Malaysia und Thailand bauen gemeinsam eine Grenzmauer

Die beiden südostasiatischen Nachbarstaaten Thailand und Malaysia haben sich auf den gemeinsamen Bau einer elf Kilometer langen Mauer entlang ihrer Grenze verständigt. Die Mauer soll innerhalb der nächsten Jahre zwischen der südthailändischen Provinz Songkhla und der malaysischen Grenzstadt Padang Besar hochgezogen werden, wie das Verteidigungsministerium in Bangkok am Freitag mitteilte.

Ziel ist es nach offiziellen Angaben, den Schmuggel von Waffen und Drogen sowie Menschenhandel zu verhindern. Die Kosten wollen sich beide Seiten teilen.

[caption id="attachment_23460" align="alignnone" width="600"] Symbolfoto[/caption]

Thailand und Malaysia haben insgesamt eine 640 Kilometer lange Grenze. Viele Leute in der Region haben beide Staatsbürgerschaften, was aus thailändischer Sicht zu anhaltender Unruhe beiträgt.

Thailand ist mehrheitlich ein buddhistisches Land. Im Süden sind jedoch – ebenso wie in Malaysia – Muslime in der Mehrheit. Dem Konflikt zwischen muslimischen Separatisten und Regierungstruppen fielen seit 2004 mehr als 6700 Menschen zum Opfer. Immer wieder kommt es dort auch zu Anschlägen.

Die Vereinbarung über den Mauerbau wurde nach thailändischen Angaben am Donnerstag bei einem Treffen zwischen Thailands Verteidigungsminister Prawit Wongsuwan und seinem malaysischen Kollegen Dato Seri Hishammuddin Tun Hussein in Bangkok geschlossen. Zum genauen Termin des Baubeginns sowie über die mutmassliche Höhe der Kosten machten beide Seiten keine näheren Angaben. / NZ

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Kommentare zu Malaysia und Thailand bauen gemeinsam eine Grenzmauer

  1. EMI sagt:

    Ich habe in Erinnerung,  es waren nur (egal welche Religion) nur 6-800 Tote im Zusammenhang mit den Separatisten. 

     

    • STIN STIN sagt:

      Ich habe in Erinnerung, es waren nur (egal welche Religion) nur 6-800 Tote im Zusammenhang mit den Separatisten.

      ja, ist ja auch so. Alles zusammen ergibt 6500+ Tote, also innerhalb des Terrorismus in den 3 Provinzen.
      Da sind von der Armee erschossene Terroristen mit dabei, andersrum auch – also wenn Terroristen Lehrer, Soldaten usw.
      erschiessen.

  2. EMI sagt:

    Dazu noch die von der Armee bei Angriffen erschossen werden usw.

    “usw” waeren dann etwa 60%?

    ne, “usw” wären dann die, die bei Verhören sterben, im KH ihren Schussverletzungen erliegen, als Verräter
    von den eigenen Leuten gekillt werden….

    Und das sind dann 60%?!

    • STIN STIN sagt:

      Dazu noch die von der Armee bei Angriffen erschossen werden usw.

      “usw” waeren dann etwa 60%?

      ne, “usw” wären dann die, die bei Verhören sterben, im KH ihren Schussverletzungen erliegen, als Verräter
      von den eigenen Leuten gekillt werden….

      Und das sind dann 60%?!

      keine Ahnung, ich kenne nur die 100% und habe keine Akteneinsicht in den Ermittlungakten.
      Ich weiss nur, das es insgesamt ca 6500 Tote in dem Konflikt gibt. Wieviele genau da Moslems sind, wieviele
      dann Buddhisten, weiss ich nicht. Ob die das aufschlüsseln, weiss ich auch nicht, weil es eigentlich egal ist.
      Ob im Syrien-Krieg von den HUndertausenden Toten die Religionen aufgeschlüsselt werden, wage ich auch zu bezweifeln.
      Warum sollte man das machen?

  3. Emi sagt:

    Steht aber darunter, vermutlich wusstest du nicht, was ein Symbolfoto ist.
    Jetzt weisst du es.

     

    Ja, jetzt weiss ich, wie ihr aendert!

    Dazu noch die von der Armee bei Angriffen erschossen werden usw.

    "usw" waeren dann etwa 60%?

    • STIN STIN sagt:

      Steht aber darunter, vermutlich wusstest du nicht, was ein Symbolfoto ist.
      Jetzt weisst du es.

      Ja, jetzt weiss ich, wie ihr aendert!

      nicht wie wir ändern, das mit dem Symbolfoto.

    • STIN STIN sagt:

      Dazu noch die von der Armee bei Angriffen erschossen werden usw.

      “usw” waeren dann etwa 60%?

      ne, “usw” wären dann die, die bei Verhören sterben, im KH ihren Schussverletzungen erliegen, als Verräter
      von den eigenen Leuten gekillt werden….

  4. EMI sagt:

    http://www.schoenes-thailand.at/Archive/23459#comment-68427

    Habe meinem Beitrag nichts mehr hinzuzufügen! 

    Die >6.000Toten wurden durch Terroristen  verursacht. 

    Es gibt aber keine aktuelle Zahl,  wieviel es im Zusammenhang  mit der Unabhängigkeitsbewegung waren. 

    Ich weiss nur,  die Mehrheit der Toten waren Moslime! 

    • STIN STIN sagt:

      http://www.schoenes-thailand.at/Archive/23459#comment-68427

      Habe meinem Beitrag nichts mehr hinzuzufügen!

      Die >6.000Toten wurden durch Terroristen verursacht.

      Es gibt aber keine aktuelle Zahl, wieviel es im Zusammenhang mit der Unabhängigkeitsbewegung waren.

      weil es keine Unabhängigkeitsbewegung mehr gibt. Das war mal kurz nach 2004 – als PULO u.a.
      tw. noch friedlich für eine Autonomie gekämpft hatten. Die hatten damals auch noch was zu sagen.
      Danach hat sich die indon. Terror-Organisation im Süden eingemischt und dann war es vorbei mit
      der Unabhängigkeitsbewegung – dann kam nur noch Terror. Jemaah Islamiyah – die sind das.
      Ob mittlerweile IS auch schon dabei ist, darüber gibt es noch keine handfesten Beweise. Könnte aber sein.

      Ich weiss nur, die Mehrheit der Toten waren Moslime!

      ja, das ist richtig. Die Radikalen töten ja auch Moslems, die z.B. als Beamte für den
      verhassten Staat arbeiten. Es gibt ja auch Moslem-Lehrerinnen, die werden auch gekillt.
      Dazu noch die von der Armee bei Angriffen erschossen werden usw.

  5. EMI sagt:

    Auf welcher Seite ist Thailand? !

    55555555

    ja, da hattest du schon bei TÜrkei und Syrien immens Probleme. 

    Halte dich an deine Regeln und beantworte einfach die Frage! 

     

    • STIN STIN sagt:

      Auf welcher Seite ist Thailand? !

      55555555

      ja, da hattest du schon bei TÜrkei und Syrien immens Probleme.

      Halte dich an deine Regeln und beantworte einfach die Frage!

      auf keiner der beiden Seiten, ist ein Symbolfoto – also nicht von der Gegend, soll nur eine
      Grenzmauer zeigen. Steht aber darunter, vermutlich wusstest du nicht, was ein Symbolfoto ist.
      Jetzt weisst du es.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Symbolfoto

  6. Raoul Duarte sagt:

    EMI:  Jeder der sich legal zwischen den beiden Länder bewegen will, der kann das durch die dafür vorgesehenen “Tore” machen. 

    Ob nun die 2% der Gesamtgrenze (möglicherweise die bisherigen “Einfall-Tore” der Terroristen) mit einer Mauer “geschützt” wird oder nicht, wird diesen Personenkreis weder dazu bringen, die “offiziellen Tore” zu benutzen – noch davon abbringen, die Grenze an anderer Stelle zu überqueren.

  7. berndgrimm sagt:

    Ich sehe es so:

    Die meisten Terroristen kommen mit Wissen und Abkassieren der Grenzpolizei nach Thailand! Übrigens auch über die sogenannte "grüne" Grenze!

    Es soll an der malayischen Grenze also nur die "Arbeit" der Thai Grenzpolizei

    erleichtert werden.

    Weit mehr als eine Mauer würde ein Zusammenarbeiten der Thai und Malaysischen

    Sicherheitsbehörden helfen.

    Aber dazu müssten die Thai erstmal von ihrem hohen Ross runterkommen.

    • berndgrimm sagt:

      Was mich an dieser Schreibmaske auch stört:

      Ich weiss nicht wer die Zeilenabstände festlegt.

      Ich jedenfalls nicht.

      Manchmal kommt die nächste Zeile in normalem Abstand

      meistens im doppelten Abstand!

  8. EMI sagt:

    schwer zu sagen, oder vll sogar mehr als vor 2018. Wenn die muslimischen Terroristen auf Wanderung gehen.

    Jeder der sich legal zwischen den beiden Länder bewegen will,  der kann das durch die dafür vorgesehenen "Tore" machen. 

    Das ist weltweit so! ! 

    Hier wird nur die "grüne Grenze" gesperrt. 

    Versteuerte Waren können auch durch die Tore gebracht werden.  Auch legale Waffen. 

    In der DDR gab es keine Tore! 

      

    Noch eine Frage zu dem Bild oben im Bericht. 

    Auf welcher Seite ist Thailand? !

    • STIN STIN sagt:

      Das ist weltweit so! !

      Hier wird nur die “grüne Grenze” gesperrt.

      so ist es.

      Versteuerte Waren können auch durch die Tore gebracht werden. Auch legale Waffen.

      Kriegswaffen eher nicht.

      Auf welcher Seite ist Thailand? !

      55555555

      ja, da hattest du schon bei TÜrkei und Syrien immens Probleme. 🙂

  9. EMI sagt:

    STIN: Dem Konflikt zwischen muslimischen Separatisten und Regierungstruppen fielen seit 2004 mehr als 6700 Menschen zum Opfer.

    emi: Das ist eine vorsätzliche und bösartige Lüge!!!

    STIN: hier noch weitere Nachweise, damit du was zum lesen hast.

    https://www.derwesten.de/panorama/mindestens-drei-tote-bei-anschlag-im-sueden-von-thailand-id213186357.html

    http://www.bpb.de/internationales/weltweit/innerstaatliche-konflikte/54695/sued-thailand

    https://www.focus.de/panorama/videos/detonationen-in-urlaubsorten-bombenserie-erschuettert-thailand-mehrere-tote-und-verletzte-darunter-auch-deutsche_id_5817653.html

    https://derstandard.at/2000043279246/Erneut-Tote-bei-Anschlag-im-Sueden-Thailands

    http://www.dw.com/de/drei-tote-bei-anschlag-im-muslimischen-s%C3%BCden-thailands/a-42248526

    http://www.handelsblatt.com/panorama/aus-aller-welt/anschlaege-in-thailand-hua-hin-steht-fuer-das-thailaendische-koenigshaus/14003310-2.html

    und auch in der seriösesten Presse:

    https://www.theguardian.com/global-development/2016/aug/24/bridging-language-divide-thailand-muslim-patani-malay-schools-ethnic-tension

    http://www.laht.com/article.asp?ArticleId=2422868&CategoryId=12395

    https://www.thestar.com.my/news/regional/2016/10/12/thailand-beefs-up-security-bangkok-authorities-act-after-alerted-to-possible-car-bomb-attack/

    Hier noch ausserhalb der Medien:

    https://asiafoundation.org/wp-content/uploads/2017/10/Thailand-StateofConflictandViolence.pdf

    UND WO STEHT DA WAS VON SEPARATISTEN ???

    Wenn doch , bitte zitieren!! !! 

      

    STIN: Wenn Soldaten mit Ak-47, Sprengstoff usw. angegriffen werden, sind es Terroristen.

    ABER SICHER DOCH! 

    Nur sind das eben nicht ATOMATISCH alles Separatisten.

    Und DAS STELLT IHR aber so hin, dass jeder es missverstehen muss. 

    Und die internationale Presse schreibt es so ab. Und dann zitiert ihr es wieder! !

    :mrgreen:

    Emi: Ich halte diesen Mauerbau für einen großen Erfolg der ReformRegierung!!

    STIN:nein, ist keine Reform – ist eine Vereinbarung zwischen 2 Staaten. Reform wäre, wenn die gsamte Situation vor
    Ort geändert werden würde – also auch im inneren Bereich. Z.B. ZUgeständnis für eine Autonomie der 3 Regionen.
    Das wäre dann eine Reform, kommt aber nie.

    WAR schon klar,  du würdest das schreiben.  Das weiss eigentlich jeder. 

    Es wurde aber von der ReformRegierung  abgeschlossen. 

    STIN: Bis 2016 waren es 6500 Konflikt-Tote – siehe WIki

    DAS ist nicht der erste Fake im Wiki.  Habt ihr sie durchgezählt?! 

     

    STIN: diese Info kommt übrigens von den Thais selbst – du meinst also, Prayuth würde lügen, dann schreib ihm das.

    NEIN ,SCHATZILEIN,  das habe ich nicht gemeint. 

    Er (Prayut) sollte mal seine Referenten prüfen lassen. 

    Sind da welche von der LügenPropaganda  eingeschleust oder sind da einige ungeeignet ??  

    • STIN STIN sagt:

      UND WO STEHT DA WAS VON SEPARATISTEN ???

      Wenn doch , bitte zitieren!! !!

      wo steht da, das es keine sind. Wer Bomben zündet, ist kein Separatist, sondern ein Terrorist,
      das muss nicht extra erwähnt werden.
      Hab nochmals nachgesehen, in den meisten Links, steht Aufständische…..
      Wenn man dann liest, was die Aufständischen fordern, dann werden sie autom. zu Separatisten.
      Wenn man dann die Aktionen der Aufständischen/Separatisten genauer betrachtet – also Anschläge gegen
      Armee-Konvois, gegen Schulen usw. – dann werden sie zu Terroristen. So einfach ist das, einfach etwas Hirn
      einschalten – es muss nicht immer alles in den Berichten stehen.
      Einfach in WIKI oder sonst wo nachlesen, wie man solche Menschen bezeichnet, die Soldaten, Armee-Camps oder
      die Polizisten am Markt die Kehle durchschneiden – wie man die bezeichnet.

      STIN: Wenn Soldaten mit Ak-47, Sprengstoff usw. angegriffen werden, sind es Terroristen.

      ABER SICHER DOCH!

      Nur sind das eben nicht ATOMATISCH alles Separatisten.

      richtig, daher vermeiden wir hier die Bezeichnung, wie in den Links: Aufständische, Rebellen, Separatisten usw.
      Wir nennen sie gleich beim richtigen Namen: Terroristen.

      Das ärgert mich in der Tat auch bei den Berichterstattungen in Syrien. Wie kann man Mörder der Nusra-Front, die
      unter dem Kommando der AL Kaida steht, Aufständische usw. nennen. Das sind Terror-Gruppen und nichts anderes.
      Wenn Mörder mit Kriegswaffen gegen Regierung, Schulen, Tempel usw vorgehen, dann sind es nun mal Terroristen.

      Und DAS STELLT IHR aber so hin, dass jeder es missverstehen muss.

      Und die internationale Presse schreibt es so ab. Und dann zitiert ihr es wieder! !

      die Presse schreibt es zu weich – wir korrigieren das meist dann und schreiben nicht von
      Aufständischen, weil das sind Gruppen, die gegen eine Regierung “aufstehen” die sie unterjocht, ausrotten möchte usw.
      Das hat Thailand mit den Moslems nie getan. Also sind das keine Aufständischen, sondern Islamisten, die einen Islam-Staat
      mit Scharia-Regierung wollen.

      WAR schon klar, du würdest das schreiben. Das weiss eigentlich jeder.

      Es wurde aber von der ReformRegierung abgeschlossen.

      bitte Quelle, das es eine Reform-Regierung in TH gibt, auch Quelle, welche Reformen schon
      umgesetzt wurden.

      STIN: Bis 2016 waren es 6500 Konflikt-Tote – siehe WIki

      DAS ist nicht der erste Fake im Wiki. Habt ihr sie durchgezählt?!

      nicht nur im WIKI, in all meinen Links. Einfach durchgucken.
      Ja, die wurden natürlich gezählt, von der Armee, Polizei usw. vor Ort.
      Die wissen schon, ob es ein Räuber oder ein mit Kriegswaffen bewaffneter Terrorist ist.
      Das WIKI Fakes hat, halt ich für ein Gerücht – versuch mal eines einzustellen. Ist in 3 Minuten gelöscht.

      STIN: diese Info kommt übrigens von den Thais selbst – du meinst also, Prayuth würde lügen, dann schreib ihm das.

      NEIN ,SCHATZILEIN, das habe ich nicht gemeint.

      Er (Prayut) sollte mal seine Referenten prüfen lassen.

      ja, seine Berater sollte er in der Tat mal überprüfen, bei einem wird das ja schon gemacht, bei Prawit.

      Sind da welche von der LügenPropaganda eingeschleust oder sind da einige ungeeignet ??

      hab dir ja schon erklärt, wie man Lügenpropaganda umgehen kann. 3 unterschiedliche Quellen lesen, am besten
      Regierungsquelle direkt. Boulevard-Blättchen meiden, ebenso Klatsch-Presse.

  10. EMI sagt:

    Von wem stammt stammt dieser unseriöse Artikel,  den STIN ungeprüft kopiert und unter seinem Namen veröffentlicht ?? !

    Dem Konflikt zwischen muslimischen Separatisten und Regierungstruppen fielen seit 2004 mehr als 6700 Menschen zum Opfer. 

    Das ist eine vorsätzliche und bösartige Lüge!!! !

    Liar

    Bitte um Link,  aus dem sich ergibt, die "mehr als 6.700 Opfer", wären auf "einen Konflikt" zwischen Reigierungstruppen und den Separatisten zurück zu führen. 

    Das ist eine Lüge der Propaganda. 

    Ich halte diesen Mauerbau für einen großen Erfolg der ReformRegierung!! 

    Natürlich  muss die Lügenpresse dagegen  anstinken,  die muß ja auch von etwas leben!! 

    Warum geht der KotzButton immer noch nicht? !

    • STIN STIN sagt:

      Von wem stammt stammt dieser unseriöse Artikel, den STIN ungeprüft kopiert und unter seinem Namen veröffentlicht ?? !

      Dem Konflikt zwischen muslimischen Separatisten und Regierungstruppen fielen seit 2004 mehr als 6700 Menschen zum Opfer.

      Das ist eine vorsätzliche und bösartige Lüge!!! !

      nein, hab nochmals nachgesehen, stimmt alles. Dieser Artikel kommt von einer der seriösesten Presse, die es in der EU
      gibt. Der NZZ – aus der Schweiz. Wenn du meinst, die lügen – bitte den Redakteur dort anschreiben.

      Das meinte ich nun, mit deinen voreiligen Anschuldigungen als Lügner. Lass das sein bitte.

      bis 2016 kamen 6500 in dem Konflikt in den 3 Provinzen ums Leben. Die Armee kann sehr wohl entscheiden, ob es
      normale Kriminelle, wie AUtodiebe, Drogen-Junkies, Betrüger usw. sind – die laufen nicht mit AK-47, M-79 und
      anderen Kriegswaffen rum. Wenn Soldaten mit Ak-47, Sprengstoff usw. angegriffen werden, sind es Terroristen.
      Drogenhändler wollen Ruhe haben und greifen keine Militär-Stationen oder Polizeistellen an. Auch wenn Kindergärten angegriffen werden,
      oder Schulen, sind das Terroristen – die haben das angedroht, wenn nicht sofort muslimischer Unterricht erlaubt wird.
      GLeiches bei Ermordungen von Mönchen usw.

      Hier die Nachweise – bitte erst in Zukunft diese abwarten, dann kannst du ev. jemanden als Lügner bezeichnen.
      Das du schon die neue Zürcher Zeitung als Lügenpresse bezeichnest, zeichnet dich nicht gerade aus.

      Bis 2016 waren es 6500 Konflikt-Tote – siehe WIki

      https://de.wikipedia.org/wiki/Konflikt_in_S%C3%BCdthailand_seit_2004

      Hier der Original-Bericht in der NZZ:

      https://www.nzz.ch/international/thailand-und-malaysia-wollen-eine-elf-kilometer-lange-mauer-bauen-ld.1366623

      Bitte um Link, aus dem sich ergibt, die “mehr als 6.700 Opfer”, wären auf “einen Konflikt” zwischen Reigierungstruppen und den Separatisten zurück zu führen.

      Das ist eine Lüge der Propaganda.

      siehe oben. Nein, keine Lüge – aber du kannst gerne Zahlen dazu mit seriösen Quellen nachweisen.
      Also bitte um Link, die anderes aussagen.

      Ich halte diesen Mauerbau für einen großen Erfolg der ReformRegierung!!

      nein, ist keine Reform – ist eine Vereinbarung zwischen 2 Staaten. Reform wäre, wenn die gsamte Situation vor
      Ort geändert werden würde – also auch im inneren Bereich. Z.B. ZUgeständnis für eine Autonomie der 3 Regionen.
      Das wäre dann eine Reform, kommt aber nie.

      Natürlich muss die Lügenpresse dagegen anstinken, die muß ja auch von etwas leben!!

      diese Info kommt übrigens von den Thais selbst – du meinst also, Prayuth würde lügen, dann schreib ihm das.

    • STIN STIN sagt:
  11. Raoul Duarte sagt:

    Mauern braucht im Jahr 2018 kein Mensch weltweit.

    Auch nicht, wenn sich – wie hier – die Vertreter der beteiligten Staaten einig sind.

    • STIN STIN sagt:

      Mauern braucht im Jahr 2018 kein Mensch weltweit.

      Auch nicht, wenn sich – wie hier – die Vertreter der beteiligten Staaten einig sind.

      schwer zu sagen, oder vll sogar mehr als vor 2018. Wenn die muslimischen Terroristen auf Wanderung gehen.

      • Raoul Duarte sagt:

        STIN:   … vll sogar mehr als vor 2018. Wenn die muslimischen Terroristen auf Wanderung gehen …

        … dann helfen Mauern wohl auch nicht mehr.

        • STIN STIN sagt:

          STIN: … vll sogar mehr als vor 2018. Wenn die muslimischen Terroristen auf Wanderung gehen …

          … dann helfen Mauern wohl auch nicht mehr.

          ich vermute, das die 11km die Wanderwege der Waffen-Transporteure sind. Vll ist der Rest leichter überschaubar.
          Israel usw. haben mit der Mauer recht gute Erfolge erzielt. Weil die kann man mit Sensoren, Kameras usw. recht leicht
          sichern. Ich bin auch kein Mauerfreund, aber auch kein Terroristen-Freund.

          • Raoul Duarte sagt:

            Wer Mauern nicht mag, ist ja zum Glück nicht automatisch ein "Terroristen-Freund". Auf mich träfe eine solche Aussage jedenfalls nicht zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)