Koh Samui: 4 Türken wegen illegaler Parasailing-Tätigkeit verhaftet

Nachdem sich Touristen und Einheimische auf der Insel Samui mit einer Beschwerde an die Polizei gewandt hatten, wurden vier türkische Männer verhaftet, die am Lamai Strand ein Geschäft für Parasailing und Gleitschirm Fliegen betrieben, berichtete die thailändische Tageszeitung Matichon.

Polizei Oberst Thongchai Wilaipornhom, der Leiter der Touristenpolizei auf der Insel Samui schickte morgens um 8.30 Uhr ein Team zur Untersuchung an den Lamai Strand. Oberst Thongchai sagte, dass sich zahlreiche Touristen und Einheimische darüber beschwert hatten, dass Parasegeln und Gleitschirmfliegen in der Nähe und am Strand stattfand. Sie befürchteten, dass dadurch die Touristen, die Strandbesucher und vor allem die kleinen Kinder die am Strand spielen, gefährdet sein könnten.

Zusammen mit ihrer Beschwerde hatten die Touristen auch ein Videoband bei der Polizei eingereicht, auf dem zu sehen ist, wie ein Gleitschirm am Strand herunterkommt und dabei auf ahnungslose Touristen trifft, die am Strand liegen um sich dort zu sonnen.

Nachdem ein Team der Polizei am Lamai Strand eintraf und sich davon überzeugt hatte, dass hier ein illegaler Parasailing und Gleitschirm Betrieb stattfand, wurden die vier türkischen Männer, die das Geschäft am Strand betrieben, verhaftet. Polizei Oberst Thongchai erklärte später, dass die vier Männer, Cenk Kuru, Erdogan Sansli, Necdet Kara und Aziz Alkan, die alle aus der Türkei stammen, von seinem Team verhaftet wurden.

Die vier türkischen Männer gaben bei ihrem ersten Verhör durch die Ermittler zu, dass sie Parasailing und Gleitschirmfliegen am Strand betrieben und jeweils 4.000 Baht pro Fahrt kassiert hatten.

Die Polizei überprüfte ihre Arbeitserlaubnis und stellte dabei fest, dass sie für einen anderen Zweck und nicht für einen Parasailing oder Gleitschirm Betrieb ausgestellt waren. Außerdem hatte keiner der vier Männer einen Bootsführerschein und sie besaßen auch keine Lizenz für das Boot, dass zum Ziehen der Gleitschirme benutzt wurde.

Die Ermittler der Touristen Polizei verhaftete alle vier Männer. Gleichzeitig wurden auch ihr Boot und ihre gesamte Ausrüstung als Beweismaterial sichergestellt.

Polizei Oberst Thongchai erklärte anschließend gegenüber der lokalen Presse, dass nun rechtliche Schritte gegen die vier Verdächtigen eingeleitet werden.

This entry was posted in Allgemeines. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com

Optionally add an image (JPEG only)