Koh Chang: Franzose klaut Handy und wird dabei gefilmt

Die Polizei hat am Wochenende auf Ko Chang einen Ausländer verhaftet, der vor laufender Sicherheitskamera in einer lokalen Bar das Mobiltelefon einer Bardame gestohlen hatte. Der Video Clip der Bar wurde kurze Zeit später auf der „ Ko Chang Talk„ Facebook Seite veröffentlicht.

Die Besitzerin des Telefons hatte den Diebstahl erst später bemerkt und sich daraufhin die Aufnahmen der Sicherheitskameras in der Bar angesehen. Dabei entdeckte sie schließlich einen Ausländer, der sich in einem unbeobachteten Augenblick ihr Telefon vom Tisch nahm, und es kurz überprüfte. Dann verschwand das Telefon auch schon in seiner Hosentasche.

Die Angestellte der Bar ging zusammen mit dem Video zur lokalen Polizei und erstattete Anzeige gen den bis dahin unbekannten Ausländer. Die Polizei sah sich das Video aus der Bar im White Sand Komplex und reagierte sehr schnell. Der Mann wurde von der Polizei als ein französischer Staatsangehöriger identifiziert.

Die Beamten schrieb den Mann zur Fahndung aus und eine aufmerksame Polizeistreife konnte den Mann festhalten, als er gerade an Bord einer Fähre gehen und die Insel verlassen wollte. Der Mann wurde zunächst auf die lokale Polizeistation gebracht.

Aus den aktuellen Berichten geht bisher nicht hervor, ob gegen den Franzosen Anklage erhoben wurde. Zumindest konnten die Ermittler das gestohlene Telefon bei ihm finden und seiner rechtmäßigen Besitzerin zurückgeben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Koh Chang: Franzose klaut Handy und wird dabei gefilmt

  1. EMI sagt:

    Beide raus!  Der Franzose und STIN! 

    wenn du dafür einen Link brauchst,  dann suche nach Anstiftung zum Betrug!! 

    • STIN STIN sagt:

      Beide raus! Der Franzose und STIN!

      Franzose geht raus, STIN ist schon raus.
      Sitze momentan im kalten verregneten A.

      wenn du dafür einen Link brauchst, dann suche nach Anstiftung zum Betrug!!

      Betrug sehe ich hier keinen, eher Diebstahl. Nicht mehr und nicht weniger.
      Ansonsten einfach genauere Erklärung. Weiss sonst keiner, was damit gemeint ist.

  2. STIN STIN sagt:

    wir würden ihm nun raten, das er oder Anwalt sich mit der Angestellten in Verbindung setzt
    und eine Entschädigung aushandelt. Macht sie sicherlich…..
    In etwa eine Summe für ein neues iPhone oder so.

    Macht sie Anzeige, wird es viel teurer. Ist er Tourist, verliert er zuhause ev. Arbeit, Wohnung uvm.
    da er bis zur Gerichtsverhandlung in U-Haft bleibt. Das kann Monate dauern. Danach könnte noch eine
    Haftstrafe drohen. Anwaltskosten sind auch zu berücksichtigen.

    Dummer Franzose – wegen einem Handy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)