Bangkok: Autofahrer lässt Krankenwagen nicht vorbei

Erneut macht ein Video in den sozialen Netzwerken die Runde, bei dem zu sehen ist, dass einige Autofahrer in Thailand selbst bei einem Krankenwagen im Einsatz nicht gewillt sind, Platz zu machen. Obwohl der Fahrer des roten Suzuki Swift genügend Raum hatte, um auf die linke Fahrbahn zu wechseln, macht er keine Anstalten, dem Krankenwagen der mit Sirene und Blaulicht im Einsatz unterwegs ist, vorbei zu lassen.

Zudem Video sind zahlreiche Kommentare zu lesen, von denen einige vermuten, dass der Fahrer des roten Suzuki seine Musik so laut aufgedreht hatte, dass er die Sirene vielleicht nicht gehört hatte. Die Frage, warum er allerdings das Fahrzeug im Einsatz auch nicht in seinem Rückspiegel bemerkt, bleibt dabei allerdings unbeantwortet.

Andere Nutzer geben zu bedenken, dass der Fahrer des Krankenwagens auch schon viel früher nach links ausscheren und den roten Suzuki einfach überholen konnte. Andere Ambulanzgruppen, die sich ebenfalls an der Diskussion im Netz beteiligten sagten dagegen, dass es je nach dem Patient keine gute Idee sei, nach rechts oder links auszuscheren, um im Verkehr schneller voranzukommen.

Schließlich hätten alle Verkehrsteilnehmer dem Gesetz zu folgen, und einem Einsatzfahrzeug aus dem Weg zu gehen.

Ein weiterer Nutzer meinte, dass viele Fahrer im Straßenverkehr vermutlich erst dann etwas lernen und umdenken werden, wenn ihr eigener Verwandter einmal dringend die Hilfe eines Krankenwagens benötigt. Erst wenn dann der Krankenwagen mit ihrem Familienmitglied aus genau dem gleichen Grund vielleicht das rettende Krankenhaus zu spät erreicht, werden sich die Leute darüber Gedanken machen.

Obwohl laut dem Gesetz eine Straße von 500 Baht für das Behindern von Rettungsfahrzeugen fällig wird, sind solche Szenen immer wieder auf den Straßen in Thailand zu beobachten.

Bisher ist nicht bekannt, ob der Fahrer des roten Suzuki, dessen Kennzeichen in dem Video gut zu sehen sind, von der Polizei zur Rechenschaft gezogen wurde.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bangkok: Autofahrer lässt Krankenwagen nicht vorbei

  1. Raoul Duarte sagt:

    Artikel:    Obwohl laut dem Gesetz eine Straße von 500 Baht für das Behindern von Rettungsfahrzeugen fällig wird, sind solche Szenen immer wieder auf den Straßen in Thailand zu beobachten.

    Bleibt wohl nur die Möglichkeit, die Strafen drastisch zu erhöhen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)