Landesweit werden Hunde gegen Tollwut geimpft

Landesweit sollen Millionen Hunde und Katzen gegen Tollwut geimpft werden.

In Thailand waren jüngst vier Menschen an der Virusinfektion gestorben. Seit Jahresbeginn wurden 359 Tollwutfälle bei Tieren erfasst, fast doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum, wie es vom Amt für Viehzucht hieß. Der Anstieg ist demnach auf einen Rückgang der Impfungen zurückzuführen. Nun sollen landesweit alle Hunde und Katzen eine schützende Impfung erhalten – geschätzt etwa zehn Millionen.

In Deutschland und anderen europäischen Ländern ist Tollwut extrem selten. Weltweit ist die Krankheit laut Weltgesundheitsorganisation jedoch für rund 59.000 Todesfälle im Jahr verantwortlich, vor allem in Afrika und Asien. Übertragen werden die Viren von infizierten Säugetieren meist durch Bisse oder Kratzen.

Es gibt wirksame Impfstoffe, die auch kurz nach einem Tierbiss noch helfen können. Einmal ausgebrochen ist die Krankheit allerdings fast immer tödlich. Erst wenige Monate her ist ein Fall in Frankreich: Das zehnjährige Kind hatte sich bei einem Aufenthalt in Sri Lanka infiziert, als es an einem Strand von einem Hund gebissen wurde.

Die meisten warmblütigen Tiere können mit Tollwutviren infiziert sein, bei Pflanzenfressern ist das aber selten. Hauptüberträger ist in europäischen Ländern der Fuchs, in Ländern wie dem stark betroffenen Indien sind es streunende Hunde.

Der Abwurf von Impfködern hat in Deutschland dazu geführt, dass die Krankheit bei Füchsen nur noch vereinzelt auftritt. Tollwut-Fälle hierzulande sind daher wie der in Frankreich meist eingeschleppt – oft von Urlaubern, die sich der Gefahr nicht bewusst sind.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Kommentare zu Landesweit werden Hunde gegen Tollwut geimpft

  1. Emi sagt:

    Aber die Schrauben zu kontrollieren, ist nie verkehrt – könnte ja deine Frau gelockert haben

    Warum soll sie sich die Muehe machen, sie kenn TH und das Internet. Ausserdem faehrt sie im Schnitt 15 mal in der Woche mit dem Moped!

    Emi: Ich vermute, das hat die Tesaban auch an Anwohner ausgegeben!!? Da waren sie schneller fertig!

    STIN: nein, das streuen die Thais aus. Bei uns sind viele Hunde dadurch schon gestorben und verreckt.

    Dann muss man die Thais eben warnen! Das kann nicht sein, wo unser Hund rum laeuft , sind auch Kinder! Und natuerlich muss das so ausgebracht werden, dass Hunde nicht dran kommen. Deswegen wird das ja auch durch "eingasen" ausgebracht!

  2. EMI sagt:

    Seit ich weiß , ihr tauscht Daten mit diesem Verbrecher (alias Kevin), prüfe ich jedes Mal
    vor Inbetriebnahme das Moped auf lose Schrauben und durchgeschnittene Bremsleitungen.

    ne, wir haben auch keinen Kontakt mit dem Phommel, ist ein wenig eigenartig geworden.

    Bei dem sind alle Schrauben locker! 

    Dazu haben aber  viele einen großen Teil dazu beigetragen ! 

    Ich dachte ja eine Zeit lang euer alter Depp wäre dieser Kranke! 

    Aber der ist noch viel schlimmer und DEN habt einzig ihr zu verantworten !

     

    :Liar: Aber die Schrauben zu kontrollieren, ist nie verkehrt – könnte ja deine Frau gelockert haben 

    555555

    Kümmeredich lieber um deine Saftschubse!!! !

    55555555555555555555555555555555

    Und immer daran denken,  es hat schon einen Grund,  warum unzufriedene Kunden euch vorsätzlich in euren Bus KOTZEN! 

    Es hilft euch bei der Antwort nicht viel weiter,  wenn ihr überall die Nutzung des Kotz-Buttons sperrt

     

    :urg: :urg: :urg:

    Ihr solltet echt mal darüber nachdenken und es nicht immer weiter verdrängen! 

     

    • STIN STIN sagt:

      Ich dachte ja eine Zeit lang euer alter Depp wäre dieser Kranke!

      Aber der ist noch viel schlimmer und DEN habt einzig ihr zu verantworten !

      ne, haben mit Phommel nix zu tun und deshalb auch nix zu verantworten.

      Kümmeredich lieber um deine Saftschubse!!! !

      ne, Frauchen macht das nicht. Die hat ihre Firma und ein paar offizielle Jobs nebenbei, das reicht ihr.
      Haben aktuell keine Saftschubse in der Familie. War einmal….

      Und immer daran denken, es hat schon einen Grund,
      warum unzufriedene Kunden euch vorsätzlich in euren Bus KOTZEN!

      ne, waren nicht unzufrieden. Sogar sehr zufrieden, aber halt letztmalig.

      Ihr solltet echt mal darüber nachdenken und es nicht immer weiter verdrängen!

      haben wir ja ausführlich und uns dann entschlossen, voll Besoffene Touristen nicht mehr mitzunehmen.
      Sieht auch blöd aus, wenn die im 3-Ländereck beim Einstieg ins Boot fast in den Mekhong fallen. War recht peinlich…
      Daher nie wieder. Kein Alkohol in den Bus.

  3. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   … prüfe ich jedes Mal vor Inbetriebnahme  das Moped auf lose Schrauben und durchgeschnittene Bremsleitungen … 

    Das läßt sich wohl nur durch fortgeschrittenen Verfolgungswahn erklären, gell?
    Und ich hätte geschworen, daß es diese Krankheits-Symptome nur beim “Björn-Mahnmal-der-Schande” gibt.

    Grundgütiger.

  4. EMI sagt:

    Danke fuer den Hinweis! Zufaelle gibt es nicht!!Seit gestern Abend rasst bei uns eine riesige Ratte durch das Haus! Habe eigentlich keine Erklaerung wo die herkommen soll. Lasst ihr jetzt gefangene Tiere aussetzen!?

    du meinst Phommel bringt Ratten von Krabi nach Ranong und setzt die bei dir aus? Kann sein….

    Seit ich weiß , ihr tauscht Daten mit diesem Verbrecher (alias Kevin), prüfe ich jedes Mal vor Inbetriebnahme  das Moped auf lose Schrauben und durchgeschnittene Bremsleitungen. 

    Beim Auto hat diese Vorsichtsmassnahme verhindert,  die Provinz hätte vier VTs mehr. 

     

    STIN: wir selbst weniger – aber es nervt, wenn du UN-Berichte, WHO, HRWs usw. als Lügenpresse bezeichnest.
    Die sind 1. keine Presse und 2. lügen die auch nicht.

    LINK oder :Liar: 

    :Liar: : ne, den musst du liefern, das UN, WHO andauernd lügt. Das sie nicht lügen, kann ich ja nicht verlinken 

    Ich vermute immer mehr,  bei Ihnen wurde irgendwann etwas falsch "verlinkt" , da gab's dann wohl den Schluß zu dem Kurzen in der Hose! ?

    5555555

     

    • STIN STIN sagt:

      Seit ich weiß , ihr tauscht Daten mit diesem Verbrecher (alias Kevin), prüfe ich jedes Mal
      vor Inbetriebnahme das Moped auf lose Schrauben und durchgeschnittene Bremsleitungen.

      ne, wir haben auch keinen Kontakt mit dem Phommel, ist ein wenig eigenartig geworden.
      Aber die Schrauben zu kontrollieren, ist nie verkehrt – könnte ja deine Frau gelockert haben 🙂

      • Raoul Duarte sagt:

        STIN:   könnte ja deine Frau gelockert haben

        YMMD    

        Man sollte jeden Tag ein paar Mal herzlich lachen. Hilft.

  5. Emi sagt:

    Scheinbar geht das Mobbing auf ganzer Breite weiter.

    ne, aber scheinbar kennen die doch nun, als Besserwisser, Nörgler usw.

    Betreibt ihr jetzt Mobbing in der Nachbarschaft, wie ich es euch schon beim WB nachgewiesen haben?

    keine Ahnung, musst du Phommel fragen. Der weiss wo du wohnst.

    Danke fuer den Hinweis! Zufaelle gibt es nicht!!Seit gestern Abend rasst bei uns eine riesige Ratte durch das Haus! Habe eigentlich keine Erklaerung wo die herkommen soll. Lasst ihr jetzt gefangene Tiere aussetzen!? 

    Zutrauen tue ich euch echt fast alles!

    STIN: wir selbst weniger – aber es nervt, wenn du UN-Berichte, WHO, HRWs usw. als Lügenpresse bezeichnest.
    Die sind 1. keine Presse und 2. lügen die auch nicht.

    LINK oder :Liar:

    Etwas Treffenderes gibt es für euch nicht! !

    also nochmals, damit ich das auch verstehe:

    wenn ich Nachweise bringe, wie soeben über die Nr. 1 bei Verkehrstoten, dann bin ich Lügner.
    Wenn du aber was aus den Fingern saugst, keine Nachweise darüber bringst, das ist dann wahr.

    Mein lieber Buddha, geht es dir schon schlecht….

     

    VERDREHER! 

     

    • STIN STIN sagt:

      Danke fuer den Hinweis! Zufaelle gibt es nicht!!Seit gestern Abend rasst bei uns eine riesige Ratte durch das Haus! Habe eigentlich keine Erklaerung wo die herkommen soll. Lasst ihr jetzt gefangene Tiere aussetzen!?

      du meinst Phommel bringt Ratten von Krabi nach Ranong und setzt die bei dir aus? Kann sein….

      STIN: wir selbst weniger – aber es nervt, wenn du UN-Berichte, WHO, HRWs usw. als Lügenpresse bezeichnest.
      Die sind 1. keine Presse und 2. lügen die auch nicht.

      LINK oder

      ne, den musst du liefern, das UN, WHO andauernd lügt. Das sie nicht lügen, kann ich ja nicht verlinken 🙂

  6. EMI sagt:

    Scheinbar geht das Mobbing auf ganzer Breite weiter.

    ne, aber scheinbar kennen die doch nun, als Besserwisser, Nörgler usw.
     

    Betreibt ihr jetzt Mobbing in der Nachbarschaft, wie ich es euch schon beim WB nachgewiesen  haben? 

    Warum seid ihr so empfindlich , wenn man euch als Lügner bezeichnet?! 

    Etwas Treffenderes gibt es für euch nicht! !

    :Wink:

    • STIN STIN sagt:

      Scheinbar geht das Mobbing auf ganzer Breite weiter.

      ne, aber scheinbar kennen die doch nun, als Besserwisser, Nörgler usw.

      Betreibt ihr jetzt Mobbing in der Nachbarschaft, wie ich es euch schon beim WB nachgewiesen haben?

      keine Ahnung, musst du Phommel fragen. Der weiss wo du wohnst.

      Warum seid ihr so empfindlich , wenn man euch als Lügner bezeichnet?!

      wir selbst weniger – aber es nervt, wenn du UN-Berichte, WHO, HRWs usw. als Lügenpresse bezeichnest.
      Die sind 1. keine Presse und 2. lügen die auch nicht. Der einzigste der lügt, bist du hier.

      Etwas Treffenderes gibt es für euch nicht! !

      also nochmals, damit ich das auch verstehe:

      wenn ich Nachweise bringe, wie soeben über die Nr. 1 bei Verkehrstoten, dann bin ich Lügner.
      Wenn du aber was aus den Fingern saugst, keine Nachweise darüber bringst, das ist dann wahr.

      Mein lieber Buddha, geht es dir schon schlecht….

  7. Raoul Duarte sagt:

    EMI:   Scheinbar geht das Mobbing auf ganzer Breite weiter

    Immer noch voll die “Paranoia”? Jetzt auf den kleinen Hund bezogen?

    Das ist meines Erachtens übrigens überhaupt kein “Mobbing”, sondern die nur allzu nachvollziehbare Reaktion auf Ihr nun wirklich “nicht normales” Verhalten, das die davon Betroffenen inzwischen sichtlich nervt.

  8. EMI sagt:

    Darm-Infektion soll er haben. Nicht nur er sondern viele andere Katzen und Hunde! Unserer liegt jetzt die dritte Nacht=Tag am Tropf, ohne Wasser und Futter, …..

     Cry-Out

    Ich bleibe dabei, das ist viel wahrscheinlicher Gift!!!

    Ich vermute, das hat die Tesaban auch an Anwohner ausgegeben!!? Da waren sie schneller fertig!

    Die Ratten sterben nicht sofort!! Sie sollen keine Rueckschluesse auf den Giftkoeder ziehen koennen!!

    Wenn dann eine Katze eine angeschlagene Ratte faengt und frisst, hat sie auch das Gift aufgenommen.

    Hunde wie unserer fressen alles.

    In D wird das in die Kanaele gegeben. Da muss man aber die Deckel und Schmutzfaenger rausnehmen. In TH muss man erstmal so etwas haben.

    Ausserdem gibt es an die Anwohner eine Warnung an die Tierhalter , auch wegen toter Ratten!

    Kinder stecken auch alles in den MUND!!

    Cry

    Auch hier wird scheinbar gemobbt! 

    Die Tierärztin war heute sehr gereizt! 

    Ich kam mit meiner Tochter,  in der Hoffnung,  wir könnten den Hund mitnehmen. 

    Das wurde verneint.  

    Darauf sagte ich,  ich wuerde in 10 Minuten wiederkommen,  mit meinem Sohn,  derHund auch sehen wollte. 

    Zu diesem Zeitpunkt war noch keiner von uns bei dem Hund. 

    Sie hielt mir ständig vor,  wir könnten einmal morgens und einmal abends kommen,  aber nicht ständig. 

    Wie gesagt,  wir hatten den Hund an diesem Tag noch nicht gesehen. 

    Als ich sie fragte,  warum sie denn wüßte,  der Hund waere noch krank,  da er seit fast vier Tagen nichts mehr zu essen und zu trinken bekam.  (nur Infusion ).

    Das hätte ich besser nicht gefragt. 

    Nach eigener Besichtigung war nichts Erbrochenes und kein Kot im Käfig. 

    Lediglich eine Pfütze mit Urin. 

    Der Hund war wie seit mehreren Tagen ungereinigt und voll beschi*sen.

    Er war voll fertig und fast nur noch die Hälfte von dem was er mal war. 

    Was ich nicht wußte,  sie hatte in der Zwischenzeit meine Frau angerufen  und dort Vermutungen verbreitet,  die gar nicht zur Debatte standen. 

    Ich hatte echt die Hoffnung,  wir hätten den Hund nach dem Wochenende mitnehmen können. 

    Jetzt wollte sie als , ich sollte dennoch kranken Hund mitnehmen. 

    Was füer ein Quatsch! 

    Ich will natürlich einen gesunden Hund von ihr zurück. 

    Ich gestehe ihr zu,  sie war sehr aufgeregt und ihr Englisch und mein Thai , war sicher nicht das Beste.  

    Das Gespräch mit meiner Frau,  von dem ich zunächst nichts wußte,  war sicher auch nicht förderlich! 

    Jetzt hoffe ich der arme Kerl kommt morgen wieder nachhause.

    Am merkwürdigsten war,  in der Apotheke , wo ich sonst sehr zuvorkommend bedient wurde,  bekam ich keine Aktiv-Kohle Tabletten. 

    War alles sehr unfreundlich.

    Scheinbar geht das Mobbing auf ganzer Breite weiter. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Ich vermute, das hat die Tesaban auch an Anwohner ausgegeben!!? Da waren sie schneller fertig!

      nein, das streuen die Thais aus. Bei uns sind viele Hunde dadurch schon gestorben und verreckt.

      Hunde wie unserer fressen alles.

      unserer nicht, nimmt auch nix von Fremden. Die müssen es uns oder dem Hausmädchen geben, dann frisst er es,
      wenn er Hunger hat, sonst gräbt er es ein und frisst es später, wenn er es noch findet.

      Sie hielt mir ständig vor, wir könnten einmal morgens und einmal abends kommen, aber nicht ständig.

      ja, das ist normal und da hat sie auch recht. Sonst hat sie Durchgangsverkehr.

      Ich gestehe ihr zu, sie war sehr aufgeregt und ihr Englisch und mein Thai , war sicher nicht das Beste.

      nicht einmischen, Frau machen lassen. Die kann das schon, wie alle Frauen.

      Am merkwürdigsten war, in der Apotheke , wo ich sonst sehr zuvorkommend bedient wurde, bekam ich keine Aktiv-Kohle Tabletten.

      War alles sehr unfreundlich.

      Scheinbar geht das Mobbing auf ganzer Breite weiter.

      ne, aber scheinbar kennen die doch nun, als Besserwisser, Nörgler usw.
      Lass alles deine Frau machen, ist für alle Beteiligte viel entspannter und leichter.

  9. Emi sagt:

    STIN: Gibt man also Gelder für Impfungen, dann bekommt nur jeder 3. eine Impfung, der Rest wieder dann vermutlich wieder
    eingesackt.

    Jetzt gibt es wohl nur noch fertige spritzen.

    Kann man auch bei jedem Tierarzt abholen.

    Ich glaube aber, was schon lange im Bereich Bildung, Fuehrerscheinausbildung, Gesundheitsversorgung , ….. ueblich ist, ist wohl auch schon in der Veterinärmedizin angekommen.

     

    Beim Thainess fragt man ja nach dem Wai, wie heisst du und wie alt bist du, bist du verheiratet , wieviel Kinder hast du, …. Aber dann kommt wohl die Frage und wie bescheisst du die Armen oder den Staat (=Arme)!?

    :Cry:

    Darm-Infektion soll er haben. Nicht nur er sondern viele andere Katzen und Hunde! Unserer liegt jetzt die dritte Nacht=Tag am Tropf, ohne Wasser und Futter, …..

    :Cry-Out:

    Ich bleibe dabei, das ist viel wahrscheinlicher Gift!!!

    Ich vermute, das hat die Tesaban auch an Anwohner ausgegeben!!? Da waren sie schneller fertig!

    Die Ratten sterben nicht sofort!! Sie sollen keine Rueckschluesse auf den Giftkoeder ziehen koennen!!

    Wenn dann eine Katze eine angeschlagene Ratte faengt und frisst, hat sie auch das Gift aufgenommen.

    Hunde wie unserer fressen alles.

    In D wird das in die Kanaele gegeben. Da muss man aber die Deckel und Schmutzfaenger rausnehmen. In TH muss man erstmal so etwas haben.

    Ausserdem gibt es an die Anwohner eine Warnung an die Tierhalter , auch wegen toter Ratten!

    Kinder stecken auch alles in den MUND!!

    :Cry:

  10. Raoul Duarte sagt:

    Emi:   Inwieweit all dieser wirre Kram etwas mit der Tollwut zu tun hat, weiss ich nicht.

    Das ist schön und begrüßenswert.

    Also unterlassen Sie es doch einfach, weiteren "wirren Kram" hier einzustellen. Dank im Voraus.

  11. Emi sagt:

    Anhang

    STIN: Prayuth musste die Raten für die Waffen-Systeme an China überweisen, kein Geld für so was.

    :LINK: oder

    aber natürlich.

    http://thailandtip.info/2017/04/14/wegen-geldmangel-werden-nur-60-anstatt-98-chinesische-kampfpanzer-gekauft/

    Original in der Bangkok Post, musst suchen.

    Wenn Thailand nicht mal Geld für 98 Panzer hat, kein Geld für Highspeed-Züge usw.
    wie sollen sie dann Geld für Impfungen haben, oder für andere Reformen.

    Gelder an Thais werden in Kellner gestapelt, siehe News der letzten Wochen. Regierung gibt 3000 an jeden Thai,
    es kommen nur 1000 an und 2000 werden eingesackt. Das müssten sehr grosse Keller sein, ob man ev. dazu
    dann Keller anmietet? Weiss ich nicht.

    Gibt man also Gelder für Impfungen, dann bekommt nur jeder 3. eine Impfung, der Rest wieder dann vermutlich wieder
    eingesackt.

    Inwieweit all dieser wirre Kram etwas mit der Tollwut zu tun hat, weiss ich nicht.

     

    Die Ratten hat man hier recht gut bekaempft, sehr wahrscheinlich mit Gift.

    Vermutlich wurde das Gift aber so ausgebracht, es kann auch von anderen Tieren (Kindern?!) aufgenommen werden!

    Unser Hund fuehrt scheinbar gerade seinen letzten Kampf.

    Da Ratten sehr schlau sind, wirkt das Gift erst nach zwei Tagen.

    Notfallmittel sind Kohletabletten!

    http://www.erste-hilfe-beim-hund.de/cgi-php/rel00a.prod/joomla/Joomla_1.6/index.php/kohletabletten-bei-vergiftungen

    Kohletabletten bei Vergiftungen

    Kohletabletten aus medizinischer Kohle sind bei Vergiftungen das einzige Mittel, das der Hundebesitzer selbst noch gegen die einsetzende Giftwirkung anwenden kann. Dabei gilt: umso schneller die Aktivkohle mit dem Gift im Magen und Darmbereich in Kontakt kommt, um so höher ist die Wirksamkeit der Gegenmaßnahme. Jeder Hundehalter sollte deshalb eine Anti-Gift-Notration an Aktivkohle für seinen Hund verfügbar halten. Dennoch bleibt eine Vergiftung immer (!) ein tiermedizinischer Vorfall, der Hund muss also trotz Kohlegabe unverzüglich zum Tierarzt.

    Bleibt zu hoffen, Kinder kommen mit dem Gift nicht in Kontakt!!!

  12. EMI sagt:

    Emi: Der Anstieg ist demnach auf einen Rückgang der Impfungen zurückzuführen.

    Wer hat denn da Geld “gespart”?

    Die sitzen jetzt sicher alle auf inaktiven Posten!?

    STIN: Prayuth musste die Raten für die Waffen-Systeme an China überweisen, kein Geld für so was.

    :LINK: oder :Liar:

    • STIN STIN sagt:

      STIN: Prayuth musste die Raten für die Waffen-Systeme an China überweisen, kein Geld für so was.

      :LINK: oder

      aber natürlich.

      http://thailandtip.info/2017/04/14/wegen-geldmangel-werden-nur-60-anstatt-98-chinesische-kampfpanzer-gekauft/

      Original in der Bangkok Post, musst suchen.

      Wenn Thailand nicht mal Geld für 98 Panzer hat, kein Geld für Highspeed-Züge usw.
      wie sollen sie dann Geld für Impfungen haben, oder für andere Reformen.

      Gelder an Thais werden in Kellner gestapelt, siehe News der letzten Wochen. Regierung gibt 3000 an jeden Thai,
      es kommen nur 1000 an und 2000 werden eingesackt. Das müssten sehr grosse Keller sein, ob man ev. dazu
      dann Keller anmietet? Weiss ich nicht.

      Gibt man also Gelder für Impfungen, dann bekommt nur jeder 3. eine Impfung, der Rest wieder dann vermutlich wieder
      eingesackt.

  13. Raoul Duarte sagt:

    STIN:   Wir haben keine wilden Soi-Dogs. Bei denen wird es natürlich schwieriger, weil die erstmal eingefangen werden müssen.

     Das wird mit ziemlicher Sicherheit auch nicht in wenigen Jahren zu stemmen sein – aber ein Anfang ist ja schon mal gemacht.

  14. berndgrimm sagt:

    Wieder mal eine vollkommen irreführende Meldung.

    Getan wurde garnix erst nachdem ein paar Leute daran gestorben  waren.

    in Ländern wie dem stark betroffenen Indien sind es streunende Hunde.

    So ist es auch in Thailand! Von wegen Ausländer!

    Bei uns im Ort gibt es offiziell keine Soi Dogs, die meisten Hunde haben

    ein Halsband und Alle gehören jemand , jedenfalls wenns ums abkassieren geht!

    Wenn es um die Verantwortung geht so gehören sie hier auch lieber Ausländern.

    Hier wird garnix geimpft!

    Die Einzigen die hier regelmässig einen Veterinär zum Impfen Sterilisieren

    und Untersuchen antanzen lassen und selber bezahlen

    sind unsere südafrikanische Freundin eine wahre Tierfreundin und ich.

    Die Thai Tierliebe besteht aus abkassieren und Andere für die eigene

    Blödheit zahlen zu lassen.

    Für die Gemeindeverwaltung gibt es überhaupt keine Probleme

    weil wir offizielle ja garkeine Soi Dogs haben.

    Und wer gebissen wird ist selbst dran schuld.

    Es sei denn man könnte den Hund einem Ausländer anhängen.

    Alles selber erlebt!

    • STIN STIN sagt:

      Wieder mal eine vollkommen irreführende Meldung.

      Getan wurde garnix erst nachdem ein paar Leute daran gestorben waren.

      ne, die Meldung ist schon ok. Es werden nun landesweit die Hunde geimpft. Warum das passiert, weiss man nach den
      Todesfällen ja. Aber es passiert jetzt. Ist in TH leider so – erst wenn es Chaos gibt, dann kommen sie in die Gänge.

      Hier wird garnix geimpft!

      kommt noch. Bei uns kann man sich den Impfstoff abholen und selbst impfen – mach ich.
      Oder es kommt einer vorbei und impft die Hunde zuhause. Wir haben keine wilden Soi-Dogs.
      Bei denen wird es natürlich schwieriger, weil die erstmal eingefangen werden müssen.

  15. Emi sagt:

    Der Anstieg ist demnach auf einen Rückgang der Impfungen zurückzuführen.

     Wer hat denn da Geld "gespart"?

    Die sitzen jetzt sicher alle auf inaktiven Posten!?

    • STIN STIN sagt:

      Der Anstieg ist demnach auf einen Rückgang der Impfungen zurückzuführen.

      Wer hat denn da Geld “gespart”?

      Die sitzen jetzt sicher alle auf inaktiven Posten!?

      Prayuth musste die Raten für die Waffen-Systeme an China überweisen, kein Geld für so was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)