Regierung verlangt Neu-Registrierung aller Handy-Kunden

Die Telekom-Regulierungsbehörde plant, alle Mobilfunkbetreiber dazu zu zwingen, ihre gesamten Kunden neu zu registrieren, trotz der weit verbreiteten Bedenken hinsichtlich der Gefährdung des Datenschutzes für die Verbraucher und der Belastung der Betreiber.

Mobilfunkbetreiber gaben bekannt, dass die erneute Registrierung ihrer gesamten Nutzerbasis eine erhebliche finanzielle und personelle Belastung mit sich bringen würde, was die Möglichkeit von Rechtsfolgen für diejenigen, die diese nicht einhalten, erhöhen würde.

Die neue Registrierung verlangt von den Betreibern, entweder den tatsächlichen Besitzer der SIM-Karte unter einer so genannten „Registred by“ -Formel aufzuzeichnen oder den Inhaber (oder Benutzer) der SIM-Karte zu erfassen.

Wenn der neue Regulierungsentwurf in Kraft tritt, erhalten alle Betreiber 180 Tage Zeit, um die Neuregistrierung ihrer bestehenden Kundendaten abzuschließen, während alle neuen SIM-Käufer, die landesweit 50.000 Einzelhändler besuchen, sich unter dem neuen Konzept registrieren müssen.

Eine Quelle bei der nationalen Rundfunk- und Fernmeldekommission (NBTC), die anonym bleiben wollte, sagte, dass ein richtiges SIM-Registrierungssystem benötigt wird, um digitale Aktivitäten, insbesondere mobiles Banking, zu unterstützen und zunehmend raffinierten Betrug abzuwenden.

Der Antrag dient auch der nationalen Sicherheit, sagte die Quelle.

Die NBTC-Geschäftsstelle hielt am Montag ihre erste Sitzung für den neuen Regulierungsentwurf ab, der Vertreter aller Mobilfunkbetreiber, der Bank von Thailand und anderer Geschäftsbanken, des Ministeriums für digitale Wirtschaft und Gesellschaft und des Büros des Nationalen Sicherheitsrats beitraten.

Vertreter von Mobilfunkbetreibern kritisierten den neuen Regulierungsentwurf in der Sitzung und sagten, dass dies in mehreren Bereichen, insbesondere in der Bestrafung, unpraktisch sei.

Sollten nach Ablauf der Frist falsche Registrierungsinformationen entdeckt werden, werden Mobilfunkbetreiber, selbst wenn die Registrierung über den Einzelhandel erfolgt, zur Verantwortung gezogen.

Ein Vertreter von DTAC sagte, der neue Entwurf ziele darauf ab, die Betreiber zu zwingen, ihre bestehenden Kunden in zwei Kategorien zu registrieren, aber es sei schwer, bestehende Benutzer dazu zu zwingen, dies zu tun, insbesondere Firmenkunden.

Viele Firmenkunden haben die SIM-Karten für alle ihre Mitarbeiter durch eine juristische Person registriert.

„Wie können Betreiber alle ihre Firmenkunden zwingen, sich neu zu registrieren, da die Konzerne ihre Mitarbeiter anrufen müssen, die die SIM-Karten nutzen, aber nicht besitzen?“

Der Zustand des Entwurfs stimmt nicht mit den Lebensstilen der mobilen Nutzer in anderen Fällen überein, zum Beispiel wenn Eltern SIM-Karten für ihre Kinder gekauft und registriert haben, sagte er.

„Es ist auch schwierig, alle bestehenden Mobilfunknutzer in Haushalten zur erneuten Registrierung zu zwingen“, sagte Narupon. Der Entwurf schafft unfaire Bedingungen für die Betreiber, insbesondere die Bestrafung in Fällen, in denen Einzelhändler Registrierungsfehler begangen haben, sagte er.

Die NBTC-Quelle sagte, das Büro erlaube es den Betreibern, bis zum 23. März ein Feedback zu dem neuen Entwurf abzugeben.

Die Quelle sagte, dass alle Vertreter der Betreiber mit dem Entwurf nicht einverstanden waren.

Einige Vertreter drohten, eine Beschwerde beim Zentralen Verwaltungsgericht einzureichen, wenn der neue Regelungsentwurf in Kraft gesetzt würde, und argumentierten, dass dies rechtswidrig wäre.

Die NBTC-Geschäftsstelle versucht, den Entwurf fertigzustellen und ihn bis April dem bestehenden NBTC-Vorstand zur Genehmigung vorzulegen.

Der Entwurf wird hauptsächlich vom stellvertretenden NBTC-Generalsekretär Korkij Danchaivichit vorangetrieben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Regierung verlangt Neu-Registrierung aller Handy-Kunden

  1. EMI sagt:

    Emi: Kann mal einer eine “Zeichnung” machen??!

    STIN: nicht nötig. Wenn dein GPS-Ladenhüter-Smarthandy nicht mehr funzt, gehst du zum Laden und lässt die SIM-Karte registrieren und schon
    geht es wieder. 
    Versteht der dich nicht, Frauchen hinschicken, versteht die dich auch nicht, Kinder fragen.

    WAR SCHON KLAR,  DU KANNST ES NICHT! 

    :Overjoy:

     

  2. Emi sagt:

    Kann mal einer eine "Zeichnung" machen??!

    • STIN STIN sagt:

      Kann mal einer eine “Zeichnung” machen??!

      nicht nötig. Wenn dein GPS-Ladenhüter-Smarthandy nicht mehr funzt, gehst du zum Laden und lässt die SIM-Karte registrieren und schon
      geht es wieder. 🙂
      Versteht der dich nicht, Frauchen hinschicken, versteht die dich auch nicht, Kinder fragen.

  3. อาร์เนอ sagt:

    Erst bekam ich eine zusätzliche 8 vor meine Rufnummer, dann später hieß es plötzlich, die Nummer gibt es nicht mehr. Nach langen Verhandlungen stand sie wieder zur Verfügung. Danach kam die Registrierung mit allen Dokumenten. Wenn ich das jetzt lese, muss ich doch davon ausgehen, dass diese Aktion nicht durchdacht, bzw. unzureichend ausgeführt wurde. Was nützt eine Registrierung, wenn das Meldesystem nicht funktioniert? TiT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)