die Ämter alles wissen, was wem gehört.
    Nein, die haben keinen Überblick über das ganze Land.

    ALSO,  …. wenn du mein Mitarbeiter  wärst,  wäre diese Antwort deine vorletzte Chance gewesen!!! 

    Die haben bereits Satelliten -Vermessung! 

    Scheinbar blicken die Chefs nicht,  was da machbar ist. 

    Die Mitarbeiter scheinen aber sehr genau zu wissen,  was ihr "Nichtwissen " wert ist. 

    DA geht dem Staat viel Geld verloren! 

    Eine unabhängige Organisationsuntersuchung,  würde sich millonenfach bezahlt machen. 

    Nur hilft das alles nichts,  wenn dann weiterhin nur mit Wattebällchen geschmissen wird. 

    STIN: Nein, die haben keinen Überblick über das ganze Land.

    DEN Überblick  sollte das zuständige Ministerium haben,  wenn nicht,  streiche Wattebällchen .

    Mit den Fussfesseln gibt es jetzt Platz im Bau. 

    Mein Gott Walter,  es ist unwahrscheinlich , was man heute alle mit DV machen kann. 

    Meist können halt die Verantwortlichen noch nicht mal die Insellösungen überschauen! 

    :Cry:

    Emi: Es laeuft alles weiter wie gehabt!!

    STIN: nein, eigentlich nicht. Vorher wurde nie Land zurückgefordert, nie Ressorts plattgewalzt usw.

    Ich war jetzt gerade bei der Liegenschaftsverwaltung! 

    :mrgreen: :Cry:

    Emi: Es laeuft alles weiter wie gehabt!!

    STIN: nein, eigentlich nicht. Vorher wurde nie Land zurückgefordert, nie Ressorts plattgewalzt usw.

    BAUEROPFER?? ?

    Emi: In 14 Tagen sollten die vorlegen koennen, von wem
    TH-Weit das Land genutzt wird und wer unrechtmaessig Land nutzt und es an Arme verpachtet,

    STIN: wie soll das gehen?
    Wie soll z.B. jemand in Chiang Mai wissen, das 30km weiter jemand auf Regierungsland ein Haus gebaut hat?
    Dazu müssten TH 100.000e Beamte losschicken – jede Provinz, jeden Berg abfahren und mit den Daten beim Landoffice
    vergleichen. Also jeden Thai das Chanod zeigen lassen und das überprüfen. Das wird man nicht machen.

    ICH BIN NICHT MEHR SO BLÖD UND TISCHE AUSGERECHNET DIR HIER ALLES AUF. 

    aber,  ich war vor etwa 35 Jahren im Praktikum im Steueramt,  und da bei der Hundesteuer. 

    Das war ein sehr nettes Team! !!

    Ich sollte mal versuchen,  von ZigTausenden Hunden,  Falschmeldungen herauszusuchen. 

    Der erste Hund pro Haushalt kostete 150DM/a  und der zweite und jeder weitere 300DM/a.

    Durch einfaches Suchen hatte ich ganz schnell Hunderte gefunden. 

    Leider auch auch ehemalige Züchterinnen,  wo die Hunde zu alt waren,  die bekamen dann aber "GnadenbrotSteuer".

    STIN:Das macht man nicht mal in Deutschland – auch da gibt es viele Schwarzbauten.

    :link: oder :Liar:

    Natürlich gibt es Anbauten,  Ausbauten unter erlaubten Dächern und anderes mehr, aber keine nicht erfassten Hausgrundstücke. 

    Es gibt heute Soll ISTVergleiche und vieles mehr.  

    Rückstände könnte es noch bei der IST-Erfassung geben. 

    Habe im TV gerade einen Bericht gesehen,  über GrossrechenZentren. 

    Beförderungsperre hilft da oft.  Wer aber eine gewisse Zahl von Fehlern findet,  bekommt Sonderbeförderungen. 

    Wenn dann echt Köpfe rollen,  kann man Blitz- Karriere machen. Sogar Laufbahnen überspringen! 

    Emi: Ich halte dich für fertig und du hast einen gewaltigen Schlag

    STIN: einige von den Sozialmedien sind der Meinung, ich wäre viel zu gutherzig mit dir.

    ICH MEINE,  du verstößt mit der Aussage gegen deine Blog-Regeln und gegen deutsches und gegen thailändisches Recht,  bzw.  , hast damit schon gegen das jeweilige Recht verstossen. 

    Emi: Mehr Baeume/Hausbegruenung und Anhebung des Grundwasser, hilft ueberall gegen Smog!

    STIN: Bäume, Hausbegrünung ja, Anhebung des Grundwassers eher nein.

    DOCH! 

    das verstößt jetzt nicht gegen die BlogRegeln,  wenn ich hier sage,  dir fehlt der Gesamtüberblick!

    STIN: nicht bei wilden Elefanten. Keine Hilfe von Menschen – darum wird immer wieder gebeten und ggf mit Strafen gedroht.
    Die Tiere verweichlichen und kommen dann in freier Wildbahn nicht mehr zurecht. Einfach einen Elefanten-Kenner von
    den Parks fragen, die wissen das. 

    auch hier fehlt dir Der Gesamtüberblick! 

    Sorry ich kann nicht täglich neu mit jedem stin-neuling,  alles wieder neuerklären. 

    Einfach  mal unten nachlesen und dann noch die SuFu nutzen. 

    Wenn es Fragen hat,  aufschreiben und dann in etwa 2 Wochen (wenn fertig)  wiederkommen. 

    Ich meine das eigentlich nicht böse,  aber ihr stehlt mir mit eurem Linderkram die Zeit. 

    Und genau die brauche ich viel wichtiger,  zB für meine Kinder!! 

    Das Handling ist nach wie vor eine Zumutung hier !

    • STIN STIN sagt:

      Emi: und warum koennen die zustaendigen Aemter das nicht aufzeigen?? Haben die keinen Ueberblick oder wollen die keinen haben?

      STIN: TH ist recht gross. Wie sollen die Ämter alles wissen, was wem gehört.
      Nein, die haben keinen Überblick über das ganze Land.

      ALSO, …. wenn du mein Mitarbeiter wärst, wäre diese Antwort deine vorletzte Chance gewesen!!!

      diese Option würde es nie geben, weil ich sofort kündigen würde, hätte ich einen Chef wie dich. 🙂

      Die haben bereits Satelliten -Vermessung!

      nicht wirklich – die vermessen noch wie bei uns vor zig Jahren.
      Auch würde eine Satelliten-Vermessung nix bringen, weil man darauf nicht erkennt, wer das Regierungs-Grundstück
      in Besitz genommen hat. Die Grundstücke wurden ja nicht eingepackt und entfernt.
      Erst wenn man was darauf errichtet, ein Ressort usw. – dann kann man das ev. feststellen, aber auch nicht durch
      Satelliten. Da müsste man das gesamte Land mit Google-Earth abscannen und gucken, ob auf Regierungsland Gebäude stehen.

      Macht man ev. mal – gut möglich.

      Scheinbar blicken die Chefs nicht, was da machbar ist.

      entweder das, oder der denkt sich – für die läppischen 20.000 Baht im Monat, reisse ich mir kein Bein aus.
      Ich mach weiter Dienst nach Vorschrift. Das macht nicht mal DACH.
      Ich kenne einige Gebäude in meiner Nähe in Österreich, die haben schwarze Zubauten, die nie genehmigt wurden.
      Solange keiner anzeigt, keine Probleme.

      Lese auch gerade, das es in D noch viele Gebäude gibt, die nach dem Krieg ohne Genehmigung errichtet wurden.
      AUch hier wird nicht per Satellit überprüft – siehe hier:

      https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article127972757/Abriss-von-Schwarzbauten-ist-schwer-zu-verhindern.html

      Die Mitarbeiter scheinen aber sehr genau zu wissen, was ihr “Nichtwissen ” wert ist.

      DA geht dem Staat viel Geld verloren!

      das erklär mal etwas genauer, warum dem Staat Geld verloren geht, wenn z.B.
      ein Thai in einem Nationalpark ein Ressort errichtet, ohne Genehmigung und ohne Chanod.
      Das Ressort zahlt Steuern, weil es ohne Lizenz kaum betrieben werden kann. Reise-Agenturen usw.
      die dieses Ressort/Hotel dann aufnehmen, verlangen i.d.R eine Lizenz.

      Also sind Steuern fällig, die der Staat kassiert. Das Grundstück geht ja dem Staat nicht verloren.
      Das würde nur eben ohne Ressort kein Geld einbringen.

      Also verlieren tut der Staat nix, die gewinnen eher.

      DEN Überblick sollte das zuständige Ministerium haben, wenn nicht, streiche Wattebällchen .

      ne, hat kein Staat der Welt – umso grösser das Land, umso weniger Überblick über das gesamte Land.
      Singapur, Liechtenstein usw. mal ausgenommen.

      ICH BIN NICHT MEHR SO BLÖD UND TISCHE AUSGERECHNET DIR HIER ALLES AUF.

      aber, ich war vor etwa 35 Jahren im Praktikum im Steueramt, und da bei der Hundesteuer.

      Das war ein sehr nettes Team! !!

      von illegaler Landbesitznahme zur Hundesteuer in Deutschland – mein Tag ist gerettet 5555555555555555555555

      STIN:Das macht man nicht mal in Deutschland – auch da gibt es viele Schwarzbauten.

      :link: oder
      Natürlich gibt es Anbauten, Ausbauten unter erlaubten Dächern und anderes mehr, aber keine nicht erfassten Hausgrundstücke.

      https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article127972757/Abriss-von-Schwarzbauten-ist-schwer-zu-verhindern.html

      ICH MEINE, du verstößt mit der Aussage gegen deine Blog-Regeln und gegen deutsches und gegen thailändisches Recht, bzw. , hast damit schon gegen das jeweilige Recht verstossen.

      ich berufe mich hierzu auf § 5 der Blog-Regeln.

      STIN: Bäume, Hausbegrünung ja, Anhebung des Grundwassers eher nein.

      DOCH!

      LINK!

      das verstößt jetzt nicht gegen die BlogRegeln, wenn ich hier sage, dir fehlt der Gesamtüberblick!

      nein, das ist ok. Weil es stimmt.
      Wir – auch du, können keinen Gesamt-Überblick haben, weil wir keine Akten/Unterlagen-Einsicht haben.
      Nicht mal die Ministerien haben einen Gesamt-Überblick, ist in TH technisch noch nicht möglich, das Land einfach
      zu gross und vieles noch gar nicht vermessen und festgehalten.

      STIN: nicht bei wilden Elefanten. Keine Hilfe von Menschen – darum wird immer wieder gebeten und ggf mit Strafen gedroht.
      Die Tiere verweichlichen und kommen dann in freier Wildbahn nicht mehr zurecht. Einfach einen Elefanten-Kenner von
      den Parks fragen, die wissen das.

      auch hier fehlt dir Der Gesamtüberblick!

      nein, das kann man nachlesen. Hab den Link dazu schon eingestellt. Gilt auch für Deutschland.
      Viele Wildtiere darf man nicht füttern, es droht hohe Geldstrafe.

      Sorry ich kann nicht täglich neu mit jedem stin-neuling, alles wieder neuerklären.

      musst du nicht. Einfach auf Links verweisen.

      Einfach mal unten nachlesen und dann noch die SuFu nutzen.

      Wenn es Fragen hat, aufschreiben und dann in etwa 2 Wochen (wenn fertig) wiederkommen.

      mach ich schon, finde nie Links von dir. Alles voll mit Fakes und Geschwurbel, aber keine Nachweise.
      Daher ja die neuen Blog-Regeln.

      Ich meine das eigentlich nicht böse, aber ihr stehlt mir mit eurem Linderkram die Zeit.

      richtig. Daher kürze in Zukunft dein Geschwurbel ab, verzichte auf die aufwendigen Fake-Bilder und stell einfach
      als Nachweis einen Link zu einer annehmbaren Quelle ein. Das erspart Zeit und Müll.

      Und genau die brauche ich viel wichtiger, zB für meine Kinder!!

      was sagen die Kinder dazu?

      Das Handling ist nach wie vor eine Zumutung hier !

      ne, funzt alles wunderbar, bei korrekter Anwendung. Von Kindern erklären lassen.

  30. Emi sagt:

    Emi: Einmal weil überall unrechtmäßig Land gebunkert wird, in Hoffnung auf eine Landreform, die daraus Recht macht.

    STIN: richtig, die Regierung geht hier aber schon dagegen vor – alles was irgendwie öffentlich wird, ist weg.
    Da kommen Dampfwalzen, Catarpillar und machen ganze Ressorts, Hotels, Häuser – alles platt. Das läuft schon….

    Emi: ICH GLAUBE NICHT, DER REGIERUNG IST ALL DAS BETROFFENE LAND bekannt!!!

    STIN: nein, natürlich nicht. Die überprüfen meist nach Hinweisen aus der Bevölkerung, die gibt es genug.
    Vor allem bei gewerblichen Bauten, Ressorts usw. – weil da schon die Konkurrenz Hinweise gibt, damit die plattgemacht werden.

    Emi: und warum koennen die zustaendigen Aemter  das nicht aufzeigen?? Haben die keinen Ueberblick oder wollen die keinen haben?

    Es laeuft alles weiter wie gehabt!!

    Die Ratten tanzen auf den Tischen!

    In 14 Tagen sollten die vorlegen koennen, von wem TH-Weit das Land genutzt wird und wer unrechtmaessig Land nutzt und es an Arme verpachtet, …….

    Eigentlich sind da zwei Wochen von der Zeit schon lange um!!

    • STIN STIN sagt:

      Emi: und warum koennen die zustaendigen Aemter das nicht aufzeigen?? Haben die keinen Ueberblick oder wollen die keinen haben?

      TH ist recht gross. Wie sollen die Ämter alles wissen, was wem gehört.
      Nein, die haben keinen Überblick über das ganze Land.

      Es laeuft alles weiter wie gehabt!!

      nein, eigentlich nicht. Vorher wurde nie Land zurückgefordert, nie Ressorts plattgewalzt usw.

      In 14 Tagen sollten die vorlegen koennen, von wem
      TH-Weit das Land genutzt wird und wer unrechtmaessig Land nutzt und es an Arme verpachtet,

      wie soll das gehen?
      Wie soll z.B. jemand in Chiang Mai wissen, das 30km weiter jemand auf Regierungsland ein Haus gebaut hat?
      Dazu müssten TH 100.000e Beamte losschicken – jede Provinz, jeden Berg abfahren und mit den Daten beim Landoffice
      vergleichen. Also jeden Thai das Chanod zeigen lassen und das überprüfen. Das wird man nicht machen.

      Das macht man nicht mal in Deutschland – auch da gibt es viele Schwarzbauten.

  31. Emi sagt:

    Emi: Du hast die Software umbauen lassen, damit total umständlich und zeitraubend ist hier zu antworten.

    STIN: nein, wir haben uns nur entschlossen, die neueste Version von PHP 7.x einzurichten, weil die 5.x Version langsam
    ausläuft. Kein Support mehr…..

    Es ist nun auch nicht mehr zeitaufwendig zu antworten, wenn man es richtig macht.

    Den Zitat-Text markieren, kopieren, einsetzen und dann mit ” als Zitat formatieren und fertig. Geht in Sekunden.

    :Liar:

    Es gab ueberhaupt keinen Zwang die alte Software abzuschalten, bevor die neue Version vernueftig laeuft.

    Und das tut sie immer noch nicht.

    Es fehlt immer noch das Protokoll unter dem Eingabefenster! Darueber konnte man mit dem Zitatbezug zur Quelle zurueckspringen.

    Ausserdem muss bei der aktuellen Behels"Zitiererei" die Nicks ergaenzen und, wenn es mehrere Zitierte waren, am dem Zweiten den Text selbst einruecken und auch das Ende wieder aufheben.

    Im Schnitt verdoppelt das etwa die Zeit.

    Beim MobilePhone gibt es zwar am rechten Rand einen sichtbaren LaufleistenPunkt (Puenktchen), aber ich kann die nicht greifen und damit in einem Zug nach oben springen! Das geht nur ueber 'scrollen' und das dauert bei Hunderten Kommentaren auch schon ueber eine MINUTE!!

    Emi: Vielleicht könnte sich ja mal der BlogBesitzer verbindlich dazu äußern!?

    STIN: der ist in China.

    Gibt es Praemie!?

    Emi: Jetzt kommst ausgerechnet du und forderst Quellen!!

    STIN: nein, hast du wieder falsch verstanden. Wir fordern keine Quellen, wenn du es als deine eigene
    Meinung, Vermutung usw. kennzeichnest. Kann ja jeder eine eigene Meinung haben, darauf legen wir viel
    Wert.

    DU schreibst oben einen Bericht mit zig Daten und gibst keine Quellen dazu an. Du veroeffentlichst das unter eurem SammelNick und blockst alles sonstige dazu ab.

    DAS ist bei meinen Posts, Kommentaren, …. Bildern  ganz genauso!!!

    VIELE (auch du) posten hier Bilder und keiner setzt einen Link dazu!

    Warum also diese Sonderregeln nur fuer mich!!!

    Ich bleibe dabei, das ist reine Schikane, wie bei der blogsoftware.

    Eine Grafik ist in der Regel nichts anderes, wie das, was ich als meine Meinung hier kund tue. Die wird aber, wenn sie euch unangenehm ist ganz schnell zugemuellt und dann nicht mehr gelesen.

    Mache ich aber eine Grafik dazu, wird die trotzdem von den Besuchern geschaut und dann auch der Text gelesen. Weil ihr das nicht verhindern koennt, erfindet ihr eine Schikane nach der anderen.

    ALLES was unter meinem Post/Kommentar steht, ist von mir! Auch MEINE Bilder!

    Zurueck zum Thema und zum beigefuegten Bild!

    Mehr Baeume/Hausbegruenung und Anhebung des Grundwasser, hilft ueberall gegen Smog!

    Die SeitenTaeler zur Querbelueftung muessen freigehalten werden.

    Und man muss den Menschen zeigen wie man Heu produziert und das kann dann verfuettert werden, auch an Elefanten (in Gefangenschaft oder als Notfuetterung in der Wildnis)!

     

    • STIN STIN sagt:

      Es gab ueberhaupt keinen Zwang die alte Software abzuschalten, bevor die neue Version vernueftig laeuft.

      Und das tut sie immer noch nicht.

      hab soeben nochmals geguckt, doch läuft alles korrekt – du postest nun auch korrekt.
      Passt alles – wird nicht anders werden, bis es neue Programme gibt.

      VIELE (auch du) posten hier Bilder und keiner setzt einen Link dazu!

      Warum also diese Sonderregeln nur fuer mich!!!

      gelten nun für alle – ab gestern.

      Mehr Baeume/Hausbegruenung und Anhebung des Grundwasser, hilft ueberall gegen Smog!

      Bäume, Hausbegrünung ja, Anhebung des Grundwassers eher nein.
      Aber man müsste auch keien Hausbegrünung machen, wenn man die Ursache abstellen würde, als die Felder-Abfackelung,
      Diesel-Stinker aus dem Verkehr ziehen usw.

      Die Hausbegrünung ist ja nur Schadensbegrenzung.

      Die SeitenTaeler zur Querbelueftung muessen freigehalten werden.

      Link!

      Und man muss den Menschen zeigen wie man Heu produziert und das kann dann
      verfuettert werden, auch an Elefanten (in Gefangenschaft oder als Notfuetterung in der Wildnis)!

      nein, in TH ist Heu nicht gefragt. Benötigt kein Mensch, Wild-Elefant frisst es auch nicht.
      Der lässt es liegen und geht Ananas-Transporte jagen. Heuballen erzeugen Feinstaub.

      Heu wird auch in DACH kaum noch an Kühe verfüttert, die bekommen das ganze Jahr Frischgras.
      Aber das weisst du sicher nicht, gab es 1990 kaum.

  32. EMI sagt:

    Emi: Einmal weil überall unrechtmäßig Land gebunkert wird, in Hoffnung auf eine Landreform, die daraus Recht macht.

    STIN: richtig, die Regierung geht hier aber schon dagegen vor – alles was irgendwie öffentlich wird, ist weg.
    Da kommen Dampfwalzen, Catarpillar und machen ganze Ressorts, Hotels, Häuser – alles platt. Das läuft schon….

    ICH GLAUBE NICHT, DER REGIERUNG IST ALL DAS BETROFFENE LAND bekannt!!! 

    (es ist nicht möglich,  den gesamten,  vorhergehenden Satz,  zu formatieren. DAS WAR ABER MAL MÖGLICH! !) 

     

    FORTSETZUNG FINDE ICH NICHT! 

    • STIN STIN sagt:

      Emi: Einmal weil überall unrechtmäßig Land gebunkert wird, in Hoffnung auf eine Landreform, die daraus Recht macht.

      STIN: richtig, die Regierung geht hier aber schon dagegen vor – alles was irgendwie öffentlich wird, ist weg.
      Da kommen Dampfwalzen, Catarpillar und machen ganze Ressorts, Hotels, Häuser – alles platt. Das läuft schon….

      ICH GLAUBE NICHT, DER REGIERUNG IST ALL DAS BETROFFENE LAND bekannt!!!

      nein, natürlich nicht. Die überprüfen meist nach Hinweisen aus der Bevölkerung, die gibt es genug.
      Vor allem bei gewerblichen Bauten, Ressorts usw. – weil da schon die Konkurrenz Hinweise gibt, damit die plattgemacht werden.

  33. EMI sagt:

    Hör mal Rotzlöffel,  sperr mich , wenn du einen rechtlichen Grund hast,  aber lass'diese Kindereien!!

    Du hast die Software umbauen lassen,  damit total umständlich und zeitraubend ist hier zu antworten. 

    Jetzt kommst ausgerechnet du und forderst Quellen!! 

    55555555555

    Du versuchst hier Streit und Ärger rein zu bringen,  statt sachliche Fragen zu beantworten  oder Kommentare zu widerlegen. 

    Deine Bestimmungen erinnern mich an die AGBs vom Nutella und den Kaspern dort. 

    Overjoy!! 

    Hier hast du einen Link:

    https://de.m.wiktionary.org/wiki/Kommentar

    Wenn der nicht reicht,  google ist auch dein Freund! 

    STIN:   … sind der Meinung, ich wäre viel zu gutherzig mit dir

    Das meine ich zwar ebenfalls und verstehe sehr gut, daß es jetzt mal reicht. Und auch, wenn es mich natürlich wirklich nicht das Geringste angeht, möchte ich (PRO-EMI – ich werde mich, falls mein Vorschlag aufgenommen werden sollte, wahrscheinlich schon nächste Woche dafür "hassen") anregen, solche Beiträge zunächst in eine "Quatsch-Kiste" zu verschieben, damit hier niemand einen "Herzkasper" erleidet, wenn er merkt, daß es ernst wird.

    Also ganz ähnlich wie bisher das Verschieben mancher Beiträge hinüber "zum Teufel". Dort können dann sämtliche "Quatsch-Kandidaten" nach Herzenslust weiterhin schimpfen und beleidigen oder verunglimpfen.

    Allerdings nur unter der Bedingung, daß die ins "Nirwana der Untoten" verschobene "Beiträge" nicht wiederbelebt (und als Zitate doch noch zurück in den Blog geholt) werden.

    Was in der "Kiste" geschieht, ist dann egal (wie in vielen Foren und Blogs, in denen ich angemeldet bin, schreibe oder nur mitlese, schon lange üblich). Hat sich bewährt.

    Das,  was du hier betreibst,  ist lächerliche Willkür! !!!!

    Ausserdem hast du schon wieder etwas an der Eingabemaske ändern lassen,  weil jetzt kann man nicht mehr formatieren. 

    Wenn du Regeln aufstellst,  müssen die für alle NACHVOLLZIEHBAR und GLEICH sein. 

    Deine hier versteckten Rundum-Schläge nur gegen mich,  erfüllen diese Voraussetzung nicht. 

    Also,  wo kann man deine Regeln hier im Blog finden. 

    LINK bitte! 

    Ich habe hier viele Anregungen zur Reduzierung des smogs geschrieben. 

    Vieles davon,  hast du selbsternannter Mod,  gestrichen und verfälscht! 

    Vielleicht könnte sich ja mal der BlogBesitzer verbindlich dazu äußern!? 

     

    • STIN STIN sagt:

      Hör mal Rotzlöffel, sperr mich , wenn du einen rechtlichen Grund hast, aber lass’diese Kindereien!!

      nein, Sperren sind nicht geplant – aber etwas mehr Kontrolle und ggf dann auch Reaktionen.
      Wollte es ohne machen, geht aber scheinbar nicht.

      Du hast die Software umbauen lassen, damit total umständlich und zeitraubend ist hier zu antworten.

      nein, wir haben uns nur entschlossen, die neueste Version von PHP 7.x einzurichten, weil die 5.x Version langsam
      ausläuft. Kein Support mehr…..

      Es ist nun auch nicht mehr zeitaufwendig zu antworten, wenn man es richtig macht.

      Den Zitat-Text markieren, kopieren, einsetzen und dann mit ” als Zitat formatieren und fertig. Geht in Sekunden.

      Jetzt kommst ausgerechnet du und forderst Quellen!!

      nein, hast du wieder falsch verstanden. Wir fordern keine Quellen, wenn du es als deine eigene
      Meinung, Vermutung usw. kennzeichnest. Kann ja jeder eine eigene Meinung haben, darauf legen wir viel
      Wert.

      Was nicht mehr möglich sein wird, sind Fakes, Provokationen usw.
      Wenn du also hier erklärst, die VT hätten sich in TH halbiert und das nachweisbar eine Lüge ist,
      wird das zensiert/gelöscht – vor allem dann, wenn du andere als Lügner bezeichnest, obwohl die Nachweise
      eingestellt haben. Das geht nicht mehr, ist auch strafbar.

      Du versuchst hier Streit und Ärger rein zu bringen, statt sachliche Fragen zu beantworten oder Kommentare zu widerlegen.

      genau das tun wir die ganze Zeit. Wir stellen Links über Links ein und du ignorierst die einfach und behauptest etwas
      gegenteiliges ohne Quelle oder mit deinen Fakebildern. Das geht halt nicht mehr…..

      Deine Bestimmungen erinnern mich an die AGBs vom Nutella und den Kaspern dort.

      ne, wir richten uns eigentlich hier nach Foren/Blogs-Standards.
      Bring mal irgendwo in einem politischen Forum/Blog deine kruden Erklärungen. Die erste Reaktion
      der User wird werden: bitte Quelle nennen!
      So ist das bei Wikipedia und auch in vielen Blogs – wohl den meisten. Ohne Quelle – ist man i.d.R. ein Lügner.

      Ausserdem hast du schon wieder etwas an der Eingabemaske ändern lassen, weil jetzt kann man nicht mehr formatieren.

      ok, hab es wieder mal überprüft.
      Nein, alles in Ordnung – siehe hier:

      funzt schnell und korrekt. Keine Überlappungen mehr. Hab das Zitat in 3 Sekunden in der Eingabemaske
      kopiert und markiert – schneller klick auf das “-Symbol oben und danach auf den roten Pfeil rechts von der
      roten Linie und schon fertig formatiert. Vll 5-7 Sekunden.

      http://www.schoenes-thailand.at/Archive/23340#comment-68142

    • STIN STIN sagt:

      Wenn du Regeln aufstellst, müssen die für alle NACHVOLLZIEHBAR und GLEICH sein.

      richtig, hab das auch in meiner Ankündigung klar und deutlich erklärt – für alle.
      OT wird zum Teufel verschoben. Fakes, Lügen usw. gelöscht bzw. zensiert.

      Deine hier versteckten Rundum-Schläge nur gegen mich, erfüllen diese Voraussetzung nicht.

      mommentan bringst leider nur du Fakes, Lügen usw. – daher dürftest erstmal nur du betroffen sein.
      Fakebilder machst auch nur du. Es gilt aber für alle.

      Also, wo kann man deine Regeln hier im Blog finden.

      LINK bitte!

      Kommt demnächst, ich werde mir Regeln von den grossen Foren abkupfern, sodass es dann Standard bei uns sein wird.
      Kommt in den nächsten Tagen.

      Ich habe hier viele Anregungen zur Reduzierung des smogs geschrieben.

      Anregungen sind ok und nicht von der neuen Regel betroffen. Nur wenn du Fakten dazu einstellst,
      dann bitte auch um Quelle.

      Vieles davon, hast du selbsternannter Mod, gestrichen und verfälscht!

      nein, Zensuren werden in BLAU gemacht, Löschungen werden erklärt. So wird das nun laufen.
      Dann bekommen wir ein wenig Ordnung in den Kindergarten.

      Vielleicht könnte sich ja mal der BlogBesitzer verbindlich dazu äußern!?

      der ist in China.

  34. berndgrimm sagt:

    Raoul Duarte sagt:

    13. März 2018 um 12:24 am

    STIN:   … sind der Meinung, ich wäre viel zu gutherzig mit dir

    Das meine ich zwar ebenfalls und verstehe sehr gut, daß es jetzt mal reicht. Und auch, wenn es mich natürlich wirklich nicht das Geringste angeht, möchte ich (PRO-EMI – ich werde mich, falls mein Vorschlag aufgenommen werden sollte, wahrscheinlich schon nächste Woche dafür "hassen") anregen, solche Beiträge zunächst in eine "Quatsch-Kiste" zu verschieben, damit hier niemand einen "Herzkasper" erleidet, wenn er merkt, daß es ernst wird.

    Also ganz ähnlich wie bisher das Verschieben mancher Beiträge hinüber "zum Teufel". Dort können dann sämtliche "Quatsch-Kandidaten" nach Herzenslust weiterhin schimpfen und beleidigen oder verunglimpfen.

    Allerdings nur unter der Bedingung, daß die ins "Nirwana der Untoten" verschobene "Beiträge" nicht wiederbelebt (und als Zitate doch noch zurück in den Blog geholt) werden.

    Was in der "Kiste" geschieht, ist dann egal (wie in vielen Foren und Blogs, in denen ich angemeldet bin, schreibe oder nur mitlese, schon lange üblich). Hat sich bewährt.

     

    Der Goebbels Imitator und AfD Propagandist versucht sich nicht nur wie üblich

    als Täter zum Opfer umzustilisieren sondern schwingt sich auch noch zum Richter auf!

    Dabei macht der Zweitmod überraschenderweise den Vorschlag den ich schon

    vor langer Zeit gemacht habe, hier eine Battle Arena wie in nittaya.at einzurichten.

    Allerdings bei aller berechtigten Kritik an EMIs manchmal überlangen OT Beiträgen

    möchte ich folgendes einmal klarstellen:

    So schlimm EMIs Beiträge manchmal auch sind, über die kann man wenigstens

    noch lachen!

    Viel schlimmer sind die Beiträge des Goeebbels Imitators und AfD Propagandisten

    selber weil sie meist jegliche Sachlichkeit entbehren und eigentlich nur aus

    Anpissen,Verleumden ,Diffamieren und wo möglich Denunzieren entweder

    meiner Person oder ersatzweise EMIs oder falls noch jemand hier schreiben

    würde, dessen besteht.

    Da der Goebbels Imitator kein Sachwissen hat und zu feige/blöd ist eine

    eigene Meinung zu haben und sich deshalb immer hinter irgendeiner

    Propaganda versteckt und natürlich krankheitsbedingt nur zu

    Anpissen,Verleumden,Diffamieren und Denunzieren fähig ist,

    gehörten 90+% seiner Beiträge dorthin.

    Der Rest ist aufgrund seiner Seichtheit oder Angabe nicht lesenswert aber dies

    ist Ansichtssache und wird durch die Meinungsfreiheit gedeckt.

  35. STIN STIN sagt:

    Emi: Ich halte dich für fertig und du hast einen gewaltigen Schlag

    einige von den Sozialmedien sind der Meinung, ich wäre viel zu gutherzig mit dir.

    Also folgende Änderungen gelten für die Zukunft, um hier auch weiterhin Müll zu reduzieren.

    Du kannst jederzeit deine Lügen-Nasen usw. verwenden, wenn es feststeht – das ich mich geirrt habe.
    Irrtum ist eigentlich menschlich und sind keine Lügen – aber ich will nicht päpstlicher sein, als der
    Papst.

    Kommen aber deine Schwurbel-Bildchen zu Kommentaren, die ich nachgewiesen, widerlegt habe, lösch ich sie in Zukunft, weil das ist dann reine Provokation und in keinem Blog erlaubt. 

    Also in Zukunft hau mir deine Links/Quellen usw. um die Ohren – wenn es so ist, wie bei dem Koh Kood Mord, wo wir uns geirrt haben, oder seinerzeit einmal bei einem russischen Kampfjet, den wir falsch bezeichneten – dann ist es ok.
    Ansonsten einfach Nachweise die einigermassen seriös sind, einstellen und fertig.

    Bei Kommentaren, die auf z.B. Solar-Boom hinweisen, müsstest du also dann Quellen einstellen, die das widerlegen.
    Fake-Bilder werden nicht akzeptiert. Es müssen Quellen von Medien, Studien, Berichten, Reports usw. sein.

    Nur zur Info – weil sonst wird das hier ein Fake-Kindergarten, alles nur Fakes von dir.
    Ist auch in TH strafbar. Also bleiben wir legal tätig, so wie es sein soll.

    • Raoul Duarte sagt:

      STIN:   … sind der Meinung, ich wäre viel zu gutherzig mit dir

      Das meine ich zwar ebenfalls und verstehe sehr gut, daß es jetzt mal reicht. Und auch, wenn es mich natürlich wirklich nicht das Geringste angeht, möchte ich (PRO-EMI – ich werde mich, falls mein Vorschlag aufgenommen werden sollte, wahrscheinlich schon nächste Woche dafür "hassen") anregen, solche Beiträge zunächst in eine "Quatsch-Kiste" zu verschieben, damit hier niemand einen "Herzkasper" erleidet, wenn er merkt, daß es ernst wird.

      Also ganz ähnlich wie bisher das Verschieben mancher Beiträge hinüber "zum Teufel". Dort können dann sämtliche "Quatsch-Kandidaten" nach Herzenslust weiterhin schimpfen und beleidigen oder verunglimpfen.

      Allerdings nur unter der Bedingung, daß die ins "Nirwana der Untoten" verschobene "Beiträge" nicht wiederbelebt (und als Zitate doch noch zurück in den Blog geholt) werden.

      Was in der "Kiste" geschieht, ist dann egal (wie in vielen Foren und Blogs, in denen ich angemeldet bin, schreibe oder nur mitlese, schon lange üblich). Hat sich bewährt.

      • STIN STIN sagt:

        Also ganz ähnlich wie bisher das Verschieben mancher Beiträge hinüber “zum Teufel”. Dort können dann sämtliche “Quatsch-Kandidaten” nach Herzenslust weiterhin schimpfen und beleidigen oder verunglimpfen.

        das ist für OT Kommentare ja schon eingerichtet. Es geht hier nur mehr um die Fake-Bilder, die hier
        illegal als Nachweise eingestellt werden, entgegen aller Berichte, Studien und Reports der Weltpresse, UN, WHO und anderen
        offiziellen Instituten. Wenn mal ein Blog beginnt solche Fakebilder als Nachweise gegen UN-Reports u. dgl. zu akzeptieren,
        dann ist das nur mehr ein Witz. Wird es in Zukunft nicht mehr geben, dann besser weniger Kommentare und die aber übersichtlich.

        • Raoul Duarte sagt:

          Okay, war (m)ein Mißverständnis.

          Ich hatte gedacht, daß nun alles gleich gelöscht werden soll. Das wäre für meine Begriffe zu hart gewesen.

          So isses okay. Auch für mich übrigens.

    • Raoul Duartes Klapsmühle sagt:

      Warnung!

      Seit einem Jahr ist unser Namensgeber aus unserer Anstalt
       ausgebrochen und treibt sich in den "Sozialen Medien" und auch
      in diesem Blog herum.

      Es handelt sich um einen hochgradig manipulativen Narzissten,
      Soziopathen und Psychopathen der mit allen bekannten
      Ablenkungsmechanismen arbeitet um seine Entlarvung zu verhindern.

      Er zeichnet sich durch pathologisches Lügen,
      Abgebrühtheit und Mangel an Empathie,
      totalen Realitätsverlust, grandiose Selbstwertüberschätzung
       und Verachtung seiner Opfer und seiner Umwelt aus.

      Er ist Hinterlistig,Verstohlen,Skrupellos,Unverantwortlich,Unehrlich
       und vielseitig Parasitär.

      Gewalttätig ist er derzeit noch nicht weil er viel zu feige ist
       um aus seiner Deckung herauszukommen!

      Sollte er in irgendeine Machtposition kommen ist er
       eine akute Gefahr für seine Umwelt!

      Hinweise die zu seiner Ergreifung führen könnten
       bitte an

       Raoul Duartes Klapsmühle

      Alle Hinweise werden öffentlich behandelt

       

  36. EMI sagt:

    Fortsetzung

    Es ist einfach voll blöd hier,  die Offenen Beiträge zu suchen und dann zu zitieren .

    Bisher erschien unter dem Eingabefenster,  ein Protokoll vom eingegebenen Text.  Da brauchte man nur eine zitierte Zeile anzuklicken und schon war man wieder im Quelltext. 

    Das IST hier,  ist wieder mal voll"stin".

    Ich mach das jetzt mal ohne Zitate. 

    In TH ist es unwahrscheinlich ENG GEWORDEN

    Einmal weil überall unrechtmäßig Land gebunkert wird,  in Hoffnung auf eine Landreform,  die daraus Recht macht. 

    Deswegen wird auch viel abgefackelt,  damit nicht auffällt,  das Land ist ungenutzt. 

    Zum Zweiten ist TH total zersiedelt.  Das hat zur Folge für ein Hausgrundstück braucht es wesentlich mehr Erschließungsfläche , als zum Bsp in.. …. kultivierten Ländern .

    Genau das gehört ganz klar auch zur Kultur!! !!

    Durch diesen unnötigen,  aber enormen Landverbrauch wird es voll eng!! 

    Mit dem Großwild (Elefant, Tiger, Bär,  ….) ist es nicht so einfach in direkter Nachbarschaft. 

    Mit Reh,  Hase,  Fuchs,  … ist das deutlich einfacher. 

    Für Elefanten (+Tiger)  bleiben meist nur noch höhere Regionen. 

    Auch in Asien ist der Elefant kein Bergsteiger und in der Höhe wird es nachts sehr kalt. 

    Temperaturen unter 10Grad C sind für alle Elefanten zu kalt. 

    Nicht umsonst gibt es bei solchen Bedingungen,  in den Zoos,  Elefantenhäuser.

    Ich muss ganz ehrlich sagen,  Schneewittchens Äußerung,  "nur die härtesten kommen durch, zeigt., welch Geistes Kind dieser Rotzlöffel ist! 

    So wie ich es einschätze,  war der Elefant in Thailand noch vor 10 Jahren,  auf dem AUSSTERBENDEN AST! 

    Und das nicht nur bei den freilebenden Tieren,  nein auch bei den Arbeitselefanten!!! 

    Ich weiss nicht genau,  wer diese Menschen sind , aber hier wurde großartiges geleistet. 

    HUT AB!! 

    Ich denke,  der Bestand in freier Wildbahn hat sich voll erholt,  was aber auch auf Auswilderung von Jungtieren zurückzuführen  ist. 

    Ich vermute auch unrechtmäßige Tiere wurden ausgewildert oder in in Übergangsgehegen zur Zucht eingesetzt!?!?

    Es darf aber auch nicht verheimlicht werden,  es gab auch einen Zuwachs durch illegalen "Grenzverkehr".

    So wurden aber viele arbeitslose Arbeitselefanten und deren Junge gerettet!

    Mit einem entsprechenden  Unterstand,  wie bei Weidetieren,  nur erheblich stabiler können Elefanten auch in höheren Lagen Junge auf die Weltbringen.(Tragzeit 21 Monate= 2Winter) .

    Bei dieser "Überbevölkerung"  und der ungünstigen Witterung, ist Zufütterung unvermeidbar!! Es braucht aber auch genügend Wasser 

    In D gibt es auch Winterfütterung!!

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Winterfütterung

    In TH ist bei den Elefanten jedes Jahr "Notzeit".

    DESWEGEN KOMMEN DIE TIERE JA AUCH RUNTER UND PLÜNDERN PLANTAGEN! 

    Werden die Tiere mit Heu zugefüttert,  und.. … Bleiben sie in ihrem Reservat. 

    In Zoos wird auch Heu verfüttert. Ananas wird zu teuer. 

    Fortsetzung folgt 

     

     

    • STIN STIN sagt:

      Es ist einfach voll blöd hier, die Offenen Beiträge zu suchen und dann zu zitieren .

      Bisher erschien unter dem Eingabefenster, ein Protokoll vom eingegebenen Text. Da brauchte man nur eine zitierte Zeile anzuklicken und schon war man wieder im Quelltext.

      ja, das ist schade, das dieses Tool nicht funktioniert. Hab mal das Tool hier reingestellt.
      Hier siehst du, das es aktiv ist, aber nicht funktioniert, weil es mit dieser Version des Blogs
      nicht getestet wurde, da es schon seit 2 Jahren nicht mehr weiter entwickelt wurde.
      Ich muss nun eine Alternative suchen, oftmals gibt es aber (noch) keine.

      https://picload.org/image/dalrwwww/live.png

      Einmal weil überall unrechtmäßig Land gebunkert wird, in Hoffnung auf eine Landreform, die daraus Recht macht.

      richtig, die Regierung geht hier aber schon dagegen vor – alles was irgendwie öffentlich wird, ist weg.
      Da kommen Dampfwalzen, Catarpillar und machen ganze Ressorts, Hotels, Häuser – alles platt. Das läuft schon….

      Deswegen wird auch viel abgefackelt, damit nicht auffällt, das Land ist ungenutzt.

      nein, das ist nicht die Hauptursache vom SMOG. Das sind die riesigen Reisfelder mit den trockenen Reispflanzen-Stummel,
      die hier abgefackelt werden.

      Genau dies hier, wegen dem haben wir Smog. Es brennt schon wieder viel, wenn man von Chiang Mai nach Mae Sai fährt, alles
      Rauch, brennende Felder und Wälder.

      https://media.gettyimages.com/photos/burning-harvested-rice-fields-northern-thailand-thailand-asia-picture-id508501443

      http://l450v.alamy.com/450v/kehnhj/the-burning-of-rice-straw-in-the-fields-smoke-from-the-burning-of-kehnhj.jpg

      und so brennt es den ganzen Norden hoch, nach Mae Sai weiter auf burm. Seite, wohl noch heftiger.

      Ich muss ganz ehrlich sagen, Schneewittchens Äußerung, “nur die
      härtesten kommen durch, zeigt., welch Geistes Kind dieser Rotzlöffel ist!

      ja, so ist es. Wird auch von National Geografic Sendungen immer wieder erklärt.

      “Bitte keinerlei Wildtiere füttern”

      In DACH wird das Füttern jeglicher Wildtiere, mit bis zu 5000 EUR Strafe oder Haft geahndet.

      Das Füttern von jagdbaren Wildtieren ist generell verboten.
      ⚠ Eine Zuwiderhandlung stellt eine Ordnungswidrigkeit
      dar und kann mit einer Geld buße bis zu 5.000 € geahndet
      werden. (§§ 34 und 50 LJagdG Bln)

      Füttern gefährdet die
      Gesundheit der Wildtiere!

      http://www.berlin.de/senuvk/forsten/wildtiere/download/fuettern_nein_danke.pdf

      So ist es auch weltweit mit anderen Wildtieren. Generell gilt weltweit, keine wild lebenden Tiere, sei es im Meer,
      sei es im Wald, Dschungel usw. zu füttern – da diese Tiere dann vom Menschen abhängig werden und ev. – später, wenn der
      Mensch wegzieht, stirbt usw. – sich nicht mehr alleine verpflegen können und eingehen.

      In TH ist das füttern von Wildtieren jeglicher Art verboten. Eine Chinesin wurde mal beim Fische füttern im Meer vom Strand weg
      verhaftet. Schreib also bitte nicht so einen Blödsinn – der Touristen in Gefahr bringt, verhaftet zu werden.

      Man kann Elephanten im Gehege, Elephanten-Parks usw. füttern, aber auch dort nur mit gekauften Bananen usw. – keine eigenen
      Kreationen, vill Apfelstrudel-Reste usw. – steht bei uns klar und deutlich drauf.

      Und das nicht nur bei den freilebenden Tieren, nein auch bei den Arbeitselefanten!!!

      Ich weiss nicht genau, wer diese Menschen sind , aber hier wurde großartiges geleistet.

      HUT AB!!

      ja, voran eine Frau, die in Lampang das sehr gut macht. Frau Soraida Salwala, sie kämpft um den
      Erhalt ihres Elfanten-Stiftung und konnte kurz vor einer Schliessung wieder das ganze weiterführen.

      http://thailandtip.info/2017/03/18/stiftung-fuer-asiatische-elefanten-erlebt-eine-flut-an-spenden/

      Mit einem entsprechenden Unterstand, wie bei Weidetieren, nur erheblich stabiler können Elefanten auch in höheren Lagen Junge auf die Weltbringen.(Tragzeit 21 Monate= 2Winter) .

      nicht bei wilden Elefanten. Keine Hilfe von Menschen – darum wird immer wieder gebeten und ggf mit Strafen gedroht.
      Die Tiere verweichlichen und kommen dann in freier Wildbahn nicht mehr zurecht. Einfach einen Elefanten-Kenner von
      den Parks fragen, die wissen das. Bei Zoo-Tieren oder Camp-Elefanten, wo man reiten usw. kann – ist es anders.
      Aber das soll verboten werden, wie ich gerade lese – ist Tier-Quälerei.

      Bei dieser “Überbevölkerung” und der ungünstigen Witterung, ist Zufütterung unvermeidbar!! Es braucht aber auch genügend Wasser

      nein, auf keinen Fall zufüttern – wenn das die Regierung macht, ist es ok, weil die wissen – wenn es vll Hochwasser gibt,
      oder es wird aussergewöhnlich kalt usw. – dafür sind die Stiftungen und Elefanten-Hospitals da, die dann
      reagieren. Aber nicht einfach füttern – steht unter Strafe.

      In D gibt es auch Winterfütterung!!

      nicht bei wilden Tieren. Verboten, auch wenn Tier-Webseiten, Tierliebhaber-Foren usw.
      das raten. Auf keinen Fall…. – kann teuer werden, siehe Link-Nachweis.

      In TH ist bei den Elefanten jedes Jahr “Notzeit”.

      das machen die Wildhüter schon, keine Sorge.

      DESWEGEN KOMMEN DIE TIERE JA AUCH RUNTER UND PLÜNDERN PLANTAGEN!

      ja, das passiert auch.

      Werden die Tiere mit Heu zugefüttert, und.. … Bleiben sie in ihrem Reservat.

      Elefanten fressen kein Heu in der freien Wildbahn, nur ev. im Zirkus usw.
      In freier Wildbahn nicht zufüttern….. – auch wenn man es gerne möchte.

      In Zoos wird auch Heu verfüttert. Ananas wird zu teuer.

      in Zoos mag das der Fall sein. Aber ich sah hier im Chiang Mai Zoo kein Heu, noch niemals.
      Aber viel Zuckerrohr. Ich gehe davon aus, das die bei Zuckerrohr-Farmen grosse Aufkäufe machen bzw. ev.
      selbst Zuckerrohr Plantagen haben. Auch nicht mehr verkaufbare Ananas, Bananen usw. gibt es – aber kein Heu bisher
      gesehen.

      In Zoos im Westen bekommen die Elefanten in den Zoos angereicherte Kleie mit Spurenelementen, Vitaminen usw.
      Auch eher kein Stroh oder Heu.

      • Raoul Duarte sagt:

        STIN:   Aber viel Zuckerrohr.

        Gibt's in Mae Rim nicht in jedem März so etwas wie eine große Elefanten-Party mit "Leckerlis" für die Tiere?

        Da sind neben den Wassermelonen die Zuckerrohr-Stückchen doch immer der Höhepunkt auf dem "Buffet" der Chiang Mai Uni.

        • STIN STIN sagt:

          Als Antwort auf STIN.
          STIN: Aber viel Zuckerrohr.

          Gibt’s in Mae Rim nicht in jedem März so etwas wie eine große Elefanten-Party mit “Leckerlis” für die Tiere?

          es gibt hier im Norden viele Elefanten-Shows, Trekking usw. – geh ich aber meist nicht.
          Mir tun die brutal abgerichteten Elefanten leid. Hab das mal gesehen, nie wieder.

          • Raoul Duarte sagt:

            Wir waren mal von den Betreuern der Uni zu diesem “Buffet für die Elefanten” eingeladen – das war nach meiner Erinnerung sehr viel “humaner” als die Shows, die es in vielen Gegenden Thailands gibt – eher das Gegenteil:

            Betreuung von (vorher in kommerziellen Shows und durch ihre “mahouts” gequälten) Tieren, die dort so artgerecht wie möglich gehalten werden.

            Galt seinerzeit als “Vorzeige-Projekt”. Ist aber schon mehr als 10 Jahre her.

    • STIN STIN sagt:

      In D gibt es auch Winterfütterung!!

      https://de.m.wikipedia.org/wiki/Winterfütterung

      genau lesen. Durch den Jäger…..
      Vögel dürfen natürlich mit Vogelhäuschen usw. gefüttert werden. Tauben wiederum nicht.
      Wildtiere i.d.R. auch nicht – vor allem, die gejagt werden können. Auch hier darf das nur
      der Jäger.

      Das in TH das ganze Jahr über Notzeit für Elefanten besteht, halte ich für ein Gerücht.
      Ganz einfach, weil es kaum richtig wilde Elefanten mehr gibt.

      Es gibt noch ca 3000 Elefanten in Naturparks, die geschützt sind, also sozusagen von amtswegen versorgt werden.
      Die werden nun tw. mit Strom-Zäunen in ihrem Bereich gehalten. Berühren die Elefanten diese Zäune, geht Alarm los und die
      Ranger treiben sie dann wieder in den Dschungel zurück. Schweizer finanzieren das wohl, das es nun in allen
      Nationalparks mit Elefanten so etwas geben wird.

      https://www.beobachter.ch/tierwelt/nationalpark-thailand-wo-die-wilden-elefanten-leben

      Werden die Tiere mit Heu zugefüttert, und.. … Bleiben sie in ihrem Reservat.

      Wilde Elefanten fressen kein Heu – nur die Zirkus-Elefanten oder die im Zoo.

      In Zoos wird auch Heu verfüttert. Ananas wird zu teuer.

      nein, mit Vitaminen angereicherte Kleie – Heu wird ev. zugefüttert, aber wie schon erwähnt, nur bei
      Zoo/Zirkus-Elefanten.
      Heu ist in TH nicht gefragt, nur in Ländern, wo es kalte Winter gibt – in TH also nicht.

  37. EMI sagt:

    Emi: Das alles gilt nicht nur fuer ChiangMai!!!

    STIN: natürlich nicht, bei euch kommt beim Monsum ja tw. noch mehr Dreck von den Kohle-KWs aus Burma, als
    in Chiang Mai. Daher wohnt man eigentlich nie in einer Stadt, sondern immer zig km entfernt.
    Bessere Luft, weniger Verkehr usw.

    WENN DIE Familie STIN jemanden hat dem es auch schlecht geht oder dem sie die Schuld geben können,  sind sie mit ihrem Los gleich zufriedener. 

    Ihr könntetdie Thais sein!

    Emi: JA! Ich habe schon Maehdrescher als Kind gefahren.

    STIN: eher überfahren worden….

    DU hälst dich sicher für schlagfertig?!

    Ich halte dich für fertig und du hast einen gewaltigen Schlag. 

    Nicht nur das Handling istgegen Null gegangen,  eigentlich der Rest auch,  seit Schneewittchen2 hier sich mehrmals täglich übergibt. 

    Es ist voll die Zumutung,  hier bei zwei oder mehr offenen Beiträgen zu antworten. 

    Wann gibt es wieder das Protokoll,  mit dem zur Quelle zurückspringen kann?! 

    Fortsetzung später!  Muss weg! 

     

     

    • STIN STIN sagt:

      WENN DIE Familie STIN jemanden hat dem es auch schlecht geht oder
      dem sie die Schuld geben können, sind sie mit ihrem Los gleich zufriedener.

      ja, wir haben in der Tat Jahrelang gehofft, das die Regierung was unternimmt, Abfackler inhaftiert usw.
      Als nix aufregendes geschah, haben wir uns enschlossen, die 8 Wochen von Chiang Mai weg zu bleiben.
      Kein grosses Problem – aber sollte nicht sein, weil nicht alle so flexibel sind wie wir. Die müssen bleiben.
      Verwandtschaft versorgen wir zwar mit guten Masken – aber trotzdem.

      DU hälst dich sicher für schlagfertig?!

      Ich halte dich für fertig und du hast einen gewaltigen Schlag.

      war ich eigentlich schon immer.
      Ob ein Mensch einen Schlag hat oder nicht – das ist Ansichtsache, am besten an der
      Mehrheit orientieren. Also was die anderen meinen – die meinen halt sogar aus deiner
      Schulzeit, du hättest damals schon ein Rad ab. Aber egal….

      Es ist voll die Zumutung, hier bei zwei oder mehr offenen Beiträgen zu antworten.

      Wann gibt es wieder das Protokoll, mit dem zur Quelle zurückspringen kann?!

      diesen Kanadier mal fragen – ist kein Russe diesmal.
      Der hat das geschrieben, aber wohl keine Zeit mehr, es zu aktualisieren.

      https://bradt.ca/

  38. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Ich werde eine Grafik dazu machen.

    Bitte nicht! 

  39. EMI sagt:

    Emi: Statt stur wie ein Kuh(!!!) an dem “Nur-Solar-Strom-Konzept” fest zu klammern und alle Staudaemme kaputtzuluegen und BELEIDIGEN(!!!!), sollte man hier die hervorragende Kombinationsmoeglichkeit sehen!

    STIN: nein, nicht nur Solar boomt, auch Wind, Biomasse und nun kommen wohl auch nur Planzen-Dinger dazu, die Strom machen.
    Da tut sich was….
    Wasser-KW können natürlich in Kombination zu Solar usw. bestehen bleiben, aber man muss keine neuen mehr
    bauen. Sonne gibt es immer, kann China schwer abdrehen, Wasser in den Mekhong schon, wie sie es gerade machen.

    Das hat echt keinen Sinn,  sich mit dir zu unterhalten. 

    Ich werde eine Grafik dazu machen. 

    Dein Bild mit den Paneelen im Wasser,  darf ich das benutzen? !

    Ansonsten bleibe ich bis dahin bei meinen Ausführungen! 

    • STIN STIN sagt:

      Das hat echt keinen Sinn, sich mit dir zu unterhalten.

      andersrum – es macht wenig Sinn, sich mit jemanden zu unterhalten – der eine Parallel-Welt aufgebaut hat,
      in der er lebt.

      Es gibt keine einzige Quelle, die Staudämme aktuell positiv bewertet – vor allem nicht bei der
      Umweltzerstörung durch Staudämme. Im Gegenteil – USA löst 1000e Staudämme auf, Ägypten hat mit dem Assuan
      grosse Probleme und China weiss schon gar nicht mehr, wie hoch die Kosten für die Schäden sein werden.

      All das ist dir völlig egal – Hauptsache Ladenhüter….

      Ich werde eine Grafik dazu machen.

      wie wär es mit Links zu Quellen? Deine Fake-Grafiken sind Lüge pur.

      Dein Bild mit den Paneelen im Wasser, darf ich das benutzen? !

      na klar – da kannst du dann irgendwas dazu faken – musst halt aufpassen, das China keine Agenten auf dich
      hetzt – die sind saustolz darauf, das sie in Solar weltweit die Nr. 1 sind.

      Ansonsten bleibe ich bis dahin bei meinen Ausführungen!

      du kannst auch danach noch bei deinen Fakes bleiben, werden ja nicht wahrer.
      Gibt keine Quellen dazu, weil es Lügen sind.

  40. Emi sagt:

    Das Bild musste ich rausnehmen, da "zu lang"!?

  41. Emi sagt:

    Fortsetzung

    ICH habe schon mehrfach gesagt, das kann im Kombination tatsaechlich die Zukunft sein

     

    Dazu muesste unser Schneewittchen erstmal zuhoeren und dann auch noch begreifen!

    Statt stur wie ein Kuh(!!!) an dem "Nur-Solar-Strom-Konzept" fest zu klammern und alle Staudaemme kaputtzuluegen und BELEIDIGEN(!!!!), sollte man hier die hervorragende Kombinationsmoeglichkeit sehen!

    Ich lass' aber erstmal Schneewittchen muhen, bevor ich die Aufloesung bringe.

       

    Zu dem Folgenden hast du keine Meinung?!

    Die 30Mio Touristen zahlen jedes Jahr >6Mrd TB NP-Eintritt. 

    Schneewittchen,  hast du eine ungefähre Vorstellung  wieviel ein Lasthubschrauber transportieren kann? 6 -11 t! 

    Unabhängig davon gibt es in TH Menschen,  die sich nur für Elefanten einsetzen,  die viel mehr tun,  als du dir vorstellen kannst! 

    Warum soll der Thai nicht statt Hunde,  die Unfälle verursachen,  Tollwut und andere Krankheiten übertragen Elefanten in den Bergen füttern lassen?? 

    Grundsätzlich kann das Militär das bei Übungsflügen erledigen. 

    Könnte aber auch privat laufen,  da können auch Menschen  mitfliegen,  die ihren Heuballen selbst abwerfen. 

    Bin mir sicher,  da gäbe es national und international sofort eine lange Warteliste.

    Ich halte das bei dir für Perlen vor die Säue geschüttet. 

    Ich weiss nicht,  wie hoch der Schaden ist,  den Elefanten in Plantagen anrichten,  Wenn sie in ihrem Reservat nichts mehr finden. 

    Bis dahin sind aber meist schon viele Elefanten gestorben. Inbesondere Babys,  auch ungeborene. 

    Noch vor wenigen  Jahren sah es in TH nicht sehr gut aus mit den Rüsseltieren. 

    Das hat sich aber gebessert. 

    Durch meinen aktuellen Vorschlag,  aber auch durch weitere Staudämme  würde sich die Situation nochmal bessern. 

    Auch für Tiger. 

     

    :Thinking:

    Natuerlich muessen unbedingt in SmogCity viel mehr Baeume gepflanzt werden und mehr Haeuserbegruenung. Der Grundwasserspiegel muss erhoeht und Baeume usw muessen angepasst geduengt werden.

    Selbstverstaenlich muessen die Luftaustauschschneissen wieder freigestellt werden.

     

    Das alles gilt nicht nur fuer ChiangMai!!!

    • STIN STIN sagt:

      Statt stur wie ein Kuh(!!!) an dem “Nur-Solar-Strom-Konzept” fest zu klammern und alle Staudaemme kaputtzuluegen und BELEIDIGEN(!!!!), sollte man hier die hervorragende Kombinationsmoeglichkeit sehen!

      nein, nicht nur Solar boomt, auch Wind, Biomasse und nun kommen wohl auch nur Planzen-Dinger dazu, die Strom machen.
      Da tut sich was….
      Wasser-KW können natürlich in Kombination zu Solar usw. bestehen bleiben, aber man muss keine neuen mehr
      bauen. Sonne gibt es immer, kann China schwer abdrehen, Wasser in den Mekhong schon, wie sie es gerade machen.

      Warum soll der Thai nicht statt Hunde, die Unfälle verursachen, Tollwut und
      andere Krankheiten übertragen Elefanten in den Bergen füttern lassen??

      solange die Elefanten genug Essen aus der Umwelt haben und nicht ihr Lebensraum durch unsinnige
      Staudämme zerstört wird, wird man sie nicht füttern.
      Wild-Elefanten bzw. andere Wildtiere zu füttern, steht tw. unter Strafe – weil die Elefanten dann
      verlernen, sich selbst zu versorgen.

      Könnte aber auch privat laufen, da können auch Menschen
      mitfliegen, die ihren Heuballen selbst abwerfen.

      soweit ich weiss, fressen Elefanten kein Heu, sind ja keine Kühe. Die fressen zuckerrohr, Bananen und
      andere Sachen von den Bäumen. Du hast Ahnung, mein lieber Schwan….
      Wenn ich das jemanden in TH erzähle, das du Elefanten mit Heu füttern möchtest, sterben die vor Lachen 🙂

      Wenn sie in ihrem Reservat nichts mehr finden.

      Bis dahin sind aber meist schon viele Elefanten gestorben. Inbesondere Babys, auch ungeborene.

      das ist die natürliche Auslese, nur die starken kommen durch – daher sollte man Wildtiere nicht
      anfüttern.

      https://www.jagdverband.de/content/bitte-nicht-f%C3%BCttern-wildtiere-sind-wahre-%C3%BCberlebensk%C3%BCnstler

      auch Rehe, Wildschweine usw. nicht – die schaffen das schon alleine.

      Durch meinen aktuellen Vorschlag, aber auch durch weitere Staudämme würde sich die Situation nochmal bessern.

      Auch für Tiger.

      also weitere Menschen vertreiben, Fischer in den Ruin treiben usw. – warum hasst du die Thais so?
      Aber egal – nein, ist nicht geplant. Staudamm-Bauten sind so gut wie nicht mehr geplant, weltweit nicht.
      Alles geht in eine andere Richtung: die Sonne wird abgezapft. Das ist Energie, die ungenutzt ist und
      nur aufgefangen werden muss. Das Auffangen war bisher recht kostspielig, aber wird immer billiger.
      Die Panele kosten nur mehr Peanuts, das Recycling ist durch das neue EU-Gesetz auch gewährleistet usw.

      Komm endlich mal von den 90er Jahren weg – ausserhalb deines Regenwaldes hat sich schon einiges getan.

      Natuerlich muessen unbedingt in SmogCity viel mehr Baeume gepflanzt werden und mehr Haeuserbegruenung. Der Grundwasserspiegel muss erhoeht und Baeume usw muessen angepasst geduengt werden.

      nicht geplant. Man verfolgt nun die Verursacher – die Abfackler, Müllverbrenner usw. – auch dürfte die
      Abgas-Kontrolle verschärft werden, wie ich vom Kamnan hörte. Also ähnlich bei Diesel wie in Deutschland momentan.

      Selbstverstaenlich muessen die Luftaustauschschneissen wieder freigestellt werden.

      nicht geplant.

      Das alles gilt nicht nur fuer ChiangMai!!!

      natürlich nicht, bei euch kommt beim Monsum ja tw. noch mehr Dreck von den Kohle-KWs aus Burma, als
      in Chiang Mai. Daher wohnt man eigentlich nie in einer Stadt, sondern immer zig km entfernt.
      Bessere Luft, weniger Verkehr usw.

  42. Emi sagt:

    STIN sagt:

    11. März 2018 um 7:28 pm

    Emi: Test Test Test
    Auch dieser Beitrag ist wieder unter den aktuellen
    Das wird immer Billiger!

    STIN: sowie es sein soll. Hab nachgeguckt, passt alles – läuft korrekt.
    Wenn ich noch was finde, verbessere ich es noch weiter – wenn die Russen mal Zeit haben.
    Aber die sind noch im Bundestag beschäfigt.

    Emi: Ja, weil du es jetzt verschoben hast! Wendehals!

    STIN sagt:

    11. März 2018 um 7:44 pm

    Emi: 1.500TB zum Mähen von 1.600qm ist der Hammer!

    STIN: normaler Preis. Die Maschinen kosten ein Vermögen, das muss zurückbezahlt werden, oft jahrelang – erst dann rentiert
    es sich für den Besitzer.

    Emi: Warum stellen die Genossenschaften nicgt diese Maschinen zur Verfügung.

    STIN: weil kaum ein Reisbauer in der Genossenschaft ist, wir waren es auch nicht. Hat Frauchen mal geguckt, bringt nix – meinte sie.
    Bringt nur bei den reichen Reisbauern mit 100en Rai Feldern.

    Emi: Ein Tagelöhnerbekommt 300TB/Tag. Bei 1500TB waeren das 5Tagelöhner,
    die sich an den 1600qm rumdrücken? !

    STIN: der Mann mit dem riesigen Gerät bekommt es, nicht die Taglöhner. Wie schnell er fertig ist, ist sein
    Problem – er bekommt pro Rai bezahlt – inkl. Diesel usw.

    Emi: Ich hatte 1200qm und habe alleine 1/2Tag gebraucht!

    Mit dem Rasenmäher etwa eine Stunde.

    STIN: 555555555555555555555555

    das ist die Maschine, die wir gebucht hatten. Die macht alles, den Reis, hinten kommt das Stroh raus, das wir dann an die
    Kühe verfütterten. Diese Maschine kostet 10 oder mehr Millionen Baht.
    https://www.youtube.com/watch?v=P6oQQiu476c

    Du hast wieder Ahnung, mein lieber Schwan.

    JA! Ich habe schon Maehdrescher als Kind gefahren. 

    :Liar: bei dem im Film kommen gar keine Ballen hinten raus!

    Weisst du wenigstens warum?

    555555

    So ein Maehdrescher macht am Tag >100Rai! Der waere bei deinem Nepp-Preis in 100 Tagen abbezahlt!

    Du bist zu dumm zum Luegen!

    :Overjoy:

    Ich habe schon mehrmals gesagt, beim Reisbauer muessen die Kosten gesenkt werden und ich habe auch schon mehrmals bewiesen , sie werden u.a. bei Pacht, Miete von Geraeten, Transport, Trocknung, …. BETROGEN ohne ENDE.

    Wenn die Genossenschaft Geraete hat, kann sie die zu fairen Preisen auch an Nichtmitglieder vermieten. Es rechnet sich ja!!

    Man muss aber nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen!!!

    https://www.google.de/search?q=Einachsmaeher&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjM3ajA3OXZAhVKuY8KHTgLDzkQ_AUICygC&biw=1065&bih=514

    Diese EinachSchlepper (in Gross) gibt es ZigTausendfach in TH!

    Es muss nur einer den MaehbalkenAufsatz kaufen, einer den Wender und einer den Haenger wo man Ballen / Rollen mit macht. Und schon ist die halbe Genossenschaft fertig.

    Geht selbstverstaenlich auch einfacher! Und da bedarf es Aufklaerung.

    Und genau das passiert ja!!! Nur auch das MUELLT ihr boesartig zu!

    Wenn die Dorfgemeinschaft dann noch einen Flachbetttrockner (Sonnenenergie ohne Strom!!!) dann wuerden die Bauern ihren Gewinn ver4- bis ver6fachen.

    Wuerde man ihnen dann noch das land bewaessern , koennten sie ihren Gewinnetwa ver15fachen.

    DAS DARF ABER NICHT SEIN!!! :Cry:

    Wie sollen denn da noch die gierigen Abzocker Geld mit den Armen verdienen koennen?

    Nachher koennten die Armen noch Kredite zurueckzahlen und die Kinder mit der Zinsersparnis in bessere Schulen / Unis gehen!

    Na, Schwaenchen, was sagst du mit deiner grossen Klappe jetzt dazu?

    Ein kleiner Einachsmaeher (wie ihn mein Grossvater hatte) kostet 21.000TB (hier an der naechsten Ecke! Ohne Anbauteile! Da kann sich einer selbststaendigmachen! Der macht am Tag 15-20Rai (Maehen).

     

    Emi: Warum soll man da nicht Heu lagern.

    Wenn die Bauern Heu verfüttern, können sie bei gleichem Bestand an Land, eine viel größere Rinder-/Ziegen-/-Schafherde halten. Da wird ganz schnell eine Nachfrage entstehen.

    STIN: nein, wir haben die Kühe verkauft, weil die sanken schneller im Preis, als die Titanic. Wertlos – der Markt ist kaputt, weil
    kaum ein Thai Rind, Schaf oder Ziege isst. Frag mal deine Frau…. – Rinderfleisch ist im Isaan, Norden kaum jemand, Süden weiss ich nicht.

    Ich denke, dann betruegen euch die Aufkaeufer!! Auch da funktionieren die Maerkte nicht. Auch dafuer gibt es Genossenschaften!

    Hier kostet das kg Rindfleisch (nicht Kwai) 280TB!!!!

    Emi: Schneewittchen, Bukeo hätte dir einiges über Betriebswirtschaft beibringen können.

    STIN: keine Ahnung, lassen wir ihn in Frieden ruhen.

    DANKE FUER DIE BESTAETIGUNG!

     

    zur Zeit lassen wir lieber die Chinesen ihre Mega-Solar-KWs errichten, ohne das sie Millionen Chinesen verjagen müssen und die
    Fischer aussterben.
    Die haben nun Schatten unter den Paneelen:

    Das ist momentan die grösse Solar-Anlage der Welt, natürlich in China. Das wird schon….
    Dann müssen Investoren nicht mehr Jahrzehnte auf das Urteil warten, keine Millionen Menschen müssen weichen,
    Grundwasser bleibt stabil, Fische sterben nicht aus, Menschen verlieren nicht ihr Einkommen, indigene Völker werden
    nicht ausgerottet. Läuft schon korrekt – das goutieren wir und meine ganze Familie, die alle auf Solar umstellen
    und sehr zurfrieden sind.

    Das ist die Zukunft – nicht deine Ladenhüter.

    :Overjoy: Das ist auf einem Stausee! Wie oft denn noch! Bei Salzwasser, waere die konstruktion viel zu teuer! Die Paneelen nehmen auch grossen Schaden bei Meerwasser.

    Der Beitrag wurde gekuerzt, da angeblich zu lang!!?

    • STIN STIN sagt:

      JA! Ich habe schon Maehdrescher als Kind gefahren.

      eher überfahren worden….

      bei dem im Film kommen gar keine Ballen hinten raus!

      nein, wir mussten das dann selbst zusammentragen. Macht man mit dem kleinen Lot Thai und Anhänger
      dahinter.
      Da man in TH kein Stroh benötigt, gibt es auch keine Mähdrescher – die Ballen produzieren.
      Heu benötigt keiner in TH. Kuhfarmen haben Shan-Leute die Gras schneiden gehen und die Kühe essen grünes
      Gras, kein Heu. Grosse Kuhfarmen haben Felder mit eigenem Gras für Kühe. Das schneiden dann die Wanderarbeiter
      mit ihren Motorsensen und dann wird das grüne Gras den Kühen gefüttert.
      Heu ist in kalten Ländern wichtig, weil es dort im Winter kein Gras gibt – aber nicht in TH, die haben das
      ganze Jahr über Gras.
      Aber auch Bauern in DACH verwenden kaum noch Heu, das weisst du aber sicher nicht mehr.
      Die füttern grünes Gras aus der Konserve. Da bleibt das Gras den ganzen Winter über grün und frisch.
      Heu ist out.

      So ein Maehdrescher macht am Tag >100Rai! Der waere bei deinem Nepp-Preis in 100 Tagen abbezahlt!

      Du bist zu dumm zum Luegen!

      nein, macht er nicht. Bei uns war der für 15 Rai fast den ganzen Tag unterwegs.
      100 Rai fast eine Woche. Kostet auch ordentlich Sprit. Dann wieder Reparatur, die bei
      solchen Geräten immens teuer ist. Das muss zurückgelegt werden. Dann haben die meist
      2-3 Leute die mitfahren, den Reis in Säcken abfüllen usw. die müssen auch von ihm bezahlt werden.

      Wir haben es gemacht, du hast davon keine Ahnung. Wenn du es nicht glaubst, dann einfach
      Link einstellen.

      Ich habe schon mehrmals gesagt, beim Reisbauer muessen die Kosten gesenkt werden und ich habe auch schon mehrmals bewiesen , sie werden u.a. bei Pacht, Miete von Geraeten, Transport, Trocknung, …. BETROGEN ohne ENDE.

      die werden höchstens beim Ankauf betrogen – aber ansonsten sind die Preise unter den Arbeitern gleich,
      kann man eigentlich nicht betrügen. Du hast von Reisanbau im Süden keine Ahnung, wie denn auch.
      Also lassen wir das – meine ganze Familie sind Reisbauern, die können das schon – keine Sorge.

      Wenn die Genossenschaft Geraete hat, kann sie die zu fairen
      Preisen auch an Nichtmitglieder vermieten. Es rechnet sich ja!!

      es gibt hier keine Genossenschaft, wie oft denn noch. Das sind nur die Gross-Farmer, die
      sich zusammengeschlossen haben. Hier sind alles Farmer mit max 50 Rai – die machen das mit
      Familie und Wanderarbeitern, ohne Genossenschaft.
      Genossenschaft meinte mal meine Frau, betrügen auch – Gebühren wären so hoch und letztendlich hätte ein
      Klein-Farmer nix davon. Dann kommt noch dazu, das sie dann Steuern zahlen müssen – hier zahlt keiner
      Steuern.

      Es muss nur einer den MaehbalkenAufsatz kaufen, einer den Wender und einer den Haenger wo man Ballen / Rollen mit macht. Und schon ist die halbe Genossenschaft fertig.

      Wahnsinn…..
      und was machst du mit den Ballen Heu, die Leute würden auf der Strasse stehen und lachen.
      Nochmals etwas langsamer:

      Elefanten fressen kein Heu
      Thais fressen kein Rind
      Kühe fressen kein Heu in Thailand, sehr selten – haben wir nur gemacht, wenn es regnete und kein frisches Gras zum schneiden war.
      Ansonsten hat unser Angestellter die Kühe auf eine freie Fläche mit Grünzeug gebracht, dort haben sie sich
      tagsüber angefressen und nachts ab in den Unterstand. Heu in TH ist nicht verbreitet und nicht nötig.
      In DACH auch nicht mehr…..

      Rest ist derart krank, lass ich lieber.

  43. EMI sagt:

    Test Test Test 
    Auch dieser Beitrag ist wieder unter den aktuellen
    Das wird immer Billiger!
    👿

    • STIN STIN sagt:

      Test Test Test
      Auch dieser Beitrag ist wieder unter den aktuellen
      Das wird immer Billiger!

      sowie es sein soll. Hab nachgeguckt, passt alles – läuft korrekt.
      Wenn ich noch was finde, verbessere ich es noch weiter – wenn die Russen mal Zeit haben.
      Aber die sind noch im Bundestag beschäfigt.

  44. EMI sagt:

    Wieso versteckst du ständig meine Beiträge ganz unten unter den alten Beiträgen?
    👿
    So langsam überspannst du den Bogen!

    Ich habe echt keine Zeit,  den ständig wechselnden STINs Nachhilfe zu geben!! 

    1.500TB zum Mähen von 1.600qm ist der Hammer! 

    Genau da krankt es in TH!! 

    Warum stellen die Genossenschaften nicgt diese Maschinen zur Verfügung. 

      

    Das ist überall der gleiche Nepp inTH. 

       

    Diesmal sind es nicht die Touristen

     

    Ein Tagelöhnerbekommt 300TB/Tag.  Bei 1500TB waeren das 5Tagelöhner, die sich an den 1600qm rumdrücken? !

    Ich hatte 1200qm und habe alleine 1/2Tag gebraucht! 

    Mit dem Rasenmäher etwa eine Stunde. 

    Mein Großvater hatte einen Mähbalken für seinen Einachsschlepper (wie mot. Wasserbüffel nur etwas kleiner) 

    Kostet in TH 21.000TB, damit hat er die Gründüngung auf seinen zwei Spargeläckern (~10-15Rai) in einem halben Tag gemäht. Hätte er schneller laufen können,  wäre er noch früher fertig gewesen. 

      

    Die teuren leeren Reishallen sind zu genüge da. 

    Warum soll man da nicht Heu lagern. 

    Wenn die Bauern Heu verfüttern,  können sie bei gleichem Bestand an Land,  eine viel größere Rinder-/Ziegen-/-Schafherde halten. Da wird ganz schnell eine Nachfrage entstehen. 

    Die 30Mio Touristen zahlen jedes Jahr >6Mrd TB NP-Eintritt. 

    Schneewittchen,  hast du eine ungefähre Vorstellung  wieviel ein Lasthubschrauber transportieren kann? 6 -11 t! 

    Unabhängig davon gibt es in TH Menschen,  die sich nur für Elefanten einsetzen,  die viel mehr tun,  als du dir vorstellen kannst! 

    Warum soll der Thai nicht statt Hunde,  die Unfälle verursachen,  Tollwut und andere Krankheiten übertragen Elefanten in den Bergen füttern lassen?? 

    Grundsätzlich kann das Militär das bei Übungsflügen erledigen. 

    Könnte aber auch privat laufen,  da können auch Menschen  mitfliegen,  die ihren Heuballen selbst abwerfen. 

    Bin mir sicher,  da gäbe es national und international sofort eine lange Warteliste. 

       

    Schneewittchen,  Bukeo hätte dir einiges über Betriebswirtschaft beibringen können. 

    Ich halte das bei dir für Perlen vor die Säue geschüttet. 

    Ich weiss nicht,  wie hoch der Schaden ist,  den Elefanten in Plantagen anrichten,  Wenn sie in ihrem Reservat nichts mehr finden. 

    Bis dahin sind aber meist schon viele Elefanten gestorben. Inbesondere Babys,  auch ungeborene. 

    Noch vor wenigen  Jahren sah es in TH nicht sehr gut aus mit den Rüsseltieren. 

    Das hat sich aber gebessert. 

    Durch meinen aktuellen Vorschlag,  aber auch durch weitere Staudämme  würde sich die Situation nochmal bessern. 

    Auch für Tiger. 

    Man könnte ja mal versuchen,  mit Solarpanelen eine Schutzzone zwischen NP und Zivilation zu ziehen. 

    :Overjoy:

    • STIN STIN sagt:

      1.500TB zum Mähen von 1.600qm ist der Hammer!

      normaler Preis. Die Maschinen kosten ein Vermögen, das muss zurückbezahlt werden, oft jahrelang – erst dann rentiert
      es sich für den Besitzer.

      Warum stellen die Genossenschaften nicgt diese Maschinen zur Verfügung.

      weil kaum ein Reisbauer in der Genossenschaft ist, wir waren es auch nicht. Hat Frauchen mal geguckt, bringt nix – meinte sie.
      Bringt nur bei den reichen Reisbauern mit 100en Rai Feldern.

      Ein Tagelöhnerbekommt 300TB/Tag. Bei 1500TB waeren das 5Tagelöhner,
      die sich an den 1600qm rumdrücken? !

      der Mann mit dem riesigen Gerät bekommt es, nicht die Taglöhner. Wie schnell er fertig ist, ist sein
      Problem – er bekommt pro Rai bezahlt – inkl. Diesel usw.

      Ich hatte 1200qm und habe alleine 1/2Tag gebraucht!

      Mit dem Rasenmäher etwa eine Stunde.

      555555555555555555555555

      das ist die Maschine, die wir gebucht hatten. Die macht alles, den Reis, hinten kommt das Stroh raus, das wir dann an die
      Kühe verfütterten. Diese Maschine kostet 10 oder mehr Millionen Baht.
      https://www.youtube.com/watch?v=P6oQQiu476c

      Du hast wieder Ahnung, mein lieber Schwan.

      Warum soll man da nicht Heu lagern.

      Wenn die Bauern Heu verfüttern, können sie bei gleichem Bestand an Land, eine viel größere Rinder-/Ziegen-/-Schafherde halten. Da wird ganz schnell eine Nachfrage entstehen.

      nein, wir haben die Kühe verkauft, weil die sanken schneller im Preis, als die Titanic. Wertlos – der Markt ist kaputt, weil
      kaum ein Thai Rind, Schaf oder Ziege isst. Frag mal deine Frau…. – Rinderfleisch ist im Isaan, Norden kaum jemand, Süden weiss ich nicht.
      Aberglaube – die Augen sollen dabei kaputt gehen – erklärte mir meine Schwägerin. Die isst auch kein Rind, Schwiegermutter auch nicht und fast
      keiner im Dorf. Hat wohl mit dem Buddhismus in Richtung Guanyin zu tun. An die viele Thais glauben.

      Schneewittchen, Bukeo hätte dir einiges über Betriebswirtschaft beibringen können.

      keine Ahnung, lassen wir ihn in Frieden ruhen.

      Man könnte ja mal versuchen, mit Solarpanelen eine Schutzzone zwischen NP und Zivilation zu ziehen.

      zur Zeit lassen wir lieber die Chinesen ihre Mega-Solar-KWs errichten, ohne das sie Millionen Chinesen verjagen müssen und die
      Fischer aussterben.
      Die haben nun Schatten unter den Paneelen: 🙂

      Das ist momentan die grösse Solar-Anlage der Welt, natürlich in China. Das wird schon….
      Dann müssen Investoren nicht mehr Jahrzehnte auf das Urteil warten, keine Millionen Menschen müssen weichen,
      Grundwasser bleibt stabil, Fische sterben nicht aus, Menschen verlieren nicht ihr Einkommen, indigene Völker werden
      nicht ausgerottet. Läuft schon korrekt – das goutieren wir und meine ganze Familie, die alle auf Solar umstellen
      und sehr zurfrieden sind.

      Das ist die Zukunft – nicht deine Ladenhüter.

  45. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Ich habe jetzt schon öfters vorgeschlagen,  die Regierung solle Heu aufkaufen

    Das ist wahr. Aber Sie müßten doch inzwischen begriffen haben, daß Vorschläge, die gleich mehrmals eingestellt werden, dadurch nicht richtiger werden.

    Die ständigen Wiederholungen ermüden die LeserInnen doch eher als daß es sie dazu animiert, sich mit Ihren "Vorschlägen" näher zu befassen.

    Sie erreichen also nur das Gegenteil von dem, was Sie sich angeblich wünschen. Nicht wirklich clever.

  46. EMI sagt:

    Auch hier kneift der neue STIN wieder.

    Er versteckt sich nicht nur hinter seiner Spastiker-"Software" ,er kneift auch noch ständig. 

    Ich habe jetzt schon öfters vorgeschlagen,  die Regierung solle Heu aufkaufen! !

    Das Heu könnte man in den hochgelegenen Nationalparks (was anderes gibt es für Elefanten nicht mehr!?? ?), an die Rüsseltiere verfüttern. 

    Die Ballen könnte man auch mit Hubschraubern abwerfen,  wenn die Beamten zu müde sind. 

    Wenn man den Urlaubern  sagt,  dafür wird ihr Eintritt verwendet,  steigt die Zustimmung  sicher. 

    Beim Bau von Unterkünften mit unklaren Besitzverhältnissen, kommt sicher keine Zustimmung auf!! 

    Wenn man das Heu und Früchte an Wasserstellen ausbringt und dort geeignete Unterstände errichtet(Kälteschutz),kommen die Tiere nicht/ weniger in die Täler,  um dort Plantagen zu plündern! 

     

     

    • STIN STIN sagt:

      Auch hier kneift der neue STIN wieder.

      Er versteckt sich nicht nur hinter seiner Spastiker-“Software” ,er kneift auch noch ständig.

      ja, Software hinkt bei Systemwechsel meist hinterher.

      Ich habe jetzt schon öfters vorgeschlagen, die Regierung solle Heu aufkaufen! !

      für was sollte die Regierung Heu kaufen. Weisst du wie teuer das abschneiden von 100 Rai kommt.
      Wer soll das zahlen? Soweit ich noch informiert bin – kostet das Schneiden mit dem grossen Mäher um die 1000-1500 Baht pro
      Rai, das wären bei einem grossen Reisfeld dann um die 100.000 Baht – nur für das Abschneiden. Wieviel sollte dann
      deiner Meinung nach der Staat für das Heu zahlen und was macht der Staat dann mit den Lagern voller Heu. Kühe kaufen, die das
      auffuttern – mein lieber Schwan, was ist denn mit dir los?

      Das Heu könnte man in den hochgelegenen Nationalparks
      (was anderes gibt es für Elefanten nicht mehr!?? ?), an die Rüsseltiere verfüttern.

      555555555555555555555555555555555555

      mit den Kosten für dieses Heu könnten die Beamten dann den Rüsseltieren Kaviar vorsetzen.
      Der Tag ist gerettet – geh gleich zum Vietnamesen eine Ente essen, hoffe das die nicht mit Heu
      gefüttert wurde 🙂

      Die Ballen könnte man auch mit Hubschraubern abwerfen, wenn die Beamten zu müde sind.

      und die Ballen erschlagen dann noch ein Kind, das dort vll spielt. Und der Feinstaub beim Heu stört dich dann nicht, oder?
      Weisst du wie Heu beim Verladen, bewegen usw. staubt – ich weiss es, hatten ja selbst Kühe und das Heu vom Reisfeld für die
      Kühe verwendet. Ansonsten hätten wir es verschenken müssen oder verrotten lassen.

  47. EMI sagt:

    8. März 2018 um 11:34 amMan sollte mal untersuchen, ob der Feinstaub PM2.5 auch schon inder Muttermilch nachweisbar ist.dann müssten deine Kinder eigentlich Schwarze sein, vom vielen Kohlenstaub vom Burma-KW, das bei euch um die Eckebetrieben wird.dich haben sie nicht nur zu heiß gebadet , du bist auch noch regelmäßig vom Wickeltisch gefallen ? 
     Alles nur um den kranken Privat Kram zu subventionieren.Mit dir als Ober-Subventionierer – 55555555555555555Benutzt ja auch Privatschule, Privat-KH, Fahrschule usw.
    Arme Haut,  siehe oben. 
    Ich denke,  eine natürliche  Geburt,  aktiviert auch die angepasste Produktion der Muttermilch. Wenn das Kind 5 Tage zu früh per Kaiserschnitt geholt wird,  gibt es noch nicht genügend Muttermilch! Gewöhnen sich die Babys an die süße Milch,  verweigern sie wichtige Muttermilch. Das Fehlen von genügend Hebammen, ist das Fördern der ungesunden Kaiserschnitt Geburt. Der Staat kommt damit seinen Pflichten nicht mehr nach!!! !Alles nur um den kranken Privat Kram zu subventionieren. 
    Das scheint alles noch viel schlimmer zu sein,  als bisher angenommen!!! 
    Ärzte,  die sen Kreissaal unter sich haben,  stehen im absoluten Interessenskonflikt,  wenn sie eine Privatklinik,  wo Kaiserschnitt Geburten durchgeführt wrrden. 
    Hier gibt es ausserdem keine ausreichende Betreuung für das Anlegn des Babys! 
    Wird das Kind durch Kaiserschnitt zu füehl geholt,  braucht die Mutter, meiner Ansicht,  auch noch besondere Betreueung,  wenn sie schon mit dem Kind zu hause ist. 
    So weit ich das beurteilen  jann,  gibt es die (Vorsorge) nicht. Wenn es dann Beschwerden gibt,  geht man wieder kostenpflichtig zum Arzt! !
    Hier scheint einiges im Argen zu liegen!! 
    Mir wird schon wieder schlecht!!!!!!! 

  48. EMI sagt:

    Man sollte mal untersuchen,  ob der Feinstaub  PM2.5 auch schon inder Muttermilch nachweisbar ist. 
    Waere dann allerdings ein Argument  für das stark gesüßte Milchpulver. 
    Das fördert dann aber sehr wahrscheinlich Diabetes 2!?
    Die Pharmaindustrie freut es,  weil es für die Babys keine Abwehrstoffe überdie Muttermilch gibt und sie mehr Medikamente  und Impfungen verkaufen können. 
    :Cry:
    Ich denke,  eine natürliche  Geburt,  aktiviert auch die angepasste Produktion der Muttermilch. 
    Wenn das Kind 5 Tage zu früh per Kaiserschnitt geholt wird,  gibt es noch nicht genügend Muttermilch! 
    Gewöhnen sich die Babys an die süße Milch,  verweigern sie wichtige Muttermilch. 
    Das Fehlen von genügend Hebammen, ist das Fördern der ungesunden Kaiserschnitt Geburt. 
    Der Staat kommt damit seinen Pflichten nicht mehr nach!!! !
    Alles nur um den kranken Privat Kram zu subventionieren. 
    👿

    • STIN STIN sagt:

      Man sollte mal untersuchen, ob der Feinstaub PM2.5 auch schon inder Muttermilch nachweisbar ist.

      dann müssten deine Kinder eigentlich Schwarze sein, vom vielen Kohlenstaub vom Burma-KW, das bei euch um die Ecke
      betrieben wird.

      Alles nur um den kranken Privat Kram zu subventionieren.

      Mit dir als Ober-Subventionierer – 55555555555555555
      Benutzt ja auch Privatschule, Privat-KH, Fahrschule usw.

  49. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Auf Stroh kann man auch Pilze züchten. 

    Stellt sich die Frage, welche Pilze Sie auf Ihrem Stroh so züchten.

    MM? Das würde einiges erklären.

  50. EMI sagt:

    7. März 2018 um 3:58 pmHabe ich ales schon mehrfach widerlegt , habe es gerade nachgesehen!WARUM sollten die Thais Gras verbrennen , wenn es für die Tonne Heu 4.200TB gibt? !! Lüge! Man verkauft kaum Heu in Thailand. Es gibt genügend leere Reishallen,  wo man das Heulagern kann. Von da kann man es als Futter verkaufen. Wie oft denn noch? Auf deinen ersten drei Bildern wird STROH verbrannt.  Schon wieder Fake-Bilder! Aber auch Stroh kann als Einstreu benutzt werden. Hier wird es (Ballen) bei Strassenfesten als Sitzgelegenheit benutzt. Pilze kann man unter Folien tonnenweise züchten. Auch das bringt manden Menschen bei. Ihr müsst auch mal News in TH schauen.  Nicht nur Wahlkampf in E/DACH. bleibt also nur die Rodungsbrände der Kredithaie. Auf Stroh kann man auch Pilze züchten. 

    • berndgrimm sagt:

      Sehr richtig!
      Es gibt genug Verwendungsmöglichkeiten für die Materialien
      die die Unterbelichteten verbrennen.
      Auch der alte grosse König hat jahrelang darüber gepredigt!
      Aber die Militärdiktatoren haben nur viel Geschwafel
      und keine Taten zu bieten.

    • STIN STIN sagt:

      7. März 2018 um 3:58 pmHabe ich ales schon mehrfach widerlegt ,

      ob du was widerlegst oder nicht ist egal – sie fackeln schon wieder grosse Felder ab, die ganze Strecke
      von Chiang Mai rauf bis Mae Sai.

    • STIN STIN sagt:

      EMI: Nicht nur Wahlkampf in E/DACH. bleibt also nur die Rodungsbrände der Kredithaie. Auf Stroh kann man auch Pilze züchten.

      ich habe Pech, mein lieber Schwan. Komme ich nach Südösterreich, hier auch SMOG. Momentan 114.
      Wahnsinn – bleib nur eine Woche hier, reicht schon wieder – fliege nächste Woche nach Köln. 🙁

  51. EMI sagt:

    Was soll jetzt das OT hier?!
    Habe ich ales schon mehrfach widerlegt , habe es gerade nachgesehen! 
    WARUM sollten die Thais Gras verbrennen , wenn es für die Tonne Heu 4.200TB gibt? !!
    Von wegen Wälder abbrennen , um Pilze sammeln  zu können. das ist wie ich sage, das ist NutzrechtLand  das zur Kreditsicherung einbehalten wurde. 
    Damit es “genutzt aussieht,  wird es abgebrannt .
    Würde man das in den Kreislauf zurückgeben,  gäbe es weniger Arme und Brände! 

    • STIN STIN sagt:

      Habe ich ales schon mehrfach widerlegt , habe es gerade nachgesehen!
      WARUM sollten die Thais Gras verbrennen , wenn es für die Tonne Heu 4.200TB gibt? !!

      Lüge! Man verkauft kaum Heu in Thailand. Wenn, dann haben wir das immer verschenkt, man bekommt nix dafür.
      Viel zu viel Arbeit, das zu schneiden und aufzubereiten.

      https://picload.org/image/daolrrgl/burn1.jpg

      https://picload.org/image/daolrrgi/burn2.jpg

      https://picload.org/image/daolrrgw/burn3.jpg

      das macht die Probleme. Die fackeln schon wieder im Gebiet Chiang Rai hörte ich gestern.
      km-weit brennen alle Felder – keine Menschen in Sicht, die warten zuhause, falls Polizei kommt.
      Dann waren sie es nicht – fertig, haben alle Alibi.

      https://picload.org/image/daolrraw/wood.jpg

      und hier fackeln sie Wälder ab, wegen der teuren Pilze. Sogar 100e Rais im Doi Suthep – nähe dem Tempel, brannten vorletztes Jahr.
      Wahnsinn…..

      Leider die Burmesen auch, sodass TH alleine da nix machen kann.

      später mehr, ich muss los.

  52. Emi sagt:

    Emi: Warum hebt man nicht das Grundwasser an?STIN: erst macht man es durch Staudämmen kaputt, dann soll es wieder angehoben werden. Wenn alles so einfach wäre.

    :Liar:
    Ich bezeichne das sogar als Beleidigung. Seid ihr deswegen nicht mehr in TH?

    Emi: Die STINs verlassen das stinkende Schiff.STIN: ne, nur kurze Pause während der Smog-Zeit. Kommt ja jedes Jahr zur gleichen Zeit,

    Bei Ebbe schwimmt ihr zurueck?!
    :Overjoy:

    • STIN STIN sagt:

      Emi: Warum hebt man nicht das Grundwasser an?STIN: erst macht man es durch Staudämmen kaputt, dann soll es wieder angehoben werden. Wenn alles so einfach wäre.

      Liar
      Ich bezeichne das sogar als Beleidigung. Seid ihr deswegen nicht mehr in TH?

      ne, ist leider so.
      Wer benötigt heute noch Staudämme für Wasser-KWs, wenn es mit Solar sauberer geht und man weniger
      Platz benötigt und vor allem keine Millionen Menschen vertreiben muss.
      50 Millionen wurden vertrieben, nur wegen Staudamm-Bau – heute überlegt man, die alle wieder aufzulösen,
      sogar den Assuan-Staudamm.

      Ja, am 6.3. gehts los…. – bis Mai zur Regenzeit.

      Bei Ebbe schwimmt ihr zurueck?!

      Chiang Mai liegt nicht am Meer, aber das wissen Ranonger vermutlich nicht – zuviel Kohlestaub aus
      Burma inhaliert.

  53. EMI sagt:

    Die STINs verlassen das stinkende Schiff. 
    Von WAS lebt ihr jetzt?? 
    Warum hebt man nicht das Grundwasser an? 
    Solche Bäume verbrauchen CO2, verdunsten Wasser,  was kühlt und Filtern Feinstaub. 
    Den Text konnte retten,  die Bilder nicht,  sonst stürzt wohl wieder alles ab
    🙄

    • STIN STIN sagt:

      Die STINs verlassen das stinkende Schiff.
      Von WAS lebt ihr jetzt??

      ne, nur kurze Pause während der Smog-Zeit. Kommt ja jedes Jahr zur gleichen Zeit,
      kann man also gut planen. Momentan noch in der Stadt, aber wird in 2-3 Wochen dann auch aufs Land
      verteilt werden.

      Wir leben ja nicht von Thai-Einkommen, Firma ist in DACH. Angestellte macht
      Thai-Firma meiner Frau korrekt alleine, also auch kein Problem.
      Alles andere geht über Video-Konferenz-Schaltung.

      Warum hebt man nicht das Grundwasser an?

      erst macht man es durch Staudämmen kaputt, dann soll es wieder angehoben werden.
      Wenn alles so einfach wäre.

      Solche Bäume verbrauchen CO2, verdunsten Wasser, was kühlt und Filtern Feinstaub.

      wenn man den ganzen Feinstaub vom Norden filtern möchte – müsste man hier einen Regenwald aufziehen, am besten
      so gross wie ganz Süd-Thailand.
      Ihr habt ja das gleiche Problem – nur bei euch ist es in der Monsunzeit, wo es den Kohlestaub vom
      18km entfernten Braunkohle-KW über Ranong weht. Die Monsun-zeit dauert aber länger, als ein paar Wochen, wie bei uns.
      Dazu noch der Dauerregen – Blaudächer wären bei euch wohl recht schnell schwarz.

      Smog akzeptieren die Touristen/Expats noch, sieht man am Reiseboom nach Chiang Mai.
      Aber Smog und Dauer-Regen, das hält sowohl Touristen, als auch Expats davon ab, nach
      Ranong zu reisen. Wenn übrhaupt, dann haben die dort familiäre Bindungen oder starten dann zu Insel-Touren.

  54. STIN STIN sagt:

    in der Stadt ist es schon schlimm – ausserhalb geht es noch.
    Um die 60 – Phayao auch noch recht gut.

    Time to say good bye – für eine Weile 🙂

    • Raoul Duarte sagt:

      STIN :  Time to say good bye – für eine Weile

      Die “Weile” übersteht man leicht. Schöne Zeit “außerhalb”.

      • STIN STIN sagt:

        STIN : Time to say good bye – für eine Weile

        Die “Weile” übersteht man leicht. Schöne Zeit “außerhalb”.

        ja, natürlich – im Mai ist alles wieder vorbei, nach dem ersten Regen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)