Ex-Präsident vom Premier-League-Fussballclub zu 10 Jahren Haft verurteilt

Der Ex-Präsident des thailändischen Premier League-Fußballclubs Police United wurde zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er gefälschte Schuldscheine verwendet hatte, um zwei Milliarden Baht an Krediten der Welfare Promotion Commission for Teachers and Educational Personnel (OTEP) zu ergattern.

Am Freitag gab eine Quelle des Strafgerichtshofs Ratchadaphisek in Bangkok bekannt, dass das Gericht sein Urteil über die Klage gegen den 43 Jahre alten Samrit Bunditkritsada und gegen das von Billion Innovated Groups autorisierte Vorstandsmitglied Sitthinan Lomthong, 36 Jahre alt, wegen der Fälschung und Verwendung von gefälschten Schuldscheinen gefällt habe.

Laut den Anklagepunkten haben Samrit und das Unternehmen über Sitthinan vom 27. Dezember 2013 bis zum 21. Juli 2014 Entwürfe mit einem Nominalwert von insgesamt 3,2 Milliarden Baht gefälscht. Diese gefälschten Dokumente hatten sie der OTEP als Bürgschaft für Kredite in Höhe von insgesamt 2 Milliarden Baht vorgelegt.

Das Gericht stellte in seiner Urteilsbegründung fest, dass die beiden Männer, die die Anklagepunkte zurückgewiesen hatten und sich seit ihrer Festnahme in Haft befanden, schuldig waren. Sie hatten gefälschte Schuldscheine verwendet umso an die Kredite zu kommen. Sie wurden beide von dem Gericht in Bangkok zu jeweils 10 Jahren Gefängnis verurteilt. Sie wurden nach der Verhandlung von der Polizei zum Untersuchungsgefängnis in Bangkok eskortiert.

Das Fehlverhalten von Samrit und Sitthinan wurde durch das interne Audit des OTEP festgestellt. Es wurde festgestellt, dass die Darlehensanträge über das OBEP-Bestattungsdarlehensprojekt nicht ordnungsgemäß laut den erforderlichen Schritten bearbeitet wurden. Sie hatten nicht die Zustimmung des OTEP und hatten deshalb einfach die für solche Darlehen verwendeten Dokumente gefälscht.

Die OTEP reichte daraufhin bei der Nationalen Antikorruptionskommission ( NACC ) eine Beschwerde über die Unregelmäßigkeit ein. Die Beschwerde wurde von der NACC weiter bearbeitet und führte zu einer Untersuchung in dem Fall. Laut dem Ergebnis der Untersuchung wurden die beiden Männer eindeutig als schuldige Täter identifiziert.

Samrit wurde am 19. Januar 2016 in Ayutthaya auf Anordnung des Strafgerichtshofs verhaftet. Sitthinan konnte erst knapp drei Monate später am 10. April 2016 in Bangkok festgenommen werden. / TP

 

This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

One Response to Ex-Präsident vom Premier-League-Fussballclub zu 10 Jahren Haft verurteilt

  1. EMI says:

    Kann da mal einer eine Zeichnung dazu machen!? 

    Ist das die Spitze der Eisbergen?! 

    Da stehen wohl 500Mrd TB jedes Jahr zur Verfügung?! 

    Deckt das auch den Sportbereich? ?

    Das mit den Schuldscheinen verstehe ich überhaupt nicht !

    Deswegen ja auch Zeichnung (auch ohne Quellenangabe !!)

     

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)